2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger

vierlinger

WURFSENDUNG

seit 1956

Anzeigen- und Informationsblatt für Simbach/Inn Stadt und Land, die Märkte Tann und Marktl sowie

die Gemeinden Kirchdorf/Inn, Julbach, Ering, Stubenberg, Wittibreut, Reut, Stammham und Malching

84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Str. 4 · Tel. 0 85 71 / 9 25 22 - 0 · Fax 9 25 22 - 10 · simbacher-anzeiger@vierlinger.de

62. Jahrgang 2. Advent 2017 Nr. 24/2017

Ihr Anzeiger

im Advent

wöchentlich!

09.12.

ist der zweite

lange Samstag!

Von 8.30 bis

17.00 Uhr sind wir

durchgehend für

Sie da.

Top Auswahl

für „Sie & Ihn”!

„Mein sanftes

Licht umhüllt

dich, damit du

strahlst, ohne

zu blenden.”

Ihre Einkäufe

verpacken wir

kostenlos und

ansprechend als

Weihnachtspäckchen.

Eine große

Auswahl an tollen Marken

und eine erstklassige

Beratung erwartet

Sie bei uns!

OPTIK

Das Haus

der starken

Marken!

LEDER

Uhren / Schmuck

Simbach/Inn • Fußgängerzone • Schulgasse 2-4

Tel.: 0 85 71 / 2556 • www.optik-leder-simbach.de


2. Advent 2017

Simbach (mm). Ein weiteres

Mal steht der Simbacher Künstler

und Ehrenbürger Josef Karl Nerud

in diesem Jahr im Mittelpunkt des

Heimatmuseums. Unter dem Thema

„Sakrale Kunst“ widmet ihm

der Förderverein Heimatmuseum

mit den Hauptakteuren Richard

Findl, Otto Grimm und Michael

Nerud neben der kürzlich eröffneten

Nerud-Galerie eine eigene

Sonderausstellung. Bis 21. Januar

kann man im Glasbau des Museums

verschiedenste Werke des

Künstlers bewundern, die man in

dieser Bandbreite selten sieht, erklärte

Richard Findl bei der Eröffnung.

Aquarelle mit biblischen Motiven,

Darstellungen aus Kirchen-

Innenräumen, religiöses Brauchtum,

Hinterglasbilder, biblische

Motive in Ölmalerei sowie Kunst

am Bau, Zeitschriften und Bücher

zeigen die religiöse Seite von

Josef Karl Nerud.

Simbacher Anzeiger

Heimatmuseum zeigt sakrale Kunst von Nerud

V. l.: Michael Nerud, Josef Egginger mit Gattin, Franziska Rettenbacher,

Richard Findl, Josef Borchi und Bürgermeister Klaus Schmid

Die Heiligen Drei Könige sind eines

der vielen sakralen Bilder von Josef

Karl Nerud

Fotos: Madl

Obwohl man ihn nicht als

Frömmling bezeichnen konnte,

sei er dennoch sozial und christlich

denkend gewesen, beschrieb

Josef Egginger, ein enger Freund

von Josef Karl Nerud, den Künstler.

Er zeigte sich selbst überrascht

über die Vielfalt und Anzahl

der christlichen Darstellungen,

die Nerud als Motiv gewählt

hat und fragte sich deshalb,

was ihn wohl dazu bewogen habe,

so Egginger. In den jungen

Jahren war dies sicherlich dem Suchen

nach Aufträgen geschuldet,

um sich über Wasser zu halten.

Später seien die Aufträge von

Freunden und Gönnern zum Umsetzen

sakraler Motive am Bau

gekommen und sicher sei auch

die Darstellung biblischer Geschichten

eine Herausforderung

für den Künstler gewesen, wie

man anhand der „Jünglinge im

Feuerofen“ erkennen könne.

Obwohl gesundheitlich angeschlagen

und in fortgeschrittenem

Alter von bald 90 Jahren, verstand

es Egginger die Gäste bei

der Vernissage mit seinen Erinnerungen

und Erzählungen zu fesseln

und das Leben und Wirken

von Josef Karl Nerud den Zuhörern

näher zu bringen. Wie entstand

das Bild der Heiligen Drei

Könige? Egginger wollte nach dem

Krieg zusammen mit weiteren

Freunden aus der Simbacher Oberschule

den alten Brauch wieder

aufleben lassen. „Das inspirierte

wohl den Meister, wie

wir ihn nannten“, erinnert

er sich. Mit dem Erlacher

Palmesel und der

Christusfigur erkennt man

auch die Liebe zu Neruds

niederbayerischer Heimat.

Umfangreich reihen

sich die großflächigen

Bilder aneinander, in den

Vitrinen zeigen Bücher,

Zeichnungen und Skizzen

interessante Details.

Viele Dankesworte gab

es für die Macher der

Ausstellung von Bürgermeister

Klaus Schmid,

Michael Nerud und Franziska

Rettenbacher. Sie

stellten vor allem das Engagement

Findls in den

letzten Monaten heraus,

unter dessen Regie die

Nerud-Galerie, die Sonderausstellung

und auch

das Flutbuch entstand.

Musikalisch gestaltet

wurde die Eröffnung

vom Mozart-Trio Alexander

Gerner, welche mit

Oboe und Klarinette Werke von

Mozart und Bach interpretierten.

Weitere Veranstaltungen im

Rahmen der Sonderausstellung:

J.K. Nerud: Religiöses Kunstschaffen.

Am Donnerstag, 14. Dezember

um 19.00 Uhr. Referenten:

Nr. 24/2017

Kirchenpfleger Reinhard Fuß und Stadtpfarrer

Dr. Franz Haringer betrachten eine Tuschezeichnung

der Pfarrkirche Erlach

Architekt Otto Grimm, Michael

Nerud, Richard Findl

Seniorennachmittag am Dienstag,

19. Dezember um 14.30 Uhr.

Referenten: Michael Nerud,

Richard Findl. Musikalische Gestaltung:

Frauenbundchor Kirchberg

mit Franz Estl

Öffnungszeiten: Dienstag und

Sonntag von 15 - 17 Uhr und Freitag

von 18 - 20 Uhr.

Während des Simbacher Christkindlmarktes

täglich von 15-17

Uhr.

Die Sonderausstellungen 2018

Für das Jahr 2018 laufen bereits die Vorbereitungen für die

nächsten Sonderausstellungen, die ebenfalls wieder viel Interessantes

versprechen:

23. März 2018 - 27. Mai 2018

Förderverein Heimatmuseum: Dominik Dengl „10 Jahre Aenus“

28. Juni 2018 - 29. Juli 2018

Gartenbauverein: „Tatort Garten“

14. September 2018 - 7. Oktober 2018

Martin Haunreiter, Kirchdorf: „Hier fühle ich mich daheim“

29. November 2018 - 20. Januar 2019

Förderverein Heimatmuseum: Glocken - Türme


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

KABARETT & KONZERTE 2018

Krafttier Grottenolm

CONNY & DIE SONNTAGSFAHRER

Komm’ ein bisschen mit nach Italien

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

06.01.2018 KURSAAL | BAD GRIESBACH

MARTIN GROSSMANN

DJANGO 3000

Unplugged-Tour

KNEDL & KRAUT

Lachlederne Wirtshausmusi

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

23.03.2018 STADTSAAL | NEUÖTTING

Einlass 18:30 | Beginn 20:00

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

DA MURAUER | SIMBACH

11.01.2018

ROSSSTALL | EGGENFELDEN

07.04.2018

HELMUT A. BINSER

Ohne Freibier wär das nie passiert...

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

26.01.2018 STADTSAAL | NEUÖTTING

MARTIN KÄLBERER

Baltasound

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

12.04.2018 LOKSCHUPPEN | SIMBACH

WOLFGANG KREBS

KOOPERATIONSPARTNER

DESCHOWIEDA

KOOPERATIONSPARTNER

Die Watschenbaum-Gala

So Und Ned Anders Tour 2018

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

BRAUHAUS | PFARRKIRCHEN

31.01.2018

LOKSCHUPPEN | SIMBACH

14.04.2018

T A N N Ö D

Lesung mit Musik

NICK WOODLAND

Street Level - Bluesrock

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

02.03.2018 LOKSCHUPPEN | SIMBACH

MARTINA SCHWARZMANN

genau Richtig

KARIN RABHANSL

Solo

Einlass 18:30 | Beginn 20:00

27.04.2018 DA MURAUER | SIMBACH

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

Einlass 18:00 | Beginn 20:00

STADTSAAL | NEUÖTTING

03.03.2018

DULT-ZELT | SIMBACH

11.05.2018

08.03.2018 KURSAAL | BAD GRIESBACH

KELLER STEFF & BIG BAND

„5 vor 12e“ Tour 2018

KNEDL & KRAUT

Lachlederne Wirtshausmusi Platzkarten!

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

16.05.2018 STADTSAAL | NEUÖTTING

FOLSOM PRISON BAND

Johnny Cash Tribute-Show

ALFRED DORFER

Und...

Platzkarten!

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

Einlass 19:00 | Beginn 20:00

Einlass 18:30 | Beginn 20:00

LOKSCHUPPEN | SIMBACH

10.03.2018

MURAUER-ZELT | SIMBACH

08.06.2018

KOOPERATIONSPARTNER

CHRISTIAN SPRINGER

Trotzdem

Einlass 18:00 | Beginn 20:00

KOOPERATIONSPARTNER

HELMUT A. BINSER

Ohne Freibier wär das nie passiert...

Einlass 18:30 | Beginn 20:00

16.03.2018 WIRTSBAUER | LANGENECK

09.06.2018 MURAUER-ZELT | SIMBACH

TICKETS GIBTS UNTER WWW.OSKAR-KONZERTE.DE

WWW.INN-SALZACH-TICKET.DE | PASSAUER NEUE PRESSE | SCHLATTL, TEL 08571-6850

WWW.OSKAR-KONZERTE.DE | INFO@OSKAR-KONZERTE.DE | TEL 08571-920623

Bei Veranstaltungen mit

VR-Bank Logo, gibt‘s

Karten bei allen

Geschäftsstellen der


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Advent in Simbach bietet Kultur und Brauchtum

Simbach (mm). Mit sehr

gutem Besuch startete das

erste Wochenende des „Advent

in Simbach“. Bereits gut gefüllt

zeigte sich der Kirchenplatz

beim Auftakt, der traditionellen

Segnung des Adventkranzes.

„Es zeichnet den Advent

in Simbach aus, dass man

den religiösen Sinn des Weihnachtsfestes

mit einbindet“,

betonte Bürgermeister Klaus

Schmid bei der Eröffnung. Ein

weiteres Merkmal des Christkindlmarkts

ist das umfangreiche

kulturelle Programm,

das mit 500 Sängern aus nah

und fern einmalig in der Region

ist.

Neben den vielen heimischen

Gruppen, Schulen, Vereinen

und dem Kindergarten zählte

am Samstag die Gospel-Night

zu den Höhepunkten. Maiden

Voyage und im Anschluss Mom

Bee sorgten für den internationalen

Touch und lockten zahlreiche

Besucher.

Der Kunsthandwerkermarkt

im Pfarrheim war ebenfalls

wieder ein Besuchermagnet.

Schmuck, Dekoration, Lederartikel,

Gedrechseltes, Krippen

und vieles mehr gab es zu sehen.

Zurück auf dem Kirchenplatz

lädt die besondere Atmosphäre

zum Verweilen ein. Ob originale

Christkindlmarkt-Spezialitäten

oder Kunstvolles zum Schenken

und Dekorieren, eine Fahrt

auf dem Nostalgiekarussell

oder ein Blick ins Tierzelt – für

jeden ist etwas dabei.

Freuen dürfen sich auch die

Kinder, die einen Wunschzettel

auf den Baum der Diakonie und

Caritas gehängt haben. 169

Wünsche werden Dank dieser

Aktion zu Weihnachten in Erfüllung

gehen. Mit vielen interessanten

Programmpunkten und

Weihnachtsduft geht der Advent

in Simbach ins Finale. Bis

Sonntag hat man noch Gelegenheit

zu einem Bummel.

Segnung des Adventkranzes – v.l. Bürgermeister Klaus Schmid,

Monsignore Viktor Meißner, Stadtpfarrer Dr. Franz Haringer, Petra

Enghofer und MdL Reserl Sem

Fotos: Madl

Am Samstag sorgte „Mom Bee“ bei der Gospel-Night für zahlreiche

Besucher

34. Simbacher

Advent

bis 10. Dezember ‘17

169 Wunschzettel der Kinder am Baum der Diakonie und Caritas werden

in Erfüllung gehen

Kunstvolles zum Schenken und Dekorieren findet man auf dem

Kirchenplatz

Mittwoch, 6. Dezember 2017 – Nun werde hell die dunkle Welt

17.30 Uhr Grundschule Julbach

18.00 Uhr Ensemble der Landesmusikschule Altheim

19.00 Uhr Bigband Bad Birnbach

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Wir sehen den Stern am Himmel steh‘n

17.30 Uhr Grundschule Simbach

18.00 Uhr Inntal-Mittelschule Simbach

19.00 Uhr X-mas Rock Night, Band „Level-Five“

Freitag, 8. Dezember 2017 – Swinging Xmas

17.00 Uhr Sax Komplott, Simbach

19.00 Uhr Swinging Christmas Songs, Sonja Lenz Combo

19.30 Uhr Haberer und Druden, Brauchtumsverein Bad Griesbach

Samstag, 9. Dezember 2017 – Öffnet euer Ohr den hellen Klängen

16.00 Uhr „Winterzauber“ Darbietungen der Tanzschule Raphaela Püscher

17.00 Uhr Sax Frontal, Altheim

19.00 Uhr Band Escalation mit Ercole Caputo

Sonntag, 10. Dezember 2017 – Immer wenn es Weihnacht wird

15.00 Uhr Weihnachtsmusical „Eine himmlische Aufregung“

Tassilo-Kids und Band des Tassilo-Gymnasiums Simbach

16.00 Uhr Trachtenbradler, Neukirchen

17.00 Uhr Unterinntaler Sängerinnen, Trachenbradler, Neukirchen,

Bayerbacher Rauwuggerl, Habergoaß und Hexen

19.30 Uhr Rorate in der Kirche Sankt Marien

Dr. Franz Haringer, Stadtpfarrer, Trachtenbradler,

Neukirchen, Rott-Inntaler Viergsang, Antersdorfer Salettlmusi


Gerne erhalten Sie

bei uns Geschenk-

Gutscheine

2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Für Ihre elegante Tafel!

Ihr ältestes Fachgeschäft für Glas, Porzellan und Kunstgewerbe seit 1891

Josef Schöber

84359 Simbach am Inn – Pfarrkirchner Str. 7 – Tel. 0 85 71/9 12 60

Fax 0 85 71/91 26 91 – nur wenige Schritte vom Stachus

Artis Orbis

Die edle Gustav Klimt-Kollektion

von

exklusiv bei uns!

An den langen

Samstagen

vor Weihnachten

durchgehend bis

17 Uhr geöffnet

Besonders schöne Einzelstücke aus unserer

Meisterschmiede für Menschen, die Ihnen

besonders am Herzen liegen

Öffnungszeiten ab 1. Dezember:

Täglich 9-18 Uhr und Samstag 9-17 Uhr

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

08571/8252

Spieglein, Spieglein an der Wand…

mit Hauschka

sind Sie die Schönste im ganzen Land!

Goldschmiede Bianca Heue · Goldschmiedemeisterin & Diamantgutachterin

Münchner Straße 11 · 84359 Simbach am Inn · www.goldschmiede-heue.de

HB_92X137_30.11.2017_END.indd 1 23.11.17 15:41

www.schlattlbuch.de

24h für sie geöffnet!

Produkte für Sie & Ihn

in Simbach exklusiv in unserem Laden.

18,-

26, 95 28,-

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf!

Ihr Team vom Naturkostladen ANKA

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und beraten Sie gerne!

Unsere Ladenöffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

Schlattl

durchgehend geöffnet! 08.30 - 19.00 Uhr // Sa. 08.30-17.00 Uhr

Münchner Str. 16

84359 Simbach/Inn

Tel. 08571 6850


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Simbacher Stadtnachrichten

Schnelles Internet im Außenbereich

jetzt buchbar

Simbach (mm). Lang haben die

Eggstettener und Kirchberger auf

ihren Breitbandanschluss gewartet.

Jetzt ist es soweit. Bei einem

Ortstermin im Rathaus Simbach

informierte Erhard Finger von der

Telekom und die Breitband-Koordinatorin

des Landratsamts Monika

Hiebl Bürgermeister Klaus

Schmid und den örtlichen Breitband-Beauftragten

Stefan Eberl,

dass ab sofort die neuen und

schnellen Internet-Anschlüsse aktiv

sind. Ab sofort können somit

insgesamt 103 Haushalte in Eggstetten

und Kirchberg mit bis zu

1 Gigabit pro Sekunde (MBit/s) im

Netz surfen. Dazu hat die Telekom

ca. 23 Kilometer Glasfaser verlegt.

Die Leistungsstärke ermöglicht

es den Kunden gleichzeitig

Telefon, Internet und TV zu nutzen.

„Schnelle Internetverbindungen

sind ein wichtiger Standortvorteil

und in einer modernen Gesellschaft

nicht mehr wegzudenken.

Die Telekom treibt diesen Internet-Ausbau

auf dem Land seit

Jahren voran“, meint Erhard Finder,

Regio-Manager der Telekom,

wobei er aber auch bestätigt,

dass es manche Schwierigkeit

beim Bau gegeben hat. Alle hätten

lernen müssen, so auch

Monika Hiebl, Tiefbau und Telekom.

Sie geht davon aus, dass

man die Fehler in Zukunft besser

in den Griff bekommt.

Der immer wieder angepriesene

flächendeckende Ausbau

des Breitbandnetzes wird sicher

noch Jahre in Anspruch nehmen,

sind die Experten überzeugt, obwohl

man in den nächsten Jahren

deutschlandweit 80 Milliarden Euro

investiert. „Das erste Ziel ist es

30 bis 50 mBit zu erreichen“,

meint Hiebl, dennoch komme

man gut voran und die meisten

Landkreis-Gemeinden nutzen die

Fördermöglichkeiten des Freistaats,

um ihren Gewerbetreibenden

und Privatleuten ein leistungsstarkes

Internet zu bieten.

Für die Eggstettener und Kirchberger,

die im Anschlussbereich

sind, heißt es jetzt aktiv werden

um vom Glasfaseranschluss zu

profitieren. Beim Funkfachhändler

vor Ort kann man das gewünschte

Produkt buchen, sofern

bereits eine Nutzungsvereinbarung

unterschrieben und an die

Telekom versandt wurde. Wenn

dies noch nicht geschehen ist,

sollen sich interessierte Kunden

v.l. Erhard Finger, Monika Hiebl, 2. Bürgermeister Thomas Klumbis,

Bürgermeister Klaus Schmid und Stefan Eberl

Foto: Madl

Hochzeitseinladungen

Menükarten, Dankkarten

– exclusiv und individuell

an den Bauherrenservice unter

der kostenfreien Telefonnummer

0800/3301903 wenden.

„Das Ziel für Simbach ist es, den

ganzen Stadt- und Außenbereich

flächendeckend mit schnellem Internet

zu versorgen. Im Kern von

Simbach ist dies bereits durch

den eigenwirtschaftlichen Ausbau

der In(n)-Energie sowie verschiedenen

Telekommunikations-

Anbietern möglich. Jetzt sind wir

mit dem Anschluss in Eggstetten

und Kirchberg ein großes Stück

vorangekommen und ab Frühjahr

2018 soll Kirchberg in einem weiteren

Bauabschnitt ebenfalls vom

schnellen Internet profitieren

können“, bestätigt Bürgermeister

Klaus Schmid.

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn

Tel. +49 85 71-9 25 22 0 · Fax -9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

Ferienhighlights für Kinder

Simbach (mho). Drei abwechslungsreiche

Angebote bietet das

Jugendbüro den Kindern in den

Weihnachtsferien. Am Donnerstag,

28. Dezember geht‘s für Kinder

ab acht Jahren ab nach München

zum Circus Krone – jüngere

Kinder nur mit Begleitpersonal.

Abfahrt ist um 11.45 Uhr am

Schulzentrum und um 12.00 Uhr

am Busbahnhof – Kinder zahlen

dabei 25 Euro, Erwachsene 30 und

Rentner 28 Euro.

Schlittschuhlaufen

Wer Spaß am Schlittschuhlaufen

hat, für den ist die Fahrt in die

Eisarena Passau genau richtig.

Kinder ab acht Jahren dürfen daran

teilnehmen. Abfahrt ist am

Mittwoch, 3. Januar 2018, um

13.00 Uhr am Busbahnhof. Für

Busfahrt und Eintritt sind acht Euro

zu entrichten. Übrigens können

Braut-, Abend-

& Damenmode

Das führende Fachgeschäft

Südostbayerns

www.brautmoden-herbst.de

Pfarrkirchner Str. 8 · Tel (08571) 1629

84359 Simbach a. Inn

Schlittschuhe für zwei Euro, plus

zehn Euro Pfand, ausgeliehen

werden.

Wintertag mit Pferden

Einen Wintertag mit Pferden

können Kinder ab sechs Jahren

am Donnerstag, 4. Januar, von

10.00 bis 13.00 Uhr auf dem Leiterhof

in Ranshofen mit Annegret

Ritzinger erleben. Der Unkostenbeitrag

beträgt 15 Euro.

Die Anmeldung für das Winterferienprogramm

ist ab Dienstag,

12. Dezember, möglich. Anmeldungen

Dienstag und Donnerstag,

von 8.30 bis 12.00 Uhr und

von 13.00 bis 16.00 Uhr im Jugendbüro

der Stadt, Rathaus Zimmer

11 im Untergeschoss, bzw. unter

08571/60624 oder via Mail unter

gertrud.stinglhammer@simbach.de

Neuer Minibagger von EHM Mechanik

Simbach (mho). Das Verleihhaus

Simbach von Oskar Nöhmeier

hat von der EHM Mechanik

GmbH ein neues Arbeitsgerät erworben

– einen Minibagger von

Yanmar. EHM Mechanik-Geschäftsführer

Herbert Eiblmaier übergab

den Bagger persönlich an Nöhmeier

und wünschte ihm stets unfallfreien

Umgang damit.

Die Marke Yanmar produziert

und vertreibt Baumaschinen speziell

für Hoch- und Tief- sowie

Landschaftsbau. Yanmar hat es

sich zur Aufgabe gemacht, zuverlässige,

sichere und komfortable

Maschinen herzustellen, welche

die Marktanforderungen hervorragend

erfüllen. Das und die erstklassige

Verarbeitung gebündelt

mit der hochwertigen Qualität

Herbert Eiblmaier (r.) bei der Baggerübergabe an Oskar Nöhmeier (Mitte)

Foto: Eiblmaier

sind auch für Eiblmaier wichtige

Aspekte beim Verkauf dieser Maschinen.

Die EHM Mechanik

GmbH ist der Fachbetrieb in Bezug

auf Service für Maschinenund

Anlagentechnik aber auch für

Montage, Inbetriebnahmen, Maschinenvermietung

und natürlich

-verkauf. – Anzeige –


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Pamela

L

i

LEi

Li

LE

Einfach leicht sein!

Heilmasseurin

Med. Masseurin

Linzerstraße 3

A-5280 Braunau

Termine unter

+43 664 / 5036480

Adventsstress ade!

Wohltuende Lymphdrainage 45 min. 39,- E

Aktive Senioren

Simbach (mho). Alle Senioren,

die Freude am Tanzen, speziell am

„Offenen Folkloretanz“, haben,

sind eingeladen, mit Renate

Schütz am Mittwoch, 13. Dezember,

ab 14.30 Uhr im Seniorenzentrum

das Tanzbein zu schwingen.

Es gibt keine feste Gruppe, jeder

kann mitmachen – Unkostenbeitrag

drei Euro.

Bei uns bekommt

jeder was er will…

Deshalb:

Gutscheine

schenken!

Damen und bald

auch Herren!

Nachmittagswanderung

Wandern ist angesagt bei den

Simbacher Senioren. Am Dienstag,

19. Dezember, treffen sie sich

um 14.00 Uhr am Schwimmbad-

Parkplatz und wandern mit Landschaftsführerin

Christa Kick bis

ca. 15.30 Uhr durch die heimische

Natur. Anmeldung unter 08571/

5825 – Unkostenbeitrag drei Euro.

Seniorentreff

Jeden Freitag von 14.30 bis

16.30 Uhr findet für die Simbacher

Senioren der wöchentliche Seniorentreff

im Speisesaal des BRK-

Seniorenheims statt. Alle Senioren

sind eingeladen, in geselliger

Runde einen gemütlichen Nachmittag

bei Kaffee und Kuchen,

Kartenspielen sowie bester Unterhaltung

und vielem mehr zu

verbringen.

Simbach

Intensivpflege

Beatmung

Tracheostoma

Gstöttner und Oberbauer

GmbH & Co. KG

Maximilianstraße 9a

84359 Simbach am Inn

Tel. 08571-9749727

Der Mens ch i n guten Händen

www.pflege-gesundheitsservice.de

Maximilianstraße 10, 84359 Simbach a. Inn, Tel. 0 85 71 / 602 53 84, Fax 0 85 71 / 602 53 85

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 13.00 Uhr

Maximilianstraße 10, 84359 Simbach a. Inn, Tel. 0 85 71 / 602 53 84, Fax 0 85 71 / 602 53 85

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 13.00 Uhr

Maximilianstraße 10, 84359 Simbach a. Inn, Tel. 0 85 71 / 602 53 84, Fax 0 85 71 / 602 53 85

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 13.00 Uhr

Wittibreut (wh). Bei den diesjährigen

Bürgerversammlungen

in Ulbering und Wittibreut zog

Bürgermeister Ludwig Gschneidner

wieder eine sowohl die finanzielle

Lage wie auch die zurückliegenden,

aktuellen und künftigen

Investitionen betreffende Bilanz.

Er konnte feststellen, dass die

Einwohnerzahl stabil bei 2.038

liegt, die Zahl der Bauanträge gegenüber

dem Vorjahr eine Steigerung

auf 32 erfahren hat und die

Anzahl der Schüler in der Grundschule

mit 70 eine Tendenz nach

oben erkennen lässt. Der Kindergarten

zeigt mit durchschnittlich

60 Kindern eine konstante Auslastung.

Das Freibad benötigt nach den

Worten des Gemeinde-Chefs weiterhin

einen Zuschuss, der aber im

Sinne der Bevölkerung gut angelegt

ist. Größere Ausgaben hat es

für das demnächst zu erwartende

Feuerwehr-Fahrzeug Gschöd, für

die Sanierung der Gehwege im

Wittibreuter Ortskern, für die

Schadensbeseitigung an Gewässern

dritter Ordnung und insbesondere

für die Kanalisation Wolkertsham

und Pecheigen sowie

für die Erweiterung der Kläranlage

Ulbering gegeben, so Gschneidner.

Die Umstellung der gesamten

Straßenbeleuchtung auf LED-

Technik sei zwar mit rund 75.000

Euro auch ein beachtlicher finanzieller

Posten gewesen, der sich

aber durch Energie- und Wartungs-Einsparung

nach rund acht

Jahren wieder voll amortisiert haben

werde. Nicht zuletzt seien der

Breitbandausbau und vor allem

die Hochwasser-Schadensbeseitigung

deutlich fühlbare Belastungen

im Gemeinde-Etat gewesen.

„Der Bürger kann aber sicher

sein, dass wir im Gemeinderat bezüglich

der Ausgaben sehr verantwortungsbewusste

Entscheidungen

treffen, die sich ausschließlich

am Sinne des Gemeinwohls

orientieren“, bemerkte Gschneidner

mit Blick auf die Arbeit, in Gemeinderat

und Verwaltung. „Infrastruktur-Verbesserungen,

nicht

zuletzt im Rahmen der Arbeit an

der Beseitigung der Hochwasserschäden

sind derzeit oberstes

Ziel“, bilanzierte der Bürgermeister.

Bezüglich des Kläranlagen-Betriebs

Wittibreut und Ulbering bemerkte

Gschneidner, dass die

Sonderrücklage, um das Defizit

auszugleichen, bereits 2013 aufgebraucht

worden sei. Um das

jährlich steigende Defizit aufzufangen,

werde demnächst eine

neue Abwassersatzung erstellt

und die Kanalgebühren auf eine

neue Grundlage gestellt, die sich

nach dem Frischwasser-Aufkommen

berechne. Die Fertigstellung

der Satzung sei für 2018 vorgesehen.

Der Schuldenstand der Gemeinde

sei mit einer Pro-Kopf-

Verschuldung von derzeit 1.912

Euro in Bezug zum Vorjahr um 90

Euro leicht gestiegen, was insbesondere

auf die Maßnahmen im

Abwasserbereich und die Hochwasser-Maßnahmen

zurückzuführen

sei. „Mit einem Schuldenabbau

ist erst wieder ab 2018 zu

rechnen“, so der Bürgermeister.

Vorhaben 2018

Maximilianstraße 10 · 84359 Simbach a. Inn

Tel. 0 85 71 / 602 53 84

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 16.00 Uhr

Infrastruktur-Verbesserung oberstes Ziel

Als größere Vorhaben für 2018

nannte er die Fertigstellung der

Kläranlage Ulbering, den weiteren

Breitband-Ausbau, die beiden

neuen Feuerwehr-Fahrzeuge Wittibreut

und Gschöd sowie die weitere

Abwicklung der Hochwasserschäden.

An Informationen nannte

der Bürgermeister noch die

letzten Maßnahmen an der Wasserversorgung,

die demnächst

abgeschlossen würden.

Fragen aus dem Zuhörerkreis

betrafen die kommende Abwassersatzung

sowie die Kosten der

Kläranlage und Straßenausbesserungs-Maßnahmen.

Bürgermeister

Gschneidner: „Wir müssen

eines nach dem anderen erledigen

und uns auch an dem orientieren,

was wir problemlos finanzieren

können.“

Auch ermahnte er alle Anlieger,

dem Winterdienst die Arbeit

durch Zurückschneiden von Bäumen

und Sträuchern zu erleichtern

und Straßenpfosten nicht zu

entfernen bzw. Schneezeichen

gegebenenfalls zu setzen. Er wies

noch darauf hin, dass die Räumarbeiten

bei fehlenden Schneezeichen

aus Sicherheitsgründen nicht

und ansonsten nur nach gebotener

Dringlichkeit und nicht nach

persönlichen Wünschen von Anliegern

durchgeführt würden.

Abschließend dankte der Bürgermeister

dem Geistlichen Joachim

Steinfeld, dem gesamten

Gemeinderat, seinen beiden Stellvertretern

sowie den Seniorenund

Jugendbeauftragten und allen

Bediensteten der Gemeinde

in Verwaltung, Bauhof, Schule

und Kindergarten, auch den Helfern

bei der Freibad-Aufsicht und

allen Vereinen. Er wünschte allen

ein frohes Weihnachtsfest und

ein gesundes sowie erfolgreiches

Jahr 2018.


AP-Nixen AAFF.pdf 1 29/11/17 13:10

2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

C

M

Y

CM

MY

Wir laden herzlich zur

Buchvorstellung mit der Simbacher Autorin

Dr. Gertrud Scherf ein.

Innstraße 7, 84359 Simbach am Inn

Am 16.12.2017 um 15 Uhr

CY

CMY

K

T. 08571-2517

info@buchpfeiler.com

www.buchpfeiler.com

Sparkassen-Stiftung unterstützt 55 Projekte

Eggenfelden (sp). Seit nunmehr

acht Jahren will die Stiftung der

Sparkasse Rottal-Inn den Zusammenhalt

in den Vereinen und gemeinnützigen

Institutionen stärken.

Dazu fördert sie gemeinnützige

und mildtätige Vorhaben unserer

Region. Sparkassendirektor

Josef Borchi als Vorstandsvorsitzender

der Sparkasse Rottal-Inn

begrüßte kürzlich im Kundenzentrum

der Hauptgeschäftsstelle in

Eggenfelden die vielen Vertreter

von Vereinen und Institutionen

aus dem ganzen Landkreis. Gekommen

waren auch die Stiftungsvorstands-Mitglieder,

Landrat

Michael Fahmüller sowie die

Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler

aus Eggenfelden und

Klaus Schmid aus Simbach a. Inn.

Mit der diesjährigen Ausschüttung

von rund 37.000 Euro, welche

in den Bereichen Kunst und Kultur,

Sport, Soziales, Wissenschaft

und Forschung, Jugend, Denkmalpflege

und Umweltschutz gespendet

wurden, habe man wieder

ein breites Spektrum von Aktivitäten

abdecken können. Borchi

machte in seiner Rede deutlich,

dass die Sparkasse mit der

Stiftung Impulse setzen und Menschen

in der Region ein verlässlicher

Mitgestalter sein wolle.

„Ein ganz besonderes Projekt“

laut Borchi sei die Unterstützung

von Kinderschwimmkursen der

Ortswasserwachten Rottal-Inn.

Das Projekt ist hauptsächlich auf

die Jahre 2017 und 2018 ausgelegt.

Dafür werden insgesamt

18.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Somit ist für jedes Kind der

Schwimmkurs kostenlos.

Landrat Michael Fahmüller beteuerte,

dass er „Grund zur doppelten

Freude“ habe. Für ihn persönlich

und auch als Verwaltungsratsvorsitzender

der Sparkasse,

sei es ihm wichtig, dass es sich bei

der Sparkasse Rottal-Inn nicht

nur um bilanzielles sondern auch

um die Verantwortung für die

Mit den rund 55 Vereinen und dessen Vertretern freuten sich die Sparkassendirektoren Josef Borchi (l.), Martin

Ruhland (2. v. r.) und Wolfgang Pannermayr (3. v. r.), Landrat Michael Fahmüller (7. v. l.) sowie Eggenfeldens

Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler (3. v. l.) und Bürgermeister Klaus Schmid (2. v. l.)

Foto: Sparkasse

Menschen unserer Region gehe.

„Die Sparkasse Rottal-Inn ist Teil

der Wirtschaft und der Gesellschaft

in unserer Heimat, und sie

ist sich dieser Verantwortung bewusst“,

so Fahmüller.

Liebe Kunden,

Wir laden Sie herzlich ein,

zur gemütlichen, stimmungsvollen

Vorweihnachtszeit in der Beautylounge.

An den Samstagen gibt‘s Plätzchen,

außerdem erhält jeder Kunde

ein kleines Präsent!

Wir freuen uns auf Sie!

BETTINA AICHINGER

Schulgasse 1 (Fußgängerzone)

84359 Simbach/Inn

Tel./Fax 08571-9265941

Wasserschaden?


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Gesucht

2 Karten für Imagine Dragons

in München am 12.04.2018 gesucht

Tel. 0043/650/6109370 (ab 17 Uhr) od.

manuela.salcher@gmx.at

Kraftfahrzeuge

BMW-Coupe 325 d, weiß,

145 kW, Automatik, Lederausstattung,

19“-Alufelgen, 196.000 km,

sehr gepflegt, VB 14.550,- E

Tel. D-0171/9967585

Ich kaufe gebrauchte Pkw,

Lkw, Busse, Autotransport

auch Motorschäden und

Unfallwagen (ohne TÜV/KAT)

Tel. 0043/676/9641145 oder

0049/177/1346872

BMW-Motorrad F 800 ST (K71)

63 kW (85 PS), EZ 09/07, nur 2.000 km,

mit Saisonzulassung, incl. Kofferset,

Farbe grau/schwarz, VB 4.950,- E

Tel. D-0171/9967585

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

(Fa.)

Verschiedenes

Nichtraucher in 3 Tagen

Tel. D-08563/1296

Wer verschenkt Flohmarktware?

Tel. D-08561/9881941

od. 0175/6945313

NeueröffNuNg

Edeltrödel, Möbel

und Gerödel

Buch und Kunst

im Bahnhof Simbach/Inn

Fr. 15 -18 Uhr und Sa. 10 -13 Uhr

Zimmerer- und Dachdeckungsarbeiten,

Altbausanierung,

Neubauten, Fassaden aus Holz.

Fach- und termingerechte

Ausführung. Wir erstellen Ihnen

ein kostenloses Angebot.

Stahlhofer Holzbau GmbH

Tel. 08572/443

- Dachentwässerung

- Kaminverkleidungen

- Treppengeländer

- Balkongeländer

Dobal-Metall-GmbH

Alois Doblinger, Zeilarn

Tel. D-08572/8417

info@dobal-metall.de

Gefährliche Bäume

abtragen, fällen oder zuschneiden.

Wir besichtigen und beraten

kostenlos!

Vermietung von Arbeitsbühnen

bis 45 m, Holzhäcksler &

Roto-Teleskopstapler

www.rothlehner-k.de

Fa. Tel. D-08671/95797-0

Minibagger-Betrieb

Tobias Bradler, Kirchdorf

Tel. D-0160/99215112

Saubere preiswerte Fliesenverlegung

Fliesenreparaturen Barrierefreier

Badumbau kleine Estricharbeiten

kleine Putz- und Maurerarbeiten

Fristgerechte Fertigstellung Handy 0160 -96864261

Stattpreise sind ehemalige empf. UVP´s des Herstellers.

Autohaus Wimmer

- Mehrmarken Meisterwerkstatt

- Neu- und Gebrauchtwagen

- Reparaturen aller Art

- Fahrzeugdiagnose

- HU*/AU im Haus

- 3D Computerachsvermessung

- Steinschlag- und Glasreparatur

- Automatikgetriebespülen

Autohaus Wimmer e.K.

Eschbachweg 1

84371 Neukirchen

94072 BAD FÜSSING

Lindenstraße 3

Mo - Sa: 09:00 - 18:00 Uhr

84375 KIRCHDORF AM INN

Robert-Bosch-Ring 4

Mo - Sa: 08:30 - 19:00 Uhr

WINDLICHTSET

4tlg, Höhe 6,5 6,5 cm, cm, Ø Ø 88 cm cm

9,95

6,99

10ER LICHTERKETTE – LED

ca. 1,5 m lang, warmweißes Licht,

transparentes Kabel

LED LEUCHTFIGUREN

je ca. 17 cm, aus Acryl, in vier verschiedenen

Farben erhältlich, mit LED Innenbeleuchtung

LED KERZE

versch. Größen:

5 cm mit Ø 6,5, 9 cm

mit Ø 7,5 und

12,5 cm mit Ø 7,5 cm,

in der Farbe

elfenbein,

2,99

aus Echtwachs

5,99

ab 1,99

AUFSTELLER HIRSCH

18 cm hoch

5,99

3,99

LATERNE

Höhe 54 cm, in

zwei verschiedenen

Farben

erhältlich

29,99

24,99

WINDLICHT

in den Größen 22 cm, 28 cm, 32 cm

LATERNE

Höhe 20 cm

Tel. 08562/96030

info@autohauswimmer.de

www.autohauswimmer.de

ARTIKEL DER WOCHE

GROßE AUSWAHL AN LED & LICHTERKETTEN

WEIHNACHTSDEKORATION

ab

- Kfz-Versicherungsdienst

- Unfallinstandsetzung

- Oldtimerrestauration

- Reifenservice mit Einlagerung

- Fahrzeugaufbereitung

- Abschleppdienst

- Klimaservice

- Lackiererei

*Hauptuntersuchung nach §29 STVZO, durchgeführt von Prüfingenieuren

einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation

ab

5,99

2,99

KERZE

Höhe von 15, Ø 7cm, in vier verschiedenen

Sorten erhältlich

JUMBOBECHER

480 ml, Porzellan, in 3

verschiedenen Motiven,

Höhe 10 cm

2,99

1,99

7,99 1,99

VORHER

www.foxmarkt.de

Irrtümer und Abweichungen vorbehalten.


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Einkaufen

auf dem

Bauernhof

Hofmetzgerei Spielbauer

auf dem Gschwandtnerhof, Grafußing 25, 84359 Simbach

(zwischen Simbach und Eggstetten) Tel. 085 71 / 12 20

Für unsere Wochenmärkte

in Tann Donnerstag 7.00 - 12.00 Uhr

in Simbach Samstag 7.00 - 12.00 Uhr

und unseren Hofladen 8.30 - 18.00 Uhr

nehmen wir Ihre Vorbestellungen für Ihren

Weihnachtsbraten gerne entgegen.

Tel. 0 8571 / 1220

Für Weihnachten empfehlen wir Ihnen:

Rohe schlesische Bratwürste

Frisch geräucherte Mettwurst

Niederbayerisches Schwarzgeräuchertes

Rothirschbraten und Milchkalbfleisch

Frischgeflügel auf Vorbestellung

..

TAGTAGLICH

Unsere praktischen

für nur

für nur

E 5,–

E 4,–

Streifen-

Kalender

Jahres-

Wandplaner

4,–

KREUZ & QUER durch Rottal-Inn

Georg Sigl-Lehner Präsident

der „Vereinigung der Pflegenden“

Pfarrkirchen (th). Georg Sigl-

Lehner ist vorläufiger Präsident

der Vereinigung der Pflegenden

in Bayern. Der Niederbayer aus

Simbach am Inn wurde auf der

konstituierenden Sitzung des

Gründungsausschusses in München

gewählt. Bayern geht den

Weg einer körperschaftlich verfassten

Pflegevereinigung, welche

Zwangsmitgliedschaft und

Pflichtbeiträge der Pflegekräfte

ebenso vermeidet, wie eine ständische

Berufsgerichtsbarkeit. Mit

breiter Mehrheit des Landtages

wurde die Vereinigung der Pflegenden

in Bayern per Gesetz beschlossen,

welches am 1. Mai

2017 in Kraft trat. Um für diese

Körperschaft des öffentlichen

Rechts Handlungsfähigkeit herzustellen,

ist ein Gründungsausschuss

einberufen worden, der

das erste beschließende Organ

der Pflegendenvereinigung darstellt.

Er besteht aus 25 Mitgliedern,

darunter sowohl Alten- und

Krankenpfleger/-innen als auch

Kinderkrankenpfleger/-innen aus

verschiedenen Regionen Bayerns.

Somit haben die Pflegenden, die

die stärkste Berufsgruppe im Gesundheitswesen

darstellen, nun

eine starke, gesetzlich legitimierte

Stimme, welche deren Belange

in Politik und Gesellschaft

vertritt. Eine erste Aufgabe Sigl-

Lehners ist der Aufbau der Landesgeschäftsstelle

und die Erarbeitung

der vorläufigen Hauptsatzung

zusammen mit dem Gründungsausschuss.

Sigl-Lehner übt

das Amt des Präsidenten ehrenamtlich

neben seiner Tätigkeit als

Geschäftsbereichsleitung einer

Senioreneinrichtung in Altötting

aus und ist nun Repräsentant und

Interessensvertreter der Pflege in

Bayern. Sigl-Lehner ist selbst seit

1982 in der Pflege tätig und kann

daher auf einen breiten Erfahrungsschatz

zurückgreifen. Er will

sich für die Pflegenden stark machen,

wie er selbst sagt: „Die Rahmenbedingungen

für die Pflegekräfte

sind seit 30 Jahren nahezu

Bauunternehmen

gleich geblieben, die Anforderungen

an diese Berufsgruppe wurden

aber stetig nach oben geschraubt.

Jetzt habe ich die Chance,

für die Pflegenden etwas zu

verändern.“ Doch alleine wird

Sigl-Lehner das nicht bewältigen

können. Er hofft, dass so viele

Pflegende wie möglich die freiwillige,

kostenlose Mitgliedschaft

nutzen, um ihre Meinung und ihre

Stimme für die Pflege geben. Er

hofft natürlich, Rückhalt aus der

Region zu bekommen, wenn er

Georg Sigl-Lehner wurde zum Präsidenten

der „Vereinigung der Pflegenden“

gewählt

Foto: LRA

die Pflege nun zur Chefsache erklärt.

Die Vereinigung der Pflegenden

kann nun wichtige Themen

wie die Fort- und Weiterbildung

sowie das Image der Pflegeberufe

anpacken. Pflege soll wieder

attraktiv werden und personellen

Zuwachs bekommen. Die

Vereinigung fordert für die größte

Gruppe im Gesundheitswesen

bessere Rahmenbedingungen,

die Modernisierung der Ausbildung

in der Pflege und die Möglichkeit

für Mitsprache und Mitbestimmung

auf Augenhöhe.

„Pflegende müssen endlich eine

angemessene Anerkennung in

Form von Refinanzierung erhalten.

Dabei wird man aber auch die

Gesellschaft fragen müssen, was

ihr die Pflege Wert ist“, so Sigl-

Lehner.

Maurer-, Verputz- und Estricharbeiten

Vollwärmeschutz

DESIGN UND DRUCK SEIT 1952

AUS D ER H E I M A T – FÜR DI E H EIMA T

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn · Deutschland

Tel. +49 85 71-9 25 22 0 · Fax +49 85 71-9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

Fliederweg 4,

84375 Kirchdorf-Hitzenau

Tel. 0 85 71 / 63 52

Fax 0 85 71 / 60 98 84

Internet: www.gruber-baugeschaeft.de

e-mail: kurt-gruber.baugeschaeft@t-online.de


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Wiedereröffnung Braumiller

Bäckerei Braumiller

„CAFE AM BACH“

Nr. 24/2017

… heißt sie in den

neuen Räumen

herzlich willkommen!

Bäckerei Braumiller erstrahlt in neuem Glanz –

Wiedereröffnung nach Hochwasserkatastrophe

Simbach (wg). Nach umfangreichen

Renovierungsmaßnahmen

öffnete die Simbacher Traditionsbäckerei

Braumiller in der

Bachstraße 1 am 25. November

offiziell ihre Pforten. Neben der

Bäckerei wurde auch das dazugehörige

„Cafe am Bach“ wieder seiner

ursprünglichen Bestimmung

übergeben. Als am 1. Juni vergangenen

Jahres die Flutka tas trophe

die gesamten Maschinen und

Öfen zur Brot- und Teigherstellung

waren nach dem Hochwasser

nicht mehr zur gebrauchen.

Die schlammig braune Brühe flutete

in dem Gebäude sämtliche

Erdgeschossräume komplett bis

zur Decke. Unmittelbar nach dem

schlimmen Ereignis war es nicht

sicher, ob und wie es mit der

ältes ten Bäckerei in der Innstadt

vorne blicken konnte. „Ohne den

Zusammenhalt in der Familie und

der großen Hilfsbereitschaft der

vielen Helfer gleich in den ers ten

Tagen nach der Flut wäre es nicht

gegangen“, erinnern sich Bäckermeister

Hans Braumiller und seine

Ehefrau Renate an die Zeit

nach dem Unglück.

Vor ihnen lag jede Menge

Arbeit und hinzu kam nun auch

die schriftliche Abwicklung mit

den Behörden. Lob gab es hier

ausdrücklich für die Regierungsstellen

der Hochwasserhilfe, die

unbürokratisch und zügig mit

Fachberatern und Gutachtern

gearbeitet hatten und so letztlich

auch den Fortbestand des

Betriebes sichern konnten. In

den letzten eineinhalb Jahren ist

viel geschehen.

v.l. Renate, Hans und Elke Braumiller mit ihrem Team Alexandra Hüsers,

Monika Leitner, Elisabeth Isek, Andrea Mühldorfer und Monika

Böhmerle. Nicht auf dem Bild Brigitte Wahler

Foto: Madl

über den südlichen Teil der Stadt

hereinbrach, traf es auch viele Betriebe

und Gewerbetreibende in

Simbach. Mit am schlimmsten betroffen

von der Hochwasserkatastrophe

war auch die Bäckerei

Braumiller in unmittelbarer Nähe

zum Simbach. Die gesamte Bäckerei

mit dem Café wurden

durch die enormen Wassermassen

vollständig überflutet. Auch

weitergeht. Besonders bitter war

es für die Familie, da der Betrieb

erst vor fünf Jahren nach größeren

Umbaumaßnahmen neu renoviert

und mit dem Café ein modernes

Erscheinungsbild bekam.

Nun stand der Traditionsbetrieb

vor dem Nichts und die Zukunft

schien ungewiss. Zu groß waren

die Emotionen und es dauerte

einige Tage, bis man wieder nach

Wir bedanken uns…

… für den Auftrag und wünschen

der Familie Braumiller alles Gute

zur Wiedereröffnung!

Birkl Inntalküchen GmbH

Hauptstraße 45a · 84375 Kirchdorf am Inn · Tel. 08571 / 9114-0

info@birkl-inntalkuechen.de · www.birkl-inntalkuechen.de

Die Fassadenrenovierung ist abgeschlossen

Bäckerei Braumiller

„ caF e am B acH“

Wir freuen uns, dass wir wieder

für Sie da sein können und

bedanken uns Für Ihre Treue!

Gerne verwöhnen wir Sie mit unserem

hausgemachten Gebäck und Backwaren.

Unser Dinkel-Sortiment haben wir nochmals erweitert

– probieren lohnt sich!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in Zukunft

am Montag Ruhetag haben.

Von Dienstag bis Freitag sind wir von 7.00 - 18.00 Uhr,

am Samstag von 7.00 - 12.00 Uhr für Sie da!

Auf diesem Weg wünschen wir allen eine

Besinnliche Adventszeit,

Frohe Weihnachten

und vor allem ein

gutes und Gesundes Neues Jahr

Ihre Familie Braumiller mit Belegschaft

Bachstraße 1 I 84359 Simbach a. Inn I Tel. 08571 - 8679

Foto: Geiring


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Wiedereröffnung Braumiller

Bäckerei Braumiller

„CAFE AM BACH“

Nr. 24/2017

… heißt sie in den

neuen Räumen

herzlich willkommen!

Die Backstube, der Verkaufsraum

und das angrenzende Café

wurden wieder neu renoviert

und mit den entsprechenden

Maschinen und Öfen zur Teigund

Brotherstellung ausgestattet.

Die Bäckerei Brau miller erstrahlt

nun wieder in neuem

Glanz, wenngleich die letzten

eineinhalb Jahre bei der Familie

nicht spurlos vorbeigegangen

sind. Nun heißt es den Blick nach

vorne zu richten, was natürlich

die vielen treuen Kunden der Bäckerei

besonders freut. In gewohnter

Qualität gibt es wieder

verschiedene Brot- und Gebäcksorten.

Der Duft von frischen

Semmeln, Brezen und Vollkorngebäck

und süßen Backwaren

hat nun endlich wieder Einzug in

die Bäckerei und den Verkaufsraum

gefunden. Das Dinkelsortiment

wurde nochmals erweitert.

Alles kommt selbstverständlich

aus eigener Produktion. Freuen

können sich die Gäste im Café

über kleine warme Mahlzeiten

sowie umfangreiche Frühstücksangebote.

So werden neben erfrischenden

Getränken auch Tee,

Kaffee, Cappuccino, Espresso

und Milchkaffee von Lavazza angeboten.

Im Verkaufsraum werden nicht

nur Backwaren angeboten. Hier

fungiert die Bäckerei als Nahversorger,

was besonders ältere

Menschen in der unmittelbaren

Nähe sehr zu schätzen wissen.

So bietet der Laden ein umfangreiches

Sortiment nicht nur an

des Geschäfts. Mit nur 17 Jahren

stieg Sohn Hans in die Fußstapfen

seines Vaters und führt das

Unternehmen zusammen mit

Ehefrau Renate und Tochter Elke

bis heute. Unterstützt wird die

Familie beim Verkauf von Monika

Leitner, Andrea Mühldorfer,

Monika Böhmerle, Brigitte Wahler,

Elisabeth Isek und Alexandra

Hüsers. In den Jahren 1987/1988

entstand ein Neubau an gleicher

Stelle.

Tief getroffen hat die Familie

Braumiller und das ganze Team

der Tod ihrer langjährigen treuen

Mitarbeiterin Gisela Becker vor

wenigen Wochen. Nicht nur ihr

Fleiß, sondern das freundliche

und offene Wesen von ihrer Gisela

hinterlassen im Team eine

große Lücke.

Herzlichen Glückwunsch

zur Wiedereröffnung.

Die Bäckerei Braumiller ist mit ihrem Sortiment auch ein wichtiger

Nahversorger

Foto: Geiring

frischen Milchprodukten, sondern

auch Backzutaten, Eier, Gewürze,

Zucker, Mehl und Nudeln.

Selbstverständlich gibt es auch

eine Auswahl an Obst und Gemüse.

Zur Geschichte des Betriebes:

Die Bäckerei Braumiller ist die

älteste Bäckerei in der Innstadt.

Gegründet wurde der Betrieb

von Hans Braumiller sen. bereits

im Jahr 1938 am heutigen Standort

in der Bachstraße 1. Eine

große Lücke hinterließ der Tod

des Firmengründers, der nicht

mehr aus dem Zweiten Weltkrieg

heimkehrte. Fortan übernahm

Ehefrau Franziska die Leitung

Wir lieferten Markisen,

Vertikal-Lamellen und Bilderschienen

SONNENSCHUTZ | RAUMAUSSTATTER -

UND PARKETTLEGER-MEISTERBETRIEB

KOSTENLOSE

VORORT-BERATUNG 08571 920607

Hauptstraße 74, D-84387 Julbach am Inn, Tel. +49 8571-920607

Fax 920608, schreiner-julbach@t-online.de, www.schreiner-julbach.de

Dem Team der Bäckerei Braumiller

gratulieren wir herzlich zur Wiedereröffnung

und bedanken uns für den Auftrag.

Wir führten die Elektroinstallation und Beleuchtung durch.

Wir...

sind auch für Sie da!


Schnell

Zuverlässig

Kompetent

84359 Simbach a. Inn · Adolf-Kolping-Str. 11b · Tel. 0 85 71/92 33 30 · elektrotechnik.thallinger@t-online.de


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Wiedereröffnung Braumiller

Bäckerei Braumiller

„CAFE AM BACH“

Nr. 24/2017

… heißt sie in den

neuen Räumen

herzlich willkommen!

SANITÄR

HEIZUNG

SERVICE

v.l. Renate, Hans und Elke Braumiller

Fotos: Geiring

HEIZUNG SERVICE SANITÄR

Wir bedanken uns für den Auftrag

und wünschen allen Kunden einen

angenehmen Aufenthalt und Einkauf.

Planung und Ausführung

der kompletten Heizungsund

Sanitärinstallation

» Energie sparen mit dem Rund-um-Check

Ihrer Heizungsanlage

» Wartung und Reparatur von Heizungsund

Sanitäranlagen

Schwibach Heizung-Service-Sanitär GmbH

Münchner Str. 40, D-84359 Simbach am Inn

Tel. +49 8571 5402, Fax +49 8571 921538

mail@schwibach.info, www.schwibach.info

Thomas & Patrick Birndorfer

Ein vielfältiges Angebot erwartet die Kunden

OTT LADENBAU

Wir wünschen

viel Erfolg !

Ott Theken & Ladenbau GmbH | Gewerbestr. 9 | 83346 Bergen

Telefon +49 (0) 86 62 /66 87-0 | www.ott-ladenbau.de

Fliesen

Birndorfer GbR

Beratung · Verlegung · Verkauf · Fliesenhandel

Kapellenweg 5 84375 Kirchdorf-Hitzenau

Tel. +49 (0) 171 / 7 42 82 82

Mail: thomas.birndorfer@gmx.net

GESCHMACKSFRAGE

Schokobraun oder Erdbeerrot? Wir weißeln auch in Farbe –

weil Abwechslung schön ist.

Passauer Str. 23 84359 Simbach a. Inn Deutschland info@maler-koeck.com Tel. DE Tel. AT


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Wiedereröffnung Braumiller

Bäckerei Braumiller

„CAFE AM BACH“

Eröffnung mit kirchlicher Segnung

Simbach (mm). In kleinem

Kreis feierten Familie, Team,

Freunde und Handwerker die

offizielle Eröffnung. Pater Rabanus,

mit dem die Familie Braumiller

seit langem befreundet ist,

hatte sich extra von St. Ottilien

nach Simbach auf den Weg gemacht

um sein Versprechen einzulösen

und den kirchlichen Segen

zu erteilen. Er bezeichnete

Verkaufsraum und Cafe als Raum

der Begegnung, in dem sich viele

Leute treffen und miteinander

reden, denn nicht nur das Brot

gehöre zum Leben, sondern auch

gute Beziehungen zu anderen

Menschen.

Bürgermeister Klaus Schmid

gratulierte ebenfalls zur Eröffnung

und dankte den Inhabern,

dass sie wieder den Mut gefunden

haben, neu anzupacken. Gerade

für die Bewohner der Innenstadt

sei es wichtig, eine Bäckerei

und einen Nahversorger in

der Nachbarschaft zu haben.

Ebenso würden sich aber auch

die Angestellten der Geschäfte

und Behörden freuen, in der

Nähe wieder auf einen Kaffee

oder eine Brotzeit vorbeischauen

zu können. Alle wünschten der

Familie Braumiller, dass sich ein

Hochwasser dieser Dimension

nicht mehr wiederholt.

Pater Rabanus segnete die Räume

Nr. 24/2017

… heißt sie in den

neuen Räumen

herzlich willkommen!

Foto: Madl

Herzlichen

Glückwunsch

und viel

Erfolg

für die

Zukunft!

STEUERKANZLEI

KASERK

Herzlichen Glückwunsch

zur Wiedereröffnung

Bernd Kaser

Dipl.-Kaufmann · Steuerberater

Tel. 0 85 71 / 60 20 98 - 0 · Fax: 0 85 71 / 60 20 98 - 99

info@kanzlei-kaser.de · www.kanzlei-kaser.de

Wir danken Familie Braumiller

für die angenehme Zusammenarbeit

maier + maier

architekten

Schillerstrasse 29

www.arch-maier.de

94474 Vilshofen

info@arch-maier.de

Wir bedanken uns für den Auftrag und

gratulieren herzlich zur gelungenen Sanierung

Fuhrunternehmen · Baustoffhandel

Hoch- u. Tiefbau · Planung

Bau GmbH

Friedlöd 2 · 84384 Wittibreut

Tel. 0 85 74 / 2 87 · Fax 13 73

Ausführung der Baumeisterarbeiten

Wir wünschen der Familie Braumiller viel Erfolg in den neuen Räumen

und wünschen den Kunden angenehme Stunden im „Cafe am Bach“.


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Wiedereröffnung Braumiller

Bäckerei Braumiller

„CAFE AM BACH“

Nr. 24/2017

… heißt sie in den

neuen Räumen

herzlich willkommen!

Wir bedanken uns für

den geschätzten Auftrag!

Innenausbau

Bodenbeläge

Sonnenschutz

Insektenschutz

Beschattungen

A.S.T. Sommer GmbH | Rudolf-Diesel-Str. 5 | 84375 Kirchdorf

Tel: +49 85 71 / 60 27 -0 | Fax: +49 85 71 / 60 27 -129

service@ast-sommer.de | www.ast-sommer.de |www.ausbaustudio360.com

Unsere Öffnugszeiten:

Dienstag - Freitag

7.00 - 18.00 UhR

Samstag

7.00 - 12.00 Uhr

Montag Ruhetag

Bürgermeister Klaus Schmid gratulierte der Familie zur Wiedereröffnung

Foto: Madl

Nach der Renovierung der Flutschäden

wünschen wir weiterhin

viel Erfolg

und bedanken uns für den Auftrag.

Ihr Meisterbetrieb für Kälte- und Klimatechnik

Kälte - Klima

Max Osterholzer

Hauptstr. 1

94166 Stubenberg

Tel. 0 85 71- 46 94

Fax: 0 85 71- 69 31

kaelte-osterholzer@t-online.de

HerzlicHen GlückwunscH

zur wiedereröffnung!

08167-9577589

www.kassenhuber.de

info@kassenhuber.de

aus Haag an der Amper

Wir lieferten und installierten das Kassensystem und

wünschen der Bäckerei Braumiller eine erfolgreiche Wiedereröffnung!

Haustüren

Innentüren

Hofmark 20 · 94166 Stubenberg Tel. · 08571 / 2827

Böden

Sonnenschutz

Fenster für Neubau

und Renovierung

info@schreinerei-hof inger.de

www.schreinerei-hof inger.de

Gestaltung und Inhalt der Sonderseiten „Bäckerei Braumiller”: Simbacher Anzeiger

– Wir gestalten auch Ihre Sonderseiten!


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Mit dem Christkindlmarkt auf Weihnacht´n zua

Braunau (mho). Lichterglanz

und Kerzenschein, liebevoll dekorierte

Hütten, in denen die Aussteller

ein breites Spektrum an

Kunsthandwerk, regionalen Erzeugnissen

und kulinarischen

Köstlichkeiten präsentieren, der

Duft nach Glühwein, heißen Maronen,

gebrannten Mandeln und

Keksen, dazu ein abwechslungsreiches

Musikprogramm und vielleicht

noch leise rieselnder

Schnee hinter märchenhafter Kulisse

– auf all das dürfen sich die

Besucher des Christkindlmarktes,

von Donnerstag, 7. Dezember bis

Samstag, 23. Dezember, im Palmpark

in Braunau freuen.

Als Highlights für die Kinder

Dienstag bis Freitag kann man

von 16.30 bis 21.00 Uhr das Flair

des Christkindlmarktes genießen

und samstags und sonntags von

14.30 bis 21.00 Uhr. Am Freitag,

8. Dezember, dem Feiertag Mariä

Empfängnis, beginnt der Christkindlmarkt

bereits um 14.30 Uhr.

Stimmungsvolles

Rahmenprogramm

Das Ensemble der Ortsmusik

Ranshofen stimmt die Besucher

bei der Eröffnung am Donnerstag,

7. Dezember, ab 17.45 Uhr auf

den Christkindlmarkt in Braunau

ein, bevor Bürgermeister Johannes

Waidbacher und Tourismus-

freuen ab 20.00 Uhr das Publikum.

Die zweite Christkindlmarkt-

Woche startet am Donnerstag,

14. Dezember mit der Showdance

Company Braunau, gefolgt um

17.00 Uhr von der Volksschule

Stadt Braunau und um 18.00 Uhr

Mittelschule Braunau, die Volksschule

Neustadt um 17.00 Uhr, die

Innviertler Strudelgeiger ab 18.00

Uhr und die Adventfetzer aus

Hochburg-Ach um 20.00 Uhr am

Christkindlmarkt zum musikalischen

Einsatz.

Ein Blickfang für die Kinder ist das Rentierschlittengespann

Fotos: Archiv

Viele Geschenkideen und Handwerkskunst findet man am Christkindlmarkt

im Palmpark

stehen auch dieses Jahr Pony-Reiten,

ein Nostalgiezug, Kinderkarussell,

Märchenwald und Rentierschlittenfahrten

auf dem Programm.

Außerdem besuchen Nikolaus,

Kramperl und das Christkind

den zauberhaften Markt im

Palmpark. Weitere Höhepunkte

sind der Auftritt von Glöckler und

Perchten, das Adventsingen mit

Wilfried Scharf in der Bürgerspitalkirche

mit Live-Übertragung

auf den Christkindlmarkt, aber

auch die große Gewinnaktion mit

Ziehung der Preise und die Verteilung

des Friedenslichtes.

Geboten wird am Christkindlmarkt

alles rund um die Adventund

Weihnachtszeit wie anspruchsvolle

Deko aus Holz, Keramik

und Naturmaterialien, Handarbeiten,

Kunsthandwerk, herrliche

Krippen mit Zubehör, Christbaumschmuck

und natürlich die

vielen kulinarischen Leckereien –

von frisch gebackenen Kekserl bis

hin zu Bratwürsten, Glühwein, Jägertee,

Glühmost und vielem

mehr. Musikalisch bereichern

zahlreiche regionale Gruppen mit

ihren Beiträgen den Christkindlmarkt.

Der Christkindlmarkt hat in den

ersten beiden Wochen jeweils

von Donnerstag bis Sonntag und

in der letzten Adventwoche von

Dienstag bis Samstag geöffnet.

Obfrau Christine Baccili den

Markt offiziell eröffnen. Ab 20.00

Uhr bestreitet der Männerchor

Lyra Braunau den Abend.

Freitag, 8. Dezember, ist Feiertag,

deshalb öffnet der Christkindlmarkt

bereits um 14.30 Uhr

seine Pforten. Das Bühnenprogramm

startet um 15.00 Uhr mit

der Wenger Tanzelmusi, gefolgt

von Weihnachtsliedern in verschiedenen

Sprachen und dem

Besuch von Nikolaus und Kramperl

um 17.00 Uhr. Ab 18.00 Uhr

begeistert das Brass Ensemble Pischelsdorf

und ab 20.00 Uhr Thomas

Casata mit Piano und Gesang.

Die Neue Mittelschule Altheim

steht am Samstag, 9. Dezember,

ab 14.30 Uhr auf der Christkindlmarkt-Bühne

und ab 16.00 Uhr

zeigen die Neukirchner Trachtenbradler

ihr musikalisches Können.

Die Pischelsdorfer Adventbläser

musizieren ab 18.00 Uhr und ab

20.00 Uhr gibt sich Maiden Voyage

die Ehre.

Am 10. Dezember, dem zweiten

Advent-Sonntag, zeigen die Beasty

Ladies ab 14.30 Uhr Weihnachtstänze

für Klein und Groß. Der

Chor AufTakt St. Joseph singt ab

16.00 Uhr und um 18.00 Uhr erklingt

das Adventblasen eines Ensembles

der Stadtkapelle Braunau.

Die Wenger Weisenbläser er-

von der Volksschule Eggelsberg.

Das Ensemble des Spielmannszuges

Braunau spielt ab 20.00

Uhr.

Die Volksschule Ranshofen beginnt

am Freitag, 15. Dezember,

das Bühnenprogramm um 16.30

Uhr. Weihnachten überall mit

dem Ensemble der Stadtkapelle

heißt es um 18.00 Uhr und ab

20.00 Uhr ist die Markus-Winter-

Band zu hören.

Am Samstag, 16. Dezember

darf man sich um 15.30 Uhr auf

den Chor Achordia freuen. Ab

17.00 Uhr bevölkern die Glöckler

aus Bad Ischl den Palmpark, ab

18.00 Uhr spielt das Bläserquartett

der Musikkapelle Hochburg

Ach und um 20.00 Uhr findet der

große Einzug der Perchten statt.

Adventkonzert

mit Live-Übertragung

Die Beasty Ladies sind am dritten

Advent-Sonntag, 17. Dezember,

um 14.30 Uhr noch einmal zu

sehen, die Ortsmusik Ranshofen

spielt mit einem Ensemble ab

16.00 Uhr auf und die GB-Weilhart-Singers

stehen um 18.00 Uhr

auf der Bühne. Ab 19.30 Uhr wird

das Adventkonzert in der Bürgerspitalkirche

mit Wilfried Scharf live

in den Palmpark übertragen.

Jetzt geht es in rasanten Schritten

auf Weihnachten zu – der

Christkindlmarkt ist im Endspurt.

Die Tanzklassen der Landesmusikschule

Braunau zeigen am

Dienstag, 19. Dezember ab 17.00

Uhr ihr Können, ab 18.00 Uhr singt

die Chorgemeinschaft Liederkranz

Braunau/Ostermiething

und ab 20.00 Uhr sind Hondax &

Chico zu hören.

Am Mittwoch, 20. Dezember

kommen um 16.30 Uhr die Neue

Am Donnerstag, 21. Dezember

sind ab 16.30 Uhr Lieder fürs Geburtstagskind

zu hören. Lieder

zur Adventzeit präsentiert ein Ensemble

der Stadtkapelle ab 18.00

Uhr. Um 19.00 Uhr heißt es „Nightfire

in der Bürgerspitalkirche und

Innxong ist ab 20.00 Uhr zu Gast

im Palmpark.

Nur noch zwei Tage und der

Christkindlmarkt ist zu Ende – also

auch am Freitag, 22. Dezember

das Programm mit Drent und Herent

ab 16.30 Uhr, den Männerchor

Kirchdorf ab 18.00 Uhr und

als Highlight des Abends den Gospelchor

„GospelnoiZe-feel IT“ ab

19.15 Uhr in vollen Zügen genießen.

Mit dem letzten Tag am Christkindlmarkt

kann sich jeder auf

den Heiligen Abend einstimmen.

Auf der Bühne macht dies die Innviertler

Saitnmusi ab 14.30 Uhr.

Das Christkind besucht ab 16.00

Uhr den Christkindlmarkt und ab

ca. 17.00 Uhr kann das Friedenslicht

aus Bethlehem auf der Bühne

abgeholt werden. Da capo non

fine erfreut ab 18.00 Uhr die Besucher

und zum Abschluss des

Christkindlmarktes im Palmpark

stehen ab 19.30 Uhr Markus Peitli

& Friends auf der Bühne.

Kostenlose Stadtführung

Übrigens können in der Zeit des

Christkindlmarktes während der

Öffnungszeiten Lose zu jeweils

einem Euro erworben werden.

Die Ziehung findet am 23. Dezember

um 17.30 Uhr auf der Hauptbühne

statt. Zudem werden kostenlose

Stadtführungen, mit

Treffpunkt um 15.00 Uhr am Tourismusbüro,

an den drei Samstagen,

9., 16. und 23. Dezember, angeboten.


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Laufmütze “Skully”

[4580194]

ODER ProTouch Laufhandschuhe

[4570009]

Erw. Laufshirt

Damen Gr. XS - XL [4523336]

Herren statt 54,99 nur 39,99

Gr. S - XL [4525105]

statt 24⁹⁹

19⁹⁹

Damenshirt

statt 44⁹⁹

29⁹⁹

INTERSPORT Braunau

wünscht

frohe Weihnachten!

Ihr Geschäft im Bezirk Braunau

mit der besten Beratung,

Auswahl und dem besten

Service & Preis!

Erw. Laufjacke

“Shild”

Damen Gr. XS-XL

[4531039]

Herren Gr. S-XL

[4532018]

statt 99⁹⁹

79⁹⁹

Erw. Laufhose

“M Therma”

Gr. XS-XL

[4513258] [4515262]

statt 69⁹⁹

49⁹⁹

Stirnlampe “Cosmo”

[1191137]

statt 29⁹⁹

17⁹⁹

Erw. Laufschuh “GT 2000 4 Lite-Show”

Damen Gr. 6-9 [3630183]

Herren Gr. 8-11,5 [3620186]

statt 149⁹⁹

99⁹⁹

Pulsuhr “M430”

Farbe grau [1514025_15]

statt 229⁹⁹

149⁹⁹

Aktionen gültig solange der Vorrat reicht, längstens bis 16.12.17; nicht

mit anderen Gutscheinen und/oder (Rabatt-)Aktionen kombinierbar.

BRAUNAU, CITY-CENTER, Erlachweg 12, Tel. +43 (0)7722/62489

KALTENBRUNNER

Gmunden - Braunau - Ried/I - St. Johann/T - Landeck


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Nikolausmarkt Tann

Nr. 24/2017

Markt Tann

Nikolausmarkt in Tann

Samstag, 9. Dezember 2017

Nikolausmarkt mit Adventsstimmung

Tann (gf). Der Tanner Nikolausmarkt

bildet traditionell den Auftakt

zur Adventszeit. In romantischer

Umgebung der Bachstraße

wird, parallel zum Marktplatz,

am Samstag den 9. Dezember ab

13.00 Uhr zum 33. Mal der beliebte

Markt durchgeführt. Dabei

setzt der Tanner Nikolausmarkt

nicht auf den großen Rummel,

vielmehr auf ein kleines, gemütliches

Fest, das vor allen Dingen

den Kindern mit dem Einzug des

heiligen Nikolauses gewidmet ist.

Dennoch gibt es in diesem Jahr eine

kleine Besonderheit. Nachdem

Bürgermeister Adi Fürstberger

traditionsgemäß den Nikolausmarkt

um 13.30 Uhr eröffnet, wird

es erstmals mit der „Reacted –

Acousticband“ eine schöne Einstimmung

in die Weihnachtszeit

geben.

Im Anschluss erwartet die Besucher,

inmitten der vielen neuen

Weihnachtsstände, handwerkliche

und kulinarische Angebote

Dipl.-Kfm. Paul Markmiller

Geschäftsführer

Wirtschaftsprüfer/Steuerberater

Dominic Markmiller

Dipl.-Betriebswirt (FH)

Gabriele Simböck

Steuerberaterin

Landw. Buchstelle

der Vereine, Schüler und Organisationen.

Schon gleich geht es

weiter mit weihnachtlichen Stimmen

der Chöre der Grund- und

Mittelschule Tann, mit der 3., 5.

und 6. Klasse. Heimelig wird es

dann gegen 14.30 Uhr, wenn

weihnachtliche Zitherklänge vom

Zitherdreiklang über den Nikolausmarkt

erschallen. Traditionell

Adventliche Stimmung herrscht alljährlich am Tanner Nikolausmarkt


Foto: Franke

Markmiller

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Wir schaffen

Lebensfreude!

Marktplatz 31

84367 Tann

Tel.: 08572/8927

Fax: 08571/8929

eMail: info@markmiller-steuerberatung.de

Dauernde stationäre Pflege

Kurzzeitpflege (Urlaubs-/Verhinderungspflege)

Spezielle Pflege und Betreuung für

(geronto-) psychiatrisch erkrankte Menschen

AZURIT Seniorenzentrum Laaberg

Zum Laaberg 2 · 84367 Tann-Eiberg · Telefon 08572 9603-0

E-Mail szlaaberg@azurit-gruppe.de · www.azurit-gruppe.de

führen auch in diesem Jahr wieder

die Buben und Mädchen des

Tanner Kindergartens gegen

15.00 Uhr ihre extra für den Nikolausmarkt

einstudierten Weihnachtslieder

den Besuchern vor.

Im Anschluss werden vor der

weihnachtlichen Kulisse des Nikolausmarktes

die schönen Stimmen

der „Eiberger Dirndl“ die Besucher

auf die Ankunft von St.

Nikolaus einstimmen.

Glockenklänge kündigen dann

um 16.00 Uhr den Höhepunkt des

Abends an, die Ankunft von St. Nikolaus,

der mit prächtigem Pferdegespann

und Packerlwagen auf

den Nikolausmarkt einbiegen und

vor die Bühne vorfahren wird. Im

Gefolge von St. Nikolaus sind

auch heuer wieder seine Englein

aber auch viele Weihnachtsmänner,

die den heiligen Mann bei der

Verteilung der vielen Weihnachtspackerl

für jedes Kind unterstützen

werden. Im Vorfeld werden

dafür auch in diesem Jahr wieder

etwa 700 Packerl von den Mitgliedern

der Tanner Bereitschaft des

Bayerischen Roten Kreuzes zusammengestellt

werden, wofür

sich die Gemeinde herzlich bedankt.

In diesem Jahr zum letzten

Mal gefahren wird St. Nikolaus

von den beiden erfahrenen Kutschern

Josef Hofer und Martin

Schleindlsperger. Wie beide im

Vorfeld angekündigt haben, werden

sie aus Altersgründen im

nächsten Jahr nicht mehr die Gespanne

fahren. Wie Hofer mit etwas

Wehmut erzählte, habe er

seit 45 Jahren, 1972 wäre seine

erste Fahrt gewesen, von Anfang

an den Nikolaus unfallfrei zum

Tanner Nikolausmarkt gefahren.

Damals fuhr man noch bei der alten

Weideneder Brauerei vor, ließ

Hofer wissen. Aber St. Nikolaus

braucht sich für das nächste Jahr

2018 keine Transportsorgen machen.

Sohn Jochen Hofer und Irmgard

Brandl werden in die Fußstapfen

von Josef Hofer und Martin

Schleindlsperger treten und

weiterhin die beiden Pferdegespan

ne auf den Nikolausmarkt

lenken. In Punkto Sicherheit werden

die Besucher, Eltern und Kinder

auch in diesem Jahr gebeten,

sich weit räumig hinter der Absperrung

aufzuhalten, die wieder

von der FFW Tann vorgenommen

wird. Nach der großen Bescherung

und Verabschiedung von St.

Nikolaus leiten die Tanner Herrgottsbläser

mit ihrem kraftvollen

Bläserensemble die zweite Hälfte

der Veranstaltung ein.


2. Advent 2017 Simbacher Anzeiger – Nikolausmarkt Tann

Nr. 24/2017

Markt Tann

Besuchen Sie uns im Geschäft oder auf unserem Stand am Nikolausmarkt.

Wir bieten viele Angebote und Vorschläge zur Bastelzeit

Farbenfachgeschäft u. Bastelartikel

Tann, Bachstraße 20, Tel. + Fax 0 85 72/15 82

Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Besucher des Tanner

Nikolausmarktes,

der Nikolausmarkt in Tann mit

dem Einzug von St. Nikolaus in

der Pferdekutsche ist heuer

zum 33. Mal der festliche Beginn

der Weihnachtszeit in

Markt und Gemeinde.

Die besondere Atmosphäre in

der Bachstraße mit großer und

herrlich bemalter Bühne, mit

den zahlreichen Verkaufsständen

und festlicher Beleuchtung

wird auch in diesem Jahr für

Jung und Alt zum vorweihnachtlichen

Erlebnis werden. Ca. 700

Päckchen, verteilt von St. Nikolaus

und seinen Helfern, warten

auf unsere Kinder. Glühwein,

heißer Most und selbstgemachte

Spezialitäten werden es den

Besuchern aus Nah und Fern an

nichts fehlen lassen. Bereits am

Nachmittag spielen Musikgruppen

und singen Kinderchöre des

Kindergartens und der Grundund

Mittelschule zur Unterhaltung

und zur Einstimmung. Musikalisch

eröffnet wird dieses

Jahr der Nikolausmarkt von der

Damengruppe „Reacted“.

Der Höhepunkt aber wird, wie

alle Jahre, bestimmt wieder der

Einzug von St. Nikolaus in der

Pferdekutsche, gefolgt vom Packerlwagen

sein. Wenn die Glockenklänge

die Gespanne ankündigen,

herrscht dichtes Gedränge

in der Bachstraße.

Auch in diesem Jahr ist nach

dem Nikolausbesuch nicht

Schluss. Der Markt wird mit

einem weiteren Programm in

die Abendstunden verlängert.

Besonders freuen wir uns dabei

auf die Tanner „Herrgottsblaser“

und die Gruppe „Arche Noah“.

Mit der beliebten Verlosung von

Ein weiteres weihnachtliches

Klangspektrum erwartet die Besucher

zum Ausklang gegen 17.30

Uhr mit der bekannten Tanner Kirchenband

„Arche Noah“, unter

der Leitung von Freddy Erdreich.

Mit dem zweiten Höhepunkt des

Abends, der gleichzeitig den

Schlusspunkt des diesjährigen Nikolausmarktes

bildet, wird um

18.30 Uhr traditionell die Lostrommel

gedreht. An der großen

Verlosung werden wieder Sachpreise

vergeben, die von den Tanner

Geschäften gestiftet wurden.

Die Lose dazu werden bei einem

Einkauf in den Geschäften der Gemeinde

ausgegeben.


Sachpreisen wird der Markt

schließlich gegen 20 Uhr geschlossen.

Mein herzlicher Dank gilt an

dieser Stelle allen Mitwirkenden

und Beteiligten, die diesen Nikolausmarkt

alljährlich vorbereiten

und unterstützen. Ich danke

auch der Tanner Geschäftswelt,

den Banken und dem Gewerbeverband

Reut-Tann-Zeilarn für

die Spenden und auch meinen

Mitarbeitern der Verwaltung

und des Bauhofes für ihren Einsatz.

Mein besonderer Dank gilt

den Anwohnern der Bachstraße

für das uns stets entgegengebrachte

Verständnis.

Ich freue mich auf Ihren Besuch

beim Tanner Nikolausmarkt

am Samstag, den 9. Dezember

2017. Der Marktplatz

und die Parkplätze am Busbahnhof

stehen zum Parken und Befahren

für Sie zur Verfügung. Ich

wünsche Ihnen unterhaltsame

und stimmungsvolle Stunden in

Tann, uns allen ein gutes Wetter

und einen unfallfreien Verlauf.



Foto: privat

Ihr Bürgermeister

Adi Fürstberger

Nikolausmarkt in Tann

Samstag, 9. Dezember 2017

33.

Tanner Nikolausmarkt

am Samstag, den 9. Dezember 2017 in der Bachstraße

ab 13 Uhr Markt- und Budenbetrieb

Programm:

Auf Ihren Besuch

freuen sich die

13.30 Uhr Eröffnung des Nikolausmarktes und Begrüßung Marktgemeinde

durch Bürgermeister Adi Fürstberger

Tann sowie alle

13.30 Uhr Acousticband Reacted, Quintett

Mitwirkenden!

Leitung Anja Fenk

14.00 Uhr Schule Tann Leitung Rektorin Bernadette Prähofer

14.30 Uhr Zitherdreiklang mit Gitarre

Leitung Irene Bergler

15.00 Uhr Kindergarten Tann Leitung Karin Zahn

15.30 Uhr Eiberger Dirndl Sonja Hintermeilinger,

Monika Schlettwagner, Maria Wieser

16.00 Uhr Einzug St. Nikolaus mit Engeln

und Packerlwagen in Pferdekutschen,

anschl. Verteilung der Päckchen an alle Kinder

16.45 Uhr Herrgottsbläser Tann

Leitung Hans Schreiner

17.30 Uhr Arche Noah Leitung Freddy Erdreich

18.30 Uhr Verlosung der Sachpreise

gestiftet von den Tanner Geschäften

Rauhnächte in Denharten erleben

Tann (mho). Einen ganz besonderen

Abend können die Besucher

am Samstag, 16. Dezember,

ab 20.00 Uhr – Einlass 19.00 Uhr in

Denharten erleben. „Rauhnachtssagen

– ein geheimnisvolles, sagenhaftes,

musikalisches Spiel“

steht auf dem Programm, bei

dem die dunkelsten Nächte des

Jahres, von der Thomasnacht am

21. Dezember bis zu den Heiligen

drei Königen am 6. Januar, mit

Phantasie, Erinnerungen und

Aberglauben beleuchtet werden.

Ihr Anzeiger

im Advent wieder

wöchentlich!

Wir verteilen zum:

3. Adv.: 13./14. Dez.

Abgabeschluss Do., 7.12. – 10.00 Uhr

4. Adv.: 20./21. Dez.

– Weihnachtsausgabe

Abgabeschluss Mi., 13.12. – 10.00 Uhr

Alte und neue Geschichten der

Rauhnächte präsentieren Karl-

Heinz Hummel und die Tiroler

Schauspielerin Evelyn Plank. Zwischen

geheimnisvollem Schaudern,

wohligem Gruseln und befreiendem

Lachen sorgt musikalisch

die Nagl-Musi, eine der

schrägsten, innovativsten und

ungewöhnlichsten Stubnmusi-

Besetzungen, für die passende

Stimmung – Karten ab sofort bei

Papyrus-Schreibwaren in Tann

oder unter 0171/4101368.

Jakob-Weindler-Str. 4

84359 Simbach am Inn

Tel. +49 (0) 85 71-9 25 22-0

vierlinger@vierlinger.de

www.vierlinger.de


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

DAMEN · HERREN · KINDER

Öffnungszeiten:

In der Weihnachtswoche

zu den gewohnten Zeiten

Sa., 23.12.17 von 8 - 17 Uhr

Vom 1. – 8. Januar 2018

Betriebsurlaub, ab 9. Januar

sind wir wieder da!

Fachpflege

mit Herz!

Römerstraße 24 · D - 84387 Julbach

Tel. 0 85 71 / 24 88 · Fax 9 22 99 21

kontakt@it-grandl.de

Pflege zu Hause

Tagespflege

Betreutes Wohnen

Rufen Sie uns einfach an!

Telefon 08571 4250

www.zebhauser.com

Inhaberin

Daniela Sorger

Friseurmeisterin

Hauptstraße 38 · Julbach

Tel. 0 85 71 / 92 15 50

salon.daniela@t-online.de

Ich wünsche Euch

in diesem Jahr,

eine Adventszeit

wie sie früher war.

Kein Hetzen

zur Bescherung hin,

kein Schenken

ohne Herz und Sinn.

Eure Daniela Sorger

mit Team

20 Jahre

Verkauf und Reparatur – alles aus einer Hand

• Elektrogeräte

• TV • SAT

• Kaffee-Vollautomaten

• Telefon

• Handy

• PC

Wenn Menschen denken

dass Tiere nicht fühlen

müssen Tiere fühlen,

dass Menschen nicht denken.

Wir führen auch

Schulbedarf!

„Herberts Gnadenhof“

möchte sich bei allen Tierfreunden,

Spendern, Mitgliedern und Unterstützern des Vereins

recht herzlich bedanken. Auch unseren aktiven

Helfern am Hof ein großes Lob und Danke.

Ein frohes Fest und ein gesundes, neues Jahr

wünschen wir euch allen

Die Vorstandschaft

s‘Cafetschal in der Münchner Str. 6

schließt sich den Wünschen an.

Maria-Ward-Str. 46 · D-84359 Simbach/Inn

Tel. +49 (0) 8571/2377 · Fax. +49 (0) 8571/7347

Pamela

L

i

LEi

Li

LE

Notruf

Polizei 110

Notarzt, Feuerwehr

+ Rettungsdienst 112

Ärztl. Bereitschaftsdienst 116 117

Apotheken-Notdienst

06.12.17 Marien-Apotheke, Ering

07.12.17 Neue-Apotheke, Simbach

08.12.17 Stadt-Apotheke, Simbach

09.12.17 Grenzland-Apotheke, Simbach

10.12.17 Sonnen-Apotheke, Simbach

11.12.17 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

12.12.17 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

13.12.17 Blumen-Apotheke, Simbach

14.12.17 Blumen-Apotheke, Simbach, RC

15.12.17 Marien-Apotheke, Tann

16.12.17 Marien-Apotheke, Ering

17.12.17 Neue-Apotheke, Simbach

Fluthilfe Rottal-Inn

Beratung / soz. Unterstützung / Betreuung

und Begleitung

Tel. 0800 477 07 00 – Standort Wittelsbacher

Haus – Di. und Do. 15 bis 18 Uhr

Defibrillatoren-Standorte

jeweils zu den Öffnungszeiten:

Rathaus Simbach

Blumen-Apotheke im Rennbahn-Center

Sparkasse Rottal-Inn, Simbach

Julbach: Sparkassenvorraum

Stadtbücherei Simbach/Inn

Dienstag: 12.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch: 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr

jed. 1. Sa. im Mo.: 9.00 - 11.00 Uhr

Bücherei Kirchdorf/Inn

Sonntag: 9.30 - 11.00 Uhr

Mittwoch: 17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 16.00 Uhr

Bücherei Julbach

Montag: 17.00 – 19.00 Uhr

Donnerstag: 16.00 – 18.00 Uhr

Sonntag 10.00 – 11.00 Uhr

Heimatmuseum Simbach

Infos: Tel. 0 85 71 / 2891

ganzjährig: Di 15.00 - 17.00 Uhr

Fr 18.00 - 20.00 Uhr

bei Sonderausstellungen:

jeden Sonntag 15.00 - 17.00 Uhr

Geburtshaus

emeritierter Papst Benedikt XVI.

Ostern bis Allerheiligen

Di. - Fr. 10.00 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr,

Sa., So. u. Feiertage 10.00 - 18.00 Uhr,

Mo. geschlossen (außer an Feiertagen)

Wertstoffhof Simbach

Adolf-Kolping-Straße

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

9.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Wertstoffh. Kirchdorf, Stölln

Dienstag:

Freitag:

Samstag:

16.00 – 18.00 Uhr

14.00 – 17.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Kompostieranlage Waltersdorf

Dezember bis Ende Februar geschlossen

Kompostieranlage Julbach

Dezember bis Ende Februar geschlossen

Kompostieranlage Tann/Eiberg

Dezember bis Ende Februar geschlossen

Wertstoffhof Tann

Montag:

Freitag:

Samstag:

Montag:

Freitag:

Samstag:

Einfach leicht sein!

13.30 – 18.00 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Kompostplatz Ering

15.00 - 17.00 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr

Heilmasseurin

Med. Masseurin

Linzerstraße 3

A-5280 Braunau

Termine unter

+43 664 / 5036480

Adventsstress ade!

Wohltuende Lymphdrainage 45 min. 39,- E

Besuchzeiten Krankenhaus Braunau

Täglich von 14.00–15.30 Uhr

zusätzlich Dienstag u. Donnerstag

von 18.00–19.00 Uhr


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Pamela

L

i

LEi

Li

LE

Einfach leicht sein!

Heilmasseurin

Med. Masseurin

Linzerstraße 3

A-5280 Braunau

Termine unter

+43 664 / 5036480

Adventsstress ade!

Wohltuende Lymphdrainage 45 min. 39,- E

Verkäufe

Webteppich Gr. 300 x 390 cm, neu,

Perser-Muster, 50,- E

Tel. D-08571/8817

Fischerausrüstung: 2 Angeln,

Tasche, Koffer mit viel Zubehör

Playmobil Bauernhof

Barbie-Haus und Auto

alles VB

Tel. D-08574/919340

Side by Side Kühlschrank von LG

NP 2.500,- E, wegen Platzmangel,

mit Barfach, H 1,72 m, B 0,90 m,

Preis VB (500,- E)

Tel. D-0152/05934008

Brennholz zu verkaufen

(Meterware bzw. ofenfertig)

Tel. D-08573/9689805

Grabstein Doppelgrab

mit Bronze-Laterne und 3-tlg.

Grabplatte auf Friedhof Simbach,

günstig zu verkaufen, Grabrecht

kann von der Stadt erworben

werden

Tel. D-0159/05244601

4 Bahnen Echtleinen-Vorhänge

2 Vorhangrahmen, 1,7 m lang

aus Eichenholz massiv, sehr schön

Tel. D-08572/1416

Nerzmantel mit Mütze neu,

Silberblue-Vorderpfoten, L 110 cm,

handgearbeitet, Gr. 44/46

Webpelzmantel in Nerzoptik

dunkelbraun, neu, Gr. 40

Archiv der Alpenbahnen 2 Bände

komplett, A - CH - D - F - J

Herbert Hoffmann, Ziegelstadel 7,

94166 Stubenberg,

Tel. D-08571/920667

Fax 08571/920667

Stihl Schnellheizer CK 20S/2 KW,

Bay. 2015, 40,- E

Siemens-Warmwasserspeicher

D9120/25, 120 Liter, Bay. 2009,

130,- E – Geräte in gutem Zustand

Tel. D-08573/743, Ering

Pferde-Anhänger, 2 Achsen für

1 Pferd, Marke Knott, neue

Bremsen und Gummimatten,

guter Zustand

Tel. D-08572/6129986

Zu verkaufen

Forellensetzlinge

Regenbogen-, Bachforellen

Saibling 10 - 13 cm

Lieferung ab 1.000 Stück möglich

Kirchdorf am Inn, Tel. D-08571/922794

oder 0151/15487887

Dienstleistungen aller Art

Gartenarbeiten und

Winterdienst

Entrümpelungen aller Art

Umzüge und vieles mehr

Baumzuschnitt

verschiedene

Handwerkertätigkeiten

Alles rund ums Haus!

Hausmeisterservice Orth

Tel.: 0 85 74 / 9 19 25 07

Handy: 01 70 / 9 61 98 99

▼ ▼ ▼



Claudia Hirmer Schmuck

Weihnachtstage

in der Galerie

Schmuck, Keramik, Bienenwachskerzen,

Nerud-Bilder und

viele schöne Geschenkideen:

bis 23. Dezember 2017

Geöffnet jeweils Donnerstag und

Freitag 9 – 12:30 und 14:30 – 18 Uhr

Samstag 9 – 16 Uhr

Samstag, 23. Dezember 9 – 12:30 Uhr

Am Samstag, 9. Dez., mit einem Marktstand

der Montessorischule Rotthalmünster!

Simon-Breu-Straße 16 · 84359 Simbach am Inn · Telefon 0049 (0)8571 609608 · claudiahirmer@gmx.de

www.fachmarkt-sommer.com

Weihnachten beim Sommer!

Holen Sie sich ihren

GRATIS*-Christbaum

Geschenkgutscheine

Markenwerkzeuge

Fireplaces

Grills auch im Winter

Fachmarkt Sommer | Carl-Benz-Str. 5 | 84375 Kirchdorf am Inn | Tel: +49 85 71 / 60 27 -201 | Fax: +49 85 71 / 60 27 -229 | service@

fachmarkt-sommer.com | www.ausbaushop24.com | *Aktionszeitraum: 01.12.2017 - 20.12.2017, Alle Angebote nur solange der

Vorrat reicht. Ab einem Einkaufswert von 200,00 € gibt es einen Christbaum bis 1,75 m gratis. Ab einem Einkaufswert von 300,00 €

gibt es einen Christbaum bis 2,00 m gratis. Ab einem Einkaufswert von 400,00 € gibt es einen Christbaum bis 2,25 m gratis. Geringe

Maßabweichungen vorbehalten. Wir behalten uns Irrtümer sowie Druckfehler vor.

• große auswahl an Perücken

• Kompetente beratung

• schneller service bei voranmeldung

Terminvereinbarung erwünschT:

Tel. +43 (0) 77 22 - 63 0 41

Linzer str. 23

5280 braunau

www.friseursalon-creativ-dunhofer.stadtausstellung.at

vitalgetränk aus unerhitztem Frischblattgel

einzigartige aloe vera mit bio-siegel

nach eu-Öko-verordnung ökologischer anbau

Fördert die entsäuerung, entschlackung,

entgiftung und entfettung des Körpers

anteil an acemannan über 2000mg

Ohne chemische Konservierungsstoffe und verdickungsmittel

Frei von aloin

Ihr Perücken-Profi

JeTzT

im salon

testen!

AUS DER HEIMAT - FÜR DIE HEIMAT


AM I N

Ort

OBERLECHNER

Name

E-Mail / Telefon

Straße, Nr.

PLZ

Vorname

AM I N

Ort

Name

OBERLECHNER

E-Mail / Telefon

PLZ

Straße, Nr.

Vorname

2. Advent 2017

Schärding-Braunau-Simbach (wg).

Seit 2001 werden auf Initiative

der Werbeagentur „Innblick“ alle

zwei Jahre Unternehmen, Vereine,

Organisationen und Privatpersonen

aus dem Gebiet am Inn

und Salzach mit dem Aenus-Preis

ausgezeichnet. Im Mittelpunkt

stehen dabei bedeutsame grenzüberschreitende

Aktivitäten, die

ein Zusammenwachsen der Region

an den beiden Flüssen fördern.

So wurden bereits in der

Vergangenheit das grenzüberschreitende

Geothermieprojekt

Braunau-Simbach (2003), das

Krankenhaus Braunau-Simbach

(2006), der grenzüberschreitende

Rettungsdienst des Roten Kreuz

(2011), das Druck- und Verlagshaus

Vierlinger (2011), die Alpenvereine

aus Braunau und Simbach

sowie die Arnstorfer Tafel mit ihrer

Ausgabestelle Braunau im

Jahr 2014 geehrt. In diesem Jahr

fand nun der offizielle Festakt zur

Verleihung des Aenus-Preises im

Kubin-Saal in Schärding statt. Dazu

konnte Initiator und Moderator

Reinhold Klika zahlreiche Ehrengäste

aus Politik und Wirtschaft

sowie Vereinsabordnungen

willkommen heißen. „Heute

steht der Aenus im Mittelpunkt,

der uns heute Gott sei Dank verbindet

und nicht mehr trennt“, erklärte

Klika zu Beginn der Veranstaltung.

Seit dem Start der Initiative

wurden mehr als 50 Projekte

eingereicht, die in drei Kategorien

aufgeteilt wurden. So gab es eine

Aenus-Verleihung in der Kategorie

„Vereine, Organisationen und

Private“, „Wirtschaft“ und den

creativwerbung

Sonderpreis der Jury für Projekte,

die sich nicht klar in die beiden

Gruppierungen einordnen ließen.

Den Aenus-Preis in der Kategorie

„Vereine, Organisationen und

Private“ ging an den grenzüberschreitenden

Salzach-Brückenlauf,

der die beiden Kommunen

Burghausen und Hochburg-Ach

verbindet. Wichtig ist hier auch

der soziale Aspekt. So konnten

bisher stolze 300.000 Euro durch

den Lauf für soziale Einrichtungen

auf beiden Seiten der Salzach gespendet

werden. Hier konnten

sich bereits die Burghauser Tafel,

Frauen helfen Frauen, die Zeitbank

oder das Jugendzentrum

freuen.

Über eine Auszeichnung konnte

sich auch die HTL-Braunau freuen.

Sie erhielt den Aenus-Preis in

der Kategorie „Wirtschaft“ für

Simbacher Anzeiger

Aenus-Preis für grenzüberschreitende Aktivitäten

TANK

STELLE

gegenüber!

0-24 Uhr

*Vorbestellung 1-2 Tage vorher!

das grenzüberschreitende Projekt

„Turbo-HTL“. Das Projekt wird von

neun Unternehmen in Bayern

und der Simbacher Realschule unterstützt.

Damit richtet sich die

Alle Preisträger: Michael Wirnsberger (Bürgerinsel Burghausen), Marco

Ofenmacher, Markus Pilger (beide FFW) und Dir. Hans Blocher von der

HTL-Braunau

Fotos: Geiring

Im Anzeiger geht Ihr Inserat nicht

Nr. 24/2017

Ausbildung an der HTL nicht nur

an die Bedürfnisse im Bezirk

Braunau, sondern auch an die Gegebenheiten

der bayerischen

Nachbarn. Folglich lässt sich hieraus

für die bayerischen Schüler

ein maßgeschneiderter Schultyp

entwickeln. Üblicherweise besucht

man die HTL fünf Jahre lang

bis zum Matura-Abschluss. Wer in

Bayern in der Realschule oder im

Gymnasium mit der Mittleren Reife

abschließt, kann in der HTL-

Braunau gleich in den 2. Jahrgang

einsteigen und absolviert den

Schulversuch Turbo-HTL in nur

vier Jahren. Diese Anpassung an

das bayerische Schulsystem ermöglicht

eine neue, sehr sinnvolle

Ausbildungskombination. Derzeit

besuchen 93 bayerische Schüler

die HTL-Braunau, jährlich starten

rund 17 Schüler mit der Turbo-

HTL.

Zur guten Tradition der Festveranstaltung

gehört auch, dass ein

Ehrengast die Festrede übernimmt.

In diesem Jahr war das der

neue Landeshauptmann Thomas

Stelzer. Der Sonderpreis der Jury

ging an die Hochwasserhilfe der

Feuerwehren jenseits und diesseits

des Inns, an die Feuerwehren

aus Simbach, Braunau, dem

Bezirkskommando Braunau, der

Kreisbrandinspektion Rottal sowie

den Feuerwehren aus Schärding,

St. Florian, Brunnenthal und

Neuhaus am Inn.

Bezirkshauptmann Dr. Rudolf

Greiner meinte dazu: „Die Katastrophenhilfe

hat sich auch deshalb

so gut bewährt, weil die Feuerwehren

seit jeher grenzüberschreitend

zusammengearbeitet

hatten, nämlich bei der gemeinsamen

Gründung der Feuerwehren

von Simbach und Braunau vor

über 150 Jahren und dem gemeinsamen

Einsatz von über 500 Feuerwehrleuten

aus 36 Feuerwehren

mit insgesamt 7.000 Einsatzstunden

während der verheerenden

Flut im vergangenen Jahr.

Der Preis wird derzeit im Feuerwehrgerätehaus

in Simbach untergebracht.

Musikalisch wurde

der Abend von der Gruppe

„SAXemble“ umrahmt. Der offizielle

Teil des Festaktes endete mit

der Europahymne.

Weihnachts-Party Angebote

Braunauer Warte

■ Ja, ich bin damit einverstanden, da s mich das STS Braunau-Simbach über künftige Aktionen und Events in der

Region informiert.

WEIHNACHTEN IN ALLER WELT

Der Sammelpass

Weihnachtsgewinnaktion Braunau-Simbach

Sterntaler sammeln,

kleben und gewinnen!

Braunauer Warte

Brucki

■ Ja, ich bin damit einverstanden, da s mich das STS Braunau-Simbach über künftige Aktionen und Events in der

Region informiert.

WEIHNACHTEN IN ALLER WELT (12-25

Der Sammelpass

Weihnachtsgewinnaktion Braunau-Simbach

Gefüllter

Riesen-Salzwecken*

nur39

90

u

n t

8.Dez.

GESCHLOSSEN!

AKTION

5.-.30. Dez.

2017

Gefüllte

Riesenbreze*

nur54 90

ab54

(12-25 Personen)

39

(15-20 Personen)

pro Stück ab

pro Stück nur

Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00-19.00, Sa 7.00-18.00

SPAR Bruckbauer - Ihr Nahversorger in Braunau-Laab - Tel.07722-83090

e

r

!!!

Fotos sind Symbolfotos. Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise.Solange der Vorrat

reicht. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Sterntaler sammeln,

kleben und gewinnen!


2. Advent 2017

Blick über den Inn

1.200 Euro bei

Brückenzehner-Gewinnspiel verlost

ping in Braunau über einen „Brückenzehner-Einkaufsbummel“

im

Wert von jeweils 300,- Euro freuen.

Von 20. Oktober bis 20. November

2017 galt es dazu, auf der

Homepage des gemeinsamen

Stadtmarketings die Frage zu beantworten,

in wie vielen Geschäften

in Braunau-Simbach der Brückenzehner

grenzübergreifend

einlösbar ist.

Aus knapp 400 Teilnehmern, die

sich mit der richtigen Antwort –

der Brückenzehner ist in über 80

Geschäften in Braunau-Simbach

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Kekserlduft lockt in Geschenkewelt

Gmundner Keramik. Aber auch

originellen Christbaumschmuck

findet man in großer Auswahl.

Duftende Kerzen mit getrockneten

Orangen und Zimtstangen,

Bei der Gewinnübergabe (v. l.) Markus Miedl, Vorsitzender Werbegemeinschaft

Simbach, die Gewinner Herbert Wein, Elfriede Spitaler und Jonas

Kraus sowie Michael Probst, Obmann Shopping in Braunau

Foto: Copyright „Innblick/Klika“

Braunau (sts). Vier glückliche

Gewinner dürfen sich nach dem

gemeinsamen „Brückenzehner-Gewinnspiel“

vom Stadtmarketing

Braunau-Simbach, der Werbegemeinschaft

Simbach sowie Shop-

einlösbar – in das Gewinnspielformular

eingetragen haben, hat die

Glücksfee schließlich Melanie Peham

aus Braunau, Elfriede Spitaler,

Neukirchen, Jonas Kraus,

Simbach und Herbert Wein, Braunau,

als glückliche Gewinner gezogen,

entsprechend groß war

die Freude bei den vier Teilnehmern.

Was? Schon Weihnachten

Jetzt pressiert‘s!

Mit frisch gebackenen Weihnachtskeksen und einer großen Auswahl an

Geschenkideen verwöhnt Gabriele Brühwasser (l.) mit ihrem Team die

Kunden

Foto: Brühwasser

Braunau (mho). Wohlfühlen mit

allen Sinnen – das ist es, was man

bei Wohnkultur Brühwasser erleben

und genießen kann. Am

Samstag, 9. Dezember, zeigt Gabriele

Brühwasser den Kunden,

wie in nur wenigen Minuten ein

Plätzchenteig fertig ist und gleich

mit dem Backen begonnen werden

kann. Kostproben und Rezepte

gibt’s gratis dazu.

Damit man in der Advents- und

Weihnachtszeit in passendem

Ambiente an einem schön

gedeckten Tisch Kekse und vieles

mehr genießen kann, hat Wohnkultur

Brühwasser in seiner Geschenkewelt

eine große Auswahl

an schönem Porzellan von Villeroy

& Boch oder die unverkennbare

Wohnfühlen

mit allen Sinnen.

Gemütlich Wohnen.

Gesund Kochen.

Erholsam Schlafen.

Fertig in

3 Minuten

9. Dezember

11 Uhr

Himmlisches

winterliche Wohnraumdüfte und

vieles mehr dürfen nicht fehlen,

um das behagliche Zuhause noch

schöner zu machen.

Wer noch unentschlossen ist

und beim Schenken auf Nummer

sicher gehen will, der lässt sich

bei Brühwasser einen Gutschein

schön gestalten und den Beschenkten

das Präsent selbst aussuchen.

Übrigens werden bei Wohnkultur

Brühwasser alle Geschenke

auf Wunsch gerne liebevoll verpackt.

WEIHNACHTS-

GEBÄCK

aus dem

Thermomix

Wir liefern auch KURZFRISTIG …

WEIHNACHTS-KARTEN

GESCHENKE

WELT

Jakob-Weindler-Str. 4

84359 Simbach a. Inn

Tel. +49 85 71-9 25 22 0

vierlinger@vierlinger.de

www.vierlinger.de

Stadtplatz 56 · Braunau am Inn

www.bruehwasser.at


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Kauf- und Mietgesuche

Suche Grundstück oder Haus

zum Kaufen in Kirchdorf oder

Umgebung

Tel. D-0176/72485709

Verkauf / Vermietung

1-Zimmer-Appartement 17 m 2

Simbach-Erlach, ab sofort zu

vermieten, KM 240,- E + NK +

Strom + KT

Tel. D-08571/5855

Gemütliche und helle

3-Zi.-Mansardenwohnung

ca. 80 m 2 mit Einbauküche in

kleiner, sehr gepflegter Wohnanlage

in Simbach, ruhig, Bad

mit Wanne, Balkon, gr. sauberer

Kellerraum, Wäscheraum,

Energieausweis vorhanden,

KM 540,- E, NK 130,- E,

Garage 45,- E, KT 1.500,- E

Tel. D-08571/9834012

3-Zi.-Wohnung 98 m 2 , Gas-ZH,

1 Pkw-Stellpl., KM 560,- E + NK + KT,

ab sofort zu vermieten

1 Garage 15 m 2 in Simbach-Erlach,

ab sofort zu vermieten, 55,- E incl.

Strom

Tel. D-08571/5855

4-Zi.-Wohnung, 96 m 2

in Simbach, ab 1.02.18 zu verm.,

1. OG, B/WC, sep. WC, Bal., Kel.,

Dachb., Gar., KM 630,- E + NK

Tel. D-08571/3332 o. 602364

Simbach a. Inn – 3-Zi.-Whg.

ca. 80 m 2 , 2. OG, Kellerraum,

Garage, Bj. 91, EV 110,8 (kWh/m 2 .a)

beziehbar, zu vermieten

Tel. D-08677/3060 o. 0160/97933786

2-Zi.-Wohnung neuwertig,

bei Stubenberg, Küche vorhanden,

470,- E KM

Tel. D-0174/8806124

Vermiete Büro von 10 - 200 m 2 ,

beste Lage in Simbach,

viele Parkplätze

Tel. 0043/664/73145757

Wohnung in Ering zu verkaufen

120 m 2 , barrierefrei, derzeit

Umbau, Mitgestaltung möglich,

Preis nach VB

Tel. D-0160/94968756

Garagenstellplatz für Auto oder

Sonstiges, ab 50,- E/Monat zu

vermieten, in abgeschlossener

Halle

Tel. D-0174/8806124

Praxisräume

ab Jan. von Mi. - Fr.

zu vermieten, zentral gelegen,

nähere Infos unter

Tel. 00 43 / 664 / 50 36 480

ANZEIGERdas Original

Bitte beachten Sie

bei Ihrer Immobilien-Anzeige:

Angabe von Energieausweisdaten

ist Pflicht für Immobilieneigen tümer

Anzugeben sind:

· Verbraucherausweis (V)

oder Bedarfsausweis (B)

· Energiebedarfs- od. Energieverbrauchswert

(kWh/m²a)

· Energieträger,

z.B. Öl, Gas, Fernwärme (FW)

· Baujahr (Bj)

· Energieeffizienzklasse, A+ bis H (D)

Beispiel mit zul. Abkürzungen:

V, 122 kWh, FW, Bj 1962, D

Stellenmarkt

Für unsere weitere Unternehmensentwicklung brauchen wir Verstärkung.

Sie zählen zu den Besten in Ihrem Beruf? Genau dann sind Sie der/die Richtige für uns.

Wir stellen ein:

Wir bieten Ihnen:

• Fleisch-, Wurst-Fachverkäufer (m/w)

in Vollzeit, Teilzeit oder geringfügig beschäftigt

• Verkaufsmetzger (m/w)

eventuell auch Quereinsteiger aus Produktion oder Küche

• Leistungsgerechte Bezahlung

• Tarifliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld

• 36 Tage JU/24 Tage GB

• 100% Erstattung von Hort

oder Kindergartenkosten

Gut eingeführtes Lokal

im Zentrum von Simbach

2 Räume (45 Sitzplätze + bis zu 35 Sitzplätze)

voll eingerichtet, Küche eingerichtet, Lagerflächen,

WC-Anlage neu, ausreichend Parkplätze vorm Haus,

aktuell bayer./österr. Küche – jederzeit international möglich

Brauereifrei

Kontakt: +49 170 7701300 oder +43 699 17222275

• Personalrabatt

• Alle sozialen Leistungen

eines mittelständischen

Unternehmens

• Angenehmes Betriebsklima

Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte an:

Lechertshuber & Wimmer GmbH, Simbacher Str. 8a, 84533 Marktl/Inn

3-spaltig / 92 mm

Wir stellen ein:

Aushilfskraft

auf 450,- Euro-Basis

für Papierverarbeitung und

Reinigung der Büroräume

Bewerbungen an:

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn

Tel. +49 85 71-9 25 22 0 · Fax +49 85 71-9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

Stellenmarkt

Aushilfe für Pferdestall gesucht

(450,- E Basis), Pferdeerfahrung,

Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Voraussetzung, zusätzlich

Reinigungskraft (tierlieb)

für ca. 3-4 Std. pro Woche gesucht

– in Simbach-Erlach

Tel. +49/170/7827375

Stallhilfe für Pferdebetrieb

in Simbach gesucht (vorerst für

3 x wöchentlich, Arbeitszeit pro

Tag 1 - 1,5 Std.)

Tel. 0049/171/4851967

Hausmeister/handwerklich

begabter Allrounder

auf 450,- E Basis für Reitanlage

gesucht, für allfällige Tätigkeiten

und anfallende Gartenarbeiten –

in Simbach-Erlach

Tel. +49/170/7827375

Maurermeister

mit langjähriger Berufserfahrung

übernimmt Bausanierungen

komplett

Tel. D-08572/7589 od. 0170/2360126

REINIGUNGSKRAFT (m/w)

in Simbach/Inn, 1 x wöchentl. für kl. Wohnanlage

(4 Parteien), inkl. Schneeräumen,

gesucht. Arbeitszeit nach Vereinbarung.

0 85 71 / 91 05 33 o. 0171 / 6 23 75 01

Werden Sie

ZusTEllEr

für Anzeiger und Prospekte!

Für unser Gebiet in

Ering

Tel. +49 85 71-9 25 22 0


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Frisches Geflügel

Gänse, Enten, Puten, Barbarie-Enten, Flugenten-

Brust + Keule sowie Gänse-Brust + Keulen

Weihenstephaner

Tafelbutter

streichzart, 250 g Pckg.

100 g = -,67 E 1,69

Ehrmann

Almighurt

versch. Sorten, je 150 g Be.

100 g = -,17 E -,33

Frischkäse

Arla Buko

versch. Fettstufen, je 200 g Be.

100 g = -,44 E -,88

Deutscher Schnittkäse

Grünländer

30/48 % Fett i. Tr.

100 g E -,79

Feinkostsalate

Kartoffelsalat

Waldorfsalat od. Eiersalat

100 g E -,49

Erhältlich ab Donnerstag 14. Dezember

Frischer Schweine-

Rücken-Krustenbraten

oder Schlegelbraten

100 g E -,49

Dallmayr Espresso D‘Oro oder

Crema D‘Oro

ganze Bohnen, je 1000 g Pckg.

E 9,99

Lorenz Erdnusslocken oder

Crunchips

sort., je 225/175 g Btl.

100 g = -,44/-,56 E -,99

Schöller „Mövenpick“

Frischer

Wildschwein-Braten

aus der Keule, ohne Bein 100 g E 1,99

Frische

Reh-Keule

ohne Bein, od. Reh-Rücken 100 g/2,99 100 g E 2,49

Aus frischer Schlachtung

Schweine-Bauch

ohne Bein, mager zugeschnitten

100 g E -,59

Aus bayer. Qualitäts-Rindfleisch

Roastbeef

ideal zum Zwiebelrostbraten

100 g E 1,89

Ihr Ihr Einkaufserlebnis im im Rennbahncenter Simbach

Besuchen Sie uns unter www.lebensmittelprofis.eu

Sie haben keine Idee was Sie schenken sollen?

Mit einem Einkaufsgutschein von Edeka

Lechertshuber & Wimmer liegen Sie immer richtig!

Kaffee Hag oder Jacobs Kaffee

Krönung

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

1 kg = 7,54 E 3,77

Eiscreme

sort., je 850-900 ml Pckg.

1 ltr. = 2,03-1,60 E 1,99

Orig. Wagner Pizzies, Piccolinis od.

Steinofen-Pizza

versch. Sorten, je 270-380 g Pckg.

100 g = -,62 - -,44 E 1,69

Aus frischer Schlachtung

Hähnchen-Filet

fettarm und eiweißreich

100 g E -,79

Aus bayer. Qualitäts-Rindfleisch

Hohe Rippe

ideal zum Kochen oder Braten

100 g E -,85

Original österreichischer

Neuburger

extra fein im Geschmack

100 g E 1,59

Frisches Wild

Hirsch-Keule + Rücken, Rentier, Reh-Keule +

Rücken sowie Wildschwein und Straußen-Steaks

Preise gültig von MONTAG 11.12.2017 – SAMSTAG 16.12.2017

Mit der Piemontkirsche

Mon Cheri

von Ferrero, 157 g Pckg.

100 g = 1,26 E 1,99

Mars Amicelli oder

Celebrations

je 225/180 g Pckg.

100 g = -,88/1,10 E 1,99

Für die schnelle Küche

Maggi Fix

versch. Sorten, je Btl.

E -,49

Markenschokolade

Milka

versch. Sorten, je 100 g Tafel

E -,69

Markensekt

Rotkäppchen

versch. Sorten, je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 3,45 E 2,59

„Qualivo“ Jungbullen

Rinderbrust

extra zart und fein 100 g E 1,19

„Qualivo“ Jungbullen

Entrecôte-Steaks

zum Kurzbraten, extra zart u. saftig 100 g E 2,29

Bayerische

Lyoner im Ring

zum Wurstsalat od. Warmmachen

100 g E -,69

Weichspüler

Lenor

versch. Sorten, je 780 - 990 ml Fl.

1 ltr. = 1,91 - 1,50 E 1,49

Vollwaschmittel

Ariel

od. Color, 18/20 WL, je Pckg./Fl.

1 WL = -,24/-,22 E 4,44

Duschdas Deospray, Roll-on oder

Duschgel

versch. Sorten, je 250/250 ml Ds./Fl.

100 ml = -,30 E -,77

Deutscher Spitzensekt

Fürst von Metternich

versch. Sorten, je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 7,40 E 5,55

Fruchtsäfte

Hohes C

versch. Sorten, je 1 ltr. PET-EW-Fl.

Südbayerische Fleischwaren Gutes von Daheim Südbayerische Fleischwaren

Original Wiesbauer

Kümmelbraten

herzhaft im Geschmack

100 g E 1,89

Original Schwarzwälder-

Schinken roh

rauchzart im Geschmack

100 g E 1,69

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Südbayerischer

E 1,11

Bierschinken-Aufschnitt

4-fach sortiert

100 g E -,89

In bekannt guter Qualität

Wollwürstl

od. Dicke Würstchen

100 g E -,89

Bayerischer

Evtl. Preisänderungen vorbehalten.

Erhältlich ab Donnerstag 14. Dezember

Frischer

Hirsch-Braten

aus der Keule, ohne Bein 100 g E 2,29

Frisches

Hirsch-Gulasch

aus der Keule, mager geschnitten 100 g E 1,99

Rohwurst-Aufschnitt

3-fach sortiert

100 g E 1,29


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Wir vermarkten alles frisch und vakuumverpackt

Wir vermarkten alles frisch und vakuumverpackt

aus eigenem Schlacht- und Kühlhaus

aus eigenem Schlacht- und Kühlhaus

WIR FEIERN UNSER

40-JÄHRIGES STIHL-JUBILÄUM

FEIERN SIE MIT UNS!

*auf Lagerware

Vermarktung · Schlachtung

Vermarktung · Schlachtung

Wildhof Brauneis

ab sofort frischen

Ab 10.12.2017:

Hirschbraten.

Hirschsalami,

Bitte um Vorbestellung!

-polnische und

Übernehme Schlachtung

-pfefferbeißer

Handel für Reh u. Schwarzwild

Matzenhof 84359 Simbach am Inn

Matzenhof 3 • 84359 Simbach am Inn

Telefon 85 71 93 03 90 Fax 85 71 93 03 91

Telefon 0 85 71 / 93 03 90 • Fax 0 85 71 / 93 03 91

Happy

drive

für Gehege- und freilebendes Wild

Kirchdorf

(0 85 71) 97 16 61

Rollstuhl-Fahrdienst Hinterecker

– die Personenbeförderung –

Herbstschnäppchen*

PÜNKTLICH · ZUVERLÄSSIG · FREUNDLICH · HILFSBEREIT

Abhol- Besorgungs-

Klinik- Bahnhofs-

Dialyse- Flughafen-

Bestrahlungs- Tag- & Nacht-

Ob nah oder fern –

wir fahren Sie gern!

FAHRTEN

Rollstuhl-Fahrdienst · Kleinbusse bis 8 Personen

Besuchen Sie uns zu unserem 40-jährigen Stihl-Jubiläum

und profitieren Sie von unseren Jubiläumsangeboten!

Probieren Sie unsere Forst- und Gartengeräte unverbindlich

vor Ort aus. Zudem sind weitere ortsansässige Aussteller

aus verschiedensten Branchen vertreten. Für unsere kleinen

Besucher steht eine Hüpfburg bereit. Um das leibliche Wohl

sorgt sich die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr

Stubenberg sowie der Kindergarten Stubenberg.

Sport aktuell

Wildcats sind startbereit

Kirchdorf (wg). Am Wochenende

war der Startschuss bei den

Kirchdorf-Wildcats für die Bundesligasaison

2018. Headcoach

Christoph Riener konnte seine

Spieler in der Otto-Steidle-Halle

begrüßen und stellte die Trainercrew

vor. Neu mit dabei sind Ofense

Line Assistant Michael Reber

und Martin Schlötterer für die Defense

Backs. Die bestehende

Crew bleibt mit Franzesco Lanzani,

Dany Kessler, Jürgen Deisböck

und Daniel Hintereder unverändert.

Nach verschiedenen Einheiten

am Vormittag ging es zum

Mittagessen in den Inntalhof und

am Nachmittag wurde die Vereinsstruktur

vorgestellt. Hier merkte

Riener an, dass viele andere Vereine

schon Spieler aus den USA

verpflichtet haben, die finale Entscheidung

bei den Wildcats allerdings

noch nicht getroffen wurde.

„Wir wollen uns auch nicht unter

Druck setzen lassen“, so der

Coach weiter, der mit einigen potentiellen

Imports in Verhandlungen

steht. Im Rückblick auf die

Saison ging Riener auf die einzelnen

Statistiken ein, in denen die

Mannschaft gut war und in denen

sie sich verbessern muss, um in

der GFL zu bestehen. „Wichtig

war heuer, dass wir tatsächlich

nur von Spiel zu Spiel gedacht

und uns während der Saison gesteigert

haben. So wollen wir es

Im Anschluss an diesen offiziellen organisatorischen Teil gingen die

jeweiligen Units in ihre Besprechungen um Videos vom Vormittag auszuwerten

– später wurden in der Halle weitere Einheiten absolviert

Foto: Geiring

FLIESEN- UND NATURSTEINE

2018 auch machen“, so der Coach.

Die Kaderstärke liegt derzeit bei

rund 50 Spielern und wenn die

Wildcats es schaffen, sich noch zu

verstärken, haben sie durchaus

Chancen in Liga eins. Auf die Frage

an das Team, was die persönlichen

Ziele für die Spieler sind,

kamen durchgehend Antworten

in Richtung „Spiele gewinnen und

besser werden“. Auch Präsident

Hans-Peter Klein und Vize Christoph

Simmeit berichteten über

aktuelle Maßnahmen der Vorstandschaft

bei der Sponsorensuche

und der Infrastrukturverbesserung.

„Wir sind auf dem richtigen

Weg, um aber alle Ziele erreichen

zu können, müssen wir in

machen Bereichen noch besser

werden. Die jeweiligen Arbeitsgruppen

arbeiten jedoch bereits

auf Hochtouren, um 2018 GFL-

Football auf hohem Niveau in

Kirchdorf präsentieren zu können“,

so die Vorstände. Riener

schloss seine Ausführungen mit

einer Ankündigung für 2018: „Die

Trainer werden sich auf jedes

Spiel maximal gut vorbereiten,

um in jeder Partie die Chance auf

einen Sieg zu haben. Was bei den

Spielen dabei herauskommt, wird

sich zeigen. Egal ob Sieg oder Niederlage

– auf das nächste Spiel

wird sich wieder genauso gut vorbereitet“.

Beingarten 8 · 84359 Simbach am Inn (bei Stubenberg)

Telefon 0 85 71-28 44 · Fax 0 85 71-51 80

info@glaskfz.de · www.glaskfz.de

Wir führen auch

Badaccessoires.

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Machen Sie Ihr Auto

startklar für den Winter!

• Marken-Starter-Batterien

für fast alle Fahrzeugtypen

schon ab 55,- €

• Standheizungen

von

und

Kfz-Technik-Loher e.K.

Inh.

Inh.

Andrej

Andrej

Ungefug

Ungefug

Industriestraße

Industriestraße 3

84359

84359

Simbach

Simbach

a.

a.

Inn

Inn

Tel.

Tel. 0

85

85

71

71 /

23

23

43

43

Fax

Fax 0

85

85

71

71 /

21

21

09

09

loher.kfztechnik@web.de

loher.kfztechnik@web.de

kfzloher.go1a.de

kfzloher.go1a.de

Impressum

Anzeigen- und Informationsblatt für

Simbach/Inn Stadt und Land, die Märkte

Tann und Marktl sowie die Gemeinden

Kirchdorf/Inn, Julbach, Ering, Stubenberg,

Wittibreut, Reut, Stammham und

Malching.

Der Simbacher Anzeiger erscheint zweimal

monatlich in einer Auflage von

14.000 Exemplaren kostenlos in den

Haushalten des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. 0 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax 0 85 71 / 9 25 22 - 10

eMail vierlinger@vierlinger.de

Internet www.vierlinger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. 0 85 71 / 9 25 22 - 0, Fax 9 25 22 - 10

simbacher-anzeiger@vierlinger.de

www.simbacher-anzeiger.de

Im gleichen Verlag erscheint der Grenzland

Anzeiger mit einer Auflage von

18.000 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

32.000 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 32

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

Prämierter Küchenfachhändler

QUALITÄT ALS BERUFUNG!

QUALITÄT ALS BERUFUNG!

Alles Alles aus aus einer einer Hand: Hand:

Alles

Beratung, Alles aus einer

aus einer

Planung, Hand:

Hand:

Montage, Service

Beratung, Planung, Montage, Service

Simbach/Inn Beratung, Planung, am Montage, StachusService

Innstraße Simbach/Inn 1 · Tel.: 0 85 am 71 am Stachus / 51 Stachus 70

Simbach/Inn Innstraße 1 · 1 Tel.: · Tel.: 0 85 am 0 71 85 Stachus / 71 51 70 / 51 70

Innstraße Kirchdorf/Inn 1 · Tel.: 0 85 71 / 51 70

im Kirchdorf/Inn

Kirchdorf/Inn

Ausbaustudio 360 · Carl-Benz-Str. 5

Tel.: im Ausbaustudio

im im 0

Ausbaustudio 85 71 / 602360 55

360 360 03 · Carl-Benz-Str. 5

Tel.: 0 85 71 / 602 55 03 · Carl-Benz-Str. · 5 5

Tel.: Tel.: 0 85 0 85 71 / 71 602 / 602 55 0355 03

Prämierter Küchenfachhändler

Prämierter Küchenfachhändler

Prämierter Küchenfachhändler

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com

info@plankuechen.com · www.plankuechen.com

etallbau

Grünleitner

Inh. Christian Schildhammer e. K.

Dorfstraße 9 · 94140 Ering am Inn

Tel. 08573 96926-0 · Fax 08573 96926-59

E-Mail: info@metallbau-gruenleitner.de

Grüne Technologie für den Blauen Planeten

Saubere Energie aus Solar und Fenstern

PRAXIS INA HÖRMANN

Nervenärztin, Psychotherapie

Sprechzeiten: Mo., Di., Mi., Do. 8 -12 Uhr, Do. 14 -18 Uhr

und nach Vereinbarung

Maximilianstr. 7b, 84359 Simbach, Tel.: 08571/922100, Fax 922101

Wir haben vom

18. Dezember 2017 bis einschl.

5. Januar 2018 geschlossen!

Ab 8. Januar 2018 sind wir wieder für Sie da.

Vertretung für diese Zeit übernehmen:

Dr. Nadjafi, Prof. Dr. Krampfl und Dr. Zotter aus Neuötting

Tel. 08671/98400

Anzeiger: Ihr direkter Draht zum Kunden

Ab sofort:

Ausstellungsküchenabverkauf

Sie haben die Idee? –

Wir die Lösung!

Ihr Rottaler Metallbau-

Ihr Rottaler Metallbau-

Profi in Sachen…

Profi in Sachen…

• Schüco - Systemprodukte

• Fenster Schüco & Türen - Systemprodukte

• Wintergärten

Jansen - Systemprodukte

• Pfosten-Riegel-Fassaden

Fenster & Türen

• Brand- und Rauch-

schutztüren

Pfosten-Riegel-Fassaden

• Schaufenster

Brand– und Rauchschutztüren

• Geländer

Schaufenster

• Balkone

• Zäune

• Insektenschutz

Gebr. Rieglsperger

GmbH & Co. KG

(seit 1995)

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 18.00 - 20.00 Uhr

Sa 9.00 - 13.00 Uhr

50er Roller Neu ab 799€

125er Roller + Moped’s

ATV, Kymco Quad’s

Alfrased 1 / 84367 Reut

Tel. 08574-422 o. -535

Geräteverleih

Raumentfeuchtung

seit über 15 Jahren

Bautrocknung

Wasserschäden

Feuchtemessung

Tel. 0 85 71 / 12 10

Mobil 0172 / 59 00 707

Auch bei Facebook und WhatsApp


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Von Monika Hopfenwieser

Man kann es kaum glauben,

aber schon wieder neigt sich

ein Jahr dem Ende zu. Bevor es

soweit ist, steht uns noch die

heimeligste Zeit des Jahres

bevor. Es ist kalt, wird früh dunkel

und um die langen Abende

auszufüllen, gibt es viele Möglichkeiten.

Die Einen folgen ihrem

sportlichen Elan, gehen ins

Fitnesscenter oder bewegen

sich im Freien. Andere dagegen

genießen die „staade Zeit“ zu

Hause, mit einem spannenden

Buch, beim Vorlesen von

Märchen und Geschichten,

oder im Kreise von Familie und

Freunden, bei heißem Tee,

Glühwein, Plätzchen und vielleicht

kurzweiligen Spie leabenden.

In jeder Spielesammlung finden

sich Mensch ärgere dich

nicht, Halma, Mikado, Mühle

oder Dame. Memory wird mit

jüngeren Teilnehmern, wie Kindergartenkindern,

als Kartenklatschen

gespielt und von

Schulkindern bis ins hohe Alter

als Gedächtnistrainingsspiel. In

den Spielwarengeschäften gibt

es eine riesige Auswahl an Gesellschaftsspielen

– aber wie

sieht es mit Spielen von früher

aus?

Wir, die Mitarbeiter des

Simbacher und Grenzland Anzeigers,

haben uns Gedanken

darüber gemacht, was es so

für Spiele gibt, die vielleicht

schon etwas in Vergessenheit

geraten sind, und wollen Ihnen,

liebe Leser, einige davon in den

Ausgaben vor Weihnachten

vorstellen.

Schafkopf- oder Rommé-Karten

haben die meisten zu Hause,

sie nehmen nicht viel Platz

ein und sind schnell greifbar.

Watten und Neunerln kennt

auch jeder, aber was ist mit

Strulliwulli, Moreatschn, Sauschlagen,

Ochsenschiam, 20 abwärts

oder Krieg führen?

Sauschlagen

Fangen wir einfach mit Sauschlagen

an. Dazu werden Schafkopfkarten

gut gemischt und

gleichmäßig auf mindestens

Sauschlagen

zwei Mitspieler aufgeteilt. Jeder

legt seinen Kartenstapel verdeckt

vor sich hin. Jetzt deckt der

erste Spieler eine Karte auf und

legt sie in die Mitte des Tisches,

der nächste legt seine Karte aufgedeckt

darauf und so geht es

reihum – immer schneller werdend.

Liegt eine Sau, egal ob Eichel,

Schelle, Herz oder Gras auf

dem Stapel und der nächste

Spieler wirft seine Karte darauf,

muss dieser den ganzen Stapel

nehmen und unter seine, vor ihm

liegenden Karten geben.

Reagiert er schnell, sieht die

Sau und hält seine Karte zurück,

so muss derjenige, der die Sau

auf den Stapel gelegt hat, die

Karten an sich nehmen und wieder

eine auslegen. Je schneller

die Karten auf den Tisch gelegt

werden, desto wahrscheinlicher

ist es, dass eine Sau übersehen

und eine weitere Karte darauf

geschlagen – deshalb der Ausdruck

Sauschlagen – wird. Sieger

ist, wer als erstes keine Karten

mehr hat.

Sauschlagen kann bereits mit

Kindern gespielt werden, sobald

sie die Spielkarten – zumindest

die Sauen – kennen.

Krieg führen

Es sind mindestens zwei Mitspieler

nötig, um den Kartenkrieg

zu führen. Die Schafkopfkarten

werden gut gemischt und

an die Mitspieler verteilt. Die

Kartenstapel liegen verdeckt vor

den jeweiligen Teilnehmern. Gehen

wir von zwei Spielern aus –

jeder legt eine Karte in die Mitte

Krieg führen

Fotos: Hopfenwieser

des Tisches, wer die höhere

Karte hat, darf sich

beide nehmen und unter

seinen Stapel legen. Neben

den „normalen“ Karten

vom Siebener bis Zehner

(Sechser werden aus dem Spiel

entfernt) zählen der „Unter“

zwei, der „Ober“ drei, „König“

vier und die Sau als höchste

Spielkarte „elf“ Punkte.

Jetzt aber weiter – bei ungleichen

Karten ist klar, die höhere

gewinnt. Legen aber beide Spieler

eine gleiche Karte aus, zum

Beispiel eine Zehn, kommt es

zum „Krieg“. Die beiden gleichen

Karten werden nebeneinander

platziert. Dann legt jeder Spieler

eine Karte verdeckt darauf sowie

die nächste Karte wieder

aufgedeckt. Wer dieses Mal die

höhere Karte hat, darf sich alle

sechs Karten nehmen. Sind die

aufliegenden Karten erneut

gleich, was jederzeit passieren

kann, wird weiter „Krieg“ geführt,

wiederholt verdeckt und

dann offen aufgelegt.

Bei mehreren Spielern wird

nur „Krieg“ geführt, wenn die

höher ausgelegten Karten gleich

sind – ansonsten bekommt derjenige,

mit der höchs ten Karte

die seiner Mitspieler. Als Beispiel

– werden zwei Unter ausgelegt

und ein König, so wird kein

„Krieg“ geführt, sondern der König

bekommt die Karten, Liegen

aber zwei Könige, kommt es zum

„Krieg“ und der Spieler mit der

höchsten „Augenzahl“ bekommt

die auf dem Tisch liegenden Karten.


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Simbacher Stadtnachrichten

Unterstützung für

Weihnachtsoratorium

zert am 17. Dezember in der evangelischen

Gnadenkirche. Als Hauptsponsoren

engagieren sich die

Ameos-Kliniken (nicht auf dem

Bild), die Sparkasse Rottal-Inn mit

Vorstand Josef Borchi (re.) sowie

die Stadt Simbach mit Bürgermeister

Klaus Schmid (li.). Bei der

Übergabe dankten Chorleiterin

Petra Enghofer (2. v. re.), Pfarrer

Viktor Meißner (2. v. li.) sowie Vokalkreis-Vorstand

Klaus Millrath

Herzlich willkommen

in unserer gemütlichen Gaststube

zur Wiedereröffnung

nach den Renovierungsarbeiten

durch die Flutkatastrophe.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Passauer Hof

Tägl. geöffnet ab 10.00 Uhr, außer mittwochs

Passauer Str. 15, 84359 Simbach a. Inn

Tel. 0 85 71/25 00, Fax 0 85 71/92 39 47

Simbach (wg). Zum Auftakt des

Advents in Simbach kam es zu einer

symbolischen Spendenübergabe

an den Vokalkreis Simbach

für das diesjährige Adventskon-

„Kleeblatttag“ an der

Inntal-Mittelschule

Simbach (wg). Verankerte Denkmuster

zu durchbrechen und einen

Erfahrungsaustausch zwischen

den einzelnen Schularten

zu ermöglichen waren die Hauptziele

des durchgeführten „Kleeblatttages“.

Dieser findet jedes

Jahr an einer anderen Schulart

statt, wobei heuer die Inntal-Mittelschule

Simbach Lehrkräfte aus

den umliegenden Schulen zu einem

Erkundungstag einlud. An

diesem mittlerweile zu einer Tradition

gewordenen Tag trafen

sich Lehrer sowohl der Mittel-,

Grund- und Realschule Simbach

als auch des Tassilo-Gymnasiums

und umliegender Grundschulen.

Ziel ist es, den Unterricht sowohl

in einer anderen Schulart als

auch in ausgewählten, für die jeweilige

Schulart zugeschnittenen

Fächern zu erleben. Hierbei haben

in der Mittelschule vor allem die

berufsorientierenden Fächer wie

Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT)

und Soziales eine besondere Stellung,

da sie die Schüler gezielt auf

den späteren Einstieg ins Berufsleben

vorbereiten. Außerdem können

sie dadurch persönliche Stärken

und Schwächen im Hinblick

auf die eigene Berufswahl erkennen

lernen. Mit zusätzlichen Stundenvorführungen,

auch in den all-

Foto: Geiring

(Mitte) den Hauptsponsoren sowie

allen weiteren Spendern. „Ohne

Unterstützung durch Spenden

ist ein so großes Werk allein auf

der Basis von Eintrittsgeldern

nicht mehr finanzierbar“, erklärte

Millrath.

gemeinbildenden Fächern wie

Englisch oder Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde

(GSE), konnten

die interessierten Lehrkräfte einen

umfassenden Einblick in den

Berufsalltag eines Mittelschullehrers

gewinnen.

Am Nachmittag wurde der

„Kleeblatttag“ mit einer „Feedbackrunde“

zu den gesehenen

Unterrichtsstunden und einem intensiven

Erfahrungsaustausch

zwischen den Lehrern fortgeführt.

Dabei musste man nicht

selten einige Ansichten über die

anderen Schularten überdenken

und man war sich anhand der erlebten

Unterrichtsstunden einig,

dass sich die Mittelschule durch

eine hohe Professionalität aller

Beteiligten und den besonderen

Praxisbezug auszeichnet. Dabei

hob der Schulleiter der Mittelschule

Simbach Bernhard Gemander

neben dem Bildungsauftrag

hervor, dass vor allem auch der Erziehungsauftrag

eine wichtige

Rolle im Alltag und für die Berufsfindung

spiele. Insbesondere die

Mittelschule stehe unter anderem

bezüglich der Integration von

Flüchtlingen und der Inklusion vor

besonderen Herausforderungen,

die nur mit Empathie und Zusammenarbeit

zu lösen seien.

Standesamtliche Nachrichten

Stadt Simbach November 2017

Sterbefälle

20.11.17 Frieda Hasler, geb. Braunsperger, Maximilianstr. 14, Simbach

24.11.17 Josef Dietl, Stadlecker Weg 5, Kirchdorf

25.11.17 Karolina Werbick, geb. Seidl, Maximilianstr. 5, Simbach

26.11.17 Joachim Hans Wilhelm Arndt, Wilhelm-Dieß-Str. 16 a,

Simbach

26.11.17 Christian Grandl, Erlach, Tannenstr. 26, Simbach

29.11.17 Augustina Eggl, geb. Steinberger, Buchner Weg 1, Kirchdorf

Eheschließungen

11.11.17 Corinna Yvonne Sillner und Markus Eigner, Tassiloweg 1,

Kirchdorf

24.11.17 Sandra Ruth Maier, geb. Pröschkowitz und Ferdinand

Diermayr, Moosecker Str. 109, Simbach

25.11.17 Nadine Waltraud Wiedeck und Patrick Norbert Achatz,

Gartenstr. 15, Simbach

30.11.17 Sabrina Elisabeth Resch und Sebastian Rothwinkler,

Lengdorfer Ring 23, Simbach

Jetzt noch

schnell daran denken:

Kino-Gutscheine

schenken!


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Was? Wann? Wohin?

Schellenberghaus.de

Kirchberg · Tel. +49 (0) 151/19491963 · Tel. +49 (0) 8571 / 930810

Berta Fischer · Schellenbergstr. 1 · 84359 Simbach/Inn

Das besondere Ausflugslokal mit der unbeschreiblichen Aussicht!

Berg-Zauber 2017/2018

Wintermarkt im Budendorf am Schellenberg

Geöffnet jeweils von 14 - 18 Uhr

Eröffnung ab 14 Uhr:

Di. 26. Dez. ‘17

(2. Weihnachtsfeiertag)

Um 17 Uhr

Waldweihnacht

an der Schellenbergkapelle

Coco – Lebendiger als das Leben

Der 12-jährige Miguel Rivera ist ein großer Fan des Musikers

Ernesto de la Cruz. Da sein Urgroßvater die Familie verlassen

hat, um Musik zu machen, ist dieses Thema in der Familie

Rivera allerdings verboten. Bei dem Versuch, seinem großen

Vorbild Ernesto möglichst ähnlich zu sein, gelangt Miguel versehentlich

ins Reich der Toten. Dort trifft er auf einige bereits

verstorbene Familienmitglieder und auch auf Hector, ein etwas

chaotisches Skelett. Gemeinsam suchen sie nach dem berühmten

Gitarrenspieler – doch Miguel muss die Zeit im Blick

behalten, denn er darf nicht zu lange im Totenreich bleiben.

Mit „Coco“ kommt ein neues Pixar-Abenteuer von Regisseur

Lee Unkrich („Toy Story 3“) in die Kinos. Zunächst erscheint

die Idee etwas eigenwillig: Ein Kinderfilm, der vom Dia de

los Muertos, einem mexikanischen Festtag zu Ehren der

Verstorbenen, handelt? Der Film schafft es jedoch schnell,

die Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Dies gelingt, da die

Geschichte ganz ohne dunkle oder deprimierende Momente

auskommt, was man von einem Totenreich aber eigentlich erwarten

würde. Im Gegensatz dazu überzeugt „Coco“ mit tollen

Animationen, prächtigen Farben und mitreißender Musik.

Der Film kann nicht mit überraschenden Wendungen auftrumpfen,

ist aber trotzdem sowohl für Kinder als auch Erwachsene

zu empfehlen.

Meine Bewertung:

Fr. 29. &

Sa. 30. Dez. ‘17

Fr. 5., Sa. 6.

& So. 7.

Jan. ‘18

Das Schellenberghaus

ist jeweils ab 12.00 Uhr

während des

Wintermarktes

geöffnet.

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Sarah Berndorfer

– Winterliche Stimmung

an der Feuerschale

– Musikalische Umrahmung

– Schellenbergbühne

– Kunsthandwerkliche Standlleute

– Gemütliches Beisammensein

– Glühwein – Jaga-Tee

– Jahresausklang

– Aufführungen

Anzeiger

komplett

im Internet

www.simbacher-anzeiger.de

Gugg aktuell

Braunau (mho). „Che GueVavra

– Der Rebell in Dir“ – so das Thema

von Heilbutt & Rosen, alias

Helmuth Vavra und Pianist Berthold

Foeger, die am Mittwoch, 13.

Dezember, mit einem erstklassigen

Musikkabarett das Gugg-

Publikum begeistern. Ein herrlicher

Rückblick zu Vavras 50. Geburtstag

auf die Vergangenheit

aller Facetten des Lebens.

Die Veranstaltung beginnt um

20.00 Uhr – Karten gibt es online

unter www.gugg.at, an der Tageskasse

Montag, Mittwoch und

Freitag jeweils von 8.00 bis 13.00

Uhr oder unter office@gugg.at

bzw. 0043/7722/65692. Die Abendkasse

ist an Veranstaltungstagen

ab 19.00 Uhr geöffnet.

Heilbutt & Rosen II

Am Donnerstag, 14. und Freitag

15. Dezember steht Helmuth

Vavra mit Theresia Haiger als

„Heilbutt & Rosen“ auf der Gugg-

Bühne. Beide Termine sind bereits

ausverkauft!

Dr. Kingsize

Adventskonzert

Ebenfalls ausverkauft sind die

Abende mit Dr. Kingsize & Friends

am Samstag 16. und Sonntag,

17. Dezember.

Weihnachtsoratorium

Teile I - III · Johann Sebastian Bach

Agnes Preis, Sopran · Stephanie Hampl, Alt

Markus Roberts, Tenor · Hans-Joachim Bernhart, Bass

Vokalkreis Simbach a. Inn · Vokalgruppe des Tassilo-Gymnasiums

Kammerorchester Dieter Sauer, Pfaffenhofen/Ilm

Gesamtleitung: Petra Enghofer

Sonntag,

17. Dezember 2017, 17.00 Uhr

Evang. Gnadenkirche Simbach a. Inn

Abendkasse 17 / 10 E · Vorverkauf: 15 / 10 E

Kinder bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener frei

Kartenvorverkauf: Druckerei Vierlinger, Simbach

und Online-Ticketshop der Sparkasse unter

www.sparkasse-rottal-inn.de/ticketschop

Gemeinschaftsproduktion: Stadt Simbach a. Inn,

Evangelische Kirchengemeinde, Tassilo-Gymnasium und Vokalkreis Simbach

Es ist nie zu früh, aber oftmals zu spät.

Denken Sie daher an den Abgabetermin für Ihr Inserat!

Simbacher Anzeiger

J.-Weindler-Str. 4, 84359 Simbach a. Inn

Tel. 0 85 71 / 9 25 22-0, Fax 9 25 22-10


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Stimmungsvolles

Adventsingen

Was? Wann? Wohin?

Stubenberg (mho). Der Kirchenchor

Stubenberg, unter der Leitung

von Michaela Braun, lädt am

Samstag, den 9. Dezember, dem

Samstag vor dem zweiten Advent,

um 18.00 Uhr zum traditionellen,

stimmungsvollen Adventsingen,

in die mit Kerzen beleuchtete

Pfarrkirche St. Georg und Urban

in Stubenberg, ein. Mit dem

Adventsingen wird seit Jahren auf

die staade Zeit, die Zeit der Erwartung,

eingestimmt. Der Kirchenchor

präsentiert dabei passende

Lieder, teils an der Orgel begleitet

von Regionalkantor Stephan

Thinnes. Die Texte werden von

Richard Eder gelesen. Neben dem

Kirchenchor spielt die Gruppe „Fogelvrei“.

Die Veranstaltung beginnt

bei freiem Eintritt um 18.00 Uhr.

Adventsingen

in Pfarrkirche

Kirchdorf (mho). Am Sonntag,

den 10. Dezember, findet in der

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, um

17.00 Uhr das 21. Kirchdorfer

Adventsingen mit abwechslungsreichem

Programm statt. Mit dabei

sind Männerchor und Kirchenchor

Kirchdorf, die Kirchdorfer Musikanten,

die Uttendorfer Sängerinnen,

der Pockinger Männerzwoagsang,

Gertrud Sterling an der Harfe,

die Rottaler Saitenmusik sowie

Kantoren und Lektoren der Pfarrei

und an der Orgel Regionalkantor

Stephan Thinnes. Als Sprecher

beim Adventsingen zeigt sich Anton

Wolfer verantwortlich.

Einladung zum

Sing-Mit-Liederabend

der Chorgemeinschaft

Liederkranz Simbach

am Dienstag, den 12. Dezember

von 19.30 - 21.00 Uhr

(Einlass bis 19.30 Uhr)

in der Realschule Simbach a. Inn

Weihnachtliches

Gitarrengruppe

www.liederkranz-simbach.de

Natürlich ist die Teilnahme kostenlos!

Jetzt auch in

digital und 3D!

www.kino-simbach.de


Gartenbau u. Landespflege Simbach/Inn e.V.

Martin Großmann beim Murauer

Einladung

Adventfeier mit Tombola

Wir hören Texte zum Advent.

Die Wagnerdirndl stimmen uns

auf die Weihnachtszeit ein.

Im Gasthaus Inntalhof in Kirchdorf

Samstag, 9. Dezember 2017 um 19.30 Uhr

Gäste sind herzlich eingeladen - Die Vorstandschaft

Eintritt frei


Martin Großmann begeistert am

11. Januar 2018 das Publikum beim

Murauer

Foto: Veranstalter

Simbach (sm). Martin Großmann

ist eine Ausnahme auf der

deutschen Kabarettbühne: galliger

Humor, schauspielerisch umwerfend,

ausgereift, schlau,

höchst unterhaltsam und zudem

und das ist das Schöne, bitterböse.

Nun gastiert er mit seinem Solo-Programm

„Krafttier Grottenolm

oder b´scheissn derns alle“

am Donnerstag, den 11. Januar

2018 um 20.00 Uhr – Einlass 18.30

Uhr – zum zweiten Mal im Gasthof

Murauer in Simbach, Antersdorf.

Bekannt wurde der Passauer

durch seine Kabarettprogramme

mit denen er auf den renommiertesten

deutschen Kleinkunstbühnen

regelmäßig gastiert. Einer

breiten Öffentlichkeit wurde er

außerdem ein Begriff, als er in

den viel beachteten Werbespots

der HypoVereinsbank den Bayernfan

Max gab.

Nun kommt er mit seinem aktuellen

Programm zum zweiten Mal

nach Simbach und liefert dabei

gesellschaftssatirisches Typenkabarett

vom Feinsten: B´scheissn

derns alle, denn auch Bildung

schützt vor Bosheit nicht. Auf

dem Gemeinschaftshof „Elements

Farm“, früheres Greindobler

Anwesen, geht es hoch her.

Schon alleine aus dem Zusammentreffen

von Fleischessern,

wenn auch mit indianischer Achtung

vor dem Tier, Vegetariern,

Veganern und Frutarier (Fallobstesser),

herrschen lustige

Kriegszustände auf dem Selbstversorgerhof.

Großmann baut seine Figuren

sukzessive auf, durchleuchtet sie

psychologisch. Man braucht sich

deshalb nicht wundern, wie unangenehm

nahe sie einem kommen

können. Großmann spielt die Figuren

weniger karikierend als naturalistisch

und nähert sich durch

seine überzeugende Darstellung

immer mehr dem Theater. „Krafttier

Grottenolm“ ist ein kabarettistisches

Kammerspiel mit herrlich

vielgestaltiger Komik und

einem hervorragenden Schauspieler.

Der Vorverkauf läuft bereits,

Karten gibt es bei allen Geschäftsstellen

der PNP oder unter www.

inn-salzach-ticket.de.

Wir veröffentlichen Ihre eintrittsfreien

Vereinsveranstaltungen kostenlos!

Senden Sie uns Ihre Termine: www.simbacher-anzeiger.de

Die aktuellen vhs-Kurse

09.12.17 SA/8.00 Uhr Rotkreuzkurs Erste Hilfe VO BRK-Haus, Kreuzweg 2, Simbach

09.12.17 SA/10.00 Uhr Hufeisenblume schmieden und schweißen

VO Schmiede Prienbach, Hauptstr. 15, Prienbach

12.12.17 Di/18.30 Uhr Bodystyling – das effektive Ganzkörpertraining

VO Kindergarten Marienhöhe, M.-Ward-Str. 18, Simbach

13.12.17 MI/17.30 Uhr Yoga und Pilates VO Kath. Kinderhaus Dreifaltigkeit, A.-Seidl-Str. 39,

Simbach

13.12.17 MI/18.30 Uhr Yoga und Pilates VO Kath. Kinderhaus Dreifaltigkeit, A.-Seidl-Str. 39,

Simbach

13.12.17 MI/19.30 Uhr Yoga – Entspannung für Körper, Geist und Seele

VO Kath. Kinderhaus Dreifaltigkeit, A.-Seidl-Str. 39, Simbach

La Musica live

Simbach (mho). „Extrafine Unplugged”,

alias Alexander Hartmann,

Gesang, Michael Hölzl,

Akustikgitarre und Stefan Hölzl,

Bass, präsentieren bei ihrem Konzert

im La Musica, dem Freien

Musikzentrum von Ercole Caputo

am Bahnhofsplatz 4, am 14. Dezember,

reduzierte Arrangements

ihrer persönlichen Lieblingsauswahl

aus Rock und Pop. Die Palette

reicht von George Michael über

John Mayer bis zu Ed Sheeran –

eine perfekte Mischung handgemacht

und nah am Publikum.

Die Veranstaltung beginnt bei

freiem Eintritt um 19.30 Uhr – freiwillige

Spenden sind erwünscht.

Ihr Anzeiger

jetzt wieder

wöchentlich!

● ● ●

Ein Inserat im Anzeiger ● ● ●

Grenzland Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

13. Dezember

Anzeigenbestellungen bitte

bis 7. Dez., 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


2. Advent 2017

Simbacher Anzeiger

Nr. 24/2017

Schlattl´S WeihnachtSparadieS

Schöne

BeScherung!

nur

89, 99

lego Vw Käfer

(exclusiv) 1167 Teile

nur

99,-

nur

69, 99

nur

44, 99 49, 99 99,-

399,-

neu

nur Solange

der VorraT

reIchT!

hot wheels Megacity Parkgarage

incl. 5 Fahrzeuge

& Hubschrauber

nInJago

Cole‘s Donner-Mech

Sony Playstation 4

Slim 500gB + fifa 18

nur

nur

nur

nur

reitschule

mit Reiterinnen und Pferden

2 in 1

Modell

Skihütte

incl. Zubehör

neu

rc Quadrocopter

Video neXT

hoch qualitatives 6 Achs GYRO-SYSTEM,

3D-Looping-Funktion, Led-Positions-Leuchten,

Live Video & Foto Funktion

Gratisverpackung inclusive

Münchner Str. 16 - 84359 Simbach/Inn - Tel. 08571 6850

durchgehend geöffneT!

08.30 - 19.00 uhr // Sa. 08.30-17.00 uhr

www.SchlaTTl.de

24h für SIe geöffneT!

KoSTenloSe ParKPläTze!

Weitere Magazine dieses Users