1. Advent 2017 Grenzland Anzeiger

vierlinger

Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt

RM 99A 5280 03 K

Verlagspostamt 5280 Braunau

seit 1976

Anzeigen- und Informationsblatt für DIE STÄDTE BRAUNAU UND ALTHEIM

SOWIE DIE ORTE BURGKIRCHEN, HANDENBERG, MAUERKIRCHEN, MINING, MOOSBACH, NEUKIRCHEN,

RANSHOFEN, SCHWAND, ST. PETER AM HART, UTTENDORF UND WENG · Erscheint 2x monatlich

D-84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Straße 4 · Tel. +49 8571 92522-0 · Fax 92522-10 · grenzland-anzeiger@vierlinger.de

42. Jahrgang 1. Advent 2017 Nr. 23/2017

Ihr Anzeiger

im Advent

wöchentlich!

Braunauer

Christkindl Markt

im Palmpark

7.-10./14.-17./19.-23. Dez.

©geraldschilling-fotolia.com, Hatheuer

creativwerbung braunau

HIGHLIGHTS

7. Dez. Feierliche Eröffnung

8 . Dez. Nikolaus & Krampus

16. Dez. Glöckler und Perchten

17. Dez. Adventsingen mit Live-Übertragung

22. Dez. Gospelchor - gospelnoiZe-feel

23. Dez. Gewinnaktion - Versteigerung - Friedenslicht

Kostenlose Stadtführungen an

den Christkindlmarkt-Samstagen

STADTGEMEINDE

BRAUNAU AM INN

Detailiertes Programm auf www.tourismus-braunau.at


1. Advent 2017

BRAUNAU Info

Faschingsnarren stürmen Rathaus

Braunau (aa). Pünktlich am

11.11. um 11 Uhr 11 wurden die

Narren in Braunau geweckt. Prinzessin

Ines II. und Prinz Roland II.

übernahmen von Prinzessin Vanessa

II. und Prinz Benedikt I. die

Regentschaft und holten sich

auch gleich den Rathausschlüssel

von Bürgermeister Johannes Waidbacher.

Auch die Kinderprinzessin Teresa

I. trat ihr Amt an und folgt auf

Selina II. Begleitet wurden die

Hohheiten von den vier Gardegruppen

der Showdance Company

und Prinzengarde Braunau

und natürlich vom Elferrat.

Sogar der Wettergott hatte ein

Einsehen und öffnete seine

Schleusen erst am Nachmittag –

so konnten die Braunauer Gardemädchen

auch ihre tollen Kostüme

zeigen und die Prinzessinnen

ihre großen Roben ausführen.

Den Rathausschlüssel, der heuer

von der Fa. Höllbacher gebacken

wurde, durfte anschließend gleich

von den vielen Gardemädchen

verspeist werden.

Die Showdance Company Braunau

und Prinzengarde Braunau

startet heuer in eine ganz besondere

Saison – sie feiert das 30-jähre

Bestehen des Vereins – ein Jubiläum,

das am 24. März 2018 in

der Bezirkssporthalle Braunau

Bürgermeister Johannes Waidbacher (Mitte) musste zu Faschingsbeginn

die Regentschaft an die Majestäten der Prinzengarde abgeben


Foto: Stadtgemeinde

Grenzland Anzeiger

mit dem großen Jubiläumsball begangen

wird. Vorher gilt es aber

noch fleißig den Fasching zu feiern

und zahlreiche Auftritte zu

absolvieren.

Infos: https://www.facebook.

com/SDCBraunau/ oder

www.sdc-braunau.at.

Erste Branddienstleistungsprüfung

Bezirk Braunau (as). Kürzlich

fand im Bezirk Braunau die erste

Abnahme der neuen Leistungsprüfung

Branddienst statt. Drei

Gruppen, bestehend aus Mitgliedern

des Bezirksfeuerwehkommandos,

der Abschnittsfeuerwehrkommanden

und Führungskräften

von Feuerwehren traten nach

intensiver Vorbereitung in Mattighofen

an. Ein Bewerterteam

unter der Leitung von Schulleiter

OBR Hubert Schaumberger nahm

die Prüfung ab.

Alle drei Gruppen bestanden

die Prüfung. Ab 2018 werden die

Branddienstleistungsprüfungen

bei den Feuerwehren abgenommen.

Ziele der Leistungsprüfung

Die Leistungsprüfung Branddienst

ist ein Mittel zur Vertiefung

und Erhaltung der Kenntnisse

der Tätigkeiten in der Löschgruppe/Tanklöschgruppe

um ein

geordnetes, sicheres und zielführendes

Zusammenarbeiten beim

Löscheinsatz zu gewährleisten.

Ein Fokus wird dabei auf Gerätekunde,

die Lage-Erkundung und

Befehlsgebung sowie sicheres

praktisches Arbeiten gelegt.

Die Leistungsprüfung Branddienst

unterstützt die Ausbildung

der Feuerwehrmitglieder und ist

deshalb ein wichtiger Ausbildungsschritt

für einen reibungslosen

Einsatzablauf. Das Ziel der

Leistungsprüfung Branddienst ist

unter anderem auch eine Qualitätskontrolle

des Ausbildungsstandes

und soll der einzelnen

Feuerwehr selbst die Überprüfung

des Ausbildungserfolges ermöglichen.

Fehler werden umso höher bewertet,

je mehr diese die Mannschaft

bzw. den Einsatzerfolg gefährden

würden. Die Leistungsprüfung

ist in einem festgelegtem

Zeitfenster zu absolvieren

Rekordzeiten sind dabei unerwünscht.

Krampuslauf kommt bestens an

Braunau (wg). Der Krampuslauf

der „Silent Hell Devils“ aus

Braunau zog laut Veranstalter

schätzungsweise 1.800 Gäste an,

die das schaurige Spektakel am

oberen Stadtplatz mit über 50

Krampusgruppen aus ganz Österreich

und Bayern verfolgten. Für

den Simbacher Vereinsobmann

Christian Perez ging eine lange

Vorbereitungszeit zu Ende. Besonders

die Kinder kamen bei

dem wilden Treiben der Krampusse

auf ihre Kosten. Meist kamen

sie mit ihren Eltern und verfolgten

das laute Geschehen hinter

den Absperrungen auf dem

Stadtplatz. Viele Gruppen zeigten

sich sehr kreativ. Das galt nicht

nur bei der Gestaltung der Masken

und Gewänder, sondern auch

bei den zahlreichen Utensilien,

die mitgeführt wurden. Schaurig,

düster und wohl auch angsteinflößend

und ein wenig makaber

sollte es für die Zuschauer schon

sei. So zog eine Gastgruppe einen

Holzsarg mit einem sehr lebendigen

Inhalt hinter sich her, der

sich spontan öffnete und Zuschauer

erschrecken sollte. Mit

Frauencafe im Pfarrzentrum

Braunau (dr). Seit April wurden

von der Stadtgemeinde Braunau

(Integrationsforum) geeignete

Räumlichkeiten für das geplante

internationale Frauencafé – zwecks

Begegnung zugewanderter mit

österreichischen Frauen – gesucht.

Seit ca. zwei Jahren trafen sich

Margit Stangl und Waltraud

Krenn mit einigen Frauen, die z. B.

aus Syrien, Afghanistan,

Somalia, Aserbeidschan,

Tadschikistan usw. stammen,

zum gemeinsamen

Reden, Kochen oder Erfahrungsaustausch

in einer

leerstehenden Wohnung

in der Fleschenfeldstraße,

die wegen

Vergabe an eine Familie

mit Sommer ausfiel.

Als Treffpunkt für die

Verbindung beider Initiativen

schlug Pfarrassistentin

MMag. Dagmar

Ruhm das Pfarrzent

rum St. Franziskus als Möglichkeit

vor, die nach Beschlussfassung

des Pfarrgemeinderates

und nach einer Besichtigung

durch Mag. Auer und Stangl gerne

angenommen wurde.

Bei den Gottesdiensten zum

„Sonntag der Völker“ Ende September

stellten sich die Frauen

vor; am Mittwoch derselben Woche

starteten die Treffen. Ein geeigneter

Name – „Habiba“ (arab.

„Freundin“) – war rasch gefunden.

Zur offiziellen Eröffnung kamen

rund 25 ausländische Frauen

mit sieben Kindern sowie mehrere

Vertreterinnen verschiedener

Nr. 23/2017

Die Krampusse ließen bereitwillig

mit Kindern fotografieren. Hier

Lukas Weißmann zehn Jahre aus

Simbach

Foto: Geiring

von der Partie waren auch Feuerschlucker,

die mit ihrer Show für

beeindruckende Lichteffekte sorgen.

Aber auch der Nachwuchs

der Krampusgruppen mischte

kräftig mit. So waren in den vielen

Gastgruppen auch zahlreiche

Kinder dabei, die sich mit den

Großen ins Getümmel wagten.

Nach dem schweißtreibenden

Lauf gab`s für die rund 1.200 Teilnehmer

im Veranstaltungszentrum

an der Filzmoser Wiesen

noch eine kleine Brotzeit. Der

Braunauer Krampuslauf zählt

mittlerweile zu den größten in

ganz Oberösterreich.

Braunauer Organisationen, die in

den Bereichen Flüchtlings- oder

Frauenarbeit tätig sind.

Nach der Begrüßung durch

Gastgeberin MMag. Ruhm, Frauencafé-Verantwortliche

Margit

Stangl und Stadträtin Doris Haubentrath

gab es unter Anleitung

von Waltraud Menghin (Treffpunkt

mensch&arbeit) Spiele zum

Habiba heißt das internationale Frauencafé,

das sich jetzt im Pfarrzentrum St. Franziskus

befindet

Foto: Stockhammer

gegenseitigen Kennenlernen, Kaffee

und Kuchen und gegen Mittag

Rindsgulasch, von dem eine

kleine Menge zuvor von Flüchtlingsfrauen

probeweise und zu

Lernzwecken gekocht worden

war.

„Habiba“, das internationale

Frauencafé, hat jeden Mittwoch

von 9.30 – 11.00 geöffnet. Einmal

im Monat wird es besondere inhaltliche

Programmgestaltung

geben, so am 6.12. das Thema

„adventliches Brauchtum in Österreich“

mit einem Nikolausbesuch.


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

5 Jahre Fußpflege Daniela

Braunau (mm). Über den 5.

Geburtstag freut sich in diesen

Tagen das Fußpflegestudio Daniela

in der Johann-Fischer-

Gasse 9 in Braunau. Mit dem

kleinen, aber feinen Studio hat

sich Daniela Szvasztics ihren

Traum erfüllt und man merkt,

dass sie mit Freude

ihren Beruf ausübt.

Kein Wunder also,

dass sie sich in den

wenigen Jahren einen

bemerkenswerten

Kundenstamm

aufbauen konnte.

Anfangs war sie

von Dienstag bis Freitag

für die Füße ihrer

Kunden da. Ab Jänner

ist das Geschäft von

Montag bis Freitag

geöffnet. Fußpflege

und Wellness gönnt

man sich gerne um

sich einfach wohl zu

fühlen. Plagen dann

vielleicht noch Druckstellen,

Hühneraugen

oder eingewachsene

Nägel, dann ist

das Fußpflegestudio

das richtige Ziel.

Für schöne und gepflegte

Hände bietet

sich eine Maniküre

an, die bei Daniela Szvasztics

ebenfalls fachkundig durchgeführt

wird. Viele zufriedene Kunden

kommen regel mäßig in das

Studio, deshalb bekommt die

Inhaberin ab Jänner Verstärkung.

– Anzeige –

Fußpflegerin Daniela Szvasztics

Foto: Madl

Danke

Am 1. Dezember 2017 ist es soweit:

Fußpflegestudio Daniela

feiert seinen

5. Geburtstag!

In diesem Sinne möchte ich mich ganz

herzlich bei meinen Kunden für ihre Treue

bedanken und freue mich weiterhin

auf eine gute Zusammenarbeit.

Alles Liebe Ihre Fußpflegerin Daniela

Johann-Fischer-Gasse 9 - 5280 Braunau am Inn

Tel. 0676 / 4773782

Termine nur nach Vereinbarung

www.fusspflegestudio-daniela.at

Weihnachten

… mit

Bozener

Engel und

T H U N

-Figuren

… sowie einer großen

Auswahl an exklusivem

Christbaumschmuck.

Unsere LeistUngen

wir nähen

wir dekorieren

wir messen aus

wir verlegen

wir tapezieren

wir polstern

wir streichen

wir liefern

Goebel Midi-Krippe

An den langen

Samstagen vor

Weihnachten

durchgehend

bis 17 Uhr

geöffnet.

TAUSEND IDEEN FÜR

EIN SCHÖNERES ZUHAUSE

DECODOMUS

E

OBJEKT UND RAUMGESTALTUNG

INNSTR. 32 · 84359 SIMBACH AM INN

TEL. +49 (0) 85 71-86 73 · FAX +49 (0) 85 71-72 26

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr 8.00 - 18.00 Uhr · Sa 8.00 - 13.00 Uhr

Foto: ADO Goldkante


AM I N

Ort

OBERLECHNER

Name

E-Mail / Telefon

Straße, Nr.

PLZ

Vorname

AM I N

Ort

Name

OBERLECHNER

E-Mail / Telefon

PLZ

Straße, Nr.

Vorname

1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

„Das Jahrtausendhochwasser“ als Buch

Nr. 23/2017

Simbach (mm). Mit dem druckfrischen

Buch „Das Jahrtausendhochwasser

Simbach am Inn”, das

seit Montag, 27. November erhältlich

ist, hält die Stadt Simbach

die Katastrophe vom 1. Juni 2016

für die Nachwelt fest und erinnert

an die schrecklichen Tage im

Sommer 2016. Altbürgermeister

Richard Findl hat zusammen mit

Tanja Brodschelm und Walter Geiring

das 168-seitige Werk verfasst

und mit 270 Fotos, die großteils in

der Sonderausstellung in Simbach

und Braunau zu sehen waren,

ausgestattet. Herausgeber

ist die Stadt Simbach am Inn und

der Förderverein Heimatmuseum,

gedruckt wurde das Buch in

der Simbacher Druckerei Vierlinger.

Das erste Exemplar überreichten

die beiden Inhaber der

Druckerei Vierlinger Geschäftsführer

Günther Plaza und Marianne

Madl zusammen mit Designer

Gerhard Hany.

Es war viel Vorbereitungsarbeit,

die von den Hauptakteuren

im Vorfeld geleistet wurde. Bereits

die Organisation der erfolgreichen

Ausstellung im Heimatmuseum

erforderte viele Stunden

und Aufwand, um das komplexe

Thema der Jahrtausendflut möglichst

prägnant auf den Punkt zu

bringen. Tausende von Fotos wurden

in den ersten Tagen der Katastrophe

sowohl von den örtlichen

Pressevertretern als auch den

Hilfsorganisationen und vielen

Privatpersonen gemacht. Hier die

richtige Auswahl zu treffen und

gleichzeitig die mit dem Unglück

zusammenhängenden Themen

einzubeziehen, war nicht immer

leicht. Doch schon der Rekordbesuch

der Sonderausstellung bestätigte,

dass man

hier das richtige Feingefühl

hatte. Nachdem

bereits wenige

Tage und Wochen

nach der Flut die

Nachfrage nach

einem Buch, in dem

das Geschehen festgehalten

wird, groß

war, entschied man

sich, die Fotos und

Texte der Sonderausstellung

in Buchform

zu veröffentlichen.

Alle Autoren haben

unentgeltlich recherchiert

und die Fotografen ihre

Bildrechte ohne Bezahlung zur

Verfügung gestellt, deshalb gab

Bürgermeister Klaus Schmid

spontan seine Zustimmung, die

Kosten der Buchproduktion über

die Stadt abzuwickeln. Der Verkaufspreis

soll dabei nur die entstandenen

Herstellungskosten

abdecken, war die Vorgabe des

Bürgermeisters und so kommt

das Buch mit 19,50 Euro Verkaufspreis

an ausgewählte Verkaufsstellen

(siehe Infokasten). Der

überschüssigen Erlös geht an die

Simbacher Hilfsorganisationen.

270 Fotos erinnern

an Katastrophe

Das Titelfoto des Buches von

Walter Geiring hat bereits weltweit

Berühmtheit erlangt und

zeigt die Innstraße in den reißenden

Fluten. Wie es zur Entstehung

dieses Bildes kam, berichtet

das erste Kapitel. In weiteren Kapiteln

erinnern großformatige Bilder

an den 1. Juni 2016 und die ersten

Tage nach der Katastrophe.

Die Rettung, Helfer, die Tage ohne

Strom, Telefon und Trinkwasser

sowie das Ausmaß der Katastrophe

umfasst weitere Kapitel.

Einen Platz hat man für die Erlebnisse

der Helfer, Schlagzeilen der

Presse sowie vergangene Hochwasserkatastrophen

berücksichtigt.

Erinnert wird außerdem an

die Opfer, die das Unglück gefordert

hat. Gerhard Hany und

Richard Findl haben es verstanden

zusammen ein graphisch und

inhaltlich ansprechendes Werk zu

schaffen, das in der Simbacher

Druckerei Vierlinger professionell

umgesetzt wurde und hauptsächlich

von den beeindruckenden Fotos

lebt und in kurzen Texten das

Geschehen beschreibt. Besonders

erwähnt werden darf in diesem

Zusammenhang auch die

übergreifende Zusammenarbeit

der Medienvertreter von PNP,

Simbacher Anzeiger und Pressefotograf

Walter Geiring, die einen

Großteil des Bildmaterials zur

Verfügung gestellt haben.

Erhältlich ist das Buch u. a. in

der Buchhandlung Lauf, beim

Simbacher/Grenzland Anzeiger,

den Geschäftsstellen der PNP,

den Simbacher Buchhändlern, bei

der Stadt Simbach und im Heimatmuseum.

Begeistert vom ersten Exemplar zeigten sich (v.l.) Bürgermeister Klaus

Schmid, (sitzend) Altbürgermeister Richard Findl, Tanja Brodschelm,

Walter Geiring, das ihnen von Günther Plaza (stehend 2. v.l.), Marianne

Madl und Gerhard Hany überreicht wurde

Foto: Madl

creativwerbung braunau

TANK

STELLE

gegenüber!

0-24 Uhr

Das besondere Adventangebot

Braunauer Warte

■ Ja, ich bin damit einverstanden, da s mich das STS Braunau-Simbach über künftige Aktionen und Events in der

Region informiert.

WEIHNACHTEN IN ALLER WELT

Der Sammelpass

Weihnachtsgewinnaktion Braunau-Simbach

Sterntaler sammeln,

kleben und gewinnen!

Braunauer Warte

Sterntaler sammeln,

kleben und gewinnen!

Brucki

■ Ja, ich bin damit einverstanden, da s mich das STS Braunau-Simbach über künftige Aktionen und Events in der

Region informiert.

WEIHNACHTEN IN ALLER WELT

Der Sammelpass

Weihnachtsgewinnaktion Braunau-Simbach

AKTION

1.u.2. Dez.

2017

Kalbs- oder

Schweinsbratwürstel

statt 10,99

nur

ca. 450g Tasse

6 99

Fotos sind Symbolfotos. Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise.Solange der Vorrat

reicht. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00-19.00, Sa 7.00-18.00

SPAR Bruckbauer - Ihr Nahversorger in Braunau-Laab - Tel.07722-83090


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Schlattl´S WeihnachtSparadieS

Schöne

GRATIS*

*solange Vorrat reicht

BeScherung!

PlüSch-

TIeRe!

nur

79, 99

Vtech

digitalkamera Kidi Zoom

inkl. Tragetasche, Pink/Blau

komplett

nur

389,-

nintendo Switch

zelda Bundle

2 in 1

Nintendo Switch + The Legend Modell of Zelda:

+ limitierten Zelda Key Ring + exklusives

Poster+ 10,-€ Bonus

nur

89, 99

autobahn go Plus

DTM Trophy

groSSer

BauweTTBewerB

Bau und bring

uns dein coolstes

Modell!

Tolle Preise zu

Gewinnen!

Jeder Teilnehmer

erhält einen Preis!

Preisverleihung

am 01.12. um 17.00 uhr!

nur

69, 99

Modernes wohnhaus

der nIKolauS

KoMMT!

Am Mittwoch

6.12.

zwischen

15-17 uhr

und verteilt

Geschenke

für Kinder!

*Bei Spielwareneinkäufen ab 50,-€ erhalten Sie einen Teddy im Wert von 9,99€

Gratisverpackung inclusive

Münchner Str. 16 - 84359 Simbach/Inn - Tel. 08571 6850

durchgehend geöffneT!

08.30 - 19.00 uhr // Sa. 08.30-17.00 uhr

www.SchlaTTl.de

24h für SIe geöffneT!

KoSTenloSe ParKPläTze!


1. Advent 2017

BRAUNAU Info

Ein Feuerwerk an Weihnachtszauber

Waidbacher. Er lobte das Engagement

und die Kreativität der Kaufleute

und wünschte sich viele Besucher,

die in Braunau einkaufen

Grenzland Anzeiger

Sammeln, kleben und gewinnen

Nr. 23/2017

das Märchenthema fasziniert einfach

immer. Deshalb hat man es in

diesem Jahr ein weiteres Mal aufgegriffen

und mit der zauberhaften

Einkaufsnacht am letzten Freitag

den Startschuss für die diesjährige

Adventszeit gegeben. Während der

Weihnachtszeit lohnt sich ein Bummel

durch die Innenstadt um

Schneewittchen & Co. zu entdecken.

Zu entdecken gibt es in Braunau

und Simbach aber auch viele

Geschenkideen. Deshalb in den beiden

Städten einkaufen, Punkte

sammeln, Teilnahmekarten ausfüllen

und beim Gewinnspiel mitmachen.

Hier gibt es Sterntaler:

Märchenfiguren flanierten durch die Stadt

Nachtwächterin Susanne Urferer erzählte

von Braunaus Geschichte

Braunau (mm). Zauberhaft

startete vergangenen Freitag die

Braunauer Kaufmannschaft in die

Adventszeit. Mit einer Einkaufsnacht

erfolgte der Startschuss für

„märchenhafte Weihnachten in

Braunau“. Liebevoll haben die Geschäftsinhaber

ihre Schaufenster

wieder dekoriert, die dazu einladen

mit der ganzen Familie einen

Einkaufsbummel durch die Stadt

zu machen und viele Märchenfiguren

zu entdecken.

Die offizielle Eröffnung übernahm

Bürgermeister Johannes

Fotos: Madl

und verweilen. Passend zum Thema

begleitete Susanne Urferer

bei einer Nachtwächterführung

die Besucher durch die Stadt und

erzählte von der Geschichte der

Stadt während sich die

Jugendlichen bei einer

großen Schnitzeljagd

vergnügten.

Gespannt lauschten

die Kinder in vielen Läden

den Märchenlesungen

und staunten

nicht schlecht, als Frau

Holle bei Betten Ammerer

live die Betten ausschüttelte.

Immer mehr

füllte sich im Laufe des

Abends der Stadtplatz

und die Vorstadt und

auch das Wetter spielte

mit und ermöglichte

eine Pause an einem

der Glühweinstände oder

dem Nostalgiekarussell.

Als krönenden Abschluss

gab es in diesem Jahr ein

ebenfalls zauberhaftes Feuerwerk

am unteren Stadtplatz und

die Organisatoren zeigten sich

zum Schluss sehr zufrieden mit

dem Besuch.

Braunau/Simbach (mm). Die

Sterntaler sind wieder da. Seit Mitte

November gibt es in den Mitgliedsgeschäften

von „Shopping in

Braunau“ und „Werbegemeinschaft

Simbach“ wieder Aufkleber für die

diesjährige Weihnachtsaktion. Bei

jedem Einkauf erhalten die Kunden

pro 10,- Euro-Wert einen Sterntaler,

den sie auf einer Sammelkarten

aufkleben können. Zehn Taler haben

auf einer Karte Platz, die dann

ausgefüllt abgegeben wird und im

großen Lostopf der beiden Städte

landet. Heuer lohnt es sich nochmals

mehr mitzumachen, denn als

Hauptpreis lockt eine neuer Ford

KA, als 2. Preis ein KTM-Elektrobike

im Wert von 2.500 Euro und als 3.

Preis eine Goldmünze „Wiener Philharmoniker“

im Wert von ca. 1.200

Euro sowie weitere tolle Preise.

Das Motto „Braunau-Simbach

verzaubert“ ist nicht nur bei der

Losaktion zu finden, sondern viele

Geschäfte haben ihre Schaufenster

wieder mit phantasievollen Märchenmotiven

dekoriert. Erstmals

hatten die Braunauer diese Idee

2015 und verzauberten damit im

wahrsten Sinne des Wortes die Besucher

der Stadt, vor allem Eltern

und Kinder. Zusammen mit den

Simbachern wurden dann im letzten

Jahr die weltweiten Weihnachtsbräuche

vorgestellt. Doch

-20%

Braunau: Bautenbacher, Betten

Ammerer, Blumen Ober, Blumenwerkstatt

Creativ, Braunauer Trachtenalm,

Buchhandlung Lauf, Expert

Redinger, Fleischhauerei Rödhammer,

Friseursalon Creativ Dunhofer,

Fussl Modestraße, Hauser Werkzeuge,

Hörgeräte Altbauer, HSW

Sonnleitner, Inn Schnitt, Bucheder

Nähzentrum, Juwelier Fassolder,

Küchen Company, La Moda, Löwen-

Apotheke, Nodl & Fodn, Optik Altbauer,

Optik/Juwelier Reitsperger,

Radshop Obersberger, Sanitätshaus

Hartl, Schmitzberger Brot,

Schuhhäusl Florett, Schuhmode

Schuy, Spar Bruckbauer, Stadtapotheke,

Thalia, Uhler‘s Heuriger,

Uhren Peitli, Mode Waninger, Weltladen,

Wohnkultur Brühwasser,

Woman‘s

Simbach: Egger Baumarkt, Bäckerei

Fischhold, Blumen-Apotheke

Rennbahncenter und Maximilianstraße,

Blumen Limone, Decodomus

Lessing, Dorle4Kids, Elektro

Thallinger, Fahrrad- und Autoshop,

Teamsport Hofbauer, Juwelier

Hahn, Landfuxx Oberlechner, Mode

Beer, Mode Donath, Naturkost AN-

KA, Neue Apotheke, Optik Leder,

Sanitätshaus Göldner, Satzstudio

Click Click, Spielwaren Schlattl,

Sport Allramseder

Viele Teilnahmekarten erhöhen

die Gewinnchance!

… auf Säfte und Moste

Alles aus eigener Produktion!

Auf vielfachen Wunsch

unserer Kunden hat

ab 6. Dezember 2017

unser Hofladen auch

jeden Mittwoch von 9 - 13 Uhr

geöffnet.

ADVENT IM HOFLADEN

Bei verschiedenen Märchenlesungen lauschten die Kinder gespannt

Jede Woche ein tolles Angebot!

Besuchen Sie uns auf dem Braunauer Christkindlmarkt

OBERGUT – Familie Ober

5280 Braunau am Inn

Auf der Haiden 42

Tel./Fax +43 (0) 77 22/87 3 21

Mobil +43 (0) 650/873 21 00

hofladen@obergut.at

www.obergut.at

Öffnungszeiten:

Hofschänke Do./Fr. 16 - 24 Uhr

Samstag 12 - 24 Uhr

Hofladen Mi. 9 – 13 Uhr

Do./Fr. 9 - 18 Uhr

Samstag 9 - 12 Uhr

Stadtplatz Mo./Di./Do./Fr. 9 - 12 Uhr

u. 15 - 18 Uhr

Mi./Sa. 9 - 12 Uhr


1. Advent 2017

Wo Kochen und Schenken

zum Erlebnis werden

Braunau (mho). Wer an Weihnachten

und Geschenke für seine

Lieben denkt, der ist bei Wohnkultur

Brühwasser genau richtig.

Hier findet sich für jedermann das

passende „Christkindl“. Gerade

am ersten und zweiten Advent-

Gabriele Brühwasser lässt gesundes

Kochen zum Erlebnis werden


Foto: Brühwasser

Kirchliche Nachrichten

Braunau (mp). Die Stadtpfarre

Braunau, St. Stephan, lädt ein

zum traditionellen Adventcafé

mit angeschlossenem Adventmarkt

am ersten Wochenende im

Advent, Samstag, 2. und Sonntag,

3. Dezember.

Angeboten werden selbst gemachte

Marmelade, Kuchen, Torten,

Kekse, weihnachtliche Deko-

Artikel und vieles mehr. Außerdem

unterstützt die Gärtnerei

Ober die Veranstaltung wieder

mit Adventkränzen, die zum Verkauf

angeboten werden. Adventkränze

können telefonisch vorbestellt

werden unter 0676/81420611.

Nikolausdienst

Auch heuer ist der Nikolaus

Samstag sollte man sich Zeit nehmen

und bei der Wohnkultur

Brühwasser vorbeischauen, denn

Gabriele und Xaver Brühwasser

bieten an diesen beiden Tagen

Live-Vorführungen in Kochen und

Backen.

Am Samstag, 2. Dezember, steht

ab 11.00 Uhr die Kochkultur mit

Erlebniskochen im Mittelpunkt.

Dabei werden mit dem Thermomix

in kürzester Zeit gesunde und

schmackhafte Gerichte, wie Vollkornbrot,

Rohkostsalat, Aufstriche

und Dampfgegartes zubereitet.

Die beliebte Nachspeise, in

Form von Eis auf frischen Früchten,

darf natürlich nicht fehlen.

Die leckeren Speisen dürfen im

Anschluss von den Besuchern verzehrt

werden.

Am 9. Dezember zieht Plätzchenduft

durch die Küchenabteilung

von Wohnkultur Brühwasser.

Ab 11.00 Uhr heißt es „Kekse backen“

für die Adventszeit. Wie es

in kürzester Zeit möglich ist, ganz

einfach köstliche Weihnachtskekse

herzustellen, erfährt man an

diesem Tag bei Brühwasser.

Zauberhafte Geschenkideen

Grenzland Anzeiger

Bei Wohnkultur Brühwasser

findet man alles, was weihnachtliche

Stimmung in Wohnung und

Haus zaubert und eine heimelige

Atmosphäre schafft. Für gemütliches

winterliches Wohnen sorgen

kuschelige Kissen und Decken,

flauschige Bettwäsche aber

auch angenehme Wohnraumdüfte,

origineller Christbaumschmuck

und vieles mehr.

Für einen schön gedeckten

Tisch findet man bei Brühwasser

alles, was das Herz begehrt, von

wunderschönem Porzellan bis hin

zu Tischdecken, - läufer, -sets und

der passenden Deko. Die kreative

Mahlzeit auf die Teller wird mit

der praktischen Küchenmaschine

aber auch in hochwertigen Töpfen

und Pfannen gekocht, die man

bei Brühwasser in großer Auswahl

für gesundes Kochen findet.

Wer sich nicht so recht für ein

Geschenk entscheiden kann, der

kann die Qual der Wahl auch dem

Beschenkten überlassen – mit

einem passend gestalteten Gutschein

von Wohnkultur Brühwasser.

Also, die Adventszeit ruhig angehen,

sich Zeit nehmen und in

der bekannten Wohnkultur für jeden

das passende Geschenk für

weihnachtliches Wohnen, erholsamen

Schlaf und gesundes Kochen

finden – Xaver und Gabriele

Brühwasser stehen mit ihrem

Team den Kunden mit Rat und Tat

zur Seite.

wieder am Dienstag, 5. und Mittwoch,

6. Dezember unterwegs,

um die Kinder zu besuchen.

Wer den Besuch des Nikolaus in

der Familien wünscht, holt sich

bitte ein Formular in der Pfarrkanzlei

oder bei den Liederbüchern

in der Stadtpfarrkirche. Das

ausgefüllte Formular bitte bis

spätestens Freitag, 1. Dezember

wieder in der Pfarrkanzlei abgeben.

Am Dienstag, 5. Dezember,

trifft sich von 15.00 bis 17.00 Uhr

die Jungschar zur Nikolausfeier im

Pfarrsaal.

Am Donnerstag, 7. Dezember,

wird um 6.30 Uhr ein Rorategottesdienst

in der Stadtpfarrkirche

gefeiert – um 9.00 Uhr kein Gottesdienst.

GESCHENKE

WELT

Neuroth-Fachinstitut

Braunau

(Am Oberen) Stadtplatz 25

Tel. 07722 / 90 917

Nr. 23/2017

Wohnfühlen

mit allen Sinnen.

Gemütlich Wohnen.

Gesund Kochen.

Erholsam Schlafen.

www.neuroth.at

Vertragspartner aller Krankenkassen

Die Kultur

des Kochens

„THERMOMIX“

Sa. 2. Dez.

11 bis 13 Uhr

Stadtplatz 56 · Braunau am Inn

www.bruehwasser.at

Neu bei uns,

die weltweit ersten

biometrischen Hörgeräte.

Hören wie früher!

LEBENSQUALITÄT

SEIT 1907

Weihnachts-

Aktion:

1 Kochbuch

gratis zu jedem

Hörtest!


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Weihnachtszauber beim Advent in Simbach

Nr. 23/2017

Von Marianne Madl

Simbach. Mit dem Entzünden

der ersten Kerze auf dem Adventkranz

beginnt am Freitag, 1. Dezember

der diesjährige „Advent in

Simbach“. Zum 34. Mal verwandelt

sich der Kirchenplatz in der

Vorweihnachtszeit zum glitzernden

Treffpunkt für Jung und Alt.

Festliche Klänge umhüllen die Besucher

in den abendlichen Stunden

und weihnachtliche Düfte ziehen

über die heimelige Budenstadt.

Wenn um 18.00 Uhr der Adventkranz

gesegnet wird und ab

19.30 Uhr die ersten Musiker das

Bühnenprogramm beginnen,

dann fällt auch ein Teil der Anspannung

ab, die der umfangreichen

Vorbereitungszeit vorausgegangen

ist.

Kulturreferentin Petra Enghofer

hat wieder ein umfangreiches

kulturelles Programm zusammengestellt,

das ein breites

musikalisches Spektrum bietet

und von professionellen Künstlern

bis zu den begeisterten Kindergartenkindern

viele musikalische

Höhepunkte bietet. Bewusst

hat Petra Enghofer wieder

auf heimische Gruppen gesetzt,

die vom traditionellen Liedgut,

über rockige Rhythmen bis zu ruhigen

Bläserweisen, Tanz und

Theater viel Abwechslung auf die

Bühne bringen. Auf einen ersten

Höhepunkt dürfen sich die Fans

von Soul und Gospel bereits am

Samstag, 2. Dezember freuen.

Maiden Voyage mit Pia Holy wird

ab 17.00 Uhr auf der Bühne zu hören

sein und die Zuhörer einstimmen

auf Mom Bee und ihre Band,

die als Gaststars die regionalen

Gruppen bereichern. (detailliertes

Programm siehe Kasten)

Nikolaus und Engerl kommen

Am Sonntag, 3. Dezember besucht

um 16.30 Uhr Sankt Nikolaus

mit seinen vielen Engerln die

Stadt und wird jedes Kind mit

einem Packerl, das die Werbegemeinschaft

spendet, beschenken.

Ein besonderes Plätzchen für Kinder

ist die ganze Woche über der

Bereich unter der Wittelsbacher

Eiche. Das Nostalgiekarussell des

Zirkus Mai und das Tierzelt sind

Magnet für die kleinen Besucher,

die in unmittelbarer Nähe auch

noch Spielsachen in der Hütte

von Spielwaren Schlattl finden,

informiert Brigitte Schwarzbauer,

die sich um die Aufstellung und

Belegung der Hütten kümmert.

Geschenke, Glitzer und Glühwein

Gut bestückt sind die 27 Häuschen,

die in diesem Jahr neu gezimmert

wurden (Der Simbacher

Anzeiger berichtete in der letzten

Ausgabe) und sich in der bewährten

Aufstellung von der Kirche

entlang der Wittelsbacher

Eiche bis zum Stadtbrunnen ziehen.

Mit eingebunden wurde in

diesem Jahr die Terrasse des

Eiscafe’s Simone. Festlich geschmückt

weisen die Eingänge

mit Lichterketten und Christbäumen

den Weg auf den Markt.

Nicht fehlen dürfen der Bosnastand,

Flammkuchen, Schokofrüchte,

Vinschgerl, Weihnachtsgebäck,

Glühwein, Feuerzangenbowle

und italienische Köstlichkeiten.

Keramik, Christbaumschmuck,

Krippenfiguren, Handarbeiten

und viele Geschenkideen

haben die Standlleute wieder

mit dabei, womit es beim

Bummel über den Platz viel zu sehen

und zu verköstigen gibt. Die

sechs überdachten Verweilstände

werden sicher laufend belegt sein.

Schenken und Gewinnen

Wie in der letzten Ausgabe bereits

angekündigt, steht am Sonntag,

3. Dezember und Montag,

4. Dezember der Wunschzettel-

Baum auf dem Kirchenplatz. Wer

bedürftigen Kindern eine Freude

machen will, nimmt sich einen

Soul- und Gospel-Night

Samstag, 2. Dezember 2017

17.00 Uhr:

Maiden Voyage mit Pia Holy

19.00 Uhr:

Mom Bee’s

Soul-, Gospel

and Blues

Night mit Band

Einen Auftritt,

den man

nicht versäumen

sollte, bietet

Mom Bee

mit ihren beiden

Musikern

Michael Gerle

und Klaus Dallmeir.

Wer die

zarte Sängerin

das erste Mal

auf der Bühne

Zettel, besorgt das gewünschte

Geschenk und gibt es weihnachtlich

verpackt bis 14. Dezember im

Büro der Fluthilfe am Bahnhof ab.

Jeder Besucher hat außerdem

die Möglichkeit täglich einen

wertvollen Preis, gestiftet von

den Standlleuten, zu gewinnen.

Beim Einkauf an den Ständen gibt

es ein Los, das man ausgefüllt in

der Box am Tonhäuschen gegenüber

der Bühne einwirft. Täglich

Ausdrucksstark: Mom Bee


Foto: Veranstalter

Das Programm steht fest: v. l. Brigitte Schwarzbauer, Bürgermeister Klaus

Schmid, Petra Enghofer

Foto: Madl

sieht, wird überrascht sein mit

welcher Stimmgewalt die ausdrucksstarke

Künstlerin aufwartet.

Mom Bee

singt Songs, die

Musikgeschichte

geschrieben

haben und unter

die Haut gehen.

Zusammen

mit ihren

beiden virtuosen

Instrumentalisten

bietet

sie ein Programm,

das

man nicht so

schnell vergessen

wird.

findet kurz vor Ende des Kulturprogramms

die Verlosung statt,

am Samstag und Sonntag zusätzlich

auch zwischen 17 und 18 Uhr.

Neben dem Euro gibt es auf

dem Simbacher Christkindlmarkt

auch den Markttaler, der als Zahlungsmittel

an jedem Stand akzeptiert

wird. Der Markttaler, der

einen Wert von zwei Euro hat, ist

im Büro des Werbegemeinschafts-Vorsitzenden

Markus

Miedl in der Maximilianstraße 12

erhältlich und ist eine nette Idee,

seinen Mitarbeitern oder Freunden

eine kleine Freude zu machen.

Kunstmarkt

am ersten Wochenende

Einen Besuch wert ist am ersten

Wochenende der Kunsthandwerkermarkt

im Pfarrheim. 20 Aussteller

bieten ein ansprechendes

Angebot an handwerklichen Artikeln

zum Verkauf. Bienenwachsprodukte,

Schmuck, Krippen, Holz

und Filz, Skulpturen aus Ton, Keramik,

Schwemmholz, Glasperlen

und vieles mehr eignet sich für

ein liebevolles Weihnachtsgeschenk.

Am Samstag, 2. Dezember

ist der Kunstmarkt von 16-20

Uhr und am Sonntag, 3. Dezember

von 13-18 Uhr geöffnet.

Heimatmuseum geöffnet

Wieder besonders zu empfehlen

ist auch dieses Jahr die Sonderausstellung

im Heimatmuseum,

die während des Christkindlmarktes

täglich von 15 bis 17 Uhr

geöffnet ist. Die Sonderausstellung

„Sakrale Kunst“ ist dem bekannten

Simbacher Maler Josef

Karl Nerud gewidmet, der vor

kurzem auch mit einer eigenen

Nerud-Galerie im ersten Stock

des Museums gewürdigt wurde.

Zehn Tage kann man sich auf

dem Simbacher Christkindlmarkt

auf die Weihnachtszeit einstimmen

und vom hektischen Alltag

abschalten. Wenn am Sonntag,

10. Dezember nach dem wilden

Trommelwirbel der Bayerbacher

Rauwuggerl, Habergoaß und Hexen

mit dem Rorate in der Kirche

Stille einkehrt, dann kann Weihnachten

kommen.

Öffnungszeiten:

Freitag, 1.12.

Samstag, 2.12.

Sonntag, 3.12.

Montag-Mittwoch

Donnerstag, 7.12.

Freitag, 8.12.

Samstag, 9.12.

Sonntag, 10.12.

18-21 Uhr

16-21 Uhr

14-20 Uhr

16-20 Uhr

16-21 Uhr

16-21 Uhr

16-21 Uhr

14-20 Uhr


1. Advent 2017

Grenzland Simbacher Anzeiger

Nr. 23/2017

34. Simbacher Advent

vom 1. - 10. Dez. ‘17

Freitag, 1. Dezember 2017

Der adventliche Zauber beginnt

18.00 Uhr Eröffnung des 34. Simbacher Advents:

1. Bürgermeister Klaus Schmid

Segnung des Adventskranzes durch Stadtpfarrer

Dr. Franz Haringer und Pfarrer Viktor Meißner

Evangelischer Posaunenchor

19.30 Uhr Da capo non fine, Braunau

Ensemble des JUBO, Bad Füssing

Samstag, 2. Dezember 2017

Soul- and Gospel Night

16.00 Uhr Tanzgruppe der Musikschule Braunau-Ranshofen

17.00 Uhr MAIDEN VOYAGE

19.00 Uhr „Mom Bee‘s Soul-, Gospel and Blues Night“ mit Band

Der Kunsthandwerkermarkt ist am Samstag, 02.12. von

16 bis 20 Uhr und am Sonntag, 03.12. von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Sonntag, 3. Dezember 2017

Heute, Kinder wird‘s was geben

15.00 Uhr Soul of Music, Pfarrkirchen

Trommelgruppe Solibar, Pfarrkirchen

16.30 Uhr Sankt Nikolaus besucht die Stadt

Engerl Kindergarten Sankt Nikolaus, Blaskapelle Simbach

18.00 Uhr Kirchenband „Arche Noah“, Tann

Montag, 4. Dezember 2017

Komm, wir geh‘n nach Bethlehem

17.30 Uhr Kindergarten St. Nikolaus, Erlach

18.00 Uhr Realschule Simbach

19.00 Uhr Weilhart Singers, Gilgenberg

Dienstag, 5. Dezember 2017

Seht, die gute Zeit ist nah

17.30 Uhr Grundschule Prienbach

18.00 Uhr Grundschule Kirchdorf

19.00 Uhr Trachtenmusikkapelle Mining, Mininger Harmonie

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Nun werde hell die dunkle Welt

17.30 Uhr Grundschule Julbach

18.00 Uhr Ensemble der Landesmusikschule Altheim

19.00 Uhr Bigband Bad Birnbach

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Wir sehen den Stern am Himmel steh‘n

17.30 Uhr Grundschule Simbach

18.00 Uhr Inntal-Mittelschule Simbach

19.00 Uhr X-mas Rock Night, Band „Level-Five“

Freitag, 8. Dezember 2017

Swinging Xmas

17.00 Uhr Sax Komplott, Simbach

19.00 Uhr Swinging Christmas Songs, Sonja Lenz Combo

19.30 Uhr Haberer und Druden, Brauchtumsverein Bad Griesbach

Samstag, 9. Dezember 2017

Öffnet euer Ohr den hellen Klängen

16.00 Uhr „Winterzauber“

Darbietungen der Tanzschule Raphaela Püscher

17.00 Uhr Sax Frontal, Altheim

19.00 Uhr Band Escalation mit Ercole Caputo

Sonntag, 10. Dezember 2017

Immer wenn es Weihnacht wird

15.00 Uhr Weihnachtsmusical „Eine himmlische Aufregung“

Tassilo-Kids und Band des Tassilo-Gymnasiums Simbach

16.00 Uhr Trachtenbradler, Neukirchen

17.00 Uhr Unterinntaler Sängerinnen, Trachenbradler, Neukirchen,

Bayerbacher Rauwuggerl, Habergoaß und Hexen

19.30 Uhr Rorate in der Kirche Sankt Marien

Dr. Franz Haringer, Stadtpfarrer,

Trachtenbradler, Neukirchen,

Rott-Inntaler Viergsang, Antersdorfer Salettlmusi

Weihnachtliche Eiszeit am Kirchenplatz im

Eiscafé Da Simone

Während des Christkindlmarkts gibt‘s bei uns Cappuccino in vielen

Geschmacksrichtungen, heiße Schokolade, Glühwein, Punsch und vieles mehr!

Landfrauen Eggstetten

Mit original bayerischen Schmankerln verwöhnen

wir unsere Besucher wieder auf dem Christkindlmarkt!

z.B. Schmalzbrot, Schmalzgebackenes, heißer Most...

Josef Karl Nerud – „Sakrale Kunst“

Sonderausstellung im Heimatmuseum

vom 30. Nov. ‘17 bis 21. Jan. ‘18

ÖFFNUNGSZEITEN: Di. + So. 15 – 17 UHR · Fr. 18 – 20 UHR

während des Christkindlmarktes tägl. von 15 – 17 Uhr

Innstraße 4

84359 Simbach/Inn

Tel. 0 85 71 / 9 26 92 40

www.masche31.com

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Samstag 9.00 - 12.00 Uhr


1. Advent 2017

BRAUNAU Info

Adventstimmung in Braunau

frequentierten Einkaufssamstagen

vor Weihnachten besonders

unterstützen“, erklärt Bürgermeis

ter Mag. Johannes Waidbacher.

„Die Glocken sollen Freude

verkünden…“

Grenzland Anzeiger

Kunsthandwerk

für Advent und Weihnachten

Ranshofen (eb). In den prachtvollen

Räumen des Schlosses Ranshofen

findet am Freitag, 8. und

Samstag, 9. Dezember, jeweils

von 10.00 bis 18.00 Uhr der Kunsthandwerksmarkt

des „Innviertlerisch-Bayerischen

Kunsthandwerks“

statt. Auf zwei Etagen

stellen rund 50 KunsthandwerkerInnen

aus.

Nr. 23/2017

Der Verein „IBK“ versucht seit

beinahe 30 Jahren durch die Organisation

dieses Adventmarktes

den Arbeiten aus traditioneller

sowie zeitgenössischer Handwerkskunst,

die durchwegs auf

höchstem Niveau gestaltet werden,

ein Forum für ihre Präsentation

zu bieten.

Dabei ist das Sortiment breit

gefächert, sowohl in der Art des

Kunsthandwerks als auch bei der

Auswahl der Materialien: Hier

trifft feinste Goldschmiede- und

-stickarbeit auf schlichte Holzund

Schmiedekunst, Papier als

Zeichnung, Druck, Fotografie,

Schnitt und Skulptur auf glattes

Porzellan und gebrannten Ton,

Glas als Schmuck und Christbaumkugel

auf gezogenes Wachs

und glänzendes Leder, bedruckter,

beleuchteter oder duftgefüllter

Stoff auf bemalte Schachteln

und Wolliges vom Schaf, Tanne

und Gras auf Seifen und Afrika,

Antikes, Krippen und Klosterarbeit

auf Lebkuchen und Butterstangerl.

Bei den BesucherInnen besonders

beliebt sind die Stationen

der „lebendigen Werkstatt“, wo

man den KunsthandwerkerInnen

Kunsthandwerk in großer Auswahl wird am 8. und 9. Dezember im Schloss

Ranshofen präsentiert

Foto: IBK

Das Glockenspiel am Stadttorturm spielt ab 1. Dezember weihnachtliche

Melodien

Foto: Stadtamt

Braunau (aw). In Braunau laufen

die Vorbereitungen für die

weihnachtliche Dekoration der

Stadt auf Hochtouren. Am 6. November

stellte der Städtische

Bauhof den rund zehn Meter

hohen Christbaum am Stadtplatz

auf. Insgesamt wird die Stadt mit

zehn Christbäumen geschmückt,

die von der Bevölkerung aus Braunau

und Umgebung zur Verfügung

gestellt werden. Die Stadtgemeinde

bedankt sich herzlich

für alle Baumspenden. Bis 6. Jänner

erstrahlt die Weihnachtsbeleuchtung

und taucht die Stadt

mit insgesamt rund 8.500 Lämpchen

in idyllische Adventstimmung.

Gratis-Parken

an Adventsamstagen

An den vier Adventsamstagen –

also am 2. Dezember, 9. Dezember,

16. Dezember und 23. Dezember

– ist das Parken in der gesamten

Innenstadt gebührenfrei.

„Mit dieser Aktion möchten wir

ein noch entspannteres Einkaufserlebnis

in unserer wunderschönen

Innenstadt bieten und die

Geschäftstreibenden an den gut

Seit 50 Jahren klingt das Glockenspiel

am Stadttorturm durch

das gotische Stadtzentrum Braunaus.

Nachdem der alte Torturm

im Laufe der Jahrhunderte wiederholt

sein Aussehen verändern

musste, erhielt das markante

Bauwerk 1966 seine ursprüngliche

Form mit dem gotischen

Zeltdach zurück. Im Jahr darauf,

1967, wurde zu seiner Bekrönung

ein Glockenspiel eingebaut. „Die

Glocken sollen Freude verkünden“,

hieß es feierlich. Drei Mal

am Tag – um 8 Uhr, um 12 Uhr und

um 18 Uhr – schallen seither die

lieblichen Klänge des Glockenspiels

durch die Innenstadt. Mit

1. Dezember werden wieder die

weihnachtlichen Melodien wie

das weltberühmte „Stille Nacht,

heilige Nacht“ angeschlagen und

verbreiten Adventstimmung in

Braunau.

beim Arbeiten an ihren faszinierenden

Werken über die Schulter

schauen und dabei Zeuge werden

kann, wie z.B. aus einem Stück

Holz ein Christbaum oder aus

einem Zwirnfaden ein Weihnachtsanhänger

wird.

Bei diesem Adventmarkt ist die

„Grenzüberschreitung“ keine leere

Worthülse, ca. die Hälfte der

AusstellerInnen kommt aus dem

bayrischen Raum, wodurch sich

auch zahlreiche Gäste jenseits

des Inns alljährlich einfinden.

Wer sich nach einem Rundgang

durch die „Standln“ erholen muss,

kann das im Kaffeehausbereich

tun, der im wunderbaren Ambiente

des Bibliotheksaales eingerichtet

wird. Hier gibt es Süßes und

Pikantes, Flüssiges und Festes, alles

in bewährter, bester Qualität.

Das Wichtigste aus der Region: im Anzeiger steht´s

Sporterfolge

Turner in Bestform

Braunau (bo). Einen ausgezeichneten

dritten Platz erreichte

die Turn-Mixmannschaft des ÖTB

TV Braunau bei den 12. ÖFT Bundesmeisterschaften

im Gerätturnen

für Kinder-Jugend und

Allg. Klasse Teams in Salzburg/Rif

Olympiazentrum.

Bei den OÖFT Turn 10 Mannschaftsmeisterschaften

qualifizierte

sich die Mixmannschaft

mit Louise Frixeder, Carina Kirchmaier,

Felix Sperl und Timo Göbhart

in der Klasse AK 15 für die Österreichische

Meisterschaft und

erreichte bei diesem Wettkampf

die Bronzemedaille. Die Turner

blicken auf ein tolles Wettkampfwochenende

mit 738 Teilnehmern

zurück.


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Partnerschaft

Jung gebliebener älterer Herr,

mit geistigen Interessen und offen

für alle Lebensfragen, sucht

Gleichgesinnte ab 50 Jahren

Zuschriften an den Verlag unter

Chiffre-Nr. 833

Verkäufe

Telefonwertkartensammlung

mit einigen Raritäten in neuem

Leuchtturm Album Österreich/

Deutschland etc.,

komplett um 49,- E

Tel. 0043/664/8344166

Skitour Fischer-Ski

Bindung Dynafit, Felle und

Harscheisen, komplett 180,- E

Skitour Snowcat

Bindung Silvretta, Felle und

Harscheisen, komplett 120,- E

Skitouren-Schuhe Lowa

Gr. 43, 25,- E

Tel. +49/151/53014855 (bitte SMS)

Schellackplatten, Pillen-Döschen,

Setzkastenminiaturen,

Asterix und Obelix Band 1-30

zu verkaufen

Tel. 0043-7722-67289

2 Öl-Ofen, neuwertig

abzugeben

Tel. D-08571/4517

Versch.

Jung-Mädchenbekleidung

Gr. 34/36, z.B. Hosen, Jacken,

T-Shirt, günstig abzugeben

Tel. D-08562/556

Flachbildfernseher Panasonic

95 cm. Diagonale, HD, analog,

VB 100,- E

Sat-Schüssel neuwertig, VB 50,- E

L-förmige Couch grauer Samt,

einwandfreier Zustand, VB 50,- E

Nähmaschine Singer, etwa 5 J. alt,

mit Zubehör, VB 40,- E

Einbauschrank 3 m breit,

eine Spiegeltür und 3 Rollos,

VB 50,- E

Tel. 0049/8571/4186

Fischerausrüstung: 2 Angeln,

Tasche, Koffer mit viel Zubehör

Playmobil Bauernhof

Barbie-Haus und Auto

alles VB

Tel. D-08571/919340

www.fachmarkt-sommer.com

Weihnachten beim Sommer!

02.12.

Ihre Einkäufe verpacken wir

kostenlos und ansprechend

als Weihnachtspäckchen.

Von 8.30 bis

17.00 Uhr sind wir

durchgehend für

Sie da.

Holen Sie sich ihren

GRATIS*-Christbaum

ist der erste

lange Samstag!

Geschenkgutscheine

Markenwerkzeuge

Fireplaces

Grills auch im Winter

Fachmarkt Sommer | Carl-Benz-Str. 5 | 84375 Kirchdorf am Inn | Tel: +49 85 71 / 60 27 -201 | Fax: +49 85 71 / 60 27 -229 | service@

fachmarkt-sommer.com | www.ausbaushop24.com | *Aktionszeitraum: 01.12.2017 - 20.12.2017, Alle Angebote nur solange der

Vorrat reicht. Ab einem Einkaufswert von 200,00 € gibt es einen Christbaum bis 1,75 m gratis. Ab einem Einkaufswert von 300,00 €

gibt es einen Christbaum bis 2,00 m gratis. Ab einem Einkaufswert von 400,00 € gibt es einen Christbaum bis 2,25 m gratis. Geringe

Maßabweichungen vorbehalten. Wir behalten uns Irrtümer sowie Druckfehler vor.

ärztl. geprüfte Fußpflegerin

Tel. 0049 8537 1231

Die zur Therapie gewordene

Logik der Natur!

Tel. 0049 172 7301476

www.bischoff-thorsten.de

Bioenergetische Behandlungen

Irisdiagnose

In der Naturheilpraxis Vera Lindner

(auch Hausbesuche)

Adalbert-Stifter-Str. 1a

84375 Kirchdorf/Inn (bei Simbach)

Tel.: 0049 8571 2033 ·

vera.lindner@gmx.de

www.veralindner.de

OPTIK

Das Haus

der starken

Marken!

LEDER

Uhren / Schmuck

Immer am Puls der Zeit.

Die neuen Smartwatches die sich

mit Android oder iPhone verbinden

lassen. Das ultimative Weihnachtsgeschenk

für ”Sie und Ihn”!

Wahlweise mit Leder- oder

Metallarmband.

Simbach/Inn • Fußgängerzone • Schulgasse 2-4

Tel.: 0 85 71 / 2556 • www.optik-leder-simbach.de


1. Advent 2017

BRAUNAU Info

Neues Technik-Paradies eröffnet

Braunau (mm). Mit tollen Angeboten

hat Red Zac XXL Resch

am 23. November am neuen

Standort am Erlachweg 4 in Braunau

eröffnet. „Aus Euronics wird

Red Zac“, informierte die Geschäftsführung

ihre Kunden über

Firmierung und neuen Standort.

Alles ist jetzt noch übersichtlicher,

neuer, größer und mit vielen

Highlights bestückt. Im ehemaligen

Gebäude der Stadtwerke

Utopie – Red Zac hat ihn.

Beeindruckend ist die riesige

Auswahl an Weißgeräten, also

Waschmaschinen, Trocknern, Geschirrspülern,

Herden usw. In der

Neff-Einbauküche sind die neuesten

Neff-Geräte eingebaut und

funktionsfähig. Vom Staubsauger,

bis zu Küchenmaschine und Kaffeeautomaten

findet man viele

nützliche und trendige Küchenhelfer.

Grenzland Anzeiger

Ranshofen (pk). Mit vielen Mitgliedern

und Freunden, darunter

Bürgermeister Mag. Johannes

Waidbacher und ASKÖ-OÖ-Präsident

Fritz Hochmair, feierte der

Schiklub WSV-ATSV Ranshofen, im

Rahmen seiner Jahreshauptversammlung,

sein 50-jähriges Bestandsjubiläum.

Nr. 23/2017

Kinder vor sexueller Gewalt schützen

Braunau (mho). „Wie schützen

wir unsere Kinder vor sexueller

Gewalt?“ – mit diesem Thema befassen

sich am Donnerstag, 7. Dezember,

Mag.a Sandra E. Velásquez

Montiel und Univ. Prof. DDr.

Salvatore Giacomuzzi aus Wien.

Auf Einladung der Organisation

„Frau für Frau“ geben die beiden

Referenten Einführung in die Problematik,

Empfehlungen für die

Praxis und stellen spezielle Präventionsmöglichkeiten

mit Kindern

vor. Die Veranstaltung beginnt

um 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum

Braunau und ist für

alle jene Menschen gedacht, die

mit Kindern leben und arbeiten

und denen das Kindeswohl von

Wichtigkeit ist.

Jubiläum und Neuwahl beim Schiklub

Tablets, PC, Handy, TV und vieles mehr

in unmittelbarer Nähe zum City-

Park und Kino ist man ein Stückchen

weiter ins Zentrum gerückt

und hat gleichzeitig mit der Gebäudesanierung

auch eine optische

Aufwertung des Areals erreicht.

Zwei Bereiche finden im Red

Zac jetzt besondere Beachtung:

die Abteilung Weber Grill und

WMF. Für beide Hersteller ist Red

Zac Premium Händler. Damit

kann sich der Kunde sicher sein,

ein umfassendes Sortiment vorzufinden,

die neuesten Produkte

Umfangreich: Weber Grill und Zubehör

zu erhalten, bei allen überregionalen

Aktionen mit dabei zu sein

und regelmäßig bei Vorführungen

informiert zu werden. Gerade

in der Vorweihnachtszeit

gibt es für den anspruchsvollen

Haushalt und Grillmeister viele

Geschenkideen in allen Preisklassen.

Oder wie wär‘s zu Weihnachten

mit einem Kühlschrank mit

eingebautem Fernseher? Keine

Und dann kommt das Herzstück

von Red Zac: die Elektronik-

Abteilung. Heimkino, Smart-TV,

PC, Tablets, Computerspiele und

natürlich Handys interessieren

Technik-Freaks. Bei der Samsung

QLED-Präsentation hat man den

direkten Vergleich mit anderen

Bildqualitäten. Klanggenuss gibt‘s

mit stylischen Radios, Musiccentern

und High-Tech-Soundboxendie

entsprechenden Tonträger

natürlich ebenfalls. Es bleiben

(fast) keine Wünsche offen.

Angenehm für Kunden, die nicht

immer auf dem neuesten Stand

der Technik sind: das geschulte

Fachpersonal hilft gerne weiter

und zeigt wie alles funktioniert.

Geöffnet hat Red Zac von Montag

bis Freitag durchgehend von

9.00-18.30 Uhr, Samstag von 9.00-

17.00 Uhr und an den Weihnachts-

Samstagen 9.00-18.00 Uhr.

Beim Jubiläum wurden (v.l.) Franz Watzka, Horst Hellwagner, Ernst

Weissinger, Johann Eichberger, Edwin Rechberger, Hildegard Kramer

und Peter Kramer geehrt

Foto: Schiklub

Dabei hob Bürgermeister Johannes

Waidbacher, selbst Schiklub-Mitglied,

die große Bedeutung

des Schiklubs Ranshofen für

die sportliche Stadt Braunau hervor.

Er wünschte dem Klub auch

für die Zukunft alles Gute, viele

sportliche Mitglieder und einen

guten Start in die Wintersaison.

ASKÖ Oberösterreich-Präsident

Fritz Hochmair lobte besonders

die Verdienste des Schiklubs für

die Allgemeinheit, vor allem in

der ersten Zeit seines Bestehens,

als der Schisport in unseren Breiten

noch keineswegs ein Massensport

war, so Hochmair.

Bestens vorbereitet war die von

Bürgermeister Waidbacher geleitete

Neuwahl des Vorstan des.

Ing. Peter Kramer stellte sich dabei

nach 14 Jahren erfolgreicher

Tätigkeit nicht mehr als Obmann

zur Verfügung. Als Dank und Anerkennung

für sein unermüdliches

Wirken in dieser Zeit wurde

Kramer nach der Neuwahl zum

Ehrenobmann ernannt – die erste

Amtshandlung des neuen Obmanns

Peter Ertl. Vize-Obmann

Edwin Rechberger legte ebenfalls

sein Amt als Stellvertreter nieder

– er wurde mit dem Titel des Ehrenmitgliedes

für seine Arbeit

ausgezeichnet.

Der neue Vorstand setzt sich

wie folgt zusammen: Als neuer

Obmann des Schiklubs Ranshofen

wurde Peter Ertl gewählt, sein

Stellvertreter heißt Marco Baccili,

für die Kasse sind Rainer Lochner

und Günter Zoidl zuständig und

dass schriftlich alles aus dem Vereinsleben

festgehalten wird, dafür

sorgen Nina Rutrecht und Heike

Jakobs. Als Sportleiter fungiert

Horst Weißenbrunner und als

sein Stellvertreter Günter Zoidl.

Als Beiräte wurden Peter Kramer,

Josef Gupfinger und Edwin Rechberger

gewählt. Für die Kassenprüfung

zeigen sich Peter Kramer

und Josef Gupfinger verantwortlich.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier

wurden einige Mitglieder für ihre

50-jährige Treue zum Verein geehrt.

Urkunde und ein kleines Präsent

erhielten Franz Watzka,

Horst Hellwagner, Ernst Weissinger,

Johann Eichberger, Edwin

Rechberger, Hildegard Kramer

und Peter Kramer. Monika Dobetsberger,

Berta Hatheyer, Brigitte

und Günther Hüttenberger,

Heike Petri und Reinhard Weigel

wird die Urkunde nachgereicht.

Waidbacher gratulierte dem

neuen Vorstand und wünschte allen

ein glückliches Händchen bei

der weiteren Führung des Schiklubs.

Der neue Obmann Peter

Ertl dankte für das Vertrauen und

wünschte dem Verein nur das

Bes te. In geselliger Runde ließ

man die Vereinsgeschichte aufleben

und es wurde noch lange gefeiert.


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Reizvolles

Kuscheliges

Sportliches

Elegantes

Wärmendes es

Praktisches

Persönliches

Gesundes

201 2 2018

b

Sommer-Urlaub

Gerne planen wir

mit Ihnen

den

m

omme

Wir bedanken uns für die

vielen liebevoll gepackten

Päckchen für die

Spendenaktion

„Weihnachten im Schuhkarton“,

die armen Kindern

zu Gute kommt.

Holen Sie sich die neuen

Kataloge unserer Veranstalter und

sichern Sie sich schnell die…

2

attraktiven

Frühbucher-

Rabatte!

Zum Verschenken, aus Ihrem Sanitätshaus

Am 4. Advent-Samstag sind wir ab 9.00 Uhr für Sie da!

Simbach am Inn · Maximilianstraße 9 · Tel. 08571 / 44 10

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 -12.00 u. 13.30 - 18.00 Uhr

In die Zukunft

schauen ...

••• MIT EINEM INSERAT IM •••

Aus unserer

Meisterschmiede

Goldschmiede Bianca Heue

Goldschmiedemeisterin & Diamantgutachterin

Münchner Straße 11 · 84359 Simbach am Inn

www.goldschmiede-heue.de

HB_188x137_23.11.2017.indd 1 16.11.17 11:03


1. Advent 2017

BRAUNAU Info

AMAG

Oberösterreichs bester Energiesparer

Ranshofen (ps). Der „Energie

Star 2017“ des Landes Oberösterreichs

geht dieses Jahr an die

AMAG. Bei der Verleihung überreichte

Landeshauptmann-Stellvertreter

Michael Strugl den Energiepreis

im ORF-Landesstudio

in Linz an Dr. Florian Stadler,

AMAG-Leitung Managementsysteme

und Energiemanagement.

Mit einem Ende 2015 gestarteten,

ausgeklügelten Wärmerückgewinnungsprojekt

nutzt die

AMAG Abwärme der Gießanlagen

zur Beheizung von Hallen und Gebäuden

und trägt so maßgeblich

zur Einsparung von Energie bei.

Insgesamt wird der Erdgasbedarf

zur Erzeugung der Heizwärme

durch das Leuchtturmprojekt um

Grenzland Anzeiger

Langjährige Mitglieder geehrt

Nr. 23/2017

Vida-Regionsvorsitzender Markus Simböck (vorne l.) mit den Geehrten


Foto: Vida

Viel Geld investierte AMAG in den letzten Jahren in hochmoderne

Anlagen, um auf hohem ökologischen Niveau zu produzieren Foto: AMAG

Die Auszeichnung in der Kategorie

„Energieinnovation im großen

Stil“ würdigt das außerordentliche

Engagement der AMAG im

Bereich Energieeffizienz.

Technikvorstand Dr. Helmut

Kaufmann erklärt: „Ein verantwortungsvoller

Umgang mit der

Umwelt ist fester Bestandteil unserer

Unternehmensstrategie. Wir

sind davon überzeugt, dass sinnvolles

ökologisches Verhalten

langfristig auch wirtschaftlich ist.“

Ausgezeichnetes

Leuchtturmprojekt

Im Zuge des Werksausbaus am

Standort Ranshofen hat die

AMAG in den letzten Jahren in

hochmoderne Anlagen investiert,

um auch weiterhin auf einem hohen

ökologischen Niveau zu produzieren.

Insbesondere mit der

Kapazitätsverdoppelung der Produktionsanlagen

werden energieeffiziente

Betriebsweisen vorangetrieben.

Einen großen Vorteil

stellt dabei der integrierte

Standort in Ranshofen mit der

örtlichen Nähe der einzelnen Produktionsstätten

zueinander dar,

die es ermöglicht, Energie an einer

Stelle rückzugewinnen und

andernorts wieder einzuspeisen.

Wir führen auch

Badaccessoires.

FLIESEN- UND NATURSTEINE

bis zu 35 Prozent verringert. Die

dadurch eingesparte Wärmeenergie

beläuft sich auf rund 17.000

MWh pro Jahr, das entspricht dem

durchschnittlichen jährlichen Energiebedarf

von rund 700 Haushalten.

Das Projekt wirkt sich in weiterer

Folge auch positiv auf die

Umwelt aus. In Summe werden

4.500 Tonnen CO2-Emissionen pro

Jahr vermieden – eine Abgasmenge,

die der durchschnittlichen Jahresemission

von 2.000 PKW entspricht.

Mit dieser Einsparung

leistet die AMAG einen wesentlichen

Beitrag zur Erfüllung

des österreichischen Ener gieeffizienz

gesetzes, welches den

Unternehmen eine jährliche Energieeinsparung

von 0,6 Prozent

vorschreibt.

Der für die Abwärmespeicherung

verwendete Puffertank ist

mit einer Höhe von 28 Metern

und einem Fassungsvermögen

von 350 m 3 mittlerweile ein markantes

Wahrzeichen der AMAG

für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Im Puffertank kann genauso

viel Energie gespeichert

werden, wie für die Wärmeversorgung

eines Einfamilienhauses in

einem halben Jahr benötigt wird.

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

Jungfeuerwehrmann

entzündet Friedenslicht

Braunau (ca). In einer kleinen

Feierstunde wurden von der Vida-

Gewerkschaft langjährige Mitglieder

geehrt. Schon 70 Jahre ist

Erwin Wallner bei der Gewerkschaft.

Für seine Treue zur gewerkschaftlichen

Idee und die damit

bewiesene Solidarität mit den

ArbeitnehmerInnen wurden ihm

Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Weiters wurden bei der Veranstaltung

der Vida Ortsgruppe

Braunau im Gasthaus „Schlosstaverne“

Ranshofen Mitglieder für

ihre 25-jährige, 40-jährige, 50-jährige,

60-jährige sowie 70-jährige

Mitgliedschaft bei Vida geehrt.

Im feierlichen Rahmen bedankte

sich Engelbert Eckhart, Landesgeschäftsführer

der Vida Oberösterreich

bei den treuen Mitgliedern.

In seiner Ansprache betonte

er die Wichtigkeit der Gewerkschaftszugehörigkeit,

denn

diese bilden die Stärke bei der Interessensvertretung

aller ArbeitnehmerInnen

in Österreich.

Ebenso bedankte sich Markus

Simböck samt Vorstand der Vida

Ortsgruppe Braunau bei allen Geehrten.

Bezirk Braunau (bs). Der zwölfjährige

Tobias Flachner von der FF

Hochburg entzündete im Heiligen

Land das diesjährige „Friedenslicht

aus Bethlehem”.

Der Weihnachtsbrauch, das

Licht in ganz Österreich und in

mittlerweile zahlreichen anderen

europäischen Ländern zu verteilen,

wird heuer bereits zum

31. Mal begangen. Im Laufe des

Advents wird es u. a. an Papst

Franziskus und am Heiligen

Abend traditionell an alle Haushalte

verteilt.

Bei seiner Rückkehr aus Bethlehem

wurde Tobias u. a. in Linz von

Feuerwehr-Mitgliedern begrüßt.

Bis Weihnachten unterstützt und

begleitet ihn die FF Hochburg zu

verschiedenen Veranstaltungen

und bei seiner besonderen Aufgabe.

Mit dabei ist auch der Bezirksfeuerwehrkommandant

OBR Josef

Kaiser, dem es zu verdanken

ist, dass das diesjährige Friedenslichtkind

aus dem Kreis der Feuerwehrfamilie

kommt.

Stellvertretend für das gesamte

Feuerwehrwesen und besonders

für die Feuerwehrjugend

in Oberösterreich ist die Aktion

für die Feuerwehr eine besondere,

einmalige Ehre. Tobias präsentiert

als Friedenslichtkind die

Werte, die auch die Gemeinschaft

der Feuerwehr prägen: Hilfsbereitschaft,

Vertrauen, Einsatz und

Nächstenliebe.

Die Gemeinde Hochburg-Ach

wurde vom ORF auch wegen dem

Tobias Flachner durfte im Heiligen

Land das „Friedenslicht von Bethlehem“

entzünden Foto: Feuerwehr

besonderen Bezug zur Weihnachtszeit

ausgewählt. Der in

Hochburg-Ach geborene und aufgewachsene

Franz-Xaver Gruber

komponierte das weltberühmte

Weihnachtslied „Stille Nacht, Heilige

Nacht“. Am 25. November wäre

er 230 Jahre alt geworden. Und

im kommenden Jahr feiert das

Lied noch ein Jubiläum: die Uraufführung

vor 200 Jahren.


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Frisches Geflügel

Gänse, Enten, Puten, Barbarie-Enten,

Flugenten-Brust + Keule sowie

Gänse-Brust + Keulen

Berchtesgadener Land

H-Bergbauern Milch

1,5/3,5 % Fett, je 1ltr. Pckg.

E -,79

Müller Froop

Frucht auf Joghurt

sort. je 150 g Be.

100 g = -,20 E -,29

Dr. Oetker Marmorette oder

Paula Pudding

versch. Sorten, je 4x125/6x50 g Be.

100 g = -,23/-,39 E 1,19

Holländischer Schnittkäse Frico

Gouda jung

48 % Fett i. Tr.

100 g E -,59

Frischer Schweine-

Krustenbraten

aus der Schulter, ohne Bein

100 g E -,49

Gemischtes

Feinkostsalate

Farmersalat

Nudelsalat od. Gurkensalat

100 g E -,89

Spitzenkaffee Melitta

Bella Crema

ganze Bohnen, je 1000 g Pckg.

E 8,99

Snickers, Bounty, Twix, Milky Way od.

Mars Minis

versch. Sorten, je 303 g Btl.

100 g = -,65 E 1,99

Käpt‘n Iglo

Dr. Oetker

Vom mageren Schweine-Rücken

Cordon Bleu

mit Schinken und Käse gefüllt 100 g E -,88

Extra leckere

Schinken-Spieße

„Mexico“, natur od. fein mariniert 100 g E -,99

Gulasch

von Schwein und Rind

100 g E -,66

Frische Schweine-

Rücken-Steaks

od. Schmetterlings-Steaks

100 g E -,59

Ihr Ihr Einkaufserlebnis im im Rennbahncenter Simbach

15er Fischstäbchen

gefroren, 450 g Pckg.

100 g = -,44 E 1,99

Pizza-„Die Ofenfrische“

versch. Sorten, je 385-435 g Pckg.

100 g = -,57 - -,51 E 2,22

Vom bayer. Qualitätsfleisch

Rinder-Rouladen

od. Schlegelbraten

100 g E -,99

Frischer

Besuchen Sie uns unter www.lebensmittelprofis.eu

Senseo

Kaffeepads

versch. Sorten, je 8-16er Btl.

E 1,49

Spanferkel-Rollbraten

extra zart

100 g E -,65

Original Wiesbauer

Käswurst

oder Beskada

100 g E 1,79

Frisches Wild

Hirsch-Keule + Rücken, Rentier,

Reh-Keule + Rücken sowie

Wildschwein und Straußen-Steaks

Preise gültig von MONTAG 04.12.2017 – SAMSTAG 09.12.2017

Nuss-Nougat-Creme

Nutella

von Ferrero, 450 g Glas

100 g = -,44 E 1,99

Markenschokolade

Milka

versch. Sorten, je 250-300 g Tfl.

100 g = -,75 - -,63 E 1,88

3 Glocken „Genuss Pur“

Hartweizennudeln

versch. Sorten, je 1000 g Btl.

E 1,39

Der Schokogenuss

Ferrero Küsschen

auch Weiß, je 178 g Pckg.

100 g = 1,24 E 2,22

Für den großen Durst

Cola, Fanta, etc.

je 1,5 ltr. Fl. + -,25 Pf.

1 ltr. = -,66 E -,99

„Qualivo“ Jungbullen

Rinderbraten

aus der Schulter 100 g E 1,29

„Qualivo“ Jungbullen

Hüftsteaks

extra zart und saftig 100 g E 2,29

Bayerischer

Metzger Schinken

od. Vorderschinken gekocht

100 g E -,99

Vollwaschmittel

Persil Universal

od. Color, 70/60 WL je Pckg./Fl.

1 WL = -,17/-,19 E 11,99

Weichspüler

Vernell

versch. Sorten, je 1ltr. Fl.

Katzennahrung

Hacklberg

In bekannt guter Qualität

E -,99

Felix So gut wie

versch. Sorten, je 10x100/12x100 g Pckg.

1 kg = 2,88/2,40 E 2,88

Fruchtsäfte oder Nektare

Granini

versch. Sorten, je 1 ltr. PET-Fl.

E 1,11

Weihnachtstrunk

20x0,5 ltr. + 3,10 Pf.

1 ltr. = 1,40 E 13,99

Südbayerische Fleischwaren Gutes von Daheim Südbayerische Fleischwaren

Nach Hausmacher Art

Preßsack

rot, weiß oder grau

100 g E -,69

Pikanter

Pizza-Leberkäse

od. Käse-Leberkäse

100 g E -,99

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

– Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Weißwürste

nach „Münchner Art“

100 g E -,59

Südbayerische

Schinkenfleischwurst

od. Fleischwurst m. Paprika od. Champ.

100 g E -,69

Dietz

Evtl. Preisänderungen vorbehalten.

Aus frischer Schlachtung

Kalbs-Kotelett

extra mager und zart 100 g E 1,59

Aus frischer Schlachtung

Kalbs-Hüftsteaks

besonders zart 100 g E 1,79

Krustenschinken

saftig und extra fein im Geschmack

100 g E 1,99


1. Advent 2017

AP-xmas-AAFF.pdf 1 22/11/17 13:58

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

ALTHEIM Info

Stattlichen Christbaum aufgestellt

Altheim (lv). Ein Team des Gemeindebauhofes

fällte den Baum

im Garten der Spenderin Ilse Vorhauer,

transportierte ihn zum

Stadtplatz und stellte ihn traditionsgemäß

vor dem Kriegerdenkmal

auf.

Es fehlen noch die Lichter und

dann steht der Einschaltfeier am

Freitag, 1. Dezember 2017

um 19.00 Uhr nichts mehr im Weg.

Die von der Gruppe „auf:wind“

und dem Stadtmarketing organisierte

Einschaltfeier beginnt

um 17.30 Uhr mit einem Kinderprogramm,

Interviews und einem

Christkindlpostamt. Die Kinder

werden gebeten mit Laternen zu

kommen.

Bratwürstl-Sonntag am 1. Advent

Altheim (lv). Nach dem guten

Erfolg im vergangenen Jahr diesen

alten Brauch in Altheim wieder

aufleben zu lassen, veranstaltet

die Goldhauben- und Kopftuchgruppe

Altheim am Sonntag,

3. Dezember ab 10.00 Uhr im

Pfarrheim Altheim einen Bratwürstlsonntag

mit Mittagstisch,

Kaffee, Kuchen und selbstgemachten

Kekserl, auch zum Mitnehmen.

Woher kommt eigentlich dieser

Brauch? Papst Pius V. (1504 - 1572)

hat den Advent zur Fastenzeit erklärt.

Daraus hat sich ein altes

Brauchtum entwickelt – der sogenannte

„Bratwürstl-Sonntag“, der

am 1. Adventsonntag begangen

wird. Darüberhinaus ist nichts

Genaueres über diesen Brauch

übemittelt.

In der Landwirtschaft konnte

nur in der kalten Jahreszeit geschlachtet

werden, da es keine

Kühlmöglichkeiten gab. Fallweise

Bauhofmitarbeiter platzierten den

stattlichen Christbaum vor dem

Kriegerdenkmal Foto: Vorich

wurden bereits Ende November

leichtere Tiere geschlachtet, da

nicht für alle das Futter über den

Winter reichte. Die edleren Teile

wurden gesurt und ge selcht. Aus

den Resten wurden Bratwürs te

Die beiden Obfrauen Traudi Kasinger

(l.) und Liesi Lechner bereiten

schmackhafte Bratwürstl zu


Foto: Vorich

gemacht, die am 1. Adventsonntag

auf den Tisch kamen, als Festessen

vor dem Advent, der Fastenzeit.

Adventsingen in St. Laurenz

Altheim (lv). Unter dem Motto

„A b’sondere Zeit“ veranstaltet

der Chor Chorisma, unter der Leitung

von Rita Schwaighofer, am

Sonntag, 3. Dezember, um 18.00

Uhr in der Pfarrkirche St. Laurenz

ein traditionelles Adventsingen.

Gemeinsam mit den Altheimer

Weisenbläsern, Michael Birgmann

mit seiner Steirischen Harmonika

und der Gruppe Seitenklang

werden stimmungsvolle

Übung für den Notfall


Foto: Vorich

Altheim (lv). Die freiwillige Feuerwehr

Altheim führte in Zusammenarbeit

mit dem Roten Kreuz

Altheim eine besondere technische

Übung durch. Bewältigt

werden musste ein fiktiver Verkehrsunfall,

in den drei Pkws verwickelt

waren. In einem davon

waren zwei Erwachsene und ein

Kind eingeklemmt. Die Erstversorgung

wurde durch das Rote

Adventlieder und Weisen dargeboten.

Karl Stelzhammer umrahmt mit

besinnlichen Texten und Gedichten

den musikalischen Abend, an

dem bei adventlichen Klängen

eingeladen wird innezuhalten,

um sich auf „a b’sondere Zeit“ einzustimmen.

Zum Ausklang wird

am Kirchenplatz zu einem gemütlichen

Beisammensein geladen.

Kreuz vorgenommen, die anschließende

Bergung der eingeklemmten

Personen von der Feuerwehr

Altheim. Bei dieser Notfall-Übung

kamen zwei Bergescheren

zum Einsatz.

Solche Übungen sind erforderlich

und äußerst wichtig, um im

Ernstfall gerüstet zu sein, so die

Verantwortlichen von Feuerwehr

und Rotem Kreuz.

Nikolaus gewünscht?

Altheim (ah). Wer am Mittwoch,

6. Dezember einen Nikolausbesuch

zuhause für sein Kind

möchte, kann sich im Kindergarten

Altheim dafür anmelden.

Infos und Anmeldung unter

07723/42798.


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Für Erwachsene:

Unser Geschenk-Tipp

ALL

I N C L U S

Yoga

I V E

Gutscheine

unter den

Baum!

3 MONATE

h

6 MONATE h 299,-

10ER-KARTE h 94,90

JUGEND 10ER-KARTE

oder Monatskarte (bis 18 J.) h 39,90

10ER-KARTE Yoga h 95,-

CrossFit – ein Sport für alle

150,-

Crossfit ist „der beste Breitensport

für Jedermann“. Das Interesse

an CrossFit ist riesig, doch der Respekt

oder gar die Angst davor ist

fast genau so groß, denn im Internet

zeigen Vorzeigeathleten auf Videos

was sie können. Der Weg zu so

ausgeprägter Fitness scheint für

viele unmöglich. Doch echtes Training

funktioniert nur mit ausgebildeten

Trainern, denn schließlich ist

CrossFit ein Sport für „alle“.

Um den Einstieg für jedermann

zu ermöglichen, hat Dieter Moser

von CrossFit Simbach ein System

erdacht, das ab Januar 2018 im Center

angewandt wird. An 5 Terminen

pro Woche findet ab Januar 2018

das CrossFit- Bootcamp statt. Hier

kommen die wichtigsten CF-Basics

zu Anwendung. Das Ziel ist die Bildung

von sportlicher Energie in allen

Bereichen. Funktionelles Training,

ständig variiert, mit hoher Intensität

für „alle“ durchführbar. Das

Bootcamp von CF Simbach hat den

Anspruch hoch wirksam, funktionell,

abwechslungsreich, motivierend,

kurzweilig, einfach auszuführen

und leicht erlernbar zu sein. Sozusagen

als Nebeneffekt ist es das

Ziel jede Menge Kalorien auf der

Strecke zu lassen und allen Fatburner

Programmen den Kampf anzusagen.

Gemäßigtes Ausdauertraining

kann gut als Grundlage dienen

aber Intervalltraining nach CrossFit

Methode ist dem weit überlegen.

Auch bei der Fettverbrennung.

Ziel des CF-Bootcamps ist es außerdem,

in 3 Monaten gezieltem

Aufbau eine Basis zu schaffen, die

alles übertrifft was man bisher zu

leisten bereit war. Mit 2 bis 3 mal

Training pro Woche ist sehr viel zu

erreichen. Das Bootcamp steht außerdem

allen Fortgeschrittenen

von CF-Simbach als Basic Kurs zur

Verfügung.

Natürlich wird das komplette

Training wie alle CF-Stunden voll betreut

und für alle so gestaltet, dass

der möglichst große Erfolg entstehen

kann. Die Termine für das Bootcamp

werden ab Dezember im Checker

Fitness und CrossFit Simbach

bekannt gegeben. Info ab Dez. unter

08571 5807.

Unser Geschenk-Tipp

3 MONATE h 199,-

10ER-KARTE h 110,-

JUGEND 10ER-KARTE

oder Monatskarte (bis 18 J.) h 49,90

STUDENTEN 10ER-KARTE

oder Monatskarte h 59,90

Checker Fitness GmbH · Helga + Dieter Moser

Kreuzbergerweg 11 · 84359 Simbach am Inn

Tel. +49 8571 5807 · www.checkerfitness.com

Gutscheine

unter den

Baum!

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 8 - 22 Uhr

Sa und So 9 - 16 Uhr

Hochzeitsplanung!

Verzweifelt? Überfordert?

Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin

bei uns für Ihre Hochzeit 2018!

Wir bieten Ihnen das Rundum-Sorglos-Paket!

Location · Bands · Catering · Hussen

Hochzeitslader · Ringkissen · Hochzeitstorte

Hochtzeitskerze · Dekoration · Feuerwerk ...

Dekoration

Nicole Moser

Fachwirtin visual Merchandising

Tel.: +49 8571/9230922

nicole.moser@pyromo-dekomo.com

..

TAGTAGLICH

Unsere praktischen

Streifen-

Kalender

für nur

E 5,–

für nur

E 4,–

Jahres-

Wandplaner

DESIGN UND DRUCK SEIT 1952

Pyrotechnik

Sebastian Moser

staatl. geprüfter Pyrotechniker

Tel.: +49 8571/9230933

sebastian.moser@pyromo-dekomo.com

NEU! Unser Büro & Ausstellungsraum

in der Heraklithstraße 1 A, D-84359 Simbach/Inn

www.pyromo-dekomo.com

AUS D ER H E I M A T – FÜR DI E H EIMA T

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn · Deutschland

Tel. +49 85 71-9 25 22 0 · Fax +49 85 71-9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de


1. Advent 2017

Das Team vom

Bahnhof-Kiosk

Simbach am Inn

… wünscht Euch eine besinnliche Adventszeit,

ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes

neues Jahr 2018!

Sie können auch in Zukunft auf uns zählen.

NEU · NEU · NEU

Geschenkartikel

Gutscheine

bei uns

erhältlich!

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Schach Open mit Stadtmeisterschaft

Ranshofen (aw). Von 15. bis

17. Dezember veranstaltet der

WSV-ATSV Ranshofen mit Unterstützung

der Stadtgemeinde das

12. Internationale Schach Open

Braunau im Schloss Ranshofen.

Das Schach Open setzt im Friedensbezirk

Braunau ein Zeichen

für ein friedliches Miteinander

von Nationen, Generationen und

Geschlechtern – gemäß dem Wahlspruch

des Internationalen Schachverbandes:

„Gens una sumus“

(„Wir sind eine Familie“).

Im Zuge des Bewerbs wird auch

die Braunauer Stadtmeisterschaft

ausgetragen. Stadtmeister kann

werden, wer in der Stadt Braunau

wohnt, arbeitet, zur Schule geht

oder einem Braunauer Verein angehört.

Auch der Bezirksmeister

und der Gemeindemeister Neukirchen

werden beim Schach

Open ermittelt. Anmeldung bei

Norbert Frühauf, Tel. 0650/4754673,

norbert.fruehauf@gmx.at,

Informationen auf

www.ranshofen.blogspot.com.

Verkäufe

Kickerkasten

schwere, stabile Ausführung,

hellbrauner Glanzlack, VB 60,- E

Tel. D-08678/74348

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

(Fa.)

NEU – Ab soforT iN simbAch! – NEU

fachmännische

beratung & Verkauf

nach Vereinbarung!

Wir sind

PREMIUM-JOBRAD

-Händler


JOBRAD

– Arbeitnehmerleasing

– leasen Sie Ihr Wunschfahrrad

in bequemen 36-Monats-Raten




Noch kein Geschenk?

Verschenken Sie

„Rückenwind“

mit

Geschenkgutscheinen!

Eiblmaier – Harmonikas & Zubehör

Dattenbach 3 · D-84359 Simbach/Inn · harmonika-eiblmaier@web.de · Tel. + 49 (0) 8571 - 922 224


Beispielrechnung:

Arbeitnehmer

Bruttomonatsgehalt 3.500 €

Verkaufspreis (UVP) 2.499 €

mit Umwandlungsrate 68,88 €

tatsächliche monatliche

Nettozahlung 45,46 €

Ersparnis gegenüber Direktkauf 26,74 %

(erwarteter Gebraucht-Kaufpreis und Versicherung inklusive)

Kraftfahrzeuge

Orig. BMW-Fahrradträger

für Anhängerkupplung, sehr guter

Zustand, VB 250,- E

Tel. 0049/8571/4186

4 x Original BMW 5er Alufelgen

7 J 15 H2, in sehr gutem Zustand,

Preis 80,- E

Tel. D-0152/09812002

4 Winterräder für BMW 5er F10

225/55 R 17 97 H M+S RunOnFlat

6 mm Dunlop Original BMW Alu,

240,- E

Tel. 0049/152/05424828

Winterreifen Pirelli f. Mercedes

auf Alufelgen, 245/45/17, 450,- E

Tel. D-0171/6988864

Opel Astra Sports Tourer

Exklusiv Edition (Vollausstattung),

140 PS, 31.000 km, unfallfrei,

8fach Bereifung auf Alufelgen,

16.950,- E VB

Tel. 0043/664/8132642 oder 08574/585

2 neue Michelin Winterreifen

185/65/15, Preis VB

Tel. D-0171/5258552

4 Winterreifen Michelin

195/65 R15 auf 5-Loch Alufelgen

z.B. für Ford C-Max, Preis VB

Tel. D-08678/74348

BMW-Coupe 325 d, weiß,

145 kW, Automatik, Lederausstattung,

19“-Alufelgen, 196.000 km,

sehr gepflegt, VB 14.550,- E

Tel. D-0171/9967585

Ich kaufe gebrauchte Pkw,

Lkw, Busse, Autotransport

auch Motorschäden und

Unfallwagen (ohne TÜV/KAT)

Tel. 0043/676/9641145 oder

0049/177/1346872

BMW-Motorrad F 800 ST (K71)

63 kW (85 PS), EZ 09/07,

nur 2.000 km, mit Saisonzulassung,

incl. Kofferset, Farbe grau/schwarz,

VB 4.950,- E

Tel. D-0171/9967585

Audi A3, 4 Stk. Winterreifen

auf Felgen Konti. S860205-55R16T,

einen Winter gefahren,

Preis 180,- E

Tel. D-08571/1207


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017


1. Advent 2017

Stellenmarkt

Haushaltshilfe für 2-Zi.-Wohnung

in Simbach gesucht.

Grundreinigung der Wohnung und

langfristige Anstellung (15,- E/Std.)

gewünscht. Unterstützung für

Wäsche und Einkäufe wären ideal

Tel. 0049/173/3860930

Älteres Ehepaar sucht für

leichte Hausarbeit und Pflege

stundenweise Hilfskraft

im Raum Marktl, Taubenbach,

Simbach und Julbach

Tel. D-08678/8623

Auflage 18.000 Exemplare

Verkauf / Vermietung

4-Zi.-Wohnung, 96 m 2

in Simbach, ab 1.02.18 zu verm.,

1. OG, B/WC, sep. WC, Bal., Kel.,

Dachb., Gar., KM 630,- E + NK

Tel. D-08571/3332 o. 602364

Simbach a. Inn – 3-Zi.-Whg.

ca. 80 m 2 , 2. OG, Kellerraum,

Garage, Bj. 91, EV 110,8 (kWh/m 2 .a)

beziehbar, zu vermieten

Tel. D-08677/3060 o. 0160/97933786

2-Zi.-Wohnung neuwertig,

bei Stubenberg, Küche vorhanden,

470,- E KM

Tel. D-0174/8806124

Exklusive Neubauwohnung

zu vermieten, in Simbach,

3-Zi. mit 111 m 2 Wfl., Garage,

Balkon, KM 650,- E zzgl. NK 160,- E

Tel. Dk-0160/98929628

Vermiete Büro von 10 - 200 m 2 ,

beste Lage in Simbach,

viele Parkplätze

Tel. 0043/664/73145757

Wohnung in Ering zu verkaufen

120 m 2 , barrierefrei, derzeit

Umbau, Mitgestaltung möglich,

Preis nach VB

Tel. D-0160/94968756

1-Zimmer-Appartement 17 m 2

Simbach-Erlach, ab sofort zu

vermieten, KM 240,- E + NK +

Strom + KT

Tel. D-08571/5855

Garagenstellplatz für Auto oder

Sonstiges, ab 50,- E/Monat zu

vermieten, in abgeschlossener

Halle

Tel. D-0174/8806124

Ihr Anzeiger

jetzt wieder

wöchentlich!

● ● ●

Ein Inserat im Anzeiger ● ● ●

Grenzland Anzeiger

Sie sind selbstbewusstes arbeiten gewohnt und haben Freude daran

unseren Kunden den schönsten Urlaub zu planen? Dann sind Sie bei uns

genau richtig. In unserem neuen modernen Reisebüro in Braunau, direkt

am Stadtplatz stellen wir ab sofort ein:

REISEBÜRO – Assistent(in) Vollzeit & Teilzeit/2 volle + ½ Tag

Unsere Anforderungen an Sie:

*abgeschlossene Reiseverkehrsausbildung bzw. mind. 1 Jahr

Reisebüroerfahrung

*Verkaufskompetenz und Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

* umfassende Destinations- u. Produktkenntnisse und Reiseerfahrung

* Sicherer Umgang mit Amadeus, Jack, Bistro

* Teamgeist, Verlässlichkeit, Kommunikationstalent, Eigeninitiative

* Bezahlung lt. KV (Bereitsch.zur Überzlg.bei entsprechender Qualifikation

u. Berufserfahrtung ist gegeben. )

Es erwartet Sie :

* eine abwechslungsreiche, interessante Position, private Reisevorteile

* Mitarbeit in einem dynamischen, modernen Unternehmen

* ein attraktives Gehalt + Verkaufsprovision

________________________________________________________________________________

Zur Verstärkung unseres Teams in der FIRMENZENTRALE in Geretsberg

stellen wir ein: BÜROMITARBEITER (IN) (Vollzeit)

_______________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, inkl.Foto an:

Scharinger-Reisen, A-5132 Geretsberg, Webersdorf 12, zH. Michaela

Scharinger, Tel.: +43/7748/7119/10, Email: michaela@scharinger.at

www.scharinger.at

Intensivpflege

ambulante Versorgung zu Hause

Gebiet: Wittibreut und Triftern

Öffnungszeiten: Mo. u. Di. Ruhetag, Mi. - So. 10 - 24 Uhr

Gaststube · Stüberl · schöner Saal · Terrasse · Kinderspielplatz

Kellner/in in Vollzeit gesucht!

5-Tage-Woche · Entlohnung KV (Überzahlung möglich)

Festanstellung in Voll- und Teilzeit

wir bieten: leistungsgerechte Vergütung,

gutes Arbeitsklima und Teamarbeit,

Fort-/Weiterbildung, flexible Dienstplanung

Gstöttner und Oberbauer GmbH & Co.KG

Maximilianstrasse 9a in Simbach am Inn

Tel. 08571-9749727 Email: info@pflege-gesundheitsservice.de

Nr. 23/2017

Kauf- und Mietgesuche

Suche Grundstück oder Haus

in Simbach oder Umgebung

zu kaufen

Tel. D-0176/72485709

Suche ab sofort

Tiefgaragenstellplatz

„In der Schacht“ zu mieten

Handy D-0175/3659210

Immobilien

84359 Simbach a. Inn, Bayernwerkstr. 2

Tel. 0 85 71/56 79, Mobil 01 71/3 60 76 68

Internet: www.immobilien-hasler.de

e-mail: info@immobilien-hasler.de

Angebote auf Anfrage

Verkauf / Vermietung

2-Zi.-Wohnung in Simbach

70 m 2 , 1. Stock, Küche incl. EBK,

Bad, Toilette, Westbalkon,

Haus kompl. saniert, KM 420,- E +

Garage 60,- E + NK 150,- E,

ab 1.2.18 zu vermieten

Tel. D-0170/1455851

3-Zi.-Wohnung 86 m 2 Wfl., 2. OG,

EBK, Balkon, Keller, Garage,

Abst.-Raum, in ruhiger, zentraler

Lage in Simbach,

ab 1. Januar 2018 zu vermieten,

KM 500,- E + NK 140,- E + 2 MM KT

Tel. D-08571/4218

Ering am Inn, 2-Zi.-Wohnung

ca. 70 m 2 Wfl., eigener Zugang,

Dachterrasse (wird zur Zeit

renoviert), bezugsfertig März 2018

Tel. D-08573/263 ab 18.00 Uhr

Gemütliche und helle

3-Zi.-Mansardenwohnung

ca. 80 m 2 mit Einbauküche in

kleiner, sehr gepflegter Wohnanlage

in Simbach, ruhig, Bad

mit Wanne, Balkon, gr. sauberer

Kellerraum, Wäscheraum,

Energieausweis vorhanden,

KM 540,- E, NK 130,- E,

Garage 45,- E, KT 1.500,- E

Tel. D-08571/9834012

Simbach-Zentrum, 1. OG,

2-Zi.-Whg. ca. 70 m 2 ,

großer Balkon, Stellplatz,

Geothermie, 480,- E mit NK

ohne Strom + 2 MM Kaution

Tel. D-08571/8652

3-Zi.-Wohnung 98 m 2 , Gas-ZH,

1 Pkw-Stellpl., KM 560,- E + NK + KT,

ab sofort zu vermieten

1 Garage 15 m 2 in Simbach-Erlach,

ab sofort zu vermieten, 55,- E incl.

Strom

Tel. D-08571/5855

Großzügige 2-Zi.-Wohnung

75 m 2 , in modernem Neubau in

Simbach zu vermieten (Erstbezug):

2 Zi., 75 m 2 Wfl., Parkettboden,

Holz-/Alufenster m. Dreifachverglasung,

Fußbodenheizung, massive

Holztüren, modernes Baddesign,

Videogegensprechanlage m.

Farbdisplay, Glaslift über alle

Ebenen, barrierefreie Zugänge,

elektr. Sonnenschutzrollos,

ebenerdiger Tiefgaragenstellplatz,

ca. 6 m 2 Kellerabteil, gemeinschaftl.

Abstellraum für Fahrräder,

KfW 55 Effizienzhaus, großzügige

Loggia mit Süd-/Westausrichtung,

hochwertige neu eingebaute

Einbauküche m. Cerankochfeld,

Kühlschrank, Gefrierschrank,

Backofen u. Spülmaschine,

KM 750,- E + NK + TG-Stellplatz

Tel. 0049/89/47027275


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Sport aktuell

Benefizlauf zum Saisonende

flott ins Ziel: Über die lange Strecke

von 23 km hatte Dominik Hellstern

vom Athletik Club Frauenstein

mit 1 Stunde und 34 Minuten

die Nase vorn. Nach wenigen

Minuten folgten Thomas Stadler

(Homeplanet Hell) und Bernd

Eberl (LG Wacker Gendorf Burghausen).

Auf der kurzen Strecke

über 11 km kam Patrizia Wimmer

vom Triathlon ATSV Braunau als

erste ins Ziel, Daniel Wanka war

schnellster Mann.

Die eingegangenen freiwilligen

Spenden werden der Lebenshilfe

Braunau und der Tafel Arnstorf

übergeben. Ein großer Dank gilt

der Privatbrauerei Schnaitl für die

Räumlichkeiten sowie Interspar

beim Lokschuppen

in der kolpingstr. 19, simbach

Preiswerte Nordmanntannen,

Blaufichten, Fichten

und frisches Schnittgrün

Große Auswahl an getopften Bäumen

Unsere Serviceleistungen:

Bringen Sie Ihren Christbaumständer mit,

Ihr Baum wird eingepasst

Lieferung und Abholung gegen geringe Gebühr möglich

Über 100 Teilnehmer trotzten dem Wetter beim Inn obi-auffi Lauf


Foto: Veranstalter

Simbach-Braunau (sw). Mit

dem 4. Inn obi-auffi Lauf neigt

sich die Laufsaison dem Ende zu.

Auch wenn das Wetter besser

hätte sein können, konnten sich

über 100 Läufer und Läuferinnen

für die beiden Strecken entlang

des Inns motivieren.

Unterstützt durch mehrere Verpflegungsstationen

an der Strecke

mit Tee, Obst und Kuchen bewegte

sich die bunte Läuferschlange

innab- und wieder aufwärts

von Simbach über das

Kraftwerk Frauenstein nach Braunau.

Im ehemaligen Club 2, der von

der Privatbrauerei Schnaitl kostenlos

zur Verfügung gestellt wurde,

konnten sich die Läufer abschließend

bei Kuchen und Tee

wieder aufwärmen. „Während

des Laufes ist das Wetter egal, da

wird einem von innen warm” so

ein Teilnehmer.

Obwohl es keine Zeitnahme

gab, lief so mancher doch sehr

Braunau und Volkskreditbank

Braunau für die Sachspenden.

Danke an Yvonne Ranseder für

die Unterstützung mit Nutrilite

Produkten. Das Organisationsteam

dankt auch den zahlreichen

Kuchenspendern und -spenderinnen.

jetzt

Weihnachts-

Karten

bestellen!

Holen Sie sich unseren Musterkatalog.

… Weihnachten

ist nicht mehr weit weg!

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn · Tel. +49 85 71-9 25 22 0

Fax +49 85 71-9 25 2210 · vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

- Familienbetrieb seit 1965 -

Unsere Angebote: gültig ab 29.11.2017

R.-Braten 100g -,99 €

S.-Schnitzel 100g -,59 €

S.-Wammerl ohne Knochen 100g -,49 €

Wiener 100g -,89 €

Streichwurst grob/fein 100g -,69 €

Streichwurst grob/fein geräuchert 100g -,79 €

Niederbayerisches

Geräuchertes

Hauptstraße 48, 84375 Kirchdorf am Inn

Tel.: 08571 - 2555, Fax: 08571 2424

Filiale 84359 Simbach am Inn

Bahnhofstraße 3, Tel. 08571 7636

info@metzgerei-spateneder.de


1. Advent 2017

Braunau (wg). Der Museumsverein

Braunau hat sich zum Ziel

gesetzt, wichtige Bücher zur Geschichte

der Stadt Braunau, die

längst vergriffen und auch in Antiquariaten

nur schwer zu bekommen

sind, neu herauszugeben.

Am Donnerstag, 30. November,

wird um 19 Uhr in der Raiffeisenbank

Braunau das neueste Ergebnis

auf diesem Weg präsentiert.

Es handelt sich um Eduard Kriechbaums

„Geschichte der Stadt

Brau nau a. Inn“.

Eduard Kriechbaum

Der gebürtige Mühlviertler

Eduard Kriechbaum (1884 – 1958),

seit 1912 als Arzt in Braunau tätig,

trat schon früh als Volkskundler

und Heimatforscher hervor. Sein

Ziel, das er mit verschiedenen

Mitteln erreichen wollte, war die

Volksbildung auf heimatlicher

Grundlage. Er hielt im Laufe seines

Lebens mehr als 2.000 Vorträge,

veröffentlichte mehr als 400

Aufsätze und publizierte zahlreiche

Bücher. Schon früh arbeitete

er im Braunauer Heimatverein

mit und wurde Kustos des Heimathauses.

Schon früh begann er

eine umfangreiche Wander- und

Reisetätigkeit, die ihn in weit entfernte

Länder wie Ägypten und

Palästina führte, andererseits trat

er als Gründer oder Anreger

grenzüberschreitender heimatkundlicher

Aktivitäten hervor.

Sein Ziel war die Vernetzung einzeln

arbeitender Vereinigungen.

Er organisierte und leitete 16 Heimattagungen

unter dem Schirm

der „Arbeitsgemeinschaft Inn-

Salzachgau“, die 1920 auf der ersten

dieser Tagungen in Braunau

gegründet wurde. Nach eigenem

Bekenntnis verband er damit

auch eine politische Absicht: „Der

Gedanke, der mir vorschwebte,

war auch ein politischer. Die Bayern

diesseits und jenseits von Inn

Grenzland Anzeiger

Neuauflage der „Geschichte der Stadt Braunau“

Eduard Kriechbaums „Geschichte

der Stadt Braunau am Inn“ wurde

neu aufgelegt

Foto Repro: Eduard Kriechbaum

Werbetafeln

Alu-DiBond

Acryl

Banner und Firmenschilder

PVC-Plane

und Salzach sollten sich die Hand

reichen, gemeinsam arbeiten und

vorbauen, dass der Tag nicht

mehr allzu ferne ist, wo wir heimkehren

ins große deutsche Vaterland.“

Diese grundsätzlich anschlussfreundliche

Haltung, mit

der er keineswegs allein stand,

führte vermutlich dazu, dass er

nach dem gewaltsamen „Anschluss“

1938 nicht nur zum „Gauheimatpfleger“

und „Referenten

für das ländliche Volksbildungswesen“

ernannt sowie mit der

Schriftleitung der Zeitschrift „Der

Heimatgau“ betraut wurde. Er

wurde in der ersten NS-Stadtregierung

von Braunau zum Ratsherrn

und Leiter des Referates für

Kunst, Wissenschaft und Fremdenverkehr

berufen. Als solcher

widersetzte er sich aus Gründen

des Heimatschutzes und zur Verhinderung

der befürchteten

„Amerikanisierung durch Industrialisierung“

den Plänen zum Bau

eines Aluminiumwerkes in Ranshofen.

Dieser Widerstand drang

an die Öffentlichkeit (die Sitzung

am 1. Juli 1939 fand zudem nicht

hinter verschlossenen Türen

statt, sondern es waren etwa

40 Personen zugelassen), war

aber vergeblich, hatte für Kriechbaum

aber auch keine persönlichen

Konsequenzen – trotz Niederlegung

seiner Arztpraxis blieb

er wirtschaftlich abgesichert.

Schon vor 1938 hatte sich

Kriechbaum mehrmals mit Aspekten

der Geschichte Braunaus

beschäftigt, nach dem „Anschluss“

erschien 1938 seine „Geschichte

der Stadt Braunau am

Inn“, illustriert mit neun Bleistiftzeichnungen

von Sepp Nöbauer

(gest. 1943) sowie fünf Originalfotos.

Der Einband zeigt zwei

„Ikonen“: die Silhouette der Stadt

mit dem Turm der Stadtpfarrkirche

und Sepp Nöbauers Bleistiftzeichnung

„Arkadenhof im Geburtshaus

des Führers Adolf Hitler“.

Der Text endet mit den Worten:

„Braunau ist aber nicht nur

stolz darauf, dass der heute größte

Sohn des deutschen Volkes

innerhalb seiner Mauern geboren

wurde, sondern dass er auch das

Heimatrecht seiner Geburtsstadt

annahm.“ Wer heutzutage eine

knappe Geschichte Braunaus

sucht, wird dem Museumsverein

Braunau und vor allem Walter Kaiserseder

dankbar sein, dass dieses

Buch wieder leicht zugänglich

ist. Immer aber sind bei der Lektüre

das Erscheinungsjahr 1938

und der politische und gesellschaftliche

Hintergrund des Autors

mit zu bedenken. Bei der Präsentation

wird Florian Kotanko,

Obmann vom Verein für Zeitgeschichte

Braunau, der auch das

Vorwort zur Neuausgabe geschrieben

hat, ein Referat über

Eduard Kriechbaum und seine

Einbettung in die Zeitgeschichte

halten.

Verschiedenes

Nr. 23/2017

Reisefreund(in) +–70

von netter Dame gesucht

Zuschriften an den Verlag unter

Chiffre-Nr. 834

Großer Benefizflohmarkt

Veranstalter: Verein Helfer mit

Herz – Am 8. Dezember 2017 ab

5.00 Uhr in der Bauernmarkthalle,

Filzmoserwiese Braunau

Anmeldung bei Familie Lachner,

Tel. 0043-650-8135096

Allergisch auf:

Laktose/Gluten/Umweltstoffe/

Pollen

Ich informiere Sie gerne über die

ganzheitliche N.A.E.T-Methode.

Leben ohne Allergien!

Martina Aumüller

Tel. D-08572/9690787

Wer verschenkt Flohmarktware?

Tel. D-08561/9881941

od. 0175/6945313

Zu verschenken

Barbie-Kleidung

zu verschenken

Tel. +49/8571/609816

1 Wohnzimmer-Rundsofa

1 Eckbank

1 Tisch

2 Stühle zu verschenken

Tel. D-08571/2440

Auflage 18.000 Exemplare

Aktuelle Ärztedienste

finden Sie im Internet unter

www.aekooe.or.at.

Ärztlicher Sonn- und

Feiertagsdienst:

Informationen unter Tel.Nr. 141

Apotheken-Notdienst

Nachtdienst- und Wochenend-Dienst -

plan der drei Braunauer Apotheken

von SA 12.00 Uhr bis SA 8.00 Uhr

25.11.17 - 02.12.17 Stadt-Apotheke

02.12.17 - 09.12.17 Löwen-Apotheke

NOTRUF

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

Besuchszeiten

Ordensspital St. Josef

in Braunau

Täglich von 14.00 bis 15.30 Uhr

und zusätzlich am

Dienstag + Donnerstag

von 18.00 bis 19.00 Uhr

Beratungsstelle bei

Krisensituation

in der Familie, für Kinder,

Jugendliche, Eltern, Lehrer und

Kindergärtnerinnen

Adresse:

Kinderschutzzentrum

Innviertel

5282 Ranshofen

Wertheimerplatz 6

Tel. 07722/85550

Büroöffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr,

Do: 13-16 Uhr

Neu: Beratungshotline:

07722/85550-147

Mo, Di, Fr: 9-11 Uhr

Mi, Do: 14-16 Uhr


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Verkäufe

Skiausrüstungen

billigst abzugeben: Völkl p60 Junior

149 cm, 50,- E; Atomic c9 PULSE

Damenski 160 cm, 60,- E;

Skischuhe Salomon Race Jugend

Gr. 24,5, 40,- E; Skischuhe Salomon

Damen Irony X4, Gr. 25,5, 40,- E;

Skischuhe Atomic B7.2, Gr. 44 (EU)

mit Hzg., 35,- E

Tel. 0049/160/7502021

Mädchen-Skijacke Marke Burton,

Gr. 152-158, weiß mit Neonfarben,

Preis 25,- E

Skihose Unisex Marke: dare2b,

Gr. 152-158, neonfarbe grün/gelb,

Preis 20,- E

Tel. 0049/8571/926526

Tandem Bett aus Echtholz,

in gutem Zustand, sehr gut auch

als Gästebett nutzbar,

ohne Matratze, mit Lattenrost,

Preis 40,- E

Tel. D-0152/09812002

1 Bürostuhl aus Leder

2 Besucherstühle (Eiche)

1 Luster

1 Balkenleuchte mit LED-Lampen

Tel. D-08571/922487

Haas & Sohn Öl-Beistellherd

weiß emaill., vollflächige,

geschliffene Kochplatte, 3-seitige

Anschlussmöglichkeit, Höhe ca.

86 cm, Breite ca. 52 cm, Tiefe ca.

60 cm, sehr gut erhalten (nur 1 Jahr

lang benutzt), ehem. Neupreis

DM 1.365,-, jetzt nur 145,- E (VB)

Tel. 0049/8678/1664

Zu verkaufen

Forellensetzlinge

Regenbogen-, Bachforellen

Saibling 10 - 13 cm

Lieferung ab 1.000 Stück möglich

Kirchdorf am Inn, Tel. D-08571/922794

oder 0151/15487887

Impressum:

Anzeigen- und Informationsblatt für die

Städte Braunau und Altheim, sowie

die Orte Burgkirchen, Handenberg, Mauerkirchen,

Mining, Moosbach, Neukirchen/E.,

Ranshofen, Schwand, St. Peter

am Hart, Uttendorf, Weng.

Der Grenzland Anzeiger erscheint zweimal

monatlich (Monatsanfang und Monatsmitte)

in einer Auflage von 18.000

Exemplaren kostenlos in den Haushalten

des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Erscheinungsort: D-Simbach a. Inn

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

grenzland-anzeiger@vierlinger.de

www.grenzland-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Im gleichen Verlag erscheint der

Simbacher Anzeiger in einer Auflage

von 14.000 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

32.000 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 32

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

Prämierter Küchenfachhändler

QUALITÄT ALS BERUFUNG!

QUALITÄT ALS BERUFUNG!

Alles Alles aus aus einer einer Hand: Hand:

Alles

Beratung, Alles aus einer

aus einer

Planung, Hand:

Hand:

Montage, Service

Beratung, Planung, Montage, Service

Simbach/Inn Beratung, Planung, am Montage, StachusService

Innstraße Simbach/Inn 1 · Tel.: 0 85 am 71 am Stachus / 51 Stachus 70

Simbach/Inn Innstraße 1 · 1 Tel.: · Tel.: 0 85 am 0 71 85 Stachus / 71 51 70 / 51 70

Innstraße Kirchdorf/Inn 1 · Tel.: 0 85 71 / 51 70

im Kirchdorf/Inn

Kirchdorf/Inn

Ausbaustudio 360 · Carl-Benz-Str. 5

Tel.: im Ausbaustudio

im im 0

Ausbaustudio 85 71 / 602360 55

360 360 03 · Carl-Benz-Str. 5

Tel.: 0 85 71 / 602 55 03 · Carl-Benz-Str. · 5 5

Tel.: Tel.: 0 85 0 85 71 / 71 602 / 602 55 0355 03

Solange Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Nur in teilnehmenden Märkten.

HEUTE SCHON

GEWONNEN?...

Aldersbacher

• Urhell • Klosterhell

• Kloster Weisse hell

• Zwicklbier

Preis/l 1,30

Pfand 3,10

20 x 0,5 l

12.

99

Hacklberg

• Urhell

• Urhell alkoholfrei

• Urhell leicht

Preis/l 1,23

Pfand 3,26

22 x 0,5 l

GRATIS

2 Flaschen

13.

Prämierter Küchenfachhändler

Prämierter Küchenfachhändler

Prämierter Küchenfachhändler

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com

Die Lose erhalten Sie beim Einkauf in allen Getränke Degenhart Märkten. Sie können aber auch

EINES für die aktuelle, jeweils 9 Wochen dauernde Verlosung, unter der gebührenfreien Info-Nr.

0800/837567864 (0800/verlosung) anfordern. Jedes weitere Los gegen Einsendung eines frankierten

Rückumschlages an Getränke Degenhart, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 27, 94113 Tiefenbach.

Jesuitenquelle

Weinschorle

Preis/l 1,35

Pfand 3,10

20 x 0,5 l

13.

49

49

Löwenbrauerei

Passauer Hell

Preis/l 1,25

Pfand 3,42

24 x 0,5 l

Preis/l 0,45

Pfand 3,10

20 x 0,5 l

GRATIS

4 Flaschen

14.

99

Schosi

Orangen-, Zitronenlimonade,

Cola Mix

4.

49

241

25.11.2017

16.12.2012

Ab sofort:

Ausstellungsküchenabverkauf

Angebote gültig vom 29.11. bis 19.12.2017

44.845.369

44.772.512 44.853.771

44.622.737

44.755.760

44.646.136

44.582.634

44.732.286

44.811.767

44.819.897

Weitere Angebote im Markt und unter: www.getraenke-degenhart.de

Petrusquelle

Mineralwasser

Spritzig, Medium

oder Naturell

Preis/l 0,52

Pfand 3,60

14 x 0,75 l

GRATIS

2 Flaschen

5.

49

Winzer Krems

Weinmanufaktur

• Chardonnay

• Grüner Veltliner

• Blauer Zweigelt

• Gelber

Muskateller

• St. Laurent

Preis/l 7,99

Flasche je 0,75 l

5.

99

Almdudler

Almdudler

Robert-Bosch-Ring 8 · 84375 Kirchdorf am Inn · E-Mail:markt.kirchdorf@getraenke-degenhart.de

92

NÄCHSTE ZIEHUNG

AM 3.2.2018!

Auf das gesamte

Wolfra-Sortiment

10% *

RABATT

inkl. Wolfra Glühweine

*Nicht gültig bei Saftaustausch!

ÖFFNUNGSZEITEN: MO - SA von 8.00 - 20.00 Uhr · Telefon: 08571/924339

Sixpack

Preis/l 1,90

Pfand 0,90

6 x 0,35 l

Gösser Almdudler

Natur

Radler

Preis/l 1,30 1,42

Pfand 3,10 0,90

20 Sixpack, x 0,5 l 6 x 0,35 l

Preis/l 1,42

Pfand 0,90

Sixpack, 6 x 0,35 l

3.

99

12. x.

x.

99

99


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Was? Wann? Wohin?

Nr. 23/2017

kurz notiert

Nikolausaktion

Mauerkirchen (mho). Auch dieses

Jahr bietet die JVP Mauerkirchen

einen Nikolausdienst an.

Wer einen Nikolausbesuch für seine

Kinder wünscht, kann sich bei

Florian Daxecker unter 0664/

80465464 auch über SMS oder

WhatsApp, melden. Der Nikolaus

ist am Dienstag, 5. und Mittwoch,

6. Dezember, ab 16.00 Uhr unterwegs.

Bitte Namen, Adresse, gewünschte

Uhrzeit und Anzahl der

Kinder bei der Anmeldung mitteilen.

Ranshofner

Advent

markt

6

Sonntag,

3. Dezember 2017

13.30 bis 19.30 Uhr

Kirchenplatz

JoSeF Karl NerUD

„SAKRALE KUNST“

30.11.17 – 21.01.18

Heimatmuseum Simbach/Inn

Öffnungszeiten: Dienstag und Sonntag 15 – 17 Uhr

und Freitag 18 – 20 Uhr

während des Christkindlmarktes: täglich von 15 – 17 Uhr

Donnerstag, 30. November 2017, 19.00 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19.00 Uhr J.K. Nerud: Religiöses Kunstschaffen

Dienstag, 19. Dezember 2017, 14.30 Uhr Seniorennachmittag – Sitzführung

Ihr Anzeiger im Advent wieder wöchentlich!

Wir verteilen zum:

2. Adv.: 6./7. Dez.

3. Adv.: 13./14. Dez.

4. Adv.: 20./21. Dez.

– Weihnachtsausgabe

Abgabeschluss immer Donnerstag vor Verteilung bis 10.00 Uhr!

Ranshofner Adventmarkt

Ranshofen (fdt). Traditionell am

ersten Adventsonntag, den 3. Dezember,

findet auch heuer wieder

der Adventmarkt in Ranshofen im

stilvollen Ambiente des

Kirchenplatzes statt.

Das Organisationsteam

und die Standbetreiber,

die ab 13.30 Uhr

mit vielen Schmankerln,

Leckereien und Selbstgebasteltem

aufwarten,

möchten den Besuchern

des Adventmarktes auch

heuer angenehme, interessante

und unterhaltsame

Stunden bescheren.

In den Gängen des Pfarrhofes

werden Handarbeiten, Glaskunst

und Keramik den Besuchern angeboten,

während im Pfarrsaal

die verschiedensten Schiffs-, Flugzeug-

und Automodelle, sowie

wunderschön gestaltete Krippen

des Modellbauclubs Braunau bestaunt

werden können.


· Handwerk

· Kunst

· Kulinarisches

Eröffnet wird der Markt mit der

Ortmusik Ranshofen und durch

Bürgermeister Johannes Waidbacher

um 14.00 Uhr.

Foto: Veranstalter

Schulchöre der Volks- und

Hauptschule Ranshofen und die

„4 Saxophone“ umrahmen den

Ranshofner Adventmarkt musikalisch.

Wie jedes Jahr schaut um 17.30

Uhr der Nikolaus am Adventmarkt

vorbei. Der Adventmarkt schließt

seine Pforten gegen 19.30 Uhr.

JOSEF HADER

„Hader spielt Hader“

Am Freitag,

26.01.2018

Beginn 20.00 Uhr · Einlass 19.00 Uhr

in Simbach

LOKschuppen

Kartenvorverkauf für die nummerierten Sitzplätze: Simbach am Inn: Schlattl, PNP; Neuötting: Touristinfo, TUI TRAVEL

RT-Reisen; Altötting: Alt-Neuöttinger Anzeiger, Buchhandlung Dr. Naue, Bücher-Schreibwaren Fraundorfner, TUI TRAVEL

RT-Reisen, St. Antonius Buchhandlung; Burghausen: Burghauser Anzeiger, Burghauser Touristik, Wochenblatt Altötting,

Buchhandung Dr. Naue, Musik Meisinger; Burgkirchen: Reisebüro Kaleta, RT-Reisen; A-Braunau: Kartenbüro Braunau;

Marktl am Inn: Tourismus und Begegnung Marktl; Mühldorf am Inn: Inn-Salzach-Ticket, Globus, Rauch Reiseladen, Tourist-

Info, TUI TRAVELStar RT-Reisen, Wochenblatt; Pfarrkirchen: Rottaler Anzeiger, Rottal-Inn Wochenblatt, Buchhandlung Böhm;

Eggenfelden: Rottaler-Anzeiger, Buchhandlung Böhm

Alle Vorverkaufsstellen von CTS Eventim und Inn-Salzach-Ticket in der Region, telefonisch unter 01805-723636 und im

Internet auf www.eventim.de und www.inn-salzach-ticket.de.


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Was? Wann? Wohin?

Viel Action bei Jubiläums-Forsttagen

Buch (th). Ein ganzes Wochenende

voll gepackt mit Attraktionen,

das erwartet die Besucher

der Unterreiner-Forsttage am

Samstag, 2. und Sonntag, 3. Dezember

auf dem Firmengelände

in Buch bei Julbach. Zum 25. Jubiläum

warten Firmenchef Gert Unterreiner

und sein Team täglich

von 9 bis 16 Uhr mit einem besonderen

Programm auf. Als krönender

Abschluss des ereignisreichen

Geburtstagsjahres werden

250 verschiedene Forstmaschinen

auf dem 30.000 Quadratmeter

gro ßen Areal ausgestellt,

u.a. der brandneue Tajfun Sägespaltautomat

RCA 330 sowie eine

kleine Rückewagen-Serie.

Spannend wird es bei der Waldarbeitsmeisterschaft,

die an beiden

Tagen von 10 bis 16 Uhr stattfindet.

Weltmeister Uli Huber tritt

gegen Mitglieder weltweiter Nationalteams

an. Zünftige Stimmung

garantieren „de Sau riasslweiba“,

eine vierköpfige Damenformation

aus der Region Marktl.

Aus Slowenien reist das „Dori

Quintett“ an und sorgt an beiden

Tagen für musikalische Unterhaltung.

Im Forstkompetenz-Zentrum

ist der Pfanner und Protos-Shop

geöffnet. Außerdem werden am

Sonntag gegen 15.30 Uhr die Gewinner

der Jubiläumsverlosung

mit Preisen über 10.000 Euro gezogen.

Und auch für das leibliche Wohl

ist gesorgt: Es gibt Kaffee und

Kuchen, allerlei Speisen und Getränke

und eine Sektbar, als Treffpunkt

für den gemütlichen Austausch

– während sich die Kleinen

am Samstag und Sonntag jeweils

ab 13.30 Uhr im Spiele-Land, beim

Kinderschminken oder mit dem

Hl. Nikolaus vergnügen können.

Samstag, 2. Dezember

Sonntag, 3. Dezember

9 – 16 Uhr

nur 10 km

von Braunau

Bahnweg 1-3,

D - 84387 Buch/Julbach

Telefon: +49 86 78 74 94-0

Infos unter: www.unterreiner.eu

Forsttage

• Forstmaschinenausstellung

• Maschinenvorführungen

• Neuheitenvorstellung

• Waldarbeitsmeisterschaft

• Jubiläumsverlosung

25

1992 - 2017

JAHRE

erfahren - kompetent - zuverlässig - innovativ

Am Sa., 2. Dez.

Perchtenaufführung

ab 17.30 Uhr

3. Mininger Weihnachtsmarkt

auf Burg Frauenstein

Samstag 02.12.

14.00 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes

16.00 Uhr Kirchdorfer Männerchor

17.30 Uhr Perchtenaufführung

Sonntag 03.12.

11.00 Uhr Beginn des Weihnachtsmarktes

14.30 Uhr Eringer Kindergarten

15.00 Uhr Besuch des Nikolauses

16.00 Uhr Mininger Harmonie

17.30 Uhr Mininger Liedertafel

Marktstände im Salzstadel

und im Biergarten

Sa., 2. und So., 3. Dezember 2017


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Was? Wann? Wohin?

WALDSEE STUB‘N

AM LAGO31. Dez.

Restaurant-Seeterrasse

Am Kirchdorfer Waldsee 1 · 84375 Kirchdorf am Inn

Tel.: 0049 8571 5606

NEU! Jetzt auch orig. italienische Küche

PIZZA · PASTA IN DER PFANNE · FISCH

Sowie unsere ObERKRAINER-PlATTE

(Alles auch zum Mitnehmen!)

Feiern Sie bei uns!

PlATZ FüR FESTE

bIS 99 PERSONEN

· Weihnachtsfeiern · Firmenfeiern

· geburtstags- u. Familienfeiern

WARME UND KAlTE bUFFETS

· Mediterran oder klassisch österr./bayerisch

DIE PARTy gEHT Ab AM

Unsere Winteröffnungszeiten:

Fr. - Mo. und Feiertage ab 11.00 Uhr geöffnet

Warme Küche:

Fr., Sa. u. Mo. 11.00 - 14.00 u. 17.00 - 21.00 Uhr

So. u. Feiertag 11.00 - 21.00 Uhr durchgehend

Für Ihre Feier sind wir auch außerhalb unserer

Öffnungszeiten für Sie da!

Getränkefachmarkt

SCHENK

SIlvESTERbUFFET

mit live band

Adventmarkt in

Diakoniewerk

Mauerkirchen (jm). Die Werkstätte

des Diakoniewerks Mauerkirchen

lädt am Samstag, 2. und

Sonntag, 3. Dezember jeweils von

10 bis 18 Uhr zum traditionellen

Adventmarkt. Die vorweihnachtlichen

Weisen, Musiker, ein Kindertheater

und die Goldbergpasskrampusse

mit dem Nikolaus sorgen

für ein abwechslungsreiches

Programm. Die Besucher erwartet

bei freiem Eintritt eine große

Auswahl an Produkten und Kunsthandwerk

aus der Region sowie

aus dem Diakoniewerk.

www.grenzland-anzeiger.de

Der Anzeiger

im Dezember

wieder wochentlich!

Kulturhaus Gugg

5280 Braunau, Palmstraße 4, Tel. +43(0)7722/65692, Fax +43(0)7722/66631

www.gugg.at / gugg@gugg.at – Info: GUGG-Büro

Getränkefachmarkt

30.11.17 DO/20.00 Uhr Christoph SCHENK Sieber – „Hoffnungslos optimistisch“ – Kabarett

01./02.12. FR/SA/20.00 Uhr Kernölamazonen Musikkabarett – Die ultimative Weihnachtsshow

„Kugel und Keks“

13.12.17 MI/20.00 Uhr Heilbutt&Rosen „Cheguevavra: Der Rebell ist in dir“ – Musikkabarett

14./15.12. DO/FR/20.00 Uhr Heilbutt&Rosen „Best of“ – Musikkabarett

16./17.12. SA/20.00 Uhr, SO/19.00 Uhr Der Kingsize & Friends Pur & akustisch –

Eine Hommage an Elvis, Johnny Cash & Rock and Roll

22.12.17 FR/20.00 Uhr Kingsize Noidl presents Local Desperados

Southern Music & Americana

www.kino-simbach.de

Jetzt auch in digital und 3D!


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

kurz notiert

Stimmungsvoller

Adventmarkt

Was? Wann? Wohin?

Helpfau-Uttendorf (mho). Auf

stimmungsvolle Stunden in vorweihnachtlicher

Atmosphäre dürfen

sich die Besucher des Adventmarktes

in Uttendorf freuen. Der

Uttendorfer Adventmarkt mit

Perchtenlauf findet am Samstag,

2. Dezember von 14.00 bis 21.00

Uhr am Schlossberg Helpfau-Uttendorf

statt. Veranstaltet wird

der Adventmarkt von den Vereinen

aus Uttendorf.

Abgabe nur in

haushaltsüblichen Mengen!

Alle Preise in Euro!

Angebote gültig vom

29.11. - 12.12.2017

Nur solange Vorrat reicht!

Druckfehler vorbehalten!

Getränkefachmarkt SCHENK

Zipfer Urtyp

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,40 €

Aktionspreis

13.99

Wurmhöringer

Märzen

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 0,75 €

Aktionspreis

7.49

Schneider Weißbier

hell, dunkel, leicht o. alkoholfrei

Frankenmarkter

Mineralwasser

classic o. mild

12 x 1,00 l

zzgl. 6,60 € Pfand

Literpreis = 0,23 €

Aktionspreis

2.79

Winter

Glühwein

1,00 l Flasche

9% vol.

Literpreis = 1,79 €

20 x 0,50 l

zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,50 €

Aktionspreis

14.99

Aktionspreis

1.79

Weihnachtsmarkt auf Burg Frauenstein

Zipfer Original o. Märzen,

Puntigamer

o. Gösser

Aktionspreis

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,30 €

12.99

Rieder Märzen

Winzer Krems 13er

Zweigelt, Zweigelt Rose

o. Grüner Veltliner

0,75 l Flasche

Literpreis = 5,32 €

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,20 €

Aktionspreis

11.99

Rieder Weißbier

hell, dunkel o. alkoholfrei

20 x 0,50 l

zzgl. 9,00 € Pfand

Literpreis = 1,40 €

Aktionspreis

13.99

Joy Limonaden

Cola-Mix, Orange, Zitrone, Kräuter o. Himbeer

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 0,65 €

Aktionspreis

6.49

Aktionspreis

3.99

Alles trinklusive

84359 SIMBACH AM INN - www.getraenke-schenk.com

Getränkefachmarkt • Adolf-Kolping-Straße 32 • Tel. 08571/7977

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr

Samstag 7.30 - 20.00 Uhr

Franziskaner Weißbier

hell, dunkel, leicht o. alkoholfrei

Stiegl

Goldbräu

20 x 0,50 l

zzgl. 4,60 € Pfand

Literpreis = 1,40 €

20 x 0,50 l

zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,35 €

Aktionspreis

13.49

Gutenberg

Hell

20 x 0,50 l

zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 0,65 €

Aktionspreis

6.49

Aktionspreis

13.99

Schweppes Bitter Getränke

versch. Sorten

6 x 1,00 l

zzgl. 2,40 € Pfand

Literpreis = 1,33 €

Aktionspreis

7.99

LILLET

bianco o. rose

Aktionspreis

0,70 l Flasche

17% vol.

9.99

Literpreis = 14,27 €

facebook.com/getraenke-schenk

Mining (mho). Es weihnachtet

sehr – die heimelige staade Zeit

kommt in großen Schritten auf alle

zu, und damit auch der Weihnachtsmarkt

auf Burg Frauenstein,

der am Samstag, 2. Dezember,

von 14.00 bis 16.00 Uhr und

am Sonntag, 3. Dezember, ab

11.00 Uhr seine Pforten öffnet.

Rund 30 Aussteller verbreiten mit

ihren Produkten im Salzstadel auf

zwei Etagen sowie im Biergarten

weihnachtliche Atmosphäre. Advent-

und weihnachtliche Deko ist

hier ebenso zu finden wie verschiedenste

handwerkliche Kunstwerke,

Handarbeiten und natürlich

viele Gaumenfreuden, welche

zum Verweilen und Genießen einladen.

Passende musikalische

Beiträge bringt am Samstag gegen

16.00 Uhr der Männerchor

Kirchdorf zu Gehör. Nach Einbruch

der Dunkelheit, gegen 17.30

Uhr, bevölkern rund 40 Perchten

den Biergarten der Burg.

Am Sonntag dürfen sich die Besucher

am Nachmittag, um 14.30

Uhr, auf die Kindergartenkinder

aus Ering freuen, welche die Gäste

auf den Nikolausbesuch einstimmen.

Dieser trifft um 15.00

Uhr auf Burg Frauenstein ein. Im

Anschluss lassen die „Harmonie“

und die „Liedertafel“ Mining noch

schöne Lieder zur Advents- und

Weihnachtszeit erklingen.

Advent-Flohmarkt

Braunau (mho). „Advent – Sehnen

nach Nächstenliebe und

Freunden“ – unter diesem Motto

steht der Flohmarkt des Vereins

zur Resozialisierung Haftentlassener

am Samstag, den 2. Dezember,

von 8.00 bis 15.00 Uhr im Kolpinghaus

Braunau.

Ihr Anzeiger

jetzt wieder

wöchentlich!

● ● ●

Ein Inserat im Anzeiger ● ● ●

Grenzland Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

6. Dezember

Anzeigenbestellungen bitte

bis 30. Nov., 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


1. Advent 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 23/2017

Dezember-Sensationen

Bohnenkaffee

alle Sorten

10 % Rabatt

Aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

NEU · NEU · NEU

Rohrohr-

Zucker

Joghurt-

Bereiter

ohne Strom

mit versch. Joghurt-Kulturen

REgiONAL iSt NiCHt EgAL

Ahornsirup

250 ml

€ 3,99

Aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

Kartoffel-

Chips

100 g

€ 1,79

Aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

ÖffNUNgSZEitEN:

Montag - Donnerstag

8.00 - 18.00 Uhr

freitag 8.00 - 19.00 Uhr

Samstag 8.00 - 17.00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Alois Zagler und das Naturkostladen-Team

Salzburger Vorstadt 26 · 5280 Braunau am Inn · 07722/84597

1 kg

gültig den

ganzen Dezember

(1. - 31.12.2017)

50 vERSCHiEDENE KäSESORtEN iN UNSERER KäSEtHEKE

Emmentaler

3 Monate gereift

45 % Fett i. Tr.

100 g

€ 1,19

Aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

37 Jahre!

Der echte

Pionier

€ 2,49

Aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

Styx

Kosmetik

10 % Rabatt

Alle Preise in Euro. Stattpreise sind unsere früheren Verkaufspreise. Angebot solange Vorrat reicht!

Jetzt wieder

jeden Samstag

bis 17 Uhr

geöffnet!

Weitere Magazine dieses Users