Aufrufe
vor 11 Monaten

Baugewerbe Unternehmermagazin 1-2/2018

8 \\ meldungen FAKTen am

8 \\ meldungen FAKTen am Bau TIcKeR ArtenfreundlicheGesteinsindustrie DieGewinnungvon Gesteinsrohstoffen istim doppelten Sinnewertschöpfend, da sieseltene Lebensräumefür spezialisierte Artenschafft,die sonstinunserer Kulturlandschaftkaumnochvorkommen, so derBundesverband Mineralische Rohstoffee.V. (MIRO). Raschregtsichamphibisches Lebeninwassergefüllten Fahrspuren vonArbeitsmaschinen, Reptilien sonnen sich auf Trockenböden undSteinen,Uhus findenNistplätzeinBruchwänden, selteneVogelartenund Fledermäusebesiedeln Flächen und Wände.Greifvögel kreisenüberSteinbrücheund Kiesgrube. Bauflops Klickrent zeigt im grafischen Vergleich die größten Bauflops. Komplette Grafik: https://portal.klickrent.de/blog/ kostenvergleich-dergroessten-bauflops Foto:MIRO-Fotowettbewerb 2017 auslieferungszuwachs Volkswagen Nutzfahrzeuge hat imGeschäftsjahr 2017 weltweit 497.900 Fahrzeuge ausgeliefert. Damit steigerte die Marke, die imVolkswagen Konzern das Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen, Großraumlimousinen, Reisemobilen und Pickups verantwortet, den bisherigen Bestwert aus 2016 nochmals um rund 4,2Prozent. \\ Übernahme ZumJahreswechsel übernahm die HS-Schoch Gruppe 100% der bsg GmbH und vergrößert damit sein Portfoliound Know-how an Baumaschinenzubehör.bsg hatdiverse Abbruchgeräte (Hammer, Abbruchzangen oder Pulverisierer) in seinem Mietpark.ZeitgleichübernahmHS-Schoch auch Teileder zurbsg angegliedertenBAS GmbH (Bavaria Abbruchgeräte Service GmbH). \\ verkauf Liqui Moly hat einen neuen Eigentümer. Zum Jahreswechsel verkaufteder geschäftsführende Gesellschafter, Ernst Prost, seineUnternehmensanteile an dieWürth-Gruppe. Abgesehen von dem Eigentümerwechsel imHintergrund ändert sich nichts. Liqui Moly bleibt ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Würth-Gruppe, Ernst Prost bleibt Geschäftsführer. \\ Übernahme Die Xella International S.A. hat zwei von Enterprise Investors gemanagte, polnische Private Equity Fondszur Übernahme derMacon Gruppeunterzeichnet. DieGruppeist dergrößterumänische Porenbetonhersteller und einer der größten Baustoffhersteller auf dem rumänischenMarkt.Die Transaktionsteht noch unterdem Vorbehalt der Zustimmungdurch die zuständigen Wettbewerbsbehörden, mit der in der ersten Jahreshälfte2018gerechnet wird. \\ \\ h+h international /heidelBergCement Grafik: Klickrent 246m Damitüberragtder RaupenkranLiebherr LR 13000 denhöchstenKirchturm derWelt – das UlmerMünster (162Meter hoch)–um ganze 86 Meter. Mit246 mist er damit der größteMobilkrander Welt. Quelle und Grafik: Maschinensucher.de H+H übernimmtKalksandsteingeschäft vonHeidelbergCement Übernahme \\ Die HeidelbergCement GmbH und zwei weitere Gesellschaften des Konzerns haben eine Vereinbarung mit der dänischen H+H InternationalA/S sowiederen Tochtergesellschaft H+H DeutschlandGmbHunterzeichnet. Laut dieser Vereinbarung wird H+H InternationalA/S das Kalksandsteingeschäftvon HeidelbergCement in Deutschland und der Schweiz übernehmen. Der Abschluss der Übernahme wird für das erste Quartal 2018 erwartet. Damit werden die Heidelberger Kalksandstein GmbH sowie die KS-Quadro Bausysteme GmbH unddie HunzikerKalksandstein AG 2018 in die H+H International A/S integriert. Hinzu kommen Immobilien, die Tochtergesellschaften der HeidelbergCement AG gehören. H+H wird damit zum zweitgrößten Anbieter von Kalksandsteinprodukten in Europa. Heidelberg Kalksandstein produziert inacht Fabriken und hält einen soliden zweiten Platz unter dendeutschen Kalksandsteinproduzenten.Der Umsatzliegt 2017 schätzungsweise bei etwa 65 Mio. Euro. Nach der erfolgten Übernahme derpolnischenGrupa Silikaty Sp.z.o.o.unterstreicht diese neuerliche Übernahme die Wachstumsstrategie der H+H International A/Sdeutlich. \\ 1-2 \2018

9 \\ Kleemann Giganten in derLuft mobile Brechanlage perluftfracht nach liberia \\ Ein seltener Gast landeteEnde letzten JahresamFlughafen Stuttgart: die Antonov An-124, eines der größten Frachtflugzeuge der Welt. Sie beförderte im Auftrag eines Kunden zwei mobile Kleemann Brechanlagen mit einemGesamtgewicht vonrund80Tonnen nach Liberia.„FürunserenKundenkam es aufeineschnelle Lieferungder Brechanlagenan, um fürein neuesProjektden Zuschlag zu bekommen“, so MarkusKrill, Sales Managerbei Kleemann „Wennwir die Anlagen perLand- und Seeweg transportierthätten, wärenSie erst Anfang Januar am Zielort gewesen.“Alsoentschied sich der Kunde dazu,die AntonovAn-124für denAuftrag zu chartern.Esmusstegeprüftwerden,obder mobile BackenbrecherMobicatMC110 ZEVO unddie mobileKegelbrechanlage Mobicone MCO9SEVO für diesen außergewöhnlichen Transport in Frage kommen. Montage, Vertrieb, Customer Support und Logistik arbeiteten bei Kleemann unter Hochdruck an dem Projekt, um die schnelle Lieferung zugewährleisten. Unter anderem waren zusätzliche Transportsicherungen notwendig, damit bewegliche Bauteile sicher fixiertwaren. Servicemitarbeiter bewiesen eine besonders ruhige Hand beim Verfahrender raupenmobilenAnlagen, damitbeide AnlagenimFrachtraumPlatz fanden. DieAntonovAn-124landeteam nächsten TaginMonrovia, Liberia.ImDezemberwurden dortdie mobilenBrechanlagenineiner EisenerzmineinBetrieb genommen. \\ Fotos: Kleemann Zusammen mitdem Handling Agent am Flughafen Stuttgarterfolgtedie Verladung der Kleemann-Anlagen. Innerhalb kurzer Zeit wurdedie Transportrampeder Antonovverlängert undein HolzfahrwegimFrachtraum zur Schonungdes Bodens verlegt. \\ Komatsu/nvidia Künstliche Intelligenzauf derBaustelle Partnerschaft \\ Komatsu, einer der weltweit größten Hersteller von Bau- und Bergbaumaschinen, will gemeinsam mit Nvidia künstliche Intelligenz auf die Baustelle bringen und diese sosicherer und effizienter machen. Die Partnerschaftkonzentriert sich auf die Verwendung von Nvidia-GPUs durch Komatsu zur Visualisierung und Analyse ganzer Baustellen. Die kreditkartengroße Nvidia Jetson KI-Plattform wird als Gehirn fürschwere Baumaschinen dienen und für mehr Sicherheit und Produktivität sorgen. Im Rahmen von Komatsus „SmartConstruction“- Initiative wird das Unternehmen die Nvidia-Technologie nutzen,um 3D-Visualisierungen vonBaustellen zu erstellen unddie Echtzeit-Interaktion von Menschen, Maschinen undObjektendarzustellen. Geräte vorOrt lassen sich genau überwachen,umzugewährleisten,dass sie mit optimaler Effizienz verwendet werden. Zusammen mit Nvidias Cloud-Technologie wird Jetsonmit aufKomatsu-Baumaschinen installiertenKameras 360-Grad-Ansichtenermöglichen,Personen und Maschinenzuidentifizieren,umUnfälle zu vermeiden. \\ Wollen gemeinsam die Echtzeit-Interaktion vonMenschen,Maschinen undObjektenauf der Baustelleverwirklichen: Komatsu und Nvidia, einUS-amerikanischer Entwickler vonGrafikprozessoren. Foto:Komatsu www.baugewerbe-magazin.de

Baugewerbe Unternehmermagazin 04/2017
1-2-2018
unternehmermagazin - Hymmen
unternehmermagazin - Goldbeck
unternehmermagazin - Capeo
unternehmermagazin - capeo
FleischMagazin 1-2/2018 - Titelgeschichte
ZDB Direkt 1-2009.pdf - Zentralverband Deutsches Baugewerbe
ZDB-Direkt 1-2012.pdf - Zentralverband Deutsches Baugewerbe
unternehmermagazin - Goldbeck
unternehmermagazin - Capeo
unternehmermagazin - Dr. Bernd LeMar
Küchenplaner Ausgabe 1/2 2018
2-2018
ZDB Direkt 2-2010.pdf - Zentralverband Deutsches Baugewerbe