01.02.2018 Aufrufe

Allalin News Nr. 2/2018

Nr. 2|26 Januar bis 9. Februar 2018

Nr. 2|26 Januar bis 9. Februar 2018

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

SAAS-FEE | SAAS-GRUND | SAAS-ALMAGELL | SAAS-BALEN

ALLALIN

NEWS

OFFIZIELLES MITTEILUNGSORGAN DER FREIEN FERIENREPUBLIK SAAS-FEE

Nr. 2 | 26. Januar bis 9. Februar 2018

Guten Morgen und gute Nacht in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee, wo es den Skisport auch früh morgens und spät abends im neuen Licht zu

entdecken gibt.

FÜR AUFGEWECKTE

UND VOLLMONDFANS.

SEITE 2 – 3

Abschiedssaison: Spitzenkoch

Markus Neff verlässt

das «Fletschhorn».

Seite 5

Neuer luxuriöser

Wellness-Tempel

in Saas-Fee.

Seite 7

Närrische Zeiten

und heisse Shows

in kühlen Nächten.

Seite 13 – 15


2

Editorial

Richtig viel Schnee

Wenn der Tag er

Special Virgin Skiing und Vollmond-Skifah

Über Tage schneite es

ununterbrochen. Das

Saastal bekam eine dicke

Schneedecke verpasst.

Und präsentiert sich nun

wie aus einer Märchenwelt.

Unglaublich schön.

Fast spirituell. Schnee

hat bekanntlich eine

beruhigende Wirkung.

Christoph Gysel, Vizepräsident

Saastal

Ähnlich wie Wasser.

Tourismus AG

Dazu dämpft Schnee den

Lärmpegel. Beste Voraussetzungen

für einen erholsamen Urlaub also.

Natürlich kann der viele Schnee auch sportlich

ausgekostet werden. In der Freien Ferienrepublik

Saas-Fee sind da fast keine Grenzen gesetzt.

Erleben Sie das einzigartige Feeling am Morgen

als erster Ihre Spuren über die frisch präparierten

Pisten zu ziehen. Virging Skiing nennt sich

das mit dem Fachbegriff. Oder lassen Sie sich

ein aufs Vollmondskifahren. Das ist dann schon

fast wieder spirituell.

Die vorliegenden «Allalin-News» stellen Ihnen

aber nicht bloss diese speziellen Angebote des

Skigenusses vor. Sie finden auch Hinweise zu

den verschiedenen Events, welche in dieser Zeit

bei uns stattfinden. Fackelabfahrten, Night-

Events, Schlittenerlebnisse, Schneeschuhtrails,

Langlauf: Den Schnee-Erlebnissen sind kaum

Grenzen gesetzt. Und wenn Sie sich an einem

Donnerstag Abend neben dem tief verschneiten

Friedhof in Saas-Grund noch in das gespenstig

beleuchtete Saaser Stübli wagen und mit

eintauchen in alte Sagengeschichten, dann

wird Ihr Winterurlaub garantiert unvergesslich

werden …

Ich wünsche Ihnen, liebe Gäste, viel Spass im

Schnee. Und wunderschöne, erholsame und unvergessliche

Ferientage bei uns im Saastal.

Guten Morgen, Sonnenschein: Früh morgens auf dem Mittelallalin, 3500 m ü. M.: Beim Special Virgin Skiing

werden bei diesem Ausblick selbst Morgenmuffel putzmunter.

In der vergangenen Wintersaison haben die Saastal Bergbahnen AG erstmals

das Virgin Skiing und das Special Virgin Special mit Frühstück ins

Programm aufgenommen. Mit durchschlagendem Erfolg. Zahlreiche Wintersportler

wollten dabei sein und den neuen Tag auf Plattjen, Spielboden und

auf dem Mittelallalin willkommen heissen. Auch 2018 lohnt es sich, in der

Freien Ferienrepublik Saas-Fee früher aufzustehen. Aber auch, länger aufzubleiben,

denn als Novum lockt das Vollmondskifahren. Drei tolle Erlebnisse,

die mit der WinterCARD Gold sogar kostenlos sind.

Frühskifahren auf Spielboden/Plattjen

Die ersten Sonnenstrahlen tauchen die Bergwelt in ein magisches Licht.

Der Schnee liegt unberührt auf den Bergen. Der Tag ist noch jung, kein

Geräusch weit und breit – eine herrliche Zeit zum Skifahren und Snowboarden.

Es ist schon etwas Besonderes, bei Tagesanbruch die ersten Spuren

durch den frischen Schnee zu ziehen, während andere Skifahrer noch in den

Federn liegen. Das Frühskifahren Virgin Skiing wird in Saas-Fee auf Plattjen

(2570 m ü. M) und auf Spielboden (2448 m ü. M.) durchgeführt.

Sonnenaufgang auf 3500 m ü. M.

Es ist noch dunkel, vor

sechs Uhr morgens geht es

mit der Bahn den Berg zum

höchsten Punkt von Saas-

Fee hinauf. Erwartungsfroh

blickt man in den neuen

Tag. Freut sich auf einen

Start in den Tag, den man

so rasch nicht vergisst.

Special Virgin Skiing – das

spezielle Frühskifahren –

steht auf dem Programm.

Das heisst, in aller Frühe als

Sonnenaufgang mit morgendlicher Stärkung: Auf Reservation

wartet im Drehrestaurant Allalin ein reichhaltiges Frühstück.


26. Januar – 9. Februar 2018

Aktuell

3

wacht und der Vollmond lacht

ren: Wann es sich lohnt, früher aufzustehen und länger aufzubleiben.

einer der ersten zusammen mit anderen Morgenmenschen die Piste fast

nur für sich zu haben. Absolute Stille und top präparierte Pisten warten

auf Frühaufsteher, die über den frischen Schnee schweben möchten. Auf

Reservation kann der Tag mit einem köstlichen Frühstück auf 3500 m ü.

M. begonnen werden. Das Drehrestaurant Allalin bietet ein reichhaltiges

Frühstücksbuffet mit Lachs, Thunfisch, Rindstatar, Kaffee, Tee, Orangensaft,

Mineral, Champagner und vielem mehr an, das keine Wünsche offen

lässt. Der farbenprächtige Ausblick auf die umliegende Bergwelt vollendet

das einmalige Erlebnis.

Infos

Virgin Skiing in Saas-Fee (Plattjen/Spielboden)

Samstag, 3. Februar 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Plattjen

Mittwoch, 7. Februar 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Samstag, 10. Februar 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Plattjen

Mittwoch, 14. Februar 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Mittwoch, 21. Februar 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Samstag, 3. März 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Plattjen

Samstag, 10. März 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Plattjen

Mittwoch, 14. März 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Samstag, 17. März 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Plattjen

Mittwoch, 21. März 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Mittwoch, 28. März 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Mittwoch, 4. April 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Spielboden

Samstag, 7. April 2018 ab 7.30 Uhr Talstation Plattjen

Preise WinterCARD WinterCARD Gold

Erwachsene (ab 16 Jahren) Fr. 30.– kostenlos

Kinder (bis 15,99 Jahren) Fr. 10.– kostenlos

Keine Anmeldung erforderlich. Das Ticket muss am Vortag gekauft werden.

Weitere Infos: www.saas-fee.ch/virginskiing

Special Virgin Skiing in Saas-Fee (Mittelallalin)

(ab Alpin-Express, anschliessend Skibetrieb Felskinnbahn)

Sonntag, 18. Februar 2018 ab 5.50 Uhr Talstation Alpin-Express

Sonntag, 25. Februar 2018 ab 5.40 Uhr Talstation Alpin-Express

Sonntag, 25. März 2018 ab 5.40 Uhr Talstation Alpin-Express

Sonntag, 1. April 2018 ab 5.30 Uhr Talstation Alpin-Express

Vollmond – nicht alltäglich: Nur alle 29,5 Tage ist es so weit.

Neuheit: Vollmondskifahren auf Spielboden/Plattjen

und Hohsaas

Skifahren einmal anders: Das ist das Vollmondskifahren, das heuer

seine Premiere in der Freie Ferienrepublik Saas-Fee feiert. Haben Sie am

31. Januar, 2. März oder 31. März 2018 schon etwas vor? Dann ist Vollmond.

In dessem mystischem Schein gleiten die Teilnehmer über die

frisch präparierten Pisten des Skigebiets. Das Vollmondskifahren findet

in Saas-Fee auf Spielboden bzw. Plattjen statt. Die Bergfahrt mit der Bahn

sowie die anschliessende vom Pisten- und Rettungsdienst sicher begleitete

Talabfahrt dauern rund eine Stunde. Stirnlampen werden zur Verfügung

gestellt.

Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet den Wintersportler im Skigebiet

Kreuzboden-Hohsaas. Hier wird das Vollmondskifahren von Hohsaas bis

nach Kreuzboden durchgeführt. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr auf Kreuzboden,

von wo es gemeinsam mit der Bahn auf Hohsaas hinauf geht. Die

Teilnehmer werden auf ihrer Abfahrt von Skilehrern in LED-Kleidern

begleitet. Nur im Lichte des Vollmondes und im Schein der Stinlampen

fährt man bei klarer Sicht von 3200 auf 2400 m ü. M. hinunter. Auf Kreuzboden

steht an diesen Abenden ausserdem bis um 21.45 Uhr das Nachtskifahren

bis zur Trift auf dem Programm. Nadja Carmine

☛ Beim Vollmondskifahren werden gute Skikenntnisse vorausgesetzt,

da die nächtlichen Bedingungen die Abfahrt – notabene auf roten Pisten –

erschweren.

Sämtliche Anlässe finden nur bei guter Witterung statt. Bitte informieren

Sie sich darüber im Vorfeld (siehe Infos Kasten rechts).

Preise WinterCARD WinterCARD Gold

Erwachsene (ab 16 Jahren) Fr. 60.– kostenlos

Kinder (bis 15,99 Jahren) Fr. 20.– kostenlos

Keine Anmeldung erforderlich. Das Ticket kann am selben Tag gekauft werden.

Weitere Infos: www.saas-fee.ch/specialvirginskiing

Frühstück im Drehrestaurant Allalin

Preis: Fr. 44.– pro Person inklusive Getränke

Eine Anmeldung ist erforderlich. Reservationen werden bis am Vortag, um

17.00 Uhr unter 079 512 47 38 entgegengenommen.

Begleitetes Vollmondskifahren in Saas-Fee

(Spielboden/Plattjen)

Mittwoch, 31. Januar 2018 20.30 Uhr Talstation Spielboden

Freitag, 2. März 2018 20.30 Uhr Talstation Spielboden

Samstag, 31. März 2018 21.00 Uhr Talstation Spielboden

Preise WinterCARD WinterCARD Gold

Erwachsene (ab 16 Jahren) Fr. 30.– kostenlos

Kinder (bis 15,99 Jahren) Fr. 10.– kostenlos

Anmeldung: Erforderlich bis am Vortag um 16.00 Uhr. Die Reservation kann

vor Ort an der Kasse Alpin Express gemacht werden oder per E-Mail an

bergbahnen@saas-fee.ch sowie telefonisch unter 027 958 11 00.

Weitere Infos: www.saas-fee.ch/vollmondskifahren

Begleitetes Vollmondskifahren in Saas-Grund

Mittwoch, 31. Januar 2018 19.00 Uhr Bergstation Kreuzboden

Freitag, 2. März 2018 19.00 Uhr Bergstation Kreuzboden

Preise Normaltarif WinterCARD WinterCARD Gold

Erwachsene (ab 16 Jahren) Fr. 60.– Fr. 30.– kostenlos

Kinder (bis 15,99 Jahren) Fr. 35.– Fr. 10.– kostenlos

Anmeldung: Begrenzte Teilnehmerzahl. Erforderlich bis spätestens am Vortag

bei Bergbahnen Hohsaas AG, Tel. 027 958 15 80, www.hohsaas.info.


1946–2016

4

26.

Dienstleistungen

Januar – 9. Februar 2018

Saas-Fee

70

Jahre

Original Saaser Spezialitäten seit 1946

• Saaser-Hauswurst

• Knoblauchwurst

• Goronwurst

• Wildwurst

• Nusswurst

• Heidawurst

• Eringerwurst

Hausgemachte Walliserspezialitäten

• Pöstlerwurst

• Saaser-Bierwurst

• Gletscherwurst

• Lammwurst

• Saasini und Teufelchen

• Saaser Wurstpralinen

• Saaser z‘Vieri

Diese Saaser Spezialitäten werden nach altem Hausrezept aus besonders

ausgewählten Fleischsorten erster Qualität und mit erlesenen Gewürzen

von Hand gemacht und an unserer Saaser Bergluft getrocknet.

Geschenkkörbe

Wer puren Genuss schenken möchte,

entscheidet sich am besten für einen

Geschenkkorb von der Dorf-Metzg mit

erlesenen Saaser Spezialitäten.

DRY AGED

KNOCHENGEREIFT

Exklusiv bei uns erhältlich

UHREN SCHMUCK SONNENBRILLEN

Untere Dorfstrasse 55 – 3906 Saas-Fee

info@bumann-saas-fee.ch www.bumann-saas-fee.ch

B E K A N N T M A C H U N G

FERIEN MIT BEST PRICE GARANTIE!

SA AS- F E E | SA AS- GRUND | SA AS-ALMAGELL | SA AS- BALEN

DEN DURCHBLICK VERLOREN?

WWW.SAAS-FEE.CH/UNTERKUNFT

+41 (0)27 958 18 58

Neu!

Vom Flyer, Prospekt bis zur Hauszeitung

Allalin-News, das ideale Medium

für Ihre Einsteck-Werbung

Wir beraten Sie gerne.

( 027 923 77 28 redaktion.allalin-news@saas-fee.ch


26. Januar – 9. Februar 2018

Aktuell

5

Abschied vom «Fletschhorn»

Sternekoch Markus Neff verwöhnt Feinschmecker und Geniesser noch

bis zum 2. April 2018 im Waldhotel Fletschhorn mit seiner bodenständigaufwendigen

Spitzenküche. Wie sein Weg weitergehen wird, ist noch offen.

Das Saastal hat 18 Viertausender. Aber nur einen Spitzenkoch

mit 18 Gault-Millau-Punkten. Markus Neff, 2007 zum Koch des

Jahres gekürt, erkochte sich im auf 1800 m ü. M. liegenden Saas-

Fee einen Michelin-Stern und 18 Gault-Millau-Punkte. Das ist eine

Meisterleistung. Zusammen mit Chef de Service und Sommelier

Charlie Neumüller sowie Betriebswirtin Maren Müller war er das

Dream-Team, das «Dreigestirn» im Waldhotel Fletschhorn. Neff

ist seit 1983 an Bord. Neumüller stiess 1988 dazu. Müller kam

1998 erstmals mit dem Betrieb in Kontakt, bevor es sie weiter

in die weite Welt zog. 2003 erwarben die drei passionierten

Gastronomen von Starköchin Irma Dütsch den Feinschmecker-

Tempel.

Zeiten ändern sich. Nun ist vieles anders. Sommelier Neumüller

verliess im letzten Jahr aus gesundheitlichen Gründen das «Fletschhorn»,

Gastgeberin und Hausmanagerin Müller wurde im November

2017 erstmals Mutter. Vom einstigen Trio ist nur noch

Chefkoch Markus Neff im Waldhotel geblieben. «Wir haben als

Team wunderbar funktioniert, uns hervorragend ergänzt. Fast

zwei Jahrzehnte bewirteten wir gemeinsam unsere Gäste. Nun

bin ich der einzige, der mit neuer Crew noch da ist.» Das sei nicht

mehr das Gleiche und auch er habe sich nach arbeitsintensiven

Jahren für eine Veränderung bereit gefühlt. «Auf solch einem

Niveau zu kochen, erfordert höchsten Einsatz. Seit 35 Jahren

betreibe ich diesen Spitzensport. In der Hochsaison sind 7-Tage-

Arbeitswochen mit 12- bis 15-Stunden-Tage nicht die Ausnahme,

sondern die Regel.» All diese Faktoren und nicht die geänderten

Eigentumsverhältnisse – das Hotel wurde an einen ausländischen

Investor verkauft – seien ausschlaggebend gewesen, dass

auch er sich vom «Fletschhorn» verabschiede.

35 Jahre im Waldhotel Fletschhorn

Der 1963 im österreichischen Bludenz geborene Neff erlernte

sein Handwerk im Vorarlberg. 1983 kam er ins Waldhotel Fletschhorn,

wo er sechs Jahre lang unter der Leitung von Irma Dütsch,

Köchin des Jahres 1994, arbeitete und 1989 die Küche übernahm.

Seinen ersten Michelin Stern erkochte er sich 2003. Im Jahr 2007

wurde er mit 18 Punkten im Gault-Millau Schweiz ausgezeichnet

und zum Koch des Jahres gekürt. Neffs Kunst ist es, mit einfachen,

jedoch qualitativ hochstehenden Zutaten das Spezielle zu

kreieren, wie etwa die geschmorte Kalbshaxe mit gebratenem

Kalbsfilet an karamellisiertem Knoblauch. Trotz steigendender

Popularität ist der Perfektionist und unermüdliche «Chrampfer»

nie abgehoben. Er ist der bescheidene und sympathische Koch

von nebenan geblieben, dem es in all den Jahren gelungen ist,

eine konstant hohe Qualität zu bieten und sich in der 18-Punkte-Liga

erfolgreich zu behaupten. Paul Imhof, Gastro-Journalist,

schrieb über ihn treffend in seinem Vorwort im Buch «Küche

zwischen Berg und Tal»: «Markus richtet seine Kompositionen auf

eine klare, stringente Art an – da gibt’s keinen Schnickschnack,

nichts, was man nicht essen kann. Wenn andernorts die Show

Steht für kulinarische Kreationen auf höchstem Niveau: Markus Neff, mit 18 Gault-Millau-Punkten

der beste Koch im Saastal und im Oberwallis.

immer ein bisschen stärker in den Vordergrund gerückt wird, wenn

das Spektrum des Überflüssigen zunehmend wichtiger, bunter und

umfangreicher wird – im Fletschhorn bleibt der Chef auf dem Boden,

er respektiert das Produkt und pflegt auf eine wohltuende und

bescheidene, aber durchaus selbstbewusste Art die Kunst der Verhältnismässigkeit.»

Noch einmal Markus Sterneküche geniessen

Noch bis zum 2. April 2018 ist Markus Neff am Herd der Saaser Gourmet-Oase.

«Ich freue mich sehr, unsere vielen Stammgäste und Freunde

des Hauses zu begrüssen und sie mit den Highlights der letzten 25

Jahre zu verwöhnen.» Legendär sind seine Klassiker wie die Freilandpoularde

unter der Salzkruste mit leichtem Thymian-Mousseline,

das Oberwalliser Lammrücken unter der Roggenbrotkruste, die mit

Frischkäse von der Hannigalp gefüllten Ravioli auf Waldpilzragout

oder das panierte Kalbsschnitzel an feinem Kartoffelsalat. Wer also

Markus grandiose Sterneküche geniessen möchte, hat dazu bis Ende

der Wintersaison Gelegenheit.

«Fletschhorn» bleibt Feinschmecker-Tempel

Nach Ostern gönnt sich der 54-jährige Kochvirtuose erst einmal eine

Auszeit. «Ehrlich gesagt, weiss ich selber noch nicht, wie es danach

weitergeht. Ich freue mich einfach auf eine Pause, lasse alles offen

und schliesse nichts aus.» Die Zeichen stehen bei Neff, der seit 35

Jahren im Gletscherdorf lebt, das zu seiner Heimat geworden ist, auf

«Reset», auf Neuanfang. Man darf also gespannt sein, wie, wo und

wann sein gastronomisches Wirken fortgesetzt wird. Bekannt ist

hingegen, dass das Restaurant Fletschhorn eine Adresse für Gourmets

bleiben soll. Der Besitzer steht derzeit mit verschiedenen

renommierten Köchen, welche den hohen Anforderungen des Spitzenbetriebes

entsprechen, im Gespräch. Nadja Carmine


6

26.

Dienstleistungen

Januar – 9. Februar 2018

ONLINESHOP

PLOTTVAL.CH

by VALMEDIA AG

Schönheit Beauté

Bellezza Beauty

Gesundheit Santé

Salute Health

Vallesia Apotheke

Joachim Riesterer

Kunst Art

Arte Art

Obere Dorfstrasse 25 . 3906 Saas-Fee . Tel. 027 957 26 18

www.vallesia-apotheke.ch . vallesia.apotheke@saas-fee.ch

www.miis-atelier.ch

ALLES AUS EINER HAND

Heizung | Sanitär | Bad & Küche |

Schwimmbad | Bedachung

SOUVENIR GESUCHT?

SA AS- F EE | SA AS- GRUND | SA AS-ALMAGELL | SA AS- BALEN

Wie wärs mit einem Shoppinggutschein, oder

einem stillvollen Weinglas? Bei uns finden Sie

das ideale Geschenk für Ihre Liebsten zuhause.

3906 Saas-Fee | T. 027 957 25 34

www.lauber-iwisa.ch

Erhältlich in allen Tourismusbüros der Region, solange Vorrat.

Den Lebensabschnitt würdig gestalten.

Bestattungsinstitut · Bestatter mit eidg. Fachausweis

Alte Landstrasse 64 · CH-3900 Brig-Gamsen

Tel. +41 (0)27 923 99 88 · Fax +41 (0)27 924 35 69

info@zurbestattung.ch · www.zurbestattung.ch

Postfach 507 · CH-3904 Naters

HIER KÖNNTE IHRE

WERBUNG STEHEN!

Informationen und Anzeigenannahmen:

elsbeth.burgener@saas-fee.ch oder +41 27 958 18 55


26. Januar – 9. Februar 2018

Aktuell

7

700 m 2 alpiner Luxus-Spa

Neuer Wellness-Tempel Peak Health Spa im 5-Sterne-Hotel The Capra

Wohlfühl-Ferien in den Saaser Bergen in

unaufdringlich-luxuriösem Ambiente mit

hochstehender Sterne-Küche und einer topmodernen

Wellness-Oase, die keine Wünsche

offen lässt: Das 5-Sterne-Boutique-Hotel

The Capra in Saas-Fee glänzt in allen Bereichen.

Neue charmante Gastgeber

Nein, da gibt es wahrlich nichts zu meckern:

Das im Dezember 2014 eröffnete 5-Sterne-

Alpenlandhaus The Capra (lateinisch die

Bergziege) ist mit einem brandneuem Luxus-Spa

in die aktuelle Wintersaison gestartet.

In der Cheminée-Lounge flackert wie eh

und je das Kaminfeuer, derweil zwei neue

Gastgeber die Besucher willkommen heissen.

Es sind dies Direktor Richard Keicher

und Vizedirektorin Cornelia Destouches.

Unveränderter Held am Herd ist Küchenchef

Eric Glauser. Der mit 15-Gault-Millau-Punkten

dotierte Spitzenkoch kombiniert gekonnt

saisonale und regionale Zutaten und

verleiht damit klassischen Gerichten eine

neue, frische Interpretation. Im Mittelpunkt

seiner Philosophie stehen neben einem ausgeprägten

Sinn für Saisonales zudem höchste

Qualität und pure Leidenschaft.

Im Salzraum seine Abwehrkräfte und Leistungsfähigkeit stärken.

Aussergewöhnliche Wellness-Oase

Peak Health Spa heisst der luxuriöse 700 m 2

grosse Wellness-Tempel, der sich im neuen

Anbau befindet. Unter seinem Dach vereint

sind ein Schwimmbad, ein Aussenpool mit

Hydromassage, ein Dampfbad, eine Sauna,

ein aktiver Salzraum, Erlebnisduschen, eine

Entspannungsoase, ein Technogym-Fitness-

Studio, ein Yoga/Pilates-Raum sowie drei Behandlungsräume.

Der Fokus richtet sich auf

ganzheitliches Wohlbefinden basierend auf

den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Partnerschaft mit den Wellness-

und Lifestyle-Profis von Peak Health

ermöglicht es, Behandlungen und Packages

Entspannung der exklusiven Art: Das moderne Peak Health Spa, wo Wellness-Träume wahr werden.

anzubieten, die das Spa mit 360 Health-

Programmen von Peak Health kombinieren.

Die einzigartige Auswahl an Therapien

umfassen Muskelregeneration und Entgiftung,

massgeschneiderte Gesichtsbehandlungen,

therapeutische Massagen und aktive

Regeneration sowie Infrarot- und Salztherapien.

In luxuriöse Welten abtauchen: Der Aussenpool mit Hydromassage.

Luxuriöse Auszeit mit Day Spa

Abschalten, neue Kräfte tanken, sich einmal

eine Auszeit vom Alltag gönnen: Das moderne

Peak Health Spa steht im Rahmen eines

Day-Spas nicht nur The-Capra-Hotelgästen,

sondern auch Urlaubern und Einheimischen

zur Verfügung. 65 Franken kostet pro Person

der Abstecher in die erstklassige Wellnesslandschaft.

Exklusives Private-Spa

Neben der neuen Wellness-Oase kann das

bisherige Spa im Hauptgebäude von jedermann

als privates Spa genutzt werden. Die

Raummiete beträgt pauschal für 60 Minuten

60 Franken, für 90 Minuten 90 Franken

und für 120 Minuten 120 Franken. Jede

weitere Stunde kostet 45 Franken. Dieser

gemütliche mit Holz, Stein und Schiefer

verkleidete Raum ist perfekt auf die ruhige

Umgebung abgestimmt, wenn man im Aussenpool

entspannt. Darüber hinaus bietet

das Private-Spa eine Sauna, ein Dampfbad

sowie einen Ruhebereich, Dusche und WC.

Nadja Carmine


8

26.

Saastal

Januar – 9. Februar 2018

Traditioneller Jahresbeginn

Neujahrsempfang und Jungbürgerfeier der Gemeinde Saas-Fee

Am 1. Januar 2018 fand in der Turnhalle von Saas-Fee der

traditionelle Neujahresempfang mit der Jungbürgerfeier

der Gemeinde Saas-Fee statt.

Bereits seit mehreren Jahren wird in Saas-Fee der Neujahresempfang

durchgeführt. Zu dieser Feier werden

nebst den Jungbürgern, die in diesem Kalenderjahr ihren

18. Geburtstag feiern können, die ganze Bevölkerung der

Gemeinde Saas-Fee eingeladen.

In einem Rückblick auf das Jahr 2017 und einem Ausblick

auf 2018 informierte Gemeindepräsident Roger Kalbermatten

über das Geschehen der Gemeinde Saas-Fee.

Im Anschluss an die Neujahrsansprache überreichte Gemeindepräsident

Roger Kalbermatten den neuen Jungbürgern

nebst dem Bürgerbrief, kleinere Präsente sowie

zusätzlich 50 Aktien der Saastal Bergbahnen AG. Die Aktien

sollen den Jugendlichen die Verbundenheit zu Saas-Fee

aufzeigen und zur aktiven Teilnahme am Ortsgeschehen

anspornen.

Die Feier wurde mit einem Apéro abgerundet.

Willkommen in der Erwachsenenwelt: Die Jungbürger mit dem Gemeinderat von Saas-Fee.

Jubilare

Februar

Wir gratulieren

Gemeinde Saas-Almagell

70 Jahre

Maria Anthamatten-Anthamatten

20. Februar 1948

Gemeinde Saas-Balen

65 Jahre

André Burgener-Zimmermann

5. Februar 1953

Maria Alfreda Stoller-Venetz

14. Februar 1953

70 Jahre

Josepha Burgener-Venetz

17. Februar 1948

90 Jahre

Quirinus Burgener-Anthamatten

15. Februar 1928

Gemeinde Saas-Fee

75 Jahre

Marianne Burgener

15. Februar 1943

Elsbeth Burgener

19. Februar 1943

85 Jahre

Mathilda Brantschen-Kalbermatten

4. Februar 1933

Gemeinde Saas-Grund

65 Jahre

Ruth Zurbriggen-Anthamatten

5. Februar 1953

Glückwünsche von der Gemeinde Saas-Balen: Jubilarin Olga Bumann mit Vizepräsident Arthur Kummer, Gemeindepräsident

Konrad Burgener und Gemeinderat Friedrich Erne.

70 Jahre

Franziska Burgener-Zurbriggen

3. Februar 1948

Karl Zurbriggen

25. Februar 1948

75 Jahre

German Andenmatten

8. Februar 1943

Julia Zurbriggen-Anthamatten

16. Februar 1943

Elisabeth Pfammatter-Betschart

19. Februar 1943

85 Jahre

German Bumann

23. Februar 1933

90 Jahre

Ruth Bonvin-Ulbrich

10. Februar 1928

92 Jahre

Karolina Ruppen-Zurbriggen

17. Februar 1936


26. Januar – 9. Februar 2018

Saastal

9

Gemeinderat Pius Zurbriggen mit den Jungbürgern Jonas Zurbriggen, Jaris Zurbriggen, Christel Zurbriggen, Valentin Venetz, Lara Burgener, Paolo Andenmatten, Nicole Andenmatten und

Gemeindepräsident Bruno Ruppen (v. l.).

Auf Jugendliche angewiesen

Am 1. Januar 2018 hiess die Gemeinde Saas-Grund die Bevölkerung am

traditionellen Neujahresapéro mit Jungbürgerfeier willkommen.

Eine ansehnliche Anzahl Bürger folgte der

Einladung. Musikalisch umrahmt wurde die

Neujahrsfeier von der Musikgesellschaft Eintracht.

Voller Freude überreichte Gemeindepräsident

Bruno Ruppen den Jungbürgerinnen

und Jungbürgern des Jahrgangs 2000

den Bürgerbrief.

«Eine wirklich gute Idee erkennt man daran,

dass ihre Verwirklichung von vorn herein

ausgeschlossen erschien.» Mit diesem Zitat

von Albert Einstein begrüsste Bruno Ruppen

alle herzlichst. Ruppen blickte auf das

vergangene Jahr zurück und informierte

die Anwesenden über einige abgeschlossene

Projekte im Jahr 2017, welche der Zivilschutz

des Flughafens Zürich umgesetzt hatte.

So wurden z. B. mehrere hundert Meter

Zäune in den Weilern Tamatten, Unter dem

Berg, im Wichel in Zen Lauinen und auf

der Triftalp erneuert. Auch erledigte man

die Vorbereitungsarbeiten für die Neugestaltung

des alten Dorfkerns und verlegte

dabei ca. 105 m Lichtkanäle für die Installation

der neuen Beleuchtung. Die Brücke in

Zen Lauinen wurde neu unterstellt und verstärkt.

In den Furhalden wurde der Suonenweg

weitgehend saniert und ein neuer Grillplatz

zur öffentlichen Benutzung gebaut. All

diese Arbeiten bewirken für die Gemeinde

Saas-Grund einen Mehrwert. Er bedankte

sich beim Zivilschutz des Flughafens Zürich

wie auch beim Zivilschutz des Bezirks Visp,

welche ebenfalls wertvolle Arbeit für die Gemeinde

erledigt hatten.

Am 28. Juli 2017 wurde nach monatelanger

intensiver Arbeit das Freilichttheater «Im Tal

der Hoffnung» auf der neu gebauten Bühne

aufgeführt. Die Premiere war ein voller Erfolg.

3000 Personen besuchten die insgesamt

12 Aufführungen. Bruno Ruppen bedankte

sich bei allen, die diesen Anlass in irgendeiner

Form unterstützt hatten. Der Gewinn

wurde für die Bezahlung der neuen Beleuchtung

und Tribüne verwendet.

Im vergangenen Jahr wurde die erste Etappe

zur Erneuerung des Schulhausplatzes im

Kindergartengebäude gestartet.

Am 24. August 2017 durfte die Gemeinde

Saas-Grund das Label «Jugendfreundliches

Bergdorf» der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft

für Berggebiete entgegennehmen.

Bruno Ruppen betonte wie stolz die

Gemeinde auf das Label sein kann und bedankte

sich herzlichst beim Jugendparlament,

welches die Vorarbeit zur Erreichung

dieses Labels geleistet hat.

Ebenfalls berichtete er kurz über das Projekt

Saastalhalle. Er bot die Bevölkerung auf, dieses

Projekt zu unterstützen und damit etwas

Neues, Zukunftsweisendes für das Dorf zu

ermöglichen.

In seiner Neujahrsansprache bedankte sich

der Präsident auch bei allen Vereinen, Institutionen,

bei Pfarrer Brigger und Pfarrer

Knopp, allen Lehrerinnen und Lehrern sowie

allen Helfern für die stete Arbeit zum

Wohle von Saas-Grund.

Der Gemeindepräsident legte den Jungbürgern

mittels einer kleinen Geschichte über

einen Mondhasen und einen Reisbauer zu

Herzen, dass sie sich stets entscheiden und

nicht zögern sollten. Sie hätten das Privileg,

dass ihnen die Welt zu Füssen läge. Sie

sollten die jugendliche Unbekümmertheit,

die Lust an Neuem, die Neugier, die Offenheit

und die Entscheidungsfreudigkeit nie

verlieren. Er betonte, dass das Saastal die

Jugendlichen brauche und auf ihr Mitdenken

und Mitgestalten, auf ihre Ideen und

Engagement angewiesen sei.


10

26.

Dienstleistungen

Januar – 9. Februar 2018

Ab sofort

J Innenausbau

Zu vermieten an Jahresmieter

J Laminat/Parkett

– 3 Zimmer-Wohnung, 80m 2 , möbliert

J – Küchen Estrich und und Ski-/Veloraum Planung

J –

Brandschutztüren

Kleiderwaschmaschine

nach VKF

mit Abstellraum

J – Schliessanlagen Schwedenofen und für

Gewerbe grosser Balkon und Privat

J – Reparaturen

Zentral gelegen

J Interessenten Sonnenstoren melden sich unter

Tel. 027 957 41 80

Gerold Bumann

Gerold Bumann

Eidg. dipl. Werkmeister

Eidg. dipl. Werkmeister

Gelernter Möbelrestaurator

Gelernter Möbelrestaurator

Chalet

Hannigstrasse

Favorita

9

3906 3906 Saas-Fee Saas-Fee

Tel. Tel. G. G. 027 027 957 957 41 41 80 80

Natel Natel 079 079 757 757 99 99 16 16

Fax Fax 027 027 957 957 41 41 79 79

schreinerexpress@bluewin.ch

schreinerexpress@bluewin.ch

Osi und Doris Egger-Huber

Bielmattstr. 26, 3906 Saas-Fee

Tel. +41 (0)27 957 26 52

city-metzgerei@bluewin.ch

www.cityhaus.ch

l

l

l

l

l

l

Zartes Fleisch und feine Wurstwaren

Frischer Fisch: jeden Donnerstag und Freitag

Unsere Poulets sind die Besten weit und breit!

Unser Bestseller: Lasagne hausgemacht

Saaser Perlen: Kennen Sie noch nicht? Mmh…

Neu! Exklusiv bei uns:

Schaffelle aus Schweizer Produktion

Keine Heimreise ohne

eine Walliser Spezialität!

Trockenfleisch – Rohschinken – Rohess-Speck

Saaser Hauswurst – Walliser Knoblauchwurst

Gemütliche Ferienwohnungen in Saas-Fee für 2 bis max. 5 Personen zu vermieten.

A N N O U N C E M E N T

15 th GLACIER BIKE DOWNHILL

9th and10 th MARCH 2018

SA AS- F EE | SA AS- GRUND | SA AS-ALMAGELL | SA AS- BALEN

SIGN IN NOW:

WWW.SAAS-FEE.CH

Number of participants is limited


26. Januar – 9. Februar 2018

Seelsorge

11

Das neue Jahr 2018 ist noch jung. Es ist also immer noch Zeit, um auf den 2017-ener Lauf zurückzuschauen und uns zu fragen: Waren wir nahe genug an den Torstangen oder haben wir gar

ein Tor ausgelassen?

(Foto: Alain Kalbermatten)

Dynamisch ins neue Jahr

Vom Rennfahrer lernen: Im nächsten Lauf machen wir es besser

Adelboden, Wengen, Kitzbühel … Für einen

Sportfan sind das jeweils Highlights im

alpinen Skizirkus. Und wer nicht vor Ort

sein kann, der fiebert meist Zuhause am

Bildschirm mit. «Nein, zu spät dran! … Zu

vorsichtig! ... Gib ihm jetzt! … Das packst du!»

In manchem Wohnzimmer wird der Sportkommentator

glatt überflüssig.

Wer selber schon einmal rennmässig durch

den Stangenwald gecarvt ist, der weiss, dass

man im Ziel meist klüger ist. Man schaut instinktiv

auf einen Lauf zurück und überlegt

sich, ob man jenes Tor nicht direkter hätte

anfahren, dort die Skier etwas mehr hätte

laufen und am Schluss voll durchziehen

hätte sollen. Und daraus wächst dann der

Entschluss: Im nächsten Lauf mache ich es

besser!

Das neue Jahr 2018 ist noch jung. Es ist also

immer noch Zeit, um auf den 2017-ener Lauf

zurückzuschauen und uns zu fragen: Waren

wir nahe genug an den Torstangen oder

haben wir gar ein Tor ausgelassen? War der

Lauf zu verbissen und zu verkrampft? Oder

waren wir zu lässig unterwegs ohne richtige

Motivation?

Wie auch immer, ein einfacher Satz aus

dem Weihnachtsevangelium ruft uns etwas

Wichtiges in Erinnerung: «Maria bewahrte

alles, was geschehen war, in ihrem Herzen

und dachte darüber nach.» Etwas im Herzen

bewahren und darüber nachdenken! Sicher

werden uns aus dem vergangenen Jahr freudige

und erfüllende Momente in den Sinn

kommen, wie auch traurige und verletzende.

Wenn wir sie aber im Herzen bewahren

und über sie nachdenken, dann können sie

Frucht bringen für unsere Zukunft. Denn

wir haben die Möglichkeit, unsere Zukunft

bewusst zu gestalten.

Weil Vorsätze Mut brauchen und nicht einfach

umzusetzen sind, dürfen wir uns wiederum

einen Rennläufer in Erinnerung

rufen. Denn ein Rennläufer, der nach dem

ersten Lauf bereits die Flinte ins Korn wirft

und sagt: «Das macht doch keinen Sinn. Das

schaffe ich auf keinen Fall!» Diesem Rennläufer

werden wir keine gute Einstellung

attestieren. Klar wird ein 30. Platz nach dem

ersten Lauf selten im zweiten zum Sieg führen.

Aber eine gute Klassierung liegt allemal

drin.

Wenn wir darum unseren Blick nach vorne

richten, dann haben wir doch den Mut, da

den Hebel anzusetzen, wo es not tut. Selbst

ein Marcel Hirscher oder eine Mikaela Shiffrin

ruhen sich nicht auf ihren Siegen aus,

sondern versuchen sich ständig zu verbessern.

Als Christen dürfen wir diese Schritte nach

vorne mit einer gewissen Unbekümmertheit,

Gelassenheit und mit grosser Zuversicht

tun. Nicht weil wir so viel besser sind

als andere, sondern weil wir unser Tun immer

unter den Segen Gottes stellen dürfen.

Und unter seinem Segen haben unsere

Lebensschwünge eine Dynamik, die einfach

Freude macht!

Von Herzen Gottes Segen im neuen Jahr!

Pfarrer Konrad Rieder, Saas-Fee/Saas-Almagell

☛ Die Gottesdienstordnung der römisch-katholischen und evangelisch-reformierten Kirche finden Sie auf der Seite 19.


INFORMATIONEN UNTER:

-

12

26.

Freizeit

Januar – 9. Februar 2018

B E K A N N T M A C H U N G

EISPAVILLON SAAS-FEE

DAS TOR ZUM INNERN DES FEE-GLETSCHERS

SA AS-FEE | SA AS- GRUND | SA AS-ALMAGELL | SA AS-BALEN

WWW.SAAS-FEE.CH/EISPAVILLON

Der Eispavillon wurde im Frühjahr 2016 komplett neu inszeniert.

Nun wird die Geschichte aus 2000 Jahre altem Eis neu geschrieben.

Mystik, Märchen und Sagen. Der Eispavillon in Saas-Fee bietet neue

Einblicke in die faszinierende Welt des Eises und lädt zum Staunen

und Träumen ein.

EisPavillon

HALLENBAD ∙ WELLNESS ∙ FITNESS ∙ MASSAGEN ∙ BEAUTY

Aqua Allalin

Panoramastrasse 1 | 3906 Saas-Fee

Tel. 027 958 50 60

info@aqua-allalin.ch

www.youthhostel.ch/aqua-allalin

www.facebook.com/youthhostel.ch

Öffnungszeiten:

Hallenbad 10.00–21.00 Uhr

Wellness 10.00–21.30 Uhr

Fitness 08.00–21.30 Uhr

Allalin-News_Vorlage_Aqua Allalin_Variationen.indd 2 22.08.2017 11:40:19


26. Januar – 9. Februar 2018

Events

13

Jetzt ist wieder Fasnachtszeit

Das Saastal feiert ausgelassen und ausgiebig die 5. Jahreszeit!

Fasnachtszeit – eine herrlich-närrische Zeit. Auch die Kleinen freuts wie diese jungen Saaser Goigglera (Gaukler).

Kaum hat das neue Jahr begonnen, breitet

er sich schon wieder aus: der Fasnachtsvirus.

Heuer früher als auch schon. Seinen

Höhepunkt erlebt er am «Feist Frontag», dem

fetten Donnerstag, am 8. Februar 2018. Bereits

am Valentinstag, 14. Februar 2018, ist

das fasnächtliche Treiben zu Ende. Dann

ist Aschermittwoch. Doch zum Glück ist es

jetzt noch nicht so weit und wir werfen

einen Blick in den kunterbunten Kalender

der Saaser Fasnachtszeit. Übrigens: 2019 ist

der Faschingsspass erst am 6. März vorbei.

Samstag, 3. Februar 2018

13.00 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Grund

(Route: Altersheim – Primavera)

Sonntag, 4. Februar 2018

13.00 Uhr: Kinderumzug in Saas-Fee mit der

Guggenmusik Feer Nola (Start: Hotel Etoile)

anschliessend Kinder-Disco in der Turnhalle

Dienstag, 6. Februar 2018

19.30 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Grund

(Route: Alpha – Platzhirsch)

Mittwoch, 7. Februar 2018

13.00 Uhr: Kinderumzug in Saas-Balen

13.30 Uhr: Kinderumzug in Saas-Almagell

13.30 Uhr: Kinderumzug in Saas-Grund

(Route: Altersheim – Primavera)

Donnerstag, 8. Februar 2018

4.00 Uhr: Tagwacht in Saas-Fee mit der

Guggenmusik Feer Nola (Start: Restaurant

Alphitta) anschliessend Barbetrieb in der

Turnhalle

13.00 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Fee mit

der Guggenmusik Feer Nola (Start: Hotel

Eden)

13.00 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Grund

(Route: Altersheim – Parkplatz Bergbahnen)

19.30 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Almagell

Freitag, 9. Februar 2018

Abends: Quartierfasnacht in Saas-Almagell

mit der Guggenmusik Fletschibrätscher

Samstag, 10. Februar 2018

15.00 Uhr: Grosser Fasnachtsumzug in Saas-

Balen

19.30 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Almagell

19.30 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Grund

(Route: Bergsunna – Postplatz)

Sonntag, 11. Februar 2018

13.00 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Fee mit

den ehemaligen «Feer Nola» (Start: Restaurant

Swiss Chalet) anschliessend Barbetrieb

in der Turnhalle

Nachmittags: Guggenmusik Fletschibrätscher

im Skigebiet Kreuzboden, Saas- Grund

Montag, 12. Februar 2018

13.00 Uhr: Fasnachtsumzug in Saas-Fee mit

der Guggenmusik Feer Nola (Start: Restaurant

Alphitta) anschliessend Barbetrieb in

der Turnhalle

19.30 Uhr: Fasnachtsumzug

der Turnerinnen in Saas-Balen


14

26.

Events

Januar – 9. Februar 2018

Megaspass für kleine Gäste

Kids Days in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Freitag, 9. Februar 2018

Fasnachtsparty in

Kians Abenteuerland

Lust auf Snowtubing, Ski-Doo oder eine

Schatzsuche? Kian, der freundliche Drache,

lädt alle Kinder ein in sein Abenteuerland,

hoch oben auf Furggstalden. Passend zur

Fasnachtszeit sind Verkleidungen aller Art

natürlich gern gesehen. Der Nachwuchs

darf sich auf einige Überraschungen gefasst

machen, ist doch im Abenteuerland fast alles

möglich! Kalt wird es den Kleinen auch

nicht, gibt es doch für alle heissen Punsch.

Zeit: von 14.00 bis 16.00 Uhr in Kians Abenteuerland

auf Furggstalden, Saas-Almagell

Preis: kostenlos, exkl. Bergbahnen

Infos: Tourismusbüro Saas-Fee,

Tel. 027 958 18 58

Freitag, 16. Februar 2018

Kino-Nachmittag «Sing»

Der erfolgreiche Animationsfilm «Sing»

zeigt, wie lustige Supertalente den Spass an

der Musik entdecken.

Zeit: von 16.30 bis 18.00 Uhr im Kino Rex

in Saas-Fee

Preis: kostenlos

Spass auf der ganzen Linie bei der Fasnachtsparty in Kians Abenteuerland am 9. Februar 2018.

Freitag, 30. März 2018

Ostereier malen

Malen, basteln und lachen: Pünktlich zur

Osterzeit können die Kleinen eigene Nester

gestalten und kunterbunte Ostereier anmalen.

Dann nur noch verstecken und dem

Ostervergnügen steht nichts mehr im Weg.

Zeit: ab 16.30 Uhr im Schulhaus (Parterre)

in Saas-Fee

Preis: Fr. 5.– pro Kind

Anmeldung: bis 30. März 2018, 11.00 Uhr

Tourismusbüro, Tel. 027 958 18 58.

Kommende Winter-Events

Action, Kultur und Partys

März 2018

7. – 8. März 2018 in Saas-Fee

FIS Universitäts-Skirennen

Riesenslalom und Slalom

9. März 2018 in Saas-Fee

Schweizer Hochschulmeisterschaft

Riesenslalom

9. – 11. März 2018 in Saas-Fee

3. SWUG – Swiss Winter

University Games

16. – 17. März in Saas-Fee

36. Allalin-Rennen

April 2018

1. April 2018 in Saas-Grund

Osterplausch

2. – 8. April 2018 in Saas-Fee

5. Saas-Fee Filmfest

8. – 11. April 2018 in Saas-Fee

53. Jugendcup der Internationalen

Skizentren

10. März 2018 in Saas-Fee

15. Glacier-Bike-Downhill

14. April 2018 in Saas-Fee

7. Après-Ski-Parade – Season-End-Party

Glacier-Bike-Downhill: Ungewöhnliches Rennen vom Gletscher ins Dorf.


26. Januar – 9. Februar 2018

Events

15

Feuriges Spektakel

unter freiem Himmel

Fackelabfahrten und Night-Events in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Wenns im Winter kühl und dunkel

wird, haben sie wieder ihren grossen

Auftritt: Die athletischen und ideenreichen

Akteure der Saaser Nachtshows,

die etwas andere spannende Abend-

Unterhaltung unter freiem Himmel, die

keinen kalt lässt.

Snow- und Style-Night

in Saas-Fee

Sie gehören zum Winter wie die Viertausender

zum Saastal: Die faszinierenden

Snow- und Style-Nights der Schweizer

Skischule Saas-Fee. Zahlreiche Showeinlagen

und aussergewöhnliche Stunts im

Schnee sind garantiert. Allein die Fackelabfahrt,

an der alle Ski- und Snowboardlehrer

teilnehmen, ist ein romantischcooles

Highlight, aber noch lange nicht

alles! Die Zuschauer auf dem Sportplatz

Kalbermatten können sich unter anderem

auf feurige Pistenbullies, heisse

Rücken-Motoren und einmalige Variationsfahrten

freuen. Verpassen Sie nicht

die Snow- und Style-Nights. Während

des 45-minütigen Events gibt es kostenlosen

Glühwein zum Aufwärmen.

Durchführungen:

Mittwoch, 7. Februar 2018, um 20.30 Uhr

Mittwoch, 14. Februar 2018, um 20.30 Uhr

Mittwoch, 21. Februar 2018, um 20.30 Uhr

Mittwoch, 28. März 2018, um 21.00 Uhr

Mittwoch, 4. April 2018, um 21.00 Uhr

Atemberaubende Action der Schweizer Skischule Saas-Fee vom Berg ins Tal: Nach der Fackelabfahrt ab Spielboden folgt beim

Sportplatz Kalbermatten der Showblock.

(Foto: Urban Bumann)

Fiir- und Flamma-Nightshow

in Saas-Grund am 15 Februar 2018

«Fiir und Flamma» – Feuer und Flamme ist

das Motto der einzigartigen Night-Eventshow

beim Dorflift Ziebel in Saas-Grund, wo gemeinsam

mit dem Fireman die Nacht zum

Tag gemacht wird. Neben dem beliebten Fireman

ist heuer die Tambourengruppe «Kreuz

10» mit dabei. Das sind acht junge Saaser,

die mit ihren Leuchtstäben Licht ins Dunkel

bringen und für frischen Schwung sorgen.

Kommen auch Sie vorbei und geniessen eine

spektakuläre Show. Im Zielgelände gibt es

Grilladen und Glühwein. Lust auf eine flotte

Rutschpartie oder eine Skiabfahrt? Der Dorflift

ist an diesem Abend bis um 22.00 Uhr in

Betrieb.

Durchführung:

Donnerstag, 15. Februar 2018, um 20.30 Uhr

Bestellschein für Neuabonnenten

JAHRESABONNEMENT ALLALIN-NEWS


18 Nummern Schweiz: Fr. 39.– 18 Nummern Ausland: Fr. 65.–

Ich bestelle ein persönliches Jahresabonnement

Lieferadresse:


Name

Vorname

Strasse

PLZ/Ort

Datum

Unterschrift

Ausfüllen, ausschneiden und einsenden an: Saastal Tourismus AG, Asja Zurbriggen, Obere Dorfstrasse 2, 3906 Saas-Fee

Online-Abo-Bestellung unter www.saas-fee.ch/allalinnews


16

26.

Angebot

Januar – 9. Februar 2018

WAHNSINN

IN SAAS–FEE !

SPARE

über

CHF 1000.–

GOLD!

Hol dir die WinterCARD

GOLD!

saas-fee.ch/wintercard

Saas-Fee | Saas-Grund | Saas-Almagell | Saas-Balen

02_09_Wahnsinn_Inserate_Allalin-News_205x266_RZ.indd 1 11.01.18 09:23


26. Januar - 9. Februar 2018

Kultur

17

Walliser Berghüttenzauber

Dorfrundgänge

Anmeldung / Information

+ 41 ( 0 ) 2 7 9 5 8 18 5 8

i n f o @ s a a s - f e e . c h

w w w . s a a s - f e e . c h

Magische Alpenwelt

Geniessen Sie Ihre Ferien mit allen Sinnen:

Zuerst eine märchenhafte Wanderung oberhalb

von Saas-Fee, danach ein Käsefondue bei Kerzenschein

im Gletscherdorf – gibt es etwas Romantischeres?

In dieser ganz besonderen Atmosphäre

wird Ihnen das Schweizer Nationalgericht besonders

gut schmecken.

Donnerstag

Mindestens 6 Personen, Dauer ca. 3 - 3.5 Stunden

Anmeldung: bis Mittwoch, 18.00 Uhr

Treffpunkt: 18.00 Uhr, Tourismusbüro Saas-Fee

Preise

Erwachsene CHF 40.- / Kinder CHF 25.- (ohne BP*)

Erwachsene CHF 35.- / Kinder CHF 20.- (mit BP*)

* Bürgerpass

Sagenabend Saas-Grund

Für einen sagenhaft schönen Abend

Machen Sie es sich im urchigen Saaserstübli,

dem ältesten Restaurant des Saastales,

gemütlich. Bei einem Glas Wein tauchen

Sie ab in alte Zeiten und hören Walser

Sagen vorgetragen und kommentiert vom

Tourismuspfarrer Christoph Gysel.

Donnerstag

20.15 Uhr, CHF 12.-, mit Bürgerpass CHF 10.-,

inklusive einem Glas Wein (mind. 4 Personen)

Anmeldung / Information

+41 (0)27 958 18 55

i n f o @ s a a s - f e e . c h

bis Donnerstag, 12.00 Uhr

Das Saastal hautnah

Lassen Sie sich von einheimischen Experten durch

unsere authentischen Bergdörfer führen.

Saas-Almagell

Montag, 16.30 Uhr

Tourismusbüro Saas-Almagell, +41 (0)27 958 18 88

Anmeldung bis 12.00 Uhr, mind. 4 Personen

Preis: CHF 6.-

Saas-Grund

Montag, 16.45 Uhr

Tourismusbüro Saas-Grund, +41 (0)27 958 18 55

Anmeldung bis 12.00 Uhr

Preis: inkl. Apéro CHF 12.-, mit BP* CHF 8.-

Saas-Fee

Dienstag, 17.00 Uhr

Saaser Museum, +41 (0)79 220 28 53

keine Anmeldung nötig

Preis: inkl. Apéro CHF 12.-, mit BP* CHF 8.-

* Bürgerpass

Gottesdienste

Römisch-katholische Kirche

Saas-Almagell

Dienstag und Freitag, 8.00 Uhr

Samstag, 17.30 Uhr

Sonntag, 10.30 Uhr

Saas-Balen

Dienstag, 19.30 Uhr

Donnerstag, 8.00 Uhr

1. Freitag im Monat, 19.30 Uhr

Sonntag, 10.30 Uhr

Saas-Fee

Montag und Donnerstag, 8.00 Uhr

1. Freitag im Monat, 19.00 Uhr

Samstag, 19.00 Uhr

Sonntag und Feiertage, 9.00 Uhr

1. Sonntag im Monat, 16.30 Uhr (in kroatischer Sprache)

Saas-Grund

Mittwoch und Sonntag, 9.00 Uhr

Freitag, 8.00 Uhr

Samstag, 19.00 Uhr

Dienstag, Donnerstag, Sonntag 10.30 Uhr (Altersheim)

NEU: Film erhältlich in allen

Tourismusbüros im Saastal

Evangelisch-reformierte Kirche

Saas-Fee

Sonntag, 10.00 Uhr (ab 04.02.2018)

Weitere Informationen beim Ref. Pfarramt Visp

Tel. +41 27 946 30 80 /www.ref-kirche-visp.ch


18

26.

Sport

Januar - 9. Februar 2018

Saastal Bergbahnen AG

Vollmond-Skifahren

Vom Vollmond überwacht gleiten

Sie in dessen mystischen

Schein über die frisch präparierten

Pisten auf Spielboden.

www.saas-fee.ch/vollmondskifahren

Schweizer Skischule Saas-Fee

Fonduegondel

Lassen Sie den winterlichen

Tag mit einer gemütlichen

Gondelfahrt mit Fondue und

Weisswein ausklingen.

www.saas-fee.ch/fonduegondel

Virgin Skiing

Was gibt es Schöneres, als

früh morgens die ersten Spuren

durch den frischen Schnee

zu ziehen?

www.saas-fee.ch/virginskiing

Special Virgin Skiing

Sonnenaufgang, top präparierte

Pisten und ein reichhaltiges

Frühstück warten auf dem Mittelallalin

auf alle Frühaufsteher.

www.saas-fee.ch/specialvirginskiing

+41 (0)27 958 11 00

bergbahnen@saas-fee.ch

www.saas-fee.ch/events

+41 (0)27 957 23 48

info@skischule-saas-fee.ch

www.skischule-saas-fee.ch

Wir bieten ein vielfältiges Angebot für alle

Alters- und Leistungsstufen.

• Gruppenkurse für Kinder und Erwachsene

• Privatunterricht Ski, Snowboard, Telemark

• Mittags- und Kinderbetreuung

• Swiss Snow Kids Village

• Swiss Snow League

• Skirennen mit Siegerehrung, inkl. Medaille

Besuchen Sie uns auch auf dem Sportplatz

Kalbermatten

• Eisbahn, Curling und Eisstockschiessen

Gerne bedienen wir Sie im Café Sportplatz

(+41 (0)27 957 24 54) mit kalten und warmen

Getränken sowie Snacks.

Anlagen und Plätze sind noch bis Ende Oktober geöffnet.

Hallenbad Aqua Allalin Saas-Fee

Sport Programm - beleben Sie Körper und

Geist in unseren Kursen.

Montag

Aqua Fitness 19.00 - 19.50 Uhr

Dienstag

Aqua-Gym 50+ 9.00 - 9.50 Uhr

Fatburner / Bauch Beine Po 18.30 - 19.20 Uhr

(findet nicht im Wasser statt)

Donnerstag

Fatburner / Bauch Beine Po 18.30 - 19.20 Uhr

(findet nicht im Wasser statt)

Aqua Fitness 20.00 - 20.50 Uhr

Einzellektionen CHF 15.00, 10er Abonnement CHF 120.00

Saisonabonnement CHF 230.00

Nach Absprache

Privatunterricht Schwimmen à 50 Minuten (1-2 Personen)

1 Lektion CHF 80.00, 6 Lektionen CHF 440.00, 12 Lektionen CHF 840.00,

15 Lektionen CHF 1'040.00.

Alle Kurse exkl. Schwimmbadeintritt

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

+41 (0)27 958 50 60

i n f o @ a q u a - a l l a l i n . c h

w w w . a q u a - a l l a l i n . c h

Eisstockschiessen

Das Eisstockschiessen ist eine der ältesten Wintersportarten

überhaupt. Bei diesem Sport wird ein Eisstock zum

Gleiten und somit möglichst nahe ans Ziel gebracht .

Freies Spielen

Täglich auf den Natureisbahnen Saas-Fee, Saas-Almagell

und Saas-Balen sowie auf der Kunsteisbahn Saas-Grund.

Preise und Öffnungszeiten auf Anfrage.

Eisstöcke für Kinder sind in Saas-Fee verfügbar.

Turniere (unter fachkundiger Anleitung)

Saas-Almagell

Montag, 20.30 Uhr

Saas-Grund

Dienstag, 19.00 Uhr / 20.30 Uhr (Ausweichtag Donnerstag)

Saas-Balen

Dienstag, 20.00 Uhr

Anmeldung nötig

CHF 9.00* / Person inkl. Glühwein oder Punsch

* Preis mit Bürgerpass

Saas-Fee: +41 27 957 24 54

Saas-Grund: +41 27 958 18 55

Saas-Almagell: +41 27 958 18 88


26. Januar - 9. Februar 2018

Sport

/ Diverses

19

Feeblitz Rodelbobbahn

+41 (0)27 957 31 11

r o d e l @ f e e b l i t z . c h

w w w . f e e b l i t z . c h

Kids Days

+41 (0)27 958 18 58

animation@saas-fee.ch

rodelbobbahn

Ein Spass für die ganze Familie

Rodelspass für Gross und Klein auf der steilsten

Rodelbahn der Alpen! In einer atemberaubenden

Fahrt, mit bis zu 40km/h, sausen Sie zurück ins Tal.

Öffnungszeiten (bleibt bis Ende Januar geschlossen)

Mittwoch - Sonntag

01. - 04.02.18: 13.00 - 17.00 Uhr / ab 05.02.18: 13.00 - 18.00 Uhr

Fasnacht und Ostern durchgehend offen.

Preise mit Bürgerpass

Erwachsene CHF 6.50 / Kinder CHF 4.50

In der Wintersaison werden keine Mehrfahrtenkarten verkauft.

Standort

100m von der Skibus-Haltestelle Alpin Express

Täglich geöffnet

Raclette, Currybratwurst,

Snacks, hauseigene

Shots und vieles mehr.

Musik in gemütlichem

Ambiente.

xxx

xxx

Wo die Kleinen ganz gross sind

Kinderaugen, die fast so hell strahlen wie unsere

weissen Berggipfel.

09.02.18: Fasnachtsparty

14.00 Uhr | Furggstalden, Saas-Almagell

16.02.18: Kinonachmittag

16.30 Uhr | Kino Rex, Saas-Fee

30.03.18: Ostereier malen

16.30 Uhr | Schulhaus, Saas-Fee

Weitere Informationen: www.saas-fee.ch/kidsdays

ESKIMOS Ski- und Snowboardschule

Wir sind ganz einfach eine Unternehmung,

die für Vielseitigkeit,

Leidenschaft und Innovation steht und

dabei typisches Schweizer Qualitätsbewusstsein

mit internationalem Spirit

verbindet.

ESKIMOS ist mehr als eine

herkömmliche Ski- und

Snowboardschule.

Es geht um unvergessliche

Erlebnisse in den Bergen

und im Schnee. Es geht

um Ferien, um Spass und

um professionellen Skiund

Snowboardunterricht.

Kleine Gruppen (bis max. 6 Personen)

geben uns die Möglichkeit einen

Unterricht in bester Qualität zu

unterrichten.

Für individuelles und noch

persönlicheres Coaching empfehlen

wir Privatlektionen.

(ganztags oder einfach nach Wunsch)

Jede Buchung ist inklusive

persönlicher Schneesportunterrichtsberatung.

+41 (0)27 957 49 04

i n f o @ e s k i m o s . c h

w w w . e s k i m o s . c h


20

26.

Weitere Aktivitäten

Januar - 9. Februar 2018

Abenteuer

EISKLETTERN

FREERIDE

GORGE ALPINE Schluchtdurchquerung von

Saas-Fee nach Saas-Grund

Saas-Fee Guides, +41 (0)27 957 44 64, www.saasfeeguides.com

Active Dreams, +41 (0)78 825 82 73, www.weissmies.ch

Saas-Fee Guides: Dienstag, Freitag oder auf Anfrage. +41 (0)27 957 44 64, www.saasfeeguides.com

Active Dreams: Täglich auf Anfrage von Februar bis April, +41 (0)78 825 82 73, www.weissmies.ch

Saas-Fee Guides: Mittwoch, Freitag oder auf Anfrage. +41 (0)27 957 44 64

Active Dreams: Dienstag, Donnerstag oder auf Anfrage. +41 (0)78 825 82 73

EISSPORT

Eislaufen / Hockey / Curling / Eisstockschiessen

GÄSTE SKI- UND SNOWBOARDRENNEN

(für Kinder)

LANGLAUF - Saastal

NORDIC WALKING

Wintersport

Saas-Fee: Natureisbahn, Sportplatz Kalbermatten, täglich von 8.00 - 21.00 Uhr, +41 (0)27 957 24 54

Saas-Grund: Kunsteisbahn, Sportplatz Wichel, täglich von 10.00 - 22.00 Uhr, +41 (0)27 958 18 55

Saas-Almagell: Natureisbahn, Sportplatz, täglich von 10.00 - 22.00 Uhr, +41 (0)27 958 18 88

Saas-Balen: Natureisbahn, Sportplatz, täglich von 10.00 - 22.00 Uhr, +41 (0)27 957 21 43

Saas-Fee: Donnerstag, 9.45 Uhr, Stafelwald. Schweizer Skischule, +41 (0)27 957 23 48

Saas-Grund: Donnerstag, 10.00 Uhr, Kreuzboden. Schweizer Schneesportschule, +41 (0)79 689 67 55

Saas-Almagell: Donnerstag, 10.30 Uhr, Furggstalden. Ski- und Snowboardschule, +41 (0)79 458 41 32

Freuen Sie sich auf 26 km Langlaufvergnügen. Aktuelle Informationen erhalten Sie bei den Tourismusbüros.

Tourismusbüro Saas-Grund, +41 (0)27 958 18 55

Saas-Fee: 2-Halbtageskurs auf Anfrage. Eskimos, +41 (0) 27 957 49 04, sports@eskimos.ch

Sonntag, 9.00 Uhr. Ferienart Resort & Spa, +41 (0)27 958 19 00, info@ferienart.ch

Saas-Almagell: Montag, 10.00 - 12.00 Uhr. Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

SCHLITTELN Saas-Fee: Hannig, gemäss Öffnungszeiten der Bergbahnen, +41 (0)27 958 11 00

Saas-Grund: Kreuzboden, gemäss Öffnungszeiten der Bergbahnen, +41 (0)27 958 15 80

Saas-Almagell: Furggstalden, gemäss Öffnungszeiten der Bergbahnen, +41 (0)27 957 14 14

SCHNEESPORTSCHULEN Saas-Fee: ESKIMOS Sports, +41 (0)27 957 49 04

Optimum Snowsports, +41 (0)27 957 20 39

Schweizer Skischule Saas-Fee, +41 (0)27 957 23 48

Skischule Zenit, +41 (0)77 413 64 40

Saas-Grund: Schweizer Schneesportschule Saas-Grund, +41 (0)79 689 67 55

Saas-Almagell: Ski- und Snowboardschule Saas-Almagell, +41 (0)27 957 24 06

TELEMARK Saas-Fee: Schweizer Skischule Saas-Fee, +41 (0)27 957 23 48

Saas-Grund: Schweizer Schneesportschule Saas-Grund, +41 (0)79 689 67 55

WINTERWANDERN - Saastal

Alle Informationen unter www.saas-fee.ch/aktivitaeten/wintersport oder in den Tourismusbüros.

Bergerlebnisse

LAWINENKURS - Saas-Fee

BACKCOUNTRY EXPERIENCE Fahren abseits der

Pisten mit Bergführer - Saas-Fee

BERGTOUREN / SCHNEESCHUHTOUREN /

SKITOUREN - Saastal

Jeden Montag, Donnerstag oder auf Anfrage.. (ISTA Discovery Kurs)

Sonntag - Montag, Mittwoch - Donnerstag (ISTA ST 1 Kurs)

Mindestens 4 Personen. Information: Saas-Fee Guides, +41 (0)27 957 44 64, www.saasfeeguides.com

DIenstag - Mittwoch / Freitag - Samstag. Saas-Fee Guides, +41 (0)27 957 44 64, www.saasfeeguides.com

Saas-Fee Guides, +41 (0)27 957 44 64, www.saasfeeguides.com

Active Dreams, +41 (0)78 825 82 73, www.weissmies.ch

Zum Entdecken

DORFRUNDGANG Saas-Almagell: Montag, 16.30 Uhr. Tourismusbüro Saas-Almagell, +41 (0)27 958 18 88

Saas-Grund: Montag, 16.45 Uhr. Tourismusbüro Saas-Grund, +41 (0)27 958 18 55

Saas-Fee: Dienstag, 17.00 Uhr. Saaser Museum, +41 (0)79 220 28 53

EISPAVILLON - Saas-Fee Täglich geöffnet gemäss Fahrplan der Metro Alpin. Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Wellness / Gesundheit

DAY SPA & WELLNESS Saas-Fee: wellnessHostel 4000 +41 (0)27 958 50 50, Schweizerhof Gourmet & Spa +41 (0)27 958 75 75,

Ferienart Resort & Spa +41 (0)27 958 19 00, The Capra +41 27 958 13 58

Saas-Almagell: Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

Saas-Grund: Wellness & Fitness Center SaasWellFit +41 (0)27 957 47 56

FUSSPFLEGE / PODOLOGIE Saas-Fee: Podologie Natascha Lomatter, Haus Nicoletta, +41 (0)79 548 29 31

Saas-Grund: Podologie, Santina Burgener, Haus Carina, +41 (0)79 273 50 87

Fusspflege, Annetraud Bregy, Haus Aurora, +41 (0)79 628 17 88

MASSAGE / KOSMETIK

PHYSIOTHERAPIE

Saas-Fee: Aqua Allalin +41 (0)27 958 50 50, Asklepion +41 (0)79 637 43 55, Ferienart Resort & Spa

+41 (0)27 958 19 00, Kosmetik-Institut Estetica +41 (0)79 882 78 38, Saaserhof +41 (0)27 958 98 98,

Kosmetik-Institut Heidi +41 (0)79 750 58 77, Massage Marlies Zurbriggen +41 (0)79 629 06 42,

Med. Massagepraxis "feel it" - Denise Gottsponer +41 (0)79 599 44 61, Schweizerhof Gourmet & Spa

+41 (0)27 958 75 75, Hotel Metropol +41 (0)27 958 58 58, Boutique Hotel Beau-Site +41 (0)27 958 15 60,

Saas-Almagell: Kosmetik- und Massage-Institut LOTUS +41 (0)78 606 33 12,

Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen +41 (0)27 957 23 01, Massagepraxis Zurbriggen +41 (0)79 530 48 77

Saas-Fee: Physiotherapie Fee +41 (0)27 958 66 60

Saas-Grund: Physiotherapie Saastal Dalia Anthamatten +41 (0)27 957 50 20

A u s fl u g

TAGESAUSFLUG ZERMATT - Saas-Grund Freitag, 8.00 Uhr. Pauli Reisen, +41 (0)27 957 17 57


26. Januar - 9. Februar 2018

Weitere

Aktivitäten

21

Indoor & betreute Sportangebote

AQUA GYM Saas-Almagell: Täglich, 8.00 - 8.30 Uhr. Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

Saas-Fee: Freitag, 8.30 Uhr. Ferienart Resort & Spa, +41 (0)27 958 19 00

BIBLIOTHEK - Saas-Grund Montag, 16.00 - 20.00 Uhr / Donnerstag 18.00 - 20.00 Uhr, A. Anthamatten, +41 (0)27 957 60 57

BIER BRAUEN - Saas-Fee Bäckerei Imseng, +41 (0)27 958 12 58

BOULDERKELLER Klettern ohne Seil - Saas-Grund Information / Reservation: Tourismusbüro Saas-Grund, +41 (0)27 958 18 55

HALLENBAD - Saas-Fee Täglich, 10.00 - 21.00 Uhr. Aqua Allalin, +41 (0)27 958 50 50

KLETTERDOME - Saas-Fee

Ab 29.01.18: Täglich von 8.00 - 22.00 Uhr. Parkverwaltung, +41 (0)27 958 15 70, www.kletterdome.ch

KOCHPLAUSCH IM TEAM / ZU ZWEIT - Saas-Fee Durchführung auf Anfrage. Horny Chef, +41 (0)79 817 58 34

MORGEN GYM - Saas-Almagell Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

MICRO-BOWLING Saas-Fee: Auf Anfrage. Regula Imseng, +41 (0)27 957 10 52

Saas-Almagell: Täglich 8.00 - 23.00 Uhr. Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

PILATES MATTE - Saas-Fee Freitag, 18.00 Uhr / Samstag, 19.00 Uhr. Ferienart Resort & Spa, +41 (0)27 958 19 00

ROGGENBROT BACKEN - Saas-Fee Bäckerei Imseng, +41 (0)27 958 12 58

SCHWIMMBADKINO - Saas-Almagell Dienstag, 20.45 Uhr. Wellness & Spa Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

MITTSCHDRI SKIPOINT Indoor Skianlage- Saas-Fee Öffnungszeiten gemäss www.swissindoorskiing.ch, Hotel Metropol, +41 (0)27 958 58 58

WEINDEGUSTATION MIT DR. REBE - Saas-Fee Dienstag, 17.00 Uhr, bei mind. 8 Personen. Gruppen täglich auf Anfrage.

Hotel Schweizerhof Gourmet & Spa, +41 (0)27 958 75 75

YOGA Saas-Fee: Montag, 19.00 Uhr, Hotel Capra. Prisca Baur, +41 (0)76 458 98 52

Dienstag, 9.00 Uhr Musikzimmer (Gemeindehaus), G. Ochsenbein, +41 (0)79 889 27 80

Mittwoch, 19.00 Uhr, Hotel Capra. Prisca Baur, +41 (0)76 458 98 52

Donnerstag 19.15 Uhr, Hotel Alpin, G. Ochsenbein, +41 (0)79 889 27 80

Sonntag, 8.00 Uhr, Ferienart Resort & Spa, +41 (0)27 958 19 00

Saas-Balen: Montag, 15.00 Uhr, Turnhalle, G. Ochsenbein, +41 (0)79 889 27 80

ZUMBA Saas-Grund: Dienstag, 19.00 - 20.00 Uhr. Turnhalle, Erika Dalihodova, +41 (0)76 203 04 73

Saas-Fee: Mittwoch, 19.00 - 20.00 Uhr. Hotel Alpin, Ramona Supersaxo, +41 (0)79 828 97 78

By Night

FACKELABFAHRTEN Saas-Grund: Donnerstag oder auf Anfrage, mit Fondue. Active Dreams, +41 (0)79 328 63 64

Saas-Almagell: 29.01. und 05.02. 18.15 Uhr. Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

NACHTSCHLITTELN Saas-Fee: Hannig: Dienstag, 18.00 - 21.00 Uhr. Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Saas-Almagell: Furggstalden: 07.02. 19.00 - 21.45 Uhr. Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Saas-Grund: Kreuzboden: 07.02. 18.30–21.45 Uhr. Hohsaas Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 15 80

Ziebel: 01.02. und 08.02. oder auf Anfrage. +41 (0)79 433 28 05

NACHTSKIFAHREN Saas-Grund: Ziebel: 01.02. und 08.02. oder auf Anfrage, +41 (0)79 433 28 05

Saas- Balen: Donnerstag, 20.00 - 22.00 Uhr, Anmeldung. Poststelle Saas-Balen, +41 (0)27 957 21 43

BERGHÜTTENZAUBER Fackelwanderung - Saas-Fee Donnerstag oder auf Anfrage. 18.00 - 21.30 Uhr. Anmeldung: Tourismusbüro Saas-Fee, +41 (0)27 958 18 58

VOLLMONDSKIFAHREN - Saas-Grund Hohsaas: Mittwoch, 31.01.18, 18.30 - 21.45 Uhr. Hohsaas Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 15 80

Für unsere kleinen Gäste

BACKEN NACH GLOBI FÜR KINDER - Saas-Fee Dienstag, 9.00 Uhr. Bäckerei Imseng, +41 (0)27 958 12 58

KIANS ABENTEUERLAND - Saas-Almagell

Skidoos, Snowtubing und vieles mehr. Öffnungszeiten gemäss Fahrplan der Bergbahnen.

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 957 14 14

KINDERBASTELN - Saas-Grund Dienstag bis Samstag. Boutique Sun-Flower, +41 (0)79 205 60 78

KINDERBETREUUNG Saas-Fee: Kids Club "Ritter Reich", +41 (0)27 658 77 00 / Ferienart Resort & Spa, +41 (0)27 958 19 00

Saas-Grund: Kinderhort "Hohsi Nest" Kreuzboden, +41 (0)79 689 67 55

Saas-Almagell: Wellness & Spa Hotel Pirmin Zurbriggen, +41 (0)27 957 23 01

KINDERDISCO Saas-Fee: Mittwoch, 16.45 Uhr, Dorfplatz. Anmeldung bei Skischule Saas-Fee, +41 (0)27 957 23 48

Saas-Almagell: Donnerstag, 16.30 Uhr, Groovy Bar. Anmeldung Ski- und Snowboardschule Saas-Almagell,

+41 (0)27 957 24 06

KINDERGAUDI - Saas-Almagell Dienstag, 16.30 Uhr, Dorflift "Zum Berg". Ski- und Snowboardschule Saas-Almagell, +41 (0)27 957 24 06

KINDERLAND / HOHSILAND - Saas-Grund Gemäss Fahrplan der Bergbahnen Hohsaas, +41 (0)27 958 15 80

Ausstellungen

SAASER MUSEUM - Saas-Fee Dienstag und Donnerstag, 14.30 - 17.00 Uhr, +41 (0)79 220 28 53

AUSSTELLUNG "ALEXANDER BURGENER

KÖNIG DER BERGFÜHRER" - Saas-Grund

Tourismusbüro Saas-Grund, +41 (0)27 958 18 55

BÄCKER MUSEUM - Saas-Fee Täglich, 7.00 - 19.00 Uhr. Bäckerei Imseng, +41 (0)27 958 12 58

BÜROSEUM - Saas-Fee Täglich, 9.00 – 18.00 Uhr, Führungen auf Anfrage. Beat Anthamatten, +41 (0)27 957 42 19

CASA BRILLANTE - Saas-Fee Christa Zurbriggen, +41 (0)79 342 97 48

GALERIA BRILLANTE - Saas-Fee Donnerstag und Freitag, 15.00 – 18.00 Uhr, oder auf Anfrage. +41 (0)79 342 97 48

GALERIE BOS UND BERGE - Saas-Fee Marjolein Bos, +41 (0)79 764 10 84

KOCHKUNST TRIFFT LICHTKUNST - Saas-Fee Öffnungszeiten gemäss Restaurant Essstube, +41 27 957 00 22

LANDWIRTSCHAFTLICHES MUSEUM -

Saas-Almagell

Philipp Blumenthal, +41 (0)27 957 13 57 / +41 (0)76 416 13 57

MIIS ATELIER - Saas-Fee Katrin Riesterer-Imboden, +41 (0)78 639 86 59

Weitere Aktivitäten finden Sie unter www.saas-fee.ch/de/aktivitaeten


22

26.

Events

26. Januar - 9. Februar 2018

APRÈS SKI PARTY

Samstag, 27. Januar | 15.00 - 19.00 Uhr

Dorflift Ziebel, Saas-Grund

JAZZKONZERT

Donnerstag, 1. Februar | 20.00 Uhr

Kongresszentrum Steinmatte, Saas-Fee

Jazz-Piano-Konzert mit Moncef Genoud

und Ernie Odoom.

Eintritt: gratis

Geniessen Sie ein heisses oder kaltes Getränk in unserem beheizten Zelt.

Für musikalische Unterhaltung sorgen die Guggenmusik "Fletschibrätscher"

und die DJ’s „Schmutz and Grind“.

Information

Tourismusbüro Saas-Grund

+41 (0)27 958 18 55

Information

Tourismusbüro Saas-Fee

+41 (0)27 958 18 58

VORSCHAU:

SAAS-FEE FILMFEST

2. - 8. April 2018

Kino Rex, Saas-Fee

Zeit Anlass Treffpunkt Ort

Samstag, 27. Januar

18.30

FONDUEGONDEL

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Talstation

Spielboden

Saas-Fee

Montag, 29. Januar und 5. Februar

18.15

FACKELABFAHRT

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Furggstalden

Saas-Almagell

Mittwoch, 31. Januar

18.30 -

21.45

VOLLMONDSKIFAHREN

Hohsaas Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 15 80

Hohsaas

Saas-Grund

20.30

7.30

18.30

7.30

20.30

VOLLMONDSKIFAHREN

Spielboden

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Samstag, 3. und 10. Februar

VIRGIN SKIING

Plattjen

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Samstag, 3. und 10. Februar, und Dienstag, 6. Februar

FONDUEGONDEL

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

Samstag, 3. Februar, - Montag, 12. Februar

FASNACHT

Details siehe Seite 13

Mitwoch, 7. Februar

VIRGIN SKIING

Saastal Bergbahnen AG, +41 (0)27 958 11 00

SNOW & STYLE NIGHT - FACKELABFAHRT

Details siehe Seite 15

Talstation

Spielboden

Diverse

Spielboden

Sportplatz

Kalbermatten

Saas-Fee

Saas-Fee

Saas-Fee

Saastal

Saas-Fee

Saas-Fee

Ganz grosses Kino

Das 5. Saas-Fee Filmfest belebt erneut

das traditionsreiche Cinema Rex.

Im Fünf-Länder-Wettbewerb ist innovatives,

eigenwilliges Kino aus der Schweiz,

sowie aus den Nachbarländern, in denen

die Sprachen der Schweiz gesprochen

werden zu sehen: Italien, Frankreich,

Deutschland, Österreich.

Information

Tourismusbüro Saas-Fee

+41 (0)27 958 18 58

www.saas-fee.ch/filmfest

14.00 -

16.00

Freitag, 9. Februar

KIDS DAYS: FASNACHTSPARTY

Details siehe Seite 14

Furggstalden

Saas-Almagell

Weitere Events finden Sie unter

www.saas-fee.ch/events

Tel. +41 (0)27 958 18 58


26. Januar – 9. Februar 2018

Schlusspunkt

23

Unvergessliche Augenblicke

Gerne wünsche ich unseren Gästen in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee jeweils unvergessliche

Urlaubstage bei uns. Doch was macht ein Erlebnis eigentlich unvergesslich?.

Der grosse Denker Albert Einstein meinte dazu:

«Das Schönste, was wir erleben können, ist das

Geheimnisvolle.» Und damit hatte er wohl recht.

Unvergesslich bleibt uns Geheimnisvolles. Deshalb

gehen Sagengeschichten nicht verloren.

Unvergesslich sind aber auch extreme, schräge

und überraschende Erlebnisse. Auch Erfahrungen,

die uns emotional sehr bewegten, gehen

nicht vergessen. So wie die Hochzeit jener Gäste

am 8. Januar im Schneechaos von Saas-Fee.

Davon werden sie in 50 Jahren noch berichten.

Ihren Enkeln erzählen von ihrem unvergesslichen

Hochzeitstag im völlig verschneiten Saas-

Fee. Dass die Hochzeit an einem Montag stattfinden

sollte, war etwas aussergewöhnlich. Mir

als Pfarrer kam es allerdings gelegen. So gab es

keine Terminkollision. Im Spass hatte ich dem

Hochzeitspaar vor einer Woche noch geschrieben,

gute Schuhe und Thermo-Unterwäsche

mitzubringen. Doch es kam noch heftiger.

So viel Schnee hat das Saastal seit Jahren nicht

mehr gesehen. Die schmucke englische Kapelle

am Biel tief eingeschneit. Ein absoluter Wintertraum.

Ein wunderschöner Traugottesdienst.

Ein glückliches Paar. Und es schneite weiter.

Aus dem Hochzeitsessen auf Spielboden wurde

natürlich nichts mehr. Bahnen geschlossen.

Auch die Zufahrtsstrasse ins Saastal. Der Freude

von Beate und Alexander tat dies keinen

Abbruch. Im Gegenteil. Sie wollten im winterlichen

Saas-Fee heiraten. Da, wo sie ihren ersten

gemeinsamen Urlaub schon verbracht hatten.

Und das ist ihnen gelungen. Echt winterlich.

Unvergesslich.

Die Freie Ferienrepublik Saas-Fee hat auch Überraschendes,

Unvergessliches, ja sogar Extremes

zu bieten. Man muss sich nur darauf einlassen.

Es muss ja nicht unbedingt eine Hochzeit im

Schneechaos sein …

« Was man vergisst,

hat man im Grunde nicht erlebt. »

Ernst R. Hauschka

Christoph Gysel, Vizepräsident

Saastal Tourismus AG, berichtet

über eine Hochzeit, an die sich

alle Beteiligten wohl noch sehr

lange erinnern werden.

☛ Weitere spannende Einblicke

von Touristiker, Tourismuspfarrer und

Autor Christoph Gysel

finden Sie in seinem

Blog auf

www.saas-fee.ch/blog

Impressum

Ausgabe Nr. 2| 26.1. – 9.2.2018

25. Jahrgang (vormals «Gletscher-Post»)

Die «Allalin-News» erscheinen

18 Mal jährlich.

Herausgeber:

Saastal Tourismus AG

Gemeinde Saas-Almagell

Gemeinde Saas-Balen

Gemeinde Saas-Grund

Gemeinde Saas-Fee

Aufl age:

5500 Exemplare

Redaktion:

Nadja Carmine

Pascal Schär

Christoph Gysel

Redaktionsadresse:

Nadja Carmine

Tolaweg 14, 3902 Brig-Glis

Telefon 027 923 77 28

redaktion.allalin-news@saas-fee.ch

www.saas-fee.ch/allalinnews

Aktivitäten/Events:

Saastal Tourismus AG

Sarah Senn

Obere Dorfstrasse 2, 3906 Saas-Fee

Telefon 027 958 18 76

sarah.senn@saas-fee.ch

Anzeigenverwaltung:

Saastal Tourismus AG

Elsbeth Burgener

Dorfplatz, 3910 Saas-Grund

Telefon 027 958 18 55

elsbeth.burgener@saas-fee.ch

Abonnentendienst:

Saastal Tourismus AG

Asja Zurbriggen

Obere Dorfstrasse 2

3906 Saas-Fee

Telefon 027 958 18 53

fi nance@saas-fee.ch

Online-Abo-Bestellung:

www.saas-fee.ch/allalinnews

Gestaltungskonzept:

Matter & Gretener

Werbeagentur AG

Zürich

Druck:

Valmedia AG, Bogenoffset Visp

Jahresabonnement:

18 Ausgaben

Schweiz: Fr. 39.–

Ausland: Fr. 65.–

Inseratenpreise:

1/1 Seite: Fr. 700.–

1/2 Seite: Fr. 350.–

1/4 Seite: Fr. 180.–

1/8 Seite: Fr. 90.–

1/16 Seite: Fr. 50.–

Nächste Ausgabe erscheint:

Freitag, 9. Februar 2018

ISSN 2235-4395


Volksabfahrt

16./17. März 2018

SAVE THE DATE!

05./06. April 2019

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!