Aufrufe
vor 2 Monaten

Friebo_03_2018

6 Varel

6 Varel Friebo 3/2018 Karten auch an der Abendkasse „Rotary Nacht“ mit Zydeco Anni & Swamp Cats Fortbildung Demenzbegleitung vom Malteser Hilfsdienst am 24. Januar Unter dem Motto „The Spirit of New Orleans“ wird die deutsche Musikerin Anja Baldauf zur leibhaftigen Zydeco Annie und taucht mit ihren Swamp Cats in die Cajun- und Zydecomusik Louisianas ein. Foto: Veranstalter Varel. Am Samstag, 20. Januar 2018, lädt der Rotary Club Varel-Friesland ab 20 Uhr zu seiner alljährlichen „Rotary Nacht“ Genießen Sie unsere Fisch-Spezialitäten frisch aus der Pfanne! Ab sofort frischer Stint! im Vareler Tivoli ein. Es gibt noch Karten an der Abendkasse. Als musikalisches Highlight kommt „Zydeco Annie & Swamp Cats“ wieder einmal nach Varel und wird das Publikum auf eine musikalische Reise durch Louisiana mitnehmen und begeistern. Der Erlös der Rotary Nacht 2018 soll dem KidsCamp, einer fünftägigen Kinderfreizeit zugute kommen. Teilnehmen können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, denen ein Urlaub unter normalen Umständen aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist. (ak) Wilhelmshaven. Die Pflege und Begleitung von dementen Menschen gehört zu den schwierigsten Herausforderungen für professionell Pflegende und pflegende Angehörige. Um die Lebensqualität der Demenzerkrankten zielführend zu erhalten und Belastungen und Problemen in der Pflege und Begleitung entgegenzuwirken bietet der Malteser Hilfsdienst in Wilhelmshaven am Mittwoch, 24. Januar, von 16.30 bis 19 Uhr eine Fortbildung für professionelles Pflegepersonal und pflegende Angehörige an. Bei dem Seminar werden Probleme reflektiert und Wege aufzeigt, mit diesen Belastungen umzugehen. Bei Interesse ist Karl-Heinz Krantzen als Ansprechpartner unter v 04421/205517 oder per Mail karl-heinz.krantzen@malteser.org zu erreichen. (jg) Erzählabend mit Achim Jürgens Varel. Die Hospizbewegung Varel e.V. lädt am Donnerstag, 8. Februar, um 19 Uhr zu einem Erzählabend in die Auferstehungskirche zu Varel, Oldenburger Straße, ein. Pastor Achim Jürgens wird drei Geschichten zum Thema „Übergänge“ erzählen: eine Legende, eine Geschichte aus der hebräischen Bibel und ein Märchen. Das trio ahkatho mit Annette Kallage, Cornelia Thoma und Dr. Ernst- Berthold Ahlhorn begleitet den Abend musikalisch. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Rezitationsabend im Spijöök 26316 Varel · Am Hafen 7 Telefon 0 44 51 / 21 61 ...der weiteste Weg lohnt sich! www.friebo.de Foto: privat Gute Autos sind keine Glückssache! Passat Kombi, EZ. 1.11, 90 kw, erst 53.700 km, Bluetooth, Klimatronic, Sitzheizung, 8 fach bereift, Tempomat, Winterpaket, AHK abnehmbar, Navi, etc, sehr gepflegt für 11.990,– € Golf Kombi, Mod.13, 77 KW, erst 40.650 km, Tempomat, Klimatronic, Radio CD, Standheizung!!!! AHK abnehmbar, Kurvenlicht, 10 x Airbag etc. nur 12.990 ,– € Citroen C 5 Kombi Diesel, Mod.11, 83.525 km, 82 kw, schwarz, Tempomat, Parksensoren vorn + hinten, Nebel, Abbiegelicht, Radio CD, Dachreling etc., großer Laderaum für 8.990,– € Opel Mokka, Mod.16, 103 kw, erst 38.404 km, Tempomat, Alu, Sitzheizung, Bluetooth, Klimatronic, Regensensor, Navi , Rückfahrkamera etc. 16.990,– € 3 x IX 35, Benzin + Diesel, teilw. Allrad + Automatic, Teilleder, Navi, Klimatronic, Bluetooth, AHK, Nebel, Keyless, Anh.last bis 2200 kg ab 11.990,– € + 35 weitere Fahrzeuge auf unserer Homepage !!! Jeden Sonntag Schautag* *keine Beratung, kein Verkauf & keine Probefahrten Autohaus Rehm GmbH & Co KG Gewerbestraße 11 · 26316 Varel · ☎ 0 44 51 / 54 54 info@autohaus-rehm.de · www.autohaus-rehm.de Varel. Das Team vom Kuriositätenmuseum Spijöök startet am Freitag, 26. Januar, mit einem lebendigen Rezitationsabend mit spannenden Gedichten und selbst gemachten Musikstücken ins neue Jahr. Beginn ist um 20 Uhr im Museum am Vareler Hafen, Kohlhof 5. Die Akteure nehmen die Gäste an diesem Abend mit auf eine spannende Reise. Die Spijöök-Mannschaft freut sich über jeden Besucher, der den ein oder anderen Rezitationsbeitrag beisteuert. „Für diesen Abend wird extra die Gasheizung angeworfen, deshalb bitten wir um eine Eintrittsbeteiligung von fünf Euro. Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen“. Orientteppichservice Friedeburg Handwäsche nach altpersischer Art Aktionswoche: vom 20.01.-27.01.2018 Bei einer Wäsche oder Reparatur erhalten Sie einen 50,– € Gutschein! Tel.: 0 44 65 / 621 99 99 • Wieseder Str. 16 D - 26446 Friedeburg

HU HU HU HU HU 20. Januar 2018 Varel 7 „Das Arbeiten kommt mir spanisch vor“ Varel. Am Montag, 15. Januar, präsentierte Jana Siemer Ildefonso in der Caféteria des St. Johannes Hospitals die Eindrücke und Erlebnisse, die sie während ihres vierwöchigen Aufenthalts in Sevilla (Spanien) im Herbst 2017, als Krankenpflegehelferin sammeln konnte. Die Auszubildende für Gesundheits- und Krankenpflege ist momentan im dritten Ausbildungsjahr am St. Johannes Hospital in Varel tätig. Sie ist eine von insgesamt sieben Auszubildenden, denen es ermöglicht wurde, am Austauschprogramm „Erasmus+“ teilzunehmen. Jana nahm an einem Austausch in Kooperation mit „euro Mind“ teil, das jungen Menschen ermöglicht, in verschiedenen Berufsfeldern Praktika im Ausland zu absolvieren. Kristina Loeffler, Leiterin der Krankenpflegeschule in Varel erklärte, dass die Auszubildenden vorab ein Bewerbungsverfahren durchlaufen mussten. Ziel des Ganzen war unter anderem, dass Jana das Gesundheitssystem in Spanien kennenlernt, erzählte Gerhard Lambertus, Vorsitzender des Fördervereins zu Beginn der Präsentation. In Spanien wird der Beruf der Krankenpflegerin studiert, daher war es nicht möglich, dass Jana in einem spanischen Krankenhaus Gerhard Lambertus (v. li.), Jana Siemer Ildefonso und Kristina Loeffler in der Caféteria des St. Johannes Hospitals in Varel. Foto: Lena Hruschka hospitiert. Stattdessen arbeitete sie in der spanischen Kinderarztpraxis „Asistencia Integral de Pediatrici“ von Dr. Pedro de Leòn Molinari als Krankenpflegehelferin. Dieser führt seine Praxis seit 1998 in Sevilla. Große Sprachprobleme gab es für Jana nicht, denn ihre Mutter ist Peruanerin und zog sie zweisprachig auf. Dennoch gab es Fragen zu medizinischen Begriffen. „Teilweise war es schwer, den Akzent in Andalusien zu verstehen“, erzählte sie. Medizinische Begriffe ähneln den Lateinvokabeln, die sie in der Krankenpflegeschule gelernt hat. Weitere Fragen wurden ihr von Krankenpflegehelferin Fe Maria beantwortet. An die spanischen Hygienevorschriften musste Jana sich dennoch erst gewöhnen. „Es gab keine Desinfektionsmittelspender an den Wänden wie wir es in Deutschland kennen, daher gab es keine Möglichkeiten, sich die Hände zu desinfizieren was zur Folge hatte, dass ich in der ersten Woche krank wurde“, erzählte Jana. Die Arbeit in der spanischen Praxis empfand sie dennoch als sehr interessant und aufregend. Gewohnt hat sie in einer spanischen Gastfamilie. Diese lebt etwas außerhalb von Sevilla, daher belief sich ihr Arbeitsweg auf insgesamt 40 Minuten Bus- und Fußweg bei 40 Grad Celsius. „Die Spanier feiern gerne Siesta, daher waren meine Arbeitszeiten von 8 bis 12 Uhr und nachmittags von 16 bis 21 Uhr.“ Trotz ihrer langen Arbeitstage gab es genug Zeit, um am Wochenende interessante Eindrücke von Sevilla zu sammeln. „Ein großes Dankeschön gilt dem Förderverein des St. Johannes Hospitals der meinen Austausch finanziert hat“, betonte Jana. Gerhard Lambertus fügte hinzu: „Wir wollen am liebsten noch mehr Projekte dieser Art fördern. Erreichen können wir dies dank unserer Mitglieder, die einen Betrag von 12,50 Euro im Jahr an den Förderverein spenden. Außerdem würden wir uns jederzeit über neue Mitglieder freuen.“ (lh) Fahrradhaus REINERS 26316 Varel-Seghorn ∙ Altjührdener Straße 2a Telefon 0 44 51 - 9 79 00 52 www.fahrradhaus-reiners.de „Lüttstadtrevier“ mit Nena und Udo Jürgens Niederdeutsche Bühne Varel: Premiere am Freitag mit einem Polizeimusical Varel. Die letzten Gesangsproben in der Weberei laufen und schon am nächsten Freitag ist Premiere: Die Niederdeutsche Bühne Varel zeigt am 26. Januar ab 20 Uhr im Tivoli das Polizeimusical „Lüttstadtrevier“: Der Spielort ist ein Polizeirevier! Aber nicht, wie man vermuten könnte ein Großstadtrevier, nein es handelt sich um das Polizeirevier in der Lüttstadt Varel. Rieke, Hannes und Johnny sind dort Polizisten. Die Zuschauer erleben ihren Arbeitsalltag, der gespickt ist mit den großen und kleinen Ganoven dieser Welt, mit Sorgen und Nöten von Seemännern, leichten Deerns und vielem mehr. All diese Geschichten sind eingebettet in Hits, die in plattdeutscher Sprache gesungen werden. Songs von Howard Carpendale, Jürgen Drews, Udo Jürgens, Nena und vielen anderen Künstlern sind zu hören. Insgesamt stehen 19 Spieler, auch in Doppelbesetzungen, auf der Bühne. Die Altersspanne ist groß, so konnten junge Spieler, die bereits im Flederbeerpunsch mitgewirkt haben, für das Stück begeistert werden. Wolfgang Grützmacher ist mit 80 Jahren das älteste Ensemblemitglied. Unter der Regie von Elke Theesfeld und der musikalischen Leitung von Christel Spitzer (die auch eine Doppelrolle im Stück übernommen hat) probt das Ensemble bereits seit November und freut sich auf die Premiere. Karten gibt es unter ☎ 04451/84138 oder bei der Vorverkaufsstelle Tabula Magica, Neue Straße 6 in Varel (☎ 04451/ 9617919). Infos außerdem unter www.ndb-varel.de. (ak) Ein großes Ensemble und viel Musik erwartet die Zuschauer im „Lüttstadtrvier“, das am Freitag Premiere feiert. Der Verkauf geht weiter!!! Auf alle Uhren und Schmuckstücke erhalten Sie einen Rabatt von satten 25%, Einzelteile auch bis 50%. Bezahlen können Sie in bar, per EC oder mit Ihrem Altgold, welches wir zu besten Konditionen kaufen. Trigon Design (Inh. Peter Musial) Obernstr. 10 • Varel • Tel.: 0 44 51 / 96 19 09 • Mobil: 01 76 / 45 91 37 13 Öffnungszeiten: Montag- Mittwoch 10- 18 Uhr Donnerstag 10- 14 Uhr • Freitag 10- 18 Uhr Ing.-Büro Gerdes Montag - Freitag 9-12 u. 15-17.30 Uhr OHNE TERMIN! HU Emil-Heeder-Str. 22 26316 Varel Gewerbegebiet Winkelsheide - Tel. 04451/957110 www.gerdes24.de

Flyer Vareler Mittwoch 2013
BLICKPUNKTE - Stadt Varel
Familienatlas der Stadt VAReL
VARELER STIMMUNGEN - Hospizbewegung Varel e.V.
Nordsee-Service Card 2017
Mühlenfest in Varel
Willkommen im Kanton Neuenburg - Canton de Neuchâtel
PAPIER- UND KARTONFABRIK VAREL GERMANY
Kammermusiktage und das Sommerkonzert in Varel - destination ...
2. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ...
Das nächste Schlüsselspiel - SG Schalksmühle-Halver
Der Mai als Saisonauftakt für Feiern und Feste - der findling
Wer wir sind - Binnendüne Bremen-Nord
Sommerzeit, Ferienzeit, Lesezeit - Findling Heideregion
Zwei Städte rücken zusammen - TransRUN
LSH-Versicherung · Vogteistraße 3 - der findling
Die Herren Pirsch & Balz
Unser Turnierangebot 2013 - BV Bockhorn