Aufrufe
vor 11 Monaten

FIVE - Das Concord Poker Magazin

Die besten Stories der Concord Gruppe.

18 CONCORD POKER SPORT

18 CONCORD POKER SPORT INNSBRUCK GORAN STEFANOVIC Wie selbstverständlich ist er es, der Innsbruck in Wien vertritt. Von Platz 17 beginnt er das Finale, Platz 12 wird es. 1.350 Euro Preisgeld. 500K WIEN – RAINER SCHNECK Hat sich im Montesino am 3. Oktober aus 210 Starterinnen den größten Stack gesichert: 1.105.000. Startplatz 11, und plötzlich ist er weg: Platz 111, 350 Euro Preisgeld. „Ein Bad Beat im Turnier genügt.“ GRAZ – THOMAS SZAMMER Chipleader aus Graz, bringt den zwölftgrößten Stack mit nach Wien. Hält dem Druck der internationalen Gegner lange stand, Platz 56, 450 Euro Gewinn. MALTA – SALVATORE RITROVATO Sieger der Qualifikation in Malta. Als 18. mit 566.000 Chips geht er ins Finale, als 74. beendet er es. 350 Euro Preisgeld. „Ich bin glücklich hier zu sein. Fantastische Pokeratmosphäre, tolles Weekend!“ CONCORD CARD CASINOS Die Internetseite der Concord Card Casinos. www.ccc.co.at ARVED KLÖHN Der Chefredakteur von pokerolymp bemüht sich eine Seite für Anfänger wie für Profis zu gestalten. Wien kennt er nicht, aber über Las Vegas und Online-Poker weiß er alles. pokerolymp.com POKERMEDIEN ROBBIE QUO Live-Reporter der Internetseite www.pokerfirma.com, der führenden Informationsquelle über Pokersport im deutsch-sprachigen Raum. pokerfirma.com NIKI POMMER MARC GORK Den partypoker Grand Prix Austria haben die beiden wieder mit Mikrofon und Kamera begleitet. Gork holt die Stars vor die Kamera, Pommer setzt sie in Szene. Ihre informativen und interessanten Berichte nachzusehen auf: facebook.com/chiplead.tv WIEDERSEHEN BEI DER MILLION!

19 6. ELA KUBINCOVA 2. MARTIN LECHNER 5. EDMOND ALA RANKING 500K SIEGER VLADIMIR BURSTEIN DEAL 1 VLADIMIR BURSTEIN CZE € 75.000 € 47.520 2 MARTIN LECHNER AUT € 45.260 € 48.530 3 ROLANDO LOMBARDI ITA € 31.250 € 32.980 4 ARISTEIDIS MOSCHONAS AUT € 22.500 € 32.560 5 EDMOND ALA AUT € 17.500 € 29.920 6 ELA KUBINCOVA SVK € 13.500 7 DAVID ABRAMOV AUT € 10.000 8 DRAGAN ZARIC SLO € 7.500 9 GIORGI TSINTSADZE GEO € 5.000 10 MILENKO SMARDZIJA SRB € 3.750 11 HARALD HEIGL AUT € 3.750 12 STEFAN RASCHBAUER AUT € 3.750 13 CHRISTIAN GEORGESCU AUT € 3.000 14 OLIVER BRANDNER AUT € 3.000 15 GABOR DEAK HUN € 3.000 16 MIREK SPICKA CZE € 2.250 17 LEVENTE MUSZI ROM € 2.250 18 GABOR BODNAR HUN € 2.250 19 ANTHONY GHAMRAWI AUT € 1.750 20 RENE WOLECH AUT € 1.750 21 PAVEL CHALUPKA SVK € 1.750 22 NIKO WIELAND GER € 1.750 23 ABDEL GHANEM AUT € 1.750 8. DRAGAN ZARIC PREISPOOL € 523.000 BUY-IN € 115 3. ROLANDO LOMBARDI 24 BERNHARD WLADKOWSKI AUT € 1.750 25 MATTHIAS BUNGARTZ GER € 1.750 26 THOMAS KÖLL AUT € 1.750 27 ALAIN MEDESAN AUT € 1.750 28 FRIEDRICH DOLLENZ AUT € 1.750 29 FEDERICO MICCICHE ITA € 1.750 30 ZORAN SPINDLER SLO € 1.750 31 JAKUB FUJERIK SVK € 1.750 32 NICO MONTANI AUT € 1.350 33 ASDREN BERBERI AUT € 1.350 34 MICHAL KVANTA SVK € 1.350 35 STEFAN VUKOJEVIC AUT € 1.350 36 GORAN DELIC CRO € 1.350 37 RAFAEL SHAMONOV AUT € 1.350 38 WOLFGANG FOGLAR AUT € 1.350 39 RAZOR SHARP ENG € 1.350 40 WOLFGANG REITHER AUT € 1.350 41 IGOR REMENAR SVK € 1.350 leserbriefe@cccmail.at MAGDALENA AUS LINZ FRAGT: IN EINEM TURNIER BIN ICH AM TURN ALL-IN GEGANGEN (HATTE EINEN DRILLING) UND MEIN GEGNER ÜBERLEGTE ZU ZAHLEN. NACH EINIGER ZEIT FRAGTE ER, OB ES MÖGLICH WÄRE DIE LETZTE KARTE ZU ZEIGEN, WENN ER FOLDET. ICH HATTE NICHTS DAGEGEN, ABER DER DEALER SAGTE, DAS SEI NICHT ERLAUBT. ER WAR DANN ZU NEUGIERIG UND HAT MIT EINEM KLEINEN FLUSHDRAW BEZAHLT. AM RIVER KAM NATÜRLICH SEINE KARTE UND ICH BIN AUSGESCHIEDEN. WARUM HAT SICH DER DEALER HIER EINGEMISCHT? ICH WAR JA DER EINZIGE GEGNER UND HATTE NICHTS DAGEGEN!? In diesem Fall hat der Dealer korrekt gearbeitet! Da er, auch mit Deiner Zustimmung, den River nicht zeigen darf, muss er den Spieler darauf aufmerksam machen. Es gibt gewisse Regeln die nicht verhandelbar sind und diese ist eine davon. In praktisch keinem Casino ist es erlaubt, die Karten zu zeigen, die gekommen wären. Die Abmachungen ob und wann gezeigt werden darf, würden das Spiel verlangsamen und oft zu Diskussionen führen. Manche würden ihren JONATHAN „JOHNNY“ LUETKENHORST ist Turnierdirektor des CCC Wien Simmering. „Freunden“ erlauben, immer den River zu sehen und bei Spielern die ihnen nicht so sympathisch sind, ablehnen. Außerdem könnten Spieler dies bewusst ausnützen um ihre Gegner zu beeinflussen (Wenn ich eine starke Hand habe, sage ich nein um den Call zu bekommen; mit einem Bluff sage ich ja). Zu guter Letzt ist es auch eine der grundsätzlichen Regeln des Pokerspiels, dass man einen getätigten Einsatz bezahlen muss, um eine weitere Karte zu sehen. JOHNNY ANTWORTET

Bedienungsanleitung Concorde ... - Der Heizungs-Discount
Zahlungsmöglichkeiten - Concord Card Casino Kufstein
Besten Matratzen Concord - Komunitas Blogger Unsri - Universitas ...
Concorde Projektentwicklungs- gesellschaft m.b.H. ... - Wohnnet.at
Concorde Filmverleih - presse-area der tele münchen gruppe
Großabnehmer 2011/2012 - Matratzen Concord GmbH
POKER „STEP 1A“ SATELLITENTURNIER ... - Grand-Casino-Basel
Je € 40.- - für A,T,K Bestes BCW Paar € 80. - Österreichischer ...