Aufrufe
vor 1 Monat

TE KW 04

Öste r. Post AG.

Öste r. Post AG. Entgelt bezahlt per kg Leutasch wählt am Sonntag nach Ostern Weil Raumordnungskonzept nicht verlängert wurde: Landhaus verhängte nun ein Widmungsverbot Souverän, als hätte er nie etwas anderes gemacht, zog Leutaschs derzeitiger Gemeindechef Jorgo Chrysochoidis (Für Leutasch) die erste Sitzung nach Mößmers Rücktritt durch. Zwar war die Tagesordnung nicht übermäßig lang, aber immerhin wurden einige, zuvor von Thomas Mößmer eingenommene Ämter neu besetzt, der Termin für die Bürgermeister-Neuwahl festgelegt und der Kauf eines neuen Fahrzeugs für die Gemeindegärtner beschlossen. Widmungen standen nicht auf der Tagesordnung: Für Leutasch gilt nämlich seit Anfang Dezember ein von der Raumordnungsbehörde des Landes Tirol erlassenes Widmungsverbot. Von Gerd Harthauser Vor allem der letzte Punkt sorgte unter den Gemeinderäten für Diskussionen, da nicht ganz klar war, ob von dem Widmungsverbot nur zukünftige oder auch zurückliegende, eventuell sogar in der Sitzung vom 17.Dezember beschlossene Widmungen betroffen sind. Zwischenzeitlich erfuhr die RUNDSCHAU von der zuständigen Referentin für Bau-und Raumordnungsrecht im Landhaus, Barbara Bischof, dass es die Gemeinde versäumt habe, das derzeit geltende Raumordnungskonzept fortzuschreiben oder zumindest nochmals um zwei Jahre verlängern zu lassen. Zwischenzeitlich liege der Antrag auf Verlängerung jedoch vor und die Behörde werde „das Gespräch mit der Gemeinde suchen“. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass man gemeinsam einen Konsens finden werde, wobei allerdings der Wechsel an der Spitze der Gemeinde eine rasche Lösung der Angelegenheit eher behindere. Sie stellte jedoch klar, dass das Widmungsverbot keinen generellen Baustopp bedeutet. Betroffen davon seien Bauvorhaben, für die eine Widmung notwendig sei, diese aber noch nicht vorliege. Also auch ein angeblich von Investoren geplantes, größeres Hotelprojekt mit Chalets in Weidach. BÜRGERMEISTERWAHL AM WEISSEN SONNTAG. Auf den 8.April, also eine Woche nach Ostern, einigte sich das Gemeindegremium als Termin für die Wahl eines Nachfolgers von Mößmer. Wie BH-Stv. Wolfgang Nairz, in der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck zuständig für Wahlen, bestätigte, lag das Rücktrittsgesuch des bisherigen Bürgermeisters am 27. Dezember in der Gemeinde vor und ist unwiderruflich. Nunmehr hat die Behörde die Aufgabe, bis 6.Februar den Wahltermin kundzumachen. Alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen haben die Möglichkeit, bis zum 9.März (17 Uhr) einen geeigneten Kandidaten oder eine Kandidatin aus ihren Reihen (also bereits Mitglied des Gemeinderates) für die Neuwahl vorzuschlagen. Wird von den Fraktionen kein Kandidat vorgeschlagen, müssen die Gemeinderäte aus ihren Reihen einen Nachfolger PROSPEKT-BEILAGEN Streuung in jedem beliebigen Ort möglich, erreicht garantiert jeden Haushalt! Jorgo Chrysochoidis fühlt sich recht wohl auf dem Bürgermeistersessel. Noch hat er sich aber nicht entschieden, ob er sich um das Amt des Bürgermeisters bewerben wird. Foto: Gerd Harthauser für Mößmer bestimmen. Möglich wäre aber auch, dass sich die drei Fraktionen bereits im Vorfeld des Wahltermins auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen und daher gar kein Wahlvorschlag eingereicht wird. In diesem Fall könnte zwar eine Wahl stattfinden, etwa darum, weil der Kandidat sich eventuell gerne von den Bürgern bestätigt sehen könnte, sie wäre aber nicht zwingend notwendig. NACHBESETZUNGEN. Thomas Mößmers Rücktritt machte einige personelle Veränderungen erforderlich. Als Gemeinderat wurde Christian Neuner nachnominiert, den Sitz im Gemeindevorstand übernimmt Stefan Obermeir, zum Substanzverwalter der Gemeindegutsagrargemeinschaft wurde bis zur Bürgermeisterwahl Sigfried Klotz gewählt (Stellvertreter Alwin Nairz und Rainer Außerladscheider). Die erste größere Ausgabe nach Mößmer betraf die Gemeindegärtner: Einstimmig bewilligte der Gemeinderat die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs um rund 25.000 Euro, damit das Dorf auch in Zukunft seine Bewohner und Gäste täglich mit freundlichem Blumenschmuck begrüßt. Ein weiterer Beschluss im Finanzbereich fiel ebenfalls einstimmig: Jorgo Chrysochoidis, der momentan montags und freitags im Gemeindeamt tätig und hierfür von seinem Arbeitgeber (Liebherr) ohne Bezüge freigestellt ist, erhält die Kürzung seines Gehaltes von der Gemeinde ersetzt. Geduld wegen Schneeräumung Wir beraten Sie gerne! Rundschau Telfs Anton-Auer-Straße 1, 6410 Telfs Tel. 05262/62030 anzeigen.telfs@rundschau.at 27. Juni 09 @ www.imst.tirol.gv.at/scha ler ler Nr. 15/09 Öste r. Post AG. Entgelt bezahlt Angebote gültig vom 23.7. bis 30.7.2009 Wassermelonen kernarm, aus Spanien, Klasse 1, s im t stadtfest st t 17.00 - 01.00 uhr Einkauf zu Großhandelspreisen! Jetzt NEU bei Eurogast Grissemann: Große Auswahl an vertragsfreien Handys! Nokia 1208 - Farbdisplay mit 65.536 Farben - Übersichtliche Nokia Menüstruktur - MP3- und polyphone Klingeltöne - Staubgeschützte Tastatur - Schne lzugri fstasten - viele Zusatzfunktionen (Taschenlampe, Countdown,…) 25,99 Großmarkt für Gastronomie und Privatkunden statt 0,87 0,49 44% billiger! Handy ohne Vertrag! Kein Sim-Lock: frei für alle GSM-Netze im st 6511 Zams/Tirol, Hauptstraße 150 Tel. 05442/6999, Fax 6999-66 E-mail: offi ce@grissemann.at · www.grissemann.at Öffnungszeiten: fnungszeiten: Mo-Fr 8-18.30, Sa 8-17 Uhr 400 Gratisparkplätze Gri sema n C 15.in d 1 15.07.2 09 8:56:40 Uhr (GeSch) Der Neuschnee fordert die Gemeinden. Auch die Gemeindewerke Telfs beseitigen derzeit mit vielen zusätzlichen Geräten und Einsatzkräften die Schneemassen der vergangenen Tage. Insgesamt 32 Fahrzeuge sind seit Samstagabend im Einsatz. Angesichts der gewaltigen Schneemengen ist die Geduld der Bürger gefragt. Festzuhalten ist aber auch, dass Hauseigentümer ihre gesetzlichen Pflichten haben. Sie dürfen „ihren“ Schnee nicht auf öffentlichen Flächen lagern und durch geparkte Fahrzeuge die Schneeräumung nicht behindern. Und wer nicht unbedingt mit dem eigenen Auto fahren muss, sollte Öffis benutzen. Foto: MGT/Dietrich RUNDSCHAU Seite 12 24./25. Jänner 2018

24./25. Jänner 2018 …SIND DIE FACHKRÄFTE VON MORGEN Entscheidungshilfe Wie finde ich meinen Traumjob? (mpl) Was mache ich später beruflich? Entscheide ich mich weiter, eine Schule zu besuchen oder doch lieber für eine Lehrstelle? Will ich unbedingt Matura machen oder doch mein handwerkliches Geschick ausleben? Zum Glück geht heute beides. Lehre bedeutet nicht mehr, dass man erst im zweiten Bildungsweg die Studienberechtigung erwerben kann. Auch die Lehrausbildung kann mit der Matura abgeschlossen werden, damit man später auch eine Universität oder Fachhochschule besuchen kann. Wenn man sich für eine Lehrstelle entscheidet, ist es wichtig, herauszufinden, was einem Spaß macht und wofür man sich auch begeistern kann. Dafür sollte man sich unbedingt ein wenig Zeit nehmen, denn eine Ausbildung dauert zumindest drei Jahre und man sollte doch mit Freude zur Arbeit und in die Berufsschule gehen. Am besten man nimmt sich ein Blatt Papier und beantwortet spontan folgende Fragen: • Gibt es einen Beruf, den Du als Kind schon gerne machen wolltest? Wenn ja, welcher ist das? • Was begeistert Dich an diesem Beruf? • Welche Dinge haben Dich schon immer fasziniert, wobei schaust Du gerne zu oder hilfst mit? • Wovor fürchtest Du Dich, was traust Du Dich nicht? Das scheidet dann beruflich wohl aus. • Was sagen Deine Freunde oder Deine Familie, was Du gut kannst? • Womit machst Du anderen immer wieder eine Freude? • Wofür hast Du schon eine Auszeichnung, einen Preis oder Lob bekommen? • Welche Fächer haben Dich in der Schule interessiert und welchen Lernstoff hast Du gut verstanden? • Wobei bist Du immer wieder erfolgreich? Nachdem diese Fragen beantwortet wurden, sollte man sich fünf Situationen überlegen, in denen die Zeit sehr schnell vergangen ist, und man Alle Mädchen und Burschen, die völlig energiegeladen war. Auch eine an einer Lehre bei Thöni Interesse Stärkenliste hilft dabei, Eigenschaften zu erkennen, in denen man rich- um die moderne Lehrwerkstätte haben, sind herzlich willkommen, tig kreativ, körperlich stark oder auch und die top-ausgestatteten Labors erfinderisch tätig war. Ist hier etwa zu erkunden. Im Austausch mit schon ein roter Faden zu erkennen? Lehrlingen, Ausbildern und Lehrabsolventen bietet sich zudem die Auch kann es hilfreich sein, damit zum AMS zu gehen und sich eine Möglichkeit, „Insider-Informationen“ zu bekommen. Und wer sich Beratung im BIZ – dem Berufsinformationszentrum zu holen, gehe mit schon in die Lehre hineinfühlen der Lehrlingsberater Deine Aufzeichnungen durch, sie kann Dir sagen, und sein eigenes Werkstück schaf- möchte, kann selbst Hand anlegen welche Berufe in die nähere Auswahl fen. kommen. THÖNI Lehrlingsinserat 2018 RS 158x115mm.qxp Bei Lehre 11.01.18 inside 11:22 @ Thöni Seite werden 1 GEMEINSAM zum ERFOLG Mach die Lehre zum MECHATRONIKER (m/w) MASCHINENBAUTECHNIKER (m/w) Lehre inside @ Thöni Tag der offenen Tür in der Thöni Lehrwerkstätte Die Thöni Industriebetriebe in Telfs laden am Dienstag, dem 6. Februar, von 15 bis 18.30 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Dabei kann man einzigartige Einblicke in den Ausbildungsalltag bei Thöni gewinnen. die beiden Lehrberufe „Maschinenbautechnik“ und „Mechatronik“ vorgestellt, die am Standort Telfs und Landeck angeboten werden. Die Firma Thöni freut sich auf viele interessierte Jugendliche und Eltern. Eine Anmeldung für Lehre inside @ Thöni ist nicht notwendig. Weitere Informationen über die Lehrberufe und den Tag der offenen Tür bei den Thöni Industriebetrieben in Telfs gibt‘s auf www.thoeni.com, auf Facebook und telefonisch unter 05262 6903. ANZEIGE Ausbildungsplätze in TELFS & LANDECK DEIN WEG ZUM PROFI www.thoeni.com RUNDSCHAU Seite 13 Foto: Tanja Cammerlander