Aufrufe
vor 11 Monaten

Wochen-Kurier 49/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden. Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt.

Wochen-Kurier 49/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und

Computer Drucker Netzwerk Toner & Tinte Service vor-Ort Notdienst EDV-Reparaturen und Verkauf Tel. 0 61 50 / 18 67 00 vertrieb@jelinek.de www.jelinek.de Darmstädter Str. 50 64331 Weiterstadt IT – Made in Germany Heute schon gehört? 64331 Weiterstadt · Darmstädter Straße 26 Telefon (06150) 136966 Peter riedmann e.K Malerbetrieb seit 1870 Innenrenovierung Fassadensanierung www.friedmann-ek.de Inh. Ralf Bissbort, Malermeister Ottostraße 2a * 64347 Griesheim * 06155 - 823340 Tel. 0 61 50 - 8 60 66 toptransfer@t-online.de TOP TRANSFER CITYCAR Flughafenfahrten zu Festpreisen Zimmertüren, Sicherheitstüren, Fenster, Rolläden, Verglasung Bodenbeläge, Fertigparkett ENERGIESPARFENSTER – Lassen Sie sich beraten! Nur noch 1 Musterküche Hochglanz Magnolie Holzteile / Abholpreis. 1999 € Gräfenhausen · Wixhäuser Str. 3 · Telefon 0 61 50 5 26 88 Erd-, See-, Feuerbestattungen und Friedwald Rat und Hilfe bei Sterbefällen Telefon 06150/ 52 60 4 Einbaumöbel nach Maß VERTRAUEN IN QUALITÄT Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden Mittwoch, den 6. Dezember 2017 Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt Nikolauslauf rund ums Tännchen Traditionslauf für Jedermann am 10. Dezember Braunshardt – Am Sonntag, dem 10. Dezember, findet wieder der alljährliche Nikolauslauf des TuS Griesheim rund ums Braunshardter Tännchen statt. Die Traditonsveranstaltung jährt sich bereits zum 32. Mal und gehört für viele Läufer der Region fest zur Adventszeit dazu. Jung und Alt werden auf den Wald- und Feldwegen rund um das Braunshardter Tännchen über Strecken zwischen einem und zehn Kilometern gegeneinander antreten. Neben den Lauf-Assen der Region gehören zu den Teilnehmern aber vor allem auch die Hobbyläufer. Für diese steht der Wettstreit nicht unbedingt im Mittelpunkt, sondern vielmehr die gemeinsame Anstrengung mit abschließendem Zusammensitzen in der gemütlichen Waldhütte. Ab 10 Uhr beginnen die Durchgänge der Kinder und um 11.20 startet der Hauptlauf über die zehn Kilometer. Die Online-Anmeldung ist bis zum 6. Dezember geöffnet, Nachmeldungen werden am Wettkampftag noch bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start entgegen genommen. joe Wenn Nikoläuse ums Braunshardter Tännchen rennen, dann hat der traditionelle Nikolauslauf begonnen. tus-foto Ralf Möller zollt Amtskollegen Respekt Messerangriff auf Andreas Hollstein verurteilt Weiterstadt – Bürgermeister Ralf Möller hat im Namen des Magistrats sowie der vier Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung seinem Amtskollegen Andreas Hollstein aus Altena in Westfalen Respekt für sein politisches Handeln in der Flüchtlingsfrage gezollt. Hollstein entschied zu Beginn des Flüchtlingszustroms, dass Altena über seine Verpflichtungen hinaus Flüchtlinge aufnimmt, weil seine Stadt unter dem Wegzug vieler Einheimischer litt. Viele Wohnungen standen leer, und so nahm Hollstein statt der vorgegebenen 270 Flüchtlinge 370 Flüchtlinge auf. Am vergangenen Montag (27. November) befand sich Andreas Hollstein in einem Döner-Imbiss in Altena, als er von einem 56 Jahre alten Mann wegen seiner Flüchtlingspolitik mit einem Messer am Hals attackiert wurde. Angreifer war ein arbeitsloses Maurer, dem vor kurzem das Wasser daheim abgestellt worden war, weil das Haus zwangsversteigert werden sollte. Zunächst beschimpfte er den Bürgermeister von Altena: „200 Flüchtlinge haben Sie geholt, und mich lassen Sie verdursten“, dann ging er mit einem Messer auf Hollstein los. Dank des beherzten Eingreifens der beiden Imbissbesitzer konnte bei dem Angriff Schlimmeres verhindert werden. „Die Nachricht, dass Sie nur knapp einer lebensbedrohlichen entkommen sind, hat uns sehr betroffen gemacht. Dass Sie den Entschluss gefasst haben, Gesicht zu zeigen und sich nicht einschüchtern zu lassen, empfinden wir als einen mutigen und charakterstarken Schritt, der Ihre menschlichen Qualitäten in vollsten Zügen zur Geltung bringt“, so Möller in dem Schreiben. Der Vorfall hätte sich auch in vielen anderen Kommunen ereignen können. Möller wies in dem Schreiben darauf hin, dass ein Wesensmerkmal der Demokratie das offene Austragen von Meinungsverschiedenheiten mit der Kraft des Arguments sei. Es sei eine demokratische Pflicht jedes Einzelnen, gegen Hetzreden Stellung zu beziehen. Hollstein habe mit seinem Entschluss, Gesicht zu zeigen und weiterzumachen, dieser Pflicht ein großes Ausrufezeichen hinzugefügt. stw Erscheinungsweise des Wochen-Kuriers zum Jahreswechsel Der Wochen-Kurier erscheint in diesem Jahr letztmalig mit seiner Weihnachtsausgabe am Mittwoch, dem 20. Dezember. Wir bitten alle Leser, Anzeigenkunden und Pressesprecher der Vereine, sich als Redaktions- und Anzeigenschluss für diese Ausgabe den 18. Dezember, 17 Uhr, vorzumerken. Die nächste Ausgabe des Wochen-Kurier erscheint dann erst wieder in der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres, am Mittwoch, dem 10. Januar 2018. red Nummer 49 · 20. Jahrgang Gräfenhausen – Munter tanzten die Schneeflöckchen den Adventsmarktbesuchern in Gräfenhausen um die Nase, als sich am Sonntagnachmittag eine gemischte Formation des Musikvereins vor der Kirche aufstellte, um die Gäste mit klassischen Weihnachtsliedern zu erfreuen. Kleine bis große Musiker, alle hatten sichtlich Spaß daran, gemeinsam für die Marktbesucher zu spielen und diese in eine schöne vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen. Mehr zum Adventsmarkt im Innenteil dieser Zeitung. sh-foto Weihnachtsstimmung im Schloss Braunshardt Idyllischer Weihnachtsmarkt im Schlosspark und im Rokoko-Schloss Braunshardt – Am zweiten Adventswochenende strahlt das kleine Rokoko-Schloss in Braunshardt wieder in weihnachtlichem Glanz. Vom 8. bis 10. Dezember erwarten die Besucher an über 70 Ständen kulinarische Köstlichkeiten sowie Geschenkideen und kreatives Kunsthandwerk. Darüber hinaus gibt es ein weihnachtliches Kulturprogramm. Eröffnet wird der romantische Schloss-Weihnachtsmarkt am Freitag, dem 8. Dezember, um 17 Uhr, von Bürgermeister Ralf Möller, begleitet wird die Eröffnung vom Schulchor der Albrecht- Messerattacke Dürer-Schule. Von Mützen über Kinderkleider, Designermode, Schmuck, Accessoires für das Haus oder den Garten bis hin zu Musikinstrumenten, Seifen, Kerzen und vielem mehr ist die Auswahl an nützlichen oder einfach nur hübschen Dingen groß, die zumeist handgemacht sind. Denn beim idyllischen Weihnachtsmarkt im Schloss Braunshardt wird sehr viel Wert auf Kunsthandwerk gelegt und weniger auf kommerzielle Gewinne. An allen Tagen des Weihnachtsmarktes kann die Kunsteis-Stockbahn von Jung und Alt und Groß und Klein genutzt werden. Hier kann man wieder seine Treffsicherheit mit dem Eisstock ausprobieren, um diesen so nah wie möglich an die rund zwölf Zentimeter große „Daube“ zu manövrieren. Das Eisstockschießen zieht jedes Jahr immer mehr Gäste in seinen Bann, denn es macht in jedem Alter Spaß. Stärken kann man sich beim Bummel über den Weihnachtsmarkt an den vielen Ständen von Vereinen und Gastronomen, Bäckern und Metzgern oder an den Spezialitätenständen. Der eine oder andere Glühwein, ein Glas Bier, Limonade oder Saft für den Durst, und für den Hunger ein leckerer Lachs, duftende Waffeln, scharfe Würstchen oder türkischer Honig: für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch der Nikolaus hat sein Kommen wieder zugesagt. In der Dämmerung, zwischen 16 und 17 Uhr, können ihn die Kinder am Samstag und Sonntag im Schlosspark finden. Der Weihnachtsmarkt schließt am Freitag um 22 Uhr. Am Samstag, dem 9. Dezember, öffnet der Weihnachtsmarkt um 16 Uhr und das Blasorchester des TSV Braunshardt und die Gruppe „Les Clochards“ begleiten die Gäste mit weihnachtlichen Liedern vor dem kleinen Rokoko-Schloss an gesamten Adventswochenende. Ende des Marktes ist wieder um 22 Uhr. Am Sonntag, dem 10. Dezember, öffnet der Markt bereits um 13 Uhr seine Pforten für die Besucher und schließt um 20 Uhr. hst WOCHENEND-ANGEBOT, 07.12. bis 09.12. Räucherwürste hammgemacht gemischt ....12,80 € / kg Stiel- oder Kammkotelette (Schwein) ..... 6,80 € / kg UNSER MITTAGSTISCH in allen Filialen Mittwoch, 06.12. Gänsebraten mit Rotkraut und Kartoffelknödel ............. 9,00 € Kohlrabi-Spinat-Lasagne ................................... 6,00 € Donnerstag, 07.12. Pulled Pork mit Coleslaw und Backofenkartoffeln ........... 6,50 € Spinatknödel mit Käsesoße und Salat ...................... 5,80 € Freitag, 08.12. Farfalle mit Flußkrebsen und Brokkoliröschen .............. 6,80 € Grüne Soße mit Salzkartoffeln und Ei ....................... 5,20 € Seelachsfilet mit Specksalat und Schnittlauchsoße ......... 5,40 € Eingelegte Matjes „Hausfrauenart“ mit Kartoffeln .......... 5,40 € Montag, 11.12. Kochkäse-Schnitzel mit Bratkartoffeln ...................... 6,20 € Spaghetti mit scharfer Tomaten-Gemüse-Soße ............ 5,20 € Dienstag, 12.12. Hühnerfrikassee mit Erbsenreis ............................. 6,50 € Maultaschen-Pfännchen mit Gemüse ...................... 5,80 € Feldstraße 10 Griesheim 06155/83900 Loop5, Basement Weiterstadt 06151/6674641 Angebot von Do., 7.12. bis Sa., 9. 12. 2017 Schweinebraten 100 g € 0,79 Leber- und Blutwurst 100 g € 0,65 Suppenfleisch 100 g € 0,69 Aufschnitt 100 g € 0,85 Bahnhofstr. 18 · 64331 Weiterstadt Tel. 06150/2301 Kreuzstraße 26-32 Weiterstadt 06150/10880 Weitere Angebote hamm-hamm.de Schuchardstraße 1 Darmstadt 06151/151430 NEU! KORBWAREN NEU! HANDARBEIT! Täglich Weihnachtsmarkt DA / Reiterdenkmal – Vorführung der Herstellung Sa. & So. Lokales aus erster Hand! HAUSMEISTERSERVICE Hassenpflug Gartenarbeiten aller Art Haushaltsauflösungen Altkleiderabholung Schrottabholung Gebäudereinigung Entsorgungen EINER FÜR ALLES! Tel.: 01 71 / 1 76 16 75 Angebote solange der Vorrat reicht! Weltweit hilfsbereit. Soforthilfe, Wiederaufbau und Prävention. Jeden Tag. Weltweit.

Wochen-Kurier 47/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 48/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 30/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 23/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 20/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 33/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 46/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 28/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 29/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 40/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 16/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 31/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 19/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 25/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 37/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 32/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 22/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 7/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 13/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 26/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 50/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 36/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 17/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 14/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 15/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 21/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 35/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn