Marseille, Calanques, Côte Bleue (Auszug, Blick ins Buch)

ulifrings

Reise- und Wanderführer mit den schönsten Stadt- und Küstenwanderungen Marseilles

3

2

2 Stunden

7 km l 175 HM

100 m

50 m

Hôpital Caroline


Fort Ratonneau


mal in Kreuzform stehen blieb. Um dieses

ge spens tische Szenario her um er -

3 Antikriegsdenkmal

reicht man eine Treppe abwärts. Zunächst nach links und dann nach

rechts gelangt man zu ein em Pfad, der hinunterführt. An ein em

Abzweig nach rechts Rich tung Calanque de Morgiret gehen. Der

Weg zieht sich auf die Höhe und nach links hinunter und rechts

herum zum Strand der Calanque. Gegenüber den breiteren Weg

geradeaus leicht ansteigen. Man geht nun an zwei Abzweigen vorbei,

bis nach links mit Blick

auf den Ort und den Damm

Digues de Berry ein

schmaler Pfad ab geht. Vor

den Häu sern nach links und

dann nach rechts geht es zu

einer Ka pelle in Form eines

griechi schen Tem p els, die

der zerstörten Ka pelle im

Hô pital Caroline nach em -

pfun den ist. Rechts die

Trep pen hin unter er reicht

man wieder den Hafen.

1

Die 1818 erschienene Erzählung Der tolle

Invalide auf dem Fort Ratonneau gehört

heute zu Achim von Arnims bekanntesten

Werken. Für sein Stück nutzte Arnim als

Quelle ein Ereignis, das sich in Marseille tatsächlich

ereignet hat: Ein Kriegsinvali der

hatte sich auf dem Fort Ratonneau eingeschlossen

und drohte damit, die Stadt zu

beschießen. Soldaten hatten den Mann überwältigt

und ins Irrenhaus abgeführt.

Die von Arnim daraufhin entwickelte romantisch/realistische

Liebesge schichte endet mit

dem Satz: „Liebe treibt den Teufel aus.“

Unten links: Die Reste des durch das Bombardement der Alliierten zerstörten Fort Raton -

neau bilden heute ein bizarres und beeindruckendes Antikriegsdenkmal.

Unten Mitte und rechts: Das 1828 eröffnete Krankenhaus Hôpital Caroline diente

zunächst zur Behandlung von Gelbfieber, um Marseille vor einer Epidemie zu schützen.

Später wur de es von der Armee als Zwischenstation für die in den nordafrikanischen

Kolonien eingesetzten Soldaten genutzt. Heute finden dort gelegentlich Ausstellungen

und andere kulturelle Veranstaltungen statt.

89

0 m

1 2 3 4 5 6 km

Schwierigkeitsgrad

Leicht, das letzte Stück

zum Cap mittelschwer.

Für die letzte Passage zum

Cap etwas Tritt sicher heit

erforderlich!

Kein Schatten unterwegs.

Möglichst unter der Woche

laufen, da an Woch en enden

und zu Ferienzeiten sehr gut

besucht.

Wegmarkierung

Ohne Markierung.

Wanderkarte

3145ET MARSEILLE

Topographische Wanderkarte

IGN 1:25.000

EAN/ISBN: 9782758518389

Einkehr

Mehrere Restaurants

und Cafés am Port du

Frioul, eher touristisch.

Cafè/Restaurant an der

Calanque de Saint-Estève,

geöffnet Anfang Juni bis

Anfang September.

Fährverbindung

Frioul If Express vom

Vieux Port mehrmals täglich

(nach Saison) zur Île d’If und

zum Port Frioul.

Infos und Abfahrtszeiten:

www.frioul-if-express.com

oder Telefon 04 96 11 03 50

Preise: Hin- und Rückfahrt

Île d`If und Port Frioul 16,20 €,

nur eins von beiden Zielen

10,80 €, Sondertarife für

Familien. Achtung: Beson -

ders an schönen Tagen für

die Rückfahrt frühzeitig

anstellen, das Boot fährt ab,

wenn die zulässige Personen -

anzahl an Bord erreicht ist.

Dies kann bedeuten, dass

man erst ein bis zwei Boote

später mitgenommen wird!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine