08.12.2017 Aufrufe

2018-Australien-Katalog

Australien-Reisen mit Karawane. Für ihren individuellen Urlaub in Australien sind wir seit fast 30 Jahren einer der führenden Reiseveranstalter in Deutschland. Wir helfen Ihnen bei der Reiseplanung Ihres Urlaubs in Australien mit großem Expertenwissen: Unser Angebot an Australien-Reisen umfasst günstige Fly-Drive Angebote, Mietwagenreisen und 4WD-Selbstfahrer-Touren, Camper, Motorhomes, Wohnmobile und Allradcamper, Busreisen, Bausteinprogramme, Hotels und Lodges sowie Tauchen, Wandern, Radfahren und vieles mehr.

Australien-Reisen mit Karawane. Für ihren individuellen Urlaub in Australien sind wir seit fast 30 Jahren einer der führenden Reiseveranstalter in Deutschland. Wir helfen Ihnen bei der Reiseplanung Ihres Urlaubs in Australien mit großem Expertenwissen: Unser Angebot an Australien-Reisen umfasst günstige Fly-Drive Angebote, Mietwagenreisen und 4WD-Selbstfahrer-Touren, Camper, Motorhomes, Wohnmobile und Allradcamper, Busreisen, Bausteinprogramme, Hotels und Lodges sowie Tauchen, Wandern, Radfahren und vieles mehr.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

AUSTRALIEN<br />

Individual- und Gruppenreisen <strong>2018</strong> / 19<br />

Mietwagenreisen · Wohnmobile · Busreisen · Aktivreisen<br />

Kurztouren · Hotels · Stopover · Tasmanien · Papua-Neuguinea


Facebook “f” Logo CMYK / .eps Facebook “f” Logo CMYK / .eps<br />

KARAWANE REISEN<br />

Die ganze Welt des Reisens: Hautnah, mit<br />

magischen Momenten, Begegnungen auf<br />

Augenhöhe und starken Erlebnissen. Perfekt<br />

organisiert, persönlich beraten.<br />

Profitieren Sie von 68 Jahren Erfahrung und<br />

Leidenschaft fürs Reisen! Karawane Reisen zählt zu<br />

den ältesten und beständigsten Reiseunternehmen<br />

Deutschlands.<br />

Unser breites Reiseangebot, das jedes Jahr von<br />

unseren Reisespezialisten aktualisiert und verbessert<br />

wird, unterliegt strengen Qualitätskriterien. Sie<br />

können sicher sein, dass wir Ihnen stets ein<br />

optimales Angebot machen können – ganz egal, ob<br />

Sie zum ersten Mal mit Karawane unterwegs sind<br />

oder zu unseren Stammkunden zählen. Durch unsere<br />

erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich<br />

mit „ihren“ Ländern bestens auskennen, werden Sie<br />

umfassend beraten.<br />

Überzeugen Sie sich selbst, auf Ihrer nächsten Reise!<br />

Ihr Team von Karawane Reisen<br />

Sondergruppen-Reisen nach Maß<br />

Für Freundeskreise, Familien, Vereine, Volkshochschulen,<br />

Verlage, Firmen, Verbände und jede andere Gruppe<br />

ab 10 Personen: Unsere Sondergruppen-Experten<br />

planen individuelle Gruppenreisen und integrieren Ihre<br />

persönlichen Wünsche (Tourplanung, Besichtigungen,<br />

Fachprogramm, Ausstellungen oder Exkursionen) in Ihre<br />

ganz besondere Reise.<br />

Weitere Informationen, Beispielreisen und Referenzen<br />

finden Sie unter www.sondergruppen.de<br />

Immer auf dem Laufenden:<br />

www.facebook.com/KarawaneReisen<br />

CO²-Kompensation mit dem<br />

Online-Emissionsrechner:<br />

www.karawane.de/myclimate<br />

Anmeldung zum monatlichen Newsletter:<br />

www.karawane.de/newsletter<br />

Gründungsmitglied, Kooperation<br />

mittelständischer, europäischer<br />

Reiseveranstalter<br />

Bereits zum vierten Mal in Folge<br />

wurde Karawane 2017 als<br />

TOP-Reiseveranstalter zertifiziert<br />

Mitglied im Bundesverband der<br />

Allianz selbständiger Reiseunternehmen<br />

(asr)<br />

Lizenzierte Agentur der IATA,<br />

dem Dachverband der Fluggesellschaften<br />

Anerkannter Experte für<br />

Reisen „down under“<br />

Ausgezeichnet als<br />

„Premier Aussie Specialist“<br />

Alle <strong>Katalog</strong>e und Reiseangebote finden Sie<br />

auch im Internet unter www.karawane.de.<br />

Veranstalter:<br />

Karawane Reisen GmbH & Co. KG<br />

Schorndorfer Str. 149 · 71638 Ludwigsburg<br />

Tel. +49 (0) 7141 2848-0<br />

E-Mail: info@karawane.de<br />

Geschäftsführer: Steffen Albrecht, Georg Albrecht<br />

Handelsregister Stuttgart HRA 200588<br />

USt-IdNr.: DE 146 126 684<br />

Titelbild: © robert cicchetti, fotolia.com<br />

© jovannig, fotolia.com<br />

2


GUTE GRÜNDE FÜR EINE REISE NACH AUSTRALIEN<br />

EINE TAUSENDJÄHRIGE GESCHICHTE<br />

<strong>Australien</strong> über seine Urbevölkerung kennen zu lernen ist eine wunderbare Weise, Down Under<br />

zu erleben. Jahrhunderte alte Felsenmalereien und faszinierende Traumzeit-Geschichten - das<br />

<strong>Australien</strong> der Aborigines bietet für jeden etwas.<br />

EINE EINMALIGE FLORA UND FAUNA<br />

<strong>Australien</strong> besitzt eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Die rund 850 Nationalparks, einige<br />

davon Weltnaturerbe der UNESCO, verpflichten zum Erhalt dieser einmaligen Flora und Fauna.<br />

Den sanften, ökologisch orientierten Tourismus vergisst dabei niemand.<br />

ÜBERWÄLTIGENDE LANDSCHAFTEN<br />

Überall spektakuläre Natur: im Norden beeindrucken die Wasserfälle im Kakadu Nationalpark, im<br />

Osten das weltgrößte Korallenriff Great Barrier Reef, im Westen bizarre Dünen und Kalksteinlandschaften,<br />

im Zentrum das endlose Outback, und im Süden die atemberaubende Great Ocean Road<br />

sowie die Insel Tasmanien mit üppigem Urwaldgrün.<br />

FASZINIERENDE METROPOLEN<br />

Auf der Grundlage eines angenehmen Klimas und der allgegenwärtigen Nähe zum Strand hat sich<br />

in den lebendigen Metropolen Sydney, Melbourne, Adelaide, Brisbane und Perth eine Kultur szene<br />

von Weltruf etabliert und beliebte Festivals ziehen jedes Jahr die Besucher an.<br />

DIE HERZLICHE GASTFREUNDSCHAFT<br />

Die Australier selber sind eines der ursprünglichsten Merkmale ihres Landes. Die so genannten<br />

‘Aussies’ sind bekannt für ihre entspannte Lebensart und geben jedem Besucher vom ersten<br />

Moment auf australischem Boden das Gefühl zuhause zu sein.<br />

DIE AUSGEZEICHNETE INFRASTRUKTUR<br />

<strong>Australien</strong> lässt sich sicher bereisen. Fluggesellschaften bringen Sie so gut wie an jeden Ort. Das<br />

Straßennetz ist gut ausgebaut, die Beschilderung selbst im Hinterland übersichtlich. Busse und<br />

Bahnen runden das Angebot ab. Und in ganz <strong>Australien</strong> gibt es Unterkünfte, die nicht nur den<br />

höchsten Ansprüchen, sondern auch jedem Geldbeutel gerecht werden.<br />

3


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

INHALTSVERZEICHNIS<br />

Reisen inklusive Flug<br />

Unsere Favoriten > ab Seite 19<br />

Mietwagenreisen Gut geplant auf Tour<br />

> ab Seite 60<br />

Geführte Rundreisen von Staat zu<br />

Staat > ab Seite 158<br />

Wohnmobile & Mietwagen<br />

Für Selbstfahrer > ab Seite 28<br />

Unterkünfte Die schönsten Hotels &<br />

Resorts > ab Seite 82<br />

Zugtickets für Ghan & Indian Pacific<br />

> ab Seite 172<br />

ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

Übersicht Mietwagenreisen 6-7<br />

Übersicht Rundreisen von Staat zu Staat 8-9<br />

Karte <strong>Australien</strong> und Wissenswertes 10-15<br />

Flugverbindungen 16-17<br />

Reisebedingungen 242-243<br />

REISEN INKLUSIVE FLUG<br />

<strong>Australien</strong> im Wohnmobil entdecken 19<br />

<strong>Australien</strong> Fly & Drive - Mietwagen & Hotels 20-21<br />

<strong>Australien</strong> mit AAT Kings entdecken -<br />

geführte Busreise 22-23<br />

Sydney Rock & Reef - geführte Bausteinprogramme 24-25<br />

Abenteuer Westküste - 4WD Camper 27<br />

WOHNMOBILE & MIETWAGEN<br />

Das ABC für Camper-Freunde 28-29<br />

Wohnmobile & 4WD-Camper 30-52<br />

Mietwagen & Geländefahrzeuge 54-58<br />

MIETWAGENREISEN<br />

Übersichtskarten 6-7<br />

Mietwagenreisen 60-81<br />

GEFÜHRTE MIETWAGENREISE<br />

4WD Canning Stock Route ab Perth bis Alice Springs 81<br />

HOTELS & RESORTS<br />

Übersichtskarten 82-83<br />

Sydney & New South Wales 84-95<br />

Canberra 93<br />

Lord Howe Island 94-95<br />

Melbourne & Victoria 96-103<br />

Hobart & Tasmanien 104-107<br />

Adelaide & Südaustralien 108-113<br />

Kangaroo Island 113<br />

Perth & Westaustralien 114-123<br />

Darwin & Tropischer Norden 124-129<br />

Alice Springs & Rotes Zentrum 130-133<br />

Brisbane & Süd-Queensland 134-137<br />

Tropisches Queensland & Inselresorts 138-145<br />

Cairns & Nord-Queensland 146-155<br />

RUNDREISEN VON STAAT ZU STAAT<br />

Übersichtskarten 8-9<br />

Luxus-Busreisen – deutschsprechend 22-23, 158-161<br />

In Kleingruppen 162-166, 171<br />

In Kleingruppen – deutschsprechend 162-163, 166<br />

Camping-Safaris 167-170<br />

Zugtickets für The Ghan & Indian Pacific 172-173<br />

BAHNREISEN<br />

Zugtickets für The Ghan & Indian Pacific 172-173<br />

FLUG-SAFARIS<br />

5 Tage Fraser Island & Kangaroo Island<br />

ab/bis Adelaide 187<br />

5 Tage Kangaroo Island & Gawler Ranges<br />

ab/bis Adelaide 189<br />

3 Tage Southwest Nationalpark ab/bis Hobart 191<br />

NEW SOUTH WALES, VICTORIA,<br />

SÜDAUSTRALIEN & TASMANIEN<br />

Mietwagenreisen 60-65, 69-71<br />

Informationen 174-175<br />

Sydney & New South Wales<br />

Ausflüge & Tagestouren 176-178<br />

Mehrtagestouren & Safaris 179<br />

Victoria<br />

Ausflüge & Tagestouren 179-181<br />

Mehrtagestouren & Safaris 179, 181-183<br />

Südaustralien<br />

Ausflüge & Tagestouren 184<br />

Mehrtagestouren & Safaris 182-189<br />

Tasmanien<br />

Ausflüge & Tagestouren 190<br />

Mehrtagestouren & Safaris 191-195<br />

WESTAUSTRALIEN<br />

Mietwagenreisen 74-76, 78-81<br />

Informationen 196-197<br />

Ausflüge & Tagestouren 198, 202<br />

Segeln & Kreuzfahrten 201, 204<br />

Mehrtagestouren & Safaris 199-201, 205<br />

4


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

Besuchen Sie uns auch online!<br />

Für viele Angebote finden Sie dort zusätzliche<br />

Fotos, Videos und weitere Informationen.<br />

Camping-Safaris Rotes Zentrum<br />

<strong>Australien</strong> pur > ab Seite 214<br />

Arabien & Asien Immer einen<br />

Stopp wert > ab Seite 236<br />

NORTHERN TERRITORY<br />

Mietwagenreisen 71-74, 77-79, 81<br />

Informationen 206-207<br />

Ausflüge & Tagestouren 208-209<br />

Mehrtagestouren & Safaris 210-217<br />

QUEENSLAND<br />

Mietwagenreisen 64-68, 77<br />

Informationen 218-219<br />

Ausflüge & Tagestouren 220, 225-227<br />

Fraser Island 220-221<br />

Segeln & Kreuzfahrten 220, 222-224, 226-227, 229<br />

Tauchen Lernen 231<br />

Mehrtagestouren & Safaris 221-224, 228-231<br />

Papua-Neuguinea Paradies für<br />

Entdecker > ab Seite 232<br />

PAPUA-NEUGUINEA<br />

Informationen 232<br />

Mehrtagestouren 233-235<br />

STOPOVER ARABIEN & ASIEN<br />

Dubai 236-237<br />

Singapur 238-239<br />

Hong Kong 240-241<br />

Ein Wort zum Buchungsvorgang<br />

Vor Ihnen liegt eines der ausführlichsten Angebote für <strong>Australien</strong>.<br />

Sollten Sie jedoch ein bestimmtes Angebot nicht in unserem<br />

<strong>Katalog</strong> finden, so können Sie dieses selbstverständlich über uns<br />

buchen. Es gibt kaum einen Reisewunsch, den wir nicht erfüllen<br />

können. Häufig können wir Preisvorteile in Ihrem Interesse anwenden,<br />

die nur für Pauschalreisen gelten. Buchen Sie deshalb<br />

Ihre Reise als Gesamtleistung bei uns, also mit Flug und allen<br />

Landarrangements.<br />

Gültigkeit des <strong>Katalog</strong>es<br />

Vom 01.12.17 bis 31.03.19, falls nicht anders angegeben.<br />

Dieser <strong>Katalog</strong> verliert seine Gültigkeit mit dem Erscheinen des<br />

<strong>Katalog</strong>es 2019/20.<br />

Abkürzungen<br />

In diesem <strong>Katalog</strong> finden Sie folgende Abkürzungen für<br />

Verpflegungsleistungen und Unterbringung:<br />

Ü = Übernachtung (ÜF: inkl. Frühstück)<br />

F = Frühstück M = Mittagessen<br />

A = Abendessen<br />

HP = Halbpension VP = Vollpension<br />

EZ = Einzelzimmer DZ = Doppelzimmer<br />

SZ = Schlafzimmer Apartment<br />

© Copyright<br />

BEST OF TRAVEL GROUP GbR, Geldern. Alle Rechte, auch die<br />

des Nachdrucks in Auszügen, der fotomechanischen Wiedergabe,<br />

oder ähnlichem Wege (Fotokopieren, Mikrokopie) und<br />

deren Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen<br />

und der Übersetzung bleiben der BEST OF TRAVEL GROUP<br />

GbR vorbehalten.<br />

Fotohinweis - Vielen Dank für die Unterstützung mit Bildern<br />

Tourism Australia, Tourism Northern Territory, South Australian<br />

Tourism Commission, Tourism and Events Queensland,<br />

Tourism Western Australia, Destination New South Wales und<br />

Tourism Tasmania.<br />

Bitte orientieren Sie sich bei unseren Rundreisen<br />

an folgenden Symbolen:<br />

Deutschsprechende Reiseleitung<br />

Englischsprechende Reiseleitung<br />

Mietwagenreise<br />

Nationaler/internationaler Flug eingeschlossen<br />

Schiffspassage<br />

Feste Unterkünfte (z.B. Hotel, Lodge, B&B)<br />

Campingreise/Campingübernachtungen<br />

Bitte beachten Sie unsere Tipps und Specials<br />

Hier können Sie sparen!<br />

z.B. 4=3 (4 Nächte wohnen = 3 Nächte zahlen)<br />

Wichtige Information zum Produkt!<br />

Hinweis z.B. auf günstige Angebote<br />

oder kostenfreie Zusatzleistungen!<br />

Der Umwelt zuliebe:<br />

Die Innenseiten dieses <strong>Katalog</strong>s wurden gedruckt auf<br />

100% Recyclingpapier, ausgezeichnet mit dem Blauen<br />

Engel.<br />

5


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

UNSERE MIETWAGENREISEN IN AUSTRALIEN<br />

Unsere Vorteile auf einen Blick<br />

• Touren für jeden Geschmack: im herkömmlichen<br />

PKW (2WD) oder im Geländewagen (4WD).<br />

• Tag-a-Long-Touren für 4WD-Fans (geführte<br />

Geländewagen-Touren im Konvoi).<br />

• Alle Reisen sind individuell änderbar (Ausnahme:<br />

geführte Geländewagen-Touren) und bestens<br />

mit anderen Programmen kombinierbar.<br />

• Auf Wunsch werden passende Auslüge gebucht<br />

(z.B. Bootstouren oder Rundlüge) - wir<br />

beraten Sie gerne!<br />

• Individueller, detaillierter Reiseverlauf und Informationsmaterial<br />

vor Ort.<br />

• Es stehen verschiedene Fahrzeugtypen zur<br />

Wahl - weitere Modelle oder andere Vermieter<br />

sind möglich.<br />

<strong>Australien</strong> am Steuer eines Mietwagens auf eigene Faust zu entdecken zählt zu den beliebtesten Urlaubsformen in Downunder. Tagsüber können<br />

Sie sich frei und unabhängig im Tempo Ihrer Wahl bewegen und stoppen, wo es Ihnen gefällt. Und am Abend einfach zu der für Sie vorgebuchten<br />

Unterkunft fahren. Ideal für Individualisten!<br />

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl unserer beliebtesten Touren - ausgearbeitet auf der Basis langjähriger Erfahrung und Kundenbewertungen.<br />

SYDNEY MELBOURNE<br />

COASTAL DRIVE<br />

7 Tage ab Sydney bis Melbourne<br />

oder umgekehrt<br />

SEITE<br />

SYDNEY MELBOURNE<br />

ALPINE DRIVE<br />

60 61<br />

7 Tage ab Sydney bis Melbourne<br />

oder umgekehrt<br />

SEITE<br />

GREAT SOUTHERN<br />

TOURING ROUTE 62<br />

SEITE<br />

6 Tage ab/bis Melbourne<br />

MELBOURNE ADELAIDE<br />

TOURING ROUTE 63<br />

SEITE<br />

10 Tage ab Melbourne bis Adelaide<br />

oder umgekehrt<br />

LEGENDÄRE<br />

PAZIFIKKÜSTE<br />

8 Tage ab Sydney bis Brisbane<br />

oder umgekehrt<br />

64<br />

SEITE<br />

PACIFIC COAST<br />

TOURING ROUTE<br />

16 Tage ab Sydney bis Cairns<br />

oder umgekehrt<br />

SEITE<br />

65<br />

AUSTRALIA‘S NATURE<br />

COAST 66<br />

SEITE<br />

9 Tage ab/bis Brisbane<br />

GREAT TROPICAL<br />

DRIVE<br />

7 Tage ab/bis Cairns<br />

67<br />

SEITE<br />

6


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

IM GELÄNDEWAGEN DURCH<br />

NORD-QUEENSLAND<br />

SEITE NATÜRLICH<br />

SEITE TASMANIEN<br />

SEITE<br />

TASMANIEN<br />

EINMAL ANDERS<br />

68 69 70<br />

9 Tage ab/bis Cairns 10 Tage ab/bis Hobart 9 Tage ab Hobart bis Launceston<br />

EXPLORER‘S WAY<br />

71<br />

SEITE<br />

15 Tage ab Adelaide bis Darwin<br />

oder umgekehrt<br />

TOP END -<br />

DER TROPISCHE NORDEN<br />

6 Tage ab/bis Darwin<br />

SEITE<br />

72<br />

IM 4WD DURCH‘S<br />

ROTE ZENTRUM<br />

6 Tage ab/bis Alice Springs<br />

72<br />

SEITE<br />

KATHERINE, KAKADU<br />

& ARNHEMLAND<br />

SEITE<br />

EINSAME WESTKÜSTE<br />

73 74<br />

7 Tage ab/bis Darwin 25 Tage ab/bis Perth<br />

oder umgekehrt<br />

SEITE<br />

GLANZLICHTER DES<br />

SÜDWESTENS<br />

SEITE 4WD-ABENTEUER<br />

SEITE 4WD:<br />

SEITE<br />

WESTAUSTRALIEN<br />

THE SAVANNAH WAY<br />

4WD:<br />

OFF THE BEATEN TRACK<br />

75 76 77 78<br />

13 Tage ab/bis Perth 16 Tage ab/bis Perth 11 Tage ab Cairns bis Darwin 24 Tage ab Perth bis Darwin<br />

SEITE<br />

4WD:<br />

BEST OF THE KIMBERLEYS<br />

SEITE<br />

4WD KONVOI: THE<br />

CANNING STOCK ROUTE<br />

80 81<br />

15 Tage ab/bis Broome 19 Tage ab Perth bis Alice Springs<br />

SEITE<br />

7


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

UNSERE STAATENÜBERGREIFENDEN REISEN IN AUSTRALIEN<br />

Unsere Vorteile auf einen Blick<br />

• Busrundreisen mit deutschsprechender Reiseleitung<br />

& garantierten Terminen<br />

• Kleingruppenreisen (max. 16 Personen) mit<br />

deutschsprechender Reiseleitung<br />

• Zugreisen in legendären Zügen mit Auslugsmöglichkeiten<br />

enroute in der Gruppe<br />

• Alle Reisen führen Sie zu unvergesslichen Zielen,<br />

zu denen Ihnen die Reiseleitung Hintergrundwissen<br />

liefert und vielleicht auch gute Geschichten<br />

erzählen kann.<br />

• Die Unterkünfte der verschiedenen Reisen variieren<br />

zwischen Camping-, Mehrbett-, Doppel-<br />

& Einzelzimmer-Unterkünften.<br />

• Bei einigen Reisen ist die Mithilfe z.B. bei der<br />

Essenszubereitung gewünscht.<br />

• Weitere geführte Reisen sowie Auslüge & Tagestouren<br />

inden Sie im Anschluss dieser Rubrik,<br />

sortiert von Bundesstaat zu Bundesstaat.<br />

Geführt in der Gruppe <strong>Australien</strong> entdecken<br />

<strong>Australien</strong> während einer Gruppenreise zusammen mit Gleichgesinnten zu erleben, ist<br />

eine der möglichen Reise arten, bei der man zusätzlich zu dem Wissen über das Reiseziel<br />

auch noch neue Freunde finden kann. Geführt durch eine qualifizierte Reise leitung erfahren<br />

Sie alles Wissenswerte über die Regionen, die Sie bereisen, viel Hintergrundwissen<br />

zu Flora & Fauna, Aboriginal Kultur und über die Menschen in <strong>Australien</strong>.<br />

Auf diesen Seiten finden Sie unsere beliebtesten Touren - ausgesucht auf der Basis<br />

langjähriger Erfahrung, besonderer Reisearten, Gruppengröße & deutschsprechender<br />

Reiseleitung sowie Kundenbewertungen.<br />

KLASSISCHES<br />

AUSTRALIEN<br />

Seite<br />

156<br />

ZAUBERHAFTE<br />

OSTKÜSTE<br />

Seite<br />

FASZINATION<br />

AUSTRALIEN<br />

Seite<br />

156 158<br />

KALEIDOSKOP<br />

AUSTRALIEN<br />

Seite<br />

160<br />

20 Tage Ab/bis Sydney<br />

13 Tage ab Cairns bis Sydney 20 Tage ab Melbourne bis Brisbane<br />

29 Tage ab Melbourne bis Sydney<br />

KLEINGRUPPENREISE VON<br />

PERTH NACH DARWIN<br />

19 Tage ab Perth bis Darwin<br />

oder umgekehrt<br />

Seite<br />

166<br />

GREAT WESTERN<br />

CAMPING-SAFARI<br />

22 Tage ab Perth bis Darwin<br />

oder umgekehrt<br />

Seite<br />

167<br />

KIMBERLEY INTENSIV Seite<br />

ALLRAD-CAMPING-SAFARI 168<br />

15 Tage ab Broome bis Darwin oder<br />

umgekehrt<br />

8


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

Zugreisen in <strong>Australien</strong><br />

Die legendären Züge Ghan und Indian Pacific sind weltweit bekannt und durchqueren den<br />

australischen Kontinent in 2-3 Tagen von Nord nach Süd und in 2-4 Tagen von Ost nach<br />

West. Anstatt von 1. und 2. Klasse, spricht man in <strong>Australien</strong> von Platinum und Gold<br />

Service. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, lassen Sie sich fahren und genießen Sie die<br />

wechselnden Landschaften und die Ausflüge während der planmäßigen Stopps der Züge,<br />

die sogenannten Whistle-Stop Touren.<br />

BEST OF AUSTRALIA Seite<br />

162<br />

15 Tage ab Sydney bis Cairns oder<br />

umgekehrt<br />

KLEINGRUPPENREISE VON Seite<br />

BRISBANE NACH SYDNEY 164<br />

7 Tage ab Brisbane bis Sydney<br />

KLEINGRUPPENREISE VON<br />

SYDNEY NACH BRISBANE<br />

10 Tage ab Sydney bis Brisbane<br />

Seite<br />

164<br />

KLEINGRUPPENREISE VON Seite<br />

SYDNEY NACH CAIRNS 164<br />

15 Tage ab Sydney bis Cairns<br />

CAMPING-SAFARIS<br />

NULLARBOR EBENE<br />

9 Tage ab Perth bis Adelaide<br />

10 Tage ab Adelaide bis Perth<br />

Seite<br />

170<br />

KLEINGRUPPENREISE<br />

NULLARBOR EBENE<br />

Seite<br />

171<br />

9 Tage ab Perth bis Adelaide oder umgekehrt<br />

ZUGTICKETS<br />

FÜR DEN GHAN<br />

Seite<br />

2-3 Tage ab Adelaide via Alice Springs bis<br />

Darwin oder umgekehrt<br />

ZUGTICKETS FÜR<br />

DEN INDIAN PACIFIC<br />

Seite<br />

172 173<br />

2-4 Tage ab Sydney via Adelaide bis Perth<br />

oder umgekehrt<br />

9


Christmas Island 2100 km<br />

Ramsa<br />

Melville Wetlands<br />

Cocos Keeling 3200 km<br />

Island<br />

Bathurst Island<br />

Arnhem<br />

Darwin<br />

Jabiru Land<br />

Timor Sea<br />

Litchfield NP<br />

Kakadu NP<br />

Pine Creek<br />

Kalumburu<br />

Nitmiluk NP<br />

Mitchell Falls<br />

Katherine<br />

Mataranka<br />

Ord River Nature Reserve<br />

Buccaneer<br />

Wyndham<br />

Victoria<br />

Archipelago Kimberley<br />

Kununurra River Daly Waters<br />

Cape Leveque<br />

El Questro<br />

Lake Argyle Gregory NP<br />

Rowley Shoals<br />

Derby<br />

Indian Ocean<br />

Windjana Gorge Purnululu/<br />

Broome<br />

Geikie Gorge Bungle Bungle NP<br />

Fitzroy<br />

Halls Creek<br />

Crossing<br />

Tanami Desert<br />

Eighty Mile Beach<br />

Wolfe Creek<br />

Billiluna<br />

Tennant Creek<br />

Port Hedland<br />

Tanami<br />

Karratha<br />

Devil’s Marbles<br />

Great Sandy<br />

Millstream-Chichester NP<br />

Marble Bar<br />

Desert<br />

NORTHERN TERRITORY<br />

Exmouth<br />

Rudall River NP<br />

Barrow Creek<br />

Ningaloo Reef<br />

Pilbara<br />

Tom Price<br />

Karijini NP<br />

MacDonnell Ranges<br />

Coral Bay<br />

Paraburdoo<br />

Newman<br />

Alice Springs<br />

Hermannsburg<br />

Mt. Augustus NP<br />

Kings Canyon<br />

Watarrka NP<br />

Finke NP<br />

Carnarvon<br />

Gascoyne Junction WESTERN AUSTRALIA<br />

Shark Bay<br />

Kata Tjuta/Olgas<br />

Erldunda<br />

Uluru/<br />

Monkey Mia<br />

Ayers Rock<br />

Warburton<br />

Meekatharra<br />

Wiluna<br />

Kalbarri NP<br />

West Coastal Highway<br />

Mt. Magnet<br />

Great Northern Highway<br />

Canning Stock Route<br />

Gibb River Road<br />

Great Victoria Desert<br />

Tana mi Road<br />

The Ghan<br />

Marla<br />

Stuart Highway<br />

SOUTH<br />

Geraldton<br />

Leonora<br />

Laverton<br />

Coober Pedy<br />

2673<br />

2494<br />

1533<br />

1320<br />

1578<br />

1659<br />

2045<br />

1616<br />

506<br />

426<br />

3352<br />

2773<br />

1196<br />

970<br />

3022<br />

2623<br />

1001<br />

1261<br />

3219<br />

2344<br />

2783<br />

2416<br />

731<br />

650<br />

2742<br />

1990<br />

2781<br />

2118<br />

3783<br />

3432<br />

2125<br />

1604<br />

1412<br />

1165<br />

Adelaide<br />

3588<br />

2523<br />

3633<br />

2685<br />

4349<br />

3981<br />

2810<br />

2781<br />

5656<br />

3812<br />

3846<br />

3553<br />

4614<br />

3184<br />

3674<br />

3701<br />

3787<br />

2587<br />

5087<br />

1261<br />

3404<br />

3084<br />

5106<br />

3026<br />

409<br />

376<br />

2057<br />

1688<br />

4429<br />

4074<br />

3970<br />

3654<br />

Albany<br />

443<br />

333<br />

3038<br />

2246<br />

1670<br />

1176<br />

2457<br />

1460<br />

2706<br />

2258<br />

1489<br />

1307<br />

2534<br />

2577<br />

1686<br />

1044<br />

2505<br />

1787<br />

2264<br />

1970<br />

1209<br />

674<br />

3696<br />

1976<br />

3416<br />

2883<br />

3118<br />

2338<br />

2830<br />

2021<br />

Indian Ocean<br />

Alice Springs<br />

3254<br />

2579<br />

1715<br />

1509<br />

2900<br />

1793<br />

2751<br />

2591<br />

1932<br />

1640<br />

2579<br />

2910<br />

2129<br />

1377<br />

2948<br />

2119<br />

2309<br />

2303<br />

1652<br />

1007<br />

3741<br />

2309<br />

3859<br />

3216<br />

3334<br />

2671<br />

2875<br />

2354<br />

Ayers Rock<br />

1539<br />

1233<br />

1716<br />

1392<br />

1261<br />

951<br />

3463<br />

2852<br />

1944<br />

1788<br />

3660<br />

2828<br />

976<br />

800<br />

1674<br />

1379<br />

1829<br />

1572<br />

4457<br />

3605<br />

5390<br />

4447<br />

80<br />

93<br />

1001<br />

748<br />

Nambung NP<br />

Perth<br />

Fremantle<br />

Geographe Bay<br />

Bunbury<br />

Margaret River<br />

Augusta<br />

Pemberton<br />

Brisbane<br />

2846<br />

1734<br />

1101<br />

805<br />

3159<br />

2431<br />

1123<br />

1317<br />

3356<br />

2217<br />

2277<br />

1426<br />

853<br />

702<br />

2406<br />

1275<br />

2918<br />

2405<br />

3920<br />

3858<br />

1619<br />

1235<br />

1160<br />

932<br />

Broken Hill<br />

2568<br />

2376<br />

2882<br />

1677<br />

3251<br />

3016<br />

3079<br />

1825<br />

740<br />

613<br />

2981<br />

2683<br />

1248<br />

785<br />

5764<br />

3436<br />

4809<br />

3315<br />

1796<br />

1484<br />

2495<br />

1976<br />

Cairns<br />

4195<br />

3734<br />

918<br />

1088<br />

4392<br />

2977<br />

1999<br />

1783<br />

648<br />

470<br />

2561<br />

2556<br />

3954<br />

3177<br />

4956<br />

4489<br />

1341<br />

916<br />

286<br />

237<br />

Walepole<br />

Canberra<br />

4023<br />

3882<br />

827<br />

440<br />

2930<br />

2350<br />

3753<br />

3273<br />

1634<br />

1297<br />

4205<br />

2808<br />

2557<br />

1579<br />

3543<br />

2961<br />

4034<br />

3328<br />

Darwin<br />

4220<br />

3500<br />

2682<br />

2496<br />

270<br />

610<br />

3075<br />

3251<br />

3782<br />

3325<br />

4780<br />

4637<br />

2024<br />

1719<br />

1142<br />

1040<br />

New Norcia<br />

York<br />

Hobart*<br />

3127<br />

2241<br />

3950<br />

2904<br />

1831<br />

1262<br />

3378<br />

2211<br />

1730<br />

1183<br />

3740<br />

2897<br />

4516<br />

3023<br />

Ravensthorpe<br />

Stirling<br />

Esperance<br />

Range NP<br />

Recherche<br />

Cape Le Grand NP<br />

Archipelago<br />

Kununurra<br />

2412<br />

2163<br />

1296<br />

1110<br />

5195<br />

4536<br />

4857<br />

3928<br />

1056<br />

893<br />

1326<br />

3023<br />

Albany<br />

Mackay<br />

2805<br />

2644<br />

3512<br />

2708<br />

4514<br />

4019<br />

1754<br />

1332<br />

872<br />

706<br />

Wave Rock<br />

Melbourne<br />

4905<br />

2650<br />

3561<br />

2875<br />

1909<br />

1664<br />

2400<br />

2320<br />

Mount Isa<br />

1648<br />

1311<br />

4537<br />

3698<br />

4073<br />

3278<br />

Perth<br />

5470<br />

5277<br />

5080<br />

4598<br />

Kalgoorlie<br />

Norseman<br />

Port Headland<br />

921<br />

679<br />

Surfers Paradise<br />

(Gold Coast)<br />

Sydney<br />

Indian Pacific<br />

Nullarbor Plain<br />

Eucla<br />

Nullarbor NP<br />

Great Australian Bight<br />

Eyre Highway<br />

Ceduna<br />

10


Torres Strait<br />

Cape York<br />

Barkley Highway<br />

Mount Isa<br />

Mapoon<br />

Weipa<br />

Merluna Station<br />

Cloncurry<br />

Coen<br />

Lockhart River<br />

Moreton<br />

Archer River Roadhouse<br />

Sunlan der<br />

Charters Towers<br />

Richmond<br />

Hughenden<br />

Coral Sea<br />

Gulf Musgrave Station<br />

Lizard Island<br />

of<br />

Carpentaria<br />

Lakefield NP<br />

Great<br />

Laura Cooktown<br />

Borroloola<br />

Cape Tribulation<br />

Daintree NP Port Douglas<br />

Mareeba Cairns<br />

Normanton Atherton Tablelands<br />

Mission Beach<br />

Croydon<br />

Hinchinbrook Island<br />

Lawn Hill NP<br />

Magnetic Island<br />

Townsville<br />

Airlie Beach<br />

Eungella NP<br />

Barrier<br />

Whitsundays<br />

Mackay<br />

Reef<br />

SIZE COMPARISON<br />

Australia - Western Europe<br />

Boulia<br />

Diamantina NP<br />

Winton<br />

QUEENSLAND<br />

Capricorn Highway<br />

Longreach<br />

Emerald<br />

Bruce Hig hway<br />

Rockhampton<br />

Sunland er<br />

Australia - United States<br />

AUSTRALIA<br />

Oodnadatta<br />

Oodnadatt a Tra ck<br />

Birdsville<br />

William Creek Roadhouse<br />

Lake Eyre<br />

The Gh an<br />

Clifton Hills<br />

Indian Pacific<br />

Sturt NP<br />

Cape Jervis Victor Harbour<br />

Flinders<br />

Chase NP<br />

Coorong NP<br />

Kangaroo<br />

Island<br />

Horsham<br />

Robe Grampians NP<br />

Simpson Desert<br />

Charleville<br />

Cunnamulla<br />

Tambo<br />

Mitchell Highway<br />

Indian Pacific<br />

Canberra<br />

Bundaberg<br />

Euchuca Albury<br />

VICTORIA<br />

Kosciuszko NP<br />

Wangaratta<br />

Mt Buffalo NP<br />

2228 Bega<br />

Halls Gap<br />

Snowy<br />

Alpine NP River NP<br />

Ballarat<br />

Yarra Valley<br />

Mallacoota<br />

Mt Gambier Hamilton<br />

Melbourne<br />

Geelong<br />

Lakes Entrance<br />

Warrnambool<br />

Phillip Island<br />

12 Apostles Apollo Bay Wilsons<br />

Promontory NP<br />

Fraser Island<br />

Hervey Bay<br />

Brisbane<br />

Surfers Paradise<br />

Byron Bay<br />

Marree<br />

Grafton<br />

Bourke<br />

Lightning Ridge<br />

Lake<br />

Gammon<br />

Torrens<br />

Ranges NP<br />

Coffs Harbour<br />

Woomera<br />

Lake Frome<br />

Darling<br />

White Cliffs<br />

Flinders<br />

Lake<br />

Tamworth<br />

Ranges NP<br />

Gairdner<br />

Broken Hill<br />

Port Macquarie<br />

NEW SOUTH<br />

Port<br />

Dubbo<br />

Augusta<br />

Hunter Valley<br />

Kinchega NP WALES<br />

Wollemi NP<br />

Gawler<br />

Nelson Bay<br />

Ranges NP<br />

Peterborough<br />

Bathurst<br />

Newcastle<br />

Katoomba<br />

Murray<br />

Mungo NP<br />

Blue Sydney<br />

Port<br />

Mildura<br />

Lincoln<br />

Mountains<br />

Barossa Valley<br />

Wollongong<br />

Goulburn<br />

Adelaide Mannum<br />

Wagga Wagga<br />

Jervis Bay Marine Park<br />

King Island<br />

Bass Strait<br />

Roma<br />

Flinders Island<br />

Maryborough<br />

Toowoomba<br />

Lamington NP<br />

Sunshine Coast<br />

Glasshouse Mts NP<br />

South Pacific Ocean<br />

Lord Howe Island<br />

Cradle Mountain NP<br />

Strahan<br />

TASMANIA<br />

Devonport<br />

Launceston<br />

Bicheno<br />

Lake St Clair Freycinet NP<br />

Hobart<br />

Port Arthur<br />

Tasman Sea<br />

250 km<br />

11


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

WISSENSWERTES ÜBER AUSTRALIEN<br />

G´ Day - <strong>Australien</strong> heißt Sie herzlich willkommen. Sie<br />

werden nach Ihrer Ankunft schnell feststellen, dass<br />

die Australier Sie mit offenen Armen empfangen. Die<br />

Gastfreundschaft und Aufgeschlossenheit gegenüber<br />

ausländischen Besuchern ist auf dem Fünften Kontinent<br />

sprichwörtlich. Fern aller Hektik tauchen Sie ein in<br />

eine entspannte und lockere Atmosphäre. Überall spüren<br />

Sie den Puls des „Australian way of life“. Wundern<br />

Sie sich deshalb nicht, wenn Sie von den Australiern<br />

hier und dort mit Ihrem Vornamen angesprochen<br />

werden, das gehört in Down Under zum guten Ton. Und<br />

falls Ihnen einiges „spanisch“ vorkommt, liegt das<br />

vielleicht an der Sprache, denn das australische Englisch<br />

ist für unsere europäischen Ohren mitunter gewöhnungsbedürftig.<br />

Einreise<br />

D, A & CH-Bürger benötigen für einen Aufenthalt bis zu<br />

3 Monaten einen Reisepass, der für die gesamte Aufenthaltsdauer<br />

gültig sein muss, sowie ein Besuchervisum. Bei<br />

einem Zwischenaufenthalt in einem arabischen oder asiatischen<br />

Land muss der Reisepass ggf. bis zu 6 Monate über<br />

das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Jedes Kind benötigt<br />

ein eigenes Ausweisdokument. Das elektronische Visum<br />

stellen wir Ihnen auf Wunsch aus.<br />

Bevölkerung<br />

Ca. 24,38 Millionen Einwohner, überwiegend europäischer<br />

Abstammung, leben auf ca. 7,7 Millionen Quadratkilometer.<br />

7% davon sind Asiaten und 2,4% Indigene.<br />

Quarantäne und Naturschutz<br />

<strong>Australien</strong> ist ein Inselkontinent, auf dem viele Krankheiten,<br />

Pflanzen und Insekten nicht existieren. Es ist verboten<br />

u.a. Drogen, Waffen, geschützte Tierarten, frische<br />

oder verpackte Lebensmittel sowie Tier- und Pflanzenprodukte<br />

einzuführen. Informieren Sie sich unter www.<br />

border.gov.au oder fragen Sie im Zweifelsfall den Zoll bei<br />

der Einreise. Bei Verstoß gegen die Quarantänebestimmungen<br />

können hohe Geldstrafen verhängt werden.<br />

Impfungen<br />

Für Reisende, die aus Europa kommen, sind keine<br />

Impfungen vorgeschrieben, vorausgesetzt Sie haben<br />

sich innerhalb von sechs Tagen vor Ankunft in <strong>Australien</strong><br />

nicht in einem Gelbfiebergebiet aufgehalten. Wir empfehlen,<br />

dass Sie sich rechtzeitig über Infektions- und<br />

Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen informieren.<br />

Gesundheitsämter, Tropen-/Reisemediziner sowie<br />

die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung<br />

sind hier die richtigen Ansprechpartner.<br />

Flüge und Flugverbindungen<br />

<strong>Australien</strong> verfügt über acht internationale Flughäfen<br />

(Adelaide, Brisbane, Cairns, Darwin, Gold Coast, Melbourne,<br />

Perth und Sydney) auf denen mit dem Einsatz<br />

von Köperscannern gerechnet werden.<br />

Zahlreiche Fluglinien bieten Verbindungen mit kurzen<br />

Umsteigezeiten oder Stopovermöglichkeiten und erlauben<br />

eine flexible Reisegestaltung aufgrund unterschiedlicher<br />

An- und Abflughäfen. Auf allen von und nach <strong>Australien</strong><br />

kommenden Flügen sowie allen inneraustralischen Flügen<br />

herrscht Rauchverbot. Die für Sie passende Verbindung<br />

buchen wir Ihnen gern!<br />

Essen und Trinken<br />

<strong>Australien</strong> hat kulinarisch viel zu bieten: Die internationale<br />

Küche wird seit vielen Jahrzehnten von den Einwanderen<br />

gepflegt. Vor allem in den großen Städten<br />

gibt es eine reiche Auswahl an Lokalen, die neben der<br />

asiatischen Küche vor allem italienische und griechische<br />

Spezialitäten anbieten. Natürlich sind auch amerikanisch<br />

beeinflusste Fast Food Restaurants in Stadt und Land<br />

weit verbreitet. Exzellente Meeresfrüchte gehören frisch<br />

zubereitet zum Feinsten, was <strong>Australien</strong> zu bieten hat<br />

und herzhafte Fleischgerichte sind die Regel. Reichhaltige<br />

Frühstücksbuffets (meist nicht im Übernachtungspreis<br />

enthalten) verwöhnen mit tropischen Früchten.<br />

<strong>Australien</strong> ist eine Bastion der Biertrinker. Ob aus der<br />

Dose oder „on tab“, die Qualität des australischen Bieres<br />

hat zu Recht einen guten Ruf. Der australische Wein<br />

erfüllt höchste Ansprüche. Kaffee gehört in <strong>Australien</strong><br />

zu allen Gelegenheiten und Tageszeiten dazu. Und wenn<br />

Sie ein Restaurant besuchen: Wait to be seated - es ist<br />

üblich, dass Sie zu Ihrem Platz geführt werden.<br />

BYO steht für Bring Your Own (deutsch: „Bring dein<br />

eigenes ... mit“). Es ist ein oft in australischen Restaurants<br />

angebrachter Hinweis, dass in selbigem Lokal kein<br />

Alkohol ausgeschenkt wird und dieser daher selbst mitgebracht<br />

werden kann.<br />

Trinkgeld<br />

Trinkgelder sind in <strong>Australien</strong> weniger üblich als bei uns.<br />

Trotzdem wird Trinkgeld gerne angenommen. In Restaurants<br />

ist ein Trinkgeld in Höhe von 5-10% der Rechnung<br />

angemessen.<br />

Gesundheit<br />

Bei einer Reise durch <strong>Australien</strong> ist man nur wenigen Gesundheitsrisiken<br />

ausgesetzt. Ärzte sind qualifiziert, Krankenhäuser<br />

modern ausgestattet und der Hygiene standard<br />

ist hoch. Da unsere Krankenversicherungen i.d.R. nicht<br />

für Arztbehandlungen in <strong>Australien</strong> auf kommen, empfiehlt<br />

sich der Abschluss einer ent sprechenden Versicherung.<br />

Kleidung<br />

Im Allgemeinen trägt man in <strong>Australien</strong> legere Kleidung.<br />

Nehmen Sie daher bequeme und zweckmäßige Kleidung<br />

mit auf die Reise. Für den Besuch von Theaterveranstaltungen,<br />

in guten Restaurants oder Hotels wird<br />

formellere Kleidung erwartet, vor allem in Großstädten<br />

wie Melbourne oder Sydney. In den tropischen Gebieten<br />

trägt man das ganze Jahr hindurch leichte Kleidung. In<br />

den südlichen, gemäßigten Klimaregionen sollten Sie<br />

auch im australischen Sommer etwas wärmere Kleidung<br />

mitnehmen. Einen Regenschutz sollten Sie immer dabei<br />

haben. Was in Ihrem Gepäck nicht fehlen darf: Sonnenbrille,<br />

Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor,<br />

Sonnenhut, Badezeug, festes, bequemes Schuhwerk für<br />

Wanderungen und Spaziergänge.<br />

Klima und Reisezeit<br />

<strong>Australien</strong> liegt auf der Südhalbkugel beiderseits des<br />

südlichen Wendekreises zwischen Indischem und Pazifischem<br />

Ozean. Die größte Nord-Süd-Erstreckung beträgt<br />

3.680 Kilometer, die größte West-Ost-Erstreckung 4.100<br />

Kilometer. Der südliche Wendekreis teilt <strong>Australien</strong> in ein<br />

nördlich tropisches und ein südlich subtropisches Gebiet.<br />

Das Innere ist wüstenhaft und trocken. Die Jahres zeiten in<br />

<strong>Australien</strong> sind den unseren entgegengesetzt:<br />

Frühjahr: September bis November<br />

Sommer: Dezember bis Februar<br />

Herbst: März bis Mai<br />

Winter: Juni bis August.<br />

Reisezeit: <strong>Australien</strong> ist ein ganzjähriges Reiseziel!<br />

Entsprechend der geografischen Lage des Landes gelten<br />

für unterschiedliche Gebiete unterschiedlich gute Reisezeiten:<br />

12


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

Nordaustralien: Die beste Reisezeit für den Norden ist<br />

von März bis November. Die Regenzeit im tropischen<br />

Norden (Wet Season) reicht von Mitte November bis<br />

Ende Februar (von Jahr zu Jahr schwankend). Das Klima<br />

ist während dieser Zeit feuchtheiß, Gewitter und Wirbelstürme<br />

(selten) sind möglich. Informieren Sie sich nach<br />

Regenfällen immer über den Straßenzustand, bevor Sie<br />

als Selbstfahrer eine abgelegene Wegstrecke in Angriff<br />

nehmen. An der Nord- und Nordostküste (nördlich von<br />

Rockhampton) treten von Dezember bis März Quallen<br />

auf (Box Jelly Fish), die das Baden in unmittelbarer<br />

Küsten nähe nur innerhalb der häufig angebrachten<br />

Netze ermöglichen. Schnorchel- und Tauchexkursionen<br />

am Äußeren Great Barrier Reef (Outer Reef) sind immer<br />

möglich.<br />

Zentralaustralien: Der australische Winter (April - Oktober)<br />

eignet sich am besten für Outbackreisen. Die Temperaturen<br />

sind tagsüber angenehm warm, die Nächte<br />

kühl. Von November bis März wird es richtig heiß im<br />

Zentrum!<br />

Südküste und Tasmanien: Im Süden des Kontinents ist<br />

der australische Sommer (Oktober - April) die schönste<br />

Jahreszeit. Im Winter (Mai - September) kann es kühl<br />

und windig werden, in den australischen Alpen und auf<br />

Tasmanien fällt auch Schnee.<br />

Feiertage<br />

Es gibt acht nationale Feiertage in <strong>Australien</strong>.<br />

New Years Day: Neujahrs- & Gründungstag (01.01.)<br />

Australia Day: Australischer Nationalfeiertag (26.01.)<br />

Good Friday: Karfreitag (Tag variiert von Jahr zu Jahr)<br />

Easter Monday: Ostermontag (Tag variiert von Jahr zu Jahr)<br />

ANZAC Day: Gedenktag für gefallene australische Soldaten<br />

(25.04.)<br />

Queens Birthday: Geburtstag der Queen (Feiertag variiert<br />

von Staat zu Staat)<br />

Christmas Day: Erster Weihnachtstag (25.12.)<br />

Boxing Day: Zweiter Weihnachtstag (26.12.)<br />

Je nach Bundesstaat gibt es weitere Feiertage. Alle Details<br />

finden Sie im Internet unter http://australia.gov.au/<br />

topics/australian-facts-and-figures/public-holidays.<br />

Ortszeit<br />

<strong>Australien</strong> hat mehrere Zeitzonen:<br />

Auf den Cocos (Keeling) Islands herrscht Cocos Island<br />

Time (CCT). Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen<br />

Zeit (MEZ) +4,5 Stunden.<br />

Auf Christmas Island herrscht Christmas Island Time<br />

(CXT). Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit<br />

(MEZ) +5 Stunden.<br />

In Westaustralien herrscht Australian Western Standard<br />

Time (AWST). Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen<br />

Zeit (MEZ) +6 Stunden.<br />

Im Northern Territory und in Südaustralien herrscht Australian<br />

Central Standard Time (ACST). Zeitverschiebung<br />

zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) +7,5 Stunden. In Südaustralien<br />

in unserem Winter +8,5 Stunden.<br />

In New South Wales, dem Australian Capital Territory, in<br />

Victoria, Tasmanien und Queensland herrscht Australian<br />

Eastern Standard Time (AEST). Zeitverschiebung zur<br />

Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) +8 Stunden. Alle Staaten<br />

außer in Queensland in unserem Winter +9 Stunden.<br />

Auf Lord Howe Island herrscht Lord Howe Island Standard<br />

Time (LHST). Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen<br />

Zeit (MEZ) +8,5 Stunden. In unserem Winter +9,5<br />

Stunden.<br />

Auf Norfolk Island herrscht Norfolk Island Time (NFT).<br />

Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ)<br />

+9,5 Stunden.<br />

In Südaustralien, New South Wales, Australian Capital<br />

Territory, Victoria, Tasmanien und auf Lord Howe Island<br />

herrscht von Oktober/November bis März/April Sommerzeit,<br />

während der die Uhr eine Stunde vorgestellt wird.<br />

Transport und Verkehr<br />

In <strong>Australien</strong> herrscht Linksverkehr. Je nach Region gelten<br />

unterschiedliche Promillegrenzen. Für Fahrer und Mitfahrer<br />

besteht Anschnallpflicht, Baby- & Kindersitze sind Pflicht<br />

für Kinder bis 8 Jahre und für Motorrad- und Radfahrer<br />

besteht Helmpflicht. Für die Anmietung eines Mietwagens<br />

oder Campers ist ein nationaler Führerschein sowie ein<br />

gültiger internationaler Führerschein bzw. eine beglaubigte<br />

englischsprachige Übersetzung des nationalen Führerscheins<br />

erforderlich! Beides muss mitgeführt werden.<br />

Achtung: In Sydney, Melbourne und Brisbane gibt es einige<br />

Mautstraßen (Toll Roads), die man entweder meidet<br />

oder sich um ein entsprechendes Ticket bemüht (online<br />

Registrierung mit Kreditkarte möglich), da die Durchfahrt<br />

elektronisch registriert wird und ohne Ticket bei Mietfahrzeugen<br />

teuer werden kann. Die Vermieter halten aktuelle<br />

Informationen bereit.<br />

Unterkünfte<br />

In <strong>Australien</strong> finden Sie Unterkünfte für jeden Geschmack<br />

und Geldbeutel: von der gemütlichen Frühstückspension<br />

bis hin zum 5-Sterne-Luxusresort.<br />

Kind/er im Zimmer der Eltern sind in vielen Hotels<br />

kosten frei, wobei die Altersgrenzen von Hotel zu Hotel<br />

verschieden sind. Dies bezieht sich auf die Bettenkonfiguration<br />

eines Doppelzimmers, d.h. es besteht kein<br />

Anpruch auf ein eigenes Bett. In Apartments wird immer<br />

die tatsächlich gebuchte Personenzahl berechnet. Gerne<br />

beraten wir Sie!<br />

Check In / Check Out<br />

Teilweise kommen Flüge in <strong>Australien</strong> sehr frühmorgens<br />

an bzw. fliegen spätabends ab. In Hotels steht das für<br />

Sie gebuchte Zimmer meist erst zwischen 12 und 15 Uhr<br />

zur Verfügung; bis spätestens 10 oder 12 Uhr muss es<br />

am Abreisetag geräumt werden. Sofern Sie eine Nutzung<br />

außerhalb der genannten Zeiten wünschen, buchen wir<br />

Ihnen gerne die notwendige Extra-Nacht hinzu.<br />

Stromversorgung<br />

Die Stromspannung beträgt in <strong>Australien</strong> 240/250 Volt (50<br />

Hertz) Wechselstrom. Europäische Geräte können problemlos<br />

verwendet werden, allerdings wird ein dreipoliger<br />

Adapter oder Weltstecker mit flachen Stiften benötigt.<br />

13


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

WISSENSWERTES ÜBER AUSTRALIEN<br />

Währung und Zahlungsmittel<br />

Währungseinheit ist der Australische Dollar (1 AUD = 100<br />

Cent). Es gibt Banknoten zu 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar,<br />

Münzen zu 5, 10, 20, 50 Cent, 1 und 2 Dollar.<br />

Ohne Deklaration können bis zu AUD 10.000 in australischer<br />

Währung eingeführt werden. Geld- oder Reisescheckumtausch<br />

ist auf allen internationalen Flughäfen<br />

und in Banken möglich. 1 AUD ca. € 0,67 bzw. ca. CHF<br />

0,76 (Stand: 05.09.17).<br />

In <strong>Australien</strong> kann Bargeld bei vielen Geldautomaten mittels<br />

der EC-Karte & PIN (mit Maestro-Zeichen) gegen Gebühr<br />

abgehoben werden. ACHTUNG: Wenn Ihre EC-Karte<br />

auf Basis des neuen VPAY Systems basiert (z.B. Postbank<br />

Kunden), bekommen Sie mit dieser Karte kein Bargeld am<br />

EC-Automaten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausbank,<br />

welche Lösungen sie Ihnen bieten.<br />

Die Zahlung mit Kreditkarte ist in <strong>Australien</strong> weit verbreitet<br />

(vor allem Master Card/Eurocard und Visa Card). Bitte<br />

beachten Sie, dass bei Bezahlung per Kreditkarte lokale<br />

Servicegebühren berechnet werden können (z.B. bei Hotels<br />

oder Fahrzeugvermietern). Für die Hinterlegung der<br />

Kaution bei Mietwagen und Campern ist eine Kreditkarte<br />

zwingend notwendig. Manche australische Inseldestinationen<br />

verfügen nicht über einen Geldautomaten und man<br />

kann ggf. in den lokalen Geschäften nicht mit der Kreditkarte<br />

zahlen. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Anreise,<br />

so dass Sie über ausreichend Bargeld verfügen.<br />

Lokale Steuern<br />

Auf Waren und Dienstleistungen werden 10% Umsatzsteuer<br />

(GST = Goods and Service Tax) erhoben. Falls<br />

nicht anders erwähnt, ist diese GST in unseren Preisen<br />

bereits enthalten.<br />

Das TRS (Tourist Refund Scheme) ist ein Verfahren zur<br />

Steuerrückerstattung für Touristen, was bei Ausreise ermöglicht,<br />

die GST auf bestimmte Waren zurückgezahlt<br />

zu bekommen.<br />

Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:<br />

• Waren im Wert von min. AUD 300<br />

• Rechnung inkl. australischer Business Nummer (ABN)<br />

und Rechnungsanschrift des Käufers<br />

• Kauf darf nicht älter als 60 Tage sein<br />

• Waren müssen ins Handgepäck, außer Waren von<br />

Übergröße<br />

Die Beantragung erfolgt am Flughafen am TRS-Schalter<br />

bis max. 45 Minuten vor Abflug. Alkohol, Tabak und<br />

Gefahrengut sind davon ausgeschlossen. Siehe auch<br />

www.customs.gov.au<br />

Camping Safaris<br />

Diese Touren setzen eine gewisse Abenteuerlust sowie<br />

Teamgeist voraus. Soweit die Übernachtungen in Buschcamps<br />

stattfinden, müssen Sie mit primitiven sanitären<br />

Verhältnissen rechnen. Die Gäste sollten bereit sein, bei<br />

der einen oder anderen Arbeit wie z.B. Zeltauf- bzw.<br />

-abbau zu helfen. Je nach Tour gibt es Beschränkungen<br />

bezüglich des Gepäcks.<br />

Sicherheit<br />

<strong>Australien</strong> ist ein sehr sicheres Reiseland. Trotzdem gehören<br />

Wertsachen in den Hotelsafe; größere Geldbeträge<br />

und Reisedokumente (Reisepass, Ausweise, Flugscheine)<br />

sollten nicht in der Handtasche mitgeführt werden. Wir<br />

machen darauf aufmerksam, dass wir als Reiseveranstalter<br />

nicht für Gepäck oder Handgepäck haften.<br />

Wir empfehlen den Abschluss einer umfassenden Reiseversicherung<br />

(Reiserücktrittskosten-, Reisekranken-,<br />

Reisehaftpflicht-, Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung).<br />

Entsprechende Antragsformulare schicken<br />

wir Ihnen gerne zu.<br />

Die medizinische Versorgung in <strong>Australien</strong> ist gut. Da<br />

Deutschland, Österreich und die Schweiz keine Sozialabkommen<br />

mit <strong>Australien</strong> abgeschlossen haben, empfehlen<br />

wir zumindest den Abschluss einer Reisekrankenversicherung.<br />

Betreuung vor Ort<br />

Wenn Sie während Ihres Aufenthaltes ein Problem haben,<br />

werden die Mitarbeiter unserer örtlichen Partneragenturen<br />

versuchen, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu<br />

stehen.<br />

Insbesondere, wenn es aus Ihrer Sicht zu Leistungsstörungen<br />

oder mangelhaften Leistungen kommen sollte,<br />

nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit den in Ihren<br />

Reiseunterlagen benannten Leistungspartnern auf oder<br />

wenden sich - falls notwendig - direkt an Ihren Best of-<br />

Partner. Anderenfalls haben wir keine Möglichkeit zu<br />

prüfen, ob Abhilfe geschaffen werden kann.<br />

Telefonieren<br />

Überall in <strong>Australien</strong> findet man Telefonzellen, die mit<br />

Münzen, Telefonkarten und zunehmend auch mit Kreditkarten<br />

funktionieren. Von Europa mitgebrachte Mobiltelefone<br />

mit Roaming-Service können genutzt werden.<br />

Auskunft gibt Ihre Telefongesellschaft. Eine vor Ort gekaufte<br />

Prepaid-Karte kann die Gebühren erheblich senken.<br />

Insbesondere in Outbackgebieten ist der Empfang<br />

für Mobiltelefone eingeschränkt!<br />

Fotografieren und Filmen<br />

Sie können in <strong>Australien</strong> für private Zwecke frei fotografieren<br />

und filmen. Respektieren Sie die Privatsphäre der<br />

lokalen Bevölkerung, insbesondere der Ureinwohner und<br />

denken Sie daran, dass sich nicht alle Menschen gerne<br />

ablichten lassen.<br />

14


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

Vorteilskarte MultiCity<br />

Tagespässe & Attraktionspässe<br />

Mit der Vorteilskarte erhalten Sie freien Eintritt in diverse Museen und Attraktionen,<br />

können an geführten Touren teilnehmen oder auch Transportmittel kostenfrei<br />

nutzen.<br />

Wählen Sie Ihre 5, 7 oder 10 Favoriten aus 150 Attraktionen in den Städten Sydney, Gold<br />

Coast, Melbourne oder auf Tasmanien.<br />

Sie erhalten eine Übersichtskarte mit Details zu allen Attraktionen, presentieren die Karte<br />

vor Ort und erhalten die entsprechenden Ermäßigungen, meist den kostenfreien Eintritt.<br />

Die Karte ist 3 Monate gültig.<br />

Folgende Attraktionen sind u.a. eingeschlossen.<br />

In Sydney: Stadt- & Hafenrundfahrt, Opernhaustour, Sydney & Blue Mountains Hop On Hop<br />

Off Bus, Eintritt in das Aquarium, zu Madame Tussauds, zum Tower Eye, den Wild Life Zoo<br />

und in den Taronga Zoo<br />

In Melbourne: Hop On Hop Off Bus, Eintritt in den Zoo, zum Eureka Skydeck 88 sowie zur<br />

Pinguin Parade auf Phillip island<br />

An der Gold Coast: eine Walbeobachtungstour & Parasailing<br />

Auf Tasmanien: Eintritt & Audiotour zur Port Arthur Historic Site, Hobart Bustour, Tamar &<br />

Gordon River Bootstour, u.v.m.<br />

Wählen Sie selbst Ihre Attraktionen und sparen Sie!<br />

Tipp: Die iVenture Card ist auch als 3-, 5- oder 7-Tage Pass für die einzelnen Städte buchbar,<br />

dann mit einer Auswahl von über 20-45 Attraktionen (je nach Stadt).<br />

Vorteilskarte Multicity<br />

Code: 89325<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers.<br />

iVenture Chipkarte<br />

Attraktionen<br />

5er Pass<br />

Attraktionen<br />

7er Pass<br />

Attraktionen<br />

10er Pass<br />

01.12.17 - 31.03.18 124 171 218<br />

01.04.18 - 31.03.19 133 174 251<br />

Leistungen: Vorteilskarte je nach Kategorie, Übersichtskarte mit allen Informationen<br />

zu den Attraktionen.<br />

Nicht eingeschlossen: Transfers, persönliche Ausgaben.<br />

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt 5-0 Tage 90%.<br />

Klimatabelle <strong>Australien</strong><br />

Adelaide Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 28 28 25 22 18 16 15 16 18 21 24 26<br />

Min 16 16 14 12 9 8 7 7 9 11 13 14<br />

10 10 9 7 6 5 5 6 7 8 9 9<br />

NS 17 18 21 35 54 56 60 50 46 38 25 24<br />

WT 18 18 18 18 16 14 13 14 14 14 16 17<br />

Alice Springs Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 36 35 33 28 23 20 20 22 27 31 34 35<br />

Min 21 21 17 13 8 5 4 6 10 15 18 20<br />

10 10 10 9 8 8 9 10 10 10 10 10<br />

NS 37 41 31 16 19 14 14 9 8 21 29 37<br />

Darwin Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 32 31 32 33 32 31 30 31 33 33 33 33<br />

Min 25 25 24 24 22 20 19 20 23 25 25 25<br />

6 6 7 9 9 10 10 10 10 9 8 7<br />

NS 420 365 321 100 20 2 1 5 15 69 139 247<br />

WT 28 28 28 28 28 26 25 25 27 27 28 28<br />

Brisbane Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 29 29 28 26 24 21 21 22 24 26 27 28<br />

Min 21 21 19 16 13 10 9 9 13 16 18 20<br />

9 8 8 8 8 7 8 8 9 9 9 9<br />

NS 113 122 76 64 123 71 27 35 34 65 107 114<br />

WT 25 25 24 24 23 22 21 21 21 22 24 25<br />

Cairns Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 31 31 30 29 28 26 26 27 28 29 31 31<br />

Min 24 24 23 22 20 18 17 17 19 21 22 23<br />

7 6 6 7 7 7 7 8 9 9 8 8<br />

NS 392 452 426 198 91 46 29 27 34 40 92 180<br />

WT 27 28 28 27 26 25 24 23 24 25 26 26<br />

Broome Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 33 33 34 34 32 29 29 30 32 33 34 34<br />

Min 26 26 25 23 18 15 14 15 18 22 25 26<br />

9 7 8 10 9 9 10 10 10 11 11 9<br />

NS 175 180 102 26 27 18 6 2 1 1 8 54<br />

WT 21 21 21 21 21 17 18 18 18 18 18 19<br />

Perth Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 32 32 30 25 22 19 18 18 20 22 26 29<br />

Min 17 17 16 13 10 9 8 8 9 10 13 15<br />

12 11 9 8 7 6 6 7 8 10 11 12<br />

NS 9 15 16 42 101 164 159 118 72 45 26 10<br />

WT 21 21 21 21 20 18 18 18 18 18 19 19<br />

Melbourne Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 26 27 24 20 17 14 13 14 16 19 22 24<br />

Min 14 14 13 10 8 6 5 6 7 8 10 12<br />

9 8 7 6 5 4 4 5 6 7 7 8<br />

NS 42 42 36 44 40 37 36 46 46 54 60 49<br />

WT 18 18 18 17 16 14 14 13 14 14 15 17<br />

Sydney Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 26 26 25 23 20 18 17 18 20 22 24 26<br />

Min 19 19 17 14 11 8 7 8 10 13 15 17<br />

8 7 7 7 6 6 7 8 8 8 8 8<br />

NS 95 113 115 106 100 121 69 77 62 71 80 74<br />

WT 23 24 23 20 18 18 16 17 18 19 19 21<br />

Hobart Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez<br />

Max 22 22 20 18 15 12 12 13 15 17 19 20<br />

Min 11 11 10 9 7 5 4 5 6 7 9 10<br />

8 8 7 6 5 4 5 6 6 7 7 8<br />

NS 40 42 42 49 49 43 54 57 50 57 54 55<br />

WT 15 16 16 14 13 12 12 11 11 12 13 14<br />

Max / Min = Temperaturangaben in Grad Celcius<br />

= Anzahl Sonnenstunden am Tag<br />

NS = monatlicher Niederschlag in mm<br />

WT = Wassertemperatur in Grad<br />

15


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

INTERNATIONALE FLUGVERBINDUNGEN<br />

EUROPA<br />

Abu Dhabi<br />

Dubai<br />

Einen Flug buchen ist Vertrauenssache – bei Ihrem Best of-Partner sind<br />

Sie in besten Händen. Wir prüfen für Sie nicht nur welche Fluggesellschaft<br />

den günstigsten Tarif bietet, sondern auch die Flug- und Umsteigezeiten<br />

sowie die Gepäckbedingungen und Anschlussmöglichkeiten.<br />

Und gibt es mal ein Problem unterwegs, haben Sie in uns einen kompetenten<br />

Ansprechpartner. Bei einer Buchung von Flug und Landprogramm<br />

können wir außerdem günstige Veranstalterflugtarife anbieten.<br />

SINGAPORE AIRLINES<br />

via Singapur<br />

CATHAY PACIFIC<br />

via Hongkong<br />

✔<br />

ABFLUGHAFEN<br />

Berlin<br />

Düsseldorf<br />

Frankfurt<br />

Hamburg<br />

Hannover<br />

München<br />

Deutschland via London<br />

Zürich<br />

✔<br />

FLUGZIEL<br />

Sydney<br />

Melbourne<br />

Brisbane<br />

Perth<br />

Canberra<br />

Adelaide<br />

Darwin<br />

Cairns<br />

✔ ✔ ✔ 7 7 7 7 7 7 7 1 7 1<br />

✔<br />

✔<br />

7 7 7 7 7 7<br />

QANTAS AIRWAYS<br />

via Dubai oder Singapur<br />

✔ ✔ 1<br />

7 7<br />

◦ 7<br />

◦<br />

EMIRATES<br />

via Dubai<br />

✔ ✔ ✔ ✔ ✔<br />

7<br />

7<br />

7<br />

7<br />

7<br />

ETIHAD AIRWAYS<br />

via Abu Dhabi<br />

✔ ✔ ✔ ✔<br />

7<br />

7<br />

7<br />

7<br />

QATAR AIRWAYS<br />

via Doha<br />

✔<br />

✔<br />

✔<br />

✔<br />

7<br />

7<br />

7 7<br />

AIR NEW ZEALAND<br />

via Los Angeles und Auckland<br />

✔<br />

✔<br />

◦ ◦ ◦ ◦<br />

KOREAN AIR<br />

via Seoul<br />

✔<br />

✔<br />

7 7<br />

Anschlussflüge (innerdeutsch, Schweiz, Österreich) und innerdeutscher<br />

Zug zum Flug von vielen Städten möglich.<br />

16<br />

Abflughafen:<br />

✔ 1 ✔ 1 ✔ 1 ✔ 1 = 1x umsteigen<br />

✔ = möglicher Abflughafen<br />

✔ 1 = in Verbindung mit Emirates<br />

Flugziel: 7<br />

7 1 = ab Singapur mit SilkAir<br />

◦ = min. 2x umsteigen


ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

Seoul<br />

San Francisco<br />

Los Angeles<br />

Hong Kong<br />

Hawaii<br />

Kuala<br />

Lumpur<br />

Bangkok<br />

Singapore<br />

AUSTRALIEN<br />

Solomon<br />

Islands<br />

Vanuatu<br />

Fiji<br />

Samoa<br />

SÜDSEE<br />

Cook Islands<br />

Tonga<br />

Tahiti<br />

Marquesas<br />

Auckland<br />

CODE SHARE-FLUG<br />

Christchurch<br />

STOPPS<br />

Singapur<br />

ANSCHLUSSFLÜGE<br />

NEUSEELAND<br />

Mit Qantas und Virgin Australia zu<br />

vielen Städten innerhalb <strong>Australien</strong>s<br />

MEILEN<br />

KrisFlyer<br />

Miles & More<br />

BEMERKUNGEN<br />

Exzellenter Service / Premium Economy Class /<br />

fliegt auf Teilstrecken mit A380 (u.a. ab Frankfurt) /<br />

in Kombination mit der Langstrecke günstige Inlandsflüge<br />

Hongkong<br />

Mit Qantas zu vielen Städten<br />

innerhalb <strong>Australien</strong>s<br />

oneworld<br />

Premium Economy Class / durchgehend Business Class-Betten „lie<br />

flat“ / in Kombination mit der Langstrecke günstige Inlandsflüge<br />

Dubai / Singapur / Bangkok / Hongkong<br />

Mit Qantas zu vielen Städten<br />

innerhalb <strong>Australien</strong>s<br />

oneworld<br />

Premium Economy-Class / durchgehend Business Class-Betten<br />

/ fliegt auf Teilstrecke mit A380 / internationale Kombination mit<br />

Emirates / in Kombination mit der Langstrecke günstige Inlandsflüge<br />

Dubai / Singapur / Bangkok / Hongkong<br />

Mit Qantas und Virgin Australia<br />

zu vielen Städten innerhalb <strong>Australien</strong>s<br />

Skywards<br />

Fliegt auf Teilstrecke mit A380 / internationale Kombination mit<br />

Qantas / in Kombination mit der Langstrecke günstige Inlandsflüge<br />

Abu Dhabi / Singapur<br />

Mit Virgin Australia zu vielen Städten<br />

innerhalb <strong>Australien</strong>s<br />

Etihad Guests<br />

Business Class-Betten /<br />

in Kombination mit der Langstrecke günstige Inlandsflüge<br />

Doha<br />

oneworld<br />

Premium Economy Class / durchgehend Business Class Betten “lie<br />

flat“ / in Kombination mit der Langstrecke günstige Inlandsflüge<br />

Los Angeles / Auckland /<br />

Singapur / Hongkong<br />

Größtes Streckennetz in Neuseeland &<br />

viele Verbindungen in den Südpazifik<br />

Air Points<br />

Miles & More<br />

Premium Economy Class / durchgehend Business Class-Betten /<br />

internationale Kombination mit Lufthansa und Singapore Airlines<br />

Seoul<br />

SkyTeam<br />

Kostenloses Stopoverhotel auf dem Rückflug in Seoul /<br />

Kombination Fiji & Neuseeland möglich<br />

Alle Angaben Stand: September 2017 (Änderungen vorbehalten)<br />

17


Fliegen Sie mit Emirates zu<br />

7 DESTINATIONEN<br />

in <strong>Australien</strong> und Neuseeland<br />

ܱber Dqbae en dee Welp: mep der wselpwseep cröÉß³pen LLancspreckenfloppe<br />

So­lexibel­liegen­Sie­mit­Emirates­von­Deutschland­nach­Dubai:­zehn­tägliche­Flüge­von­Frankfurt,­München,­<br />

Düsseldorf und Hamburg – sieben davon mit der Emirates A380.<br />

Verbendqncen nacd Aqspraleen<br />

• Von Dubai aus nutzen Sie unsere<br />

direkten und schnellen Umsteigeverbindungen<br />

nach <strong>Australien</strong>.<br />

• Wöchentlich gibt es 56 Verbindungen zu<br />

fünf Destinationen in <strong>Australien</strong>: Sydney,<br />

Adelaide, Brisbane, Perth und Melbourne.<br />

• Anschließend haben Sie die Möglichkeit,<br />

mit unserem Partner Qantas Airways<br />

zu über 50 weiteren Zielen innerhalb<br />

­<strong>Australien</strong>s­zu­liegen.<br />

Verbendqncen nacd NNeqseeland<br />

• Emirates bietet auch optimale und<br />

schnelle Verbindungen nach Neuseeland<br />

an: fünf tägliche Flüge von Dubai nach<br />

Auckland und Christchurch – vier davon<br />

mit der Emirates A380 (darunter ein Nonstop­Flug).<br />

Zwischenstopps in <strong>Australien</strong><br />

sind möglich.<br />

• In Neuseeland haben Sie ideale Anschlüsse­an­Inlandslüge­mit­dem­Codeshare­Partner<br />

Jetstar Airways.<br />

ZZwsescdenspopps<br />

Auf Ihrer Reise nach <strong>Australien</strong> können<br />

Sie folgende Zwischenstopps einlegen:<br />

• Dubai<br />

• Singapur (Ziel: Melbourne, Brisbane)<br />

• Kuala Lumpur (Ziel: Melbourne)<br />

• Bangkok (Ziel: Sydney)<br />

Economyu Class<br />

• Preisgekrönte Bordunterhaltung<br />

mit bis zu 2.500 Kanälen<br />

• Die weltweit größten Bildschirme<br />

in der Economy Class<br />

• Kostenloses WLAN in der Emirates<br />

A380 und ausgewählten Boeings 777<br />

• Live­Übertragung von Sportevents<br />

(Bundesliga/Weltmeisterschaften) in<br />

über 100 Boeings 777 und immer<br />

mehr Emirates A380<br />

• Spezielle Sondermenüs, Geschenke<br />

und Unterhaltung für Kinder<br />

• Bis zu 35 kg Freigepäck<br />

• Mit Rail&Fly kostenlos zum Flughafen<br />

und zurück<br />

Bqseness Class<br />

• Bord­Lounge in der Emirates A380<br />

• Zutritt zu unseren exklusiven Lounges<br />

• Flachbettsitz<br />

• 40 kg Freigepäck<br />

• Chauffeur­Service von Tür zu Tür<br />

oder Rail&Fly in der 1. Klasse der<br />

Deutschen Bahn – beides kostenlos<br />

• Gourmet­Menüs sowie erlesene<br />

Weine und Spirituosen<br />

Fersp Class<br />

• Privatsuiten<br />

• Spa­Dusche in der Emirates A380<br />

• Bord­Lounge in der Emirates A380<br />

• Zutritt zu unseren exklusiven Lounges<br />

• 27“­Flachbildschirme<br />

• 50 kg Freigepäck<br />

• Chauffeur­Service von Tür zu Tür oder<br />

Rail&Fly in der 1. Klasse der Deutschen<br />

Bahn – beides kostenlos<br />

• Vielfältige Auswahl an Gourmet­Menüs,<br />

erlesenen Weinen und Spirituosen


REISEN INKL. FLUG<br />

AUSTRALIEN IM WOHNMOBIL ENTDECKEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 24 Tage Individualreise ab/bis Europa<br />

• tägliche Abreise möglich<br />

• verschiedene Ab- und Zielflughäfen wählbar<br />

• inklusive 21 Tage Camper - verschiedene Modelle<br />

wählbar<br />

Apollo Hitop Campervan<br />

Erkunden Sie <strong>Australien</strong> auf eigene Faust im Wohnmobil. Mit einem Camper sind Sie mobil und ungebunden und<br />

können Ihre Route selbst gestalten.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Deutschland - Dubai. Am Nachmittag Flug mit<br />

Emirates von Frankfurt, München, Düsseldorf oder Hamburg<br />

nach Dubai.<br />

2. Tag: Dubai - <strong>Australien</strong>. In Dubai Umstieg zum Weiterflug<br />

nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth oder Sydney,<br />

wo Sie im Laufe des späten Abends ankommen. Nach<br />

der Erledigung der Einreiseformalitäten Transfer in eigener<br />

Regie zum vorgebuchten Hotel. Ü: Mittel klassehotel, entweder<br />

am Flughafen oder im Stadtzentrum.<br />

(Je nach Flugplan und -ziel startet der Flug von Deutschland<br />

nach <strong>Australien</strong> erst am späten Abend; die Ankunft in<br />

<strong>Australien</strong> erfolgt dann am frühen Morgen des 3. Tages.)<br />

Apollo Hitop Campervan<br />

3. Tag: <strong>Australien</strong>. Übernahme Ihres Campers im Depot<br />

von Apollo Motorhomes. Der Transfer vom Hotel zum<br />

Depot erfolgt in eigener Regie - zum Beispiel per Taxi.<br />

4. - 22. Tag: <strong>Australien</strong>. Erkunden Sie <strong>Australien</strong> auf eigene<br />

Faust! Die Miete des Campers schließt unbegrenzte<br />

Freikilometer ein - gute Reise!<br />

23. Tag: <strong>Australien</strong>. Heute geben Sie rechtzeitig Ihren<br />

Camper bei der zuvor festgelegten Station ab. Rückflug<br />

via Dubai nach Deutschland.<br />

24. Tag: Deutschland. Gegen Mittag Rückkehr nach<br />

Deutschland und Ende der Reise.<br />

Apollo Euro Tourer<br />

Apollo Euro Tourer<br />

<strong>Australien</strong> im Wohnmobil - 24 Tage<br />

Code: 39764<br />

Reisetermine: täglich vom 01.01.18-28.03.19<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.01.18 - 12.01.18 3.864 2.644<br />

13.01.18 - 02.04.18 3.366 2.446<br />

03.04.18 - 28.04.18 3.266 2.346<br />

29.04.18 - 14.06.18 2.588 1.999<br />

15.06.18 - 18.08.18 3.366 2.446<br />

19.08.18 - 18.09.18 3.266 2.346<br />

19.09.18 - 20.12.18 3.876 2.651<br />

21.12.18 - 30.12.18 4.276 3.051<br />

31.12.18 - 13.01.19 3.876 2.651<br />

14.01.19 - 28.03.19 3.366 2.446<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Bei Abflug Fr, Sa<br />

(jeweils gültig bei Hin- & Rücklug) € 20<br />

Bei Ablug ab Hamburg € 60<br />

Leistungen:<br />

• Linienlug mit Emirates in Economy Class inklusive<br />

€ 615 Flugsteuern, Treibstoffzuschlag und<br />

Sicherheitsgebühren (Stand: 18.09.17 - Änderungen<br />

vorbehalten)<br />

• 30 kg Freigepäck<br />

• 1 Hotelübernachtung in <strong>Australien</strong><br />

• 21 Tage Apollo Hitop Campervan mit unbegrenzten<br />

Freikilometern, Campingmöbeln, Einwegmietgebühr<br />

und Standardversicherung mit max.<br />

AUD 5.000 Selbstbehalt (Fahrzeugbeschreibung<br />

und detaillierte Mietbedingungen im <strong>Katalog</strong> Seite<br />

34, 36 und 50-52)<br />

• Reiseführer oder Straßenatlas <strong>Australien</strong><br />

• Visumbesorgung für <strong>Australien</strong><br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Kosten für erste Gasfüllung (AUD 25) und WC-<br />

Chemikalien (AUD 2,50 pro Einheit)<br />

• Treibstoff und Kaution vor Ort<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Zug zum Flug 2. Klasse (innerdeutsch) € 40<br />

Euro Tourer mit Dusche (pro Fahrzeug) € 509<br />

Apollo Value Pack (pro Fahrzeug) ab € 798<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf<br />

• der günstigsten Flug-Buchungsklasse (bei<br />

Nichtverfügbarkeit können gegen Aufpreis<br />

andere Klassen reserviert werden),<br />

• bis 180 Tage vor Mietbeginn gültigen Camperpreisen<br />

(bei kurzfristigerer Buchung<br />

können andere Preise gelten).<br />

19


REISEN INKLUSIVE FLUG<br />

AUSTRALIEN - FLY & DRIVE<br />

Auf einen Blick<br />

• 24 Tage Individualreise ab/bis Europa<br />

• je 3 Nächte in Melbourne, Sydney und Port Douglas<br />

• im Mietwagen von Melbourne nach Adelaide und<br />

von Airlie Beach nach Cairns<br />

Entdecken Sie <strong>Australien</strong> als Fly & Drive Reise. Von<br />

Melbourne geht es über die Great Ocean Road nach<br />

Adelaide. Nach einem Stopp in Sydney fliegen Sie zu<br />

den Whitsunday Inseln und folgen von dort der Küste<br />

bis ins tropische Port Douglas. Alle Flüge, Hotels und<br />

Mietwagen sind inklusive!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Frankfurt - Hong Kong. Gegen Mittag liegen<br />

Sie mit Cathay Paciic von Frankfurt nonstop nach Hong<br />

Kong.<br />

2. Tag: Hong Kong - Melbourne. Am Morgen Ankunft<br />

in Hong Kong und Umstieg zum Weiterlug nach Melbourne,<br />

wo Sie am späten Abend ankommen. Nach der<br />

Erledigung der Einreiseformalitäten erfolgt der Transfer<br />

in eigener Regie zum Hotel. 3 Ü: Ibis Hotel Melbourne.<br />

3. - 4. Tag: Melbourne. Erkunden Sie die faszinierende<br />

Metropole am Yarra River. Melbourne ist multikulturell<br />

und modern, im Zentrum liegen viele Sehenswürdigkeiten<br />

nah beieinander und mit der City Circle Tram kommen Sie<br />

leicht und kostenlos durch die Stadt. Empfehlenswert ist<br />

aber auch ein Auslug ins Umland, z.B. nach Phillip Island<br />

(bekannt wegen ihrer Pinguine) oder zur Mornington Peninsula.<br />

5. Tag: Melbourne - Apollo Bay (ca. 180 km). Übernahme<br />

des Mietwagens im Stadtbüro und Fahrt über<br />

Geelong nach Torquay, dem Tor zur weltberühmten Great<br />

Ocean Road. Ü: Captain's at the Bay.<br />

6. Tag: Apollo Bay - Port Campbell (ca. 100 km). Durch<br />

die Otway Ranges geht es zum Port Campbell Nationalpark<br />

und zu den Zwölf Aposteln, bis zu 65 m ragen die<br />

Kalksteinfelsen aus dem Meer. Bis zu Ihrem Hotel sind es<br />

von hier nur noch wenige Fahrminuten. Ü: Waves.<br />

7. Tag: Port Campbell – Halls Gap (ca. 270 km). Kurz<br />

hinter Warrnambool lohnt der Besuch des Tower Hill<br />

Wildlife Reserve. Im Hinterland warten dann die Grampians<br />

auf Sie, eine Naturlandschaft mit Sandsteinfelsen,<br />

bizarren Felsskulpturen und schönen Wanderwegen.<br />

2 Ü: D’Altons.<br />

8. Tag: Halls Gap. Entdecken Sie die Grampians auf eigene<br />

Faust. Der bergige Nationalpark wird auch als Victorias<br />

ökologisches „Schatzkästchen“ bezeichnet und ist u.a.<br />

bei Wanderern beliebt. Außerdem locken fotogene Wasserfälle<br />

wie die MacKenzie Falls und Aussichtspunkte mit<br />

herrlichen Panoramablicken.<br />

9. Tag: Halls Gap - Robe (ca. 350 km). Über Hamilton und<br />

Mt. Gambier geht es zurück zum Meer an die Limestone<br />

Coast im Bundesstaat South Australia. Tagesziel ist der<br />

historische Seeort Robe mit seinem Fischerhafen am südlichen<br />

Ende der Guichen Bay. Ü: Ann's Place.<br />

10. Tag: Robe - Penneshaw (ca. 400 km). Sie folgen dem<br />

Princess Highway zum einzigartigen Küsten nationalpark<br />

Coorong. Später überqueren Sie die Fleurieu Peninsula,<br />

um von Cape Jervis mit der Fähre nach Penneshaw<br />

auf Kangaroo Island überzusetzen. Ü: Kangaroo Island<br />

Seafront Resort.<br />

11. Tag: Penneshaw - Flinders Chase Nationalpark<br />

(ca. 130 km; F). Erkunden Sie Kangaroo Island - eine<br />

unglaublich artenreiche Tier- und Vogelwelt und atemberaubende<br />

Landschaften erwarten Sie! Versäumen Sie<br />

nicht den Besuch der Seelöwenkolonie an der Seal Bay<br />

sowie der Felsformationen und Robbenkolonie im Flinders<br />

Chase Nationalpark. Ü: Kangaroo Island Wilderness<br />

Retreat.<br />

12. Tag: Flinders Chase Nationalpark - Adelaide (ca.<br />

250 km). Sie fahren zurück nach Penneshaw, von dort<br />

mit der Fähre nach Cape Jervis und weiter über die Fleurieu<br />

Halbinsel nach Adelaide. Grüne Parkanlagen umgeben<br />

das Stadtzentrum, in dem Sie eine gelungene Mischung<br />

aus historischen Gebäuden, breiten Straßen, Parks, Cafés<br />

und Restaurants inden. Ü: Majestic Roof Garden Hotel.<br />

13. Tag: Adelaide - Sydney. Rückgabe des Mietwagens,<br />

Flug nach Sydney und Transfer zum Hotel in eigener Regie.<br />

3 Ü: Park Regis City Centre.<br />

14. - 15. Tag: Sydney. Entdecken Sie Sydney auf eigene<br />

Faust! Genießen Sie die Aussicht auf das Opernhaus und<br />

die Hafenbrücke. Bummeln Sie durch den Botanischen<br />

Garten oder die kopfsteingeplasterten Gassen des Altstadtviertels<br />

The Rocks und besuchen Sie die Märkte,<br />

Boutiquen und Cafés in Paddington.<br />

20


REISEN INKLUSIVE FLUG<br />

16. Tag: Sydney - Airlie Beach. Morgens Transfer zum<br />

Flughafen in eigener Regie und Flug nach Hamilton Island.<br />

Von dort weiter mit dem Boot ans Festland. 2 Ü: Airlie<br />

Beach Hotel.<br />

17. Tag: Whitsundays. Gelegenheit zur Erkundung der<br />

Inselwelt der Whitsundays. Am besten lässt sich das<br />

Tropen paradies mit seinen palmengesäumten, vom klaren<br />

blauen Wasser umspülten weißen Sandstränden vom<br />

Boot aus entdecken. Auf der größten Insel beindet sich<br />

der vielleicht meistfotograierte Strand des Landes, der<br />

kilometerlange, menschenleere Whitehaven Beach.<br />

Optional können (auch mehrtägige) Segeltörns oder aber<br />

auch ein einzigartiger Reef Sleep (Übernachtung auf einer<br />

Plattform direkt über dem Riff) gebucht werden.<br />

18. Tag: Airlie Beach - Townsville (ca. 275 km).<br />

Übernahme des Mietwagens und Fahrt über den Bruce<br />

Highway nach Townsville. Lohnend hier der Besuch des<br />

Museums- und Aquariumkomplexes Reef HQ. Ü: Park<br />

Regis Anchorage.<br />

19. Tag: Townsville - Atherton Tableland (ca. 350 km).<br />

Sie folgen der Küste weiter bis Innisfail und biegen hier<br />

ab ins tropische Hinterland. Ihr Ziel liegt nahe dem<br />

Wooroonooran Nationalpark im Atherton Tableland. Ü: Blue<br />

Gum Bed & Breakfast.<br />

20. Tag: Atherton - Port Douglas (ca. 150 km; F). Besuchen<br />

Sie kristallklare Kraterseen und tosende Wasserfälle,<br />

bevor es über Atherton und Mareeba hinunter zur<br />

Küste geht. 3 Ü: Port Douglas Retreat.<br />

21. - 22. Tag: Port Douglas. Genießen Sie zum Abschluss<br />

Ihrer Reise den Aufenthalt im beliebten Badeort.<br />

Bummeln Sie über den sandigen Four Mile Beach und die<br />

geschäftige Maccrossan Street mit ihren Boutiquen und<br />

Restaurants. Optional können Auslüge zum Great Barrier<br />

Reef oder in den einzigartigen Daintree Nationalpark unternommen<br />

werden.<br />

23. Tag: Port Douglas - Cairns (ca. 65 km) - Hong<br />

Kong. Sie folgen dem landschaftlich reizvollen Captain<br />

Cook Highway entlang der Küste bis nach Cairns. Rückgabe<br />

des Mietwagens am Flughafen und Flug mit Cathay<br />

Paciic über Hong Kong zurück nach Frankfurt.<br />

24. Tag: Frankfurt. Am frühen Morgen Rückkehr nach<br />

Deutschland und Ende der Reise.<br />

<strong>Australien</strong> Fly & Drive - 24 Tage<br />

Code: 102915<br />

Reisetermine: jeden Mo, Di, Mi, Do, Sa<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3<br />

01.04.18 - 30.04.18 5.322 3.445 3.155<br />

01.05.18 - 14.07.18 5.242 3.365 3.075<br />

15.07.18 - 15.12.18 5.322 3.445 3.155<br />

16.12.18 - 27.12.18 5.752 3.875 3.585<br />

28.12.18 - 31.03.19 5.242 3.365 3.075<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Pro Zimmer und Nacht<br />

(alle aufgeführten Termine vorbehaltlich Änderung):<br />

Ibis Melbourne: 28.09.18-29.09.18,<br />

05.11.18-06.11.18 und 14.01.19-27.01.19 € 65<br />

Ibis Melbourne: 26.10.18-27.10.18,<br />

02.11.18-03.11.18, 31.12.18 und<br />

14.03.19-17.03.19 € 136<br />

Ibis Melbourne: Samstag Nacht € 39<br />

(wenn außerhalb der Zeiträume mit Preiszuschlag)<br />

Park Regis Sydney: 20.06.18-21.06.18,<br />

11.08.18-13.08.18, 17.08.18-19.08.18,<br />

29.09.18-01.10.18, 03.01.19-08.01.19<br />

und 01.03.19-03.03.19 € 140<br />

Airlie Beach Hotel: 29.12.18-02.01.19 € 59<br />

Park Regis Townsville: 04.05.18-05.05.18 € 77<br />

Mietwagen bei Übernahme<br />

15.12.18-06.01.19 - einmalig pro Fahrzeug € 164<br />

Leistungen:<br />

• Linienlug mit Cathay Paciic ab/bis Frankfurt in Economy<br />

Class (Flüge innerhalb <strong>Australien</strong>s mit Qantas<br />

und/oder Jetstar) inklusive EUR 310 Flugsteuern,<br />

Treibstoffzuschlag und Sicherheitsgebühren (Stand:<br />

28.09.17 - Änderungen vorbehalten)<br />

• 21 Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren<br />

Hotels<br />

• Verplegung lt. Programm (F=Frühstück)<br />

• 14 Tage Europcar Mietwagen, Kat. IDAR (Toyota<br />

Corolla o.ä.) inkl. unbegrenzte Freikilometer und<br />

Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung (detaillierte<br />

Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 56-57)<br />

• Fährüberfahrten Kangaroo und Hamilton Island<br />

• Visumbesorgung für <strong>Australien</strong><br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Benzin, Einwegmietgebühr Airlie Beach - Cairns<br />

(AUD 100 - zahlbar vor Ort)<br />

• Verplegung und optionale Auslüge<br />

• persönliche Ausgaben<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Zug zum Flug 2. Klasse (innerdeutsch) p.P. € 50<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der<br />

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit<br />

können gegen Aufpreis andere<br />

Klassen reserviert werden. Zu Feiertagen und<br />

in den Weihnachtsferien fallen in einigen Hotels<br />

längere Mindestaufenthalte an.<br />

Und das ist auf Wunsch zusätzlich buchbar:<br />

• Flüge in Premium Economy oder Business Class<br />

• Stopover in Hong Kong<br />

• Segeltörn in den Whitsundays (1-3 Nächte)<br />

• Auslüge<br />

21


REISEN INKL. FLUG<br />

AUSTRALISCHES PANORAMA MIT AAT KINGS ENTDECKEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 21 Tage Gruppenreise ab/bis Europa<br />

• Reisegruppe mit min. 1, max. 35 Personen<br />

• kein Zuschlag für halbe Doppelzimmer<br />

• Höhepunkte: Great Ocean Road, Kangaroo Island,<br />

Rotes Zentrum, Sydney & Great Barrier Reef<br />

Melbourne – Great Ocean Road – Kangaroo Island - Rotes<br />

Zentrum – Sydney - Queensland: Die ideale Tour für<br />

Alle, die den Fünften Kontinent das erste Mal besuchen.<br />

Auf der deutschsprechend geführten Busreise erleben<br />

Sie die Höhepunkte <strong>Australien</strong>s mit vielen Sehenswürdigkeiten<br />

und auf vielen eingeschlossenen Ausflügen.<br />

Reiseprogramm: (gültig ab 01.04.18 - Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Deutschland - London - <strong>Australien</strong>. Vormittags<br />

Ablug von Frankfurt mit British Airways nach London.<br />

Umstieg und Weiterlug mit Qantas Airways via Perth<br />

nach Melbourne.<br />

2. Tag: London - Melbourne. Abends Ankunft in Melbourne.<br />

Transfer zu Ihrem Hotel. 3 Ü: Vibe Savoy Hotel.<br />

3. Tag: Melbourne (A). Der Tag steht Ihnen zur freien<br />

Verfügung. Am späten Nachmittag begrüßt Sie Ihre Reiseleitung,<br />

und zur Einstimmung erwartet Sie gleich ein<br />

wahrer Hochgenuss für Gaumen und Augen, wenn Sie<br />

an Bord des preisgekrönten Straßenbahn-Restaurants<br />

durch die Straßen der Hauptstadt des australischen Bundesstaates<br />

Victoria rollen und ein dreigängiges Abendessen<br />

mit Wein genießen.<br />

4. Tag: Melbourne (F). Stadtrundfahrt in Melbourne mit<br />

beeindruckenden Häuserzeilen und zahlreichen Parks,<br />

dem Queen Victoria Market, den Botanischen Garten,<br />

den Federation Square und die Flinders Street Station.<br />

Freier Nachmittag und Abend.<br />

5. Tag: Great Ocean Road - Warrnambool (F/A). Fahrt<br />

entlang der Great Ocean Road bis in den Port Campbell<br />

Nationalpark. Sie sehen Felsformationen, wie z.B. die<br />

Zwölf Apostel, Loch Ard Gorge und die Überreste der<br />

London Bridge. Ü: Quality Suites Deep Blue.<br />

6. Tag: Warrnambool - Naracoorte (F/A). Besuch des<br />

staatlichen Tower Hill Wild Reservats um Einblicke in die<br />

Flora und Fauna sowie den örtlichen Vulkanismus aus<br />

Sicht der Aborigines zu erhalten. Anschließend Besuch<br />

des Blue Lakes, einem tiefen Kratersee, der für seine<br />

mysteriösen Farbwechel bekannt ist. Auf einem Weingut<br />

probieren Sie Weine des Coonawarra Weinanbaugebietes.<br />

Eine Führung im Tropfsteinhöhlen-System der<br />

Naracoorte Caves ist ein weiterer Höhepunkt des Tages.<br />

Ü: William Macintosh Motor Lodge.<br />

7. Tag: Kangaroo Island (F/A). Fahrt nach Cape Jervis,<br />

von wo Sie nach Kangaroo Island übersetzen. Die Insel<br />

wird auch Zoo ohne Zäune genannt. 2 Ü: Seafront Hotel.<br />

8. Tag: Kangaroo Island (F/M). Sie sehen u.a. die<br />

Felsformation der Remarkable Rocks, den Leuchtturm<br />

am Cape du Couedic sowie den Admirals Arch, wo Sie<br />

Seebären beobachten können. Echidnas, Possums,<br />

Kängurus und Wallabies treffen Sie im Hanson Bay Wildlife<br />

Sanctuary. Am Nachmittag Besuch der Seelöwenkolonie<br />

in der Seal Bay.<br />

9. Tag: Glenelg - Adelaide (F). Rückkehr zum Festland<br />

und Weiterreise zu einem mittäglichen Aufenthalt nach<br />

Glenelg, dem Strandvorort von Adelaide mit seinem<br />

charakteristischen Pier. Am Nachmittag stellt sich die<br />

Hauptstadt Südaustraliens auf einer Rundfahrt vor. Die<br />

Stadt der Kirchen glänzt mit stilvollen alten Gebäuden<br />

insbesondere entlang der North Terrace, und zahlreichen<br />

geplegten Parks sowie dem Botanischen Garten. Anschließend<br />

verbringen Sie einen freien Abend. Ü: Adabco<br />

Boutique Hotel.<br />

10. Tag: Adelaide – Alice Springs (F). Flughafentransfer<br />

und Weiterlug nach Alice Springs. Im Desert Park erleben<br />

Sie die Tierwelt des zentralaustralischen Outback<br />

und erfahren viel Wissenswertes über die Medizin und<br />

Nahrungssuche der Aborigines. Ü: Crowne Plaza Alice<br />

Springs Lasseters.<br />

11. Tag: Alice Springs - Kings Canyon (F/A). Besuch des<br />

Royal Flying Doctor Service und der historischen Telegrafenstation.<br />

Genießen Sie am Anzac Hill einen Panoramablick<br />

auf die Stadt. Anschließend Fahrt zum Kings Canyon<br />

im Watarrka Nationalpark. Ü: Kings Canyon Resort.<br />

12. Tag: Kings Canyon - Uluru (Ayers Rock) (F/A).<br />

Frühmorgens Rundwanderung durch die fantastische<br />

Felslandschaft des Kings Canyon oder alternativ entlang<br />

des Canyonbodens. Besuch der Kings Creek Station und<br />

später Weiterfahrt zum Ayers Rock Resort. Erleben Sie<br />

den Monolithen beim Sonnenuntergang mit einem Glas<br />

Sekt und erleben Sie im Anschluss ein Barbecue direkt<br />

im Nationalpark. 2 Ü: Voyages Desert Gardens Hotel.<br />

22<br />

Blick auf Alice Springs


REISEN INKL. FLUG<br />

13. Tag: Uluru-Kata Tjuta Nationalpark (F). Sonnenaufgang<br />

am Uluru (Ayers Rock) und Frühstück im Hotelrestaurant.<br />

Anschließend Wanderung um die Basis des<br />

Monolithen und Sie sehen Wasserlöcher und Grotten mit<br />

Felsmalereien. Am Nachmittag Besuch der Felsdome<br />

von Kata Tjuta (Olgas) und Spaziergang durch die Walpa<br />

Gorge. Der Abend steht zur freien Verfügung.<br />

14. Tag: Ayers Rock – Sydney (F). Gegen Mittag<br />

Flughafentransfer und Weiterflug nach Sydney. Transfer<br />

zu Ihrem Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung.<br />

3 Ü: Rydges World Square Hotel.<br />

15. Tag: Sydney (F/M). Die Stadtrundfahrt führt Sie zunächst<br />

zum Bondi Beach, einem der legendären Strände<br />

Sydneys. Wetterabhängig haben Sie hier Gelegenheit zu<br />

einem begleiteten Spaziergang mit spektakulärer Aussicht<br />

auf die Küste und den Pazifik. Nach einer grandiosen<br />

Aussicht auf den Hafen und die Ikonen der Stadt von<br />

Mrs. Macquarie’s Chair aus, erwartet Sie eine Bootsfahrt<br />

einschließlich Mittagsbuffet im malerischen Naturhafen<br />

von Sydney. Ein weiterer Höhepunkt ist die Führung<br />

durch das berühmte Opernhaus, dem 1972 eröffneten<br />

Wahrzeichen der Stadt. Den restlichen Nachmittag<br />

können Sie im historischen Stadtteil The Rocks, der eigentlichen<br />

Geburtsstätte Sydneys, verbringen.<br />

16. Tag: Blue Mountains (F/A). Ganztägiger Ausflug in<br />

die Blue Mountains im Hinterland von Sydney. Sie besuchen<br />

u.a. die Orte Leura und Katoomba und sehen<br />

die Felsformationen Three Sisters. Genießen Sie das<br />

Abendessen im Drehrestaurant des Sydney Tower mit<br />

fantastischer Aussicht auf das abendliche Lichtermeer<br />

der Stadt.<br />

17. Tag: Sydney - Cairns (F). Sie werden gegen Mittag<br />

zum Weiterflug zum Flughafen gebracht. Im tropischen<br />

Cairns angekommen, steht Ihnen der Tag zum Akklimatisieren<br />

zur freien Verfügung. 3 Ü: Novotel Cairns Oasis<br />

Resort.<br />

18. Tag: Great Barrier Reef (F/M). Eine ganztägige<br />

Kreuzfahrt bringt Sie zum Great Barrier Reef, dem größten<br />

Korallenriff der Welt. Am Moore Reef erleben Sie die<br />

tropische Unterwasserwelt mit bunten Fischen und Korallen<br />

hautnah beim Schnorcheln und Schwimmen, was<br />

in diesem sicheren Gewässer auch für Anfänger ganz<br />

unproblematisch ist. Sie können die Unterwassergärten<br />

aber auch trockenen Fußes bei der Fahrt mit dem Glasbodenboot<br />

oder einem Unterwasser-Beobachtungsboot<br />

bestaunen. Ein Mittagsbuffet mit Meeresfrüchten ist eingeschlossen.<br />

Freier Abend zurück in Cairns.<br />

19. Tag: Kuranda (F/A). Der heutige Tag führt Sie in<br />

das Hinterland von Cairns. Zunächst bringt Sie eine<br />

nostalgische Zugfahrt mit dem Kuranda Train über zahlreiche<br />

Brücken und vorbei an Wasserfällen zum Bergdorf<br />

Kuranda. Hier können Sie über die bunten Märkte<br />

bummeln und die tropische Atmosphäre genießen.<br />

Später schweben Sie mit der Skyrail-Gondelbahn über<br />

den Baumwipfeln des Regenwaldes wieder talwärts. Bei<br />

zwei Fahrtunterbrechungen können Sie sich über das<br />

interessante Ökosystem des Regenwaldes informieren.<br />

Schließlich erwartet Sie abends im Ochre Restaurant ein<br />

besonderes Abschiedsessen.<br />

20. Tag: Cairns - Singapur (F). Nach dem Frühstück<br />

Flughafentransfer und Rückflug mit Qantas Airways via<br />

Sydney nach Singapur.<br />

21. Tag: Singapur - London - Deutschland. Nach dem<br />

Umstieg in Singapur Weiterflug via London nach Frankfurt.<br />

Ankunft am Vormittag.<br />

Australisches Panorama - 21 Tage<br />

Code: 114938<br />

Reisetermine:<br />

<strong>2018</strong> 23.01.* 20.02.* 13.03.* 03.04.*<br />

31.07.* 18.09. 02.10.* 09.10. 23.10.*<br />

30.10.* 13.11.* 20.11.*<br />

2019 22.01.* 05.02. 19.02.* 05.03.*<br />

19.03.*<br />

*Termine mit garantierter Durchführung.<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.01.18 - 31.03.18 7.946 6.608<br />

01.04.18 - 30.08.18 8.805 7.234<br />

01.09.18 - 31.03.19 8.705 7.134<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Bei Abflug Fr, Sa<br />

(jeweils gültig bei Hin- & Rückflug) € 20<br />

Leistungen:<br />

• Linienlüge mit British Airways ab/bis Frankfurt<br />

nach London und mit Qantas Airways ab/bis London<br />

in Economy Class, inkl. EUR 780 Flugsteuern,<br />

Treibstoffzuschlag und Sicherheitsgebühren<br />

(Stand: 16.10.17 - Änderungen vorbehalten)<br />

• Freigepäck 30 kg int. Flug / 23 kg Busreise<br />

• 18 Tage AAT Kings Busrundreise mit deutschsprechender<br />

Reiseleitung (bei weniger als 15<br />

Teilnehmern evtl. Fahrt in kleinerem Fahrzeug)<br />

• Visumbesorgung für <strong>Australien</strong><br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• weitere Mahlzeiten und Getränke<br />

• optionale Attraktionen und pers. Ausgaben.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Zug zum Flug 2. Klasse innerdeutsch p.P. € 40<br />

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu<br />

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 12 (bei nicht<br />

garantierten Terminen), max. 35 Personen.<br />

Frühbucher-Rabatt: p.P. im DZ / EZ gültig für<br />

Abfahrten ab 01.04.18<br />

EUR 510 / EUR 660 bei Buchung bis 31.01.18<br />

EUR 385 / EUR 495 bei Buchung bis 27.04.18<br />

EUR 255 / EUR 330 bei Buchung bis 29.06.18<br />

Spar ab 5-Bonus: 5%<br />

(gültig bei Buchung von min. 5 Erwachsenen<br />

für den gleichen Reisetermin - ausgenommen<br />

alle Flüge).<br />

Die Specials sind miteinander kombinierbar!<br />

Kein Zuschlag für Alleinreisende, die bereit<br />

sind ein Zimmer mit einer 2. Person zu teilen.<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der<br />

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit<br />

können gegen Aufpreis andere<br />

Klassen reserviert werden.<br />

Die Flugan- & abreise ist ohne Reiseleitung.<br />

23


REISEN INKL. FLUG<br />

SYDNEY, ROCK & REEF<br />

Auf einen Blick<br />

• 17 Tage Individualreise ab/bis Europa<br />

• Stadt- und Hafenrundfahrt in Sydney<br />

• 4 Tage Camping-Safari im Roten Zentrum<br />

• Tagesausflug zum Great Barrier Reef<br />

Diese Reise ist eine ideale Kombination der bekanntesten<br />

Sehenswürdigkeiten <strong>Australien</strong>s: Sydney als<br />

Metropole, das Rote Zentrum mit Aboriginal-Kultur,<br />

Uluru (Ayers Rock) und die Kata Tjuta (Olgas) Felsdome<br />

sowie Cairns als Ausgangspunkt zum Great Barrier<br />

Reef.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Frankfurt - Hongkong. Gegen Mittag liegen Sie<br />

mit Cathay Paciic von Frankfurt nonstop nach Hongkong.<br />

2. Tag: Hongkong - Sydney. Am Morgen Ankunft in<br />

Hongkong und Umstieg zum Weiterlug nach Sydney, wo<br />

Sie am späten Abend ankommen. Nach der Erledigung<br />

der Einreiseformalitäten erfolgt der Transfer zum Hotel in<br />

eigener Regie. 4 Ü: Park Regis City Centre.<br />

3. Tag: Sydney - Stadt- und Hafenrundfahrt (M). Sydney<br />

ist die wohl faszinierendste Stadt <strong>Australien</strong>s. Der<br />

traumhafte Naturhafen und das Sydney Opera House<br />

sind weltbekannt. Sie erleben die Schönheiten der Stadt<br />

heute während einer geführten Tour zu Land und zu<br />

Wasser. Dabei besichtigen Sie Mrs. Macquaries Point,<br />

das schillernde Kings Cross und die schicke Double Bay,<br />

spazieren über die Klippen an der Hafeneinfahrt und besuchen<br />

den berühmten Bondi Beach, Chinatown, Darling<br />

Harbour und die Altstadt The Rocks. Anschließend starten<br />

Sie mit einem privaten Motorkatamaran zur Rundfahrt<br />

durch einen der schönsten Häfen der Welt.<br />

4. Tag: Sydney. Tag zur freien Verfügung. Wie wäre es<br />

mit einem Besuch eines der bekannten Strände: Bondi,<br />

Bronte oder Manly? Von Bondi nach Bronte Beach führt<br />

übrigens auch ein Wanderweg entlang der atemberaubenden<br />

Meeresklippen. Oder nehmen Sie die Fähre vom<br />

Circular Quay nach Manly und bummeln dort am Strand.<br />

5. Tag: Sydney. Ein weiterer Tag für eigene Erkundungen<br />

- vielleicht möchten Sie heute einen Auslug in die Blue<br />

Mountains oder in das Hunter Valley unternehmen (optional).<br />

6. Tag: Sydney - Ayers Rock (A). Transfer zum Flughafen<br />

in eigener Regie und Flug mit Virgin Australia zum<br />

Ayers Rock, wo Sie gegen 13.15 Uhr ankommen und auf<br />

die übrigen Teilnehmer Ihrer Camping-Safari durch das<br />

Rote Zentrum treffen. Den Nachmittag verbringen Sie<br />

mit der Erkundung von Uluru (Ayers Rock). Besuch des<br />

interessanten Uluru-Kata-Tjuta-Kulturzentrums. Erfahren<br />

Sie alles Wissenswerte über den Monolithen und die<br />

Traumzeitgeschichten der hiesigen Aborigines bei einer<br />

Wanderung mit einem Aborigine am Fuße Ulurus. Anschließend<br />

erhalten Sie eine Einführung in die Punktmalerei<br />

der Aborigines, bevor Sie den Sonnenuntergang am<br />

Uluru (Ayers Rock) bei einem Glas Sekt erleben. Im Camp<br />

können Sie Ihr Abendessen unter freiem Sternenhimmel<br />

genießen. Ü: im permanenten Zelt-Camp Ayers Rock.<br />

7. Tag: Ayers Rock - Kings Canyon (F/M/A). Der Tag<br />

beginnt mit dem spektakulären Sonnenaufgang im Camp<br />

mit Blick auf Uluru (Ayers Rock) und Kata Tjuta (Olgas).<br />

Nach dem Frühstück Fahrt zu den Olgas. Dieses Gebiet<br />

aus riesigen Felsdomen erkundet man am besten auf einer<br />

Wanderung durch das Valley of the Winds. Nach einem<br />

gemütlichen Mittagessen Fahrt zur Kings Creek Station.<br />

Genießen Sie ein Abendessen im privaten Camp am Lagerfeuer.<br />

Ü: im permamenten Zelt-Camp Kings Creek.<br />

8. Tag: Kings Canyon - Glen Helen (F/M/A). Vor mittags<br />

Wanderung im größten Canyon <strong>Australien</strong>s, dem Kings<br />

Canyon. Er besticht durch seine beeindruckenden Gesteinsformationen,<br />

die steil abfallenden Felswände und<br />

grandiosen Ausblicke in die Schlucht. Besichtigen Sie<br />

das Amphitheater, Lost City und die Oase Garden of<br />

Eden, bevor Sie auf der Allradstrecke Mereenie Loop<br />

Road, auf dem Weg nach Glen Helen Off-Road fahren erleben.<br />

Ü: im permamenten Zelt-Camp Glen Helen.<br />

9. Tag: Glen Helen - Alice Springs (F/M). Off-Road-<br />

Fahrt zur Ormiston Gorge in den West MacDonnell<br />

Ranges. Nach einer Wanderung durch die berühmte<br />

Schlucht und den Besuch der Ochre Pits, erfrischen Sie<br />

sich bei einem Bad am Ellery Creek. Anschließend Weiterffahrt<br />

nach Alice Springs. Ankunft gegen 17.30 Uhr. 2<br />

Ü: Aurora Alice Springs Resort.<br />

10. Tag: Alice Springs. Die legendäre Outback-Stadt<br />

mitten im Zentrum <strong>Australien</strong>s blickt auf eine bewegte<br />

Pioniergeschichte zurück und hat heute eine lebendige<br />

Kunst- und Kulturszene. Der Tag steht zur freien Verfügung.<br />

Bummeln Sie durch die Fußgängerzone Todd<br />

Mall oder besuchen Sie das Telegraph Station Historical<br />

24


REISEN INKL. FLUG<br />

Reserve (optional), den Royal Flying Doctor Service (optional)<br />

und die School of the Air und erfahren Sie mehr<br />

über die Geschichte der Stadt.<br />

11. Tag: Alice Springs - Cairns. Der Vormittag steht<br />

zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer in eigener<br />

Regie zum Flughafen und Qantas Flug nach Cairns im<br />

Norden Queenslands, Ankunft um 20.20 Uhr. Die Stadt<br />

ist bekannt für ihr entspanntes, tropisches Flair und gilt<br />

als Tor zum Great Barrier Reef. Transfer in eigener Regie<br />

zu Ihrem Hotel. 5 Ü: The Bay Village Retreat.<br />

12. Tag: Cairns (F). Tag zur freien Verfügung. Gemütliche<br />

Cafés und Bars, geschäftige Märkte und eine entspannte<br />

Atmosphäre machen Cairns zu einem beliebten<br />

Reiseziel. Ihr Hotel liegt nahe der Uferpromenade und nur<br />

wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Genießen<br />

Sie den Tag!<br />

13. Tag: Great Barrier Reef (F/M). Sie gelangen in eigener<br />

Regie zum Hafen und fahren mit einem Segelschiff<br />

in das Great Barrier Reef zum Pinnacle Reef vor Green<br />

Island. Auf Green Island erwarten Sie Wanderwege, Regenwald<br />

und ein herrlicher Sandstrand. Optional können<br />

Fahrten im Glasbodenboot oder im Semi-U-Boot unternommen<br />

oder ein Einführungstauchgang absolviert<br />

werden. Sie erhalten eine Einführung ins Schnorcheln,<br />

falls Sie es noch nie gemacht haben und können an einer<br />

Fischfütterung teilnehmen. Das Mittagsbuffet ist eingeschlossen.<br />

Beim Segeltörn am Nachmittag, zurück nach<br />

Cairns, erhalten Sie tropische Früchte, Käse und Kräcker.<br />

14. Tag: Cairns (F). Tag zur freien Verfügung. Wir<br />

empfehlen einen Tagesausflug in den zwei Stunden<br />

nördlich gelegenen Daintree Regenwald (optional). Der<br />

als Weltnaturerbe geführte, weltweit älteste tropische<br />

Regenwald ist die Heimat unzähliger seltener Pflanzen<br />

und Tiere. An den unberührten Stränden nahe des Cape<br />

Tribulation stößt der Regenwald auf ein zweites Weltnaturerbe,<br />

das Great Barrier Reef. Einzigartig!<br />

15. Tag: Cairns (F). Tag zur freien Verfügung. Gelegenheit<br />

(optional) z.B. für den Besuch des malerischen Ortes<br />

Kuranda mit seinen kleinen Geschäften und Galerien<br />

sowie eleganten Restaurants und Cafés in historischen<br />

Gebäuden. Lohnend schon die Anreise nach Kuranda mit<br />

dem Zug (Kuranda Scenic Railway) oder in einer komfortablen<br />

Gondel der Skyrail Rainforest Cableway, die über<br />

die Baumkronen des Regenwaldes gleitet.<br />

16. Tag: Cairns - Hongkong (F). Transfer in eigener Regie<br />

zum Flughafen. Ihr Rückflug von Cairns startet am<br />

Mittag. Am Abend erreichen Sie Hongkong und steigen<br />

um zum Weiterflug nach Deutschland.<br />

17. Tag: Hongkong - Frankfurt. Am Morgen Rückkehr<br />

nach Deutschland und Ende der Reise.<br />

Sydney, Rock & Reef - 17 Tage<br />

Code: 9856<br />

Reisetermine: jeden Dienstag<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.04.18 - 30.04.18 3.845 3.179<br />

01.05.18 - 14.07.18 3.765 3.099<br />

15.07.18 - 15.12.18 3.845 3.179<br />

16.12.18 - 27.12.18 4.275 3.609<br />

28.12.18 - 31.03.19 3.765 3.099<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Park Regis City Centre Sydney:<br />

20.06.18-21.06.18, 11.08.18-13.08.18, 17.08.18-<br />

19.08.18, 29.09.18-01.10.18, 03.01.19-08.01.19<br />

und 01.03.19-03.03.19 -<br />

pro Zimmer und Nacht € 140<br />

Leistungen:<br />

• Linienlug mit Cathay Paciic ab/bis Frankfurt<br />

in Economy Class inklusive € 372 Flugsteuern,<br />

Treibstoffzuschlag und Sicherheitsgebühren<br />

(Stand: 12.10.17 - Änderungen vorbehalten)<br />

• 20 kg Freigepäck<br />

• Inlandslüge Sydney-Ayers Rock und Alice<br />

Springs-Cairns mit Virgin Australia/Qantas in<br />

Economy Class<br />

• 4 Nächte Park Regis City Centre ***, Sydney<br />

• Sydney: Stadt-/Hafenrundfahrt in kleiner Gruppe<br />

und mit deutschsprechender Reiseleitung<br />

• 3 Nächte geführte Camping-Safari von Ayers<br />

Rock nach Alice Springs im komfortablen Geländefahrzeug<br />

inkl. Vollpension und Unterkunft in<br />

Zweibett-Zelten (inkl. Betten, Schlafsack, Kissen<br />

& Solarlicht)<br />

• 2 Nächte Aurora Alice Springs Resort ***<br />

• 5 Nächte Cairns Bay Village Retreat *** (ÜF)<br />

• Tagesauslug zum Great Barrier Reef<br />

• Visumbesorgung für <strong>Australien</strong><br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Nationalparkgebühren (Uluru-Kata Tjuta AUD 25<br />

p.P. und Great Barrier Reef AUD 20 p.P., beides<br />

zahlbar vor Ort)<br />

• Hoteltransfer nach der Hafenrundfahrt in Sydney<br />

• weitere Mahlzeiten und Getränke<br />

• optionale Attraktionen und persönliche Ausgaben<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Zug zum Flug 2. Klasse (innerdeutsch) € 40<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der<br />

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit<br />

können gegen Aufpreis andere<br />

Klassen reserviert werden.<br />

Und das ist auf Wunsch zusätzlich buchbar:<br />

• Flüge in Premium Economy oder Business Class<br />

• Stopover in Hongkong<br />

25


Fliegen mit Qantas –<br />

Non-stop von Europa nach <strong>Australien</strong><br />

Ein Traum wird wahr! Erleben Sie ab März <strong>2018</strong> den ersten und einzigen Nonstopflug<br />

zwischen Europa und <strong>Australien</strong> und fliegen Sie mit uns im neugestalteten Qantas Dreamliner<br />

von London nach Perth.<br />

Ein Höchstmaß an Komfort, herzlich-australischer Service sowie perfekte Verbindungen<br />

ab 7 deutschen Städten inklusive.


REISEN INKL. FLUG<br />

ABENTEUER WESTKÜSTE<br />

Auf einen Blick<br />

• 25 Tage Individualreise ab/bis Europa<br />

• inklusive 22 Tage 4WD-Camper ab Perth bis<br />

Darwin<br />

• Bali-Verlängerung optional buchbar<br />

Apollo 4WD Adventure Camper<br />

Erleben Sie den abgelegenen Westen <strong>Australien</strong>s per 4WD-Camper auf der Strecke von Perth nach Darwin. Sie<br />

entdecken beeindruckende Landschaften, können Delfine füttern, mit Mantas schnorcheln, durch uralte Schluchten<br />

und an langen Stränden wandern sowie Offroad-Pisten abseits der Touristenpfade erkunden.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Deutschland - Singapur. Gegen Mittag liegen<br />

Sie von Frankfurt oder München mit Singapore Airlines<br />

nonstop nach Singapur.<br />

2. Tag: Singapur - Perth. Am frühen Morgen Ankunft<br />

in Singapur und Gelegenheit zu einem Bummel durch<br />

das Flughafengebäude. Anschließend Weiterlug nach<br />

Perth, wo Sie am Nachmittag ankommen. Erledigung der<br />

Einreiseformalitäten und Transfer mit dem kostenfreien<br />

Shuttle-Service zum nahe gelegenen Hotel. Ü: Comfort<br />

Inn Bel Eyre.<br />

3. Tag: Perth. Heute Vormittag Übernahme Ihres Apollo<br />

4WD Campers. Der Transfer vom Hotel zum Depot erfolgt<br />

in Eigenregie.<br />

4. - 23. Tag: Perth - Darwin. Erkunden Sie den ursprünglichen<br />

Westen <strong>Australien</strong>s auf eigene Faust! Die<br />

Miete des Campers schließt 6.600 Freikilometer ein.<br />

Mit Ihrem 4WD-Modell können Sie sowohl dem gut<br />

ausgebauten Highway wie auch unbefestigten Straßen<br />

und Tracks folgen - z.B. im Karijini Nationalpark, in den<br />

Bungle Bungles oder auf der Gibb River Road - gute<br />

Reise!<br />

24. Tag: Darwin - Singapur - Deutschland. Heute geben<br />

Sie rechtzeitig Ihr Fahrzeug im Apollo-Depot in Darwin<br />

wieder ab. Anschließend Transfer zum Flughafen in<br />

eigener Regie. Je nach Wochentag am Nachmittag oder<br />

am Abend Flug mit SilkAir nach Singapur und dann weiter<br />

mit Singapore Airlines nach Frankfurt oder München.<br />

25. Tag: Deutschland. Ankunft in Frankfurt oder München<br />

und Ende der Reise.<br />

Optional: Bali-Verlängerung im Griya Santrian Hotel<br />

Apollo 4WD Adventure Camper<br />

Abenteuer Westküste - 25 Tage<br />

Code: 63151<br />

Reisetermine: 08.02.18-26.11.18<br />

jeden Mo, Di, Mi, Fr und So<br />

(Apollo Depot Darwin 20.12.-31.03. geschlossen)<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

08.02.18 - 29.03.18 3.826 2.610<br />

30.03.18 - 28.04.18 5.477 3.436<br />

29.04.18 - 13.11.18 6.774 4.084<br />

14.11.18 - 26.11.18 5.477 3.436<br />

Leistungen:<br />

• Linienlug mit Singapore Airlines und SilkAir in<br />

Economy Class inklusive € 170 Flugsteuern,<br />

Treibstoffzuschlag und Sicherheitsgebühren<br />

(Stand: 01.10.17 - Änderungen vorbehalten)<br />

• 30 kg Freigepäck p.P.<br />

• 1 Übernachtung im Comfort Inn Bel Eyre, Perth<br />

• 22 Tage Apollo 4WD Adventure Deluxe Camper<br />

inkl. 6.600 Freikilometern, Einwegmietgebühr und<br />

Standardversicherung mit max. AUD 8.000 Selbstbehalt.<br />

Fahrzeugbeschreibungen und detaillierte<br />

Mietbedingungen im <strong>Katalog</strong> Seite 38 und 50-52<br />

• Reiseführer oder Straßenatlas <strong>Australien</strong><br />

• Visumbesorgung für <strong>Australien</strong><br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Kosten für erste Gasfüllung (AUD 25) und WC-<br />

Chemikalien (AUD 2,50 pro Einheit)<br />

• Treibstoff und Kaution vor Ort<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Zug zum Flug 2. Klasse (innerdeutsch) € 40<br />

LH-Zubringerlug (innerdeutsch) € 280<br />

Apollo Value Pack (pro Fahrzeug) € 924<br />

Bali-Verlängerung (inklusive<br />

Flug Darwin-Bali/Denpasar mit Jet Star,<br />

5x ÜF im Hotel Griya Santrian****, Transfer<br />

ab/bis Bali Flughafen - p.P. im DZ ab € 523<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf<br />

• der günstigsten Flug-Buchungsklasse (bei<br />

Nichtverfügbarkeit können gegen Aufpreis<br />

andere Klassen reserviert werden),<br />

• bis 180 Tage vor Mietbeginn gültigen Camperpreisen<br />

(bei kurzfristigerer Buchung<br />

können andere Preise gelten).<br />

Gegen Aufpreis kann auch ein anderes Apollo<br />

4WD-Modell gebucht werden.<br />

Und das ist auf Wunsch zusätzlich buchbar:<br />

• Flüge in Premium Economy oder Business Class<br />

• Stopover in Singapur<br />

27


WOHNMOBILE<br />

DAS ABC FÜR CAMPER-FREUNDE<br />

No worries - keine Sorge, ist in <strong>Australien</strong> das oberste<br />

Gebot. Dies gilt natürlich auch für die Auswahl unserer<br />

Vermieter, die sich um einen guten Zustand der<br />

Wohn- bzw. Campmobile sowie einen hervor ragenden<br />

Service vor Ort bemühen.<br />

Bei der Wahl Ihres „Hotels auf Rädern“ bieten wir<br />

Ihnen die unterschiedlichsten Modelle an, vom kompakten<br />

Campervan über einen Geländewagen-Camper<br />

bis hin zu einem komfortablen Wohnmobil mit Dusche<br />

und WC. Im Zweifel sprechen Sie mit uns! Ganz bestimmt<br />

finden wir für Sie das richtige Fahrzeug!<br />

28<br />

Benzin<br />

Die Kosten je Liter Benzin und Diesel liegen bei ca. AUD<br />

1,20 - 1,40, in entlegenen Gebieten auch darüber (Stand:<br />

August 2017).<br />

Campingplätze<br />

<strong>Australien</strong> hat ein dichtes Netz teilweise hervorragend<br />

ausgestatteter Campingplätze. Ein Standplatz kostet meist<br />

zwischen AUD 30 und 40 pro Fahrzeug (mit 2 Reisenden)<br />

und Nacht, je nachdem, welchen Standard der Platz hat<br />

und ob Strom benötigt wird (Powered Site). Auf eigene<br />

Verantwortung kann auch in freier Natur gecampt werden.<br />

Bei Privat- oder Farmgelände sollte die Erlaubnis des Landbesitzers<br />

eingeholt werden. Übrigens: Nur mit dem Camper<br />

haben Sie die Möglichkeit, die häufig abgelegenen Nationalparks<br />

anzufahren und dort zu übernachten!<br />

Distanzen<br />

<strong>Australien</strong> ist ein riesiges Land. Planen Sie daher für die<br />

nicht zu unterschätzenden Distanzen genügend Zeit ein<br />

oder lassen Sie sich kompetent von uns beraten.<br />

Eingeschlossene Leistungen<br />

Bitte beachten Sie die Angaben beim jeweiligen Vermieter<br />

und unsere „All Inclusive” Angebote.<br />

Einwegmieten<br />

Einwegmieten sind generell möglich. Bitte beachten Sie<br />

die aufgeführten Einweg- oder Rückführgebühren bei unseren<br />

Vermietern! Je nach Anbieter und Mietdauer können<br />

diese Einweggebühren ganz entfallen.<br />

Fahrtgebiete<br />

Camper und Wohnmobile dürfen nur auf geteerten Straßen,<br />

Allrad-Camper auch auf anerkannten Tracks und Pisten gefahren<br />

werden. Alle Fahrzeuge dürfen auch mit nach Tasmanien<br />

(außer Hippie Camper) oder Kangaroo Island genommen<br />

und dort auf asphaltierten Straßen gefahren werden (teilweise<br />

ist vorab eine Genehmigung erforderlich). Das Befahren<br />

vieler Outbackpisten setzt eine ausdrück liche Zustimmung<br />

des Vermieters voraus. Klären Sie deshalb Ihre geplante Route<br />

bei Buchung sowie nochmals bei Fahrzeugübernahme ab, da<br />

ggf. kurzfristig Änderungen eintreten können.<br />

Fahrer und Führerschein<br />

Ein gültiger internationaler Führerschein bzw. eine beglaubigte<br />

englischsprachige Übersetzung des nationalen<br />

Führerscheins ist zusätzlich zum gültigen nationalen Führerschein<br />

erforderlich! Beide Führerscheine müssen von allen<br />

Fahrern mitgeführt werden. Der Internationale Führerschein<br />

kann nur noch beantragt werden, wenn gleichzeitig der<br />

neue EU-Kartenführerschein ausgestellt wird. Wegen der<br />

möglichen Bearbeitungszeiten empfehlen wir Ihnen eine<br />

rechtzeitige Beantragung der Dokumente!<br />

(Österreich: Nach Angaben der Australischen Botschaft in<br />

Wien genügt die Übersetzung des Autoclubs ÖAMTC und<br />

ARBÖ, die in <strong>Australien</strong> anerkannt wird.)<br />

Fahrzeugtypen<br />

Camper und Wohnmobile können je nach Marke, Modell, Jahrgang,<br />

Motorausführung und technischen Details sowie Innenausstattung<br />

gegenüber der <strong>Katalog</strong>ausschreibung variieren.<br />

Für die Wahl des richtigen Campmobils ist wichtig, dass das<br />

Fahrzeug mindestens so viel zugelassene Sitzplätze besitzt<br />

wie Passagiere an Bord sind. Das gleiche gilt natürlich auch<br />

für die Anzahl der Schlafplätze. Wobei es grundsätzlich<br />

empfehlenswert ist, das Fahrzeug „eine Nummer größer“<br />

zu wählen. Wichtig ist außerdem, ob man im Fahrzeug nur<br />

schlafen oder auch kochen oder duschen will? Und ob man<br />

auch auf ungeteerten Straßen unterwegs sein will.<br />

Folgende Campmobil-Typen stehen zur Auswahl (die jeweiligen<br />

Vermieter verwenden teilweise abweichende<br />

Bezeichnungen):<br />

Mini-Camper: Auf sog. Minivans bzw. Großraumlimou sinen<br />

basierende Reisemobile mit PKW-ähnlichem Platzangebot<br />

und eingeschränkter Campingausstattung. Ohne Dusche/<br />

WC und keine Stehhöhe.<br />

Campervans: Kompakte Kastenwagen (ähnlich VW Bus)<br />

mit Stehhöhe dank festem (Hitop) oder aufstellbarem (Poptop)<br />

Hochdach. Ohne Dusche/WC.<br />

Camper: Geräumige Kastenwagen (z.B. Mercedes Sprinter)<br />

mit festem Hochdach, i.d.R. Durchgang zum Wohnbereich,<br />

Dusche/WC und kompletter Campingausstattung. Meist<br />

für 2 Personen.<br />

Wohnmobile/Motorhomes: Große, komfortabel ausgestattete<br />

Fahrzeuge mit aufgesetzter, breiter und geräumiger<br />

Wohnkabine für min. 3-4 Personen und i.d.R. Durchgang<br />

zur Fahrerkabine und Alkoven mit festem Doppelbett<br />

darüber.<br />

4WD-Camper: Ausgebaute, schwere Geländewagen (z.B.<br />

Toyota Landcruiser) oder geländegängige Pick-Ups mit<br />

aufgesetzter Wohnkabine oder mit Dachzelt, i.d.R. ohne<br />

Dusche/WC und Durchgang zur Fahrerkabine. Je nach<br />

Modell bauartbedingt (sehr) eingeschränktes Platzangebot.<br />

Alle Vermieter behalten sich das Recht vor, bei Nichtverfügbarkeit<br />

eines bestätigten Fahrzeugs (z.B. aufgrund<br />

Reparatur, Unfall o.ä.) den Kunden ein höherwertigeres<br />

Modell zu übergeben. Daraus resultierende eventuelle<br />

Mehrkosten (z.B. aufgrund eines höheren Treibstoffverbrauches)<br />

begründen keinen Schadenersatzanspruch.<br />

Fahrzeugübernahme und Mietvertrag<br />

Wir empfehlen, nach Ankunft in <strong>Australien</strong> und vor Anmietung<br />

des Fahrzeugs erst ein oder zwei Tage mit Hotelübernachtungen<br />

zur Anpassung an Klima- und Zeitunterschiede<br />

zu verbringen. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl<br />

günstig gelegener Hotels. Fahrzeuge werden an den Depots<br />

der Vermieter (nicht am Flughafen) während der Öffnungszeiten<br />

übergeben und angenommen. Am besten nehmen<br />

Sie für die Fahrt zur Vermietstation ein Taxi (auf eigene<br />

Kosten).


WOHNMOBILE<br />

Planen Sie für die Fahrzeugübernahme ca. zwei Stunden<br />

ein. Unsere Partner in <strong>Australien</strong> erklären Ihnen das Fahrzeug<br />

genau und machen Sie damit vertraut. Überprüfen<br />

Sie sämtliche Funktionen und Ausstattungen vor Fahrtantritt<br />

und reklamieren Sie etwaige Schäden umgehend vor<br />

Ort. Fallen Ihnen nach Übernahme Mängel auf, wenden<br />

Sie sich bitte an die nächstgelegene Vermietstation.<br />

Bei Übernahme des Campervans oder Wohnmobils schließen<br />

Sie einen rechtsgültigen Mietvertrag mit der Vermieterfirma<br />

ab. Bitte beachten Sie das Mindestalter für die<br />

Anmietung von Mietfahrzeugen. Alle Versicherungen<br />

gelten nur bei vertragsgemäßem Verhalten des Mieters<br />

und der eingetragenen Fahrer.<br />

Für die ersten Einkäufe planen Sie zwei bis drei Stunden ein.<br />

Fahrzeugausstattung<br />

Die Campmobile sind i.d.R. mit Spüle, Gasherd, Kühlschrank<br />

oder Kühlbox, Werkzeugsatz, Klimaanlage (bei kleineren<br />

Modellen teilweise nur in der Fahrerkabine), Radio und<br />

CD-Spieler und Feuerlöscher ausgestattet. Wolldecken<br />

oder Schlafsäcke, Kissen, Hand- und Geschirrtücher, Geschirr,<br />

Besteck, Kochtöpfe, Wassertank und -kanister,<br />

Eimer und Handbesen gehören zur Innenausstattung.<br />

Bedienungsanleitungen, Straßenkarten und Informationsmaterial<br />

werden meist gestellt. Die Innen- und Außenausstattung<br />

der Fahrzeuge kann je nach Vermieter und Fahrzeugtyp<br />

leicht variieren.<br />

Fahrzeugrückgabe<br />

Das Mietfahrzeug muss gründlich gereinigt und vollgetankt<br />

zurückgegeben werden. Der Vermieter berechnet Ihnen<br />

ansonsten eine Gebühr. Unverbrauchtes Propangas wird<br />

nicht erstattet.<br />

Kaution<br />

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kaution zu hinterlegen,<br />

deren Höhe von der Wahl der Versicherung abhängt und<br />

meist von Ihrer Kreditkarte abgebucht wird (siehe auch<br />

Mietbe dingungen). Im Schadensfall stellt die Kaution den<br />

zu zahlenden Selbstbehalt oder einen Teil des zu zahlenden<br />

Selbstbehaltes dar und wird zunächst einbehalten, unabhängig<br />

von der Schuldfrage. Die Kaution wird voll erstattet,<br />

wenn das Fahrzeug sauber, vollgetankt und unbeschädigt<br />

zurückgegeben wird. Bei Rückbuchung auf Ihre Kreditkarte<br />

können Kursschwankungen zu einem Mehr- oder Minderbetrag<br />

führen.<br />

Achtung: Bitte prüfen Sie vor Abreise sowohl Tages- wie<br />

auch absolutes Kreditlimit Ihrer Kreditkarte. Es ist wiederholt<br />

vorgekommen, dass trotz ausreichendem Limit die<br />

Abbuchung der Kaution aufgrund der ungewöhnlichen Höhe<br />

verweigert wurde. Bitte informieren Sie deshalb vor Abreise<br />

ihr Kreditkartenunternehmen über die bevorstehende<br />

Transaktion.<br />

Mehrfachmieten<br />

Mehrere Mieten bei einem Vermieter können meist zu einer<br />

Gesamtmiete kombiniert werden, um die entsprechenden<br />

Langzeitrabatte nutzen zu können. Dies gilt auch für Anbieter,<br />

die in <strong>Australien</strong> und in Neuseeland Fahrzeuge<br />

haben. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise<br />

bei den Mietbedingungen.<br />

Pannen und Reparaturen<br />

Trotz sorgfältiger Pflege und Wartung der Fahrzeuge durch<br />

unsere Vermietpartner können Pannen auftreten oder<br />

Reparaturen erforderlich werden. Sämtliche Vermieter<br />

gewährleisten Pannenhilfe, i.d.R. über die australischen<br />

Automobilclubs. Melden Sie Pannen unverzüglich telefonisch<br />

dem Vermieter. Sie erhalten dann Anweisungen für die<br />

weitere Vorgehensweise. Die Vermieter ersetzen im Fall<br />

von größeren Pannen nur den tatsächlichen Nutzungsausfall,<br />

nicht jedoch Mahlzeiten oder Hotelübernachtungen.<br />

Reisegepäck<br />

Falls Sie das Fahrzeug an der gleichen Mietstation, an der<br />

Sie es übernommen haben, wieder zurückgeben, können<br />

Sie in der Regel Gepäckstücke bei der Mietstation deponieren.<br />

„Weiche“ Gepäckstücke (z.B. Reisetaschen) lassen<br />

sich im Fahrzeug besser verstauen als Schalenkoffer.<br />

SBAV-Versicherung (Selbstbehalts- bzw. Selbstbeteiligungsausschluss-Versicherung)<br />

Sofern Sie keine Zusatzversicherung vor Ort und auch keine All Inclusive-Versicherung wünschen, können<br />

Sie alternativ über uns vorab eine kostengünstige SBAV-Versicherung der HanseMerkur-Versicherung abschließen.<br />

Im Schadenfall zahlen Sie zunächst zwar vor Ort die anfallende Selbstbeteiligung. Nach Beendigung der<br />

Reise reichen Sie zuhause eine Schadenmeldung bei der HanseMerkur Versicherung ein und erhalten - nach<br />

Fest stellung der berechtigten Ansprüche - die verauslagte Selbstbeteiligung wieder erstattet.<br />

Die Kosten für die SBAV werden je Miettag berechnet (max. Mietdauer 92 Tage) und betragen<br />

• Für PKW: EUR 3,50 oder EUR 6,00 (max. Deckungssumme: EUR 3.500 oder EUR 7.500).<br />

• Für Camper: EUR 3,00, EUR 5,50 oder EUR 9,00 (max. Deckungssumme: EUR 1.300, EUR 4.000 oder EUR 7.500).<br />

Wichtig:<br />

• Hinsichtlich der vor Ort zu leistenden Kaution bzw. der Versicherungsleistungen gelten die Bedingungen der<br />

Standard-Versicherung des jeweiligen Vermieters!<br />

• Grundsätzlich gilt: Deckt die Standard-Versicherung des Vermieters gewisse Schäden nicht (z.B. an Dach<br />

oder Unterboden), so hat der Mieter auch gegenüber der HanseMerkur keinerlei Ansprüche.<br />

Tipp: Mieten Sie ein Satelliten-Telefon!<br />

Sie waren bereits einmal in <strong>Australien</strong>? Dann kennen Sie vielleicht das Problem:<br />

Mit einem herkömmlichen Mobiltelefon hat man zwar in den großen Städten einen<br />

guten Empfang, auf dem Land oder gar im Outback gibt es aber keine Verbindung.<br />

Wenn Sie jedoch jederzeit telefonisch erreichbar sein wollen oder im Falle einer<br />

Panne oder gar eines Unfalles selbst telefonieren möchten, können Sie für die Dauer<br />

Ihres Urlaubes ein Satelliten-Telefon mieten. Die Geräte sind kompakt, einfach wie<br />

ein Handy zu bedienen und werden von australischen Anbietern entweder direkt im<br />

Mietfahrzeug oder an einem Ort Ihrer Wahl (z.B. das erste Hotel) hinterlegt. Alternativ<br />

können Sie ein Satelliten-Telefon auch schon vorab beim Spezialisten satrent.de in<br />

Hannover mieten, bekannt für gute Beratung, attraktive Preise und unkomplizierte<br />

Abwicklung. Infos unter www.satrent.de oder Tel. 0511 - 5367 7777 (aus dem Ausland<br />

+49 511 - 5367 7777).<br />

Rückerstattung<br />

Es erfolgt keine Rückerstattung für nicht genutzte Miettage.<br />

Saisonzeiten<br />

Jeder Miettag wird nach der ihm zugrunde liegenden Saisonzeit<br />

berechnet (bei Flexpreisen ist das Übernahmedatum<br />

maßgeblich). Der erste und der letzte Miettag werden<br />

jeweils als voller Miettag berechnet.<br />

Steuern<br />

Die 10%ige GST-Steuer (Goods & Services Tax) ist bei<br />

allen Vermietern in den Mietpreisen enthalten. Die staatliche<br />

Steuer (Administration Fee/Stamp Duty) in Höhe von<br />

3% (Stand: Sep. 2017) ist ebenfalls i.d.R. eingeschlossen<br />

(bitte beachten Sie die jeweiligen Leistungsbeschreibungen).<br />

Tasmanien<br />

Campervans und Wohnmobile dürfen meist vom Festland<br />

nach Tasmanien und zurück gefahren werden. Manche<br />

Vermieter behalten sich jedoch eine ausdrückliche Genehmigung<br />

vor. Teilweise gelten eingeschränkte Leistungen im<br />

Falle einer Panne oder eines Unfalles auf Tasmanien. Genaue<br />

Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage von uns!<br />

Umbuchung<br />

Eine Umbuchung wird in manchen Fällen wie eine Stornierung<br />

und anschließende Neubuchung behandelt. Über eventuell<br />

anfallende Gebühren informiert Sie Ihre Buchungsstelle.<br />

Verkehr<br />

<strong>Australien</strong> hat Linksverkehr. Das Anlegen der Sicherheitsgurte<br />

ist Pflicht, ebenso die Nutzung von Baby- bzw. Kindersitzen<br />

für Kinder unter 8 Jahren. Alkohol am Steuer ist<br />

verboten. In den Ballungsräumen Sydney, Melbourne und<br />

Brisbane gibt es kostenpflichtige Straßenabschnitte, Brücken<br />

oder Tunnel (toll roads). Fahrzeuge, die diese Strecken befahren,<br />

werden automatisch gescannt. Die Kosten für die<br />

Benutzung trägt der Mieter. Die Abwicklung ist von Vermieter<br />

zu Vermieter verschieden - lassen Sie sich bitte bei der<br />

Fahrzeugübernahme von ihrem Vermieter aufklären.<br />

Versicherungen<br />

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

im Schadenfall eingeschlossen. Aufgrund der<br />

hohen Kaution vor Ort empfehlen wir unseren Kunden den<br />

Abschluss einer Zusatzversicherung bzw. eines All Inclusive-Paketes.<br />

Letzteres beinhaltet den bestmöglichen<br />

Versicherungsschutz des jeweiligen Vermieters, der zu<br />

einer Reduzierung der vor Ort zu hinterlegenden Kaution<br />

führt. Zusätzlich sind in diesem Paket weitere Leistungen<br />

wie z.B. Campingmöbel, Einwegmieten oder örtliche Steuern<br />

eingeschlossen.<br />

Keine Versicherung deckt in der Regel Schäden durch<br />

Salzwassereinfluss, sonstige Wasserschäden, Kupplungsschäden<br />

oder Fahrten auf nicht zugelassenen Straßen oder<br />

Pisten. Der Versicherungsschutz entfällt ebenfalls bei<br />

fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführten Schäden sowie<br />

bei Verstoß gegen die örtlichen Mietbedingungen. Einschränkungen<br />

beim Versicherungsschutz gibt es in der<br />

Regel auch bei Einzelunfällen (Unfälle ohne Beteiligung<br />

weiterer Fahrzeuge) bzw. bei Einzelunfällen mit Überschlag<br />

(single vehicle roll-over: Unfälle ohne Beteiligung weiterer<br />

Fahrzeuge, bei denen Fahrzeugdach oder -seite durch<br />

Kontakt mit dem Boden beschädigt werden).<br />

Die Vermieter behalten sich vor, neben den tatsächlichen<br />

Reparaturkosten auch den Nutzungsausfall für die Tage,<br />

in denen das Fahrzeug aufgrund der Reparatur nicht vermietet<br />

werden konnte, in Rechnung zu stellen. Bitte beachten<br />

Sie die Versicherungsbedingungen des jeweiligen<br />

Vermieters!<br />

Hinsichtlich der maximalen Deckungssumme der Haftpflichtversicherung<br />

des jeweiligen Vermieters können<br />

häufig nicht dieselben Maßstäbe angesetzt werden als<br />

bei uns zu Hause. Für unsere Mietfahrzeug-Kunden<br />

haben wir deshalb eine zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

abgeschlossen. Sofern nach einem Unfall<br />

die maximale Deckungssumme der Versicherung des<br />

Vermieters nicht ausreicht, ergänzt unsere HanseMerkur<br />

Reiseversicherung diese um maximal 1 Mio. Euro.<br />

29


4WD CAMPER<br />

CRIKEY CAMPER<br />

Der Vermieter auf einen Blick<br />

Auf die Vermietung von Allradfahrzeugen mit<br />

Campinganhängern spezialisierter Anbieter<br />

Depots in Perth, Broome und Darwin<br />

keine Einwegmietgebühren<br />

kein Zuschlag für Mieten ab oder bis Broome<br />

komplette Campingausstattung<br />

örtliche Steuern (3%) im Mietpreis eingeschlossen<br />

Portables Navigationssystem inklusive<br />

Satelliten-Telefon inklusive<br />

24 Stunden Pannenhilfe - gebührenfrei<br />

Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt gegen<br />

Aufpreis buchbar<br />

Schäden am Fahrzeugboden sind nicht versichert<br />

Bei Schäden am Dach fällt immer ein Selbstbehalt an<br />

Erkunden Sie <strong>Australien</strong> wie es die Australier selbst am liebsten tun - in einem Geländewagen mit einem<br />

Campinganhänger. Insbesondere in Westaustralien liegen die schönsten Orte und eindrucksvollsten Nationalparks<br />

oftmals abseits der geteerten Straßen und sind daher nicht mit herkömmlichen Wohnmobilen und<br />

Campern erreichbar. Hier ist der Safari Camper in seinem Element - mit dem robusten und funktionalen<br />

Offroad-Camper nehmen Sie Ihre Unterkunft auch bis in die abgelegenste Region mit und müssen nie auf<br />

Komfort verzichten. Im Vergleich zu den sonst verbreiteten 4WD Campern bietet der Safari Camper deutlich<br />

mehr Platz und Stauraum und bis zu 5 komfortable Schlafplätze. Ideal also auch für Familien mit Kindern<br />

oder für 2 gemeinsam reisende Paare. Hinzu kommt, dass bei längeren Aufenthalten an einem Ort nicht<br />

immer die komplette Ausrüstung aufs Neue verstaut werden muss. Mit ein wenig Routine ist das Camp in<br />

weniger als 10 Minuten aufgebaut - und bleibt zurück, wenn anschließend Ausflüge in die Umgebung mit dem<br />

Geländewagen unternommen werden. Praktisch dabei, dass sich der Kühlschrank für Proviant und Getränke<br />

im Kofferraum befindet!<br />

Und keine Sorge, sollten Sie über keine Erfahrung im Fahren mit Anhängern verfügen! Der Vermieter gibt<br />

bei der Übernahme wertvolle Tipps und nach kurzer Zeit haben Sie sich daran gewöhnt. Wann startet Ihr<br />

Camping-Abenteuer?<br />

30<br />

Mietbedingungen gültig ab 01.12.17<br />

Mietstationen<br />

Perth, Broome, Darwin<br />

Öffnungszeiten der Stationen<br />

• Perth (ganzjährig):<br />

Montag - Freitag 9.00-17.00 Uhr,<br />

Samstag 9.00-12.00 Uhr.<br />

• Broome und Darwin (01.04. - 31.10.):<br />

Montag - Freitag 8.00-16.30 Uhr,<br />

Samstag/Sonntag/Feiertags 8.00-12.00 Uhr.<br />

Übernahme/Abgabe außerhalb der aufgeführten Öffnungszeiten<br />

auf Anfrage.<br />

Fahrer<br />

Mindestalter: 25 Jahre (kein Höchstalter)<br />

Führerschein<br />

• Erforderlich sind gültiger nationaler und internationaler<br />

Führerschein bzw. beglaubigte englischsprachige<br />

Übersetzung des nationalen Führerscheins.<br />

• Gespannfahrten in <strong>Australien</strong> sind mit dem normalen<br />

PKW-Führerschein erlaubt.<br />

Mindestmietdauer<br />

7 Tage.<br />

Mietpreisberechnung<br />

• Erster und letzter Miettag werden jeweils als voller<br />

Miet tag berechnet.<br />

• Bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis zum<br />

Tag der Anmietung für die gesamte Miete.<br />

• Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht<br />

erstattet.<br />

• In AUD (Australian Dollar) angegebene Beträge sind vor<br />

Ort zu zahlen.<br />

Einwegmieten<br />

• zwischen den Depots kostenfrei möglich<br />

Fahrtgebiete<br />

• 4WD Geländewagen und Safari Camper dürfen auf<br />

allen offiziellen Straßen und Pisten (geteert und ungeteert)<br />

fahren. Nicht erlaubt sind jedoch Fraser Island,<br />

Canning Stock Route, Simpson Desert, Old Telegraph<br />

Road (Cape York), Old Gunbarral Highway, das Befahren<br />

von Stränden unterhalb der Flutmarke sowie<br />

Fahrten abseits nicht offizieller Straßen.<br />

• J e nach Zustand können, auch kurzfristig, Verbote für<br />

andere als die aufgeführten Straßen und Pisten ausgesprochen<br />

werden.<br />

• Von Nachtfahrten wird wegen dem hohen Risiko von<br />

Zusammenstößen mit Tieren abgeraten.<br />

Alle Fahrzeuge werden vom Vermieter über GPS getrackt.<br />

Bei Verdacht, dass ein Fahrzeug mit nicht dem<br />

Straßenzustand angepasster Geschwindigkeit bewegt<br />

und deshalb beschädigt wurde, kann der Vermieter am<br />

Mietende einen Sicherheits-Check vornehmen lassen.<br />

Die Gebühren dafür trägt der Mieter; ebenso die Reparatur-<br />

und Nutzungsausfallkosten.<br />

Kaution<br />

Vor Ort bei Übernahme per Kreditkarte (nur VISA oder<br />

MasterCard) zu hinterlegen. Die Höhe der Kaution entspricht<br />

der Selbstbeteiligung der gewählten Versicherung.<br />

• AUD 6.000 Kaution: wird von der Karte abgebucht.<br />

• AUD 0 Kaution: Crikey Camper verlangt lediglich einen<br />

Abzug Ihrer Kreditkarte und zieht kein Geld ein.<br />

• weitere Informationen im Camper ABC<br />

Versicherung<br />

Eine Standard-Versicherung mit max. AUD 6.000<br />

Selbstbeteiligung je Schadenfall schützt bei Schäden<br />

am eigenen Fahrzeug/Gespann oder gegenüber Dritten.<br />

Nicht versichert sind Schäden an Dach, Reifen, Glas,<br />

Aus rüstungsgegenständen sowie Abschlepp- bzw.<br />

Bergungskosten.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der<br />

Hanse Merkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Zusatzversicherung<br />

• NO WORRIES-Versicherung: keine Selbstbeteiligung,<br />

auch nicht bei Schäden an Glas, Ausrüstungsgegenständen<br />

sowie bei Abschlepp- bzw. Bergungskosten. Weiterhin<br />

sind zwei Reifenschäden sowie Schäden am Dach<br />

versichert (hier jedoch max. AUD 6.000 Selbstbeteiligung<br />

zzgl. - falls ein Verstoß gegen den Mietvertrag vorliegt<br />

- Nutzungsausfallskosten). Kosten lt. Preistabelle.<br />

Schäden am Unterboden des Gespanns oder durch<br />

Wasser verursachte Schäden (z.B. nach Fahrten am<br />

Strand oder durch Flussbetten) werden von keiner Versicherung<br />

gedeckt. Der Versicherungsschutz erlischt<br />

auch bei Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinluss, bei<br />

grober Fahrlässigkeit oder bei Verstoß gegen den Mietvertrag.


CRIKEY CAMPER<br />

4WD CAMPER<br />

Safari Camper<br />

Das Offroad-Modell von Crikey Campers für den Einsatz<br />

auch abseits geteerter Straßen - gebaut in <strong>Australien</strong>.<br />

Dank dem funktionalen Klappmechanismus<br />

ist der umfangreich ausgestattete Anhänger während<br />

der Fahrt nicht breiter und nicht höher als das<br />

Zugfahrzeug selbst, bietet aber im aufgeklappten<br />

Zustand bis zu 5 komfortable Schlafplätze.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

Zugfahrzeug:<br />

• Toyota Landcruiser (Kombi, 5 Sitzplätze)<br />

• V8 4,5 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 4WD mit Untersetzung<br />

• 135 l Dieseltank, Verbrauch mit Hänger ca. 18-20 l /<br />

100km<br />

• Länge 5,00 m, Breite 1,97 m, Höhe 1,97 m<br />

Safari Camper:<br />

• offroad-tauglicher, aufklappbarer Campinganhänger<br />

mit hydraulischem Bremssystem<br />

• im Fahrbetrieb staub- und wasserdicht abgedichtet<br />

sowie abschließbar<br />

• Länge 4,40 m (inkl. Deichsel), Breite ca. 1,86 m, Höhe<br />

1,70 m (im Fahrbetrieb), Innenhöhe 2,00 m<br />

Bettenmaße<br />

• 1 Doppelbett (2,00 x 1,47 m)<br />

• 3 Einzelbetten (2,10 x 0,81 m)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

Zugfahrzeug:<br />

• Klimaanlage während der Fahrt<br />

• Radio/CD-Spieler, UHF Radio<br />

• Kühlschrank im Kofferraum (60 l; 240 V und 12 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• 2 Ersatzreifen<br />

• max. 3 Baby- oder Kindersitze auf der Rückbank möglich<br />

Safari Camper:<br />

• 12 V Beleuchtung und Wasserversorgung<br />

• 12 V Bord-Batterie (wird im Fahrbetrieb geladen)<br />

• Küchenutensilien (Geschirr, Besteck, Spülschüssel)<br />

• 2x 50 l Frischwassertanks (kein Abwassertank)<br />

• 2-lammiger Gaskocher, 4,5 kg Gaslasche<br />

• Bettzeug (Laken & Decke für Doppelbett, Schlafsäcke<br />

für Einzelbetten) und Handtücher<br />

• Stauraum und Gepäckbox<br />

• Markise (3,00 x 3,25 m)<br />

• Feuerlöscher<br />

• 1 Ersatzreifen<br />

Safari Camper<br />

Bei Bedarf mit 5. Bett<br />

Safari Camper mit Bordküche und Vordach<br />

Crikey Campers<br />

Code: 84701<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in €<br />

Mietdauer in Tagen 7 - 41 42 - 55 56+<br />

Safari Camper<br />

01.12.17 - 31.03.18 213 192 181<br />

01.04.18 - 30.09.18 226 203 192<br />

01.10.18 - 31.01.19 181 163 154<br />

01.02.19 - 31.03.19 155 139 132<br />

Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der<br />

HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

• Einwegmietgebühren<br />

• GST-Steuern<br />

• Gebühr für weitere Fahrer<br />

• komplette Fahrzeugausstattung inkl. Gaslasche<br />

und Campingmöbel<br />

• Bettwäsche (bei Mieten unter 15 Tage AUD 100)<br />

• Kindersitze (bei Bedarf; bei Mieten unter 15 Tage<br />

AUD 20 je Sitz und Miete)<br />

• portables Navigationssystem<br />

• Satelliten-Telefon<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff<br />

• Fahrzeugreinigung am Mietende<br />

• Kaution vor Ort für das Fahrzeug (je nach gewählter<br />

Versicherung max. AUD 6.000 pro Miete)<br />

• Verbindungskosten für das Satelliten-Telefon<br />

• Kreditkartengebühren (1,5%) bei Kautions zahlungen<br />

und Bearbeitungsgebühren (keine Kreditkartengebühr<br />

bei anderen vor Ort bezahlten Leistungen)<br />

Optionale Zuschläge:<br />

No Worries-Zusatzversicherung zur Reduzierung<br />

der Selbstbeteiligung - pro Fahrzeug und Tag, max.<br />

berechnet für 50 Tage: € 48<br />

Stornobedingungen: Vor Reiseantritt bis 23 Tage<br />

siehe ARB; abweichend ab 22 Tage 90%.<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Camper ABC<br />

(Seite 28/29).<br />

31


4WD CAMPER<br />

REDSANDS CAMPERS<br />

RedSands Campers ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Perth, das sich auf die Vermietung von geländegängigen<br />

Toyota Hilux 4WD-Campern im Westen <strong>Australien</strong>s spezialisiert hat. Alle Fahrzeuge sind mit schnell<br />

und einfach zu bedienenden Dachzelten und einer kompletten Campingausrüstung ausgestattet.<br />

Der Vermieter auf einen Blick<br />

Spezialisiert auf 4WD-Camper mit Dachzelten<br />

Mieten ab oder bis Perth, Broome und Darwin<br />

keine Einwegmietgebühren ab 21 Miettagen<br />

komplette Campingausstattung<br />

örtliche Steuern (3%) im Mietpreis eingeschlossen<br />

Portables Navigationssystem und HEMA 4WD<br />

Straßenkarten inklusive<br />

24 Stunden Pannenhilfe - gebührenfrei<br />

Single Cab 4WD Camper<br />

Moderner Allrad-Camper auf Basis des robusten und<br />

zuverlässigen Toyota Hilux. Die komplette Campingausstattung<br />

und der großzügige Stauraum befinden<br />

sich im eigens konzipierten Aufbau, darüber ein<br />

Dachzelt für 2 Personen mit Hartschale vom Qualitätsanbieter<br />

James Baroud.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Hilux 4WD (Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen)<br />

• 2,8 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• Allradantrieb (von der Fahrerkabine aus zu-/abschaltbar)<br />

mit Untersetzung, All Terrain-Bereifung<br />

• 80 l Dieseltank + 20 l Reservekanister, Verbrauch ca.<br />

10-12 l / 100km<br />

• ABS, Servolenkung, Fahrer-/Beifahrerairbags<br />

• Rückfahrkamera<br />

• Länge 5,20 m, Breite 2,00 m, Höhe 2,60 m (bei geschlossenem<br />

Dachzelt)<br />

Bettenmaße<br />

• 1 Doppelbett im Dachzelt (1,98 x 1,40 m)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Radio/CD-Spieler, USB-Anschluss, Bluetooth<br />

• Satelliten-Navigationssystem, UHF Funkgerät<br />

• duales Batteriesystem<br />

• 2 Ersatzreifen, Luftkompressor, Wagenheber, Schaufel<br />

• Küchenutensilien (Geschirr, Besteck, Spülschüssel)<br />

• 80 l Frischwassertank (kein Abwassertank) mit manueller<br />

Pumpe<br />

• tragbare, einfache Außen-Dusche<br />

• 2-lammiger tragbarer Gaskocher, zwei 2 kg Gaslaschen<br />

• ausziehbare 40 l Kühlbox (240 V/12 V)<br />

• Bettzeug (Kopfkissen, Laken, Decke) und Handtücher<br />

• Markise (270°: Heck und Beifahrerseite)<br />

• je 2 Campingtische und -stühle<br />

• Feuerlöscher<br />

• Satellite Safety Beacon (Notfallsender)<br />

• keine Kinder- oder Babysitze erlaubt<br />

32


4WD CAMPER<br />

REDSANDS CAMPERS<br />

Double Cab 4WD Camper<br />

Moderner Allrad-Camper auf Basis des robusten und<br />

zuverlässigen Toyota Hilux mit Doppelkabine. Die<br />

komplette Campingausstattung und der großzügige<br />

Stauraum befinden sich im eigens konzipierten Aufbau,<br />

darüber zwei Dachzelte vom Qualitätsanbieter<br />

James Baroud mit insgesamt bis zu 5 Schlafplätzen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Hilux 4WD (Fahrerkabine mit 5 Sitzplätzen)<br />

• 2,8 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• Allradantrieb (von der Fahrerkabine aus zu-/abschaltbar)<br />

mit Untersetzung, All Terrain-Bereifung<br />

• 80 l Dieseltank + 20 l Reservekanister, Verbrauch ca.<br />

10-12 l / 100km<br />

• ABS, Servolenkung, Fahrer-/Beifahrerairbags<br />

• Rückfahrkamera<br />

• Länge 5,20 m, Breite 2,00 m, Höhe 2,60 m (bei geschlossenem<br />

Dachzelt)<br />

Bettenmaße<br />

• 2 Doppelbetten in 2 Dachzelten (1,98 x 1,40 m und<br />

2,20 x 1,60 m)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Radio/CD-Spieler, USB-Anschluss, Bluetooth<br />

• Satelliten-Navigationssystem, UHF Funkgerät<br />

• duales Batteriesystem<br />

• 2 Ersatzreifen, Luftkompressor, Wagenheber, Schaufel<br />

• Küchenutensilien (Geschirr, Besteck, Spülschüssel)<br />

• 80 l Frischwassertank (kein Abwassertank) mit manueller<br />

Pumpe<br />

• tragbare, einfache Außen-Dusche<br />

• 2-lammiger tragbarer Gaskocher, zwei 2 kg Gaslaschen<br />

• ausziehbare 40 l Kühlbox (240 V/12 V)<br />

• Bettzeug (Kopfkissen, Laken, Decke) und Handtücher<br />

• Markise (270°: Heck und Beifahrerseite)<br />

• 2 Campingtische und 5 Campingstühle<br />

• Feuerlöscher<br />

• Satellite Safety Beacon (Notfallsender)<br />

• max. 2 Kinder- oder Babysitze auf der Rückbank<br />

Große, 270° Markise<br />

RedSands Camper Code: 105412<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in €<br />

Mietdauer in Tagen 7 - 20 21 - 34 35+<br />

Single Cab 4WD Camper<br />

01.12.17 - 31.03.18 116 110 104<br />

01.04.18 - 30.04.18 174 165 156<br />

01.05.18 - 30.09.18 212 202 191<br />

01.10.18 - 30.11.18 174 165 156<br />

01.12.18 - 31.03.19 116 110 104<br />

Mietdauer in Tagen 7 - 20 21 - 34 35+<br />

Double Cab 4WD Camper<br />

01.12.17 - 31.03.18 129 122 116<br />

01.04.18 - 30.04.18 187 177 168<br />

01.05.18 - 30.09.18 232 220 209<br />

01.10.18 - 30.11.18 187 177 168<br />

01.12.18 - 31.03.19 129 122 116<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Einwegmietgebühr zwischen Perth, Broome, Darwin (bei unter 21 Miettagen) - einmalig pro Fahrzeug € 291<br />

Gebühr je Übernahme und Abgabe außerhalb der Bürozeiten € 97<br />

Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• unbegrenzte Freikilometer, GST-Steuern, Gebühr für weitere Fahrer<br />

• komplette Fahrzeugausstattung inkl. Gaslasche und Campingmöbel, portables Navigationssystem<br />

Bis zu 5 Schlafplätze in 2 Dachzelten<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff, Fahrzeugreinigung am Mietende, Kreditkartengebühren (2%) auf vor Ort gezahlte Leistungen<br />

• Kaution vor Ort für das Fahrzeug (je nach gewählter Versicherung max. AUD 8.000 pro Miete)<br />

• Verbindungskosten für das opional buchbare Satelliten-Telefon<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Wander Far-Zusatzversicherung zur Reduzierung der Selbstbeteiligung für das Fahrzeug<br />

• Option 1 (AUD 2.500 Selbstbeteiligung) pro Fahrzeug und Tag, max. berechnet für 50 Tage: € 29<br />

• Option 2 (AUD 750 Selbstbeteiligung) pro Fahrzeug und Tag, max. berechnet für 50 Tage: € 39<br />

Navigationssystem Upgrade auf Hema 4WD - Kosten pro Tag, max. berechnet für 30 Tage € 6<br />

Satellitentelefon - Mietkosten pro Tag (zzgl. Gesprächsgebühren vor Ort): € 16<br />

Baby- oder Kindersitz (nicht für Single Cab Camper) - Kosten einmalig pro Sitz und Miete € 26<br />

Hinweis: Vor der Rückgabe muss das Fahrzeug vom Mieter außen gewaschen werden. Bitte beachten Sie auch<br />

das Camper ABC (Seite 28/29) und die weiteren Mietbedingungen auf Seite 50-52.<br />

Stornobedingungen: Vor Reiseantritt bis 57 Tage siehe ARB; abweichend ab 56 Tage 30%, ab 36 Tage 50%, ab 31<br />

Tage 90%.<br />

33


WOHNMOBILE<br />

APOLLO<br />

Apollo Motorhome Holidays startete 1985 mit der Vermietung von Wohnmobilen. Heute umfasst die Flotte<br />

mehr als 4.000 Fahrzeuge in <strong>Australien</strong>, Neuseeland, Kanada und den USA. In <strong>Australien</strong> zählen auch die<br />

Marken Star RV, Cheapa Campa und Hippie Camper zur Apollo-Gruppe.<br />

Der Vermieter auf einen Blick<br />

max. 3 Jahre alte Fahrzeuge<br />

kostenfreie, komplette Fahrzeugausstattung<br />

keine Kosten für weitere Fahrer<br />

örtliche Steuern im Mietpreis eingeschlossen<br />

keine Einweggebühren bei durchgehenden Mieten<br />

ab 21 Tagen<br />

Best of Special: 5% Frühbucher-Rabatt bei Buchung<br />

min. 180 Tage vor Fahrzeugübernahme<br />

Best of Special: kostenfreie Campingmöbel bei<br />

durchgehenden Mieten ab 14 Tagen<br />

ab 21 Tagen 9% Langzeitmietrabatt<br />

vor Ort Informationen zu lokalen Attraktionen und<br />

Campingplatzführer<br />

24 Stunden Pannenhilfe - gebührenfrei<br />

kein Versicherungsschutz bei Unfällen mit Überschlag<br />

ohne Beteiligung Dritter<br />

kein Versicherungsschutz bei Schäden an Slideout<br />

und Markisen<br />

Schäden am Unterboden werden nur durch Zusatzversicherung<br />

(Value Pack) gedeckt<br />

bei Mehrfachschäden fällt auch der Selbstbehalt<br />

mehrfach an<br />

keine Befestigungsmöglichkeit für Babyschalen<br />

für Kinder unter 6 Monaten<br />

Apollo Hitop Camper<br />

Der populäre Hitop Campervan ist einfach zu fahren<br />

wie ein PKW, besitzt ein festes Hochdach und bietet<br />

ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Das<br />

ideale Fahrzeug für 2 Personen!<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota HiAce, 2,7 l Benzinmotor, Automatik<br />

• 70 l Benzintank, Verbrauch ca. 12 l / 100 km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• kein Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 4,90 m, Breite 1,70 m, Höhe 2,70 m und Innenhöhe<br />

1,95 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe, leicht zu einem Doppelbett umbaubar:<br />

Doppelbett = 1,90 x 1,60 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• duales Batteriesystem<br />

• Zigarettenanzünder<br />

(geeignet zum Laden von Akku-Geräten)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• Stauraum unter den Sitzbänken<br />

• Spüle mit Handpumpe (Kaltwasser)<br />

• 55 l Frischwassertank (kein Abwassertank)<br />

• 2 kg Gaslasche<br />

• 2-lammiger Gasherd<br />

• Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (62 l; 240 V und 12 V)<br />

• Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Feuerlöscher<br />

• kein Baby- bzw. Kindersitz möglich<br />

Apollo Hitop Camper: Tag- und Nacht-Layout<br />

34<br />

Sitzgruppe zum Bett umgebaut


APOLLO<br />

WOHNMOBILE<br />

Apollo Endeavour Camper<br />

Der Endeavour Campervan mit zusätzlichem Bett<br />

im Hochdach ist ideal für preisbewusste Familien,<br />

die auf Dusche und WC im Reisemobil verzichten<br />

können. Geeignet für max. 2 Erw. und 2 Kinder.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota HiAce, 2,7 l Benzinmotor, Automatik<br />

• 70 l Benzintank, Verbrauch ca. 13 l / 100 km<br />

• kein Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• je 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und im Wohnbereich<br />

• Länge 4,90 m, Breite 1,70 m, Höhe 2,70 m und Innenhöhe<br />

1,95 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe, leicht zu einem Doppelbett umbaubar:<br />

Doppelbett = 1,90 x 1,40 m<br />

• Doppelbett im Hochdach: 2,00 x 1,40 m (belastbar mit<br />

max. 200 kg)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• duales Batteriesystem<br />

• Zigarettenanzünder (geeignet zum Laden von Akku-<br />

Geräten)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• Spüle mit Handpumpe (Kaltwasser)<br />

• 31 l Frischwassertank (kein Abwassertank)<br />

• 2 kg Gaslasche<br />

• 2-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (62 l; 240 V und 12 V)<br />

• Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Feuerlöscher<br />

• 2 Baby-/Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten<br />

(nicht möglich für Babys unter 6 Mon./9 kg)<br />

Apollo Endeavour Camper: Tag- und Nacht-Layout<br />

Unteres Doppelbett<br />

Apollo Vivid Camper<br />

Der neue Vivid Camper - ein moderner Mercedes<br />

Minivan mit Dachzelt und Campingküche.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Mercedes Vito, 2,2 l Dieselmotor, Automatik<br />

• 70 l Benzintank, Verbrauch ca. 7 l/100 km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 4-5 Sitzplätze, 2 seitliche Schiebetüren<br />

• Länge 5,40 m, Breite 1,98 m, Höhe 2,30 m (bei geschlossenem<br />

Dachzelt), Innenhöhe Fahrzeug 1,30 m/<br />

Dachzelt 0,95 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett im Fahrzeug: 1,90 x 1,40 m<br />

• Doppelbett im Dachzelt: 2,00 x 1,40 m (max. 250 kg)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler, AUx/USB<br />

• Stauraum hinter der hinteren Sitzbank<br />

• Küchenblock im Heck (Zugang von außen) mit Spülschüssel,<br />

Kaltwasserversorgung und Kühlbox (34,5 l;<br />

12 V)<br />

• 16 l Frischwasserkanister (kein Abwassertank)<br />

• 1-lammiger Gaskocher mit Gaskartusche<br />

• Feuerlöscher<br />

• Max. 2 Baby- bzw. Kindersitze möglich<br />

(nicht möglich für Babys unter 6 Mon./9 kg)<br />

Apollo Vivid: Tag- und Nacht-Layout<br />

35


WOHNMOBILE<br />

APOLLO<br />

Apollo Euro Tourer<br />

Ein geräumiger Camper mit extra großem Bett und<br />

Klimaanlage auch im Wohnbereich für komfortables<br />

Reisen zu Zweit.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat, VW oder Mercedes, 2,4 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 75 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l / 100 km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,10 m, Breite 2,00 m, Höhe 3,20 m und Innenhöhe<br />

1,90 m<br />

Bettenmaße<br />

• 1 Doppelbett unten 1,90 x 1,70 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• Zigarettenanzünder<br />

(geeignet zum Laden von Akku-Geräten)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (80 l; 240 V und 12 V)<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• 86 l Frisch- und 60 l Abwassertank, 4 kg Gaslasche<br />

• Feuerlöscher<br />

• kein Baby- bzw. Kindersitz möglich<br />

Apollo Euro Tourer: Tag- und Nacht-Layout<br />

Apollo Euro Camper<br />

Ein geräumiges und komfortabel ausgestattetes<br />

Wohnmobil für 3-4 Erwachsene.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat, VW oder Mercedes, 2,4 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 75 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• je 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und im Wohnbereich<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,70 m, Breite 2,30 m, Höhe 3,50 m und Innenhöhe<br />

2,10 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,00 x 1,40 m<br />

• Sitzgruppe, zu einem Doppelbett umbaubar: 1,90 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• Zigarettenanzünder<br />

(geeignet zum Laden von Akku-Geräten)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche, Handwaschbecken und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 100 l Frisch- und Abwassertank, 4 kg Gaslasche<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (110 l; 240 V und 12 V)<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Feuerlöscher<br />

• Sicherheitsnetz am oberen Doppelbett<br />

• 2 Baby-/Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten<br />

(nicht möglich für Babys unter 6 Mon./9 kg) Apollo Euro Camper: Tag- und Nacht-Layout Sitzgruppe hinter dem Fahrerhaus<br />

36<br />

Sitzgruppe zum Bett umgebaut


WOHNMOBILE<br />

APOLLO<br />

Apollo Euro Slider<br />

Sehr komfortabel und einzigartig in <strong>Australien</strong>. Ein seitlicher<br />

Slide-out sorgt im Stand für deutlichen Raumgewinn<br />

und dank zwei permanenter Betten entfällt der<br />

tägliche Bettenbau. Ideal für 2 - max. für 4 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat Ducato 3,0 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 125 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, Tempomat, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• je 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine (zum Wohnbereich<br />

hin drehbar) und im Wohnbereich<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,90 m, Breite 2,40 m, Höhe 3,40 m und Innenhöhe<br />

2,10 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,10 x 1,40 m<br />

• Französisches Bett im Heck: 1,90 x 1,50 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem, Zigarettenanzünder<br />

(geeignet zum Laden von Akku-Geräten)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler, USB-Anschluss, TV/DVD-<br />

Spieler (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche, separater Toilettenraum mit<br />

Handwaschbecken<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• 100 l Frisch- und 150 l Abwassertank<br />

• 1x 4,5 kg und 1x 2 kg Gaslasche<br />

• 2-lammiger Gasherd, 1 elektrische Kochplatte, Backofen/Grill,<br />

Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (175 l; 240 V, 12 V)<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Feuerlöscher, Sicherheitsnetz am oberen Doppelbett<br />

• keine Baby-/Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten<br />

Apollo Euro Slider: Tag- und Nacht-Layout<br />

Sitzgruppe im seitlichen Slide-out<br />

Apollo Euro Deluxe<br />

Mit großem Komfort ausgestattetes Wohnmobil für<br />

anspruchsvolle Camper. Ideal für 4, maximal für 5-6<br />

Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat, VW oder Mercedes, 2,5 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 75 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und 4 im Wohnbereich<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,70 m, Breite 2,30 m, Höhe 3,50 m und Innenhöhe<br />

2,00 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,10 x 1,50 m<br />

• Sitzgruppe in der Fahrzeugmitte, zu einem Doppelbett<br />

umbaubar: 1,90 x 1,20 m<br />

• Sitzgruppe im Heck, leicht zu einem großen Doppelbett<br />

umbaubar: 2,10 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem, Zigarettenanzünder<br />

(geeignet zum Laden von Akku-Geräten)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler, TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche, Handwaschbecken und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 100 l Frisch- und Abwassertank, 2x 4,5 kg Gaslaschen<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (110 l; 240 V und 12 V)<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Feuerlöscher<br />

• Sicherheitsnetz am oberen Doppelbett<br />

• 2 Baby-/Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten<br />

(nicht möglich für Babys unter 6 Mon./9 kg)<br />

Apollo Euro Deluxe: Tag- und Nacht-Layout<br />

37


WOHNMOBILE<br />

APOLLO<br />

Apollo 4WD Trailfinder<br />

Der Trailfinder basiert auf einem bärenstarken Geländewagen<br />

für das uneingeschränkte Outback-<br />

Abenteuer.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Landcruiser o.ä.<br />

• 4,5 l V8 Turbo Diesel, 5-Gangschaltung<br />

• Allrad-Antrieb (über Freilaufnaben an den Vorderrädern<br />

manuell zu-/abschaltbar) mit Untersetzung<br />

• 180 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, Fahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• Länge 5,30 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,30 m (bei geschlossenem<br />

Dach), Innenhöhe 1,90 m (bei geöffnetem<br />

Dach)<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett im Dach 1,90 x 1,20 m (max. 200 kg)<br />

• Einzelbett unten 2,00 x 1,00 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• Zigarettenanzünder, Feuerlöscher, Schaufel<br />

• 50 l Frischwassertank (kein Abwassertank)<br />

• 2 kg Gaslasche<br />

• tragbare, einfache Solar-Außendusche<br />

• Spüle mit Handpumpe (Kaltwasser) und 2-lammiger<br />

Gaskocher im seitlichen Auszug<br />

• Kühlschrank (48 l / 240 V und 12 V )<br />

• Aufstelldach (mit Fliegengitter) und Sonnenmarkise<br />

• Feuerlöscher<br />

• Satellite Safety Beacon (Notfallsender)<br />

• keine Baby-/Kindersitz-Befestigungsmöglichkeit<br />

Apollo 4WD Trailinder: Tag- und Nacht-Layout<br />

Apollo 4WD Adventure Camper<br />

Ein allradgetriebener Camper mit geräumiger Wohnkabine<br />

und aufklappbarem Hochdach. Verringerter<br />

Schwerpunkt und Verbrauch beim Fahren; gute Belüftung<br />

des Innenraumes bei Nacht!<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota HiLux, 3,0 l Turbo Diesel, Gangschaltung<br />

• Allrad-Antrieb (von der Fahrerkabine aus zu-/abschaltbar)<br />

mit Untersetzung<br />

• 77 l Dieseltank + 2x 20 l Reservekanister, Verbrauch<br />

ca. 12 l / 100 km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• kein Durchgang zum Wohnbereich<br />

• Länge 5,30 m, Breite 2,00 m, Höhe 2,40 m (bei geschlossenem<br />

Dach), Innenhöhe 1,90 m (bei geöffnetem Dach)<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,00 x 1,90 m<br />

Sitzbank und Bett über dem Fahrerhaus<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage im Wohnbereich (240 V) bei Modellen mit<br />

Baujahr bis 05/2017<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• Zigarettenanzünder, Feuerlöscher und Schaufel<br />

• Stauraum unter den Sitzbänken,<br />

• 40 l Frischwasserkanister (kein Abwassertank)<br />

• 2x 1,25 kg Gaslaschen<br />

• Spüle mit Kaltwasser<br />

• tragbare, einfache Solar-Außendusche<br />

• 2-lammiger Gaskocher (außen, fest installiert)<br />

• elektrische Kühlbox (32 l; 240 V / 12 V)<br />

• seitliche Sonnenmarkise, Fliegengitter an Tür/Dach<br />

• Feuerlöscher<br />

• Satellite Safety Beacon (Notfallsender)<br />

• kein Baby- oder Kindersitz möglich<br />

Apollo 4WD Adventure Camper: Tag- und Nacht-Layout<br />

38


WOHNMOBILE<br />

APOLLO<br />

Apollo 4WD Overlander<br />

Das dritte Modell in der Apollo 4WD-Flotte - der Landcruiser<br />

mit Dachzelt. Ideal für 2, max. für 4 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Landcruiser Kombi, 4,5 l V8 Turbo Diesel,<br />

5-Gangschaltung, 5 Sitzplätze<br />

• Allrad-Antrieb (über Freilaufnaben an den Vorderrädern<br />

manuell zu-/abschaltbar) mit Untersetzung<br />

• 130 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l / 100km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrerairbag<br />

• Länge 5,00 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,40 m (bei geschlossenem<br />

Dachzelt)<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett im Dachzelt 2,35 x 1,25 m<br />

• 2 Matten für das zusätzliche Bodenzelt a 1,70 x 0,60 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung während der Fahrt<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• 25 l Frischwasserkanister (kein Abwassertank)<br />

• 2-lammiger Gaskocher (inkl. 2 kg Gaslasche),<br />

Kühlbox (40 l / 12 V )<br />

• Sonnenmarkise und an Dachzelt anschließendes Bodenzelt<br />

• Satellite Safety Beacon (Notfallsender), Feuerlöscher<br />

• max. 2 Baby- oder Kindersitze auf der Rückbank möglich<br />

Bodenzelt für max. 2 weitere Schlafplätze<br />

Dachzelt für 2 Personen<br />

Apollo 4WD Overlander: Tag-Layout<br />

Apollo, <strong>Australien</strong> - Flexpreise (für alle Modelle)<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in € - Gültig: 01.12.17 - 31.03.19 Code: 300<br />

1 2 3 4 5 6 7 8<br />

A 15 16 18 19 21 23 24 26<br />

B 27 29 31 32 36 38 41 44<br />

C 46 48 51 54 57 61 64 67<br />

D 70 73 77 80 83 86 90 93<br />

E 96 99 103 106 110 114 118 122<br />

F 126 130 134 138 142 146 150 154<br />

G 158 162 166 174 178 182 186 194<br />

H 210 226 242 258 274 315 339 363<br />

Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max.<br />

EUR 1.000.000)<br />

• unbegrenzte Freikilometer (4WD-Modelle: 300 km/Tag; pro extra km AUD 0,40)<br />

• Einwegmietgebühren für Mieten ab 21 Tagen<br />

• GST-Steuern; lokale Gebühren auf Mietpreis (Administration Fee: z.Zt. 3%)<br />

• komplette Fahrzeugausstattung (Bettzeug, Handtücher, Geschirr, Besteck)<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff; Mautgebühren; Kreditkartengebühren<br />

• Kosten für erste Gasfüllung (AUD 25 für Hitop, Endeavour, Vivid, Euro Tourer und<br />

4WD bzw. AUD 35 für Euro Camper, Euro Star, Euro Slider und Euro Deluxe) und<br />

WC-Chemikalien (AUD 2,50 pro Einheit)<br />

• Kaution vor Ort (je nach gewählter Versicherung max. AUD 8.000 pro Miete).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Apollo Value Pack - Leistungen:<br />

• Zusatzversicherung (VIP Cover) ohne Selbstbeteiligung bzw. AUD 500 für 4WD<br />

• erste Gasfüllung und Erstausstattung WC-Chemikalien<br />

• Campingtisch/-stühle sowie (bei Bedarf) Baby- bzw. Kindersitze<br />

Kosten pro 2WD-Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 38<br />

Kosten pro 4WD-Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 42<br />

4WD Additional Cover (nur in Verbindung mit VIP Cover) - Leistungen:<br />

• Zusatzversicherung ohne Selbstbeteiligung<br />

• deckt auch Schäden an Reifen, Windschutzscheibe, Dach und Unterboden (außer<br />

bei Einzelunfällen mit Überschlag bzw. Umkippen) und Markise sowie Abschleppund<br />

Bergungskosten bis max. AUD 2.000 auf vorab genehmigten 4WD-Routen.<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

Kosten einmalig pro Fahrzeug und Miete € 241<br />

500 zusätzliche Freikilometer für 4WD-Fahrzeuge - je Paket € 121<br />

GPS-Navigationssystem - Kosten pro Tag (max. berechnet für 10 Tage) € 8<br />

Einwegmiet-Tabelle<br />

Mindestmietdauer in Tagen (in schwarz) / Entfernung in Kilometern (in rot)<br />

ADL 1533 2045 4110 3352 3022 1001 731 2781 1412<br />

7 ASP 3038 2318 2457 1489 2534 2264 3696 2830<br />

7 14 BNE 4340 1716 3463 1944 1674 4457 1001<br />

21 21 21 BME 3697 1936 5280 4853 2218 4976<br />

14 14 7 21 CNS 2882 3251 2981 5764 2495<br />

14 7 14 14 14 DRW 4023 3753 4205 4034<br />

14 14 14 21 21 21 HBA 270 3782 1142<br />

7 7 7 21 14 14 7 MEL 3512 872<br />

14 21 21 14 21 21 21 14 PER 4073<br />

7 14 7 21 14 21 14 7 21 SYD<br />

ADL=Adelaide, ASP=Alice Springs, BNE=Brisbane, BME=Broome , CNS=Cairns, DRW=Darwin, HBA=Hobart,<br />

MEL=Melbourne, PER=Perth, SYD=Sydney<br />

Flexpreis Erklärung: Die Flexpreis-Matrix zeigt 64 verschiedene Preise: A1-H8.<br />

Jede Woche werden die Preise vom Vermieter jedem Fahrzeug neu zugeordnet. Angebot<br />

und Nachfrage bestimmen den Preis. Beispiel: Flex-Level B5 bedeutet 2. Zeile<br />

und 5. Spalte, also EUR 36 pro Tag. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab dem 8.,<br />

15., 22. usw. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Nach einer Festbuchung<br />

ändert sich der Preis nicht mehr.<br />

5% Frühbucherrabatt auf die Flexpreise, wenn Sie mindestens 180 Tage vor<br />

Mietbeginn buchen. Der Frühbucherrabatt gilt nicht bei Mietbeginn 15.12.18-<br />

15.01.19 und nicht für den Value Pack-Zuschlag, ist aber kombinierbar mit dem<br />

Langzeitmietrabatt!<br />

Langzeitmietrabatt: ab 21 Tagen erhalten Sie 9% Ermäßigung auf die aufgeführten<br />

Flexpreise (keine Ermäßigung auf Zuschläge).<br />

Cairns Special: 20% Rabatt auf die Flexpreise sowie keine Einweggebühr bei<br />

Mieten von Cairns nach Brisbane, Sydney oder Melbourne bei Fahrzeugübernahme<br />

im Zeitraum 01.05.18-15.09.18 (gültig für Mieten mit 7-20 Tage Dauer;<br />

nicht kombinierbar mit Frühbucher-Rabatt; nicht gültig für 4WD Camper).<br />

Tasmanien Specials (für alle 2WD Camper): 60% Rabatt auf die Flexpreise,<br />

keine Einweggebühr und kein Hobart-Zuschlag bei Einwegmieten 1.) von Hobart<br />

zum Festland bei Mietbeginn 07.05.18-08.06.18 und Mietende 15.05.18-<br />

15.06.18 (buchbar bis 01.05.18) sowie 2.) vom Festland nach Hobart bei Mietbeginn<br />

20.08.18-08.09.18 und Mietende 01.09.18-15.09.18 (buchbar bis<br />

15.08.18). Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Camper ABC (Seite 28/29) und die weiteren<br />

Mietbedingungen auf Seite 50-52).<br />

39


WOHNMOBILE<br />

CRUISIN’ MOTORHOMES<br />

Der Vermieter auf einen Blick<br />

persönlicher Service vor Ort<br />

max. 4 Jahre alte Fahrzeuge<br />

kostenfreie, komplette Fahrzeugausstattung<br />

keine Kosten für 2. und 3. Fahrer<br />

örtliche Steuern im Mietpreis eingeschlossen<br />

keine Einweggebühren bei durchgehenden Mieten<br />

ab 21 Tagen<br />

5% Frühbucher-Rabatt bei Buchung min. 125<br />

Tage vor Fahrzeugübernahme<br />

alle Fahrzeuge mit Straßenatlas und Campingplatzführer<br />

24 Stunden Pannenhilfe - gebührenfrei<br />

kein Versicherungsschutz bei Schäden an Markisen<br />

Schäden an Dach und Unterboden werden nur durch<br />

Zusatzversicherung (Maximum Cover) gedeckt<br />

keine Mietstationen außerhalb der Ostküste und<br />

Tasmanien<br />

keine Befestigungsmöglichkeit für Babyschalen<br />

für Kinder unter 6 Monaten<br />

Das Familienunternehmen Cruisin‘ Motorhomes wurde 1999 gegründet und ist bekannt für seinen guten<br />

Kundenservice. Die moderne Flotte umfasst mehr als 400 gut gepflegte und ausgestattete Fahrzeuge verschiedener<br />

Kategorien, die an 5 Stationen auf Tasmanien und entlang der Ostküste <strong>Australien</strong>s zur Verfügung<br />

stehen.<br />

Cruisin’ Hi Top Camper<br />

Der praktische Hi Top Campervan ist einfach zu<br />

fahren wie ein PKW, besitzt ein festes Hochdach und<br />

bietet ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.<br />

Geeignet max. für 2 Erwachsene und 1 Kind.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota HiAce, 2.7 l Benzinmotor, Gangschaltung<br />

• 70 l Benzintank, Verbrauch ca. 14 l / 100 km<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 3 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• kein Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 4,90 m, Breite 1,70 m, Höhe 3,00 m und Innenhöhe<br />

2,00 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe, zum Doppelbett umbaubar 1,90 x 1,50 m<br />

• Bett im Dach 1,90 x 1,20 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Heizlüfter im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler und USB-Anschluss<br />

• Spüle mit Handpumpe (Kaltwasser)<br />

• 40 l Frischwassertank (kein Abwassertank)<br />

• 2,5 kg Gaslasche<br />

• 2-lammiger Gasherd<br />

• Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (60 l; 240 V und 12 V)<br />

• Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Kindersitzbefestigung nur auf dem Beifahrersitz<br />

(für Kinder ab 4 Jahre bzw. 14 kg)<br />

Hi Top: Tag- und Nacht-Layout<br />

40


CRUISIN’ MOTORHOMES<br />

WOHNMOBILE<br />

Cruisin’ Adventurer<br />

Das kompakte Adventurer Motorhome verfügt dank<br />

seiner Bauweise über ein festes Bett und eine Sitzgruppe<br />

und bietet zudem Dusche und WC. Viel Raum<br />

für 2 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Hilux (2WD), 2.7 l Benzinmotor, Gangschaltung<br />

• 75 l Benzintank, Verbrauch ca. 14 l / 100 km<br />

• kein Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• je 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und im Wohnbereich<br />

• Länge 5,80 m, Breite 2,20 m, Höhe 3,50 m und Innenhöhe<br />

1,90 m<br />

Bettenmaße<br />

• Festes Doppelbett über der Fahrerkabine 1,90 x 1,50 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Wohnkabine (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• TV und DVD-Spieler (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 80 l Frisch- und Abwassertank, 4 kg Gaslasche<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (110 l; 240 V und 12 V)<br />

• Sonnenmarkise<br />

• Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Kindersitzbefestigung nur auf dem Beifahrersitz<br />

(für Kinder ab 4 Jahre bzw. 14 kg)<br />

Adventurer: Tag- und Nacht-Layout<br />

Cruisin’ 2 Berth Sandpiper<br />

Kompakter Camper im modernen europäischen Design<br />

mit komfortabler Ausstattung und Automatikgetriebe<br />

für entspanntes Reisen zu Zweit.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat Ducato, 2.3 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 120 l Dieseltank, Verbrauch ca. 11 l / 100 km<br />

• Servolenkung, Tempomat<br />

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 6,20 m, Breite 2,10 m, Höhe 3,20 m und Innenhöhe<br />

1,90 m<br />

Bettenmaße<br />

• Festes Doppelbett im Heck 1,90 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler, Bluetooth/USB-Anschluss<br />

• TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (110 l; Gas, 240 V und 12 V)<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Sanitärbereich mit Dusche und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 85 l Frisch- und Abwassertank, 4 kg Gaslasche<br />

• Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Kindersitzbefestigung nur auf dem Beifahrersitz<br />

(für Kinder ab 4 Jahre bzw. 14 kg)<br />

Sandpiper: Tag- und Nacht-Layout<br />

41


WOHNMOBILE<br />

CRUISIN’ MOTORHOMES<br />

Cruisin’ Seeker<br />

Ein reichhaltig ausgestattetes Wohnmobil mit 2<br />

festen Betten. Geeignet für 3-4 Erwachsene oder 2<br />

Erwachsene und 2 Kinder.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat Ducato, 3.0 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 90 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, Tempomat<br />

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• je 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und im Wohnbereich<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,60 m, Breite 2,30 m, Höhe 3,50 m und Innenhöhe<br />

2,00 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,10 x 1,40 m<br />

• Festes Doppelbett im Heck: 2,10 x 1,30 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler und USB-Anschluss<br />

• TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• Separate Dusch- und WC-Räume, Handwaschbecken<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 100 l Frisch- und Abwassertank, 2x 4 kg Gaslasche<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (120 l; Gas, 240 V und 12 V)<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Sicherheitsnetz am oberen Doppelbett<br />

• 2 Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten auf der mittleren<br />

Sitzbank in der Wohnkabine (für Kinder ab 6 Mon.<br />

bzw. 8 kg)<br />

Seeker: Tag- und Nacht-Layout<br />

Cruisin’ Discovery<br />

Ein geräumiges, komfortabel ausgestattetes Wohnmobil<br />

mit zwei Sitzgruppen. Bestens geeignet für<br />

Familien mit Kindern, maximal für 6 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat oder VW, 2,5 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 75 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, Tempomat<br />

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und 4 im Wohnbereich<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,70 m, Breite 2,20 m, Höhe 3,50 m und Innenhöhe<br />

2,10 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,10 x 1,40 m<br />

• Sitzgruppe in der Fahrzeugmitte, zum Doppelbett umbaubar:<br />

1,90 x 1,20 m<br />

• Sitzgruppe im Heck, zum Doppelbett umbaubar: 2,10<br />

x 1,50 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der<br />

Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler<br />

• TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche, Handwaschbecken und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 100 l Frisch- und Abwassertank, 2x 4,5 kg Gaslaschen<br />

• 3-lammiger Gasherd, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (110 l; 240 V und 12 V)<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Sicherheitsnetz am oberen Doppelbett<br />

• 2 Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten auf der mittleren<br />

Sitzbank in der Wohnkabine (für Kinder ab 6 Mon.<br />

bzw. 8 kg)<br />

Discovery: Tag- und Nacht-Layout<br />

42


CRUISIN’ MOTORHOMES<br />

WOHNMOBILE<br />

Cruisin’ Deluxe<br />

Das luxuriöseste Wohnmobil der Flotte für anspruchsvolle<br />

Camper. In modernem Design. Ideal für<br />

4, maximal für 5-6 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fiat Ducato, 2.3 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 120 l Dieseltank, Verbrauch ca. 14 l / 100km<br />

• Servolenkung, Tempomat<br />

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine und 4 im Wohnbereich<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 7,20 m, Breite 2,30 m, Höhe 3,50 m und Innenhöhe<br />

2,00 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,00 x 1,30 m<br />

• Sitzgruppe in der Fahrzeugmitte, zum Doppelbett umbaubar:<br />

1,90 x 1,20 m<br />

• Sitzgruppe im Heck, zum Doppelbett umbaubar: 2,10 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage/Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler/Bluetooth/USB-Anschluss<br />

• TV/DVD-Spieler (240 V)<br />

• Sanitärraum mit Dusche, Handwaschbecken und WC<br />

• Spüle und Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• je 125 l Frisch- und Abwassertank, 2x 4,5 kg Gaslaschen<br />

• 3-lammiger Gasherd mit Grill<br />

• 1 Elektroplatte und Mikrowelle (beide 240 V)<br />

• großer Kühlschrank mit Gefrierfach (190 l; Gas, 240 V<br />

und 12 V)<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter an einigen Fenstern<br />

• Sicherheitsnetz am oberen Doppelbett<br />

• 2 Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten auf der mittleren<br />

Sitzbank in der Wohnkabine (für Kinder ab 6 Mon. bzw. 8 kg)<br />

Cruisin’ Deluxe: Tag- und Nacht-Layout<br />

Cruisin’ Motorhomes, <strong>Australien</strong> - Flexpreise (für alle Modelle)<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in € - Gültig: 01.12.17 - 31.03.19 Code: 121167<br />

1 2 3 4 5 6 7 8<br />

A 40 44 48 52 57 61 65 69<br />

B 73 77 81 85 89 93 97 101<br />

C 105 109 113 117 121 125 129 133<br />

D 137 141 145 149 153 157 161 165<br />

E 170 174 178 182 186 190 194 198<br />

F 202 206 210 214 218 222 226 230<br />

G 234 238 242 246 250 254 258 262<br />

H 278 291 295 307 331 343 363 371<br />

Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max.<br />

EUR 1.000.000)<br />

• Einwegmietgebühren für Mieten ab 21 Tagen<br />

• GST-Steuern<br />

• komplette Fahrzeugausstattung (Bettzeug, Handtücher, Geschirr, Besteck)<br />

• Gebühren für max. 2 weitere Fahrer<br />

Flexpreis Erklärung: Die Flexpreis-Matrix zeigt 64 verschiedene Preise: A1-H8<br />

(Stand August 2017 - Änderungen vorbehalten). Einmal je Woche werden die Preise<br />

vom Vermieter jedem Fahrzeug neu zugeordnet. Angebot und Nachfrage bestimmen<br />

den Preis. Beispiel: Flex-Level B5 bedeutet 2. Zeile und 5. Spalte, also EUR 89 pro<br />

Tag. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab jedem 8., 15., 22. usw. Miettag wird der<br />

Flexpreis neu bestimmt. Nach einer Festbuchung ändert sich der Preis nicht mehr.<br />

5% Frühbucherrabatt: Wenn Sie mindestens 125 Tage vor Übernahme buchen,<br />

erhalten Sie 5% Rabatt auf die Flexpreise.<br />

Der Frühbucherrabatt gilt nicht für das Maximum Cover Package, ist aber kombinierbar<br />

mit dem Langzeitmietrabatt!<br />

Langzeitmietrabatt: ab 21 Tagen erhalten Sie 10% Ermäßigung auf die aufgeführten<br />

Flexpreise (keine Ermäßigung auf den Maximum Cover-Zuschlag).<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Camper ABC (Seite 28/29) und die weiteren<br />

Mietbedingungen auf Seite 50-52).<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff; Mautgebühren; Kreditkartengebühren<br />

• Kosten für erste Gasfüllung (AUD 35 für 4 und 6 Bett Motorhomes, AUD 25 für alle<br />

übrigen Modell) und WC-Chemikalien (AUD 2,50 pro Einheit)<br />

• Kaution vor Ort (je nach gewählter Versicherung max. AUD 5.000 pro Miete).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Cruisin Maximum Cover Package - Leistungen:<br />

• Versicherung ohne Selbstbeteiligung<br />

• erste Gasfüllung<br />

• Campingtisch/-stühle sowie (bei Bedarf) Kindersitze<br />

• portables Navigationssystem<br />

Kosten pro Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 36<br />

43


WOHNMOBILE<br />

SPACESHIPS<br />

Spaceship Beta (Standard)<br />

Das populärste Spaceship in der Flotte, komplett<br />

ausgestattet und mit min. 80.000 km Laufleistung.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Estima, 2,4 l Benzinmotor, Automatik<br />

• 4 Sitzplätze<br />

• 60 l Tank, Verbrauch ca. 10 l / 100 km<br />

• ABS, Servolenkung, elektrische Fensterheber<br />

• Länge 4,60 m, Breite 1,60 m, Höhe 1,80 m<br />

Bettenmaße<br />

• Rückbank, zum Doppelbett umbaubar: 1,90 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage (während der Fahrt)<br />

• Zigarettenanzünder (geeignet zum Laden von Akku-<br />

Geräten)<br />

• AM/FM Radio, AUx-Anschluss<br />

• 20 l Frischwasserkanister<br />

• Gaskocher mit Kartusche<br />

• Kühlbox (15 l / 12 V, gespeist von separater Batterie)<br />

• Geschirr und Besteck (Grundsortiment)<br />

• max. 1 Kindersitz-Befestigungsmöglichkeit<br />

(Kinder unter 6 Mon. sind nicht erlaubt)<br />

• seitliche Markise (1,50 x 1,50 m)<br />

Mietbedingungen gültig ab 01.12.17<br />

Mietstationen<br />

Brisbane, Cairns, Melbourne, Sydney<br />

Öffnungszeiten der Stationen<br />

• Mo.-Fr. 10.00-16.00 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr<br />

• Alle Depots geschlossen am 01.01., 25.12.,<br />

26.12., Karfreitag, Ostermontag, Anzac Day<br />

25.04.) und Australia Day (27.01.). Einzelne Depots<br />

darüber hinaus an ausgewählten Feiertagen.<br />

• Sydney, Brisbane und Cairns nach vorheriger<br />

Vereinbarung auch außerhalb der Bürostunden<br />

(keine Mehrkosten).<br />

Abschleppkosten<br />

Nach Unfällen nur durch All Inclusive versichert.<br />

Mietstation Zuschläge<br />

Keine<br />

Fahrer<br />

Mindestalter: 18 Jahre<br />

(Besitz der Fahrerlaubnis seit min. 6 Monaten).<br />

Führerschein<br />

Ein gültiger nationaler Führerschein ist ausreichend. Internationaler<br />

Führerschein bzw. beglaubigte englischsprachige<br />

Übersetzung zusätzlich empfehlenswert.<br />

Mindestmietdauer<br />

• 5 Tage (20.12. - 15.01.: 10 Tage);<br />

• bei Einwegmieten 10 Tage (15.12. - 15.01.: 14 Tage).<br />

Mietpreisberechnung<br />

Erster und letzter Miettag werden jeweils als voller<br />

Miettag berechnet. Der Flexpreis gilt für jeweils 7<br />

Tage, ab dem 8., 15., 22. etc. Miettag wird der Flexpreis<br />

neu bestimmt. Nicht in Anspruch genommene<br />

Miettage werden nicht erstattet. In AUD (Australian<br />

Dollar) genannte Beträge sind vor Ort zu bezahlen.<br />

Einwegmieten<br />

Zwischen allen Depots kostenfrei möglich<br />

(Mindestmietdauer beachten)<br />

Mehrfachmieten<br />

Mehrere Mieten innerhalb <strong>Australien</strong>s und Neuseelands<br />

können kumuliert werden, um Langzeitrabatte zu erhalten.<br />

Fahrtgebiete<br />

Fahrten sind nur auf geteerten Straßen sowie auf gut<br />

befestigten Zufahrtswegen zu Campingplätzen erlaubt.<br />

Überfahrten nach Tasmanien, Kangaroo Island und/oder<br />

Magnetic Island sind erlaubt.<br />

Versicherung<br />

Im Mietpreis ist eine Versicherung des Vermieters mit max.<br />

AUD 3.000 (AUD 5.000 bei Einzelunfällen mit Überschlag/<br />

Umkippen) Selbstbeteiligung je Schadenfall eingeschlossen.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der<br />

Hanse Merkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Zusatzversicherung<br />

ALL INCLUSIVE-VERSICHERUNG: keine Selbstbeteiligung.<br />

• Kosten bei Buchung vor Ort: AUD 30 pro Tag, max. AUD<br />

1.200 je Miete.<br />

• Kosten bei Buchung vorab über uns: siehe Preistabelle.<br />

Schäden an Reifen (max. 2), Windschutzscheibe (max. 1),<br />

Dach und Unterboden sind nur durch die All Inclusive-<br />

Versicherung gedeckt.<br />

Der Ausschluss der Selbstbeteiligung gilt nicht bei<br />

Einzel unfall mit Überschlag/Umkippen.<br />

All Inclusive–Paket<br />

Spaceships All Inclusive - Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung<br />

• Campingtisch und -stühle (ab 01.04.18)<br />

Kaution<br />

• Bei Anmietung per Kreditkarte (Visa, MasterCard,<br />

Amex) in Höhe des max. Selbstbehaltes zu hinterlegen.<br />

• Es wird lediglich eine Genehmigung der Kartengesellschaft<br />

eingeholt, eine Abbuchung erfolgt nicht. Aber es<br />

muss ausreichend Deckung vorhanden sein.<br />

• Die Autorisierung wird aufgehoben, wenn das Fahrzeug<br />

unbeschädigt, gewaschen, ausgesaugt, mit min. demselben<br />

Tankstand wie bei Übergabe, und rechtzeitig<br />

am vereinbarten Ort zurückgegeben wird.<br />

44<br />

Spaceship Beta 2S (Premium)<br />

Das neueste Spaceship. Ausgestattet wie das Beta-<br />

Modell, aber ohne Sitze im Heck und deshalb mit<br />

mehr Platz für Zwei.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Estima, 2,4 l Benzinmotor, Automatik<br />

• 2 Sitzplätze vorne, 2 seitliche Schiebetüren<br />

• 60 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l / 100 km<br />

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag, Zentralverriegelung<br />

• Servolenkung, elektrische Fensterheber<br />

• Länge 4,60 m, Breite 1,60 m, Höhe 1,80 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett: 1,90 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage (während der Fahrt)<br />

• Zigarettenanzünder (zum Laden von Akku-Geräten)<br />

• AM/FM Radio, AUx-Anschluss<br />

• 20 l Frischwasserkanister<br />

• Gaskocher mit Kartusche<br />

• 15 l Kühlbox (12 V, gespeist von separater Batterie)<br />

• Geschirr und Besteck (Grundsortiment)<br />

• Heckmarkise und seitliche Markise (1,50 x 1,50 m)<br />

• keine Kindersitz-Befestigungsmöglichkeit<br />

Spaceships, <strong>Australien</strong> - Flexpreise (für alle Modelle)<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in € - Gültig: 01.12.17 - 31.03.19 Code: 6714<br />

1 2 3 4 5 6 7 8<br />

A 12 15 18 21 24 27 30 33<br />

B 36 39 42 45 48 51 54 58<br />

C 61 64 67 70 73 76 79 82<br />

D 85 88 91 94 97 100 103 106<br />

E 109 112 115 118 121 124 127 130<br />

F 133 136 139 142 145 148 151 154<br />

G 157 160 163 166 170 173 176 179<br />

H 182 188 194 200 206 212 218 224<br />

Flexpreis Erklärung: Die Flexpreis-Matrix zeigt 64 verschiedene Preise: A1-H8. Jede Woche werden die Preise<br />

vom Vermieter jedem Fahrzeug neu zugeordnet. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Beispiel: Flex-<br />

Level B5 bedeutet 2. Zeile und 5. Spalte, also EUR 48 pro Tag. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab dem 8.,<br />

15., 22. usw. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Nach einer Festbuchung ändert sich der Preis nicht mehr.<br />

Leistungen: Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung; zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der<br />

HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000); unbegrenzte Freikilometer; Einwegmietgebühren; Gebühren für<br />

zusätzliche Fahrer; Campingausstattung (Bettzeug, Kocher, Kochgeschirr, Wasserkanister); alle örtlichen Steuern;<br />

bei Mieten ab 21 Tagen Dauer Transfer vom Flughafen oder Stadthotel zur Mietstation bei Mietbeginn.<br />

Nicht eingeschlossen: Treibstoff, Mautgebühren, Kreditkartengebühren (VISA/ Master 2,2%, AMEx 5%), Bearbeitunggebühr<br />

je Verkehrsverstoß (AUD 30).<br />

Zusätzlich buchbar:<br />

• Campingmöbel (Tisch und 2 Stühle AUD 50 pro Miete; ab 01.04.18 im All Inclusive enthalten)<br />

• Baby-/Kindersitze (AUD 60 pro Miete); portables Navigationssystem (AUD 5 pro Tag, max. AUD 150 pro Miete).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Spaceships All Inclusive - Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung<br />

• Campingtisch und -stühle (ab 01.04.18) max. berechnet für 40 Tage - pro Fahrzeug und Tag € 16<br />

5% Frühbucherrabatt: Wenn Sie mindestens 120 Tage vor Übernahme buchen, erhalten Sie 5% Rabatt.<br />

Der Frühbucherrabatt gilt nicht für den All Inclusive-Zuschlag, ist aber kombinierbar mit dem Langzeitmietrabatt!<br />

Langzeitmietrabatt: Ab 21 Tagen erhalten Sie 10%, ab 35 Tagen 15% und ab 60 Tagen 20% Ermäßigung<br />

auf die aufgeführten Flexpreise (keine Ermäßigung auf den All Inclusive-Zuschlag).<br />

Hinweis: Vor der Rückgabe muss das Fahrzeug vom Mieter ausgesaugt und außen gewaschen werden. Bitte<br />

beachten Sie auch das Camper ABC (Seite 28/29).


BRITZ UND MAUI AUSTRALIA<br />

WOHNMOBILE<br />

Britz und Maui sind beides Marken der Tourism Holdings (THL), dem größten Vermieter von Campern und<br />

Wohnmobilen in <strong>Australien</strong> und Neuseeland. Britz vermietet Wohnmobile verschiedenster Größe, darunter<br />

auch einen Allrad-Camper mit Dachzelt. Britz-Fahrzeuge sind max. 4 Jahre alt (Allrad-Camper max. 6 Mon.).<br />

Maui Campingfahrzeuge für gehobene Ansprüche bieten Platz für zwei bis sechs Personen und sind max. 2<br />

Jahre alt, gegen Aufpreis können max. 1 Jahr alte Fahrzeuge (Elite) gebucht werden.<br />

Bei Buchung des Express Return Packs kann das Fahrzeug - nach einer unfallfreien Miete - mit leerem Treibstofftank<br />

und leerer Gasflasche zurück gegeben werden. In Cairns, Melbourne und Sydney sogar mit vollen<br />

Abwassertanks und ungeleerter Toilette.<br />

Der Vermieter auf einen Blick<br />

größte Fahrzeug-Flotte <strong>Australien</strong>s<br />

komplette Küchenausstattung<br />

keine Zusatzkosten vor Ort für Bettzeug<br />

örtliche Steuern (3%) im Mietpreis eingeschlossen<br />

alle Fahrzeuge kostenlos ausgestattet mit Like<br />

a Local-Tablet mit GPS-Funktion und vorinstallierten<br />

Apps mit Informationen z.B. zu lokalen<br />

Attraktionen und Campingplätzen<br />

10% Rabatt auf BIG4 Campingplätzen (auf Stellplätze<br />

mit Stromanschluss)<br />

24 Stunden Pannenhilfe - gebührenfrei erreichbar<br />

attraktive Zusatzpakete gegen Aufpreis (Inclusive Pack,<br />

The Bundle, 4WD Max Cover, Express Return Pack)<br />

Je nach Verfügbarkeit und Buchungsdatum attraktive<br />

Frühbucherrabatte und/oder Langzeitmietrabatte<br />

Selbstbeteiligung und Kaution bei Standardversicherung<br />

je nach Modell AUD 5.000-8.000<br />

bei Mehrfachschäden fällt auch die Selbstbeteiligung<br />

mehrfach an<br />

Gebühr für Einwegmieten (AUD 165-250)<br />

Obligatorische Depotzuschläge für Hobart und<br />

Broome<br />

4WD Fahrzeuge bei Standardversicherung nur<br />

300 Freikilometer/Tag<br />

Campingmöbel und Zusatzfahrer nur in Verbindung<br />

mit dem Inclusive Pack oder dem Bundle kostenfrei<br />

Gasfüllung nur in Verbindung mit dem Express<br />

Return Pack kostenfrei<br />

Britz Venturer | VenturerPlus<br />

Die baugleichen Venturer (für 2 Pers.) und Venturer-<br />

Plus (für 3 Pers.) Camper verfügen über einen seitlich<br />

ausziehbaren BBQ, ein extra breites Doppelbett<br />

und eine komfortable Ausstattung.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Mercedes, Turbo Diesel, Automatik<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• 75 l Tank<br />

• Länge 7,00 m, Breite 2,04 m, Höhe 2,80 m, Innenhöhe<br />

1,90 m<br />

Bettenmaße<br />

• wahlweise großes Doppelbett (1,91 x 1,78 m) oder zwei<br />

Einzelbetten (je 1,91 x 0,60 m)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage / Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• AM/FM Radio, Bluetooth/USB<br />

• LCD-Monitor mit DVD-Spieler (240 V)<br />

• je 120 l Frisch- und Abwassertank<br />

• Gaslasche<br />

• Spüle und Dusche mit Warm- und Kaltwasser<br />

• Toilette<br />

• Gaskocher, Mikrowelle (240 V)<br />

• seitlich ausziehbarer Gas-BBQ (Herd/Grill)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (130 l; 240 V / 12 V)<br />

• Fliegengitter an Fenstern im Wohnbereich<br />

• 1 Baby- oder Kindersitz-Befestigungsmöglichkeit (auf<br />

dem Sitzplatz im vorderen Wohnbereich)<br />

Britz VenturerPlus: Tag- und Nacht-Layout<br />

45


WOHNMOBILE<br />

BRITZ<br />

Britz Safari Landcruiser 4WD<br />

Der Britz Safari 4WD-Camper ist mit einem hochwertigen<br />

2-Personen-Dachzelt sowie umfangreicher<br />

Campingausrüstung ausgestattet. Ideal für 2, max.<br />

für 4-5 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Landcruiser (Kombi), 5 Sitzplätze<br />

• Turbo Diesel, Schaltgetriebe<br />

• Allrad-Antrieb, Untersetzungsgetriebe<br />

• 130 l Dieseltank<br />

• Länge 4,72 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,40 m (bei geschlossenem<br />

Dachzelt)<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett im Dachzelt 2,50 x 1,25 m<br />

• 3 selbstaufblasende Matten für das zusätzliche Bodenzelt<br />

à 1,85 x 0,58 m (8 cm hoch)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung während der Fahrt<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler, USB<br />

• 20 l Frischwasserkanister (kein Abwassertank)<br />

• Gaskocher (inkl. 4 Gaskartuschen), Kühlbox (40 l / 12 V )<br />

• Sonnenmarkise und an Dachzelt anschließendes Bodenzelt<br />

• max. 2 Baby- oder Kindersitze auf der Rückbank möglich<br />

• Outback Safety Kit<br />

Hinweis<br />

Der Britz Safari Landcruiser ist nur in der Zeit 15.04.18 -<br />

13.11.18 ab/bis allen Stationen außer Sydney und Hobart<br />

buchbar.<br />

Britz Safari Landcruiser: Tag- und Nacht-Layout<br />

Britz Outback 4WD<br />

Der Britz Outback 4WD-Camper basiert auf dem zuverlässigen<br />

Toyota Hilux mit Doppelkabine und Automatikgetriebe.<br />

Die Campingausrüstung ist umfangreich,<br />

der Stauraum großzügig. Ideal für 2-4, max.<br />

für 5 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Hilux, 5 Sitzplätze<br />

• Turbo Diesel, Automatik<br />

• Allrad-Antrieb, Untersetzungsgetriebe<br />

• 80 l Dieseltank<br />

• Länge 5,33 m, Breite 1,85 m, Höhe 2,20 m (inkl. Dachgepäckträger)<br />

Bettenmaße<br />

• Freistehendes 4-Personen-Bodenzelt (2,35 x 2,43 x<br />

2,10 m hoch); bei 4 oder 5 Personen 2 Zelte<br />

• je Person eine selbstaufblasende Matte (1,92 x 0,58 m,<br />

8 cm hoch)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage/Heizung während der Fahrt<br />

• AM/FM Radio mit CD-Spieler, MP3-kompatibel/Bluetooth/USB<br />

• in-vehicle Tablet (u.a. zur GPS-Navigation)<br />

• duales Batteriesystem<br />

• Dachgepäckträger<br />

• 20 l Frischwasserkanister (kein Abwassertank)<br />

• Gaskocher (inkl. 4 Gaskartuschen), Kühlbox (40 l / 12 V )<br />

• Sonnenmarkise am Fahrzeugheck<br />

• max. 2 Baby- oder Kindersitze auf der Rückbank möglich<br />

• Outback Safety Kit<br />

Hinweis<br />

Der Britz Outback 4WD ist nur buchbar<br />

• in der Zeit 15.04.18 - 13.11.18 ab/bis allen Stationen<br />

außer Sydney und Hobart;<br />

• in der Zeit 01.12.17 - 29.04.18 und 30.10.18 - 31.03.19<br />

ab/bis Hobart.<br />

Britz 4WD Outback: Tag- und Nacht-Layout<br />

46


BRITZ<br />

WOHNMOBILE<br />

Britz HiTop<br />

Britz Frontier<br />

Britz Explorer<br />

Einwegmiet-Tabelle (gültig für Britz und Maui)<br />

Mindestmietdauer in Tagen (in schwarz) / Entfernung in Kilometern (in rot)<br />

(Mindestmietdauer Stand Juli 2017, Änderungen vorbehalten)<br />

SYD 1142 872 1001 2495 4034 2830 1412 4073 4976<br />

10 HBA 270 1944 3251 4023 2534 1001 3782 5280<br />

7 7 MEL 1674 2981 3753 2264 731 3512 4853<br />

Britz Voyager<br />

7 14 7 BNE 1716 3463 3038 2045 4457 4340<br />

14 14 14 7 CNS 2882 2457 3352 5764 3697<br />

14 28 14 14 14 DRW 1489 3022 4205 1936<br />

14 21 14 14 14 7 ASP 1533 3696 2318<br />

7 10 7 7 14 14 7 ADL 2781 4110<br />

14 28 14 21 28 14 14 14 PER 2218<br />

21 28 21 28 21 10 14 21 10 BME<br />

SYD=Sydney, HBA=Hobart, MEL=Melbourne, BNE=Brisbane, CNS=Cairns, DRW=Darwin, ASP=Alice Springs,<br />

ADL=Adelaide, PER=Perth, BME=Broome<br />

Britz, <strong>Australien</strong> - Flexpreise (für alle Modelle)<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in € - Gültig: 01.12.17 - 31.03.19 Code: 5500<br />

1 2 3 4 5 6 7 8<br />

A 19 21 24 27 29 31 34 37<br />

B 40 44 47 50 53 57 60 63<br />

C 66 69 73 76 79 82 86 89<br />

D 92 96 100 104 108 111 115 119<br />

E 124 130 135 140 145 150 156 161<br />

F 166 173 178 184 191 197 203 210<br />

G 218 225 233 241 250 259 268 277<br />

H 287 298 308 318 330 341 354 365<br />

Flexpreis Erklärung: Die Flexpreis-Matrix zeigt 64 verschiedene Preise: A1-H8. Mindestens<br />

einmal je Woche werden die Preise vom Vermieter jedem Fahrzeug neu zugeordnet.<br />

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Beispiel: Flex-Level B5 bedeutet<br />

2. Zeile und 5. Spalte, also EUR 53 pro Tag. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab<br />

jedem 8., 15., 22. usw. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Preisangebote gelten<br />

max. für 96 Stunden. Nach einer Festbuchung ändert sich der Preis nicht mehr.<br />

Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• zusätzl. Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR<br />

1.000.000)<br />

• unbegrenzte Freikilometer (Ausnahme: 4WD Fahrzeuge 300 km/Tag, je Zusatzkilometer<br />

AUD 0,50)<br />

• alle örtlichen Steuern<br />

• komplette Küchenausstattung; Bettwäsche und -decke(n)<br />

• Outback Safety Kit (nur 4WD)<br />

• Tablet mit GPS-Funktion und Apps z.B. zu lokalen Attraktionen und Campingplätzen.<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff, Mautgebühren<br />

• Gebühren für zusätzliche Fahrer<br />

• Kosten für Gasfüllung (je nach Modell AUD 30-50)<br />

• Campingmöbel (je Miete: Stuhl AUD 18, Tisch AUD 25), Kindersitz (AUD 36)<br />

• Einwegmietgebühr (AUD 165-250 je Miete)<br />

• Kreditkartengebühren<br />

• Kaution vor Ort (je nach gewählter Versicherung max. AUD 8.000 pro Miete)<br />

• Datenvolumen zur Nutzung des Internets (1GB im Inclusive Pack eingeschlossen;<br />

Zusatzvolumen AUD 35/1 GB bzw. AUD 65/5 GB).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Britz Inclusive Pack - Leistungen:<br />

• Zusatzversicherung (LRO) ohne Selbstbeteiligung bzw. AUD 500 für 4WD<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

• Kosten für Campingmöbel und (bei Bedarf) Kindersitz(e) und Heizlüfter<br />

• 1GB WiFi-Volumen (zur Nutzung eigener Geräte)<br />

Kosten pro 2WD Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 36<br />

Kosten pro 4WD Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 39<br />

The Bundle - Leistungen:<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

• Kosten für Campingmöbel und (bei Bedarf) Kindersitz(e) und Heizlüfter<br />

• 1GB WiFi-Volumen (zur Nutzung eigener Geräte)<br />

Kosten pro Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 8<br />

Britz 4WD Max Cover (nur in Verbindung mit dem Inclusive Pack buchbar ) - Leistungen:<br />

• keine Selbstbeteiligung<br />

• Versicherungsschutz auch bei Schäden an Dach und Unterboden sowie für Abschlepp-<br />

und Bergungskosten.<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

Kosten einmalig pro Fahrzeug und Miete € 129<br />

Express Return Pack - Leistungen:<br />

• Abgabe mit leerem Treibstofftank und leerer Gaslasche<br />

• In Cairns, Melbourne und Sydney zusätzlich Entleerungsservice für Toiletten- und<br />

Abwassertank<br />

Kosten für 2WD Camper - einmalig pro Fahrzeug und Miete ca. € 121<br />

Kosten für 2WD Camper mit Dusche/Toilette bei Abgabe in Cairns, Melbourne<br />

oder Sydney - einmalig pro Miete ca. € 202<br />

Kosten für 4WD Camper - einmalig pro Fahrzeug und Miete ca. € 161<br />

(wegen schwankender Treibstoff- und Gaspreise vorbehaltlich Änderung)<br />

Je nach Verfügbarkeit, Buchungsdatum und Mietdauer gewährt Britz einen<br />

Frühbucherrabatt (z.B. 5% bei Buchung min. 180 Tage vor Übernahme) und/<br />

oder Langzeitmietrabatt (z.B. 8% ab 21 Miettage) auf die Flexpreise.<br />

(Hinweis: Auf optionale Zuschläge wie das Inclusive Pack werden keine Rabatte<br />

gewährt.)<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Camper ABC (Seite 28/29) und die weiteren<br />

Mietbedingungen auf Seite 50-52)<br />

47


WOHNMOBILE<br />

MAUI<br />

Maui Ultima | Maui UltimaPlus<br />

Die baugleichen Ultima (für 2 Pers.) und UltimaPlus<br />

(für 3 Pers.) Camper basieren auf einem Mercedes<br />

Sprinter oder VW Crafter und bieten viel Platz und<br />

Komfort.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Mercedes oder VW, 2,2 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 2 Sitzplätze in Fahrerkabine (zum Wohnbereich hin drehbar)<br />

• 1 Sitzplatz im vorderen Wohnbereich, hinter dem Fahrersitz<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• 75 l Tank<br />

• Länge 7,00 m, Breite 2,04 m, Höhe 2,80 m, Innenhöhe<br />

1,90 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe im Heck, zum großen Doppelbett (1,91 x<br />

1,78 m) oder zu zwei Einzelbetten (je 1,91 x 0,60 m)<br />

umbaubar<br />

• Sitz hinter dem Fahrersitz, zum kleinen Einzelbett<br />

(1,75 x 0,66 m) umbaubar (nur beim Modell UltimaPlus<br />

garantiert)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage / Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• 12 V Solarenergie-Versorgung<br />

• AM/FM Radio, AUx/Bluetooth/USB<br />

• LCD-Monitor und CD/DVD-Spieler (240 V)<br />

• je 120 l Frisch- und Abwassertanks, Gaslasche<br />

• Spüle & Dusche mit Warm- & Kaltwasser, Toilette<br />

• Gaskocher, Mikrowelle (240 V)<br />

• außen ausziehbarer Gas-BBQ (Herd/Grill)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (110 l; 240 V / 12 V)<br />

• Fahrzeugsafe, Fliegengitter an Fenstern im Wohnbereich<br />

• Kindersitz-Befestigungsmöglichkeit auf dem Sitzplatz<br />

hinter dem Fahrer (ab 4 Jahre, keine Babysitze möglich)<br />

Maui Ultima | Maui Ultima Plus: Tag- und Nacht-Layout<br />

Maui Cascade<br />

Das jüngste Maui Wohnmobil, komfortabel ausgestattet<br />

und mit einem innovativen Bettensystem.<br />

Geeignet für max. 4 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Mercedes, 2,2 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine (zum Wohnbereich drehbar)<br />

• 2 Sitzplätze im Wohnbereich hinter der Fahrerkabine<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• 75 l Tank<br />

• Rückfahrkamera<br />

• Länge 6,60 m, Breite 2,34 m, Höhe 3,40 m, Innenhöhe<br />

2,06 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe im Heck, zum Doppelbett umbaubar 2,00<br />

x 1,40 m<br />

• darüber, von der Fahrzeugdecke absenkbar, zweites<br />

Doppelbett 2,00 x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage / Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• 12 V Solarenergie-Versorgung<br />

• AM/FM Radio, AUx/Bluetooth/USB<br />

• LCD-Monitor und CD/DVD-Spieler (240 V)<br />

• je 92 l Frisch- und Abwassertank, Gaslasche<br />

• Spüle und Dusche mit Warm- und Kaltwasser, Toilette<br />

• Gaskocher mit Grill, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (130 l; 240 V / 12 V)<br />

• Fahrzeugsafe<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter im Wohnbereich<br />

• 2 Baby- bzw. Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten<br />

auf der Sitzbank hinter dem Fahrersitz<br />

Maui Cascade: Tag- und Nacht-Layout<br />

48


MAUI<br />

WOHNMOBILE<br />

Maui Beach | Maui River<br />

Die baugleichen Beach (für max. 4 Pers.) und River<br />

(für max. 6 Pers.) Wohnmobile sind hochwertig und<br />

komfortabel ausgestattet<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Mercedes, 2,2 l Turbo Diesel, Automatik<br />

• je 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine<br />

• 4 Sitzplätze im Wohnbereich hinter der Fahrerkabine<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• 75 l Tank<br />

• Rückfahrkamera<br />

• Länge 7,20 m, Breite 2,38 m, Höhe 3,40 m, Innenhöhe<br />

2,15 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,10 x 1,45 m<br />

• Mittelsitzgruppe, umbaubar zum kleinen Doppelbett<br />

1,84 x 1,10 m<br />

• Sitzgruppe im Heck, zum Doppelbett umbaubar 2,10<br />

x 1,45 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage / Heizung im Wohnbereich (240 V)<br />

• 12 V Solarenergie-Versorgung<br />

• AM/FM Radio, AUx/Bluetooth/USB<br />

• LCD-Monitor und CD/DVD-Spieler (240 V)<br />

• je 82 l Frisch- und Abwassertank, Gaslasche<br />

• Spüle und Dusche mit Warm- und Kaltwasser, Toilette<br />

• Gaskocher mit Grill, Mikrowelle (240 V)<br />

• Kühlschrank mit Gefrierfach (130 l; 240 V / 12 V)<br />

• Fahrzeugsafe<br />

• Sonnenmarkise, Fliegengitter im Wohnbereich<br />

• 2 Baby- bzw. Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten<br />

im Wohnbereich<br />

Maui Beach | River: Tag- und Nacht-Layout<br />

Maui, <strong>Australien</strong> - Flexpreise (für alle Modelle)<br />

Preis pro Fahrzeug/Tag in € - Gültig: 01.12.17 - 31.03.19 Code: 41697<br />

1 2 3 4 5 6 7 8<br />

A 42 45 48 51 54 57 60 63<br />

B 66 69 72 75 79 82 86 90<br />

C 93 97 101 104 108 111 115 119<br />

D 124 128 133 138 143 148 153 157<br />

E 163 170 176 182 188 194 200 206<br />

F 213 220 228 235 242 249 257 264<br />

G 272 281 289 298 308 317 327 337<br />

H 347 357 367 378 389 400 410 421<br />

Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max.<br />

EUR 1.000.000)<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

• alle örtlichen Steuern<br />

• komplette Küchenausstattung, Bettwäsche und -decke(n)<br />

• Tablet mit GPS-Funktion und Apps z.B. zu lokalen Attraktionen und Campingplätzen.<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff, Mautgebühren, Kreditkartengebühren, Gebühren für zusätzliche Fahrer<br />

• Kosten für Gasfüllung (je nach Modell AUD 30-50)<br />

• Campingmöbel (je Miete: Stuhl AUD 18, Tisch AUD 25), Kindersitz (AUD 36)<br />

• Einwegmietgebühr (AUD 165-250 je Miete)<br />

• Kaution vor Ort (je nach gewählter Versicherung max. AUD 7.500 pro Miete)<br />

• Datenvolumen zur Nutzung des Internets (1GB im Inclusive Pack eingeschlossen;<br />

Zusatzvolumen AUD 35/1 GB bzw. AUD 65/5 GB).<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Camper ABC (Seite 28/29) und die weiteren<br />

Mietbedingungen auf Seite 50-52).<br />

Flexpreis Erklärung: Die Flexpreis-Matrix zeigt 64 verschiedene Preise: A1-H8. Mindestens<br />

einmal je Woche werden die Preise vom Vermieter jedem Fahrzeug neu zugeordnet.<br />

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Beispiel: Flex-Level B5 bedeutet<br />

2. Zeile und 5. Spalte, also EUR 79 pro Tag. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab<br />

jedem 8., 15., 22. usw. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Preisangebote gelten<br />

max. für 96 Stunden. Nach einer Festbuchung ändert sich der Preis nicht mehr.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Maui Inclusive Pack - Leistungen:<br />

• Zusatzversicherung (LRO) ohne Selbstbeteiligung<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

• Kosten für Campingmöbel und (bei Bedarf) Kindersitz(e) und Heizlüfter<br />

• 1GB WiFi-Volumen (zur Nutzung eigener Geräte)<br />

Kosten pro Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 33<br />

The Bundle - Leistungen:<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

• Kosten für Campingmöbel und (bei Bedarf) Kindersitz(e) und Heizlüfter<br />

• 1GB WiFi-Volumen (zur Nutzung eigener Geräte)<br />

Kosten pro Fahrzeug und Tag (max. berechnet für 50 Tage) € 8<br />

Express Return Pack - Leistungen:<br />

• Abgabe mit leerem Treibstofftank und leerer Gaslasche<br />

• In Cairns, Melbourne und Sydney zusätzlich Entleerungsservice für Toilettenund<br />

Abwassertank<br />

Kosten einmalig pro Fahrzeug und Miete ca. € 121<br />

Maui Elite (Fahrzeugalter bei Mietbeginn garantiert unter 1 Jahr) -<br />

Aufpreis pro Fahrzeug und Tag € 21<br />

Je nach Verfügbarkeit, Buchungsdatum und Mietdauer gewährt Maui einen<br />

Frühbucherrabatt (z.B. 8% bei Buchung min. 180 Tage vor Übernahme) und/oder<br />

Langzeitmietrabatt (z.B. 8% ab 21 Miettage) auf die Flexpreise.<br />

(Hinweis: Auf optionale Zuschläge wie das Inclusive Pack werden keine Rabatte<br />

gewährt.)<br />

49


WOHNMOBILE<br />

MIETBEDINGUNGEN<br />

Gültig ab 01.04.18<br />

Für Mieten bis einschließl. 31.03.18 gelten die<br />

Mietbe dingungen aus dem Vorjahreskatalog.<br />

Apollo Cruisin’ Motorhomes<br />

Anmietstationen<br />

Mietstation Zuschläge<br />

Öffnungszeiten der Depots<br />

Adelaide, Alice Springs, Brisbane, Broome (nur Hitop oder 4WD Camper), Cairns, Darwin, Hobart, Melbourne, Perth, Sydney.<br />

Euro Slider/Euro Star nur ab/bis Brisbane und Sydney.<br />

Vivid Camper nur ab/bis Brisbane, Cairns, Melbourne und Sydney.<br />

4WD Camper nicht ab/bis Hobart, Melbourne und Sydney; der 4WD Overlander nur ab/bis Alice Springs, Broome, Cairns,<br />

Darwin und Perth.<br />

Bei Übernahme in Hobart einmalig AUD 90, bei Übernahme oder Abgabe in Broome einmalig AUD 1.000 (zusätzlich zu eventuellen<br />

Einweggebühren);<br />

je Übernahme und Abgabe an Feiertagen AUD 100 (Anzac Day, Regional Labour Days, Queens Birthday, Ostermontag sowie<br />

26.12. und 02.01.).<br />

Täglich 8.00 - 16.30 Uhr (letzte Fahrzeugübernahme um 16.00 Uhr). Ausnahmen:<br />

• Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth, Sydney: 01.05.-31.08. Sonntags geschlossen;<br />

• Alice Springs, Cairns: 01.11.-30.04. Sonntags geschlossen;<br />

• Darwin: 01.04.-30.04. und 01.11.-19.12. Sonntags geschlossen; 20.12.-31.03. komplett geschlossen;<br />

• Broome: 01.04.-30.04. und 01.11.-19.12. Sonntags geschlossen; 20.12.-31.03. komplett geschlossen;<br />

an den Feiertagen 02.04.18, 25.04.18, 04.06.18 und 01.10.18 geöffnet 8.00-12.00 Uhr;<br />

• Hobart: 01.04.-31.05. Sonntags geschlossen; 01.06.-31.08. komplett geschlossen.<br />

• Alle Depots geschlossen am 25.12., 01.01., Australia Day (bzw. ofizieller Ausgleichstag) und Karfreitag.<br />

Brisbane, Cairns, Hobart, Melbourne, Sydney.<br />

AUD 100 Feiertagszuschlag je Übernahme und Abgabe am 26.01.<br />

(Australia Day), 25.04. (Anzac Day) und 26.12.<br />

• Brisbane, Cairns, Melbourne und Sydney: Mo.-Fr. 8.00-16.30 Uhr,<br />

Sa. 8.00-13.00 Uhr;<br />

• Hobart: Mo.-So. 8.00-16.30 Uhr; jedoch So. geschlossen in der<br />

Zeit 01.05.-31.08.;<br />

• Alle Depots geschlossen am 25.12., 01.01. und Karfreitag.<br />

Fahrer<br />

Führerschein<br />

• Mindestalter: 21 Jahre (kein Höchstalter).<br />

• Besitz der Fahrerlaubnis seit mindestens 2 Jahren.<br />

Erforderlich sind gültiger nationaler und internationaler Führerschein bzw. beglaubigte englischsprachige Übersetzung des<br />

nationalen Führerscheins.<br />

• Mindest-/Höchstalter: 21/79 Jahre;<br />

• Besitz der Fahrerlaubnis seit mindestens 2 Jahren.<br />

Erforderlich sind gültiger nationaler und internationaler Führerschein<br />

bzw. beglaubigte englischsprachige Übersetzung des nationalen<br />

Führerscheins.<br />

Mietpreisberechnung Erster und letzter Miettag werden jeweils als voller Miettag berechnet. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab dem 8., 15.,<br />

22. etc. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht erstattet. In AUD<br />

(Australian Dollar) angegebene Beträge sind vor Ort zu zahlen.<br />

Der Vermieter legt die Mietpreise jeden Dienstag neu fest; wir unterbreiten<br />

anhand Ihrer Buchungswünsche ein Preisangebot. Erster<br />

und letzter Miettag werden jeweils als voller Miettag berechnet.<br />

Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht erstattet. In<br />

AUD (Australian Dollar) angegebene Beträge sind vor Ort zu zahlen.<br />

Mindestmietdauer<br />

• 5 Tage;<br />

• 10 Tage bei Mietbeginn in der Zeit 15.12. - 05.01.;<br />

• 10 Tage für alle Camper mit Dusche/Toilette bei Mietbeginn in Melbourne in der Zeit 01.02.19-12.02.19;<br />

• bei Einwegmieten je nach Strecke 7-21 Tage.<br />

• 7 Tage;<br />

• bei Einwegmieten zwischen Sydney und Melbourne sowie zwischen<br />

Brisbane und Cairns/Melbourne/Sydney 10 Tage, sonst 14 Tage.<br />

Einwegmieten<br />

Zwischen den Depots möglich; bitte Mindestmietdauer-Tabelle beachten; ab 21 Miettagen (nicht kumulierbar) kostenfrei; bei<br />

20 oder weniger Miettagen Gebühr je Einwegmiete AUD 160 bzw. AUD 300 (bei Fahrzeugrückgabe in Cairns) bzw. AUD 350<br />

(für Alice Springs, Broome, Darwin, Perth).<br />

Zwischen den Depots möglich; Mindestmietdauer beachten; ab 21<br />

Miettagen (nicht kumulierbar) kostenfrei, bei 20 oder weniger Miettagen<br />

AUD 260.<br />

Mehrfachmieten<br />

Mieten aller Apollo-Marken (Apollo, Cheapa, Hippie, StarRV) innerhalb von 3 Mon. sind kumulierbar, um Langzeitrabatte<br />

zu erhalten. Kombination auch mit Neuseeland und USA möglich. Mindestdauer je Miete muss eingehalten werden. Fallen<br />

Abgabe des 1. und Übernahme des 2. Fahrzeuges auf denselben Tag, werden Mietgebühren für beide Fahrzeuge erhoben.<br />

Mehrere Mieten innerhalb von 3 Mon. sind kumulierbar, um Langzeitrabatte<br />

zu erhalten (Min.-Dauer/Miete beachten). Bei Abgabe/Annahme<br />

des 1./2. Fahrzeuges am selben Tag werden beide Camper berechnet.<br />

Fahrgebiete<br />

Camper sind auf geteerten Straßen (auf Inseln und/oder nördl. des Daintree River nur nach vorheriger Genehmigung) und auf<br />

gut befestigten Zufahrtswegen zu Campingplätzen (max. 12 km Länge) erlaubt.<br />

4WD Camper darüber hinaus auf allen auf Landkarten eingezeichneten Pisten und Wegen, für folgende Routen ist jedoch<br />

vor Befahren eine Genehmigung erforderlich: Tasmanien, alle Inseln, Simpson Desert, Bloomield Track, nördl. des Cape<br />

Tribulation, Oodnadatta, Mereenie Loop, Birdsville, Tanami und Strzelecki Track, Gibb River, Kalumburu Rd., Mitchell Falls<br />

Plateau, Warburton Rd, Cape Leveque, Bungle Bungles, Plenty Hwy, Burke Development Rd zwischen Chillagoe und Normanton,<br />

Savannah Way zwischen Normanton und Borroloola, Finke Rd, Arnhemland generell sowie jede andere Remote Area.<br />

Nicht erlaubt: Fraser Island, Moreton Island, Canning Stock, Lost City (Litchield), Gunbarrel Hwy, Old Telegraph Rd, Central<br />

Arnhemland Rd, Boggy Hole, Old South Rd zwischen Maryvale und Finke sowie die letzten 2 km der Lennard River Gorge<br />

Road; Cape York Dez-Mai.<br />

WICHTIG: Sofern nicht die optionale 4WD ADDITIONAL COVER abgeschlossen wird, trägt der Mieter bei Unfällen oder Pannen<br />

auf genehmigungspflichtigen Strecken alle Kosten für Bergung oder Abschleppen bis zum nächsten Apollo-Depot.<br />

Fahrten sind nur auf geteerten Straßen und auf gut befestigten Zufahrtswegen<br />

zu Campingplätzen (max. 12 km Länge) erlaubt.<br />

Versicherung<br />

Eine Standard-Versicherung mit Selbstbeteiligung (Hitop, Endeavour, Vivid und Euro Tourer: AUD 5.000; 4 & 6 Bett Camper:<br />

AUD 7.500; 4WD-Camper: AUD 8.000) je Schadenfall schützt bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder gegenüber Dritten.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Eine Standard-Versicherung mit AUD 5.000 Selbstbeteiligung je<br />

Schadenfall schützt bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder gegenüber<br />

Dritten.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung der Hanse-<br />

Merkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Zusatzversicherungen<br />

(optional vor Ort)<br />

LIABILITY REDUCTION OPTION 1 (LRO1): Selbstbeteiligung je Schadensfall AUD 2.500;<br />

Kosten 2WD: AUD 38 pro Tag/max. AUD 1.900 pro Miete;<br />

Kosten 4WD: AUD 41 pro Tag/max. AUD 2.050 pro Miete.<br />

LIABILITY REDUCTION OPTION (LRO):<br />

Keine Selbstbeteiligung im Schadensfall;<br />

Kosten: AUD 45 pro Tag/max. AUD 2.250 pro Miete.<br />

LIABILITY REDUCTION OPTION 2 (VIP Cover): keine Selbstbeteiligung für 2WD bzw. AUD 500 für 4WD;<br />

Kosten 2WD: AUD 45 pro Tag/max. AUD 2.250 pro Miete;<br />

Kosten 4WD: AUD 47 pro Tag/max. AUD 2.350 pro Miete.<br />

2WD-Camper: Schäden an max. 2 Reifen und 1 Windschutzscheibe sowie Nutzungsausfallkosten nach Unfällen werden nur<br />

durch VIP Cover gedeckt.<br />

Die LRO-Zusatzversicherung ist im MAXIMUM COVER PACKAGE<br />

(MCP) enthalten. Nur MCP deckt Schäden an Reifen, Windschutzscheibe,<br />

Dach, Unterboden, Schäden aufgrund von Einzelunfällen<br />

mit Überschlag/Umkippen sowie Nutzungsausfallkosten nach Unfällen.<br />

siehe auch Seite 29<br />

Selbstbehaltsausschluss-<br />

Versicherung<br />

4WD ADDITIONAL COVER (nur in Verbindung mit VIP Cover): keine Selbstbeteiligung; deckt bei 4WD‘s Schäden an Dach und<br />

Unterboden, Dachzelt, Reifen und Windschutzscheibe (unbegrenzt), Markise sowie Abschlepp- und Bergungskosten bis max.<br />

AUD 2.000 auf vorab genehmigten 4WD-Routen; Kosten siehe Preiskasten.<br />

Schäden am Unterboden bei 2WD Fahrzeugen sind nur bei Buchung des Value Pack versichert bzw. bei 4WD Fahrzeugen nur<br />

bei Buchung der 4WD Additional Cover-Versicherung. Schäden an Dach und Markise (außer für 4WD-Camper bei Abschluss<br />

der 4WD Additional Cover-Versicherung), Slide Out oder durch Einzelunfälle mit Überschlag/Umkippen werden von keiner<br />

Versicherung gedeckt.<br />

Schäden an Markisen werden von keiner Versicherung gedeckt.<br />

All Inclusive-Paket<br />

(optional vorab<br />

buchbar)<br />

Apollo Value Pack - Leistungen:<br />

• VIP Cover: Fahrzeugversicherung ohne (2WD) bzw. AUD 500 (4WD) Selbstbeteiligung.<br />

• Kosten für 1. Gasfüllung und 1. Set WC-Chemikalien.<br />

• Campingmöbel und Baby-/Kindersitz (bei Bedarf).<br />

Cruisin’ Maximum Cover Package - Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung,<br />

• portables Navigationssystem,<br />

• Kosten für 1. Gasfüllung,<br />

• Campingmöbel,<br />

• Kindersitz (bei Bedarf).<br />

50<br />

Kaution<br />

Vor Ort bei Übernahme zu hinterlegen. Die Höhe entspricht der Selbstbeteiligung der gewählten Versicherung bzw. AUD<br />

250 (2WD)/AUD 500 (4WD) bei VIP Cover. Die Kaution muss per Kreditkarte hinterlegt werden; der Inhaber der Kreditkarte<br />

muss persönlich anwesend sein; Kreditkartengebühren (2% VISA/Master bzw, 6,5% AMEx/Diners, vorbehaltlich Änderung):<br />

• AUD 2.500/5.000/7.500/8.000 Kaution: wird von der Karte abgebucht<br />

• AUD 250/500 Kaution: Apollo verlangt lediglich einen Abzug Ihrer Kreditkarte und zieht kein Geld ein.<br />

• Kreditkartengebühren werden nicht erstattet<br />

• weitere Informationen im Camper ABC<br />

Vor Ort bei Übernahme per Kreditkarte zu hinterlegen. Die Höhe<br />

entspricht der Selbstbeteiligung der gewählten Versicherung. Der<br />

Inhaber der Kreditkarte muss persönlich anwesend sein; Kreditkartengebühren<br />

(anstelle des prozentualen Anteils pauschal AUD 100 bei<br />

VISA/MasterCard bzw. AUD 250 bei AMEx, vorbehaltlich Änderung):<br />

• die Kaution wird von der Karte abgebucht,<br />

• Kreditkartengebühren werden nicht erstattet,<br />

• weitere Informationen im Camper ABC.


WOHNMOBILE<br />

Britz Maui Red Sands<br />

Anmietstationen<br />

Adelaide, Alice Springs, Brisbane, Broome, Cairns, Darwin, Hobart*,<br />

Melbourne, Perth, Sydney*.<br />

(*: keine Übernahme/Abgabe von 4WD-Campern; Ausnahme<br />

Hobart: Britz Outback 4WD in der Zeit 01.12.17-29.04.18 und<br />

30.10.18-31.03.19 verfügbar.)<br />

Adelaide, Alice Springs, Brisbane, Broome, Cairns, Darwin,<br />

Hobart, Melbourne, Perth, Sydney.<br />

Perth, Darwin, Broome<br />

Mietstation Zuschläge<br />

Öffnungszeiten der Depots<br />

Fahrer<br />

Führerschein<br />

• Bei Übernahme oder -abgabe in Broome je Fahrzeug einmalig AUD 750 (zusätzlich zu eventuellen Einweggebühren).<br />

• Bei Übernahme in Hobart einmalig AUD 100 (zusätzlich zu eventuellen Einweggebühren).<br />

• AUD 100 Feiertagszuschlag landesweit bei Übernahme oder Abgabe am 14.04., 17.04., 25.04. (Anzac Day), 26.12. oder 01.01.;<br />

darüber hinaus wird derselbe Zuschlag von einzelnen Depots bei lokalen oder bundesstaatlichen Feiertagen erhoben.<br />

Täglich 7.30 - 16.00 Uhr - Ausnahmen:<br />

• Adelaide, Melbourne, Perth, Sydney: 01.05.-31.08.: tägl. außer So. 10.00-16.00 Uhr.<br />

• Brisbane: 01.10.-28.02.: tägl. außer So. 10.00-16.00 Uhr.<br />

• Cairns: 01.11.-30.04.: tägl. außer So. 10.00-16.00 Uhr.<br />

• Alice Springs, Broome, Darwin: 01.04.-30.04. und 01.11.-30.11.: tägl. außer So. 10.00-16.00 Uhr; 01.12.-31.03: geschlossen.<br />

• Hobart: 01.07.-31.08.: geschlossen.<br />

• Alle Depots geschlossen am 25.12. und 26.01. (Australia Day).<br />

• Mindestalter: 21 Jahre (kein Höchstalter).<br />

• 1 Fahrer frei, je weiterer Fahrer AUD 2 pro Tag, max. AUD 30 pro Miete.<br />

Erforderlich sind gültiger nationaler und internationaler Führerschein bzw. beglaubigte englischsprachige Übersetzung des nationalen<br />

Führerscheins.<br />

Keine<br />

• Perth (ganzjährig): Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr;<br />

Sa 9.00-12.00 Uhr.<br />

• Broome (ab 01.03.18/bis zum Beginn der Regenzeit):<br />

Mo-Fr 8.00-16.00 Uhr; Sa 8.00-12.00 Uhr.<br />

• Darwin (ab 01.04.18/bis zum Beginn der Regenzeit):<br />

Mo-Fr 8.00-16.00 Uhr; Sa 8.00-12.00 Uhr.<br />

• Übernahme und Abgabe außerhalb der Bürozeiten auf Anfrage<br />

möglich; Aufpreis lt. Preiskasten.<br />

• Alle Depots Sonntags/Feiertags geschlossen.<br />

• Mindestalter: 25 Jahre (kein Höchstalter)<br />

• Besitz der Fahrerlaubnis seit mindestens 2 Jahren<br />

Erforderlich sind gültiger nationaler und internationaler<br />

Führer schein bzw. beglaubigte englischsprachige Übersetzung<br />

des nationalen Führerscheins.<br />

Mietpreisberechnung Erster und letzter Miettag werden jeweils als voller Miettag berechnet. Der Flexpreis gilt für jeweils 7 Tage, ab dem 8., 15., 22.<br />

etc. Miettag wird der Flexpreis neu bestimmt. Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht erstattet. In AUD (Australian<br />

Dollar) genannte Beträge sind vor Ort zu zahlen.<br />

Erster und letzter Miettag werden jeweils als voller Miettag<br />

berechnet. Bei Saisonüberschneidungen werden die Miettage<br />

entsprechend der Saison berechnet. Nicht in Anspruch<br />

genommene Miettage werden nicht erstattet. In AUD (Australian<br />

Dollar) angegebene Beträge sind vor Ort zu zahlen.<br />

Mindestmietdauer<br />

Einwegmieten<br />

Mehrfachmieten<br />

Fahrgebiete<br />

Versicherung<br />

5 Tage (wenn Zeitraum 20.12.-10.01. betroffen ist: 10 Tage; bei Mieten von 4 oder 6 Bett Wohnmobilen ab Sydney während der<br />

Bathurst Races bzw. ab Melbourne während der Phillip Island Races: 7 Tage; bei Einwegmieten je nach Strecke 7-28 Tage).<br />

Alle Angaben Stand Juli 2017, vorbehaltlich Änderung.<br />

Zwischen den Depots möglich:<br />

AUD 165 Gebühr ab oder bis Adelaide, Brisbane, Cairns, Hobart, Melbourne, Sydney;<br />

AUD 250 Gebühr ab oder bis Alice Springs, Broome, Darwin, Perth.<br />

Mieten der thl-Marken (Britz, Maui, Mighty) innerhalb von 3 Monaten sind kumulierbar, um Langzeitrabatte zu erhalten. Kombination<br />

mit Neuseeland und Südafrika möglich. Fallen Abgabe des 1. und Übernahme des 2. Fahrzeuges auf denselben Tag, wird<br />

nur der teurere Miettag berechnet.<br />

Camper/Wohnmobile sind auf geteerten Straßen sowie auf gut befestigten Zufahrtswegen zu Campingplätzen (max. 12 km) und<br />

ofiziellen Straßen auf Kangaroo Island erlaubt.<br />

4WD Camper dürfen auch auf unbefestigen Straßen gefahren werden; Fahrten abseits anerkannter Wege sind nicht erlaubt.<br />

Eine vorherige Genehmigung ist erforderlich für Simpson Desert, Gunbarrel Hwy, Cape York, Oodnadatta, Birdsville, Tanami und<br />

Strzelecki Track, Gibb River, Bungle Bungles, Plenty Hwy, Burke Development Road zwischen Chillagoe und Normanton, Savannah<br />

Way zwischen Normanton und Borroloola, Finke Road, Central Arnhem Road sowie Arnhem Land generell. Nicht erlaubt sind<br />

Canning Stock Route, Old Gunbarrel Hwy., Old Telegraph Track (Cape York), Lost City (Litchield), Boggy Hole, Old South Road<br />

zwischen Maryvale und Finke, Fraser Island sowie Fahrten nach Cape York von Dezember bis Mai.<br />

Alle Fahrzeuge sind mit einem Tablet mit GPS-Funktion ausgestattet und können so vom Vermieter getrackt werden. Wenn 2WD<br />

Camper auf ungeteerten oder nicht erlaubten Straßen oder 4WD Camper auf nicht erlaubten/genehmigten Straßen gefahren<br />

werden, oder wenn kontinuierlich schneller als 110 km/h gefahren bzw. die lokal erlaubte Höchstgeschwindigkeit wiederholt<br />

überschritten wird, behält sich der Vermieter das Recht vor, eine Gebühr von AUD 300 je Verstoß zu erheben.<br />

Eine Standard-Versicherung mit max. AUD 7.500 Selbstbeteiligung (Ausnahmen: Britz HiTop und Britz Voyager AUD 5.000; Britz<br />

4WD Camper: AUD 8.000) je Schadenfall schützt bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder gegenüber Dritten.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

• 7 Tage bei Mieten ab und bis Perth<br />

• 14 Tage bei Mieten zwischen Broome und Darwin sowie<br />

bei Mieten ab und bis Broome bzw. ab und bis Darwin<br />

• 21 Tage bei Mieten zwischen Perth und Broome/Darwin<br />

Zwischen Perth, Broome und Darwin möglich; Mindestmietdauer<br />

beachten; ab 21 Miettagen kostenfrei, Gebühr bei<br />

weniger als 21 Miettagen lt. Preiskasten.<br />

4WD Camper dürfen auf allen ofiziellen Straßen und Pisten<br />

(geteert und ungeteert) fahren. Nicht erlaubt sind jedoch Fraser<br />

Island, Canning Stock Route, Old Telegraph Road (Cape<br />

York), die Durchquerung des Yardie Creek (Cape Range NP)<br />

sowie das Befahren von Stränden unterhalb der Flutmarke.<br />

Alle Fahrzeuge können vom Vermieter über GPS getrackt<br />

werden. Bei Verdacht, dass ein Fahrzeug mit nicht dem<br />

Straßenzustand angepasster Geschwindigkeit bewegt und<br />

deshalb beschädigt wurde, kann der Vermieter am Mietende<br />

einen Sicherheits-Check vornehmen lassen. Die Gebühren<br />

dafür trägt der Mieter (AUD 250); ebenso die Reparatur- und<br />

Nutzungsausfallkosten.<br />

Eine Standard-Versicherung mit max. AUD 8.000 Selbstbeteiligung<br />

je Schadenfall schützt bei Schäden am eigenen<br />

Fahrzeug oder gegenüber Dritten.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung der HanseMerkur<br />

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Zusatzversicherungen<br />

(optional vor Ort)<br />

siehe auch Seite 29<br />

Selbstbehaltsausschluss-<br />

Versicherung<br />

LIABILITY REDUCTION OPTION (LRO):<br />

Camper/Wohnmobile: keine Selbstbeteiligung; Kosten: AUD 45<br />

pro Tag, max. AUD 2.250 pro Miete.<br />

4WD: AUD 500* Selbstbeteiligung; Kosten: AUD 49 pro Tag,<br />

max. AUD 2.450 pro Miete.<br />

(* bei Bergung von einer genehmigungspflichtigen 4WD-Route<br />

AUD 8.000).<br />

4WD MAX COVER - nur für 4WD und nur in Verbindung mit<br />

LRO oder Inclusiv Pack: keine Selbstbeteiligung, auch nicht bei<br />

Schäden an Reifen, Windschutzscheibe, Dach, Unterboden oder<br />

für Abschlepp- oder Bergungskosten sowie unbegrenzte Freikilometer;<br />

Kosten lt. Preistabelle.<br />

Schäden an Dach oder Unterboden (bei 4WD nur in Verbindung<br />

mit 4WD MAX COVER), Einzelunfälle mit Überschlag sowie<br />

Nutzungsausfallkosten nach Unfällen werden nur durch LRO<br />

gedeckt.<br />

LIABILITY REDUCTION OPTION (LRO):<br />

keine Selbstbeteiligung; Kosten: AUD 45 pro Tag, max. AUD<br />

2.250 pro Miete.<br />

Schäden an Dach oder Unterboden, Einzelunfälle mit Überschlag<br />

sowie Nutzungsausfallkosten nach Unfällen werden<br />

nur durch LRO gedeckt.<br />

WANDER FAR-Versicherung 1: Reduzierung der Selbstbeteiligung<br />

auf AUD 2.500 je Schadenfall. Versichert sind zusätzlich<br />

Einzelunfälle, Schäden am Unterboden, 1 Reifenschaden,<br />

1 Windschutzscheibenschaden sowie max. AUD 5.000<br />

Abschlepp- und Bergungskosten. Kosten lt. Preistabelle.<br />

WANDER FAR-Versicherung 2: Reduzierung der Selbstbeteiligung<br />

auf AUD 750 je Schadenfall. Versichert sind zusätzlich<br />

Einzelunfälle, Schäden am Unterboden, 2 Reifenschäden,<br />

unbegrenzt Windschutzscheibenschäden sowie<br />

max. AUD 5.000 Abschlepp- und Bergungskosten. Kosten<br />

lt. Preistabelle.<br />

Durch Wasser verursachte Schäden (z.B. nach Fahrten am<br />

Strand oder durch Flussbetten) werden von keiner Versicherung<br />

gedeckt. Der Versicherungsschutz erlischt auch bei Fahrten unter<br />

Alkohol- oder Drogeneinfluss, bei grober Fahrlässigkeit, bei<br />

Verstoß gegen den Mietvertrag oder bei Schäden aufgrund nicht<br />

dem Straßenzustand angepasster Geschwindigkeit.<br />

All Inclusive-Paket<br />

(optional vorab<br />

buchbar)<br />

Britz Inclusive Pack - Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung für 2WD (AUD<br />

500 für 4WD)<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

• Campingmöbel, Kindersitz(e), tragbarer Heizlüfter<br />

• 1GB WiFi-Volumen (zur Nutzung eigener Geräte)<br />

Maui Inclusive Pack - Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung<br />

• Gebühren für weitere Fahrer<br />

• Campingmöbel, Kindersitz(e), tragbarer Heizlüfter<br />

• 1GB WiFi-Volumen (zur Nutzung eigener Geräte)<br />

Red Sands Wander Far Optionen - Leistungen:<br />

• Fahrzeugversicherung mit erweiterten Versicherungsleistungen<br />

und reduzierter Selbstbeteiligung<br />

Kaution<br />

Vor Ort bei Übernahme zu hinterlegen. Die Höhe entspricht der Selbstbeteiligung der gewählten Versicherung und ist per Kreditkarte<br />

zu hinterlegen; der Mieter muss der Inhaber der Kreditkarte sein; Kreditkartengebühren (2% Visa/Master bzw. 5% AMEX,<br />

vorbehaltlich Änderung).<br />

• AUD 5.000/7.500/8.000 Kaution wird abgebucht<br />

• Bei Bezahlung mit Visa/Master wird die Kreditkartengebühr am Mietende ebenfalls erstattet.<br />

• Bei Buchung der LRO-Zusatzversicherung oder des Inclusive Pakets wird lediglich ein Abzug der Kreditkarte verlangt, aber<br />

kein Geld eingezogen.<br />

• weitere Informationen im Camper ABC<br />

Vor Ort bei Übernahme per Kreditkarte (VISA oder Master-<br />

Card, Kreditkartengebühr 2%) zu hinterlegen. Die Höhe der<br />

Kaution entspricht der Selbstbeteiligung der gewählten<br />

Versicherung:<br />

• AUD 8.000 Kaution: wird von der Karte abgebucht.<br />

• AUD 2.500/750 Kaution: Red Sands verlangt lediglich einen<br />

Abzug Ihrer Kreditkarte und zieht kein Geld ein.<br />

• weitere Informationen im Camper ABC<br />

51


WOHNMOBILE<br />

MIETBEDINGUNGEN<br />

Gültig ab 01.04.18<br />

Für Mieten bis einschließl. 31.03.18 gelten die<br />

Mietbedingungen aus dem Vorjahreskatalog.<br />

Apollo Cruisin’ Britz Maui Red Sands<br />

Tarifart Standard Value Pack Standard<br />

Maximum<br />

Cover Package<br />

Standard<br />

Inclusive<br />

Pack<br />

Standard<br />

Inclusive<br />

Pack<br />

Standard<br />

Wander Far<br />

2<br />

Leistungen<br />

3 = inklusive 7 = nicht eingeschlossen<br />

zu leistende Kaution<br />

(wird vom Vermieter rückerstattet)<br />

AUD<br />

5.000-8.000<br />

AUD<br />

250-500<br />

AUD<br />

5.000<br />

AUD<br />

0<br />

AUD<br />

5.000-8.000<br />

AUD<br />

0/500<br />

AUD 7.500<br />

AUD<br />

0<br />

AUD<br />

8.000<br />

AUD<br />

750<br />

Kaution bei Mehrfachmieten<br />

(innerhalb <strong>Australien</strong>s)<br />

einfach einfach einfach einfach einfach einfach einfach einfach einfach einfach<br />

unbegrenzte Kilometer<br />

3 (4WD:<br />

300km/Tag)<br />

3 (4WD:<br />

300km/Tag)<br />

3 3 3 (4WD:<br />

300km/Tag)<br />

3 (4WD:<br />

300km/Tag)<br />

3 3 3 3<br />

GST (Goods & Service Tax 10 %) 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Lokale Gebühren (z. Zt. 3 %) 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Gebühr zusätzlicher Fahrer 3 3 3 3 7 3 7 3 3 3<br />

Pannenhilfe 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Ausrüstung<br />

(Geschirr, Bettwäsche, Handtücher)<br />

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Campingstuhl/-tisch je Miete<br />

ab 14<br />

Tage inkl. 3<br />

AUD<br />

35<br />

3<br />

AUD<br />

18/25 3<br />

AUD<br />

18/25 3 3 3<br />

Gasfüllung (bei Übernahme)<br />

AUD<br />

25 - 35 3<br />

AUD<br />

25-35 3<br />

AUD<br />

30 - 50<br />

AUD<br />

30 - 50<br />

AUD<br />

30-50<br />

AUD<br />

30-50 3 3<br />

Bearbeitungsgebühr je Vorgang<br />

(z. B. bei Unfällen & Verkehrsverstößen)<br />

AUD<br />

75<br />

AUD<br />

75<br />

AUD<br />

55<br />

AUD<br />

55<br />

AUD<br />

60<br />

AUD<br />

60<br />

AUD<br />

60<br />

AUD<br />

60<br />

AUD<br />

90<br />

AUD<br />

90<br />

Straßenkarten 7 7 3 3 7 7 7 7 3 3<br />

Endreinigung<br />

(bei besenreiner Rückgabe)<br />

3 3 3 3 3 3 3 3 7*** 7***<br />

Baby-/Kindersitz – je Miete<br />

AUD<br />

30 3<br />

AUD<br />

35 3<br />

AUD<br />

36 3<br />

AUD<br />

36 3<br />

AUD<br />

40<br />

AUD<br />

40<br />

Global Positioning System /<br />

Navigationssystem<br />

AUD 10 je Tag,<br />

max. 100 je Miete<br />

AUD 9 je Tag,<br />

max. 90 je Miete 3<br />

Tablet mit Navigation<br />

an Bord<br />

Tablet mit Navigation<br />

an Bord 3 3<br />

Satelliten-Notfallsender (4WD) 3 3 nicht möglich 3 3 7 7 3 3<br />

Taxi-Transfers (ab/bis Flughafen) 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Versicherungsleistungen<br />

Fahrzeugversicherung des Vermieters<br />

mit Selbstbeteiligung vor Ort<br />

in Höhe von<br />

AUD<br />

5.000- 8.000<br />

AUD 0<br />

(4WD: 500)**<br />

AUD<br />

5.000<br />

AUD<br />

0<br />

AUD<br />

5.000-8.000<br />

AUD 0<br />

(4WD: 500)**<br />

AUD 7.500<br />

Unfall mit anderen Fahrzeugen 3* 3 3* 3 3* 3 3* 3 3* 3<br />

Unfälle ohne Beteiligung Dritter<br />

3 = inklusive 7 = nicht eingeschlossen<br />

inklusive -<br />

jedoch nicht bei<br />

Überschlag<br />

inklusive -<br />

jedoch nicht bei<br />

Überschlag<br />

inklusive -<br />

jedoch nicht bei<br />

Überschlag<br />

3<br />

inklusive -<br />

jedoch nicht bei<br />

Überschlag<br />

3<br />

inklusive -<br />

jedoch nicht bei<br />

Überschlag<br />

AUD<br />

0<br />

AUD<br />

8.000<br />

AUD<br />

750<br />

3 7 3<br />

Diebstahl 3* 3 3* 3 3* 3 3* 3 3* 3<br />

Haftpflichtversicherung 3* 3 3* 3 3* 3 3* 3 3* 3<br />

Insassenversicherung (PAI) 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

pers. Gegenstände, Gepäck 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Schäden Windschutzscheibe 7 3** 7 3 3* 3** 3* 3 7 3<br />

Schäden an Reifen/Rädern 7 3** 7 3 3* 3** 3* 3 7 3(2x)<br />

Schäden an Dach/Unterboden 7/7 7**/3 7/7 3/3 7/7 3/3** 7/7 3/3 7/7 3/3<br />

Wasserschäden 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Vorsatz, Fahrlässigkeit,<br />

Vertragsbruch 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Abschleppkosten<br />

nach Unfällen 7 3** 3* 3 3* 3** 3* 3 7 3<br />

52<br />

* Mögliche Selbstbeteiligung beachten<br />

** Deckung ohne Selbstbeteiligung für Britz 4WD nur in Verbindung mit 4WD MAX COVER; für Apollo 4WD nur in Verbindung mit 4WD Additional Cover, auf genehmigungspflichtigen 4WD-Routen max. bis AUD 2.000<br />

*** Vor der Rückgabe Außenwäsche durch Mieter


MIETWAGEN<br />

HERTZ<br />

Auszug aus den Hertz-Mietbedingungen<br />

(gültig ab 01.12.17, Änderungen vorbehalten)<br />

Mindestmietdauer<br />

1 Tag (bei Einwegmieten teilweise länger).<br />

• Das Befahren von Stränden und/oder der Kontakt mit<br />

Salzwasser ist generell verboten.<br />

54<br />

Mietstationen<br />

F=Flughafen (Airport), S=Stadtbüro (City), H=Hafen.<br />

*=Station bietet keine Max Cover-Versicherung an.<br />

**=Station erlaubt keine Einwegmieten.<br />

Mietstationen Zone A<br />

Adelaide (F/S), Airlie Beach (S), Brisbane (F/S), Cairns<br />

(F/S), Canberra (F/S), Melbourne (F/S), Perth (F/S), Proserpine<br />

(F), Sydney (F/S), Townsville (F/S).<br />

Kangaroo Island: Kingscote (F), Penneshaw Wharf (H).<br />

Auf Tasmanien: Burnie (F/S), Devonport (F/S/H), Hobart<br />

(F/S), Launceston (F/S).<br />

Mietstationen Zone B<br />

Alice Springs (F/S), Ayers Rock (F/S), Broome* (F), Darwin<br />

(F/S), Exmouth (F/S), Mt. Gambier (F).<br />

Mietstationen Allrad Fahrzeuge<br />

ZONE A (u.a.): Adelaide (F), Adelaide-Klemzig*(S),<br />

Brisbane (F), Brisbane-Boondall**(S), Cairns (F/S),<br />

Melbourne-West*/**(S), Melbourne-South Yarra**(S),<br />

Perth-Welshpool (S), Sydney (F), Sydney-Arncliffe*(S),<br />

Townsville (F). Auf Kangaroo Island: Kingscote (F),<br />

Penneshaw Wharf (H).<br />

ZONE B: Alice Springs (F/S), Ayers Rock (F/S),<br />

Broome*(F), Darwin (F/S), Exmouth (F/S).<br />

Mietstation Zuschläge<br />

Je Übernahme und Abgabe<br />

• Exmouth (Stadt oder Flughafen) AUD 88<br />

• Burnie Stadt oder Devonport Stadt AUD 5,50<br />

• Burnie Flughafen AUD 27,50, Devonport Flughafen AUD 22<br />

• Devonport Hafen AUD 44.<br />

Sofern an von Location Fee betroffenen Stationen Extras<br />

wie Kindersitze oder Einwegmietgebühren direkt in AUD<br />

gezahlt werden, wird die Location Fee auf Extras aufgeschlagen<br />

(je nach Flughafen i.d.R. 20-32%; Städte Adelaide,<br />

Brisbane, Darwin, Melbourne, Perth und Sydney:<br />

6%, Ayers Rock: 24%).<br />

Alle genannten Zuschläge sind Stand Sep. 2017 und<br />

können sich kurzfristig ändern.<br />

Mietpreisberechnung<br />

• Bei Übernahme an einem Flughafen sowie in Ayers<br />

Rock Stadt werden Flughafen-Raten berechnet.<br />

• Ein Miettag entspricht 24 Stunden.<br />

• Bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis zum<br />

Tag der Anmietung für die gesamte Miete.<br />

• Die Anmietstation bestimmt den Mietpreis (Zone A oder B).<br />

• Bei um 60-119 Min. verspäteter Rückgsabe wird ein<br />

halber, bei um 120 Min. und mehr ein voller örtlicher<br />

Tagesmietpreis berechnet.<br />

• Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht<br />

erstattet.<br />

Hertz Mietwagen - Einwegmieten<br />

Einwegmieten<br />

• Zwischen den meisten Stationen möglich.<br />

• Ab Broome nur nach Perth und Darwin.<br />

• Ab Perth-Welshpool nur nach ADL, ASP, BME, DRW<br />

und EXM.<br />

• Ab 21 Miettagen meist keine Einwegmietgebühren.<br />

• Einwegmietgebühren (siehe Tabelle, Stand Sep. 2017)<br />

können sich kurzfristig ändern und sind vor Ort bei<br />

Übernahme des Fahrzeuges zu entrichten.<br />

Mehrfachmieten<br />

• Ab Adelaide, Alice Springs, Ayers Rock, Brisbane,<br />

Cairns, Canberra, Darwin, Melbourne, Perth, Townsville<br />

und Sydney können mehrere Mieten derselben<br />

Fahrzeugkategorie und Tarifart kumuliert werden, um<br />

einen günstigeren Tagesmietpreis zu erhalten.<br />

• Keine Ermäßigung auf Mieten der Kat. R.<br />

Fahrer (Alter/Führerschein)<br />

• Mindestalter: 21 Jahre (Kat. R: 25 Jahre).<br />

• Besitz der Fahrerlaubnis seit min. 1 Jahr.<br />

• Fahrer zwischen 21-24 Jahren zahlen vor Ort AUD<br />

16,50/Tag (max. AUD 115,50 je 30 Miettage) Zuschlag.<br />

• Zusatzfahrer sind kostenfrei, müssen aber im Mietvertrag<br />

eingetragen sein.<br />

• Zusätzlich zum gültigen nationalen Führerschein ist<br />

ein internationaler Führerschein oder eine beglaubigte<br />

englischsprachige Übersetzung erforderlich.<br />

Fahrtgebiete (Einschränkungen)<br />

• 2WD-Fahrzeuge sind nur auf asphaltierten Straßen erlaubt;<br />

Ausnahmen gelten für a) Baustellenbereiche und<br />

b) kurze Zufahrten zu Hotels oder Nationalparks (der<br />

Fahrer ist hier zu besonderer Vorsicht und angepasster<br />

Fahrweise verplichtet, bei Mißachtung droht der Verlust<br />

des Versicherungsschutzes).<br />

• 4WD-Fahrzeuge (Kat. R) dürfen auf den meisten ofiziellen<br />

Pisten und Straßen gefahren werden (bitte im<br />

Zweifel die geplante Fahrtroute bei Buchung angeben),<br />

jedoch z.B. nicht zu den Jim Jim und Twin Falls, Lost<br />

City (Litchield NP), auf der Canning Stock Route, dem<br />

Old Gunbarrel Hwy, dem Old Telegraph Track, Boggy<br />

Hole (Finke Gorge NP), Old South Road sowie in den<br />

Monaten Dezember-Mai auf der Cape York Peninsula.<br />

• Fahrten auf der Mereenie Loop Road sind nur mit Kat.<br />

R erlaubt.<br />

• Fahrten zwischen Festland und Tasmanien oder Fraser<br />

Island sind nicht erlaubt.<br />

• Fahrten nach Kangaroo Island, Magnetic Island, Stradbroke<br />

Island und Bruny Island sind mit allen Fahrzeugen<br />

möglich (2WD-Fahrzeuge nur auf geteerten Straßen).<br />

• Fahrten oberhalb der Schneegrenze sind nur mit Einschränkungen<br />

möglich.<br />

von - nach Mindestmiete Gebühr in AUD<br />

2WD: innerhalb Zone A zwischen ADL/BNE/CNS/MEL/SYD<br />

2WD: innerhalb Zone A von oder nach PER<br />

2WD: innerhalb Zone A übrige Stationen<br />

4WD: innerhalb der Zone A (außer PER)<br />

1 Tag<br />

1 Tag<br />

1 Tag<br />

1-6 Tage<br />

7 Tage<br />

keine<br />

1.100<br />

330<br />

1.100<br />

660<br />

in Tasmanien 1 Tag 33<br />

2WD: ADL - ASP/AYQ/DRW 1 Tag 01.04.-30.09.: keine<br />

2WD: ASP/AYQ/DRW - ADL 1 Tag 01.10.-31.03.: keine<br />

Innerhalb des Northern Territory (AYQ/ASP/DRW)<br />

1-3 / ab 4 Tage<br />

ab 01.04.18: 1 Tag<br />

385 / 110<br />

keine<br />

CNS - DRW / DRW - CNS 10 Tage / 7 Tage 660<br />

von Cairns nach Broome (nur Kat. R) 7 Tage 1.650<br />

von BME nach DRW/PER (oder umgekehrt) 2WD: 1 Tag / 4WD: 7 Tage 1.650<br />

4WD: von PER Welshpool nach ADL/ASP/BME/DRW/ExM 7 Tage 1.650<br />

zwischen allen anderen Stationen (sofern gestattet) 2WD: 1 Tag / 4WD: 7 Tage 1.100<br />

Zwischen ADL, ASP, AYQ, BNE, CBR, CNS, DRW, MEL, PER,<br />

SYD und TSV (jeweils Flughafen und Stadt)<br />

21 Tage keine<br />

ADL=Adelaide, ASP=Alice Springs, AYQ=Ayers Rock, BME=Broome, BNE=Brisbane, CBR=Canberra, CNS=Cairns, DRW=Darwin, EXM=Exmouth,<br />

MEL=Melbourne, PER=Perth, SYD=Sydney, TSV=Townsville, N.T.=Northern Territory<br />

Versicherung<br />

Im Mietpreis ist eine Fahrzeug-Versicherung des Vermieters<br />

mit Selbstbeteiligung eingeschlossen, die Schäden<br />

am eigenen Fahrzeug sowie gegenüber Dritten (Third<br />

Party Property and Injury Liability Insurance - Deckungssummen<br />

sind je nach Bundesstaat verschieden) deckt.<br />

Die Selbstbeteiligung (ADE = Accident Damage Excess)<br />

vor Ort beträgt je Schadenfall:<br />

• AUD 4.560 für 2WD-Fahrzeuge (Kat. A/H/S/D/I/E/T)<br />

• AUD 6.000 für 4WD-Fahrzeuge (Kat. R)<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung<br />

der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Zusatzversicherung (optional)<br />

Die Selbstbeteiligung kann durch Abschluss der Max<br />

Cover-Versicherung ausgeschlossen werden (gilt nicht<br />

für Schäden an Dach und Unterboden). Max Cover deckt<br />

zusätzlich auch Schäden an Windschutzscheibe und Reifen<br />

(gilt nicht für Kat. R).<br />

Die Kosten für die Max Cover-Versicherung betragen:<br />

• bei Buchung über Best of: siehe Preiskasten<br />

• bei Buchung vor Ort: für 2WD (Kat. A/H/S/D/I/E/T) AUD<br />

32,00/Tag, für 4WD (Kat. R) AUD 49,50/Tag.<br />

Achtung:<br />

Max Cover ist nicht ab allen Stationen möglich (siehe<br />

Mietstationen). Hier kann nur vor Ort die AER-Versicherung<br />

mit AUD 1.100 Selbstbeteiligung zusätzlich abgeschlossen<br />

werden (2WD: AUD 21,00/Tag; 4WD: AUD<br />

33,00/Tag).<br />

Nicht versichert sind<br />

• Fahrten auf nicht asphaltierten Straßen (außer bei kurzen<br />

Zufahrten zu Hotels und Nationalparks oder mit Kat. R)<br />

• Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinluss.<br />

• Schäden während Fährüberfahrten.<br />

• Schäden aufgrund des teilweise oder vollständigen<br />

Eintauchen des Fahrzeuges in Wasser (bei jeglichen<br />

Wasserschäden anderer Art haftet der Mieter bis zur<br />

Höhe des Selbstbehaltes der Standardversicherung,<br />

unabhängig von der gewählten Zusatzversicherung).<br />

• Fahrlässig verursachte Schäden z.B. an Dach und Unterboden<br />

sowie Unfälle mit Überschlag/Umkippen.<br />

• Abschleppkosten z.B. nach Unfällen<br />

Kaution<br />

• Bei Anmietung ist eine Kaution in Höhe der anfallenden<br />

Zusatzkosten (jedoch min. AUD 100 in Zone A bzw.<br />

min. AUD 200 in Zone B) per Kreditkarte (Visa, Master<br />

Card, American Express) zu hinterlegen.<br />

• Der Fahrer muss der Kreditkarteninhaber sein.<br />

Mautgebühren<br />

In den Ballungsräumen wie Sydney, Melbourne und<br />

Brisbane gibt es kostenplichtige Straßenabschnitte,<br />

Brücken oder Tunnel (toll roads). Fahrzeuge, die diese<br />

Strecken befahren, werden automatisch gescannt. Die<br />

Kosten für die Benutzung trägt der Mieter.<br />

Hertz-Kunden können vor Ort den „Toll Day Pass“ erwerben<br />

und dann unbegrenzt oft mautpflichte Strecken nutzen<br />

(Kosten je 2WD-Fahrzeug/Tag je nach Bundesstaat<br />

AUD 11,00 - 16,50; je 4WD und SUV AUD 28,85).<br />

Bei längeren Mieten empiehlt es sich, erst nachträglich die<br />

aufgelaufenen Mautgebühren zzgl. einer Bearbeitungsgebühr<br />

von AUD 27,00 an den Vermieter zu entrichten.<br />

Alle Preise Stand Sep. 2017, Änderung vorbehalten.<br />

Hinweis<br />

• Es gelten die jeweils aktuellen Mietbedingungen von<br />

Hertz Australia bei Abschluss des Mietvertrages, soweit<br />

vereinbart.<br />

• Die abgebildeten Fahrzeugtypen sind Beispiele und<br />

können durch andere gleichwertige ersetzt werden.<br />

• Nicht immer sind an allen Stationen alle Kategorien<br />

verfügbar - z.B. ist in Tasmanien die Kat. E generell<br />

nicht verfügbar. Oder ab Broome nur die Kat. H/S/D/R.


MIETWAGEN<br />

HERTZ<br />

4 1 1<br />

A (ECAR): Toyota Yaris 1.5 l o.ä. (Economy Car), Automatik,<br />

Klimaanlage, Radio/CD, 5-türig.<br />

4 2<br />

H (CCAR): Toyota Corolla 1.8 l o.ä. (Compact Car), Automatik,<br />

Klimaanlage, Radio/CD, 4-türig.<br />

5 2 1<br />

S (SCAR): Toyota Corolla o.ä. (Standard Car), Automatik,<br />

Klimaanlage, Radio/CD, 4-türig.<br />

5 2 1<br />

D (FCAR): Toyota Camry o.ä. (Full Size Car), Automatik,<br />

Klimaanlage, Tempomat, Radio/CD, 4-türig.<br />

5 2 2<br />

I (HFAR): Toyota Rav4 2.0 l o.ä. (Medium SUV, 2WD), Automatik,<br />

Klimaanlage, Radio/CD, 5-türig.<br />

Hertz Mietwagen Zone A<br />

Preis pro Mietwagen/Tag in € Code: 4986<br />

ab Stadt<br />

ab Flughafen<br />

Tage 1 - 3 4 - 6 7 - 13 14 - 20 21+ 1 - 3 4 - 6 7 - 13 14 - 20 21+<br />

A<br />

ECAR<br />

H<br />

CCAR<br />

S<br />

SCAR<br />

D<br />

FCAR<br />

I<br />

HFAR<br />

E<br />

FFAR<br />

T<br />

FVAR<br />

R<br />

FFBD<br />

Hertz Mietwagen Zone B<br />

Preis pro Mietwagen/Tag in € Code: 41244<br />

ab Stadt<br />

ab Flughafen<br />

Tage 1 - 3 4 - 6 7 - 13 14 - 20 21+ 1 - 3 4 - 6 7 - 13 14 - 20 21+<br />

A<br />

ECAR<br />

H<br />

CCAR<br />

S<br />

SCAR<br />

D<br />

FCAR<br />

I<br />

HFAR<br />

E<br />

FFAR<br />

T<br />

FVAR<br />

R<br />

FFBD<br />

01.04.18 - 30.11.18 34 30 28 27 25 43 39 38 36 34<br />

01.12.18 - 31.03.19 35 32 30 28 27 44 41 39 38 36<br />

01.04.18 - 30.11.18 39 34 33 31 29 48 44 42 40 39<br />

01.12.18 - 31.03.19 40 36 34 33 31 49 45 44 42 40<br />

01.04.18 - 30.11.18 40 36 34 32 30 49 45 44 41 39<br />

01.12.18 - 31.03.19 42 38 36 34 32 51 47 45 43 41<br />

01.04.18 - 30.11.18 45 41 39 36 34 54 50 48 45 44<br />

01.12.18 - 31.03.19 48 43 40 38 36 57 52 49 47 45<br />

01.04.18 - 30.11.18 46 42 39 37 34 55 51 49 46 44<br />

01.12.18 - 31.03.19 49 44 41 39 36 58 54 50 48 45<br />

01.04.18 - 30.11.18 54 49 45 43 40 63 58 54 52 49<br />

01.12.18 - 31.03.19 56 51 48 45 42 65 60 57 54 51<br />

01.04.18 - 30.11.18 59 53 50 47 44 68 62 59 56 54<br />

01.12.18 - 31.03.19 62 55 53 49 47 71 64 62 59 56<br />

01.04.18 - 30.11.18 77 70 65 62 58 86 79 75 71 67<br />

01.12.18 - 31.03.19 81 73 69 65 60 90 82 78 75 70<br />

01.04.18 - 30.11.18 62 54 52 49 45 71 64 61 58 54<br />

01.12.18 - 31.03.19 50 45 41 39 36 59 54 50 48 45<br />

01.04.18 - 30.11.18 70 64 59 55 54 79 74 68 64 63<br />

01.12.18 - 31.03.19 57 53 49 46 43 66 62 58 55 52<br />

01.04.18 - 30.11.18 73 66 63 59 54 82 75 72 68 64<br />

01.12.18 - 31.03.19 59 54 51 49 45 69 63 60 58 54<br />

01.04.18 - 30.11.18 81 73 69 66 62 90 82 78 75 71<br />

01.12.18 - 31.03.19 66 59 56 54 50 75 69 65 63 59<br />

01.04.18 - 30.11.18 83 75 70 66 63 92 85 79 75 72<br />

01.12.18 - 31.03.19 68 62 57 54 51 77 71 66 63 60<br />

01.04.18 - 30.11.18 97 88 83 80 73 106 97 92 89 82<br />

01.12.18 - 31.03.19 80 71 68 64 59 89 80 77 74 69<br />

01.04.18 - 30.11.18 106 95 90 84 80 116 104 100 93 90<br />

01.12.18 - 31.03.19 86 77 74 69 65 95 86 83 78 75<br />

01.04.18 - 30.11.18 137 123 117 109 103 147 132 126 118 112<br />

01.12.18 - 31.03.19 111 101 95 89 84 121 110 104 98 93<br />

Leistungen: unbegrenzte Freikilometer, Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung, zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000), Flughafen-Raten zusätzlich inkl. Location<br />

Fee (obligatorisch ab allen Flughäfen außer Exmouth sowie ab Ayers Rock Stadt und Perth-Welshpool), staatliche<br />

Steuern (GST), Registrierungsgebühr (Vehicle Registration Recovery Fee), Gebühren für zusätzliche Fahrer.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, Zusatzversicherungen zur Verringerung/zum Ausschluss der<br />

Selbstbeteiligung vor Ort (AER, Max Cover), Sonderausstattungen (z.B. Kindersitze: AUD 16,50/Tag - max. AUD<br />

82,50/Miete), etwaige Mietstationzuschläge, Einwegmiet- und Bearbeitungsgebühren (bei Verkehrsverstößen,<br />

Unfällen und selbstverschuldeten Pannen), Kreditkartengebühr (0,88-1,23%, Stand Sep. 2017).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Max Cover-Versicherung 2WD (Kat. A/H/D/E/I/S/T) - pro Fahrzeug/Tag € 10<br />

Max Cover-Versicherung 4WD (Kat. R) - pro Fahrzeug/Tag € 29<br />

Portables Navigationssystem (nur in Verbindung mit Max Cover), bei 1-13 Tage Mietdauer - pro Fahrzeug/Tag € 9<br />

Portables Navigationssystem (nur in Verbindung mit Max Cover), ab 14 Tage Mietdauer - pro Fahrzeug/Tag € 5<br />

Hinweis: Bei Mieten in Tasmanien mit Beginn 20.12.18-15.01.19 gelten abweichende, höhere Preise.<br />

5 3 2 8 5 (Bei 5 Personen)<br />

5 3 2<br />

E (FFAR): Toyota Kluger 2WD Wagon o.ä. (Full Size<br />

Wagon/Kombi), Automatik, Klimaanlage, Tempomat,<br />

Radio/CD, 5-türig. Nicht verfügbar in Tasmanien.<br />

T (FVAR): Kia Carneval o.ä. (Minivan), Automatik, Klimaanlage,<br />

Tempomat, Radio/CD, 5-türig.<br />

R (FFBD): Toyota Landcruiser Prado o.ä. (Large 4WD),<br />

Automatik, Allradantrieb, Klimaanlage, Radio/Kassette<br />

oder Radio/CD, 5-türig.<br />

55


MIETWAGEN<br />

EUROPCAR<br />

Auszug aus den Europcar-Mietbedingungen (gültig ab 01.12.2017, Änderungen vorbehalten)<br />

Mietstationen<br />

F=Flughafen (Airport), S=Stadtbüro (City), H=Hafen.<br />

Mietstationen Zone A<br />

Zone A = Metro:<br />

Adelaide (F/S), Airlie Beach (S), Brisbane (F/S), Cairns<br />

(F/S), Canberra (F/S), Coolangatta (F), Gladstone (F/S),<br />

Gold Coast (S), Hervey Bay (F/S), Mackay (F/S), Maroochydore<br />

(F), Melbourne (F/S), Perth (F/S), Proserpine (F),<br />

Rockhampton (F), Sydney (F/S), Townsville (F/S).<br />

Auf Tasmanien:<br />

Burnie (F), Devonport (F/S/H), Hobart (F/S), Launceston (F/S).<br />

Mietstationen Zone B<br />

Zone B = Remote:<br />

Alice Springs (F), Broome (F/S), Darwin (F/S), Exmouth<br />

(F/S), Geraldton (F/S), Karratha (F).<br />

Hotelanlieferung<br />

Nur auf Anfrage; vorbehaltlich der Bestätigung durch den<br />

Vermieter; Kosten: AUD 82,50.<br />

Mietstation Zuschläge<br />

• Bei Mieten ab Flughäfen gelten die Flughafen-Raten.<br />

• Sofern an Flughäfen Extras wie Kindersitze oder Einwegmietgebühren<br />

direkt in AUD gezahlt werden, wird<br />

zusätzlich eine Premium Location Fee berechnet (max.<br />

30%, Stand Sep. 2017, vorbehaltlich Änderung)<br />

• Je Übernahme oder Abgabe am Flughafen Exmouth<br />

(Learmonth) zusätzlich AUD 90 vor Ort.<br />

Bitte beachten Sie, dass sich die örtlichen Zuschläge<br />

kurzfristig ändern können.<br />

Mietpreisberechnung<br />

• Ein Miettag entspricht 24 Stunden.<br />

• Bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis zum<br />

Tag der Anmietung für die gesamte Miete.<br />

• Die Anmietstation bestimmt den Mietpreis (Zone A:<br />

Metro oder Zone B: Remote).<br />

• Bei verspäteter Rückgabe um mehr als 30 Minuten<br />

wird ein voller örtlicher Tagesmietpreis berechnet.<br />

• Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht<br />

erstattet.<br />

Mindestmietdauer<br />

• 1 Tag<br />

• Preise für 1-tägige Mieten in Zone A auf Anfrage<br />

• Das Befahren von Stränden und ofiziell gesperrten<br />

Einwegmieten<br />

ab bis ADL AIR ASP BNE BME CNS DRW MEL PER SYD<br />

• Gebühren ab 3 Miettagen zwischen den wichtigsten<br />

Städten siehe Einwegmietgebühr-Tabelle.<br />

oder durch Überlutung gefährdeten Straßen sowie das<br />

Durchfahren von Flüssen ist generell verboten.<br />

• Gebühren bei 1-2 Miettagen auf Anfrage. I.d.R. dann<br />

nur innerhalb eines Bundesstaates (nicht jedoch im<br />

Northern Territory) möglich. Auch 1-2 Tage Mieten innerhalb<br />

einer Stadt, die nicht am selben Depot starten<br />

und enden (z.B. Übernahme Stadtbüro, Abgabe Flughafen),<br />

gelten als gebührenpflichtige Einwegmieten.<br />

• Einwegmietgebühren (Stand Sep. 2017) können sich<br />

kurzfristig ändern und sind, sofern nicht ausdrücklich<br />

anders vereinbart, vor Ort bei Übernahme des Fahrzeuges<br />

zu entrichten (sofern von der Übernahmestation<br />

ein Premium Location-Zuschlag erhoben wird, wird<br />

dieser auch auf die Einwegmietgebühr aufgeschlagen).<br />

Versicherung<br />

• Im Mietpreis für Kat. B/C/S/I/E/G/V ist eine Fahrzeugversicherung<br />

des Vermieters ohne Selbstbeteiligung<br />

(Go Zen) eingeschlossen, die Schäden am eigenen<br />

Fahrzeug sowie gegenüber Dritten (Third Party Property<br />

and Injury Liability Insurance - Deckungssumme<br />

max. AUD 20 Mio.) deckt. Go Zen deckt auch Schäden<br />

an Windschutzscheibe, Scheinwerfern und Reifen.<br />

• Für 4WD-Fahrzeuge der Kat. W ist die CDW-Versicherung<br />

mit AUD 1.100 Selbstbehalt je Schadenfall eingeschlossen.<br />

CDW deckt keine Schäden an Windschutzscheibe,<br />

Scheinwerfern und Reifen.<br />

Fahrer (Alter/Führerschein)<br />

• Mindestalter: 21 Jahre (Gruppen G/W: 25 Jahre).<br />

• Fahrer im Alter von 21-24 Jahren können nur Fahrzeuge<br />

• Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung<br />

der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

der Kat. B/C/I/S oder V mieten und zahlen vor<br />

Ort AUD 30,25/Tag Zuschlag.<br />

• Zusätzlich zum gültigen nat. Führerschein (Mindestalter:<br />

1 Jahr) ist ein Internat. Führerschein oder eine beglaubigte<br />

englischsprachige Übersetzung erforderlich.<br />

Nicht versichert sind<br />

• Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinluss.<br />

• Fahrten auf nicht genehmigten Routen und Straßen.<br />

• Schäden am Fahrzeugdach.<br />

• Schäden an/Verlust von Fahrzeugzubehör (z.B. Schlüssel,<br />

Fahrtgebiete (Einschränkungen)<br />

• 2WD-Fahrzeuge (Kat. B/C/S/I/E/G) sind nur auf asphaltierten<br />

Straßen erlaubt.<br />

• AWD-Fahrzeuge (Kat. V) und 4WD-Fahrzeuge (Kat. W)<br />

dürfen zusätzlich auf nicht geteerten, ofiziellen Straßen<br />

Navigationssystem, Kindersitze).<br />

• Wasserschäden (z.B. Fahrten am Strand, durch Flussbetten<br />

etc.).<br />

• Grobe Verstöße gegen den Mietvertrag.<br />

• Fahrlässig oder absichtlich verursachte Schäden.<br />

(inkl. Mereenie Loop Road sowie der Zufahrt zum<br />

Karijini Eco Retreat) gefahren werden.<br />

• Nur 4WD-Fahrzeuge (Kat. W) sind erlaubt auf Gibb River<br />

Road, Cape Leveque Road, Windjana Gorge Road<br />

und der Zufahrt zum Purnululu NP (Bungle Bungels);<br />

hier ist ein 2. Ersatzrad obligatorisch (AUD 15/Tag,<br />

Kaution<br />

• Bei Anmietung ist eine Kaution in Höhe von AUD 100<br />

per Kreditkarte (Visa, Master Card, American Express,<br />

Diners) zu hinterlegen.<br />

• Der Fahrer muss der Kreditkarteninhaber sein.<br />

max. AUD 210/Miete; bei Buchung anzumelden).<br />

• Unter keinen Umständen erlaubt sind z.B. Bloomield<br />

Track, Tanami Track, Simpson Desert, Oodnadatta<br />

Track, Fraser Island, der Savannah Way, Fahrten westlich<br />

von Chillagoe oder Georgetown bzw. nördlich von<br />

Cooktown, Laura oder Maggieville sowie ungeteerte<br />

Straßen nördl. oder westl. von Mt. Isa (bitte im Zweifel<br />

die geplante Fahrtroute bei Buchung angeben).<br />

• Die Benutzung von Fähren zwischen dem Festland und<br />

Kangaroo Island und Magnetic Island ist erlaubt, Schäden<br />

aufgrund von Kontakt mit Wasser aber nicht versichert.<br />

Fähren von/nach Tasmanien sind nicht erlaubt.<br />

• Fahrten oberhalb der Schneegrenze sind nur mit Einschränkungen<br />

Hinweis<br />

• Alle in AUD genannten Beträge sind vor Ort zahlbar<br />

und beinhalten die lokale GST-Steuer (10%, Stand<br />

Okt. 2017), jedoch i.d.R. noch nicht Administrationsgebühren<br />

(3,85%, Stand Okt. 2017) sowie mögliche<br />

Kreditkartengebühren und/oder Premium Location-<br />

Zuschläge (i.d.R. ab Flughäfen).<br />

• Es gelten die jeweils aktuellen Mietbedingungen von<br />

Europcar Australia bei Abschluss des Mietvertrages,<br />

soweit vereinbart.<br />

• Die abgebildeten Fahrzeugtypen sind Beispiele und<br />

können durch andere ähnliche ersetzt werden.<br />

möglich.<br />

EUROPCAR - Einwegmietgebühren (ab 3 Tage)<br />

Alle Gebühren in AUD<br />

ADL - 200 440 0 N/A 0 440 0 N/A 0<br />

AIR 550 - N/A 100 N/A 100 N/A 150 N/A 150<br />

ASP 440 N/A - N/A 990 N/A 550 N/A 990 N/A<br />

BNE 0 100 N/A - N/A 0 N/A 0 N/A 0<br />

BME N/A N/A 990 N/A - N/A 990 N/A 990 N/A<br />

CNS 550 100 N/A 0 N/A - 990 100 N/A 100<br />

DRW 440 N/A 550 N/A 990 990 - N/A 990 N/A<br />

MEL 0 150 N/A 0 N/A 100 N/A - N/A 0<br />

PER N/A N/A 990 N/A 990 N/A 990 N/A - N/A<br />

SYD 0 150 N/A 0 N/A 100 N/A 0 N/A -<br />

ADL=Adelaide AIR=Airlie Beach ASP=Alice Springs BNE=Brisbane BME=Broome<br />

CNS=Cairns DRW=Darwin MEL=Melbourne PER=Perth SYD=Sydney<br />

56


EUROPCAR<br />

10%<br />

Frühbucher-Rabatt<br />

MIETWAGEN<br />

4 1 2<br />

B (CDAR): Hyundai Accent o.ä. (Compact Car), Automatik,<br />

Airbags, ABS, ESC, Klimaanlage, Radio/CD/MP3,<br />

Zentralverriegelung, 5-türig.<br />

4 2 1<br />

C (IDAR): Toyota Corolla o.ä. (Intermediate Car), Automatik,<br />

Airbags, ABS, ASR, ESC, Klimaanlage, Radio/CD/<br />

MP3, Zentralverriegelung, 5-türig.<br />

5 2 2<br />

I (IFAR): Mitsubishi ASX 2WD o.ä. (Medium Size SUV),<br />

Automatik, Airbags, ABS, ASR, ESC, Klimaanlage, Tempomat,<br />

Radio/CD/MP3, Bluetooth, Zentralverriegelung,<br />

Tempomat, 5-türig.<br />

5 4<br />

V (SFDR): Mitsubishi Outlander o.ä. (Standard AWD<br />

SUV), Allradantrieb (kein Geländewagen!), Automatik,<br />

Airbags, ABS, ASR, ESC, Klimaanlage, Radio/CD/MP3,<br />

Bluetooth, Zentralverriegelung, Tempomat, 5-türig.<br />

5 4<br />

W (FFAR): Mitsubishi Pajero o.ä., Allradantrieb, Automatik,<br />

Turbo Diesel, Airbags, ABS, ESC, Klimaanlage,<br />

Radio/CD/MP3, Bluetooth, Zentralverriegelung, Tempomat,<br />

5-türig.<br />

Europcar Mietwagen Zone A<br />

Preis pro Mietwagen/Tag in € Code: 30005<br />

ab Stadt<br />

ab Flughafen<br />

Tage 2 - 3 4 - 6 7 - 13 14 - 20 21+ 2 - 3 4 - 6 7 - 13 14 - 20 21+<br />

B<br />

CDAR<br />

C<br />

IDAR<br />

I<br />

IFAR<br />

V<br />

SFDR<br />

W<br />

FFAR<br />

Europcar Mietwagen Zone B<br />

Preis pro Mietwagen/Tag in € Code: 30170<br />

ab Stadt<br />

ab Flughafen<br />

Tage 1 - 2 3 - 6 7 - 13 14 - 20 21+ 1 - 2 3 - 6 7 - 13 14 - 20 21+<br />

B<br />

CDAR<br />

C<br />

IDAR<br />

I<br />

IFAR<br />

V<br />

SFDR<br />

W<br />

FFAR<br />

01.04.18 - 31.08.18 53 44 42 40 39 64 58 54 51 49<br />

01.09.18 - 14.12.18 59 47 44 42 40 71 60 57 53 51<br />

15.12.18 - 06.01.19 71 59 55 53 50 78 67 61 57 54<br />

07.01.19 - 31.03.19 59 47 44 42 40 71 60 57 53 51<br />

01.04.18 - 31.08.18 56 45 44 42 39 68 59 55 53 50<br />

01.09.18 - 14.12.18 62 50 45 44 41 75 62 59 55 52<br />

15.12.18 - 06.01.19 75 62 57 55 53 81 70 64 59 57<br />

07.01.19 - 31.03.19 62 50 45 44 41 75 62 59 55 52<br />

01.04.18 - 31.08.18 69 54 45 43 41 83 66 59 55 52<br />

01.09.18 - 14.12.18 77 59 47 44 43 93 72 62 59 54<br />

15.12.18 - 06.01.19 91 75 64 60 55 100 85 72 67 64<br />

07.01.19 - 31.03.19 77 59 47 44 43 93 72 62 59 54<br />

01.04.18 - 31.08.18 81 66 59 56 54 95 78 70 69 65<br />

01.09.18 - 14.12.18 89 74 62 59 54 106 85 75 71 68<br />

15.12.18 - 06.01.19 104 88 76 72 67 112 96 84 79 75<br />

07.01.19 - 31.03.19 89 74 62 59 54 106 85 75 71 68<br />

01.04.18 - 31.08.18 126 104 90 86 83 153 123 108 103 99<br />

01.09.18 - 14.12.18 141 113 96 90 85 171 141 117 108 103<br />

15.12.18 - 06.01.19 160 138 123 111 106 178 151 134 121 114<br />

07.01.19 - 31.03.19 141 113 96 90 85 171 141 117 108 103<br />

01.04.18 - 15.06.18 76 67 62 59 57 97 87 83 79 75<br />

16.06.18 - 31.08.18 83 69 68 64 61 104 92 86 83 79<br />

01.09.18 - 31.10.18 76 67 62 59 57 97 87 83 79 75<br />

01.11.18 - 31.03.19 74 60 57 54 50 93 76 72 70 65<br />

01.04.18 - 15.06.18 80 69 66 63 59 101 90 86 81 76<br />

16.06.18 - 31.08.18 86 72 70 67 61 108 95 91 85 80<br />

01.09.18 - 31.10.18 80 69 66 63 59 101 90 86 81 76<br />

01.11.18 - 31.03.19 77 61 59 57 54 98 80 75 72 69<br />

01.04.18 - 15.06.18 97 74 70 66 63 121 98 91 88 83<br />

16.06.18 - 31.08.18 102 85 79 72 70 128 106 100 91 86<br />

01.09.18 - 31.10.18 97 74 70 66 63 121 98 91 88 83<br />

01.11.18 - 31.03.19 91 72 62 59 54 116 90 81 77 74<br />

01.04.18 - 15.06.18 115 95 91 87 83 139 116 109 105 99<br />

16.06.18 - 31.08.18 121 102 98 93 89 146 123 118 110 105<br />

01.09.18 - 31.10.18 115 95 91 87 83 139 116 109 105 99<br />

01.11.18 - 31.03.19 106 88 85 80 75 130 106 100 91 88<br />

01.04.18 - 15.06.18 161 131 123 121 112 169 144 135 129 122<br />

16.06.18 - 31.08.18 178 138 130 127 119 182 154 147 142 132<br />

01.09.18 - 31.10.18 161 131 123 121 112 169 144 135 129 122<br />

01.11.18 - 31.03.19 144 125 116 114 105 161 137 130 125 116<br />

Leistungen:<br />

• Unbegrenzte Freikilometer (Ausnahme Kat. W, Zone A: 300 km/Tag, Zusatzkilometer AUD 0,36)<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung (Ausnahme: Kat. W AUD 1.100 Selbstbeteiligung)<br />

• 4WD/AWD-Zusatzversicherung (für Kat. V/W)<br />

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• Mietstationzuschläge (Premium Location Surcharge: PLS) ab Städten und Flughäfen (außer Exmouth)<br />

• Staatliche Steuern, Registrierungsgebühr (Vehicle Registration Recovery Fee), Gebühren für zusätzliche Fahrer<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Benzin, eventuell anfallende Einwegmietgebühren<br />

• Sonderausstattungen wie z.B. Kindersitze (AUD 11,00/Tag - max. AUD 77,00 pro Miete) oder portable Navigations-Systeme<br />

(AUD 12,65/Tag - max. AUD 126,50 pro Miete); alle Gebühren ggf. zzgl. Premium Location Fee.<br />

• Kosten für Fahrer unter 25 Jahre, Kreditkartengebühr (Visa/MasterCard: 1,24% ; Amex/Diners: 3,74%)<br />

• Administrationsgebühren (3,85%) sowie Premium Location-Zuschläge auf alle vor Ort anfallenden Kosten<br />

• Mautgebühren (in Kooperation mit Roads und Maritim Servces: elektronische Erfassung und automatische<br />

Zahlung per Kreditkarte; zuzgl. AUD 3,30 je Tag mit anfallender Mautgebühr)<br />

(Alle Angaben zu Gebühren vor Ort Stand September 2017, vorbehaltlich Änderung)<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Portables Navigationssystem - pro Fahrzeug und Tag € 5<br />

Unbegr. Freikilometer für Gruppe W (FFAR) bei Mieten ab Stadtbüro Perth - pro Fahrzeug/Tag € 25<br />

Frühbucher-Rabatt: 10% Ermäßigung auf den Mietpreis bei Buchung bis 31.03.18 (gültig für alle Mieten mit<br />

Beginn 01.04.18-31.03.19).<br />

57


MIETWAGEN<br />

TERRITORY THRIFTY RENT A CAR<br />

Territory Thrifty Rent A Car ist spezialisiert auf die Vermietung von Fahrzeugen im Northern Territory. Darüber hinaus verfügt man über Mietdepots in Broome und<br />

Kununurra. Einwegmieten innerhalb des Northern Territory sind bei längeren Mieten in der Regel kostenfrei.<br />

Mietbedingungen gültig ab 01.04.<strong>2018</strong> - Änderungen vorbehalten<br />

Mietstationen<br />

F=Flughafen (Airport), S=Stadtbüro (City)<br />

Alice Springs (F*/S)<br />

Ayers Rock (F*/S*)<br />

Broome (F*)<br />

Darwin (F*/S)<br />

Kununurra (S/F*)<br />

*= Stationen mit Premium Location-Zuschlag<br />

Öffnungszeiten<br />

• Stadtbüros werktags i.d.R. von 8.00 bis 17.00 Uhr.<br />

• Flughafenbüros während des gesamten Flugbetriebes<br />

(bitte Flugzeiten bei Reservierung angeben).<br />

• Samstag, Sonntag und feiertags gelten mitunter abweichende<br />

Zeiten, am 25.12. sind die meisten Depots<br />

geschlossen.<br />

Mietstation Zuschläge<br />

• Bei Mieten ab Flughäfen und ab Ayers Rock gelten die<br />

Premium-Raten.<br />

• Sofern an von Premium Location-Zuschlag betroffenen<br />

Stationen (Ayers Rock sowie alle Flughäfen) Extras wie<br />

Kindersitze oder Einwegmietgebühren direkt in AUD<br />

gezahlt werden, wird der Zuschlag auch auf Extras<br />

aufgeschlagen (je nach Station 11-20%, Stand Sep.<br />

2017, Änderung vorbehalten).<br />

4 1 2<br />

Compact Sedan (CCAR): Hyundai Accent o.ä.:<br />

Klimaanlage, Automatik, Servolenkung, Tempomat,<br />

4-türig, Airbags, Radio/CD.<br />

Mietpreisberechnung<br />

• Ein Miettag entspricht 24 Stunden.<br />

• Bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis zum<br />

Tag der Anmietung für die gesamte Miete.<br />

• Keine Erstattung nicht in Anspruch genommener Tage.<br />

• Bei verspäteter Fahrzeugabgabe fallen Gebühren an.<br />

Mindestmietdauer<br />

1 Tag (bei Einwegmieten 1-7 Tage).<br />

Einwegmieten<br />

Zwischen den Stationen in der Regel möglich - z.B.:<br />

• von Alice Springs nach Ayers Rock oder umgekehrt:<br />

1-3 Tage AUD 385, ab 4 Tage frei<br />

• von Ayers Rock oder Alice Springs nach Darwin oder<br />

umgekehrt: 1-5 Tage AUD 385, ab 6 Tage frei<br />

• von Darwin nach Broome oder umgekehrt: 7-13 Tage<br />

AUD 770, ab 14 Tage AUD 550<br />

Gebühren für andere Strecken auf Anfrage.<br />

Fahrer (Alter/Führerschein)<br />

• Mindestalter: 21 Jahre (Kat. FFAR: 25 Jahre).<br />

• Fahrer zwischen 21-24 Jahren zahlen vor Ort AUD<br />

27,50/Tag Zuschlag.<br />

• Zusätzlich zum gültigen nationalen Führerschein ist<br />

ein Internationaler Führerschein oder eine beglaubigte<br />

englischsprachige Übersetzung erforderlich.<br />

Fahrtgebiete (Einschränkungen)<br />

• Alle Fahrzeuge dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung<br />

nur innerhalb des Northern Territory, in der Kimberley<br />

Region und in Western Australia gefahren werden.<br />

• PKW und AWD-Fahrzeuge sind nur auf Teerstraßen<br />

erlaubt. 4WD-Fahrzeuge (Kat. FFAR) darüber hinaus<br />

auch auf öffentlichen ungeteerten Straßen.<br />

• Fahrten z.B. zu den Jim Jim und Twin Falls (Kakadu),<br />

auf dem Mitchell Plateau, der Kalumburu Road, Tanami<br />

Track, Strzlecki Track, Gunbarrell Highway, Plenty/<br />

Donahue Highway, der Canning Stock Route und auf<br />

Stränden sind grundsätzlich nicht erlaubt.<br />

• Fahrten auf die Cobourg Peninsula oder ins Arnhemland<br />

sind ebenfalls nicht erlaubt.<br />

• Fahrten auf der Gibb River Road sind nur von Juni bis<br />

September erlaubt.<br />

• Fahrten auf den Tracks Birdsville und Oodnadatta sind nur<br />

mit Genehmigung des Vermieters und nur dann erlaubt,<br />

wenn min. 2 Fahrzeuge zusammen unterwegs sind.<br />

• Bitte fragen Sie im Zweifelsfall vor Anmietung nach!<br />

Versicherung<br />

• Im Standard-Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung<br />

des Vermieters mit max. AUD 4.000 (4WD: AUD 5.500)<br />

Selbstbeteiligung je Schadenfall eingeschlossen. Bei<br />

Einzelunfällen erhöht sich die Selbstbeteiligung um<br />

AUD 2.200.<br />

• Mit der Premium-Versicherung beträgt die Selbstbeteiligung<br />

je Schadenfall AUD 500 (4WD: AUD 1.100). Bei<br />

Einzelunfällen erhöht sich diese um AUD 2.200 (4WD:<br />

AUD 4.400). Kosten AUD 27,- pro Fahrzeug und Tag<br />

(Änderung vorbehalten).<br />

• Mit der Ultima-Versicherung (nur für Kat. CCAR und<br />

IWAR möglich) entfällt die Selbstbeteiligung, auch bei<br />

Einzelunfällen. Weiterhin sind Schäden an Reifen und<br />

Windschutzscheibe versichert. Kosten lt. Preistabelle.<br />

• Bei Unfällen auf der Gibb River Road beträgt die Selbstbeteiligung<br />

immer AUD 5.500 (zzgl. AUD 2.200 bei<br />

Einzelunfällen) - unabhängig von der gewählten Versicherung.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Nicht versichert sind<br />

• Fahrten auf nicht genehmigten Strecken.<br />

• Schäden an Dach und Fahrzeugboden.<br />

• Schäden an Reifen und Windschutzscheibe (außer bei<br />

Ultima-Versicherung).<br />

• Wasserschäden (z.B. nach Flussquerungen).<br />

• Zusammenstöße mit Tieren zwischen Sonnenunterund<br />

-aufgang (außer im Uluru und Kata Tjuta NP).<br />

• Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinluss.<br />

• Abschleppkosten nach Unfällen.<br />

Kaution<br />

• Bei Anmietung ist eine Kaution in Höhe von AUD 385<br />

(Kat. FFAR: AUD 500) zuzüglich eventuell anfallender<br />

Zusatzkosten (z.B. für Einwegmietgebühren) per Kreditkarte<br />

(Visa, MasterCard, Amex) zu hinterlegen.<br />

• Der Mieter muss der Kreditkarteninhaber sein.<br />

• Wird erstattet, wenn das Fahrzeug unbeschädigt, vollgetankt<br />

und rechtzeitig am vereinbarten Ort zurückgegeben<br />

wird.<br />

Hinweis<br />

Die angegebenen Fahrzeugtypen können in Modell und<br />

Ausstattung variieren<br />

58<br />

5 4<br />

Medium Wagon AWD (IWAR): Mitsubishi Outlander o.ä.<br />

(nur auf geteerten Straßen erlaubt): AWD, Klimaanlage,<br />

Automatik, Servolenkung, Tempomat, 5-türig, Fahrer-/<br />

Beifahrerairbag, Radio/CD.<br />

5 4<br />

Large 4WD (FFAR): Mitsubishi Pajero Diesel o.ä.:<br />

4WD, Automatik, Klimaanlage, 5-türig, Fahrer-/Beifahrer-Airbag,<br />

Servolenkung, Radio/CD.<br />

Territory Thrifty Rent A Car<br />

Preis pro Mietwagen/Tag in € Code: 111871<br />

ab Stadt<br />

ab Flughafen<br />

Tage 1 - 3 4 - 6 7 - 13 14+ 1 - 3 4 - 6 7 - 13 14+<br />

01.12.17 - 31.05.18 59 55 52 48 69 64 61 56<br />

CCAR 01.06.18 - 30.09.18 68 64 62 57 79 75 72 66<br />

01.10.18 - 31.03.19 59 55 52 48 69 64 61 56<br />

01.12.17 - 31.05.18 65 62 57 53 76 72 66 61<br />

IWAR 01.06.18 - 30.09.18 75 71 66 62 87 83 77 72<br />

01.10.18 - 31.03.19 65 62 57 53 76 72 66 61<br />

01.12.17 - 31.05.18 127 118 108 96 148 137 126 112<br />

FFAR 01.06.18 - 30.09.18 136 127 117 105 159 148 136 123<br />

01.10.18 - 31.03.19 127 118 108 96 148 137 126 112<br />

Leistungen: Unbegrenzte Freikilometer, Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung, zusätzliche Kfz-Reise-<br />

Haftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000), staatliche Steuern, Registrierungsgebühr<br />

(Vehicle Registration Recovery Fee), Gebühren für zusätzliche Fahrer. Flughafen-Raten zusätzlich inkl.<br />

Premium Location-Zuschlag (obligatorisch ab Ayers Rock und ab Flughäfen).<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Einweggebühren, Kindersitze (AUD 11/Tag, max. AUD 77 je Miete), portables<br />

Navigationssystem (AUD 11/Tag, max. AUD 110 je 30 Tage), 2. Ersatzrad (nur für Kat. FFAR möglich, AUD 22/<br />

Tag) oder andere Extras, Kreditkartengebühr (1%, Änderung vorbehalten), Administrationsgebühr auf vor Ort<br />

anfallende Gebühren (3,5%, vorbehaltlich Änderung), Bearbeitungsgebühr bei Verkehrsverstößen (AUD 66).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Ultima-Versicherung (für Kat. CCAR und IWAR) bzw. Premium-Versicherung (für Kat. FFAR):<br />

- bei Übernahme ab Stadtbüros - Zuschlag pro Fahrzeug und Tag € 21<br />

- bei Übernahme ab Flughafen - Zuschlag pro Fahrzeug und Tag € 24


DIE NEUE SINGAPORE AIRLINES<br />

A GREAT NEW WAY TO FLY<br />

MEHR KOMFORT. MEHR AUSWAHL. MEHR EXKLUSIVITÄT.<br />

Oft sind es die kleinen Dinge, die aus einem Flug ein einzigartiges Reiseerlebnis machen.<br />

Ein bequemer Sitz, eine zusätzliche Auswahl an Speisen und Getränken oder exklusive Privilegien.<br />

Anspruchsvolle Zutaten für einen perfekten Flug, verbunden mit dem vielfach prämierten<br />

Bordservice. Uns ist kein Weg zu weit, damit Sie sich wie zu Hause fühlen.<br />

Alle Singapore Airlines-Flüge von Frankfurt, München und Düsseldorf nach Singapur sowie die täglichen Singapore Airlines-Flüge von Frankfurt nach New York<br />

sind mit dem dargestellten Premium Economy Class-Sitz ausgestattet.


MIETWAGENREISEN<br />

SYDNEY MELBOURNE COASTAL DRIVE<br />

Auf einen Blick<br />

• 7 Tage Tour für Selbstfahrer entlang der Küste<br />

• ab Sydney bis Melbourne<br />

• Übernachtung in B&B‘s und Apartments<br />

• Höhepunkte u.a. Jervis Bay, Wilsons Promontory<br />

Die Mietwagenreise führt entlang der Küste von Sydney<br />

nach Melbourne. Einzigartige Nationalparks und beeindruckende<br />

Landschaften, schöne Surf-Strände und<br />

interessante Ferienorte erwarten Sie auf der Fahrt durch<br />

New South Wales und Victoria.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Sydney - Jervis Bay (ca. 250 km). Mietwagenübernahme<br />

im Stadtbüro in Sydney. Gleich südlich der<br />

Metropole fahren Sie durch den Royal Nationalpark, den<br />

zweitältesten Nationalpark der Welt. Versäumen Sie nicht<br />

die Aussicht vom Bald Hill, bevor Sie über die 665 m lange<br />

Sea Cliff Bridge weiter nach Wollongong fahren. Tagesziel<br />

ist der kleine Ort Huskisson an der wunderschönen<br />

Jervis Bay. Ü: Dolphin Sands Bed & Breakfast.<br />

2. Tag: Jervis Bay - Tilba Tilba (ca. 225 km; F). Versäumen<br />

Sie nicht einen Besuch des Hyams Beach, einem<br />

der weißesten Sandstrände der Welt, bevor Sie die Reise<br />

nach Süden auf dem Princess Highway fortsetzen. Entlang<br />

des Murramarang Nationalparks gelangen Sie über<br />

Batemans Bay nach Tilba Tilba zur heutigen Unterkunft.<br />

Ü: The Bryn at Tilba B&B.<br />

3. Tag: Tilba Tilba - Gipsy Point (ca. 190 km; F). Über<br />

Bega fahren Sie weiter nach Süden. Bald hinter Eden<br />

und der Twofold Bay führt Sie der Princess Highway zur<br />

Grenze zwischen New South Wales und Victoria. Nun ist<br />

es nicht mehr weit bis Genoa, wo Sie zur Küste und zum<br />

Mallacoota Inlet abzweigen. Ü: Gipsy Point Apartments.<br />

4. Tag: Gipsy Point - Metung (ca. 240 km). Gipsy Point<br />

und der Mallacoota Inlet sind beliebte Ziele für Bootfahrer<br />

und Angler, aber auch Wanderer kommen hier auf ihre<br />

Kosten. Zurück auf dem Princess Highway setzen Sie<br />

die Fahrt über Orbost und Lakes Entrance nach Metung<br />

fort, wo Sie die beeindruckende Seenlandschaft des The<br />

Lakes Nationalparks und des Gippsland Lake Coastal<br />

Parks erwartet. Ü: The Moorings.<br />

5. Tag: Metung - Wilsons Promontory (ca. 260 km).<br />

Über Bairnsdale und Stratford fahren Sie nach Sale. Ab<br />

hier folgen Sie dem Gippsland Highway bis nach Foster,<br />

wo Sie sich mit Getränken und Proviant ver sorgen sollten,<br />

bevor Sie die letzte kurze Etappe Richtung Wilsons<br />

Promontory antreten. Eine komfortable Unterkunft mit<br />

komplett eingerichteter Küche erwartet Sie kurz vor dem<br />

Nationalpark. 2 Ü: Limosa Rise.<br />

6. Tag: Wilsons Promontory. Ein ganzer Tag steht zum<br />

Erkunden dieses großen Nationalparks zur Verfügung. Es<br />

erwarten Sie herrliche Strände, großartige Wanderwege<br />

und - mit etwas Glück - Kängurus und Emus.<br />

7. Tag: Wilsons Promontory - Melbourne (ca. 200 km).<br />

Auf dem Weg nach Melbourne lohnt ein Abstecher zur<br />

Mornington Peninsula, wo z.B. Weingüter zu einem Besuch<br />

einladen. Mit der Mietwagenabgabe in Melbourne<br />

endet die Reise.<br />

Sydney Melbourne Coastal Drive - 7 Tage<br />

Code: 20294<br />

Reisetermine: täglich außer Samstag<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 1.472 736 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 1.513 757 724 569<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 1.595 798 751 589<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Dolphin Sands, 01.04.18-02.04.18 und 26.12.18-01.02.19 - pro Zimmer und Nacht € 41<br />

Gipsy Point, 02.11.18-06.11.18 und 24.12.18-11.01.19 - pro Apartment und Nacht € 14<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Verplegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max<br />

Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftplichtversicherung durch<br />

HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen<br />

vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Auslüge, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar. Beste Reisezeit: September - April.<br />

3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Pers.<br />

teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder Apartments mit 2 Schlafzimmern. An Feiertagen<br />

oder in Schulferien verlangen manche Hotels längere Mindestaufenthalte.<br />

60


SYDNEY MELBOURNE ALPINE DRIVE<br />

MIETWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 7 Tage Tour für Selbstfahrer<br />

• ab Sydney bis Melbourne durch das Hinterland<br />

• ideal kombinierbar mit der Great Southern<br />

Touring Route oder der Melbourne Adelaide<br />

Touring Route<br />

Der Sydney Melbourne Alpine Drive führt in die Hauptstadt<br />

Canberra und durch die australischen Alpen nach<br />

Victoria. Die großen Metropolen Sydney und Melbourne<br />

sind neben den landschaftlichen Höhepunkten Ziel dieser<br />

Reise.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Sydney - Canberra (ca. 435 km). Am Morgen<br />

Übernahme des Mietwagens. Wir empfehlen die längere,<br />

aber landschaftlich reizvolle Route durch den Royal Nationalpark<br />

und entlang der Illawara Coast zu wählen. Herrliche<br />

weiße Strände erwarten Sie an der schimmernden<br />

Jervis Bay. Ab der Batemans Bay folgen Sie dem Kings<br />

Highway. Die kleinen Orte Braidwood und Bungendore<br />

sind lohnende Stopps auf dem Weg nach Canberra, der<br />

Hauptstadt <strong>Australien</strong>s. Ü: Novotel Canberra.<br />

2. Tag: Canberra - Thredbo (ca. 210 km). Nutzen Sie<br />

den Vormittag zur Erkundung von Canberra. Der künstliche<br />

Lake Burley Grifin, sehenswerte Museen sowie<br />

beeindruckende Parks und Regierungsgebäude erwarten<br />

Sie. Der Monaro Highway führt nach Cooma. Vorbei an den<br />

Granitfelsen bei Berridale und entlang dem Lake Jindabyne<br />

erreichen Sie den Bergort Thredbo, in 1.365 m Höhe<br />

im Mt. Kosciuszko Nationalpark gelegen. 2 Ü: The Denman<br />

Hotel (während der Wintermonate Juni-September übernachten<br />

Sie in tiefer gelegenen Orten wie z.B. Jindabyne).<br />

3. Tag: Thredbo. Möglichkeit zur Besteigung des Mt. Kosciuszko,<br />

mit 2.229 m der höchste Berg <strong>Australien</strong>s. Mit<br />

dem Sessellift gleich neben Ihrem Hotel gelangen Sie zur<br />

Bergstation und von dort über befestigte, sichere Wege<br />

zum Gipfel (Gehzeit hin/rück 4-5 Std.).<br />

4. Tag: Thredbo - Albury (ca. 240 km). Eine landschaftlich<br />

wunderschöne Fahrt durch die alpinen Regionen<br />

<strong>Australien</strong>s mit immer wieder beeindruckenden<br />

Aussichtspunkten. Auf dem Alpine Way gelangen Sie<br />

nach Thredbo und Geehi (viele Kängurus!). Bald liegt der<br />

Kosciuszko Nationalpark hinter Ihnen und Sie folgen dem<br />

Murry Valley Highway über Corryong nach Tallangatta. In<br />

Bonegille gewährt der Migrant Experience Heritage Park<br />

Einblick in die Geschichte der Einwanderung. Ü: Best<br />

Western Hovell Tree Inn.<br />

5. Tag: Albury – Bright (ca. 160 km). Hinter Albury<br />

überqueren Sie die Grenze nach Victoria und fahren<br />

nach Beechworth, wo ein Besuch des Historic Park lohnt.<br />

Bald folgen Sie der Great Alpine Road durch die herrliche<br />

Bergwelt zum imposanten Mt. Buffalo Nationalpark,<br />

wo ein Abstecher hinauf zum The Horn mit einer tollen<br />

360°-Aussicht belohnt. Anschließend Weiterfahrt nach<br />

Bright. Ü: Highland Valley Villas.<br />

6. Tag: Bright – Lakes Entrance (ca. 275 km). Auf der<br />

Great Alpine Road erreichen Sie im Alpine Nationalpark<br />

auf dem Mt. Hotham Pass stolze 1.820 m - die höchste<br />

Passstraße Victorias! Von hier Fahrt entlang steiler Bergflanken<br />

und durch malerische Täler hinunter bis zur<br />

Küste. Ü: Waverley House Cottages.<br />

7. Tag: Lakes Entrance - Melbourne (ca. 330 km).<br />

Lakes Entrance ist die Heimat einer großen Fischfanglotte<br />

und der vogelreichen Gippslands Lakes. Ein kurzer<br />

Spaziergang führt zum spektakulären 90 Mile Beach. Von<br />

hier fahren Sie über den Princess Highway nach Melbourne,<br />

der Hauptstadt Victorias, u.a. bekannt als Theater-,<br />

Kunst- und Sport-Mekka <strong>Australien</strong>s. Mit der Rückgabe<br />

des Wagens endet die Reise.<br />

Sydney Melbourne Alpine Drive - 7 Tage<br />

Code: 61414<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 1.126 563 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 1.167 584 509 463<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 1.249 625 536 466<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Novotel Canberra: 08.05.18 - pro Zimmer und Nacht € 168<br />

Novotel Canberra: 27.09.18-30.09.18 und 04.01.19-05.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 35<br />

Denman Hotel, 01.06.18-30.09.18 - pro Zimmer und Nacht (3 Bettzimmer abweichend) € 209<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels, Hertz Mietwagen der gebuchten<br />

Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen<br />

<strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1<br />

Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Ausflüge, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar. Beste Reisezeit: Oktober - April.<br />

3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Pers.<br />

teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder Apartments mit 2 Schlafzimmern. An Feiertagen<br />

oder in Schulferien verlangen manche Hotels längere Mindestaufenthalte.<br />

61


MIETWAGENREISEN<br />

GREAT SOUTHERN TOURING ROUTE<br />

Auf einen Blick<br />

• 6 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Melbourne<br />

• besondere Unterkünfte<br />

• ideal kombinierbar mit den Sydney Melbourne Drives<br />

oder der Melbourne Adelaide Touring Route<br />

• Höhepunkte u.a. Great Ocean Road, Grampians<br />

Die Great Southern Touring Route bietet Ihnen die<br />

Höhepunkte von vier unterschiedlichen Regionen in<br />

Victoria: Great Ocean Road, Grampians Nationalpark,<br />

Ballarat und die Goldfelder.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Melbourne - Apollo Bay (ca. 180 km). Übernahme<br />

des Mietwagens im Stadtbüro und Fahrt bis<br />

Geelong. Lohnend ein Spaziergang am Hafen mit seinen<br />

berühmten Holzskulpturen und der Besuch des Wool Museums.<br />

Weiter nach Torquay, Tor zur weltberühmten Great<br />

Ocean Road entlang der Steilklippen. Norfolk- Zedern<br />

säumen den Strandpark von Lorne, einem beliebten<br />

Badeort. Ü: Captains at the Bay.<br />

2. Tag: Apollo Bay - Port Fairy (ca. 190 km). Bald<br />

schlängelt sich die Straße durch die Otway Ranges, wo<br />

die 600 m langen Brückenwege des Otway Fly Tree Top<br />

Walk durch die Wipfel des gemäßigten Regenwaldes mit<br />

seinen uralten Eukalyptusriesen führen. Im Port Campbell<br />

Nationalpark erwarten Sie die 12 Apostels, nach<br />

dem Ayers Rock das bekannteste Wahrzeichen <strong>Australien</strong>s.<br />

Bis zu 65 m ragen die Kalksteinfelsen aus den stürmischen<br />

Fluten. Spektakulär der optionale, ca. 15-minütige<br />

Helikopterflug über die Felsen! Über Warrnambool<br />

fahren Sie weiter zum historischen Küstenort Port Fairy.<br />

Ü: Oscars Waterfront Boutique Hotel.<br />

3. Tag: Port Fairy - Halls Gap (ca. 170 km). Bevor Sie<br />

heute früh die Küste verlassen, lohnt der Abstecher zum<br />

Tower Hill Wildlife Reserve. Im Krater des erloschenen<br />

Vulkans fühlen sich Koalas, Emus, Kängurus und viele<br />

Vögel heimisch. Eine Ringstraße führt durch den Krater<br />

und mehrere Wege laden zum Spaziergang ein. Anschließend<br />

Fahrt über Penshurst und Dunkeld in den<br />

Grampians Nationalpark. 2 Ü: DULC Holiday Cabins.<br />

4. Tag: Grampians Nationalpark. Erkunden Sie heute<br />

den Nationalpark und unternehmen Sie z.B. eine Wanderung.<br />

Die grandiose Berglandschaft gleicht einem<br />

riesigen botanischen Garten. In den Wipfeln der Eukalypten<br />

schlummern Koalas; in der Dämmerung grasen<br />

Herden von Kängurus. Koorie-Aborigines schmückten<br />

Höhlen und Überhänge mit Malereien. Mehr als 4.000<br />

Felszeichnungen wurden bis heute entdeckt.<br />

5. Tag: Halls Gap - Ballarat (ca. 145 km). Heute fahren<br />

Sie weiter nach Ballarat. Hier stellen im Freilichtmuseum<br />

Sovereign Hill zahlreiche Statisten den Alltag zur Zeit des<br />

Goldrausches nach. Jede Nacht wird das Sound & Light-<br />

Spektakel „Blood on the Southern Cross“ aufgeführt, das<br />

die blutigen Ereignisse der Eureka Stockade erzählt, bei<br />

der sich Goldgräber gegen die britische Obrigkeit auflehnten.<br />

Ihr wunderschön renoviertes Hotel stammt aus<br />

dieser Zeit. Ü: Craig’s Royal Hotel.<br />

6. Tag: Ballarat – Melbourne (ca. 116 km; F). Am<br />

Morgen noch Zeit für weitere Besichtigungen in Ballarat.<br />

Anschließend etwa 1,5 Stunden Fahrt zurück nach Melbourne,<br />

wo die Reise mit der Rückgabe des Mietwagens<br />

endet.<br />

62<br />

Great Southern Touring Route - 6 Tage Code: 101993<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 1.291 669 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 1.327 687 661 615<br />

Hertz Kat. I (2WD SUV) 01.04.18 - 31.03.19 1.367 707 674 625<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 1.407 727 688 635<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

DULC Holiday Cabins, 01.04.18-03.04.18, 25.04.18-29.04.18, 08.06.18-11.06.18, 02.11.18-06.11.18,<br />

21.12.18-06.01.19, 25.01.19-28.01.19 und 08.03.19-11.03.19 - pro Zimmer und Nacht € 39<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück),<br />

Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung<br />

(Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche<br />

Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Ausflüge, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Port Campbell: 12 Apostel & London Bridge Scenic Heli Flight (ca. 15 Min.) - pro Person € 116<br />

Beste Reisezeit: September - April. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern;<br />

4 gemeinsam reisende Pers. teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder Apartments<br />

mit 2 Schlafzimmern.<br />

An Feiertagen oder in Schulferien verlangen die DULC Holiday Cabins längere Mindestaufenthalte.


MIETWAGENREISEN<br />

MELBOURNE ADELAIDE TOURING ROUTE<br />

Auf einen Blick<br />

• 10 Tage Tour für Selbstfahrer<br />

• ab Melbourne bis Adelaide<br />

• Übernachtung teilweise in Bed & Breakfasts<br />

• Höhepunkte u.a. Mornington Peninsula, Great<br />

Ocean Road, Grampians und Kangaroo Island<br />

Die Melbourne Adelaide Touring Route kann bestens<br />

mit einem der Sydney Melbourne Drives kombiniert<br />

werden. Die Touren durch den Südosten zählen zu den<br />

schönsten <strong>Australien</strong>s!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Melbourne – Flinders (ca. 100 km). Übernahme<br />

des Mietwagens im Stadtbüro und Fahrt zur Mornington<br />

Peninsula im Süden von Melbourne nach Flinders im<br />

Südosten der Halbinsel. Optional Ausritt und Weingutbesuch.<br />

Ü: Flinders Hotel.<br />

2. Tag: Flinders - Apollo Bay (ca. 180 km). Per Fähre<br />

geht es in 40 Minuten von Sorrento nach Queenscliff. Ein<br />

Abstecher führt nach Geelong, lohnend hier der Besuch<br />

der berühmten Holzskulpturen und des Wool Museums.<br />

Weiter nach Torquay, Tor zur weltberühmten Great Ocean<br />

Road entlang der Steilklippen. Norfolk-Zedern säumen<br />

den Strandpark von Lorne, einem beliebten Badeort. Ü:<br />

Captains at the Bay.<br />

3. Tag: Apollo Bay – Port Campbell (ca. 96 km; F).<br />

Bald schlängelt sich die Straße durch die Otway Ranges,<br />

wo die 600 m langen Brückenwege des Otway Fly Tree<br />

Top Walk durch die Wipfel des gemäßigten Regenwaldes<br />

mit seinen moosbedeckten, uralten Eukalyptusriesen<br />

und meterhohen Farnwäldern führen. Im Port Campbell<br />

Nationalpark befinden sich die Zwölf Apostel. Bis zu<br />

65 m ragen die Kalksteinfelsen aus den stürmischen<br />

Fluten. Spektakulär der optionale, ca. 10-minütige Helikopterflug<br />

über die Felsen! Bis zu Ihrer Unterkunft im Ort<br />

Port Campbell sind es von hier nur noch wenige Fahrminuten.<br />

Ü: Southern Ocean Villas.<br />

4. Tag: Port Campbell – Halls Gap (ca. 270 km). Kurz<br />

hinter Warrnambool lohnt der Besuch des Tower Hill<br />

Wildlife Reserve. Im Krater des erloschenen Vulkans<br />

fühlen sich Koalas, Emus, Kängurus und viele Vögel heimisch.<br />

Eine Ringstraße führt durch den Krater und mehrere<br />

Wege laden zum Spaziergang ein. Anschließend<br />

verlassen Sie die Küste und fahren auf die Grampians<br />

zu. Gen Osten fallen die roten Sandsteinfelsen steil in<br />

die Ebene, gen Westen neigen sie sich sanft zu Weiden<br />

und Feldern hinab. Wind und Wasser haben bizarre<br />

Felsskulpturen geschaffen; als breites Band donnern<br />

die MacKenzie Falls zu Tal. Ein Netz von Spazier- und<br />

Wanderwegen durchzieht das Gebirge. Populärstes<br />

Wandergebiet ist die Wonderland Range südwestlich von<br />

Halls Gap mit den Pinnacles und dem Grand Canyon. 2<br />

Ü: D’altons Resort.<br />

5. Tag: Halls Gap. Entdecken Sie die Grampians auf eigene<br />

Faust.<br />

6. Tag: Halls Gap - Robe (ca. 350 km). Über Hamilton<br />

und Mt. Gambier geht es zurück zur Küste nach Robe,<br />

einem bevorzugtem Hafenort an der Limestone Coast im<br />

Bundesstaat South Australia. Ü: Ann’s Place.<br />

7. Tag: Robe - Coorong Nationalpark - Penneshaw<br />

(ca. 400 km; F). Sie folgen dem Princess Highway nach<br />

Norden zum einzigartigen Küstennationalpark Coorong.<br />

Später überqueren Sie die Fleurieu Peninsula, um von<br />

Cape Jervis mit der Fähre nach Penneshaw auf Kangaroo<br />

Island überzusetzen. Ü: Kangaroo Island Seafront<br />

Resort.<br />

8. Tag: Penneshaw - Flinders Chase Nationalpark<br />

(ca. 130 km; F). Erkunden Sie Kangaroo Island! Versäumen<br />

Sie auf Ihrem Weg in den Westen der Insel nicht den<br />

Besuch der Seelöwenkolonie am weißen Traumstrand<br />

der Seal Bay. 2 Ü: Kangaroo Island Wilderness Retreat.<br />

9. Tag: Flinders Chase Nationalpark. Der Flinders<br />

Chase Nationalpark bedeckt weite Teile der Insel. Hauptattraktionen<br />

hier sind die Felsformationen Admirals Arch<br />

und Remarkable Rocks sowie eine Robbenkolonie.<br />

10. Tag: Flinders Chase Nationalpark - Adelaide (ca.<br />

250 km). Sie fahren zurück nach Penneshaw, von dort<br />

mit der Fähre nach Cape Jervis und weiter über die Fleurieu<br />

Halbinsel nach Adelaide. Dort endet die Reise mit<br />

der Mietwagenrückgabe.<br />

Melbourne Adelaide Touring Route - 10 Tage Code: 77189<br />

Reisetermine: täglich außer Samstag<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 2.222 1.147 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 2.281 1.177 922 971<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 2.398 1.235 961 1.000<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Flinders Hotel, 26.12.18-27.01.19 - je Zimmer und Nacht € 87<br />

Southern Ocean Villas, 01.-02.04.18, 09.-11.06.18, 24.12.18-31.01.19 und 09.-11.03.19 - pro Zimmer und Nacht € 56<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max<br />

Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch<br />

Hanse Merkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); Fährüberfahrten Sorrento-Queenscliff und nach Kangaroo<br />

Island und zurück (für Fahrzeuge bis 5 m Länge); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Ausflüge, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Port Campbell: 12 Apostel & London Bridge Scenic Heli Flight (ca. 15 Min.) - pro Person € 116<br />

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar. Beste Reisezeit: September - April.<br />

Das Hotel Anns Place, Robe ist vom 01.06.18-31.08.18 sowie jeweils vom 22.12.-30.12. geschlossen.<br />

3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Pers.<br />

teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

63


MIETWAGENREISEN<br />

LEGENDÄRE PAZIFIKKÜSTE<br />

Auf einen Blick<br />

• 8 Tage Tour für Selbstfahrer<br />

• von Sydney nach Brisbane<br />

• Höhepunkte u.a. Blue Mountains, Hunter Valley,<br />

Tamborine Mountains<br />

Die abwechslungsreiche Mietwagenreise führt in häufig<br />

kurzen Etappen von Sydney über die Blue Mountains,<br />

das Hunter Valley und entlang der Küste bis nach Queensland<br />

in das üppig grüne Hinterland der Gold Coast.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Sydney - Leura, Blue Mountains (ca. 100 km).<br />

Nach der Mietwagenübernahme verlassen Sie Sydney<br />

auf dem Western Motorway. In den Blue Mountains laden<br />

Aussichtspunkte immer wieder zum Verweilen ein,<br />

darunter der mit Blick auf die Felsen der Three Sisters in<br />

Katoomba. Ü: Fairmont Resort.<br />

2. Tag: Leura - Pokolbin, Hunter Valley (ca. 240 km).<br />

Fahrt vorbei an Sydney und dann nach Norden über den<br />

Hawkesbury River in das liebliche Hunter Valley, eines<br />

der bekanntesten Weinanbaugebiete <strong>Australien</strong>s. Zahlreiche<br />

Weingüter freuen sich auf Ihren Besuch. Ü: Hunter<br />

Valley Resort.<br />

3. Tag: Pokolbin - Corlette (ca. 95 km). Über Cessnock<br />

und den Hunter River gelangen Sie heute an die Pazifikküste.<br />

Versäumen Sie keinesfalls eine Bootstour durch<br />

den 20 km ins Land reichenden Naturhafen Port Stephens.<br />

Von Mai bis November können hier Wale, in der<br />

übrigen Zeit hier lebende Bottle Nose Delfine beobachtet<br />

werden. Ü: Anchorage Port Stephens.<br />

4. Tag: Corlette - Coffs Harbour (ca. 395 km; F). Sie<br />

fahren zurück zum Pacific Highway und folgen diesem<br />

nach Norden vorbei an Port Macquarie und Nambucca<br />

Heads bis nach Coffs Harbour. Die Küstenstadt ist umgeben<br />

von Bergen, Farmen und riesigen Bananenplantagen.<br />

Ü: Opal Cove Resort.<br />

5. Tag: Coffs Harbour - Byron Bay (ca. 240 km). Entlang<br />

vieler Obstplantagen gelangen Sie nach Byron Bay,<br />

dem östlichsten Punkt des australischen Kontinents.<br />

Sehenswert hier der weithin sichtbare, bereits 1901 erbaute<br />

Leuchtturm und die langgezogenen Surferstrände.<br />

Ü: Byron Bay Hotel & Apartments.<br />

6. Tag: Byron Bay - North Tamborine (ca. 125 km).<br />

Heute überqueren Sie die Grenze nach Queensland.<br />

Auf der Höhe des bekannten Badeorts Surfers Paradise<br />

verlassen Sie die Küste und fahren in das üppig grüne<br />

Hinterland der Gold Coast, wo am Rand des Tamborine<br />

Nationalparks eine einzigartige Unterkunft auf Sie wartet.<br />

2 Ü: Witches Falls Cottages.<br />

7. Tag: Tamborine National Park (F). Gelegenheit zu<br />

einer Wanderung im Nationalpark oder zum Besuch der<br />

vielen Sehenswürdigkeiten der Umgebung. Oder einfach<br />

Zeit zum Entspannen in Ihrem eigenen Bungalow.<br />

8. Tag: North Tamborine - Brisbane (ca. 75 km; F).<br />

Genießen Sie einen ruhigen Start in den Tag. Spätestens<br />

am Nachmittag dann Weiterfahrt nach Brisbane, wo die<br />

Tour mit der Abgabe des Mietwagens endet.<br />

Legendäre Pazifikküste - 8 Tage Code: 77224<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 1.760 880 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 1.806 904 756 812<br />

Hertz Kat. I (Medium 2WD SUV) 01.04.18 - 31.03.19 1.847 924 770 822<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 1.900 951 788 835<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Fairmont Resort, Freitag und Samstag - pro Zimmer und Nacht € 35<br />

Anchorage Port Stephen, 01.04.18-02.04.18, 14.04.18-29.04.18 & 23.12.18-08.01.19 - pro Zimmer/Nacht € 175<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max<br />

Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch<br />

HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen<br />

vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, weitere Mahlzeiten, optionale Ausflüge, Eintrittsgelder, persönliche<br />

Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar. Beste Reisezeit: September - Mai.<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern bzw. Cottages.<br />

An Feiertagen oder in Schulferien verlangen manche Hotels längere Mindestaufenthalte.<br />

64


MIETWAGENREISEN<br />

PACIFIC COAST TOURING ROUTE<br />

Auf einen Blick<br />

• 16 Tage Tour für Selbstfahrer ab Sydney bis Cairns<br />

• zwei Inselaufenthalte<br />

• Höhepunkte u.a. Lamington NP, Sunshine Coast,<br />

Fraser Island, Eungella NP, Magnetic Island<br />

Entdecken Sie zauberhafte Landschaften und Regionen<br />

der Ostküste, darunter das Weinanbaugebiet Hunter<br />

Valley sowie den tropischen Regenwald und die herrlichen<br />

Inseln Queenslands.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Sydney - Hunter Valley - Port Stephens (ca.<br />

230 km). Nach der Übernahme des Mietwagens im<br />

Stadtbüro fahren Sie Richtung Norden und durch das liebliche<br />

Hunter Valley bis Port Stephens. Ü: Anchorage Hotel.<br />

2. Tag: Port Stephens - Coffs Harbour (ca. 390 km;<br />

F). Auf dem abwechslungsreichen New England Highway<br />

gelangen Sie über Port Macquarie nach Coffs Harbour an<br />

der Pazifikküste. Ü: Opal Cove Resort.<br />

3. Tag: Coffs Harbour - Lamington NP (ca. 420 km).<br />

Entlang vieler Obstplantagen Fahrt nach Byron Bay, dem<br />

östlichsten Punkt des Kontinents. Dann landeinwärts in<br />

den Lamington Nationalpark. 2 Ü: O`Reilly`s Lodge.<br />

4. Tag: Lamington Nationalpark. Gelegenheit zum<br />

Wandern oder zu einer geführten Tour.<br />

5. Tag: Lamington NP - Sunshine Coast (ca. 240 km).<br />

Gelegenheit zum Bummel durch Brisbane und zum<br />

Besuch des Koalaparks Lone Pine. 2 Ü: Noosa Lakes<br />

Resort, Noosaville.<br />

6. Tag: Sunshine Coast. An der Sunshine Coast erwarten<br />

Sie feinsandige Strände. Im nahen Noosa lädt die<br />

Hastings Street zu einem Bummel ein.<br />

7. Tag: Sunshine Coast - Fraser Island (ca. 220 km).<br />

Entlang der Zuckerrohrfelder fahren Sie über Maryborough<br />

nach River Heads. Parken des Wagens am Fährhafen<br />

und Überfahrt nach Fraser Island. 2 Ü: Kingfisher<br />

Bay Resort.<br />

8. Tag: Fraser Island. Entdecken Sie diese fantastische<br />

Insel auf einer geführten Tour oder mieten Sie einen Geländewagen<br />

und erkunden die Fraser Island auf eigene<br />

Faust (optional).<br />

9. Tag: Fraser Island - Capricorn Caves (ca. 410 km).<br />

Mit dem Katamaran geht es zurück zum Festland. Anschließend<br />

fahren Sie über Rockhampton am südlichen<br />

Wendekreis bis Capricorn Caves. Ü: Capricorn Caves.<br />

10. Tag: Capricorn - Eungella Nationalpark (ca. 400 km).<br />

Fahrt über Mackay, dem Zentrum des Zuckerrohranbaus,<br />

hinauf in den Nationalpark mit seinem tropischen Regenwald.<br />

2 Ü: Broken River Mountain Retreat.<br />

11. Tag: Eungella Nationalpark (F). Gelegenheit zur Erkundung<br />

des Nationalparks.<br />

12. Tag: Eungella NP - Airlie Beach (ca. 190 km; F).<br />

Zurück zur Küste und weiter in nördlicher Richtung. Möglichkeit<br />

zum Baden oder zu einer Überfahrt nach Brampton<br />

Island, bevor Sie nach Shute Harbour/Airlie Beach<br />

fahren. 2 Ü: Mango House.<br />

13. Tag: Whitsunday Islands. Optional Möglichkeit zu<br />

einem Bootsausflug mit dem schnellen Katamaran von<br />

Fantasea Cruises zu einigen unberührten Inseln der<br />

Whitsunday Island Gruppe.<br />

14. Tag: Airlie Beach - Magnetic Island (ca. 275 km).<br />

Fahrt nach Townsville, bekannt durch sein Meeresaquarium<br />

Great Barrier Reef Wonderland, und von hier weiter per<br />

Fähre nach Magnetic Island. 2 Ü: Peppers Blue on Blue.<br />

15. Tag: Magnetic Island (F). Maggie, wie die Einheimischen<br />

ihre Insel liebevoll nennen, ist größtenteils Nationalpark<br />

und mit typischem Buschland bedeckt - ein<br />

Paradies für Koalas und Wallabies. Strände laden ein<br />

zum Schwimmen und Schnorcheln.<br />

16. Tag: Magnetic Island - Cairns (ca. 360 km; F). Sie<br />

fahren mit der Fähre zurück nach Townsville und weiter<br />

teilweise direkt an der Küste entlang durch tropische Regenwaldgebiete<br />

bis nach Cairns. Rückgabe des Mietwagens<br />

und Ende der Reise.<br />

Pacific Coast Touring Route - 16 Tage Code: 77029<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 3.140 1.612 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 3.220 1.652 1.296 1.430<br />

Hertz Kat. I (Medium SUV) 01.04.18 - 31.03.19 3.301 1.693 1.322 1.451<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 3.408 1.746 1.358 1.477<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Anchorage Hotel, 01.-02.04.18, 14.-29.04.18 und 23.12.18-08.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 175<br />

Kingfisher Bay Resort, 01.04.18-02.04.18 und 21.12.18-11.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 39<br />

Peppers Blue on Blue, 01.04.18, 06.-08.07.18, 13.-15.07.18 und 21.12.18-05.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 22<br />

Fähre Magnetic Island: 21.12.18-02.01.19 - einmalig pro Fahrzeug € 28<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max<br />

Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch<br />

HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); Katamaran-Transfer nach Fraser Island (nur Personen); Fähre<br />

nach Magnetic Island (Mietwagen und Personen); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, weitere Mahlzeiten, optionale Ausflüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren,<br />

Parkplatzgebühren in River Heads (2 Nächte ca. AUD 30), persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar. Beste Reisezeit: April - November. An Feiertagen oder<br />

in Schulferien verlangen manche Hotels längere Mindestaufenthalte. 4 gemeinsam reisende Personen teilen<br />

sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

65


MIETWAGENREISEN<br />

AUSTRALIA‘S NATURE COAST<br />

Auf einen Blick<br />

• 9 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Brisbane<br />

• inkl. Besuch von 2 Inseln<br />

• Höhepunkte u.a. Glasshouse Mountains,<br />

Sunshine Coast, Fraser & Lady Elliot Island<br />

Eine kontrastreiche Mietwagenreise im Süden Queenslands:<br />

Im Hinterland erleben Sie den subtropischen<br />

Regenwald und die Glasshouse Mountains, in Noosa die<br />

herrlichen Strände der Sunshine Coast, auf Fraser Island<br />

die größte Sandinsel der Welt und auf Lady Elliot Island<br />

die schillernde Unterwasserwelt des Great Barrier Reef.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Brisbane - Glasshouse Mountains (ca. 70 km).<br />

Nach der Übernahme Ihres Mietwagens im Stadtbüro verlassen<br />

Sie Brisbane und fahren nach Norden durch das Hinterland<br />

der Sunshine Coast zu den beeindruckenden Glasshouse<br />

Mountains. 2 Ü: Glasshouse Mountains Eco Lodge.<br />

2. Tag: Glasshouse Mountains. Tag zur freien Verfügung.<br />

Gelegenheit zu einer Wanderung im Nationalpark,<br />

zum Besuch des nahegelegenen Zoos und zur Erkundung<br />

des Hinterlandes. Ihre freundlichen Gastgeber geben Ihnen<br />

gerne Tipps für Ausflüge, Besichtigungen oder auch<br />

gute Restaurants.<br />

3. Tag: Glasshouse Mountains - Noosaville (ca. 80 km).<br />

Ihr nächstes Reiseziel, Noosaville an der Sunshine<br />

Coast, liegt nur ca. eine Stunde entfernt. Es bleibt also<br />

genügend Zeit für weitere Erkundungen im Hinterland.<br />

Narrows Gorge, Lake Baroon, der Kondalilla Nationalpark<br />

oder das wunderschöne Städtchen Montville sind<br />

lohnende Ziele. 2 Ü: Noosa Lakes Resort.<br />

4. Tag: Sunshine Coast. Besuchen Sie eines der zahlreichen<br />

Strandcafés oder Restaurants, bummeln Sie<br />

durch die Boutiquen und Geschäfte in Noosa, genießen<br />

Sie ein kühles Getränk und das Strandleben oder unternehmen<br />

Sie eine Bootsfahrt auf dem Noosa River. Auch<br />

ein Spaziergang durch das Buschland des Noosa Nationalparks<br />

- mit etwas Glück können Sie sogar Koalas<br />

beobachten - oder ein Besuch des quirligen Eumundi<br />

Marktes (Mittwoch und Samstag) ist reizvoll.<br />

5. Tag: Noosaville - Fraser Island (ca. 200 km). Die<br />

Fahrzeit nach River Heads südlich von Hervey Bay heute<br />

früh beträgt etwa drei Stunden. Hier parken Sie Ihr<br />

Fahrzeug am Hafen und setzen mit der Fähre über nach<br />

Fraser Island. Wenn Sie rechtzeitig aufbrechen, nehmen<br />

Sie die Fähre um 12.30 Uhr, anderenfalls die um 15.30<br />

Uhr (Stand Sep. 2017). Der verbleibende Tag steht für<br />

erste Erkundungen Ihres Resorts und dessen Umgebung<br />

zur Verfügung. 2 Ü: Kingfisher Bay Resort.<br />

6. Tag: Fraser Island (F/M). Um 8.15 Uhr starten Sie<br />

unter der Leitung eines Rangers Ihre Entdeckungstour<br />

über die Insel. Ein Allrad-Bus bringt Sie zu beeindruckenden<br />

Regenwäldern, kristallklaren Süßwasserseen,<br />

Schiffswracks und bunten Sandformationen. Sie fahren<br />

über den berühmten 75 Mile Beach und lernen die Geschichte<br />

der Insel kennen. Auf dem Rückweg zum Resort<br />

am späten Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einem<br />

Strandbummel und genießen den Sonnenuntergang bei<br />

einem Glas Sekt.<br />

7. Tag: Fraser Island - Lady Elliot Island (F/A). Die<br />

Fähre zurück zum Festland legt um 7.50 oder 10.30 Uhr<br />

ab. Von hier fahren Sie zum nur wenige Kilometer entfernten<br />

Flughafen von Hervey Bay, von wo aus um 12.40<br />

Uhr der 40-minütige Flug nach Lady Elliot Island startet<br />

(Flug- und Fährzeiten Stand Sep. 2017), der südlichsten<br />

Insel des Great Barrier Reef. 2 Ü: Lady Elliot Island.<br />

8. Tag: Lady Elliot Island (F/A). Genießen Sie den Inseltag!<br />

Lady Elliot ist eines von lediglich sechs Inselresorts,<br />

das direkt im Great Barrier Reef liegt. Das farbenprächtige<br />

Riff, als „Marine National Park Zone“ geschützt,<br />

kann direkt vom Korallenstrand aus erkundet werden.<br />

Das überschaubare Resort bietet seinen Gästen u.a. ein<br />

Restaurant mit Bar, eine kleine Boutique und einen PADI<br />

Tauchshop. Tipp: Vergessen Sie Ihre Riffschuhe nicht!<br />

9. Tag: Lady Elliot Island - Brisbane (ca. 300 km; F).<br />

Der Rückflug zum Festland startet um 11.00 Uhr. Von<br />

Hervey Bay treten Sie anschließend die Rückfahrt nach<br />

Brisbane an. Nach ca. 3,5 Stunden Fahrt endet Ihre Reise<br />

mit der Abgabe des Mietwagens in der Metropole am<br />

Brisbane River.<br />

Australia’s Nature Coast - 9 Tage<br />

Code: 90399<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 2.218 1.510 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 2.270 1.537 1.380 1.433<br />

Hertz Kat. I (Medium 2WD SUV) 01.04.18 - 31.03.19 2.316 1.559 1.395 1.444<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 2.376 1.590 1.415 1.459<br />

Leistungen: Übernachtung in den genannten Hotels; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,<br />

A=Abendessen); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern,<br />

Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); Fähre ab/bis Fraser Island (nur Personen); ganztägige<br />

4WD-Tour auf Fraser Island; Flug nach Lady Elliot Island ab/bis Hervey Bay; detaillierter Reiseverlauf (in<br />

Englisch) und Informationen vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, Parkplatzgebühren in River Heads und Hervey Bay Flughafen,<br />

optionale Ausflüge, Mahlzeiten außer den genannten, persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Beste Reisezeit:<br />

April-November.<br />

66


GREAT TROPICAL DRIVE<br />

MIETWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 7 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Cairns<br />

• abwechslungsreiche Route abseits der üblichen<br />

Pfade<br />

• Übernachtung in Bed & Breakfasts und<br />

besonderen Unterkünften<br />

Eine Mietwagenreise durch das tropische Nord-Queensland.<br />

Lassen Sie sich überraschen von abwechslungsreichen<br />

Landschaften, historischen Orten und herzlicher<br />

Gastfreundschaft.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Cairns - Atherton Tablelands (ca. 150 km).<br />

Am Morgen Übernahme des Mietwagens im Stadtbüro<br />

von Cairns. Sie verlassen die Stadt und fahren bald hinauf<br />

in die üppig grünen Berge. Unterwegs bieten sich<br />

tolle Aussichten auf Cairns und das Meer. Auf der Höhe<br />

erwartet Sie der lebhafte Ort Kuranda mit Restaurants,<br />

Cafés und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Bald darauf<br />

erreichen Sie die Atherton Tablelands, die Tafelberge im<br />

westlichen Hinterland von Cairns. Spazieren Sie durch<br />

den tropischen Dschungel um den kristallklaren, beschaulichen<br />

Kratersee Lake Barrine und besuchen Sie<br />

die Millaa Millaa Wasserfälle. Ü: Atherton Blue Gum B&B.<br />

2. Tag: Atherton - Undara (ca. 240 km; F). Ein Abstecher<br />

führt Sie von Ravenshoe auf dem Old Palmerston<br />

Highway zu den Millstream Falls, <strong>Australien</strong>s wohl breitestem<br />

Wasserfall. Über Innot Hot Springs und die historische<br />

Minenstadt Mount Garnet gelangen Sie nach Undara.<br />

Hier versteckt sich unter lichtem Buschwald eines<br />

der größten Lavahöhlensysteme der Welt. Führungen<br />

werden angeboten. Ü: Undara Lava Lodge.<br />

3. Tag: Undara - Charters Towers (ca. 370 km).<br />

Über Lynd Junction (3 Einwohner und die kleinste Bar<br />

Queenslands) erreichen Sie den Dalrymple Nationalpark<br />

mit interessanten geologischen Formationen. Ziel ist die<br />

historische Minenstadt Charters Towers, wo es 1871<br />

zu ersten Goldfunden kam. Ein Bummel durch die Einkaufsarkaden<br />

der Gill Street lässt die Erinnerung an alte<br />

Zeiten erwachen. Ü: Park Motel.<br />

4. Tag: Charter Towers - Townsville (ca. 135 km).<br />

Heute folgen Sie dem Flinders Highway nach Osten. Die<br />

Mingela Wetlands sind ein lohnender Stopp auf dem Weg<br />

nach Townsville, der zweitgrößten Stadt im Sonnenstaat<br />

Queensland. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade<br />

The Strand und besuchen Sie den großen Museums- und<br />

Aquariumkomplex Reef HQ, wo Sie durch Glasröhren<br />

wandeln und dabei das Riff authentisch erleben können.<br />

Versäumen Sie nicht den Blick über die Stadt vom 286 m<br />

hohen Castle Hill. Ü: Park Regis Anchorage.<br />

5. Tag: Townsville - Mission Beach (ca. 315 km).<br />

Heute reisen Sie durch den fruchtbaren, von der Zuckerrohrindustrie<br />

geprägten Küstenstreifen Richtung Norden.<br />

Über Ingham und Tully erreichen Sie Mission Beach.<br />

2 Ü: Licuala Lodge.<br />

6. Tag: Mission Beach (F). Im aufstrebenden Ferienort<br />

Mission Beach, wo der Regenwald praktisch bis zur<br />

Küste reicht, finden Sie einen 14 km langen Sandstrand<br />

und vorgelagerte Inseln. Gelegenheit zu einer Kajak-Tour<br />

auf dem schönen Bulgan Creek mit einem qualifizierten<br />

Aboriginal-Führer.<br />

7. Tag: Mission Beach - Cairns (ca. 140 km; F). Sie<br />

folgen der Cassowary Küste über Innisfail und Babinda<br />

bis nach Cairns, wo Ihre Reise am Nachmittag mit der<br />

Rückgabe des Mietwagens endet.<br />

Great Tropical Drive - 7 Tage<br />

Code: 1663<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 988 522 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 1.035 545 421 453<br />

Hertz Kat. I (Medium 2WD SUV) 01.04.18 - 31.03.19 1.075 565 435 463<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 1.129 592 452 477<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Park Regis Anchorage: 04.05.18-07.05.18 - pro Zimmer und Nacht € 77<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max<br />

Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch<br />

HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial<br />

vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, weitere Mahlzeiten, optionale Ausflüge, persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Undara Lavahöhlen-Tour (2 Std., täglich 01.04.-31.10., 8.00, 10.30, 13.00 und 15.30 Uhr) - pro Person € 42<br />

Beste Reisezeit: Mai - Oktober.<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

67


GELÄNDEWAGENREISEN<br />

IM GELÄNDEWAGEN DURCH NORD-QUEENSLAND<br />

Auf einen Blick<br />

• 9 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Cairns<br />

• ausführliche Routenbeschreibung inklusive<br />

• besondere Unterkünfte<br />

• Höhepunkte u.a. Undara und Bloomfield Track<br />

Entdecken Sie den tropischen Norden Queenslands<br />

abseits der üblichen Wege am Steuer eines Geländewagens.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Cairns - Mission Beach (ca. 180 km). Nach der<br />

Übernahme Ihres Geländewagens im Stadtbüro beginnt<br />

Ihr Allradabenteuer durch das tropische Queensland.<br />

Vorbei an unzähligen Zuckerrohrfeldern und mitten durch<br />

Bananenplantagen fahren Sie südwärts in Richtung Mission<br />

Beach. Unterwegs gibt es lohnende Stopps oder<br />

auch Gelegenheit zu Wanderungen. Von Ihrem Hotel haben<br />

Sie einen tollen Blick über das Meer. Ü: Castaways.<br />

2. Tag: Mission Beach - Atherton (ca. 220 km; F). Sie<br />

verlassen die Küste in Richtung Atherton Tablelands. Im<br />

Wooroonooran Nationalpark können Sie eine Wanderung<br />

unternehmen, bevor es weiter zu den spektakulären Millaa<br />

Millaa Falls geht. Später genießen Sie die Abgeschiedenheit<br />

einer außergewöhnlichen Unterkunft. 2 Ü: Rose<br />

Gums Wilderness Retreat.<br />

3. Tag: Atherton Tablelands (F). Ihr luxuriöses Baumhaus<br />

ist mit Liebe zum Detail gebaut und verwöhnt mit<br />

Komfort und herrlichen Aussichten. In einzigartiger Abgeschiedenheit<br />

können Sie im Whirlpool entspannen und<br />

den Blick über den Wooroonooran Nationalpark genießen,<br />

der direkt an das Anwesen grenzt.<br />

4. Tag: Atherton - Undara (ca. 220 km; F). Nach dem<br />

Frühstück geht es weiter nach Herberton, zum Vulkankrater<br />

im Mt. Hypipamee Nationalpark und vorbei an Mt.<br />

Garnet nach Undara. Ein außergewöhnliches Ambiente<br />

wartet bereits auf Sie – Sie übernachten in modernen<br />

Bungalows mitten im Outback. Ü: Undara Lava Lodge.<br />

5. Tag: Undara - Chillagoe (ca. 210 km). Heute morgen<br />

haben Sie die Möglichkeit, an einer Tour durch das größte<br />

Lavahöhlensystem der Welt teilzunehmen (optional).<br />

Später fahren Sie über typische Outbacktracks weiter<br />

nach Chillagoe. Ü: Chillagoe Cottages.<br />

6. Tag: Chillagoe - Mareeba Wetlands (ca. 155 km;<br />

A). Die Tropfsteinhöhlen Chillagoes laden am Morgen zu<br />

einer Besichtigung ein (optional). Bitte treffen Sie aber<br />

rechtzeitig bei Ihrer nächsten Unterkunft ein, denn am<br />

Nachmittag erkunden Sie während einer Bootsfahrt die<br />

einmalige Tier- und Pflanzenwelt der Mareeba Wetlands<br />

und genießen später auf einer Sunset Safari den stimmungsvollen<br />

Sonnenuntergang. Ü: Jabiru Safari Lodge.<br />

7. Tag: Mereeba Wetlands - Cooktown (ca. 420 km;<br />

F). Die Fahrt geht Richtung Far North. Hinter kleinen,<br />

einsamen Ortschaften wie Mount Molloy und Lakeland<br />

verlassen Sie den Asphalt. Am Nachmittag erreichen Sie<br />

Split Rock, wo Sie auf einer Wanderung Felsmalereien<br />

der Aboriginal People bewundern können. Spätnachmittags<br />

erreichen Sie das historische Cooktown, wo die<br />

Bequemlichkeit eines komfortablen Hotels auf Sie wartet.<br />

Ü: Sovereign Resort.<br />

8. Tag: Cooktown - Daintree (ca. 135 km). Cooktown,<br />

geschichtsträchtige Stadt aus der Gründerzeit, bietet<br />

auch heute noch viele Überraschungen. Ob James Cook<br />

Museum oder Cook´s Landing Point, der große Entdecker<br />

ist immer noch allgegenwärtig. Am späten Vormittag<br />

geht es weiter in Richtung Daintree Nationalpark.<br />

Über den nicht nur unter Allradenthusiasten berühmten<br />

Bloomfield Track erreichen Sie am Nachmittag ein mitten<br />

im tropischen Regenwald gelegenes Resort. Eine Wanderung<br />

durch den ältesten Regenwald der Welt (Weltkulturerbe)<br />

rundet den Tag ab. Ü: Heritage Lodge & Spa.<br />

9. Tag: Daintree - Cairns (ca. 125 km; F). Nach der<br />

Überquerung des Daintree River können Sie bei einer<br />

Bootstour (optional) nach den hier lebenden großen<br />

Salzwasserkrokodilen und der einzigartigen tropischen<br />

Fauna und Flora Ausschau halten. Am Nachmittag haben<br />

Sie in der Mossman Gorge die Gelegenheit zu einem<br />

erfrischenden Bad, bevor Sie nach der Fahrt entlang unzähliger<br />

Traumstrände über Port Douglas wieder Cairns<br />

erreichen. Mit der Abgabe des Mietwagens endet Ihre<br />

Reise durch das vielfältige Nord-Queensland.<br />

Castaways Resort & Spa, Mission Beach<br />

Im Geländewagen durch Nord-Queensland - 9 Tage<br />

Code: 125546<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. R (4WD Toyota Prado o.ä.) 01.04.18 - 31.03.19 2.459 1.323 992 1.102<br />

Leistungen: Übernachtung in Hotels, Lodges und Camps wie beschrieben o.ä. in Zimmern mit Bad/WC; Verpflegung<br />

lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); Bootstour Mareeba Wetlands; Hertz Mietwagen der Kat.<br />

R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung<br />

(Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur<br />

(zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin; Eintrittsgelder; optionale Ausflüge; weitere Mahlzeiten, Getränke; persönliche<br />

Ausgaben; Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Chillagoe Höhlen-Tour: Donna Cave, tägl. 9.00 Uhr, Dauer 1 Stunde - pro Person € 26<br />

Beste Reisezeit: Mai - Oktober. Von November - April ggf. wetterbedingt Routenänderung (Bloomfield Track).<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Wir empfehlen<br />

die Buchung eines Satelliten-Telefons, um bei Notfällen auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein.<br />

68


NATÜRLICH TASMANIEN<br />

MIETWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 10 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Hobart<br />

• teilweise besondere Unterkünfte<br />

• Höhepunkte u.a. Hobart, Freycinet Nationalpark,<br />

Cradle Mountain Nationalpark, Strahan<br />

Die wilde, üppig grüne und ursprüngliche Natur macht<br />

Tasmanien bei Bewohnern und Besuchern gleichermaßen<br />

beliebt. Aber nicht nur die Natur, auch die kleinen<br />

Orte und die herrlich gelegenen Hotels, in denen<br />

Sie untergebracht sind, machen diese Tour einzigartig.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Hobart - Port Arthur (ca. 95 km). Heute früh<br />

Übernahme des Mietwagens im Stadtbüro des Autovermieters.<br />

Anschließend Fahrt über die historische<br />

Stadt Richmond zur Tasman Peninsula. Gelegenheit zur<br />

Erkundung der ehemaligen Strälingskolonie Port Arthur.<br />

Ü: Stewart Bay Lodge.<br />

2. Tag: Port Arthur - Freycinet Nationalpark (ca.<br />

240 km). Über den Tasman Highway gelangen Sie<br />

entlang der Ostküste zum herrlichen Freycinet Nationalpark.<br />

2 Ü: Freycinet Lodge, Coles Bay.<br />

3. Tag: Freycinet Nationalpark (F). Ein Tag zum Wandern<br />

und Ausruhen. Besuchen Sie unbedingt den Aussichtspunkt<br />

mit Blick hinab auf die traumhafte Wineglass Bay!<br />

4. Tag: Freycinet - St. Helens (ca. 165 km; F). Fahrt<br />

nach Bicheno und weiter entlang der Ostküste zur grandiosen<br />

Chain of Lagoons. Das Tagesziel heißt St. Helens<br />

und liegt an der geschützten George Bay. Ü: Tidal Waters<br />

Resort.<br />

5. Tag: St. Helens - Launceston (ca. 170 km). Wahlweise<br />

folgen Sie weiter dem Tasman Highway über<br />

Scottsdale nach Launceston. Oder Sie fahren über den<br />

Esk Highway vorbei am Ben Lomond Nationalpark und<br />

erreichen so die Stadt am Tamar River. Ü: Charles Hotel.<br />

6. Tag: Launceston - Cradle Mountain NP (ca. 180 km).<br />

Bei Mole Creek lohnt ein Stopp bei den King Solomon<br />

Tropfsteinhöhlen. Anschließend Weiterfahrt in den bekannten<br />

Cradle Mountain Nationalpark. 2 Ü: Cradle<br />

Mountain Wilderness Village.<br />

7. Tag: Cradle Mountain Nationalpark. Genießen Sie<br />

einen ganzen Tag im Nationalpark. Wanderwege verschiedener<br />

Länge führen in die schroffe Bergwelt der<br />

Cradle Mountains, vorbei an malerischen Seen. Im Besucherzentrum<br />

können Sie sich ausführlich über den<br />

Nationalpark und die möglichen Aktivitäten informieren.<br />

8. Tag: Cradle Mountain NP - Strahan (ca. 150 km).<br />

Fahrt nach Süden, zur historischen Stadt Zeehan und den<br />

mächtigen Henty Sanddünen. Kurz darauf erreichen Sie<br />

den schön restaurierten Fischerort Strahan am Macquarie<br />

Harbour. 2 Ü: Franklin Manor.<br />

9. Tag: Strahan (F). Tag zur freien Verfügung. Empfehlenswert<br />

eine Bootsfahrt durch den Macquarie Harbour<br />

in die unberührte Wildnis des Gordon River (optional).<br />

10. Tag: Strahan - Hobart (ca. 320 km; F). Fahrt über<br />

Queenstown, durch den Abbau von Kupfer bekannt, zum<br />

Lake St. Clair, an dem sich mit ein wenig Glück zahlreiche<br />

Kängurus beobachten lassen. Vielleicht haben Sie noch<br />

Zeit für einen Abstecher zum Mt. Field Nationalpark, wo<br />

eine Wanderung zu den Russell Falls führt, die inmitten<br />

hoher Eukalyptusbäume liegen. Durch das Tal des Derwent<br />

River erreichen Sie wieder Hobart, wo die Reise mit<br />

der Rückgabe des Mietwagens endet.<br />

Optional: Gordon River Cruise<br />

Natürlich Tasmanien - 10 Tage Code: 102193<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 2.151 1.075 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 2.209 1.105 888 990<br />

Hertz Kat. I (2WD SUV) 01.04.18 - 31.03.19 2.260 1.130 905 1.002<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Freycinet Lodge, 25.12.18-31.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 55<br />

Charles Hotel, 05.-08.04.18, 12.-15.04.18, 03.-05.05.18, 25.12.18-05.01.19, 31.01.-03.02.19, 07.-10.02.19,<br />

26.-28.02.19, 07.-10.03.19, 14.-17.03.19, 21.-24.03.19 und 28.-31.03.19 - pro Zimmer und Nacht € 122<br />

Bei Mietwagen-Übernahme 20.12.18-15.01.19 - einmalig pro Fahrzeug € 595<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels (2-4 Sterne); Verplegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-<br />

Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftplichtversicherung durch HanseMerkur<br />

(zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Auslüge, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Gordon River Cruise, Premium Fensterplatz (täglich außer 25.12., 8.30-14.15 Uhr) - pro Person € 103<br />

4 gemeinsam reisende Pers. teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Bei 3er-Belegung<br />

Strahan Village statt Franklin Manor. Beste Reisezeit: Oktober - März. Insbesondere in den Weihnachtsferien<br />

muss aus Gründen der Verfügbarkeit häuig auf andere Hotels ausgewichen werden.<br />

69


MIETWAGENREISEN<br />

TASMANIEN EINMAL ANDERS<br />

Auf einen Blick<br />

• 9 Tage Tour für Selbstfahrer ab Hobart bis<br />

Launceston<br />

• Unterkunft oft in Bed & Breakfast-Häusern<br />

• Höhepunkte u.a. Freycinet Nationalpark, Cradle<br />

Mountain Nationalpark, Tarkine Rainforest<br />

Eine Mietwagenreise abseits der üblichen Pfade! Sie<br />

wohnen überwiegend in liebevoll geführten Bed &<br />

Breakfast-Häusern und bleiben jeweils für 2 Nächte<br />

am selben Ort. Zeit und Gelegenheit also, sowohl die<br />

ursprüngliche Natur als auch die liebenswerten Tasmanier<br />

kennen zu lernen.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Hobart - Freycinet Nationalpark (ca. 200 km).<br />

Ankunft in Hobart und Übernahme des Mietwagens<br />

am Flughafen. Nahe der historischen Stadt Richmond<br />

nehmen Sie an einer Führung durch das Bonorong Wildlife<br />

Sanctuary teil, in dem u.a. der Tasmanische Teufel zu<br />

sehen ist. Entlang der landschaftlich schönen Ostküste<br />

genießen Sie später die Aussicht auf Maria Island und<br />

fahren über Swansea zur herrlichen Freycinet Peninsula.<br />

2 Ü: Freycinet Retreat, Coles Bay.<br />

2. Tag: Wineglass Bay Cruise, Freycinet Nationalpark<br />

(F/M). Während der Bootsfahrt zur traumhaften<br />

Wine glass Bay eröffnen sich immer wieder unvergessliche<br />

Ausblicke. Sie gehen in der Bucht vor Anker und<br />

ge nießen ein tasmanisches Mittagsbuffet bevor die Tour<br />

gegen 14.00 Uhr wieder endet. Verbleibender Tag zur<br />

freien Verfügung.<br />

3. Tag: Coles Bay - Beauty Point (ca. 220 km; F).<br />

Über Campbell Town und Launceston fahren Sie heute<br />

in den Norden Tasmaniens. Das Tagesziel heißt Beauty<br />

Point und bietet einen spektakulären Blick auf den Tamar<br />

River. 2 Ü: Beauty Point Cottages.<br />

4. Tag: Beauty Point (F). Tag zur freien Verfügung! Unternehmen<br />

Sie eine Bootsfahrt auf dem Tamar River oder<br />

besuchen Sie eines der Weingüter im Tamar Valley. Oder<br />

den Narawntapau Nationalpark, wegen seiner artenreichen<br />

Tier- und Vogelwelt auch bekannt als Serengeti<br />

Tasmaniens.<br />

5. Tag: Beauty Point - Mountain Valley (ca. 160 km;<br />

F). Vorbei an Devonport gelangen Sie nach Ulverstone,<br />

einem Küstenort an der Bass Straight. Hier biegen Sie ins<br />

Landesinnere ab und fahren über Nietta und den sehenswerten<br />

Leven Canyon in Richtung Loongana. Mit etwas<br />

Glück sehen Sie in der Abgeschiedenheit Nordwest-<br />

Tasmaniens den Tasmanischen Teufel oder Platypus in<br />

freier Wildbahn. 2 Ü: Mountain Valley Retreat.<br />

6. Tag: Cradle Mountain Nationalpark (ca. 150 km;<br />

F). Heute empiehlt sich ein Besuch des bekanntesten<br />

Nationalparks Tasmaniens, ca. 90 Min. Fahrt entfernt.<br />

Ein beliebter Wanderweg führt um den Lake Dove (ca.<br />

2 Std.). Oder, weniger bekannt und mit noch schöneren<br />

Aussichten, der etwas längere Crater Lake Walk.<br />

7. Tag: Mountain Valley - Stanley (ca. 155 km; F).<br />

Fahrt zurück bis Ulverstone und dann weiter entlang der<br />

Küste über Burnie zum historischen Fischerort Stanley<br />

im Nordostzipfel Tasmaniens, wo Sie die sauberste<br />

Luft der südl. Hemisphäre und frische Meeresfrüchte<br />

genießen können. Einmalig auch die Lage am Fuß des<br />

er loschenen Vulkanstumpfes The Nut. 2 Ü: Seaview Inn.<br />

8. Tag: Arthur River Cruise (ca. 165 km; M). Eine gute<br />

Stunde von Stanley entfernt startet um 10.00 Uhr Ihre<br />

Bootsfahrt auf dem völlig naturbelassenen Arthur River.<br />

Platypus und Seeadler sind hier zu Hause und eine geführte<br />

Wanderung führt in den Tarkine Rainforest, der<br />

letzten unberührten Wildnis Tasmaniens.<br />

9. Tag: Stanley - Launceston (ca. 230 km). Rückfahrt<br />

nach Launceston, wo die Reise mit der Rückgabe des<br />

Mietwagens am Flughafen endet.<br />

Tasmanien einmal anders - 9 Tage<br />

Code: 90639<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Kompakt Mietwagen<br />

(Honda Jazz o.ä.)<br />

01.04.18 - 31.03.19 2.252 1.293 1.286 -<br />

AWD SUV Mietwagen<br />

(Nissan x-Trail o.ä.)<br />

01.04.18 - 31.03.19 2.389 1.362 1.317 1.113<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften; Verplegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen); Rent for Less-Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer,<br />

örtliche Steuern, Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung; Wineglass Bay und Arthur River Bootstouren;<br />

detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Auslüge, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Mountain Valley, Abendessen (Getränke: BYO) - pro Person und Tag € 39<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Beste Reisezeit:<br />

Oktober - März. Insbesondere in den Weihnachtsferien muss aus Gründen der Verfügbarkeit ggf. auf andere<br />

Häuser ausgewichen werden.<br />

70


MIETWAGENREISEN<br />

ExPLORER’S WAY<br />

Auf einen Blick<br />

• 15 Tage Tour für Selbstfahrer<br />

• ab Adelaide bis Darwin<br />

• Highlights u.a. Coober Pedy, Ayers Rock, Kings<br />

Canyon, Devils Marbles, Katherine Gorge, Kakadu<br />

Nationalpark<br />

Diese Tour zeigt Ihnen die Höhepunkte Südaustraliens<br />

und des Northern Territory. Sie führt durch die unendliche<br />

Weite des australischen Outbacks in das Rote Herz<br />

<strong>Australien</strong>s bis hinauf in das grüne Top End mit dem<br />

einzigartigen Kakadu Nationalpark.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Adelaide - Port Augusta (ca. 320 km). Übernahme<br />

des Mietwagens im Stadtbüro und Fahrt in das<br />

Barossa Valley, bekannt für seine guten Weine. Über Port<br />

Pirie erreichen Sie Port Augusta am Spencer Gulf. Ü: Majestic<br />

Oasis.<br />

2. Tag: Port Augusta - Coober Pedy (ca. 540 km). Lange<br />

Fahrt auf dem Stuart Highway in die Opalminenstadt<br />

Coober Pedy. 2 Ü: Desert Cave Hotel.<br />

3. Tag: Coober Pedy. Möglichkeit zu einer Tour durch<br />

eine Opalmine (optional) oder zur Erkundung der Umgebung.<br />

Nicht versäumen sollten Sie den Sonnenuntergang<br />

im Breakaway Reserve (gut 30 km nördl. der Stadt).<br />

4. Tag: Coober Pedy - Marla (ca. 240 km). Weiterfahrt<br />

auf dem Stuart Highway nach Marla. Ü: Travellers Rest<br />

Hotel.<br />

5. Tag: Marla - Ayers Rock (ca. 500 km). Fahrt nach<br />

Erldunda und via Mt. Ebenezer und Mt. Connor zum<br />

weltberühmten Ayers Rock im Uluru Nationalpark. Einen<br />

guten ersten Überblick erhält man im Besucherzentrum.<br />

2 Ü: Outback Pioneer Hotel.<br />

6. Tag: Ayers Rock - Olgas. Einen ganzen Tag haben Sie<br />

Zeit, den heiligen Berg der Aborigines zu erkunden. Auch<br />

ein Besuch der Olgas ist zu empfehlen.<br />

7. Tag: Ayers Rock - Kings Canyon (ca. 320 km). Fahrt<br />

zum farbenprächtigen Kings Canyon, wo Sie eine längere<br />

Wanderung unternehmen können. Ü: Kings Canyon Resort.<br />

8. Tag: Kings Canyon - Alice Springs (ca. 480 km;<br />

F). Auf Ihrem Weg nach Alice Springs können Sie den<br />

Henbury Meteoritenkrater besuchen. 2 Ü: Aurora Alice<br />

Springs.<br />

9. Tag: Westliche MacDonnell Ranges. Wir empfehlen<br />

heute einen Besuch der faszinierenden Schluchten der<br />

westlichen MacDonnell Ranges, wie z.B. Simpsons Gap,<br />

Standley Chasm und Ormiston Gorge.<br />

10. Tag: Alice Springs - Tennant Creek (ca. 510 km).<br />

Ca. 120 km vor Tennant Creek können Sie die einzigartigen<br />

Devils Marbles besichtigen. Ü: Bluestone Motor Inn.<br />

11. Tag: Tennant Creek - Katherine (ca. 675 km). Lange<br />

Fahrt bis Daly Waters und weiter nach Katherine.<br />

2 Ü: Ibis Styles Katherine.<br />

12. Tag: Katherine. Empfehlenswert ist die ca. 4-stündige<br />

Bootsfahrt (optional) durch die bekannte Katherine<br />

Gorge, die aus mehreren Schluchten besteht.<br />

13. Tag: Katherine - Kakadu Nationalpark (ca. 300 km).<br />

Sie sollten einen Stopp bei den erfrischenden Badepools<br />

der Edith Falls einlegen, bevor Sie via Pine Creek in den<br />

Kakadu Nationalpark fahren. 2 Ü: Anbinik Kakadu Resort.<br />

14. Tag: Kakadu Nationalpark. Während einer Bootsfahrt<br />

auf der Yellow Waters Lagune (optional) sind unzählige<br />

Vögel und - mit etwas Glück - große Salzwasserkrokodile<br />

zu beobachten. Sehr interessant sind auch die<br />

Malereien am Nourlangie Rock.<br />

15. Tag: Kakadu Nationalpark - Darwin (ca. 250 km;<br />

F). Besuchen Sie die Mamukala Wetlands und die Felsenmalereien<br />

des Ubirr Rocks. Anschließend Fahrt bis Darwin,<br />

wo Ihre Reise mit der Abgabe des Mietwagens endet.<br />

Explorer’s Way - 15 Tage<br />

Code: 102211<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) - ab Adelaide 01.04.18 - 31.03.19 2.845 1.430 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) - ab Adelaide 01.04.18 - 31.03.19 2.920 1.468 1.111 1.305<br />

Hertz Kat. E (Kombi) - ab Adelaide 01.04.18 - 31.03.19 3.096 1.556 1.169 1.348<br />

Hertz Kat. A (Economy) - ab Darwin 01.04.18 - 31.03.19 3.146 1.581 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) - ab Darwin 01.04.18 - 31.03.19 3.297 1.657 1.236 1.399<br />

Hertz Kat. E (Kombi) - ab Darwin 01.04.18 - 31.03.19 3.611 1.813 1.341 1.477<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Kings Canyon Resort, 01.07.18-31.10.18 - pro Zimmer und Nacht € 79<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels (2-3 Sterne); Verplegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern,<br />

Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftplichtversicherung<br />

durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial<br />

vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin; Einwegmietgebühr, wenn Mietbeginn in Adelaide 01.10.18-31.03.19 bzw. in<br />

Darwin 01.04.18-30.09.18 (AUD 1.100, zahlbar vor Ort); weitere Mahlzeiten; Eintrittsgelder; optionale Auslüge;<br />

Nationalparkgebühren; persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Beste Reisezeit: Mai - Oktober.<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

71


MIETWAGENREISEN<br />

TROPISCHER NORDEN UND ROTES ZENTRUM<br />

Auf einen Blick<br />

• 6 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Darwin<br />

• 3 Nationalparks: Kakadu, Nitmiluk (Katherine<br />

Gorge) und Litchfield<br />

Auf einen Blick<br />

• 6 Tage 4WD Tour für Selbstfahrer ab/bis Alice Springs<br />

• Höhepunkte MacDonnell Ranges, Mereenie Loop<br />

Road, Kings Canyon, Ayers Rock<br />

72<br />

Top End - der tropische Norden<br />

Eine Reise zu den schönsten Nationalparks im Norden<br />

<strong>Australien</strong>s.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Darwin - Kakadu Nationalpark (ca. 250 km).<br />

Nach der Übernahme des Mietwagens im Stadtbüro<br />

Fahrt in den Kakadu Nationalpark. Unterwegs können<br />

Sie am Fogg Dam viele Vögel beobachten. Im Park Besuch<br />

des Ubirr Rock mit seinen Felsmalereien sowie der<br />

Mamukala Wetlands. Ü: Aurora Kakadu Resort.<br />

2. Tag: Kakadu Nationalpark (ca. 100 km). Besichtigen<br />

Sie die Felsenzeichnungen am Nourlangie Rock,<br />

bevor Sie in Cooinda während einer Bootsfahrt (optional)<br />

durch die Yellow Water Lagune unzählige Vögel und - mit<br />

etwas Glück - riesige Salzwasserkrokodile beobachten.<br />

Ü: Kakadu Lodge Cooinda.<br />

3. Tag: Kakadu - Katherine (ca. 270 km). Fahrt auf<br />

dem Kakadu Highway nach Pine Creek. Gute Badeund<br />

Wandermöglichkeiten an den herrlichen Edith<br />

Falls. 2 Ü: Ibis Styles Katherine.<br />

4. Tag: Katherine. Besuch der bekannten Katherine Gorge,<br />

die aus mehreren Schluchten besteht. Versäumen Sie<br />

nicht eine Bootsfahrt durch die Schlucht (optional).<br />

5. Tag: Katherine - Adelaide River (ca. 210 km). Auf<br />

dem Stuart Highway nach Norden. Heute wohnen Sie auf<br />

einer typisch australischen Farm. Ü: Mount Bundy Station.<br />

6. Tag: Adelaide River - Darwin (ca. 210 km). Ein Abstecher<br />

führt in den Litchfield National Park, der für seine<br />

vielen Wasserfälle und Bademöglichkeiten bekannt ist.<br />

Anschließend Weiterfahrt und nachmittags Rückgabe<br />

des Mietwagens in Darwin.<br />

Im 4WD durch’s Rote Zentrum<br />

Eine Geländewagenreise zu den schönsten Landschaften<br />

im Roten Zentrum.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Alice Springs. Nach Ankunft übernehmen Sie<br />

Ihren Geländewagen und besichtigen die Stadt auf<br />

eigene Faust. Ü: Lasseters Hotel.<br />

2. Tag: Alice Springs – Glen Helen (ca. 130 km; F). Wir<br />

empfehlen heute einen Besuch der vielen farbenprächtigen<br />

Schluchten der westlichen MacDonnell Ranges,<br />

wie z.B. Simpsons Gap, Standley Chasm oder Ormiston<br />

Gorge. Ü: Glen Helen Lodge.<br />

3. Tag: Glen Helen – Kings Canyon (ca. 260 km). Auf<br />

der Mereenie Loop Road fahren Sie zum Kings Canyon.<br />

Besuchen Sie den Gosses Bluff Krater oder das prähistorische<br />

Palm Valley. Ü: Kings Canyon Resort.<br />

4. Tag: Kings Canyon - Ayers Rock (ca. 320 km; F).<br />

Möglichkeit zu einer morgendlichen Wanderung durch<br />

die bizarren Schluchten des Kings Canyon. Anschließend<br />

Weiterfahrt zum weltbekannten Ayers Rock. 2 Ü:<br />

Outback Pioneer Hotel.<br />

5. Tag: Ayers Rock - Olgas. Einen ganzen Tag haben Sie<br />

Zeit, den heiligen Berg der Aborigines zu erkunden. Auch ein<br />

Besuch der ca. 40 km entfernten Olgas ist sehr zu empfehlen.<br />

6. Tag: Ayers Rock - Alice Springs (ca. 450 km). Über<br />

Lasseter und Stuart Highway fahren Sie heute zurück<br />

nach Alice Springs. Mit der Rückgabe des Geländewagens<br />

endet die Reise durch das Rote Zentrum.<br />

Top End - der tropische Norden - 6 Tage Code: 62603<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 1.099 549 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 1.169 585 456 451<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 1.300 650 500 484<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Aurora Kakadu Resort, 01.06.18-30.09.18 - pro Zimmer und Nacht € 83<br />

Kakadu Lodge Cooinda, 01.06.18-31.08.18 - pro Zimmer und Nacht € 76<br />

Leistungen: Unterkunft in den genannten oder vergleichbaren Hotels (2-4 Sterne); Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kat. inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-<br />

Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur<br />

(zusätzliche bei Belegung Deckung mit max. Pers. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und 1Informationsmaterial 2 3vor Ort. 4<br />

Nicht Hertz eingeschlossen: Kat. A; ab AdelaideBenzin, Mahlzeiten, optionale 01.04.15 - Ausflüge, 31.03.16Eintrittsgelder, 2.491Nationalparkgebühren, 1.242 - persönliche<br />

-<br />

Hertz Ausgaben Kat. H; und ab Adelaide Trinkgelder.<br />

01.04.15 - 31.03.16 2.552 1.272 965 -<br />

Hertz Beste Kat. Reisezeit: S; ab Adelaide Juni - September. 01.04.15 - 31.03.16 2.577 1.285 973 1.126<br />

Hertz 4 gemeinsam Kat. E; ab Adelaide reisende Personen teilen sich 01.04.15 1 Mietwagen - 31.03.16 und wohnen in 2.712 2 Doppelzimmern. 1.352 1.019 1.160<br />

Hertz Kat. A; ab Darwin 01.04.15 - 31.03.16 1.873 1.370 - -<br />

Im 4WD Hertz Kat. durch’s S; ab Darwin Rote Zentrum - 601.04.15 Tage - 31.03.16 2.883 1.438 Code: 1.075<br />

1666<br />

1.203<br />

Reisetermine: täglich<br />

Hertz Kat. E; ab Darwin 01.04.15 - 31.03.16 3.018 1.505 1.120 1.236<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. R (4WD) 01.04.18 - 31.03.19 1.848 916 676 674<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Kings Canyon Lodge, 01.07.18-31.10.18 - pro Zimmer und Nacht € 78<br />

Leistungen: Unterkunft in den genannten oder vergleichbaren Hotels (2-4 Sterne); Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz 4WD Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung<br />

ohne Selbstbehalt (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur<br />

(zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mahlzeiten, optionale Ausflüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, persönliche<br />

Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Beste Reisezeit: April - September.<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.


KATHERINE, KAKADU & ARNHEMLAND<br />

MIETWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 7 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Darwin<br />

• inkl. 2 Nächte Flugsafari ins Arnhemland<br />

• Höhepunkte Litchfield NP, Katherine Gorge,<br />

Kakadu NP, Mt. Borradaile Safari Camp<br />

Kombinieren Sie eine Mietwagenreise mit einer unvergeßlichen<br />

Flugsafari! Sie besuchen die schönsten Nationalparks<br />

im Top End und fliegen zum krönenden<br />

Abschluss für zwei Tage in das unberührte Arnhemland.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Darwin - Katherine (ca. 325 km). Nach der<br />

Übernahme des Mietwagens im Stadtbüro Fahrt auf dem<br />

Stuart Highway nach Süden. Bei frühzeitigem Aufbruch<br />

haben Sie ausreichend Zeit für den Abstecher in den<br />

Litchield Park, der für seine vielen Wasserfälle und Bademöglichkeiten<br />

bekannt ist. Später folgen Sie wieder<br />

dem Stuart Highway über Pine Creek bis nach Katherine.<br />

2 Ü: Ibis Styles Katherine.<br />

2. Tag: Katherine. Besuch der bekannten Katherine<br />

Gorge, die aus mehreren Schluchten besteht. Versäumen<br />

Sie nicht eine Bootsfahrt durch die Schlucht (optional).<br />

3. Tag: Katherine - Cooinda (ca. 250 km). Der weltberühmte<br />

Kakadu Nationalpark erwartet Sie. Tagesziel<br />

ist Cooinda, wo Sie während einer Bootsfahrt (inklusive)<br />

durch die Yellow Water Lagune unzählige Vögel und - mit<br />

etwas Glück - riesige Salzwasserkrokodile beobachten.<br />

Ü: Kakadu Lodge Cooinda.<br />

4. Tag: Cooinda - Jabiru (ca. 60 km). Starten Sie den<br />

Tag mit der Besichtigung der Felsenzeichnungen am<br />

Nourlangie Rock. Sehr lohnend auch der Abstecher zum<br />

Ubirr Rock! Ü: Mercure Kakadu Crocodile Hotel.<br />

5. Tag: Jabiru - Mt. Borradaile (M/A). Zeitig am Morgen<br />

liegen Sie mit einem Kleinlugzeug (bitte nur mit<br />

leichtem Gepäck!) von Jabiru nach Mt. Borradaile im<br />

nahezu unberührten Arnhemland. Der Besuch der vielfach<br />

ausgezeichneten Safari Lodge von Max Davidson<br />

zählt zu den eindrucksvollsten Erlebnissen in <strong>Australien</strong>.<br />

700 km² ursprüngliche Wildnis mit über 200 Vogelarten,<br />

Kroko dilen, eindrucksvollen Felsplateaus und spektakulären,<br />

bis zu 60.000 Jahre alten Felszeichnungen erwarten<br />

Sie. 2 Ü: Davidsons Arnhemland Safari Lodge.<br />

6. Tag: Mt. Borradaile (F/M/A). Fernab jeglicher Zivilisation<br />

erkunden Sie unter sachkundiger Leitung im<br />

Geländewagen, per Boot und zu Fuß die abwechslungsreiche<br />

Landschaft und beeindruckende Zeugnisse der<br />

Kultur der Aborigines inmitten des Arnhemlands.<br />

7. Tag: Mt. Borradaile - Darwin (ca. 255 km; F). Am<br />

Morgen bringt Sie das Kleinlugzeug zurück nach Jabiru.<br />

Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie über den Arnhemland<br />

Highway zurück nach Darwin, wo die Reise mit der Abgabe<br />

des Fahrzeuges endet.<br />

Katherine, Kakadu & Arnhemland - 7 Tage<br />

Code: 76399<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 25.10.18 - 2.169 2.280 2.041<br />

Hertz Kat. I (Medium SUV 2WD) 01.04.18 - 25.10.18 - 2.193 2.295 2.053<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 25.10.18 - 2.239 2.327 2.076<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Kakadu Lodge Cooinda, 01.06.18-31.08.18 - einmalig pro Zimmer € 76<br />

Mercure Kakadu Crocodile Hotel, 01.06.18-15.10.18 - pro Zimmer und Nacht € 84<br />

Leistungen: Unterkunft in den genannten oder vergleichbaren Hotels (2-4 Sterne); Verplegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der gebuchten Kat. inkl. unbegrenzter Freikilometer,<br />

örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-<br />

Haftplichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); Yellow Water Cruise; Flug<br />

Jabiru-Mt. Borradaile-Jabiru; detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, weitere Mahlzeiten, optionale Auslüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren,<br />

persönliche Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Katherine Gorge Bootstour (2 Std., täglich, in der Hochsaison 9.00, 11.00, 13.00 oder 15.00 Uhr) - p.P. € 62<br />

Beste Reisezeit: Juni - September. Mt. Borradaile Safari Camp vom 01.11. - 01.03. geschlossen.<br />

Mindestteilnehmerzahl 2 Personen. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern;<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

In der Trockenzeit (ca. Juni - September) ist Mt. Borradaile auch per 4WD-Fahrzeug erreichbar - Preis auf<br />

Anfrage.<br />

73


MIETWAGENREISEN<br />

EINSAME WESTKÜSTE<br />

Auf einen Blick<br />

• 25 Tage Tour für Selbstfahrer<br />

• ab Perth bis Darwin<br />

• Höhepunkte u.a. Kalbarri NP, Monkey Mia,<br />

Ningaloo Reef, Karijini NP, Kimberleys, Katherine,<br />

Kakadu NP, Litchfield NP<br />

74<br />

Die Westküste bietet mit vielen weitgehend unbekannten<br />

Nationalparks interessante landschaftliche<br />

Höhepunkte mit beeindruckender Fauna und Flora.<br />

Entdecken Sie das ursprüngliche <strong>Australien</strong>!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Perth - Cervantes (ca. 200 km). Übernahme<br />

des Mietwagens im Stadtbüro und Fahrt auf dem Indian<br />

Ocean Drive nach Cervantes beim Nambung Nationalpark.<br />

Ü: Pinnacles Edge Resort.<br />

2. Tag: Cervantes - Geraldton (ca. 225 km). Morgens<br />

(nochmals) Zeit für den Besuch der einzigartigen Kalksteinsäulen<br />

im Nationalpark. Weiterfahrt über den Indian<br />

Ocean Drive und dann auf dem Highway 1 über Dongara<br />

bis nach Geraldton. Ü: Ibis Styles Geraldton.<br />

3. Tag: Geraldton - Kalbarri (ca. 170 km; F). Viele<br />

Banksia Sträucher säumen die Straße zum farbenprächtigen<br />

Kalbarri Nationalpark. 2 Ü: Kalbarri Edge Resort.<br />

4. Tag: Kalbarri Nationalpark. Erkunden Sie die eindrucksvollen<br />

Schluchten des Murchison River.<br />

5. Tag: Kalbarri - Monkey Mia (ca. 400 km). Fahrt zum<br />

Overlander Roadhouse und weiter zur Peron Halbinsel<br />

nach Monkey Mia. Ü: Monkey Mia Dolphin Resort.<br />

6. Tag: Monkey Mia - Carnarvon (ca. 350 km). Fast<br />

täglich kommen die Delfine in Monkey Mia an den Strand.<br />

Im knietiefen Wasser stehend, können Sie Freundschaft<br />

mit den Meeressäugern schließen. Anschließend Fahrt<br />

nach Carnarvon. Ü: Hospitality Inn.<br />

7. Tag: Carnarvon - Coral Bay (ca. 360 km). Besuchen<br />

Sie die Pelican Beach und den Pioneer Park, bevor Sie<br />

aufbrechen nach Coral Bay am faszinierenden Ningaloo<br />

Reef. 2 Ü: Bayview Coral Bay.<br />

8. Tag: Coral Bay. Erkunden Sie die großartige Unterwasserwelt<br />

des Ningaloo Korallenriffs. Von März bis Mai können Sie,<br />

mit etwas Glück, mit Walhaien vor der Küste schwimmen.<br />

9. Tag: Coral Bay - Karijini Nationalpark (ca. 500 km;<br />

A). Fahrt über das Nanutarra Roadhouse zum Karijini Nationalpark<br />

in der Pilbara Region. 2 Ü: Karijini Eco Retreat.<br />

10. Tag: Karijini Nationalpark (F/A). Geführte Tour in<br />

den Nationalpark (optional, von April bis Oktober): Besuch<br />

u.a. der Weano Gorge, spektakulärer Aussichtspunkte<br />

und Gelegenheit zum Baden im Fern Pool.<br />

11. Tag: Karijini - Port Hedland (ca. 450 km; F). Auf dem<br />

Great Northern Highway Fahrt nach Port Hedland. Ü: Ibis Styles.<br />

12. Tag: Port Hedland - Broome (ca. 620 km; F). Lange<br />

Fahrt auf dem gut ausgebauten Highway durch fast menschenleere<br />

Gebiete. 3 Ü: Seashells Resort.<br />

13. Tag: Broome. Kilometerlange Strände z.B. der berühmte<br />

Cable Beach, laden zum Baden und Erholen ein.<br />

Möglichkeit zu einem Rundflug über Cape Leveque und<br />

das Buccaneer Archipelago.<br />

14. Tag: Broome. Tag zur freien Verfügung.<br />

15. Tag: Broome - Fitzroy Crossing (ca. 430 km). Fahrt<br />

nach Derby und hinein in die wildromantische Landschaft<br />

der Kimberley Region. Ü: Fitzroy River Lodge.<br />

16. Tag: Fitzroy Crossing - Halls Creek (ca. 290 km).<br />

Besuchen Sie den Geikie Gorge Nationalpark und unternehmen<br />

Sie (optional) eine Bootstour durch die beeindruckende<br />

Geikie Gorge, bevor Sie Richtung Halls Creek<br />

aufbrechen. Ü: Kimberley Hotel.<br />

17. Tag: Halls Creek - Kununurra (ca. 400 km). Fahrt<br />

über ausgedehntes Farmland nach Kununurra am Ord<br />

River. In Turkey Creek Gelegenheit zu einem Rundflug<br />

über die Bungle Bungles. 3 Ü: Freshwater Apartments.<br />

18. Tag: Kununurra. Möglichkeit zu einem Rundflug<br />

über den riesigen Lake Argyle, die Argyle Diamantenmine<br />

und zu den einzigartigen Bungle Bungles.<br />

19. Tag: Kununurra. Gelegenheit zu einer Bootsfahrt auf<br />

dem Ord River.<br />

20. Tag: Kununurra - Katherine (ca. 500 km). Die<br />

Reise führt durch den Keep River Nationalpark. Später<br />

überqueren Sie die Grenze zwischen Western Australia<br />

und dem Northern Territory. Das Tagesziel ist Katherine.<br />

2 Ü: Ibis Styles.<br />

21. Tag: Katherine Gorge (F). Wir empfehlen Ihnen eine<br />

Bootsfahrt durch die Schluchten der verzweigten Katherine<br />

Gorge. Für Aktive besteht auch die Möglichkeit zu<br />

einer Wanderung oder zu einer Kanufahrt.<br />

22. Tag: Katherine - Kakadu Nationalpark (ca. 320 km;<br />

F). Auf dem Wege nach Pine Creek empfiehlt sich der<br />

Abstecher zu den Felspools der Edith Falls. Anschließend<br />

Fahrt in den weltbekannten Kakadu Park. 2 Ü: Mercure<br />

Kakadu Crocodile Hotel.<br />

23. Tag: Kakadu Nationalpark. Heute empfehlen wir<br />

eine Bootsfahrt auf der Yellow Waters Lagune mit Wasservögeln<br />

und Krokodilen und eine Fahrt zu den Aboriginal-Felsmalereien<br />

am Nourlangie Rock.<br />

24. Tag: Kakadu NP - Litchfield NP - Batchelor (ca.<br />

380 km). Auf dem Weg zum Litchfield Nationalpark<br />

können Sie einen Halt an der Wildman Lagoon einlegen.<br />

Besonders sehenswert im Litchfield Park sind die<br />

Florence Wasserfälle mit guten Bademöglichkeiten.<br />

Ü: Litchfield Motel.<br />

25. Tag: Batchelor - Darwin (ca. 100 km). Sie können<br />

morgens nochmals den NP oder auf dem Weg nach<br />

Darwin den Territory Wildlife Park besuchen, für den<br />

Sie aber einige Stunden einplanen sollten. Abgabe des<br />

Mietwagens und Ende der Reise.<br />

Einsame Westküste - 25 Tage<br />

Code: 76200<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. S ( Standard Size) 01.04.18 - 31.03.19 5.149 2.646 2.125 2.209<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 5.400 2.771 2.208 2.272<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Monkey Mia Resort, 22.12.18-02.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 25<br />

Mercure Kakadu Crocodile Hotel, 01.06.18-15.10.18 - pro Zimmer und Nacht € 84<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels (3-4 Sterne); Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer,<br />

Einwegmietgebühr, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite<br />

54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter<br />

Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder, Ausflüge, Nationalparkgebühren, persönliche<br />

Ausgaben und Trinkgelder.<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Karijini NP, Tagestour ab/bis Eco Retreat, tägl. 8.30 Uhr, inkl. Mittagessen - pro Person € 135<br />

Beste Reisezeit: Juni - September. Gegen Aufpreis auch in umgekehrter Richtung buchbar. 4 gemeinsam reisende<br />

Pers. teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder in Apartments mit 2 Schlafzimmern.


GLANZLICHTER DES SÜDWESTENS<br />

MIETWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 13 Tage Tour für Selbstfahrer ab/bis Perth<br />

• Ideal für Naturfreunde und Genießer<br />

• Höhepunkte u.a. Wave Rock, Cape Le Grand NP,<br />

Karri-Baumriesen, Margaret River<br />

Der Südwesten <strong>Australien</strong>s überrascht mit vielen Naturschönheiten.<br />

Die Reise führt zunächst in das Landesinnere<br />

zum einzigartigen Wave Rock. In Kalgoorlie<br />

stoßen Sie dann auf historische Goldgräberorte und<br />

modernste Schürfstätten. Von Esperance aus folgen<br />

Sie der dramatisch schönen Küste bis in den äußersten<br />

Südwesten zu riesigen Karri-Bäumen, spektakulären<br />

Stränden, malerischen Landschaften und Weingärten.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Perth - Hyden (ca. 350 km). Am Morgen Übernahme<br />

des Mietwagens im Stadtbüro und Abfahrt aus<br />

Perth. Ein erster lohnenswerter Stopp ist der um 1830<br />

gegründete Ort York im fruchtbaren Avon Valley. Durch<br />

weitlächiges Farmland gelangen Sie zum Wave Rock.<br />

Die ca. 100 Meter lange und 15 Meter hohe Felswand<br />

in Form einer riesigen Welle liegt etwas außerhalb des<br />

Ortes Hyden. Ü: Hyden Motel Wave Rock.<br />

2. Tag: Hyden - Kalgoorlie (ca. 535 km). Sie reisen in<br />

das Herz der Goldield-Region. Mit dem PKW empiehlt<br />

sich die längere, aber durchgehend geteerte Route über<br />

Bruce Rock und Merredin. Tagesziel ist Kalgoorlie. Die<br />

Stadt entstand, nachdem 1893 hier die ersten Goldfunde<br />

gemacht wurden. 2 Ü: Quality Inn Railway.<br />

3. Tag: Kalgoorlie. Das Erbe der Bergwerkspioniere<br />

steht im Gegensatz zur modernen Technik des Bergbaus.<br />

Gelegenheit zum Besuch eines Schaubergwerks und<br />

eines historischen Museums.<br />

4. Tag: Kalgoorlie - Esperance (ca. 400 km). Über Kambalda<br />

und Norseman, vorbei an den nahen Salzseen Lake<br />

Cowan und Lake Dundas, fahren Sie nach Esperance, wo<br />

Sie eine spektakuläre Küstenlandschaft und ein reges<br />

Tierleben erwartet. 2 Ü: Esperance B&B by the Sea.<br />

5. Tag: Esperance (F). Gelegenheit zur Erkundung der<br />

schneeweißen Strände mit hochragenden Granitfelsen<br />

und türkisfarbenem Wasser. Sehr lohnend auch der Auslug<br />

in den gut 50 km entfernten Cape Le Grand Nationalpark.<br />

6. Tag: Esperance - Albany (ca. 490 km; F). Sie folgen<br />

dem South Coast Highway vorbei an den beiden Nationalparks<br />

Stokes und Fitzgerald River bis nach Albany, der<br />

ältesten von Europäern gegründeten Siedlung Westaustraliens.<br />

2 Ü: Dog Rock Motel.<br />

7. Tag: Albany. Natural Bridge, The Gap und ein erstklassiges<br />

Walfang-Museum sind die Hauptattraktionen<br />

von Albany. Und im Hinterland bietet die dramatische<br />

Kulisse der Stirling Ranges und des Porongurup Nationalparks<br />

herrliche Ausblicke.<br />

8. Tag: Albany - Denmark - Walpole (ca. 120 km). Im<br />

beliebten Ferienort Denmark lohnt eine Fahrt auf dem<br />

Knoll Drive, der durch eine Panoramalandschaft führt.<br />

Besuchen Sie auch den William Bay Nationalpark mit seinen<br />

herrlichen Stränden (Badesachen nicht vergessen).<br />

Ü: Tree Top Walk Motel.<br />

9. Tag: Walepole - Pemberton (ca. 120 km). Im Valley<br />

of the Giants spazieren Sie auf dem Tree Top Walk in<br />

luftiger Höhe durch die Baumkronen der riesigen Karri-<br />

Bäume. Später säumen im Shannon Nationalpark beeindruckende<br />

Baumriesen die Straße. Ü: Karri Valley Resort.<br />

10. Tag: Pemberton - Margaret River (ca. 170 km). In<br />

Pemberton kann der Gloucester Tree, ein riesiger Karri-<br />

Baum, von Schwindelfreien über in den Baumstamm<br />

eingeschlagene Eisenstangen erklommen werden. Auf<br />

der über 60 Meter hohen Plattform werden Sie mit einer<br />

tollen Aussicht belohnt. Sehenswert und einen Umweg<br />

wert, das Cape Leeuwin bei Augusta. 3 Ü: Darby Park<br />

Serviced Residences.<br />

11. Tag: Margaret River. Gelegenheit, die edlen Weingüter,<br />

die langen Sandstrände, den Cape Naturaliste Park<br />

sowie die Kalksteinhöhlen der Umgebung zu erkunden.<br />

12. Tag: Margaret River. Ein weiterer Tag zur freien<br />

Verfügung. Gerne buchen wir für Sie heute eine geführte<br />

Tour inklusive Weinprobe.<br />

13. Tag: Margaret River - Perth (ca. 280 km). In<br />

Busselton führt ein Pier weit hinaus ins Meer und in<br />

Bun burry können Sie den Delinen in der Koombana<br />

Bay einen Besuch abstatten. Die Gassen der Hafenstadt<br />

Fremantle laden zu einem Bummel ein - besonders beliebt<br />

hier die Cafés und Läden am “Cappuccino Strip”,<br />

das interessante Western Australia Maritime Museum<br />

oder das Fremantle Arts Centre. Anschließend Rückfahrt<br />

nach Perth, wo die Reise mit der Abgabe des Mietwagens<br />

endet.<br />

Glanzlichter des Südwestens - 13 Tage<br />

Code: 62638<br />

Reisetermine: täglich außer Freitag und Samstag<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. A (Economy) 01.04.18 - 31.03.19 2.054 1.093 - -<br />

Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 2.131 1.131 995 982<br />

Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 2.283 1.208 1.045 1.019<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Darby Park Margaret River, 01.04.18-02.04.18, 14.04.18-29.04.18, 22.09.18-06.10.18 und<br />

22.12.18-07.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 34<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels (2-4 Sterne); Verplegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern,<br />

Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftplichtversicherung<br />

durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen<br />

vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mahlzeiten, Eintrittsgelder, Auslüge, Nationalparkgebühren, persönliche Ausgaben<br />

und Trinkgelder.<br />

Beste Reisezeit: März-April & September-Dezember. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzelund<br />

Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern;<br />

bei Buchung einer 2. Nacht im Karri Valley Resort Reisebeginn auch freitags oder samstags möglich.<br />

75


GELÄNDEWAGENREISEN<br />

4WD-ABENTEUER WESTAUSTRALIEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 16 Tage 4WD Tour für Selbstfahrer<br />

• ab/bis Perth auch auf wenig bekannten Wegen<br />

• Höhepunkte u.a. Mt. Augustus NP, Karijini NP,<br />

Ningaloo Reef und Kalbarri NP<br />

Die Rundreise führt zunächst abseits üblicher Routen<br />

durch das Hinterland Westaustraliens bis in den Karijini<br />

Nationalpark und dann entlang der Küste wieder<br />

zurück nach Perth. Wunderschöne Nationalparks,<br />

einsame Landschaften, der Indische Ozean und das<br />

Ningaloo Reef erwarten Sie!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Perth - Dalwallinu (ca. 260 km). Übernahme<br />

des Geländewagens. Fahrt auf dem Great Northern Highway<br />

nach New Norcia zum einzigen Benediktinerkloster<br />

<strong>Australien</strong>s. Dann weiter durch die Wongan Hills bis Dalwallinu.<br />

Ü: The Old Convent Dalwallinu.<br />

2. Tag: Dalwallinu - Murchison (ca. 480 km; F). In<br />

Wubin verlassen Sie den Great Northern Highway und<br />

fahren über Morawa nach Mullewa. Bald darauf endet<br />

die Teerstraße und Sie folgen einer unbefestigten Straße<br />

zu einer abgelegenen Farm oder zu einem Roadhouse.<br />

Ü (Apr.-Okt.): Wooleen Station; sonst Oasis Roadhouse.<br />

3. Tag: Murchison - Mt. Augustus (ca. 370 km). Auf<br />

einsamen Farmtracks geht es durch das weite Outback<br />

mit seinen riesigen Schaf- und Rinderfarmen zu Ihrem<br />

Tagesziel, einem einfachen Tourist Park. 2 Ü: Mt. Augustus<br />

Tourist Park.<br />

4. Tag: Mt. Augustus (ca. 100 km). Der Tag steht zur Erkundung<br />

des Mt. Augustus Nationalpark zur Ver fügung.<br />

Doppelt so groß wie der Ayers Rock erhebt sich der größte<br />

Monolith der Erde 1.106 m aus der Outbacklandschaft.<br />

5. Tag: Mt. Augustus - Tom Price (ca. 500 km). Ein<br />

langer Tag - starten Sie bitte früh! Über Dooley Downs<br />

und Ashburton Downs gelangen Sie weit abseits jeglicher<br />

Zivilisation zur Teerstraße, die über Paraburdoo nach<br />

Tom Price führt. Ü: Tom Price Hotel Motel.<br />

6. Tag: Tom Price - Karijini Nationalpark (ca. 90 km;<br />

A). Heute früh erste Gelegenheit zur Erkundung des<br />

spektakulären Karijini Nationalparks. Besuchen Sie die<br />

Weano Gorge und Dales Gorge, die größten Schluchten<br />

im Nationalpark und die Fortesque Falls. 2 Ü: Karijini Eco<br />

Retreat.<br />

7. Tag: Karijini Nationalpark (F/A). Ein weiterer Tag im<br />

Nationalpark.<br />

8. Tag: Karijini - Exmouth (ca. 650 km; F). Der Indische<br />

Ozean ruft! Sie verlassen den Nationalpark, steuern<br />

durch das Outback der Küste entgegen und erreichen am<br />

Abend Exmouth. Ü: Potshot Resort.<br />

9. Tag: Exmouth - Coral Bay (ca. 160 km). Der Weg<br />

nach Coral Bay führt durch den sehenswerten Cape<br />

Range Nationalpark. Auf Abstechern in den Park bewährt<br />

sich Ihr 4WD. 2 Ü: Bayview Resort.<br />

10. Tag: Coral Bay. In Coral Bay erkunden Schnorchler<br />

und Taucher die großartige Unterwasserwelt des Ningaloo<br />

Korallenriffs. Von März bis Mai können Sie mit etwas<br />

Glück mit Walhaien vor der Küste schwimmen.<br />

11. Tag: Coral Bay - Shark Bay (ca. 580 km). Fahrt bis<br />

zum Overlander Roadhouse und dann weiter zur Peron<br />

Halbinsel nach Monkey Mia. 2 Ü: Monkey Mia Dolphin<br />

Resort.<br />

12. Tag: Shark Bay. Fast täglich kommen die Delfine in<br />

Monkey Mia an den Strand. Im knietiefen Wasser stehend,<br />

können Sie Freundschaft mit den Meeressäugern<br />

schließen.<br />

13. Tag: Monkey Mia - Kalbarri (ca. 410 km). Auf der<br />

Peron Halbinsel lohnt ein Abstecher zum Shell Beach,<br />

der aus Billionen von Muschelbänken besteht. Auch die<br />

Stromathliten im Hamlin Pool sollten Sie erleben, bevor<br />

es weiter nach Kalbarri geht. 2 Ü: Kalbarri Edge Resort.<br />

14. Tag: Kalbarri. Erkunden Sie heute den herrlichen<br />

Kalbarri Nationalpark. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten<br />

zählen hier Z-Bend und The Loop.<br />

4WD-Abenteuer Westaustralien - 16 Tage<br />

Code: 76476<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

15. Tag: Kalbarri - Cervantes (ca. 460 km). Über eine<br />

gute Piste sind weitere interessante Felsformationen erreichbar,<br />

bevor Sie über Geraldton Richtung Nambung<br />

Nationalpark fahren. Ein Besuch der Pinnacles, Kalksteinsäulen<br />

in einer wüstenhaften Sandebene, ist ein weiterer<br />

Höhepunkt auf Ihrer Reise. Ü: Pinnacles Edge Resort.<br />

16. Tag: Cervantes - Perth (ca. 260 km). Nach einem<br />

lohnenden Abstecher in den Yanchep Nationalpark<br />

fahren Sie nach Perth, wo die Tour mit der Abgabe des<br />

Geländewagens endet.<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. R (4WD Toyota Prado o.ä.) 01.04.18 - 31.03.19 4.399 2.331 1.750 1.866<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter<br />

Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite<br />

54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter<br />

Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin, Mahlzeiten, Eintrittsgelder, Ausflüge, Nationalparkgebühren, persönliche Ausgaben<br />

und Trinkgelder.<br />

Beste Reisezeit: Juni - September; aufgrund der hohen Temperaturen in den Sommermonaten ist die Reise<br />

in der Zeit Dezember - März nicht empfehlenswert. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzelund<br />

Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern<br />

oder in Apartments mit 2 Schlafzimmern.<br />

Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten-Telefons, um bei Notfällen auch in abgelegenen Regionen erreichbar<br />

zu sein.<br />

76


THE SAVANNAH WAY<br />

GELÄNDEWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 11 Tage 4WD-Tour für Selbstfahrer abseits der<br />

üblichen Wege ab Cairns bis Darwin<br />

• besondere Unterkünfte<br />

• Höhepunkte u.a. Undara, Cobbold Gorge und<br />

Lawn Hill Nationalpark<br />

Der Savannah Way ist eine Route durch den einsamen<br />

Norden <strong>Australien</strong>s, die insbesondere <strong>Australien</strong>-<br />

Kenner begeistern wird! Ob auf einsamen Farmwegen<br />

oder berühmten Outbacktracks - hier entdecken auch<br />

ungeübte Geländefahrer das ursprüngliche <strong>Australien</strong>!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Cairns - Chillagoe (ca. 250 km). Übernahme<br />

des Geländewagens im Stadtbüro Cairns. Anschließend<br />

Fahrt über den Gillies Range Highway (kurvenreichste<br />

Straße <strong>Australien</strong>s), vorbei am Curtain Fig Tree, in die<br />

Atherton Tablelands und später über typische Outbacktracks<br />

weiter nach Chillagoe. Ü: Chillagoe Cottages.<br />

2. Tag: Chillagoe - Undara (ca. 230 km). Nach der<br />

morgendlichen Höhlentour (optional) mit einem Ranger<br />

in Chilla goe geht es über raue Tracks weiter zum Mount<br />

Surprise und Undara. Dieses Gebiet mit dem größten Lavahöhlensystem<br />

der Welt entstand vor ca. 190.000 Jahren<br />

durch einen Vulkanausbruch. Ü: Undara Lava Lodge.<br />

3. Tag: Undara - Cobbold Gorge (ca. 230 km; A). Nach<br />

einer geführten Tour durch das Höhlensystem (optional)<br />

fahren Sie weiter durch das Outback. Über Georgetown<br />

erreichen Sie nahe der Cobbold Gorge Ihre Unterkunft.<br />

Die nächsten beiden Nächte werden Sie auf einer typischen<br />

Working Cattle Station (aktive Rinderfarm) verbringen.<br />

2 Ü: Cobbold Gorge Station.<br />

4. Tag: Cobbold Gorge (F/A). Ein ca. 3-stündiger<br />

Auslug in die Cobbold Gorge entführt Sie in die Urzeit<br />

dieses Kontinents. Sie sehen bizarre Felsformationen,<br />

enge Schluchten und immer wieder spektakuläre neue<br />

Aussichten in dieser Millionen Jahre alten Schlucht. Bei<br />

Wanderungen lassen Sie sich in die Urzeit der Entstehungsgeschichte<br />

zurückversetzen.<br />

5. Tag: Cobbald Gorge - Normanton (ca. 400 km; F).<br />

Es geht weiter nach Croydon, zum Lake Belmore. Badegelegenheit!<br />

In Normanton Gelegenheit zu einer kurzen<br />

Stadtbesichtigung. Übernachtung in einem typisch australischen<br />

Motel. Ü: Gulland Motel.<br />

6. Tag: Normanton - Adels Grove (ca. 430 km; A).<br />

Vorbei an den in der Trockenzeit kaum wasserführenden<br />

Leichhardt River Falls, erreichen Sie über Outback Tracks<br />

den Lawn Hill Nationalpark. 2 Ü: Adels Grove River Tents.<br />

7. Tag: Lawn Hill Nationalpark (F/A). Erkunden Sie<br />

heute den schönen Nationalpark. Eine Wanderung führt<br />

an den Rand der Schlucht. Optional besteht die Möglichkeit<br />

zu einer Kanufahrt.<br />

8. Tag: Adels Grove - Borroloola (ca. 590 km; F). Sie<br />

überqueren bei Hells Gate die Grenze zwischen Queensland<br />

und dem Northern Territory. In Borroloola besteht die<br />

Möglichkeit eine ehemalige Polizeistation zu besichtigen,<br />

die mittlerweile ein Museum ist. Ü: Savannah Way Motel.<br />

9. Tag: Borroloola - Mataranka (ca. 570 km). Weiter<br />

geht es über Cape Crawford nach Daly Waters. Hier gibt<br />

es den sicherlich kuriosesten australischen Pub zu besichtigen<br />

- lassen Sie sich überraschen. Außerdem erleben<br />

Sie den Stuart Tree und das Daly Waters Aerodrome.<br />

Vorbei an unzähligen Termitenhügeln erreichen Sie Mataranka.<br />

Ü: Mataranka Homestead.<br />

10. Tag: Mataranka - Darwin (ca. 430 km). Mataranka<br />

ist bekannt für seine Thermalquellen. In einem mit hohen<br />

Palmen besetzten Garten, der häuig von Fruit Bats (Fledermäusen)<br />

bevölkert ist, sind diese sehr angenehmen<br />

heißen Quellen (Bademöglichkeit) zu inden. Von hier folgen<br />

Sie dem berühmten Stuart Highway bis nach Darwin.<br />

Ü: Argus Hotel.<br />

11. Tag: Darwin. Abgabe des Mietwagens bis zur Stunde<br />

der Übernahme am 1. Tag und Ende der Reise.<br />

The Savannah Way - 11 Tage<br />

Code: 76371<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. R (4WD) 01.05.18 - 31.10.18 2.498 1.420 1.175 1.183<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Hertz Einwegmietgebühr (AUD 660, zahlbar vor Ort, entfällt ab 21 Miettagen) - pro Fahrzeug<br />

Argus Hotel, 14.06.18-26.06.18 und 01.08.18-15.08.18 - pro Zimmer und Nacht € 46<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften (in einsamen Gebieten sind<br />

die Unterkünfte teilweise sehr einfach ausgestattet); Verplegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen);<br />

geführte Cobbold Gorge Tour; Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter<br />

Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54), Kfz-<br />

Reise-Haftplichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf<br />

(in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Einwegmietgebühr; Benzin; weitere Mahlzeiten; Eintrittsgelder; optionale Auslüge; persönliche<br />

Ausgaben; Trinkgelder.<br />

Wetterbedingt wird diese Reise nur von Anfang Mai bis Ende Oktober angeboten. 3 gemeinsame reisende<br />

Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen<br />

und wohnen in 2 Doppelzimmern. Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten-Telefons, um bei Notfällen<br />

auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein (siehe Seite 29).<br />

77


GELÄNDEWAGENREISEN<br />

OFF THE BEATEN TRACK<br />

Auf einen Blick<br />

• 24 Tage 4WD Tour für Selbstfahrer abseits der<br />

üblichen Wege ab Darwin bis Perth<br />

• Höhepunkte u.a. Bungle Bungles, Gibb River<br />

Road, Karijini NP, Mt. Augustus und Ningaloo<br />

Reef<br />

Endecken Sie Westaustralien mit dem Allradfahrzeug!<br />

Entlang der Route übernachten Sie in vorgebuchten<br />

Hotels, Lodges, festen Zeltcamps und in einfachen<br />

Farm unterkünften. Ob auf den endlosen Highways oder<br />

einsamen Outbacktracks - hier entdecken auch ungeübte<br />

Geländefahrer das ursprüngliche <strong>Australien</strong>!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Darwin - Katherine (ca. 320 km). Am Morgen<br />

Übernahme Ihres Hertz-Geländewagens im Stadtbüro<br />

Darwin. Vorbei am Litchield NP mit seinen übermannshohen<br />

Termitenhügeln geht es Richtung Süden. An den<br />

Edith Falls haben Sie Gelegenheit zu einem erfrischenden<br />

Bad. Am Nachmittag empiehlt sich eine Bootsfahrt<br />

(optional) durch die schönsten Schluchten der Katherine<br />

Gorge mit ihren steilen Felswänden und Aboriginalmalereien.<br />

Ü: Nitmiluk Chalets.<br />

2. Tag: Katherine - Kununurra (ca. 530 km). Auf dem Victoria<br />

Highway geht es durch den Gregory Nationalpark und<br />

durch Aboriginal-Land zur Grenze nach Westaustralien. Kurz<br />

darauf erreichen Sie Kununurra. Ü: Freshwater Apartments.<br />

3. Tag: Kununurra - Purnululu Nationalpark (ca.<br />

320 km; A). Entdecken Sie heute Vormittag Kununurra<br />

(aboriginal-sprachlich: „viel Wasser“) am Ord River. Über<br />

Bergstraßen führt der Weg zum Lake Argyle; auf einer<br />

Bootstour (optional) können Sie Süßwasserkrokodile<br />

beobachten. Anschließend führt die Fahrt, vorbei an der<br />

Lake Argyle Mine, zu den bienenstockartigen Formationen<br />

der Bungle Bungles im Purnululu Nationalpark. Auf<br />

den Tracks in den Nationalpark bewährt sich zum ersten<br />

Mal Ihr geländetaugliches Fahrzeug. 2 Ü: Bungle Bungle<br />

Wilderness Lodge.<br />

4. Tag: Purnululu Nationalpark (F/A). Der Tag steht zur<br />

Erkundung der Bungle Bungles zur Verfügung. Versäumen<br />

Sie nicht eine Wanderung durch die einzigartige<br />

Schlucht der Cathedral Gorge!<br />

5. Tag: Purnululu Nationalpark - Home Valley Station<br />

(ca. 410 km; F). Auf dem Northern Highway geht es zunächst<br />

zurück Richtung Kununurra zum Start der Gibb River<br />

Road, Westaustraliens wohl berühmtester Outbacktrack.<br />

Vorbei an der bekannten El Questro Station geht<br />

es zum Pentecost River. Dahinter liegt an der gewaltigen<br />

Cockburn Range die Home Valley Station, eine aktive<br />

Rinderfarm mit herrlichen Schluchten, Wasserläufen und<br />

interessantem Programm der Aboriginal People. 2 Ü:<br />

Home Valley Station.<br />

6. Tag: Home Valley Station (F). Home Valley ist bekannt<br />

als Drehort des Films „Australia“ mit Nicole<br />

Kidman und Hugh Jackman. Sie können hier u.a. Angeln,<br />

Reiten, Wandern, um die schroffe Schönheit der<br />

Kimberleys genauer kennen zu lernen. Von Aboriginals<br />

geführte Touren vermitteln Einblick in die Jahrtausende<br />

alte Kultur.<br />

7. Tag: Entlang der Gibb River Road (ca. 310 km; F/A).<br />

Sie folgen der Gibb River Road entlang der gewaltigen<br />

Cockburn Range durch die East Kimberleys. Auf einer<br />

Furt überqueren Sie den in der Trockenzeit wenig<br />

Wasser führenden Durack River, bevor Sie Ihr Nachtquartier<br />

erreichen, eine typische Rinderstation. Ü: Mt.<br />

Elizabeth Station (Gemeinschaftsbad).<br />

8. Tag: Entlang der Gibb River Road (ca. 170 km; F/A).<br />

Der Weg ist das Ziel. Durch das ursprünglichste Austra lien,<br />

die Kimberleys, geht es durch meist trockene Flussbetten<br />

zur Bell Gorge, einer versteckten Schlucht mit natürlichen<br />

Felspools. Ü: Bell Gorge Wilderness Lodge.<br />

9. Tag: Gibb River Road - Fitzroy Crossing (ca. 370 km;<br />

F). Sie verlassen die Gibb River Road und besuchen zunächst<br />

die Windjana Gorge, wo Sie inmitten eines einstigen,<br />

jetzt versteinerten Korallenriffs auf zahlreiche<br />

Süßwasserkrokodile treffen. Von hier fahren Sie zum<br />

Tunnel Creek NP und anschließend zum Tagesziel Fitzroy<br />

Crossing. Ü: Fitzroy River Lodge.<br />

10. Tag: Fitzroy Crossing - Broome (ca. 400 km).<br />

Die Geikie Gorge in der Nähe von Fitzroy Crossing ist<br />

der meistbesuchte Park in der Kimberley Region. Auf<br />

14 Kilometern Länge erstreckt sich hier ein ehemaliges<br />

Barriere-Riff, das auf kurzen Wanderwegen und auf einer<br />

Bootsfahrt erkundet werden kann. Sehr lohnenswert!<br />

Anschließend Fahrt auf dem Great Northern Highway<br />

nach Broome. 2 Ü: Seashells Resort.<br />

11. Tag: Broome. Das Städtchen Broome, einst Perlenischerzentrum<br />

der Welt, mit seiner noch heute lebendigen<br />

Pioniergeschichte spiegelt das Erbe in der Architektur<br />

und der entspannten Lebensweise wider. Auslüge<br />

in die Umgebung, wie zum weltberühmten Cable Beach,<br />

bieten sich an.<br />

12. Tag: Broome - Port Hedland (ca. 620 km). Entlang<br />

des Great Northern Highway durch fast menschenleere<br />

Gebiete nach Port Hedland. Erleben Sie die Entfernungen<br />

<strong>Australien</strong>s hautnah, und den einzigen Küstenabschnitt<br />

<strong>Australien</strong>s, an dem sich die endlose Great Sandy Desert<br />

bis an den Indischen Ozean erstreckt. Ü: Ibis Styles Port<br />

Hedland.<br />

78


GELÄNDEWAGENREISEN<br />

13. Tag: Port Hedland - Karijini NP (ca. 580 km). Die<br />

Reise führt durch die Provinz Pilbara zum Millstream<br />

Chichester Nationalpark. Der Python Pool, eine tropische<br />

Oase, ist ein wahres Tierparadies und lädt ein zur Fotojagd<br />

auf seltene Tiere oder zum Entspannen an den unterirdisch<br />

gespeisten Quellen. Anschließend geht es zum<br />

Karijini Nationalpark. 2 Ü: Karijini Eco Retreat.<br />

14. Tag: Karijini Nationalpark (F). Der Karijini Nationalpark<br />

gilt bei vielen Besuchern als der schönste Nationalpark<br />

Westaustraliens. Die Szenerie im Nationalpark<br />

kann nur mit dem Wort spektakulär bezeichnet werden:<br />

Schluchten, Berge, Flüsse und Hochebenen, ausgeschliffen<br />

in den Regenzeiten. Erkunden Sie diese einzigartige<br />

Landschaft per Fahrzeug und zu Fuß.<br />

15. Tag: Karijini Nationalpark - Mt. Augustus (ca.<br />

580 km; F). Der Weg führt Sie durch das beinahe unendliche<br />

Outback und über holprige Pisten, auf denen Ihr<br />

Geländewagen bestens zum Einsatz kommen wird. Sie<br />

übernachten heute in einer einfachen Unterkunft. 2 Ü: Mt.<br />

Augustus Tourist Park.<br />

16. Tag: Mt. Augustus Nationalpark. Heute erwartet<br />

Sie der touristisch kaum erschlossene Mt. Augustus Nationalpark.<br />

Doppelt so groß wie der Ayers Rock erhebt<br />

sich der größte Monolith der Erde aus der Outbacklandschaft.<br />

17. Tag: Mt. Augustus - Exmouth (ca. 550 km). Auf<br />

entlegenen Farmtracks, über Rinder- und Schaffarmen,<br />

gelangen Sie vom Landesinneren zurück in die Küstenregion.<br />

Gegen Abend erreichen Sie Exmouth, Ausgangsort<br />

für Ausflüge zum Ningaloo Reef. 2 Ü: Potshot Hotel.<br />

18. Tag: Ningaloo Reef. Das Ningaloo Reef im gleichnamigen,<br />

Exmouth vorgelagerten Marine Park gehört zu<br />

den größten Riffen der Erde. Es erstreckt sich über 260<br />

km und ist nur zwischen 100 m und maximal 7 km von<br />

der Küste entfernt. Seltene Seesterne, Wasserschildkröten<br />

und den größten Fisch der Erde, den Walhai, können<br />

Sie mit etwas Glück bei Ihrem heutigen Bootsausflug (optional)<br />

beobachten.<br />

19. Tag: Exmouth - Monkey Mia (ca. 700 km). Entlang<br />

der einzigartigen Küste der Gascoyne geht es<br />

über Carnar von, bekannt für seine bemerkenswerten<br />

Blowholes, nach Monkey Mia. Der Ort verdankt seine<br />

Berühmtheit den Delfinen, die hier bis an den Strand<br />

kommen und so hautnah unter Aufsicht der Ranger erlebt<br />

werden können. 2 Ü: Monkey Mia Resort, Denham.<br />

20. Tag: Monkey Mia. Nutzen Sie den Tag um sich am<br />

Strand zu erholen und besuchen Sie die wildlebenden<br />

Delfine bei der täglichen Fütterung durch Ranger. Diese<br />

achten auch darauf, dass niemand die Tiere anfasst! Auf<br />

einem Ausflug (optional) mit dem Katamaran können Sie<br />

die verschiedenen Meeresbewohner gut beobachten.<br />

Off the beaten Track - 24 Tage<br />

Code: 103979<br />

Reisetermine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

21. Tag: Monkey Mia - Kalbarri (ca. 420 km). Sie<br />

fahren zurück über die Peron Halbinsel mit einem<br />

lohnenden Abstecher zum Shell Beach, der aus Billionen<br />

von kleinen Muscheln besteht. Später im Hamlin Pool<br />

sehen Sie Stromatolithen - felsenähnliche Kleinstorganismen.<br />

Im Kalbarri Nationalpark hat der Murchison River<br />

tiefe Schluchten in den Sandstein geschliffen. Genießen<br />

Sie die einzigartigen Landschaften dieses sehenswerten<br />

Nationalparks. Ü: Kalbarri Edge Resort.<br />

22. Tag: Kalbarri - Cervantes (ca. 470 km). Über<br />

Geraldton folgen Sie dem Coastal Highway 1 Richtung<br />

Perth, bis Sie auf den Abzweig zum Indian Ocean Drive<br />

stoßen. Im Nambung NP besuchen Sie die bizarren Kalksäulen<br />

der Pinnacles, die durch Erosion des Kalksteines<br />

entstanden sind. Ü: Pinnacles Edge Resort.<br />

23. Tag: Cervantes - Perth (ca. 260 km). Wahlweise<br />

weiter über den Indian Ocean Drive entlang der Küste<br />

oder schneller über den Highway fahren Sie heute zum<br />

Ziel der Reise, nach Perth, wo Sie im Herzen der Stadt<br />

übernachten. Ü: Travelodge Perth.<br />

24. Tag: Perth. Abgabe Ihres Fahrzeuges und Ende der Reise.<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. R (4WD Toyota Prado o.ä.) 01.05.18 - 30.09.18 8.173 4.322 3.657 3.342<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Monkey Mia Dolphin Resort, 29.06.18-14.07.18 und 21.09.18-06.10.18 € 28<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter<br />

Freikilometer, örtlicher Steuern, Einwegmietgebühr, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen<br />

auf Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro);<br />

detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Benzin; Eintrittsgelder; optionale Ausflüge, Mahlzeiten außer den im Programm genannten;<br />

Getränke; persönliche Ausgaben; Trinkgelder.<br />

Wetterbedingt wird diese Reise nur von Anfang Mai bis Ende September angeboten. 3 gemeinsame reisende<br />

Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen<br />

und wohnen in 2 Doppelzimmern oder in Apartments mit 2 Schlafzimmern. Wir empfehlen die Buchung<br />

eines Satelliten-Telefons, um bei Notfällen auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein (siehe<br />

Seite 29).<br />

79


GELÄNDEWAGENREISEN<br />

BEST OF THE KIMBERLEYS<br />

Auf einen Blick<br />

• 15 Tage 4WD Tour für Selbstfahrer ab/bis<br />

Broome mit vorgebuchten Unterkünften<br />

• Höhepunkte u.a. Geikie Gorge, Bungle Bungles,<br />

El Questro Wilderness Park, Mitchell Falls und<br />

Gibb River Road<br />

Erkunden Sie die ursprüngliche Kimberley Region mit<br />

dem Allrad-Fahrzeug - u.a. bei der Fahrt über die berühmte<br />

Gibb River Road!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Broome - Fitzroy Crossing (ca. 450 km). Nach<br />

der Übernahme Ihres Geländewagens (Transfer vom Hotel<br />

zum Depot in eigener Regie) verlassen Sie Broome auf dem<br />

geteerten Great Northern Highway. Ü: Fitzroy River Lodge.<br />

2. Tag: Fitzroy Crossing - Halls Creek (ca. 300 km).<br />

Die Geikie Gorge nahe Fitzroy Crossing ist der meistbesuchte<br />

Park in der Kimberley Region. Erkunden Sie<br />

das ehemalige Barriere-Riff auf kurzen Wanderungen<br />

oder auf einer Bootsfahrt, bevor Sie weiter dem Great<br />

Northern Highway folgen. Ü: Kimberley Hotel.<br />

3. Tag: Halls Creek - Bungle Bungles (ca. 180 km; A).<br />

Tagesziel sind die Bungle Bungles im Purnululu Nationalpark,<br />

wo Sie ein luxuriöses Camp mit komfortablen<br />

Betten und privatem Bad erwartet. 2 Ü: Bungle Bungle<br />

Wilderness Lodge.<br />

4. Tag: Bungle Bungles (F/A). Gelegenheit zur Erkundung<br />

des Nationalparks. Versäumen Sie nicht die Wanderung<br />

zur einzigartigen Schlucht der Cathedral Gorge.<br />

5. Tag: Bungle Bungles - El Questro (ca. 340 km; F). Folgen<br />

Sie der Durack Range zum Start der berühmten Gibb<br />

River Road. Der erste Höhepunkt dieses 4WD-Paradieses ist<br />

der El Questro Wilderness Park. 2 Ü: Emma Gorge.<br />

6. Tag: El Questro. Mögliche Aktivitäten sind Wanderungen,<br />

eine Bootsfahrt (optional) in der Chamberlain Gorge oder Exkursionen<br />

(optional) in die umliegenden Schluchten auf dem<br />

Rücken eines Pferdes oder per Hubschrauber.<br />

7. Tag: El Questro - Drysdale Station (ca. 300 km). Auf<br />

dem Weg zum Mitchell Plateau machen Sie Halt auf einer<br />

wichtigen Versorgungsstation. Ü: Drysdale River Station.<br />

8. Tag: Drysdale - Mitchell Falls (ca. 140 km; A). Es<br />

geht zum faszinierenden Mitchell Plateau. Unterwegs<br />

suchen Sie sich Ihre Furt durch in der Trockenzeit wenig<br />

Wasser führende Flüsse. Übernachtet wird in einem<br />

abgelegenen, permanenten Safari Camp, das sich an<br />

das Ufer eines ganzjährig Wasser führenden Flusses<br />

schmiegt. Die Zelte liegen inmitten der zauberhaften<br />

Livistonia Palmen. 2 Ü: Mitchell Falls Wilderness Lodge.<br />

9. Tag: Mitchell River Nationalpark (F/A). Das Mitchell<br />

Plateau ist einer der jüngsten Nationalparks <strong>Australien</strong>s.<br />

Zu den Hauptattraktionen des abgeschiedenen Naturparadieses<br />

gehören die bekannten Mitchell Falls und der<br />

Surveyors Pool.<br />

10. Tag: Mitchell Falls - Mt. Elizabeth Station (ca. 320 km;<br />

F/A). Die heutige Strecke lässt Ihr geländegängiges Fahrzeug<br />

wieder voll zur Geltung kommen. Am Tagesziel, Mt.<br />

Eliza beth, erhalten Sie einen Einblick in das Alltagsleben einer<br />

aktiven Rinderfarm im Outback und lauschen beim herzhaften<br />

Abendessen den unterhaltsamen Geschichten der<br />

Gastgeber. 2 Ü: Mt. Elizabeth Station (Gemeinschaftsbad).<br />

11. Tag: Mt. Elizabeth Station (F/A). Auf der weitläufigen<br />

Mount Elizabeth Station bieten Ihnen heute mehrere<br />

Schluchten gute Wanderungen mit erfrischenden<br />

Bademöglichkeiten.<br />

12. Tag: Mt. Elizabeth Station - Imintji (ca. 150 km;<br />

F/A). Der Weg ist das Ziel. Durch das wohl ursprünglichste<br />

<strong>Australien</strong>, die Kimberleys, durch meist trockene<br />

Flussbetten geht es zur Bell Gorge, einer versteckten<br />

Schlucht mit natürlichen Felspools. 2 Ü: Bell Gorge Wilderness<br />

Lodge.<br />

13. Tag: Bell Gorge (F/A). Ein ganzer Tag zur Erkundung<br />

der Umgebung der Aboriginal Gemeinschaft von Imintji.<br />

Ein Höhepunkt des heutigen Tages kann ein erfrischendes<br />

Bad in der Adcock Gorge und der Besuch der herrlichen<br />

Bell Gorge sein.<br />

14. Tag: Imintji - Derby (ca. 280 km; F). Nach dem Abstecher<br />

zur Windjana Gorge endet die Fahrt auf der Gibb<br />

River Road. Später bei Derby Besuch des bekannten Prison<br />

Tree. Ü: Desert Rose Bed & Breakfast.<br />

15. Tag: Derby - Broome (ca. 230 km; F). Ihr Kimberley<br />

4WD-Abenteuer endet nach der Ankunft in Broome.<br />

Best of the Kimberleys - 15 Tage<br />

Code: 76078<br />

Reisetermine: täglich in der Zeit 05.05.18-03.09.18<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4<br />

Hertz Kat. R (4WD Toyota Prado o.ä.) 05.05.18 - 03.09.18 5.810 3.208 3.128 2.712<br />

Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften; Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter<br />

Freikilometer, örtliche Steuern, Standard-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen <strong>Katalog</strong> Seite 54),<br />

Selbstbeteiligungsausschluss-Versicherung und Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche<br />

Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.<br />

Nicht eingeschlossen: Zusatzfahrzeugversicherung (AER; optional vor Ort abschließbar) zur Reduzierung der<br />

Selbstbeteiligung vor Ort; Benzin; weitere Mahlzeiten; Eintrittsgelder; optionale Ausflüge; persönliche Ausgaben;<br />

Trinkgelder.<br />

Wetterbedingt und abhängig von der Öffnungszeit der Unterkünfte wird die Reise von Mai bis September<br />

angeboten. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam<br />

reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder in Apartments mit 2<br />

Schlafzimmern. Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten-Telefons, um auch in abgelegenen Regionen<br />

erreichbar zu sein (siehe Seite 29).<br />

80


THE CANNING STOCK ROUTE<br />

GELÄNDEWAGENREISEN<br />

Auf einen Blick<br />

• 19 Tage Konvoi-Expedition ab Perth/bis Alice<br />

Springs oder Darwin<br />

• anspruchsvolle 4WD-Tour für Selbstfahrer mit<br />

professioneller Begleitung<br />

• kleine Gruppen - max. 10 Fahrzeuge<br />

The Canning Stock Route – die Allrad-Traumstrecke für alle, die das australische Outback lieben. Die legendäre,<br />

beinahe 2.000 km lange Route von Wiluna nach Halls Creek quer durch Westaustralien ist der anspruchsvollste<br />

Track <strong>Australien</strong>s. Zu Recht wird die Bezwingung der Canning Stock Route als eines der letzten großen Abenteuer<br />

bezeichnet.<br />

Der Track führt durch endlos schöne Wildnisgebiete fernab jeder Zivilisation. Ein unbeschreibliches Gefühl der<br />

Weite und Unendlichkeit. Die Farben und Formen der ursprünglichen Landschaften ändern sich fast stündlich. Auf<br />

karge Abschnitte folgen Gebiete mit frischgrünem Spinifex Gras. Immer wieder säumen pittoreske Wüsten eichen<br />

die Route. Gleißend weiße Salzseen erinnern an riesige Schneefelder. Die Wells (Brunnen) entlang der Strecke sind<br />

nicht nur beeindruckende Zeugen der Vergangenheit, sondern auch willkommene Oasen für Camps. Und natürlich<br />

ist da der Sand. Über 900 Dünen verschiedenster Formen und Höhen müssen während der Expedition bezwungen<br />

werden – langweilig wird es nie!<br />

Bei allen Touren ist ein Geländewagen-Training (durchgeführt im Laufe der Tour) mit Kompetenz-Zertifikat eingeschlossen<br />

- damit Sie mit Ihrem geliehenen Geländewagen sicher und schonend auch durch „schwieriges Gelände“<br />

kommen.<br />

1. Tag: Perth. Übernahme des Geländewagens im Depot<br />

des Vermieters (Transfer vom Hotel zum Depot in<br />

eigener Regie). Anschließend wird eingekauft und das<br />

Fahrzeug gepackt. Ü: Campingplatz (inklusive) oder Hotel<br />

Ihrer Wahl (nicht inklusive).<br />

2. Tag: Perth - Mt. Magnet (ca. 570 km). Am Morgen<br />

treffen sich alle Teilnehmer nahe der Innenstadt und<br />

verlassen gemeinsam Perth. Über New Norcia, einem<br />

Benediktiner Klosterdorf folgen Sie dem Great Northern<br />

Highway weiter bis Paynes Find, wo eine Golderz-Verarbeitungsanlage<br />

besucht werden kann (optional). Am<br />

Nachmittag erreichen Sie schließlich Mt. Magnet, das<br />

heutige Etappenziel. Ü: Campingplatz.<br />

3. Tag: Mt. Magnet - Wiluna (ca. 400 km). Über<br />

Cue fahren Sie weiter nach Meekatharra, wo Sie den<br />

geteerten Highway verlassen und nach Wiluna abbiegen.<br />

Auf dem Weg besuchen die den Well 1 und North Pol.<br />

Ü: Campingplatz.<br />

4. - 16. Tag: Auf der Canning Stock Route. Der Konvoi<br />

verlässt heute früh Wiluna, um nach 14 Tagen in Billiluna<br />

bzw. am Wolfe Creek Meteorite Crater anzukommen. Auf<br />

dieser Strecke werden vier Wüstenregionen durchquert:<br />

Gibson Desert, Little Sandy Desert, Great Sandy Desert<br />

und Tanami Desert. Zu den geplanten Sehenswürdigkeiten<br />

zählen neben zahlreichen Wells (Brunnen) The<br />

Granites, Lake Nabaru, Windich Springs, Besteigung<br />

von Ingebong Hill und Cannings Cairns, Durba Springs,<br />

Savory Creek Crossing, Lake Disappointment, Thring<br />

Rock, Besuch der Kunawarritji Aboriginee Community,<br />

Lake Tobin, Gravity Lake, South Esk Tableland, Breaden<br />

Pool sowie Lake Gregory.<br />

17. Tag: Wolfe Creek Crater. Planmäßigen Tourverlauf<br />

vorausgesetzt, kommt der Konvoi heute am Wolfe Creek<br />

Crater an. Gäste mit Endziel Darwin verabschieden sich,<br />

setzen die Reise über Halls Creek auf eigene Faust fort<br />

und geben den Geländewagen am 19. Tag in Darwin zurück.<br />

Ü: Camping.<br />

18. Tag: Tanami Road. Der Reiseleiter und alle Gäste<br />

mit Ziel Alice Springs tanken in Billiluna auf und setzen<br />

die Tour auf dem Tanami Track Richtung Red Centre fort.<br />

Ü: Camping.<br />

19. Tag: Tanami Road - Alice Springs. Gegen Mittag<br />

Ankunft in Alice Springs. Abgabe des Geländewagens<br />

oder (optional) Weiterreise durch das Simpson Desert<br />

nach Adelaide.<br />

The Canning Stock Route - 19 Tage<br />

Code: 20581<br />

Reisetermine: <strong>2018</strong><br />

Perth – Alice Springs: 07.05. 09.07.<br />

Alice Springs – Perth: 27.05. 30.07.<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

07.05.18 - 17.08.18 10.338 5.169<br />

Leistungen: 19 Tage 4WD Camper ab Perth/bis Alice<br />

Springs oder Darwin (z.B. Apollo Trailinder; inkl. 300<br />

Freikilometer/Tag, ausreichend für die Tour), Fahrzeugversicherung<br />

mit Selbstbeteiligung, vollständige Campingausrüstung<br />

und CB-Funk; 17 Tage qualiizierte Reiseleitung<br />

(ab Perth/bis Wolfe Creek, deutsch- und englischsprechend),<br />

die gleichzeitig qualiizierte, entsprechend ausgerüstete<br />

Pannenhilfe ist; Geländewagen-Training; benötigter<br />

Kraftstoff an Brunnen 23 und 33; Campingplatzgebühren<br />

Perth, Mt. Magnet, Wiluna, Alice Springs; Canning Stock<br />

Route Permit; Informationsmaterial.<br />

Nicht eingeschlossen: Treibstoff, Einwegmietgebühr<br />

(AUD 350, ab 21 Miettagen kostenfrei), Verplegung<br />

(Selbstversorgung), optionale Eintritte, pers.<br />

Ausgaben, Reiseversicherung, AUD 8.000 Fahrzeug-<br />

Kaution vor Ort (mit Apollo Value Pack AUD 500).<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Apollo Value Pack (19 Tage, pro Fahrzeug) € 798<br />

Apollo 4WD Additional Cover - pro Fahrzeug € 241<br />

Recovery Kit (u.a. Luftkompressor, Ersatzschlauch,<br />

Abschleppseil) - pro Fahrzeug € 184<br />

2. Ersatzrad - pro Fahrzeug € 150<br />

Teilnehmer: min. 2 Fahrzeuge; max. 10 Fahrzeuge.<br />

Die Konvoi-Expedition ist eine mit vielen Aktivitäten<br />

gespickte Reise und die Teilnehmer sollten<br />

über gute Gesundheit & Fitness verfügen. Vorkenntnisse<br />

im Handling von 4x4 Fahrzeugen sind<br />

ein Vorteil aber nicht Bedingung. Voraussetzung<br />

ist, dass Sie gerne Auto fahren und Spaß daran<br />

inden, auch schwierige Passagen zu bezwingen.<br />

Die Route führt über 1.850 km von Wiluna nach<br />

Wolfe Creek (Perth - Alice: über 3.600 km). Das<br />

Wetter, der Zustand des Tracks, die Anzahl von<br />

Fotostopps sowie Unvorhergesehenes bestimmen<br />

die Reisegeschwindigkeit und die Routenwahl. Die<br />

genaue Etappenplanung erfolgt Tag für Tag; Routenänderungen<br />

bleiben ausdrücklich vorbehalten.<br />

Optional kann die geführte 4WD-Tour ab Alice<br />

Springs via Simpsen Desert, Lake Eyre und Flinders<br />

Ranges bis nach Adelaide fortgesetzt (Gesamtlänge<br />

30 Tage) oder die Teiletappe „Simpson<br />

Desert via French Line“ (Alice-Adelaide, 11<br />

Tage) gebucht werden. Preise auf Anfrage.<br />

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor<br />

Reiseantritt bis 60 Tage 20%, 59-40 Tage 40%, 39-<br />

30 Tage 60%, 29-15 Tage 80%, 14-0 Tage 80%.<br />

81


UNTERKÜNFTE<br />

ÜBERSICHTSKARTEN DER UNTERKÜNFTE IN AUSTRALIEN<br />

Ningaloo Exmouth<br />

Reef<br />

70-72<br />

Coral Bay<br />

69<br />

68<br />

Monkey Mia<br />

Kalbarri NP 67<br />

Geraldton 66<br />

65<br />

Cervantes<br />

Nambung NP<br />

Margaret River<br />

Augusta<br />

Walpole<br />

Port Hedland<br />

Albany<br />

61-62<br />

Broome<br />

74-75<br />

Karijini NP<br />

73<br />

WESTERN AUSTRALIA<br />

Kalgoorlie<br />

Perth 56 64<br />

Hyden Wave Rock<br />

Esperance<br />

57-59 60<br />

63<br />

Pemberton Cape Le Grand NP<br />

Darwin 81 84<br />

Lake Bennet Kakadu NP<br />

Litchfield NP 85-86<br />

Katherine 87-89<br />

78-80<br />

El Questro Kununurra<br />

77<br />

Purnululu NP<br />

76<br />

Bungle Bungle NP<br />

Fitzroy Halls Creek<br />

Crossing<br />

90 Tennant Creek<br />

NORTHERN TERRITORY<br />

92 91<br />

Glen Helen<br />

Alice Springs<br />

Kings Canyon 93<br />

94 Uluru/Ayers Rock<br />

QUEENSLAND<br />

SOUTH AUSTRALIA<br />

95 Brisbane<br />

Coober Pedy 49<br />

96<br />

Byron Bay<br />

Coffs Harbour Lord Howe<br />

Parachilna<br />

Flinders Ranges NP<br />

Port Macquarie<br />

Island<br />

Port Augusta<br />

Hunter Valley<br />

2<br />

NEW SOUTH WALES<br />

Port Stephens<br />

Blue<br />

Sydney<br />

Port Lincoln<br />

Barossa Valley<br />

Mountains<br />

Adelaide<br />

Canberra<br />

Kangaroo Island<br />

Coorong NP<br />

Snowy Mountains<br />

VICTORIA<br />

Grampians NP<br />

Melbourne<br />

Great Ocean Road<br />

Townsville<br />

Cooktown<br />

Cairns<br />

Whitsundays<br />

Mackay<br />

109<br />

107 Heron Island<br />

Rockhampton 104 Elliot Island<br />

Yeppon Great Keppel Island 106<br />

Agnes Waters 105<br />

Hervey Bay Fraser Island103<br />

99-101<br />

97-98, 102 Noosa<br />

TASMANIA<br />

Hobart<br />

Port Arthur<br />

SYDNEY & NEW SOUTH WALES<br />

1 Unterkünfte Sydney S. 84-89<br />

2 Unterkünfte Lord Howe Island S. 94-95<br />

3 Parklands Lodges, Blue Mountains S. 90<br />

4 Fairmont Resort, Blue Mountains S. 90<br />

5 Old Leura Dairy, Blue Mountains S. 90<br />

6 Dolphin Sands B&B, Jervis Bay S. 91<br />

7 Paperbark Camp, Jervis Bay S. 91<br />

8 The Denman Hotel, Thredbo S. 92<br />

9 Hunter Valley Resort, Hunter Valley S. 92<br />

10 Peppers Anchorage, Port Stephens S. 92<br />

11 Mungo Lodge, Mungo National Park S. 92<br />

12 Opal Cove Resort, Coffs Harbour S. 92<br />

13 Lord Byron Resort, Byron Bay S. 92<br />

14 Best Western Hovell Tree Inn, Albury S. 93<br />

AUSTRALIAN CAPITAL TERRITORY<br />

15 Novotel Canberra S. 93<br />

AUSTRALISCHE INSELN<br />

2 Lord Howe Island S. 94-95<br />

103 Fraser Island S. 138<br />

104 Lady Elliot Island S. 138<br />

106 Great Keppel Island S. 139<br />

109 Heron Island S. 140<br />

112 Hamilton Island S. 141-142<br />

115 Magnetic Island S. 143<br />

118 Lizard Island S. 145<br />

120 Fitzroy Island S. 147<br />

MELBOURNE & VICTORIA<br />

16 Unterkünfte Melbourne S. 96-99<br />

17 Yering Gorge Cottages, Yarra Valley S. 100<br />

18 Holmwood Guest House, Phillip Island S. 100<br />

19 Flinders Hotel, Mornington Peninsula S. 100<br />

20 Parks Vic Wilderness Retreat, Wilsons NP S. 100<br />

21 Limosa Rise, Wilsons Promontary NP S. 100<br />

22 Waverley House C., Lakes Entrance S. 100<br />

23 The Moorings at Metung S. 101<br />

24 Gipsy Point Lakeside Boutique Resort S. 101<br />

25 Captains at the Bay, Apollo Bay S. 102<br />

26 Best Western, Apollo Bay S. 102<br />

27 Southern Ocean Villas, Port Campbell S. 102<br />

28 Oscars Waterfront, Port Fairy S. 102<br />

29 Lakeside Tourist Park, Halls Gap S. 102<br />

30 DULC Halls Gap Holiday Cabins S. 103<br />

31 D‘Altons Resort, Halls Gap S. 103<br />

HOBART & TASMANIEN<br />

32 Unterkünfte Hobart S. 104-105<br />

33 Cradle Mountain Wilderness Village S. 104<br />

34 Peppers Cradle Mountain Lodge S. 104<br />

35 Stewarts Bay Lodge, Port Arthur S. 105<br />

36 Freycinet Lodge, Coles Bay Freycinet NP S. 106<br />

37 The Strahan Village, Strahan S. 106<br />

38 Franklin Manor B&B, Strahan S. 106<br />

39 Hotel Charles, Launceston S. 106<br />

40 Swansea Beach Chalets, Swansea S. 107<br />

41 Tidal Waters Resort, St. Helens S. 107<br />

ADELAIDE & SOUTH AUSTRALIA<br />

42 Unterkünfte Adelaide S. 108-109<br />

43 Clare Country Club, Clare Valley S. 110<br />

44 Weintal Motel, Barossa Valley S. 110<br />

45 The Louise, Barossa Valley S. 110<br />

46 Wilpena Pound Resort, Flinders Ranges S. 110<br />

47 Rawnsley Park Station, Flinders Ranges S. 110<br />

48 Prairie Hotel, Parachilna S. 111<br />

49 Desert Cave Hotel, Coober Pedy S. 111<br />

50 Ann‘s Place, Robe S. 112<br />

51 Unterkünfte Victor Harbor S. 112<br />

52 Carolynne‘s Cottages, Naracoorte S. 112<br />

53 Southern Ocean Lodge, Kangaroo Island S. 113<br />

54 Kangaroo Island Seafront R., Penneshaw S. 113<br />

55 Kangaroo Island Wilderness Retreat S. 113<br />

82


UNTERKÜNFTE<br />

Byron Bay<br />

13<br />

Lake<br />

Torrens<br />

Parachilna<br />

48<br />

Flinders Ranges NP<br />

46-47<br />

Broken Hill<br />

Port Augusta<br />

SOUTH AUSTRALIA<br />

NEW SOUTH WALES<br />

43<br />

Clare Valley<br />

11<br />

Blue Mountains Sydney<br />

3-5 1<br />

Mildura<br />

Adelaide<br />

Barossa Valley<br />

44-45<br />

Canberra<br />

42<br />

6-7<br />

15<br />

Jervis Bay<br />

Penneshaw Victor Harbor<br />

Albury<br />

53-55<br />

51<br />

Coorong NP VICTORIA<br />

14<br />

Kangaroo Island<br />

Snowy Mts./<br />

Bright 8 Lake Crackenback/<br />

Naracoorte 29-31 Halls Gap<br />

Jindabyne<br />

Robe 52<br />

17<br />

50 Grampians NP<br />

Yarra Valley<br />

Dunkeld Melbourne<br />

Gipsy Point<br />

16<br />

22 24<br />

Metung<br />

Lakes Entrance<br />

Port Fairy<br />

Flinders 23<br />

19<br />

28 27<br />

Phillip Island<br />

Port Campbell Apollo Bay 18<br />

Wilsons Promontary NP<br />

25-26<br />

20-21<br />

TASMANIA<br />

39 41<br />

Cradle Mountain NP<br />

Launceston<br />

33-34<br />

40<br />

Strahan Swansea<br />

Freycinet NP<br />

37-38<br />

36<br />

Hobart<br />

32 Port Arthur<br />

35<br />

12<br />

Coffs Harbour<br />

Port Macquarie<br />

Hunter Valley<br />

9<br />

10<br />

Port Stephens<br />

118 Lizard Island<br />

Lakefield NP<br />

130 Cooktown<br />

Daintree NP 128<br />

Cape Tribulation<br />

127 126<br />

Mossman<br />

Port Douglas<br />

Palm Cove 125 121<br />

Cairns Northern Beaches<br />

122-124 Cairns<br />

Fitzroy Island<br />

119 120<br />

Kuranda<br />

116-117<br />

Mission Beach<br />

129<br />

Undara NP<br />

Great Barrier Reef<br />

Orpheus Island<br />

115<br />

Magnetic Island<br />

Townsville 114<br />

QUEENSLAND<br />

Whitsundays<br />

Hayman Island<br />

Airlie Beach 110-111<br />

Hamilton Island 112-113<br />

Eungella NP<br />

108<br />

Mackay<br />

N<br />

PERTH & WESTERN AUSTRALIA<br />

56 Unterkünfte Perth S. 114-115<br />

57 Margarets Beach Resort, Margaret River S. 116<br />

58 Darby Park Residences, Margaret River S. 116<br />

59 Rosewood Guesthouse, Margaret River S. 116<br />

60 Karri Valley Resort, Pemberton S. 116<br />

61 Dog Rock Motel, Albany S. 116<br />

62 Beachhouse at Bayside, Albany S. 116<br />

63 Esperance B&B by the Sea S. 117<br />

64 Hyden Hotel Motel, Wave Rock S. 117<br />

65 Pinnacles Edge Resort, Cervantes S. 118<br />

66 Ibis Styles Geraldton, Geraldton S. 118<br />

67 Kalbarri Edge Resort, Kalbarri S. 118<br />

68 Monkey Mia Dolphin Resort, Shark Bay S. 118<br />

69 Bayview Coral Bay, Coral Bay S. 118<br />

70 Sal Salis Ningaloo Reef, Cape Range NP S. 118<br />

71 RAC Cape Holiday Park, Exmouth S. 119<br />

72 Mantareys Ningaloo Beach, Exmouth S. 119<br />

73 Karijini Eco Retreat, Karijini NP S. 120<br />

74 Unterkünfte Broome S. 120<br />

75 Ramada Eco Beach Resort, südl. v. Broome S. 120<br />

76 Fitzroy River Lodge, Fitzroy Crossing S. 121<br />

77 Freshwater Apartments, Kununurra S. 121<br />

78 Kimberleys: Lodges, Camps & Stations S. 122<br />

79 Home Valley Station, Gibb River Road S. 123<br />

80 El Questro, East Kimberley S. 123<br />

DARWIN & NORTHERN TERRITORY<br />

81 Unterkünfte Darwin S. 124-125<br />

82 Wildman Wilderness Lodge S. 126<br />

83 Davidson‘s Arnhemland Safari Camp S. 126<br />

84 Unterkünfte Kakadu Nationalpark S. 127<br />

85 Mount Bundy Station, Adelaide River S. 128<br />

86 Batchelor Resort, Litchfield NP S. 128<br />

87 Cicada Lodge, Katherine S. 128<br />

88 Nitmiluk Chalets, Katherine S. 128<br />

89 Ibis Styles Katherine, Katherine S. 129<br />

90 Bluestone Motor Inn, Tennent Creek S. 129<br />

91 Unterkünfte Alice Springs S. 130<br />

92 Glen Helen, Western MacDonnells S. 131<br />

93 Kings Canyon Resort, Watarrka NP S. 131<br />

94 Ayers Rock Resort & Longitude 131° S. S. 132<br />

BRISBANE & QUEENSLAND<br />

95 Unterkünfte Brisbane S. 134-135<br />

96 O‘Reilly‘s Rainforest R., Lamington NP S. 136<br />

97 Glasshouse Mountains Ecolodge S. 136<br />

98 Narrows Escape Retreat, Montville S. 136<br />

99 Ramada Resort, Hervey Bay S. 136<br />

100 Torquay Terrace B&B, Hervey Bay S. 136<br />

101 Ocean Palms Resort, Rainbow Beach S. 136<br />

102 Unterkünfte Noosa/Noosaville S. 137<br />

103 Kingfisher Bay Resort, Fraser Island S. 138<br />

104 Lady Elliot Island S. 138<br />

105 Sandcastles 1770, Agnes Water S. 139<br />

BRISBANE & QUEENSLAND<br />

106 Great Keppel Island S. 139<br />

107 Capricorn Caves, The Caves S. 139<br />

108 Broken River Mountain R., Eungella S. 139<br />

109 Heron Island Resort S. 140<br />

110 Airlie Beach Hotel, Airlie Beach S. 140<br />

111 Water‘s Edge Resort, Airlie Beach S. 140<br />

112 Hamilton Island Resort S. 141<br />

113 Qualia Resort, Hamilton Island S. 142<br />

114 Park Regis Anchorage, Townsville S. 143<br />

115 Blue on Blue Resort, Magnetic Island S. 143<br />

116 Licuala Lodge, Mission Beach S. 144<br />

117 Castaway Resort & Spa, Mission Beach S. 144<br />

118 Lizard Island Resort S. 145<br />

119 Unterkünfte Cairns S. 146-147<br />

120 Fitzroy Island Resort S. 147<br />

121 Unterkünfte Cairns Northern Beaches S. 149<br />

122 Blue Gum B&B, Atherton T. S. 148<br />

123 Rose Gums Wilderness R., Atherton T. S. 148<br />

124 Jabiru Safari Lodge, Atherton T. S. 148<br />

125 Unterkünfte Palm Cove S. 150<br />

126 Unterkünfte Port Douglas S. 151-153<br />

127 Silky Oaks Lodge, Mossman S. 154<br />

128 Unterkünfte Daintree & Cape Tribulation S. 154<br />

129 Undara Experiences, Undara NP S. 154<br />

130 Unterkünfte Cooktown S. 155<br />

NP = Nationalpark<br />

83


UNTERKÜNFTE NEW SOUTH WALES<br />

SYDNEY<br />

1<br />

Travelodge Hotel Sydney<br />

Sydney<br />

2<br />

Travelodge Wynyard<br />

Sydney<br />

Standardzimmer<br />

Executive-Zimmer<br />

Modernes Mittelklassehotel mit gutem Preis-<br />

Leistungsverhältnis und günstiger Lage.<br />

Das Hotel bietet seinen Gästen ein Frühstücksrestaurant,<br />

eine Bar, einen Waschsalon sowie eine 24-Stunden-Rezeption.<br />

Kostenfreier Internetzugang per WLAN.<br />

Lage: Die Travelodge Sydney liegt am Rande des Geschäftszentrums<br />

in unmittelbarer Nähe zum Hyde Park,<br />

so dass viele Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Geschäfte<br />

einfach zu Fuß zu erreichen sind.<br />

Unterkunft: Die 406 Gästezimmer verteilen sich auf 18<br />

Stockwerke und sind mit Klimaanlage, Bad und/oder<br />

Dusche, WC, TV, Telefon, Zimmersafe, kleiner Küchenzeile<br />

mit Mikrowelle und Kühlschrank sowie mit Tee-/<br />

Kaffeezubereiter ausgestattet.<br />

Beliebtes Mittelklassehotel mit sehr guter Lage im<br />

Herzen der Stadt.<br />

Das moderne Hotel bietet Restaurant, Bar, 24-Stunden-Rezeption,<br />

Zimmerservice, Reinigungsservice und<br />

Münzwaschsalon, Fitnessraum sowie einige Parkplätze<br />

(gegen Gebühr). Kostenfreier Internetzugang per WLAN.<br />

Lage: Das Hotel liegt sehr zentral und direkt neben der<br />

Bahnstation Wynyard.