Aufrufe
vor 11 Monaten

Friebo_02_2018

20 Varel

20 Varel Friebo 2/2018 Hilfe beim Wechsel ins digitale Zeitalter Wirtschaftsförderung nimmt Thema Digitalisierung in den Fokus – Referat in Dangast am 30. Januar Varel. Der digitale Wandel ist allgegenwärtig, das Internet und vielfältige multimediale Möglichkeiten erfassen nahezu alle Lebensbereiche. Während man im privaten Bereich weitgehend selbst entscheiden kann, ob und inwieweit die Digitalisierung Einzug halten soll, gibt es dabei in Wirtschaft und Beruf vielfach Zwänge und Notwendigkeiten. Wie aber können und sollen sich Unternehmer und Freiberufler auf diesen Wandel einstellen? Antworten auf diese Frage wollen die städtische Wirtschaftsförderung und der Ver- Strukturen vereinfachen, Abläufe optimieren, Prozesse beschleunigen und so am Ende Erträge steigern – das kann die Digitalisierung in Unternehmen im besten Fall leisten. Auf das „Gewusst-wie“ kommt es dabei an. ein Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel (WfV) bei einer gemeinsamen Veranstaltung in Dangast geben: „Wie die digitale Transformation gelingt“ ist ein Referat überschrieben, das Mario Trapp, Unternehmensberater bei K & H Business Partner in Hamburg, am Dienstag, 30. Januar, ab 19.30 Uhr im Weltnaturerbeportal in Dangast halten wird. „Wir wollen die gemeinsamen Veranstaltungen gern in diesem Jahr fortsetzen“, erklärt Dr. Meike Knop von der Stabstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Varel, „und haben uns gefragt, was denn die hiesigen Unternehmer so umtreibt. Dabei sind wir rasch auf das Thema Digitalisierung gekommen.“ Ekkehard Brysch, Vorstand des Vereins Wirtschaftsförderungsgesellschaft erläutert: „Der digitale Wandel ist ein komplexes Thema mit vielen Facetten. Er bietet viele Chancen für Unternehmen, aber häufig eben auch Anlass für Ratlosigkeit oder Sorgen.“ Große Unternehmen – Stichwort Industrie 4.0 – hätten dabei in der Regel weniger Probleme, sie verfügen selbst über hohe IT- Kompetenz oder können sie im benötigten Umfang einkaufen. „Für kleine und mittlere Unternehmen aber gibt es eine Vielzahl von Herausforderungen, bei denen es oft an kompetenter Bis zum 25. Januar abstimmen Gelber Sack, Gelbe Tonne oder Wertstofftonne? Varel/Friesland. Bürger im Landkreis Friesland können in diesen Tagen online darüber abstimmen, ob sie für die Entsorgung von Verpackungen die Verwendung von gelben Säcken, gelben Tonnen oder Wertstofftonnen bevorzugen. Das Ergebnis dieser Meinungsumfrage soll bei den weiteren Planungen im Landkreis berücksichtigt werden. Hintergrund: Zum 1. Januar 2019 tritt ein neues Verpackungsgesetz in Kraft. Der Landkreis Friesland als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger kann dann dem Dualen System, das für die Sammlung und Verwertung der Verpackungen verantwortlich ist, vorgeben, wie Verpackungsabfälle gesammelt werden sollen. Durch dieses erweiterte Mitspracherecht kann der Landkreis in seinem Kreisgebiet zukünftig den bsiher eingesetzte „Gelben Sack“ durch eine Gelbe Tonne oder eben auch eine sogenannte Wertstofftonne ersetzen. Die Umsetzung dieser drei Möglichkeiten wird aktuell geprüft und unter anderem sind Kosten und Entwicklungen in der Abfallwirtschaft zu berücksichtigen. Der Kreistag wird abschließend über das zu verwendende System entscheiden. Die Meinung der Bürger ist ein wichtiger Bestandteil der weiteren Planungen und Entscheidungen und wird aktuell in einer Online-Umfrage abgefragt. Eine Teilnahme an der Umfrage ist auf der Website des Landkreises Friesland bis 25. Januar 2018 möglich unter www.friesland.de/umfrage_abfallwirtschaft Dort finden sich zudem ausführliche Informationen rund um die Thematik, wie zum Beispiel die Vor- und Nachteile des jeweiligen Systems oder die unterschiedlichen Abfuhrrhythmen. (eb) Unterstützung mangelt“, weiß WfV-Vorstand Diedrich Kück. Die Herausforderungen seien je nach Branche und individueller Situation sehr unterschiedlich, die Unternehmen müssten sich ihnen aber stellen: „Gerade kleine Firmen schieben die Auseinandersetzung mit diesem Thema manchmal vor sich her, Oldenburg. „Cybercrime“ – dieser Begriff umfasst Straftaten, die unter Ausnutzung der Informations- und Kommunikationstechnik geschehen oder gegen diese gerichtet sind. Bei der Prävention spielt auch der Schutz von Daten eine große Rolle. Die Oldenburgische IHK bietet deshalb gemeinsam mit dem Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO) das kann sich rächen“, weiß Unternehmensberater Brysch aus Erfahrung. Sich aus einer IT- Umstellung ergebende Potenziale würden zudem ungenutzt bleiben. Das Impuls-Referat in Dangast soll dabei nur der Auftakt sein, die Wirtschaftsförderer haben den Themenkomplex „Digitale Transformation“ für das Jahr 2018 zu einem Schwerpunkt auserkoren. Je nach Bedarf können so in der Folge etwa gezielt Workshops angeboten werden, in denen auf konkrete Fragen eingegangen wird und bei denen Unternehmer fachkundige Unterstützung in Anspruch nehmen können. → Die Teilnahme am Vortrag in Dangast ist kostenlos, es wird aber wegen der begrenzten Platzzahl um Anmeldung bei der Stabsstelle Wirtschaftsförderung gebeten, unter ☎ 04451/126-270 oder via E-Mail: Folkers@varel.de. (tz) IHK bietet Beratung zu IT-Sicherheit in Unternehmen Varel. Der landwirtschaftliche Verein Varel und Umgebung („Ehemaligenverein“) lädt ein zu einem Vortrag mit dem Titel „Grünland- und Maismanagement unter neuen Voraussetzungen – Ertragspotentiale erkennen und nutzen!“ Eine anhaltend extrem nasse Witterung und eine neue Düngeverordnung machen es für jeden Landwirt notwendig, seine eigene Produktions- und Verfahrenstechnik kritisch zu betrachten und nach Optimierungsmöglichkeiten zu suchen um gutes Grundfutter zu produzieren. Welche Optimierungsmöglichkeiten und dem Freien Institut für IT- Sicherheit (IFIT) am Montag, 22. Januar, einen kostenfreien Unternehmens-Sprechtag zum Thema „Cybersicherheit" an. In jeweils 45-minütigen, vertraulichen Beratungsgesprächen beantworten Experten Fragen und erläutern Lösungen. Anmeldung (bis 18. Januar) und weitere Info: www.ihk-oldenburg.de (Nr. 16194455) Grünland- und Maismanagement es im Grünland- und Maisanbau gibt, darüber sprechen Stefan Tränapp von der Firma Meiners Saaten und Dr. Reiner Almstedt von der Firma Agromais am Dienstag, 23. Januar, ab 20 Uhr in der BBS Varel, Stettiner Straße 3, Raum 21 (Aula) Neben Optimierungsmöglichkeiten im Hinblick auf die Nährstoffausnutzung der betriebseigenen Gülle, stehen weitere Themen zur Diskussion, etwa die ertragswirksame Leistung von Klee im Grünland und eine erfolgreiche Neuansaat im Frühjahr. Der Besuch des Infoabends ist kostenlos.

GUTSCHEINE l 2018 Anzeige Dangast. Endlich ist sie eingetroffen, die neue Varel-DangastCard 2018/19 – eine Vorteilskarte für viele Einrichtungen in Varel-Dangast. Vergünstigt ist zum Beispiel der Eintritt in das DanGastQuellbad oder in die Watt’nSauna. Hauptbestandteil ist aber die Parkkarte, mit der man auf allen öffentlichen Parkplätzen in Dangast kostenfrei parken kann. Als kleines Extra gibt es dazu noch ein Gutscheinheft mit tollen Angeboten von Vareler und Dangaster Unternehmen in den Bereichen Freizeit, Einkauf und Gastronomie. Sie ist ab Kaufdatum zwölf Monate gültig und Inhaber · Blockschrift Varel-Dan 3 9 Gültig bis ____.201___ Card Max Mustermann Gültig mit Vorlage des Personalausweises. Nicht übertragbar. Gutscheine nur in Verbindung mit dieser Karte. Die neuen Varel-DangastCard ist ein Angebot für Vareler Bürger und Dangast-Freunde und bietet zahlreiche Vergünstigungen. kostet für Erwachsene einmalig 45 Euro (Kinder und Jugendliche von sechs bis 15 Jahren zahlen die Hälfte). Kaufen können Sie die Varel-Dangast- Card in Varel bei Papier- und Schreibwaren Müller, Neue Straße 14 und in der Geschäftsstelle des Friesländer Boten, Elisabethstraße 13. In Dangast ist sie erhältlich bei der Tourist-Info im Weltnaturerbeportal, Edo-Wiemken-Straße 61. Wer also Dangast oft mit dem Auto besucht, ab und zu in das Schwimmbad oder die Sauna geht und nebenbei noch in vielen Vareler oder Dangaster Geschäften ein bisschen was sparen möchte, für den lohnt sich die Varel-DangastCard auf jeden Fall! Lederwaren von Kneten Ihre erste Adresse für Lederwaren Haferkampstr. 4–6, Varel 0 44 51 – 24 20 www.von-kneten.de Jade Apotheke Varel Zum Jadebusen 32 Langendamm 04451/959360 www.jadeapotheke-varel.de Upstalsboom Landhotel Friesland Mühlenteichstraße 78 Varel-Obenstrohe 04451 - 92 10 www.upstalsboom.de/landhotel-friesland Edo-Wiemken-Straße 61 Dangast 0 44 51- 911 433 TeamEscape Schloßstraße 4, Varel, 0 44 51 – 96 85 223 www.teamescape.de/varel Eekenhof frisch-lecker-Qualität Flachsweg 40, Büppel 0 44 51 – 95 97 10 www.eekenhof.de Restaurant im Hotel Graf Bentinck Dauenser Str. 7, Dangast 0 44 51 – 13 90 www.bentinck.de Wäsche Schlicht Ihr Spezialist für Wäsche & Bademode Obernstraße 13 Varel 0 44 51 – 95 99 35 Euronics XXL Mega Company Varel GmbH Gertrud-Barthel-Str. 7 26316 Varel, 0 44 51 – 96 89-0 www.euronics-varel.de Pieper-Markt Brötchen, Lebensmittel + Urlaubsshopping Kukshörner Weg 1 Dangast, 0 44 51 – 95 92 95 www.piepermarkt.de Emil-Heeder-Str. 24 Winkelsheide 0 44 51 - 969 80 00 maschal einrichtungs- und einkaufszentrum gmbh Altjührdener Str. 47, 26316 Altjührden 0 44 56 – 98 80 www.maschal.de Waffen-Tückmantel Obernstraße 22–24 Varel 0 44 51 – 57 61 www.waffen-tueckmantel.de Der erste Bauabschnitt ist fertig! Herzlich willkommen zur NEUERÖFFNUNG unserer neuen Herrenmoden-Abteilung. Schloss Café-Conditorei Schlossplatz 6 Varel 0 44 51 – 22 23 * 20 % AUF DAS GESAMTE SORTIMENT www.schloss-cafe-varel.de ERÖFFNUNGS- RABATT An allen Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet! Schnittger – Das Modehaus * gilt nicht für bereits reduzierte Ware Obernstr. 1–3 Varel Obernstr. 1– 3 · 26316 Varel · Tel. 04451–959595 · www.schnittger-moden.de 0 44 51 – 95 95 95 www.schnittger-moden.de AUF HERREN- UND DAMENMODE Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 18.30 Uhr Samstag 9.00 –18.00 Uhr Juwelier Klein Obernstraße 4 Varel 0 44 51 – 95 98 80 www.klein-juwelier.de Sauers-Hofladen Südende 4, Dangast 0 44 51 – 9 68 02 00 Mo., Mi., Fr. 9-12 und Fr. 16-18 Uhr www.bauernhof-sauer.de Goldschmiede Filmer Kleine Straße 1 Varel 0 44 51 – 95 74 28 www.goldschmiede-filmer.de Schöne Dinge Obernstraße 12 Varel 0 44 51– 33 80 www.schoene-dinge-varel.de P.S. Schuhe & Trends Hindenburgstr. 9, Varel 0 44 51 – 9 52 50 11 www.ps-schuhe.de.de S-One Obernstr. 5 Varel 0 44 51 – 9 61 23 69 www.schnittger-moden.de Verkaufsstellen Varel-DangastCard • Kurverwaltung Dangast im Weltnaturerbeportal, Edo-Wiemken-Str. 61, Dangast • Strandcampingplatz, Auf der Gast 40, Dangast (Anfang April bis Anfang Oktober) • Papier- & Schreibwaren Müller GmbH, Neue Str. 14, Varel • Friesländer Bote, Elisabethstr. 13, Varel Bedingungen • Ab Kaufdatum 12 Monate gültig • Nur in Verbindung mit der Varel-DangastCard gültig • Nicht übertragbar • Gültig in Verbindung mit dem Personalausweis • Gutscheine vor dem Einlösen nicht aus dem Heft abtrennen

Flyer Vareler Mittwoch 2013
Familienatlas der Stadt VAReL
BLICKPUNKTE - Stadt Varel
Sprüche aus der Fußballwelt - Fußballabteilung
Lebendiger Friedhof - Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel
AQuadrat Ausgabe 1 - 2018
Habt gelobt die neuen Räume – oh, wie hell und wunderschön!
download [PDF, 38,56 MB] - Zevener Zeitung
15. Jg., Nr. 4, Dezember 2011 - Über die Agentur - rose-werbung
Your new iMagFree Magazine
Freitag, 06. März 2009 Die VfB-Pressekonferenz - VfB Oldenburg
zur Ausgabe 158 - Oldenburgischer Feuerwehrverband eV
Unternehmen des Monats: D.IT Systemhaus Im ... - Nadorster Einblick
Broschüre "Leistungsübersicht" - Hüffermann Krandienst GmbH
Einladung Ostfriesischer Dialog für Gynäkologen und Urologen 25 ...