Aufrufe
vor 8 Monaten

27.01.2018 Lindauer Bürgerzeitung

2 27. Januar 2018 • BZ

2 27. Januar 2018 • BZ Ausgabe KW 04/18 AMTSBLATT DER STADT LINDAU (B) Der Arbeitskreis Verkehr informiert: Neue Regeln für Radfahrer seit 1. Januar 2018 A Öffentliche Bekanntmachung einer Baugenehmigung gemäß Art. 66 Abs. 2 Satz 4 und 5 Bayerische Bauordnung (BayBO) Die Stadt Lindau – Stadtbauamt – hat am 18.01.2018 folgenden Baugenehmigungsbescheid erlassen: Aktenzeichen: 253/2017 Reutin Bauvorhaben: Errichtung einer Zaunanlage zum Zwecke der Einfriedung des Werkgeländes Baugrundstück: Rickenbacher Straße 119, Flur Nr.: 1278/0, Gemarkung: Reutin Das oben bezeichnete Bauvorhaben wird entsprechend den eingereichten Bauvorlagen und mit dem Genehmigungsvermerk versehenen Plänen genehmigt. Gründe: Zur Entscheidung über den Bauantrag ist die Stadt Lindau (B) zuständig (Art. 53 BayBO und Art. 3 (1) 1 BayVwVfG i.V. mit § 1 der Verordnung über die Aufgaben der Großen Kreisstädte vom 25. 03. 1991 - GVBl. S. 123). Die Baugenehmigung wurde nach Art. 68 (1) BayBO erteilt, weil das Vorhaben keinen öffentlich rechtlichen Vorschriften widerspricht, die – da kein Sonderbau (Art. 2 (4) BayBO) vorliegt – im vereinfachten Genehmigungsverfahren nach Art. 59 (1) BayBO zu prüfen sind. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe Klage bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in Augsburg Postfachanschrift: Postfach 11 23 43, 86048 Augsburg Hausanschrift: Kornhausgasse 4, 86152 Augsburg Die Büros der Stadtverwaltung, der Volkshochschule, der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau (GTL) und der Stadtwerke sind am Fasnachtsdienstag, 13.02.2018, ab 12 Uhr geschlossen. Unter folgenden Telefonnummern sind die Notdienste der jeweiligen Einrichtungen erreichbar: Stadtwerke 704-222 GTL-Abwasserwirtschaft 0171/4259414 gez. Dr. Gerhard Ecker Oberbürgermeister Stadt Lindau (Bodensee) Infobox Mobilität Fahrradanhänger: Strengere Regeln gelten für neue Fahrradanhänger, die breiter als 60 cm sind. Sie benötigen - bei fast allen Kinderanhängern der Fall. - aber Aufrüsten dient der Sicherheit. Mit dem Fahrrad in den ICE: Amtsblatt Stadt Lindau (Bodensee) schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Stadt Lindau (B)) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beifügt werden. Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung: - Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung vom 22.06.2007 (GVBl S. 390) wurde das Widerspruchsverfahren im Bereich des Baurechts abgeschafft. Es besteht keine Möglichkeit, gegen diesen Bescheid Widerspruch einzulegen. - Die Klageerhebung in elektronischer Form ist unzulässig. - Kraft Bundesrechts ist in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten seit 01.07.2004 grundsätzlich ein Gebührenvorschuss zu entrichten. Hinweis: Aufgrund der Vielzahl der betroffenen Nachbarn konnte die Zustellung der Baugenehmigung durch diese öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden. Die Zustellung gilt mit dem Tage dieser Bekanntmachung gemäß Art. 66 Abs. 2 BayBO als bewirkt. Die Baugenehmigung einschließlich der genehmigten Planunterlagen kann im Stadtbauamt, SG Bauordnung, Bregenzer Straße 8, 1. Stock, Zi. Nr. 8.1.24 während der üblichen Parteiverkehrszeiten eingesehen werden (nur von Eigentümer benachbarter Grundstücke). Es wird jedoch empfohlen, mit dem Sachbearbeiter, Herr Schwarz, unter der Rufnummer 918-625 hierfür einen Termin zu vereinbaren. © Hari Pulko Lindau (B), den 22.01.2018 STADT LINDAU (BODENSEE) gez. Dr. Gerhard Ecker Oberbürgermeister Zur Verstärkung unseres Teams der Lindau Tourismus und Kongress GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ganzjährig in Teilzeit (25-30 Stunden) drei Mitarbeiter/innen Tourist-Information Es erwarten Sie abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben rund um die touristischen Angebote unserer Region: - Beratung und Betreuung unserer internationalen Gäste in der Tourist-Information (partiell auf touristischen Messen/Foren) - Vermittlung und Buchung touristischer Leistungen - Beratung und Betreuung der Lindauer Vermieter und touristischen Leistungsträger Voraussetzungen: - Fundierte Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, sowie idealerweise in einer weiteren Fremdsprache (Italienisch und/oder Französisch) - Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und freundlicher Umgang mit Kunden - Gute Kenntnisse über die Bodenseeregion und das touristische Angebot - Flexible Arbeitszeiten und Einsatzmöglichkeit (vormittags, nachmittags sowie am Wochenende/Feiertagen) - Sicherer Umgang mit dem PC und vorzugsweise Erfahrung in der Anwendung von Online-Buchungssystemen - Teamfähigkeit und Belastbarkeit Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung an: Lindau Tourismus und Kongress GmbH, Alfred-Nobel-Platz 1, 88131 Lindau im Bodensee. Für Rückfragen steht Ihnen Monika Dietrich (Assistenz der Geschäftsführung), Tel. +49 8382 260012, gerne zur Verfügung. w w w. l i n d a u . d e www.lindau.de/stadt Klick dich rein und du weißt mehr! Mikrozensus im Januar gestartet Im Jahr 2018 wird im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von geschulten und zuverlässigen Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage und zu ihrer Wohnsituation befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht Auskunftspflicht. Mit dieser Erhebung werden seit 1957 aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien, ermittelt. Der Mikrozensus 2018 enthält zudem noch Fragen zur Wohnsituation. Neben der Wohnfläche und dem Baualter der Wohnung werden die Heizungsart und die Höhe der zu zahlenden Miete, sowie die Nebenkosten erhoben. Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage für gesetzliche und politische Entscheidungen und deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung. Die Mikrozensusbefragungen finden von Januar bis Dezember statt. In Bayern sind bei rund 60 000 Haushalten, die nach einem Zufallsverfahren für die Erhebung ausgewählt wurden, wöchentlich mehr als 1 000 Haushalte zu befragen. Das dem Mikrozensus zugrunde liegende Stichprobenverfahren ist wegen des geringen Auswahlsatzes verhältnismäßig kostengünstig und hält die Belastung der Bürger in Grenzen. Um die Ergebnisse auf die Gesamtbevölkerung übertragen zu können, ist es wichtig, dass jeder der ausgewählten Haushalte an der Befragung teilnimmt. Aus diesem Grund besteht für die meisten Fragen eine gesetzlich festgelegte Auskunftspflicht. Datenschutz und Geheimhaltung sind umfassend gewährleistet. Auch die Interviewer, die ihre Besuche bei den Haushalten schriftlich ankündigen und sich mit einem Ausweis des Landesamts legitimieren, sind zur strikten Verschw iegenheit verpflichtet. Statt an der Befragung per Interview teilzunehmen, hat jeder Haushalt das Recht, den Fragebogen selbst auszufüllen und per Post an das Landesamt einzusenden. BoB

AMTSBLATT DER STADT LINDAU (B) 27. Januar 2018 • BZ Ausgabe KW 04/18 3 Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Oberbürgermeisters am 21. Januar 2018 Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 22. Januar 2018 folgendes Ergebnis der Wahl des Oberbürgermeisters festgestellt: 1. Die Zahl der Stimmberechtigten: 19879 Die Zahl der Personen, die gewählt haben: 9777 Die Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen: 9717 Die Zahl der insgesamt abgegebenen ungültigen Stimmzettel: 60 Dabei entfielen auf die einzelnen sich bewerbenden Personen: Ordnungszahl Nr. 02 05 06 Name des Wahlvorschlagsträgers (Kennwort) Sozialdemokratische Partei Deutschlands / Freie Wähler Lindau e.V. SPD / FW Bunte Liste Lindau BUNTE Freie Demokratische Partei / Lindau Initiative e.V. FDP / LI Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst befristet eine/n Volljurist/in Teilzeit 50% Ihre Aufgabenschwerpunkte: • Bearbeitung kommunalrechtlicher Fragestellungen und anderer Rechtsangelegenheiten einschließlich der Prozessvertretung für die Stadt Lindau • Beratung der Ämter und Betriebe der Stadtverwaltung in allen Rechtsangelegenheiten • Mitwirkung bei Gestaltung örtlicher Rechtsvorschriften und der Erstellung von Verträgen Ihr Profil: • Überdurchschnittliche juristische Kenntnisse (mindestens Note befriedigend in beiden Staatsexamina) Vermietung von Büro-/Gewerbeflächen im Gebäude Schiffswerfte 4 Die Stadt Lindau (Bodensee) ist Eigentümerin des denkmalgeschützten Gebäudes Schiffswerfte 4 auf der Lindauer Insel. Das Gebäude soll teilweise neu vermietet werden. Insgesamt stehen zehn sanierungsbedürftige Räume in Erdgeschoss und Dachgeschoss für eine neue Nutzung zur Verfügung. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.lindau.de/stadt. Besichtigungstermin nach Voranmeldung am Samstag, 3. Februar 2018, von 10 bis 12 Uhr. Bewerber oder Bewerberin Familienname, Vorname, Berufe oder Stand, Anschrift Dr. Ecker, Gerhard Oberbürgermeister, Bezirksrat Privatweg 20, 88131 Lindau (B) Obermayr, Daniel Dipl.-Ing.(FH), Konstruktionsingenieur Maximilianstraße 29, 88131 Lindau (B) Eschbaumer, Oliver Unternehmer, Stadtratsmitglied, Handelsrichter Wannental 44, 88131 Lindau (B) Stadt Lindau (Bodensee) Stadt Lindau (Bodensee) Die Gebote einschließlich Nutzungskonzept sind schriftlich bis 18. Februar 2018 bei der Stadt Lindau (B) abzugeben. Für Fragen wenden Sie sich bitte an: gültige Stimmen 2. Der Wahlausschuss hat festgestellt, dass ⌧ Herr Dr. Gerhard Ecker mit 5358 gültigen Stimmen mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat und damit zum Oberbürgermeister gewählt ist. Die gewählte Person ⌧ hat die Wahl wirksam angenommen ¨ kann das Amt nicht antreten, weil ein Amtshindernis vorliegt. Es findet daher eine Neuwahl statt. ¨ hat die Wahl nicht wirksam angenommen; es findet daher eine Neuwahl statt. Lindau (B), 22. Januar 2018 STADT LINDAU (BODENSEE) gez. Tanja Bohnert, Gemeindewahlleiterin Amtsblatt Stadt Lindau (Bodensee) 5358 1516 2843 Eine ausführliche Stellenanzeige finden Sie auf unserer Homepage www.lindau.de/stadt unter der Rubrik „Bürger, Politik und Verwaltung/Stellenangebote“. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens 28.02.2018 an die Personal- und Organisationsabteilung oder per E-Mail an personal@lindau.de. Stadt Lindau (B), Personal- und Organisationsabteilung, Bregenzer Str. 6, 88131 Lindau (B), Tel. 0 83 82/9 18-108 Stadt Lindau (B),Abteilung Liegenschaften, Bregenzer Str. 4, 88131 Lindau (B), Tel. 0 83 82/9 18-223 AUF EIN WORT Liebe Lindauerinnen und Lindauer, ein kurzer und intensiver Wahlkampf liegt hinter uns. Erst einmal ein Dankeschön an alle, die vergangenen Sonntag zur Wahl gegangen sind. Ich freue mich sehr, dass unser „miteinander erfolgreich“ eine deutliche Mehrheit gefunden hat. „Miteinander“ möchte ich mit Ihnen allen unser Lindau weiterhin zukunftsfähig gestalten. Viele wichtige Schritte sind getan, doch es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Sie haben mir Ihr Vertrauen geschenkt, dass ich auch die weiteren Aufgaben zum Wohle unserer Stadt erledigen kann. Das ein- deutige Wahlergebnis bestärkt mich sehr, den angefangenen Weg gemeinsam weiter zu gehen. Ich bedanke mich herzlich bei meinen Unterstützern, bei meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Stadtrat, den städtischen Gesellschaften und Betrieben, bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bei allen Lindauerinnen und Lindauern, die mit uns in den letzten sechs Jahren konstruktiv in Workshops oder bei Bürgerbeteiligungen an der Zukunft unserer Stadt mitgearbeitet haben. Stadt Lindau (Bodensee) Ihr Dr. Gerhard Ecker, Oberbürgermeister Die Große Kreisstadt Lindau (Bodensee) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Küchenhilfe (m/w) an der Mittelschule Lindau–Reutin (20 Wochenstunden, 5-Tage-Woche) Ihre Aufgabenschwerpunkte: • Speisen vorbereiten, Essensportionierung und Essensausgabe • Einhaltung der Hygienerichtlinien Ihr Profil: • Berufserfahrung im Küchenbereich von Vorteil • Selbstständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit und Flexibilität Die Stelle ist entsprechend der Entgeltgruppe 2 TVÖD bewertet. Eine ausführliche Stellenanzeige finden Sie auf unserer Homepage www.lindau.de/stadt. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, bis zum 28.02.2018 per E-Mail (Anhänge nur im PDF-Format) an personal@lindau.de oder an die unten stehende Adresse. Stadt Lindau (B),Personal- und Organisationsabteilung, Bregenzer Str. 6, 88131 Lindau (B), Tel. 0 83 82/9 18-108 Unsere Kindertagesstätte „Arche Noah“ umfasst zwei Gruppen und bietet eine Ganztagesbetreuung mit warmem Mittagessen. In unserer Einrichtung werden Kinder im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung betreut. Zum 01.09.2018 suchen wir eine/n Stadt Lindau (Bodensee) Auszubildende/n zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in mit optimierter Praxisphase (OptiPrax) für Bewerber/innen mit fachfremder Berufsausbildung Eine ausführliche Stellenanzeige finden Sie auf unserer Homepage www.lindau.de/stadt. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, bis zum 28.02.2018 per E-Mail (Anhänge nur im PDF-Format) an personal@lindau.de oder an die unten stehende Adresse. Stadt Lindau (B),Personal- und Organisationsabteilung, Bregenzer Str. 6, 88131 Lindau (B), Tel. 0 83 82/9 18-108 www.lindau.de/stadt