Marseille, Calanques, Côte Bleue (Auszug, Blick ins Buch)

ulifrings

Reise- und Wanderführer mit den schönsten Stadt- und Küstenwanderungen Marseilles

138 Meter lang, 25 Meter breit und 56 Meter

hoch. Der Skelettbau aus Stahlbeton ist 18 Stock -

werke hoch, das Erdgeschoss besteht aus Stüt -

zen, die das Gebäude tragen und dem Gebäude

eine gewisse Leichtigkeit geben. Es gibt 337

Wohnungen für 1 bis 10

Personen, denen 23 verschiedene

Grundtypen

zugrunde liegen. Die

„Standardwohnung“ ist

auf 4 Personen ausgelegt.

Es handelt sich

dabei um eine über die

ganze Gebäudebreite

ver laufende Maison net te -

wohnung mit einem

großen

Loggia und raumhohen

Fenstern. Durch die

Nord-Süd-Aus richtung

sind alle Woh nungen

sehr hell und sonnig.

Alle Raum auf teilungen

basieren auf dem von Le

Corbu sier 1949 veröffentlichten

Maß system

Modu lor, das dem Gol -

denen Schnitt folgt.

In der achten Etage des

auch „Maison du Fada“

(Haus des Verrückten)

Wohnzimmer,

Petite pause

genannten Gebäudes

befindet sich eine „Stra-

ße“ mit Ge schäften und

Hotel (siehe unten). In der letzten Etage gibt

es eine Grund schule und eine Turn halle. Das

als Terrasse ausgelegte Dach ist mit einem

Wasserbecken für Kin der und einer vor Wind

geschützten Bühne für Aufführungen konzipiert.

In der „Wohnmaschine“ leben über

1000 Menschen, aber die Idee vernünftigen

Wohnraum für einkommensschwache Bevöl -

ker ungs grup pen zu schaffen, wurde leider

von Anfang an nicht realisiert. Heute sind

die Wohnungen teuer und für viele ein luxuriöses

„Designer stück“. Das man sich unbedingt

an schauen sollte: Das Tourist-Office bietet

täglich mehrere Führungen an, im Juli

und Au gust Fr. und Sa. auch in englischer

Sprache. Anmel dung erforderlich, Preis 10 €,

www.marseille-tourisme.com.

Im Juli 2016 wurde die Cité Radieuse zum

UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Le Corbusier (1887-- 1965), eigentlich

Charles-Édouard Jeanneret-Gris war

einer der bedeutendsten und einfluss -

reichsten Architekten des 20. Jahr hun -

derts, dessen neue Ideen aber auch

viele Kontroversen auslösten. Seine

Zu sammenarbeit mit der Vichy-Re gie -

rung und unverhohlene Sympathien für Hitler wer -

den erst in den letzten Jahren kritisch hinterfragt.

Restaurant Le Ventre de l’Architecte

La Cité Radieuse

280 Boulevard

Michelet

13008 Marseille

Telefon 04 91 16 78 23

Geöffnet Di. bis Sa.

12 bis 13.30 Uhr, abends

ab 20 Uhr, 3-Gang-Mittagsmenü ab 29 €,

abends 4-Gang-Menü ab 60 €.

Unter gleicher Adresse: Hôtel Le

Corbusier, Telefon 04 91 16 78 00, ebenfalls

recht teuer für etwas (leider brökelnden)

„Corbusier-Charme”.

49

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine