Aufrufe
vor 8 Monaten

IM KW 04

K ULTUR Fåsnåcht in

K ULTUR Fåsnåcht in Mieming Jetzt regiert die Stöttlhex (IH) Nur wenige Tage nach dem Bürgermeisterempfang war es so weit: Dorfchef Franz Dengg musste die Regentschaft in Mieming an die Stöttlhex übergeben und ihr den Gemeindeschlüssel aushändigen. Jetzt ist das mit dem „bösen Weibele“ halt so eine Sache. Nach ihrem gelungenen Einflug am Dreikönigstag hat die Dame vom Stöttlwald genügend Zeit, das Gemeindegeschehen bis zum Faschingsdienstag ordentlich aufzumischen. Oje, da ist es dann schon gut, ihr die starke Schulter und leitende Hand von Wolfgang Schatz, Obmann des Liechtmessvereins und „Mastermind“ der Fåsnåcht, an die Seite zu stellen. Vom Einflug der Stöttlhex zu Dreikönig bis zum Ende ihrer Regentschaft am Faschingsdienstag regiert die Fåsnåcht – und mit ihr die Musik in allen Ortsteilen der Plateaumetropole. RS-Fotos: Bundschuh Wolfgang Schatz, Obmann des Fåsnåchtskomitees (nicht im Bild), meint: „Im Vordergrund der Mieminger Fåsnåcht steht nicht die Mystik, sondern der Spaß, besonders mit dem großen Umzug und Aufführungen in allen Ortsteilen unserer Gemeinde.“ Die „neue“ Mieminger Fasnacht wurde 2011 zum ersten Mal gefeiert und hat sich als Veranstaltung mit variabler Fåsnåchtsperiode bestens etabliert. Auch die Gemeindeführung stärkt den Fåsnåchtsgruppen den Rücken. So erklärt Bürgermeister Dengg anlässlich der Fåsnåchtsversammlung im März 2015, dass sich die Fåsnåcht zur größten Traditions-Veranstaltung in Mieming entwickelt habe und Fåsnåcht in Mieming etwas ganz Großes sei. Chorleiterkurs des tsb (prax) Tirol ist reich an Chören wie Ensembles und jede Gruppe benötigt künstlerische Leitung. Neben der zweijährigen Ausbildung zum Chorleiter an den Landesmusikschulen und einem weiterführenden Studium am Tiroler Landeskonservatorium wird vom Tiroler Sängerbund auch der einjährige Chorleiterkurs angeboten, zu dem sich nun 20 Teilnehmer gemeldet haben. Die erfreuliche Zahl spiegelt die immer größer werdende Gemeinschaft der Chöre in Tirol wider. Foto: Peischer/Sailer FÅSNÅCHTSKALENDER. Am 27. Jänner stehen die Wagen der teilnehmenden Gruppen ab 19 Uhr am Badeseeparkplatz in See und dann am 2. Februar ab 20 Uhr beim Gasthof Neuwirt in Untermieming. Hier findet der Lichtmessball statt und ganz besonders gefeiert wird das 20-jährige Bestehen des Mieminger Liechtmessvereins, der auch federführend für die Veranstaltung der Fåsnåcht verantwortlich ist. Weiter geht es am 3. Februar, da stehen die Fåsnåchtsgefährte ab 19 Uhr in Barwies, gegenüber Perkhofer. Am 11. Februar finden von 9 bis 17 Eine dieser Kompositionen – „The divine right of Kings“ für drei Trompeten und Blasorchester – trägt die Handschrift des US-Amerikaners Michael Markowski, mit dem das Orchester eine jahrelange Freundschaft verbindet. Neben diesem Gottesgnadentum steuert in der Person von Martin Anton Schmidt auch ein Tiroler ein klanggewaltiges Werk bei – „Smugglers“, eine musikalische Beschreibung über das riskante Geschäft der Schmuggler im hinteren Ötztal der Zwischenkriegszeit. Beide Komponisten werden beim Konzert persönlich anwesend sein. VOLLES PROGRAMM. Neben diesen beiden musikalischen Perlen dürfen sich Zuhörer ebenso auf die Ouvertüre aus der Operette „Candide“ von Leonard Bernstein, David Maslankas „Give us this Day“ und zwei Stücke für Sologesang freuen, Uhr die Mieminger Fåsnåchtsaufführungen mit Umzug durch Mieming von Zein bis Barwies statt. Höhepunkt dabei ist die schon legendäre Schmährede, die „Labara 2018“, mit der das dörfliche Geschehen der jüngeren Vergangenheit bissig-ironisch kommentiert wird. Und weil eben alles ein Ende hat, (abgesehen von der Wurst, die hat ja bekanntlich zwei) fliegt die Hex am Faschingsdienstag wieder aus und zieht sich in ihren Wald zurück. Wer dabei sein möchte: Ab 15.30 Uhr Barwies, am Parkplatz gegenüber Perkhofer. „Herzlich eingeladen“ Galakonzert des Symphonischen Blasorchesters Ötztal (tamt) Seit über 20 Jahren sorgt das 60 Kopf starke Symphonische Blasorchester Ötztal für musikalische Höhepunkte. Dieses Jahr stehen beim Galakonzert am Freitag, dem 26. Jänner, um 20 Uhr im Saal „Ez“ in Oetz unter anderem zwei Werke auf dem Programm, die eigens für diesen Abend komponiert wurden. Sorgt für Ordnung im Orchester – Dirigent Klaus Strobl, Direktor der Landesmusikschule Ötztal. Foto: LMS Ötztal wobei Maria Leiter mit starker Stimme überzeugen wird. Einem kurzweiligen Konzertabend unter dem Titel „You are cordially invited“ (zu deutsch: „Ihr seid herzlich eingeladen“) steht so wohl nichts mehr im Wege. RUNDSCHAU Seite 38 24./25. Jänner 2018

D A WAR WAS LOS... Für beste Partystimmung sorgten „Die Grubertaler“ mit ihren zahlreichen Tophits. (ado) Die Sitzplätze beim alljährlichen Sportball der TS Raika Stams waren auch heuer wieder heiß begehrt, ebenso wie die Tanzfläche vor der Bühne, auf der die Tiroler Hitparadenstürmer „Die Grubertaler“ bewiesen, dass man bei volkstümlicher Musik abrocken kann. Die bekannte Tiroler Schlagerband spielte zur Freude der Tanzbegeisterten auch Hits aus ihrem neuen Album „Die größten Partyhits Volume IX“, das auf Anhieb Platz 1 der Ö3 Austria Top 40 landete. Auch die 500 Tombolalose, mit denen unter anderem Gutscheine und Produkte von heimischen Firmen gewonnen werden konnten, gingen weg wie die warmen Semmeln. Der Obmann der TS Raika Stams, Stefan Einackerer, bedankte sich besonders auch beim Team der Hirschentenne, das wieder mit viel Einsatz dafür sorgte, dass niemand lange auf seine Getränke und sein Essen warten musste. Mit der Brauchtumsgrup- Obmann Stefan Einackerer konnte neben offiziellen Vertretern der Gemeinde auch zahlreiche Mitglieder anderer Vereine sowie viele weitere Ballbesucher aus nah und fern begrüßen. pe „Inzinger Klötzler“ wurde wieder ein ganz besonderer Show-Act geboten und „DJ Tom“ sorgte an der Bardisco für Abwechslung zur Tanzmusik. Traditionsball Ganz Tirol trifft sich am Bauernbundball (mpl) Der größte Ball Westösterreichs findet heuer am Freitag, dem 9. Februar, im Innsbrucker Congress statt – erwartet werden wieder über 5000 Besucher. Der Bauernbundball steht vor der Tür und das lange Warten hat nun endlich ein Ende. Tradition und Moderne treffen sich am 9. Februar beim Bauernbundball im Innsbrucker Congress. Der größte Ball Westösterreichs kann nicht nur mit vielen Ballbesuchern aus nah und fern punkten, sondern auch mit verschiedensten Musikgruppen aus ganz Tirol. Die Ehre, den diesjährigen Ball mit dem Auftanz zu eröffnen, haben 60 Paare der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Kufstein um 20.30 Uhr in der Dogana. Bis 23.30 Uhr wird dann der „Ebbser Kaiserklang“ die Gäste in der Dogana weiter unterhalten. Bei der traditionellen Mitternachtseinlage wird heuer die Brauchtumsgruppe Wattens echtes Tiroler Fåsnåchtsbrauchtum präsentieren. Im Anschluss sorgen dann die „Trenkwalder“ für Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden. TOP 12 Von 26.01. bis 01.02. Fr Sa So Mo Di Mi Do Coco Lebendiger als das Leben! Dieses bescheuerte Herz Ferdinand Geht stierisch ab! Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft Hot Dog Insidious - The Last Key The Last Key Ab 6J 14:10 14:10 14:10 14:10 14:10 14:10 109 min 15:00 15:00 Ab 12J 18:40 18:40 18:40 15:00 18:40 18:40 104 min 21:00 21:00 21:00 18:40 21:00 21:00 Ab 6J 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 107 min Ab 6J 99 min VORVERKAUFSKARTEN. Um 19 Euro bzw. 28 Euro mit Sitzplatz- Bauernbundball – am 9. Februar im Innsbrucker Congress. reservierung (in der Dogana, Dogana Loge, im Saal Tirol und im Saal Innsbruck) gibt es beim Tiroler Bauernbund, Brixner Straße 1, 1. Stock, in Innsbruck, Tel. 0512 59 900-57 oder E-Mail: ball@tiroler-bauernbund.at. Achtung: Der Vorverkauf endet am Mittwoch, dem 7. Februar. ANZEIGE RS-Gewinnspiel! Die RUNDSCHAU verlost bis Montag, dem 5. Februar, um 12 Uhr 5x2 Freikarten für den Bauernbundball in Innsbruck. Einfach eine E- Mail mit Name und Adresse an die gewinnen@rundschau.at senden und mit ein wenig Glück gewinnen! 14:00 16:10 14:00 16:10 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 Ab 12J 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 119 min 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:50 Ab 16J 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 103 min Jumanji 2 Willkommen im Dschungel Ab 12J 16:30 16:30 120 min 20:50 20:50 16:30 16:30 16:30 16:30 13:55 20:50 20:50 20:50 21:00 16:30 Pitch Perfect 3 Ab 12J 14:10 14:10 14:10 14:10 14:10 18:45 93 min 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 Tad Stones und das Geheimnis von König Midas 14:20 14:20 14:20 14:20 14:20 14:20 Ab 6J 14:20 104 min The Commuter Ab 12J 20:50 105 min 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 18:40 NEU AH Wunder The Square Jgf 113 min Ab 12J 142 min 16:10 18:30 20:00 16:10 18:30 20:00 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 18:00 20:50 Auf der Tanzfläche herrschte – ebenso wie im restlichen Saal – beste Stimmung. Das komplette Kinoprogramm finden Sie auf www.fmzkino.at 24./25. Jänner 2018 RUNDSCHAU Seite 39