Aufrufe
vor 10 Monaten

Anzeiger Ausgabe 5017

ANZEIGER • Seite 6

ANZEIGER • Seite 6 Samstag, 16. Dezember 2017 TERMINE & VERANSTALTUNGEN Offenburger Weihnachtscirkus von 20. Dezember bis 7. Januar Offenburg. Von Mittwoch, 20. Dezember, bis Sonntag, 7. Januar, gastiert der große Weihnachtscirkus auf dem Messeplatz in Offenburg. Über 40.000 kleine und große Circusfans haben im vergangenen Jahr die Vorstellungen des Offenburger Weihnachtscircus besucht. „Eine grandiose Entwicklung, mit der wir so gar nicht gerechnet hatten“, freut sich Pressesprecher Patrick Adoph und verspricht, „auf den Lorbeeren des letztjährigen Erfolges ruhen wir uns nicht aus, im Gegenteil, unsere diesjährige Show wird noch einmal gigantischer und atemberaubender“. Premiere hat der 22. Offenburger Weihnachtscircus am Mittwoch, 20. Dezember, mit einer großen Familienvorstellung zu reduzierten Eintrittspreisen um 15.30 Uhr und einer Gala um 19.30 Uhr. Die weiteren Vorstellungen sind bis zum 7. Januar täglich um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr. Heiligabend und Neujahr ist spielfrei. Am Sonntag, 7. Januar, finden die Vorstellungen um 11 und um 15.30 Uhr statt. Tickets gibt es unter der Hotline 0700/ 59900000. Weitere Infos gibt es unter www.offenburger-weihnachtscircus.de. MESSEPLATZ VON MITTWOCH 20. DEZEMBER BIS SONNTAG 07. JANUAR Familienvorstellung zu Sonderpreisen: Mi., 20.12. um 15.30 Uhr Festliche Gala-Premiere: Mi., 20.12. um 19.30 Uhr dann täglich 15.30 Uhr und 19.30 Uhr Heiligabend, 24.12. und Neujahrstag, 01.01. keine Vorstellungen Sonntag, 07.01. um 11.00 Uhr und 15.30 Uhr INFO + TICKETS: Tel. 0700-599 000 00 www.offenburger-weihnachtscircus.de Die Kächeles sind mit „Ja Schatzi“ am 14. Januar zu Gast in Freudenstadt Freudenstadt. Der arme Karl-Eugen ist wieder einmal von seiner Käthe regelrecht überrumpelt worden und muss, obgleich er viel lieber zuhause auf dem Sofa liegen würde, mit ihr einen Busausflug unternehmen. Es versteht sich von selbst, dass Käthe mit ihrer Schlabbergosch auf der Fahrt alles und jedes bis ins Detail kommentieren muss und Karl-Eugen während der gesamten Busfahrt nicht den Ansatz einer Chance gibt, auch nur ein kurzes Nickerchen machen zu können. Am Reiseziel angekommen, drängt sie ihren trägen Gatten unverzüglich zu einer Bergwanderung inklusive einer fiktiven Begegnung mit dem Yeti. Als nach zahlreichen Irrungen und Wirrungen die rettende Almhütte erreicht ist, glaubt Karl-Eugen sich nun endlich ausruhen und sich der verdienten Brotzeit und seinem geliebten Weizenbier widmen zu können. Aber nichts da! Wer Käthe kennt, der weiß, dass auch diese Hoffnung hinweggespült wird - vom Redeschwall und einer plötzlichen, unbändigen Tanzwut, die die schwäbische Hausfrau überkommt. Dumm nur, dass es Karl-Eugen sein Leben lang geschafft hat, sich vor einem Tanzkurs zu drücken. So bleibt dem armen Burschen, wie in so vielen ausweglosen Situationen mit Käthe, halt nur noch ein resigniertes: „Ja, Schatzi“. Mit ihrem 11. abendfüllenden Programm führen Ute Landenberger & Michael Willkommen als „Die Kächeles“ die Erfolgsstory als schwäbisches Ehepaar weiter. Anzeiger im Internet www.anzeiger-fds.de Im neuen, hinreißend komischen Programm „Ja, Schatzi“ brillieren die beiden Spaßvögel wieder mit der ihnen eigenen, schon legendären Situationskomik und einem schwäbischen Witze-Feuerwerk der Extraklasse. Tickets gibt es im Vorverkauf Erleben kann man die Kächeles mit „Ja Schatzi“ am Sonntag, 14. Januar, im Kienbergsaal in Freudenstadt Beginn ist um 18 Uhr, Tickets gibt es im Vorverkauf bei allen bekannten VVK- Stellen, am Ticketschalter im Kurhaus Freudenstadt sowie unter der Hotline 01806/700733. Weihnachtsgeschenke zum Erleben 28.12. Winterzauber Europapark € 54,- 27.01. Holiday on Ice /Stuttgart € 62,- 28.03. Musical Bodyguard Stgt. € 104,- ----------------------------------------------------------------------------- 15.03. Crazy London / Schiff und Bus 12.04. Rom-Albaner Berge/Flug u. Bus 28.04. Mühlviertel – Südböhmen Zustieg auch Freudenstadt

Samstag, 16. Dezember 2017 ANZEIGER • Seite 7 AUS DER ANZEIGER-REGION auch auf Tournee zu sehen. Es tanzt das Ballettensemble des Rumänischen Staatsballetts ‚Oleg Danovski’ FANTASIO (Ballettleitung: Monica Cherecheş). Zu sehen ist „Romeo und Julia“ am Montag, 25. Dezember, um 20 Uhr im Kurtheater Freudenstadt. Eine Tournee der Konzertdirektion Landgraf. „Romeo und Julia“ ist wie geschaffen für die bravourösen Tänzerinnen und Tänzer des Rumänischen Staatsballetts. Die jungen Solisten und das Corps de ballet begeistern mit Romantik, Anmut und Kraft in einer ideenreichen Inszenierung mit phantasievoller Ausstattung. Tickets gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse im Kurhaus, Telefon 07441/ 864732, bei der Tourist-Information am Marktplatz, Telefon 07441/864730, im Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße, Telefon 07442/7570 sowie unter www.reservix.de. Rumänisches Staatsballett präsentiert „Romeo und Julia“ Freudenstadt. Wer kennt sie nicht: Romeo und Julia, die wohl berühmtesten Liebenden der Literaturgeschichte? Für den Komponisten Sergej Prokofjew wurde Shakespeares Tragödie um diese beiden Veroneser Jugendlichen, die ihrer Liebe wegen sogar ihr Leben wagen, zum Ausgangspunkt für eine seiner bekanntesten und beliebtesten Ballettmusiken. Prokofjews Ballettfassung erlebte ihre Uraufführung übrigens am 30. Dezember 1938 in Brünn in der damaligen Tschechoslowakei. Nun ist dieser wahre Ballett-Klassiker in der Choreografie von Horaţiu Cherecheş (Bühne und Kostüme: Natalia Kornilova) Volleyball-Dreikönigsturnier am 6. Januar in Freudenstadt Freudenstadt. Das traditionelle Volleyball-Dreikönigsturnier findet auch 2018 wieder statt. Die Organisation hat der CVJM Freudenstadt e.V. und der SV Musbach-Volleyball wieder übernommen. Am Samstag, 6. Januar 2018, sollen wieder über 100 Teilnehmer/innen in 15 Mannschaften zusammengelost werden und ihr Können im Pritschen, Baggern, Aufschlagen und Schmettern beweisen. Die Spieler/innen werden zu den gesetzten „Profis“ hinzu gelost, sodass 15 Teams auf den drei Hallenfeldern um den Sieg kämpfen. Die Spielerinnen und Spieler treffen sich ab 10 Uhr zur Registrierung im Foyer der David-Fahrner-Halle, um dann gegen 11 Uhr ans Netz zu gehen. Ziel ist es, alle Teams ohne große Wartezeiten über die Gruppen-, Zwischenund Endrunde möglichst oft zum Zug kommen zu lassen. Ein freundschaftliches Beieinander im bewirteten Foyer der Halle wird durch den CVJM Freudenstadt e.V. gewährleistet. Hier wird die Siegerehrung am späten Nachmittag das Turnier abschließen. Sammel- oder Einzelanmeldungen mit den persönlichen Daten (u.a. aktiv/passiv, Adresse) sind bis zum 30. Dezember möglich per Email an armin.haug@musbach.de. Rumänisches Staatsballett Oleg Danovski ROMEO undJulia KW 51 . Gültig vom 18.12. bis 23.12.2017 WIR SIND AM SAMSTAG VOR HEILIGABEND BIS 22 UHR FÜR SIE DA! 72160 Horb Bahnhofplatz 1 NEU in den Activ-Arkaden MO 20.00 UHR 25.12.2017 Handlungsballett nach William Shakespeares gleichnamiger Tragödie FREUDENSTADT Theater im Kurhaus Vorverkauf: Theaterkasse im Kurhaus, Tel.: 07441/864-732 Tourist Information am Marktplatz, Tel.: 07441/864-730 Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße-Kniebis, Tel.: 07442/7570 Sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Argentinien/Peru: Heidelbeeren (100 g = 1.11) 125-g-Schale Kalbs-Steak aus dem Rücken, zart und mager 100 g Von Montag, 18.12. bis Samstag, 23.12.2017 erhalten Sie bei einem Einkauf * ab 50€ einen 5€ GUTSCHEIN für Ihren nächsten Einkauf! Aus der Bedienungstheke * Ausgenommen sind preisgebundene Waren wie Zeitschriften, Bücher, Tabakwaren,Telefonkarten, Pfand/Leergut, Tchibo, Kauf von Gutscheinen, Fotoarbeiten, Non-Food, iTunes und Geschenkkarten. Für Sie geöffnet: Montag – Samstag von 7 bis 22 Uhr Aktionspreis 1. 39 Aktionspreis 1. 99 REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77. REWE.DE