Aufrufe
vor 11 Monaten

Friebo_03_2018

12 Varel

12 Varel Friebo 3/2018 – Anzeige Das Flair Andalusiens Monumentales Bühnenbild für die Oper „Carmen“ Spiel auf dem See 2017. Vom 20. bis 23. Juli 2018 führt Kultur Mobil eine Fahrt zu den Bregenzer Festspielen durch. Jeder Interessierte kann mitfahren. Die Zustiege werden in Wohnortnähe eingerichtet. Bereits im vergangenen Sommer waren über 262.000 Zuschauer begeistert von dem Musikerlebnis in der Bregenzer Bucht. Auf dem Spielplan steht die Oper Carmen von Georges Bizet. Die Festspiele von Bregenz beeindrucken ganz besonders durch die Kulisse. Die Aufführungen hier gehören weltweit zu den Größten ihrer Art. Vor der atemberaubenden Kulisse des Bodensees werden regelmäßig große Opern in Szene gesetzt. Diese neue Freilicht-Inszenierung der Bregenzer Festspiele ist ein großer Wurf und gehört szenisch und musikalisch zu den gelungensten der letzten Jahrzehnte. Das monu- Kultur Mobil mentale Spielkarten-Bühnenbild von Es Devlin ist natürlich der erste Hingucker – Bildgewaltig und beeindruckend. Die Karten, die wie zufällig in die Luft geworfen wirken, sind Wunderwerke der Technik. Die rasanten Choreographien von Ran Arthur Braun passen perfekt zur Musik.Das Bühnenbild erfüllt alle Erwartungen: Die Zigarette zwischen den Riesenfingern der Carmen glüht und raucht; die Spielkarten drehen sich, als seien sie echt. Die Bregenzer Techniker zeigen hier wieder einmal, was sie können. Und sie haben dafür gesorgt, dass die Seebühne ganz im Einklang mit der Tradition dieser Festspiele der unumstrittene Star des Abends war. Im Vergleich zu anderen Open Airs holt sich Bregenz allemal Gold. Vor dieser furiosen Kulisse zwischen Tabakfabrik und Stierkampfarena entfaltet sich ein musikalisches Drama. Kurzum: Diese Carmen ist eine Wucht. In den vergangenen zehn Jahren gab es keine Inszenierung auf der Seebühne, die ihr das Wasser reichen könnte. Oper in Bregenz ist stets ein Spektakel – ein musikalisches Gesamtkunstwerk mit Feuerwerk, Wasser und atemberaubenden und gewagten Kunststücken. Eine zauberhafte Erlebniswelt mit der Musik von Bizet tut sich vor den staunenden Augen der Zuschauer auf. Hier wird das Publikum auf höchstem Niveau mit unglaublichen dreidimensionalen Bühnenbildern unterhalten. Bregenz muss man live erleben. Gönnen Sie sich die Oper Carmen bei den Bregenzer Festspielen auf der Seebühne! H A N D T H E R A P I E in der Ergotherapiepraxis Ligthart Die Anmeldung zu dieser Festspielreise kann direkt bei der Reiseleitung unter ☎ 04461/72590 erfolgen. Hier werden auch zusätzliche Detailfragen beantwortet. Ihr Spezialist aus dem Nordwesten für Reisen zur Kultur Bezauberndes Istrien – Schönheit der Adria Dem Frühling entgegen 20.04. bis 28.04.2018 (= 9 Tage) 788,00 € … mit vielen Inklusivleistungen: EZ Zuschlag = 62,00 € Halbpension, Getränke zum Abendessen, Weinproben und Besichtigungsprogramm Leistungen: Fahrt mit dem Reisebus der Komfortklasse, 2 Zwischenübernachtungen mit Frühstück, 6 x Übernachtungen mit Halbpension im guten Mittelklassehotel an der istrischen Riviera im Doppelzimmer mit Du/WC, Stadtführungen in Opatija, Porec, Rovinj, Krk & Pula und weiteres vielfältiges Besichtigungsprogramm inklusive, organisatorische und örtliche Reiseleitung. Bitte fordern Sie ausführliche Reise- und Leistungsbeschreibungen an. Kultur Mobil Beratung und Buchung: Telefon 0 44 61 – 7 25 90 Kinderkirchenfest in Büppel Büppel. Die Kinderkirche an der Arche feiert 10. Geburtstag und die Gemeinde lädt alle Kinder im Alter von 5-10 Jahren herzlich dazu ein. Am Sonntag, 28. Januar 2018, beginnt das Kinderkirchenfest um 12 Uhr in der Arche unter dem Motto „Ich wäre so gerne dein Freund“. Die kleinen Besucher können hier gemeinsam spielen, sich kreativ verwirklichen und Mittag essen. Des Weiteren ist eine Geschichte über die Freundschaft Gegenstand des Festes. – Anzeige Hochzeitsmesse im Atlantic Hotel Anregungen für den schönsten Tag im Leben Wilhelmshaven. Eine Hochzeitsausstellung ist der ideale Ort, um sich mit allen Einzelheiten, die für diesen wichtigen Tag notwendig sind, vertraut zu machen. Und genau dieses wird nun, ausgerichtet von der Werbeagentur Seebaer aus Wilhelmshaven, am Sonntag, 4. Februar, von 10 bis 17 Uhr im Atlantic Hotel in Wilhelmshaven angeboten. Wenn man sieht, welche Aussteller diese Hochzeitsausstellung buchen, kann man wirklich feststellen, dass hier die wichtigsten Anbieter in Sachen Hochzeit vertreten sind. Von Brautmoden und Mode für Abendkleidung für Damen und Herren über Juweliere, Alles rund ums Heiraten Frisuren Trauringe Foto & Video Frisuren Trauringe Foto & Video Herrenmode Brautmode Herrenmode Brautmode Große Verlosung Große Verlosung Wer daran teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bis zum 23. Januar bei Pfarrer Tom Oliver Brok unter v 04451/9662-19 anzumelden. Im Anschluss an das Kinderkirchenfest sind alle Familien und die Gemeinde ab 15.30 Uhr eingeladen dazu zu kommen. Zunächst geht es bei Kaffee, Kuchen und Muffins um das leibliche Wohl. Um 16 Uhr findet mit Eltern und Kindern eine Familienkirche statt. Dabei wird die Kinderkantorei in der Arche singen. Fotografie, Blumendekorationen, Druckerei, Hochzeitplaner, Videotechnik, Kosmetik und Frisuren, Geschenkartikel, Caterer, Hochzeitslimousinen bis hin zu DJ-Musik ist alles vertreten. Die 40 Aussteller präsentieren sich hier rund ums Heiraten und Feiern mit einem breit gefächerten Branchenmix und fachkundiger Beratung, Infos, News und Trends. Die Gäste brauchen nur noch ‚Ja’ zu sagen zum Erscheinen und können einen Tag voller Inspiration für ihren schönsten Tag hier erleben. Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenlos. Am Ausstellungstag besteht auch die Möglichkeit des Kaufens. EINTRITT FREI! Eintritt EINTRITT FrEi! FREI! MIT VERKAUF Mit MIT VErKAUF VERKAUF Beauty & Wellness Beauty & & Wellness und vieles mehr mehr und vieles mehr So, So, 14. 04. Februar 2016 2018 Burg Atlantic Kniphausen Hotel | 26382 | 26383 Wilhelmshaven | 10 | 10 - 17 - 17 Uhr Uhr

20. Januar 2018 Varel 13 Vom Fahrrad-Roadtrip und der Energiewende Modellprojekt Enera soll Begeisterung für neue Konzepte wecken – Infoveranstaltungen in Varel und Jever Varel. Wie kann die Energiewende gelingen und wie können die Menschen in der Region Friesland dafür begeistert, oder besser: gleich mit eingebunden werden? Diesen Fragen geht seit dem vergangenen Jahr das Förderprojekt „enera – Energie vernetzen“ nach. Was dabei schon gelaufen ist, was noch kommen soll und welche konkreten Ziele verfolgt werden, das wollen Frank Glanert und Kim-Christopher Granz vom enera-Projekt jetzt im Rahmen kompakter Infotermine, sogenannter „Meetups“, vorstellen. Dabei soll Interessierten an zunächst zwei Terminen in Varel und Jever die Möglichkeit gegeben werden, Einblick in die Arbeit von enera zu erhalten. Den Anfang macht ein Termin im Vareler Rathaus am Donnerstag, 1. Februar. Das Förderprojekt enera stellt eines der größten Demonstrationsvorhaben der Energiewende dar und setzt von Anfang an auf die Einbindung von Bevölkerung und Unternehmen. Verschiedene Aktionen wie eine E-Biketour quer durch die Region oder das erste Barcamp in Dangast haben bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Insbesondere in den sozialen Netzwerken – ist doch eine gute Vernetzung auch ein wesentlicher Aspekt der Energiewende. Seit Beginn des Jahres 2017 läuft das Projekt enera, das aus Sicht des mehr als 30 Unternehmen und Institutionen umfassenden Konsortiums den „nächsten großen Schritt der Energiewende“ darstellt. Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium über vier Jahre geförderten Projektes ist die konkrete Einbindung von Menschen, Unternehmen und Institutionen der Ostfriesischen Senioren-Tagespflege in Varel Tagesstruktur individuelle Förderung Betreuung & Pflege Hauseigener Fahrdienst auch für Senioren im Rollstuhl Entlastung pflegender Angehöriger ( 0 44 51 / 91 81 444 Fahrzeugübergabe in Oldenburg: Knut Blancke, Oliver Koopmann und André Lachmund, Gründer der Initiative „Dein Deichrad“, übernahmen von enera-Botschafter Frank Glanert (2. v. links) die Lasten-E-Bikes. Foto: enera Halbinsel. Denn als Modellregion wurden die drei Landkreise Friesland, Wittmund und Aurich ausgewählt. „Und hier wollen wir zeigen, dass die Energiewende gelingen kann, wenn alle daran beteiligt sind“, erläutert Frank Glanert, Projektingenieur beim Konsortialführer EWE. Dass es enera mit der Einbindung der Bevölkerung ernst ist, hat sich schon in den ersten Monaten nach dem Start gezeigt. Mit zwei elektrisch unterstützten Transporträdern sind Glanert und Granz quer durch die Modellregion geradelt. 220 Kilometer von Ost nach West, von Varel nach Greetsiel. Warum nicht mal das Rad nehmen, auch wenn etwas mehr Gepäck mit muss? – Diese Botschaft kam an, in der Region ist daraus schon eine Idee entstanden: Die Initiative „Dein Deichrad“, erst kürzlich in Jever gegründet, verfolgt nun Tagsüber gemeinsam, abends zu Hause www.asb-varel.de wir empfehlen Top frisch aus eigener Zerlegung ! Krustenbraten Schinkengulasch Spezialitäten aus der Wurstküche! Kasseler Aufschnitt Landmettwurst die Feine aktuelles aus der Feinkost ! Cevapcici vom 22.01. - 27.01.18 bratfertig mit rustikaler Schwarte besonders mager geschnitten 100 g Gulaschsuppe - die Suppenspezialität Bockhorn Zetel Neuenburg 04453 / 7 15 35 04453 / 64 54 04452 / 84 00 das Ziel, in Friesland ein kostenloses Transportrad-Verleihsystem auf die Beine zu stellen. Derzeit läuft die Suche nach geeigneten Lastenrädern. In der letzten Woche holten die drei Initiatoren von „Dein Deichrad“ die E-Bikes bei enera in Oldenburg ab und machten sich gleich auf zu einer Probefahrt nach Jever und Wilhelmshaven. Im Herbst 2017 fand zudem erstmals ein Barcamp in Dangast statt, auch das auf Initiative von enera, die die offene, innovative Veranstaltung, bei der die Teilnehmer das Programm selbst gestalten, als Angebot sieht, sich aktiv mit seinen persönlichen Themen in die kommende Entwicklung einzubringen. Das Interesse der Menschen in der Region zu wecken, ist ein wesentliches Ziel der enera-Aktivisten, und sowohl die E- Bike-Tour wie auch als auch das Barcamp haben viel Resonanz in den sozialen Netzwerken gefunden. Darauf soll nun mit den Meetups aufgebaut werden: kurze, informative Austauschveranstaltungen, bei denen Einblicke in die unkonventionelle Herangehensweise gegeben werden. → Der erste Termin findet statt in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel (WfV) am 1. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Vareler Rathauses. Weiter geht es eine Woche später, am 8. Februar ab 18.30 Uhr im Kreishaus in Jever, Lindenallee 1. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei – es wird um kurze Anmeldung via E-Mail an frank.glanert@ewe.de gebeten. (tz) 100 g 10 Stück in der Frischebox Varel Obenstrohe Friedeburg Kg Kg Dose 6.99 6.99 1.29€ 1.49€ 3.99€ 2.50 04451 / 96 11 207 04451 / 91 84 330 04452 / 97 92 92 € € €

Flyer Vareler Mittwoch 2013
BLICKPUNKTE - Stadt Varel
Familienatlas der Stadt VAReL
VARELER STIMMUNGEN - Hospizbewegung Varel e.V.
Nordsee-Service Card 2017
Die Herren Pirsch & Balz
Nordsee- Service Card - Nordseebad Dangast
Mühlenfest in Varel
Willkommen im Kanton Neuenburg - Canton de Neuchâtel
2. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ...
Das nächste Schlüsselspiel - SG Schalksmühle-Halver
Binnendünen - Binnenduene.de
Sommerzeit, Ferienzeit, Lesezeit - der findling
Lübecker Wasser- Marionetten-Theater in der ... - der findling
Wer wir sind - Binnendüne Bremen-Nord
Der Mai als Saisonauftakt für Feiern und Feste - der findling
Sommerzeit, Ferienzeit, Lesezeit - Findling Heideregion
Sied Glashaus 1/2000 - Siedenburger
Lebendiger Friedhof - Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel
Flyer Vareler Mittwoch 2012
AQuadrat Ausgabe 1 - 2018