04.12.2017 Aufrufe

SchlossMagazin Fünfseenland Dezember 2017

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Nr. 12 / 2017 I Dezember I fünfseenland I Preis: unbezahlbar

www.schlossmagazin.com

fünfseenland

Golden

Glamour

Festtags-Styling

Männer mit Profil

Künstler, Kämpfer, Maskenträger

Fürs Bauchgefühl

Detoxen und sich wohlfühlen

Küchen-Könner

Premium-Küchenausstattung


Autohaus Steppe GmbH · Von-Holzapfel-Straße 2 · 86497 Horgau

Telefon 08294 / 80408-0 · office@autohaussteppe.de

www.autohaussteppe.de


| editorial | 3

Zu Neujahr

Will das Glück nach seinem Sinn

Dir was Gutes schenken,

Sage Dank und nimm es hin

Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüSSt,

Doch vor allen Dingen:

Das, worum du dich bemühst,

Möge dir gelingen.

Wilhelm Busch

foto fotolia.com / Werner

Wilhelm Busch

(1832 – 1908), deutscher Zeichner,

Maler und Schriftsteller

In diesem Sinn wünschen wir unseren Kunden und Lesern

ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir bedanken uns für Ihre Treue.

Im Namen des ganzen SchlossMagazin-Teams

Ihre

WeihnachtsSpecial -20%

von 27.11. bis 24.12.17

Ticket-VVK: München Ticket

www.muenchenticket.de

Tel. 089-54 81 81 81

Hannelore Eberhardt-Arntzen,

Chefredakteurin

www.carl-orff-fest.de

Veranstalter:


4 | inhaltsverzeichnis

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch auf der Website

www.schlossmagazin.com

Titelfoto Rekii Make-up & Fotos, Model: Ita- it’s art

22 32

43

region aktuell

5 Das Neueste

aus dem Fünfseenland

Interessantes in Kürze

10 Weitersagen

Ausgewählte Veranstaltungstermine

12 Janosch: Vom Ammersee bis

Panama

Sonderausstellung im Jexhof

14 Die „Stimme des Fantasy“ auf

Drachentour

Fantastical mit Johannes Steck

16 „Beim Reden kommen

die Leut’ z’samm“

Interview mit Paul Gulda

menschen – orte – leidenschaften

20 Bild des Monats

Morgen kommt der Weihnachtsmann…

22 Von wegen Eintopf!

Der neue Trend: One-Pot

24 Kleine Blättchen – volle Power

Total im Trend: Microgreens

26 titeltheMA

Golden Glamour

Festtags-Styling

32 Die Perchten sind los!

„Wuide Hetz“ in Fürstenfeld

34 „Lieber Arm ab, als arm dran“

Der Dießener Möbelkünstler

Benedikt Gleißl

36 Bauchgefühl

Str-Ess-Test über die Feiertage

38 Die Top Ten der Detox-Lebensmittel

Entgiften und sich wohlfühlen

40 Auf die Bretter, fertig, los!

Top ausgerüstet in die Skisaison

26

43 Küchen-Könner

Küchenausstattung vom Feinsten

48 Farb-Flash!

Bestickte Fotos

49 Valentino Garavani

Serie Who is Who der Modewelt, Teil 30

50 Vorschau + Impressum

promotions

8 Zirbenbett – ein völlig

neues Schlafgefühl

Leonhard Steiner

11 Feiern im Parktheater

Kurhaus Göggingen

18 Immobilienpreis:

Wege zur Wertermittlung

Kreissparkasse München Starnberg

Ebersberg

30 Herrreinspaziert!

buttinette Fasching

41 „Anzieh-ungspunkt“

erster Güte

Schöffel Mode + Sport

47 Küche Deluxe

Ideenküche in Landsberg


| aktuell | 5

Region aktuell

das neueste aus dem fünfseenland

GrüSSe vom Starnberger See

Eine neue Sonderausstellung im Museum Starnberger See zeigt bis zum 8. April 2018

historische Ansichtskarten aus zwei Jahrhunderten. Die (Erfolgs-)Geschichte der Ansichtskarte

ist eng verwoben mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Gründerjahre

und dem damit einhergehenden Reiseboom. So erlebte auch die Region Starnberg-

Ammersee gegen Ende des 19. Jahrhunderts einen gewaltigen Fremdenverkehrsansturm.

Allein in Starnberg wurden 1911 weit über 1.200 Kurgäste mit 42.000 Übernachtungen

gezählt. Hinzu kamen Durchreisende (2.870 Übernachtungen) und unzählige

Tagesausflügler. Zum Vergleich: Starnberg hatte damals 4.500 Einwohner. Rund um

die Seen der Region wurden Hotels, Ferien- und Erholungsheime sowie Pensionen eröffnet.

Zusätzlich vermieteten ansässige Bauern und Fischer Fremdenzimmer. Cafés

und Ausflugslokale, Denkmäler, Schlösser, Villen, Dampfschiffsfahrten und Bootstouren,

Badeanstalten und allen voran das spektakuläre Alpenpanorama wurden zu Besuchermagneten.

Dies alles spiegelt sich in der Motivwahl des mit dem Fremdenverkehr

aufblühenden Ansichtskartengewerbes wieder. Ansichtskarten waren und sind

das perfekte Medium, um schnell und unkompliziert den Daheimgebliebenen von den

Erlebnissen einer Reise zu berichten. Insbesondere für Reisende aus bildungsferneren

Schichten boten Ansichtskarten die Möglichkeit, sich an schriftlicher Kommunikation

zu beteiligen. Ein Bild und ein kurzer Text genügten als Lebenszeichen. Die Ausstellung

zeigt in zwei Teilen die Ansichtskartenvielfalt aus der Region Starnberg-Ammersee

und gibt Einblicke in die Geschichte des Postkartenwesens. Ein besonderes Augenmerk

wird dabei auf Starnberger

Ansichtskartenproduzenten und -verleger

gelegt. Einen weiteren Schwerpunkt

bildet die über 2.700 Ansichtskarten umfassende

Sammlung der Kreissparkasse

München Starnberg Ebersberg.

Adventsstimmung

Wir sind an allen

4 Adventssamstagen

von 08:00 bis 16:00 Uhr

für Sie da!

Und auch zwischen den

Feiertagen haben wir für

Sie geöffnet!

Ihr Lechtaler-Team

Informationen

www.museum-starnberger-see.de

fotos Museum Starnberger See

EINKAUFSERLEBNIS AUF ÜBER 800 m 2

Josef-Eigner-Straße 1· 86682 Genderkingen/Rain

Tel: 09090 9679-0 · www.lechtaler.de


6 | aktuell | das neueste aus dem fünfseenland

Alles neu bei www.fuerstenfeld.de

Übersichtlicher, komfortabler, emotionaler: Das Veranstaltungsforum

Fürstenfeld hat seinen Internetauftritt nach sieben Jahren

vollkommen überarbeitet. Neu ist die Unterteilung

in die drei Bereiche Besucher,

Veranstalter und Location. Unter

„Besucher“ finden sich sämtliche

Infos zu Programm und

Ticketkauf sowie Hinweise zu

Anfahrt, Essen & Trinken sowie

zur Barrierefreiheit. Unter

„Veranstalter“ stehen neben den

Mietunterlagen alle wichtigen Informationen zu den Räumen und

Flächen, zu Ausstattung und Technik sowie zu Catering und

Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Unter „Location“

werden ergänzende Informationen zur Architektur, Nachhaltigkeit,

zur Geschichte, zu Referenzkunden und zum Mitarbeiterteam

angeboten. Auch die anderen Fürstenfeld-Einrichtungen –

von der Klosterkirche bis zum Bauernmarkt – werden hier kurz

vorgestellt. Highlight ist die Volltextsuche mit direkter Ergebnisanzeige,

die die Benutzerfreundlichkeit stark erhöht. Wichtigstes

Ziel der Neugestaltung war eine vereinfachte und komfortablere

Nutzung. So lässt sich das umfangreiche Angebot des

Veranstaltungsforums jetzt nach Genre (Kabarett, Klassik, Jazz,

Theater etc.) und Veranstaltungsmonat selektieren. Auch die

Programme der verschiedenen Kulturreihen lassen sich nun mit

einem Klick gezielt aufrufen. Innerhalb der einzelnen Veranstaltungseinträge

erhält der Nutzer zusätzlich zu den kompletten

Infos und dem direkten Kartenlink auch passende Empfehlungen

für weitere Events. Großflächige Panoramafotos und eingebundene

Videos erwecken Lust auf Fürstenfeld-Besuche und Kulturerlebnisse.

360°-Rundgänge erlauben virtuelle Spaziergänge.

Das adaptive Design ermöglicht dabei die uneingeschränkte

Nutzung auf allen Endgeräten.

im bild Die neue Website www.fuerstenfeld.de

Grüße vom

Starnberger See

29.11.2017

bis 08.04.2018

Museum Starnberger See

Possenhofener Straße 5, Starnberg

Di. – So., 10.00 – 17.00 Uhr

www.museum-starnberger-see.de

Carl-Orff-Fest zurück in Andechs

Zwischen 1998 und 2015 fanden jährlich die Carl Orff-Festspiele

in Andechs statt. Unter dem Namen „Carl Orff-Fest Andechs

Ammersee 2018“ wird das Festival im Sommer 2018 mit einem

neuen Konzept wiederbelebt. Das vielfältige Programm setzt

sich aus Konzerten, Lesungen, einem Kinder-Workshop sowie

dem international ausgeschriebenen Carl Orff-Kompositionswettbewerb

zusammen. Zu den Mitwirkenden zählen unter anderem

der Münchener Bach-Chor unter der Leitung von Hansjörg

Albrecht, die Münchner Symphoniker, August Zirner und

Michael Grimm. Das Festival ist zunächst für die Jahre 2018 bis

2020 projektiert. Gestartet wird mit einem Orff-Fest am 8. Juli

zu dessen Geburtstag im „Ziegelstadel“, in dem Carl Orff seine

produktiven letzten Jahre und damit seine Hauptschaffensperiode

verbracht hat.

Informationen www.carl-orff-fest.de


eit im historischen Aichacher

Köglturm,

beit im Hinterm

historischen Turm 4.

Aichacher

Die Ver-

Köglturm, Hinterm Turm 4. Die Vernissage

findet am Samstag, den | 18. 7

März

Köglturm, nissage findet

Hinterm am Samstag,

Turm

| aktuell 4. Die den

Ver-

18.

nissage um

findet 16:00

am Uhr

Samstag, statt. Der

den künstlerische

Ansatz von Florian

18.

März um 16:00 Uhr statt. Der künst-

März Ecker

um gleicht

16:00 einer

Uhr statt. wissenschaftlichen

Der künstlerische

Ansatz von Florian Ecker gleicht einer wissenschaftlilerische

Erkundungsreise.

Ansatz von Florian In seinen

Ecker ästhetisch

gleicht einer zurückhaltenden

wissenschaftli-

Inchen

1. Pöckinger Erkundungsreise. Band-Contest

In seinen ästhetisch zurückhaltenden Installationechen

Erkundungsreise. verwebt

In der

seinen Münchner

ästhetisch Bildhauer

zurückhaltenden kunst- und

Installationen

Anlässlich des verwebt geplanten der Straßenfestes Münchner Bildhauer im Juni 2018 kunst- führt und die

stallationen kulturhistorische

verwebt Bezüge

der mit

Münchner naturwissenschaftlichen,

Bildhauer kunst- mythologischen

und

kulturhistorische Gemeinde Pöcking Bezüge einen mit Band-Contest naturwissenschaftlichen, durch. Bewerben

mytholo-

kulturhistorische und biografischen

Bezüge mit zu

naturwissenschaftlichen, einem dichten Gefüge von

mytholo-

Verweigischen

können und sich biografischen Musicbands jedes zu einem Genres, dichten von Gefüge Klassik, von Schlager

Verweisengischen

Zum

und Frühlingsbeginn

biografischen zu schuf

einem Florian

dichten Ecker

Gefüge eine

von Installation

Verweisen.

bis Rock/Pop Zum Frühlingsbeginn oder Alternativ, schuf die Florian mindestens Ecker eine aus Installation zwei Personen

Stein, bestehen. Erde, Licht Bis und zum Pflanzensamen.

31. März 2018 können jeweils zwei

sen. aus Stein,

Zum Erde,

Frühlingsbeginn Licht und Pflanzensamen.

schuf Florian Ecker eine Installation

aus

aus ÖffnungszeIten

ÖffnungszeIten Stein, Erde, Licht Bis

Bis

17.

17. und April

April Pflanzensamen.

jeweils

jeweils

Sa,

Sa,

So

So

und

und

feiertags

feiertags

von

von

14:00

14:00 –

18:00

18:00 h

bis fünf Stücke/Songs eingereicht werden, auf MP3, CD oder

ÖffnungszeIten

ÖffnungszeIten

Bis

Bis

17.

17.

April

April

jeweils

jeweils

Sa,

Sa,

So

So

und

und

feiertags

feiertags

von

von

14:00

14:00 –

18:00

18:00 h

ÖffnungszeIten InformatI

InformatI

onen

onen

Bis www.kunstverein-aichach.de

www.kunstverein-aichach.de

17. April jeweils Sa, So und feiertags ·

www.florianecker.com

www.florianecker.com

von 14:00 – 18:00 h

InformatI

InformatI Video. Der

onen

onen 1. Preis

www.kunstverein-aichach.de

www.kunstverein-aichach.de ist eine professionelle ·

www.florianecker.com

www.florianecker.com

Studioaufnahme

InformatI I m

bI

bI

ld

ld

s/w-Positiv

s/w-Positiv

onen www.kunstverein-aichach.de der

der

Sonne:

Sonne:

Observatorium

Observatorium

Specola

Specola

· www.florianecker.com

Solare

Solare

Ticinese,

Ticinese,

I m

bI

bI

ld

ld

s/w-Positiv

s/w-Positiv

der

der

Sonne:

Sonne:

Observatorium

Observatorium

Specola

Specola

Solare

Solare

Ticinese,

Ticinese,

Locarno

Locarno von bis

I m bI ld Monti,

Monti, zu vier

s/w-Positiv Schweiz,

Schweiz, Stücken

der Sonne: Tag

Tag und

der

der

Observatorium Aufnahme,

Aufnahme, maximal

13.

13. 30

April

April Minuten

Specola 1977

1977

Solare um

um in

9:25

9:25 den

Ticinese, TMEC,

TMEC, Red

Locarno

Locarno

Monti,

Monti,

Schweiz,

Schweiz,

Tag

Tag

der

der

Aufnahme,

Aufnahme,

13.

13.

April

April

1977

1977

um

um

9:25

9:25

TMEC,

TMEC,

Archivnummer

Archivnummer Rooster Studios

Locarno Monti, 137,

137,

Schweiz, Fotograf

Fotograf Tutzing

Tag unbekannt,

unbekannt, inklusive

der Aufnahme, Abzug

Abzug fünf

13. vom

vom CDs

April Original-Negativ

Original-Negativ

der aufgenommenen

Werke. 137,

1977 um 9:25 TMEC,

Archivnummer

Archivnummer 137, Der Fotograf

Fotograf 2. Preis unbekannt,

unbekannt, ist mit Abzug

Abzug 400.- vom

vom €, Original-Negativ

Original-Negativ

der 3. Preis mit

Archivnummer 137, Fotograf unbekannt, Abzug vom Original-Negativ

200.- € dotiert. Eine Auswahl an Bands erhält die Möglich-

rhApsody in Blue

keit, ihre Werke beim Straßenfest in Pöcking im Juni 2018 auf

Dem kühlen Blau hat die Augsburger Galerie Noah eine eigene

Dem kleinen kühlen Bühnen Blau darzubieten; hat die Augsburger die Auswahl Galerie erfolgt Noah eine durch eigene das

Ausstellung

Dem kühlen gewidmet:

Blau hat die Bis

Augsburger zum 2. April

Galerie werden

Noah Arbeiten

eine von

eigene

20

Ausstellung Kulturreferat gewidmet: der Gemeinde Bis zum Pöcking.

2. April werden Arbeiten von 20

Ausstellung Künstlern zum

gewidmet: Thema Blau

Bis zum zu sehen

2. April sein.

werden Man zeigt

Arbeiten gegenständliche

Informationen wie abstrakte www.poecking.de

von 20

Künstlern zum Thema Blau zu sehen sein. Man zeigt gegenständliche

Ansprechpartner wie abstrakte Malerei, A.Luppart@gde-poecking.de

Zeichnung und Druckgrafik aus den

Künstlern zum Thema Malerei,

Blau zu Zeichnung

sehen sein. und

Man Druckgrafik

zeigt gegenständ-

aus den

liche letzten

wie Jahren,

abstrakte die allesamt

Malerei, auf

Zeichnung unterschiedlichste

und Druckgrafik Weise

aus mit

den

der

letzten Jahren, die allesamt auf unterschiedlichste Weise mit der

Farbe

letzten Blau

Jahren, spielen;

die neue

allesamt Plastiken

auf unterschiedlichste von Markus Lüpertz

Weise und Stephan

mit der

Farbe Blau spielen; neue Plastiken von Markus Lüpertz und Stephan

Marienfeld

Farbe Blau spielen; ergänzen

neue die

Plastiken so bläuliche

von Markus Zweidimensionalität,

Lüpertz und Stephan

neu-

Marienfeld Neujahrsmatinee ergänzen die so bläuliche in Landsberg

Zweidimensionalität, neutralisieren,

Die traditionelle gleichen Neujahrsmatinee aus. · InformatI

Marienfeld tralisieren,

ergänzen gleichen aus.

die ·

so InformatI

InformatI

bläuliche onen

onen

Zweidimensionalität, www.galerienoah.com

www.galerienoah.com

neu-

InformatI wird

onen

onen wie

www.galerienoah.com

www.galerienoah.com

bereits im letzten

tralisieren, Jahr von der gleichen „Landsberger aus. · InformatI Salonmusik“ onen gestaltet. www.galerienoah.com

Das Ensemble

besteht aus wahren Spezialisten auf dem Gebiet der leichten

Muse: Solisten aus dem Rundfunkorchester des BR, dem

Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und Musikern

Besuchen Besuchen Sie Sie unseren

unseren

Besuchen Besuchen Sie Sie unseren

unseren

Ausstellungsraum Ausstellungsraum in

in

Besuchen Sie unseren

Ausstellungsraum Ausstellungsraum in

in

86836 86836 Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

Ausstellungsraum in

86836 86836 Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

Am Am Wäldle Wäldle 12

12

86836 Klosterlechfeld

Am Am Wäldle Wäldle 12

12

jeweils jeweils Di., Di., Mi. Mi. und und Fr.

Fr.

Am Wäldle 12

jeweils jeweils Di., Di., Mi. Mi. und und Fr.

Fr.

von von 14.00 14.00 bis bis 18.00 18.00 Uhr

Uhr

jeweils Di., Mi. und Fr.

von von 14.00 14.00 bis bis 18.00 18.00 Uhr

Uhr

Tel. Tel. 08232 08232 / 77 77 426

426

von 14.00 bis 18.00 Uhr

Tel. Tel. 426

426

Fax Fax 08232 08232 / 77 77 436

436

Tel. 426

Fax Fax 08232 08232 / 77 77 436

436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Fax 08232 / 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Jetzt 20% Winterrabatt!

SM-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 9 02.03.17 13:51

SM-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 02.03.17 13:51

SM-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 9 02.03.17 13:51

SM-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd aus der Region. Zusammen werden sie mit dem bewährten

02.03.17 13:51

SM-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 9 02.03.17 13:51

Mix aus Klassikern wie Offenbachs Ouvertüre zu „Orpheus in

der Unterwelt“ oder Léhars Walzer „Gold und Silber“, Neuem

und Überraschendem und der launigen Moderation von Herbert

Hanko für einen gutgelaunten Start ins Neue Jahr sorgen.

Wegen der großen Nachfrage wird es 2018 zwei Konzerte geben:

die Matinee um 11:00 Uhr und ein Konzert (mit gleichem

Programm, aber einer Pause) um 19:00 Uhr. Tickets gibt es ab

sofort im Theaterbüro und Reisebüro Vivell.

im bild Die „Landsberger Salonmusik“ – hier eine Aufnahme vom

Konzert im Januar, noch mit dem verstorbenen Gründer Gerhard

Johannes

Foto Stadt Landsberg am Lech

Besuchen Besuchen Sie Sie unseren

unseren

Ausstellungsraum Ausstellungsraum Besuchen Sie unseren

Besuchen Sie unseren

in

in

Ausstellungsraum

Besuchen

Besuchen 86836 86836 Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

Sie

Sie unseren

unseren

in

Besuchen

Besuchen Ausstellungsraum Sie

Sie

unseren

unseren

in

Am Am

Besuchen Ausstellungsraum

Ausstellungsraum 86836 Sie unseren

Wäldle Wäldle Klosterlechfeld

Ausstellungsraum Ausstellungsraum 12

12

in

in

Ausstellungsraum 86836 Klosterlechfeld

Am in

in

86836

86836 in

jeweils jeweils Wäldle Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

86836 Di., Di., Mi. Mi. 12

Am

86836 Wäldle

Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

86836 12

und und Fr.

Fr.

Am

Am Klosterlechfeld

von von jeweils Wäldle

Wäldle Am 14.00 14.00 Di.,

Wäldle

Am bis bis Mi. 12

12

Wäldle 18.00 18.00 und Fr.

Am jeweils

Wäldle Di., Mi.

12

12

und Fr.

Uhr

Uhr

12

Tel. Tel. von jeweils

jeweils 14.00 jeweils 08232 08232 Di.,

Di., bis

Mi.

Mi. jeweils Di., / 77 77 18.00

und

und

jeweils Di.,

Mi.

Mi. Di., 426

426Fr.

Uhr

von 14.00 bis 18.00

und

und

Mi. Fr.

Fr.

Uhr

Tel. von

von und Fr.

Fax Fax 14.00

14.00 08232

bis

bis von

von 14.00

14.00 bis

bis

von 14.00 77

18.00

18.00

bis 436

436

426

Uhr

Uhr

Tel. 08232 77

18.00

18.00 426

Uhr

Uhr

Tel.

Tel. www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Fax 08232 / 77 436

18.00 426

426

Uhr

Tel.

Tel. Fax 08232 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

426

426

Tel. Fax

Fax 08232

08232 / 77

77 436

436

426

www.koch-ueberdachungen.de

Fax

Fax 08232

08232 / 77

77 436

436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Fax 08232 / 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Jetzt 20% Winterrabatt!


8 | aktuell | das neueste aus dem fünf seenland

Magische Tierwelten II

in Landsberg

Vom 7. Dezember 2017 bis zum 3. März 2018

kann die Ausstellung „Magische Tierwelten

II“ von Katharina Rücker-Weininger in der

ArtGallery in Landsberg, Hinterer Anger

342, besucht werden. Bekannt ist die

Künstlerin für ihre lebendigen Tierdarstellungen.

Und auch ihre neuesten Arbeiten

in ihrer ganz eigenen Interpretation

des magischen Realismus stellen speziell

die Tiere ins Zentrum der Bildkompositionen.

Naturalistische Portraits kombiniert

sie spielerisch mit magischen Elementen.

So findet man beim genauen

Hinsehen einen eleganten Drachen, der

versteckt in der üppigen Botanik den Betrachter

beobachtet, oder man erkennt

ein schüchternes Einhorn im Dialog mit

einer neugierigen Pferdeherde. Ihre Bilder

spiegeln diesen Moment des Staunens,

des ersten Erkennens und entführen die

Besucher in ganz besondere Tierwelten.

Informationen

www.artgallery-landsberg.de · www.ruecker-art.de

Geschichten rund ums

Wersonhaus

Im Mittelpunkt der 1. Sonderausstellung

im Gilchinger „SchichtWerk – Zeitreisen

im Wersonhaus“, die in Zusammenarbeit

mit dem Gemeindearchiv Gilching

entstanden ist, steht das heutige Wersonhaus.

Seine Entstehung als Villa Forner,

seine unterschiedlichen Nutzungen

und Bewohner und auch die Umgebung

werden durch Fotoschätze der letzten

100 Jahre dokumentiert. Seinem Namensgeber

Jules Werson wird mit seinem

Werk als Künstler, aber vor allem

mit seiner Bedeutung als Menschenfreund

für Gilching zum 50. Todesjahr

ein besonderer Platz eingeräumt. Die

Ausstellung kann jeden Sonntag von

14:00 – 17:00 Uhr im „SchichtWerk“,

Brucker Str. 11 in Gilching besucht werden

und zwar bis zum 18. Februar 2018.

Informationen

www.schichtwerk-gilching.de/de/

das-museum/die-sonderausstellung

im bild Ursula Lochner, Gemeindearchiv u.

Anette Reindel, Zeitreise Gilching e. V.

Michelin-Stern bleibt

in Starnberg

Einen Michelin-Stern zu „erkochen“ gilt

als Königsdisziplin unter Küchenchefs,

ihn zu halten als wahre Kunst. So geschehen

im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg:

Maximilian Moser, Chefkoch des

hauseigenen Gourmetrestaurants Aubergine

und seine Mannschaft konnten den

renommierten Stern in diesem Jahr erneut

verteidigen. Entsprechend nachhaltig

müssen sie die Tester des Guide

Michelin beeindruckt haben, holen sie die

begehrte Auszeichnung doch bereits

zum vierten Mal in Folge. Damit beherbergt

das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

seit 2014 weiterhin das einzige

Sternerestaurant im Starnberger Fünf-

Seen-Land.

Informationen www.aubergine-starnberg.de

im bild Daumen hoch fürs vierte Jahr in Folge

mit Michelin-Stern – Chefkoch Maximilian

Moser (obere Reihe Mitte) und das Team des

Gourmetrestaurants Aubergine in Starnberg

Foto Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

promotion

Zirbenbett – ein völlig

neues Schlafgefühl

foto Steiner

Zirbenbett

Martin und Maria schliefen jahrelang unruhig und geplagt

von Rückenschmerzen. Na ja, dachten sie, das Alter…

Heute schlafen die beiden wieder beschwerdefrei, wachen

am Morgen gut erholt auf und sind voller Energie für den Tag.

Die Lösung ihrer Schlafprobleme ist ein metallfreies Bett aus

dem einzigartigen Holz der Zirbelkiefer. Das Holz senkt die Herzfrequenz,

verlängert die Tiefschlafphasen und wirkt antibakteriell.

Seine ätherischen Öle verströmen ihren angenehmen entspannenden

Duft jahrzehntelang. Sie schlafen einfach besser.

Zirbenholz ist gut fürs Herz, ProNatura ist gut für den Rücken.

Das Schlafsystem besteht aus reinen Naturmaterialien, mit Matratzen

aus mindestens 95 % Naturkautschuk und doppelter Ergonomiezone

für höchsten Liegekomfort.

Im Schlafstudio der Zirbenschreinerei Steiner erfahren Sie alles

über die Kraft der Zirbe, wie Sie gesünder schlafen und erholter

aufwachen. Sie werden meisterlich beraten. #

Zirbenschreinerei & Schlafstudio

Leonhard Steiner eK

Miesbacher Straße 25 · 83620 Feldkirchen-Westerham

Tel. 08063-7115 · steiner@zirbenbett.de · www.zirbenbett.de

Öffnungszeiten Schlafstudio

Mo – Sa · Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung


| aktuell | 9

Candle-light Schwimmen

Winter 2017/2018

Kulturpreise

Landkreis Starnberg 2017

Vor kurzem wurden die Gewinner der Kulturpreise 2017 ausgezeichnet:

Jozek Nowak wurde für die hohe bildhauerische Qualität

seiner nur mit Kettensäge und Beil geschaffenen ausdrucksstarken

Skulpturen mit dem Kulturpreis geehrt. Von Elena Carr

verspricht sich die Jury viel; sie will mehr von ihr sehen. Mit dem

Kulturförderpreis soll ihre grenzenlose Phantasie und ihr großer

Gestaltungswillen Raum für neue Taten bekommen. Rita

Enzinger erhält für ihren großen persönlichen Einsatz und ihr

unermüdliches Engagement für Künstler für Senioren den Anerkennungspreis.

im bild Landrat Karl Roth, Elena Carr, Rita Enzinger, Jozek Nowak und

Kulturreferentin Barbara Beck bei der Kulturpreisverleihung im

Landratsamt

Erwachsene - Abendtarif - 3,50 €

Dienstag, 07. November 2017

Dienstag, 05. Dezember 2017

Dienstag, 16. Januar 2018

Dienstag, 06. Februar 2018

Dienstag, 06. März 2018

19 - 22 Uhr

Wohlfühlen in romantischer Atmosphäre

Licht und Schatten

im Aquarell

Die Gilchinger Aquarellisten haben Ihre eigenen Ideen, Ihre

persönliche Art zu sehen, Ihre Gefühle, Ihre Ahnungen und

Eindrücke in Bilder „übersetzt“. Bei ihrer Ausstellung im Rathaus

Gilching zeigen die Teilnehmer zum Thema „Licht und

Schatten“ vom 14. Dezember 2017 bis 19. Januar 2018, wie modern,

traditionell und elegant mit dem Pinsel und den Farben

umgegangen wird. Gerne können die Bilder auch käuflich erworben

werden. Die Vernissage findet am 14. Dezember um

19:00 Uhr statt. An der Gitarre: Reinhard Wengel

Adventskonzert in Schloss Tutzing

Die „Musikfreunde Tutzing e. V.“ haben für ihr traditionelles Adventskonzert

nach seinem sensationellen Erfolg beim letzten

Mal nun erneut das Ausnahmetalent und Echo-Klassik-Preisträger

Stefan Temmingh (Blockflöte) aus Südafrika eingeladen.

Diesmal wird er das Konzert gemeinsam mit dem nicht

minder außergewöhnlichen Countertenor und Bach-Preisträger

Benno Schachtner gestalten. Das Programm ist vor allem

Johann Adolph Hasse und Johann Sebastian Bach gewidmet.

Sonntag, 10. Dezember, 19:30 Uhr · Ev. Akademie Tutzing, Schloßstraße 2

Tickets Buchhandlung Held, Tutzing, Tel. 08158-8388 und Abendkasse

im bild Stefan Temmingh (l.) , Benno Schachtner (r.)

fotos Harald Hoffmann

Informationen

artnestler.jimdo.com


10 | termine region | Kleines | veranstaltungstipps Mozartfest

Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Weitersagen: Veranstaltungstipps

# Ausstellung # Theater & Kabarett # Musik & Tanz # Sonstiges

starnberg

6. Dezember, 19:00 Uhr

■ Geschichten über

Weihnachten und die

Rauhnächte

erzählt in bairischer Mundart

von Martina Sattler, Brigitte

Schröder (Harfe), Kulturabend

im Klinikum Oßwaldstr.,

www.klinikum-starnberg.de

8. – 17. Dezember

■ Modisch Matt (Teil 2)

Ausstellung mit Werken von

Martin Fengel und Martin

Wöhrl: Skulptur, Interventionen

im Raum, aus der Reihe

nah – fern, Schalterhalle

Kulturbahnhof, Bahnhofpl. 5

www.starnberg.de

8. Dezember, 19:30 Uhr

■ Weihnachtsoratorium

Von Johann Sebastian Bach

(Teil I-III), Konzert Kirchenchor

u. Chöre der Region, Friedenskirche,

Tel. 08151 - 1 23 19

9. Dezember, 20:00 Uhr

■ Klepper-Duo

Konzert mit Martin Klepper

(Violine) und Markus Klepper

(Akkordeon/Klavier), virtuos

und temperamentvoll, Hotel

Vier Jahreszeiten Starnberg,

www.vier-jahreszeitenstarnberg.de

14. Dezember, 20:00 Uhr

■ Paul Gulda Trio „Tannur“

All that Jazz @ Starnberg,

Schlossberghalle

www.schlossberghallestarnberg.de

15. Dezember, 19.30 Uhr

■ Sonatenabend

mit Michael Nodel und Masha

Ilyashov. Werke von Beethoven,

Brahms und de Falla, Wartesaal

für allerhöchste Herrschaften

im Kulturbahnhof,

www.starnberg.de

16. Dezember, 19:00 Uhr

■ Traditionelles

Weihnachtskonzert

mit dem Kammerensemble

der Philharmonie Wladimir.

Klassik und Folklore auf

russischen Originalinstrumenten,

Kulturabend im Klinikum,

www.klinikum-starnberg.de

17. Dezember, 18:00 Uhr

■ Impro-Kiste

Improvisationstheater – so

spontan wie das Leben,

Wartesaal für allerhöchste

Herrschaften im Kulturbahnhof,

Bahnhofplatz 5,

www.starnberg.de

20. Dezember, 19:00 Uhr

■ Andalusische Weihnacht

Flamencokonzert mit

Ricardo Volkert und La

Picarona, Kulturabend

im Klinikum

www.klinikum-starnberg.de

2. Januar, 19:30 Uhr

■ Konzert mit Julia Fischer

zur Eröffnung der Musikferien

am Starnberger See,

gespielt werden Werke von

Brahms, Bach und Vivaldi

Schlossberghalle

www.schlossberghallestarnberg.de

tutzing

10. Dezember, 17:00 Uhr

■ Stimmungsvolles

Adventskonzert

bei Kerzenschein mit dem

Chor Blue Notes, zwei

Gastchören und

den Tutzinger St. Josephsbläsern,

St. Joseph, Eintritt frei

10. Dezember 19:30 Uhr

■ Bach und Hasse –

Gegensätze ziehen sich an

Arien und Instrumentalmusik

mit Benno Schachtner

(Countertenor) und Stefan

Temmingh (Blockflöte),

Musikfreunde, Evangelische

Akademie, Tickets über

Buchhandlung Held,

Tel. 08158-8388

feldafing

16. Dezember, 20:30 Uhr

■ Sebastian Studnitzky –

MEMENTO

Jazz am See, Bürgersaal,

www.jazzamsee.de

seefeld

www.kultur-schloss-seefeld.de

15. Dezember, 20:00 Uhr

■ Weihnachtssterne

am Jazzhimmel

Veronika Zunhammer

Quartett, Sudhaus im

Schloss

31. Dezember, 19:00 Uhr

■ Seefeld One Night with

the King, ELVIS lebt! –

feat. „SHAWN“,

Silvesterball mit Dinner-

Show, DJ-Tanz-Party,

Bräustüberl ,

Schloss Seefeld

planegg

www.kupferhaus.de

7. Dezember, 20:00 Uhr

■ Schwester Cordula liebt

Groschenromane

Kabarett, Kupferhaus,

www.muenchenticket.de

9. Dezember, 20:00 Uhr

■ Novecento

Die Legende vom Ozeanpianisten,

Theaterstück,

Kupferhaus, nur Abendkasse

gilching

Monis Brettl im Oberen Wirt

www.kulturmoni.de

7. Dezember, 20:00 Uhr

■ Des bin I

Kabarett mit Michael Fitz

9. Dezember, 19:30 Uhr

■ Klaviersonaten

von Sergei Prokofjew, Benefizkonzert

mit dem Pianisten

Victor Chestopal für die

Hilfsorganisation Mary’s

Meals, Aula des Gymnasiums,

Eintritt frei, Spenden erbeten

14. Dezember, 20:00 Uhr

■ Frohes Fest und fix

und fertig

Kabarett mit Sebastian Nitsch

21. Dezember, 20:00 Uhr

■ So schön war’s

noch selten

Satirischer Jahresrückblick

mit Holger Paetz

gauting

bosco Kulturhaus

www.bosco-gauting.de

7. Dezember, 19:30 Uhr

■ Hundling

Gestern oder im dritten

Stock: Benefizveranstaltung

zu Gunsten des Adventskalenders

für gute Werke der

Süddeutschen Zeitung e.V.

9. Dezember, 20:00 Uhr

■ Jazzkonzert

mit Michael Hornstein (Saxophon)

und Oliver Hahn (Piano)

10. Dezember, 20:00 Uhr

■ Trotzdem

Kabarett mit Christian Springer

10. Dezember, 20:00 Uhr

■ Klepper-Duo

Konzert mit Martin Klepper,

Violine und Markus Klepper

(Akkordeon/Klavier), virtuos

und temperamentvoll,

Ristorante Gennaro,

Am Schlosspark 16,

Tel. 0176-42933154 oder

089-89340894

16. Dezember, 20:00 Uhr

■ NeoBarock:

La notte di natale

Weihnachtskonzert

26. Dezember, 18:00 Uhr

■ Hommage an Telemann

Festliches Weihnachtskonzert

der Musikfreunde mit

Solisten und dem Chor

St. Benedikt, Pfarrkirche

St. Benedikt, Tel. 089-8508801

germering

Stadthalle

www.stadthalle-germering.de

10. Dezember, 17:00 Uhr

■ IVUSHKA

Russische Weihnachtsrevue,

Orlandosaal

22. Dezember, 19:00 Uhr

■ Heilige Nacht

Weihnachtslesung in

klangvollem Bayrisch mit

Musik, vorgetragen von

Monika Baumgartner und

den Wellküren, Orlandosaal

26. Dezember, 15:00 Uhr

■ Nussknacker

Ballett mit der Musik von P. I.

Tschaikowski, Russisches

Nationalballett, Orlandosaal

26. Dezember, 19:00 Uhr

■ Carmen

Festliche Gala mit dem

Russischen Nationalballett,

Orlandosaal

28. Dezember, 19:30 Uhr

■ Django Asül:

Rückspiegel 2017

Satirischer Jahresrückblick,

Orlandosaal

dieSSen

10. Dezember, 16:00 Uhr

■ DieSSener Advent

Vorweihnachtliche Chorund

Instrumentalmusik,

Münsterkonzerte, Marienmünster,

Tel. 08807-6099

17. Dezember, 17:00 Uhr

■ Weihnachtskonzert

Konzert für Chor, Querflöte &

Harfe: deutsche Weihnachtslieder,

amerikanische Christmas

Evergreens und kunstvolle

Weihnachtschöre vom Barock

bis zur Moderne, Kammerchor

Dießen und Solisten,

Theatersaal im Augustinum

www.augustinum.de

21. Dezember, 19:30 Uhr

■ Ensemble Clemente

Festliche Barockmusik von

Bach, Vivaldi, Corelli und

Telemann, Augustinum

www.augustinum.de

31. Dezember, 22:30 Uhr

■ Konzert zum Jahreswechsel

mit Orgel und Trompete,

Münsterkonzerte,

Marienmünster,

Tel. 08807-1048 oder -6099

inning

Spectacel, Schornstraße 3

www.kultcafe-bauernbaeck.de

13. Dezember, 20:00 Uhr

■ Susanne Karl Trio

Jazz

20. Dezember, 20:00 Uhr

■ the Red Hot SerEnaders

Blues, Swing und Ragtime

herrsching

www.kulturverein-herrsching.de

16. Dezember, 20:00 Uhr

■ Auf in den Kampf, Amore

Kabarett mit Faltsch Wagoni,

Kulturverein, Kurparkschlösschen

17. Dezember, 15:30 Uhr

■ Messias

Weihnachtsoratorium von G.F.

Händel, Gesang mit Orchester,

Kulturverein, Pfarrhaus St.

Nikolaus

fürstenfeldbruck

Veranstaltungsforum

www.fuerstenfeld.de

6. Dezember, 20:00 Uhr

■ Julian & Roman

Wasserfuhr

Landed in Brooklyn, JazzFirst,

kleiner Saal

15. Dezember, 20:00 Uhr

■ 10 Jahre Paulaner Solo

Kabarett-Jubiläumsveranstaltung,

Moderation Chris

Boettcher, Stadtsaal

16. Dezember, 19:00 Uhr

■ Wuide Hetz

Eine Fürstenfelder Rauhnachtsgeschichte,

Uraufführung,

Stadtsaal

22. Dezember bis 7. Januar

■ Palast der Pferde

Show: Die magischen Steine des

Prinzens, Zeltpalast an der

Amperwiese

31. Dezember, 19:00 Uhr

■ Silvestergala

der Heimatgilde „Die Brucker“,

Stadtsaal

1. + 2. Januar, jew. 19:00 Uhr

■ Neujahrskonzerte

der Chorgemeinschaft

Fürstenfeldbruck, Stadtsaal


promotion

| 11

Feiern

im Parktheater

fotos Nik Schölzel

Veranstaltungsbesuch plus Gastro-Genuss

im Kurhaus Göggingen

Bekannt ist das Parktheater im Kurhaus Göggingen für sein breites kulturelles

Angebot mit rund 180 Veranstaltungsterminen im Jahr – mit Musik-Events,

Festivals, Shows, Kabarett, Comedy, Schauspiel, Textbühne, Oper, Operette,

Tanzveranstaltungen und Multivisions-Shows, mit beliebten Stars und neuen Künstlern.

Unvergleichliches

Ambiente zum Feiern

und GenieSSen

Das beeindruckende Gebäude-Ensemble aus dem 19.

Jahrhundert begeistert aber auch mit seinem atemberaubenden

Ambiente und kann von Firmen oder privat

angemietet werden: Für Feiern, Jubiläen und Familienfeste

bieten die Räumlichkeiten am Klausenberg außerhalb der Veranstaltungstage

einen einzigartig schönen Rahmen. Der Theatersaal, der Historische Salon, die Flügelbauten

und der Innenhof lassen sich dafür gemeinsam oder einzeln buchen.

Spezialangebot:

Veranstaltungs besuch +

Gastro-Genuss

Zudem hat das Kurhaus für Gruppen noch ein ganz spezielles

Angebot – eine Kombination aus Veranstaltungsbesuch

und feinem gastronomischem Genuss!

Denn vor jeder Veranstaltung können im edlen Ambiente

des Historischen Salons Gruppen ab acht Personen Kurhaus-Klassiker vom

Buffet oder mehrgängige Menüs genießen, bevor dann für alle im Theatersaal beste

Unterhaltung auf dem Programm steht.

Reservierungen für die Kurhaus-Gruppengastronomie werden nach Eingang angenommen

– es lohnt sich, frühzeitig zu planen, zumal die Räume und Ticket-Kontingente

unverbindlich zeitlich befristet reserviert werden können. Geschenk-Idee

zu Weihnachten: Theater- und Gastro-Gutscheine und Tickets ohne Preisaufdruck. #

Parktheater im Kurhaus Göggingen

Klausenberg 6 · 86199 Augsburg

Tel. 0821-906 22-22

www.parktheater.de

Gastronomische Gruppenangebote

Tel. 0821-906 22-13

gruppenangebote@parktheater.de

Anmietung

Tel. 0821-906 22-15

vermietung@parktheater.de


12 | region | Janosch

Hätten Sie gewusst, dass der Schöpfer der berühmten „Tigerente“, ein gewisser Janosch,

im Jahr 1960 nach Greifenberg an den Ammersee zog und hier seine Karriere als Autor

und Kinderbuchillustrator begann? Eine neue Sonderausstellung im Jexhof widmet sich

deshalb seinem Leben und Werk.

Janosch:

Vom Ammersee

bis Panama

fotos Janosch film + medien AG

Wer kennt sie nicht, die originelle gestreifte Ente

auf Rädern, den Tiger und seinen Freund, den Bären,

den Frosch sowie die anderen lustigen Gesellen,

die in jedem Kinderzimmer seit Jahrzehnten ihren festen

Platz haben, als Helden in mit unverkennbarem und liebevollem

Strich illustrierten Kinderbüchern. Ersonnen und gezeichnet

wurden sie von einem Mann, der als „Janosch“ Bekanntheit

erlangte. Sein wichtigstes und bekanntestes Werk


| region | 13

Tiger und Bär auf dem Weg nach Panama

Der junge Janosch in seinem Atelier 1955

„Oh wie schön ist Panama“ gewann 1979 den Deutschen Jugendbuchpreis.

Geschrieben hat er es 1978 wahrscheinlich am

Ammersee. Die Story und ihre Quintessenz: Der kleine Bär

und der kleine Tiger machen sich auf eine sehnsuchtsvolle

Reise nach dem schönen Land Panama und kehren am Ende

dorthin zurück, wo sie hergekommen sind. Aber sie merken es

nicht, glauben, sie seien in Panama und finden es wunderbar.

„Oh Tiger“, sagte jeden Tag der kleine Bär, „wie gut es ist, dass

wir Panama gefunden haben, nicht wahr?“ Die Geschichte

rührte die Deutschen derart, dass sie das Buch wie verrückt

kauften. Janosch hatte auf einmal viel Geld. 1980 verlegte er

seinen Wohnsitz nach Teneriffa. Insgesamt schrieb Janosch

etwa 300 Bücher, die in 40 Sprachen übersetzt wurden.

Geboren wurde Janosch unter dem bürgerlichen Namen Horst

Eckert 1931 in Oberschlesien. Seine Jugend war, gelinde gesagt,

nicht einfach. Nach Kriegsende verließen er und seine

Eltern die nunmehr polnische Heimat. Der junge Eckert begann

in Krefeld eine Ausbildung als Textilzeichner.1953 zog er

nach München, wo er an der Akademie der Bildenden Künste

anfing zu studieren, sein Kunststudium aber wegen „mangelnder

Begabung“ nach einigen Semestern abbrechen musste.

Über Wasser hielt er sich mit Entwürfen für Stoffdruckereien

in Augsburg und Mering. Obwohl er Maler werden wollte,

begann seine Karriere eigentlich als Autor. Dem Münchner

Verleger Georg Lentz legte er 1959 sein erstes illustriertes

Kinderbuch über das Pferd Valek vor. Zwei weitere folgten.

Die Namensänderung von Horst Eckert in Janosch soll angeblich

auf einem Zufall beruhen: Die Sekretärin des Verlegers

stellte ihn irrtümlich unter dem Namen Janosch vor – und dabei

blieb es. Janoschs Geschichten – hintersinnig, anarchisch,

freiheitsfordernd – wurden immer bekannter. Seine Tage und

Nächte verbrachte er in seinem Haus am Ammersee, wo er

schrieb und zeichnete. Und trank. Nach eigener Aussage arbeitete

er meist im Suff, wusste aber genau, wann es genug war.

Hier entstand auch 1970 sein erster Erwachsenen-Roman

„Cholonek oder Der liebe Gott aus Lehm“, in dem er mit seiner

schlesischen Kindheit abrechnete. In Polen errang der Roman

Kultstatus. In den folgenden Zeichnungen, Aquarellen, Ölbildern

und Radierungen thematisiert er die Krisen zwischen

Mann und Frau, die Suche nach Glück und Wahrheit. Der Janosch

für Erwachsene ist charmant-listig, respektlos, melancholisch

und immer auch phantastisch. Doch seine Erwachsenenromane

kamen nie so gut an wie seine Kinderbücher. Die

verkauften sich, weil er seit „Panama“ populär war. Auch eine

Fernsehsendung der ARD wurde ihm gewidmet: der Tigerenten-Club.

Kinderspielzeug wird nach seinen Entwürfen

hergestellt. Aber von dem ganzen Geld, das er verdiente,

blieb nicht viel übrig. Hier hatte er kein glückliches Händchen.

Der „Aussteiger“ Janosch wohnt spartanisch auf Teneriffa

und sieht nicht aus wie ein Mann, der zwölf Millionen Bücher

verkauft hat. Der mittlerweile 86-Jährige, der nicht verheiratet

ist und keine Kinder hat, arbeitet schon seit längerem

nicht mehr, sondern genießt das Leben auf seine Weise. Und

trinkt nicht mehr. Seine Biografie hat er dieses Jahr trotzdem

herausgegeben: „Wer fast nichts braucht, hat alles“.

Die Ausstellung im Jexhof (8. Dezember 2017 bis 11. Februar

2018) befasst sich vor allem mit Janoschs Leben und Werk bis

1980. Mit Original-Zeichnungen und Büchern, aber auch mit

biographischem Material soll diese Zeit im Leben des weltweit

bekannten, deutschen Künstlers plastisch werden. Zur

Ausstellung wird auch ein museumspädagogisches Programm

für Kinder angeboten: „Post vom Tiger an den Jexhof“. #

Informationen

www.jexhof.de


14 | region | der fluch des drachen

Die „Stimme des Fantasy“

geht auf Drachentour

Text Maren Martell

fotos Presse

Fantastical mit Johannes Steck

Im Fernsehen und in Hörbüchern schenkt er Piraten, Fabelwesen und Mördern seine Stimme.

Nun tritt der im Fünfseenland lebende Schauspieler Johannes Steck wieder einmal auf die

Bühne, zusammen mit der Mittelalterband Corvus Corax. Diesmal als Erzähler im „Fluch des

Drachen“. Ein opulentes Fantastical. Ende des Jahres ist es in Augsburg zu erleben.

„In einer Zeit, als die Dunkelheit noch gefürchtet wurde“ – so beginnt die Story

um Ehre und Schurkerei, um Treue und Verrat, Glauben und Macht. Es geht

um Krone und Reich, um Kampf und Gefahr und es ist neueste Fantasygeschichte

von Erfolgsautor Markus Heitz. Fantasy fasziniert Johannes Steck schon

lange. In der Szene gilt der im Fünfseenland lebende Schauspieler als die Stimme

dieses ganz eigenen Genres. Mit der Mittelalterkultband Corvus Corax brachte er

schon die Zwergen-Saga von Heitz auf die Bühne. Nun haben sich alle drei erneut

„verbandelt“ und den „Fluch des Drachen“ produziert. Und damit nicht genug. Es

wurde auch ein völlig neues Genre kreiert: das Fantastical, eine wuchtige Mischung

aus einem opulenten Musical und einer fulminanten Fantasy-Geschichte.

Mit seiner markanten, sehr variantenreichen Stimme zieht Johannes Steck seine

Zuhörer in den Bann, versetzt sie allzu gerne in die magische Welt der Zauberer,

Elben und Zwerge. In diesem Sommer war er erneut der Erzähler bei den Kaltenberger

Ritterspielen gewesen und hatte das Publikum in der Schlossarena mit der Geschichte

um einen jungen Schmied begeistert. Die meisten kennen Steck vor allem

Fantastical

Laut Definition steht Musical für eine populäre

Musiktheaterform, die Musik, Schauspiel und Gesang

verbindet. Fantasy gilt als Genre der Phantastik,

dessen Wurzeln sich in der Mythologie

und den Sagen finden. Der Fluch des Drachen bietet

beides – willkommen in der Welt des Fantasticals!

Ein Ding, das wirklich so neu wie groß ist,

weil es bestens bekannte Akteure verschiedener

fantastischer Sparten zu einem neuen Genre vereint:

Das Jahr 2017 wird dereinst als Gründungsjahr

des Fantasticals bezeichnet werden.


| region | 15

Der Schauspieler, Moderator und Sprecher Johannes Steck

ist „Miterfinder“ des neuen Genres „Fantastical“

als Doktor Achim Kreutzer aus der TV-Arztserie „In aller

Freundschaft“. Vielen Fans ist seine Stimme aber auch aus

Hörbüchern vertraut. Weit mehr als drei Millionen Hör-CDs

verkaufte der eigentlich im fränkischen Würzburg geborene

Schauspieler bereits. Auf gut 300 verschiedene Hörbuchproduktionen

kann er verweisen. Für seine Arbeit wurde er immer wieder

ausgezeichnet, so mit der Goldenen Schallplatte für den

„Sturz der Titanen“ von Ken Follett oder mit Platin für „Chemie

des Todes“ von Simon Beckett.

Stecks Stimme ist unglaublich vielseitig: Nicht nur dass er

verschiedene Dialekte beherrscht – bayerisch, hessisch oder

plattdeutsch. Er kann herrlich knarzen, hauchen oder rasseln.

Unverkennbar ist sein raues, tiefes Timbre. Kommt man in

sein Tonstudio im Seefelder Hochschloss, zieren im Eingangsflur

des historischen Gemäuers die vielen Hörbücher eindrucksvoll

eine ganze Wand. Mit hochmoderner Technik

schenkt er in seinem Produktionsraum Piraten, Fabelwesen

oder Mördern seine Stimme, spricht aber auch Werbetexte

für namhafte Unternehmen, Trailer für ZDF-Info oder für ganze

Fernsehdokumentationen. Von seinem Studiofenster blickt

er nicht nur auf den Pilsensee. Er kann auch sein Wohnhaus

auf der anderen Seeseite erkennen. Seine Familie bezeichnet

er als sein Hobby. Und mit mittlerweile sieben Kindern ist das

auch ganz schön anspruchsvoll. Im Fünfseenland lebt Steck

seit 2001. Davor wohnte er im Allgäu, vorübergehend auch in

München. Die Gegend zwischen Ammersee, Pilsen- und

Wörthsee ist ihm mittlerweile sehr ans Herz gewachsen.

Und warum jetzt ein Fantastical? „Die Idee dazu entstand bei

unserer Zwergen-Aufführung mit Corvus Corax in Kaltenberg.

Damals kamen zu dem Spektakel mehr als 2.500 Zuschauer“,

erinnert sich Steck. Die Mittelalterband brauchte noch einen,

der die Geschichte des Drachenfluchs erzählt. „Und dieser Erzähler

ist der Motor hinter dem gewichtigen Projekt“, lässt

sich auf der Webseite der Musiker nachlesen. „Mir macht das

einfach unheimlich viel Spaß und mit den Geschichten von

Heitz bin ich schon seit Jahren verbunden“, betont Steck. Konkret

wird wieder die Geschichte eines Schmiedes erzählt.

Diesmal ist es die vom fleißigen Adamas, der weder Böses will

noch ahnt. Trotzdem muss er plötzlich sieben Aufgaben lösen,

um ein Königreich zu erringen. Doch der bisherige König, der

nicht abtreten möchte, hat tückische Fallen gestellt. Seine

willfährigen Helfer sind ein gefährlicher Krieger und gruselige

Geschöpfe. Und am Ende geht es nicht nur um die Krone

allein, sondern auch um die Hand der Königstochter und das

große Abenteuer Liebe.

Die bekannte Mittelalterband Corvus Corax setzt die Story

kongenial um. Epische Elemente und an stimmungsvolle Soundtracks

erinnernde Klangcollagen treffen hier auf authentische

Musik des tatsächlichen Mittelalters – und diese wiederum

auf popmusikalische Strukturen und Melodiebögen aus

der Jetztzeit, wie man sie von der Band noch nie gehört hat.

Corvus Corax waren schon immer experimentierfreudig: Dies

zeigt sich an ihren Soundtracks für Computerspiele, Experimenten

mit Elektronika, Kollaborationen mit Chören und Sinfonikern

sowie in der Zusammenarbeit mit dem berühmten

Filmkomponisten Hans Zimmer für einen Filmsoundtrack.

Dass sie mit dem „Fantastical“ so gleich ein neues Genre aus

der Taufe heben, passt ganz zu den „Kolkraben“.

Am 29. Dezember

in Augsburg

Anfang Dezember ist Premiere in Hannover.

Danach tourt der „Fluch des Drachen“

durch ganz Deutschland. In unserer

Region ist die opulente Saga am 29. Dezember in

Augsburg im Kongress am Park zu erleben. Unter der Regie

von Felix Powroslo spielt in der Hauptrolle Marcus Gorstein

(„Jesus Christ Superstar“). Neben Corvus Corax werden außerdem

Jin Ji Cho („And then she came“) und Maxi Kerber („Die

Betties“) auf der Bühne stehen. Erzähler Johannes Steck tritt

als einziger nicht im Fantasy-Kostüm auf: „Ich werde im Anzug

die Zuschauer durch die Geschichte führen.“

Das Fantastical gibt es auch als Album im einschlägigen Handel

und zum Download bei iTunes und Amazon. Doch als Live-

Show auf der Bühne erobert der „Fluch des Drachen“ noch

eine weit höhere Dimension. #

Informationen und Tickets

www.derfluchdesdrachen.de

www.corvuscorax.de

www.kongress-augsburg.de


16 | region | Paul Gulda

Interview Konstantin Fritz

Fotos Julia Grandegger, Silvia Grossmann

SchlossMagazin: Herr Gulda, in der

Familie Ihrer Mutter, der Schauspielerin

Paola Loew, spielten Flucht und Emigration

eine große Rolle. Was bedeutet Heimat

für Sie?

„Beim Reden kommen

die Leut’ z’samm“

Interview mit Paul Gulda

Der Musiker und Dirigent Paul Gulda, Sohn des berühmten Pianisten

und Komponisten Friedrich Gulda, kommt am 14. Dezember

mit seinem Trio „Tannur“ zu All that Jazz @ Starnberg.

Gemeinsam mit Oud-Spieler und Sänger Marwan Abado aus

Beirut sowie Percussionist Peter Rosmanith begibt er sich

auf eine spirituelle musikalische Reise: Das Trio schickt Johann

Sebastian Bach in den Orient und improvisiert über europäische

und östliche Musiktraditionen. Das SchlossMagazin

sprach mit dem österreichischen Kosmopoliten über Heimat,

den Dialog in der Musik und wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Paul Gulda: Das ist ein interessanter

Einstieg in unser Gespräch, darüber

muss ich erst einmal einen Moment

nachdenken. Dieses Thema reicht sehr

tief hinunter in die Emotionen meiner

Kindheit. Ich erinnere mich an einen Moment

tiefer Geborgenheit an einem Herdfeuer

in einem Bauernhof in Niederösterreich.

Allerdings halte ich es für

gefährlich und einengend, das Gefühl der

Geborgenheit jetzt nur damit zu verbinden

und deshalb dort meine Heimat zu

verorten. Geborgenheit kann mit dem

Sprachgebrauch zusammenhängen oder

mit dem körperlichen Gefühl. Man soll

meiner Meinung nach aber nicht sagen,

nur dort wo es so riecht oder wo man so

spricht, das ist Heimat.

Also ist Heimat für Sie nicht unbedingt der

Ort, an dem Sie aufgewachsen sind?

Nein, nicht nur. Wie wohl die meisten Österreicher

habe ich Vorfahren aus allen

Himmelsrichtungen. Daher muss sich

Heimat in einem weiteren Sinn definieren.

Meine Urgroßeltern väterlicherseits

kommen aus einem kleinen Ort südwestlich

von Brno, früher Brünn, der in glücklicheren

Zeiten dreisprachig war und

heute leider nur noch einsprachig ist.

Wenn ich nach Mähren fahre und dort

spiele, Janáček oder auch jiddische Musik,

dann habe ich da ein sehr heimatliches

Gefühl. Oder nehmen wir die Heimat

meiner Großmutter mütterlicherseits,

Bologna. Es ist wunderbar, dort zu sein

und die eigenen Wurzeln zu spüren. Eine

Urgroßmutter von mir war Ungarin. Und

wenn ich Tango tanzen gehe, da poppt


| region | 17

schon wieder irgendwie Heimat auf! Denn

meine Mutter, deren Vater Jude war,

musste vor den Nazis aus Österreich fliehen

und lebte mit ihren Eltern während

ihrer Kindheit und Jugend in Argentinien.

Sie scheinen viele Heimaten zu haben.

Ja, absolut. Jetzt, wo wir länger darüber

sprechen, könnte ich es auf den Punkt gebracht

vielleicht so formulieren: Heimat

ist dort, wo ich mich in Sicherheit frei bewegen

kann. Und eben nicht dort, wo ich

ängstlich im Bett bleiben muss.

Ist Österreich, wo Sie aufgewachsen sind

und leben, auch nach der aktuellen Wahl

noch so ein Ort, wie Sie ihn gerade beschrieben haben?

Auf jeden Fall. Die Situation ändert sich ja nicht von heute auf

morgen. Und ich möchte hinzufügen: Als Wolfgang Schüssel

Kanzler war und schon damals mit Jörg Haider von der rechtspopulistischen

FPÖ koalierte, entstand in Mauthausen erstmals

ein großes Besucherzentrum. Just unter dieser rechts-konservativen

Regierung wurden starke Impulse zur Bearbeitung

der grausamen Geschichte am Ort von Österreichs größtem KZ

gesetzt. Derzeit sehe ich keine direkte Gefahr heraufziehen,

und dieser Wandel ist Ergebnis demokratischer Vorgänge. Sicher

wird man die Entwicklung über die Zeit beobachten müssen,

aber eigentlich machen mir die globalen Trends, insbesondere

im Bereich Umwelt, viel mehr Sorgen.

Sie sprechen neun Sprachen. Auch in musikalischer Hinsicht

sind Sie sehr vielseitig und in vielen Stilrichtungen zu Hause.

Klassik, Jazz, aber auch Volksmusik, Klänge der Sinti und Roma,

jiddische oder arabische Musik: Der Dialog miteinander und die

Neugier an zunächst Fremdem scheint wichtig für Sie zu sein.

Beim Reden kommen die Leut’ z’samm, wie wir Österreicher

sagen. Ich spreche gern mit anderen Menschen und bin neugierig.

Vielleicht liegt das auch daran, weil ich den Dialog mit

meinem Vater immer sehr vermisst habe. Die Guldas waren Sozialdemokraten.

In der Hitlerzeit musste da auch zu Hause geschwiegen

werden, sonst wäre es gefährlich geworden. So hat

Friedrich den Dialog sicher nicht gelernt. Aber reden ist so

wichtig: Wenn man miteinander spricht, hört man Neues, ja.

Aber mehr noch – in einem selbst entstehen Gedanken, die vorher

nicht da waren. So erweitert man die eigene Sichtweise

durch Andere und doch aus sich heraus.

Auch bei Ihrem Konzert in Starnberg geht es um den Dialog der Kulturen:

der westlichen und der arabischen. Aktueller könnte das

Programm nicht sein. Was genau erwartet das Publikum?

Paul Gulda mit seinem Kollegen, dem Oud-Spieler

und Sänger Marwan Abado

Mein Mitstreiter Marwan Abado ist im Nahen Osten als Staatenloser

in einem Flüchtlingslager aufgewachsen und vor vielen

Jahren nach Wien immigriert. Seine Oud ist das arabische

Instrument schlechthin. Wenn ich dazu mit dem altehrwürdigen

Cembalo spiele, wirkt das zunächst einmal wie ein Gegensatz.

Aber mit unserem Projekt „Tannur“ wollen wir dialogisieren:

Jeder zeigt dem anderen, wie er in seiner Kultur Musik

macht. Und daraus entsteht etwas ganz wunderbar Neues. Das

Cembalo kommuniziert mit dem melancholischen Klang der

Oud auf beinahe magische Weise. Jedes Konzert hat zwar ein

festgelegtes Programm. Aber es kommt vor, dass einer von

uns dieses Programm aufbricht. Das ist nicht abgesprochen,

dann wird reagiert. Das sind oft die schönsten Momente auf

der Bühne.

Sie sind Mitglied des Vereins RE.F.U.G.I.U.S., der sich für die Aufklärung

des Massakers von Rechnitz einsetzt, Ihnen wurde der österreichische

Frauenring-Preis verliehen. Wofür lohnt es sich am

meisten zu kämpfen?

Für die Kinder und ihre sichere, gesunde, gerechte Zukunft.

Weil Kinder schutzlos sind, und weil sie es in der Hand haben,

eine immer liebevollere und bessere Welt zu bauen. Außerdem

sind sie unschuldig an dem, was bisher schief gelaufen ist. #

Informationen

Paul Gulda Trio „Tannur“:

Paul Gulda, Cembalo

Marwan Abado, Oud und Gesang

Peter Rosmanith, Percussion

Donnerstag, 14. Dezember, 20:00 Uhr

Schlossberghalle Starnberg

www.all-that-jazz-starnberg.de


24 | region | sparkasse

promotion

Rechtzeitig vor einem geplanten Verkauf umgesetzte Umbauoder

Modernisierungsmaßnahmen führen oft zu deutlichen

Wertsteigerungen. Eine Überlegung wert ist die Renovierung

von Küchen und Bädern oder die Beseitigung von Mängeln

wie etwa Rissen in den Wänden. Auch der energetische Zustand eines Gebäudes

spielt bei der Wertbeurteilung eine zunehmend bedeutende Rolle. Wärmedämmende

Fenster, Decken oder Außenwände fallen dabei ebenso ins Gewicht wie umweltfreundliche

Heizungsanlagen, mit denen

die Nutzer auf Dauer auch noch Energiekosten

sparen können.

Immobilienpreis:

Wege zur Wertermittlung

Die niedrigen Zinsen und sichere Arbeitsplätze gehören für viele Menschen

zu den Gründen, jetzt ein Eigenheim zu erwerben. Andere tragen sich mit

dem Gedanken an den Verkauf. Vielleicht weil die Kinder aus dem Haus sind,

der Umzug an einen anderen Ort ansteht oder eine Erbschaft zur Veräußerung ansteht.

Was aber ist der angemessene Preis für die Immobilie? Ist aus Sicht des Käufers

die Wohnung oder das Haus die geforderte Summe wirklich wert? Auch Verkäufer

müssen genau überlegen. Bei überzogen Wertvorstellungen bleiben Interessenten

länger aus als geplant. Setzen sie dagegen den Preis zu niedrig an, verschenken sie

möglicherweise viel Geld.

Lage, Lage, Lage:

Worauf Käufer

achten

Es gibt also viele gute Gründe, sich frühzeitig eine Vorstellung

vom Wert einer Immobilie zu machen. Zwar ist jedes Objekt

einzigartig. Dennoch geben einige herausragende Faktoren

wichtige Hinweise zur Preisfindung. Einer der wichtigsten ist

die Lage. Denn Immobilienkäufer haben gewisse Vorstellungen davon, wo sie künftig

leben wollen oder wo sie eine Wohnung am besten vermieten können. Experten

sprechen in diesem Zusammenhang von „LILA-Standorten“. Das Kürzel steht für

Landschaft, Infrastruktur, Lebensqualität und Arbeit.

Der Markt

entscheidet

Auf welchen Preis

sich Käufer und

Verkäufer letztlich

einigen, ist zu einem Gutteil von Angebot

und Nachfrage abhängig. Ein Blick in Zeitung

und Internetportale verschafft einen

ersten Eindruck von den Preisen, die

für vergleichbare Immobilien aufgerufen

werden. Da aber Ausstattung und Lage,

Alter, Größe und Schnitt der Objekte nie

genau vergleichbar sind, hilft auch das

nur bedingt weiter.

Professionelle Experten wie die Makler

der Kreissparkasse lassen deshalb die unterschiedlichsten

Aspekte in die Wertbestimmung

einfließen. Sie berücksichtigen

Herstellungskosten ebenso wie Vergleichswerte

in der Umgebung sowie aktuelle

Markttrends. Immobilienbesitzer können

sich für eine kostenlose Marktpreiseinschätzung

jederzeit an die sieben Immobiliencenter

der Kreissparkasse wenden,

die sich unter anderem in Starnberg und

Gauting befinden. #

Ein entscheidender Wertfaktor ist, neben der Lage, die Immobilie

selbst. Das beginnt bei der Frage, ob ein Reihen- oder Einfami-

GröSSe, Alter,

Ausstattung: Viele

Faktoren kommen lienhaus, eine Wohnung oder vielleicht sogar eine Villa zum Verkauf

steht. Und es reicht hin bis zur Größe der Wohnfläche, der

zusammen

Gebäudegestaltung und der Grundstücksgröße.

Orientierung zu den Preisen der jeweiligen Haustypen bieten die Marktberichte des

Gutachterausschusses der jeweiligen Kommune. Professionelle Wertermittler nutzen

diese Daten zur Berechnung eines Durchschnittspreises. Um dem individuellen

Objekt gerecht zu werden, fließen dann noch Auf- oder Abschläge etwa für das Alter,

die Ausstattung oder Sanierungsbedarf ein.

So können

Verkäufer den

Wert erhöhen

Autorin

Sabrina Spann

Maklerin im Immobiliencenter Starnberg

bei der Kreissparkasse

München Starnberg Ebersberg

Tel. 089 - 2 38 01 78 04

Wittelsbacher Str. 9 · 82319 Starnberg


Internationale Ballettund

Tanzgala 2018

Ballett Augsburg, Het Nationale Ballet Amsterdam,

Königliches Ballett von Flandern Antwerpen,

Finnisches Nationalballett Helsinki, Astana Ballet Kasachstan,

Ballett Ulm, Tanzcompagnie Gießen

13. Januar 2018 | 19:30 Uhr | martini-Park

14. Januar 2018 | 19:00 Uhr | martini-Park

www.theater-augsburg.de

Young Gyu Choi (Het Nationale Ballet) Foto: Yoonsik Kim


20 | bild des monats

Morgen kommt der Weihnachtsmann ...

Morgen kommt der Weihnachtsmann,

Kommt mit seinen Gaben,

Trommel, Pfeifen und Gewehr,

Fahn’ und Säbel, und noch mehr,

Ja, ein ganzes Kriegesheer

Möcht’ ich gerne haben.

Bring’ uns lieber Weihnachtsmann,

Bring’ auch morgen, bringe

Musketier und Grenadier,

Zottelbär und Pantertier,

Ross und Esel, Schaf und Stier,

Lauter schöne Dinge!

Doch du weißt ja unsern Wunsch,

Kennst ja uns’re Herzen.

Kinder, Vater und Mama,

Auch sogar der Großpapa,

Alle, alle sind wir da,

Warten dein mit Schmerzen.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

Foto r-m.de


| bild des monats | 21


22 | genuss | One-Pot

Der neue Trend: One-Pot

Von wegen Eintopf!

Bei diesen Gerichten dürfen Sie alles in einen Topf werfen.

Heraus kommen köstliche Speisen, die sich für Koch anfänger

eignen, aber auch für Singles und Familien. Richtige Allrounder

also. Dabei handelt es sich durchaus um mehr als

klassische Eintöpfe.

Ein einziges Gefäß, aber voller Genuss. Essen für einen oder Mahlzeit für alle,

nach dem gleichen Rezept. Und der Abwasch hält sich in jedem Fall in Grenzen.

Das sind die wichtigsten Vorteile des One-Pot-Cooking auf einen kurzen Nenner

gebracht. Aber natürlich steckt noch mehr hinter dem Trend aus den USA, der

seit etwa zwei Jahren unseren Kontinent erobert hat. Besonders beliebt bei One-

Pot-Fans sind Gerichte mit Nudeln, die roh in den Topf gegeben werden, im Kochsud

ihrem Garpunkt entgegenziehen und so alle Aromen der übrigen Zutaten in sich aufnehmen

können. Alternativ dürfen auch Reis, Kartoffeln, Quinoa, Couscous und ähnliches

den Platz der Nudeln einnehmen. Diese Lebensmittel schmurgeln dann mit

Fleisch und/oder Gemüse harmonisch nebeneinander und miteinander, so dass sich

die unterschiedlichen Geschmackskomponenten zu einem herrlich aromatischen Gericht

vereinen. Wer Low-Carb – also kohlenhydratarm – kochen möchte, kann natürlich

auch ohne Nudeln und Co. „potten“. Zu beachten sind grundsätzlich die Garzeiten

der Zutaten, also was wann und wie in den Topf kommt. Während man unter

Berücksichtigung ähnlicher Garzeiten alles im Rohzustand in den Topf schichtet, die

erforderliche Menge an Flüssigkeit aufgießt, den Deckel auflegt und wartet, bis das

Essen fertig ist, kann es auch dem Geschmack zuträglich sein, die Zutaten in zeitlichen

Abständen in den Topf zu geben. So profitiert die Speise dann z. B. von den

Röstaromen von angebratenem Fleisch. Zum Ausprobieren des „heißen“ Trends präsentieren

wir Ihnen hier ein paar ausgewählte Rezepte. Guten Appetit!

One Pot Lasagne

Zutaten für 4 – 6 Portionen

2 Zwiebeln + 250 g grobe Bratwurst, roh +

3 EL Rapsöl + 200 g Lasagne-Blätter + 400

ml Tomatenragout, stückig + 400 ml Tomatensaft

+ 400 ml Wasser + 5 EL Parmesan,

gerieben + Salz, Pfeffer + 125 g Mini-Mozzarella

+ 1 Bund Basilikum + 50 ml Rapsöl

Zubereitung

# Zwiebeln pellen und fein würfeln. Bratwurstbrät

aus der Pelle drücken.

# 3 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne

mit hohem Rand (oder einem Bräter) erhitzen.

Bratwurstbrät zusammen mit den Zwiebeln

unter Rühren darin krümelig anbraten.

# Lasagne-Blätter in kleine Stücke brechen

und mit dem Tomatenragout, Tomatensaft

und 400 ml Wasser unter das Hack rühren. 1 EL

Parmesan unterrühren und die Sauce aufkochen

lassen. Brät mit Salz und Pfeffer würzen,

1 Min. unter Rühren leise köcheln lassen, dann

den Deckel aufsetzen und zugedeckt bei milder

Hitze weitere 25 Min. leise köcheln lassen.

# In den ersten 10 Min. dabei ab und zu umrühren.

4 EL Parmesan und die Mini-Mozzarella

auf der Lasagne verteilen und mit geschlossenem

Deckel weitere 5 Min. garen.

# Basilikum waschen, gut trocknen und die

Blätter von den Stielen zupfen. Einige kleine

Basilikumblätter zurückbehalten. Übrige Basilikumblätter

und das Rapsöl mit dem

Schneidstab pürieren. Das Basilikum-Öl mit

Salz würzen. Lasagne mit den übrigen Basilikumblättern

bestreuen und mit Basilikum-Öl

beträufelt servieren.

TIPP Anstelle von Lasagne-Blättern kann jede

Art von Nudelresten verwendet werden.

Zubereitungszeit Vorbereitung 10 Minuten,

Garzeit 30 Minuten

Quelle akz-o

Foto UFOP

Buchtipps

Joanna Cismaru

One Pot für Eilige

Schnelle Gerichte aus einem Topf

192 Seiten · Preis 19,99 Euro

ISBN 978-3-74230-188-8

Riva Verlag · www.rivaverlag.de


| genuss | 23

Erbsen-Risotto mit Griechischen Nudeln

Zutaten für 4 Portionen

2 EL (30 g) ungesalzene Butter + 1 kleine Zwiebel, gehackt + ½ Stange

Sellerie, klein geschnitten + 170 g ungegarte griechische Nudeln +

120 ml trockener Weißwein + 500 ml Hühnerfond + 70 g tiefgefrorene

Erbsen + 100 g Parmesan + Salz und frisch gemahlener schwarzer

Pfeffer + 1 EL (4 g) gehackte frische Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

# Die Butter in einem Topf auf mittlerer bis hoher Stufe schmelzen. Sobald

sie keine Blasen mehr wirft, Zwiebeln und Sellerie hinzufügen und

5 Minuten braten, bis die Zwiebeln

weich und glasig sind.

# Die griechischen Nudeln in den Topf

füllen und 2 Minuten braten, bis sie

den Großteil der Butter aufgenommen

haben.

# Den Hühnerfond unterrühren. Die

griechischen Nudeln ungefähr 15 Minuten

kochen, bis sie den gesamten

Fond aufgenommen haben.

# Sobald die griechischen Nudeln 10

Minuten gekocht haben, die tiefgefrorenen Erbsen hinzufügen.

# Wenn die gesamte Flüssigkeit aufgenommen worden ist und die griechischen

Nudeln gar sind, Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer

würzen. Mit der frischen Petersilie garnieren und warm servieren.

Zubereitungszeit

Vorbereitung 5 Minuten, Garzeit 25 Minuten

Quelle

One Pot für Eilige, Riva Verlag

Low-Carb: Zwiebel-Filetpot

Zutaten für 4 Personen

2 Brokkoli (ca. 1 kg) + 12 Schalotten + 3 EL Rapsöl + 600 g Schweinefilet

(am Stück) + 4 Tomaten + 150 g Camembert + ½ Bund frischer

Schnittlauch + Salz, grober Pfeffer, Paprikapulver edelsüß

Zubereitung

# Die Brokkoli-Köpfe vom Strunk befreien

und in kleine Röschen teilen.

Die Schalotten schälen und längs

vierteln.

# 2 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen und

darin den Brokkoli und die Schalotten ca.

3 – 4 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer

und Paprikapulver würzen.

# Das Schweinefilet entsehnen, waschen,

trocken tupfen, in feine Streifen

schneiden und mit in den Topf geben. Alles ca. 4 – 5 Minuten weiterbraten.

Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und die Tomaten

achteln. Anschließend zu den Filetstreifen geben und weitere 3 – 4

Minuten fertig braten. Nochmals mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

# Währenddessen den Camembert in kleine Würfel schneiden und

dazugeben.

# Zum Servieren den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine

Röllchen schneiden und über den Zwiebel-Filetpot streuen.

Zubereitungszeit 25 Minuten

Quelle Low-Carb One-Pot, systemed Verlag

Foto Studio Reiner Schmitz

Low-Carb: Kohl-Schmortopf

Zutaten für 4 Personen

1 Kohlkopf nach Wahl (z. B. Weißkohl, Spitzkohl oder Wirsing; ca. 1.200

g) + 1 Gemüsezwiebel + 500 g Rinderhackfleisch + 1 EL Olivenöl zum

Braten + 250 ml Rinderbrühe + 2 EL Paprikapulver + 400 g passierte

Tomaten (Dose, inkl. Saft) + ½ TL Kümmel + Salz, Pfeffer

Zubereitung

# Den Kohl mit einem scharfen Messer teilen, die äußeren Blätter entfernen

und die Kohlhälften in Stücke schneiden. Gemüsezwiebel schälen

und in Würfel schneiden.

# Den Kohl ohne Fett in einem Schmortopf unter gelegentlichem Rühren

rundherum anrös ten. Anschließend aus dem Topf nehmen und zur

Seite stellen.

# Dann das Rinderhackfleisch mit Olivenöl in den heißen Topf geben und

krümelig anbraten, die gewürfelten Zwiebeln zugeben und ca. 2 – 3 Minuten

mitbraten.

# Den angerösteten Kohl danach wieder mit in den Topf geben, alles mit

der Rinderbrühe ablöschen und bei geringer Temperatur ca. 5 – 6 Minuten

leicht köcheln bzw. schmoren lassen.

Buchtipp

Wolfgang Link

Low-Carb One-Pot

1 Topf – alle Zutaten –

36 kohlenhydratarme Rezepte

72 Seiten · Preis 8,99 Euro

ISBN 978-3-95814-095-0

systemed Verlag

www.systemed.de

# Dann Paprikapulver, passierte Tomaten

und Kümmel zugeben und den

Schmorkohl mit Salz und Pfeffer würzen.

Kohl so lange weiterköcheln lassen,

bis er gar ist, dabei gelegentlich

umrühren. Sollte während des Schmorens

zu viel Flüssigkeit verkocht sein,

etwas Wasser oder weitere Rinderbrühe

zugießen.

# Den Schmorkohl vor dem Servieren

nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP Wer es schärfer mag, kann noch

ein paar Tropfen Tabasco oder Chiliflocken

zugeben.

Zubereitungszeit 35 Minuten

Quelle Low-Carb One-Pot,

systemed Verlag

Foto Studio Reiner Schmitz


24 | genuss | Microgreens

Kleine Blättchen –

volle Power

Total im Trend: Microgreens

Auf den ersten Blick erinnern sie an frische Kräuter. Kleiner Irrtum:

Microgreens, das neue Superfood, werden sog. Keimpflanzen genannt,

also quasi die Miniversionen bekannter Gemüsesorten. Und die haben

es in sich. Weshalb sie jetzt in aller Munde sind.

WMicrogreens sind frisch gekeimte Jungpflanzen

von vertrautem Gemüse wie Brokkoli, Rauke oder

Rotkohl. Diese Keimpflänzchen haben bereits

Blätter entwickelt und befinden sich in einem frühen Wachstumsstadium

zur Pflanze. Daher schmecken viele Microgreens

auch wie ihre ausgewachsenen Pendants, sind in ihrer

Struktur nur wesentlich zarter, was sie für die Verwendung in

der Küche überaus interessant macht. Und man kann sie zuhause

auf der Fensterbank ziehen.

Microgreens gehören zu den ältesten Lebensmitteln der Menschen

und man sagt ihnen eine besondere Heilkraft nach. Die

Konzentration an Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen der

Jungpflanzen ist um ein Vielfaches höher als bei ausgewachsenen

Gemüsesorten, was ihnen die Auszeichnung Superfood

einbrachte. Und auch in Sachen Frische sind die Keimlinge ihren

großen Geschwistern weit überlegen. Etwa zehn Tage nach der

Keimung, wenn die kleinen Pflänzchen zwei bis drei Keimblätter

haben, ist die Nährstoffdichte am höchsten. Ernährungsphysiologisch

stellen Microgreens eine ganzjährig verfügbare

Variante von grünem Blattgemüse dar, welches auch im Winter

zu Hause wunderbar wächst. Zwischen Ernte und Verzehr vergehen

meist nur wenige Minuten, wodurch ihre Nährstoffe keinen

Lagerungsverlusten und sonstigen Einflüssen unterliegen.

Hinzu kommt, dass die trockenen Samen sehr lange halt-und


| genuss | 25

Die besten Microgreens

Erbsen-Blättchen: Erbsenpflanzen bestehen

zu 25 Prozent aus Eiweiß und enthalten

gleichzeitig alle wichtigen Aminosäuren.

Die Samen keimen und wachsen schnell. Geschmack:

fein nach jungen Erbsen

Kapuzinerkresse-Blättchen: Sie liefern

viel immunstärkendes Vitamin C, antibakteriell

wirkende Senfölglycoside und unterstützen

die Verdauung. Unkomplizierter

Anbau. Geschmack: leicht pfeffrig

Kohlrabi-Blättchen: Die Blättchen sind

viel gehaltvoller als die Kohlrabiknolle. In ihnen

steckt jede Menge Karotin und blutbildendes

Eisen. Aber Geduld: Sie wachsen eher

langsam. Geschmack: ein wenig nach Kohl

lagerbar sind – mit etwas Vorausplanung kann man somit jederzeit frisches Blattgrün

ziehen.

Microgreens sind weiterhin, wie alle vollwertigen pflanzlichen Lebensmittel, reich an

Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders

die antioxidativ wirkenden sekundären Pflanzenstoffe vieler Microgreens sowie ihr hoher

Gehalt an Vitaminen wie Folsäure und Vitamin C machen sie zu unschlagbaren Gesundheits-Boostern.

Je nach Art und Anbau enthalten sie sogar eine dichtere Konzentration

an Nährstoffen als die ausgewachsenen Pflanzen. Bei vielen Spitzenköchen

spielen Microgreens vor allem aufgrund ihres Aussehens und ihres Geschmacks schon

lange eine wichtige Rolle. Es gibt unzählige Einsatzmöglichkeiten: Ob als dekorative

Zugabe für einen Salat auf Gemüsebasis, als herzhaft-frische Suppeneinlage, für grüne

Smoothies oder als Basis für ein gesundes Pesto – der Fantasie sind keine Grenzen

gesetzt.

Microgreens

selber ziehen

Für den Anbau braucht man im Prinzip nur ein paar Töpfe oder

Blumenkästen, hochwertige Anzucht erde und möglichst Bio-Samen,

dazu noch eine wohldosierte Zufuhr an Licht und Wasser –

und es beginnt zu sprießen. Da die Blättchen nur kurze Zeit wachsen, haben auch

Schädlinge wie Raupen oder Fliegen keine Chance. Grundsätzlich ist alles für die

Zucht als Microgreens geeignet, was Samen hat und dabei relativ schnell keimt und

zügig wächst. Zur einfachen und sicheren Anzucht kann man auch Komplett-Sets mit

Porzellanschale und Saatpads im Internet kaufen (www.heimgart.com) #

Kresse-Blättchen: Kresse stärkt unser

Nervensystem mit vielen B-Vitaminen und

hat blutreinigende Wirkung. Braucht nur wenig

Erde, gut geeignet für erste Versuche. Geschmack:

würzig-scharf

Mangold-Blättchen: Mangold liefert viel

Vitamin K, das bei der Blutgerinnung und der

Knochenbildung hilft. Um die Keimung zu beschleunigen,

Samen einen Tag einweichen.

Geschmack: leicht säuerlich und grasig

Radieschen-Blättchen: Mit ihrem hohen

Gehalt an Senfölglycosiden stärken und unterstützen

sie die Magen- und Darmtätigkeit.

Sie wachsen unproblematisch und schnell. Geschmack:

senfig und leicht bitter

Rettich-Blättchen: Raphanol, ein schwefelhaltiges

ätherisches Öl, wirkt schleimlösend

bei Erkältungen. Kalium stärkt das Herz.

Rettich ist im Anbau sehr anspruchslos. Geschmack:

grasig-frisch und scharf

Rübstiel-Blättchen: Reichlich Vitamin C

bringt die Abwehr in Schwung, Vitamin A

schützt die Haut. Die Pflänzchen wachsen

extrem schnell. Geschmack: mild-senfig mit

dunkel-nussigen Aromen

Quelle Heimgart · Fotos AT Verlag, Swiss-Chard-Seeds

S AV E T H E DAT E !

DANNY STREETE

B A L L A D E N - K O N Z E R T

Nur mit Gitarre, Stimme

+ ganz viel Gefühl

SA. 24.03.2018

ab 19 00 Uhr

Eintritt 15.– €

Reservierung Tel. 08203 / 95 24 05


26 | beauty + wellness | Golden Glamour

Ein Traum in Gold: Pariser

Haute Couture von Designer

Ziad Nakad

Fotos

Mode: Fashion Week

Paris Haute Couture,

Schmuck: Hersteller / Anbieter


[ 3 ]

| beauty + wellness | 27

[ 1 ]

[ 2 ]

Golden

Glamour

[ 4 ]

Festtags-Styling

Das Beste kommt zum Schluss:

Wann bietet sich ein glamourö ses

Styling besser an als zum Ende

des Jahres, wenn es doch so viele

Gelegenheiten gibt, um auf

Festen und Partys zu glänzen?

[ 5 ]

Das festliche Styling fängt bei der

Auswahl der Robe an. Schlichte Eleganz

lässt sich durch ein extravagantes

Make-up und funkelnde Accessoires

in einen Glamour-Look verwandeln. Glitzer

darf in diesem Jahr überhaupt nicht fehlen.

Und so können Sie sich nach Herzenslust

mit Sternenstaub umhüllen und der Partydekoration

Konkurrenz machen. Wer mit

dem Weihnachtsbaum um die Wette strahlen

will, entscheidet sich für den Metallic

Look. Dazu kann beispielsweise silber- oder

goldfarbener Eyeliner über dem oberen

Wimpernkranz aufgetragen werden. Für einen

funkelnden Augenaufschlag sorgt loser

Glitzerpuder, der auf die noch leicht feuchten

Wimpern aufgetragen wird. Highlighter

zaubert einen subtilen Glanz ins Gesicht.

Auch die Fingernägel lassen sich mit holografischer

Optik und Glitzer-Partikeln stylish

in Szene setzen. Avantgardisten machen

die Lippen mit Glitzergloss zum

Hingucker. Wer hier zurückhaltender sein

möchte, wählt den Trendfarbton Burgunderrot.

Doch Achtung: Setzen Sie in Sachen

Glitzer Schwerpunkte und kombinieren Sie

den Funkel-Look mit dezenten Teilen – damit

Sie mit dem Weihnachtsbaum zwar

strahlen, aber nicht mit ihm verwechselt

werden.

[ 7 ]

[ 8 ]

[ 9 ]

[ 6 ]

[ 1 ] Niessing: Ohrstecker, Platin,

Gelbgold, Brillanten, [ 2 ] Frank Trautz:

Anhänger Celeste, Gelbgold mit

Tsavorit und weißen Diamanten, [ 3 ] G a s

Bijoux: Armspange mit silberfarbenen

Perlen, [ 4 ] Dolce & Gabbana Alta

Orologeria: Luxusuhr (Einzelstück)

Don Carlo, [ 5 ] Gas Bijoux: Vergoldete

Armspange mit drei Schmucksteinen, [ 6 ]

Frank Trautz: Anhänger Andromeda,

Weiß- und Rosegold mit Diamanten in

Weiß, Champagner und Schwarz, [ 7 ] G a s

Bijoux: Ohrhänger Eldorado,

vergoldetes Messing mit Schmuckelementen,

[ 8 ] Frank Trautz Ring Ancha,

Weißgold mit Amethyst und weißen

Diamanten, [ 9 ] Frank Trautz Ringe

Stromboli und Electra, Gelb- bzw.

Rosegold mit Diamanten


XXXXXXXXXXXXXXAqui Meeresgöttin

que dempore ditate

I: Grüne et perchiti Robe von res aut as audit, consenias

Ziad Nakad

Meeresgöttin

II: „Federkleid“

von Ariane

Chaumeil


28 | b eauty + wellness | Golden Glamour

Brauen in Szene:

Hingucker in Silber

und Weiß, M a k e-u p

Ita- it’s art

Foto Iseris,

Model Estelle

Nowack

(Oben) Sleek Look I: Großzügig Styling-Gel in

die Haare massieren, tiefen Seitenscheitel

ziehen. Vordere Strähnen mit Gel definieren;

Längen im Nacken eindrehen und feststecken.

Mit Haarspray fixieren

(Unten) Sleek Look II: Haare glatt föhnen und

zusätzlich mit Glätteisen bearbeiten. Haarpartie

am Oberkopf nach vorne wegstecken. Haare an

den Seiten abteilen und glatt nach oben

übereinander stecken. Dann Haarpartie vom

Oberkopf mit Haarspray und Bürste nach hinten

legen, so dass die Haarnadeln an den Seiten

nicht mehr sichtbar sind.

Frisuren Thomas Kemper · Fotos L’Oréal

Hochsteckfrisur mit Wuschellocken, auf der

Basis der neuen Schnitttechnik Calligraphy Cut

Frisur Francis Schroembges

Foto L’Oréal


Art Deco Make-up Look The Art of

Beauty für sparkling Glamour in

verführerischem Rot

| beauty + wellness | 29

That`s Me

Art Deco Holo Glam Lipgloss

Moonstone für Spektraleffekte auf

den Lippen

Festliche Mode von

Barbara Schwarzer

sowie

Barbara Schwarzer

Young Couture

exklusiv in Landsberg

bei

Hintere Salzgasse 8a Landsberg am Lech Tel. 08191/985 985 8

www.soel-cc.de

(o.) Catherine Majesty Glimmer für die Nägel, perfektionierbar

mit Strass-Steinen, (u.) Judith Williams Eau de Parfum N o i r

Ylang-Ylang · Revlon Ultra HD Nagellack in raffiniertem

Matt-Metallic

(o.) Let it shine: Effekt-Nagellacke von Misslyn „Metal Mirror

Shine“ und Trend it up, (u.) Art Deco Irisiernender Lidschatten aus der

Holo Glam Range · Mary Kay Lidschatten-Farbpalette in

Silberblau


30 | kunst + kultur | Silvester und Fasching

promotion

Herrreinspaziert!

Trendlooks für

Silvester

und Fasching

fotos buttinette

Vorhang auf für glamouröse Feste in tollen Kostümen! Der

Fasching ist heuer kurz – also am besten gleich mit einer

rauschenden Silvesterparty ins neue Jahr starten. Angesagt

sind besonders Outfits à la „Der große Gatsby“ oder

nostalgische Zirkuskostüme.


promotion | kunst + kultur | 31

So manches Glitzerkostüm im Stil der „Roaring Twenties“ könnte glatt als

luxuriöses Abendkleid durchgehen. Viele Pailletten, reichlich Glitzer, Fransen,

Federboas. Die Rocksäume dürfen hochrutschen. Smokey Eyes machen

Blicke verführerisch. Die Herren tragen Hosenträger, Nadelstreifenanzüge und

Gamaschen. Was der Dame die laszive Zigarettenspitze, ist den Herren die dicke

Zigarre. Auch auf dem Kopf kann der Gatsby-Look leicht nachgestylt

werden: mit akkurater Pomaden- und Poposcheitelfrisur

bzw. kurzer Wasserwellen-Perücke, einem Mafioso-Hut oder

Charleston-Stirnband. Wer es züchtiger mag, der darf sich

in ein englisches Kindermädchen im Stil der magischen

Mary Poppins verwandeln – eine Figur, die als Musical-

Star gerade wieder die Bühnen erobert.

Den Zauber der Manege vermitteln Kos tüme aus

der Welt des Zirkus. Als Direktor oder Dompteuse

können Sie die Puppen, Tiere und Clowns

nach Ihrer Pfeife tanzen lassen. Was für ein

wilder Haufen! Gerade für Gruppen ist das Thema

Zirkus eine tolle Idee. Und wo gibt es die

besten Kostüme aus den fantasievollsten Stoffen,

Meterware, das passende Zubehör, das jedem Look

den letzten Schliff verleiht, ja sogar Schmink-Zubehör

und -Tipps? Natürlich bei buttinette in Wertingen. In der

großen Faschingsabteilung in der Industriestraße können

alle, die Spaß am Verkleiden haben, Kinder und Erwachsene,

aus dem vollen Angebot schöpfen. Alternativ kann auch in dieser

Saison wieder aus dem über 250 Seiten starken Faschings- und

Karnevalskatalog oder über den Online-Shop bestellt werden. #

Informationen

www.buttinette-fasching.de


32 | kunst + kultur | Das Brucker Perchten- & Rauhnachtsgesindel

Im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

wird vor Weihnachten erstmals die

„Wuide Hetz“ aufge führt. Im Mittelpunkt

des bayerischen Mysterienspiels stehen

die Perchten. Theatermacher Winfried

Frey hat das Stück inszeniert.

Die Perchten

sind los!

„Wuide Hetz“ in Fürstenfeld

Text Maren Martell · fotos Maren Martell, Sabine Gassner

Regisseur Winfried Frey

Kraxenträger und oberster „Amperpercht“

Klaus Trnka

Ein kleines Mädchen liegt friedlich schlafend auf

dem Waldboden. Nebelschwaden ziehen unheimlich

durch den Tann. Plötzlich tauchen wilde Gestalten

in flatternden Fellkostümen auf. Ihre Masken sind furchterregend.

Einige tragen beeindruckende Hörner. Der typische

Geruch von Tierfellen erfüllt den Raum. Die Szenerie

ist mystisch. „Erdäpfekraut und Our-Rann-Salod, was is

des?“ Eine der Gestalten hält inne. Es die Perchta mit ihren

zwei Gesichtern. Sie schnuppert in die Luft, wittert das

kleine Mädchen. „Hilfe – nein – geh weg du hässliches Ällalätsch“,

schreit dieses auf. … Das urig-bayerische Rauhnachtsspektakel

passt wunderbar in die Vorweihnachtszeit.

Die Hauptrolle der kleinen Emi spielt Jasmin Hallbauer

aus Kaltenberg. Die Rolle der Perchta, die Gut und Böse in

sich vereint, wird von der gelernten Clownin Annette

Schregle mit Leben erfüllt. Regie führt Winfried Frey, der

auch das Stück dazu schrieb. Die Musik für die „Wuide Hetz“

komponierte Christian Ludwig Mayer. Am 16. Dezember findet

die Uraufführung statt.

Sie sehen schon

furchterregend aus,

die Perchten mit ihren

Fellkostümen und wilden

Masken.

„Wir wollen die Tradition der Rauhnacht darstellen und die

Besinnung auf das Brauchtum transportieren“, erläutert

Frey. Mit mystischen Themen beschäftigt der Theatermacher

sich schon länger. Es ist ein Faible von ihm. Fast anderthalb

Jahre hat er an dem aktuellen Stück gearbeitet.

„Das war eine Menge Recherchearbeit über die Rauhnächte

oder die Sagen und Mythen im Raum Fürstenfeldbruck“, erläutert

der 49-Jährige. Herausgekommen ist eine phantastische

Geschichte. „Ich möchte da aber nicht von Fantasy

sprechen, denn mir sind das Brauchtum und die Tradition


| kunst + kultur | 33

Mystisch geht es zu auf der Bühne. Rechts: das Mädchen Emi und die doppelköpfige Perchta

wichtig. Und dazu gehören auch Sprache und Dialekt.“ Die

Handlung in seinem Stück beschreibt er so: „Überfordert von

Schule, Medienflut und Hobbys fällt Emi erschöpft in einen

mystischen Tagtraum: Auf einer turbulenten Reise durch Raum

und Zeit trifft sie auf Frau Perchta, die Hui-Hui-Manderl, die

Nebelfrau und andere Sagenfiguren. Emi lernt, dass alles zwei

Seiten hat und nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Wie gefährlich ist diese geheimnisvolle Welt wirklich?“

Für das Mysterienspiel konnten der Trachtenverein Almfrieden

und das Brucker Perchten- und Rauhnachtsgesindl gewonnen

werden. „Es war uns sehr wichtig, ortsansässige Vereine mit

ins Boot zu holen“, betont Frey. Insgesamt sind an dem Stück

gut 70 Männer und Frauen beteiligt, darunter auch der Kinderchor

der Heinrich-Scherrer-Musikschule, die Sänger des

Philharmonischen Chors Fürstenfeld und das Puppentheater

München. Zu den Beteiligten zählen nur 15 Profis. Für stimmungsvolle

Musik sorgen das Auwald Consort mit so namhaften

Musikern wie dem Geiger Ludwig Hahn vom Münchner

Gärtnerplatz-Orchester oder dem Multi-Instrumentalist Ludwig

Himpsl von der Unterbiberger Hofmusi.

Die Tradition der Perchten wird erst seit fünf Jahren in Fürstenfeldbruck

gepflegt. „Eigentlich stammt dieser Brauch aus

den Bergen“, erläutert Klaus Trnka. Der 60-Jährige ist Vorsitzender

der Brucker Perchten und Rauhnachtsgesindl, die aus

den Amperperchten hervorgegangen sind. Trnka ist schon seit

Jahren in der Vorweihnachtszeit als Nikolaus unterwegs: „Ganz

traditionell als Bischof verkleidet, begleitet vom Krampus.“

Dass der Krampus in unserer Region immer weniger gern gesehen

ist, bedauert er sehr. Für ihn ist das eine ganz wichtige Gestalt.

„Und der Weg vom Krampus zu den Perchten ist thematisch

nicht weit.“ Die Perchten zogen früher auf dem Land in

ihren furchterregenden Kostümen von Hof zu Hof, um das Böse

zu vertreiben. Die Mitglieder von Trnkas Verein greifen diese

Tradition wieder auf, auch wenn sie heute nicht mehr zu den

Bauernhöfen gehen. Sie sind mehr auf Weihnachts- und Adventsmärkten

zu sehen.

Ihre wilden Kostüme bestehen aus wehenden Langhaarziegenfellen,

die eigens in Österreich geschneidert werden. Die Masken

stammen von dem renommierten Maskenschnitzer Marius

Brandner aus Berchtesgarden. Die Hörner sind meist von Widdern

oder Ziegen. Die ganze Perchtenausrüstung, zu der meist

auch noch ein Glockengurt gehört, wiegt bis zu 30 Kilo schwer.

„Das ist auf der Bühne eine ganz schöne Belastung.“ Wer bei den

Perchten mitwirken will, muss für das Kostüm teils tief in die

Tasche greifen. Es kostet bis zu 700.- Euro. Bei den Perchten

macht fast die ganze Familie Trnka mit, so seine Frau Ursula,

seine 24 Jahre alte Tochter Sophie und sein 21-jähriger Sohn

Franz. Trnka selber ist der Kraxenträger. Die begleiteten früher

die Perchten zu den Höfen und sammelten Brot, Käse und

Schinken ein. Die Vorweihnachtszeit ist für Trnka Hochsaison.

Zum Jahreswechsel ist der „Spuk“ vorbei. Dann begegnet man

dem umtriebigen 60-Jährigen wieder mehr auf Reisen im Zug.

Denn im wirklichen Leben ist Trnka Personalbetreuer bei der

Deutschen Bahn. #

„Wuide Hetz" – Eine Fürstenfelder Rauhnachtsgeschichte

16. Dezember, 19:00 Uhr, Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Stadtsaal

Informationen www.fuerstenfeld.de


34 | kunst + kultur | Benedikt GleiSSl

„Lieber Arm ab,

als arm dran“

Der Dießener Möbelkünstler Benedikt Gleißl baut Küchen

und Tische und klettert in hohe Bäume. Das alles mit nur

einem Arm. Jetzt zeigt er seine Kunst im Alten Straßenbahndepot

in Augsburg.

TextMaren Martell

fotos Maren Martell, Benedikt Gleißl

Benedikt Gleißl holt eine große Kiste hervor und wühlt

begeistert in den Fundstücken aus dem Ammersee:

Alte Kämme, vom Seewasser weichgespülte Reste

von Glasflaschen, kleine Porzellanpuppen, ein alter Pferdezahn

und vieles mehr. Für Benedikt eine regelrechte Schatzkammer.

Wenn ihm danach ist, baut er aus den Teilen ganz

individuelle Traumfänger und Skulpturen. Der 32-Jährige ist

ein eifriger Sammler, aber auch ein großartiger Möbelkünstler,

der sich viele Gedanken über den Zustand der Welt macht.

Aus Hölzern, Türen, Fensterrahmen oder auch ganzen Möbelstücken,

die andere achtlos wegwerfen würden, baut er wieder

total neue Dinge auf. Er lässt Tische, Kommoden oder

ganze Küchen entstehen. Doch bei seiner Arbeit fehlt ihm eigentlich

ein Arm. Mit 15 erkrankte er an Knochenkrebs, ein

sehr bösartiger Tumor im rechten Arm. Neun lange Monate

verbrachte er in verschiedenen Krankenhäusern, ließ 18 Chemotherapien

und schließlich die Amputation über sich ergehen.

„Als ich gebeutelt, aber am Leben aus dem Krankenhaus entlassen

wurde, hatte sich mein bisheriges Leben komplett verändert“,

erinnert sich Benedikt heute. Früher als Kind und

Jugendlicher war er viel in der Natur unterwegs gewesen,

hatte beim Bootsverleiher mitgeholfen, aber auch beim

Schmied, Schuster und Restaurator gearbeitet. Das Handwerkliche

und noch mehr das Kunsthandwerkliche lag ihm

schon sehr früh, geprägt auch von der Mutter, die eine Goldschmiedin

war. Mit der Krankheit änderte sich alles abrupt.

Nun wechselte er in den mathematischen Zweig seiner Schule,

ging auf die soziale FOS und studierte später BWL in Augsburg.

Eine sehr pragmatische Entscheidung. Denn sein Herz


| kunst + kultur | 35

hing nicht an diesem Berufsbild. Und so gründete er nach dem

erfolgreichen Einser-Diplom sein Unternehmen „Fünfseen

Land Baumschnitt“, spezialisierte sich auf die Restauration

alter Obstbäume und komplizierte Kranfällungen. Blickt er

heute zurück, so ohne jegliches Hadern. Ein „Warum gerade

ich?“ kommt für ihn nicht in Frage. „Meine Kriege habe ich

ausgefochten und im Krankenhaus habe ich so viele Kinder

sterben sehen. Doch wenn ich heute den rechten Arm gegen

alle Erfahrungen tauschen könnte, die mit meiner Einarmigkeit

zu tun haben, würde ich den Tausch nicht machen.“ Ein

Student drehte über ihn mal einen Film. „Lieber Arm ab, als arm

dran“, lautete der Titel und das ist auch Benedikts Lebensmotto.

Wir sitzen in der Küche unterm Dach seines Elternhauses in

Dießen an einem wunderschönen Eichentisch. „Streich mal

über die Oberfläche von dem Tisch“, fordert mich Benedikt

auf. Ein sehr schönes haptisches Erleben. Ganz weich und

warm erscheint dieses Holz und doch hat es Macken und Verwundungen.

Benedikt ist es ganz wichtig, dass diese sichtbar

bleiben, dass das Holz „seine Geschichte erzählt“, wie er es

nennt. Auch ist die Oberfläche nicht plan und die Enden haben

keinen glatten Abschluss. Aber gerade das ist ein typisches

Merkmal seiner Möbel. Jedes Stück ist ein Individuum,

ja fast ein Kunstwerk mit jedoch hoher Funktionalität.

Denn Benedikt ist ein Perfektionist und vor allem haben es

ihm die Oberflächen angetan. So ist es in seiner ganzen Küche,

die er aus vielen Fundstücken gebaut hat und die einen

gleich „Willkommen!“ heißt. „Die Menschen fühlen sich hier

wohl. Das ist mir wichtig“, betont Benedikt. Genauso wichtig

ist es ihm, Dingen wieder eine neue Funktion zu geben,

sie nicht wegzuwerfen.

Doch Benedikt baut nicht nur Möbel, mit viel Phantasie kreiert

er auch Kunstwerke aus Schwemmholz, Drähten und zahlreichen

Fundstücken. Seine Werke verkauft er im Schmuckwerk

in Dießen. An vielen Projekten und Ausstellungen beteiligte

er sich schon, so beim Kulturprojekt Jean Stein oder am

Grandhotel Cosmopolis, einem Projekt in Augsburg, das Unterkünfte

für Asylbewerber, Kunstwerkstätten und Hotelzimmer

in sich vereint. Auch mit der Akrobatikgruppe Vaganti

trat er auf und entwickelte mit seiner Tanzpartnerin Anina

von Molnar das Tanzprojekt „purely physical“. Zwei Jahre übte

er mit der Tänzerin für einen sagenhaften Auftritt in der

Augs burger Orangerie. Jüngst gründete er die „Colligatio“

in Augsburg mit, einen Zusammenschluss von Künstlern und

Handwerkern, die Gesamtkonzepte zur Lebensraumgestaltung

anbieten. Ihre erste Ausstellung findet vom 2. bis 16. Dezember

im alten Straßenbahndepot in Augsburg statt. #

Informationen

Ausstellung der „Colligatio“ im alten Straßenbahndepot Augsburg vom

2. bis 16. Dezember

Weihnachtszeit

Botanischer Garten Augsburg

Orientalische Rundkrippe

25. November 2017 bis 7. Januar 2018

täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr

Kassenschluss 16:15 Uhr

Adventsmarkt

8. bis 10. Dezember 2017

täglich von 13:00 bis 19:00 Uhr

Sonderausstellung:

Vanille, Pfeffer Co. - die Welt

der Gewürze

16. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018

täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr

Kassenschluss 16:15 Uhr

Erlebnis durch vier Jahreszeiten: Botanischer Garten Augsburg

Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161 Augsburg, 0821 324-6038 (Kasse)

www.augsburg.de/botanischergarten

Foto: www.norlies.de


36 | gesundheit | Str-Ess-Test

Bauchgefühl

Str-Ess-Test über die Feiertage

foto fotolia.com / Kaesler Media

Plätzchen, Glühwein, Gänsebraten. Das bedeutet nicht selten, dass neben Santa Claus

auch unerfreuliche Begleiterscheinungen wie Völlegefühl, Blähungen und Sodbrennen

vor der Tür stehen. Und der Vorweihnachts-Stress. „Das ist mir jetzt aber auf den Magen

geschlagen“ lautet ein weit verbreiteter Spruch, der eine Situation beschreibt, die

viele Menschen aus eigener, leidvoller Erfahrung kennen. Wir verraten Ihnen, wie man

beschwerdefrei durch die Feiertage kommt.

In früheren Zeiten wurde bereits am Bartholomäustag

Ende August mit dem „Zurüsten“ für die weihnachtliche

Festtafel begonnen, denn in dieser Zeit wurden Karpfen

und Gänse auf ihre Tauglichkeit für den Weihnachtsschmaus

gemustert und mit der besonderen Mast begonnen. Das ist

heute – zeitlich gesehen – nicht viel anders. Auch wenn die

Weihnachtszeit offiziell am ersten Advent beginnt, startet

die Lebkuchensaison im Handel immer früher und das erste

Weihnachtsgebäck steht mitunter schon im Herbst in den Regalen.

Viel Zeit, um sich den leckeren Genüssen hinzugeben –

und sich unliebsame Pfunde anzufuttern.

Verlockungen

auf dem

Weihnachtsmarkt

Advent bezeichnet die Zeitspanne, in

der sich die Gläubigen auf Weihnachten

vorbereiten. Zu den zahlreichen Bräuchen

und Traditionen gehören auch die

Weihnachts- und Christkindlmärkte. Doch machen wir uns

nichts vor: Auf dem Weihnachtsmarkt geht es schon lange

nicht mehr nur um filigrane Strohsterne, Krippenfiguren und

Baumschmuck. Alle Jahre wieder locken Burgunderschinken

und Bratwurst, Kartoffelpuffer und Lumumba mit Sahnehäubchen,

gebrannte Mandeln und Zuckerwatte, Schupfnudeln

mit Sauerkraut, zuckersüße Paradiesäpfel, Mayonnaise,

Ketchup... Und natürlich Glühwein. Wer meint, diese Genüsse

hinterlassen kaum Spuren auf der Waage, irrt sich gewaltig.

Durch den reichlichen Zucker im Wein schlägt eine Tasse

Glühwein mit rund 250 Kalorien zu Buche, mit „Schuss“ kommt

er auf 300 Kalorien. Zählt man dann noch die 700 Kalorien der

drei Kartoffelpuffer mit Apfelmus hinzu, erreicht man spielend

1000 Kalorien – plus die 500 Kalorien des obligatorischen

Tütchens mit gebrannten Mandeln. Nicht selten kommen

noch Völlegefühl und Magenbeschwerden dazu, bevor das

Fest überhaupt begonnen hat.

All den Verlockungen zu widerstehen ist auf die Dauer kaum

möglich. Doch die Schlemmereien belasten unser Verdauungssystem

außerordentlich. Die Aufnahme und Verarbeitung

von Nahrung durch den Organismus ist von zentraler

Bedeutung für die Erhaltung des Lebens und des gesundheitlichen

Wohlergehens. Die Hauptarbeit dieser Herkulesaufgabe

leisten Magen und Darm und hier sind schon allein die


| gesundheit | 37

„technischen Daten“ beeindruckend: Der Magen hat ein Fassungsvermögen von

etwa 1,5 Litern und nimmt im Verlauf eines durchschnittlich langen Lebens rund

50.000 Liter Flüssigkeit und 30 Tonnen Nahrung auf, die dort für den Verdauungsprozess

jeweils etwa vier bis fünf Stunden verbleiben, bevor sie in den Darm weitergeleitet

werden. Dieser ist insgesamt etwa neun Meter lang ist, während die

Schleimhäute, würde man sie ausbreiten, ca. 400 Quadratmeter Raum einnehmen.

Außerdem sitzen im Magen- und Darmtrakt mehr als 100 Millionen Nervenzellen,

die die Bewegung, Abgabe von Verdauungssäften und Aufnahme von Nahrung von

selbst steuern. Wen wundert es bei einem derart komplexen System, dass schon

Kleinigkeiten genügen, die fein aufeinander abgestimmten Prozesse aus dem Gleichgewicht

zu bringen? Beruflicher Stress oder ein unangenehmer Termin stehen an und

schon grummelt es im Magen, denn zwischen Gehirn und den Verdauungsorganen

gibt es einen heißen Draht. Bedeutet: Das zwischen Gehirn und Körper sitzende Zwischenhirn

meldet die Stresssituation an die Nebenniere, die wiederum Stresshormone

zur Abwehrbereitschaft freisetzt. Die dafür benötigten Energiereserven werden

aus dem Magen-Darmtrakt abgezogen, der seine reguläre Tätigkeit einstellt und

die Nahrung nicht mehr weitertransportiert. Das kann Bauchdrücken und Übelkeit

auslösen; schlimmstenfalls will der Körper die Nahrungsreste schnellstmöglich wieder

loswerden, was zu Erbrechen und Durchfall führen kann.

Hat man die Vorweihnachtszeit überstanden, kommen Gänsebraten und Co. auf

den Tisch und in den Magen, was dazu führt, dass am ersten Feiertag nicht nur

die Kerzen am Baum brennen. Eine Tasse Espresso kann die Verdauung nach

einem reichhaltigen Essen zwar ankurbeln, besser allerdings ist die gezielte Zufuhr

von Bitterstoffen, die den Stoffwechsel positiv stimulieren und die Verdauungsgänge

auf natürliche Weise anregen. Wer auf säurebildende Lebensmittel

wie Fleisch oder Teigwaren nicht verzichten möchte, sollte durch

Einnahme basischer Mineralstoffe und Zink seinen Säure-Basen-Haushalt ausgleichen.

Auch die Einnahme diätischer Lebensmittel mit milchsäurebildenden

Bakterien, die es in Form von Kapseln oder praktischen Trinkfläschchen gibt,

sorgt für eine stabile Darmflora, was die Verdauung reguliert.

Es gibt noch eine ganze Reihe anderer natürlicher Mittel, um den Magen bei „Überforderung“

wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Kräuter- und Heiltees mit Kamille, Anis,

Fenchel oder Kamille können Magen- und Darmbeschwerden eindämmen und das

Wohlbefinden steigern. Ein Tee aus Löwenzahn und Schafgarbenkraut regt den Gallenfluss

und die Verdauung an und löst gleichzeitig krampfartige Schmerzen. Eine ultrafeine

Mischung aus Mineralien und Spurenelementen bindet überschüssige Säure

und stoppt Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, die durch üppige

Speisen, Süßes und Alkohol ausgelöst werden. Außerdem sind Darm, Leber und das

Immunsystem tagtäglich einer großen Anzahl von Schadstoffen ausgesetzt, die

wir über die Umwelt oder Nahrung aufnehmen. Sie reichern sich im Körper an und

können u. a. die natürliche Darmflora ungünstig beeinflussen. Wirkstoffe wie Myrrhe

und Weihrauch pflegen mit ihren entzündungshemmenden und desinfizierenden

Wirkstoffen die Darmschleimhaut, das natürliche Mineralgestein Diosmectit

kann den Schleimfilm, der die Darmoberfläche überzieht, stabilisieren und

dessen Barrierefunktion stärken. Eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora

kann durch eine fachgerecht durchgeführte Fastenkur regeneriert werden, die

dem gesamten Körper zu mehr Vitalität verhilft. Dazu aber mehr in der nächsten

Ausgabe des SchlossMagazins. #

Quelle medicalpress


38 | gesundheit | Die Top Ten der Detox-Lebensmittel

Die Top Ten der

Detox-Lebensmittel

Entgiften und sich wohlfühlen

Was verbirgt sich hinter dem neudeutschen Wort „Detox“. Ist Detoxing – also Entgiftung

des Körpers – nur ein anderes, ein Modewort für das gute alte Heilfasten oder gibt es

Unterschiede? Und wie geht Detoxing im Alltag?

fotos fotolia.com / boonchuay1970, lounom

Täglich gelangen Schadstoffe in unseren Organismus. Diese können über Nahrungsmittel,

Medikamente oder über die Luft in unseren Körper eindringen.

Wenn unsere wichtigsten Filterorgane Leber und Niere mit den unerwünschten

Stoffen überlastet werden, lagern sich diese in den Muskeln und im Unterhautfettgewebe

an und versäuern als so genannte Toxine das Gewebe. Diese „Vergiftung“

kann eine Vielzahl von chronischen Krankheiten hervorrufen. Und hier

kommt Detoxing ins Spiel. Grundsätzlich meint man damit alle möglichen natürlichen

Maßnahmen, um diese toxischen Substanzen aus dem Körper auszuleiten.

Generell sollte man bei Symptomen wie chronischer Müdigkeit, Kopfschmerzen

und Migräne, Übergewicht, chronischer Übersäuerung, Verstopfung und Blähungen

über eine Entgiftung nachdenken. Es gibt eine Vielzahl von Methoden, um

die Entgiftungskanäle im Körper zu aktivieren. Zu den althergebrachten Vorgehensweisen

gehört das Heilfasten. Auch im Ayurveda steckt u. a. die Detoxidee.

Hier wird nicht völlig auf feste Nahrung verzichtet. Auch bestimmte Lebensmittel

können eine entgiftende Wirkung haben. Wir stellen Ihnen zehn wirkungsvolle,

natürliche Detox-Mittel vor.

Kurkuma Der Extrakt des indischen Gelbwurz steigert die Magen- und Gallensaftproduktion,

erleichtert somit die Verdauung und hilft gegen Blähungen. Er

1

hat ferner antientzündliche Eigenschaften.

Und was man sonst

noch tun sollte… .

1. Viel Wasser und ungesüßten Tee

trinken

2. Möglichst keine Fertiggerichte

essen

3. Den Fleischkonsum reduzieren

4. Den Zuckerkonsum einschränken

5. Nach draußen gehen

6. Sich hin und wieder eine Massage

gönnen

7. Die Sauna besuchen

8. Stressfaktoren so weit wie

möglich eliminieren


| gesundheit | 39

Heilerde Heilerde, innerlich angewendet,

bindet Schadstoffe und Umwelt-

2

gifte aus der Nahrung und hilft, sie

auszuleiten. Sie baut als mineralischer

Katalysator freie Radikale aus der

Nahrung ab und eignet sich zur unterstützenden

Behandlung von Lebensmittelunverträglichkeiten

durch Histamin-Intoleranz.

Artischocke Die Artischocke enthält

Bitterstoffe und Flavonoide, die

3

den Gallenfluss und somit die Fettverdauung

anregen.

Ballaststoffe Ballaststoffe sind

4 extrem wichtig für eine ausgewogene

Ernährung. Sie stecken vorwiegend

in Getreide, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten

und regen die Peristaltik

(also die Darmbewegungen) an, was die

Verweildauer ballaststoffreicher Kost

im Darm verkürzt.

Vitamin D3 Vitamin D3 ist für das

5 Immunsystem und die Knochengesundheit

unerlässlich. Es ist ein wichtiges

Antioxidantium, das für die Neutralisierung

von freien Radikalen und

für die Zellgesundheit benötigt wird. Es

wird mit Hilfe der UVB-Strahlung der

Sonne gebildet, weshalb es besonders

in den lichtschwachen Monaten durch

die Nahrung, z. B. über Fettfische oder

Nahrungsergänzungsmittel zugeführt

werden sollte.

Matcha Matcha ist der König unter

6 den Grünteepflanzen. Das Blattpulver

aus der Traditionellen Chinesischen

Medizin hat mit die höchsten antioxidativen

Eigenschaften im Pflanzenreich,

bietet wichtige Vitamine und

wirkt belebend. Matcha kann als Tee

oder als Zugabe in Speisen und Getränken

verwendet werden.

Omega-3-Fettsäuren Bestimmte

7 essenzielle Fettsäuren wie die Omega-3-Fettsäuren

kann der Körper nicht

selbst produzieren, obwohl er darauf

angewiesen ist. Sie sind z. B. in Algen,

Pflanzenölen oder Fischen enthalten.

Omega-3-Fettsäuren senken u. a. die

Blutfettwerte und sorgen für verstärkten

Fettabbau. Es kann sinnvoll sein,

sie als Nahrungsergänzungsmittel, z. B.

in Gelkapselform, zu sich zu nehmen.

Maca Die Macaknolle stammt aus

8 den Hochanden. Das Superfood bietet

eine einzigartige Mischung aus Proteinen,

Vitaminen, Mineralstoffen und

sekundären Pflanzenstoffen. Ihr werden

positive Effekte auf die körperliche

Leistungsfähigkeit und die psychische

Belastbarkeit zugeschrieben.

9

Mariendistel Sie verfügt über

ausgezeichnete Entgiftungseigenschaften,

schützt die Leber und unterstützt

deren Regeneration.

Vitamin C Dieses Vitamin wird

10 auch Detoxvitamin genannt. Es

macht die Toxine wasserlöslich und

unterstützt die Ausscheidung dieser

Giftstoffe. Vitamin C ist vor allem in

Obst und Gemüse enthalten. Rote Paprika

ist der Spitzenreiter unter den

Vitamin-C-Lieferanten. #

Quelle medicom

Luvos-Heilerde

imutox

Natürlich wirksam zur Entgiftung

Luvos-Heilerde imutox bindet Schadstoffe

und Umweltgifte aus der Nahrung und

hilft, sie aus dem Organismus aus zuleiten.

Als mine ralischer Katalysator baut sie

freie Radikale aus der Nahrung ab.

Empfohlen bei Detox- und Fasten kuren

und zur unterstützenden Behandlung von

Lebensmittelunverträglich keiten durch

Histamin-Intoleranz. Als Pulver, Granulat

und Paste erhältlich

Wittelsbacher-Apotheke

Das Gesundheitszentrum mit dem freundlichen Service

Stadtplatz 21 · 86551 Aichach

Tel. 08251 - 79 79

wittelsbacherapotheke.de


40 | sport + spass | Auf die Bretter, fertig, los!

Skilanglauf ist DIE Wintersportart. So verzeichnet Langlauf mit einem Anstieg von

zehn Prozent mehr Neu- und Wiedereinsteiger als der alpine Skisport und Snowboardfahren.

Aber auch die beiden letztgenannten Sportarten haben ihre treuen

Fans. Und die wollen ausgerüstet sein. Hier die neuesten Trends

foto Olympiaregion Seefeld

Auf die Bretter, fertig, los!

Top ausgerüstet in die Skisaison

Alle drei Skisport-Arten werden durch die

Weiterentwicklung der Ausrüstung kontinuierlich

optimiert. Auf der Fachmesse

ISPO wird alljährlich deutlich, wo die Reise hingeht.

Ladies best

Ein Trend, der sich beobachten

lässt, ist die

spezifische Ausrichtung auf die Damenwelt, der

nun nicht mehr nur vereinzelte Modelle, sondern

ganze frauenfreundliche Kollektionen zur

Verfügung stehen. So legen zum Beispiel Head,

Fischer und Blizzard einen starken Fokus auf

das Thema. Sie zeigten auf der ISPO Pistenski,

die pro Ski zum Teil nur knapp ein Kilogramm

Gewicht haben.

High-tech Hype

Auf hochwertige Materialien

setzen heutzutage

bei der Konstruktion von Ski fast alle Hersteller.

Holzkerne (Pappel, Buche, Balsa, usw.),

Titanal-Layer (zum Teil zur Gewichtsersparnis

dann wieder ausgefräst oder gar nur als Strebe

eingefügt), moderne Materialien wie Graphene,

Flachs oder Flies – hier wird viel probiert. Letztendlich

wird aber vor allem auch an den Shapes

und dem Zusammenspiel von Ski, Bindungsplatte

und Bindung gearbeitet, denn hier lässt sich ak-

tuell wohl am meisten Performance herausholen.

Zudem übertragen einige Hersteller ihre Erfahrungen,

Schliffe und finalen Abstimmungen aus

dem Weltcup auf Ski für den Endverbraucher, um

die Ski noch sportlicher zu machen. Neue Technologien

für die Saison 2017/2018 sind unter anderem

Atomics Servotec, 3D-Glass von Völkl, Arrow

von Elan oder C/FX von Salomon.

Bootfitting

Unter Bootfitting versteht

man das Optimieren

einer bestehenden, standardisierten

Grundform eines Skischuhes. Viele Skischuhhersteller

haben Bootfitting in ihren Skischuhen

bereits integriert, z. B. einen Innenschuh

oder eine Skischuhschale, die sich thermisch

verformen lässt. Außerdem gibt es nach wie

vor die klassische Vor- und Nachbearbeitung

der Skischuhe mit Werkzeugen. Auch nur der

Verkauf einer vorgeformten Einlegesohle wird

teilweise schon als Bootfitting verstanden.

Speziell an die Frau bringen will z. B. Blizzard

Tecnica seine warmen, leichten und bequemen

Boots „Women to Women Projekt“. Wie ein

Heizsystem wärmt die Celliant Faser, die aus 13

in Polyester eingelagerten Mineralien besteht.

Sie wandelt Körperwärme in Infrarot-Energie

um und reflektiert diese an den Fuß. Dazu gibt

es die passenden Ski. Überhaupt: Immer mehr

Ski-Hersteller entwickeln selbst Schuhe.

Stretch und

Crossover

Die Skimode wird revolutioniert

durch

extrem leistungsfähige,

elastische und auf Nachhaltigkeit geprüfte

Funktionsmaterialien mit Stretch in allen

Dimensionen sowie technische Innovationen

wie Vollvertapung, intelligente 3D Schnittführung,

gelaserte Lüftungsschlitze und kaum

noch Nähte. Technisch aufwändige Fertigungstechniken

ermöglichen es, unterschiedliche

Fasern und Stoffe den Anforderungen bestimmter

Körperzonen anzupassen. Zudem

sind die Modelle so designt, dass sie sowohl

beim Sport als auch in der Freizeit tragbar sind.

Crossover lautet das Zauberwort. 2017/18 sind

natürliche, erdige, vermehrt auch gedeckte

Farbtöne angesagt, die an farbenfrohe Gewürze

erinnern und Ton in Ton in die Styles einfließen.

Schwarz wird oft mit viel frischem Weiß

oder mit Rot und Blau kombiniert. Auffallende,

glänzende Optiken erinnern an Leder und Satin.

Modische Statements setzen Formen wie samtige

Blousons, voluminöse Krägen und für

Frauen weiblich geschnittene bzw. für Männer

sportiv-lässige Overalls. #


promotion

| Schöffel-Lowa | sport + spass | 41

Inhaber Niko Stammel (li), Geschäftsführer

Ferdinand Schärdinger

Schöffel Mode + Sport

„Anzieh-ungspunkt“ erster Güte

fotos SchlossMagazin

Mitten in der Kleinstadt Schwabmünchen

findet man ein Sportund

Bekleidungshaus, das in

dieser Art seinesgleichen sucht. Schöffel

Mode + Sport kleidet in seinem großen

Modehaus – einem wahren Mekka der Modemarken

– nicht nur die ganze Familie

ein. Im direkt angeschlossenen Schöffel-

Lowa-Store bieten die Outdoorspezialisten

Schöffel und Lowa auf rund 250 m²

alles an Bekleidung, was Weltenbummler,

Skifahrer und Wanderer für ihre Aktivitäten

brauchen. Angeboten werden Outdoor-Bekleidung

für Damen und Herren

sowie Lowa-Schuhe für Damen, Herren

und Kinder. Die Verbindung von Outdoor

mit Lifestyle stellt die neue Outleisure-

Kollektion von Schöffel her – urbane Bekleidung

mit funktionalen Features und

Technologien, die ein Lebensgefühl sichtbar

machen, ohne aufgesetzt zu wirken. Selbstverständlich

gehört auch das passende

Darunter zum Sortiment, z. B. Schöffel-

Funktionswäsche mit Merinowolle und

Tencel. Sollte einmal etwas an Schöffel-Bekleidung

beschädigt sein, kein Problem:

Der hauseigene Reparaturservice macht

den Schaden wieder gut. Außerdem steht

ein Reinigungs- und Imprägnier-Service für

Schöffel Outdoor-Bekleidung zur Verfügung.

Zu den absoluten Pluspunkten von Schöffel Mode + Sport zählt der perfekte Kundenservice.

Geschultes Personal garantiert fachkundige Beratung im reinen Fashion- wie im

Outdoorsegment. Aber auch im sozialen Bereich übernimmt die Marke Schöffel Verantwortung:

Das Unternehmen erfüllt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge die

Bedingungen der Fair Wear Foundation, einer Non-Profit-Organisation für fair produzierte

und gehandelte Kleidung, die ihre Mitglieder jährlich überprüft. Das FWF-Siegel

bescheinigt Schöffel den Leader Status und gilt als Anerkennung für nachhaltiges

Engagement in Bezug auf faire Arbeitsbedingungen im Textilhandel. Auch

Lowa achtet bei seinem Angebot auf Nachhaltigkeit und lässt ausschließlich in Eu ropa

produzieren. Dass bei Schöffel Mode + Sport in Schwabmünchen Angebotsqualität

und Service groß geschrieben werden, hat sich herumgesprochen. Nicht umsonst ist

das Haus im wahrsten Sinn des Wortes Anziehungspunkt für Familien aus nah und

fern und nicht nur vor Weihnachten einen Shopping-Ausflug wert. Kostenlose Parkplätze

machen zusätzlich Freude. #

Schöffel Mode + Sport

Fuggerstraße 15 – 19

86830 Schwabmünchen

schoeffel@stammel.de

Tel. 08232/9612-0 (Zentrale),

08232/9612-11 (Schöffel-Lowa-Store)

www.stammel.de


Titelmotiv: „Gibraltar“, Beate Passow, 2017 — Foto: Jürgen Branz

MonKeY

bUsiness

TexTile arbeiTen von

beaTe Passow

Ausstellung im tim Augsburg

13.12.2017 bis 1.4.2018

www.timbayern.de


| Küchenausstattung | Zuhause | 43

Zuhause kochen macht noch mehr Spaß mit dem optimalen Equipment.

Hier werden die Tools immer ausgefeilter, vom Hightech-Dunstabzug

bis zum raffinierten Gar-Gerät.

fotos Hersteller/Anbieter

Küchen-Könner

Küchenausstattung vom Feinsten

Bosch Autopilot Backofen mit

Touchfeld und haptischem Kontrollrad

Äußerlich ist der Dialoggarer nicht

von einem konventionellen Backofen zu

unterscheiden.

Miele Dialoggarer

Ein Menü aus unterschiedlichen Zutaten gelingt

im Miele Dialoggarer einfach und in sehr kurzer

Zeit. Erstmals kommt hier eine Technologie zum

Einsatz, die mittels elektromagnetischer Wellen

auf die Beschaffenheit von Lebensmitteln auf intelligente

Weise eingeht. So gelingt Fleisch

gleichmäßiger und saftiger, Fisch und Gemüse

behalten ihre feine Struktur und Teig geht deutlich

besser auf. Unterschiedlichste Zutaten eines

kompletten Menüs kommen zusammen frisch

aufs Blech und werden auf den Punkt gleichzeitig

fertig – und dies bis zu 70 Prozent schneller als

mit herkömmlichen Garverfahren. Anwendungsvielfalt

und Ergebnisqualität beruhen auf der „M

Chef“ Technologie von Miele. Hierbei werden

elektromagnetische Wellen in die Lebensmittel

eingebracht, die den Garprozess durch Wärmeerzeugung

in Gang setzen. Der Dialoggarer verfügt

dazu über ein Modul, das die elektromagnetischen

Wellen in einem definierten Frequenzspektrum

erzeugt und über zwei Hochleistungssensoren

in den Garraum abgibt. Da die Moleküle

in Lebensmitteln unterschiedlich angeordnet

sind und sich dies im Laufe des Garprozesses

auch noch verändert, unterstützt eine ständige

Anpassung der Frequenzen den Garprozess. Über

die Hochleistungssensoren erhält der Dialoggarer

auch permanent Rückmeldung, wieviel Energie

das Lebensmittel bereits aufgenommen hat.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil der „M Chef“

Technologie besteht darin, dass Lebensmittel

„im Volumen“ gegart werden, ein Filet beispielsweise

vom Rand bis in den Kern gleichmäßig rosa

gelingt. Da elektromagnetische Wellen garen,

ohne zu bräunen, lässt sich zum Beispiel Brot

ohne Kruste zubereiten. Für klassisch gebackenes

Brot – oder etwa auch für den Geschmack der

Röstaromen im Fleisch – wird die „M Chef“ Technologie

mit konventionellen Betriebsarten kombiniert.

Die Handhabung wird durch Automatikprogramme

erleichtert, ohne dass dadurch die

eigene Kreativität in den Hintergrund gedrängt

wird. In Deutschland ist der Marktstart für April

2018 vorgesehen. Der Dialoggarer wird dann z. B.

von Wieser Küchen Fürstenfeldbruck präsentiert.

www.wieser-kuechen.de


44 | Zuhause | Küchenausstattung

Schick, praktisch, flüsterleise

Dunstabzüge sind ein wichtiges Instrument beim Kochen, da sie Dampf und gleichzeitig

unangenehme Gerüche aus der Küche nehmen. Auch hier wird die Technik

immer anspruchsvoller – und optisch ansprechender.

Induktionskochfeld und Abzug

in einem Gerät, von Bora

Kochfeld und Abzug in einem

Selbst die kleinste Küche ist mit einem kombinierten Kochfeld-Dunstabzug

bestens ausgerüstet. Für jeden Bedarf, ob Basic oder Professional

mit maximalem Kochflächenangebot, bietet z. B. Bora eine Dunstabzugslösung,

die in Induktionskochfelder eingebaut ist. Ein flächenbündiger

Einbau und minimalistische Ästhetik lassen Kochfelder und Abzug mit

der Küchenarchitektur verschmelzen. Die Technik wird intuitiv mit Fingertipp

punktgenau gesteuert. Geruchs- und Fettpartikel werden gemäß

den physikalischen Grundprinzipien der Strömungslehre direkt aus dem

Kochgeschirr gezogen. Frei gewordene Fettpartikel werden effektiv in

Edelstahl-Fettfilter eingeschlossen. Bora Kochfeldabzüge demonstriert

z. B. das Ammersee Küchenstudio in Dießen.

www.ammersee-kuechenstudio.de

Feuchtigkeit raus aus der Küche

Beim Kochen entwickelt sich Feuchtigkeit im Raum, die zu Schimmelbefall

führen kann. Durch ein spezielles System lässt sich die

Feuchtigkeit schnell, effizient und ohne Wärmeverluste nach

draußen befördern.

Dunstabzug Bora Basic

Weibel Abluft-Tuning

Von Weibel gibt es einen Mauerkasten, der als Allrounder in Verbindung

mit Zu- und Abluftlösungen für den zuverlässigen Abtransport

feuchter Luft aus der Küche sorgt. Er passt zu jeder

Dunstabzugshaube und zu jedem (Energiespar)-Haus, sowohl im

Neubau als auch in der Nachrüstung. Der verlustfreie Mauerkasten

verschließt bei Nichtgebrauch das „offene Loch“ in der Wand luftdicht

und wärmegedämmt. Und nur wenn die Dunsthaube eingeschaltet

wird, öffnet er mit eigenem elektrischem Antrieb eine

Klappe und gibt so die Ausblasöffnung zu 100 Prozent frei. Kein

Bauteil steht im Luftstrom, das diesen abbremsen könnte.

www.abluft-tuning.de


| Zuhause | 45

Dunstabzüge: Vielfalt, die begeistert

Bauknecht Downdraft

Erst wenn sie eingeschaltet wird, fährt die

„Downdraft“ hinter dem Kochfeld hoch und

macht sich direkt dort an die Beseitigung von

Gerüchen und Dünsten, wo sie entstehen. Die

Ausleuchtung des Kochbereichs übernehmen

zwei Halogenlampen. Für Abluft- und Umluftbetrieb

Miele Black Wing Music

Die im Betrieb sehr effiziente und dabei sehr

leise Miele Dunstabzugshaube „Black Wing“

gibt es jetzt auch mit Bluetooth-Boxen und integriertem

Verstärker zum Musikhören beim

Kochen: Einfach Smartphone oder Tablet via

Bluetooth mit der „Black Wing Music" verbinden.

Für Abluft und Umluftbetrieb

AEG Puzzle Skylight

Die „Puzzle Skylight“ macht zumindest die Bedienung

der Dunstabzugshaube überflüssig. Dank

innovativer Hob2Hood-Funktion kommuniziert das

Kochfeld durch einen Infrarotsensor direkt mit der

Dunstabzugshaube und stellt sich aktiv auf das

Geschehen auf dem Herd ein. Nach dem Kochen

schaltet sie sich automatisch ab.

Berbel Skyline Edge Light

Dunstabzug und Lampe in einem: Das ist „Skyline

Edge Light“ von Berbel. Mittels Fernbedienung

fährt die Deckenlifthaube herunter

und positioniert sich direkt über dem Kochfeld.

Dort angekommen beseitigt sie dann nicht nur

Fettpartikel und Kochgerüche, sondern sorgt

auch für stimmungsvolles Licht beim Kochen.

Elica Star

Als „Star“ hängt die Dunstabzugshaube von Elica

von der Decke. Auch ihr sieht man ihre Funktion

nicht auf den ersten Blick an; sie könnte

genauso gut als Leuchte durchgehen. Die Umluft-Abzugshaube

mit einem Durchmesser von

47 cm reinigt 480 Kubikmeter Luft in der Stunde,

im Innern verbirgt sie einen Fettfilter.


46 | Zuhause | Küchenausstattung

twist-pad von Neff

am@ammersee-kuechenstudio.de · www.ammersee-kuechenstudio.de

Unsere ÖffnUngszeiten: AMMersee KÜCHenstUDiO

Montag – freitag 8. 30 – 12 Uhr / 14 – 18 Uhr inhaber: Andreas Miske

samstag 9 – 12. 30 Uhr Fritz-Winter-Straße 17 · 86911 Dießen

BerAtUngsterMine ... gerne auch nach Vereinbarung unter tel. 0 88 07 / 10 35

Inhaber: Andreas Miske

Mühlstraße 16

86911 Dießen

Telefon 0 88 07 / 10 35

Das richtige Kochfeld

Elektro, Gas oder Induktion? Hier finden Sie die Vor- und Nachteile, was Ihnen die

am@ammersee-kuechenstudio.de www.ammersee-kuechenstudio.de

Auswahl erleichtern soll.

Induktionskochfeld

Es ist schnell und pflegeleicht. Kupferspulen unter der Glaskeramik erzeugen ein niederfrequentes

elektromagnetisches Wechselfeld, das der eisenhaltige Topfboden in Wärme umwandelt und das

bei geringem Stromverbrauch. Die Hitze ist sofort da und genauso schnell wieder weg. Da die Glaskeramik

nur mäßig warm wird, spricht man von „kaltem Kochen“ (keine Verbrennungsgefahr).

Nachteil: Funktioniert nur mit ferromagnetischen Töpfen

Gaskochfeld

Direkt und sparsam: Bei der Verbrennung von Gas entsteht die Hitze direkt am Topf. Sie ist sofort

Happiness

is homemade

da und lässt sich stufenlos regulieren. Nachteil: offenes Feuer! Es entstehen Kohlendioxid (lüften!)

und Wasserkondensat.

hat einen neuen namen:

Elektroherd mit Ceranfeld „AMMersee KÜCHenstUDiO“

Strahlungsheizkörper erhitzen die Glaskeramik und damit den Topf. Der Klassiker ist relativ günstig

im Vergleich zu Induktionskochfeldern und benötigt nur einen Stromanschluss. Er funktioniert

Deshalb erhalten sie auf ausgewählte

oder -Küchen

mit jeder Art von Topf. Nachteil: Das Kochfeld reagiert relativ langsam, die Flächen werden heiß

und Speisereste können einbrennen. Restwärme 10 geht % verloren. Rabatt !

am@ammersee-kuechenstudio.de

Inhaber: Andreas Miske

· www.ammersee-kuechenstudio.de

Mühlstraße 16

Unsere ÖffnUngszeiten:

AMMersee KÜCHenstUDiO

Montag 86911 – freitag Dießen

8. 30 – 12 Uhr / 14 – 18 Uhr

inhaber: Andreas Miske

samstag 9 – 12. 30 Uhr

Fritz-Winter-Straße 17 · 86911 Dießen

Telefon 08807 / 10 35

am@ammersee-kuechenstudio.de

Beausencourt-Küchenstudio

Happiness

is homemade

hat einen neuen namen:

„AMMersee KÜCHenstUDiO“

Deshalb erhalten sie auf ausgewählte

oder

-Küchen

10 % Rabatt !

Inhaber: Andreas Miske

am@ammersee-kuechenstudio.de

Beausencourt-Küchenstudio

BerAtUngsterMine ... gerne auch nach Vereinbarung unter tel. 0 88 07 / 10 35

am@ammersee-kuechenstudio.de

am@ammersee-kuechenstudio.de ·

www.ammersee-kuechenstudio.de

www.ammersee-kuechenstudio.de

Mühlstraße 16

Unsere

Unsere

ÖffnUngszeiten:

ÖffnUngszeiten:

AMMersee

AMMersee

KÜCHenstUDiO

KÜCHenstUDiO

Montag

Montag 86911 –

freitag

freitag Dießen

8.

8.

30

30 –

12

12

Uhr

Uhr /

14

14 –

18

18

Uhr

Uhr

inhaber:

inhaber:

Andreas

Andreas

Miske

Miske

samstag

samstag 9 –

12.

12.

30

30

Uhr

Uhr

Fritz-Winter-Straße

Fritz-Winter-Straße

17

17 ·

86911

86911

Dießen

Dießen

Telefon 0 88 07 / 10 35

BerAtUngsterMine

BerAtUngsterMine

...

...

gerne

gerne

auch

auch

nach

nach

Vereinbarung

Vereinbarung

unter

unter

tel.

tel. 0

88

88

07

07 /

10

10

35

35

Touchpad oder Drehknöpfe?

Drehknöpfe an der Front: Ermöglichen

schnellen Zugriff unter dem Kochfeld,

das frei von Erhebungen bleibt; allerdings

ist hier kein Platz für Schubladen.

Abnehmbare Drehknöpfe: Wer Touchfelder

nicht mag und trotzdem eine freie

Kochfläche bevorzugt, kann den magnetischen

Knebel abnehmen und hat zusätzlich

eine Kindersicherung plus Schubladenplatz.

Touchpad: Ob stufenweise angetippt oder

per Slider reguliert, Touch-Bedienungen

sind einfach und intuitiv, die Finger müssen

allerdings sauber sein.

Knöpfe auf dem Kochfeld: Klassische

Drehknebel auf dem Kochfeld ermöglichen

schnellen Zugriff und lassen Platz für eine

Schublade.

Beausencourt-Küchenstudio

hat einen neuen namen:

„AMMersee KÜCHenstUDiO“

Happiness

is homemade

Deshalb erhalten sie auf ausgewählte

oder -Küchen

10 % Rabatt !

www.ammersee-kuechenstudio.de

www.ammersee-kuechenstudio.de

am@ammersee-kuechenstudio.de · www.ammersee-kuechenstudio.de

Unsere ÖffnUngszeiten: AMMersee KÜCHenstUDiO

Montag – freitag 8. 30 – 12 Uhr / 14 – 18 Uhr inhaber: Andreas Miske

samstag 9 – 12. 30 Uhr Fritz-Winter-Straße 17 · 86911 Dießen

BerAtUngsterMine ... gerne auch nach Vereinbarung unter tel. 0 88 07 / 10 35

Inhaber: Andreas Miske

Mühlstraße 16

86911 Dießen

Telefon 0 88 07 / 10 35

am@ammersee-kuechenstudio.de www.ammersee-kuechenstudio.de


| Zuhause | 47

Die richtige Küchenarmatur

Angefangen beim Material über die Mechanik bis zu Extrafunktionen

– Armaturen sind ein komplexes Thema. Hier

kommt unsere Orientierungshilfe. Der weitaus größte Teil

der Küchenarmaturen besteht heute aus gesundheitlich unbedenklichem

rostfreiem Edelstahl. Sie sind aber längst nicht

mehr nur Wasserhähne mit Zugang. Es gibt z. B. Ausführungen,

die sich um 360 Grad drehen lassen – für optimalen

Aktionsradius bei Kochinseln mit Spüle.

Einhebelmischer

Mit den Einhebelmischern spart man sich die Feinjustierung am Kaltwasserzulauf

auf der einen und dem Heißwasserzulauf auf der anderen Seite.

Mit einem Griff lässt sich die gewünschte Temperatur für den Wasserhahn

einstellen.

Schlauchbrausen

Schlauchbrausen sind so praktisch und flexibel, dass

auch Profiköche mit ihnen arbeiten. Der hohe und

schlanke Auslauf der Küchenarmatur mit Brause

bietet den größtmöglichen Freiraum beim Arbeiten

mit hohen Töpfen, Waschen von Salat oder Reinigen

der Spüle.

Die hauseigene Quelle

Nie wieder Wasserkisten schlep-

pen. Mit der Grohe Blue Home

Armatur kommt jetzt wohlschmeckendes,

gefiltertes und

auf die optimale Trinktemperatur

gekühltes Wasser in

den Varianten still, medium

und sprudelnd direkt aus dem

Hahn. Das BlueHome Set besteht

aus einer speziellen Armatur

und einem Kühler mit

integriertem Filter und CO2-

Flasche. Durch die kompakte

Gestaltung passt das Trinkwassersystem in nahezu jede Küche und

lässt sich problemlos in wenigen Schritten installieren. Die schlanken

Armaturen verfügen über eine intuitive, farbig beleuchtete Touch-

Aktivierung.

Schlaucharmatur

Grohe Concetto

professional

Touch-Funktionen

Solche innovativen Bedienschalter erleichtern die Abläufe in der Küche.

Elektronische Touch-Pads lassen sich auch bedienen, wenn keine Hand

frei ist oder die Finger voller Kuchenteig kleben. Zwischen den Arbeitsgängen

können solche Küchenarmaturen durch leichtes Antippen oder Berühren

geöffnet und geschlossen werden. Achtung: Für diese Art der Bedienung

ist ein Elektroanschluss in der Nähe der Spüle notwendig.

Versenkbare Armaturen

Eine versenkbare Küchenarmatur wirkt aufgeräumt und spart Platz.

Wenn die Spüle zum Beispiel vor einem nach innen öffnenden Fenster

platziert ist, bieten die absenkbaren Ausläufe eine praktische Lösung.

Außer den versenkbaren Modellen gibt es auch abnehmbare Wasserhähne,

die optisch verschwinden – schön für Puristen, die freie Flächen in

der Küche mögen. #

promotion

Küche deluxe

Ideenküche in Landsberg

leben von Kunden, die etwas

ganz Besonderes wollen“,

weiß Werner „Wir

Haidinger,

Geschäftsführer des Fachgeschäfts Ideenküche

in Landsberg. Mit seiner über

40-jährigen Erfahrung in der Branche ist

es für ihn und seine Lebenspartnerin

Gerti Bargsten trotzdem noch jedes Mal

eine erneute Herausforderung, eine Küche

zu planen, denn die Kundschaft stellt

hohe Ansprüche in punkto Individualität,

Qualität und Exklusivität. Seit 2015 stellen

die beiden Küchenplaner in Landsberg

ihre langjährige Erfahrung unter Beweis,

in ihrem neuen Geschäft direkt am Bayertor.

Jede Einbauküche wird als Einzelanfertigung

produziert, ganz gleich, welchen

Stil der Kunde gewählt hat. Dabei

werden natürlich persönliche Wünsche

und Vorstellungen beachtet. Ganz oben

rangiert in der Ideenküche die kompetente

Beratung, denn das Angebot auf dem Küchensektor

ist riesig und für den Laien

entsprechend unübersichtlich. Zur Auswahl

stehen Küchen und Geräte aller führenden

Markenhersteller. Ein Highlight im

Portfolio ist auch die Küchen-Manufaktur

Rempp aus dem Schwarzwald, die im Auftrag

der Ideenküche so gut wie jeden

Wunsch in Sachen Küchendesign erfüllt.

Was den Einbau betrifft, so kann sich der

Kunde auf einen Komplettservice von A

bis Z für sämtliche notwendigen Handwerkerleistungen

verlassen. Und da es

sich bei einer Küche um eine langfristige

Einrichtung handelt, bietet die Ideenküche

auch besonders lang laufende Garantien. #

IDEENKÜCHE Handels GmbH

Münchener Straße 1

86899 Landsberg

Tel. 08191 - 94 05 90

www.ideenkueche.de


48 | LEBEN + design | Bestickte Fotos

Farb-Flash!

Die bestickten Fotos der mexikanischen

Textilkünstlerin Victoria Villasana

Fotos Victoria Villasana

Kommen Ihnen diese Stickbilder bekannt vor? Ganz

recht – es handelt sich um Vintage-Aufnahmen berühmter

Persönlichkeiten wie der mexikanischen

Künstlerin Frida Kahlo, der Queen oder Marylin Monroe.

Die Textilkünstlerin Victoria Villasana hat sie mit bunten

flächigen Stickereien auf ihre Weise veredelt. So erhalten

die Fotos eine völlig neue Aussagekraft. Wenn Sie mit Nadel

und Stickgarn umgehen können, dann lassen Sie sich doch

von diesen Werken inspirieren. Bearbeiten Sie ein Lieblingsporträt

von einem ihrer Lieben als Schwarz-Weiß- oder Sepia-Bild,

vergrößern Sie es, drucken Sie es auf Fotopapier aus

und besticken sie das Bild in bunten Farben. Auf einen stabilen

Untergrund aufgezogen haben Sie so ein ganz persönliches

Geschenk – auch für sich selbst. #


| LEBEN + design | 49

Das Who is Who der Modewelt

Valentino Garavani

„Eleganz ist das Gleichgewicht von Proportion,

Emotion und Überraschung.“

Quelle fashionpress.de

Fotos s_bukley / shutterstock.com, vogue, pinterest u.a.

Valentino Clemente Ludovico Garavani

wurde am 11. Mai 1932 in Voghera,

Italien, geboren. Schon in

seiner Kindheit fühlte sich der ruhige

Junge von der Welt der Textilien angezogen.

Später sollte er unter dem Namen

Valentino zu einem der begehrtesten

italienischen Modeschöpfer seiner Zeit

werden. Nach dem Abitur absolvierte

Valentino Kurse für Modezeichnung

in Mailand. Als gerade erst

17-Jähriger gewann er 1949

ein Stipendium, das ihm ermöglichte,

an der Pariser Haute-Couture-Gewerkschaft

das

Handwerk Modedesign zu erlernen.

Nach seiner Ausbildung

arbeitete er fünf Jahre

im Atelier von Jean Dessès

und zwei Jahre lang bei Guy

Laroche. Nach sieben Jahren

in Paris zog es Valentino jedoch

wieder in seine italienische Heimat

zurück, wo er 1959 in Rom sein eigenes

Unternehmen gründete. Mit seinem Geschäfts-

und Lebenspartner Giancarlo

Giammetti brachte Valentino bald seine

erste Kollektion auf den Markt. In den

folgenden Jahren etablierte er sich erfolgreich

in der Modewelt, erhielt zahlreiche

Preise und Auszeichnungen und

nannte sich bald nur noch Valentino.

Neben seiner beachtlichen Karriere als

Modedesigner war Valentino zudem ein

angesehener Geschäftsmann. Sein Unternehmen

entwickelte sich über die

Jahre so gut, dass es schon bald weltweit

rund 560 Geschäfte, darunter ca. 60

ausgewählte Boutiquen, belieferte. Er

erweiterte sein Sortiment auf Herrenmode,

Accessoires und Parfum. 1998

verkaufte Valentino sein Unternehmen

für 270 Millionen Euro an den italienischen

Gemischtwarenkonzern HdP,

blieb aber weiter als Chefdesigner im

Unternehmen. Im Jahr 2001

rutschte das Modeimperium

Valentino allerdings in die

Verlustzone. 2002 übernahm

schließlich die italienische

Marzotto-Gruppe für 240

Millionen Euro das Unternehmen

Valentino von HdP

und gründete 2005 die Valentino

Fashion Group. Valentino

blieb noch einige Jahre

aktiv in der Modebranche,

bis er sich 2008 mit seinem

Lebensgefährten in die Privatsphäre zurückzog.

Valentinos Kreationen sind einzigartig

und vollkommen. Geprägt durch einfaches

Design verwendete er gerne die

Farben Weiß, Schwarz und Rot. Mit viel

Liebe zum Detail wurden Perlen, Pailletten

und Stickereien an die aufwendigen

Roben gebracht, die für den luxuriösen

Valentino-Look sorgen. Seine körperbetonten

Schnitte sind keinesfalls aufdringlich,

sie betonen die weibliche Sil-


50 | Vorschau & impressum

Vorschau

Es werde Licht! Zuhause und im übertragenen

Sinn auch in der Seele. Allerlei Erhellendes zum

Start in ein gutes neues Jahr – exklusiv für Sie!

Die Stunde der Stulle

Licht und Lampen

Den Winterblues besiegen

Wohntrends 2018

Impressum

Fotos

einrichten-design.de, Jowa,

evidero, Brabbu

Das regionale Lifestylemagazin für

Bayerisch-Schwaben und das Fünfseenland

3. Jahrgang

www.schlossmagazin.com

MedienFusion

Verlag

Verlag:

MedienFusion Verlag KG

Geschäftsführender Gesellschafter:

Raimund T. Arntzen

Am Aichberg 3 · D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 -

MedienFusion

8 88 08 - 52 · Fax 08251 - 8 88 08 - 53

arntzen@medienfusion-online.de

Verlag

www.medienfusion-online.de

MedienFusion

Verlag

Verlags- und Anzeigenleitung:

Raimund T. Arntzen

Tel. 08251-88808-52

arntzen@medienfusion-online.de

Druck:

MedienFusion

Verlag

Chefredaktion:

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Tel. 08251 - 5 10 59

eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Weitere Mitarbeiter dieser ausgabe:

Renate Baumiller-Guggenberger, Konstantin

Fritz, Maren Martell

Online-Redaktion:

onlineredaktion@medienfusion-online.de

Anzeigenverkauf:

Vera Schäfer · Tel. 08251 - 8 88 08 - 45

schaefer@medienfusion-online.de

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3,

gültig seit 1. Januar 2017

L ay o u t:

Martina Vodermayer · www.mavograph.com

HOLZMANN DRUCK GMBH & CO KG

Gewerbestrasse 2

D-86825 Bad Wörishofen

www.holzmann-druck.de

social media:

Michael Ortner

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

Abonnement:

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils

zum Monatswechsel in den Regionen Bayerisch-

Schwaben und Fünfseenland

(siehe Mediadaten). Der Preis für ein Jahresabonnement

beträgt 48.– € inkl. MwSt und

Versandkosten (Inland).

Urheber- und Verlagsrecht:

Copyright © 2017 für alle Beiträge bei

MedienFusion Verlag KG

Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche

Genehmigung des Verlages vervielfältigt

oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot

fallen insbesondere der Nachdruck und die

gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die

Aufnahme in elektronische Datenbanken und

die Vervielfältigung auf elektronischen

Datenträgern.

MedienFusion

Verlag


Große Momente werden noch größer,

wenn man sie teilt.

Der neue Cayenne Turbo.

5 Türen, offen für jedes Abenteuer. Die neuen Cayenne Modelle bringen Mannschaftsgeist in die

Sportwagenwelt. Effizienz auf die Straße. Und digitale Performance in Ihr Cockpit. Gern zeigen wir

Ihnen persönlich, wie viele große Momente im Alltag stecken. Bei uns im Porsche Zentrum 5 Seen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Porsche Zentrum 5 Seen

Hörmann Sportwagen GmbH

Am Römerstein 53

82205 Gilching-Argelsried

Tel. 08105 3766-0

www.porsche-5seen.de

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 16,4–16,2 · außerorts 9,5–9,3 · kombiniert 11,9–11,7; CO 2

-Emissionen kombiniert 272–267 g/km

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!