Aufrufe
vor 2 Wochen

Frölich & Kaufmann 05. Versandkatalog 2018

30 19. Jahrhundert

30 19. Jahrhundert Joaquín Sorolla. Spaniens Meister des Lichts. Von Blanca Pons-Sorolla u. a. Katalog, Kunsthalle München 2016. Joaquín Sorollas lichtgetränkte Impressionen vom Leben an den Stränden Spaniens, der badenden Kinder und der mondänen Gesellschaft, der stillen Patios und der schattigen Gärten haben auf Weltausstellungen und in Salons von Paris Furore gemacht. Das Katalogbuch präsentiert diese Meisterwerke. 24 × 29 cm, 224 S., 180 farb. und s/w-Abb., gebunden. Statt 39,90 € nur 19,95 € Nr. 747742 Monet und die Geburt des Impressionismus. Hg. Felix Krämer. Katalog, Städel Museum Frankfurt 2015. Großzügig bebildert, präsentiert dieser Band einige der bekanntesten Werke der impressionistischen Malerei und liefert zugleich neue, faszinierende Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Impressionismus. Werke von Malern wie Frédéric Bazille, Armand Guillaumin oder Stanislas Lépine stehen bekannten Namen wie Auguste Renoir, Edgar Degas und Édouard Manet gegenüber. 23 × 28 cm, 280 Seiten, 260 farb. Abb., pb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe* nur 14,95 € Nr. 789488 Claude Monet. Auf den Spuren des Lichts. Graphic Novel. Von Efa, Salva Rubio. München 2017. Claude Monets Leben war so beeindruckend vielfältig wie seine Gemälde und blieb nur einem einzigen Ziel treu: der Suche nach dem Licht. Rubio Salva und Ricard Fernandez (Efa) beleuchten in wunderbar malerischen Bildern diese Suche. 22 × 31 cm, 112 S., durchg. farb. Abb., gebunden. 22,00 € Nr. 1036823 Die Impressionisten in der Normandie. Hg. Alexander Gaude u. a. München 2017. Eugène Delacroix, Claude Monet, Auguste Renoir, Alfred Sisley und Berthe Morisot – das Buch präsentiert Meisterwerke der französischen Malerei des 19. Jahrhunderts von der Romantik bis zum Impressionismus. 22 × 29 cm, 144 Seiten, 83 farbige Abbildungen, gebunden. 34,90 € Nr. 1036777 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

»Wer könnte unsere Sehnsucht nach Imagination besser bedienen als Odilon Redon?« /FAZ Odilon Redon. Katalog, Fondation Beyeler Riehen, 2014. Brüche und Kontraste prägen Odilon Redons (1840–1916) künstlerische Entwicklung vom Schwarz-Weiß früher dunkler Kohlearbeiten und Lithografien bis zu regelrechten Farbexplosionen in hellem Pastell und Öl. Bizarre Monster treten neben himmlische Geschöpfe – Traum und Albtraum, Natur und Vision verschmelzen miteinander. »Alles dient der Halluzination.« (ebd.) Von Zeitgenossen wie Paul Cézanne und Paul Gauguin hoch geschätzt, beeinflusste Redon Künstler wie Pierre Bonnard, Henri Matisse und Marcel Duchamp sowie die Surrealisten. Der fundierte Katalog stellt nun die großen Ideen des Künstlers und sein inhaltlich wie technisch-materiell vielfältiges Œuvre auf den neuesten Prüfstand der Wissenschaft und bietet neue Erkenntnisse, ohne an einem ausgiebig bestückten Bildteil zu sparen. 25,5 × 31 cm, 176 Seiten, 150 farb. Abb., geb. Statt 49,80 € nur 29,95 € (vom Verlag reduziert) Nr. 646350 Edvard Munch. Von Hajo Düchting. Köln 2016. Die beeindruckende Künstlerpersönlichkeit Norwegens Edvard Munch (1863– 1944) mit seinen ausdrucksstarken Werken ist hier zu entdecken! (Text dt., engl., franz., span., ital., niederl.) 18 × 18 cm, 288 S., durchg. farb. Abb., gebunden. Originalausgabe 19,95 € als Sonderausgabe* nur 7,95 € Nr. 798029 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Edgar Degas. Skizzenbücher. Text Pascal Bonafouy. München 2013. Im Lauf seiner aktiven Karriere – ab Ende der 1880er Jahre ließ Degas’ Sehkraft dramatisch nach – füllte er nicht weniger als 38 Hefte, so genannte carnets. Dieses schön gestaltete Buch präsentiert die schönsten Blätter aus den 29 Carnets. 19,5 × 22,5 cm, 160 Seiten, 80 Farbtafeln, gebunden. Statt 39,80 € nur 9,95 € Nr. 620262