Aufrufe
vor 11 Monaten

MeißenMagazin 2018

Foto: Meissen WEISSES

Foto: Meissen WEISSES GOLD: GENUSS fürs Auge MEISSEN IST DIE HEIMAT DER ÄLTESTEN EUROPÄISCHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR Essen ist notwendig, Genuss ist Luxus. Aber liegen die Dinge so einfach? Notwendigkeit, Genuss, Luxus: An einem Ort Meißens spielen diese drei Begriffe zugleich eine Rolle. Willkommen in der Porzellan-Manufaktur Meissen, der ältesten in Europa! Als Sachsens Kurfürst August der Starke anno 1701 den Alchemisten Johann Friedrich Böttger festnehmen ließ, hatte er eine Notwendigkeit im Blick. Stabile Staats- und Privatfinanzen: Schließlich hatte Böttger damit geprahlt, Gold schaffen zu können. Das sollte er nun für Augusts Schatulle tun. Als Staatsgefangener in der Dresdner Jungfernbastei war Böttger zum Erfinden verdammt – Erfolge waren nötig, um seinen Kopf zu retten. Sachsens Herrscher war begeistert von Porzellan. Mit der Erfindung von Böttger konnte August nun nicht nur für sich Porzellane herstellen lassen. Der Luxus ließ sich auch teuer verkaufen. In der Meißner Albrechtsburg begann 1710 die hochgeheime Serienfertigung des europäischen Porzellans. So viel zur Geschichte: Sie wird in der Ausstellung der heute als Museum fungierenden Albrechtsburg geschildert. Wie aber das weltbekannte Meissener Porzel- Porzellan-Manufaktur Meissen Talstraße 9, 01662 Meißen www.meissen.com/de lan noch heute Notwendigkeit, Genuss und Luxus vereint, lässt sich in der Porzellan-Manufaktur erkunden. Das „Haus Meissen” vereint Schauwerkstätten, Museum, Restaurant und Café. Beginnen wir mit der Entdeckungsreise in den Schauwerkstätten der Manufaktur! Dort führen Manufakturisten vor, wie Meissener Porzellan entsteht. Als Trinkgefäß ist eine Tasse eine Notwendigkeit. Etwas Besonderes wird eine Tasse von Meissen durch ihre Herstellung. In der Meißner Manufaktur werden alle wichtigen Arbeitsschritte per Hand ausgeführt. Handwerk und Kunst fließen hier in eins. Ein Tipp: Am 27. und 28. April 2018 können sich Besucher bei den „Tagen der offenen Tür” in allen Werkstätten der Manufaktur umschauen. Die Handwerkskunst der Manufakturisten schafft Genuss. Wie zart ist das Dekor gezeichnet! Wie ausgefeilt sind die Formen von Geschirr, Vasen, Skulpturen! Es ist ein Fest fürs Auge und den Tastsinn. Das Museum der Manufaktur bietet einen Streifzug durch gut 300 Jahre Porzellangestaltung à la Meissen. Die Produktpalette der Manufaktur ist ein Stück lebendiger Kulturgeschichte. Nicht umsonst ist auch von Meissener Tafelkultur die Rede. Mit Manufaktur-Geschirr wird Essen von der reinen Notwendigkeit zum Genuss. Das Auge isst mit. Tafelkultur à la Meissen können Besucher im Restaurant und im Café des Hauses erleben. 26

27 MIT Qualität UND KULTUR SACHSENS GRÖSSTES WEINGUT IST EINE MEISSNER GENOSSEN- SCHAFT MIT 1.500 MITGLIEDERN Sie vereint Winzer aus dem ganzen Elbtal – und das nun schon seit 80 Jahren: Die Sächsische Winzergenossenschaft mit Hauptsitz in Meißen kann 2018 ein stolzes Jubiläum feiern. Am 9. Mai 1938 wurde die Genossenschaft gegründet. Mit 1.500 Mitgliedern ist sie heute Sachsens größter Weinbaubetrieb. Die Winzer der Genossenschaft pflegen Weinberge von Dresden-Pillnitz bis Diesbar-Seußlitz. In den Weinkellern am Meißner Bennoweg werden aus den von ihnen geernteten Trauben Weine gekeltert, die regelmäßig mit renommierten Fachpreisen ausgezeichnet werden. Hier gehen Vielfalt und Qualität Hand in Hand. Für Besucher lohnt der Ausflug ins frühere kurfürstliche Weingut am Bennoweg aber nicht nur wegen der Vinothek, in der die Weine der Genossenschaft verkostet und verkauft werden. Im historischen Gut gehen moderner Weinbau, Geschichte und Kultur mit Konzerten, Märkten, Ausstellungen und Kellerführungen eine Symbiose ein. Sächsische Winzergenossenschaft Meißen Bennoweg 9, 01662 Meißen www.winzer-meissen.de Foto: Manufaktur Meissen Foto: Daniel Bahrmann Foto: TMGS Tourist-Information Meißen Gern helfen wir Ihnen, Ihren Aufenthalt in unserer schönen Porzellan- und Weinstadt zu planen, damit Ihr Besuch in Meißen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. © meißen media, 2017 Unser Leistungsangebot: • Informationen über Meißen und die nähere Umgebung • Zimmervermittlung • Verkauf von Souvenirs, Publikationen und Wanderkarten • Ticket-Verkauf • Fahrradparkraum • Stadtführungen und Pauschalprogramme... und vieles mehr Einige Anregungen für Ihren Besuch in Meißen: • Öffentliche Stadtführung: Februar – März: samstags, 13.00 Uhr April – Oktober: täglich, 13.00 Uhr • Romantischer Abendbummel: Mai – Oktober: freitags, 18.00 Uhr (außer 28.09.2018) Tourist-Information Meißen Markt 3 | 01662 Meißen | Telefon 03521 41940 | Fax 03521 419419 tourismus@stadt-meissen.de www.stadt-meissen.de Stadt Meissen – Tourismus und Kultur

Weihnachtshausmesse 2018
FINE Das Weinmagazin 02/2018
GLAS&CO Nr. 1, Deutsch;
FINE Das Weinmagazin 01/2018
1 Wandern | WEIN / KULINARIK
Sachsens Winzer laden ein! - Sächsisches Elbland
VERITAS - Das Genussmagazin / Ausgabe - 23-2018
VERITAS - Das Genussmagazin / Ausgabe - 25-2018
Fibel!Gastro September/Oktober 2018
VERITAS - Das Genussmagazin / Ausgabe - 24-2018
Mosel-Wein-Nachts-Markt 2018/2019
Einladungskarte Restaurant Elefant Download ... - Altstadt Salzburg
Pfalz-Magazin Frühjahr 2018
Gästejournal 2018 - Natur, Kultur, Genuss im ZweiUferLand am Main
Wein & Gourmet W einpfade Lahr - Stadt Lahr
Programmheft zum 9. Auricher Wein- & Gourmetfest. - Stadt Aurich
Regio-Journal 02/2018
Studi-Spezial 2018, issue 12