Branche Aktuell, Ausgabe 04/2017 - Versicherungen

MiGraul

A

Ausgabe

04 / 2017

BR NCHE

KTUELL

Anzeigensonderveröffentlichung des

www.submission.de

VERSICHERUNGEN

FÜR ARCHITEKTEN, INGENIEURE UND BAUUNTERNEHMER

SORGLOS-RECHTSSCHUTZ FÜR GEWERBE

Nicht jammern! Einfach klagen.

Mit uns schützen Betriebsinhaber ihre Nerven und ihr Portemonnaie.

Denn wenn es um Ihr gutes Recht geht, übernehmen wir die Kosten

zum Beispiel für Anwälte, Gerichte und Sachverständige.

Sorglos-Rechtsschutz versichert sind Firmen bei uns schon ab 339,- €

im Jahr. Unsere Service-Büros in Ihrer Nähe finden Sie unter

www.concordia.de

CONCORDIA. EIN GUTER GRUND.


VERSICHERUNGEN I ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

BR

ANCHE

KTUELL

Auslandsversicherungen –

sicher in der Fremde

egal, ob man Urlaub macht oder sich

beruflich fern der Heimat aufhält;

im Worst Case sieht man sich meist

einem völlig anderem Gesundheitsund

Rechtssystem gegenüber, von

den sprachlichen Schwierigkeiten

einmal ganz zu schweigen. Ohne

eine entsprechende Absicherung

kann die Erstversorgung im Ausland

und Rückführung in die Heimat zur

weiteren Behandlung richtig teuer

werden. Nur eine private Auslandskrankenversicherung

schützt hier

vor unvorhergesehenen Kosten;

sowohl bei zusätzlichen Behandlungsleistungen

als auch bei dem

notwendigen Rücktransport.

Weit gereist – oft bereut!

Das man im Ausland durch seine

gesetzliche Krankenversicherung geschützt

ist, ist leider ein verbreiteter

Irrtum. Tatsächlich gilt dies nur für

den Schengen-Raum. Diese Staaten,

Reisen ist eine große Leidenschaft

der Deutschen. Doch

schon lange wird nicht nur

der verdiente Urlaub in der Fremde

verbracht. In unserer globalisierten

Welt ist auch der berufliche Auslandsaufenthalt

für viele Arbeitnehmer

nichts Ungewöhnliches mehr.

Immer mehr Unternehmen entsenden

ihre Mitarbeiter ins Ausland

und sind damit in der Pflicht, ihre

Expatriats (so der gängige Fachbegriff

für diese Personen) für den Fall

einer Erkrankung oder eines Arbeitsunfalls

abzusichern. Letztlich ist es

und dazu gehören nicht (!) alle EU-

Mitgliedsstaaten, sind durch Sozialabkommen

miteinander verbunden

und verpflichtet. Wer sich in einem

Staat außerhalb des Schengener Abkommens

aufhält, sollte unbedingt


BR

A

NCHE

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG I VERSICHERUNGEN

KTUELL

eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung

abschließen, sonst

rennt er ohne Versicherungsschutz

durch fremdes Terrain und bleibt

auf alle eventuell anfallenden

Behandlungskosten sitzen.

Noch eindeutiger ist die Angelegenheit

bei einem Krankenrücktransport.

Dabei ist der Wunsch, daheim

behandelt zu werden, nicht nur

eine emotionale Frage. In vielen

Ländern können unter Umständen

die nötigen Behandlungen

nicht oder nicht in der gewohnten

Qualität und Umfang geleistet

werden. Aber: dieser Rücktransport

wird regelmäßig durch die gesetzlichen

Krankenkassen nicht bezahlt;

auch nicht innerhalb der EU bzw.

der Schengener Staaten! Nur eine

zusätzliche Auslandskrankenversicherung

deckt diese Leistung ab.

Es gibt noch eine teure Überraschung,

vor der eine Auslandskrankenversicherung

schützt: Das sind

die Standardsätze für Behandlungen,

die die Krankenkassen festgesetzt

haben. Eine medizinische

Versorgung kann im Ausland teurer

sein als in Deutschland. Ohne zusätzliche

Versicherung müsste man

die Differenz aus eigener Tasche

bezahlen.

Wer nach seinem nächsten Urlaub

nicht auf immensen Kosten nach

einer Erkrankung oder Unfall im

Ausland sitzen bleiben will, sollte

sich also unbedingt vorab von seiner

Krankenkasse beraten lassen. Je

weiter die Reise führt und je länger

sie dauert, desto mehr gilt es zu

beachten. Nur so schützt man sich

selbst und seine Familie vor einer

finanziellen Katastrophe.

Dabei ist ein positiver Effekt unserer

reisefreudigen Zeit, dass die

Preise für eine Auslandskrankenversicherung

deutlich gesunken,

die dadurch gewährten Leistungen

umfänglicher geworden sind. Tipp:

Für alle, die viel Reisen, bieten

Versicherungen auch eine Jahres-

Auslandskrankenversicherung zu

besonders günstigen Konditionen

an.

Arbeitgeber in der Pflicht –

Arbeitnehmerentsendung

Global-Mobility-Process lautet das

Stichwort. Und es sind nicht mehr

nur die großen Konzerne, die Mitarbeiter

in die Arabischen Emirate

oder China entsenden; exotische

Länder, die gigantische Geschäfte

verheißen. Zunehmend sind es kleine

und mittelständische Unterneh-


IHRE AUSLANDSPROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN.

Wir springen ein, wenn die gesetzliche Absicherung entfällt.

K R A N K E N V E R S I C H E R U N G

K R A N K E N T A G E G E L D

A R B E I T S L O S E N V E R S I C H E R U N G

R E C H T S S C H U T Z

U N F A L L

&

H A F T P F L I C H T

R E S T K O S T E N V E R S I C H E R U N G

SEIT ÜBER 20 JAHREN FÜR IHRE SICHERHEIT IM AUSLAND

Alle Infos unter www.bdae.com


VERSICHERUNGEN I ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

BR

ANCHE

KTUELL

men, die ihre Aufträge und Auskommen

im Ausland suchen und finden.

Doch auch für die kleine Baufirma,

die ihr Personal samt Gerät über die

nahe gelegene Grenze nach Holland

oder Dänemark schickt, gibt es, einiges

hinsichtlich des Versicherungsschutzes

zu beachten. Gilt es doch

nicht nur, seinen Maschinenpark

und Baumaterial gegen Diebstahl

und Sachschäden abzusichern.

Auch für das Wohl der Mitarbeiter

besteht eine besondere Fürsorgepflicht.

Dass man das Risiko eines

Arbeitsunfalles nicht unterschätzen

darf, belegen die Zahlen der

Berufsgenossenschaften: zwischen

2011 und 2015 registrierten diese

9000 Meldepflichtige Arbeitsunfälle

im Ausland.

Ganz im Gegenteil! Da die Arbeitsschutznormen

in vielen Ländern auf

einen geringeren Standard sind als

in Deutschland, kann man häufig

kaum realistisch abschätzen,

wie hoch das Unfall- und Erkrankungsrisiko

für die Arbeitnehmer

beispielsweise auf einer Baustelle

tatsächlich ist – schon gar nicht

vom heimischen Bürostuhl aus.

Innerhalb der EU ist vieles geregelt,

auch der Versicherungsstatus von

im Ausland eingesetzten Arbeitnehmern.

Hier gelten die Verordnungen

(EG) Nr. 883/2004 und Nr. 987/2009,

die die medizinische Versorgung im

Falle eines Arbeitsunfalls oder einer

Berufskrankheit sicherstellen. Gleiches

gilt für (Nicht-EU-) Staaten,

mit denen Deutschland separate

Sozialversicherungsabkommen

geschlossen hat.

Dabei richtet sich die gewährte

medizinische Leistung immer nach

dem Standard des Landes, in dem

der Arbeitseinsatz erfolgt. Auch

hier gilt, dass dieser oft unter

deutschem Niveau liegt. Wer als

Unternehmer Mitarbeiter und

Arbeitsgerät ins Ausland entsendet,

sollte sich dringend von einer

Versicherung ausgiebig beraten

lassen. Fast alle Versicherungen

bieten entsprechende Leistungen,

maßgeschneidert für jede Region

der Welt und jede Branche, an.

Wer in die Fremde geht, egal, ob

persönlich oder qua Mitarbeiter,

geht auch Risiken ein. Dass bei

einer Auslandsversicherung nicht

nur an Leben und Gesundheit von

Personen zu denken ist, wurde

bereits angedeutet. Auch Sach- und

Betriebsmittel sowie der eigene

Pkw können in einen Schadensfall

verwickelt werden. Ohne eine entsprechende

Versicherung kann man

dann schnell nicht nur auf hohen

Kosten sitzen, sondern auch fest in

den Stricken einer fremden Rechtsprechung.

Für diese Fälle sollte

man sich ebenfalls und unbedingt

bei einer Versicherung Beratung

und Angebote einholen. Eine gute

und passende Rundum-Versicherung

ist die beste Garantie, um an

Reiselust und Globalisierung ganz

entspannt Teil haben zu können.


ABSICHERUNG BEI DER DURCHSETZUNG

OFFENER FORDERUNGEN

Als Spezialdienstleister für das Handwerk hat die Middelberg GmbH exklusiv für das Bau- und Ausbaugewerbe ein

Absicherungskonzept entwickelt, auf das viele Betriebe gewartet haben.

Unsere Partner-Police-Rechtsschutz bietet Handwerksbetrieben

FIRMEN-VERTRAGS-RECHTSSCHUTZ

als wichtiges Element der Zukunftssicherung. Damit können Sie offene, auch bestrittene Forderungen durchsetzen,

ohne dass Sie Gefahr laufen, auf den Anwalts- und Gerichtskosten sitzen zu bleiben. Abgedeckt sind auch Streitigkeiten

aus Gewährleistung oder mit Nachunternehmen und Lieferanten.

Unsere Partner-Police-Rechtsschutz bietet zudem alle Absicherungen einer guten Firmen-, Privat- und Verkehrsrechtsschutzpolice

– und dies zu besonders günstigen Konditionen. Die Prämie richtet sich nach dem gewünschten

Versicherungsumfang und der Anzahl der Mitarbeiter. Umsatz oder Ähnliches spielen keine Rolle, so dass bereits für

1.000 Euro wirksamer Versicherungsschutz zu haben ist.

VERSICHERUNGSKOMPETENZ

FÜR DAS HANDWERK

Wir halten für Sie auch in anderen Bereichen (Betriebshaftpflicht, Bürgschaft, Materialdiebstahl aus dem Kfz oder

von der Baustelle) spezielle Versicherungslösungen bereit. Profitieren Sie von den Leistungen eines Spezialdienstleisters:

Analyse Ihrer Risiken, Prüfung Ihrer Versicherungsverträge zwecks Kostenoptimierung, Unterstützung im

Schadenfall und vieles mehr. Auf Wunsch verhandeln wir auch mit Ihrem Versicherer, um Vertragsoptimierungen

umzusetzen.

Als unabhängiger Versicherungsmakler, der ausschließlich im Interesse seiner Kunden handelt, betreuen wir seit 35

Jahren Handwerksbetriebe. Wir kennen die besonderen Risiken der Betriebe und sind auch bei der privaten Absicherung

für Sie da.

Die Middelberg GmbH gehört zur Ecclesia Gruppe, Detmold. Mit ca. 1.550 Mitarbeitern ist die Ecclesia

einer der größten Versicherungsmakler Deutschlands. Innerhalb der Gruppe bildet Middelberg das Competence

Centrum-Handwerk, über das Kunden im gesamten Bundesgebiet betreut werden.

Ein Unternehmen der

Bild: Middelberg-Team

Ansprechpartner: Andreas Berger

Lengericher Landstraße 19 b • 49078 Osnabrück

Telefon +49 (0) 541 18108-0 • Telefax +49 (0) 541 18108-20

info@middelberggmbh.de • www.middelberggmbh.de


VERSICHERUNGEN I ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

BR

ANCHE

KTUELL

DKM 2017 – Die Leitmesse der

Versicherungs- und Finanzbrache

„Digitale Maklerkommunikation

und IT“, „Gewerbeversicherung“,

„IDD“, „Immobilienwirtschaft“, „InsurTech“,

„Investment“, „Krankenversicherung“,

„Maklerberatung“,

„Maklernachfolge“, „Marktumfeld

Gewerbe/Industrie/Leben“,

„Pflegeversicherung“, „Unfallversicherung“,

„Unternehmertum“,

„Vertrieb“ und „Zukunft“. Dabei soll

in guter Tradition kompetente Weiterbildung

und breiter Raum für

angeregte Diskussionen geboten

Foto: www.die-leitmesse.de

Vom 24. bis 26.10. findet

in Bayreuth die 21. DKM

statt. Mit 300 gemeldeten

Ausstellern ist auch dieses Jahr

die Resonanz von dieser Seite sehr

hoch. Ein Grund für den Veranstalter,

die bbg Betriebsberatungs

GmbH, schon jetzt zufrieden

zu sein. „Auch in der 21. Auflage

können wir schon heute mit Fug

und Recht behaupten: Die Branche

trifft sich auf der DKM 2017!“, so

Konrad Schmidt, Mitglied der Geschäftsführung

der bbg. Zufrieden

werden sicher auch die Besucher

mit dem diesjährigen Programm

sein. In 17 Kongressen werden dem

Publikum aus der Branche folgende

Themen vorgestellt: „Altersvorsorge“,

„Arbeitskraftsicherung“,

werden. Das Highlight setzt auch

in diesem Jahr wieder die Speaker’s

Corner. Besonders gespannt darf

man dabei auf das traditionelle

politische Streitgespräch sein.

Denn nur wenige Wochen nach der

Bundestagswahl im September

treffen hier der SPD-Politiker Peer

Steinbrück und der FDP-Bundesvorsitzende

Christian Lindner

aufeinander. Spannend wird sicher

auch der Vortrag des Bundestagspräsidenten

Dr. Norbert Lammert,

der auf der DKM 2017 einen seiner

ersten Vorträge nach Beendigung

seiner aktiven Politkarriere halten

wird. Weitere zum Speaker’s Corner

geladene Gäste sind unter anderem

„RB Leipzig“-Sportdirektor

Ralf Rangnik und bbg Betriebsberatungs

GmbH BaFin Exekutivdirektor

Dr. Frank Grund.

Ein Besuch der DKM wird also auch

dieses Jahr wieder einiges Bieten!


Berufsunfähigkeit mit dem Chef absichern:

LV 1871

zeigt wie’s geht

Die Absicherung gegen die

finanziellen Folgen einer

Berufsunfähigkeit rückt

immer mehr in den Fokus der

Öffentlichkeit.

Über eine Direktversicherung

im Rahmen einer betrieblichen

Altersversorgung können

Unternehmer ihren Mitarbeitern

eine Berufsunfähigkeitsversicherung

zu günstigen Konditionen

anbieten und so ihre Attraktivität

als Arbeitgeber erhöhen. Damit der

Abschluss so einfach wie möglich

wird, hat die LV 1871 ein Konzept

speziell für mittelständische

Unternehmen entwickelt.

Es bietet klare Leitlinien und ist

dadurch für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

leicht zu verstehen. Vor allem

ein günstiger Beitrag und eine

vereinfachte Gesundheitsprüfung

und Antragsstellung können ausschlaggebende

Argumente sein.

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen

einer Berufsunfähigkeitsabsicherung für Ihr

Unternehmen unter:

www.lv1871.de/bu


D11-32m²

D13-32m²

G19-6m²

D09-ca. 120m²

D09-67,5m²

E06-

32m²

B15-112m²

Wüs B15-112m² tenrot&

Württembergische

H04-6m²

D07-21m²

Empore

E8-24m²

VERSICHERUNGEN I ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

BR

ANCHE

KTUELL

Raum 4

Kongresse

Raum 5

Kongresse

Raum 3

Workshops

Raum 2

Workshops

B15-32m²

VPV

Raum 1

Workshops

Raum 7

Kongresse

Themenpark

Investment

Raum 7

Kongresse

Themenp

Investme

Themenpark

Software

Raum 6

Kongresse

Sonderwerbeform

A0-

10m²

82m²

VHV?

Legende:

Themenpark

und Kongress

InsurTech

Aussteller

Themenparks

D7-49,11m²

IP Conc ept

Workshops

FuturePark

Kongresse

Raum 9

Kongresse

Raum 8

Kongresse

Raum 10

Catering

Kongresse

Catering

Raum 11

Kongresse

Catering

Vielbesucher

Raum 11

Kongresse Lounge

Empore

Halle 3A

Speaker’s

Corner

Speaker’s Corner

Meeting-Points & Lounges

Cateringzonen

BR

ANCHE

KTUELL

ist eine Anzeigensonderveröffentlichung des

Submissions-Anzeiger Verlag GmbH

82m²

VHV?

Impressum

Herausgeber:

Submissions-Anzeiger Verlag GmbH

Schopenstehl 15, 20095 Hamburg

E-Mail: info@submission.de

Geschäftsführer:

Florian Lauenstein

Verantwortlich für den Inhalt:

Hans-Joachim Busch

Redaktion:

Telefon (040) 40 19 40 - 0

E-Mail: redaktion@submission.de

Titelfoto: inamar / fotolia.de

Kundenservice:

Telefon (040) 40 19 40 - 14 / -35

Telefax (040) 40 19 40 - 30

E-Mail: kundenservice@submission.de

www.submission.de

Anzeigen:

Thomas Smudzinski

Alina Rutz

Bianca Waldrich

Telefon (040) 40 19 40 - 21 / -13 / -15

Telefax (040) 40 19 40 - 30

E-Mail: anzeigen@submission.de

Druck:

KREATIV Druck und Medienagentur

D09-ca. 120m²

www.kreativ.sh

D11-32m²

D09-67,5m²

D13-32m²

Vertrieb:

Als Beilage des Submissions-Anzeiger

am 5. Oktober 2017

FuturePark

E06-

32m²

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine