Aufrufe
vor 9 Monaten

TE KW 04

Bio-Wellnesshotel

Bio-Wellnesshotel Holzleiten Attraktive Jobangebote am Mieminger Plateau (mpl) Das Bio- und Wellnesshotel Holzleiten liegt am sonnigen Mieminger Plateau in Obsteig und bietet laufend attraktive Jobangebote und Ausbildungsplätze in allen Bereichen der Gastronomie an. Kochbegeisterte, Organisationstalente, leidenschaftliche Gastgeber oder Multitalente, die sich darüber hinaus für Ökologie, Nachhaltigkeit und herzliche Gastfreundschaft interessieren, sind dort genau richtig! Klingt interessant? Dann gleich ran an das Bewerbungsschreiben! 100 PROZENT BIO, JUNG UND UNKONVENTIONELL. 1.000 Meter über den Dingen, lebt hier eine junge Bio-Hoteliers-Familie ihren Traum von Genuss, Erlebnis und Gastfreundschaft und bildet in allen Bereichen der Gastronomie aus – zum Koch, Gastronomie- oder Restaurant-Fachmann, Hotel- und Gastgewerbeassistenten. Das Vier-Sterne-Bio-Hotel bietet Urlaub unter den Einflüssen der Natur, entschleunigt und ist zu 100 % Bio – jedoch zugleich jung und unkonventionell. Die Kombination aus Bio O others do more of what makes you happy! und Wellness, aus moderner Hotelarchitektur und biologischem Selbstbewusstsein ist bisher noch selten zu finden. Jung-Hotelier Simon Wilhelm hat sich entschlossen, eine Familientradition fortzusetzen – aber mit einer eigenen Botschaft. Bio ist für ihn Lebensfreude, Qualität und Erlebnis: Ein ganzheitlicher Ansatz, der das Versprechen miteinschließt, auf die Umwelt zu achten. Für ihn ist sein Beruf eine Berufung – als Gastgeber und Familienvater. Neben einer fundierten Ausbildung und einer herzlichen Arbeitsatmosphäre können Bewerber und Mitarbeiter des Hotels auch zusätzliche Weiterbildungs- und Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen und zu bestimmten Zeiten selbst Wellnessbereich, Schwimmbad oder Garten nutzen. Weitere Informationen zu Jobs und Ausbildungen im Holzleiten unter www.holzleiten.at. ANZEIGE Lehrlinge gesucht! Bewirb dich und starte deine Lehre im Bio Wellness Hotel Holzleiten. Werde Teil eines dynamischen Teams und hilf uns dabei, Urlaubsträume wahr werden zu lassen! Weitere Infos auf www.holzleiten.at www.be-oh.at Talenteschmiede 68 „Spar“-Lehrlinge und zehn „Spar“-Meister ausgezeichnet Mit 2.400 Lehrlingen ist „Spar“ der größte Lehrlingsausbildner Österreichs. In den Bundesländern Tirol und Salzburg werden aktuell über 300 Lehrlinge ausgebildet. 68 „Spar“-Talente haben vor kurzem ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Sie wurden gemeinsam mit zehn neuen „Spar“-Meistern im Rahmen der Lehrabschluss- und Meisterfeier ausgezeichnet. Erfolgreiche „Spar“-Lehrlinge: Kürzlich bekamen sieben Mitarbeiter den B-Führerschein gratis. „Spar“-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch, „Spar“-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher und Lehrlingsverantwortlicher Manuel Vogl (v.l.) mit den erfolgreichen Lehrlingen. Foto: „Spar“/Karg „Wir bei 'Spar' schreiben die Ausbildung und Förderung unserer Lehrlinge groß. Dafür wurden wir auch bereits vielfach ausgezeichnet. Dies erfüllt uns mit Stolz und bestätigt unser erfolgreiches Engagement in der Lehrlingsausbildung“, erklärt Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer von „Spar“ Tirol und Salzburg. Kürzlich wurden im Rahmen einer großen Lehrabschlussfeier 68 „Spar“-Talente aus den Bundesländern Tirol und Salzburg ausgezeichnet. Gemeinsam mit zehn „Spar“-Meistern haben sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. 20 VERSCHIEDENE LEHR- BERUFE. Dr. Christof Rissbacher: „Nach einer intensiven Lehrzeit stehen unseren gut ausgebildeten und kompetenten Nachwuchskräften alle Möglichkeiten offen.“ Bis zu 20 verschiedene Lehrberufe können die jungen Mädchen und Burschen derzeit bei „Spar“ auswählen. Die Bandbreite reicht von der klassischen Einzelhandelslehre bis zur Bürolehre. Die Lehrlinge erwartet dabei eine umfangreiche und intensive Ausbildung im „Spar“- Supermarkt vor Ort, kombiniert mit Seminaren sowie den „Spar“- Akademieklassen an den Standorten Kufstein und Salzburg. Neben einer fundierten Ausbildung bietet „Spar“ Zusatzleistungen wie die Bezahlung des B-Führerscheins. Kürzlich kamen sieben Lehrlinge in den Genuss des Gratis-Führerscheins. FORTBILDUNG NACH DER LEHRE. Unterdessen hat ein Teil der frisch gebackenen Absolventen bereits die nächste Ausbildungsschiene eingeschlagen. „Es handelt sich dabei um einen dreijährigen Förderlehrgang zur Führungskraft. Wir bieten unseren Talenten ein durchgängiges und auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneidertes Entwicklungsmodell“, betont der „Spar“-Geschäftsführer. Die letzte Stufe ist die „Spar“- Meisterprüfung. „Spar“ hat analog zu den Meisterprüfungen im handwerklichen Bereich eine eigene Meisterprüfung für den Handel entwickelt. Von Beginn der Lehre bis hin zur Meisterprüfung müssen mehrere Stufen durchlaufen werden. Heuer haben wieder zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Tirol und Salzburg dieses Ziel erreicht. RUNDSCHAU Seite 18 24./25. Jänner 2018

Lehrlinge gesucht! Die IVB suchen noch motivierte BewerberInnen für das Ausbildungsjahr 2018/19 - Jetzt schnell die Chance ergreifen! Eine Top-Ausbildung in einem Top-Unternehmen – das erwartet motivierte BewerberInnen bei den IVB. Lehrlingen werden Ausbildner- Innen zur Seite gestellt, die jederzeit als Unterstützung und als Ansprechperson fungieren. Im Unternehmen kann das Erlernte gleich mit der Praxis verbunden und die gesammelte Erfahrung in den Lehrwerkstätten vertieft werden. Mit einem Prämiensystem werden Einsatz und Engagement belohnt und auch die Möglichkeit, die Lehre mit der Matura zu verbinden, bieten die IVB als Lehrbetrieb. MOTIVIERTE JUGENDLI- CHE GESUCHT. Für das Ausbildungsjahr 2018/19 werden noch gesucht: KFZ-TechnikerInnen, MechatronikerIn, KarosseriebautechnikerIn, Köchin/Koch und Betriebslogistikaufmann/-frau. Wer Interesse hat, sollte jetzt schnell die Chance ergreifen und ein Schnupperpraktikum vereinbaren. Im Rahmen dieser Praktika erhält man einen praxisnahen Einblick in das angestrebte Berufsfeld sowie das Unternehmen. Auch Eltern können sich jederzeit und unverbindlich bei den IVB melden. Alle Infos sind online unter www. ivb.at oder persönlich bei Ausbildungskoordinator Fritz Lener unter Tel.: +43 512 5307-4162 oder f.lener@ivb.at erhältlich. ANZEIGE Für das Ausbildungsjahr 2018/19 suchen die IVB: • KFZ-TechnikerInnen • MechatronikerInnen • KarosseriebautechnikerInnen • Köchin/Koch • Betriebslogistikaufmann/-frau Eine Top-Ausbildung in einem ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb und einem staatlich ausgezeichneten Lehrbetrieb. Fotos: IVB ivb.at IVB-Lehre Du hast Talent. Zeig, was du kannst! www.ivb.at/lehre Entgeltliche Einschaltung 24./25. Jänner 2018 RUNDSCHAU Seite 19