Aufrufe
vor 8 Monaten

bme_zwei

das werkbuch nr.2 der brunsmiteisenberg werbeagentur

Acoustic Singer/

Acoustic Singer/ Songwriting. Musikalische Schätze von Künstlern wie Amos Lee, Sara Bareilles oder Norah Jones sowie eigene Kompositionen. Mit Volker Jeschke am Piano und Dirk Amelung am Kontrabass. Tourismus in Paslam (und andere Katastrophen) – Lesung. Das Chaos hat einen festen Wohnsitz – in Paslam, Bayern. Borgerding ließt aus seinem neuen Buch: „Nächste Abfahrt Paslam“ und anderes aus dem provinziellen Überalltag. Rock-, Blues-, Country-, Folk-Songs. Solo zur akkustischen Gitarre, Mandoline und Harp. Mit Material u.a. von Steve Earle, Bob Dylan, Hank Williams. Schulz ist seit 2007 Mitglied der hannoverschen Rock-Legende „Jane“. Freitag, 20.03.09 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Freitag, 20.03.09 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Marcel Pollex Gute Nachrichten Michael Günther Sing ein Lied für mich! Michael Günther ist ein Meister des Kontrasts. Charmanten Schnoddrigkeiten folgt im nächsten Moment ein Schenkelklopfer. Mit subversiver List setzt er die Worte, sensibel und komisch, doppelbödig und derb. Sein Gitarrenspiel ist mehr als ein Transportmittel der Texte: selten hat man eine klassische Nylongitarre mit einem derartigen Groove erlebt. www.baenkelsaenger.de Marcel Pollex ist freischaffender Autor. Seit 2008 ist er festes Mitglied der Bumsdorfer Gerüchteküche und der Redakteure des satirischen Buchmagazins „The Punchliner“. Auf seinem Blog „Ich habe gute Nachrichten für Sie.“ veröffentlicht er seit Anfang 2008 satirische Falschmeldungen. www.de.wordpress.com/ tag/marcel-pollex/ Miroslav Grahovac Balkan-Akkordeon-Feuerwerk Hier lacht die Sonne Kroatiens! Miroslav Grahovac ist Meister im Akkordeon (Bajan) spielen. Er absolvierte sein Musikstudium mit Bestnote und gewann zahlreiche 1. Plätze bei internationalen Musikwettbewerben. Miroslav spielt bosnische, serbische, makedonische Tänze und Lieder und Stücke aus Rumanien und Bulgarien. www.buehnefrei.de/ taschengrammophon.htm Michael Günther Sing ein Lied für mich! Gitarrenspiel mit wortspielenden Texten Freitag, 22.01.10 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Pour l‘amour UFA-Schlager, Chansons, Lieder Sabine Roth erobert mit facettenreicher Stimme und leidenschaftlicher Darbietung die Herzen des Publikums. Dabei singt sie in samtenen Tiefen, in brillanten Höhen; mal schlicht und naiv, mal mit viel Vibrato – oder einfach pfeifend, wie Ilse Werner. Kai Thomsen wirkt mit seinem Nadelstreifenanzug und Hut wie Humphrey Bogart in alten Detektivfilmen. Virtuos und sensibel entlockt er seiner Gitarre ungeahnte Klänge. Freitag, 21.01.11 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Harald Grobleben Songs, vertonte Gedichte Harald Grobleben aus Bremen schreibt Texte in deutscher und englischer Sprache zu eigenen Melodien. Daneben vertont er Gedichte. Stilistisch ist er offen für viele Einflüsse wie z.B. Bossa Nova, Chanson, Jazz bis hin zu Blues und Folk. Sein musikalisches Portrait sowie ein Livekonzert gab es bei Radio Weser.tv. Freitag, 25.03.11 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Die Klosterbrüder „Ich will alles!“ Die gestandenen Männer unter der Leitung von Klaus Wössner interpretieren mit vollem Einsatz von Körper und Stimme deutsche Schlager aus allen Epochen. Wer sich überzeugen möchte, dass die Männer schon die Liebe wert sind, wer sich gerne auf ferne Inseln und in fremde Länder entführen lässt oder mit dem gesamten Männerchor Samba tanzen will, sollte dieses Ereignis nicht verpassen! Freitag, 16.01.09 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Brassberries Hippy Feuerwehrkapelle Die Blechhimbeeren (Brass/raspberries) spielen fruchtige Festmusik: traditionelle, parodierte und erfundene Folkjazzrockpopvarietés aus England, Skandinavien und Schlaraffenland, gewürzt mit liebevoller Respektlosigkeit, ausgefallenen Disarrangements, stilbrechenden Gesangseinlagen und desperaten Improvisationen. Marcel Pollex Gute Nachrichten Lesung mit satirischen Texten Manuaela Fabrizius A Touch of Ireland Die Sängerin und Erzählerin Manuela Fabrizius entführt mit Geschichten und tradionellen irischen Liedern und Balladen auf die Grüne Insel. Sie singt a capella, die ursprüngliche Art des Gesangs im keltischen Kulturraum. Die Lieder erklingen auf Englisch und Gälisch. Ihre Geschichten erzählt die Künstlerin lebendig und frei und natürlich darf auch ein typisch irischer Witz nicht fehlen. No Guinness – but lots of Spirit! Silvia Ringe Pop-Soul-R&B-Songs Die Sängerin aus der Oststadt mit einer Stimme, die sich mit der der Stars des Pop-Geschäftes wie Amy Winehouse, Oleta Adams oder Carol King durchaus messen kann, bringt Pop-, Soul-und R&B Hits mit einem solchen Gefühl und einer solchen Präsenz auf die Bühne, dass es einen umhaut. Begleitet von Christoph Knop am Keyboard und Dirk Pfannenschmidt an der Gitarre. Freitag, 17.09.10 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäß. 6 Euro) Thomas Martin & Ulli Kiehm Acoustic Blues & Soul Thomas Martin ist seit 10 Jahren als Bluessänger der Blues Funk Band „Cissy Strut“ im gesamten deutschen Raum und Europa unterwegs. Jetzt tritt er auch im Duo mit dem Gitarristen und Trompeter Ulli Kiehm mit seinen eigenen Songs und Interpretationen von Soul und Bluesklassikern auf. Gentle Breeze traditionelle, moderne irische Musik Gentle Breeze haben langjährige Erfahrung mit Irish Folk in verschiedenen Ensembles und zahlreiche Auftritte hinter sich. Sie zeichnen sich besonders durch den Einsatz klassischer irischer Intrumente sowie die mehrstimmigen Arrangements aus. Heike Becker (Bodhran, Gesang), Kurt Franke (Flöte, Dudelsack), Michael Keutner (Gesang, Geige, Gitarre) sowie Michael Schumann (Cister, Harfe, Gesang). Freitag, 07.05.10 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Christoph Knop Neues von Knop Moderator und Organisator Christoph Knop – hauptamtlich ja Liedermacher – hat einige neue Songs geschrieben. Diese und auch einige neue eigenwillige Tom Waits Interpretationen bringt er als Auftakt zu Gehör. Er begleitet sich selber am Klavier, an der Gitarre oder dem Akkordeon. It‘s M.E. (Duo) Die „beste kleine Bigband der Welt“ Seit 1991 unaufhaltsam zwischen den großen und kleinen Bühnen unterwegs sind Sängerin Martina Maschke und Pianist Ecki Hüdepohl. Sie haben sich auf ungezählten Auftritten bis über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen in der Blues- und Soulszene gemacht. Martina Maschke (Leadvocals, Guitar, Percussion), Ecki Hüdepohl (Piano, Vocals). Freitag, 19.11.10 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Quartetto parlando „Oh Mond!“ Lunare Lieder und Geschichten: leidenschaftlich, schaurig, wunderschön. Sopran: Maria Haupt Alt: Corinna von Kietzell Tenor: Klaus Wössner Bass: Jochen Rastedter Jörg Borgerding Nur die Ruhe bewahren! Geschichten aus dem provinziellen Überalltag. Das Chaos hat einen festen Wohnsitz: in Paslam. Niemand weiß das besser als Jörg Borgerding, dessen bajuwarische Laurel & Hardy Geschichten Leser/Hörer zum Lachen bringen. Und wenn seine Geschichten nicht in der oberbayrischen Provinz sondern im provinziellen Überalltag spielen, geht es auch kaum entspannter zu. Freitag, 20.05.11 20 Uhr im SofaLoft Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Eintritt 10 Euro (erm. 6 Euro) www.kkikr.de Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Miroslav Grahovac Balkan-Akkordeon- Feuerwerk Lieder und Akkordeonstücke aus Rumänien und Bulgarien. Tobias Kunze Wortbildner, Bühnenpoet und Slamer Tobias Kunze ist meist aufgedreht und unterwegs auf den kleinen und großen Bühnen der Republik sowie im deutschsprachigen Ausland. Der vielfache Poetry Slam Champion bannt sein Publikum durch rasanten Vortrag und direkt malende Gestik. Im März füllte er das Opernhaus mit über 1.100 Zuschauern bei einem von ihm organisierten Slam. La Mer Lieder vom Hafen, der Schiffahrt und der See mit Barbara Ellen Erichsen, Agnes Hapsari und Chris toph Knop Ein Mädchen aus Piräus, La Paloma, die Reeperbahn, die Caprifischer, I am sailing ... zum Genießen und Mitsingen mit der Schauspielerin Barbara Ellen Erichsen (Gesang), Agnes Hapsari (Klavier und Gesang) sowie Christoph Knop (Gesang, Akkordeon und Gitarre). Big Mama Blues, Jazz, Gospel Big Mama ist gebürtige Rumänin und seit 1970 international als Sängerin tätig. Furore macht sie auch mit ihrem eigenen, international besetzten Gospelchor – Big Mama & The Golden Six. Ihre voluminöse, kraftvolle Stimme, ihre enorme Ausdruckskraft machen Big Mama zu einer herausragenden Sängerin in der heutigen Blues- Jazz- und Gospelszene. Begleitet wird sie von Klaus Henatsch am Klavier. Freitag, 07.05.10 20 Uhr im SofaLoft Sascia Hönig Band Jörg Borgerding Arndt Schulz Moderation: Christoph Knop www.chknop.de Jordanstraße 26, 30173 Hannover www.sofaloft.de Eintritt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Anikó Kövesdi Literatin, Bühnenpoesie 1981 geboren und in Budapest und Dresden aufgewachsen, lehrt Anikò Kövesdi heute Kunst und Deutsch. Ihre schwingend erzählenden Texte suchen nach der Beziehung des Individuums zu seiner oft verwirrend komplizierten Umwelt. Ihre ausdrucksvolle Bühnen-Performance hat viele Freunde gefunden. Holger Saarmann Liederpoet „So küßte mich meine Friseuse“ Als Lyriker und Komponist führt Holger Saarmann seine Hörer auf Schleichwegen quer durch die Jahrhunderte geradewegs zum Mittelpunkt des Seins. Der Liederpoet und Gitarrist lässt nicht nur Chansonkenner und Folkfreunde aufhorchen; er besteht sogar vor klassisch verwöhnten Ohren. Schöneworth Chansons, Songpoesie Schöneworth – der Name verrät es schon – spielt mit Worten und zwar „schön, auf deutsch“. Sängerin Denise Kahlmann, Kleinkunstmoderator Christoph Knop und die Herren Blumenreuter und Eisenberg an Schlagzeug und Bass bringen Songs aus eigener Feder auf die Bühne und jetzt auch auf CD. „Drin im Geschehen“ heißt das Debutalbum der Band. Flenter & Knop ... und das Glück Wenn heute das Glück an unsere Tür klopft – sind wir eigentlich vorbereitet? Schließlich sind wir die meiste Zeit damit beschäftigt, uns das Unglück und die Telefonvertragsvertreter vom Leib zu halten. Woran erkennen wir das Glück, und wenn ja, wozu überhaupt? Kersten Flenter und Christoph Knop geben Antworten mit Ausschnitten aus ihrem Programm. www.flenter-knop.de Sudden Flow modern Singer/Songwriter Die Zusammenarbeit in anderen Projekten führte die amerikanische Sängerin Sue Sheehan und den deutschen Gitarristen Günter Kramer zum Duo SUDDEN FLOW. Sie arbeiten mit für Singer-Songwriter ungewöhnlichen Instrumenten wie 12 str. Gitarre/Trompete, Irish Bouzouki, sowie der gleichzeitig archaisch und aufregend funky gepielten Kombination von Boudran und 12 str. Gitarre. www.suddenflow.de Emerald Irish & American Music Seit den 60ern ist die Begeisterung für irische Musik ungebrochen. Namen wie Planxty, Alan Stivell, The Chieftains oder The Pogues markieren die Vielseitigkeit und Experimentierfreude keltischer Musiker. Emerald aus Hannover steht für die Pflege und Reanimation der großen, fast vergessenen Folk-Songs im anglo-amerikanischen Bereich und der ‚Kultivierung‘ des Sessionwildwuchses. www.emerald-music.de 82

kleinkunst im kunstraum ist eine veranstaltungsreihe, in deren rahmen künstler (profis und amateure) aus den bereichen literatur, musik und eben kleinkunst auftreten. wir betreuen die kommunikationsarbeit des initiators christoph knop unentgeltlich. 83

metallnachrichten
INSIGHT-D-Nr.2.pdf jetzt herunterladen - Wilhelm Köpp ...
Profil 2/2012 - Diakonieverein Güstrow e.v.
DEHOGA Magazin Nr. 2 März/April 2012 - DEHOGA Niedersachsen
Zeitung der Studierenden an der etH nr. 2/07–08, 19. OktOber 2007
bme_eins
Zeitung gegen Krieg Nr. 2/2008 - antimilitarismus - Blogsport
Nr. 46 Januar 06 - bei der EFG Reichenbach
Klausur Nr. 1 - Sw-cremer.de
Die ZEITUNG 2/2013 als PDF - Deutsche Freischar
Zeitung 2-2012.indd - Vinzenz-Heim Aachen
MSP Info Nr. 4 - Ausgabe Juni 2009 (pdf - MSP Medien Systempartner
Beratung u. Ankauf in NORDHORN Mo. – Fr.: 10 – 17.30 h Kotthook 2
INFORMATIONSBRIEF Nr. 40 / 2-2004 April - Mai - Juni - BAGSO
DHV/GSO-Infobrief Nr. 2 – 10/10 - German Scholars Organization
Technische Universität Košice Ökonomische Fakultät ... - TUKE