bap_gbrief_feb_april 2018_04_230118_mail

gembr

GEMEINDEBRIEF

Ev.-Freikirchliche Gemeinde Aurich

Februar - April 2018

Gott spricht:

Ich will den

Durstigen geben

von der

QUELLE des

lebendigen

Wassers

umsonst.

Offenbarung 21,6

Plattdütsch Kark - mit Christoph Haus

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Aurich | Baptisten

Oldersumer Straße 202 - 26605 Aurich | www.baptisten-aurich.de

1


ANDACHT

INHALT:

02 Unsere Gedanken und Gebete

03 Andacht

04 Unsere Gottesdiensthemen

06 Lobpreisabende

08 Gemeindecoaching

08 Ökomenische Kreuzwegandacht

09 Himmlisches Abendmahl

09 Lagerfeuer zu Ostern

10 Rückblick

Herzlich Willkommen in der

Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Aurich

11 Taufe

UNSERE GEDANKEN UND GEBETE

12 Tipps vom Büchertisch

13 Tipps vom Büchertisch

14 Plattdütsch Kark

15 Dankeschön vom Kassierer

16 10 Fragen an

18 Sprechzeiten

19 Regelmäßige Veranstaltungen

20 So finden Sie uns

Wir wollen auch an unsere Kranken und älteren Geschwister, Freunde und Gemeindemitglieder

denken und für sie beten. Ein kurzer Brief, ein Anruf oder auch ein

Besuch wird sie sicherlich freuen. Für uns als Gemeinde ist dies ganz selbstverständlich.

Wir denken aber auch an Sie, unseren Nachbarn und den oder die Leser

(innen) dieses Gemeindebriefes.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Gebet brauchen. Wir werden für Sie beten.

Dies selbstverständlich unter absoluter Verschwiegenheit. Rufen Sie uns an. Oder

schreiben Sie uns. Die Adressen (postalisch + Mail) finden Sie auf Seite 18 im Impressum.

Gott liebt die Menschen in Aurich und

Ostfriesland! Er hat Sehnsucht nach uns

und unseren Familien, nach unseren

Nachbarn, nach unseren Freunden und

nach unseren Feinden. Gottes Liebe zu

den Menschen hat ihn dazu gebracht,

sein Bestes (seinen Sohn) zu geben, damit

er uns bekommt. Und als er uns bekam

und wir seine Kinder wurden, hat

der Heilige Geist diese Liebe in unsere

Herzen ausgegossen. Seine Liebe ist

die treibende Kraft, die uns befähigt,

seinen Willen zu tun. Der Apostel Paulus

spricht davon, dass die Liebe ihn

drängt, bewegt und motiviert, die gute

Nachricht von der Erlösung durch Jesus

Christus zu verkünden: Denn die Liebe

Christi drängt uns, da wir zu diesem Urteil

gekommen sind, dass einer für alle

gestorben ist... (2. Kor. 5,14).

Das Wort, das im griechischen Text für

„drängt“ verwendet wird, heißt:

„synecho“ und beschreibt, etwas „festzuhalten“

und „zu etwas hindrängen“,

wie ein Drücken mit Kraft in eine bestimmte

Richtung.

Ein Segelboot braucht den Druck des

Windes, um Fahrt zu machen. Das Segelboot

ist dafür gemacht, dass es nach

vorne gedrängt wird durch eine Kraft,

die es aus sich selbst nicht hat. Es ist immer

noch Gottes Wille, dass Menschen

errettet werden und sie zur Erkenntnis

der Wahrheit kommen, indem sie Jesus

Christus als Retter und Herrn annehmen.

Gott möchte Dich und mich dazu

gebrauchen, seine Liebe besonders an

die Menschen weiterzugeben, die noch

nicht mit dem Vater versöhnt sind. Die

Versöhnung ist der ewige Rettungsplan

der Liebe Gottes, der Herzschlag des

Himmels! Die kraftvolle Liebe Gottes

darf auch uns drängen, Menschen auf

den Weg mit Gott zu bringen: Leben in

der Liebesbeziehung zu Jesus, frei sein

von Schuld und erfüllt sein mit seinem

Geist. Lass die Liebe Gottes in allem

unsere Motivation sein, dass Menschen

Heimat im Herzen Gottes finden!

Bettina und Lars Tietgen

2 3


UNSERE GOTTESDIENSTE:

Datum:

Thema und oder Prediger:

04. Feb. 2018 Gott sieht dich (Claus S.)

11. Febr. 2018 Plattdeutscher GD (Christoph Haus / EBM)

18. Febr. 2018 Brauchst du eine Chance? (Johan Priet)

25. Febr. 2018 Umgang mit Angst (Jörg Schmid /reformierte Gemeinde)

04. März 2018 Was nimmst du in den Blick? (Jan Hendrik Weber)

11. März 2018 Das Brot des Lebens (Eduard Albach)

18. März 2018 Verwandlung - vom Hirtenjungen zum Kriegsherrn (Lars Tietgen)

25. März 2018 Verwandlung - vom Freund zum Diener (Lars Tietgen)

01. April 2018 Schauen Sie auch genau hin? (Kathrin Meenken)

08. April 2018 Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen. (K. Meyer)

15. April 2018 Gottesdienst mit Marion Niemeyer

22. April 2018 Gottesdienst mit Lars Tietgen

29. April 2018 Die Versuchung (Reiner Holthuis)

Die aktuellen Themen zu unseren Gottesdiensten finden Sie 8-14 Tage vor dem jeweiligen

Sonntag im Internet unter: www.baptisten-aurich.de

10.02.

+

21.04.

NICHT VERGESSEN!!

LOBPREISABENDE

mit Bettina und Lars Tietgen

11.02. PLATTDEUTSCHER GD,

gemeinsames Mittagessen und

anschl. FRAGESTUNDE mit

Lars und Bettina Tietgen.

17.02.

+

28.04.

PFLEGEEINSÄTZE

In und um das Gemeindehaus

18.02. JAHRESMITGLIEDER-

VERSAMMLUNG

23.02. GEMEINDECOACHING

mit Klaus Meyer

29.03. GRÜNDONNERSTAG

Herzliche Einladung zum

Himmlischen Abendmahl

31.03. OSTER-LAGERFEUER

Auf dem Grundstück der Gemeinde

20:00Uhr

10:00Uhr

15:00Uhr

09:00Uhr

15:00Uhr

19:30Uhr

19:00Uhr

16:30Uhr

!

Redaktionsschluss

für den nächsten Gemeindebrief

ist der 31. März 2018

4 5


LOBPREISABENDE - HERZSCHLAG - GEMEINSAM GOTT SUCHEN

Wir wollen an den Lobpreisabenden gemeinsam Gott im Gebet, im Lobpreis

und in der Anbetung suchen und ihm begegnen. Gemeinsam als Gemeinde

und Freunde, also alt und jung, groß und klein. In der Bibel finden wir ja viele

Beispiele dafür, dass Gott es liebt, wenn wir uns als Gemeinschaft, als sein Volk,

zu ihm hin versammeln. Gott suchen: Der Herr allein ist Gott! Es soll nicht nur

darum gehen, dass wir einen weiteren netten Abend haben, sondern Gott soll

im Mittelpunkt stehen. Es soll Raum dafür sein, dass wir uns in eine Richtung zum

Vater hin ausrichten. Und wir wollen gemeinsam Gott suchen. Nicht nur mal kurz

gucken, sondern suchen. Zeit nehmen zum Hinhören. Führung und Leitung des

Heiligen Geistes finden und erleben, den Herzschlag des Himmels spüren und

am Puls Gottes sein.

Dazu ein Vers, der mich angesprochen hat:

„...und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist,

demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht

und kehren um von ihren bösen Wegen, dann werde ich

vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und

ihr Land heilen...“ 2.Chronik 7,14

Hier finden wir ein wichtiges geistliches Prinzip: Wir suchen sein Angesicht und

wir kehren um von bösen Wegen. Wenn wir beten, wird Gott handeln vor unseren

Augen und unser Land heilen. Und er geht weiter mit uns:

Der Heilige Geist darf uns neu mit Freude erfüllen und uns motivieren, die Dinge

des Reiches Gottes zu leben. Gleichzeitig wollen wir ihm unser Herz erneut

geben und uns bewusst als Einzelne, sowie als Gemeinde, unter die Herrschaft

Gottes stellen. Lasst uns gemeinsam unseren Fokus auf den Herrn der Herren

richten und uns bewusst nach tieferer Gotteserkenntnis, Weisheit, Führung und

Hingabe für uns persönlich und unsere Gemeinde ausstrecken. Beim Herzschlag

sollte neben Gebet, Lobpreis und Anbetung auch Raum für Fürbitte, Prophetie

und Segnung sein.

Wir brauchen Kraft, Mut und Stärke, und diese Dinge empfangen wir von Gott

selbst. Wir haben ein Mandat für unsere Region. Wollen wir uns entfachen lassen

und als Vorbild das Angesicht Gottes suchen? Gott wird handeln. Lasst uns seine

Königsherrschaft neu anerkennen, im Gebet und im Lobpreis unseren Platz einzunehmen

und das Angesicht Gottes suchen, denn Gott will unser Land heilen.

Herzschlag - Gemeinsam Gott suchen

Für den König!

Lars

20 UHR

LOBPREISABENDE IN UNSERER GEMEINDE:

SA 10.02.2018 & SA 21.04.2018

Foto: Pixabay.com

6 7


GEMEINDECOACHING - VOLLE PULLE

Wir dürfen etwas von Klaus Meyers reichem Erfahrungsschatz

haben. Am Freitag den 23.02.2018 um 19:30 Uhr

laden wir herzlich zu einem Gemeindecoaching mit

Klaus Meyer ein. Thema: „Volle Pulle“ (2. Könige 4,1-7).

Lasst euch inspirieren und herausfordern.

Jeder Teilnehmer:

• bring ein leeres Gefäß mit seinem Namen drauf mit.

• bringt eine Bibel mit (AT wird gebraucht).

HIMMLISCHES ABENDMAHL

Herzliche Einladung zum Himmlischen Abendmahl

am Gründonnerstag. Zum Thema „Gottes neuer Bund

mit den Menschen“ hören wir eine Andacht,

feiern zusammen das Abendmahl und genießen

Tee und Abendbrot in gemeinschaftlicher Runde.

Wann: Gründonnerstag 29.03.2018 um 19:00 Uhr.

Wo: in unserer Gemeinde.

• beschäftigt sich ab und zu mit 2. Könige 4, 1-7.

ÖKUMENISCHE

KREUZWEGANDACHT

Freitag, 23. März 2018, 18.00 Uhr

Singen und schweigen, Bildbetrachtung und Bibellesung, Begegnung

mit dem Leiden Jesu und dem Leid heute. Trost finden in der

Gemeinschaft mit anderen Menschen und mit Gott.

Die Kreuzwegandacht beginnt in der katholischen Kirche

und führt über die reformierte Kirche zur Lambertikirche, wo sie

gegen 19.15 Uhr endet.

LAGERFEUER ZU OSTERN

Herzliche Einladung an alle Mitglieder, Freunde, Nachbarn und

Co. zum Lagerfeuerabend am Ostersamstag. Wir wollen einen

gemütlichen Abend haben mit Feuer, Stockbrot und anderen

Überraschungen. Auch die Pfadfinder werden dabei sein.

Wann: 31.03.2018. Die Feuer brennen ab 16:30 Uhr.

Wo: auf dem Grundstück der Gemeinde.

Judith Kutschke

Alle christlichen Gemeinden in Aurich

laden gemeinsam dazu ein!

8 9


RÜCKBLICK

10 11


TAUFE

TIPPS VOM BÜCHERTISCH:

Am 14. Januar durften wir ein besonderes Fest feiern: eine Taufe. Im

Gottesdienst am Vormittag hat sich Elvira entschieden, Jesus in ihr

Leben aufzunehmen. Und da wir auch spontan sein können, wurde sie

noch am gleichen Tag getauft. Es war ein toller Abend mit viel Lobpreis,

großer Freude und einer neuen Schwester. In ihrem Namen danken wir

an dieser Stellen allen, die so kurzfristig Wasser ins Taufbecken gefüllt,

den Gottesdienst vorbereitet, Musik gemacht, gebacken, Tee gekocht

und so vieles mehr getan haben, um einen unvergesslichen Abend zu

gestalten. Halleluja!

Von Judith Kutschke

Das tierisch gute Familien-Andachtsbuch (15 ,95 €)

Ganz egal, ob sie bellen, quaken, schnauben oder schnurren

– wer Zeit mit Tieren verbringst, merkt schnell, dass

sie uns eine Menge über unseren Schöpfer beibringen

können. Dandi Daley Mackall, die Autorin von Winnie

die Pferdezähmerin, kombiniert in diesem Andachtsbuch

faszinierende Informationen zu den verschiedensten Tieren

mit geistlichen Wahrheiten. Sie malt vor Augen, wie Gott

ist, ermutigt zu einem Leben mit ihm und zeigt auf, wie das

konkret aussehen kann. Jede Andacht wird durch einen

passenden Bibelvers und praktische Anregungen für den

Tag abgerundet. Ihre Kinder werden begeistert sein. Egal

ob Grundschüler oder Teenager - in diesem Andachtsbuch

ist für jeden etwas dabei.

HALLELUJA!

Neukirchener Kinder-Bibel (14,90 €)

Kees de Kort / Irmgard Weth

Herausragend in der Erzählweise, stark am Bibeltext orientiert

und dennoch kindgemäß, eignet sich der Bestseller

unter den Kinderbibeln in besonderer Weise für Kindergottesdienst,

Schulen und Familien. Die ausdrucksstarken

Bilder helfen den Kindern, die Welt der Bibel zu erschließen.

Der fachkundige theologische Anhang wendet sich

an Eltern und interessierte Leser und ist in seiner Art für

Kinderbibeln einmalig. Eine Bibel zum Mitwachsen für

Kinder ab 5 Jahren.

Feiert Jesus! 23 / Musik CD (9,99 €)

14 brandneue Aufnahmen der beliebten Bestseller-Reihe:

Als Solisten sind dieses Mal Künstler wie Conny Bader,

David Krexa oder Benjamin Gail vertreten. Unterstützt

werden sie wieder vom Feiert Jesus! Chor unter der

Leitung von Alexander Lucas. Neben ganz aktuellen

internationalen Hits, sind auch dieses Mal wieder ganz

neue Songs von deutschsprachigen Songwritern enthalten.

Mit zahlreichen bekannten Musikern wie Daniel Jakobi

(Schlagzeug), Michael Fastenrath (Bass) oder Florian Sitzmann

(Keyboard). Produziert von Albert Frey. Alle Lieder

der neuen Feiert Jesus! 23 Produktion sind auch im neuen

Feiert Jesus! 5 Liederbuch abgedruckt.

12 13


PLATTDÜTSCH KARK - 11.02.2018

Mien leeve Süsters un Broers in Auerk,

Hartensleevste Wünsken för’t neei Jaar stür ik jo von Elstal na mien Heimaad.

Dat is een grote Plesär for mi dat de Auerker Baptistengemeen mi inlaaden het

för’n plattdütsch Gottdeenst.

Dor kum ik doch heel geern.

Ik sall dann wat vertelln över unse Missionswark EBM INTERNATIONAL umdat

de Auerker Gemeen all faken för uns kollekteret het.

Un för jo Gaven för unse Missionswark will ik mi hartelk bedanken mit een paar

Biller un een Bericht.

Un denn können wi tosamen Leden singen un över Matthäus 5 naadenken:

„Wat moet ik können, dat Jesus mi bruken kann“

Un dat maakt wi all up Platt.

Ik frei mi all up dat Weersehn

Ik wünsk jo dat uns leeve Herr in jo Olldaag kumt, un jo Eegen, jo Doon und

Laaten, jo Frünnen un Familie segent un jo de Kracht gift dat Leeven to bestaan.

Dat Allerbeste van’t Hoogste

EIN DICKES DANKESCHÖN VOM KASSIERER

Auch im Jahr 2017 konnten wir als Gemeinde viele gute Hilfsprojekte unterstützen.

Und das, weil die Spendenbereitschaft wieder so gut war. Habt vielen Dank dafür!

Aus unserem Erntedankopfer konnten wir die Familie Krause für ihren Missionsdienst

in Tansania mit 1000 Euro unterstützen, außerdem erhielt ERF-Medien

500 Euro für die Verbreitung von Gottes Wort. Wie in den vergangenen Jahren

auch ging ein Großteil der Spendensumme an die EBM (Missionswerk des

Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden), diesmal 2884 Euro zur Verwendung

in den weltweiten Projekten, die es am nötigsten brauchen.

Zwei weitere, mittlerweile etablierte „Spendenquellen“ sind der Basar, bei dem

sonntäglich selbstgemachte Dinge wie Marmelade oder schöne Basteleien verkauft

werden, und die Heilig-Abend-Kollekte zu Gunsten von Brot für die Welt.

Die Einnahmen aus dem Basar 2017 betrugen 94,60 Euro und wurden der EBM

gespendet. An Brot für die Welt gingen 571,87 Euro.

Liebe Geschwister, zusammen konnten wir mehr als 5000 Euro weitergeben, um

die Arbeit am Reich Gottes zu unterstützen. Ein wahrer Grund, dankbar zu sein.

Denn der Herr hat uns so reich beschenkt, dass wir großzügig sein können. Und

ganz wichtig: Geben ist Gottesdienst.

Vielen lieben Dank euch allen,

Ute Siefken

Jo Christoph Haus

ZU EBM INTERNATIONAL:

Pastor Christoph Haus

General Secretary

EBM INTERNATIONAL

EBM International arbeitet aktuell mit 30 baptistischen Mitgliedsbünden

und Partnern auf vier Kontinenten zusammen. 1954 wurde die Europäische

Baptistische Mission (EBM) gegründet, welche zunächst ausschließlich in

Afrika arbeitete. 1979 wurde die im Jahr 1969 vom deutschen Pastor Horst

Borkowski gegründete MASA („Missionarische Aktionen in Südamerika“)

Teil von EBM. Anfang 2009 kam mit der damals seit 50 Jahren bestehenden

„Hans-Herter-Indienhilfe“ ein weiterer Arbeitsbereich hinzu, was zur Umbenennung

in EBM International geführt hat. Seit Juli 2011 ist auch die Arbeit in

der Türkei mit den Missionaren Ertan und Marlene Cevik Teil von EBM International,

aus der inzwischen der türkische Baptistenbund entstanden ist.

Gottes verändernde Liebe teilen, damit Menschen in Hoffnung leben.

14 15


9

Wo bist du in der Gemeinde

anzutreffen?

In der Christus-Gemeinde in Moers (NRW).

Lars Tietgen

10

Was bedeutet für dich

Gemeinde?

Die Gemeinde ist für mich ein Jünger-Hotspot,

eine Großfamilie, ein Trainingslager, eine

Herde mit dem guten Hirten und die himmlische

Idee für diese Erde, Menschen mit Gott

auf den Weg zu bringen.

1

Was machst du beruflich?

2

Was sind deine Hobbys?

Orthopädieschuhmacher.

Musik machen, Dinge entwickeln.

Zusatz: Was man sonst noch

über mich wissen sollte:

Mein Motto ist: „Eine Begegnung kann alles

verändern!“ Ich bin Jahrgang `69 und als

Kieler Nordlicht geboren. Ich bin ein „Überden-Tellerrand-Gucker“

und begeisterter

Netzwerker. Die Hand an den Pflug und den

Blick nach vorne!

3

Was isst du am liebsten?

Alles, was vom Grill kommt.

4

Was ist dein Lieblingsbuch?

5

Was ist deine Lieblingsmusik?

6

Was magst du ganz besonders?

Die Bibel.

Praise & Worship, Irish Folk, Country, Jazz.

Ich bin fasziniert, wenn Menschen Gottes Plan

für ihr Leben erkannt haben und darin leben.

>> Teepause

Neulich in der Gemeinde:

7

Wie lange bist du schon Christ? Seit April 1986.

8

Welcher ist dein Lieblingsbibelvers?

Wir alle aber schauen mit aufgedecktem

Angesicht die Herrlichkeit des Herrn an und

werden so verwandelt in dasselbe Bild von

Herrlichkeit zu Herrlichkeit, wie es vom Herrn,

dem Geist, geschieht. 2. Kor. 3,18.

>> :)

>> Starker Garteneinsatz.

Vielen Dank an alle Helfer!

16 17


SPRECHZEITEN

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

Das Büro des Pastors ist momentan nicht besetzt.

Wir sind jedoch für Sie da. Sie erreichen uns:

► über unsere Internetseite: www.baptisten-aurich.de,

► über facebook@baptistenaurich,

► per Mail: info@baptisten-aurich.de,

► oder kontaktieren Sie unsere Gemeindeältesten:

Matthias Steinke: (04941) 65 230

(0160) 88 65 863

Johann Priet: (04941) 99 11 99

(0151) 18 47 19 29

Frieso Willms: (04941) 66 558

(0178) 89 72 373

GEMEINDEGEBET

Jeden Freitag um 18:00 Uhr findet im GZ das Gemeindegebet statt.

Neben dem gemeinsamen Gebet können Sie - selbstverständlich ganz

vertraulich - für sich beten lassen. Dabei geht es nicht nur um körperliche

Gebrechen, sondern um ganzheitliche Heilung: ein Angebot für Körper -

Seele - Geist.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sonntags nach dem Gottesdienst für

sich beten zu lassen.

IMPRESSUM:

Gemeindebrief der Evangelisch - Freikirchlichen Gemeinde Aurich – Baptisten

Hrsg: EFG Aurich, Oldersumer Straße 202, 26605 Aurich (Auflage 800 St.)

Tel: 04941 / 92855 Mail: info@baptisten-aurich.de

Bankverbindung: IBAN: DE19500921000000046701

BIC: GENODE51BH2

Spar-und Kreditbank Bad Homburg

Ausgabe: Februar - April 2018 V.i.S.d.P.: Gemeindeleitung der EFG Aurich

Redaktion: Ute Siefken, Meike Eilers, Gerhard Kutschke, Vera Hippen

Druck: Gemeindebriefdruckerei, Martin-Luther-Weg 1, 29393 Groß Oesingen

Titelbild: Adobe Stock. Alle nicht privaten Fotos sind mit Autorennennung versehen.

Redaktionsschluss für den nächsten Gemeindebrief ist der 31.März 2018

JEDEN SONNTAG

09:30 Uhr Gebetskreis

10:00 Uhr Gottesdienst - am 2. Sonntag im Monat mit Abendmahl

10:00 Uhr „Schmetterlingsgruppe“ (Kleinkindbetreuung 0 - 3 Jahre)

Am 1. und 3. und 5. SONNTAG (außer in den Sommerferien)

10:00 Uhr „Treffpunkt Regenbogen“ für Kinder von 4 - 13 Jahren

AM 2. UND 4. SONNTAG

10:00 Uhr Kinderbetreuung von 4 - 13 Jahren

DIENSTAG

15:00 Uhr Café 55+ am 1. Dienstag im Monat (abwechselnd EfG oder FeG)

19:30 Uhr Kreativhauskreis in der Gemeinde (14 - tägig)

19:30 Uhr Offener Hauskreis „Junge Männer“ (14 - tägig)

20:00 Uhr Hauskreis Janssen (14 - tägig)

20:00 Uhr Hauskreis Steinke (14 - tägig)

20:15 Uhr Hauskreis Priet (14 - tägig)

DONNERSTAG

20:00 Uhr Hauskreis Siefken (14 - tägig)

20:00 Uhr Hauskreis Willms (am 1. und 3. Donnerstag im Monat)

FREITAG

09:30 Uhr Minitreff (für Kinder von 0-3 Jahren mit ihren Mamas & Papas)

18:00 Uhr Gemeindegebet / Heilungsgebet

19:00 Uhr Pfadfindertreffen

(alle Infos zu diesen Gebetstreffen auf unserer Homepage)

SAMSTAG

09:30 Uhr Männerfrühstück ist 1 x im Monat

Termin und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben!

Bankverbindung der Gemeinde: Ev. - Freikirchliche Gemeinde Aurich

IBAN: DE19 5009 2100 0000 0467 01 BIC: GENODE51BH2 SKB Bad Homburg

18 19


So finden Sie uns:

20

„AUF DER SUCHE NACH DEM TIEFSTEN SINN

UNSERES DASEINS, TUN WIR GUT DARAN AUF

DEN ZU HÖREN, DER GEWUSST HAT, DASS WIR

DANACH FRAGEN WERDEN.“

JAKOB ABRELL

Sonntag verpasst?

Auf unserer Website unter Mediathek

können Sie unsere Predigten downloaden.

www.baptisten-aurich.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine