EleNEWS_5_17-18_Ansicht_Web

elephants

Energising GrevenbroichInfomagazin der

Basketball Sportgemeinschaft Blau-Weiß Grevenbroich e.V. – NEW ELEPHANTS

NewsN

Basketball

1. Regionalliga

BBG

HERFORD

#5

Samstag,

25.11.17


Wir sehen uns

im Schwimmbad.

Wir kümmern uns

um den Badespaß in der Region.

Pack die Badesachen ein und komm in eins unserer sieben modernen Bäder:

volksbad Mönchengladbach I vitusbad Mönchengladbach I schlossbad niederrhein Mönchengladbach I

Stadtbad Rheydt Mönchengladbach I Stadtbad Viersen I Bad Ransberg Viersen I H2Oh! Tönisvorst

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.new.de


Vorwort

Liebe Fans, verehrte sponsoren

Lange ist es her, dass sich unsere Truppe zum Ende der Hinrunde begründete

Hoffnung auf den Aufstieg machen durfte. In diesem Jahr ist es endlich wieder

einmal soweit, denn wir stehen punktgleich mit Münster an der Tabellenspitze.

Gegen Herford steht heute nun das letzte

Spiel der Hinserie auf dem Programm und

die Mannen um Hartmut Oehmen haben

erst eine Niederlage auf ihrem Konto.

Diese gab es dann auch nur denkbar

knapp mit 5 Zählern Differenz beim Top

Favoriten in Münster. Die Uni-Städter waren

in den vergangenen drei Spielzeiten jeweils

Vizemeister geworden und setzen im vierten

Anlauf nun alles daran, den lang ersehnten

Schritt in die Pro B zu schaffen.

Besonders bemerkenswert an der guten

Platzierung unseres Teams ist die Tatsache,

dass wir bis auf Düsseldorf gegen alle

prädestinierten Aufstiegskandidaten in der

Hinrunde bereits auswärts angetreten sind.

Münster, Herten, Hagen und Recklinghausen

müssen nach Weihnachten allesamt im

heimischen Elephants Dome auflaufen, was

zwar sicher keine Garantie, aber sicher doch

ein kleiner Vorteil ist.

So ganz zu erwarten war der Höhenflug

unserer ersten Mannschaft übrigens nicht,

denn aufgrund der plötzlichen Insolvenz

unseres letztjährigen Premium Sponsors

Apeiron hatte man in der vergangenen

Spielzeit auf einen großen Betrag bei den

Sponsoring Einnahmen verzichten müssen.

Diese Summe musste durch Einsparungen

in dieser Saison wieder reingeholt werden

und folgerichtig wurde der Etat entsprechend

runter geschraubt.

Der Grevenbroicher Kader ist daher mit nur

11 Akteuren der Kleinste der Liga und selbst

auf einen festen Physiotherapeuten verzichtete

man bisher, um die Kosten möglichst

gering zu halten.

Im Training ergeben sich durch solch eine

kurze Personaldecke natürlich ab und an

Engpässe, denn wenn nur 2 Spieler beruflich

verhindert oder angeschlagen sind, ist

das übliche 5:5 schon nicht mehr möglich.

Bisher kam das Gott sei dank nur recht

selten vor und eine längerfristige Verletzung

eines Akteurs oder gar eines Starting Five

Spielers ist so ziemlich das Schlimmste,

was unserer Truppe passieren könnte, denn

der Kader ist schlichtweg zu dünn, um einen

mehrwöchigen Ausfall eines Leistungsträgers

zu amortisieren. Klopfen wir also schnell

auf Holz und drücken die Daumen, dass

die Jungs ohne größere Blessuren durch

die Saison kommen, um die Voraussetzungen

für ein erfolgreiches Abschneiden zu

erhalten.

Nun wäre es natürlich wünschenswert, wenn

sich der sportliche Erfolg auch in den Zuschauerzahlen

niederschlagen würde. Beim

letzten Heimspiel gegen Düsseldorf

war der Elephants Dome schon gut gefüllt

und vielleicht schaffen wir es ja zum

Hinrundenfinale gegen Herford die Halle mal

richtig voll zu bekommen.

Die Akteure hätten es jedenfalls verdient,

dass das Interesse am Basketball in

Grevenbroich noch weiter wächst und sich

vielleicht sogar eine ähnliche Euphorie

entwickelt wie anno 2003 als man den

bisher einzigen Aufstieg in die 2. Bundesliga

schaffte.

Wir sehen uns also am Samstag Abend im

Elephants Dome.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Elephants Vorstand


Die Big Points

der letzten Wochen

bestätigen

Im letzten Spiel der Hinrunde geht es nun also gegen die BBG Herford.

Die Ostwestfalen waren extrem erfolgreich in die Saison gestartet und

standen zur Überraschung vieler lange Zeit in der Spitzengruppe der Tabelle.

Die letzten fünf Begegnungen, darunter

gegen Herten, Münster und Düsseldorf,

wurden allerdings allesamt verloren und

so rutschte das Team von Coach William

Massenburg auf den siebten Platz ab. Der

gebürtige US Amerikaner hatte zu Saisonbeginn

das Amt an der Seitenlinie von Markus

Röwenstrunk übernommen. Als bisheriger

Trainer der 2. Mannschaft war „Will“ für den

Verein eine interne Lösung, die man von

Beginn an angestrebt hatte und auch unser

Coach kennt sein Gegenüber noch aus

dessen aktiver Zeit als Spieler von Köln und

Salzkotten.

Massenburg war früher ein gefährlicher Scorer

und auch als Coach liebt er das schnelle

Spiel wie man an der Zusammenstellung

William Massenburg

seines Kaders

erkennen kann.

So verpflichtete er

als Ersatz für den

kräftigen Power

Forward Guillermo

de la Puente, der

seine Stärken eindeutig

unter dem Korb hatte,

den eher athletischen

Flügelspieler Kristoffer

Douse von den Westfalen

Mustangs und auch der

Sport des US Imports

wurde körperlich nicht

mehr kräftig, sondern mit

Pointguard Carlbe Lee

Ervin eher agil besetzt. Die beiden sind mit

20 bzw. 17 Punkten im Schnitt auch die

gefährlichsten Angreifer im Team der Werrestädter,

aber auch Scharfschütze Alan Boger,

der aus Salzkotten verpflichtet werden

konnte, punktet beständig zweistellig.

Mit Center Jan Brinkmann und den beiden

Forwards Robin Richter sowie Bastian Landgraf

wechselten gleich drei Akteure vom Regionalliga

Absteiger TSVE Bielefeld zur BBG

und auch dieses Trio kann man aufgrund

seiner gut 20 Punkte im Schnitt getrost als

gelungene Verstärkung bezeichnen.

Im Angriff läuft demnach alles rund bei

unseren Gästen, denn als fünfbeste Offense

Team Herford

der Liga muss man sich wahrlich nicht

hinter der Konkurrenz verstecken.

Ganz anders sieht das Bild aber in der

Defensive aus. Kein Team der Liga kassierte

mehr Gegentreffer als Herford und auch bei

den Rebounds kann man trotz des Center

Duos Brinkmann/Humke keine wirklich gute

Statistik vorweisen und das ist wohl auch

der Grund dafür, dass das Herforder Team

bisher alle Spiele gegen die in der Tabelle

vor ihm positionierten Teams verloren hat.

Genau hier gilt es deshalb für die Mannen

von Hartmut Oehmen anzusetzen. Es muss

das Ziel wunserer Jungs sein, den Gegner

über 40 Minuten intensiv zu beschäftigen


Lee Earvin

Kristoffer Douse

und somit in der Verteidigung zu Fehlern zu

zwingen. Dabei sollte man verstärkt über

die großen Positionen agieren, denn hier

dürfte im direkten Vergleich unser größter

Vorteil liegen.

Bezüglich der zu erwartenden Match Ups

wollte sich unser Trainer Gespann nicht

in die Karten schauen lassen, aber es ist

wohl zu erwarten, dass Farid Sadek auf US

Spielmacher Lee Earvin trifft, während sich

Kristoffer Douse wohl mit Gerrell Martin wird

auseinandersetzen müssen. Das Duell der

Distanzschützen dürfte Marko Boksic gegen

Alan Boger heißen und unter dem Korb hat

es Lennard Jördell entweder mit Phillipp

Humke oder Jan Brinkmann zu tun. Übrig

bleibt somit nur noch das Duell zwischen

Bastian Landgraf und einem der Delpeche

Zwillinge.

Letztere dürften am Samstag Abend ganz

besonders motiviert sein, denn die beiden

haben Besuch aus der Heimat und so

werden gegen Herford Onkel und Papa

Delpeche auf der Tribüne im Elephants

Dome sitzen.

Das Thema Motivation war übrigens zentraler

Punkt beim Training unter der Woche,

denn der Coach nimmt die Aufgabe gegen

Herford alles andere als auf die leichte

Schulter: „Wenn du hintereinander gegen

Düsseldorf, Herten und Hagen gespielt

hast, bist du von diesen Spitzenspielen

im Kopf total geflasht und es fällt plötzlich

eine ungeheure Belastung von dir ab. Dein

Kopf sagt dir, dass du diese Hürde jetzt

genommen hast und im Unterbewußtsein

lehnt man sich nun entspannt zurück.

Doch genau dieses relaxte Gefühl kann sehr

trügerisch sein. Im Wettkampf brauchst du

diese gewisse Anspannung, denn gerade in

dieser Saison bekommst du in der Regionalliga

nichts geschenkt. Die Jungs müssen

sich bewusst sein, dass die tollen Siege,

die sie zuletzt errungen haben, nur noch die

Hälfte wert sind, wenn man sie in

den Spielen bis Weihnachten

nicht Woche für Woche

bestätigt.“

Außer der üblichen Arbeit

auf dem Feld gibt es für

unser Trainer Duo also auch

jede Menge Arbeit mentaler

Art zu verrichten, damit

die Jungs ihre blütenweiße

Heimweste auch im letzten

Spiel der Hinrunde verteidigen.

Die Voraussetzungen

dafür sind alles andere als

schlecht, denn der Sieg in

Hagen dürfte das ohnehin

nicht gerade kränkelnde

Selbstbewusstsein der Akteure

noch einmal gestärkt haben und auch

körperlich verkündete Simon Bennett am

Mittwoch nach dem Training zufrieden: „Alle

Mann gesund an Bord.“

Freuen wir uns also auf ein schönes Basketball

Spiel und halten unseren Jungs die

Daumen, dass sie den Gegner am Samstag

Abend so gut im Griff haben wie es in den

vergangenen Wochen stets der Fall war.

Denn schließlich wollen wir alle, dass der

Platz an der Spitze der Regionalliga gemeinsam

mit Münster möglichst lange gehalten

werden kann.

Alan Boger


Ihr kompetentes Autohaus in Grevenbroich

MERCEDES-BENZ

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

Kompetenz

CENTER

Wir setzten uns für Sie ein.

FIAT PROFESSIONAL

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

REISEMOBILCENTER

- Verkauf und Vermietung

- Individualisierungen

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

ENJOY THE DOLCE VITA

Hartmann GmbH - Servicepartner für Mercedes-Benz, Fiat Professional, Laika, Etrusco und Niesmann+Bischoff

Heinrich-Goebel-Str. 16, 41515 Grevenbroich, 0 21 81- 65 86- 0, www.das-ist-hartmann.de

HHDG mbH - Reisemobilcenter Grevenbroich, Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen und Reisemobil-Vermietung

Besucheradresse: Alfred-Nobel-Str. 7, 41515 Grevenbroich, 0 21 81 - 65 86- 34, www.camper-nrw.de


Hartmut

Oehmen

#9 Farid

Sadek

#8 Christopher

Ober

#4 Gerrell

Martin

#8 Max

Boldt

#10 Simon

Bennett

#12 Basti

Becker

#14 Alexander

Knopf

#15 Marko

Boksic

#5 Marcus

Depeche

#7 Lennard

Jördell

#22 Malcolm

Depeche


Neujahrscamp

2018

Seit 11 Jahren richten die Elephants das Neujahrscamp,

für alle Kinder und Jugendliche (Mädchen und Jungen)

im Alter von 8 bis 17 Jahren aus. Ob Anfänger oder schon

Fortgeschritten, hier kommt jeder auf seine Kosten!

Das Camp findet statt von

Und das bieten wir euch:

Mittwoch 3. Januar

bis Freitag 5. Januar

Jede Menge Sport, Spiel und Spaß

Täglich warmes Mittagessen

Jede Menge Obst und Wasser

Lizensierte und motivierte Trainer

Training, Spiele und Wettkämpfe

Freikarte für das 1. Herren Spiel am 13.01.2018 gegen BG Dorsten

und natürlich auch das obligatorische Neujahrscamp T-Shirt für jeden Teilnehmer

In der Zeit von

10 Uhr bis 17 Uhr

Gruppenfoto


Verpflegung

Wurfübungen

Gruppenübungen

Vortrag

Du hast Interesse und willst gerne teilnehmen?

Alle Vereinsmitglieder der BSG erhalten auf den sensationellen Preis von nur 85 Euro

pro Person einen Rabatt von 10 Euro. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr im Flyer

zum Neujahrscamp. Für eine verbindliche Anmeldung einfach die 2. Seite ausdrucken,

ausfüllen und an die BSG senden oder dem Trainer übergeben.

Die Anmeldung/Flyer findet ihr auf der Elephants Homepage > Jugend

Anmeldeschluss ist der 10. Dezember 2017

Euer CAMP Ansprechpartner ist:

Jörg Brachter

Telefon: 01520 / 19 17 501

E-Mail: joerg.brachter@elephants.de


News Impressum:

HERAUSGEBER:

FOTOS:

LAYOUT:

BSG Blau-Weiß Grevenbroich e.V.

NEW ELEPHANTS

Michael Ritters, Thomas Boudnik, Lukas

Boudnik, Michael Godenau

pluralis-majestatis.de – Jüchen

Sie möchten eine Anzeige schalten?

INFOLINE Elephants News

021 65/91 91 91


sparkasse-neuss.de/s-quin

Einfach

mehr Wert.

S-Quin – das Girokonto mit attraktiven Extras.

Mit S-Quin haben Sie immer gute Karten: Viele Vorteile aus den Bereichen Banking, Freizeit,

Service sowie Sicherheit warten nur darauf, Ihnen das Leben leichter zu machen. Weitere

Infos erhalten Sie in allen Filialen oder im Internet.

S

Sparkasse

Neuss


www.gwg-grevenbroich.de

www.gwg-grevenbroich.de

Wo Sport ist, ist Emotion.

Und

Wo Sport

wir fiebern

ist, ist

mit!

Emotion.

Und wir fiebern mit!

Wir versorgen die Menschen in unserer Region mit Energie und Wasser

für Wir ihren versorgen Alltag die und Menschen sind stolzer in unserer Partner Region der lokalen mit Energie Sportvereine. und Wasser

für ihren Alltag und sind stolzer Partner der lokalen Sportvereine.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine