Aufrufe
vor 1 Monat

buch_z_jän2018_WEB

POLITIKERIN & LANDWIRTIN

POLITIKERIN & LANDWIRTIN Kathrin Kaltenhauser Eine natürliche und bodenständige Politikerin, die authentisch ihre Werte vertritt und sich mit einem Nein nicht so einfach abspeisen lässt. Uns erzählt sie von ihrer Leidenschaft für Tiere und den Einsatz für die Anliegen der Menschen… TEXT: KATHRIN BAUMANN FOTO: MARTIN GUGGENBERGER ©Tanja Cammerlander 44 Werbung

Hoagacht » Wir müssen uns das Vertrauen der Menschen Tag für Tag verdienen – mit vollem Einsatz und harter Arbeit. « „Die Politik ist einfach passiert“, erklärt die 34-jährige Landwirtin und Landtagsabgeordnete Kathrin Kaltenhauser aus dem Zillertal. Ihr Einstieg in die Landespolitik war nicht geplant, rückblickend für sie jedoch definitiv die richtige Entscheidung. Ihr Gestaltungswille ist ungebrochen, und mit der richtigen Portion Hartnäckigkeit lasse sich in der Politik vieles umsetzen. Dennoch ist das politische Alltagsgeschäft ein Knochenjob, der enormen Einsatz fordert. Belastbarkeit und Teamfähigkeit sind quasi Grundvoraussetzungen für diesen Job, worauf sie ihre Funktion als Landesleiterin der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend (von 2008-2014) optimal vorbereitet hat. Den Spagat zwischen Landwirtschaft und Politik meistert Kaltenhauser nur durch den guten Zusammenhalt in der Familie. Jeden Tag ist sie bereits in aller Früh im Stall anzutreffen und versorgt die Tiere. Wenn die bäuerlichen Pflichten erledigt sind, wird rasch das Outfit gewechselt, und die junge Landtagsabgeordnete nimmt sich Zeit für die unterschiedlichsten Termine, hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen aus der Bevölkerung. Seit ihrem Einstieg in den Landtag 2013 ist ihr oberstes Ziel eine solide Politik, die garantiert, dass zukünftigen Generationen alle Möglichkeiten offenstehen, um ihre Zukunft selbst zu gestalten. „Wir dürfen uns nicht scheuen, auch unangenehme Dinge anzusprechen. Die Menschen wollen nicht, dass man ihnen das Blaue vom Himmel verspricht, sondern Politik mit Anstand und Ehrlichkeit. Auf diesen Werten müssen wir unsere Arbeit aufbauen“, so Kaltenhauser. Mittlerweile ist sie übrigens nicht nur Landtagsabgeordnete, sondern seit 2016 auch die jüngste ÖVP-Bezirksobfrau in Schwaz. Eines ihrer wichtigsten Anliegen ist die Chancengleichheit im ländlichen Raum. Dazu gehört auch, dass die Infrastruktur weiter ausgebaut und die Mobilität gefördert wird. Außerdem ist Kaltenhauser gerade durch ihren landwirtschaftlichen Hintergrund eine sinnvolle und nachhaltige Raumplanung sehr wichtig. Nur eine funktionierende, flächendeckende Landwirtschaft könne dauerhaft Sicherheit bieten und gleichzeitig den Menschen im Tal die höchste Lebensqualität sichern. ©Martin Guggenberger Werbung 45

Tiroler „Bälle“: Tirolerknödel - Gfiarig
LA LOUPE ZILLERTAL NO 2 - 2014 2015
(4,84 MB) - .PDF - Gemeinde Strass im Zillertal - Land Tirol
Pfarrbrief - Pfarrer von Mayrhofen und Brandberg
Das Weihnachtsevangelium nach Lukas - Pfarrer von Mayrhofen ...
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
Typische Merkmale des Tiroler Stils, wie - Das Posthotel
JUZI live - DIE JUNGEN ZILLERTALER - das FANMAGAZIN JUZIlive
Zillertaler Musik- & Festkalender - Zillertaler Gäste Service
Info-Guide Sommer 2017