Aufrufe
vor 3 Wochen

e-paper Glückstiere

Glückstiere Angebote

Lebendige

Lebendige Tiergeschichten "Der Wettlauf zwischen Hase und Igel", "Der gestiefelte Kater" und andere Tiergeschichten werden in dieser Stunde lebendig! Beim Zuhören können die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und gleichzeitig die mitgebrachten Tiere hautnah erleben. Innerhalb des Märchenpavillons bewegen sich diese dabei frei und beobachten oder beschnuppern neugierig die kleinen Zuhörer. Zwischen bzw. nach den Geschichten gibt es kurze auflockernde Aktivitäten, die sich auf die Geschichten und die jeweilige Tierart beziehen. Beispiele: Futterkette basteln, Kräuter für die Tiere sammeln, eine Behausung bauen usw. Eine gemütliche Vorlesestunde zum Träumen, kreativ sein und Spaß haben! Die Stiftung Lesen führt jährlich Vorlesestudien durch. Diese belegen, dass regelmäßiges Vorlesen die individuelle Entwicklung von Kindern – von schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen – unterstützt. Vorlesen prägt das soziale Empfinden, stärkt gesellschaftlichen Zusammenhalt und noch mehr! (weitere Infos unter: www.stiftunglesen.de) Die Anwesenheit der Tiere belebt, beruhigt und begeistert gleichzeitig. Die Kinder lernen durch Beobachtung das Verhalten der Tiere und erhalten auf jede Aktion ein direktes Feedback. Achtsamkeit und Wahrnehmung werden geschult. Alter: 5 - 12 Jahre Kosten: 48 Euro/Kind (5 Einheiten) Termine: 1 x im Monat, Donnerstag 16.00 bis 17.00 Uhr Veranstaltungsort: EKIFAZ Haag

Blechhäferl – Stammtisch Ein Outdoor - Erlebnis für alle, die das Besondere lieben! Dieser Stammtisch trifft sich regelmäßig einmal im Monat am schönsten Ort der Welt: in unserer Natur, genauer gesagt – im Wald. Er bietet uns Raum zum Durchatmen und Energie tanken. In seiner Ursprünglichkeit schärft er den Blick für das Wesentliche und lässt uns für diese Zeit den Alltag vergessen. Jedes Treffen wird mit einer kurzen Wanderung eingeleitet, die uns zu unserem Lagerplatz bringt. Mit verschiedenen Angeboten (sensorisch, kreativ, motorisch) möchte ich die Menschen ermutigen, den Wald mit allen Sinnen zu spüren und ihnen neue Perspektiven eröffnen. Mit ein bisschen Glück erspähen wir ein Eichhörnchen, ein Reh oder einen anderen Waldbewohner. Es ist mir ein Anliegen, das Bewusstsein für den Wald als komplexes, gesundheitsförderndes System zu stärken. Warum „Blechhäferl“? Diese unverwüstlichen Trinkgefässe aus Emaille sind DAS Zubehör für jedes Outdoor – Erlebnis. Die Blechhäferl werden natürlich bei jedem Treffen auch benützt. Ein gemeinsamer Umtrunk stillt den Durst und stärkt das Miteinander. Es kann gerne das eigenes Häferl mitgenommen werden. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, eines bei mir auszuleihen. Treffen bei jedem Wetter? JA! Wenn graue Wolken den Himmel verdunkeln oder der Nebel die Sicht verschleiert suchen wir gern die eine oder andere Ausrede, um nicht hinaus gehen zu müssen. Aber jeder, der sich schon einmal überwinden konnte, trotzdem draußen eine Runde zu drehen wird bestätigen können, dass es gut getan hat. Es hat seinen Reiz, draußen zu sein, wenn alle anderen drinnen bleiben. Ausprobieren lohnt sich! Es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter... Nur in Ausnahmefällen, wie Sturm oder starker Regen entfällt das Treffen, um die Sicherheit aller Teilnehmer zu gewährleisten. Zeitraum: Juli bis Juni (12 Treffen, monatlich) Dauer: je 60 Minuten Treffpunkt: Parkhaus/Landesklinikum Mostviertel-Amstetten Kosten: 150 Euro Gruppe: 4 bis 7 Personen

Mauritiushof Naturmagazin November 2017
ANGEBOTE FÜR SCHULEN
Preise und Angebote für Schullandwochen ... - Der Ponyhof
HessenJäger 02/2014 E-Paper
Mauritiushof Natur Magazin März 2016
Preise und Angebote für Schulklassen 2013 (pdf ... - Der Ponyhof
Das größte „Alles Inklusive” Angebot
MPH Magazin Nov-Dez 2010 als PDF - MPH - Mensch Pferd Hund
E-Paper als PDF herunterladen - Klenkes
Angebote und Handlungshilfen der Gesundheitsförderung
Sport und Bewegung l Angebote in Riehen
HessenJaeger 06/2017 E-Paper
GETBI 03/2017 E-Paper - Nachhaltiges Lifestyle-Magazin
Für Familien, Tierbesitzer, Touristen und Menschen, denen Natur ...
HessenJäger 01/2014 E-Paper
HessenJäger 05/2014 E-Paper