Der Fall Albert Einstein. Was würde Einstein über die heutigen Daten denken ?

miesha

Dieses Buch ist ein Konzept wie Einstein die heutigen Daten der Astronomie erkennen, und welche Schlüsse er daraus ziehen würde. Ich habe mit voller Absicht meine Schlussvollgerungen nicht der heutigen Zeit korrigiert. Sondern diese Belassen wie sie sind. Obwohl das Buch wie auch das Buch "Magnetic Field" Fehlerhaft sind. Zeigt es doch klar. Dass es in der Astrophysik fragen gibt die Einstein seiner Zeit nicht klären konnte. Denn seine allgemeine Relativität war lediglich der Versuch das Universum zu erklären. Also nur ein Notstopfen. Es ist Fakt, das man noch heute nicht weiß. Was Gravitation eigentlich Wirklich ist und was schwarze Löcher sind. Ist es die Dichte einer Masse oder durch ein Feld als magnetisches Feld irrtümlich als Masse erkannt erzeugt?. Betrachtet man die Felddichte eines Magneten, so kann diese Masse tragen ( Magnetische Planetengetriebe magnetische Schnellzüge und die Kernfusion weisen klar darauf hin das es Möglich ist. Nach dem Äquivalenzprinzip wäre das Eine wie auch das Andere denkbar. Was heißt das aber für die Theorie der Wurmlöcher und Vernichtung von Materie durch die schwarzen Löcher? Sind Sie nun die Vernichter von Materie. Oder nur seine Umwandler?. Dieses Buch, genau wie das Buch Magnetic Field befasst sich mit dieser Frage. Lesen Sie auch das Buch " Magnetic Field". Dieses Buch beschreibt die Theorie der schwarzen Löcher aus meiner Sicht. Also aus der Sicht eines Technikers für CNC und Drehtechnik. Hier geht es nicht um die richtigen Gleichungen nach dem Vektor. Sondern einen Schritt darüber. Denn Mathematik ist Lofisch aber nicht zwangsläufig richtig. Dazu erscheint bald ein Video, wo alles genau Ausklamüsert wird. Dieses Buch erhebt nicht den Anspruch 100 % Richtig zu liegen. Denn wenn es so wäre, würde ich mir die Frage stellen. "Was machen die Wissenschaftler den ganzen Tag?"

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine