blickpunkt-ahlen_09-12-2017

hallomuenster

Lokales

Samstag, 9.Dezember 2017

Info

Kurz

notiert

Sie können es nicht lassen

Die plattdeutsche Heimatbühne steckt in den Vorbereitungen für ihr neues Stück

ENNIGER. Die Vorbereitungen

laufen auf Hochtouren. So

sammeln die Bühnenbauer

Ideen für die Kulissen, die in

diesem Jahr aufjeden Fallmit

einem Aufzug ausgestattet

werden. „So etwas gehört einfach

in eine Kurklinik“, sagt

Thomas Hermes-Huerkamp,

Leiter der plattdeutschen Heimatbühne.

Er macht sich derweil gemeinsam

mit den anderen

Schauspielern mit den Texten

vertraut. Das kann durchaus

unterschiedliche Auswirkungen

haben. „Wenn es hoch her

geht mit den Proben, dann

träume ich sogar auf Platt“,erzählt

Heinz Brune, eines der

„Urgesteine“ der Heimatbühne.

Er spielt in dieser Saison

Kontakt

Verteilung, Kleinanzeigen

02382/808865

Anzeigen

02382/8088­62, ­63

anzeigen@

blickpunkt­am­sonntag.de

Redaktion

02382/808860

redaktion@

blickpunkt­am­sonntag.de

www.ag­muensterland.de

Verlag

AGM Anzeigenblattgruppe Münsterland GmbH

Soester Straße 13, 48155 Münster

Tel. 02 51/6 90 99 40 50

Fax 02 51/6 90 80 80 90

www.ag-muensterland.de

Anzeigenleitung

Marc Arne Schümann

Soester Straße 13, 48155 Münster

Tel. 02 51/6 90 99 40 50

Fax 02 51/6 90 80 80 90

leitung@ag-muensterland.de

Redaktionsleitung

Claudia Bakker

Soester Straße 13, 48155 Münster

Tel. 02 51/6 90 99 40 50

Fax 02 51/6 90 80 75 90

leitung.redaktion@ag-muensterland.de

Vertrieb

Aschendorff Direkt GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51/6 90 99 40 50

Druck

Aschendorff Druckzentrum GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Die Bühne steht noch nicht. Also üben die Schauspieler der plattdeutschen Heimatbühne der Kolpingsfamilie Enniger derzeit gemütlich am

Tisch. Derzeit stehen Leseproben auf dem Programm, damit im Februar der Text sicher sitzt. Fotos: Silke Diecksmeier

Ende Februar präsentiert

die plattdeutsche Heimatbühne

der Kolpingsfamilie

Enniger ihr neues

Theaterstück. „Se

kann‘ tnich loaten“ ist

eine humorvolle Kriminalkomödie,

die an der

Rezeption einer Kurklinik

spielt.

Von Silke Diecksmeier

Das Bienenmuseum

in Steww

ert

empfiehlt zum

Weihnachtsmarkt in Rinkerode,

Drensteinfurt und Ahlen:

–Bienenwachskerzen, eigene Herstellung

–hochwertige Qualität

–Naturkosmetik –Shampoo,

Duschgel ohne Parfüm

–Honig aus eigener Imkerei

Imkerei und Bienenmuseum

Schratz

48317 Drensteinfurt

Felsenweg 5

Telefon 02508/1497

Urheberrechtshinweis

DieInhalte, Strukturenund das Layout

dieser Zeitung sind urheberrechtlich

geschützt.JeglicheVervielfältigung,

Veröffentlichung odersonstige

Verbreitungdieser Informationen,

insbesondere die Verwendung von

Anzeigenlayouts, Grafiken, Logos,

Anzeigentexten oder -textteilen

oderAnzeigenbildmaterial bedarf der

vorherigen schriftlichen Zustimmung

des Verlages.

Für die Herstellung wird

Recycling-Papier verwendet.

den Kurgast und Knastrologen

Ede. Ganz anders sehen die

Träume von Michael Becklas

aus, im neuen Stück als Kriminalbeamter

besetzt.Somalt er

sich nachts aus, wie er bei der

Aufführung den Text vergisst.

Doch seine Mitstreiter sind

überzeugt: Wenn sie gemeinsam

auf der Bühne stehen,

wird ihm das nicht passieren.

Und falls doch, gibt es haltnur

eins: Improvisieren.

Damit es gar nicht erst so

weit kommt, finden derzeit

mehrmals in der WocheLeseproben

statt. In gemütlicher

Runde, bei kalten Getränken

und ein paar Süßigkeiten,

werden die Rollen gelesen, damitder

Text flüssig sitzt. „Viele

sprechen ja platt nur inder

Spielzeit“, gibt Thomas Hermes-Huerkamp

zu bedenken.

Bei manchen wurde die alte

„Wenn eshoch her

geht mit den Proben,

dann träume

ich sogar auf

Platt.“

„Bauernsprache“ noch zu

Hausegenutzt, manchehaben

es von den Eltern oder Großeltern

gelernt, doch es gibt

auch andere Beispiele. „Bei

mirist es pures Auswendiglernen“,gibt

Christina Beermann

zu. Einigeder jüngeren Schauspielerkollegen

nicken zustimmend.

Doch sie alle bekommen

viel Unterstützung,

wenn esumdie richtige Aussprache

des Münsterländer

Platt geht.

Zwischen Weihnachten und

Neujahr gehen die Proben

dann in die zweite Phase über.

Denn dann wird die Bühne

aufgebaut und die Schauspie-

Ab Freitag gibt es

Eintrittskarten

ENNIGER. Die Premiere des Stückes

„Se kann‘t nich loaten“ findet

am 24. Februar um 19.30

Uhr in der alten Turnhalle an

der Marienstraße in Enniger

statt. An den beiden darauffolgenden

Sonntagen (25. Februar

und 4. März) finden um 15 Uhr

Seniorenvorstellungen statt. Ansonsten

wird an jedem Freitag

und Samstag um19.30 Uhr und

an jedem Sonntag ab dem 11.

März um 18 Uhr gespielt. Die

Vorführungen enden am 25.

März.

Eintrittskarten zum Preis von

acht Euro gibt esabFreitag (15.

Dezember) bei Ole‘s Inn, Hauptstraße

56 in Enniger, Telefon

02528/3232. Wer sich für die

Seniorenvorstellungen interessiert,

kann sich an Gaby Rose­

Demski (Telefon 02528/1987)

wenden.

Spielen, basteln,

schnacken

AHLEN. Morgen (10.Dezember) findet

der monatliche Spieletreff des

Fördervereins für Flüchtlinge Ahlen

imEvangelischen Gemeindezentrum

Pauluskirche an der Raiffeisenstraße

statt. Von 15 bis 17

Uhr gibt esfür Flüchtlinge und alle

interessierten Bürger Möglichkeiten,

miteinander ins Gespräch

zu kommen. Kinder sind herzlich

willkommen. Wer möchte, kann

basteln und Gesellschaftsspiele

ausprobieren.

Hilfe für

Krebsbetroffene

AHLEN. Die Krebsberatungsstelle

des Tumornetzwerk im Münsterland

e.V. bietet dienstagvormittags

im St.­Franziskus­Hospital in Ahlen

Beratung und Informationen zu

Sozialleistungen sowie psychoonkologische

Unterstützung zur

Krankheitsbewältigung an. Angesprochen

sind Krebsbetroffene, deren

Angehörige und Freunde. Finanziert

wird das Angebot durch

Fördermittel und Spenden, für Ratsuchende

entstehen keine Kosten.

Die Krebsberatungsstelle bittet um

Terminvereinbarung unter Telefon

0251/62562010.

Heinz Brune ler bringen Feinschliff in ihre

Rollen. Schließlich wollen sie VORSCHAU 2018

im Februar und März wieder

ihr Publikum begeistern.

Termine: Ziele: Preise p. P. /EZ- Zuschlag

18.03.- 21.03.18 4Tage Fahrt ins Blaue –Morada spezial €250/€30

12.04.- 15.04.18 4Tage Saisoneröffnungsfahrt in den Norden €299/€39

18.04.- 25.04.18 8Tage Blumenriviera- Nizza &Monacco neu €675/€135

27.04.- 30.04.18 4Tage Saisoneröffnungsfahrt in den Süden €299/€39

28.04.- 05.05.18 8Tage Swinemünde –Schnupperkur neu ab €459 / €70

04.05.- 09.05.18 6Tage Sterzing –Südtirol €499/€50

06.05.- 14.05.18 9Tage Gardasee –Frühling €750/€180

26.05.- 01.06.18 7Tage Lago Maggiore neu €599/€105

03.06.- 08.06.18 6Tage Bodensee €565/€60

17.06.- 24.06.18 8Tage Kühlungsborn- Ostseeküste €649/€105

24.06.- 04.07.18 11 Tage Fiss- Tirol- Fisser Hof €1.050/€170

24.06.- 04.07.18 11 Tage Fiss- Tirol- Hotel Hubertushof garni neu €670 / €170

24.06.- 04.07.18 11 Tage Fiss- Tirol- Pension Jochum €540/€80

25.06.- 01.07.18 7Tage Bad Kissingen €415/€60

27.06.- 02.07.18 6Tage Bad Salzuflen MARITIM Hotel neu €385/€60

29.06.- 01.07.18 3 Tage Leipzig- Sommer Spezial neu €199/€40

03.07.- 14.07.18 12 Tage St. Johann- Tirol- Hotel HP €715/€135

03.07.- 14.07.18 12 Tage St. Johann- Tirol- Pension ÜF €525/ -

07.07.- 13.07.18 7Tage Kleinwalsertal- Sommerurlaub neu €475/€75

08.07.- 13.07.18 6Tage Chiemsee €485/€60

17.07.- 21.07.18 5Tage Prag- Sommer Spezial neu €360/€108

20.07.- 24.07.18 5Tage Bornholm neu €599/€149

22.07.- 26.07.18 5Tage Nordfriesland &Sylt €399/€40

22.07.- 29.07.18 8Tage Maria Alm/Sommerurlaub neu €699/€99

28.07.- 01.08.18 5Tage München &die bayerischen Seen neu €399 /€108

02.08.- 05.08.18 4Tage Taunus /Bad Nauheim neu €375/€69

03.08.- 06.08.18 4Tage Rheingau /Hildegard von Bingen neu €355/€50

06.08.- 12.08.18 7Tage Bad Kissingen €415/€60

12.08.- 21.08.18 10 Tage Usedom- Heringsdorf- Hotel HP €995/€189

12.08.- 21.08.18 10 Tage Usedom- Heringsdorf- Hotel ÜF €725/-

13.08.- 19.08.18 7Tage Zell- Zillertal €595/€60

18.08.- 23.08.18 6Tage Ostfriesland- Inselhüpfen €515/€65

27.08.- 01.09.18 6Tage Bad Salzuflen MARITIM Hotel neu €385/€60

28.08.- 31.08.18 4Tage Odenwald neu €333 / €33

02.09.- 07.09.18 6Tage Riesengebirge neu €399/€50

07.09.- 13.09.18 7Tage Rügen- Binz €625/€140

09.09.- 16.09.18 8Tage Kühlungsborn- Ostseeküste €649/€105

13.09.- 22.09.18 10 Tage Usedom- Heringsdorf- Hotel HP €895/€180

13.09.- 22.09.18 10 Tage Usedom- Heringsdorf- Hotel ÜF €675/-

16.09.- 22.09.18 7Tage Lermoos- Tirol /Sommerurlaub neu €545/€70

02.10.- 10.10.18 9Tage Gardasee –Herbst €750/€180

02.10.- 07.10.18 6Tage Sterzing –Südtirol €499/€50

05.10.- 11.10.18 7Tage Lago Maggiore neu €599/€105

13.10.- 20.10.18 8Tage Swinemünde –Schnupperkur neu ab €439 /€70

04.11.- 07.11.18 4Tage Fahrt ins Blaue –Morada spezial €250/€30

29.11.- 03.12.18 5Tage Kleinwalsertal-Abschlussfahrt neu €399/€55

09.12.- 12.12.18 4Tage Timmendorf MARITIM- Abschlussfahrt neu €325/€50

(Stand 01.12.2017, Änderungen vorbehalten)

Lassen Sie sich ab sofort unverbindlich vormerken &reservieren Sie

IhreWunschplätze im Bus! Der ausführliche Busreisekatalog WIEWEL

2018 wird voraussichtlich nach Weihnachten 2017 erhältlich sein!

Einstiegsmöglichkeiten:

Selm, Lüdinghausen, Ascheberg,

Drensteinfurt, Ahlen, Beckum

(Gruppenzustieg auf Anfrage)

WIEWEL-Reisen

Südmauer 34 ·59368 Werne

Tel.: 02389/98080 ·02389/980840

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine