Aufrufe
vor 11 Monaten

Friebo_02_2018

34 Senioren heute

34 Senioren heute Friebo 2/2018 „Mein Gelenk plagt mich heute wieder besonders schlimm“ – eine Klage, die man gerade im Winterhalbjahr häufiger von Menschen mit Arthrose hört. Denn feuchte Witterung und eisige Temperaturen können die Beschwerden verstärken. Experten vermuten, dass dies mit dem durch Kälte verlangsamten Stoffwechsel zusammenhängt. Dabei verringert sich die Durchblutung und die Muskeln verspannen sich schmerzhaft. Forscher der University of Washington fanden jedoch heraus, dass vor allem der Bewegungsmangel, der mit den kalten Temperaturen einhergeht, schuld an den Gelenkbeschwerden im Winter ist. Den Teufelskreislauf durchbrechen Kaltes Wetter ist kein Grund, drinnen zu bleiben. Ein stram- SENIOREN HEUTE auch im Alter fit & gesund Wenn Kälte die Gelenke stresst So kommen Arthrose-Patienten besser durch die frostige Jahreszeit Jeder Mensch ist uns willkommen - vorbehaltlos und jederzeit Trotz kühler Temperaturen ist Bewegung besonders für Arthrose-Patienten sinnvoll und wichtig. Foto: djd/CH-Alpha-Forschung/Kablonk Micro – Fotolia mer Spaziergang bei Tageslicht an der frischen Luft tut nicht nur den Gelenken gut, sondern stärkt die Abwehrkräfte und bekämpft aktiv den Winter-Blues. Allerdings sollte man dabei auf warme Kleidung achten – lange Jacke, Handschuhe, eventuell wärmende Kniebandagen. Im Anschluss ein heißes Bad nehmen oder sich mit Tee und Decke auf dem Sofa entspannen, dann kommen auch Arthrose- Patienten gut durch die kalte Jahreszeit. Zusätzlich lässt sich die Regeneration der Gelenke gezielt von innen unterstützen. So empfiehlt Orthopäde und Sportmediziner Dr. Lehner aus München im Rahmen der Arthrose-Therapie z.B. die ergänzende Einnahme von Kollagen-Peptiden mit entzündungshemmendem Hagebuttenextrakt. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Knorpeldichte bei täglicher Einnahme des Trink-Kollagens, das rezeptfrei in Apotheken erhältlich ist, deutlich zunimmt und sich der Gelenkknorpel stabilisiert. Ein optimaler Effekt stellt sich nach 12 bis 24 Wochen ein. Arthrose-Patienten können sich in den meisten Fällen wieder besser bewegen und sind gelenkiger. Bewegung ist jetzt noch wichtiger Gerade im Winter ist Bewegung noch wichtiger als in der warmen Jahreszeit. Dadurch werden die Nährstoffe aus der Gelenkschmiere zu den Knorpelzellen transportiert. Wem es draußen zu kühl ist, der kann auch drinnen aktiv werden: Schwimmen bei warmen Wassertemperaturen sei ideal für arthrosekranke Gelenke. Aber auch sanfte Gymnastik, Yoga oder eine Runde auf dem Crosstrainer im Fitnessstudio tun gut. Ein anschließender Saunabesuch lindert ebenfalls die Beschwerden. (djd) Kleinanzeigen auch online aufgeben unter: www.friebo.de Wir beraten Sie umfassend und geben Ihnen die Unterstützung die Sie brauchen. Tel.: 0 44 51 / 95 90 90 Tel.: 0 44 51 / 43 11 Tel.: 0 44 51 / 96 46 0 Tel.: 0 44 51 / 96 46 0 www.diakonie-varel.de +++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++ FlusskreuzFahrt von Bremerhaven nach oldenBurg auF der ms adler Princess am 29.04.2018 • Teilnahme am große Lunchbuffet an Bord • Kaffee, Tee, Wasser und Saft während des Lunchbuffets • Teilnahme am großen Kuchenbuffet an Bord • Kaffee und Tee während des Kuchenbuffets • Bustransfer nach Bremerhaven und von Oldenburg zurück mit Reiseleitung Friesländer Bote Preis p. P. 89,- € Elisabethstr. 13 · 26316 Varel Telefon 0 44 51 / 91 19 24 E-Mail: jeannettegalda@friebo.de

13. Januar 2018 Senioren heute 35 Deutsches Rotes Kreuz → Varel: Seniorentreffen montags, 14.30–16.15 Uhr; Gymnastik mittwochs, 9.30 bis 10.30 Uhr; Yoga freitags von 10 bis 11 Uhr; jeweils im DRK- Haus, Berliner Str. SoVD → Obenstrohe: Treffen jed. 2. Mo. im Mo., 15 Uhr im Gemeindehaus Obenstrohe → Bockhorn: Klönschnack jed. 1. Do. im Monat, 15 Uhr, Ev. Gemeindehaus Bockhorn → Neuenburg: Klönnachmittag (jed. 3. Di. im Monat), 15 Uhr im Vereenshuus Neuenburg Tänze 50 + → Obenstrohe: für Damen und Herren, keine festen Partner erforderlich, jed. Donnerstag, 15 bis 17 Uhr, Gemeindehaus St. Michael, Riesweg 30 in Obenstrohe (Info- 04454/1677) SENIOREN HEUTE auch im Alter fit & gesund → Dangastermoor: ohne festen Partner, jed. Donnerstag, 9.30 bis 11 Uhr (mit Teepause), Martin-Luther-Haus Dangastermoor VdK → Ortsverband Bockhorn: jed. 2. Do. im Monat „Geselliger Spielenachmittag“ im Bürger- Huus Bockhorn, 15 Uhr „70 +” → Varel: Dienstag, 16. Januar, „Heute spielen wir Bingo“, im Schienfatt in Varel, 15 Uhr Rheuma-Liga → Kreativ im Alter (KiA) Varel: dienstags Skat und Gesellschaftsspiele, 15 bis 17 Uhr; donnerstags Skat, 14 bis 17 Uhr, jeweils in der „Börse“, Drostenstraße in Varel Spielkreis → Zetel: für jed. Alter, mo. von 14 bis 16.30 Uhr im MGH Zetel, Info-☎ 04453/484565 (Betty u. Alfred Balkow) Senioren-Kino der IG Metall Wilhelmshaven. „Geh´n wir mal wieder ins Kino“ – unter diesem Motto zeigt der Arbeitskreis Senioren der IG Metall Wilhelmshaven am Dienstag, 23. Januar, um 15 Uhr in der UCI- Kinowelt die französische Verwechslungskomödie „Monsieur Pierre geht online“. Inhalt: Der grantige Rentner Pierre (Pierre Richard) hat sich auf einen einsamen und routinierten Lebensabend eingerichtet. Doch seine Tochter Sylvie (Stéphane Bissot) bringt ihn mit einem Bekannten zusammen, dem erfolglosen Schriftsteller Alex (Yaniss Lespert). Alex soll Pierre in die mysteriöse Welt des Internets einführen und im Zuge dieser mühseligen Eingewöhnung stößt der rüstige Rentner eines Tages auf ein Datingportal. Pierre ist angetan und probiert unter falscher Identität seine keineswegs ein- Termine: Ältere Generation gerosteten Verführungskünste aus. Schon bald verabredet sich Pierre mit der bezaubernden Flora (Fanny Valette), doch weil er sich online als sein Internethelfer Alex ausgeben hat, kann er natürlich nicht selbst zum Date erscheinen und schickt stattdessen den in Finanznöten steckenden jungen Mann selbst. Und siehe da: Alex verliebt sich in Flora, die sich wiederum in den Schriftsteller verguckt. Der ebenfalls schwer verliebte Pierre steckt in der Zwickmühle... Die Karten sind am 23. Januar ab 14.30 Uhr direkt an der Kinokasse erhältlich. Die Gewissheit gut umsorgt zu sein! Unsere Leistungen auf einen Blick: • Grundp • Hausnotruf • Rufbereitschaft rund um die Uhr Arbeiterwohlfahrt → Varel: Handarbeits-, Klönund Spielenachmittag jed. Mi., 14.30 Uhr in der Weberei; Info- 04451/803455 od. 83020 Seniorengemeinschaft → „Wi holt tosamen”: Infos bei Gerda Rode, ☎ 04451/4168 Seniorenkreis des Arztes • Halb- oder vierteljährlicher Beratungsbesuch FSD- Freie Soziale Dienste Friesland gGmbH Pflege zu Hause • Alten- und Krankenpflege • Palliativpflege • Verhinderungspflege • Pflegeberatung und -Schulung • Einzel- und Gruppenbetreuung • Psychiatrische Krankenpflege • Hausnotrufsystem (0 44 51) 95 90 75 Mühlenstraße 4 · 26316 Varel • Kurzzeitpflege beim Ausfall pflegender Angehöriger • Hilfe bei Antragstellung Haushaltshilfen • Essen auf Rädern • Tagespflege Infos unter Tel.: 0 44 51 920 2330 → Zetel: Klönschnack bei Kaffee und Spielen, montags ab 14.30 Uhr in der Alten Schule Marschstraße Info-☎ 04453/489470 Männerkreis → Zetel: für Männer jed. Alters, mittwochs, 15 bis 17 Uhr, Alte Schule Marschstraße, Info-☎ 04453/484565 (Alfred Balkow) Rentnerclub → Bockhornerfeld: Treffen (2. Mi. im Monat) in der Dorfgemeinschaftsanlage, 15 Uhr Jetzt neu Caritas-Sozialstation Varel-Wilhelmshaven gGmbH • Osterstraße 21, 26316 Varel

Flyer Vareler Mittwoch 2013
Familienatlas der Stadt VAReL
BLICKPUNKTE - Stadt Varel
Sprüche aus der Fußballwelt - Fußballabteilung
Lebendiger Friedhof - Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel
Habt gelobt die neuen Räume – oh, wie hell und wunderschön!
AQuadrat Ausgabe 1 - 2018
download [PDF, 38,56 MB] - Zevener Zeitung
Freitag, 06. März 2009 Die VfB-Pressekonferenz - VfB Oldenburg
Your new iMagFree Magazine
zur Ausgabe 158 - Oldenburgischer Feuerwehrverband eV
Unternehmen des Monats: D.IT Systemhaus Im ... - Nadorster Einblick
Online durchlesen (5.26 MB) - Streiflichter
Broschüre "Leistungsübersicht" - Hüffermann Krandienst GmbH
Einladung Ostfriesischer Dialog für Gynäkologen und Urologen 25 ...