Aufrufe
vor 11 Monaten

02.12.17 Lindauer Bürgerzeitung

16. bis 17.12.2017

16. bis 17.12.2017 VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGSKALENDER WWW 19.30 Uhr, Die Zauberflöte – Oper von W.A. Mozart , Stadttheater, Fischergasse 37 19.45-21.45 Uhr, Eisdisco , Eissportarena, Eichwaldstr. 16 20 Uhr, Karl die Große: Dass ihr Superhelden immer übertreibt , Leipziger Band, Kleines Zeughaus, Paradiesplatz 4 21 Uhr, Weihnachtsmarkt Opening, auf zwei Floors im Nana Bar, Bahnhof 1 BREGENZ 11.30-20 Uhr, Bregenzer Weihnachtsmarkt mit Eislaufen, Kornmarktplatz 15-20.30 Uhr, Weihnachtsmarkt , Kunst- und DAUER-VERANSTALTUNGEN Lindau-Insel Kulturbrücke (exilio e.V.), Neugasse 2; Tel.: 0 83 82/5 04 31 82: Töpfern, 14-tägig dienstags 14.30-16 Uhr, Anmeldung: 0 83 82/7 23 28 Kreativ-/Handarbeitsgruppe: mittwochs 14-16.30 Uhr Interkulturelles Café: donnerstags 14.30-17 Uhr geöffnet Rotkreuz-Flohmarkt „Die Wundertüte“, In der Grub 22, Mo.-Fr. 10-17 Uhr Selbsthilfegruppe für Menschen mit Leukämien, Lymphonen u. anderen Blutsystemerkrankungen, Tel. Info unter 0 83 82/ 2 65 43, jeden 1. Fr./Monat ab 19 Uhr Seniorentreff der Kolpingsfamilie Lindau, Kolpingheim Auf der Mauer, jeden 1. Do. im Monat, 15 Uhr Rockzipfelgruppe Lindau, kostenloser Eltern-Kind-Treff, 0-4 Jahre, Di.+Mi. 9-12 Uhr, Info unter 01 52-52 66 89 63, Paradiesplatz 1 Lindau Verein für Garten- und Landespflege, Gasthof Langenweg, Interessierte will kommen, jeden 2. Mo. im Monat, 19.30 Uhr Kostenlose Energieberatung für Lindauer, mit Günter Edeler, Ingenieurbüro für Energie beratung, jeden 1.+3. Do. im Monat, 8-12.30 Uhr, Bürgerbüro, Stadtverwaltung, Bregenzer Str. 12 Lauf- und Walkingtreff: Treffpunkt Motzacher Wald, Mi. 18.30-19.30 Uhr Lauftreff des Skiclubs für Jung und Alt Lindau, Dunkelbuchweg, Treff: Parkplatz des Trimm-Dich-Pfads, Do. 17-18 Uhr Lindau-Aeschach Handball Schnuppertraining des TSV Lindau, Abt. Handball, ab Jg. 2006 in der Dreifachsporthalle: jeden Di., 17-18.30 Uhr AUSSTELLUNGEN Asklepios Klinik Lindau: Ausdrucksvolle Bilder von Andrea Josefine Lohrmann werden bis April 2018 im Gang zur Notaufnahme im 1. OG der Klinik in der Friedrichshafener Straße 82 gezeigt. Casa dell’arte Galerie und Atelier: Freskenu. Illusionsmalerei, Marktplatz 4, Lindau- Insel; 1. Etage im „Haus zum Baumgarten“; jeden Sa. 10-17 Uhr geöffnet. Drei Lindauer Maler – eine Ausstellung Josef Kraupner, Willi Kleiner, Gerd Brög Aquarelle bekannter und weniger bekannter Winkel aus Lindau und Umgebung, tgl. von 9 bis 17 Uhr, Bodensee Residenz, Am Schönbühl 3 Galerie glatt & verdreht: Ausstellung von Dorothea Bühler mit „Schaung mar amoi, na segma‘s scho“. Einblicke in den Werdegang eines Bildes. Ausstellung in 3 Phasen. Ab 2.12. bis das Bild fertig ist. Mo.-Do. 14- 17 Uhr, Fischergasse 14, Lindau-Insel Landratsamtes Lindau: Andrea Bauer- Bergmann, Karl-Bernhard Netzband, Ina Kritiotis, Erich Knestel– jeweils aus Lindau, Dieter E. Leisner aus Oberreute, Handwerkermarkt, Martinsplatz HERGENSWEILER 14-18 Uhr, Ausstellung „Kinderaugen leuchten schön , Puppenstuben, Puppen, Spielzeug und Christbäume aus verschiedenen Epochen von 1900 bis 1960, Heimatmuseum Hergenseiler, Dorfstraße 20 20 Uhr, Das Wirtshaus im Spessart , eine Räuberpistole mit Musik, Leiblachhalle, Friedhofweg 6 KRESSBRONN 18 Uhr, Weihnachtskonzert des Musikvereins Kressbronn e. V., 1. Konzert, Premiere , (nicht i. d. Ferien), bis Jg. 2007 in der FOS Sporthalle: do. 17.15-18.30 Uhr (nicht i. d. Ferien) Rockzipfelgruppe in Aeschach, kostenloser Eltern-Kind-Treff, 0-4 Jahren, Di. und Mi. 8.30-11.30 Uhr in Ludwig-Kick-Str. 9 Parkinson Selbsthilfegruppe, Gasthaus Rebstock, Kirchstr. 2, jeden letzten Di. im Monat, 15 Uhr Frauentreff der Kolpingsfamilie Lindau, Kolpinghaus, Langenweg 24, jeden 3. Di. im Monat, 14.30 Uhr Offener Spieletreff, Verein Grünes Klassen zimmer, Anheggerstr. 40, Di.+Do., 14.15-18 Uhr (nicht in den Ferien) Grünes Klassenzimmer e.V.: Abenteuer Wildnis im grünen Klassenzimmer. Spiel, Spaß und Naturpädagogik im Wald- und Erlebnis gelände immer Di. + Do. von 14.30-18 Uhr, Anheggerstr. 40; Tel.: 0 83 82/2 74 96 62 Sammlertreffen des Ansichtskarten- und Briefmarkensammlervereins Lindau, im Gasthof Langenweg, Langenweg 24, jeden 3. Sonntag im Monat 9-11 Uhr Lindau-Reutin Reparaturstube Lindau Jeden 1. Montag im Monat (bei Feiertagen eine Woche später) Öffnungszeiten: 17 bis 20 Uhr www.reparaturstube.org Kleiderladen Nachbarschaftshilfe, Kemptener Str. 10, Di.+Do. 11-14 Uhr, Sa. 10-12 Uhr Rockzipfelgruppe Lindau, kostenl. Eltern-Kind-Treff, 0-4 Jahre, Mo.+Do. 9-12 Uhr, Info unter 01 52-52 66 89 63, Kemptener Str. 28 Familienzentrum Minimaxi, Köchlinstr. 46a: Mo.: 9-11.30 Uhr: Internationales Frauenfrühstück mit Kinderbetreuung, wöchentlich; Monika Rafaela Jopp aus Meckenbeuren, und Mónica Tauber aus Heimenkirch stellen ihre Werke aus. Die Exponate können bis 29.12. Mo.-Fr. 8-12 Uhr, Mi. zusätzl. 14-17 Uhr in den Räumen des Landratsamtes in der Bregenzer Str. 33 + 35 sowie am Stiftsplatz 4 besichtigt und gekauft werden. 10% des Verkaufserlöses gehen an die Aktion „Wir helfen“. Paracelsusschule, Ausstellung „See trifft Seele“ des Wahl-Lindauers Frank Seifert. Die teils großformatigen Arycl-Gemälde variieren eine künstlerische Reise vom Bodensee zum Salzkammergut mit einem kleinen Abstecher nach Venedig. Öffnungszeiten der Schule tägl. 9-12 Uhr außer Mi. + So., Zeppelinstr. 2, Li.-Insel. Seniorenheim Hege: Unter dem Motto „Querbeet“ stellen die Künstlerinnen Helga Knipper, Margot Reif, Christine Schmid, Christl Stöckner und Ina Pickenhahn ihre Bilder aus. 24.11. bis Mai 2018. Die Ausstellung kann täglich besichtigt werden, Seniorenheim Hege, Hege 5, Wasserburg Skulpturale– Die Galerie: 24 Karat Grün, Sonja Simone Albert & Lukas Thein, bis Musikverein Kressbronn e. V., Festhalle, Hauptstr. 39 Sonntag, 17.12.2017 LINDAU 9-11 Uhr, Ansichtskarten- und Briefmarkensammlerverein , Sammlertreffen, Gasthof Langenweg, Langenweg 24 11-21 Uhr, Lindauer Hafenweihnacht , Budenzauber, Lichterglanz und Glühweinduft, Hafenpromenade, Bahnhofplatz 1 e 15 Uhr, Die Königin der Farben , Compagnie Les Voisins, Stadttheater, Fischergasse 37 Mo.: 15-18 Uhr: Kleinkindtreff für Eltern mit Kindern ab ca. 2 ½ Jahren, wöchentl.; Di.: 15-18 Uhr, Treff „Schlumpfis“ Eltern mit Kindern (0 – ca. 6 Jahren) Mi.: 15-17 Uhr: Treff „Rasselbande“, für Eltern mit Kindern im Baby- und Kleinkind alter, alle 14 Tage, Do.: 9.30-11.30 Uhr: Treff „Seesterne“, für Eltern mit Kindern im Kleinkindalter zum Basteln, Singen u. Austauschen, wöchentlich SCB-Dienstagsradeln, Treffpunkt: Schule Reutin, Schulstr. 23, ca. 20 – 35 km, jeden Di. ab 18 Uhr English-Club Lindau e.V., Bräuhotel Steig, Steigstr. 31, Info: www.english-club-lindau. jimdo.com, Tel. 0 83 89/2 56 oder E-Mail: english-club@huckle-gmbh.de, jeden Do. ab 19 Uhr Herzsportgruppe, Berufsschulturnhalle, Reutiner Str., Übungs-, Trainingsgruppe Mi., 18.15 Uhr; gemischte Gruppe Mi., 19.15 Uhr Lauf- und Walkingtreff, Parkplatz Strandbad Eichwald, Di. 9-10 Uhr Lindau-Zech Mehrgenerationenhaus, Leiblachstr. 8: Offener Mittagstisch, Mo. + Mi. 11.30-13.30 Uhr Zwergentreff“ (Kleinkinderbetreuung), Mo., Di. und Do. 8.30-11 Uhr mit Sprachförderung Internationales Frauencafé, Do. 9-11 Uhr Anonyme Alkoholiker, Ev. Gemeindehaus, Max-Halbe-Weg 2, Di.+Fr. 20-22 Uhr Amnesty International, Bücher-/Trödelflohmarkt, Zechwaldstr. 1, Sa. 10-13 Uhr Jugendtreff Fresh, für Jugendl. ab 13 J., Bregenzer Str. 177, Mo. 17-20 Uhr, Fr. 16-22 Uhr 26.2.2018, Öffnungs zeiten: Do. + Fr. 14-18 Uhr, Sa., So. + Mo. 10:30-15 Uhr. Die Künstler sind anwesend. In der Hofstatt 1, 88131 Lindau-Insel, Tel. 01 76- 32 74 76 76, www.skulpturale.eu Theater Café Lindau: Die Malerin Lisa Kölbl-Thiele stellt ihre Bilder aus; Linggstr. 6, Lindau-Insel. WICHTIGE ADRESSEN Tourist-Information Lindau: Lennart-Bernadotte-Haus Alfred-Nobel-Platz 1, (gegenüber Hauptbahnhof), 88131 Lindau (B) Tel.: 0 83 82/26 00-30, Mo. – Fr.: 10 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr, Sa., So. und Feiertag: geschlossen Tourist-Information Wasserburg: Lindenplatz 1, 88142 Wasserburg Tel.: 0 83 82/88 74 74 Tourist-Information Nonnenhorn: Seehalde 2, 88149 Nonnenhorn Tel.: 0 83 82/82 50 15.00 Uhr, Stadtrundgang im Advent , informativer und unterhaltsamer Stadtrundgang, info@stadtfuehrung-lindau.de, Altes Rathaus, am Weihnachtsbaum, Bismarckplatz 4 16 Uhr, Hänsel und Gretel , Stadttheater, Fischergasse 37 Eissportarena Lindau Öffnungszeiten: Montag Publikumslauf 19.45 – 21.15 Dienstag Publikumslauf 13.30 – 15.45 Donnerstag Publikumslauf 13.30 – 15.45 Freitag Publikumslauf 13.30 – 15.45 Samstag Publikumslauf 13.30 – 16.15 Eis-Disco 19.45 – 21.45 Sonntag Publikumslauf 12.00 – 16.00 Feiertags Publikumslauf 12.00 – 20.00 25. Dez. Publikumslauf 12.00 –20.00 26. Dez. Publikumslauf 12.00 –16.00 01. Jan. 18 Publikumslauf 12.00 –20.00 06. Jan. 18 Publikumslauf 12.00 –20.00 24. + 31.12.2016: geschlossen Eissportarena Lindau • Eichwaldstr. 16 EisHotline 0 83 82/2 75 12 11 www.eissportarena.li Impressum SPIELPLAN Eishockey Oberliga Süd 2017/2018 Heimspiele in der Vorrunde: So., 03.12.2017 , 18:00 Uhr EVL: Blue Devils Weiden Fr., 08.12.2017, 19:30 Uhr EVL: EV Landshut Fr., 15.12.2017, 18:00 Uhr EVL: Selber Wölfe Di., 26.12.2017, 18:00 Uhr EVL: ERC Bulls Sonthofen Sa., 30.12.2017, 19:30 Uhr EVL: Deggendorfer SC Di., 02.01.2018, 19:30 Uhr EVL: EHC Waldkraiburg So., 07.01.2018, 18:00 Uhr EVL: Eisbären Regensburg So., 14.01.2018, 18:00 Uhr EVL: ECDC Memmingen Wann? Wo? Was? Der Veranstaltungskalender der Lindauer Bürgerzeitung für Lindau und Umgebung Herausgeber und Verlag: Lindauer Bürgerzeitung Verlags-GmbH & Co. KG Herbergsweg 4, 88131 Lindau (B) E-Mail: verlag@bz-lindau.de Telefon: 0 83 82/5 04 10-41 Telefax: 0 83 82/5 04 10-49 Internet: www.bz-lindau.de Herstellung: Buchdruckerei Lustenau GmbH, Millennium Park 10, A-6890 Lustenau Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 19 vom 01.01.2017. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages. Auflage: 19.500 Exemplare (Winter) Erscheinungsweise: 14-täglich samstags Die Redaktion behält sich Änderungen und die Aufnahme von Terminen vor. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernimmt die Redaktion keine Gewähr. Zur kostenlosen Meldung einer Veranstaltung nutzen Sie bitte unseren Internetauftritt, da hier alle notwendigen Daten nach festem Schema übernommen werden. LINDAUER Bürgerzeitung

KUNST UND KULTUR 2. Dezember 2017 · BZ Ausgabe KW 48/17 „Voices in Jazz“ verzaubern die Zuhörer 60 Jahre Jazzclub Lindau Doppelkonzert mit Audrey Martells und Norbert Gottschalk im Stadttheater Der Lindauer Jazzclub feiert sein 60. Jubiläum mit einem Doppelkonzert unter dem Motto „Voices in Jazz“, zu dem er am Samstag, 9. Dezember, um 19.30 Uhr ins Stadttheater Lindau einlädt. Norbert Gottschalk und Audrey Martells sorgen für feine Balladen und genussvolle Musik-Momente für alle Liebhaber des modernen, raffinierten Jazz. Norbert Gottschalk hat eine handverlesene Truppe erstklassiger deutscher Jazzmusiker für ein gemeinsames Projekt gewonnen: Hubert Nuss, German Klaiber, Michael Küttner und Paul Heller überzeugen mit echter Spielfreude und intuitivem Zusammenspiel. Für das Programm „Stars“, das in Lindau zu erleben sein wird, hat Norbert Gottschalk Songmaterial zeitgenössischer Jazzkomponisten wie Kenny Wheeler, Pat Metheny oder Richie Beirach ausgesucht und mit eigenen Lyriks versehen. Die von ihm geschriebenen Alpenländische Musik am 2. Advent Auch in diesem Jahr lädt die Volkshochschule Lindau wieder zu dem Konzert des Kerber-Ensembles ein. Es findet am Sonntag, 10. Dezember 2017, um 20 Uhr im Gewölbesaal des Heilig- Geist-Spitals in der Schmiedgasse 18 auf der Lindauer Insel statt. Die vielseitigen Musiker des Kerber-Ensembles gehören zu den bekanntesten Interpreten alpenländischer Musik in Bayern. Sie verbinden gekonnt die Texte, in denen das Wesentliche manchmal nur durch Silben angedeutet wird, sind oft in Rücksprache mit den ursprünglichen Komponisten entstanden. Außerdem sind Stücke wie „Nowhere Man“ von den Beatles oder Charlie Hadens „First Song“ auf dem Album zu finden und werden in den Händen des Quintetts zu Songs im ursprünglichen Wortsinn – melodisch, eingängig und unterhaltsam. Seine Stimme klingt so unfassbar jung – seine Musik besitzt eine einmalige charakterliche Reife: Norbert Gottschalks Gesang ist einfach berührend. Den zweiten Teil des Konzertes bestreiten Audrey Martells & das Walter Fischbacher Trio. In der New Yorker Szene wird sie bereits als „the next big thing“ gehandelt. Sie hat Lieder für George Benson und Randy Crawford geschrieben. Und sie hat für Celine Dion, Whitney Houston, Britney ursprüngliche, traditionelle Volksmusik mit kunstvollen Stücken süddeutscher Meister und mit Eigenkompositionen. Seit mehr als 30 Jahren kommt die Musikerfamilie im Advent nach Lindau und gibt ein vorweihnachtliches Konzert. Zu hören sind dann natürlich auch alpenländische Adventsund Weihnachtslieder. Die Karten sind im Vorverkauf im Lindaupark und an der Abendkasse ab 19.15 Uhr erhältlich. BZ-Foto: PR Sie sind die Stars des Abends und singen aus Anlass des 60. Jubiläums des Jazzclubs Lindau: Norbert Gottschalk und Audrey Martells. 21 BZ-Fotos: Tarrice Love; Axel Schulten Spears, Steely Dan, Mary J. Blige, Jewel, Joan Osborne, Brandy und viele mehr Backup-Vocals gesungen. Jetzt kommt Audrey Martells erstmals als Solo-Künstlerin nach Europa. Sie präsentiert ein Repertoire an Jazz- Standards und Eigenkompositionen, das so klingt wie diese Frau ihr Leben lebt: kraftvoll, verwundbar, lebensfroh. Obwohl Martells die ersten sieben Jahre ihres Lebens in England verbrachte, ist ihr Akzent glasklar amerikanisch. Ihre Stimme hat zugleich Power und Agilität, ihr Stil ist vom Soul eingefärbt, ihr erdiger Rhythmus erkennbar jamaikanischen Ursprungs. Tickets gibt es im Vorverkauf. Die Theaterkasse (An der Kalkhütte 2a, direkt neben dem Haupteingang des Stadttheaters) ist geöffnet Mo. - Sa. von 10 bis 13.30 Uhr und Mo. - Do. von 15 bis 17.15 Uhr, Telefon: 0 83 82/9 11 39 11. print@ home Tickets und weitere Informationen gibt‘s unter: www. kultur-lindau.de, eine 24-Stunden-Hotline: 0 18 05/70 07 33. Karten sind außerdem erhältlich bei der Lindau Tourismus und Kongress GmbH, im Lindaupark und bei allen Reservix Vorverkaufsstellen. BZ Musikalischer Start ins Jahr Veranstaltungen verlegt Schlager-Musical und Percussionshow Mit großer Enttäuschung erreichte Wacky Productions als Veranstalter die Nachricht aus Lindau, dass die neue Inselhalle Fertigstellungsprobleme hat und für das Schlager-Musical „Ab in den Süden“ und das Konzert „Drum Stars“ eine neue Location gefunden werden muss. Die Kooperation mit der Stadt Lindau erwies sich auch hier als äußerst erfreulich und somit stand das Stadttheater als ebenbürtiger Veranstaltungsort schnell fest. Die Lindauer müssen also nicht auf die exzellenten Shows verzichten und werden zur Freude aller mit den bekannten Terminen und Uhrzeiten im Stadttheater Lindau erwartet: • „Ab in den Süden“ am 3. Januar 2018 um 19.30 Uhr • „Drum Stars“ am 2. Februar 2018 um 20 Uhr Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit und die Gäste erhalten an der Abendkasse neue Tickets mit gleichwertigen Plätzen. Irrungen und Wirrungen der Geschichte. Und man glaubt es kaum: Viele Texte sind auf dem Punkt und treffen jeden Geschmack. Die Pointen sitzen perfekt, eine brillante Tonund Lichtshow setzen das Geschehen beeindruckend in Szene und die rasante Show mit sämtlichen Befindlichkeiten der Liebe macht so richtig Lust auf mehr. Bei Konzerten und Events begeistern die vier Profischlagzeuger der „Drum-Stars“ ihr Publikum europaweit. Mit einer gelungenen Mischung aus Trommelkunst, Unterhaltung und Lichteffekten präsentieren sie eine Percussion- Show der Extraklasse. Tickets für beide Shows, die im Stadttheater stattfinden, sind an der Theaterkasse, in der Tourist-Information Lindau und im Internet unter www.reservix.de erhältlich. BZ Anzeige „finkslinggs“ Mit „finkslinggs“ treten zwei der beliebtesten Stimmen Vorarlbergs, Evelyn Fink- Mennel und Philipp Lingg, am Sonntag, 3. Dezember, um 20.30 Uhr zum Abschluss des Weihnachtsmarktwochenendes im Lindauer Zeughaus auf. Tickets gibt‘s im Lindaupark und Restkarten an der Abendkasse. BZ-Foto: PR „Ab in den Süden“ ist das Schlager-Musical über drei unterschiedliche deutsche Paare, die sich in einer Hotelanlage an der Riviera kennen lernen. Beliebte und aussagekräftige Schlager und Poptexte werden mit einer flotten, schnurrigen und andererseits einfach gestrickten Liebesgeschichte verknüpft und erinnern an die guten alten Unterhaltungsfilme aus den Fünfzigern. Rund 50 passende Schlager und Hits erzählen die