Aufrufe
vor 6 Monaten

Norderland Ausgabe 01 | 2018

NORDERLAND NORDDEICH Das

NORDERLAND NORDDEICH Das Nordseeheilbad! Hier weht der Südwind aus Norden. Kontakt: Kurverwaltung Norddeich Dörper Weg 22 26506 Norden-Norddeich Tel. (0 49 31) 98 62 00 Fax (0 49 31) 98 62 90 info@norddeich.de www.norddeich.de Als ein Ortsteil der ältesten Stadt Ostfrieslands, der Stadt Norden, ist Norddeich ein Urlaubserlebnis für die ganze Familie. Lassen Sie sich von der gemütlichen Natürlichkeit Norddeichs inspirieren. Die naturbelassene Landschaft sowie die Küste laden zu langen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Am Sandstrand und der anliegenden Drachenwiese kommen Sie nicht nur im Sommer voll auf Ihre Kosten. Genießen Sie hier Ihren Aufenthalt durch viele Freizeitangebote oder eine Abkühlung im gesunden Nass der Nordsee. Ein einzigartiges Erlebnis für Groß und Klein sind die Wattwanderungen durch das UNESCO- Weltnaturerbe Wattenmeer. Zentral gelegen bietet Ihnen der Wellenpark viele weitere Erholungs- und Freizeitangebote wie den Abenteuer-Golfpark, das Märchenschiff, den Irrgarten, die Seehundstation mit Nationalpark- Haus, das Kinderspielhaus mit Kerzenstube und das Erlebnisbad Ocean Wave. Unmittelbar an der Küste prägt die große Hafenanlage das Ortsbild von Norddeich. Hier werden Ihnen neben Überfahrten zu den Nordseeinseln Norderney und Juist auch Sonder fahrten wie zu den Seehundbänken geboten. Die erste Nennung des Ortes Norddeich erfolgte bereits im Jahr 1813. Bis heute entwickelte er sich vom Fischerdorf zu einem beliebten Küstenbadeort. Seit dem 24. Juni 2010 darf sich Norden-Norddeich mit der höchsten deutschen Anerkennungsstufe „Nordseeheilbad“ schmücken. Außerdem hat Norden-Norddeich bereits seit Juni 2009 das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer quasi direkt vor dem Deich. Auch die Stadt Norden kann als älteste Stadt Ostfrieslands auf eine langjährige Geschichte zurückblicken, beeindruckt aber auch als moderne und attraktive Einkaufsstadt. Mitten im Herzen von Norden befindet sich der größte baumbestandene Marktplatz Deutschlands mit teilweise über 250 Jahre alten Bäumen. Hier steht auch die Ludgerikirche mit der zweitgrößten erhaltenen Arp-Schnitger-Orgel Deutschlands. Norden hat also neben einer Altstadt und kulturellen Schätzen auch einige Superlative zu bieten. 14

NORDERLAND Die Stadt der Ann Kathrin Klaasen Meer entdecken: norddeich.de/krimi Winterführungen 2017/18 Hier beginnt Ihre Karnevals-Auszeit Meer entdecken: norddeich.de/auszeit 09.-12. Februar 2018 Einmal auf Ostfrieslands dunkler Seite wandeln - bei den Winter-Krimiführungen rund um Rupert, Weller und Co.! Termine: 09. Februar I 02. März I 29. September Raus aus dem Konfettiregen und rein in ein unbeschwertes Naturerlebnis - in Norden-Norddeich, Ihrem Auszeit-Ziel an der Niedersächsischen Nordseeküste. Denn bei uns gibt es klasse Küste statt olle Kamelle! Anmeldung und Infos: (04931) 986-200 norddeich.de Alle Veranstaltungen finden zugunsten der DGzRS statt norddeich.de © Jürgen Escher / Cap Anamur 24. September 2017 bis 08. April 2018 24. September 2017 bis 8. April 2018 Tee ist viel mehr als nur ein Getränk! Lebendig, interaktiv und farbenfroh eröffnet das Ostfriesische Teemuseum faszinierende Einblicke in die weltumspannende Kultur des Teetrinkens. Ostfriesisches Teemuseum I Am Markt 36 I 26506 Norden Öffnungszeiten November - Februar: Mi. & Sa., 11-16 Uhr Öffnungszeiten März - April: Di. - So., 10 - 17 Uhr www.teemuseum.de VON VIETNAM NACH OSTFRIESLAND Gefördert durch das Land Niedersachsen Ankunft und Aufnahme der Boatpeople in Norden-Norddeich Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Sehnsucht neue Heimat – Ankommen im Nordwesten“ der Emsländischen Landschaft, der Ostfriesischen Landschaft und des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land Freundeskreis des Norder Museums Die Ausstellung ist Teil der Gemeinschaftsausstellung 2017 „unnerwegens“ des Museumsverbundes Ostfriesland sowie des Norder Themenjahres 2017 / 2018 „Lebenswege - Flucht und Neubeginn“ Gefördert durch das Land Niedersachsen im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Sehnsucht neue Heimat – Ankommen im Nordwesten“. Die Ausstellung ist Teil der Gemeinschaftsausstellung 2017 „unnerwegens“ des Museumsverbundes Ostfriesland sowie des Norder Themenjahres 2017 / 2018 „Lebenswege - Flucht und Neubeginn“ Öffnungszeiten: März - April: Di. - So. 10-17 Uhr I Mai - Okt.: Mo. - So. 10-17 Uhr November bis Februar: Mi. & Sa. 11-16 Uhr I Sonderöffnung an Karneval und in den Winterferien Ostfriesisches Teemuseum I Am Markt 36 I 26506 Norden I Tel.: 0 49 31 - 12 100 www.teemuseum.de 15

Norderland
NORDERLAND
Norderland 1 | 2014
Norden-Norddeich Reisejournal 2018
Heimatverein Norderland e. V. - Tee Museum
Die Wirtschaft Köln - Ausgabe 01 / 2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
CVJM aktuell - Ausgabe 01-2018 (Jan-Apr)
Magazin PREMIUM Westerwald - Ausgabe 01/2018
Brücke 2018
Neue Szene Augsburg 2018-01