Tunesien hat nicht nur herrliche Strände, Sonne, Palmen, Wüsten ...

pvooe.at

Tunesien hat nicht nur herrliche Strände, Sonne, Palmen, Wüsten ...

Unsere Generation ı Die Zeitschrift für aktive Senioren in Oberösterreich

WIR>50

Präs. Karl Blecha, LH-Stv. Erich Haider und

Landesvors. PVÖ-Vizepräs. Heinz Hillinger

Gemeinsam für

Oberösterreich

Juli/August 2009 ı Innviertel


Oberösterreich aktuell

Rege Teilnahme an den diesjährigen Regionalkonferenzen

Regionalkonferenzen 2009

Mehr als 3.500 Pensionistinnen und Pensionisten nahmen

an den fünf Regionalkonferenzen in ganz Oberösterreich teil.

Vollbesetzt, wie hier in Aspach, waren die Säle der Regionalkonferenzen 2009.

In fünf Regionalkonferenzen informierte

der Pensionistenverband Oberösterreich

seine Mitglieder und FreundInnen über

die aktuelle politische Lage und die bevorstehende

Landtags- Gemeinderats- und

Bürgermeisterdirektwahlen im September.

Ehrenvolle Auszeichnung für den Landeskassier des PVOÖ

Großes Goldenes Ehrenzeichen

für Othmar Friedl

LR Hermann Kepplinger und LH-Stv. Dipl.-Ing. Erich Haider

überreichten BFI-Geschäftsführer Othmar Friedl (mit Ehefrau

Waltraut) das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes OÖ.

Viele namhafte Persönlichkeiten aus Gesellschaft,

Kultur und Politik – unter ihnen

LH-Stv. Dipl.-Ing. Erich Haider sowie die beiden

Landesräte Josef Ackerl und Hermann

Kepplinger – feierten im Zentralgebäude

2 Wir über 50

Unterstützt vom Präsidenten des Pensionistenverbandes

BM a. D. Karl Blecha, dem

Landesvorsitzenden Heinz Hillinger und

den regionalen KandidatInnen, stimmte

LH-Stv. Dipl.-Ing. Erich Haider die anwesenden

auf den heißen Herbst ein.

der BBRZ-Gruppe den 60. Geburtstag

von BFI-Geschäftsführer

Othmar Friedl. Vor allem die

Erinnerungen Josef Ackerls an die

gemeinsamen SJ-Aktivitäten eröffneten

einen interessanten und

amüsanten Blick auf eine wichtige

Periode der Sozialdemokratie

in Oberösterreich. In dieser Hinsicht

fügte sich auch der Vortrag

der Schriftstellerin Eugenie Kain,

die Texte ihres Vaters Prof. Franz

Kain las, hervorragend in die Veranstaltung

ein. Natürlich stand

neben dem Jubilar selbst die mit

ihm eng verknüpfte fast 50-jährige

Geschichte des BFI Oberösterreich im

Mittelpunkt der Reminiszenzen. Den Höhepunkt

der offiziellen Geburtstagsfeier bildete

die Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens

des Landes Oberösterreich.

Kulturtipp

80+1. Eine Weltreise

Ein Projekt von Ars Electronica,

voestalpine und Linz09.

Inspiriert von Jules Vernes Klassiker begibt

sich „80+1.“ auf eine bis 5. September

anberaumte virtuelle Expedition. Das Basislager

befindet sich am Linzer Hauptplatz.

20 Orte werden mittels Satellitenverbindung

und Glasfaserkabel bereist und Ungewöhnliches

möglich gemacht.

Das Thema „Aging“ steht von 5. – 11. August

im Zentrum der Aufmerksamkeit. Am

Samstag, dem 8. August besucht „80+1“ das

japanische Okinawa.

Ab 10 Uhr vormittags lädt „80+1“ alle

SeniorInnen zum gemeinsamen Feiern des

Festes Kajimaya ein. Nach einer kurzen Einführung

der Okinawa-Forscherin Isabelle

Prochaska erleben die Besucher via Live-

Schaltung zunächst eine Performance durch

die „8000 Princesses“. Vereinsmäßig organisiert,

treffen diese SeniorInnen einander bereits

seit Jahrzehnten um zu tanzen, Theater

zu spielen oder einfach nur Spaß zu haben.

Nachdem Schritte und Bewegungsabläufe

geklärt sind, steht dem Tanzvergnügen in

Linz und Japan nichts mehr im Wege.

Ab 12 Uhr wird zur gemeinsamen Kajimaya-Party

geladen. Die SeniorInnen in Okinawa

und Linz feiern gemeinsam. Die notwendige

Stärkung der TänzerInnen ist dann

Sache der Betreiber des Linzer Restaurants

Izakaya – serviert wird ein herzhaftes japanisches

Mittagessen. Ab 17.30 Uhr bringt

die Theatergruppe „Herbstwind“ ihr Stück

„Die Alten WG“ zur Aufführung. Um 19 Uhr

widmet sich der „Expertentalk unter freiem

Himmel“ dem Thema „Aging“.

Kostenlose Beratung

Sozialservice des PVOÖ

Die Beratungen finden nach Terminvereinbarung

in der Landesorganisation OÖ,

Wiener Straße 2, 4020 Linz, statt.

Telefon: 0732/66 32 41 DW 13.

Achtung: Bitte bringen Sie zu diesen Beratungen

alle erforderlichen Unterlagen mit.

Lohnsteuerangelegenheiten

mit Lohnsteuerref. Josef Pointinger

Di, 04. August 2009, 9 Uhr

Di, 08. September 2009, 9 Uhr

Sozialrechtsangelegenheiten

mit Sozialref. Dieter Schmadlbauer

Mi, 02. September 2009, 9 Uhr


PVA-Info

Urlaub mit (Voll)Pension

PVA-Direktor GR Mag.

Franz Röhrenbacher

Wenn die Sonne

lacht, der Thermometer

wahre Luftsprünge

macht, die eigenen

Akkus daran erinnern

aufgeladen zu werden,

sich auf der Stirn

ein paar Schweißperlen

tummeln – dann

ist Urlaubszeit an-

gesagt. Viele packt dann das Fernweh um

fremde Länder zu erkunden, neue Kräfte zu

sammeln oder die Seele baumeln zu lassen.

Damit es aber mit der Pensionsleistung im

Falle eines Auslandsaufenthaltes nicht „heiß

hergeht“ sind einige Dinge zu beachten.

Als PensionistIn im Ausland

Ein Auslandsaufenthalt von weniger als

zwei Monaten hat keinen schädigenden Einfluss

auf die Pensionsleistung. Ist eine Pensionistin

oder ein Pensionist mehr als zwei

Monate im Ausland, führt dies zum Ruhen

der Pension, sofern es sich nicht um einen

Mitgliedsstaat der EU (bzw. EWR) oder um

einen Staat, mit dem Österreich ein Sozialversicherungsabkommen

(z.B.: Kanada,

USA, Australien, Türkei, Israel – um nur einige

zu nennen) abgeschlossen hat, handelt.

Um dieses Ruhen zu vermeiden ist es wichtig,

sich noch vor dem Reiseantritt mit uns

in Verbindung zu setzen. Wird die ausdrückliche

Zustimmung zum Auslandsaufenthalt

von uns gegeben, führt dieser Auslandsaufenthalt

dann ebenfalls zu keinem Ruhen der

Pension. Bei einem längeren Auslandsauf-

enthalt ist die Vorlage einer Lebensbestätigung

erforderlich.

Als AusgleichszulagenbezieherIn

im Ausland

Der Bezug einer Ausgleichszulage zur

Pension gebührt auch für die Zeit des Aufenthaltes

im Ausland, sofern eine Gesamtdauer

von 60 Tagen pro Jahr (einzelne

Zeiträume innerhalb eines Kalenderjahres

werden zusammengerechnet) nicht überschritten

wird. Dauert der Aufenthalt (pro

Jahr) länger als 60 Tage, gebührt ab dem 61.

Tag die Ausgleichszulage nicht mehr – unabhängig

vom jeweiligen Staat, in dem der

Aufenthalt erfolgt.

Pflegegeld gebührt dem/der Bezieher/in

einer Pension auch bei gewöhnlichem Aufenthalt

in einem Mitgliedsstaat der Europäischen

Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes

und der Schweiz (Gleichstellung mit Inlandsaufenthalt),

sofern bestimmte Voraussetzungen

gegeben sind – bitte hier unbedingt

vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

Unbedingt Meldevorschriften beachten

Gerade bei einem Auslandsaufenthalt

möchten wir eingehend auf die Meldevorschriften

hinweisen. Jede/r Pensionsberechtigte

ist verpflichtet, innerhalb von zwei

Wochen einen entsprechenden Auslandsaufenthalt

zu melden.

Wir wünschen unseren KundInnen eine

erholsame Sommerzeit – und sollte ein Auslandsaufenthalt

geplant sein – interessante

Einblicke in andere Länder und Kulturen.

Buchtipp

Kulturschätze im Salzkammergut

Ein Reisebegleiter von Alfred Komarek

In diesem Buch geht es um Kultur und

ihre Denkmäler, aber auch um das Werden

einer durch die Salzwirtschaft geprägten

Kulturlandschaft. Die frühe Hochkultur der

Hallstattzeit lässt das unwegsame, abgeschiedene

Salzkammergut vor Tausenden

von Jahren ins Licht der Weltgeschichte

treten. Die geheimnisvollen Relikte heidnischer

Götter münden in das Wirken der

Kirche. Mit Reformation und Gegenreforma-

tion treten Arbeitswelt und Glaubenswelt in

eine konfliktgeladene Beziehung.

Dem kulturbetonten Lesevergnügen folgt

ein üppiger Informationsteil, der es leicht

macht, Anregungen nachzuvollziehen und

Ausgangspunkte für eigene Entdeckungsreisen

zu finden.

Alfred Komarek, Kulturschätze im Salzkammergut.

Verlag Krenmayr & Scheriau, 320 Seiten,

Format 12,5 x 20,5 Preis: € 22,90.

Landesvorsitzender

AK-Vizepräs. a. D. Heinz Hillinger

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die EU-Wahl ist mit einem für uns enttäuschenden

Ergebnis geschlagen – und schon

stehen wir am 27. September vor einer für

Oberösterreich noch wichtigeren Wahl. Bei

der kommenden Landtagswahl wird nämlich

darüber abgestimmt, wer in unserem Heimatland

Arbeitsplätze sichert, wer für staatlich

gesicherte Pensionen steht, wer für die

beste medizinische Versorgung sorgt und wer

Bildung wirklich ernst nimmt.

Im „7-Punkte-Programm der SPÖ für die

Landtagswahl“ tritt diese neben der Forderung

der Pensionssicherung für ein gezieltes

Beschäftigungsprogramm und für den Bau

von Nahverkehrsverbindungen sowie für einen

gezielten Ausbau der Spitäler ein. Gefordert

werden ein „Frauenland“ Oberösterreich

mit Einkommensverbesserungen, Gratis-Mittagessen

in Kindergärten, der sinnvolle Ausbau

des öffentlichen Verkehrs, ein OÖ-Ticket

und ein neuer Bildungsplan für das Land, das

hier im Vergleich zu anderen Ländern wirklichen

Aufholbedarf hat.

Der weltweite Absturz der Finanzmärkte

hat Betriebs- und Privatpensionen um bis

zu 24 Prozent geschmälert. Diese von

der schwarz-blauen Regierung hochgelobte

zweite Pensionssäule hat massiven Schiffbruch

erlitten. Landeshauptmann-Stv. DI

Erich Haider drängt jetzt richtigerweise auf

ein Hilfspaket des Finanzministers, damit

Tausende nicht mehr um ihre verdienten Privat-Pensionen

zittern müssen, weil es „nicht

nur für Banken Milliardenhilfe geben darf“.

Und er macht sich in der ASVG-Pensionsversicherung

für die „Hacklerregelung“ stark,

weil „40 bzw. 45 Jahre Arbeit für eine volle

Pensionsauszahlung reichen müssen“.

Die sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten

und das sozialdemokratische Regierungsteam

– Erich Haider, Josef Ackerl, Silvia

Stöger und Hermann Kepplinger – haben

deutlich bewiesen, dass sie gute Politik für

die Menschen machen können. So wie bisher

werden sie das auch in Zukunft tun, wenn wir

ihnen am 27. September mit unserer Stimme

für die SPÖ den Auftrag dazu erteilen.

In der Zuversicht, dass ihr bei der Landtagswahl

die richtige Wahl für euch selbst,

für eure Kinder und Enkelkinder sowie für

die Zukunft unseres Bundeslandes treffen

werdet, aber auch mit dem Wunsch, dass

ihr besonders schöne und erholsame Sommertage

erleben sollt.

Euer Heinz Hillinger


Oberösterreich aktuell

Voller Einsatz für die Jugend

Junges SPÖ-Team für die Landtagswahl

Mit einem starken Team aus fünf jungen

Frauen im Alter von 24 bis 28, die für

den OÖ Landtag kandidieren, will die SPÖ

Oberösterreich möglichst viele der 225.000

JungwählerInnen bei der Landtagswahl

gewinnen. Die Welser Gemeinderätin Petra

Müllner wird fix in den Landtag einziehen.

„Unsere jungen Kandidatinnen sind

überaus engagiert und kompetent. Wir

sind in unseren Forderungen für Frauen

nur dann glaubwürdig, wenn wir diese auch

selber und sichtbar in der Politik vertreten.

Die Jugend verdient unseren vollen Einsatz:

Wir wollen beste Ausbildung für sie,

wir werden neue Ideen fördern und mit einer

großen Offensive dafür sorgen, dass genügend

Lehrplätze zur Verfügung stehen“,

betont Landesparteivorsitzender Landeshauptmann-Stv.

DI Erich Haider und unterstreicht

damit, dass Politik für Frauen in

Frühjahrstreffen des PVÖ

Tunesien 2010

Tunesien hat nicht nur herrliche Strände,

Sonne, Palmen, Wüsten und Oasen zu

bieten, Tunesien ist eine wahre Schatzkiste

für alle Kulturinteressierten.

4 Wir über 50

Die jungen SPÖ-Kanidatinnen: Manuela Hiesmair, Birgit Schörkhuber, Sabine Breitenfellner,

Petra Müllner und Eva Öller (v.l.n.r.).

der SPÖ Oberösterreich ein gemeinsames

Anliegen von Frauen und Männern ist. Außerdem

will die SPÖ zusätzlich 300 Frauen

für die aktive Mitarbeit in den oö. Gemeinden

gewinnen, damit dann mehr als 1.200

Frauen die Kommunalpolitik mitgestalten.

Anzeige


9. Landes-Radwandertag 2009

Donnerstag, 27. August in Aschach an der Donau

Das Landessportreferat OÖ des Pensionistenverbandes

hat gemeinsam mit der

OG Aschach-Hartkirchen zwei sehr schöne

Radstrecken ausgeschildert.

Start

Der Start erfolgt von der Garant-Ölmühle

in 4082 Aschach/Donau, Brandstätterstraße

1, direkt neben der Donau. Parkplätze

sind vorhanden. Den Ordnerdienst

organisiert die OG Aschach-Hartkirchen.

Anmeldung beim Start von 8 bis 9 Uhr.

Ziel

Das Ziel ist das Aschacher Veranstaltungszentrum.

Dort beginnt um 12.30 Uhr

der gemütliche Abschluss mit Musik und

Mittagessen. Alle Teilnehmer werden ersucht

bei der Abschlussfeier anwesend zu

sein. Fahrradabstellplätze sind ausreichend

vorhanden.

Lange Strecke

ca. 44 km lang, ebene Strecke

Wir fahren den Donauradweg entlang bis

zum Kraftwerk Ottensheim-Wilhering, weiter

Richtung Edramsberg. Nach 1,5 km biegen wir

rechts ab und fahren den Eferdinger Landradweg

über Bergham nach Alkoven. Weiter geht

es in Richtung Hartheim zur Labestelle, wo

wir von der OG Alkoven mit kleinen Speisen

und erfrischenden Getränken verwöhnt werden

(Toiletten vorhanden). Wir fah ren auf der

gleichen Strecke zurück und biegen nach 2 km

links ab Richtung Trattwörth, Taubenbrunn,

Ober-/Unterschaden, Wörth – entlang des

Aschach

a. d. Donau

Pupping

Deinham

Brandstatt

Eferding

Unterlandshaag

Radweges Richtung Brandstatt. Wir fahren

unter der Bezirksstraße durch, nach Pupping,

Deinham, beim Betriebsareal AGRANA

vorbei zum Ziel – dem Aschacher Veranstaltungszentrum.

Kurze Strecke

ca. 34 km lang, ebene Strecke

Vom Start weg – siehe lange Strecke –

nach 10 km verlassen wir den Donauradweg

und fahren am Eferdinger Landradweg

entlang über den Aschachfluss und Innbach

nach Alkoven-Hartheim zur Labestelle. Gestärkt

geht es wie bei der langen Strecke

Richtung Ziel – zum Aschacher Veranstaltungszentrum.

Nordic-Walking-KursNur noch

Ziel

Start

Wörth

Unterschaden

Am 30. April 2009 veranstaltete

das Landessportreferat mit

einigen NW-Trainern einen

Schnuppertag in Au an der

Donau im Bezirk Perg.

40 Personen nahmen daran teil.

Bei dem anschließenden Nordic-

Walking-Trainerkurs der vom

Nordic-Walking-Trainer Stefan

Leibetseder durchgeführt wurde

nahmen 12 Personen aus dem

Bezirk Perg und zwei Personen

aus dem Bezirk Linz-Stadt teil.

Feldkirchen

a. d. Donau

Oberösterreich Sport

Goldwörth

Anmeldung

Gruppenanmeldungen werden an die

Ortsvorsitzenden ausgeschickt. Einzelanmeldungen

bitte im Landessportreferat OÖ

in Linz bei Konsulent Johannes Nistelberger,

Telefon: 0664/49 77 225.

Bitte bei der Anmeldung die oder den ältesten

Teilnehmer/in mit Geburtsdatum, die

größte Gruppe und die weitest angereiste

Gruppe (km) für unsere Ehrung angeben.

Der Pensionistenverband freut sich über

eine rege Beteiligung und auf einen fröhlichen,

musikalischen Ausklang.

Wir starten bei jeder Witterung, der Veranstalter

übernimmt keinerlei Haftung!

Restplätze!

Kurze Strecke:

ca. 34 km

Lange Strecke:

ca. 44 km

Beide Strecken enthalten

keine extremen Steigungen

DONAU

Ottensheim

Oberschaden

Aschach Edramsberg

Taubenbrunn

Innbach

Trattwörth

Bergham

Alkoven

Hartheim

Labestelle

Kraftwerk

Ottensheim

Wanderwochen 2009

in Schladming

12. – 19./19. – 26. Sept.

Wir über 50 5


Braunau

Bezirksmeisterschaft im

Asphaltstockschießen

Donnerstag, 4. Juni 2009

Die Siegermannschaften Damen OG Weng und Herren OG Ranshofen.

Sechs Damen- und 17 Herrenmannschaften

kämpften um

den Asphaltstock-Bezirksmeistertitel.

Bezirksvorsitzende Anni Dobler

konnte mit Vizebürgermeister

Werner Lorenz (St. Peter) allen Teilnehmern

Preise überreichen. Sie

bedankte sich bei den StockschützenInnen

für die zahlreiche Teil-

Altheim

Am 8. Mai fand unsere Muttertagsfeier

im Gasthaus Wurmhöringer

bei Kaffee und Kuchen

und nett unterhalten mit Liedern

und Gedichten von Eva Butta sowie

kurzen Ansprachen unserer

Ehrengäste StR in Erna Ecker,

Vbgm. Wolfgang Rachbauer und

Pfarrer Naderer statt.

Der Ausflug in die Wildschönau

war ein gelungener Tag.

Am 14. Mai fand unser 7. Asphalt-Freundschaftsturnier

statt.

Es nahmen neun Damen- und 13

Herrenmannschaften teil. Bei den

Damen siegte Weng vor Mauerkirchen

und Taufkirchen und bei

den Herren Attnang-Puchheim

vor St. Peter und Linz. Bei der Siegerehrung

konnten von den Ehrengästen

StR in Erna Ecker und

Vbgm. Wolfgang Rauchbauer,

6 Wir über 50

nahme, sowie bei allen, die zur reibungslosen

Abwicklung beitrugen.

Ergebnis Damen: 1. OG Weng/

Hasibeder; 2. OG Ranshofen/Sporrer;

3. OG Neukirchen a. d. E./Bauschenberger.

Ergebnis Herren: 1.

OG Ranshofen/Sporrer; 2. OG St.

Pantaleon/Buchebner; 3. OG Braunau/Kammerbauer.

von Vors. Grasmeier sowie von

den Sportref. Maria Lobmaier

und Alois Gerner schöne Preise

überreicht werden.

Termin: 7. – 9. Juli 3-Tage-Ausflug

nach Südtirol.

Wir gratulieren: Karl Stelzhammer

zum 89., Vladimir Bozula 83., Hilda

Hartinger 82., Franz Lindlbauer 82.,

Anita Reichinger 81., Margarete Grabner

80., Ferdinand Perberschlager 75.,

Emil Rauscher 75. Geburtstag. August:

Katharina Brambauer zum 86.,

Friederike Wimmer 84., Franz Salhofer

65. Geburtstag.

Aspach

Am 7. Mai fand der Pensionistennachmittag

mit Muttertagsfeier

im Gasthaus Danzer

statt. Vors. Alois Stockhammer

begrüßte 60 Mitglieder und

als Ehrengäste Bez.-Vors. Anni

Dobler und Pfarrer Mag. Wolf-

Altheim 1 – 2

Friedburg 1 – 2 Hochbu

Höhnhart 2 Maria Schmolln Mattighofen 1 –

gang Schnölzer. Ein Dank an die

Frauen für das Backen und an

Kassier für die Gratisjause.

Beim Kegelnachmittag am14.

Mai im Gasthaus Danzer nahmen

14 Mitglieder teil.

Wir gratulieren: Anton Katzlberger

zum 80. Geburtstag.

Braunau

Am 6. Mai wurde im Gasthaus

Berger die Muttertagsfeier

abgehalten. Vors. Anton Guttenbrunner

konnte zahlreiche Mütter

und die Ehrengäste BR a. D.

Edith Paischer, LA Renate Mann

und Bgm. Gerhard Skiba begrüßen.

Alle Anwesenden wurden

mit Torten und Kaffee bewirtet.

Eggelsberg

Wir gratulieren: Franziska Kirnstötter

zum 88., Elisabeth Hafner 79.,

Anna Kammerstetter 74., Johann Diess

73., Leopoldine Dürager 73., Matthäus

Mayer 73. Geburtstag. August: Katharina

Kircher zum 87., Elfriede Oberbrandacher

72. Geburtstag.

Feldkirchen

b. Mattighofen

Die Muttertagsfeier fand am

8. Mai im GH Schmitzberger

statt. Vors. Schmid konnte 36

Mitglieder begrüßen. Anerkennende

Worte für die Mütter fanden

Bgm. Franz Harner und Helmut

Hessenberger. Für die Frauen

gab es ein Geschenk, gespendet

von Kathi und Sepp Gradl.

Wir gratulieren dem Ehepaar

Maria und Johann Österbauer

zur Goldenen Hochzeit.

Wir gratulieren: Anna Messner

zum 81. Geburtstag. August: Maria

Mühlauer zum 85. Geburtstag.

Friedburg

Unsere alljährliche Muttertagsfeier

hatten wir im Café

Heinzl in Friedburg. Unsere

Vorsitzende konnte dazu Bgm.

Erich Rippl begrüßen. Jede Frau

bekam ein kleines Geschenk.

Am 26. und 27. Mai hatten

wir unseren 2-Tage-Ausflug ins

Weinviertel und nach Wien. Wir

besuchten das Stift Artstetten.

Nach dem Mittagessen ging es

nach Maria Dreieichen zum

Quartier. Nachmittags besichtigten

wir den Weinkeller in Retz.

Nächsten Tag fuhren wir nach

Wien zum Parlament, wo uns

NR in Marianne Hagenhofer erwartete.

Wir nahmen an einer

Sitzung des Nationalrates und

an einer Führung teil.


– 2

Aspach 1 – 2 Braunau

urg-Ach 1 – 2 Höhnhart 1

Wir gratulieren: Theresia Bodenhofer

zum 87., Maria Holzinger 86.,

Gertraud Breit 86., Franz Protiwinsky

85., Maria Egner 80., Anna Krifta 70.,

Adolf Puscher 65. Geburtstag.

Hackenbuch

Wir gratulieren: Elisabeth Hangöbl

zum 89., Helmut Kerekesch 60. Geburtstag.

Handenberg

Zur Muttertagsfeier am 7.

Mai konnte Vors. Hermann Widrich

viele Mitglieder und den Ehrengast

Bez.-Vors.-Stv. Krankl

begrüßen. Es gab eine Jause,

Kaffee und Kuchen und für jede

Mutter ein nettes Geschenk.

Am 19. Mai waren wir beim

Raiffeisen-Seniorentag in Linz.

Termin: 20. 8., 14 Uhr Pensionistennachmittag,

GH Scharinger.

Wir gratulieren: Maria Schamberger

zum 88., Franz Huttacher 87., Georg

Strobl 85., Marianne Fritz 82., Andreas

Diebus 81., Theresia Radl 65.

Geburtstag.

Hochburg-Ach

Wir trauern um zwei beliebte

Mitglieder: Maria Drbal, Vorstandsmitglied

und Tanzleiterin

der Tanz- und Gymnastikgruppe

Duttendorf, sowie Johann Huber,

Harmonikaspieler bei unseren

Veranstaltungen.

Am 28. Mai machten wir einen

Ausflug nach Wagrein. Auffahrt

zur Edelweißalm, Weiterfahrt

nach Kleinarl zum Jägersee mit

ausgedehnten Spaziergängen.

21 OG-Mitglieder und 19

Freunde aus Nachbargemeinden

erlebten bei herrlichem Wetter

die wunderbare Halbinsel

Chalkidiki. Höhepunkt war der

Bus-Schiff-Ausflug entlang der

Mönchsrepublik Athos.

Termin: 18. Juli Sommerfest um

12 Uhr bei Beerenobst Steiner.

Wir gratulieren: Fritz Gerhartinger

zum 89., Maral Esterbauer 87., Adam

Noll 70., Anna Dornauer 65. Geburtstag.

August: Maria Feldbacher zum

90., Anna Erschwendtner 81., Heinrich

Holzinger 81., Eva Friedrich 80.,

Fritz Mayer 80., Josef Anderl 80., Anton

Schöner 70. Geburtstag.

Höhnhart

Zwölf Mitglieder beteiligten

sich am Frühlingstreffen.

Am 16. Mai fand im Gasthaus

Gramiller unsere Muttertagsfeier

statt. Vors. Alois Moser lud alle

Frauen und Mütter zum Mittagstisch

ein. EV Johann Szabo von

der SPÖ Höhnhart beschenkte

Mauerkirchen 1

sie mit Birkenleuchtern. Die

Feier wurde mit Gedichten und

Liedern vom Frauenchor verschönert.

Kuchen, Torten und

Schaumrollen wurden von den

Frauen bereitgestellt.

Wir gratulieren: Josef Putzinger zum

81., Ferdinand Piereder 75., Christine

Bauchinger 60. Geburtstag.

Lengau-Lochen

Termin: Am 10. Juli findet unser

jährlicher Ausflug nach Rauris

statt. Abfahrt Lengau, Jägerwirt

7.10 Uhr.

Maria Schmolln

Wir gratulieren: Theresia Maier zum

83., Johann Käster 70. Geburtstag.

Mattighofen

Eine Busfahrt führte uns in

den Strudengau. Grein mit Besichtigung

der Greinburg, Wanderung

durch die Klamschlucht

und die Stiftskirche in Baumgartenberg

waren unsere Ziele.

Der erste Auftritt der „Nussi

Brothers“ beim Mitgliedernachmittag

war ein großer Erfolg.

Hermann und Elfriede Sagberger

und Johann und Herta Sorg

feierten Goldenen Hochzeit.

Braunau

Altheim. 1 Unsere Muttertagsfeier. 2 Unsere

siegreichen AsphaltsstockschützInnen.

Aspach. 1 Anna Baier feierte ihren 96-er.

2 Mitglieder bei der Muttertagsfeier.

Braunau. Maria und Johann Kinder feierten

Goldene Hochzeit.

Friedburg. 1 Besuch im Parlament. 2 Goldene

Hochzeit feierten Anna und Franz Anglberger.

Hochburg-Ach. 1 Wir gratulierten Josef

Ramitsch zum 85. Geburtstag.

2 Die Reisegruppe in Chalkidiki.

Höhnhart. 1 Die Reisegruppe in Chalkidiki.

2 Muttertagsfeier mit Choreinlage.

Maria Schmolln. Johann Maier feierte seinen

80. Geburtstag und zugleich mit seiner Gattin

Theresia das 55-jährige Ehejubiläum.

Mattighofen. 1 Eva und Franz Pilz feierten

Goldene Hochzeit.

2 Bei der Führung auf der Greinburg.

Mauerkirchen. Wir gratulierten 1 Sofia Munz

recht herzlich zum 80. Geburtstag

Wir gratulieren: Maria Schöller zum

88., Christine Levpuscek 85., Elisabeth

Goldfuß. 85., Rosa Strauss 84., Maria

Mayr 84., Peter Breckner 83., Maria

Mühlhofer 82., Maria Breckner 81.,

Hermann Sagberger 75., Helga Dickl 65.,

Maria Grubmüller 65., Helga Haberl 65.,

Stefan Kreuzeder 65., Maximilian Lindner

60., Gerda Raiger 60. Geburtstag.

August: Theresia Adlhart zum 89., Karl

Mitterbauer 85., Maria Draxlbauer 84.,

Christine Zauner 70. Geburtstag.

Mauerkirchen

Unsere Muttertagsfeier war

am 2. Mai im Veranstaltungsheim.

Wir konnten viele Mitglieder

und Ehrengäste begrüßen.

GR in Elfriede Kalod, Bgm.

Dietmar Vlach, Bgm. Georg Hofstätter,

EV Alois Spitzer, Pfarrer

Jan Lange und der Vors. der SPÖ

Franz Eder. Gerti Jakob sorgte

für musikalische Unterhaltung.

Für das leibliche Wohl sorgten

unsere freiwilligen HelferInnen.

Termin: Bunter Nachmittag im

Schulzentrum am 11. 7., 13 Uhr.

Stammtisch im Gasthaus Lindner

am 20. August um 14 Uhr.

Wir gratulieren: Juli: Elisabeth Pichler

zum 92., Anton Aigner 88., Anna Lengauer

81., Theresia Bader 70., Anna

Berschl 70., Marianne Gerner 65., Otto

Meister 65. Geburtstag. August: Sofia

Wir über 50 7


Braunau

Mauerkirchen 2 – 3 Munderfing 1

Munderfing 2 – 3 Ostermiething 1

Ostermiething 2 Ranshofen 1 – 3

Markler zum 90., Johann Weiss 88.,

Pauline Plainer 85., Michael Daichendt

84., Maria Treiblmaier 84., Elfriede

Schachner 83., Katharina Kind 82.,

Gerald Seidl 70., Franz Eder 65., Kreszenz

Grubmüller 60. Geburtstag.

Moosdorf

Am 3. Juni machten wir bei

unserem monatlichen Treffen

einen Ausflug ins Waidmoos an

der Salzburger Landesgrenze.

Unser Transportmittel war ein

26-er Steyrer mit Gummiwagen

von Dietmar Leopolder, er erklärte

uns auch das renaturierte

Waidmoos. Anschließen kehrten

wir im Gasthaus Leopolder ein.

Wir gratulieren: Franziska Haberl

zum 65. Geburtstag.

Munderfing

Am Frühjahrstreffen nahmen

unter der Leitung von Karl

Schwab 24 Personen teil.

Erstmals veranstaltete Vors.

Josef Lacher einen Film- und Bildervortrag

über die Aktivitäten

im vergangenen Jahr.

Unser Tagesausflug führte

uns zum Ahornboden. Er war

mit 67 Beteiligten gut gebucht.

Termin: Ausflugstermin 8. – 10.

September Straßburg – Colmar.

8 Wir über 50

Wir gratulieren: Maria Lipovitz zum

90., Raimund Wagner 80., Michael

Breckner 75., Margarethe Wagner 70.

Geburtstag.

Neukirchen

Wir gratulieren: Theresia Vilskotter

zum 80., Maria Hubauer 78., Gustav

Burgstaller 78., Elisabeth Huber

71., Inge Fellner 65., Anna Spitzwieser

60. Geburtstag. August: Maria Sporrer

zum 86., Maria Neuländner 83., Aloisia

Eisenmann 79., Gerhard Schneebichler

76., Berta Öller 72. Geburtstag.

Ostermiething

Am 9. Mai feierten wir Muttertag

mit Ehrung der Väter.

Vors. Amandus Samhaber

konnte als Ehrengäste GR in Anneliese

Mitteregger, Bgm. Holzner,

EV Josef Kogler mit Gattin

begrüßen. Umrahmt wurde die

Feier von Max Pehamberger.

Die Reise nach Chalkidiki

vom 12. bis 19. Mai war super.

Das Begrüßungsfest mit vielen

Darbietungen, Olivenhaine,

Sandbuchten, viele Klöster in

Athos, Kirchen, würzige Düfte

und ein azurblaues Meer.

Termine: 18. 7, 7 Uhr Bergfahrt

nach Osttirol. 18. 7., 12 Uhr Einladung

zum Sommerfest in Dut-

tendorf. 22. 8., 7 Uhr Reise nach

Hinterstoder. 29. 8., 14.30 Uhr

Messe in der Pfarrkirche Ostermiething

für alle Senioren.

Wir gratulieren: Friedrich Schallmoser

zum 81., Josef Wallerstorfer 80.,

Kurt Miesenbeck 80. Geburtstag. August:

Maria Brunnauer zum 86., Pauline

Häuslschmied 80., Anneliese Mitteregger

60. Geburtstag.

Pfaffstätt

Unser Maitreffen mit Muttertagsfeier

war beim Mayrleitner

in Wagenham. Zu unserer

Feier konnten wir Bez.-Vors.

Anna Dobler und Bgm in Susanne

Lanzer begrüßen. Nach den Ansprachen

verteilte Frauenvors.

Renate Winter an alle Frauen

Blumen. Elsa Grünfelder las einige

Gedichte vor.

Termin: 26. August Ausflug.

Ranshofen

Bei der Muttertagsfeier am 8.

Mai konnte Vors. Franz Cais 35

Mütter und als Ehrengast BR in a.

D. Edith Paischer begrüßen. Es

gab Kuchen und Kaffee, einen

Imbiss und ein Geschenk. Die

älteste anwesende Mutter war

Theresia Plansky mit 87 Jahren.

Mauerkirchen. 2 Katharina Burghardt

feierte ihren 85. Geburtstag.

3 Unsere Reisegruppe in Chalkidiki.

Munderfing.

1 Josef Lacher und Subkassierin Caroline

Lacher gratulierten Anna Fischinger

zum 60. Geburtstag. 2 Angela Niederklapfer

feierte ihren 80. Geburtstag.

3 Josef Lacher, Ida Schwab, Frieda Nobis

und Fanni Kaser gratulierten Marianne

Huber zum 70. Geburtstag.

Ostermiething.

1 Frühjahrstreffen Chalkidiki mit den

Ortsgruppen Hochburg-Ach, St. Pantaleon,

Handenberg und Ostermiething.

2 Die KeglerInnen bedankten sich

bei Käthe Andorfer und wünschten

gute Besserung.

Ranshofen. 1 BR a. D. Edith Paischer

und 2 Frau Plansky, die älteste Mutter

bei der Muttertagsfeier.

3 Die Teilnehmer der OG Ranshofen

am Frühjahrstreffen in Chalkidiki.

Termin: 18. 7., 14 Uhr Sommerfest

in der Schule Ranshofen.

Monatstreffen und Sparvereinseinzahlung

an folgenden Tagen:

13. 7., 14 Uhr Café Pause, 12. 8.,

14 Uhr GH Girlinger, Blankenbach.

8. 9., 14 Uhr GH Putscher.

Wir gratulieren: Anna Rabmaier

zum 89., Maria Winkler 70., Josef

Niedermeier 70. Geburtstag. August:

Maria Kreilinger zum 85., Christine

Sperl 80., Anna Thaller 75., Brunhilde

Löcklin 70. Geburtstag.

St. Johann a. Walde

Am 8. Mai fand unsere Muttertagsfeier

im Liftlokal Peretseck

statt. Vors. Franz Neubauer

konnte neben 53 Pensionisten

auch Ehrengast Bez.-Vors. Anni

Dobler begrüßen. Maria und

Frieda aus Pöndorf sorgten für

Musik und Gesang.

Wir gratulieren: Gerda Baier zum

81., Theresia Jaudl 75., Maria Baumkirchner

70. Geburtstag.

St. Pantaleon

Der Ausflug zur Fa. Adler war

ein voller Erfolg. Am Nachmittag

sahen wir eine Seifenfabrik.

Termin: 7. – 9. 9. Pragreise, Anmeldung

bei Frau Hamedinger.


St. Johann a. Walde 1 – 3

St. Johann a. Walde 4 Schneegattern 1

Schalchen 1 – 2

Schneegattern 2 Uttendorf Weng 1 – 2

Wir gratulieren: Julius Mascha zum

84., Anton Reystädter 83., Anna Petereder

81., Anton Scholda 75., Gerald

Dubsky 55. Geburtstag. August: Karoline

Fischer zum 89., Rosa Rohrauer

86., Rosa Hammer 82., Rosa Förg 75.,

Alois Prem 75., Eva Kolnberger 75., Elfriede

Waldecker 70., Karl Haring 70.,

Astrid Bergner 30. Geburtstag.

St. Peter a. Hart

Die Muttertagsfeier wurde

am 9. Mai im Gasthaus Berger

abgehalten. Vbgm. Werner Lorenz

begrüßte alle Mütter, Bgm.

Rüdiger Buchholz, Vors. Hermann

Lorenz sowie den Musiker.

Der Bürgermeister hielt eine

Ansprache an die Mütter.

Beim Frühlingsfest in Rossbach

nahm eine Abordnung teil.

Beim Frühjahrstreffen haben

einige Mitglieder aus St. Peter

teilgenommen. Es wäre schön,

wenn mehr mitfahren würden.

Beim Raika-Treffen in Linz

waren vier Personen.

Termin: Pensionistennachmittag

jeden ersten Donnerstag im

Monat im Gasthaus Berger, 6.

August, 3. September.

Wir gratulieren: Rudolf Wührer

zum 81., Erna Oswald 77., Josef Ginzinger

70., Siegfried Ortner 65., August

Gurtner 65. Geburtstag. August:

Martha Schlager zum 85., Wilhelmine

Lindlbauer 81., Leopold Pichler 65.,

Johann Cink 60. Geburtstag.

Schalchen

Am 15. Mai waren 27 Schalchner

Pensionisten unterwegs zum

Königssee. Am Programm stand

die Schifffahrt nach St. Bartholomä

mit Besichtigung, Rundgang

und Mittagessen.

32 Personen waren vom 5. –

12. Mai in Chalkidiki. Besonders

gefiel uns die Stadt Thessaloniki

mit Stadtrundfahrt und die

Schifffahrt zum Berg Athos.

Wir beteiligten uns mit 16

Personen in Schärding am Bezirkswandertag.

Es wurden sieben

Kilometer gewandert.

Wir gratulieren: Berta Binder zum

93., Hedwig Steinberger 86., Maria

Mayr 84., Anna Kastinger 83., Maria

Kreil 83., Paula Scheinast 83., Franziska

Weiss 83., Anna Eberhartinger

81., Ernst Sieberer 81., Josef Buttinger

81., Therese Seidl 75., Helga Haberl

65. Geburtstag.

Schneegattern

Am 2. Mai unternahmen

wir eine Muttertagsfahrt zum

Grundlsee. Nach der gemütlichen

Schifffahrt wanderten einige zum

Toplitzsee.

Unser zweiter Ausflug führte

uns nach St. Veit im Pongau.

Wegen Schlechtwettereinbruchs

konnten wir nicht auf die Lindlingalm

fahren. Stattdessen besuchten

wir eine Latschenbrennerei,

das Schaubergwerk und

das Seelackenmuseum. In Maria

Alm wurde hervorragend

gespeist.

Wir gratulieren: Maria Kaser zum

85., Franz Mayer 80., Frieda Skopek

70. Geburtstag. August: Klara Schober

zum 87., Rudolf Skopek 85., Erich

Ackermann 81., Ernestine Pichler 80.,

Walter Schnuderl 70., Veronika Hammera

65. Geburtstag.

Schwand-Gilgenberg

Am 7. Mai war unsere Muttertagsfeier

im Gasthaus Scharinger

in Gilgenberg. Vors. Hessenberger

konnte sehr viele

Mitglieder und die Ehrengäste

Bgm. Pemwieser, aus Mattighofen

Herrn Mayerhofer und unseren

lieben Pater Jeremias aus

Schwand begrüßen.

Wir gratulieren: Franz Kritzinger

zum 85., Franz Kitzhofer 76. Geburtstag.

August: Leopold Schriebl zum 80.,

Walter Smetaner 76., Therese Smetaner

73. Geburtstag.

Uttendorf

Braunau

St. Johann a. Walde.

Wir gratulierten 1 Theresia

Leingartner und 2 Maria Mühlbacher

zum 85., 3 Katherina

Hager zum 83. Geburtstag und

4 dem Ehepaar Brunnhuber

zur Goldenen Hochzeit.

Schalchen.1 Frühjahrstreffen

in Chalkidiki. 2 Tagesausflug

zum Königssee.

Schneegattern.

1 Auf der Fahrt zum Grundlsee

– Rast in Gössl.

2 Maria Krifta gratulierten wir

zum 80. Geburtstag.

Uttendorf. Herr Mühlbacher

feierte seinen 80. Geburtstag.

Weng.

1 Die Muttertagsfeier fand

einen geselligen Ausklang.

2 Frühjahrstreffen in

Chalkidiki.

Wir gratulieren: Ferdinand Plessl

zum 89., Johann Baumgartner 87.,

Peter Schmidt 85., Johann Priewasser

82., Franz Menth 81., Elsa Klepp

50. Geburtstag.

Weng

Am 15. Mai feierten die Wenger

Pensionisten ihre Mütter

und Frauen. Es wurde zum Mittagstisch

geladen.

Eine starke Gruppe aus Weng

verbrachte einen schönen Urlaub

in Griechenland.

Wir gratulieren: Karl Weiermann

zum 75., Alois Ecker 74. Geburtstag.

Unser Toten

Altheim. Marianne Fischl 86.

Aspach. Raimund Wohlfarter

55.

Hochburg-Ach. Johann Huber

76, Maria Drbal 80.

Mattighofen. Gerhard Janser

62.

Neukirchen. Katharina Klein 89.

Ostermiething. Berta Esterbauer

98.

St. Johann a. Walde. Karoline

Feichtenschlager 68, Karl Berger

72, Aloisia Höckner 92.

St. Pantaleon. Theresia Krejci

76, Blasius Pinter 84.

Wir über 50 9


Oberösterreich Politik

Seit dem Jahr 1997 wurden schon über

3.000 Betreubare Wohnungen errichtet und

viele weitere befinden sich derzeit in Bau.

Wohnbau-Landesrat Dr. Hermann Kepplinger

erläutert die Vorteile dieser Wohnform:

„Die sehr beliebte Wohnform des

10 Wir über 50

������

������������

Wohnbau-Landesrat Dr. Hermann Kepplinger:

Betreubare Wohnungen

bald flächendeckend

Mit dem Bau von rund 300 neuen Betreubaren Wohnungen

jährlich entsteht Schritt für Schritt ein flächendeckendes Versorgungsnetz

mit dieser modernen Wohnform in Oberösterreich.

Betreubaren Wohnens bietet älteren MitbürgerInnen

die Möglichkeit einer selbstständigen

Lebensführung. Die Besonderheit

dieser Wohnungen liegt neben der alten-

und behindertengerechten Ausstattung

auch im Zugang zu einer Grundversorgung

bei leichtem Pflegebedarf. Die jeweilige Betreuungsorganisation

bietet auch zusätzliche

Dienstleistungen wie Essen auf Rädern

an. Die Wohngebäude werden stets in

gut erschlossenen Stadtteilen oder im Ortskern

errichtet, was die Mobilität und den

gesellschaftlichen Anschluss der BewohnerInnen

verbessert.“

Tiere auf Urlaub!

Ferienplätze für Ihre Lieblinge

Unter der TIERURLAUBS-HOTLINE

0732.7720-14320

unterstützt das Land OÖ in

Zusammenarbeit mit einigen

OÖ Tierschutzvereinen Tierfreunde,

für ihre Haustiere einen

geeigneten und sicheren Ferienplatz

– möglichst auf Gegenseitigkeit

– zu finden. Von Mitte

Mai bis Mitte September können

Info-Box

Das flächendeckende Angebot an Betreubaren

Wohnungen zeigt die aktualisierte

Broschüre „Betreubares Wohnen“

der Abteilung Wohnbauförderung des Landes

Oberösterreich. Gratis bestellt kann diese

im Büro von Wohnbau-Landesrat Dr.

Hermann Kepplinger werden:

Büro Landesrat Dr. Kepplinger

Altstadt 30, 4021 Linz

Tel.: 0732/77 20 -120 40,

E-Mail: lr.kepplinger@ooe.gv.at

Frauchen

und Herrchen

wollen in den

Sommerurlaub

und haben für

ihr Haustier

noch kein

geeignetes

Feriendomizil

gefunden...

unter dieser TIERURLAUBS-HOTLINE von Montag

bis Freitag – 9:00 - 13:00 – geeignete Ferienplätze für

Hunde, Katzen, Vögel, Hamster und andere Haustiere

gesucht und angeboten werden. Wenn Sie also einen

Ferienplatz für Haustiere anbieten können oder einen

Platz für Ihren Liebling suchen, dann melden Sie sich

bitte bei unserer TIERURLAUBS-HOTLINE.

“So kommen

auch Wuffi & Co

zu ihrem Ferienplatz

mit Streicheleinheiten

inklusive.”

EINE INITIATIVE VON TIERSCHUTZ-LANDESRÄTIN DR. IN SILVIA STÖGER


ÖVP und FPÖ haben Pensionskürzungen um ein Viertel zu verantworten

Erich Haider: SPÖ kämpft

weiter für sichere Pensionen

Die SPÖ wird in Österreich

und in Europa für die

Sicherung des staatlichen

Pensionssystems kämpfen.

„Es darf nicht passieren, dass die österreichischen

Pensionshöhen auf den EU-Schnitt

gedrückt werden. Auch das Recht nach 40

bzw. 45 Jahren ohne Abschläge in Pension gehen

zu können, muss dauerhaft abgesichert

werden“, stellt Oberösterreichs SPÖ-Landeschef

LH-Stv. Erich Haider fest und drängt auf

ein Hilfspaket des Finanzministers für hunderttausende

Österreicher, die jetzt um ihre

verdiente Pension zittern müssen.

Der Absturz an den Finanzmärkten macht

sich bei den Betriebs- und Privatpensionen

der ÖsterreicherInnen schmerzhaft bemerkbar.

Bei vielen wurde die Altersvorsorge um

ein Viertel gekürzt. Mehr als eine halbe Million

Menschen in Österreich sind davon betroffen.

Die betrieblichen und überbetrieblichen Kassen

haben im Jahr 2008 im Schnitt fast 13 Prozent

verloren. Das bedeutet einen Verlust von

1,5 Milliarden Euro. In Oberösterreich wurden

Oberösterreich Politik

LH-Stv. Erich Haider: „Ältere Menschen sollen nicht um ihre Pensionen zittern müssen.“

Betriebspensionen über Pensionskassen heuer

in konkreten Fällen um bis zu 24 Prozent gekürzt.

Haider tritt für ein Verbot von Spekulationsgeschäften

bei den Pensionskassen ein.

„Die ÖVP hat die Menschen ganz bewusst

in diese zweite Pensionssäule gedrängt und

die ArbeitnehmerInnen mit großen Verspre-

chen und wenig Sicherheiten in die private

Pensionsfalle gelockt“, zeigt Haider auf. Immer

mit dem Argument, dass die staatliche

Pension nicht mehr sicher wäre. Jetzt hat

Finanzminister Pröll die Pflicht, den Geschädigten

zu helfen“, verlangt der SPÖ-Landeschef

rasches Handeln.

Wir über 50 11


Ried

Antiesenhofen Geinberg 1 – 2

Geinberg 3 Gurten Mettmach 1

Antiesenhofen

Bei der gemeinsamen Muttertagsfeier

mit der SPÖ konnte

Vorsitzende Resi Hartl Bürgermeister

Ing. Hans Gangl, Vizebürgermeister

und SPÖ-Vorsitzenden

Willi Zeilberger sowie

12 Wir über 50

Bez.-Vorsitzenden Fritz Hoser

begrüßen. Die Muttertagsgedichte

wurden von der Vorsitzenden

Resi Hartl und vom

Bez.-Vorsitzenden Fritz Hoser

vorgetragen. Bürgermeister

Hans Gangl und Fritz Hoser

Hofrat Dr. Walter Widholm, Polizeidirektor der Stadt Linz

Bargeldloser Geldverkehr –

weniger Risiko Opfer einer

Straftat zu werden

Leider verzeichnet die Polizei regelmäßig

Straftaten gegen ältere Menschen, die nach der

Behebung größerer Bargeldbeträge bei Geldinstituten

begangen werden. Die skupellosen Täter beobachten Pensionisten

bei ihren Besuchen bei Banken und bei der Geldbehebung.

Anschließend folgen sie den meist wehrlosen Opfern auf ihren Heimwegen

und bestehlen, berauben oder betrügen sie.

Mein Tipp an Sie:

Nutzen Sie die Möglichkeit des bargeldlosen Geldverkehrs! Sämtliche

Transaktionen (Einzahlungen von Rechnungen, aber z.B. auch

Geldgeschenke an Enkel, etc.) können mittels Überweisungen, Daueraufträgen,

Abbuchungsaufträgen usw. bei Ihrem Kreditinstitut durchgeführt

werden, ohne dass Bargeld behoben werden muss. Jeder

Transport von Bargeld oder die Aufbewahrung von Geldbeträgen in

Ihrer Wohnung birgt die Gefahr, Opfer einer Straftat zu werden. Sie

sollten niemals mehr Bargeld bei sich haben, als Sie für einen konkreten

Einkauf benötigen. Informieren Sie sich bei Ihrer Hausbank

über alle Möglichkeiten bargeldloser Geldgeschäfte, die Ihren Bedürfnissen

gerecht werden.

brachten bei den Ansprachen

Gedanken rund um den Muttertag.

Musikalisch wurde die Feier

von Alois Kreuzhuber und Bgm.

Ing. Hans Gangl umrahmt. Jede

Frau erhielt vom Bürgermeister

eine Schachtel Raffaello und von

Vizebürgermeister Willi Zeilberger

einen kleinen Blumenstock,

Kaffee und Torte nach Wahl. Es

war ein schöner Nachmittag, zu

dem Alois und Hans beigetragen

haben.

In Ried i. I., Esternberg und St.

Roman waren unsere tanzfreudigen

Damen und Herren bei den

Pensionistenbällen dabei.

Termine: 22. 8. Tanz in Kopfing.

4. 9. Wahlauftakt in Linz. 5. 9.

Rieder Messe. 5. 9. Tanz in Diersbach.

12. 9. Fahrt ins Blaue.

Wir gratulieren: Erwin Uitz zum 65.,

Alois Leingartner 84., Maria Schneider

86. Geburtstag.

Eberschwang

Wir gratulieren: Maria Winklhammer

zum 70., Friedrich Jungreithmaier

82., Franz Mairinger 82., Edeltraud

Humer 83., Anna Sommereder

83., Berta Mühlböck 85., Elisabeth

Reuter 85., Elisabeth Buttinger 88.,

Maria Meingassner 89., Anna Meingassner

92. Geburtstag.

Antiesenhofen.

Gemütliche Muttertagsfeier.

Geinberg.

1 Wir gratulierten

Sophie Gross zum

80. Geburtstag.

2 Gratulanten bei

Anna Weischberger

zum 80. Geburtstag.

3 Bei unserem

Maiausflug in

Abtenau.

Gurten.

Bei unserer

Muttertagsfeier.

Mettmach.

1 Muttertagsfeier

beim Wirt in Großweiffendorf.

Geinberg

Unser Frühjahresausflug ging

ins schöne Salzburger Land.

In Bad Ischl machten wir eine

Kaffeepause, dann ging die

Reise weiter über Gosau nach

Abtenau, wo wir im Hotel Goldener

Stern das Mittagessen

einnahmen. Nach einigen gemütlichen

Stunden fuhren wir

über Salzburg nach Schleedorf,

wo die Schaukäserei besichtigt

wurde und verschiedene Käsesorten

zur Verkostung angeboten

wurden. Im Gasthaus Danzer

in Aspach machten wir noch

einen Einkehrschwung.

Am 25. Mai wurden wir zu

einem gemütlichen Wandertag

eingeladen, dem anschließend

ein gemütliches Beisammensein

folgte.

Wir gratulieren: Klaus Duschl zum

47., Traudi Rager 65., Frieda Stieger

65., Rosemarie Veigl 65., Alois Fuggersberger

69., Karl Fuggersberger 69.,

Alois Petermaier 71., Kathi Bögl 78.,

Frieda Hager 80., Edeltraud Stoiber

80. Geburtstag.

Gurten

Termine: Sonntag, 19. 7. ab

10 Uhr Grillfest bei den Familien

Berrer jun. und sen. in


Mettmach 2 Mettmach 3 Pramet-Schildorn

Ried i. I. St. Martin i. I. 1

Schmidhof. Donnerstag, 30. Juli,

Flugplatzrestaurant Kirchheim

Stammtisch.

Wir gratulieren: Walter Höndlinger

zum 64., Walter Kaser 68., Auguste

Leiner 70., Marianne Schrattenecker

70. Geburtstag.

Mettmach

Zur Muttertagsfeier am 9.

Mai konnte der Vorsitzende

zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Besonders begrüßte er LAbg.

Christian Makor und die SPÖ-

Frauenvorsitzende Theresia

Traunwieser sowie die älteste

Mutter und die gemeindeälteste

Frau Valerie Herlbauer. Christian

Makor verteilte einige Bücher

von Monika Krautgartner

an die Mütter. Valerie Herlbauer

übergab er einen roten

Schirm als Symbol, dass sie unter

dem Schirm der SPÖ gut beschützt

ist.

Start und Ziel unserer Monatswanderung

war beim Kobl-

Kostenlose Beratung

eder in Großweiffendorf. Es gab

erstmals auch eine Kutschenfahrt

mit unserem Kutscher Gerhard

Gattermaier (die Mitfahrenden

waren voll begeistert).

Unser erster Ausflug führte

uns am 28. Mai auf die Blaa-Alm.

Nach dem Mittagessen erfolgte

die Weiterfahrt auf die Tauplitzalm.

Das Wetter war nicht

gerade das beste, aber es war

trotzdem ein schöner Ausflug.

Wir gratulieren: Maria Karrer zum

60., Franz Klingseis 70., Franziska

Nanasch 70., Anton Dorn 75., Crescentia

Esterer 76., Friedrich Hütter

78., Anna Spieler 82. Geburtstag.

Obernberg a. I.

Wir gratulieren: Elisabeth Buchner

zum 60., Alois Leithner 65., Falko Wisotzka

65., Theresia Demmelbauer

70., Wilhelm Klutz 70., Anna Zagler

81., Julia Zöpfl 83., Josefa Hillinger

85., Berta Hell 86., Maria Nöbauer

89., Frieda Kraus 90., Maria Pichler

93. Geburtstag.

Geinberg Mi, 26. 08. 2009 16.00 Uhr GH Burgstaller-Rautner

Mühlheim/I. Fr, 04. 09. 2009 16.00 Uhr GH Honigwirt

Waldzell Mi, 09. 09. 2009 16.30 Uhr GH Peter

Pramet-Schildorn

Am 7. Mai fand unsere bereits

traditionelle Muttertagsfeier

im Gasthaus Gadringer

statt. Außer den vielen Mitgliedern

konnte unsere Vorsitzende

Karin Vilsecker als Ehrengäste

Gemeinderätin Heidi

Makor (Schildorn), Gemeindevorstand

Max Gotthalmseder

(Pramet), Gemeinderat Johann

Walchetseder (Pramet)

sowie den Bezirksvorsitzenden

der Pensionisten Friedrich Hoser

begrüßen. Vera Kühberger

spielte auf ihrer Gitarre und

Lisa Seifriedsberger gab auf ihrer

Querflöte ihr Bestes. Gemeindevorstand

Gotthalmseder und

Gemeinderat Walchetseder verteilten

an die Mütter nette Muttertagsgeschenke

sowie eine rot

Nelke. Es war eine sehr gelungene

und gemütliche Muttertagsfeier.

Am 13. Mai unternahm unsere

Wandergruppe mit 16 Personen

eine Wanderung vom

Prameter Badesee nach Hobelschlag.

Unser Abschlusskegeln vor

der Sommerpause fand am

19. Mai im Gasthaus Würzl in

Ried

Mettmach.

2 Unser Pferdefuhrwerk.

3 Unsere Wanderfrauen.

Pramet-Schildorn.

Unsere Wandergruppe in Hobelschlag.

Ried i. I. Subkassier Leopold Schneiderbauer

gratulierte Cäcilia Bayer zum

85. Geburtstag.

St. Martin i. I.

1 Bei unserem Ausflug ins Almtal.

Eberschwang statt. Ab September

heißt es dann wieder „Alle

Neune“.

Am traditionellen Wandertag

der OG Gurten nahmen wir mit

sieben Personen teil.

Termin: 9. Juli, 13 Uhr, Wirt in

der Au, Schildorn Grillfest.

Wir gratulieren: Friedrich Hollrieder

zum 72. Geburtstag.

Ried i. I.

Am 9. Mai hatten wir in der

Bauernmarkthalle unsere Muttertagsfeier.

Vorsitzender Ing.

Fornather begrüßte die Mütter,

Mitglieder und Ehrengäste. Unserem

LAbg. Christian Makor

danken wir für seinen Vortrag.

Dank auch an Monika Krautgartner

für ihre sehr passenden

Geschichten. Für die musikalische

Umrahmung sorgte Lampert

Oberbruckner mit seinen

Jungmusikern. Vielen Dank der

Stadtpartei für die geleistete

Blumenspende. Danke auch allen

Helfern und Spendern.

Zum 85. Geburtstag gratulierten

wir Cäcilia Bayer.

Termin: 16. Juli, Zederhaus,

Schlieralm.

Wir gratulieren: Regina Koller zum

50., Herbert Bruckbauer 65., Anna

Wir über 50 13


Ried

St. Martin i. I. 2 – 4

Taiskirchen 1 – 3

Hössinger 65., Alfred Oberauer 65.,

Pauline Stummer 65., Elise Bischof

70., Ernestine Macha 70., Margarete

Scherzer 75., Anna Ebner 80., Elfriede

Prechtl 80., Karoline Schönleitner 80.,

Maria Fichtinger 81., Konrad Probst

81., Leo Schönleitner 81., Hermine

Zinöcker 82., Maria Bauer 84., Frieda

Erlachner 84., Anna Freilinger 84., Jakob

Haderer 84., Berta Katzlberger 84.,

Cäcilia Lusk 84. Franz Tasch 84., Anna

Buchmayer 85., Rosa Mörtelmaier 85.,

Anna Höhfurtner 87., Hedwig Gruber

87., Maria Moser 88., Maria Schebesch

88., Johann Haider 89., Theresia Karba

91., Rosa Hinterbauer 92., Maria Kobler

92., Martha Schnallinger 92., Friederike

Reithofer 95. Geburtstag.

St. Martin i. I.

Am 9. Mai fand unsere Muttertagsfeier

statt. Unsere Ehrengäste

Taiskirchen. Unser Ausflug nach Mariazell – vor der Basilika.

14 Wir über 50

waren Bezirksvorsitzender Fritz

Hoser, SPÖ-Vorsitzender Manfred

Mayr, GeimeinderäteInnen

und BAWAG-Außenstellenleiter

Walter Reichinger. Besondere Ehrengäste

waren an diesem Tag natürlich

unsere Mütter. Wie immer

sind auch viele Mitglieder unserer

Einladung gefolgt. Wir danken allen,

die wieder zu dieser netten

Feier beigetragen haben.

Wir trauern um unser langjähriges

Mitglied Augustin Kallinger.

Unser Ausflug führte uns

diesmal in das wunderbare Almtal

und ins Kriminalmuseum

Scharnstein.

Termine: Im August ist Sommerpause.

Unser nächstes Treffen

ist am 5. September.

Wir gratulieren: Ludwig Probst zum

80., Rosa Seidl 80., Franz Sailinger 85.

Geburtstag.

Taiskirchen

An der Muttertagsfeier am

Samstag, 9. Mai im Gasthaus

Leitner nahmen 79 Mitglieder

teil. Die drei ältesten anwesenden

Mütter bekamen eine

Muttertagstorte und alle anwesenden

Damen erhielten eine

Rose. Umrahmt wurde die Feier

mit schönen Gedichten und Liedern

von unserem Siegi auf der

Ziehharmonika. Ein herzliches

Dankeschön an die Frauen für

das Backen und an Kassierin

Helene Reischauer für das Gratisessen.

Unseren ersten Ausflug am

20. Mai machten wir nach Mariazell.

Mit 40 Personen fuhren

wir mit dem Busunternehmer

Ratzenböck-Reisen in die Steiermark.

Die Reise ging über Haag

nach Amstetten, wo wir eine

kleine Kaffeepause machten.

Bei sehr schönem Wetter ging

es weiter über Scheibbs nach

Mariazell. Zwölf Personen fuhren

mit der Seilbahn auf die Bürgeralpe

und anschließend wurde

die Basilika besichtigt. Das Mit-

St. Martin i. I.

Bild 1 Seite 13.

2 SPÖ-Ortsparteivors.

Manfred Mayr gratulierte

den Müttern bei unserer

Muttertagsfeier.

3 Gratulation an

Marianne Höfurtner

zum 75. Geburtstag.

4 OG-Vors. Alois Fuchs

gratulierte unserem

langjährigen Schriftführer

Franz Doppler und seiner

Gattin zur Goldenen

Hochzeit.

Taiskirchen.

1 Die drei ältesten

Mütter bei unserer

Muttertagsfeier.

2 Unsere Mai-Geburtstagskinder.

3 Bei unserem

Stammtisch.

tagessen nahmen wir beim Kirchenwirt

ein, wo ein sehr gutes

Menü geboten wurde. Nun erfolgte

die Weiterfahrt nach Lunz

am See, wo viele die Gelegenheit

nutzten und um den See

wanderten. Der Abschluss dieser

Reise war im Gasthaus Huber.

Danke der Reiseleiterin Zilli

Wiesinger.

Wir gratulieren: Anna Hörmanseder

zum 45., Ignaz Laufenböck 80., Anna

Hörmanseder 82., Elfriede Steininger

82., Anna Kettl 88. Geburtstag.

Waldzell

Am 1. Juni hatten wir wieder

unsere alljährliche Maibaumfeier

mit Verlosung und Tombola.

Den Maibaum gewann unser

Mitglied Horst Pribil, der ihn

dem Verein wieder zurück gab.

Für gute Stimmung und Unterhaltung

bis in die späten Abendstunden

sorgte das Trio Schorl,

Friedl und Sepp.

Wir gratulieren: Zilli Schrattenecker

zum 89. Geburtstag.

Unsere Toten

Ried i. I. Herbert Sternbauer

82.

St. Martin i. I. Augustin Kallinger

78.


Ehrenvolle Auszeichnungen

für verdienstvolle Funktionäre des Pensionistenverbandes OÖ.

Die oö. Landesregierung hat

für jahrzehntelange ehrenamtliche

Tätigkeit im Dienste älterer

Menschen Funktionäre des Pensionistenverbandes

mit der Verdienstmedaille

des Landes OÖ

ausgezeichnet. LH-Stv. DI Erich

Haider zeichnete im Beisein des

LV-Stv. KommR Raimund Pichler

im Rahmen eines feierlichen

Aktes am 9. Juni 2009 verdiente

Funktionärinnen und Funktionäre

aus dem Innviertel aus.

Bez. Schärding: GR Erich Friedl,

Bezirkssportreferent, Kontrollvorsitzender

der OG Taufkirchen

Bez. Schärding: GR Rudolf Hosner,

Vors. OG Riedau, Bezirksreiseleiter

Seefestspiele Mörbisch

Sondervorstellung des Pensionistenverbandes Österreichs

Musicaloperette „My Fair Lady“

20. Juli 2009

Bez. Braunau: GR Adolf Adlhart

mit LH-Stv. DI Erich Haider und

Bgm in Susanne Lanzer

Bez. Braunau: GR in Maria Engelsberger,

Vorsitzende OG Uttendorf

Bez. Schärding: Friedrich Murauer,

Kontrollvors. Bez. Braunau, Kassier

der OG Taufkirchen a. d. Pram

Bez. Braunau: GR a. D. Franz Asen,

Vorsitzender OG Überackern

Bez. Braunau: Michael Esterbauer,

Vorsitzender OG Hochburg-Ach

Bez. Braunau: GR Robert Seifriedsberger,

Vorsitzender OG Pischelsdorf

Nur noch wenig

Plätze verfügbar!

bei SeniorenReisen

Tel. 0732/66 79 51

Oberösterreich aktuell

Bez. Braunau: GR a. D. Johann

Bodenhofer, Vorsitzender OG Schmolln

Bez. Braunau: Waltraud Schiller,

Vorsitzende OG Mauerkirchen-

Buchkirchen

Bez. Braunau: Theresia Spitzer,

Bezirks-Frauenreferentin

Wir über 50 15


Schärding

Chalkidiki 2009

Maria Pichler und Maria Moser mit ihren Gruppen in Chalkidiki.

Andorf

Beim gemütlichen Pensionistennachmittag

am 30. Mai

im Volksfestzelt waren unsere

Mitglieder stark vertreten. Es

spielte die Andorfer Hochzeitsmusi

zum Tanz auf.

Am 8. 5. war unsere Muttertagsfeier

beim Kirchenwirt. Vors.

Strasser konnte Bgm. Peter Pichler

sowie viele Mitglieder begrüßen.

Jede Frau erhielt eine rote

Rose vom Bürgermeister.

Termin: 4. Wanderung am 8.

7., Start 14.15 Uhr beim Volksfestgelände.

Wir wandern nach

Großschörgern – Hörzberg – Burgerding

– Hözlarn – Ötz – Großschörgern.

Wir gratulieren: Theresia Buchinger

zum 90., Maria Saurer 89., Zilli

Ertl 88., Rosa Lechner 84., Margarita

Weinhäupl 84., Pauline Mühlböck 81.,

Johann Klaffenböck 80., Anna Nowak

79., Eva Kasbauer 77., Cäcilia Karl

77., Max Barta 76., Rosa Hufnagl 75.,

Christine Rachbauer 70., Alois Strasser

65., Ilse Rachbauer 65. Geburtstag.

Brunnenthal

Bei den Bällen in Waldkirchen

und Esternberg waren wir

sehr gut vertreten. Danke allen

die immer dabei sind.

16 Wir über 50

Termin: Stammtisch am 6. 8.,

14 Uhr im GH Haas (Bergwirt).

Wir gratulieren: Hermann Wiesbauer

zum 81., Johann Bruckbauer 76., Marianne

Weilhartner 60. Geburtstag.

Diersbach

Unsere Muttertagsfeier gestalteten

wir gemeinsam mit

der SPÖ. Vors. Johann Bernauer

konnte zahlreiche Mitglieder,

BR Werner Stadler, GR Walter

Schmiedseder und SPÖ-Vors.

Paula Rackaseder begrüßen. Anschließend

verbachten wir gemütliche

Stunden bei Kaffee und

Kuchen. Danke allen Spendern.

Wir gratulieren: Johann Bernauer

zum 76., Mathilde Bernauer 75., Anton

Rath 70. Geburtstag.

Dorf a. d. Pram

Wir gratulieren: Amalia Feischl zum

82., Hermann Maier 70. Geburtstag.

Eggerding

Mit einer starken Gruppe waren

wir bei den Bällen in Esternberg

und St. Roman.

Mit zehn Wanderern waren

wir beim Bez.-Wandertag in

Rainbach. Danke allen die immer

aktiv dabei sind.

Andorf 1 – 2

Esternberg 1 – 2

Kopfing Riedau 1 – 2

Wir gratulieren: Maria Lorenz zum

70. Geburtstag.

Enzenkirchen

Zur Muttertagsfeier mit Jahreshauptversammlung

konnte

Vors. Herman Huber Bez.-Vors.

Max Murauer, Bgm. Franz Hochegger,

Pfarrer Antonie sowie

viele Mitglieder begrüßen. Bei

der Neuwahl wurde Vors. Hermann

Huber mit seinem Team

einstimmig wiedergewählt. Neu

im Ausschuss sind Johann Peham,

Elfriede Koller und Johann

Götzendorfer als Vors.-Stv.

Unsere Muttertagsfahrt ging

ins Reichraminger Hintergebirge.

Wir machten eine Kutschenfahrt

und besichtigten das

Flößermuseum. In Schmieding

wurde der Abschluss gemacht.

Wir gratulieren: Kathi Weidlinger

zum 92., Maria Reifinger 80., Hildegard

Zauner 70., Zilli Jenk 60. Geburtstag.

Esternberg

Unser Frühlingsball am 16.

Mai sorgte für volles Haus. Vors.

Paula Fuchs konnte 18 Ortsgruppen,

BR Werner Stadler, Bez.-Vors.

Max Murauer, Bez.-Redakteur

Josef Hillebrandt, örtliche Ehrengäste

und den Seniorenbund be-

grüßen. Ein großes Danke für die

beispiellose Zusammenarbeit in

unserer Ortsgruppe.

Termin: 22. 7. Tagesausflug.

Wir gratulieren: Hedwig Breit zum

82., Paula Breit 78., Elisabeth Ertl 77.,

Ernst Gremmelpacher 70. Geburtstag.

Haibach b. Schärding

Termin: 5. 8. Grillnachmittag

um 14 Uhr im Top-Fit.

Wir gratulieren: Maria Grüneis zum

88., August Thallinger 87., Maria

Krampfl 85., Theresia Schmidt 82., Ferdinand

Scharnböck 79., Alois Striedl

70. Geburtstag.

Kopfing

Am 5. Mai fand unsere Muttertagsfeier

mit 46 Mitgliedern im

Gasthaus Oachkatzl statt. Bez.-

Vors. Max Murauer und Vors.

Doris Lang sprachen besinnliche

Worte und brachten Gedichte.

Termine

8. August 2009

Grillfest auf der Hosnerranch

22. August 2009

Ball in Kopfing

5. September 2009

Ball in Diersbach


Brunnenthal 1 – 2

Haibach b. Schärding 1 – 2

Am 12. 5. fuhren wir auf Einladung

von Bgm. Otto Strassl

nach Aidenbach nach Bayern,

um die Partnergemeinde näher

kennenzulernen.

Termine: 2. 7. Stammtisch im

GH Grünes-Wasner. 19. 7. Grillfest

bei Cilli Schnee. Das Grillfest

findet bei jeder Witterung statt.

Wir gratulieren: Maria Felber zum 90.,

Josef Kammerer 82., Pauline Mayr 78.,

Robert Mair 77., Anna Penzinger 76.,

Augustine Klaffenböck 76., Hildegard

Fuchs 70., Alois Straßl 70. Geburtstag.

Münzkirchen

Zur Muttertagsfeier am 9.

Mai konnte Vors. Franz Strasser

viele Frauen und Mütter begrüßen.

Sie wurden mit einem Blumenstock

beschenkt.

Wir gratulieren: Theresia Rudelsdorfer

zum 75. Geburtstag.

Rainbach

b. Schärding

Die Muttertagsfahrt ging

heuer am 14. Mai zur Fa. Adler

in Ansfelden. Nach dem Mittagessen

fuhren wir durchs Steyrtal.

In Molln besuchten wir

die Firma Wimmer (Maultrommelerzeugung).

Der Abschluss

fand bei deftiger Jause in der

Wimmer-Stub’n in Dorf statt.

Danke der SPÖ Rainbach, die

diese Fahrt wie immer unterstützt

hat.

Die besten Wünsche zur Goldenen

Hochzeit von Maria und

Josef Schneebauer.

Bezirkswandertag in Rainbach

Bei herrlichem Wetter

nahmen 320 Wanderer

aus den Bezirken

Schärding, Braunau,

Steyr und Grieskirchen

teil. Diese Veranstaltung

wurde von Vors.

Maria Moser mit Helfern

und Bez-Sportreferent

Erich Friedl hervorragend

organisiert.

Enzenkirchen 1 – 2

Termin: 31. 7. – 1. 8. Zweitageausflug

nach Serfaus.

Wir gratulieren: Margot Reidinger zum

81., Berta Schmid 77., Johann Schmid

65., Maria Schmid 60. Geburtstag.

Riedau

Zum Mutter-/Vatertag machten

wir einen Tagesausflug in

den Musistadl in Flachau.

Am 3. 6. nahmen wir beim

Bez.-Wandertag in Rainbach teil.

Zur 120. Geburtstagsfeier auf

der Hosner-Ranch luden Vors.

Rudolf und Aloisia Hosner viele

Freunde und Bekannte ein.

Termine: 8. 8. Grillnachmittag

auf der Hosner-Ranch, Beginn

um 12 Uhr. Turnen jeden Freitag

mit Turnleiterin Rosi Holzbauer

in der Volksschule. 4. 9.

Monatsversammlung mit anschließendem

Seelachsessen auf

der Hosner-Ranch.

Wir gratulieren: Maria Humer zum

81., Anna Lengauer 77., Theresia

Schwarz 75., Angela Schiele 65., Hubert

Humer 65. Geburtstag.

St. Florian a. I.

Am Muttertag feierten Resi

und Max Helm ihr 60-jähriges

Hochzeitsjubiläum.

Schärding

Andorf. 1 Leopoldine Bögl (Zweite von

rechts) alles Gute zum 80. Geburtstag.

2 Alois Brückl (rechts) die besten Wünsche

zum 75. Geburtstag.

Brunnenthal. 1 Wilhelm Stockinger

alles Gute zum 80. Geburtstag.

2 Ehrung von Grete Lorenz und

Rudolf Kroiss.

Enzenkirchen. 1 Geehrte Mitglieder.

2 Der neu gewählte Ausschuss.

Esternberg. 1 Ball der Esternberger.

2 Ernst Gremmelspacher feierte seinen

70. Geburtstag.

Haibach b. Schärding.

1 Michael Krampfl feierte seinen 85-er.

2 Muttertagsfeier in Haibach.

Kopfing. Kopfinger in St. Roman.

Riedau. 1 Muttertagsfahrt in die Flachau.

2 Beim Bez.-Wandertag in Rainbach.

Der Tagesausflug Anfang Juni

ins Almtal fand großes Interesse.

Reiseleiter Karl Schratzberger,

der aus gesundheitlichen Gründen

fehlte, wünschen wir die beste

Genesung und hoffen dass er

beim 3-Tage-Ausflug im Juli wieder

dabei ist. (Bild Seite 18).

Termine: 14. – 16. 7. 3-Tage-Ausflug

nach Osttirol. 11. 8. Tagesausflug

zum Königssee.

Wir gratulieren: Hilda Feldmaier zum

89., Maria Schumergruber 83., Magdalena

Angermayr 82., Luise Resl 82., Juliane

Huber 82., Erna Zimmer 80.,

Frieda Furthner 79., Theresia Wimmer

76., Margarete Högl 76., Maria Bögl 76.,

Johann Büchler 70. Geburtstag.

St. Roman

b. Schärding

Die Muttertagsfahrt führte

uns zum Ennshafen und durch

das Naarntal zu den Hahnbuam

nach Großpertholz. Nach dem

Mittagessen ging’s zum Kräutermandl

nach Sarleinsbach, wo

wir den Abschluss machten.

Vors. Rudolg Baminger konnte

zu unserem Ball am 23. 5. viele Besucher

begrüßen. Franz und Willi

sorgten für tolle Stimmung.

Wir gratulieren: Johann Breitenauer

zum 83., Johanna Schwarz

Wir über 50 17


Schärding

St. Florian a. I. St. Roman b. Schärding Schärding 1

Schärding 2 Taufkirchen a. d. Pram 1

Taufkirchen a. d. Pram 2 Wernstein

77., Martha Stadler 65., Franz Wimpassinger

65. Geburtstag.

St. Willibald

Am 8. Mai fand im GH Mayr

unsere Muttertagsfeier statt.

Vors. Felix Samhaber konnte fast

alle Mitglieder begrüßen. Es war

eine schöner Feier bei gutem Essen

und süßer Nachspeise.

Beim Bez.-Wandertag marschierten

wir zahlreich mit.

Schardenberg

Wir gratulieren: Theresia Jöchtl

zum 79., Maria Mackinger 75., Ernst

Schwendinger 70. Geburtstag.

Schärding

Unsere Muttertagsfahrt ging

nach Sarleinsbach zum GH Alois

Mandl, wo wir einen gemütlichen

Nachmittag verbrachten.

Termine: Jeden 1. Mittwoch

Pensionistennachmittag, Beginn

14 Uhr. 12. – 13. 9. Zweitageausflug

nach Kärnten – Großglockner

– Maltatal.

Wir gratulieren: Anna Neulinger zum

87., Doris Rigler 84., Rosa Sinzinger 83.,

Maria Jungbauer 80., Helmut Wöhl 79.,

Maria Beuer 78., Erich Jöchtl 78., Eva

Widegger 78., Rosa Kinzl 77., Rosa Pech

77., Maria Kirchmaier 76., Käthi Karigl

18 Wir über 50

75., Aloisia Stöckl 70., Karl Grabmann

70., Theresia Haberl 70., Anna Gruber

65., Ferdinand Pröller 65., Annelies

Wimmer 60. Geburtstag.

Suben

Wir gratulieren: Hilde Adlmannseder

zum 70. Geburtstag.

Taufkirchen

a. d. Pram

Unser Asphaltturnier war

trotz weniger Mannschaften ein

großer Erfolg. 1. Esternberg, 2.

Riedau, 3. Suben.

Zur Muttertagsfeier am 9. 5.

konnte Vors. Edi Steindl zahlreiche

Besucher, EV Resi Steindl,

SPÖ-Frauenvors. Ursula Hofinger

und PO Rudi Michetschläger

begrüßen. Der Chor „La Musica“

unterhielt uns mit seinen Darbietungen.

Es gab Kaffee und

Torten. Musikalisch umrahmt

wurde die Feier vom Duo Hangler/Schreiner.

Am 12. 5. fuhren wir zur Schaukonditorei

Bauer in Pfarrkirchen

und anschließend zur Schaufleischerei

Zalto in Kirchberg ob der

Donau. Weiter ging unsere Fahrt

in die Kulturhauptstadt Linz 09,

wo wir eine Stadtrundfahrt unternahmen.

GR in Elfriede Kalod

erklärte uns verschiedene Sehenswürdigkeiten.

Der Abschluss

war in St. Willibald.

Termine: 9. 7. Pensionistennachmittag

im „Kurz einkehrt“ in Winden,

11. 8. Pensionistennachmittag

im Dorfgasthaus Laufenbach,

6. 9. Fahrt ins Blaue, 8. 9. Ripperlessen

im Gasthaus Pötzl.

Wir gratulieren: Maria Beham zum

95., Anna Raidinger 88., Cäcilia

Schuster 86., Christine Dorfner 79.,

Maria Schuster 76., Mathilde Hutsteiner

65. Geburtstag.

Waldkirchen

a. Wesen

Wir gratulieren: Josef Eigenbrod

zum 85., Johann Ratzenböck 75.,

Erika Kirchtaler 75., Maria Ratzenböck

70. Geburtstag.

Wernstein

Zu unserer Muttertagsfeier

am 9. Mai konnten wir BR

Werner Stadler, Bez.-Vors. Paula

Rakaseder und viele Mitglieder

begrüßen. Die Fam. Höft sorgte

für Musik und unsere Männer

fürs leibliche Wohl.

Am 16. 5. fand unsere Jahreshauptversammlung

statt. 54

Mitglieder sowie BR Werner

Stadler, Bez.-Vors. Max Murauer

und EV Felix Matzelsberger waren

anwesend.

Wir gratulieren: Maria Neuböck

zum 83., Konrad Primas 80., Pauline

Haderer 79., Josef Haderer 79., Jakob

Schwaner 78. Geburtstag.

Wesenufer

St. Florian a. I. Berta

Zauner alles Gute zum

91. Geburtstag.

St. Roman b. Schärding.

Wir gratulierten

1 Johann Breitenauer

zum 83. und 2 Vors.

Rudolf Bamminger zum

70. Geburtstag.

Schärding.

1 Engelbert Reischenauer

alles Gute zum

85. Geburtstag.

2 Muttertagsausflug

nach Sarleinsbach.

Taufkirchen a. d. Pram.

1 Sieger in Taufkirchen

wurden die Esternberger.

2 Der Chor „La Musica“

bei der Muttertagsfeier.

Wernstein. Muttertagsfeier

in Wernstein.

Wir gratulieren: Theresia Berger

zum 87., Johann Ratzenböck 76.,

Franz Mitter 70., Heidelinde Feiken

65., Hermann Ratzenböck 65., Franz

Biermair 60., Annemarie Sallaberger

60. Geburtsttag.

Zell an der Pram

Unsere Jahreshauptversammlung

fand am 30. April im GH

Wohlmuth statt. Wir konnten

Bez.-Vors. Max Murauer und

viele Mitglieder begrüßen. Nach

den Berichten des Schriftführers

und des Kassiers folgte die Neuwahl

des Ausschusses, der einstimmig

wiedergewählt wurde.

Zu unsere Muttertagsfeier

kamen viele Mitglieder und Bez.-

Vors. Max Murauer, der einige

Gedichte vorbrachte.

Unsere Toten

Andorf. Katharina Kumpfmüller

88, Adolf Rachbauer 71.

Waldkirchen a. Wesen. Berta

Hintringer 92.


Raiffeisen TopZins-Sparplan

Sicher ansparen

mit fünf Prozent Zinsen

Der neue Raiffeisen TopZins-

Sparplan bietet die Möglichkeit,

mit einer regelmäßigen

Ansparung hohe fünf Prozent

Zinsen p.a. zu erreichen.

Dabei wird ein monatlicher

Ansparbetrag definiert

(mindestens 100 Euro), der

die gesamte Laufzeit konstant

bleibt. Der Auszahlungsbetrag

bei Tilgung ist bereits zum

Laufzeitbeginn bekannt und

zu 100 Prozent garantiert.

Die Vorteile

� durchschnittlich fünf Prozent jährliche

Rendite über die gesamte Laufzeit von

sieben Jahren

� fixer Auszahlungsbetrag bei monatlicher

Einzahlung

� 100 Prozent Kapitalgarantie am Ende

der Laufzeit.

� monatliche Einzahlung ab 100 Euro

Einlagen sind zu

100 Prozent abgesichert

Bei der Geldanlage steht neben attraktiven

Erträgen vor allem die Sicherheit im

Vordergrund. Alle oberösterreichischen

Raiffeisenbanken und die Raiffeisenlandesbank

OÖ gehören dem Raiffeisen-Kundengarantiefonds

an. Durch diese Einrichtung

sind alle Spar-, Termin- und Giroeinlagen

zu 100 Prozent abgesichert. Die Sparformen

von Raiffeisen Oberösterreich stehen

bei Kunden nicht zuletzt deswegen hoch

im Kurs: Bereits mehr als 914.000 Kunden

vertrauen auf diese spezielle Sicherheit von

Raiffeisen Oberösterreich.

77 Prozent sagen: Raiffeisen

ist sicherste Bank

In bewegteren Zeiten sind laut einer

aktuellen Spectra-Umfrage Sicherheit

und Vertrauen in die Bank für rund drei

Viertel der Oberösterreicherinnen und

Oberösterreicher am wichtigsten. Laut

dieser Umfrage wird Raiffeisen OÖ als

die sicherste Bank gesehen: 77 Prozent

der Befragten sind laut Spectra der Meinung,

dass bei Raiffeisen OÖ das Geld am

sichersten ist.

Nähere Informationen finden Sie im Internet

auf www.boerse-live.at

Ertragsbeispiel

Anzeige

Ansparung: 100 Euro monatlich

Laufzeit: 7 Jahre

Einzahlung (inkl.

KESt-Gutschriften) 8.607 Euro (207 Euro)

Zinsen: 958 Euro

Bonus: 695 Euro

Summe Auszahlung: 10.260 Euro*

*Alle Angaben vor KESt. Die KESt-Gutschriften werden

bei Verkauf oder Tilgung an das Finanzamt abgeführt.

Wir über 50 19


Anzeige

Die Arbeiterkammer informiert

So kommen Sie zu Ihrem Recht

Ersatz für Mängel im Urlaub

Kakerlaken im Hotelzimmer,

schlechtes Essen oder verschmutzter

Strand. Die Arbeiterkammer

gibt wertvolle Tipps,

was Sie tun können, wenn der

Urlaub nicht hält, was der

Katalog versprochen hat.

Das Ehepaar H. hatte seinen Urlaub gut

vorbereitet. Das Strandhotel auf Mallorca

war gebucht, ein Zimmer mit Meerblick

ausdrücklich bestellt. Auf der Insel angekommen,

wartete allerding eine unliebsame

Überraschung. Das Hotel lag zwei Kilometer

vom Strand entfernt. Der Blick aus dem Zimmer

ging auf eine Nebenstraße, die vom Lärm

einer nahen Großbaustelle erfüllt war.

Sofort reklamieren

Solche oder ähnliche Erfahrungen müssen

Urlauber leider öfters machen. Doch das

sollte man keinesfalls auf sich sitzen lassen.

Wenn die Bedingungen am Urlaubsort (z.B.

Hotel, Strand, Freizeitmöglichkeiten oder

Essen) nicht dem Katalog oder den Vereinbarungen

in der Buchungsbestätigung entsprechen,

verlangen Sie am besten sofort

von Ihrem Reiseveranstalter eine Verbesserung

dieser Mängel. Dies auch dann, wenn

sie etwa wegen Überbuchung in einem anderen

als dem gebuchten Hotel untergebracht

sind.

Wenn Sie nicht gleich reklamieren, kann

das bei einer späteren Reklamation nachteilig

sein. Denn wenn sich die Mängel am

AK-Tipps zur Reise

Auf der AK-Homepage unter www.arbei

terkammer.com finden Konsumenten/innen

eine ganze Reihe weiterer wertvoller

Informationen rund um die Themen

„Reise und Freizeit“. Diese reichen

von Tipps für die Buchung über Reiseversicherungen

bis zum richtigen Mix an

Zahlungsmitteln (Bargeld, Reiseschecks

oder Kreditkarte).

Info-Box

Wenn die Bedingungen am Urlaubsort nicht den Vereinbarungen entsprechen, kann das

die Urlaubsfreude empfindlich trüben.

Urlaubsort nicht beseitigen lassen, können

Sie nach der Reise vom Veranstalter

Gewährleistungsansprüche geltend machen.

Verlangen sie daher auch noch am

Urlaubsort eine schriftliche Bestätigung

Ihrer Reklamation. Sollte der Veranstalter

schwer erreichbar sein, sind für eine spätere

Beschwerde auch andere Beweise hilfreich.

In Frage kommen zum Beispiel Zeugenaussagen

von Mitreisenden, Fotos oder

Videoaufnahmen.

Da bei Reisen immer auch etwas schief

gehen kann, gibt es dort auch Aufklärung

über ihre Rechte bei Flugverspätung oder

Überbuchung, Verlust oder Beschädigung

des Gepäcks oder Konkurs des Reiseveranstalters.

Persönliche Beratung bietet die AK-

Konsumenteninformation unter der Telefonnummer

050/6906-2.

Schadenersatz einfordern

Die Arbeiterkammer hat auch eine gesetzliche

Bestimmung durchgesetzt, nach

der Sie Schadenersatz für entgangene Urlaubsfreuden

fordern können. Voraussetzung

ist, dass ein erheblicher Teil der vereinbarten

Reiseleistung nicht erbracht wurde

und der Reiseveranstalter oder seine Repräsentanten

vor Ort (z.B. das Hotel) ein Verschulden

daran tragen.

Richten Sie Ihre Reklamation schriftlich

und per Einschreiben an den Reiseveranstalter

und setzen Sie ihm eine Frist für die

Beantwortung (in der Regel vier Wochen).

Schildern Sie in der Reisebeschwerde die

aufgetretenen Schwierigkeiten, legen Sie die

am Urlaubsort gesammelten Beweise bei

und fordern Sie einen finanziellen Ersatz.

Reisemängel unterliegen einer Gewährleistungsfirst

von zwei Jahren, die mit der

Rückkehr vom Urlaub zu laufen beginnt.

Richtwerte, wie viel Sie bei welchem Reisemangel

zurückverlangen können, finden

sie in der „Frankfurter Tabelle, die Sie auf

der AK-Homepage unter www.arbeiterkam

mer.com downloaden können.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine