Aufrufe
vor 3 Wochen

buch_z_jän2018_WEB

TEXT: FLORIAN WARUM

TEXT: FLORIAN WARUM FOTO: SIMON HAUSBERGER ES GEHT AUCH ANDERS... EIN FESTTAG BEIM MIHLA-HOF AM GUGGLBERG Wenn er mit seinen Kühen von der Alm zurückkommt, macht Josef Hanser daraus kein großes Spektakel. Der Nebenerwerbsbauer freut sich mit Familie, Nachbarn und Freunden über einen guten Almsommer. Dann wird zusammen gefeiert. 76 Zillachtolarin

Zruggeschaugn ZELLBERG. Es scheint beinahe so, als hätte man das Ei des Columbus entdeckt. Denn egal, wo man hinsieht: Ab Anfang September herrscht in Tirol eine Inflation an Almabtrieben. Mancherorts sind sogar Hemden und Jacken der Bauern, Melker und Helfer mit Firmenlogos übersät, preisen – teils fahrende – Händler ihre Ware an und bessern verschiedene Vereine ihr Jahresbudget auf. „Warum in aller Welt sind denn so viele Zweibeiner hier?“, dürfte sich vermutlich so manche Kuh bei ihrer Rückkehr ins Tal über tausende Menschen aus Nah und Fern wundern. Einige wünschten sich bei diesem Anblick wohl am liebsten zurück: Zu den Leckerbissen hoch über dem Tal und in die unbeschreibliche Ruhe. Doch damit ist vorerst einmal Schluss. » Erst sobald alle angekommen sind, darf ausgiebig gefeiert werden“. « Nebenerwerbsbauer - Mihla-Hof, Josef Hanser Zillachtolarin 77

Tiroler „Bälle“: Tirolerknödel - Gfiarig
LA LOUPE ZILLERTAL NO 2 - 2014 2015
(4,84 MB) - .PDF - Gemeinde Strass im Zillertal - Land Tirol
Das Weihnachtsevangelium nach Lukas - Pfarrer von Mayrhofen ...
Pfarrbrief - Pfarrer von Mayrhofen und Brandberg
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
JUZI live - DIE JUNGEN ZILLERTALER - das FANMAGAZIN JUZIlive
Typische Merkmale des Tiroler Stils, wie - Das Posthotel
Folder: Sommerkatalog Tux 2011 - Pia und Dirk