Aufrufe
vor 10 Monaten

Anzeiger Ausgabe 0218

ANZEIGER • Seite 6

ANZEIGER • Seite 6 Samstag, 13. Januar 2018 TERMINE & VERANSTALTUNGEN Secondhand-Basar in Schopfloch Schopfloch. Der Schopflocher Kindergarten „Arche“ veranstaltet am Samstag, 3. Februar, von 14 bis 16 Uhr in der Veranstaltungshalle in Schopfloch einen Secondhand-Basar rund ums Kind. Es können Tische für den Selbstverkauf gemietet werden. Die Gebühr pro Tisch beträgt 10 Euro. Angeboten werden kann alles fürs Kind. Für das leibliche Wohl der Besucher ist in der Schulmensa bestens gesorgt, und für die Kinder gibt es auch kleine Mitmachangebote. Weitere Infos und Anmeldung bei Sandra Wetzler, Telefon 07443/2863294, und Stefanie Burkhardt, Telefon 07443/ 2863033, oder per Email unter kinderbasar-schopfloch@gmx.de. Förderung von Kindern Pfalzgrafenweiler. Das Evangelische Familienzentrum KiTa am Pfarrweg und die Eltern der Gesamtgemeinde Pfalzgrafenweiler laden am Donnerstag, 18. Januar, von 8.30 bis 10.30 Uhr zum Elterncafé in den Mehrzweckraum der Krippe der KiTa am Pfarrweg ein. Daniela Leipersberger und Stefanie Berkowitz referieren zum Thema „Mein Kind ist (k)eine Wundertüte“. Alle interessierten Eltern sind willkommen, die Teilnahme ist kostenlos. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Fragen beantwortet Petra Kaiser, Telefon 07445/ 8588489. www.anzeiger-fds.de Betriebsjubiläen und Verabschiedung beim Kurz Elektrozentrum Freudenstadt. Ende Dezember feierte das Robert Kurz Elektrozentrum mit seinen 120 Mitarbeitern den Jahresabschluss. Dabei konnte Geschäftsführer Ulrich Haizmann (4. von links) zahlreiche Jubilare für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit auszeichen. Geehrt wurden Jutta Geiger und Gerhard Heinzelmann für 40 Jahre, Andreas Krompholz und Gisela Schneider für 30 Jahre, Beate Scheerer, Petra Knorr und Wolfang Schneider für 25 Jahre, Carsten Benner und Volker Spreyer für 10 Jahre. Ulrich Haizmann dankte den Jubilaren für ihre jahrelange Mitarbeit und überreichte die Urkunden der Handwerkskammer. Außerdem wurde Petra Wohlgemuth und Hanna Kilian nach jewils 26 Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Auch ihnen dankte Haizmann für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Skiausfahrt der Sportkreisjugend Kreis Freudenstadt. Von Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Januar 2018, bietet der Sportkreis eine Ski- und Snowboardausfahrt ins Oberengadin an. Neben der Hin- und Rückfahrt im Reisebus (inkl. Busimbiss und Kaffee) sind im Preis ein Zweitages-Skipass für alle Skigebiete des Oberengadins enthalten. Man wohnt in einer der modernsten Jugendherbergen der Alpen, wahlweise in Doppel- oder Vierbettzimmern, in der zweimal ein Frühstücksbüffet und zweimal ein 4-Gänge-Menü als Abendessen angeboten wird. Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen über 16 Jahre oder wenn jünger in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Anmeldung und Infos bei Martin Schwägler, Telefon 0171 1794597, per Mail m.schwaegler@gmx.de unter Angabe von Adresse, Mail und Telefonnummer je Teilnehmer. Preise/Person: 260 Euro (Doppelzimmer mit DU/WC auf dem Zimmer), 240 Euro (Doppelzimmer mit Waschbecken im Zimmer, DU/WC auf dem Gang), 210 Euro (Vierbettzimmer mit Waschbecken im Zimmer, DU/WC auf dem Gang). Anmeldschluss ist der 19. Januar. Anmeldung nur gültig nach Einzahlung der genannten Beträge auf das Konto der Sportkreisjugend (IBAN DE81 6425 1060 0000 0505 00 - Verwendungszweck WI-18). Autohaus Möhrle ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter Freudenstadt. Im Rahmen einer Betriebsfeier wurden beim Freudenstädter Autohaus Möhrle fünf Mitarbeiter geehrt und zwei davon in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Tanja Mandrella, Verkaufs- und Serviceassistentin, wurde für ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Sie begann 2007 ihre Ausbildung zur Bürokauffrau. Heute ist sie die rechte Hand des Verkaufsteams. Auf ein Vierteljahrhundert Betriebszugehörigkeit können Frank Künstle und Manfred Weber zurückblicken. Frank Künstle begann seine Tätigkeit als Kundendienstberater im Jahr 1992. Seine große fachliche Kompetenz und sein Verständnis für die Nutzfahrzeugkunden machen ihn zu einer großen Stütze des Betriebes. Manfred Weber hat 1992 seine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker begonnen. Seit 1995 ist er im Teilebereich tätig. Zwei langjährige Mitarbeiter wurden in den Ruhestand verabschiedet. Alois Eiseler beendete sein Berufsleben nach 47 Jahren. Er hat 1970 seine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker begonnen und wurde nach seiner Gesellenprüfung als Monteur weiter beschäftigt. Eiseler hat mit den Jahren seine Liebe zur Karosserieinstandsetzung entdeckt und ist in diese Abteilung gewechselt. Erich Wurster beendete nach 38 Jahren seine Tätigkeit als Serviceberater. 1979 begann er als Monteur in der Pkw-Abteilung. 1991 wurde er Pkw-Werkstattmeister, bis er dann 1999 die Tätigkeit als Serviceberater annahm. Mit einem herzlichen Dankeschön für die verantwortungsvollen Tätigkeiten beim Autohaus Möhrle erhielten die Geehrten ein Geldgeschenk und ein persönliches Präsent sowie die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Reutlingen überreicht. Im Foto (oben) die Geehrten Manfred Weber (links) und Frank Künstle (rechts) mit den Geschäftsführern Florian Möhrle und Kurt Möhrle. Im Foto (unten) Alois Eiseler (zweiter von rechts) mit seinen Kollegen der Pkw- und Karosserieabteilung.

TIEFPREIS WOCHE AB)(-"%&'()19#C*+2;.32.+/+D3.32.24 8-"")9$