Aufrufe
vor 4 Wochen

RE KW 04

Elisabeth Wintergerst

Elisabeth Wintergerst stellte am Dienstag, dem 16. Jänner, ihr mittlerweile viertes Buch in der öffentlichen Bücherei Reutte vor. Bei ihren Ausführungen über die Ritter von Schwangau bewegt sie sich im Grenzbereich der Wissenschaft. Von Sabine Schretter „Ich schreibe gerne über Dinge, die über den Tunnelblick hinausgehen. Bei meinem neuen Buch über die Ritter von Schwangau sehe ich mich aber mehr als Herausgeberin denn als Autorin“, gewährt Elisabeth Wintergerst Einblick in ihre Arbeitsweise. Die Ritter von Schwangau gelangten um die Jahrtausendwende in den Blick der Geschichte. Es ist bekannt, dass Hiltbolt von Schwangau im Jahr 955 in der Schlacht auf dem Lechfeld gegen die Ungarn ums Leben kam. Aus dem Geschlecht der Schwangauer ist ein Minnesänger Hiltbolt von Schwangau (urkundlich bezeugt von 1221 bis 1254) bekannt. Von ihm gibt es ein Bild in der Manesseschen Liederhandschrift, das ihn mit dem historisch bezeugten Wappen der Familie von Schwangau – dem Schwan auf rotem Grund Die Edlen von Schwangau ... ... ein neues Buch holt das Rittergeschlecht aus dem Schatten der Königsschlösser Elisabeth Wintergerst ist auf der Suche nach Orten und der Faszination uralter Kulturen. RS-Foto: Schretter – zeigt. Ulrich II. von Schwangau stiftete in Pinswang 1414 das Grundstück, auf dem die Kirche zum hl. Ulrich gebaut wurde. Er war der Vater von Margareta von Schwangau, die ihrerseits die Gattin Oswalds von Wolkenstein war. Nach dem Tod ihres Vaters erhielt Margareta das Tiroler Erbe. Es gibt nicht viele Regionen, in denen die Dichte an mittelalterlichen Burgen so groß ist wie in der Gegend um Schwangau. Die Anlagen Vorder- und Hinterschwangau und die Burg Frauenstein sind bekannt, ebeso wie der „Simpel“, ein Turm oberhalb von Lechbruck. Über der Grenze, im Außerfern, befindet sich die Burgruine Ehrenberg. Das Mittelalter ist also sehr präsent. Elisabeth hat sich vorgenommen, die faszinierende Geschichte der Region zu durchleuchten und dabei auch den Geschichten genügend Raum zu geben. Von ihr sind die Bücher „Orte der Göttin und Magnuslegende“, „Säuling – Berg zwischen den Welten“, „Mutterland“ und „Die Ritter von Schwangau“ erschienen. Massachusetts - Das Bee Gees Musical Die drei Brüder sind zurück (sas) Die Bee Gees sind eine Legende. Die Hits der drei Brüder Robin, Maurice und Barry Gibb brachen alle Rekorde. Die drei Brüder Walter, Davide und Pasquale Egiziano – die italienischen Bee Gees – sind seit Jahren damit sehr erfolgreich und umjubelt auf Tournee und auch dieses Jahr wieder in Deutschland unterwegs. Am Montag, dem 30. April, sind sie in Füssen zu sehen. TOP 12 Von 26.01. bis 01.02. Fr Sa So Mo Di Mi Do Coco Lebendiger als das Leben! Ab 6J 14:10 14:10 14:10 14:10 14:10 14:10 109 min NEU AH Dieses bescheuerte Herz Ferdinand Geht stierisch ab! Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft Hot Dog Insidious - The Last Key The Last Key Jumanji 2 Willkommen im Dschungel RUNDSCHAU Seite 28 15:00 15:00 Ab 12J 18:40 18:40 18:40 15:00 18:40 18:40 104 min 21:00 21:00 21:00 18:40 21:00 21:00 Ab 6J 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 107 min Ab 6J 99 min 14:00 16:10 14:00 16:10 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 Ab 12J 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 119 min 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:50 Ab 16J 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 103 min Ab 12J 16:30 16:30 120 min 20:50 20:50 16:30 16:30 16:30 16:30 13:55 20:50 20:50 20:50 21:00 16:30 Pitch Perfect 3 Ab 12J 14:10 14:10 14:10 14:10 14:10 18:45 93 min 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 Tad Stones und das Geheimnis von König Midas 14:20 14:20 14:20 14:20 14:20 14:20 Ab 6J 14:20 104 min The Commuter Ab 12J 20:50 105 min Wunder The Square Jgf 113 min Ab 12J 142 min Das komplette Kinoprogramm finden Sie auf www.fmzkino.at 16:10 18:30 20:00 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 18:40 16:10 18:30 20:00 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 18:00 20:50 AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN Die „Italienischen Bee Gees“ Walter, Davide und Pasquale Egiziano (im Bild vorne) bringen gemeinsam mit drei Original-Bee Gees-Mitgliedern ein ganz spezielles Flair auf die Bühne. Foto: Reset Production Die lange, persönliche Beziehung der drei Italiener zur Familie Gibb und ihre Authentizität machen sie zu weltweit einzigartigen Botschaftern der Bee Gees. Nah am Original überzeugten sie Barry und Robin Gibb, die ihnen den Titel „Italian Bee Gees“ verliehen. Gemeinsam mit Bee Gees-Schlagzeuger Dennis Bryon, Bee Gees-Mitglied Vince Melouney und Bee Gees-Keyboarder Blue Weaver wird die musikalische Sensation perfekt. TICKETS UND TERMIN. Tickets sind ab 42,90 Euro in Ludwigs Festspielhaus in Füssen, dem Allgäuer Zeitungsverlag und an allen bekannten VVK-Stellen sowie versandkostenfrei unter www.beegeesmusical.com und Tel. +49 365 5481830 erhältlich. Massachusetts – Das Bee Gees Musical findet am Montag, dem 30. April im Festspielhaus in Füssen, Im See 1, 87629 Füssen, statt. Informationen zur Show erhalten Interessierte unter www.resetproduction.de. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr. Karten gewinnen! Die RUNDSCHAU verlost Massachusetts – das Bee Gees Musical am 30. April 3x2 Karten. Einfach bis Mittwoch, den 31. Jänner, eine E- Mail mit dem Kennwort „Bee Gees“, deinem Namen und deiner Telefonnummer an gewinnen.reutte@rundschau.at schicken, Glück haben und gewinnen! 24./25. Jänner 2018

Holzgauer Theaterpremiere mit Eigenproduktion Theatergruppe d’Spielstube agiert im Gemeindesaal (cc) Am 2. Februar beginnt in Holzgau die Theatersaison mit einem Stück, das Roland Falger auf seine Truppe maßschneiderte. „Kein Mann ist einer zu viel” heißt die Komödie in zwei Akten. S CHNAPPSCHUSS Die romantische Abendstimmung – von Ehrwald in Richtung Grubigstein geblickt – hat Alois Schretter mit seiner Kamera eingefangen. Foto: Schretter Letzte Zusatzvorstellung Männer – oder vielleicht doch keine Männer – sorgen in Holzgau für jede Menge Turbulenzen. Foto: Privat (cl) Tante Fanny kann’s einfach nicht lassen! In Vils wurde noch eine letzte Zusatzvorstellung am Samstag, dem 27. Jänner, um 20 Uhr im Stadtsaal Vils angekündigt. KARTEN UND INFORMATION. Karten gibt es – wie gehabt – unter Tel. 0043 676 69 72 908 in der Zeit von: Montag bis Samstag, von 17 bis 18.30 Uhr. Ob es da den Männern an den Kragen geht, wird sich herausstellen. „Ich hatte nur fünf Schauspieler zur Verfügung, doch es ist eine lustige, abwechslungsreiche Handlung, mit vielen Lügen, Missverständnissen und einigen unerwarteten Wendungen“, so Regisseur Falger. Im Stück geht es um zwei Frauen, die bislang wenig Glück mit Männern hatten. Deswegen treffen sie eine Vereinbarung, ein „Ladies- Agreement”. Dieses lautet kurz und bündig: „Keine Männer, schon gar nicht in unserer Wohnung”. Die beiden wohnen werktags, zwecks Nähe zum Arbeitsplatz, in der Stadt in einer Mädels-WG. Am Wochenende fahren beide aufs Land zu ihren Eltern. Trotz der Vereinbarung gibt es jedoch, so stellt es sich schnell heraus, Männer in ihrem Leben. Es kommt zu einer kleinen und doch folgenschweren Verwechslung. Doch mehr soll jetzt hier nicht mehr verraten werden. Am besten findet man das selbst heraus – bei einem Besuch einer der acht Vorstellungen im Gemeindesaal in Holzgau. INFORMATION UND TER- MINE. Saaleinlass ist ab 19.30 Uhr und los geht es dann um 20.30 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse. Reservierungen werden zwischen 14 und 19 Uhr unter Tel. 0677/61354475 entgegengenommen. Die nächsten Vorstellungen sind jeweils freitags, am 9., 16., und 23. Februar sowie am 2., 9., 16. Und 23. März. Verkehrsunfall mit Verletzten in Biberwier (sas) Am Mittwoch, dem 17. Jänner, gegen 13.55 Uhr, lenkte eine 45-jährige Belgierin ihren Pkw auf der B 179 in Biberwier, von Nassereith kommend, in Richtung Reutte, als sie im Bereich einer Rechtskurve vermutlich aufgrund einer nicht den Verhältnissen angepassten Fahrgeschwindigkeit sowie nicht den Vorschriften entsprechenden Winterreifen die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen den von einem 59-jährigen polnischen Staatsangehörigen in entgegengesetzte Richtung gelenkten Lkw prallte. Durch die Wucht des Aufpralles zogen sich sowohl die Lenkerin als auch drei weitere Fahrzeuginsassen im Alter von 20, 31 und 45 Jahren Verletzungen unbestimmten Grades zu und mussten mit der Rettung in das Krankenhaus Reutte eingeliefert werden. Der Lenker des Lkw blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die B 179 musste während der Unfallaufnahme für ca. 45 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. A bearigs Programm reeins.tv auch als app kostenlos downloaden 05672 - 210 30 | Reutte, Lindenstraße 35 | redaktion@reeins.tv bluetenstaub.at | pic©fotolia 24./25. Jänner 2018 AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN RUNDSCHAU Seite 29