Aufrufe
vor 1 Jahr

Leseprobe "Terror im Islam?" von Andrea Mohamed Hamroune

Es geht im Deutschland immer nur darum zu übertreiben. Egal, um was es geht, es wird radikalisiert, terrorisiert und konsumiert. Ich frage mich in letzter Zeit immer mehr, ob Journalismus nicht auch das gleiche ist wie Terrorismus. Zu der Familie gehört auch der Kapitalismus. Es ist alles ismus. Salafismus und Islamismus. Muslime sind keine Terroristen aber Journalisten. Journalisten berichten nur über Terror und verbreiten als Einzeltäter, Angst und Schrecken in der Bevölkerung. Das Medium oder die Bombe im Journalismus sind Zeitungen, Radio und Fernsehen. Und ja... Der Islam ist ein Glaube und der Islam ist auch einer Lebensordnung. Im Islam braucht man keine isten und auch keinen ismus. Es gibt noch nicht mal Rassismus im Islam, aber im Journalismus gibt es Rassismus. Mir reicht es mit der Übertreibung. Ich möchte einfach nur Muslima sein und meine Religion als Islam bezeichnen. Ich möchte meine Religion lernen und ich möchte, dass der Islam in Schulen und in Moscheen gelehrt wird.

Leseprobe "Terror im Islam?" von Andrea Mohamed

Leseprobe Taschenbuch 12 x 19 cm 80 Seiten ISBN 978-3-7460-3059-3 1

Leseprobe "Terror im Islam?" von Andrea Mohamed Hamroune
Leseprobe "Eine Konvertitin erklärt den Islam" von Andrea Mohamed Hamroune
Leseprobe Deutschland aus islamischer Sicht von Andrea Mohamed Hamroune
Leseprobe Mein Weg im Islam von Andrea Mohamed Hamroune