Aufrufe
vor 2 Wochen

Frölich & Kaufmann 05. Versandkatalog 2018

112 Literatur Siegfried

112 Literatur Siegfried Lenz. Das Wettangeln. Illustriert von Nikolaus Heidelbach. Hamburg 2015. Es ist ein besonderer Tag im kleinen Ort Thorshafen an der Ostsee … Mit dieser letzten Geschichte hat Siegfried Lenz seinen Lesern über seinen Tod hinaus ein wunderbares Geschenk gemacht. 24,5 × 21 cm, 40 Seiten, Vierfarbendruck, zahlr. farb. Abb., geb. Statt 18,00 € nur 10,00 € Nr. 725528 Franz Kafka. Die Erzählungen. Drucke zu Lebzeiten. Aus dem Nachlass. Hg. Dieter Lamping. Berlin 2008. Kafkas Erzählungen neu kommentiert! Der neue Kommentar erläutert Textbezüge und Quellen und bringt so dem Leser die literarische Bedeutung näher. 12 × 19 cm, 800 Seiten, gebunden. Statt 29,90 € nur 9,95 € Nr. 828262 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Victor Klemperer. Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten. Tagebücher 1933–1945. Berlin 2015. Klemperers Aufzeichnungen aus der NS-Zeit haben sich als unvergleichliche Zeitdokumente erwiesen. »Beobachten, notieren, studieren« – diese Forderung an sich selbst löste er mit minutiösen Notizen über den Alltag der Judenverfolgung ein. 2 Bände à 15,5 × 22,5 cm, zus. 1 648 Seiten, 16 s/w-Abb, gebunden im Schmuckschuber. Statt 39,95 € nur 19,95 € (vom Verlag reduziert) Nr. 722472 Robert Musil. Der Mann ohne Eigenschaften. Köln 2013. »Der Öffentlichkeit wird erst in den Jahren nach dem Tod Robert Musils klar, was zu seinen Lebzeiten unbemerkt geblieben ist. Der Mann ohne Eigenschaften wird von der Londoner Times schon 1949 zum Jahrhundertroman ausgerufen.« (FAZ.net). Das Jahrhundertbuch in einer preiswerten Schmöker-Ausgabe. 15 × 21,5 cm, 992 Seiten, geb. 9,95 € Nr. 636827 Siegfried Lenz. Schweigeminute und So zärtlich war Suleyken. 2 Bände im Set. Hamburg 2014. Die Novelle »Schweigeminute« sowie die Kurzgeschichtensammlung »So zärtlich war Suleyken« von Siegfried Lenz erhalten Sie bei uns im Set besonders günstig. 2 Bände à 13,5 × 21 cm, zus. 320 S., geb. Statt 26,00 € nur 9,95 € Nr. 821403

* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Die beiden wichtigsten Zeitromane von Hans Fallada in einem Set Hans Fallada. Kleiner Mann was nun? Jeder stirbt für sich allein. 2 Bände im Set. Köln 2018. »Kleiner Mann, was nun?« – Dieser Roman gehört zu den Klassikern der Literatur der Weimarer Republik: Groß ist die Zuneigung, die der Buchhalter Johannes Pinneberg und sein »Lämmchen« füreinander empfinden, doch ihren Alltag müssen sie auf Sparflamme meistern. Erst recht, als ihr kleiner Murkel zur Welt kommt und sie zu dritt in einer Berliner Bruchbude hausen müssen. »Jeder stirbt für sich allein« bietet dagegen ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit. Hans Falladas bedeutender Roman ist eine bewegende Geschichte über Macht und Moral im Zeichen einer Diktatur. 2 Bände à 12 × 18,5 cm, zusammen 1 168 Seiten, gebunden mit Schutz umschlag. 9,95 € Nr. 1033603 Hans Fallada. Der Trinker. Köln 2018. Der Trinker erzählt die Geschichte einer Alkoholsucht vom harmlosen Viertel Wein bis zur Einlieferung in eine Heilanstalt. Die Probleme seines Romanhelden waren Hans Fallada nur allzu vertraut. Der Trinker ist Hans Falladas persönlichstes Buch. 12 × 18,5 cm, 288 Seiten, gebunden. 3,95 € Nr. 1036629 Kästners Berlin. Literarische Schauplätze. Von Michael Bienert. Berlin 2014. Erich Kästner hatte ganz konkrete Orte vor Augen, als er seine berühmten Berlin-Romane schrieb. Mit Kästners Berlin nimmt der Autor zahlreicher Berlin-Bücher seine Leser mit auf eine spannende Entdeckungsreise. 21 × 22,5 cm, 200 S., 150 farb. Abb., geb. Originalausgabe 25,00 € als Sonderausgabe* nur 12,95 € Nr. 673510 Döblins Berlin. Literarische Schauplätze. Von Michael Bienert. Berlin 2017. Der Streifzug durch Döblins Werke und seine Stadt führt zum Alexanderplatz, ins Scheunenviertel, ins Berliner Rathaus, in Krankenhäuser, bis hinter die Vogesen und ins Berlin des 20. Jahrhunderts. Die Schauplätze des Romans Berlin Alexanderplatz bilden den roten Faden. 21 × 22,5 cm, 160 S., 150 Abb., geb. 25,00 € Nr. 1010212