BrixnerNews, 4. Ausgabe, 2017/18

evmat

Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

BRIXNER

NEWS

Ausgabe 04 · 2017/18

November/Dezember

NEWS

BRIXNER

NEWS

Hauptsponsor:

SSV BRIXEN –

BOZNER FC

Sonntag, 26. November

SSV BRIXEN –

AFC ST. PAULS

Sonntag, 03. Dezember

BRIXEN

SSV Brixen

FUSSBALL

Foto: Josef Niederwolfsgruber

Foto: Josef Niederwolfsgruber

Co-Hauptsponsoren:

Foto: Robert Perathoner

1


BRIXNER Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

BRAND GORILLAS.COM MH-PHOTOSTUDIO.COM

Als Hauptsponsor wünschen

wir dem SSV Brixen toi, toi, toi!

Für alle,

die Beständiges lieben.

Barbian + Bozen www.hofer.it

info@hofer.it – T +39 0471 654 148

Beratung: Montag–Samstag, nach Terminabsprache

2


Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

UNSER GEGNER

AM 15. SPIELTAG:

NEWS

BRIXNER

NEWS

SSV BOZNER BRIXEN

FC

Sonntag, 26. November 2017 • 14.30 Uhr • Sportanlage „Klaus Seebacher“/Jugendhort

Voraussichtliche Aufstellungen

Angerer I.

Mair

Clementi

Plattner

Kerschbaumer Priller

Angerer M.

Consalvo

Gostner

Trojer

Primerano

Kaneider

Fiechter

Blasbichler

Tessaro

Bocchio

Lechner

Krasniqi

Grassl

Nagler

Blasinger

Hafner

Trainer: Schuster

Trainer: Ianeselli

Im letzten Spiel der Hinrunde

empfangen wir den Bozner FC.

Und es geht um die „Wurst“.

Beide Mannschaften befinden

sich mitten im Abstiegskampf

und brauchen dringend Punkte.

Nach der herausragenden

vergangenen Saison,

hat beim Bozner

FC ein großer Um-

Beide

Mannschaften

brauchen dringend

Punkte!

bruch stattgefunden.

Mit Ceravolo, Bertoldi

und Tulipano haben die

wichtigsten Stützen der Mannschaft

den Verein verlassen. Vor

allem Bertoldi ist natürlich nicht

zu ersetzen, der Ausnahmestürmer

hat in den vergangen Jahren

an die 90 Tore für die Bozner geschossen,

in diesem Jahr geht er

erfolgreich für Levico auf Torjagd.

Auch der langjährige Trainer Flavio

Toccoli steht nicht mehr an

der Seitenlinie, er wurde

durch Fabio Ianeselli

ersetzt.

Ansonsten blieb der

Bozner FC seiner Linie

der letzten Jahre

treu und spielt die

laufende Meisterschaft

mit vielen jungen, talentierten

Nachwuchsspielern, die

sich in der Oberliga aber erst etablieren

müssen.

Es ist wieder einmal ein 6 Punkte

Spiel, unsere Jungs werden alles

geben, um das letzte Spiel der

Hinrunde positiv zu gestalten.

Hopp Brixen, Auf geht`s!

Wird die

Mannschaft

aus dem

Mittelfeld

antreiben:

Andy

Priller

DAS NÄCHSTEN

SPIELE:

SSV BRIXEN - AFC ST. PAULS · SONNTAG, 03. Dezember · 14.30 Uhr in Brixen

CALCIOCHIESE - SSV BRIXEN · SONNTAG, 04. Februar 2018 · 14.30 Uhr, Storo

3


NEWS

BRIXNER

Ausgabe

NEWS

04 · November/Dezember · 2017/18

„Wir müssen kämpfen

und Alles geben...“

Interview mit unserem Stürmer Luca Consalvo

Vor zwei Jahren hast du noch in

der Landesliga gespielt, und aktuell

führst du die Torschützenliste

der Oberliga an. Hättest du

mit dem jemals gerechnet?

Ehrlich gesagt nicht... ich hatte immer

Zweifel ob ich in der Oberliga

bestehen kann. Ich bin glücklich

dort zu sein wo ich jetzt bin und

hoffe mich noch weiter zu entwickeln.

Und natürlich muss ich mich

auch bei meiner Mannschaft bedanken,

ohne die ich nicht schon

13 Tore erzielt hätte.

13 Treffer, das ist im Schnitt ein

Tor pro Spiel und schon fast

gleich viele Treffer wie die gesamte

vergangene Saison (16).

Was macht dich heuer so stark?

Und hast du ein persönliches Saisonziel?

Eigentlich nicht viel, das erste Jahr

war sozusagen ein „Erkundungsjahr“

wo ich mich selber ausprobiert

habe. Dieses Jahr hingegen

versuche ich die gelernten Taktiken

vom letzten Jahr so gut wie möglich

anzuwenden.

Mein persönliches Saisonsziel ist

sicherlich - wie das der ganzen

Mannschaft - der Klassenerhalt.

Es wäre top einen neuen persönlichen

Rekord zu schaffen (momentan

siebzehn Treffer) und natürlich

wäre es auch toll, die Bierkisten mit

meiner Mannschaft zu teilen

Wie beurteilst du die Hinrunde

deiner Mannschaft?

Die Hinrunde lässt sich ganz einfach

in drei Worten zusammenfassen:

Pech, Leiden und ein ständiges

Auf und Ab. Pech durch die vielen

Verletzen die wir hatten und immer

noch haben; Leiden weil wir nicht

auf der gewünschten Position sind,

die wir uns erhofft hatten; Auf und

Ab weil wir heuer noch nie eine

positive Serie in Folge geschafft haben,

aber nichtsdestotrotz ist alles

noch möglich.

Mit dem Bozner FC kommt ein direkter

Gegner im Kampf um den

Klassenerhalt.

Was wird dabei entscheidend

sein, um die Punkte in Brixen zu

behalten?

Wir müssen unbedingt mit der

richtigen Einstellung in das Spiel

gehen, da es ein entscheidendes

Spiel für die Meisterschaft ist. Von

Anfang an kämpfen und alles geben

um dieses wichtige Spiel zu gewinnen.

Ich bin mir sicher, dass die

Mannschaft die am meisten kämpft

und am besten unter der Woche

trainiert, das Spiel gewinnen wird.

Am 3. Dezember beginnt mit

dem Heimspiel gegen St. Pauls

die Rückrunde. Was erwartest du

dir von der zweiten Saisonhälfte?

Wird Brixen den Klassenerhalt

schaffen?

Ich glaube stark an den Klassenerhalt.

Ich hoffe dass alle Verletzten

zurück kommen, da nur mit dem

gesamten Kader der Klassenerhalt

möglich ist.

Spieler wie Prossliner, Siller und

Fiechter sind sehr wichtig für die

gesamte Mannschaft. Die Jungen

können von ihnen sehr viel lernen,

da genau sie die Zukunft des SSV

Brixen sind.

4


Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

BRIXNER

NEWS

natura 4000 new

Erl ebnis Dus c hen

E m ozione Doc cia

Show er Emotions

5


NEWS

BRIXNER Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

UNSER GEGNER

AM 16. SPIELTAG:

SSV AFC BRIXEN

ST. PAULS

Sonntag, 03. Dezember 2017 • 14.30 Uhr • Sportanlage „Klaus Seebacher“/Jugendhort

Voraussichtliche Aufstellungen

Angerer

Mair

Blasbichler

Righetti

Gasser

Kaufmann

Kerschbaumer

Siller

Consalvo

Tessaro

Clementi

Zadra

Mayr

Tarantino

Fiechter

Nagler

Obkircher

Grassl

Priller

Drescher

Fabi

Panizza

Trainer: Schuster

Trainer: Gasser

Die Rückrunde startet noch vor

der Winterpause mit dem Heimspiel

gegen St.Pauls.

Das Hinspiel haben wir nach

einer ansprechenden Leistung

mit 3:1 verloren.

Das Paulsner Trainerteam mit Brixner

Vergangenheit: Stefan Gasser und Co-

Trainer Patrick Perathoner

Nach dem souveränen Aufstieg

ist St. Pauls mit viel Schwung in

die Oberliga gestartet und

hat nach 14 Meisterschaftsspielen

28

Punkte auf dem

Konto und liegt

auf dem sensationellen

3.

Tabellenrang.

Die Mannschaft von

Trainer Stefan Gasser

ist super in die Meisterschaft

gestartet und mit den Erfolgen

hat die Mannschaft immer mehr

an Selbstvertrauen gewonnen.

Das Spiel

gegen St. Pauls

ist für den

SSV Brixen

richtungsweisend

Vor allem für uns ist das heutige

Spiel richtungsweisend, unsere

Spieler müssen alle Kräfte

mobilisieren bevor es

in die Winterpause

geht. Wir dürfen

das Saisonziel

Klassenerhalt

nicht aus den

Augen verlieren.

Bei diesem Spiel sollte unser

Goalie „Mini“ Siller sein Saisondebüt

feiern.

Auf geht’s Brixen!

6


Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

Kurzinterview mit

Lukas Obkircher

Verteidiger bei St. Pauls und ehemaliger SSV-Spieler

NEWS

BRIXNER

NEWS

Der AFC St. Pauls ist die Überraschungsmannschaft

der bisherigen Saison. Ihr

liegt in der Tabelle hinter den beiden

Titelfavoriten Virtus und St. Georgen

auf Platz 3. Habt ihr selber mit so einer

starken ersten Saisonhälfte gerechnet?

Dass es derart gut läuft, damit haben wir

nicht gerechnet, nein. Vor Saisonbeginn

wussten wir noch nicht so recht, wohin unsere Reise gehen sollte.

Nach einem guten Start haben wir uns aber in einen kleinen Rausch

gespielt, mit dem wir uns schließlich auch etwas überraschend bis

weit nach vorne katapultieren konnten.

Unsere Fans Erwin und Edi im Gespräch

mit Trainer Klaus Schuster

Das Saisonziel Klassenerhalt ist so gut wie sicher schon erreicht,

was habt ihr euch für die Rückrunde vorgenommen?

Klare Tabellen-Ziele haben wir uns keine gesteckt. Doch wenn man

mal so gut in die Saison startet, wäre es natürlich schön, auch weiterhin

so erfolgreich zu sein. In den letzten beiden Spielen gegen Naturns

und Calciochiese haben wir aber gesehen, dass man in der Oberliga

nichts geschenkt bekommt und schon das geringste „Lockerlassen“

bestraft wird. Auf den Lorbeeren ausruhen dürfen wir uns also mit Sicherheit

nicht.

Dennis und Luki

Moritz mit seinem Bruder

und Pechvogel Maxi

Was macht deine Mannschaft so stark?

Die Meister-Mannschaft des Vorjahres ist beisammen geblieben, zudem

hat sich der Verein im Sommer mit Fabio Zadra und Claus Drescher

auf den Schlüsselpositionen qualitativ verstärkt. Wir wurden bisher

von schweren Verletzungen und langen Ausfällen verschont und

können im Sturm außerdem auf Jonas Clementi zählen, der sicherlich

zu den besten Angreifern der Liga zählt. Das alles vermischt mit einer

Brise Aufstiegseuphorie ist glaube ich der Grund, warum es bisher so

gut läuft.

Brixner-Obermaiser Runde

Wie schätzt du den SSV Brixen ein?

Nach dem Umbruch im Sommer verfügt Brixen über eine blutjunge

aber talentierte Truppe, aus der Stürmer Luca Consalvo hervorragt.

Bisher lief es noch nicht so rund. Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung,

dass sich die jungen Burschen aus dem Tabellenkeller befreien können

und auch weiterhin zum Oberliga-Inventar zählen werden.

Stefan und Moritz in charmanter Gesellschaft

Was können wir deiner Meinung nach vom Spiel SSV Brixen –

St. Pauls erwarten?

Das wird sicherlich ein interessantes Aufeinandertreffen. Brixen steckt

im Abstiegskampf und wird alles in die Waagschale werfen – genauso

wie wir. Ich freue mich darauf.

Jasmin, Patty und Luana

7


NEWS

BRIXNER Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

Intervista a CHRISTIAN FILL

Allenatore portieri del nostro settore giovanile

Ciao Christian, sei al terzo anno con il Brixen. Ti occupi di portieri del

settore giovanile, raccontaci un pò il tuo lavoro: Quanti gruppi alleni

e come sono organizzati?

Sono al quarto anno col Brixen e mi occupo dei portieri del sett. giovanile,

allievi-giovanissimi-esordienti-pulcini. Ci alleniamo due volta la settimana,

90 minuti e faccio 2 gruppi: prima i piu piccoli, esordienti/pulcini e

poi il gruppo giovanissimi/allievi. Per un allenamento dei portieri l´ideale

sarebbe averne ca 4 portieri alla volta, per lavorare/allenare al meglio ed

efficacemente. Certamente il ruolo del portiere richiede „esigenze“ specifiche,

cosí come anche il poriere é particolare dentro la squadra. É molto

interessante per me questo ruolo e questo lavoro di preparazione portieri,

comedetto si distingue molto dal giocatore di campo. Noi cerchiamo sempre

di lavorare/allenare con metodi moderni attuali e moderni. Quindi é

molto importante aggiornarsi ai corsi ed essere sempre uptodate.

Raccontaci di te, il tuo lavoro, la tua carriera calcistica:

La mia persona: io ho studiato scienze motorie e tutta la mia vita ho lavorato

con e nello sport. Attualmente lavoro in proprio: faccio il personal

trainer e faccio preparatore atletico per altre squadre (hockey su ghiaccio),

come anche singoli atleti o persone private. Quando studiavo a Verona, ho

lavorato 2 anni nel settore giovanile del Chievo Verona come preparatore.

Io stesso ho giocato come portiere al FCSüdtirol Juniores e poi in Promozione

e 1a Categoria.

CURRICULUM SPORTIVO:

Nato/cresciuto calcisticamente:

• ASCLaion, 2a e 3a Categoria

• FC AltoAdige Juniores 1,5 anni

• Virtus Don Bosco Bolzano, Promozione

1 anno

• ASC Tiso/Funes 1a Categoria,

fino 27 anni, poi infortunio,

doppia operazione caviglia e

fine carriera.

Da giovane peró facevo anche

molti altri sport: sci, snowboard,

hockey su ghiaccio

Hai giocato in un settore giovanile professionistico, dacci un suggerimento

per migliorare:

Per migliorare: fondamentale é la voglia e il divertimento e la giusta determinazione,

come anche la motivazione intrinseca e una certa fame e voglia

di imparare. Dipende sempre dei traguardi che uno ha. Ma per arrivare

in alto il singolo atleta deve anche lavorare da solo e questo poi va oltre le

sedute/allenamenti organizzate delle societá. Certo che un po di talento

deve esserci, ma poi, ovviamente paga il lavoro duro di ogni giorno.

CURRICULUM DI STUDIO:

• Studiato a Verona, scienze motorie,

laurea triennale, BSc.

• Poi 1 anno studio a Innsbruck

• Vari corsi di specializzazione,

anche all´estero: terapia sportiva,

(medical) Athletic Coach

DOPPELSIEG IN MERAN

Gleich doppelten Grund

zum Jubeln gab es für den

SSV Brixen beim Turnier in

Meran, denn sowohl die

U11 als auch die U8 holten

den Sieg in ihrer Kategorie.

Beide konnten im Finale

die jeweiligen Mannschafte

des FC Südtirol besiegen.

Bravo Jungs!

8


Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

Polizze H plus, die Krankenhausversicherung

für Tagegeld oder Spesenrückerstattung

Polizza H plus, l’assicurazione ospedaliera

per rimborso spese oppure diaria

NEWS

NEU: auch

BRIXNER

NEWS

für Day Hospital

NOVITÀ: anche per

day hospital

WERBEINFORMATION. Die Informationsbroschüre (inklusive des vorvertraglichen Informationsblattes und der Versicherungsbedingungen) liegt zur Einsicht bei unseren Beratern und in allen unseren Filialen auf bzw. ist unter www.volksbank.it abrufbar.

INFORMAZIONE PUBBLICITARIA. Il fascicolo informativo (incluse la Nota Informativa precontrattuale e le Condizioni di Polizza) è a disposizione del pubblico in tutte le nostre filiali, presso i nostri consulenti e su www.bancapopolare.it.

www.volksbank.it

www.bancapopolare.it

9


NEWS

BRIXNER Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

www.facebook.com/

ssvbrixen.fussball

Like Us

on Facebook

VERLETZUNGSPECH

Es scheint heuer wie verhext, das

Verletzungspech will nicht abreißen.

Nun hat es wieder unseren

Abwehrspieler Manuel Prossliner

getroffen. Prosse hat sich erneut

einen Muskelfaserriss im Unterschenkel

zugezogen. Aufgrund der

gleichen Verletzung konnte er in der

laufenden Meisterschaft bisher nur

5 Mal eingesetzt werden. Wir hoffen

dass er bis Februar wieder fit ist.

Gute Besserung Prosse!! Auch unser

Kapitän Markus Fiechter hat sich

wieder verletzt und musste beim

Spiel gegen Benacense aufgrund

einer Zerrung bereits in der ersten

Halbzeit ausgewechselt werden

und fehlte deshalb auch beim Spiel

gegen Arco. Verletzungsbedingt fiel

auch erneut Stefano Betteto aus,

auch er zog sich eine Zerrung zu

(gegen Anaune).

KEIN SPIEL OHNE GEGENTOR

Es ist kaum zu glauben, aber unsere

Mannschaft hat heuer noch kein

Meisterschaftsspiel ohne Gegentreffer

beendet. Gleichzeitig blieben

Consalvo & Co. in den 14 Partien

nur zweimal ohne Torerfolg.

DEBÜT

Vor kurzem hatten zwei unserer

Nachwuchsspieler ihren ersten

Einsatz im Trikot der ersten Mannschaft.

Den Anfang machte Aaron

Pitscheider (Jg. 2000) beim Spiel

gegen Anaune (kam für die letzte

Viertelstunde aufs Feld), im Heimspiel

gegen Benacense durfte dann

Simone Dalle Grave (Jg. 2001)

sein Debüt feiern. Er wurde in den

Schlussminuten eingewechselt.

WAS FÜR EIN THEATER...

Seine Zwangspause für eine Freizeitgestaltung

der anderen Art genutzt

hat unser Tormann Matthias Siller.

Mini hat nämlich den Fußballplatz

mit der Theaterbühne getauscht.

Seine Rolle im Stück „Jetzt nicht

Liebling“ der Volksbühne Jaufental

soll er bravourös gemeistert haben.

Wir hoffen aber dass er gegen

St. Pauls wieder auf die Fußballbühne

zurückkehrt.

VERANTWORTLICHER

JUGENDSEKTOR

Stefan Constantini, der seit einigen

Jahren schon als Jugendtrainer für

den SSV arbeitet, ist seit kurzem -

gemeinsam mit Mauro Monti und

Gernot Wachtler - für unseren Jugendsektor

verantwortlich. Wir danken

dir Stefan für deinen Einsatz und

wünschen dir viel Freude bei dieser

neuen Tätigkeit.

NIKOLAUSTURNIER

Das traditionelle Jugendturnier,

das unter der Leitung von Gernot

Wachtler vom SSV Brixen organisiert

wird, findet dieses Jahr am 2.

und 3. Dezember statt. Die Spiele

werden wie immer in der Sporthalle

der Sportzone Süd ausgetragen. Wir

freuen uns auf spannende Spiele

und wünschen den Jungs viel Spaß.

JUGENDFÖRDERUNG

Unsere Spieler der C-Jugend A Manuel

Pasquazzo, Daniel Constantini

und Ivan Kaser (alle Jahrgang

2005, im Bild v.l.n.r.) wurden zu den

Trainings in das neue technische

Ausbildungszentrum des Italienischen

Fußballverbandes in Neumarkt

einberufen. Die Trainingseinheiten

finden einmal wöchentlich

bis Saisonende statt. Gratulation Manuel,

Daniel und Ivan, und weiter so!

10


Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

BRIXNER

NEWS

Werbemitteilung / Messaggio pubblicitario

Ich vertraue dem,

der unsere Talente fördert.

Posso fidarmi

di chi sostiene i nostri talenti.

www.raiffeisen.it

Meine Bank

La mia banca


BRIXNER Ausgabe 04 · November/Dezember · 2017/18

NEWS

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren

für die wertvolle Unterstützung!

Hauptsponsor des SSV Brixen:

Co-Hauptsponsoren des SSV Brixen:

Unterhaltungselektronik – Verkauf & Reparatur – Zubehör

JOSEF PLIGER

Schrambach 37 • 39040 Feldthurns (BZ)

Tel. 329 229 3028 • Fax 0472 970 299

www.satshop-bz.com • info@satshop-bz.com

Foto: Mauro Monti

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

seit dal

1930

ie

gie

Unterhaltungselektronik

Unterhaltungselektronik –

Verkauf

Verkauf &

Reparatur

Reparatur –

Zubehör

Zubehör

JOSEF

JOSEF

PLIGER

PLIGER

Schrambach LED-Beleuchtung

Schrambach

37

37 •

39040

39040

Feldthurns

Feldthurns

(BZ)

(BZ)

Tel.

Tel.

329

329

229

229

3028

3028 •

Fax

Fax

0472

0472

970

970

299

299

www.satshop-bz.com

www.satshop-bz.com •

info@satshop-bz.com

info@satshop-bz.com

Gebäudeautomation

Lichtplanung

Photovoltaik

Nutzen Sie als Mitglied des

SSV Brixen unsere

Sondertarife und –Konditionen

Gartenbaubetrieb

azienda aGricola di floricoltura

und vereinbaren Sie noch heute

Auer Hansjörg & Co. KG/SAS

eine Beratung 39042 Brixen/Bressanone - Rienzstr. 50 Via Lungo Rienza

Tel. 0472 836 329 - Fax 0472 834 336

mit unseren Spezialisten!

info@auer.it - www.auer.it

Elektro Plaickner Gmbh

MwSt.-Nr. + Steuer-Nr. + Reg. Handelskammer/

Part. IVA + Cod. fisc. + Reg. Julius-Durst-Straße imprese IT 02525540213 66

Kampan - 3. Stock

Patrick

Dellago

Mittelfeldspieler der

A-Jugend regional 2011/12

Sportmedizin

39042 Brixen

Tel. +39 0472 068 311

Fax 039 0472 069 638

info@elektro-plaickner.it

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Niveau -

em Tag

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Brennerstraße 21 | Via Brennero 21 39042 Brixen | Bressanone

T 0472 836166 F 0472 830974

service@mitterrutzner.bz.it www.mitterrutzner.bz.it

Layoutvorschlag

Mellauner

Erstentwurf: 17.10.2016

Physiotherapie

DOLOMITI SPORTCLINIC

Privatklinik in St. Ulrich

Ambulatorium in Bozen

> NOTDIENST | EMERGENZA 348 15 17 099

seit dal 1950

560 mm

Ihr Partner für Linien- und Reisebusse

Europaweiter Transfer

Il tuo partner di fiducia per il servizio di linea

turismo per e da tutta l‘Europa

Tel. 0472 413 612 | info@mellauner.it

www.mellauner.it

Hotline: 0471 086 000

www.dolomiti-sportclinic.com

Die kreative Form zum Wohlfühlen.

0

10

20

30

40

50

60

.it

©

70

80

90

Der Ausdruck dieses Layoutvorschlages dient zur Kontrolle

von Text, sowie Position und Größe der grafischen Elemente

und ist nicht 100% farbverbindlich.

Wirt

an der

seit 1585

Mahr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine