Aufrufe
vor 10 Monaten

02.12.17 Lindauer Bürgerzeitung

24 2. Dezember 2017 ·

24 2. Dezember 2017 · BZ Ausgabe KW 48/17 AUS DEM VEREINSLEBEN Polizeiwache 007: keine Spur von Ruhe Theatergruppe Oberreitnau bringt ab 26. Dezember Komödie auf die Bühne im Freizeitzentrum Die Theatergruppe Oberreitnau spielt in diesem Jahr im Freizeitzentrum „Polizeiwache 007“, eine Komödie in drei Akten von Beate Irmisch. Gemächlich geht es zu auf der kleinen Polizeiwache 007. Die beiden Oberwachtmeister Huber und Wimpel sorgen für Recht und Ordnung und lassen sich so schnell durch nichts aus der Ruhe bringen. Eines Tages hat die Gemütlichkeit ein Ende. Unfallflucht, Schwarzarbeit, Einbruchdiebstahl und ein Heiratsschwindler sorgen für stetige Unruhe auf der Wache. Zu allem Überfluss erscheint noch der neue Dienststellenleiter und die Ruhe ist endgültig dahin. Auf einmal ist echte Polizeiarbeit gefragt und unter Mithilfe so einiger Überraschungen laufen die alten Knaben in Hochform auf und zeigen, was sie noch drauf haben. Die Premiere findet am 26. Dezember (2. Weihnachtsfeiertag) um 17 Uhr statt. Weitere Aufführungen sind am 29. und 30.12.17 sowie am 04., 05. und 06. Januar 2018 jeweils um 19.30 Uhr. Karten können an den Sonntagen 10. und 17.12. 2017 von 10 bis 12 Uhr im Freizeitzentrum Oberreitnau gekauft werden (persönliche Abholung). Ab 11.12. kann man täglich zwischen 18 und 20 Uhr Karten auch telefonisch reservieren unter: 01 62/8 75 87 38 oder Sie schreiben eine E-Mail mit Reservierungswunsch an die Adresse: karten@theatergruppeoberreitnau.de Vorbestellte Karten können abgeholt werden am: 17.12.17 von 10 bis 12 Uhr im Freizeitzentrum. BZ Gute Unterhaltung mit der Theatergruppe Oberreitnau: Mal sehen, wie die Oberwachtmeister Huber und Wimpel wieder für Recht und Ordnung im Ort und Ruhe in ihrer Wache sorgen. BZ-Foto: Wolfgang Schneider Abwechslungsreiches Programm einstudiert Musikverein Lindau-Reutin Jahreskonzert am 8. Dezember im Stadttheater Lindau Anzeigen „Alle Jahre wieder“: Nach intensiver Probenarbeit ist es am Freitag, 8. Dezember, um 19 Uhr so weit. Der Musikverein Lindau- Reutin hat unter der Leitung von Claus Furchtner ein hörenswertes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das im Stadttheater aufgeführt wird. Als Einführung in das Programm stellt das Bläservororchester „Wirbelwind“ unter der Leitung von Thomas Spies sein musikalisches Talent mit „Taylor Swift“ und „Don‘t let the sun go down on me“ unter Beweis. Nach Begrüßungsworten eröffnet der MV Lindau-Reutin das Konzert mit Franco Cesarinis majestätischer Komposition „A Triumphant Fanfare“. Im Anschluss wird das berühmteste und meistgespielte Werk des Musiktheaters, die „Carmen Suite“ zu hören sein. Nach der Pause leitet „African Symphony, eine heitere, lebendige Komposition von Van McCoy den zweiten Teil ein. Spanische Rhythmen im Soundtrack von „Die Maske des Zorro“ oder das „Cartoon Medley“ mit beliebten Melodien von „Pink Panther, „Tom und Jerry“ uvm. runden das Programm ab. Den Abschluss bildet der Klassiker „Clarinet Candy“ für Blasorchester und zwei Solo-Klarinetten. BZ Theatergruppe Oberreitnau bringt zur Aufführung Aufführungen im Freizeitzentrum Oberreitnau Dienstag, 26.12.17 17.00 Uhr Freitag, 29.12.17 19.30 Uhr Samstag, 30.12.17 19.30 Uhr Donnerstag, 04.01.18 19.30 Uhr Freitag, 05.01.18 19.30 Uhr Samstag, 06.01.18 19.30 Uhr Kartenvorverkauf im Freizeitzentrum Oberreitnau nur persönliche Abholung Sonntag, den 10.12.2017 | Sonntag, den 17.12.2017 | von 10.00 bis 12.00 Uhr Telefonische Reservierung ab Montag, den 11.12.2017 unter Tel: 01 62 8758738 Montag bis Sonntag, von 18.00 - 20.00 Uhr Reservierung per E-Mail ab Sonntag, den 10.12.2017, 12.00 Uhr karten@theatergruppe-oberreitnau.de und an der Abendkasse Vorbestellte Karten können am Sonntag, den 17.12.2017 von 10.00 bis 12.00 Uhr im Freizeitzentrum Oberreitnau abgeholt werden! www.theatergruppe-oberreitnau.de JAHRESKONZERT Freitag, 8. Dezember 2017 19.00 Uhr Stadttheater Saalöffnung 18.30 Uhr Musikalische Leitung: Claus Furchtner Eintritt frei !! „Sternenlichter – Lichterglanz“ Unter dem Motto „Sternenlichter - Lichterglanz“ hatte der Verein „Grünes Klassenzimmer“ zum Basteln auf dem Aeschacher Adventshock eingeladen. Der Verein „Wir in Aeschach“ hatte wieder zum Adventshock aufgerufen und die Aeschacher und Gäste kamen in großer Zahl. Bereits um 15.30 Uhr standen die Besucher Schlange, um das begehrte Spanferkel zu genießen. Und damit es den Kindern nicht zu langweilig wurde, konnten alle, die Lust hatten, gleich mit dem Basteln anfangen. Das ließen sich die Mädchen und Jungen nicht zweimal sagen und so wurden an dem Abend ca. 150 Windlichter mit Wolle umwickelt und in mit Sternen beklebte Butterbrottüten verpackt. Dazu wurden noch unzählige Monde und Sterne aus Draht geformt und verziert oder einige Kinder malten einfach nur. Bis spät in den Abend werkelten, schnippelten und ließen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Natürlich durften die Kunstwerke mit nach Hause genommen werden, aber zuvor erhellten die Windlichter noch den Aeschacher Adventshock, ganz unter dem Motto: „Sternenzauber und Lichterglanz für unser Aeschach“. BZ-Foto: Rosi Müller

WISSENSWERTES 2. Dezember 2017 · BZ Ausgabe KW 48/17 25 Anzeige BÜ. In guter Gesellschaft Spielbank Lindau: Spannung, Unterhaltung und Genuss Die Weihnachtszeit bietet sich zum gemütlichen Beisammensein mit Freunden oder mit der Familie an. Den passenden Rahmen dafür bietet die Spielbank Lindau. Gemeinsam mit dem Restaurant „Cantinetta al Lago“ bildet die Spielbank Lindau den idealen Rahmen für private und geschäftliche Weihnachtsfeiern mit dem ganz besonderen Casino-Flair. Die angenehme Atmosphäre lädt ein zu essen, zu plaudern und die gemeinsame Zeit zu genießen. Spannung und Genuss verbinden sich für die Gäste zu einem einzigartigen Erlebnis und schaffen bleibende Erinnerungen. Außergewöhnliche Momente Die Spielbank Lindau bietet ihren Gästen Spannung, Unterhaltung und Genuss in einzigartiger Atmosphäre. Direkt am malerischen Ufer des Bodensees erleben die Gäste der Spielbank Lindau aufregende Momente im „Großen Spiel“ bei Black Jack, Poker, Roulette oder an den 120 Automaten, gute Laune und Unterhaltung bei ausgewählten Kleinkunst-Acts, Comedy, Live-Musik und Kabarett auf der Casinobühne oder entspannten Genuss im Restaurant „Cantinetta al Lago“ und an den Bars in den Spielsälen. Spielbank „on Tour“ Die außergewöhnliche Casino- Atmosphäre kann man nicht nur in Lindau selbst erleben: Die Spielbank kommt auch exklusiv zu Firmenveranstaltungen, wie Jubiläen oder Weihnachtsfeiern und Charity-Events. Erfahrene Mitarbeiter betreuen die Tische und sorgen dafür, dass das Spielerlebnis „on Tour“ dem in der Spielbank selbst in nichts nachsteht. Firmen, Veranstalter und Organisationen, die sich für die Spielbank Lindau als hochwertige Attraktion auf ihrer nächsten Veranstaltung interessieren, werden im Vorfeld dazu selbstverständlich ausführlich über die Möglichkeiten beraten. BZ BZ-Fotos: Spielbank Lindau Spielbank Lindau Chelles-Allee 1 88131 Lindau (B) Tel.: 0 83 82/2 77 40 @ www.spielbank-lindau.de Heißer Rock‘n‘Roll in der Spielbank Lindau Am 23. Februar 2018 erwartet die Gäste der Casinobühne ein Rock‘n‘Roll-Leckerbissen: Die fünf Musiker von „Southmade“ lassen mit Songs von Carl Perkins, Gene Vincent, Johnny Cash, Elvis Presley und vielen großartigen Eigenkompositionen die goldene Zeit der Fünfziger und Sechziger wieder aufleben und sorgen für gute Laune und ordentlich Stimmung. Karten dafür gibt es im Vorverkauf am i-Punkt im Lindaupark, im Stadttheater Lindau und im Internet unter: www.reservix.de BZ Chelles-AlleeLindau/0/