Aufrufe
vor 7 Monaten

Voice of Hope Magazin 4-5/2014

Voice of Hope Magazin

4 8 10 13 14 18 21 22 23

4 8 10 13 14 18 21 22 23 24 Inhalt Erbauung Das Evangelium verbreiten – Unser Auftrag Gefängnisarbeit – Lettland Das Evangelium hinter Mauern Flüchtlingsarbeit – Sizilien Erste afrikanische Gemeinde in Sizilien Aktuelles aus Afghanistan Anschlag auf christliche Familie Evangelisation unter Nordkoreanern Gottes Wort für die eisern Bewachten Gemeindegründung in Magdeburg Zwei Gebete – Eine Antwort Gebetsanliegen Gemeinsam bitten und danken Anregungen Möglichkeiten zur Teilnahme an der Missionsarbeit Missionstag in Gummersbach Evangelium im Fokus Evangelistische Kalender für Chinesen Impressum VOICE OF HOPE Erscheint fünf Mal jährlich Herausgeber: Missionswerk Voice of Hope e.V. Eckenhagener Str. 21 51580 Reichshof-Mittelagger Tel.: +49 (0)2265/99 749-0 Fax: +49 (0)2265/99 749-29 E-Mail: info@voiceofhope.de www.voiceofhope-missionswerk.de Bankverbindungen: Deutschland: Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt IBAN: DE98 3845 0000 1000 1033 31 SWIFT-BIC: WELADED1GMB Postbank Frankfurt am Main IBAN: DE81 5001 0060 0092 2236 07 SWIFT-BIC: PBNKDEFF Schweiz: Missionswerk Voice of Hope – Stimme der Hoffnung e.V. DE Gummersbach PostFinance, 3030 Bern Kto-Nr.: 91-521048-7 Hinweis: Zweckgebundene Spenden werden grundsätzlich satzungsgemäß und für den vom Spender bezeichneten Zweck eingesetzt. Gehen für ein bestimmtes Projekt mehr Spenden als erforderlich ein, werden diese für einen ähnlichen satzungsgemäßen Zweck verwendet. Weitere Kontakte: in Kanada, USA, Dänemark, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Belgien und Frankreich Bei Glaubensgeschwistern in Riga (Lettland) Druck www.druckhaus-gummersbach.de Evangelium für Flüchtlinge in Sizilien © 2014 Voice of Hope, Germany Bildernachweis: Voice of Hope Nachdruck oder Verwendung der in diesem Heft veröffentlichten Informationen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion gestattet.

Ich will Deinen Namen verkünden in allen Geschlechtern; darum werden Dich die Völker preisen immer und ewiglich. Ps 45,18 Editorial Liebe Missionsfreunde, liebe Leserinnen und Leser, als wiedergeborene Christen stehen wir im Auftrag, das Evangelium von Jesus Christus zu verbreiten. Deshalb möchte ich Sie, liebe Leser, dazu aufrufen, dass wir uns auch in dieser Jahreszeit auf das Wesentliche konzentrieren und keine Mühe scheuen, die Botschaft von Jesus Christus weiterzugeben! Ungefähr 10% der deutschen Bürger haben gar keine Vorstellung vom Evangelium. Unser Missionsauftrag ist groß! In dieser Ausgabe unseres Magazins stellen wir Ihnen einige beispielhafte Situationen aus dem Leben solcher Menschen vor, die die Verkündigung des Evangeliums als ihre Mission ansehen: Ost-Deutschland Schon vor vielen Jahren legte der Herr es einem Bruder aufs Herz, für die Stadt Magdeburg zu beten. Gott hat sein Gebet erhört – doch anders als erwartet! Ferner Osten Es ist kalt in Sibirien! Kalt ist es leider auch in den Herzen vieler Einwohner dort. Besonders hart ist es, die Wärme des Evangeliums zu den ständig bewachten Hilfsarbeitern zu bringen – den Nordkoreanern. Afrikaner in Europa Die Medien berichten von gefährlichen Mittelmeerüberfahrten der Afrikaner und überfüllten Auffanglagern. Dabei dreht sich alles um die äußeren Umstände der Flüchtlinge und um genervte Anwohner. Doch wie sieht es in ihrer Seele aus? Bei vielen besteht ein großer Hunger nach Frieden mit Gott! Wie kann ihnen geholfen werden? Lassen Sie sich beim Lesen ermutigen, Gott zu vertrauen! Wenn Er uns vor eine Aufgabe stellt, ist sie nicht unlösbar! Er Selbst stellt uns die Lösungen parat. Eph. 2,10: „Denn wir sind Seine Schöpfung, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.” Gottes Segen wünscht Ihnen Benjamin Schulz Editorial 3

Religiös oder wiedergeboren?
Wie-man-die-Bibel-studiert
Gottes Weisheit für kleine Männer
Das kraftvolle Evangelium – John MacArthur
Das Evangelium Jesu Christi – Paul Washer
Voice of Hope Magazin 3-2017