Aufrufe
vor 7 Monaten

Baugewerbe Unternehmermagazin 1-2/2018

46 \\ BEtonBau \\

46 \\ BEtonBau \\ EStrIcH Alle Fotos: maxit 1 Bodenständige Lösungen Schnell trocknende FlieSSeStriche \\ Einplanebener Untergrund istder erste Schrittfür einenerfolgreichen Innenausbau. Im Wohn-und Gewerbebau sowieinder Industrieerweisen sich Fließestriche dabei oftals besteWahl. Hierbietetdie maxit-Gruppeein breitesSortimentmit Lösungen nach Maß. \\ Die maxit-Gruppeaus Azendorf hatzweiFließestrichenochmals optimiert. DerCalciumsulfat-Fließestrich „maxitplan 450“ sowieder Zement-Fließestrich „maxitfloor 4642 torpedo“ vereinen jeweils die besten bauphysikalischen Eigenschaftenfür ihre Anwendungsfelder.Der „maxitplan450“ basiertauf Calciumsulfat. Er punktetmit kurzen Trocknungszeitenund eignetsichideal fürbeheizteBöden im häuslichenund gewerblichen Bereich. Ebenfalls schnell trocknend und zudem hoch belastbar istder „maxitfloor 4642 torpedo“. Alszementgebundener Industrieestrich hält er starkenmechanischenBeanspruchungenstand. „UnsereFließestrich-Highlightswurden jeweilsfür spezielleEinsatzbereiche entwickelt. Dass sie leicht zu verarbeiten, enorm fließfähig undfrühbelast-und belegbar sind, zeichnet jedochbeide aus“,erklärt HartmutLange, Vertriebsleiterder maxit-Gruppe. Estrich umfliEsst diEhEizungsrohrE Gute Fließeigenschaften, schlankerAufbau,hoheStabilität: Diese Merkmale legen alleFließestricheder maxit-Gruppeanden Tag. In Kombinationmit einer Fußbodenheizungüberzeugen vorallem Calciumsulfat-Estriche: Sie „umfließen“ praktisch die Heizungsrohre und sorgen somit für eine hohlraumfreie Rohrummantelung.Auf dieseWeise wird eineoptimaleWärmeabgabe-und Verteilungerreicht.Gegenüber herkömmlichenProdukten benötigen sie nur die Hälfte der Aufheizzeit und sparen somit Heizenergie. Besonderspositivwirkt hier der „maxitplan450“-Estrich.„Aufgrundseiner kurzen Trocknungszeitenund frühenBelegreifeverkürzt er den Arbeitsprozess und erweist sich als sehr wirtschaftlich“,erklärt VertriebsleiterHartmut Lange.Bereits einen Tagnach dem Einbau ist der Fließestrich bei einer Vorlauftemperatur von 1-2 \2018

EStrIcH \\ 47 2 3 4 fünfzig Grad beheizbar undteilbelastbar.Ehe der Abbindeprozess einsetzt, arbeiten Estrichleger ohne Zeitdruck, da sichder Werkstoff bis zu45Minuten verarbeiten lässt. Ein weiterer Vorteil ist sein geringes Schwindverhalten, sodass eine großflächige Verlegung mit geringem Fugenanteil möglich ist. Zudem verformt er sich nicht beim Aufheizen und eignet sich für jeden Bodenbelag –obFliese, Parkettoder Teppich.Mit diesen Vorteilen punkteter vorallem im Wohn- undGewerbebau. BEwährtsichimVErBund mitBEton Auch im Industriebau zeigt sichdie maxit-Gruppeinnovativ.Der zementgebundeneFließestrich „maxitfloor 4642 torpedo“ wurde spezielle für den Verbund mit Beton imIndustriebereich entwickelt. Dank seiner hohenDruck-und Biegezugfestigkeit eigneter sich für mechanisch beanspruchte Böden. So empfiehlt sich der Fließestrich fürden Einsatz in Lager- undProduktionshallen, wo hohe Gewichts- und Bewegungslasten auf den Untergrund einwirken. Bei leichter und mittelmäßiger Beanspruchung kommt der „maxit floor 4642 torpedo“ ohne weitere Beschichtung aus. Wird er mechanisch undchemischstark gefordert, bietet sichein zusätzlicher Schutz mit maxit-Systemprodukten an. Eine ideale Ergänzungstellt hier die mineralische Beschichtung„maxitfloor 4610 DuroRapid“ dar. So hält der Boden auch schwer beladenen Staplerfahrzeugen stand. Alternativ habensichmaxit-Reaktionsharze bewährt. 1 Estrichfür höchsteEnergieeffizienz: In Kombination miteiner Fußbodenheizung zeigtder Fließestrich „maxit plan 450“ seine Vorteile. Hier „umfließt“er die Heizungsrohre undsorgtfür eine hohlraumfreie Rohrummantelung.Soist eine optimale Verteilung undAbgabevon Heizenergie gewährleistet. 2 Optimal fürden Wohn-und Gewerbebau:Als Siloestrich istder „maxit plan 450“ besonders fließ- und pumpfähig. Entwickelt auf Calciumsulfatbasis,trocknetersehrschnell. So kann er schon nach einem Tagaufgeheiztund teilbelastet werden. 3 FürhoheAnsprücheimIndustriebereich: Dankseiner hohen DruckundBiegezugfestigkeit, eignetsichder Zementestrich „maxit floor 4642 torpedo“ fürmechanisch beanspruchte Flächen. 4 Derzementgebundene Industrieestrich„maxitfloor 4642 torpedo“ sorgtfür Effizienz aufder Baustelle. Direktaus demSilo gepumpt, lässtersichschnell, leichtund sauber verarbeiten. Markenzeichen des „maxit floor 4642 torpedo“ sind die hohe Frühfestigkeit und Belastbarkeit. Aufgrund seiner guten FließundPumpeigenschaften lässt er sichauchsauber, leicht undzügig verarbeiten. Zudem ist erschwindarm und sorgt für ebene Flächen. „Kein Gebäudeteil wird durch Gewicht und Bewegung so stark beansprucht wie der Boden“, erklärt Hartmut Lange. „Mit den ‚bodenständigen Lösungen‘ unserer umfangreichen Fließestrich-Palette bringenwir ergonomische undökonomische VorteileinEinklang.“ \\ www.baugewerbe-magazin.de

Baugewerbe Unternehmermagazin 04/2017
Küchenplaner Ausgabe 1/2 2018
FleischMagazin 1-2/2018 - Titelgeschichte
unternehmermagazin - Hymmen
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
unternehmermagazin - Carmacon
unternehmermagazin - Capeo
unternehmermagazin - Goldbeck
unternehmermagazin - Capeo
ZDB Direkt 1-2010.pdf - Zentralverband Deutsches Baugewerbe
ZDB Direkt 2-2010.pdf - Zentralverband Deutsches Baugewerbe
unternehmermagazin - Dr. Bernd LeMar
unternehmermagazin - Goldbeck
unternehmermagazin - Capeo
unternehmermagazin - capeo
unternehmermagazin - Eurofactor AG
unternehmermagazin - Eurofactor AG
ZDB-Direkt 1-2012.pdf - Zentralverband Deutsches Baugewerbe