ZEITUNG Januar 2018 Netz

manuel

immobilien

regional national international

www.amarc21.de

Immobilien

Ribeiro-Büsen

Boisheimer Str. 23

Brüggen-Born

Telefon: 02163-8893001

Fax: 02163-8893003

Mobil: 0176-62541163

p.c.ribeiro-buesen@amarc21.de

11. Jahrgang | Ausgabe 124 | Januar 2018 | www.das-stadtjournal-brueggen.de

EHRENPLAKETTE FÜR VERDIENTE BÜRGER

Foto: Birgit Sroka

zu jeder Jahreszeit ein umfangreiches Pfllanzenangebot

Brüggener Blumentopf

Grünpflanzen, blühende Pflanzen, Beet- und

Balkonpflanzen, Stauden, Koniferen, Sämereien, Zubehör,

Keramik und vieles mehr.

Lüttelbrachter Str. 38 · Brüggen · Tel. 02163-7088 und 59106 · Mo.-Fr. 9-18 Uhr · Sa. 9-14 Uhr

1

Bracht

Brüggen

Alst

Genholter Str.

Lüttelbrachter

Straße 38

Genrohe

Schaag

Boisheim


„Gute Ausbildung -

Tolles Team!“

Sei dabei!

Ausbildung 2019

bei der

Volksbank Krefeld eG

Mit der Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

bei der Volksbank Krefeld eG

legen Sie den Grundstein für Ihre beruiche Zukunft.

Denn damit stehen Ihnen interessante und vielseitige Jobchancen

sowie individuelle Weiterbildungsoptionen jetzt schon offen.

Und das - nebenbei gesagt - bei einem der beliebtesten Arbeitgeber.

Ihr Ansprechpartner: Andreas Beniers

Telefon: 02151 5670-91106

Informationen online:

www.vbkrefeld.de/ausbildung

2


EDITORIAL

HELFER IN DER NOT –

FRIEDERIKE LIESS

GRÜSSEN

Liebe Leserin, lieber Leser,

am 18. Januar ist das Sturmtief

Friederike mit heftigen Orkanböen

über das Rheinland hinweggefegt

und hat dabei schwere Schäden verursacht.

Es war der heftigste Sturm

seit dem Orkan Kyrill, der auf den

Tag genau vor 10 Jahren für gewaltige

Schäden sorgte.

Auch in Brüggen hat Friederike

deutlich sichtbare Spuren hinterlassen.

Aufgrund einer Vielzahl

umgestürzter Bäume mussten unter

anderem die L 373 Richtung

Swalmen, die Straße zum Weißen

Stein, der Vennmühlenweg, die

Straße Borner Mühle und die Zufahrt

Dilborn zeitweise gesperrt

werden. Auch der Nikolausplatz

musste abgesperrt werden, da eine

Akazie umzustürzen drohte.

Wie Ordnungsamtsleiter Jürgen

Mörschbächer im Gespräch mitteilte,

waren Feuerwehr und Bauhof

mit allen verfügbaren Kräften bis in

die späten Abendstunden damit beschäftigt,

die schlimmsten Schäden

zu beseitigen. Menschen sind dabei

Gott sei Dank nicht zu Schaden

gekommen.

Auch etliche unserer Leserinnen

und Leser hat Friederike mehr oder

weniger heftig heimgesucht und so

manch einer war dankbar dafür,

dass die Helfer mit den roten Autos

schnell zur Stelle waren.

Auch oder gerade ich solchen Ausnahmesituation

wird deutlich, wie

wichtig es ist, dass sich Menschen

ehrenamtlich in den Dienst unserer

Feuerwehr stellen. Wen sonst sollte

man anrufen, wenn ein Baum auf

ein Haus zu stürzen droht oder ein

Auto unter sich begraben hat.

Die Brüggener Feuerwehr wirbt seit

Jahren um neue Mitglieder. Vielleicht

sind ja Naturereignisse wie

jetzt Friederike für den einen oder

anderen Anstoß, sich den Männern

und Frauen unserer Feuerwehr aktiv

anzuschließen.

v.l.

Manuel Uebbing

Grafikdesign

Gerd Schwarz

Redaktion

Bis zum nächsten Mal – und kommen

Sie gut durch die tollen Tage

Ihr

Gerd Schwarz

Massagen

und Wellness-

Anwendungen

Luh Bali Spa

Angebot bis 28.02.18

Lomi Lomi Massage: 60 Min. € 48,00

90 Min. € 65,00

Luh Bali Spa (Insel Brüggen)

Weihersfeld 32, 41379 Brüggen

Telefon: 02163 - 98 97 383 - Tel.0157-30964904

www.luhbalispa.de - Facebook: Luh Bali Spa

Termine nach Vereinbarung

FRÜHSTÜCKS-

BÜFFET

IM

Montags-freitags, 9-12 Uhr.

Großes

Altweiber-Frühstück

am 8.2.2018

9-12 Uhr

Um Tischreservierung

wird gebeten

Christenfeld 24 e · 41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 0 21 57 / 90 96 96

info@le-maitre.de · www.le-maitre.de

Unser Partyservice beliefert Sie

auch gerne zu Hause

Relevanter als jeder noch so tolle Slogan:

Lesen Sie unsere Bewertungen

auf www.bonschen.de

Vielen Dank.

Ein verlässlicher Makler

versteht sich nicht nur als

Vermittler, sondern berät

seine Kunden in allen Fragen

rund um die Immobilie,

steht ihnen zur Seite und

gibt wichtige Informationen,

etwa zu rechtlichen

Aspekten, finanziellen

Fragen oder bautechnischen

Angelegenheiten.

©wolfilser/Fotolia

BONSCHEN IMMOBILIEN

BRÜGGEN

Rund um die

Im mobilie

Borner Str. 37 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-6609 · www.bonschen.de

Vermittlung von Immobilien und Finanzierungen

3

20

SEIT ÜBER

20 JAHREN

HANS BONSCHEN

IMMOBILIEN


2018

„JLÜCKSILLICH NOOJOOAR“

Verehrte Mitbürgerinnen, verehrte Mitbürger in Born, Bracht und

Brüggen,

erlauben Sie mir, Ihnen und Ihren Familien auf diesem Weg ein glückliches,

gutes und Gott gesegnetes neues Jahr zu wünschen.

Möge das Jahr Ihnen und uns allen bringen, was wir davon erhoffen und

möge das Jahr von erfolgreichen Bemühungen um Frieden in den vielen,

vielen Krisenherden dieser Welt getragen sein.

Herzliche Grüße

Ihr

Frank Gellen, Bürgermeister

• Fliesen für innen und außen

• Türelemente

• ständig attraktive Sonderangebote

• große Auswahl an Verlegewerkstoffen

• Laminate

Holtweg 27 · Brüggen-Bracht

Tel. 02157-7181 · Fax 02157-7899

info@janssen-fliesen.de

www.janssen-fliesen.de

KLIMASCHUTZPREIS GING

AN KINDERGARTEN LÜTTELBRACHT

FLIESENLEGER-FACHBETRIEB

Holtweg 27

41379 Brüggen-Bracht

Tel. 0 21 57-71 81

Fax 0 21 57-78 99

Lehmbau und

Lehmputz

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

v.l. Frithjof Gerstner von innogy übergibt den Klimaschutzpreis an Claudia Körstgen, Leiterin des

Kindergartens, im Beisein von Klimaschutzmanagerin Denise Lange und Bürgermeister Frank Gellen. Foto:

innogy

Sie wollen hoch hinaus?

Das ist kein Problem mehr!

Neu vor Ort – der Steiger

der zu Ihnen kommt.

Egal, ob Privatperson oder Handwerker.

Sie müssen höher hinaus als Ihre Leiter reicht,

oder Sie wollen einfach nur abgesichert

arbeiten?

Dann rufen Sie mich an und wir klären,

wie ich Ihnen helfen kann.

NEU

IN

BRÜGGEN

Einsatzhöhe bis 21,5 m

Dienstleistungen Hans Görtz · 0172- 2919077 · goertzhans@gmx.de

Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitarbeiterinnen des

Kindergartens Lüttelbracht im Bereich der Umweltbildung.

Für das große Engagement erhielten sie jetzt den innogy

Klimaschutzpreis. Bürgermeister Frank Gellen und Frithjof

Gerstner vom kommunalen Partnermanagement des Energieunternehmens

überreichten die Urkunde an Kindergartenleiterin

Claudia Körstgens. Das Preisgeld in Höhe von

1000 Euro stellte die innogy SE.

In dem ausgezeichneten Projekt „Wiesenwunder“ nahmen

die Kinder den Lebensraum Wiese genauer unter die Lupe

und erhielten ein umfangreiches Wissen über die heimische

Tier- und Pflanzenwelt. Durch verschiedene Veranstaltungsformate

nahmen die kleinen Forscher die Natur mit

allen Sinnen wahr und setzten anschließend das Erlernte in

die Praxis um. Sie bastelten Collagen, legten Beete an, säten

eine Wildblumenwiese und richteten ein Terrarium ein.

4


SENIOREN FREUEN SICH ÜBER

FOTO-KALENDER

Über die schönen Brüggen-Fotos

im Wandkalender 2018 freuten sich

die Bewohner im Haus St. Franziskus

der Altenheim Brüggen-Bracht

GmbH.

Prokuristin Elke Wildemann (3.v.l.) überreichte

den Senioren die Kalender. Dabei wurde sie

begleitet von Einrichtungsleiter Michael Hötte

(Mitte), Pflegedienstleiterin Ellen Jakobs (l.)

und Wohnbereichsleiterin Jennifer Willen

(2.v.r.). Foto: privat

TURA-SCHWIMMER IM TRAININGSLAGER

Gute Laune bei Teilnehmern und Übungsleitern des Schwimm-

Trainingslagers in Übach-Palenberg.

Foto: TuRa

DR. ARTUR RÜTTEN WIRD 70

Ein abwechslungsreiches Programm

wartete auf die 34 aktiven

Schwimmerinnen und Schwimmer

der TuRa-Schwimmabteilung

bei ihrem Trainingslager in der

Schwimmsportschule Übach-Palenberg.

So fiel auch das abschließende

Resümee uneingeschränkt

positiv aus. Großen Anteil daran

hatten die Übungsleiter. Nasib

Al-Khaiat, der mit seiner unverwechselbaren

Art seine Schwimmer

zu Höchstleistungen motivierte,

Lily Gonia, die die jüngeren

Schwimmer wie keine andere technisch

top vorbereitet, Kirsten Schlüter,

deren organisatorische Arbeit

zur Vorbereitung des Trainingslagers

schon im Sommer begann und

Fabian Stapper, der wie immer für

das Turnhallenprogramm zuständig

war und erstmalig auch das Seminar

gehalten hat. J.W.

Am 9. Februar vollendet Dr. Artur

Rütten sein 70. Lebensjahr. Ende

letzten Jahres hatte der promovierte

Agrarwissenschaftler nach

fast 20-jähriger Ratszugehörigkeit,

davon viele Jahre als Fraktionsvorsitzender,

auf sein Mandat

verzichtet.

Die frei gewordene Zeit möchte der

Borner künftig seinen Hobbys und

vor allem seiner Familie widmen,

zu der mittlerweile fünf Enkelkinder

gehören.

An seinem Geburtstag wird Artur

Rütten mit Ehefrau Renate, mit der

er seit 44 Jahren verheiratet ist, auf

Reisen sein. Persönlich gratulieren

kann man dem Jubilar an seinem

Ehrentag daher nicht. GS

Seinen 70. Geburtstag verbringt

Artur Rütten (li.) nicht zu Hause.

Eine Riesentorte gab es daher

schon zu seiner Verabschiedung

aus der Kommunalpolitik.

Foto: privat

THEATERVEREIN

„EINIGKEIT“ ALST

1929

JUNGES THEATER:

BILDER, BIBEL UND BANDITEN

Eine Krimikomödie für die ganze Familie

von Tina Segler, Regie: Linda Kremers &

Leona Stockbrink

Eva ist alles andere als begeistert, als sie

mit ihrer Mutter für den Sommer von der

Stadt aufs „platte Land“ ziehen muss. Mal

abgesehen davon, dass sie den Sommer lieber

mit ihren Freunden verbringen würde,

kann in so einem Dorf nun wirklich nichts

los sein. Falsch gedacht, Eva! Sie lernt

nicht nur neue und skurrile Leute kennen,

sondern wird auch feststellen, dass es im

Pfarrhaus nicht so ganz mit rechten Dingen

zugeht, Bilder hier manchmal sprechen

können und da ist ein Geheimnis, das

darauf wartet gelüftet zu werden!

Sa,10.3., 16 Uhr, So, 11.3., 16 Uhr

ERWACHSENE:

ARMER EINBRECHER, FRISCH

TOTGEMACHT!

Aberwitzige Komödie in drei Akten von

Bernd Peter Marquart, Regie: Michael

Houben

Bei zwei alten Damen wird eingebrochen

und „versehentlich“ erschlägt eine der

Schwestern einen der Einbrecher, glaubt

sie zumindest. Das wäre alles kein Problem...

wenn nicht der Neffe, der auch noch

dort wohnt, Kriminalpolizist wäre und ein

Auge auf die Tochter des Chefs geworfen

hätte. ... wenn nicht einer der Schwestern

die Einweisung in eine geschlossene Anstalt

dadurch drohen würde... wenn nicht

der andere Einbrecher ständig versuchen

würde, den Partner zu retten... wenn es viel

einfacher wäre die „Leiche“ verschwinden

zu lassen.

Fr, 16.3., 20 Uhr, Sa, 17.3., 20 Uhr, So,

18.3., 18 Uhr, Fr, 23.3., 20 Uhr, Sa, 24.3.,

20 Uhr, So, 25.3., 18 Uhr

Jeweils im Bürgersaal Bracht, Marktstraße

7 - Kartenreservierung unter

Tel.: 02157-909994 oder per E-mail:

Karten@Theaterverein-Alst.de

Ausgabe der Eintrittskarten: Mo, 5.3. u.

Di, 6.3., 17:00 – 19:00 Uhr, Ratsstube/

Bürgersaal Bracht, Marktstraße

Badsanierung?

BÜLTER!

5


Boerholzer M-ä-hhh-Werk

Handspinnerei

Claudia Holthausen

Herzlich willkommen!

Klosterstraße 22 · Tel. 02163-5288

maehhhwerk@t-online.de

www.boerholzer-maehwerk.com

AMICITIA-CHOR EHRTE

VERDIENTE MITGLIEDER

Foto: Bruno Schüttler

v.l.n.r.: stellv. Vorsitzender Karl-Ekkehard Stauder, Hans Goertz,

Vorsitzender Johannes Erkes, Franz Verkoyen, Heinz-Peter Schoeps

(bs). Den dritten Adventssonntag

nutzten die Sänger des Männergesangvereines

Amicitia für ihr

jährlich wiederkehrendes Konzert

im Haus St. Franziskus, dem Brachter

Seniorenheim. Im Anschluss

daran trafen sich die Aktiven mit

ihren Familien im Brachter Bürgersaal

zur Weihnachtsfeier. Das

war der würdige Rahmen für die

Ehrung verdienter Mitglieder, die

ein rundes Jubiläum feiern durften.

70 Jahre ist Hans Goertz dem Gesang

treu geblieben. Der Amicitia

gehört er seit 1975 an, jedoch sang

er bereits seit 1947 im Kirchenchor

Cäcilia Bracht und im MGV Wohlgemut

Boerholz. Seit 2002 ist er Beisitzer

im Vorstand.

Franz Verkoyen blickt ebenfalls auf

70-jährige Chortätigkeit zurück.

Seit 1997 gehört er der Amicitia an,

vorher war er 50 Jahre Sänger in

Dülken-Nord.

Heinz-Peter Schoeps ist seit 1977

Mitglied des Männergesangvereins

und bringt es so auf 40 Jahre

Vereinszugehörigkeit. Von 1986 bis

1992 lenkte er als Geschäftsführer

die Geschicke des Chores. Seit 2015

hat er diese Aufgabe ebenfalls wieder

übernommen.

z.B.

Edelstahl

BETTINA VERKOOYEN FEIERTE 25-JÄHRIGES

DIENSTJUBILÄUM

Seit 25 Jahren ist Bettina

Verkooyen bei der Gemeinde

Brüggen als Raumpflegerin

beschäftigt. Von Anfang an

sorgt sie am Standort Bracht

in der Gesamtschule für Sauberkeit.

Dass sie dies ausgezeichnet

macht, attestierten

ihr in einer Feierstunde Bürgermeister

Frank Gellen und

Schulleiter Wolfgang Jöres.

GS

Mit Urkunde und einem

dicken Blumenstrauß

gratulierte Bürgermeister

Frank Gellen Bettina

Verkooyen zum 25-jährigen

Dienstjubiläum. Foto:

Gemeinde

schlosserei

andreas

büsen

Bauschlosserei & Stahlbau

Stahl- & Edelstahl-Geländerbau

Vor- und Überdächer

Treppen und Anbaubalkone

Schlosserarbeiten aller Art, Reparaturen

An der Beek 255 · 41372 Niederkrüchten

Telefon 02163-8899 01 · Mobil 0179-2 06 4277

Fax 02163-8899 02 · info@schlosserei-buesen.de

www.schlosserei-buesen.de

BRACHTER BASTELKREIS SPENDETE FÜR DRK

BRÜGGEN UND HAUS ST. FRANZISKUS

Auch diesmal haben wieder viele

Menschen dazu beigetragen, dass

der ev. Bastelkreis Bracht einen

erfolgreichen Weihnachtsbasar im

Seniorenheim Haus St. Franziskus

ausrichten konnte.

Der Bastelkreis um Gisela Schidzick

dankt auf diesem Wege allen Helferinnen

und Helfern herzlichen. Ein

besonderer Dank geht auch an die

zahlreichen Besucherinnen und

Besucher sowie an die stets hilfsbereiten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

des Hauses St. Franziskus.

Nach dem Kassensturz zeigte sich

ein erfreuliches Ergebnis. So konnte

der Bastelkreis dem DRK Ortsverein

Brüggen aus dem Erlös 1.000

Euro für die Arbeit vor Ort zur

Verfügung stellen. Das Seniorenheim

konnte für die Bewohner des

Hauses St. Franziskus eine Spende

in Höhe von 800 Euro entgegen

nehmen. GS

6


REVIERÜBERGREIFENDE

BEWEGUNGSJAGD

Am 15. Dezember 2017 wurde im Gebiet

entlang der L 373 bis zur Grenze nach

Holland eine groß angelegte Jagd auf

Wildschweine durchgeführt. Ziel dieser

Jagd war die Reduzierung der Schwarzwildbestände,

die sich in den vergangenen

Jahren kontinuierlich erhöht hatten.

Zunehmende Schäden an landwirtschaftlichen

Kulturen und in Kleingärten

verursachen erhebliche finanzielle

Schäden. Wühlflächen an Straßenrändern

belegen die allgegenwärtige Präsens

der aktiven Tiere. Es sind aber nicht nur

diese sichtbaren Schäden, die durch hohe

Schwarzwildbestände zunehmen, es

gehen auch zwei weitere nicht zu unterschätzende

Risiken mit der Anzahl der

Tiere einher.

Bei Verkehrsunfällen mit Wildschweinen

kommt es immer wieder zu sehr

schweren Unfällen, bei denen nicht nur

das Tier getötet und das Fahrzeug beschädigt

wird, es kommen auch immer

wieder Menschen zu Schaden.

Die Schweinepest ist eine Viruserkrankung

die sich immer mal wieder in

Schweinbeständen ausbreiten kann. Dies

umso schneller, je mehr Tiere auf engem

Raum zusammenleben. Tritt sie auf, ist

es in aller Regel für die Tiere tödlich,

auf Menschen ist sie nicht übertragbar.

Zusätzlich müssen aus seuchenhygienischen

Gründen auch landwirtschaftliche

Schweinebestände in der Region teilweise

komplett getötet sowie die Vermarktung

von Tieren aus der Region eingestellt werden.

Dies wäre ein immenser Schaden für

alle Beteiligten. Mit der Afrikanischen

Schweinepest hat sich jetzt über Südosteuropa

bis nach Polen, Litauen und Tschechien

eine weitere, noch aggressivere Variante

der Schweinpest ausgebreitet, deren weiteres

Fortschreiten bis nach Deutschland es

auf jeden Fall zu vermeiden gilt.

Viele Bürger haben es am Tage der Jagd

aber auch aus der Zeitung schon erfahren,

dass diese Jagd sehr erfolgreich war.

Es wurden insgesamt 76 Wildschweine, 1

Stück Damwild, 16 Rehe und zwei Füchse

geschossen.

Die Revierinhaber bedanken sich auf diesem

Wege für die Unterstützung durch die

Gemeinde, durch die Freiwillige Feuerwehr,

durch den Schießverein Gut Schuss

sowie durch die Polizei und natürlich bei

allen Bürgern für das Verständnis, welches

uns Jägern entgegengebracht wurde.

Dr. Jörg Weinmann, Hegeringleiter

Baumfällung

(Steiger, SKT, Winde)

Baumpflege

(VKS, Totholz)

Baufeldräumung

(Privat, Gewerbe)

Gartengestaltung

(Neuanlage, Umgestaltung)

Gartenpflege

(Langzeitpflege für Privatund

Gewerbekunden)

Ihr Projekt, ein Ansprechpartner!

0152 22 31 55 33

info@hegemannforst­garten.de

VOLLER WEHMUT SAGEN WIR ALLEN GÄSTEN

NOCH EINMAL HERZLICH DANKE.

Wir waren überwältigt von den liebevollen Briefen und Karten,

den Blumen, Geschenken, Gutscheinen und von unserem MGV

Heideröschen Oebel.

Der Abschied war ein gelungenes Fest, bis in den frühen Morgen

hinein. So hatten wir es uns auch gewünscht.

Wir sind dankbar für eine wunderbare Zeit mit euch allen im

Jeetepött, die jetzt zu Ende gegangen ist.

Aber ihr wisst ja: Jeder Abschied ist auch ein neuer Anfang.

EURE

HANNELORE UND HEINZ

JEETEPÖTT

Anzeige

... unsere

Karneval´s Berliner!

Burg Burg Café

Burg Café Oomen

Café Oomen Brüggen

Oomen •· Inh.

Brüggen • Manfred

Inh. Manfred

Oomen Oomen

Oomen

Klosterstr. 50 •· 41379 Brüggen

www.burgcafe-brueggen.de

Besuchen

Klosterstr. 50 • 41379 Brüggen

www.burgcafe-brueggen.de

Besuchen

Besuchen Sie unseren Besuchen Sie unseren

Sie unseren Pralinenshop

Sie unseren Pralinenshop

Onlineshop im Internet!

im Internet!

Telefon: www.burgcafe-brueggen.de 7Onlineshop

Telefon: 02163

0049 21 63 - 52 85 genuss@burgcafe-brueggen.de

02163

0049 21 5285

5285

63 - 52 85

genuss@burgcafe-brueggen.de

info@oomen.de

info@oomen.de

www.burgcafe-brueggen.de

www.oomen-onlineshop.de

www.oomen-onlineshop.de

Alles

Alles

Gute

Gute

kommt

kommt

von

von


TAPETEN · FARBEN

GLAS · BODENBELÄGE

THOMAS

WIRTZ

MALER-

UND LACKIERER-

MEISTER

HAGENKREUZWEG 43

41379 BRÜGGEN

TELEFON 0 21 63/53 22

WWW.WIRTZ-MALERMEISTER.DE

AUSSCHREIBUNG ZUR

BESETZUNG EINER

SCHIEDSSTELLE FÜR DEN

SCHIEDSAMTSBEZIRK

BRACHT

In der Burggemeinde Brüggen ist ab

dem 1. März 2018 das Schiedsamt

für den Schiedsamtsbezirk Bracht

neu zu besetzen.

Schiedsmänner und Schiedsfrauen

spielen in unserem Rechtssystem

eine wichtige Rolle. Zu ihren

Aufgaben gehört die Schlichtung

sowohl in bürgerlich-rechtlichen

Streitigkeiten, als auch in Strafsachen.

Dabei sind die Schiedsleute

ehrenamtlich tätig.

Welche Voraussetzungen muss eine

Schiedsperson erfüllen?

Die Schiedsperson muss nach ihrer

Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten

für dieses Ehrenamt geeignet

sein, d. h. man darf z. B. nicht vorbestraft

sein oder unter Betreuung

stehen. Außerdem sollte sie das 30.

Lebensjahr vollendet haben und

wenn möglichst nicht älter als 70

Jahre sein. Die Schiedsperson muss

zudem in dem Bezirk des Schiedsamtes

wohnen.

Welche Kenntnisse und Ausbildung

benötigt man für dieses Ehrenamt?

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht

erforderlich. Mitzubringen sind

aber gesunde Menschenkenntnis,

einige Lebenserfahrung, viel Geduld,

psychische Belastbarkeit und

die Fähigkeit zur Abfassung von

schriftlichen Vergleichsprotokollen.

Außerdem muss die Bereitschaft

bestehen, regelmäßig an mehrtägigen

Aus- und Fortbildungsveranstaltungen

teilzunehmen.

Für die Bearbeitung von Streitfällen

sollte man im Schnitt ca. 10

Stunden im Monat einplanen.

Mittlerweile sind PC-Kenntnisse,

insbesondere Kenntnisse der

Textverarbeitung, unverzichtbar.

Ein eigener Internetanschluss

wäre vorteilhaft.

Die Schiedspersonen werden

vom Rat der Burggemeinde

Brüggen für die Dauer von fünf

Jahren gewählt. Neu gewählte

Schiedsleute müssen an einem

zweitägigen Einführungslehrgang

teilnehmen.

Bürgerinnen und Bürger, die an

der Ausübung des Schiedsamtes

interessiert sind, können sich bis

zum 16.Februar 2018 schriftlich

bewerben bei:

Burggemeinde Brüggen

Sachgebiet 2.1

Klosterstraße 38

41379 Brüggen

Für Auskünfte steht Sachgebietsleiter

Jürgen Mörschbächer, Tel.:

02163 / 5701-122, zur Verfügung.

Restaurierung/

Bau‐Denkmalpflege

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

www.schreinerei-pro-team.de

Treppen und

Möbel aus

Meisterhand

NÄRRISCHE TERMINE IN BRACHT

DO, 08.02., - ALTWEIBER

11.30 Uhr – Treffen der Möhnen

im Marktjournal

13.45 Uhr – Möhnenzug zum

Bürgermeisteramt

14.00 Uhr – Seniorenkaffee im ev.

Gemeindehaus

14.11 Uhr – Rathaussturm der

Möhnen (Bürgermeisteramt)

14.11 Uhr – Möhnentreiben im

Bürgersaal, im Marktjournal und

bei Kosta

FR., 09.02., 18.30 UHR,

karnevalistischer Gottesdienst in

der kath. Pfarrkirche

Der Karnevalszug zieht am Nelkensamstag,

10. Februar, ab 14.11

Uhr den gewohnten Weg durch

das Dohlendorf:

Stifterstraße – Kahrstraße –

Börholzer Straße – Marktstraße

– Königstraße – Kaldenkirchener

Straße bis Hülst – Goethestraße

– Schillerstraße – Kahrstraße

- Nordwall – Altkevelaerstraße –

Auflösung Ecke Marktstraße

DI, 13.02., 16.11 UHR –

Hoppeditz jeht schloape, ab Bürgersaal,

18.11 Uhr – Heringsschlagen

im Marktjournal.

NÄRRISCHE TERMINE

IN BRÜGGEN

(Veranstaltungen der BKG)

DO, 08.02., ALTWEIBERTREIBEN

09.00 UHR,

kostenloses Möhnenfrühstück in

der Brüggener Klimp

10.30 Uhr, kleiner Veedelszoch,

Abholen der Möhnen an der Klimp

11.11 Uhr, Rathaussturm auf dem

Kreuzherrenplatz

17.00 Uhr, Möhnenball in der

Brüggener Klimp

SA, 10.02., 19 UHR, Kostümball in

der Torschänke

SO, 11.02., 10.00 UHR Gottesdienst

der Freude in der Pfarrkirche

St. Nikolaus

anschl. musikalischer Frühschoppen

im Burghof

MO, 12.02., 19.00 UHR, Kostümball

in der Brüggener Klimp

DI, 13.02., 19.11 UHR, Hoppeditzverabschiedung

in der Torschänke

Alle Angaben ohne Gewähr.

8


UBW SPENDETE WIEDER FÜR

DRK-BEHINDERTENARBEIT

Aus dem Erlös ihres

Mühlstein-Geschicklichkeitsspiels

bei der Brachter

Mühlenweihnacht

spendete die Unabhängige

Brachter Wählergemeinschaft

(UBW) auch

diesmal wieder 500 Euro

für Projekte der örtlichen

Behindertenarbeit des

DRK Ortsvereins Brüggen.

Ratsherr Manfred

Klingen (links) und Vize-Vorsitzender

Johannes

Lewark (rechts) übergaben

die Spende an den

DRK-Vorsitzenden Gerd

Schwarz, der sich für die

Unterstützung dieser

wichtigen Aufgabe herzlich

bedankte.

Foto: privat

Aschermittwoch

ab 18.00 Uhr Fischbuffet

Um Tischreservierung wird gebeten

unter Te1efon 0 21 63/17 03

Harikseeweg 15, 41366 Schwalmtal

www.hariksee.de · info@hariksee.de

Geöffnet: Samstag - Donnerstag ab 11 Uhr

Der Windbeutelspezialist

Anzeige

GEMEINSAMER

TICKETVERKAUF IN BRÜGGEN,

NIEDERKRÜCHTEN UND

SCHWALMTAL

Wer aus Brüggen,

Niederkrüchten oder

Schwalmtal eine Veranstaltung

in den

Nachbargemeinden

besuchen möchte,

konnte die zugehörigen

Tickets meist auch nur in der

jeweils veranstaltenden Gemeinde

erwerben.

Im Rahmen der interkommunalen

Zusammenarbeit wurden nun die

Möglichkeiten eines gemeinsamen

Ticketverkaufs geprüft. Ziel soll es

sein, den Bürgern den Ticketkauf

durch kürzere Wege zu erleichtern

und gleichzeitig eine noch bessere

Auslastung der Veranstaltungen zu

erreichen.

Trotz der individuellen organisatorischen

und technischen Unterschiede

beim Ticketverkauf innerhalb

der drei Gemeinden fand man

schnell einen gemeinsamen Weg

zur Umsetzung des interkommunalen

Ticketverkaufs. Im Ergebnis

werden nun bei ausgewählten Veranstaltungen

Kartenkontingente in

allen drei Gemeinden zum Verkauf

zur Verfügung gestellt.

Den Anfang macht dabei das Kon-

zert der niederländischen

Band Rapalje

in der Achim-Besgen-Halle

am 12. Mai

in Schwalmtal. Die

drei Kommunen nutzen

dieses Konzert,

um erste Erfahrungen zu sammeln;

zeitnah sollen weitere Veranstaltungen

folgen.

Für die Bürger bedeutet dies,

dass neben dem Bürgerservice in

Schwalmtal, Markt 20, auch in der

Tourist-Info Brüggen, Burgwall

4, und im Bürgerservice Niederkrüchten,

Poststraße 27, Tickets für

das Konzert am 12.05.2018 erhältlich

sind und dies zukünftig auch

für weitere Veranstaltungen möglich

sein wird.

Nähre Informationen zu den einzelnen

Veranstaltungen in den Gemeinden

finden Sie wie gewohnt

auch im Veranstaltungskalender

auf der jeweiligen Homepage der

Gemeinden (www.brueggen.de;

www.niederkruechten.de; www.

schwalmtal.de) und auch in der

Terminübersicht des Stadtjournal

Brüggen.

Foto

Happy Dance

die Tanzschule in Ihrer Nähe!

Jetzt regelmäßig Hochzeitsund

Schützenfestkurse

Discofox | Standard- und Latein

Hochzeits-/Schützenfestkurs | Salsa | Zumba | Workshop

Privatstunden | Discofox Tanzclub | Freies Training

Sonntagsclub | Discofox Tanzparty | Mobile Tanzschule

Streetdance | Tanzzwerge | Tanzkids ...

Christenfeld 22b · 41379 Brüggen-Bracht

Tel. Büro: 02153-1217892 · Mobil: 0177-4438613

e-mail: happy-dance@web.de

www.happy-dance.de

VON HERZEN SAGE ICH DANKE!

Für die vielen Glückwünsche und Geschenke

anlässlich meines 70. Geburtstages

möchte ich mich bei meiner Familie, bei

Verwandten, Freunden, Bekannten, bei der

Nachbarschaft, der St. Nikolaus-Bruderschaft,

dem Ehrenrat von TuRa Brüggen sowie

dem CDU-Ortsverband Brüggen herzlich

bedanken.

Es war einfach ein wunderschöner Geburtstag.

Vielen Dank.

IHR UND EUER

HELMUT VAN DE FLIERDT

Monika und Ralf Wellmanns

9


Altbausanierung

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

Den Schülerinnen des Studio-1a bereitete es wie immer viel Freude, für einen guten Zweck zu tanzen.

Foto: privat

GETANZT FÜR DEN GUTEN ZWECK

Bereits zum zehnten Mal veranstaltete

die Diplom-Tanzpädagogin Rachel

Teuwsen, Inhaberin der Brüggener

Ballett- und Musicalschule

Studio-1a, mit ihren Schülerinnen

zwei Aufführung ,,Winterwunderland‘‘.

Die Benefizveranstaltung

erbrachte stattliche 6.472,98 Euro.

Die Hälfte des Betrags ging an den

Deutsche Kinderhospizverein, der

mit seinem ambulanten Kinderund

Hospizdienst in der hiesigen

Region vertreten ist.

Da die Veranstaltung in der Niederkrüchtener

Begegnungsstätte

ausgerichtet wurde, kam die andere

Hälfte des Spendenbetrages den

Niederkrüchtener Schulen zugute

und soll hier für verschiedene Projekte

und Anschaffungen verwendet

werden.

Rachel Teuwsen stellt alle zwei Jahre

die Einnahmen aus einer großen

Tanzveranstaltung für gemeinnützige

Zwecke zur Verfügung.

Bislang hat das Studio durch diese

Benefizveranstaltungen Spenden

in Höhe von mehr als 40.000 Euro

ausschütten können.

GADA

Wäsche & Dessous

Bodys und BHs

in großen Größen

Prima Donna,

Anita uvm.

BRÜGGEN, BORNER STR. 43

KATHARINENHOF

WWW.GADA-DESSOUS.DE

Pellets?

02157-871927

BÜLTER!

Hülst 2 · Born 23 · 41379 Brüggen

Hülst 2 · 41379 Brüggen

Tel. 02157-871820 · Fax 02157-871822

Mühlencafé

An der Brachter Mühle 13

BRÜGGENER DRK

DANKT FREUNDEN UND FÖRDERERN

Wie schon so oft hatte der DRK

Ortsverein Brüggen zum Ende

des letzten Jahres wieder Freunde

und Förderer zu einer gemütlichen

Kaffeetafel eingeladen, um für die

während des Jahres erfolgte Unterstützung

zu danken. War die Tafel

sonst im Sitzungssaal des Brüggener

Rathauses gedeckt, hieß Vorsitzender

Gerd Schwarz jetzt nach

seiner Pensionierung die Gäste im

Brachter Café Bürgermeisteramt

Für Freunde und Förderer des DRK Ortsvereins Brüggen war

im Café Bürgermeisteramt eine reichhaltige Kaffeetafel gedeckt.

Foto: privat

willkommen. Er tat dies gemeinsam

mit seinem Stellvertreter Günter

Caris, Schatzmeister Jan-Henning

Meyer und Bereitschaftsleiter

Markus Knoblauch.

Einige Gäste hatten wieder ein

Spendenkuvert mitgebracht, so unter

anderem der Bastelkreis Bracht,

die kfd und die Pfarrkaritas St. Nikolaus,

die Ausrichter des Brachter

Pfarrfestes, der Brüggener Blumentopf,

Rewe-Markt-Chef Ralf

Stücken, die Eheleute Oude Hengel

und Nieskens und die Brachter

UBW. Der DRK-Vorsitzende zeigte

sich dankbar dafür, dass sowohl die

Behindertengemeinschaft als auch

die Arbeit der Aktiven von DRK

und Jugendrotkreuz gleichermaßen

unterstützt wurden.

10


ERSTE NEUBÜRGER KOMMEN AUS KERPEN

Otmar und Annemarie Richter

waren die ersten Neubürger, die

sich im noch jungen Jahr beim

Bürgerservice der Burggemeinde

Brüggen anmeldeten. Die Eheleute

waren bereits einmal in der hiesigen

Region heimisch, bevor sie sich

aus beruflichen Gründen für einen

Umzug nach Kerpen entschieden.

Jetzt freuen sie sich, wieder in heimatlichen

Gefilden zu leben.

Zur Begrüßung gab es die Brüggen-Tüte

mit kleinen Präsenten und

nützlichen Informationen. GS

Annemarie (links) und Otmar Richter war

in diesem Jahr die ersten Neubürger, die sich

bei Bürgerservice-Mitarbeiterin Birgitt Prinz

anmeldeten. Foto: Gemeinde

FOTOWETTBEWERB

Verehrte Mitbürgerinnen, verehrte

Mitbürger in Born, Bracht und

Brüggen,

nach ca. 30 Jahren wurden einige

Büroräume in der Gemeindeverwaltung,

darunter auch das Büro

des Bürgermeisters, ein wenig „aufgehübscht“

und frisch gestrichen.

Die vielfach verblichenen Bilder

wurden abgehängt, die aktuell leeren

Wände sollen mit neuen Motiven

dekoriert werden.

Daraus entstand die Idee, Bilder

mit Ansichten aus Born, Bracht

und Brüggen im Rahmen eines

Fotowettbewerbs zu suchen. Die

eingehenden Bilder -gerne auch

als Schwarz-Weiß-Bild oder Ausschnittvergrößerung-

sollen anschließend

in Druck gegeben

werden und zukünftig die leeren

Wände des Verwaltungsgebäudes

schmücken.

Daher bitte ich Sie

um Prüfung, ob Sie

sich mit einem Ihrer

Lieblingsbilder aus unserer schönen

Gemeinde beteiligen möchten.

Wir werden alle eingehenden Bilder

auf unserer Homepage mit Namen

des Einsenders veröffentlichen und

diese Bilder gegebenenfalls für einen

Kalender oder für unsere Ortswerbung

nutzen.

Wichtig: Mit der Einsendung von

Bildern werden der Burggemeinde

Brüggen und ihren Einrichtungen

die Veröffentlichungsrechte für die

genannten Zwecke erteilt. Darüber

hinaus bitte ich um Verständnis,

dass nur Digitalbilder im jpg-Format

mit einer ausreichend hohen

Auflösung berücksichtigt werden

können.

Natürlich werden wir auch das

Ergebnis, nämlich den großformatigen

Druck der ausgesuchten

Bilder und den Ort, wo

diese in der Gemeindeverwaltung

hängen,

veröffentlichen.

Als Preis für alle Einsender, deren

Bilder Platz an einer Wand im Rathaus

finden, lade ich zu Kaffee und

Kuchen sowie zu einer „Privatführung“

durch die neue „Galerie“ ins

Rathaus ein.

Ich würde mich über Ihre Beteiligung

freuen und bin schon sehr auf

Ihre Lieblingsmotive gespannt.

Einsendungen bitte per E-Mail an:

frank.gellen@brueggen.de

Herzliche Grüße

Ihr

Frank Gellen

Bürgermeister

DIE GESAMTSCHULE

BRÜGGEN

INFORMIERT:

ANMELDUNGEN ZUR 5. KLASSE FÜR

DAS SCHULJAHR 2018/2019

nur im Schulgebäude Bracht, Südwall 14

(0 21 63 – 57 01 - 590)

Freitag: 2. Februar 2018, 14:00 – 19:00

Uhr

Samstag: 3. Februar 2018, 09:00 – 12:00

Uhr

Nicht vergessen:

Zeugnisse 3. Klasse (2. Halbjahr),

4. Klasse (1. Halbjahr) und

Geburtsurkunde (Originale und je eine

Kopie)

Bitte bringen Sie Ihr Kind unbedingt

zum Aufnahmegespräch mit!

ANMELDUNGEN ZUR GYMNASIALEN

OBERSTUFE

(Stufe 11, Einführungsphase Schuljahr

2018/2019)

Kreuzherrenplatz 6, 41379 Brüggen (0 21

63 – 57 01 570)

Mittwoch: 14. Februar 2018 15:30 –

19:00 Uhr

Donnerstag: 15. Februar 2018

15:30 – 19:00 Uhr

Terminabsprache hierzu im Sekretariat

Kreuzherrenplatz!

Voraussetzungen:

Fachoberschulreife mit Qualifikation für

die gymnasiale Oberstufe (vorzulegen ist

das Halbjahreszeugnis; die Qualifikation

ist dann zum Schuljahresende durch das

Abschlusszeugnis zu belegen).

rewe-frische gegen winterblues

Groß, modern, vielfältig,

so sind unsere REWE

Supermärkte in Amern,

Bracht und Brüggen.

Mit unseren umfassenden

Sortimenten an frischen

Lebensmitteln, den REWE

Eigenmarken, sowie einer großen

Auswahl an regionalen Produkten,

ausländische Spezialitäten und

Getränken bieten wir Ihnen alles,

was Sie für Ihren Einkauf

brauchen. Immer nah.

frisch aus

deiner region

Amern

Hauptstr. 38a -40

Tel. 02163-4994911

Mo. - Sa. von

7-22 Uhr 11

Bracht

Kaldenkirchener Str. 6

Tel. 02157-1249903

Mo. - Sa. von

7-21 Uhr

Brüggen

Borner Str. 50-52

Tel. 02163-5047

Mo. - Sa. von

7-22 Uhr


Gabi Assel

Immobilien

& Home-

Staging

Nordwall 16 · 41379 Brüggen

Telefon 02157-8758565 · Fax 02157-899735

info@immobilien-assel.com

www.immobilien-assel.com

Solar?

02157-871927

BÜLTER!

STRICKKURS FÜR

ANFÄNGER

Für alle, die schon immer einmal

Stricken lernen wollten, bietet das

Boerholzer M-ä-hhh-Werk, Klosterstraße 22,

am Dienstag, 30. Januar, 18.30 – 21.30 Uhr, einen

Strickkurs für Anfänger an.

Vermittelt werden die Grundlagen des Strickens.

Maschenanschlag, rechte und linke Maschen,

abketten von Maschen und vieles mehr

rund ums Stricken.

Anmeldung per Mail, maehhhwerk@t-online.

de oder telefonisch 02163-5288

RECHTSANWÄLTE

LANGE & KOLLEGEN

Arbeitsrecht

Arzthaftungsrecht

Bau- und Immobilienrecht

Erbrecht

Familien- und Scheidungsrecht

Internetrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Pferderecht

Reiserecht

FRAUENGE-

MEINSCHAFT

BRACHT

SPENDETE

FÜR KINDER

UND

BEHINDERTE

MENSCHEN

Aus verschiedenen Aktivitäten hatte

die Frauengemeinschaft Bracht

wieder Spendengelder zusammengetragen,

die zum Jahresende für soziale

Zwecke zur Verfügung gestellt

wurden. Einschließlich des Kollektenerlöses

aus der Frauenmesse waren

so genau 1.134,08 Euro zusammen

gekommen. Bevor die Frauen

nach einem gemeinsamen Frühstück

zu einem Besuch des Weihnachtsmarktes

in Bad Münstereifel

aufbrachen, übergab Vorsitzende

Christa Amft jeweils die Hälfte

des Betrages an Marko Schmitz,

Vorstandsmitglied des Freundeskreises

Jugendhilfe Schloss Dilborn,

sowie an DRK-Vorsitzenden

Gerd Schwarz und den Leiter der

DRK-Behindertenarbeit, Günter

Caris. Der Förderverein verwendet

die Spende für Projekte, die den in

Schloss Dilborn lebenden Kindern

zugutekommen. Der DRK Ortsverein

wird das Geld für die hier seit

vier Jahrzehnten etablierte Behindertenarbeit

einsetzen. GS

Sozialrecht

Transport-und Speditionsrecht

Verkehrsrecht

Versicherungsrecht

Vertragsrecht

Verwaltungsrecht

Wettbewerb- und Markenrecht

Wirtschaftsrecht

Zivilrecht

Lange & Kollegen Bürogemeinschaft · Roermonder Str. 27 · 41379 Brüggen

Telefon 02163-5772160 · Fax 02163-5774590

info@lange-rechtsanwaelte.com

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung, auch außerhalb der Bürozeiten.

NACHRUF

Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb am 2. Januar 2018 im Alter

von fast 71 Jahren unser Mitglied

Jürgen Sadtkowski

Bis zu seinem Tode war er viele Jahre für die AWB im Rat der

Burggemeinde Brüggen vertreten.

Die Finanzen der AWB führte er seit 2002 mit großer Umsicht und

äußerster Zuverlässigkeit.

Menschlichkeit und soziales Engagement standen für ihn immer im Vordergrund

seines Tuns.

Sein allzu früher Tod hat eine große Lücke gerissen.

Seiner Familie gilt unser Mitgefühl.

Wir werden Jürgen Sadtkowski ein ehrendes Andenken bewahren.

ALTERNATIVE WÄHLERGEMEINSCHAFT BRÜGGEN

Vom 23. bis zum 25. Februar öffnet

das Café Bürgermeisteramt auf der

Brachter Marktstraße zum zweiten

Mal das ganze Haus für eine öffentliche

Kunstausstellung.

Drei Fotografen, zwei Maler und

ein Bildhauer bringen ihre Sicht auf

Menschen, Dinge und das Leben an

sich in den historischen Räumen

„ans Licht“.

Bei leckerem Kaffee, Kuchen

und weiteren Spezialitäten lässt

es sich genüsslich flanieren,

schauen, staunen und das eine

oder andere Gespräch führen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung

ist nicht erforderlich.

Rolf Gersemann

Vorsitzender

ZWEITE HAUSAUSSTELLUNG:

„ANS LICHT GEBRACHT 2.0“

Dabei sind als Aussteller:

Lydia Hellfeier mit Chinesischer

Tuschemalerei

Wolfgang Bierbaums mit

Acrylmalerei

„Beste Freunde – Fotografie

& Kunst“: Alyssa Linnemann,

Werner Lüders, Aldo Tortora

Trees Simons aus den

Niederlanden mit

Bronzeskulpturen

Termin: Fr. 23.2., 19 – 22 Uhr, Sa/

So 24./25.2., 9 – 18 Uhr

Hausausstellung „Ans

Licht gebracht 2.0“, Café

Bürgermeisteramt, Marktstraße 1

BAUARBEITEN LORTZING-,

SEBASTIAN-BACH-STRASSE UND

OP DE HAAG STARTEN IN KÜRZE

Voraussichtlich nach

den Karnevalstagen

werden die Kanal- und

Straßenbauarbeiten

in Born an der Lortzing-

und Sebastian-Bach-Straße

sowie

in Bracht an der Straße Op de Haag

beginnen.

Die Arbeiten werden in Born durch

die Firma Heinrich Hamelmann

aus Kempen und in Bracht durch

die Firma Martin Wurzel Baugesellschaft

aus Jülich ausgeführt.

Nach derzeitiger Planung beträgt

die voraussichtliche Bauzeit jeweils

rund vier Monate.

Über den Baustellenablauf, die

Parksituation sowie

die zu erwartende

Beitragspflicht

werden die betroffenen

Eigentümer

im Rahmen einer

Informationsveranstaltung

noch näher

informiert.

Ebenfalls erhalten die Anwohner

der betroffenen Straßen entsprechende

Informationen per

Postwurfsendung.

Bei Fragen zu den Baumaßnahmen

oder Problemen während der Bauausführung

kann man sich unter

der Telefon-Nr. 02163/5701-152 an

die Mitarbeiter des technischen

Bauamtes wenden.

12


KARNEVAL IM JUGENDZENTRUM

KOLIBRI

Am Donnerstag, 8. Februar (Altweiberdonnerstag)

heißt es im Jugendzentrum

Kolibri, Altkevelaer

Straße 12, „Helau und Alaaf“, denn

dann findet die alljährliche Kinderkarnevalsparty

von und mit Kindern

zwischen sechs und elf Jahren

statt. Von 15:00 bis 18:00 Uhr wird

getanzt, geschunkelt und gefeiert.

Den Höhepunkt bildet auch

diesmal wieder der Kostümwettbewerb.

Dabei wird nicht nur das

schönste oder originellste Kostüm

prämiert, sondern auch die coolste

Performance.

Karnevalistisch geht es dann am

selben Tag von 18:45 bis 22:00 Uhr

weiter, denn dann ist die Party für

Teens und Jugendliche von 12 bis

17 Jahren. Wer zu lauter Musik

ausgelassen feiern will und sich

auf das karnevalistische Treiben

in Bracht einstimmen möchte, ist

herzlich eingeladen. Gerne auch

mit Kostüm!

Der Eintritt zu den beiden Veranstaltungen

ist frei. www.jugendzentrum-kolibri.de

16. LLG-KEVELAER-MARATHON

RECHT

Mit

freundlicher Unterstützung der

Rechtsanwälte Lange & Kollegen,

Roermonder Str. 27 · 41379 Brüggen

„Auf hoher See und vor Gericht ist jeder in Gottes Hand“. Diese „Binsenweisheit“ beschreibt die Unwägbarkeit bei rechtlichen

Auseinandersetzungen. Allein „gesunder Menschenverstand“ reicht häufig nicht aus, juristische Fragestellungen

zu lösen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen in loser Folge rechtliche Hilfestellung geben zu Problemen, die sich aus

vermeintlichen Alltagssituationen heraus ergeben können. Die Autoren sind Brüggener Anwälte, die auf der Roermonder

Straße eine Bürogemeinschaft betreiben.

VIDEOÜBERWACHUNG DES GRUNDSTÜCKS

Es besteht in der Bevölkerung ein gesteigertes Unsicherheitsgefühl. Die Zahl der Einbrüche steigt. Dabei ist die

Aufklärungsquote weiterhin schlecht. Viele Grundstücksbesitzer versuchen mit verschiedenen Videoüberwachungssystemen,

Diebe abzuschrecken. Leider gibt es aber auch immer wieder Menschen, die Videosysteme

dazu nutzen wollen, den Nachbarn zu beobachten. Derartige Fälle beschäftigen oft die Gerichte.

Grundsätzlich gilt, dass jeder Grundstücksbesitzer das Recht hat, seinen bzw. den von ihm angemieteten

Grundstücksbereich mit einer Videokamera zu überwachen. Die Videokamera darf aber nicht das Grundstück

des Nachbarn oder Teile hiervon erfassen. Ansonsten steht dem Nachbarn ein Anspruch auf Unterlassung zu.

Problematisch ist in diesen Fällen, dass der Nachbar oft nicht wissen kann, ob die Kameras sein Grundstück

filmen. Er hat aber im Prozess die Beweislast. Außerdem können die Kameras in der Ausrichtung verändert

werden.

Nach der Rechtsprechung muss jedes Gericht im Einzelfall feststellen, ob die Kameras Rechte des Nachbarn

verletzen. Dies geschieht meist bei einem Ortstermin. Wenn nicht hinreichend feststeht, dass die Kameras

des Grundstücksbereich des Nachbarn erfassen, dann wird die Klage abgewiesen. Denn allein ein „Überwachungsdruck“

durch Kameras reicht grundsätzlich nicht aus.

Traditionell beginnt das neue Laufjahr

für einige Aktive des Lauftreffs

TuRa Brüggen mit dem Marathon

in Kevelaer. Bei trockenem Winterwetter,

Temperaturen knapp über

Null und einem böigen Wind ging

es an den Start. Zum ersten Mal

wurde auch ein Staffelmarathon

angeboten, an dem Kerstin Willemse

(12 km) und Anja Herrmann

(30,195 km) teilnahmen. Sie schrammten

mit 4:00:05 nur ganz knapp

an der 4-Stunden-Schallmauer vorbei.

In sehr guter Form waren die

drei männlichen Aktiven des Lauftreffs.

Volker Gierling erzielte eine

hervorragende Zeit von 3:23:47,

Aktive des Lauftreffs

TuRa Brüggen beim

Kevelaer-Marathon.

Foto: TuRa Brüggen

Michael Willemse lief 3:37:28 und

Thomas „Scholle“ Scholz blieb mit

3:45:58 ebenfalls deutlich unter der

4-Stunden-Grenze. Damit konnten

alle hochzufrieden sein. Insgesamt

kamen 309 Läufer ins Ziel!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Volker Gierling: 3:23:47 / 26. Gesamt

/ 5. M50, Michael Willemse:

3:37:28 / 68. Gesamt / 13. M45,

Thomas „Scholle“ Scholz: 3:45:58 /

89. Gesamt / 16. M45, Kerstin Willemse

/ Anja Herrmann: 4:00:05 /

18. Gesamt von 25 Staffeln. Finisher

gesamt: 309

GRÜNES LICHT FÜR DIE

BEBAUUNG DES BOLZPLATZES

Nach einem langen, intensiven

Abstimmungsprozess

mit der Anwohnerschaft

konnte das Verfahren zur

Anpassung des Bebauungsplanes

im Bereich des

Bolzplatzgrundstückes „In

der Haag“ einvernehmlich abgeschlossen

werden. Der Gemeinderat fasste Ende

des vergangen Jahres die erforderlichen

Beschlüsse.

Schon im Jahr 2013 hatte der Rat beschlossen,

den Bolzplatz aufzugeben und

das Gelände für eine Wohnbebauung

vorzubereiten. Im Laufe der Zeit konnten

die Vorstellungen der Anwohner, der

Gemeinde und der Bauwilligen übereingebracht

werden. Hierdurch wurden die

Voraussetzungen für die Errichtung von

zwei Mehrfamilienhäusern mit je sechs

Wohnungen (60 - 75 qm) im vorderen

und zwei Einzelhäusern im rückwärtigen

Grundstücksbereich

geschaffen. Außerdem wird

die Straße In der Haag im

Bereich des Stichweges entsprechend

ausgebaut.

Im Februar soll der Baumbestand

auf dem Grundstück entnommen

werden. Im Anschluss hieran ist zunächst

der Bau der beiden Mehrfamilienhäuser

vorgesehen. Dabei ist mit einer Bauzeit

von etwa einem Jahr zu rechnen. Die

Straßenbauarbeiten für die Erschließung

der rückwärtigen Bebauung sollen in der

zweiten Jahreshälfte erfolgen, sodass von

einer Bebauung dieser Flächen im Frühjahr

2019 ausgegangen werden kann.

Für weitere Informationen stehen Ihnen

die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung

unter der Rufnummer 02163/5701-151

oder 132 gerne zur Verfügung.

Restaurant Zur Kapelle an der Heide

Jeden Dienstag Muscheln "Rheinische Art"

Karnevalistischer Dorfabend

am Samstag, 10. Februar 2018 ab 19.30 h mit "DJ Luca",

Eintritt frei!

Wir freuen uns auf Ihre Tischreservierung.

Hotel Garni Haus Hildegard ★ ★ ★

Jeden Sonnund

Feiertag

ab 9.00 h

Frühstücksbuffet

Schlemmen satt. Tischreservierung erwünscht.

An der Heiden 1-3 · Niederkrüchten Overhetfeld · Tel. 0 21 63.8 30 92 · Fax 0 21 63.8 25 20 · www.haus-hildegard.com · info@haus-hildegard.com

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Di. bis Fr. ab 15.00 h geöffnet, durchgehend warme Küche, Sa. ab 10.30 h, So. ab 09.00 h.

Bei Gruppenanmeldungen ab 10 Personen zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen etc. 13sind wir auch außerhalb unserer Öffnungszeiten gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an.


Immobilie

zu verkaufen?

www.im-g.de

Tel. 02157-9474

Wir sind Ihr Ansprechpartner

für die Vermittlung

Ihrer Immobilie!

10-2016-045-Anzeige-Memminger-Kurier-45x120-DR-ZW.indd 08.07.16 13:44 1

Besonderes

aus Holz

Ihr meisterlicher

Familienbetrieb

Dachsanierung

Dachgeschossausbau

inkl. Dachgauben

Innenausbau

Dachfenster

Alles aus einer Hand

DIE SÄULEN EINES

UNTERNEHMENS

Oft sind es insbesondere die Mitarbeiter mit einer

langjährigen Betriebszugehörigkeit, die die Säulen

eines erfolgreichen Unternehmens bilden. Das gilt

auch für die Brachter Firma Gebrüder Laumans,

seit Generationen Hersteller von Premiumdachziegeln.

Hier konnte im Januar Hans Feitisch sein

25-jähriges Arbeitsjubiläum feiern. Geschäftsführender

Gesellschafter Gerald Laumans dankte dem

Jubilar, der in der Formziegelabteilung tätig ist, für

seine Treue und wünschte ihm noch viele gute Jahre

im Unternehmen.

Hans Feitisch, rechts, ist seit 25 Jahren

bei der Firma Gebrüder Laumans in

Bracht tätig. Vor dem neu gestalteten

Eingangsbereich des Firmengeländes an

der Stiegstraße gratuliert der Leiter der

Formziegelabteilung, Holger Heines.

„DIE MUSIK DIENE DER FRAU NUR ZUR ZIERDE…“

Frau und Musik – ein unterhaltsamer

Musikvortrag mit dem „Ensemble

Con Spirito“ am 10. März

um 18.00 Uhr im Kultursaal der

Burg Brüggen.

In diesem Jahr steht der internationale

Frauentag unter dem Motto

„100 Jahre Wahlrecht für Frauen“.

Die Brüggener Gleichstellungsbeauftragte

Michaela Mevissen lädt

Interessierte ein, sich mit diesem

Thema musikalisch auseinander zu

setzen. Unter dem Motto „Frauen

eine Stimme geben“ findet in Zusammenarbeit

mit der Brüggenerin

Anne Steinhauser eine musikalische

Zeitreise im Kultursaal der

Burg Brüggen statt.

W. Benders

Tischlermeister

D. Benders

Dachdeckermeister

Tel. 02157-126284

besonderes.aus.holz@t-online.de

www.benders-besonderes-aus-holz.de

Die vier Musikerinnen des „Ensemble

con spirito „ Brigitte Hoth

(Querflöte), Michalina Knull-Mausen

(Violine), Sylwia Kessels (Violoncello)

und Oxana Kolts (Klavier),

haben sich nach ihrer klassischen

instrumentalen Ausbildung

auch anderen Stilrichtungen geöffnet

und präsentieren ein unterhaltsames

Programm von Klassik bis

Die vier Musikerinnen des „Ensemble con spirito.

Foto: privat

zur Salonmusik, von meditativ bis temperamentvoll, Barock

bis Swing, vom Wiener Caféhaus bis in das New York des 20.

Jahrhunderts.

25 Jahre Fressnapf.

Wir feiern Geburtstag, feiern Sie mit!

Fressnapf

Schwalmtal

Vogelsrather Weg 25b

0 21 63 - 41 53

Fressnapf

Brüggen

Borner Straße 76

0 21 63 - 888 44 98

Die durch das Programm führende Moderation skizziert

auf unterhaltsame und zugleich nachdenkliche Weise die

Rolle der Frau, die sie im Laufe der Musikgeschichte bis

heute spielen durfte – oder eben auch eher nicht…, eine

Geschichte voller witziger, ironischer und manchmal auch

bitterer Stilblüten.

Der Eintritt ist kostenlos. An diesem Abend kann für das

„Streevani-Projekt“ gespendet werden. Es unterstützt Bildung

und Zukunft für Frauen in Indien.

Wer sich mit auf die musikalische Reise begeben möchte,

kann gerne unter as.steinhauser@t-online.de einen Platz

reservieren.

14


Mit freundlicher Unterstützung durch:

CANDICE FOX, „CRIMSON LAKE“

Buchhandlung am Kloster

Klosterstr. 41 · 41379 Brüggen

Telefon 02163-953137

Für alle Krimiliebhaber, die einen Leckerbissen zu schätzen wissen und genug haben vom Whodunit-Einerlei:

Sechs Minuten- mehr braucht es nicht, um das Leben von Detective Ted Conkaffey vollständig zu ruinieren. Die Anklage gegen ihn wird zwar aus

Mangel an Beweisen fallengelassen, doch ganz Australien glaubt zu wissen, dass einzig und allein er es gewesen ist, der die 13-jährige Claire

entführt hat. Um sein Leben wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen zieht er in die Kleinstadt Crimson Lake im Norden Australiens,

in der Hoffnung, dass ihn hier keiner erkennt. Dort trifft er Amanda Pharrell, die ganz genau weiß, was es heißt, Staatsfeind Nr.1 zu sein. Vor

Jahren musste sie wegen angeblichen Mordes ins Gefängnis. Nun tun sich die beiden Außenseiter zusammen und arbeiten als Privatdetektive.

Ihr Fall: Ein berühmter Schriftsteller mit Doppelleben und kaputter Familie ist verschwunden und die örtliche Polizei behindert die Arbeit der

beiden mit harschen Methoden. Dann platzt das Inkognito von Conkaffey, Medien und Bevölkerung verbreiten Hysterie und Lynchstimmung.

Während er den Fall seiner neuen Partnerin wieder aufrollt und sie versucht, ihn zu entlasten, nimmt der Fall der Schriftstellers eine überraschende

Wendung…

WINTER-

SPAR-

WOCHEN

MARKEN-

MODE

REDUZIERT

ST. PETRI-BRUDERSCHAFT IST ERLEICHTERT,

DER ZELTPLATZSTANDORT IST GESICHERT

Altersschützen sowie Willi Houben

bei den Senioren.

%)

)%

Ehrung langjähriger Mitglieder: v.l.n.r. Vorsitzender Bernd Riedel,

Gregor Wessel (25 Jahre Mitglied), Hans-Willi Koppers (25), Hans

Peter Thönnessen (25), Kassierer Stefan Erkens, Sebastian Heymann

(25), Geschäftsführer Helmut Schroers. Foto: St. Petri-Bruderschaft

Nach Schließung des „Jeetepött“

fand die Generalversammlung der

St. Petri-Bruderschaft Oebel-Gelagweg

erstmals in den Räumlichkeiten

der Jugendherberge statt.

Der Eröffnung durch Vorsitzenden

Bernd Riedel und den Berichten

von Geschäftsführer Helmut

Schroers, Kassierer Stefan Erkens

und Kassenprüfer Werner Müller

jr. schloss sich die einstimmige Entlastung

des Vorstandes an.

Roland Engels wurde nach 12 Jahren

als Hauptmann mit viel Beifall

verabschiedet. Sein Nachfolger ist

Holger Hillebrand.

Helmut Schroers konnte der Versammlung

mit Freude und Erleichterung

berichten, dass die neue

Eigentümerfamilie des „Jeetepött“

der Bruderschaft erlaubt hat, das

Festzelt beim kommenden Schützenfest

noch einmal auf dem Gelände

aufzustellen.

Nach eingehender Diskussion beauftragte

die Versammlung den

Vorstand, Planungen für ein mögliches

eigenes Vereinsheim in die

Wege zu leiten.

Für das Schützenfest 2020 soll der

Schützenkönig mit einem zusätzli-

chen Zuschuss unterstützt werden.

Beschlossen wurde, den Vogelschuss

durchzuführen. Der Vorstand

hofft, dass sich in der Maiversammlung

ein Anwärter findet,

der den Vogel putzt.

Über die Aktivitäten in der Jungschützenabteilung

und der Schießgruppe

berichteten Anna-Lena

Glende und Schießmeister Rudolf

Resing.

Für 25-jährige Mitgliedschaft

wurden

Sebastian Heyman,

Hans Willi Koppers,

Hans-Peter Thönnessen

und Gregor

Wessel mit einem

Verdienstorden ausgezeichnet.

Geehrt

wurden auch die

Vereinsmeister aus

der Schießabteilung:

In der Schülerklasse

Lukas Schmidt, Sascha

Doebrick in der

Schützenklasse, Jacqueline

Resing bei

den Damen, Wolfgang

Jakobs bei den

Geschäftsführer Helmut Schroers

konnte berichten, dass die Vorbereitungen

zum bevorstehenden

Schützenfest nach Plan verlaufen.

Schützenkönig Andreas Metten und

die Minister Matthias Hastenrath

und Marc Pollen stellten das Offizierscorps

vor: Königsadjutant Jan

Lukas Roesges, Generalfeldmarschall

Helmut Jakobs mit Adjutant

Sebastian Heymann, General Erik

Ingenrieth mit Adjutant Thomas

Drießer, Oberst Frank Glende mit

Adjutant Ralf Böken, Major Jürgen

Heffels mit Adjutant Peter Veckes,

Hauptmann Holger Hillebrand,

Fähnrich Thomas Erkens, Fahnenjunker

Sascha Doebrick und Stefan

Erkens, Marinehauptmann Huub

Post, Husarenhauptmann Markus

Plum, Hauptmann der Grenadiere

Christian Debiel, Hauptmann

der Oebeler Beo`s Ines Endberg,

Hauptmann der Oebeler Schirmchen

Anja Heffels, Hauptmann des

Mädchenzuges Anna Lena Glende,

Jägerhauptmann Nicolas Glende,

Leutnant Dieter Adlers und Spieß

Kai Riedel.

m o d e m e t t e n g m b h

borner str. 7-13 . 41379 brüggen

telefon: 02163.6490

MODE METTEN . .

MODE MIT DEM GEWISSEN ETWAS

fOTO | FILM | VIDEO | WORKSHOP

AN DER BEEK 255 | TOR 21

41372 NIEDERKRÜCHTEN

FON +49 (0)21 63 . 5 71 96 60

INFO@TOR-21.DE

WWW.TOR-21.DE

15


Die Teilnahme der Bürgermeister Michael Pesch aus Schwalmtal und Kalle Wassong aus Niederkrüchten, mit ihren

Ehefrauen, stand auch für die gute interkommunale Zusammenarbeit der drei Nachbargemeinden. Foto: A. Beckers

GUT BESUCHTER NEUJAHRSEMPFANG

Der Neujahrsempfang der Burggemeinde erfreut

sich seit Jahren großer Beliebtheit. Auch

diesmal herrschte im Brachter Bürgersaal wieder

gemütliche Enge.

In seiner kurzweilige Ansprache gab Bürgermeister

Frank Gellen einen Rückblick auf internationale,

nationale und kommunale Begebenheiten

des zurückliegenden Jahres. Auch

ein kurzer Ausblick auf die die wesentlichen

Projekte des laufenden Jahres fehlte nicht.

Zu den Höhepunkten des offiziellen Teils

gehörte wie immer die Auszeichnung verdienter

Mitbürger mit der Ehrenplakette der

Gemeinde.

Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engage-

Die bekannte Kabarettistin Simone

Fleck ist mittlerweile schon so etwas

wie ein Stammgast in der Burggemeinde.

Und wer sie dabei bereits live erlebt

hat, weiß, dass bei ihren Bühnenshows

beste Unterhaltung garantiert ist.

Am Freitag, 20. April, 20.00 Uhr, wirbelt

Simone Fleck wieder über die Bühne

des Brachter Bürgersaals. In ihrem

neuen Programm „Nacktgeflüster“

schlüpft sie in die Rollen von kreativen

Müttern, entnervten Pädagogen und

frisch geschlüpften Psychologinnen.

Besucherinnen und natürlich auch Besucher

können sich wieder auf ein temporeiches

Entertainment nach „Fleckschem

Hausrezept“ freuen. Natürlich

darf auch Oma Wally nicht fehlen. Ewig

lockt das Smartphone….Sind auch Sie

gefangen im Netz? Und was machen Sie,

wenn der DHL Mann dreimal klingelt?

Welche Sprüche tyrannisieren uns am

Frühstücksbrett?

Antworten auf all diese Fragen finden

Sie garantiert an diesem Abend.

Karten für die Kabarettveranstaltung

sind ab sofort im Bürgerservice Bracht,

in der Ratsstube Hamers und im Rathaus

Brüggen zum Vorverkaufspreis

von 16,00 Euro erhältlich. An der

Abendkasse kosten die Karten 18,00

Euro.

ment in der St. Nikolaus-Bruderschaft,

der Pfarre St. Nikolaus

Brüggen sowie weiteren Vereinen

und Organisationen erhielt die

Brüggenerin Gertrud Jansen die

begehrte Auszeichnung.

Heinz-Arno Mundfortz aus Born

wurde für sein langjähriges ehrenamtliches

Wirken im kulturellen

Bereich sowie in der Pfarre St. Peter

Born ausgezeichnet.

Willi Leven aus Bracht, der dritte

neue Ehrenplakettenträger, konnte

seine Auszeichnung für sein langjähriges

Engagement in der KAB

nicht entgegen nehmen, da er sich

auf einer Urlaubsreise befand. Er

erhält die Ehrenplakette in der

nächsten Ratssitzung.

Für den musikalischen Rahmen

sorgte der Kirchenchor Born. Und

etwas fürs Auge bot die Discofox-Formation

„Flashlights“ der

Brachter Tanzschule Happy Dance,

die im Dezember letzten Jahres erneut

Deutscher Meister wurde.

Gut und gern genutzt wurde anschließend

die Gelegenheit zum

Gespräch. GS

SIMONE FLECK WIEDER ZU GAST IM BÜRGERSAAL

DANK AN

FEUERWEHR

UND BAUHOF

FÜR STURM-

EINSATZ

Feuerwehr und Bauhof waren

sturmbedingt pausenlos im

Einsatz

Stellvertretend für alle Bürgerinnen

und Bürger aus Born, Bracht und

Brüggen möchte ich den Angehörigen

unserer Feuerwehr, die am 18.

Januar während des Orkans nahezu

Rund um die Uhr im Einsatz waren,

für ihren anstrengenden und

gefährlichen Dienst zu danken.

Einen Dank möchte ich auch an

meine Kollegen des Bauhofs richten,

die die Einsätze übernommen

haben, die von der Feuerwehr nicht

mehr bewältigt werden konnten.

Ihr alle habt bei einem der

schlimmsten Unwetter der letzten

Jahre hervorragende Arbeit

geleistet!

Wir können als Bürgerinnen und

Bürger froh sein, Euch zu haben!

Frank Gellen

Bürgermeister

„Nacktgeflüster“

heißt die neue

Show, mit der

Simone Fleck

am 20. April

im Brachter

Bürgersaal

für beste

Unterhaltung

sorgen will. Foto:

Sibylle Ostermann

Glas Nooten

Martinusstr. 4, 41379 Brüggen

www.glas-nooten.de

Winteraktion: Ihr neuer Glaser 10% auf vor Ganzglasduschkabinen Ort. Jederzeit für Sie bis Ende verfügbar.

Februar

Sie planen ein neues Projekt und benötigen Beratung in Sachen Glas?

Rufen Sie uns gerne an: 02157 / 13 444 96

Ganzglasduschen . . Rolladen . . Glasmöbel . . Fenster . . Glastüren . . Reparaturverglasung . . Spiegel . . Dachverglasung . . Küchenrückwände . . Schiebetüren . . Bleiverglasung

16


17


ANZEIGE

NATURSTROM BRÜGGEN: GEMEINDEWERKE FÖRDERN VEREINE

Wer in Brüggen wohnt und Mitglied in einem

Verein ist, kann jetzt einen aktiven Beitrag

zum Umweltschutz leisten und gleichzeitig

seinen Verein finanziell fördern. Die

Naturstrom-Vereinsaktion der Gemeindewerke

Brüggen macht’s möglich.

Das funktioniert so: Wenn ein Vereinsmitglied

jetzt auf den umweltfreundlichen Naturstrom

der Gemeindewerke umsteigt, beschert er seinem

Verein eine Sofort-Wechselprämie von 15

Euro. Und solange er den Naturstrom bezieht,

geben die Gemeindewerke jedes Jahr weitere

10 Euro in die Vereinskasse. Und das ist noch

nicht alles, denn jeder Naturstrom-Neukunde

erhält außerdem – wie

bisher schon – einen 15 Euro-Einkaufsgutschein.

Den kann er – oder sie – in allen Geschäften

des Werberings einlösen.

„Wer den Naturstrom Brüggen nutzt, tut seiner

Gemeinde damit dreifach etwas Gutes“,

betont Nico Lottmann, Geschäftsführer der

Gemeindewerke: Die Kunden fördern den

Umweltschutz, lassen die Kasse ihres Vereins

klingeln und unterstützen den örtlichen Einzelhandel.

Und sie beziehen den Naturstrom

zu günstigen Preisen – er kostet nicht mehr

als „normaler Strom“.

Dabei trägt der Naturstrom der Gemeindewerke

seinen Namen völlig zu Recht: Er

stammt weder aus Kohle noch aus

einem Atomreaktor, sondern zu

hundert Prozent aus Wasserkraft.

Das schont das Klima. Der Naturstrom

erfüllt die strengen ökologischen

Kriterien von KlimaINVEST.

Die Produktion wird regelmäßig

kontrolliert.

INFOS ZUR VEREINSAKTION

„Naturstrom ist ein Erfolgsmodell –

immer mehr Bürgerinnen und Bürger

entscheiden sich dafür und steigen

um“, berichtet Nico Lottmann. Die

Nachfrage ist hoch, seit die Gemeindewerke

vor einigen Jahren damit begonnen

haben, Brüggen nicht nur mit

Wasser zu versorgen, sondern auch

Strom anzubieten. Neben vielen Privathaushalten

beziehen inzwischen auch

Geschäftsleute und Unternehmen in

Brüggen ihren Strom von den Gemeindewerken.

Viele von ihnen legen Wert

darauf, ihre Energie von einem örtlichen

Anbieter zu erhalten und einen direkten

persönlichen Ansprechpartner im

Service-Center der Gemeindewerke am

Holtweg zu haben.

Sie möchten den Kassenwart Ihres Vereins glücklich und Brüggen ein bisschen klimafreundlicher machen? Alle Fragen

zur Vereinsaktion beantworten die Naturstrom-Experten der Gemeindewerke: Tel. 02157-873670 oder per Mail an

info@gemeindewerke-brueggen.de. Informationen gibt es auch im Netz: www.naturstrom-brueggen.de

Ein tolles Sport-Wochenende erlebten 500 Kinder

und viele Zuschauer beim Gemeindewerke-Fußball-Cup

2018 am 13. und 14. Januar in der Burggemeindehalle.

Das von Tura Brüggen veranstaltete

und von engagierten Mitgliedern ehrenamtlich

organisierte Turnier-Wochenende bot einmal mehr

packende Spiele und eine fantastische Atmosphäre.

Die Gemeindewerke stellten rund 500 Pokale zur

Verfügung – jedes Kind erhielt so eine bleibende Erinnerung.

Prokuristin Elke Wildemann überreichte

die Pokale nach jedem der insgesamt vier Turniere

an die Spieler. Unsere Fotos zeigen die beteiligten

Mannschaften von Tura Brüggen und den TSF-

Bracht, und zwar die Bambinis, F-Jugend, E-Jugend

und E1-Jugend.

18


NEUE ÖFFNUNGSZEITEN BEIM BÜRGERSERVICE

Für den Bürgerservice der Burggemeinde gelten seit Januar geänderte Öffnungszeiten.

Die Gesamtzahl der Servicezeiten bleibt dabei annähernd unverändert, allerdings reagiert

die Verwaltung mit einigen Anpassungen auf Anregungen und das Besucherverhalten.

Unverändert bleibt es auch beim Angebot, am Standort Klosterstraße den Bürgerservice

am Donnerstag bis 18.00 Uhr zu öffnen.

*** seit 1999 ***

Bürgerservice Brüggen

Bürgerservice Bracht

von - bis von - bis von - bis von - bis

Montag 07.30 - 12.30 13.30 - 16.00 8.00 - 12.30

Dienstag 07.30 - 12.30 13.30 - 16.00 13.00 - 16.00

Mittwoch 07.30 - 12.30 13.30 - 16.00 8.00 - 12.30

Donnerstag 07.30 - 12.30 13.30 - 18.00 13.00 - 16.00

Freitag 07.30 - 12.30 8.00 - 12.30

LEBENDIGER ADVENTSKALENDER 2017

Auch in seiner zweiten Auflage fand der lebendige Adventskalender

im Brüggener Ortskern wieder Anklang. Manch einer hätte sich im

Vorfeld eine zeitigere Information gewünscht. Foto: GS

Mit viel Liebe zum Detail gestalteten

die Brüggener Einzelhändler

und Gastronomen zum zweiten

Mal den lebendigen Adventskalender.

Es wurden viele Weihnachtslieder

gesungen, Plätzchen

gegessen, Geschichten erzählt und

gebastelt. Der Esel Oscar besuchte

die Spielzeugkiste, der Nikolaus bescherte

im Kinderladen seine mit

Spannung wartenden kleinen und

großen Besucher mit Geschenken.

Saxophonklänge untermalten die

Verlosung bei der Burg Apotheke

Christof Fey und weihnachtlicher

Chorgesang erklang aus dem

Hoch3. Viele tolle Sterne bastelten

die Kinder bei Klamotte Mal Zwei

und auch Knorki und Brummel aus

der Vennmühle sind pünktlich zum

Weihnachtsfest aufgewacht. Ein

Dankeschön an Alle Gastgeber des

lebendigen Adventskalender 2017.

ab 1. Februar

Café wieder geöffnet

Di.-Sa. ab 9 Uhr

Frühstücksbuffet

nachmittags

Kaffee und Kuchen

zur Mittagszeit

leckere, kleine Gerichte

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch!

3 Gästezimmer

Der Rat und die Verwaltung der Burggemeinde Brüggen trauern um

Herrn Jürgen Sadtkowski

der am 2. Januar 2018 im Alter von 70 Jahren verstorben ist.

Jürgen Sadtkowski war von 1979 bis 2009 und dann wieder ab 2013 Mitglied

des Rates der Burggemeinde Brüggen. Während dieser Zeit hat er im Rat, in

verschiedenen Fachausschüssen und den Aufsichtsräten der gemeindeeigenen

Unternehmen die Anliegen der Burggemeinde Brüggen und die Interessen

ihrer Bürgerinnen und Bürger stets gewissenhaft vertreten.

Der Rat und die Verwaltung sind ihm für sein engagiertes Wirken zu Dank

verpflichtet und werden Jürgen Sadtkowski in ehrender Erinnerung behalten.

Frank Gellen

Bürgermeister

JANSEN-BÜCHER

ZU VERKAUFEN

Das Druck- und Verlagshaus Enger

aus Willich-Anrath hat seinerzeit

die Bücher des Brüggener

Ehrenbürgers Leonhard Jansen

gedruckt. Nach der Schließung bot

das Verlagshaus der Burggemeinde

Brüggen die Übernahme der Restbestände

des Dichters und Schriftstellers

zum Kauf an. Ein Teil des

Bestandes soll nun veräußert werden.

Im Einzelnen sind das:

„Der Narr und sein Fürst“, „Die

krummen Wege des Bartholomäus

Überspringer“, „Der letzte Morgen“,

„Wind streicht ums Haus“,

„Die Jahres des Adam Dankert“,

„Und es kam niemand“, und „Wer

war Kamper“.

Interessierte können sich im Foyer

des Brüggener Rathauses, Klosterstraße

38, melden.

19

Genholter Hof · Familie Ingenrieth

Genholter Straße 61 · 41379 Brüggen

Telefon 0 21 63 / 68 64

www.genholter-hof.de

Wärmepumpe?

02157-871927

BÜLTER!


Den Leserinnen und Lesern des

Stadtjournals gibt der Brüggener

Arzt Dr. med. Johann Heinrich

Arens, Facharzt für Allgemein- und

Ernährungsmedizin, Monat für

Monat wertvolle Gesundheitstipps.

TROCKENE HAUT –

EIN ALLTAGSPROBLEM AUCH

IN DER DERMATOLOGISCHEN

PRAXIS?

Gesunde Haut beruht bekanntlich unter anderem auf

einer intakten Hautbarriere-Funktion. Doch diese

Funktion ist oft gestört, viele Menschen leiden deshalb

unter trockener Haut. Die möglichen Gründe für

die Störung der Funktion sind mannigfaltig.

Zu den vielen Ursachen zählen übertriebene Hygiene,

Reinigungs- und Hautpflegeprodukte mit

zu vielen Tensiden, Klimaanlagen, trockene Winter-

oder Heizungsluft, zu geringe Flüssigkeitsaufnahme

sowie eine ganze Reihe von Erkrankungen.

Hierbei sind unter anderem Diabetes, Zinkmangel,

Schilddrüsenunterfunktionen, HIV, Lymphome

und Nierenschwäche zu nennen. Hinzu kommen

Hauterkrankungen wie das atopische Ekzem und

Schuppenflechte. Zu den Arzneien, die eine trockene

Haut nach sich ziehen können, zählen entwässernde

Medikamente, Cholesterinsenker, Hormonpräparate

und Chemotherapeutika.

Wie schädlich zu heißes Wasser -mit oder ohne Reinigungsmittel-

für die Haut ist, da es ihr Fette entzieht,

wissen auch die meisten Patienten - insbesondere,

wenn sie beispielsweise schon einmal ohne Handschuhe

geputzt haben.

Fast jeder hat schon einmal unter trockener Haut

gelitten, was jedoch oft ignoriert oder in Eigenregie

behandelt wird. In Alters- und Pflegeheimen wurde

bei 30 bis 75 Prozent der Bewohner trockene Haut

beobachtet.

AUS PRAXIS UND APOTHEKE

TROCKENE HAUT – EINE FRAGE DES

ALTERS?

Welche Rolle genau das Alter für die intakte Hautbarriere-Funktion

spielt, bestimmte erst vor kurzem

eine deutsche Studie mit 150 Frauen zwischen

18 und 80 Jahren anhand des Wasserverlustes, des

Wassergehalts des Stratum corneum (äußerste

Schicht der Haut), des Sebum-Gehalts (Talgdrüsenfette)und

des Hautoberflächen-pH-Wertes.

Interessanterweise zeigten Messungen zur Bestimmung

des Wasserverlusts der Haut und des

Wassergehalts des Stratum corneum nur einen sehr

geringen Zusammenhang mit dem Alter, während

die Talgdrüsenfette-Produktion mit zunehmendem

Alter deutlich zurückging. So wurden die niedrigsten

Fettkonzentrationen der Hautoberfläche bei

Personen über 70 Jahren gemessen. Den höchsten

Hautoberflächen-pH-Wert beobachteten die Wissenschaftler

bei Studienteilnehmerinnen zwischen

50 und 60 Jahren, wohingegen die älteste Gruppe

den niedrigsten durchschnittlichen pH-Wert

aufwies. Übrigens zeigte von allen untersuchten

Hautbereichen der Handrücken den niedrigsten

Wassergehalt der äußeren Hautschicht. Einer anderen

Quelle zufolge schrumpfen die Talg- und

Schweißdrüsen mit dem Alter, die Haut wird

mit weniger Lipiden und Feuchtigkeit versorgt.

Hingegen nehmen die Hornzellen der Oberhaut an

Größe und Anzahl zu. Diese altersbedingten Veränderungen

führen zusammen zu feinen Rissen,

kleinen weißen Hautschuppen und zur Bildung von

Falten.

PROBLEMFALL TENSIDE

Ein Problem für die Haut stellen allerdings nicht nur

die in Putzmitteln, sondern die auch oft in Hautreinigungsmitteln

enthaltenen Tenside dar. Zwar reinigen

sie die Haut, sie entziehen ihr jedoch dabei hauteigene

Komponenten und verbleiben mitunter nach dem

Abspülen in der äußeren Hautschicht. Dies zerstört

die Struktur dieser Schichten und beeinträchtigt ihre

Barriere-Eigenschaften. Neue Formeln sorgen zunehmend

dafür, dass Tenside nicht mehr so leicht in

die Haut eindringen können und so die Hautbarriere

intakt bleibt.

PFLEGETIPPS FÜR DEN ALLTAG

Bei trockener Haut wird empfohlen, nur lauwarm und

kurz (5 bis 10 Minuten) zu baden, eventuell unter Zusatz

eines Badeöls. Besser noch ist eine kurze Dusche,

wobei der Einsatz von Seife auf Achseln, Urogenitalbereich,

Gesicht und Füße beschränkt werden kann.

Beim Abtrocknen sollte trockene Haut grundsätzlich

eher trocken getupft als gerubbelt werden.

SALBEN ALS BESTE

DARREICHUNGSFORM?

Um krankhaft trockene Haut bzw. trockene Hauterkrankungen

zu behandeln, sind Salben sehr gut

geeignet, die mit am stärksten hydratisieren und am

wenigsten austrocknen. Ihr hoher Fettgehalt trägt

dazu bei, die Funktion der Hautbarriere durch Rückfettung

wieder herzustellen. Damit Patienten mit

trockener Haut bzw. trockenen Hauterkrankungen

bestmöglich therapiert werden können, ist es besonders

wichtig, dass Basistherapeutika und Fertigarzneimittel

neben einer Creme-Formulierung

auch in der Darreichungsform

einer Salbe angeboten werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

unter dieser Rubrik finden Sie

regelmäßig wertvolle Informationen,

Tipps und Anregungen zum Thema

Gesundheit.

Die Autorin Claudia Weinig

ist Inhaberin der Apotheke am

Katharinenhof.

MUTTER NATUR HILFT.

AUCH BEI WECHSELJAHRES-

BESCHWERDEN.

Sie äußern sich durch Hitzewallungen und Herzrasen.

Auch Reizbarkeit und Schlafstörungen

gehören dazu: Wenn bei Frauen ab 40 die körpereigene

Hormonproduktion nachlässt, kann

dieses Auf und Ab Wechseljahresbeschwerden

auslösen. Darunter leiden nicht alle Frauen gleichermaßen,

doch tatsächlich hat nur ca. ein Drittel

der Betroffenen wenig bis keine Beschwerden.

Wenn die Menstruationszyklen unregelmäßiger

werden und schließlich ganz ausbleiben, zeigen sich

die Symptome zunächst leicht, doch später auch

stärker. Dazu gehören auch Schweißausbrüche und

Schwindelgefühle, genau wie depressive Verstimmungen

und Störungen im Calciumstoffwechsel.

Da verschreibungspflichtige Hormonpräparate

in Verruf geraten sind, wird immer häufiger

auf pflanzliche Arzneimittel zurückgegriffen.

Besonders der Wurzelextrakt der Traubensilberkerze

ist dabei in den Fokus geraten. Der Vorteil:

weder Hormone noch sogenannte pflanzliche

Phytoöstrogene (wie in Rotklee und Sojaextrakten)

sind darin enthalten. Es zeigen sich außerdem

keine unerwünschten Effekte auf die Gebärmutterschleimhaut

oder auf das Brustgewebe..

Wenn zu den körperlichen Beschwerden auch

seelische Probleme auftreten, kann die Kombination

aus Traubensilberkerze und Johanniskraut

gute Ergebnisse erzielen. Das entsprechende

Präparat unterstützt Frauen, die unter leichten

depressiven Verstimmungen leiden. Weiterhin

wird Rhabarberwurzelextrakt eingesetzt. Dieses

Mittel hat den Vorteil, dass es gegen seelische

und körperliche Beschwerden hilft. Das Präparat

braucht deshalb keine Zusätze von Johanniskraut.

Ebenfalls unangenehme Folgen kann die Verminderung

der Produktion von Scheidenflüssigkeit

mit sich bringen. Die Haut wird dünner

und anfälliger für Verletzungen. Der PH-Wert

verändert sich, ein Jucken, Brennen und Schmerzen

im Intimbereich sind die Folge. Um den

PH-Wert wieder richtig einzustellen, empfiehlt

sich eine Feuchtcreme mit Hamamelis-Extrakt.

Wenn der Körper sich umstellt, holt er sich das

Calcium, das er braucht, aus den Knochen. Es ist

deshalb in dieser Zeit enorm wichtig, den Körper

ausreichend mit Calcium zu versorgen. Damit

es auch gut eingelagert werden kann, sollte zudem

eine Versorgung mit Vitamin D3 erfolgen.

Mit Präparaten aus dem homöopathischen Bereich

bekommt man Wechseljahresbeschwerden also

meist ganz gut in den Griff. Kann Mutter Natur

nicht ausreichend helfen, sollten Frauen sich mit

ihrem Gynäkologen besprechen. Die Wechseljahre

markieren einen Umbruch in eine neue Lebensphase,

in der es noch wichtiger wird, auf sich selbst zu

achten und sorgsam mit dem eigenen Körper umzugehen.

Ein ausgewogenes Verhältnis von Bewegung,

Entspannung und Ernährung gehört dabei

unbedingt dazu.

In Ihrer Apotheke berät man Sie gern.

10% AKTIONSRABATT

RELAX Matratze: UVP 598€ (90x200cm)

Aktion gültig bis 30.09.2017

Unsere Kombination

für einen erholsamen Schlaf

Mit dem ventu-System wurden Produkte entwickelt, die hervorragende thermoregulierende

Eigenschaften besitzen und eine optimale Luftdurchlässigkeit gewährleisten. Das Material ist absolut

formstabil, verfügt über extrem gute Feuchtleitfähigkeit und vermeidet somit Staunässe. Das speziell

entwickelte Abstandsgewirke sorgt für das richtige Maß an Punktelastizität und Rückstellvermögen. So

wird ein ergonomisch optimiertes Liegen gewährleistet.

Wir beraten Sie gern.

Kinder-Reha Versorgung

Rehabilitationstechnik

Medizintechnik

Krankenpflege

Stoma- und Inkontinenzversorgung

sanaflair Sanitätshaus Brüggen

Borner Straße 32 | 41379 Brüggen

Fon: 0 21 63 | 57 49 350

www.rehazentrumviersen.de

20

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08 30 - 18 00 Uhr


Gefäßwanddicke

der Halsschlagader (IMT Messung)

Die Blutgefässe müssen zugleich fest und dehnbar sein,

etwa so wie Ihr Gartenschlauch, der biegsam sein soll,

Gesundes Gefäß

aber gleichzeitig fest genug, um dem Wasserdruck stand-

zuhalten. Außerdem soll die Innenwand glatt genug sein,

um Ablagerungen, die zur Verstopfung führen, zu vermeiden.

Genau das misst die IMT= (engl.) „Intima-Media-Thickness“.

Geschädigtes Gefäß

Mit einer hochauflösenden Ultraschallsonde kann man sehen,

wie gut die innere Schutzschicht ist, ob es schon kleine

Plaques gibt. Anschließend sehen wir, ob der Fluss

der Gefäße noch völlig frei ist.

Die Untersuchung findet an der Halsschlagader statt.

Gefäßverstopfung

Sie ist ungefährlich und auch nicht schmerzhaft

– wie alle Ultraschalluntersuchungen.

Hausarztzentrum-Brüggen

Dr. J. H. Arens

FA f. Allgemein- / Sportund

Ernährungsmedizin

Dr. Z. Sharaf

FA f. Allgemeinmedizin /

Palliativmedizin (QPA)

Chr. Hagedorn

FA f. Allgemein- / Sport- /

Reise- / Präventivmedizin

Diana Benja

FA f. Allgemeinmedizin/

Diabetologin

Dr. A. Eypasch-Dollen

FA f. Allgemeinmedizin

• Borner Straße 32 · 41379 Brüggen · Telefon 02163-5749100 · Fax 02163-5749199

• Azaleenweg 15 · 41751 Viersen-Boisheim · Telefon 02153-2258 · Fax 02153-6700

www.hausarztzentrum-brueggen.de · info@hausarztzentrum-brueggen.de

21


An dieser Stelle gibt Dr. Christoph

Kohler praktische Tipps und wertvolle

Informationen rund um das Thema

Gesundheit und Wohlbefinden von

Haustieren. Der Autor ist Inhaber

einer Kleintierpraxis an der

Hochstraße 38.

Kleintierpraxis

Dr. Christoph Kohler

prakt. Tierarzt

Hochstr. 38 · Brüggen

Tel. 02163-57 57 44

Fax: 02163-5 75 16 29

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9-12 Uhr und 15-18 Uhr

Sa.: 10-11.30 Uhr

AUS DER TIERARZTPRAXIS

gressiv. Sie sind nicht mehr auf der Suche nach

KATZENKASTRATION

paarungsbereiten Partnern; denn bei diesen

Ausflügen besteht für die Tiere nicht nur die

NOCH VOR DEM FRÜHJAHR

Gefahr zu verunfallen, sondern auch die Möglichkeit,

in Revier- und Rangkämpfe verwickelt

Nachdem die meisten Katzen im Frühjahr und

Sommer ihre Welpen geboren haben, kehrt

zu werden.

zum Winter hin etwas Ruhe in den Reproduktionsdrang

der Katzen ein.

Sowohl der Deckakt, wie auch die Kämpfe

bergen die Gefahr, dass die Katzen/Kater sich

Dies ist eine gute Phase, die jungen Katzen und

verletzen und mit tödlich verlaufenden Infektionserkrankungen

wie der Katzenleukose

Kater, wie auch die im Sommer unabsichtlich

tragend gewordenen Katzen vor dem nächsten

(Leukämie), Katzen-AIDS (FIV) oder Tollwut

Frühjahr zu kastrieren.

anstecken können.

Bei einer Kastration beendet man die Fortpflanzungsfähigkeit

der Tiere, indem operativ

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt,

der für eine Kastration der Katzen spricht

dem Kater die Hoden und der Katze die Eierstöcke

entfernt werden.

ist, dass die unkontrollierte Vermehrung der

Katzen eingeschränkt wird. So gibt es nicht das

Dieser Eingriff in die Fortpflanzungsfähigkeit

ist für die Gesunderhaltung der Katzen

große Aha-Erlebnis, wenn die Katze plötzlich

und ungeplant Junge bekommt, man sich dann

sinnvoll und nachgewiesenermaßen lebensverlängernd.

Dies mag auf den ersten Blick

um die Welpen kümmern muss und hinterher

nicht weiß, wohin man sie abgeben soll; da die

etwas verwundern, aber durch die Kastration

Tierheime schon mit herrenlosen Katzen gut

werden die Katzen häuslicher und weniger ag-

gefüllt sind. Jedes Jahr erleiden viele Katzenwelpen

ein hartes Schicksal und ein von der

Tierschutzseite betrachtet sehr fragwürdiges

und hässliches Ende.

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN ZUM THEMA BERUFLICHER

WIEDEREINSTIEG

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten

der Burggemeinde Brüggen, Michaela

Mevissen, lädt das Institut für Modelle

beruflicher und sozialer Entwicklung (IMBSE

GmbH) zu zwei Informationsveranstaltungen

für berufliche Wiedereinsteigerinnen und

Wiedereinsteiger ein.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und unverbindlich.

Sie sind herzlich eingeladen, wenn

Eva Wallrath berät zum

beruflichen Wiedereinstieg.

Foto: IMBSE

Sie sich in einer Familienphase befinden,

einen Minijob haben oder

mit einer Pflegesituation konfrontiert

sind.

Gerne beraten wir Sie in Zusammenarbeit

mit der Agentur für Arbeit

zu Themen rund um den beruflichen

Wiedereinstieg und zeigen

Perspektiven sowie vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten

auf.

Familienpflege · Häusliche

Pflege · Kurzzeitpflege

Tagespflege · Haushaltsservice

Betreuungsservice

Die

Informationsveranstaltungen

finden am Dienstag, 6. Februar

sowie am Dienstag, 20. Februar, jeweils

von 9.30 Uhr bis 11 Uhr, im

Rathaus Brüggen, Klosterstraße 38

statt.

Bei weiteren Fragen zum Angebot

erreichen Sie Frau Eva Wallrath

(IMBSE GmbH) unter Tel.: 0176

12895006

Die Profis für Ihre Lebensqualität

Die professionellen Dienste von ASB/Gemeinsam sorgen dafür, dass Ihre Lebensqualität

erhalten bleibt. Gerne beraten wir Sie – kostenlos und kompetent. Rufen Sie uns an!

Rita Jansen

Leitung,

Pflege- und

Sozialzentrum

Brüggen

Pflege- und Sozialzentrum Brüggen

Borner Straße 41

41379 Brüggen

Tel. (02163) 49 99 370

Fax (02163) 49 98 399

Mehr Info: www.asb-viersen.de

22


APOTHEKEN-NOTDIENST

So 28.01. Marien-Apotheke Ringstr. 2 Schwalmtal-Amern 02163/2309

Mo 29.01. Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Brüggen-Bracht 02157/871880

Di 30.01. Apotheke am Katharinenhof Borner Str. 32 Brüggen 02163-5749330

Mi 31.01. Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Do 01.02. Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Fr 02.02. Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten-Elmpt 02163-5719707

Sa 03.02. Adler Apotheke Steegerstr. 1-3 Nettetal-Lobberich 02153/2262

So 04.02. Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Mo 05.02. Elefanten-Apotheke Hubertusplatz 18 Nettetal-Schaag 02153 71040

Di 06.02. Marien-Apotheke Ringstr. 2 Schwalmtal-Amern 02163/2309

Mi 07.02. Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Do 08.02. Nette-Apotheke Johannes-Cleven-Str. 4 Nettetal-Lobberich 02153/1398485

Fr 09.02. Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Sa 10.02. Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Brüggen-Bracht 02157/871880

So 11.02. Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Mo 12.02. St. Antonius-Apotheke Schulstr. 28a Schwalmtal 02163/4417

Di 13.02. Apotheke am Katharinenhof Borner Str. 32 Brüggen 02163-5749330

Mi 14.02. Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten-Elmpt 02163-5719707

Do 15.02. Kiependraeger-Apotheke Lobbericher Str. 3 Nettetal-Breyell 02153/971467

Fr 16.02. Burg-Apotheke Bruchstr. 4 Brüggen 02163/7278

Sa 17.02. Sebastian-Apotheke Friedenstr. 61 Nettetal-Lobberich 02153 915550

So 18.02. Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Mo 19.02. Lamberti-Apotheke Lambertimarkt 12 Nettetal-Breyell 02153/7755

Di 20.02. Nette-Apotheke Johannes-Cleven-Str. 4 Nettetal-Lobberich 02153/1398485

Mi 21.02. Glocken-Apotheke Hauptstr. 14 Nettetal-Hinsbeck 02153/2561

Do 22.02. Adler Apotheke Steegerstr. 1-3 Nettetal-Lobberich 02153/2262

Fr 23.02. Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Sa 24.02. Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten-Elmpt 02163-5719707

So 25.02. Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Alle Angaben ohne Gewähr. Die tagesaktuellen Daten erhalten Sie über den kostenlosen

Anruf (Festnetz) unter Tel.-Nr. 0800 00 22833 oder unter www.apothekennotdienst-nrw.de

NEUE REHA-ANGEBOTE IN

DER GEMEINDE

(bs). Jetzt gibt es auch in

Brüggen-Bracht einen Sportverein,

der Rehasport bei

orthopädischen Erkrankungen

anbietet. Als sich Ende

2016 Jungblut Born aus dem

Rehasport verabschiedete,

herrschte zunächst Ratlosigkeit,

denn die Teilnehmer

wollten weiter trainieren, um

ihre Mobilität zu erhalten. So

entstand der Gedanke, einen

eignen Verein zu gründen.

Den Verein „RehaSport Plus

vor Ort e.V.“ gibt es nun seit

2017. Die Trainerinnen Dagmar

Liebig, Rita Vievers und

Tatjana Sedija Ungerechts

sind lizensierte Übungsleiterinnen

und garantieren

die Qualität der Übungen.

Das „Plus“ im Namen ist ein

Hinweis darauf, dass weitere

Sportarten angedacht sind.

So ist Wassergymnastik bereits

in der Planung.

Folgende Angebote gibt es

bereits jetzt: Montags, 16 -

17 Uhr, Turnhalle Bracht,

Südwall, Rehasport-Gymnastik

mit Dagmar Liebig

– dienstags 7.00 - 7.45 Uhr

Burggemeindehalle Brüggen,

Rehasport für Frühaufsteher

mit Dagmar Liebig

– donnerstags 16.35 - 17.25

Uhr, Doppelturnhalle Alster

Kirchweg, Bracht, Rehasport

mit Dagmar Liebig

– donnerstags 17.30 - 18.30

Uhr, Doppelturnhalle Alster

Kirchweg, Bracht, Pilates mit

Dagmar Liebig. Bei diesen

Kursen ist Schnuppern ausdrücklich

erwünscht; dazu

in bequemer Kleidung und

mit Hallenschuhen zu den

Trainingsstunden kommen.

Die nachfolgenden Kurse

laufen an, daher bitte den

Termin erst mit den Trainerinnen

absprechen: Mittwochs

14 - 15 Uhr, Pfarrheim

Brüggen, Sitzhockergymnastik

mit Rita Vievers – mittwochs,

9 - 10 Uhr im Pfarrheim

Born, Rehasport mit

Tatjana Sedija Ungerechts

– donnerstags 9 - 10 Uhr im

Pfarrheim Born, Pilates mit

Tatjana Sedija Ungerechts.

Weitere Informationen zu

den Kursen oder zur Mitgliedschaft

gibt es bei Dagmar

Liebig immer dienstags

von 9 - 12 Uhr unter Tel.

02163-4996295. Die Trainerin

Tatjana Sedija Ungerechts

ist zu erreichen unter

Tel. 0157 79280617, Rita Vievers

unter Tel. 02163-81877.

SERVICE-WOHNEN

ST. ROCHUS

SERVICE-WOHNEN

ST. ROCHUS

ALTENHEIM

BRÜGGEN-BRACHT

GMBH

Nur noch wenige

Wohnungen frei!

Für die Generation 60+:

Das Service-Wohnen St. Rochus

■ seniorengerechte Wohnungen von 50 bis 100 m²

■ mit individuellem Service zu vermieten

Sprechen Sie uns an: T (0 2157) 149-149

info@service-wohnen-st-rochus.de

Service-Wohnen St. Rochus | Hochstraße 57-59 | Brüggen

Ein Angebot der Altenheim Brüggen-Bracht GmbH

23


Fassadensanierung

Stein, Putz & Farbe

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

„Gesundheit

ist unbezahlbar!“

„Ruhe im Krankenhaus schon!“

ZUSATZVERSICHERUNG

2-Bettzimmer im Krankenhaus

Jetzt versichern ohne Gesundheitsprüfung!

Alter Preis / Monat

50 Jahre 7,85 €

60 Jahre 15,11 €

70 Jahre 30,90 €

23

Jahre

vor Ort!

„Wir kümmern uns!“

Loibl Versicherungsmakler

Hochstr. 11, 41379 Brüggen

Fon: 02163-5555

info@loibl-versicherungsmakler.de

www.loibl-versicherungsmakler.de

Foto: © Syda Productions-Fotolia.com

WARTUNG UND INSTANDSETZUNG VON

LAND- UND BAUMASCHINEN

SOWIE FORST- UND GARTENGERÄTEN

ERSATZTEILSERVICE

Winter -Angebot!

Ihre Gartengeräte zum günstigen Festpreis inkl.

Abholung, Rücklieferung, Wartung & Pflege:

Benzin-Rasenmäher ...............................€ 62,-

Benzin-Motorsägen ................................€ 66,-

Benzin-Heckenscheren .........................€ 62,-

Benzin-Freischneider ............................€ 47,-

Benzin-Rasentraktoren/-

Aufsitzmäher ...............................................€ 159,-

Diesel-Rasentraktoren ......................... € 175,-

Sichern Sie sich telefonisch einen Termin!

Hammans Landmaschinen-Gartengeräte

Christenfeld 8 in 41379 Brüggen (Bracht)

Mobil 0174 6 59 36 07 | Telefon 02157 302 55 49

weitere Infos unter www.hammans-landmaschinen.de

Zahlreiche Tollitäten kamen zum Prinzentreffen in der Brüggener Klimp. Mit dabei auch die Bürgermeister Frank

Gellen (Brüggen) und Kalle Wassong (Niederkrüchten) und natürlich BKG-Prinzession Birgit III. Foto: Birgit Sroka

PRINZENPAARE TRAFEN SICH IN DER KLIMP

SCHÖFFEN GESUCHT

Im ersten Halbjahr 2018 werden

bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen

für die Amtszeit von

2019 bis 2023 gewählt. Gesucht

werden auch in der Burggemeinde

insgesamt fünf Frauen und Männer,

die am Amtsgericht und am

Landgericht Krefeld als Vertreter

des Volkes an der Rechtsprechung

in Strafsachen teilnehmen.

Die Gemeinderat der Burggemeinde

Brüggen und der Jugendhilfeausschuss

des Kreises Viersen schlagen

doppelt so viele Kandidaten vor,

wie an Schöffen bzw. Jugendschöffen

benötigt werden. Aus diesen

Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss

beim Amtsgericht

in der zweiten Jahreshälfte 2018 die

Haupt- und Hilfsschöffen.

Gesucht werden Bewerberinnen

und Bewerber, die in der Gemeinde

wohnen und am 1.1.2019 mindestens

25 und höchstens 69 Jahre

alt sein werden. Wählbar sind

deutsche Staatsangehörige, die die

deutsche Sprache ausreichend beherrschen.

Wer zu einer Freiheitsstrafe

von mehr als sechs Monaten

verurteilt wurde oder gegen wen

ein Ermittlungsverfahren wegen

(bigi) Beim traditionellen Prinzentreffen

der Region 2018 in der Brüggener

Klimp feierten die Tollitäten

einen Abend ungezwungen ganz

unter ihresgleichen.

Der erste Vorsitzende des Vereins

zu Förderung des Brauchtums Karneval

in Niederkrüchten, Heinz

Classen, organisiert jedes Jahr das

Prinzentreffen. Dieses Jahr war

die Freude groß, als Karl Haupts –

Präsident der Brüggener BKG und

Ehrensenator des Maak Möt – zusagte,

das Prinzentreffen auszurichten.

Anwesend waren die Tollitäten

Sonny I. und Wienkoningin

Angelick aus Roermond, Ralph

und Donderkwin Cheryl aus Roermond,

Guido I. und Niersia Verena

aus Mönchengladbach, Christian

I. und Nici I. aus Tönisvorst, Dirk

II. und Betina I. aus Viersen, Ingo

I. und Marianna I. aus Ratheim,

Prinzessin Andrea mit ihren Elfen

aus Lövenich, Prinzessin Sabrina I.

mit Jungfrau Bianca und Bauer Gabi

aus Wassenberg, Andreas I. und

Carina I. aus Dülken, Marco I. und

Birgit I. aus Süchteln, Abordnungen

der Exprinzen aus Hückelhoven

einer schweren Straftat schwebt,

die zum Verlust der Übernahme

von Ehrenämtern führen kann, ist

von der Wahl ausgeschlossen. Auch

hauptamtlich in oder für die Justiz

Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte,

Bewährungshelfer,

Strafvollzugsbedienstete

usw.) und Religionsdiener sollen

nicht zu Schöffen gewählt werden.

Schöffen sollten über soziale Kompetenz

verfügen. Von ihnen werden

Lebenserfahrung und Menschenkenntnis

erwartet. Die Lebenserfahrung

kann aus beruflicher

Erfahrung und/oder gesellschaftlichem

Engagement resultieren.

Schöffen in Jugendstrafsachen sollen

in der Jugenderziehung über besondere

Erfahrung verfügen.

Das verantwortungsvolle Amt eines

Schöffen verlangt in hohem

Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit

und Reife des Urteils,

aber auch geistige Beweglichkeit

und – wegen des anstrengenden

Sitzungsdienstes – gesundheitliche

Eignung. Juristische Kenntnisse

und Katzem, Alex I. und Sabine I.

aus Niederkrüchten und natürlich

die Brüggener Prinzessin Birgit III.

Begrüßen durften die Narren auch

Ingeborg Gartz, die Landespräsidentin

der Föderation Europäischer

Narren.

Gemeinsam gestalteten die BKG,

der „Maak Möt“ und Karl Haupts

das Rahmenprogramm. Für Stimmung

sorgten „ene Spetzboov“ und

der „Frechdachs, das Tanzpaar der

BKG und DJ Heiner.

irgendwelcher Art sind für das

Amt nicht erforderlich.

Schöffen müssen ihre Rolle im

Strafverfahren kennen, und

über Rechte und Pflichten informiert

sein. Sie müssen bereit

sein, Zeit zu investieren, um sich

über ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten

weiterzubilden.

Schöffen sind mit den

Berufsrichtern gleichberechtigt.

In der Beratung mit den Berufsrichtern

müssen Schöffen ihren

Urteilsvorschlag standhaft vertreten

können. Ihnen steht in

der Hauptverhandlung das Fragerecht

zu. Sie müssen sich verständlich

ausdrücken und ihnen

wird Kommunikations- und Dialogfähigkeit

abverlangt.

Interessenten für das Schöffenamt

in allgemeinen Strafsachen

können sich bis zum 2. März

2018 bei der Burggemeinde

Brüggen, Sachgebiet 2.1, Klosterstr.

38, 41379 Brüggen bewerben.

Bewerbungsformulare

können von der Internetseite der

Burggemeinde Brüggen www.

brueggen.de oder unter www.

schoeffenwahl.de heruntergeladen

werden.

24


AUS DEM PRIVATARCHIV VON WALTER FEYEN

DAMALS –

GESCHICHTLICHES UND GESCHICHTEN

IN BILDERN

ANSICHTSKARTEN

aus der Sammlung Walter Feyen

Postkarte, Bracht, Angenthör (undatiert)

WEIHNACHTSZAUBER

Zum zweiten Mal drängten sich die

Besucher auf dem Weihnachtszauber

im Kindergarten Lüttelbracht.

Auf dem Spielplatz des Kindergartens

konnten die Gäste an zahlreichen

Ständen handwerkliche

Geschenke erstehen. Auch der Nikolaus

erfreute kleine und große

Gäste mit seinem Besuch. In gemütlicher

Atmosphäre wurden bei

Kakao und Glühwein viele schöne

Gespräche geführt. Paula Wilkes,

ein ehemaliges Kindergartenkind,

kam zusammen mit Oskar Iseke

und untermalte die Veranstaltung

mit ihrem Geigenspiel.

©Fotolia

Reinigung

von Rohrleitungen,

Kanalleitungen

und Fettabscheidern

Kanal-TV

Dichtheitsprüfung

Bau und Sanierung von

Abwasseranlagen

Rückstau-Schutz

Vertrieb und Montage

von Pumpen

PREISWERT - SAUBER - NAH - 24 STUNDEN FÜR SIE DA!

Auch der Nikolaus stattete dem Weihnachtszauber im

Kindergarten Lüttelbracht einen Besuch ab. Foto: privat

SCHACHKLUB TURM BRÜGGEN

Am 14. Januar waren die

Schach-Freunde Erkelenz mit ihrer

2. Mannschaft zu Gast in Brüggen.

Vom Papier her und den durchschnittlichen

Wertungszahlen war

Erkelenz im Vorteil. Doch bereits

nach einer Stunde und 15 Minuten

lagen die Brüggener mit 2:0 in

Front. Nach einer weiteren Stunde

und 2 Remis-Partien fehlte Turm

Brüggen nur noch 1Sieg und ein

Remis, um den Mannschaftserfolg

Auch Thomas Timm sorgte mit gutem Spiel

für die Siegpunkte der Brüggener Mannschaft.

Foto: Turm Brüggen

zu sichern. Es ging nun hin und her.

Sieg für Ekelenz, Sieg für Brüggen,

Sieg für Erkelenz. Ein Remis hätte

für Brüggen gereicht , doch am

letzten noch ausstehenden Ergebnis

konnten die Brüggener mit einer

gewonnene Partie alles klar machen

und den wichtigen Sieg einfahren.

Für Brüggen punkteten: Dr. Horst

Jürgens und Hans- Dieter Hensen

jeweils mit einem Remis; für die

Siegpunkte sorgten Thomas Timm,

Edmund Loge, Adrian Schusdziarra

und Mannschaftsführer Wilfried

Thiel. Auf Seiten der Brüggener

war man mit dem 5 : 3-Erfolg

sehr zufrieden.

Dichtheitsprüfung

an privaten

und gewerblichen

Abwasserkanälen

Hochstr. 40 · 41379 Brüggen

overlack@kanaltechnik-overlack.de

www.kanaltechnik-overlack.de

25


JAZZ IN DER

BURG: HISTORY

OF JAZZ MIT DEM

„BLIND DATE JAZZ

QUARTETT“

Das ursprünglich angekündigte Konzert von

Harriet Lewis in der Burg Brüggen muss leider

wegen einer Terminüberschneidung ausfallen.

Mitorganisator und Schlagzeuger André Spajic

hat aber für Freitag, 2. Februar, 20.00 Uhr,

Kultursaal Burg Brüggen, für adäquaten und

besonderen Ersatz gesorgt.

Das „Blind Date Jazz Quartett“, wie der Name

schon sagt, wurde extra für diesen Termin zusammengestellt

und hat in dieser Form noch

nie zusammen gespielt. Das Quartett besteht

aus dem Pianisten Marcus Schinkel, Stefan

Berger am Bass, dem Saxophonisten Max

Schulze Hennings und Gastgeber André Spajic

am Schlagzeug. Marcus Schinkel ist mit

seinem Bach-Programm deutschland- und

europaweit unterwegs, war zuletzt noch in Kolumbien

engagiert.

Der Konzertabend in der Burg steht unter dem

Motto „History of Jazz“ und macht Anleihen

bei allen wesentlichen Jazz Epochen. Kaum jemand

weiß, dass die Ursprünge für den Jazz in

der Klassik, bei Johann Sebastian Bach liegen.

Seine Improvisationskunst und sein Akkordaufbau

haben Jahrhunderte später den Weg in

den Jazz geebnet. Der Blues- und New Orleans

Stil waren dann die ersten Pfeiler in Sachen

Jazz. Weiter geht es dann mit dem Übergang

in die Ära des Swing.

Maßgeblich beteiligt ist der legendäre Trompeter

und Sänger Louis Armstrong, mit Interpretationen

wie z. B. „Ce si bon“. Die Swing

und Ball-Haus-Ära mit Big Bands wie Duke

Ellington, Count Basie und Benny Goodman

folgte mit Titeln wie „Take the A trane“ und

„Sunny side of the street“. Später wurden die

Besetzungen im Jazz wieder wesentlich kleiner.

Swing in Trio- oder Quartett-Besetzungen als

auch Einzelinterpreten waren hoffähig geworden.

Jazzgiganten wie Oscar Peterson und Ella

Fitzgerald kamen zum Vorschein und beeinflussten

Generationen von Musikern.

Bebop-, Westcoast- und Cool Jazz waren die

weiteren Stile, die der Jazz hervorbrachte, mit

Musikern wie Charlie Parker, Dizzy Gillespie,

Art Blakey, Dave Brubeck und Miles Davis.

Anfang der 60-er Jahre hielt dann Brasilien

Einfluss auf den Jazz mit dem leichtfüßigen

Bossa Nova mit Musikern wie Carlos Antonio

Jobim und dem Gitarristen Baden Powel. Die

Beat-Ära vermischte sich auch mit dem Jazz,

so dass der Jazz-Rock in den siebziger Jahren

entstand. Einer der populärsten europäischen

Musiker war der Österreicher Joe Zawinul, der

den Evergreen „Mercy, mercy“ komponierte.

Die Besucher erwartet also ein bunter Querschnitt

durch die Jazzgeschichte. Karten gibt

es im Vorverkauf für 10,00 € in der Tourist-Info

der Burg Brüggen. Dienstags bis freitags

und sonntags von 10.00 bis 14.00 Uhr. Telefonische

Vorbestellungen sind möglich unter

02163/5701-4711. An der Abendkasse kosten

die Tickets dann 12,00 €.

BÜTTENABEND

KIRCHENCHOR BORN

AM 10. FEBRUAR

Für diejenigen, die am Karnevalssamstag,

10. Februar, abends noch

nichts vorhaben, empfiehlt der Kirchenchor

Born den hausgemachten

Borner Karneval.

In Borns guter Stube, dem Pfarrheim,

gibt es ab 19.11 Uhr ein humoristisches

Festmenü.

Dabei bevorzugt der Chor heimische

„Zutaten“ von hiesigen „Köchen“.

Knackig, frisch und unübertroffen

speziell wird die „Borner

Las Vegas-Show“ serviert.

Tischreservierungen sind telefonisch

unter 02163/5749330 oder in

der Apotheke Am Katharinenhof

möglich.

JAHRESHAUPTVER-

SAMMLUNG DER KAB

ST. MARIÄ-HIMMEL-

FAHRT BRACHT

Am Samstag, 3. Februar treffen sich

die Mitglieder der KAB Bracht um

18:00 Uhr zur alljährlichen Jahreshauptversammlung

im Pfarrheim,

Altkevelaer Straße 16.

Kerstin Bürling, Referentin für

Verbandsentwicklung, KAB Aachen,

wird in einem Vortrag

die KAB-Verbandsentwicklung

vorstellen.

Neben den obligatorischen Neuwahlen

wird das Jahres-Programm

für 2018 vorgestellt.

KAB SUCHT WEITERE

AUSBILDUNGSPATEN

NÄCHSTES TREFFEN

AM 13. FEBRUAR

Im vergangenen Jahr konnte die

KAB Pfarrgruppe St. Mariä-Himmelfahrt

Bracht das 10-jährige

Bestehen ihres Projektes „Ausbildungspatenschaften“

feiern. Dabei

begleiten ehrenamtliche Paten Jugendliche

bei ihrer Berufsfindung/

Ausbildung und geben Erfahrungen

und Kenntnisse aus der eigenen

beruflichen Praxis an junge

Menschen weiter.

Mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung

können die Ausbildungspaten

so die Erfolgsaussichten der

Jugendlichen positiv beeinflussen.

Auch in diesem Jahr will die KAB

ihr erfolgreiches Projekt fortsetzen.

Ein nächstes Treffen der Ausbildungspaten

findet am Dienstag,

13. Februar, 19 Uhr, im Pfarrheim

Bracht, Altkevelaer Straße 16, statt.

Wer sich ehrenamtlich als Ausbildungspate

engagieren möchte,

ist herzlich eingeladen, an diesem

Treffen teilzunehmen.

Die KAB freut sich auf die Unterstützung

durch weitere Männer

und Frauen.

VERANSTALTUNGEN

FÜR 2018 MELDEN!

Die Veranstaltungsplanung

für 2018 läuft

überall auf

Hochtouren.

Die Burggemeinde

Brüggen bittet alle Veranstalter,

bereits terminierte Veranstaltungen

auf der Internet-Seite

der Gemeinde online zu stellen und

vor der Planung neuer Veranstaltungen

bereits gemeldete Veranstaltungen

für den gleichen Termin

zu berücksichtigen.

Ganz einfach unter www.brueggen.

de – Onlinedienste – Veranstaltungen

melden.

Diese Übersicht erleichtert allen

Veranstaltern die Planung.

Überschneidungen können damit

vermieden werden.

Nur die auf der Internetseite der

Gemeinde eingestellten Veranstaltungen

werden automatisch in die

Terminübersicht des Stadtjournal

Brüggen aufgenommen.

Wir unterstützen Menschen mit Behinderung darin, ihr Leben selbst zu bestimmen und aktiv am Leben

Wir unterstützen Menschen in der mit Gesellschaft Behinderung teilzuhaben.“ darin, (aus unserem ihr Leitbild) Leben selbst zu bestimmen

und aktiv am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben.“ (aus unserem Leitbild)

Als gemeinnütziger Träger eines Ambulanten Pflegedienstes, Offener Hilfen und eines Wohnverbundes mit mehr als 330 Betreuungsverhältnissen

verschiedenen Wohn-formen, bieten wir Menschen mit geistiger Behinderung und Ihren Angehörigen lebenslange Unterstützung.

Als gemeinnütziger Träger eines Ambulanten Pflegedienstes, Offener Hilfen und eines

Für unseren Ambulanten Pflegedienst auf der Heimbachstraße 19a in Viersen suchen wir ab sofort eine

Wohnverbundes mit mehr als 330 Betreuungsverhältnissen in verschiedenen Wohnformen,

bieten wir Menschen mit geistiger Behinderung und Ihren Angehörigen lebenslange

Unterstützung.

PFLEGEFACHKRAFT

(Gesundheits- u. Krankenpfleger/ in, Altenpfleger/ in, Heilerziehungspfleger/in)

in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang 50 bis 75 % (unbefristet)

Für unseren Ambulanten Pflegedienst auf der Heimbachstraße 19a in Viersen suchen

wir Ihre Aufgaben: sofort eine

Den Besitz des Führerscheins für PKW

• Grund- und Behandlungspflege im Bezugspflegesystem

• Pflegedokumentation SIS ®

setzen wir voraus.

Pflegefachkraft

• Aktive Gestaltung des Pflegeprozesses durch Pflegeplanung, Umsetzung und Evaluation

Informationen zum Pflegedienst erhalten Sie

• Fachkompetente Umsetzung der Experten- und Pflegestandards

(Gesundheits- u. Krankenpfleger/ in, Altenpfleger/ in, Heilerziehungspfleger/in)

auf www.pflegedienst-lebenshilfe-viersen.de

Das bieten wir Ihnen:

oder telefonisch unter 0 21 62 / 81 55 78 8.

• Einen attraktiven Arbeitsplatz mit stetig wachsendem Kundenstamm

• in Vergütung Teilzeit in Anlehnung mit an den einem TVÖD Beschäftigungsumfang 50 Ansprechpartner bis 75 % ist (unbefristet)

unsere

• Zeit für die Versorgung unserer Klienten

Pflegedienstleitung Frau Sandra Mertins-

• mobile Tourenunterstützung u. Datenerfassung - verschlankte Dokumentation!

Ihre Aufgaben:

Timmermanns.

• Aktive Mitwirkung bei der Dienstplangestaltung - Arbeit und Freizeit im Einklang!

• Individuelle Grund- Fort- und Weiterbildung Behandlungspflege – im Bezugspflegesystem

bringen Pflegedokumentation Sie sich bedarfsgerecht in dem SIS Thema ® ein, welches sie persönlich interessiert und fasziniert!

Aktive Gestaltung des Pflegeprozesses durch Pflegeplanung, Umsetzung und Evaluation

Fachkompetente Umsetzung der Experten- und Pflegestandards

Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen richten Sie bitte an:

Das bieten wir Ihnen:

Lebenshilfe Kreis Viersen e.V.

Einen attraktiven Arbeitsplatz

Kniebelerstraße

mit stetig

23, 47918

wachsendem

Tönisvorst, Tel.: 0

Kundenstamm

21 56 / 49 40-0

oder per E-Mail an: e-mail(at)lebenshilfe-viersen.de

Vergütung in Anlehnung

Informieren

an den

Sie

TVÖD

sich bitte über unsere Arbeit im Internet unter:

Zeit für die Versorgung unserer Klienten www.lebenshilfe-viersen.de

mobile Tourenunterstützung u. Datenerfassung - verschlankte Dokumentation!

Aktive Mitwirkung bei der Dienstplangestaltung - Arbeit und Freizeit im Einklang!

Individuelle Fort- und Weiterbildung – bringen Sie sich bedarfsgerecht in dem Thema ein,

26

welches sie persönlich interessiert und fasziniert!


TERMINE IM JANUAR/FEBRUAR

27.01. 20:00

Discofoxparty

Tanzschule Happy Dance,

Christenfeld 22b

28.01. 11:00 – 18:00

Hochzeitsmesse Burg Brüggen

29.01. 15.11

Frauenkarneval im Bürgersaal Bracht

DDD – Dolle Dohlen Damen Bracht

30.01. – 18:30 – 21:30

Strickkurs für Anfänger

Boerholzer M-ä-hhh-Werk,

Klosterstr. 22

02.02. 20:00

Jazz in der Burg: „Historie of Jazz“

Kultursaal Burg Brüggen, Burgwall 4

03.02. 19:00

Frankie meets Oscar

Hoch3, Hochstraße 3

03.02. 19:11

Büttenabend Kirchenchor Born

Pfarrheim Born, Born 51

05.02. 14:30 – 17:00

Kleiderstube der Pfarrcaritas Bracht

Kirchplatz 10

05.02. 18:30 - 19:30

Basistreffen der ZWAR-Gruppe Brüggen

Bistrobereich der Burggemeindehalle,

Kreuzherrenplatz 2 / Ecke Westring,

06.02.2018 14:30 - 17:00

Kleidertruhe der Frauen-Union

07.02. 14:00 - 15:00

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister

Frank Gellen

Verwaltungsstelle Bracht, Marktstr. 3

10.02. 19:11

Büttenabend Kirchenchor Born

Pfarrheim Born, Born 51

14.02. 14:00 - 15:00

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister

Frank Gellen

Pfarrheim Born, Born 51

14.02. 18:30

„Amtliche Tafelrunde“ - Fisch mit Herz -

Café Bürgermeister=Amt,

Marktstraße 1

17.02. 20:00 - 22:00

Standard/Latein Übungsparty

Tanzschule Happy Dance,

Christenfeld 22b

17.02. 20:00 - 22:30

Martin Zingsheim, Kabarett Abo

Kulturforum Schloss Dilborn,

Dilborner Str. 63

19.02. 18:30 - 19:30

Basistreffen der ZWAR-Gruppe Brüggen

Bistrobereich der Burggemeindehalle,

Kreuzherrenplatz 2 / Ecke Westring,

23.02.: 19:00 – 22:00 Uhr

24.02.: 09:00 – 18:00 Uhr

25.02.: 09:00 – 18:00 Uhr

Ausstellung „Ans Licht gebracht 2.0“

Café Bürgermeister=Amt,

Marktstraße 1

24.02. 20:00

Discofoxparty

Tanzschule Happy Dance, Christenfeld

22b

24.02. 20:00 - 22:30

„Der Anruf“ - Theaterthriller,

NiederrheinTheater

Burg Brüggen, Burgwall 4

WANDERVEREIN NIEDER-

RHEIN BRÜGGEN

Jeden 1. Mittwoch im Monat findet eine

längere Wanderung (10 bis 15 km), von

März bis Ende Oktober ab 14 Uhr, von November

bis Februar ab 13 Uhr, unter der

Leitung von G. Bolten statt. Jeden 2. und

4. Mittwoch im Monat gibt es Nachmittagswanderungen

ins Blaue.

Ausgangspunkt der Wanderungen ist,

soweit nicht anders angegeben, der Parkplatz

Nr. 11, gegenüber der Gaststätte

Torschänke. Gäste sind stets herzlich

willkommen.

Für Auskunft und Anmeldung zu einer

Mitgliedschaft stehen die 1. Vorsitzende

Ursula Schunck, Tel.: 02163/4999119,

und 1. Wanderwart Günter Bolten, Tel.:

02163/58519 gern zur Verfügung

Der Familienbeitrag beträgt derzeit 24 €/

Jahr, der Einzelbeitrag 12 €/Jahr.

Sa, 24.02., 10 Uhr, Tageswanderung – Auf

den Spuren des kalten Krieges. (Depot) Mit

PKW, Rucksack und Einkehr. Info Christa u.

Gottfried Optenplatz, Tel. 02163/59628

RADLERTREFF

Noch bis einschließlich 25. März treffen

sich interessierte Radler jeweils donnerstags,

11 Uhr, im Burginnenhof zu einer

Radtour um Brüggen. Wer gerne Fahrrad

fährt und die Geselligkeit liebt, ist herzlich

zum Mitradeln eingeladen.

Ansprechpartner: Günter Bolten, Tel.

02163/58519

REDAKTION: TEL. 0 21 63-5 71 67 09

GERD.SCHWARZ@BRUEGGEN.DE

ANZEIGEN: TEL. 0 21 63-95 19 661

INFO@STADTJOURNAL-BRUEGGEN.DE

Verleger, Herausgeber, Anzeigenleitung und Gestaltung:

Manuel Uebbing,

Wildor-Hollmann-Straße 12, 41379 Brüggen, Tel. 02163-9519661,

Mail: info@stadtjournal-brueggen.de

Redaktion: Gerd Schwarz, Gemeindeverwaltungsdirektor a.D.

Tel. 02163-5716709, Mail: gerd.schwarz@brueggen.de

Druck: schmitzdruck&medien, 41379 Brüggen.

Erscheint monatlich. Verteilung kostenlos an alle Haushalte in

Brüggen, Bracht und Born. Auflage: 8.000 Stck.

Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen, Logos, Texte und

Fotos besteht Urheberrecht. Eine Weiterverwertung bedarf der

Rücksprache und Genehmigung.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der

Herausgeber keine Gewähr. Ein Anspruch auf Veröffentlichung und

Rücksendung von unverlangt eingereichten Manuskripten und Fotos

besteht grundsätzlich nicht. Gültig ist die Anzeigenpreisliste vom

01.10.2015 in unseren Mediaunterlagen:

www.das-stadtjournal-brueggen.de.

Preise und AGBs unter www.das-stadtjournal-brueggen.de

Verantwortlich für den Inhalt: Manuel Uebbing

In Inhalt und Anzeigen befinden sich Fotos © by Fotolia

Gedruckt auf zertifiziertem Papier bei

schmitz druck & medien GmbH & Co. KG

Weihersfeld 41 · D – 41379 Brüggen

t 02163-95093-0

DIE NÄCHSTE AUSGABE

ERSCHEINT AM 23. FEBRUAR

REDAKTIONS- UND

ANZEIGENSCHLUSS: 14. FEBRUAR

Heizung?

02157-871927

BÜLTER!

Seit über 50 Jahren in Brüggen! Ihr Spezialist für den Garten- und Landschaftsbau

Neubau · Ausbau

Gartengestaltung

Außenanlagen

Modernisierung

Energiesparen

Über 40 Schüttgüter

am Lager

Große Auswahl an

Pflastersteinen,

Terrassenplatten aus

Naturstein, Ton,

Feinsteinzeug und Beton.

Besuchen Sie unsere

umfangreiche Ausstellung

Heidweg 2 · Brüggen · Tel. 02163-9570-0 · info@oudehengel.de · www.oudehengel.de

Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 7.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

27


28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine