LINZA stadtmagazin Ausgabe #11 Februar-März 2018

wilsonholz

LINZA!

Nr. 11 I Februar-März 2018 I www.linza.at I www.facebook.com/linza.magazin

das linzer stadtmagazin I cityguide

BEST OF LINZ

Die Top-Adressen & Termine

im Februar und März 2018

www.facebook.com/linza.magazin

DIE RÖMER KOMMEN!

OÖ Landesausstellung 27.04 – 04.11. 2018


ar • restaurant

Anzeige

4020 Linz, Landstr. 13

0732 . 94 40 80

Mo - Sa 11 00 - 03 00

www.pianino.at


Fotos: Mike Wolf, Holzleitner, BDA, Mules of Marius, Kleboth. Titel: Mules of Marius

04

Linz will hoch hinaus

06

Die Bilder des Monats

14

Die Römer kommen

18

Obdachlosigkeit in Linz

20

Sommer im Anflug

LINZA – GANZ LINZ

ZUM EINSTECKEN!

Willkommen zur Nummer #11 unseres mittlerweile

gar nicht mehr so kleinen, durchwegs feinen

LINZA stadtmagazins. So wie unsere City

stetig wächst, geht es auch bei uns voran. Nicht

nur die Leser, auch unsere Online-Community

wird ständig größer, auf Facebook nähern

wir uns flott der 10.000er-Marke. Der richtige

Mix macht‘s, denn nur Print kann jeder ;-)

Auch diesmal waren wir mittendrin statt nur

dabei in unserer City. Auf geht‘s!

> www.linza.at

> www.facebook.com/linza.magazin

04±±±Stadtgespräch

Hochhäuser: Zu viel, zu hoch des Guten?

06 Die Bilder des Monats

Die vergessenen Türme

10 LINZA! Talk

Der Ordnungsdienst-Boss spricht

13 Postkasten 4020

Briefe an die Stadt

14 Event des Monats

OÖ Landesausstellung 2018

16 Linz geht App

Linz mit dem Handy erkunden

18 LINZA des Monats

Walter Kreische hilft Obdachlosen

20 Gemeinderat Inside

Who is who

26 Neuerfindung

Das Brucknerhaus runderneuert

34 Unterwegs

Linz geht aus

43 Termine/cityguide

Was, wann und vor allem: Wo.

Impressum I LINZA stadtmagazin I cityguide. Redaktion: Wilhelm Holzleitner,

Ferihumerstraße 50, 4040 Linz I holzleitner@linza.at I www.linza.at

telefon 0650 / 45 10 387 I www.facebook.com/linza.magazin

Der Abdruck von Angaben erfolgt ohne Gewähr, Druckfehler vorbehalten.


4

DA LINZA

Wilson Holz

-> holzleitner@linza.at

WILL

HOCHHAUS? JA, ABER...

Widmet man sich dem Hochhausboom,

wähnt man in Linz Goldgräberstimmung.

Das Urfahraner Zentrum,

der Schillerpark, Makartviertel,

Bulgariplatz, Tabakfabrik, Grüne

Mitte, Bahnhofsareal... mittlerweile

ist kein Flecken in der City mehr

sicher vor einem 70, 80 oder 90 Meter

hohen Turm. Ich persönlich finde

derlei Hochbauten höchst spannend,

sie sind auf Reisen stets Anziehungspunkt

für Ein- und Ausblicke auf

das jeweilige Reiseziel. Doch während

es in Wien, München, Salzburg

oder Graz komplett undenkbar wäre,

mitten in historisch gewachsene

Stadtzentren wahllos Hochhäuser

hinzustellen, glaubt Linz, ein österreichisches

Alleinstellungsmerkmal

gefunden zu haben. Nur: Derlei Türme

stehen 100 Jahre oder mehr, sie

beeinflussen Stadtbild und -gefüge

über Generationen. Ob unsere Kinder

& Enkerl den Wissensturm oder

den Brucknertower mitten in Urfahr

mal ebenso klasse finden wie manche,

vom vergänglichen Zeitgeist getriebene

Bürgermeister, sei mal mit einem

riesengroßen Fragezeichen versehen.

facebook.com/linza.magazin

www.linza.at

Bidr: Kneidnger-Stögmüller, Tabakfabrik / expressiv.at, Alles wird gut

Ungebremster Hochhausboom

LINZ (

Das Tempo, mit dem in Linz neue

Hochhausprojekte geplant und gebaut

werden, ist atemberaubend – manche

sagen auch erschreckend. Ein Ende

dieses Booms ist nicht in Sicht.

Bei jeder Projekt-Präsentation denkt man:

Das war‘s jetzt, mehr geht nicht. Und schon

ploppt der nächste Hochhaus-Wunsch

eines Investoren auf. Aktuell sind fünf

weitere Türme projektiert (vier davon siehe

unten), wobei auffällt: die „magische“

100-Meter-Marke erreicht keiner, lediglich

der Bruckner-Tower mit 96 Metern kitzelt

an der Dreistelligkeit. Der bereits gebaute

Terminal Tower ist mit seinen 99 Metern

übrigens das einzige Nicht-Wiener-Hochhaus,

das den Sprung in die heimischen

Wolkenkratzer-Top-25 schaffte.

Projekt: „Drei Türme“

Höhe: 90/70/50 Meter

Ort: Lenaustraße

Fertigstellung: offen


THEMA DES MONATS5

in Linz – jetzt auch am Tabakfabrik-Areal:

ZU) HOCH HINAUS?

Der Grund: Höhere Türme benötigen

umfassendere Sicherheitsmaßnahmen

und mehr Aufzugsschächte, was die

Baukosten in die Höhe treibt. Und auch

das Umfeld hat mitzureden: „Keine

riesigen Türme, sondern Hochhäuser,

deren Maßstäbe der Umgebung entsprechen,

sind zu realisieren“, sagt Architekt

Andreas Kleboth. 2000 gab es dennoch

einen Plan, am VOEST-Gelände den

160 Meter hohen „Sky Garden Tower“

zu errichten, er wurde aber verworfen.

Spannung verspricht auch der Plan

von PlusCity-Boss Ernst Kirchmayr, am

Schillerpark ein 100-Meter-Hochhaus zu

bauen. In Linz scheint – zumindest was

Hochhäuser betrifft – nichts mehr unmöglich

zu sein. Schön langsam sollte

die Stadt aber wissen, wohin sie mit diesem

ausufernden Wildwuchs will.

Projekt: „Bruckner Tower“

Höhe: 96 Meter

Ort: Wildbergstraße/Urfahr

Fertigstellung: 2020

Projekt: „Bulgari Tower“

Höhe: 66 Meter

Ort: Bulgariplatz

Fertigstellung: 2020

Projekt: „NeuBau 3“

Höhe: 81 Meter

Ort: Tabakfabrik Linz

Fertigstellung: 2023


6

Bald 200 Jahre alte steinerne

Zeugen einer bewegten und

kriegerischen Vergangenheit:

die Maximilianische Turmlinie

Turm 24 („Ehrentrude“) nahe

der VOEST-Brücke in Urfahr


BILDER DES MONATS

Reste der Warte „Edelburga“

DIE VERGESSENEN

TÜRME VON LINZ

32 Türme rund um Linz sollten einst

die Stadt vor Angriffen schützen. Doch

schon bei ihrer Fertigstellung 1833

waren sie militärisch nutzlos. Bereits

1858 wurden die Befestigungsanlage

aufgegeben. Viele Türme wurden

geschliffen und verschwanden, einige

wenige (denkmalgeschützte) erinnern

noch an diese Zeit, etwa am Pöstlingberg

(Turm Nr. 2 mit der Grottenbahn)

oder am Freinberg. Turm Nr.

24 steht im Niemandsland zwischen

zwei Autobahnzubringern in Urfahr.

Renovieren oder städtisches Leben

einhauchen wäre eine ziemlich spannende

Geschichte – aber mit alten,

historischen Gebäuden und deren Erhalt

hat Linz bekanntlich ja ein ziemliches

Problem...

Fotos: Holzleitner

Turm 20 („Cäcilia“)

oberhalb des Petrinums

Filmkulisse: Turm Nr. 15

(„Luitgarde“) im Wald an der

Stadtgrenze zu Puchenau


8

Der Linzer Mike Wolf begeistert das Netz mit sensationellen Schnappschüssen aus und über

seine Stadt. Der spätberufene Berufsfotograf hat vor vier Jahren in den Slowdown-Modus

geschaltet und sich ganz der Fotografie verschrieben. Seine Inspiration? „Der farbenprächtige

Sonnenaufgang über der Donau von meinem Schlafzimmerfenster in Urfahr aus.“ Kein

Wunder, dass es seine Bilder immer wieder in die großen Medien dieses Landes schaffen.

Mehr auf Facebook (mike wolf) und Instagram (mike_wolf2020)

Fotos: Mike Wolf


BILDER DES MONATS

Fotograf

Mike Wolf

MIKE WOLF HAT DIE BESTEN MOTIVE DER CITY

LINZER AUGE


10

Neu in leitender Funktion an Bord: der 43-jährige

FRISCHER WIND BEIM O

Ein erfahrener Ex-Bundesheersoldat leitet seit Anfang Februar den Ordnungsdienst

der Stadt Linz. Mario Gubesch (43) legt als künftiger Chef des 30-

köpfigen Teams Wert auf Fairness, Engagement und Loyalität. Im LINZA-Talk

spricht Gubesch über die Arbeit und Ziele des Ordnungsdienstes.

Mario Gubesch – Ihr Einstieg beim

Ordnungsdienst wurde von einigen

kritisiert. Zu Recht?

Die Situation hat sich beruhigt, nachvollziehen

kann ich die Aufregung aber

nicht. Da haben sich Menschen ein Urteil

gebildet, die mich überhaupt nicht kennen.

In den sozialen Medien

wurden Dinge behauptet,

die jeder Grundlage

entbehren.

Wie beurteilen Sie

die bisherige Arbeit

des Ordnungsdienstes?

So weit ich das allgemein

mitverfolgt habe, gehen die Mitarbeiter

mit großem Engagement an ihre

„Sheriffs oder

Rambos haben

bei uns nichts

verloren“

Ordnungsdienst-GF

Mario Gubesch

Arbeit heran. Der Ordnungsdienst funktioniert

ganz gut und kommt auch bei der

Bevölkerung an.

Könnte die Akzeptanz nicht noch

besser sein?

Ich bin zufrieden, bin aber bemüht, die

Akzeptanz weiter zu verbessern und

PR-mäßig noch etwas zu tun.

Was könnte das genau sein?

Ich möchte etwa den Internetauftritt

sympathischer gestalten. Auch unser

Büro am Jahrmarktgelände wollen wir

sichtbarer machen. Wir haben uns da in

der Vergangenheit sicher ein bisschen zu

viel versteckt.

Was zeichnet Sie für den Job aus?

Ich verfüge über 22 Jahre Erfahrung beim

Bundesheer, war hauptsächlich in der Personalausbildung

und -führung tätig.

Ein Zankapfel ist immer wieder der

Kompetenzbereich.

Sollte es hier eine

Ausweitung geben ?

Das ist eine politische

Entscheidung, die ich

nicht zu treffen habe.

Was sicher demotivierend

ist: Unsere Mitarbeiter

dürfen zum Beispiel

zwar die Leinenpflicht bei Hunden

einfordern, aber nicht dagegen vorgehen.

Wir haben diese Kompetenz bei der Kontrolle

der Kurzparkzonen, aber woanders

nicht. Hier kann man sicher eine Nachschärfung

andenken.

Es gibt immer wieder politische Stimmen,

den Ordnungsdienst wieder

einzustampfen.

Der Ordnungsdienst ist unverzichtbar,

denn durch unsere Tätigkeit wird die Po-


Bad Haller Mario Gubesch

RDNUNGSDIENST

lizei entlastet und kann sich stärker ihren

Kernaufgaben widmen. Der Stadt würde

ein großer Schaden entstehen, gäbe es den

Ordnungsdienst nicht mehr.

Sie haben sich in den letzten Wochen

bereits im neuen Job eingearbeitet.

Gibt es Verbesserungspotenzial ?

Wir müssen künftig sicher noch mehr in

die Mitarbeiterschulungen investieren

– etwa im Bereich Rhetorik, Konfliktmanagement,

Kommunikation. Das sind die

besten Instrumente in der täglichen Arbeit

draußen auf den Straßen.

Wie muss man sich denn den durchschnittlichen

„Ordnungsdienstler“

vorstellen?

Er ist zu zwei Drittel männlich, 41 Jahre

alt und kommt aus dem Bereich Dienstleistung/Gastgewerbe.

Zwei Drittel männliche Mitarbeiter –

ein Männerverein?

Gar nicht – es gibt ein streng geregeltes

Auswahlverfahren, bei dem das Geschlecht

keine Rolle spielt.

Was sollte man alles mitbringen,

wenn man beim Linzer Ordnungsdienst

anheuern will – und was nicht?

Gesundheit, Robustheit, Kommunikationsfähigkeit.

Unsere Mitarbeiter legen bis

zu 25 Kilometer pro Tag zurück – und das

bei jedem Wetter. Die Robustheit bezieht

sich natürlich auch auf den Kopf, denn es

gibt immer wieder Konfliktsituationen

oder Beschimpfungen. Sheriffs oder Rambos

haben bei uns nichts verloren.

Ordnungsdienst-

Geschäftsführer

Mario Gubesch

LINZA TALKCHEC


12

Traditionelles Aschermittwoch Buffet

GROSSES HAMBURGER

FISCHMARKTBUFFET

zum Valentinstag

FISCH-MITTAGSBRUNCH

10:00 - 16:00 · 28 Euro

ABEND-FISCHMARKT-BUFFET

17:00 - 23:00 · 45 Euro

Anzeige

Bitte rechtzeitig

reservieren!

T: 0732-773165 oder

www.josef.eu


Denken für den

Mistkübel: Ideenwettbewerb

„meinlinz“

Ideen für die runde Ablage

Man möchte sie fast als sinnbefreite, zeitgeistige

Modeerscheinung bezeichnen: von

der Stadt ausgerufene „Ideenwettbewerbe“,

bei denen Bürgern Mitbestimmung und Mitentscheidung

vorgegaukelt werden. Jüngste

Beispiele: die geplante Hafenstadt und die

Neugestaltung des Jahrmarktgeländes. Hunderte

Menschen hauen sich da voll ins Zeug

und liefern der Stadt teilweise bis ins Detail

ausgearbeitete Ideen – die dann allesamt in

der Schublade (bestenfalls) bzw. im Mistkübel

verschwinden. Eine angebliche „Expertenjury“

wählt dann „Sieger“, die mit einem „Goodie-Bag“

im Wert von ein paar Euro oder anderem

Brimborium abgespeist werden. Derlei

Bürger-Mitbestimmungsfakes beleidigen jeden

mündigen Wähler. Linz, was soll das?

Screenshot: meinlinz.at

BRIEFE AN DIE STADT

POSTKASTEN

4020

BRIEFE AN DIE STADT

Das Wunder von Linz

Wie oft wurde in Linz eigentlich in den letzten

Jahren der „totale Verkehrskollaps“ heraufbeschworen?

Jüngst hieß es, nach dem Ende der

Weihnachtsferien würde in Linz der staumäßige

Weltuntergang anbrechen. Doch siehe da: Trotz

Start der Bauarbeiten auf der VOEST-Brücke

läuft der Verkehr auf der A7 so geschmiert

wie schon lange nicht. Auch damals, nach der

Sperre der Eisenbahnbrücke, beruhigte sich die

Situation innerhalb weniger Wochen. Manche

brauchen halt einfach einen Tritt in den bequemen

(Pendler-)Hintern, um ihre jahrelang

eingeübten Autofahr-Rituale zu überdenken.

Unsere (eh klar, liebgewonnenen) Linz-Pendler

jammern halt gern, viel und auf hohem Niveau.

Soziale Treffsicherheit

auf Linzerisch

Der Aktivpass, mit dem Geringverdiener in

Linz (Grenze: EUR 1.229.- netto) allerlei

Vergünstigungen genießen, ist grundsätzlich

keine schlechte

Sache nicht. Mittlerweile

verfügen

bald 45.000 Linzer

– und somit jeder

vierte ab 18 – über

so einen Aktivpass.

Auch nicht

arbeitende GeneraldirektorsgattInnen

oder millionenschwere

Privatiers haben Anspruch auf den Aktivpass.

Klingt irre, ist aber so, denn die Bedürftigkeit

wird nicht wirklich kontrolliert. So kommt es,

dass die Linz Linien mittlerweile über 340.000

Aktivpass-Monatskarten um zehn Euro (statt

um 45,60) verkaufen – das sind fast 1.000

(!) Monatskarten pro Tag. Missbrauch? Nein,

woher denn... sollten Sie sich als vollzahlender

Fahrgast jetzt gefoppt vorkommen, liegen Sie

wohl richtig.


14

Ein erster Einblick:

die Ausstellung im

Museum Lauriacum

Originalfund: das Römerbad

Schlögen direkt an

der Donau

Das Römische Erbe in OÖ lebt wieder auf:

DIE RÖMER KOMMEN!

500 Jahre lang wurde OÖ durch das Römische Reich geprägt. Die Landesausstellung

2018 lädt ein, die Spuren dieser spannenden Zeit zu erkunden. Mit

Schaugrabungen, Originalfunden, Forschungs-Abenteuern für Groß und Klein,

interaktiven Apps und virtuellen Welten gibt es in Enns, Schlögen und Oberanna

großartige Einblicke in das Leben der Römer vor fast 2.000 Jahren. So

wartet u.a. eine 6.000 Mann starke römische Legion auf die Besucher.

Enns war einer der größten und wichtigsten

Handels- und Militär-Stützpunkte an

der Nordgrenze des Römischen Reiches.

Seine Bedeutung erlangte es durch die 2.

Italische Legion, die hier Ende des zweiten

Jhdt. n.Chr. ihr Lager errichtete. Die neugestaltete

Ausstellung im Museum Lauriacum

zeigt mit kostbaren Originalfunden, aufwändigen

Rekonstruktionen, interaktiven

Stationen und einem eigens für die Landesausstellung

produzierten Film, dass

die Legionäre weit mehr als nur Krieger

waren. Dabei erlebt man, wie diese Pioniere,

Baumeister und Handwerker gearbeitet

und mit ihren Familien gelebt haben. Eines

der Highlights ist die 6.000 Mann starke,

handbemalte Zinnfigurenlegion „Mules of

Marius“. Eine faszinierende Zeitreise durch

die Baugeschichte von der römischen Antike

bis zur Gotik bietet der Besuch in der

Basilika St. Laurenz. Hervorragend erhaltene

Baureste in der Unterkirche zeugen

von einer römischen Stadtvilla und einer

frühchristlichen Kirche aus der Zeit des heiligen

Severin. Entlang der alten römischen

Straßen in Enns ergänzen Archäologie-Stationen

die Ausstellungen und vermitteln die

Dimension des römischen Legionslagers

Fotos: OÖ Landesausstllung, ARGE PLank Veit Aschenbrenner, Mules of Marius, Baumgartner-Traxler

Anzeige


EVENT-TIPP LINZA CHEC

facebook.com/landesau ste lung

Highlight: eine 6.000 Mann

starke,handbemalte

Zinnfigurenlegion

und der Zivilsiedlung sowie die Beziehung

zur mittelalterlichen Stadt.

Informationstafeln, Stereoskope und eine

Vermittlungs-App lassen Enns zur Zeit

der Römer virtuell wiederauferstehen.

Bei Schaugrabungen in Enns und Oberranna

kann man archäologische Arbeiten

aus nächster Nähe beobachten und im

Gespräch mit den Forschern mehr über

die Ausgrabungsstätten und die aktuellen

Funde erfahren. Ein einzigartiges Erlebnis!

Nahe der Nordecke des Legionslagers

befindet sich die größte derzeit bekannte

römische Kalkbrennofenanlage der

Rhein-Donau-Provinzen des Imperium

Romanum. Der am besten erhaltene Ofen

mit einer Höhe von 4,2 Metern wurde im

Vorfeld der Landesausstellung freigelegt

und zählt 2018 zu den archäologischen

Highlights. Die OÖ Landesausstellung

2018 startet am 27. April 2018. Alle aktuellen

Infos gibt‘s bereits jetzt online unter

www.landesausstellung.at und auch via FB:

www.facebook.com/Landesausstellung

MATERN CREATIVBÜRO

27. APR. BIS

4. NOV. 2018

OÖ. LANDESAUSSTELLUNG 2018

DIE RÜCKKEHR DER

RÖMISCHES ERBE IN OBERÖSTERREICH

ENNS

SCHLÖGEN

OBERRANNA

www.landesausstellung.at

OOELA_171205-Sujet-A4-hoch-quer-Bub/Mann.indd 1 06.12.17 09:24

OÖ LANDESAUSSTELLUNG 2018

DIE RÜCKKEHR DER LEGION

27.04.-05.11.2018

Enns-Schlögen-Oberanna

www.landesausstellung.at


16

Ganz Linz auf dem Smartphone: die neue Visit-Linz-App

LINZ GEHT VOLL APP!

Linz neu und mobil entdecken: Der Tourismusverband präsentiert eine App als

nützlichen Begleiter für den Aufenthalt in Linz. Täglich aktualisierte Inhalte zu

Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Touren, Gastrobetrieben, Shops und Hotels

sowie Insidertipps: Die kostenlose Visit-Linz-App erleichtert nicht nur Besuchern

die Planung ihres Aufenthaltes, auch Linzer profitieren davon.

Der Tourismusverband Linz stellt sich

den digitalen Anforderungen der Zeit und

bringt einen praktische Begleiter fürs Handy,

der in Deutsch und Englisch verfügbar

ist: Die Visit-Linz-App ist im Apple App

Store und im Google Play Store kostenlos

verfügbar. „Wir investierten in das digitale

Angebot am Handy und entwickelten

diese neue App gemeinsam mit der Firma

mobile agreements“, sagt Manfred Grubauer,

TVL-Vorsitzender. „Die Visit-Linz-App

lädt ein, die Stadt interaktiv zu erkunden.

Damit besteht die Möglichkeit, die Gäste

auf Zusammenhänge hinter dem Offensichtlichen

hinzuweisen und Geheimtipps

zu verraten. Besonders praktisch ist auch

die Übersicht der tagesaktuellen Veranstaltungen.

Die sorgfältig aufbereiteten

Inhalte machen das individuelle Stadterlebnis

zu etwas ganz Besonderem“, sagt

Tourismusdirektor Georg Steiner.

Vorreiterrolle im Tourismus

Harald Weinberger, Geschäftsführer von

mobile agreements: „Die Visit-Linz-App

zeichnet sich durch eine einfache Benutzeroberfläche,

eine schlanke Bedienung

und ein modernes Design aus. Die App

schafft es, trotz der Fülle an Informationen

und Content rund um Linz, einen schnellen

Überblick zu geben und gezielt zu benötigten

Informationen zu führen. Damit

nimmt Linz eine Vorreiterrolle im Tourismus

ein und setzt ein klares Statement für

Digitalisierung.“

Die App als Reise-Begleiter

Abgestimmt auf die Aufenthaltsdauer,

das Wetter oder die Jahreszeit schlägt die

Anwendung tagesaktuelle Tipps vor. Die

Medienkunst-Tour etwa legt besonderen

Wert auf Hotspots der UNESCO City of

Media Arts. Und schon vor dem Linz-Besuch

können persönliche Favoriten festgelegt

und ein persönliches Programm

zusammengestellt werden. Durch die

GPS-Funktion zeigt die App den eigenen

Standort an und hilft so zum gewählten

Ziel zu navigieren. Und man arbeitet bereits

an der Weiterentwicklung der App.

Man darf gespannt sein, was der UNESCO

City of Media Arts noch so alles einfällt...


Ein echter Hit:

die neue, kostenlose

Visit Linz-App

AUS LINZA DER STADT CHECK


30 18

Neuentdeckung eines Klassikers:

Obdachlosigkeit in Linz – bis zu

NICHT ALLE SC

Bis zu 400 Obdachlose Menschen gibt es in Linz, aber nur 59 Notschlafbetten.

Trotz dieses Ungleichverhältnisses wird seitens der Stadt immer wieder behauptet,

es herrsche Vollversorgung. Im letzten Winter sind mehrere Obdachlose aufgrund

der Kälte ums Leben gekommen, in den Medien war davon aber nichts zu

lesen. Walter Kreische engagiert sich mit seinem Verein „obdachlosenhilfsaktion.

at“ und großem Engagement für Menschen, die auf der Straße leben.

Den „klassischen Obdachlosen“ gibt es

nicht – es kann jeden treffen. Auch Akademiker,

Anwälte oder leitende Angestellte

landen auf der Straße – nach einer

Scheidung, Insolvenz, Krankheit

oder durch Jobverlust.

Das geht schneller, als

manche denken, bis zu

400 Menschen sind in

Linz betroffen, für die

jedoch nur 59 Notschlafbetten

zur Verfügung

stehen, es müssten aber

zehnmal mehr sein. Seitens

der Politik wird kommuniziert,

es gäbe eine Vollversorgung. Zudem geht

das bestehende System an den Bedürfnissen

vorbei. Unabhängig vom Wetter darf

man nur von 18 bis 07:30 Uhr bleiben, die

„Die Politik hat

kein Interesse, die

wirkliche Realität über

die Obdachlosigkeit

in Linz kennenzulernen“

Walter Kreische

Notschlafstelle „verdient“ dabei acht Euro

pro Person, wobei davon jeder Obdachlose

3,50 Euro selbst bezahlen muss – zu viel für

Menschen, die sowieso nichts haben.

Keine Unterstützung durch

die Stadt Linz

Walter Kreische blitzte bei

der Stadt mit der Bitte um

Unterstützung mehrmals ab:

„Wir hätten einen frostsicheren

100m 2 Lagerraum gesucht,

eine fünfmalige Anfrage bei

Bürgermeister Luger hat ergeben,

dass es in der gesamten Stadt nichts

für uns aufzutreiben ist. Auch laut einem

Anruf von Herrn Stadler von der GWG

Linz gibt es keinen passenden Platz für

uns.“ Kreische weiter: „Es besteht keiner-


LINZA DES MONATS CHECK

400 Betroffene:

HAUEN WEG

lei Interesse, die Realität über Armut und

Obdachlosigkeit in Linz und OÖ wirklich

kennenzulernen. Wir haben uns daher

entschlossen, die Politik aus all unseren

Aktivitäten draußen zu halten.“

Hilfsgüter um ca. 150.000 Euro

Was den einen oder anderen der politischen

Würdenträger ebenfalls wurmt:

Kreische & Co. zeigen auf, dass viele bestehende

Organisationen einfach nicht funktionieren,

ja manche schlagen sogar ganz

ungeniert Profit aus dem Thema Obdachlosigkeit,

indem übergebene Sachspenden

teuer an Obdachlose weiterverkauft wurden.

Der Verein obdachlosenhilfsaktion.

at geht darum einen völlig eigenständigen

Weg und sammelt mit einem Lieferwagen

Sach-, Kleidungs- und Essensspenden

von privaten Unterstützern. Verteilt wird

an Tageszentren, Frauenhäuser und Notschlafstellen,

die die Sachen wiederum

direkt an die Obdachlosen weitergeben.

Es gibt keine dazwischengeschaltete, auf

Profit ausgelegte Organisationen. In der

letzten Wintersaison konnten so Hilfsgüter

im Wert von ca.€150.000 Euro verteilt

werden. In Summe sind es oberösterreichweit

800-1.000 Menschen, die teilweise in

Abbruchhäusern, unter Brücken oder in alten

Waggons schlafen. Helfen kann jeder:

mit privaten Sach-, Ess- oder Geldspenden.

Transparenz ist dabei oberstes Gebot. Kreische:

„Jede Sachspende wird auf unserer

Homepage und Facebook-Gruppe gelistet

und öffentlich gemacht.“

obdachlosenhilfsaktion.at-

Vereinsobmann Walter Kreische

Und noch was bemängelt Kreische: „Unser

Anspruch einer Spende ist, dass diese

1:1 bei den obdachlosen und bedürftigen

Menschen ankommt, dafür geben wir unser

Versprechen. Wir bezahlen sogar alle

Einkaufs- und Lieferfahrten zu hundert

Prozent aus der privaten Tasche.“

obdachlosenhilfsaktion.at I Hofgasse 11

I 4063 Hörsching I IBAN: AT67 2033 4000

0134 374

Anzeige


20

GR Wolfgang Grabmayr

GR Ute Klitsch

GR Harald Hennerbichler

GR Martina Krendl

Linzer Gemeinderatsfraktionen im Blickpunkt:

BLAUE ERFOLGSBILANZ

„Was machen die 61 Linzer Gemeinderäte eigentlich?“ Gute Frage, der LINZA

stellt die Gemeinderats-Mitglieder und ihre Aufgabengebiete vor. Den Auftakt

macht die Freiheitliche Fraktion. Auf geht‘s!

Der Fraktionsobmann der Freiheitlichen

in Linz, Günther Kleinhanns, bilanziert

die Arbeit seiner Fraktion: „Im ersten

Drittel der Legislaturperiode wurden insgesamt

370 Anträge in den Gemeinderat

eingebracht, mehr als 28 Prozent davon

von den freiheitlichen Gemeinderäten.

79 von 104 freiheitlichen Anträgen wurden

angenommen.“ Musste bei den Linzer

Grünen im Durchschnitt knapp jeder

zweite Antrag verworfen werden, sind es

bei der ÖVP sogar mehr als 61 Prozent.

Kleinhanns: „Die Linzer ÖVP ist damit

das Schlusslicht in der Statistik.“

„Während sich die Bundesregierung

in Wien gegenseitig fast ein Jahr lang

blockierte und durch eine neue Regierung

abgelöst werden musste, machte

die Sachpolitik in Linz das ganze Jahr

über Fortschritte, es geht was weiter“,

so Kleinhanns. Eine Brücke nach der

anderen geht nun zur Genugtuung aller

Pendler in Auftrag und Bau: Eisenbahnbrücke,

Steyregger und Mauthausener

Brücke und die Westring-Brücke. „Parallel

dazu laufen Ausbau und Sanierung

der VÖEST-Brücke an. Auch die Umsteige-Parkplätze

rund um das dicht verbaute

Stadtgebiet werden nach jahrelangem

Versäumnis der Landesplanung 2018 for-

GR Peter Stumptner

GR Manfred Gabriel

GR M. Schörgendorfer

GR Mia Åkerblom


AUS LINZA DER STADT CHECK

GR Susanne Walcher

Fraktionsobmann

Günther Kleinhanns

Stadtrat

Markus Hein

Vizebürgermeister

Detlef Wimmer

ciert in Angriff genommen. Für die Stadt

Linz, die als zweitstärkster Wirtschaftsraum

Österreichs durch die bis 2015

vernachlässigte Infrastruktur in ernste

Schwierigkeiten zu geraten drohte, zeigt

sich endlich ‚blaues‘ Licht am Ende des

Tunnels. Da müssen wir noch durch“,

so Fraktionsobmann Kleinhanns weiter.

„Weitere Ideen haben wir aber genug“,

sagt Kleinhanns mit einem Blick auf

die kommenden Jahre. Da schreckt man

auch vor unkonventionellen Maßnahmen

nicht zurück – wie z.B. die Einsparung

eines freiheitlichen Gemeinderatsmandats

im Sinne der Stadt; oder auch

die Zurücknahme von Parteipolitik

zugunsten von Fachkompetenz aus

freiheitlichen Aufsichts-Funktionen.

„Wenn wir für die Linzer etwas bewegen

können, dann setzten wir uns auch

dafür nach besten Kräften ein. Vorwärts

auf dem Weg zu mehr Einsatz und mehr

Eigenverantwortung ‘Freie Fahrt‘ für

2018!“

Die FPÖ-Gemeinderatsfraktion:

Vzbgm. Detlef Wimmer, Referent für Sicherheit,

Gesundheit, Finanzrecht und Städtekontakte

Stadtrat Markus Hein, Referent für Infrastruktur,

Stadtentwicklung und Wohnbau

Fraktionsobmann Günther Kleinhanns,

tätig im Liegenschaftsausschuss und Kulturausschuss

GR Wolfgang Grabmayr, wirkt im Wirtschaftsausschuss

GR Brigitta Riha, Wirtschaftsausschuss und zudem

Bezirksobfrau des OÖ Seniorenrings Linz-Stadt

GR Peter Stumptner, Sozialausschuss und

Bezirksobmann der Freiheitl. Arbeitnehmer Linz-Stadt

GR Harald Hennerbichler, Bezirksobmann-Stv. der

Freiheitlichen Arbeitnehmer Linz-Stadt

GR Michael Schilchegger, tätig im Finanzausschuss,

Kontrollausschuss, Ortsparteiobmann St. Magdalena

GR Martina Krendl, Mitglied im Ausschuss für Frauen,

Umwelt, Naturschutz und Bildung

GR Susanne Walcher, Mitglied im Kontrollausschuss

GR Ute Klitsch, Kulturausschuss, Ortsparteiobfrau

in der Neuen Heimat

GR Werner Pfeffer, Mitglied im Infrastrukturausschuss,

Liegenschaftsausschuss, Ortsparteiobmann in Ebelsberg

GR Manfred Pühringer, Sozialausschuss, Bundesobmann-Stv.

der Freiheitl. Arbeitnehmer und zusätzlich

Ortsparteiobmann Bindermichl

GR Michael Schörgendorfer, aktiv im Ausschuss für

Frauen, Umwelt, Naturschutz und Bildung

GR Mia Åkerblom, Mitglied im Sicherheitsausschuss,

Migrations- und Integrationsbeirat

GR Manfred Gabriel, Ortsparteiobmann Franckviertel

GR Werner Pfeffer

GR M. Schilchegger

GR Brigitta Riha

GR Manfred Pühringer


22

Im Anflug: der neue Sommerflugplan mit knapp

DER SOMMER

Der Sommer kommt jetzt schon in Fahrt – zumindest aus der Sicht des blue

danube airport Linz! Insgesamt 46 Charterziele warten heuer auf alle Urlaubshungrigen.

Ein Überblick auf die Sommer-Destinationen macht Lust auf Meer.

Im Frachtbereich verzeichnete der Flughafen

Linz derzeit einen regelrechten Boom.

Im Vergleich zu 2016 stieg das Frachtaufkommen

um 20,3% auf 53.976 Tonnen.

Damit konnte der blue danube airport

Linz seine Führungsposition

als größter regionaler

Frachtflughafen

Österreichs eindrucksvoll

unterstreichen. Aber auch im Passagierbereich

ist die Talsohle durchschritten

– mit dem Sommerflugplan 2018 stehen

alle Zeichen auf Aufschwung. Bereits in

der laufenden Wintersaison wurde Ägypten

aufgrund der großen Nachfrage von

zwei auf drei wöchentliche Abflüge aufgestockt.

Im Sommerflugplan werden diese

Ziele auch weiterhin angeflogen. Zudem

wird dann auch – das bei Tauchern und

Partytigern beliebte – Sharm El Sheikh

neu aufgenommen.

Und auch

die Türkei erfährt

ein starkes

Comeback: So wird die ehemals sehr beliebte

Strecke Linz – Antalya wieder aufgenommen.

Geflogen wird immer freitags

von 15. Juni bis 07. September mit Turkish

Airlines. Antalyas Strände gehören zu den

schönsten im Mittelmeer.

Aber auch Griechenland steht 2018 hoch

Anzeige


50 Zielen ab Linz

KANN KOMMEN

Fotos: blue danube airport linz, Holzleitner

im Kurs – mit gleich acht Inseln (Karpathos,

Kos, Kreta/Heraklion, Kreta/Chania,

Korfu, Rhodos, Zakynthos) sowie Kalymnos

und Leros (via Kos über Fährtransfer).

Die Aufstockung bringt zudem mehr Flexibilität

bei der Aufenthaltsdauer.

Schwerpunkt Mallorca

Auch die Flüge an die Ostsee werden

aufgestockt. Neben Usedom/Heringsdorf

(Austrian) wird auch Rostock – neu

mit Germania – wieder ins Programm

aufgenommen. Aber auch viele andere

klassische Charterziele kommen nicht zu

kurz. Spanien steht auch diesen Sommer

wieder mit der bewährten Mallorca-Verbindung

(Eurowings) am Programm.

Wer schon zu Ostern ins warme Mallorca

entfliehen möchten, kann das bereits ab

Ende März tun. Wer lieber einen Kulturund

Städteausflug bevorzugt, der sollte

sich den Oktober-Charter nach Malaga

AUS LINZA DER STADT CHECK

oder Madrid nicht entgehen lassen. Auch

Bulgarien mit der Schwarzmeerperle

Burgas und Constanta/Rumänien sind

im Programm. Kroatien darf natürlich

auch nicht fehlen: Gruber Reisen entführt

alle Badehungrigen von Mai bis Oktober

nach Brac. Ganz neu im Charterflugplan

steht Tunesien mit den wunderschönen

Stränden von Monastir. Eine komplette

Vorschau auf den Sommerflugplan gibt‘s

online unter www.linz-airport.com

Neue Suchmaschine „Flieg ab Linz“

Unter dem Motto „Online suchen, im

Reisebüro buchen“ verbindet die ARGE

„Flieg ab Linz“ die digitale Welt mit dem

persönlichen Service eines Reisebüros.

Mehr unter www.fliegablinz.at

Linz hebt ab: der blue danube

airport hat einen starken

Sommer vor sich


24

Ein neues Musikfestival für Linz

STREAM AN

DER DONAU


AUS LINZA DER STADT CHECK

2018 steht das Kulturjahr unter dem Motto

„Medienkunst – Neue Medien“. Mit dem

Musikfestival STREAM (31. Mai – 02. Juni),

dass das LINZFEST ersetzt, steht ein neues

Highlight am Programm.

„Die

UNESCO City of

Media Arts setzt

auch 2018 neue

Akzente“

Doris Lang-

Mayerhofer

Vor drei Jahren wurde Linz zur UNESCO City of

Media Arts gekrönt, seit damals wurden viele neue

Aktivitäten gesetzt, um diesem Titel auch gerecht

zu werden. 2018 steht das Kulturjahr unter dem

Motto „Medienkunst – Neue Medien“. Dazu finden

zahlreiche Veranstaltungen und Projekte quer durch

alle Kulturbereiche statt. „Der Jahresschwerpunkt

‚Medienkunst – Neue Medien‘ soll den Blick auf Digitalisierung

im Kunst- und Kulturbereich schärfen

und für neue Entwicklungen offen machen“, sagt

Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Als ganz neues Format wird sich dabei das Musikfestival

STREAM von 31. Mai bis 2. Juni dem Thema

Digitalisierung in der zeitgenössischen Populärmusik

widmen. Erwartet werden 5.000 Besucher, die die

Freifläche des AEC zum Dancefloor für elektronische

Musik verwandeln sollen. Im Mittelpunkt stehen

dabei digitale Technologien, die neue Wege für das

musikalische Schaffen ermöglichen.

Es gibt aber nicht nur was auf die Ohren, denn das

Programmkonzept umfasst drei unterschiedliche

Teile. Stream:Talk ist der Diskurs- und Vermittlungsteil

in Kooperation mit dem Ars Electronica

Center; Stream:Stage bildet das Musikprogramm

mit drei Abenden auf der Hauptbühne am AEC

Deck in Urfahr; und Stream:Club ist das eintägige

Club-Festival am 02. Juni, das in der ganzen Stadt – in

Kooperation mit Partnern auch aus der freien Szene

– den krönenden Abschluss bildet. Bei dieser Clubnacht

wird die gesamte Linzer Innenstadt eingebunden.

Das STREAM-Festival ersetzt das mittlerweile

in die Jahre gekommene Linzfest, wobei eines gleich

bleibt: Der Eintritt ist frei! www.streamfestival.at


26

DAS BRUCKNERHAUS

ERFINDET SICH 2018 NEU

Sowohl was Programm und musikalische Schwerpunktsetzung als auch das

optische Erscheinungsbild betrifft, zeigt sich das Brucknerhaus Linz 2018 in

Bestform. So wurde der Markenauftritt samt vieldiskutiertem Logo einem

Relaunch unterzogen. Zusätzlich erstrahlt das Programm des Internationalen

Brucknerfestes in hochwertiger Buchform im neuen Kleid.

das neue Brucknerhaus-Logo

Im Mittelpunkt des neuen Auftritts

steht das Logo, über das viel diskutiert

wurde – vor allem wegen der Kosten

von 30.000 Euro. Doch

die Kritik prallt ab:

„Durch das neue Logo

verändert sich der Blick

auf das Brucknerhaus

Linz. Die Tradition, die

regionale Verbundenheit

und die Verschränkung

mit Anton Bruckner bilden

zentrale Bestandteile

der Identität des Hauses“,

so der künstlerische Vorstandsdirektor

Dietmar Kerschbaum.

Die zentrale Idee ist die Nachbildung

der Silhouette des Hauses aus Soundwaves,

wie man sie aus der digitalen

Darstellung von Musik kennt. Die Spiegelung

im Strom der Donau sei „eine

Reminiszenz an die unmittelbare Nähe

zum Fluss“, das Kommunikationsmittel

des Brucknerhauses

in erster Linie die Musik.

„Diese Botschaft im neuen

Logo wiederzugeben,

ist gelungen“, sagt der

kfm. Vorstandsdirektor

Thomas Ziegler.

„Mit dem Brucknerhaus

Foro: LIVA Linz

assoziieren Bewohner

und Besucher viele

positive Geschehnisse“,

sagt Bürgermeister

Klaus Luger. Der Klangwolkenbesucher

ist dabei ebenso willkommen wie Klassikliebhaber

und Kinder. „Wir wünschen

uns ein offenes Musikhaus für

alle“, so Kerschbaum. Linz ist gespannt!

Thomas Ziegler und Bgm.

Klaus Luger mit dem neuen

Brucknerfest-Programmbuch


Anzeige


28

Linzer Unternehmen beweisen ihre hohe

SMARTE UNTERNEHME

Ob Satellitendatenverarbeitung, Raumfahrt, Chatbots, Big Data oder Hyperloop, fahrerlose

Transport-Roboter, eine persönliches Butler-App, ein mit dem Musikriesen

Sony kooperierender Smartphone-Gitarrenlehrer, Macher von Suchmaschinensoftware

für Google oder selbstheilende Analysesoftware für Computersyteme: Linzer Unternehmen

spielen am internationalen Markt groß mit. „Für den starken Standort Linz

sind diese smarten Player ein wichtiger Zukunftsfaktor“, weiß der für Wirtschaft verantwortliche

Vize-Bürgermeister Bernhard Baier, der Firmen wie den Hidden Champion

DS Automotion, Softwareentwickler-und Spezialisten Catalysts, Dynatrace, und

Smarter Ecommerce, sowie die Startups in der Neuen Werft Fretello und butlerroy

(myalfred) besucht hat.

Anzeige

Arthur Kornmüller und Manfred Hummenberger,

das Geschäftsführer-Duo von DS Automotion,

beim Rundgang mit Vizebürgermeister Bernhard

Baier durch ihren 170 Mitarbeiter starken Betrieb

DS Automotion ist Spezialist für fahrerlose Transportsysteme, dessen Exportquote

bei 98 Prozent liegt. Deutschland ist der größte Exportmarkt des Unternehmens,

gefolgt von Frankreich und den USA. Entwicklung und Produktion

finden in Linz statt. Der seit 30 Jahren in Linz bestehende weltweit führender

Anbieter in diesem Bereich gilt als Hidden Champion. DS-Automotion hat

sich unter anderem auf die Branchen Automotive und Hospital & Healthcare

spezialisiert. Zu den Kunden zählt auch BMW. Vor wenigen Wochen hat das

Unternehmen mit 19 Millionen Euro, den größten Auftrag in der Firmengeschichte

erhalten.


AUS DER STADT

Innovationskraft:

N GESTALTEN ZUKUNFT

Bernhard Baier mit Dynatrace-Gründer

Bernd Greifeneder und Team-Mitgliedern

Als Marktführer die Nummer 1 im

Application Performance Management:

selbstheilende Software mit

Künstlicher Intelligenz setzt Dynatrace

im automatisierten Performance

Management ein.

Die Hagenberg-Absolventen Florian Lettner und

Wolfgang Damm gründeten 2016 das Startup

Fretello in der Neuen Werft. Mittlerweile hat das

Unternehmen, das eine App zum Gitarrelernen

am Handy entwickelte, sieben Mitarbeiter und

eine Kooperation mit dem US-Musikriesen Sony.

60.000 User zählt die App aktuell im deutschsprachigen

Raum, in den USA und in Asien.

Bernhard Baier

mit Catalysts-GF

Christoph Steindl

Catalysts beschäftigt rund

200 Mitarbeiter. GF Christoph

Steindl ist dennoch ständig

auf der Suche nach neuen Programmierertalenten,

darum

rief er vor zehn Jahren einen

Codingcontest ins Leben. 2017

gingen bereits 2.300 Teilnehmer

in 14 Ländern an den Start.

500 davon in Linz. Catalysts ist

u.a. für Steyr Motors, die Weltraumagentur

ESA und Hyperloop

tätig.


30

2. Linzer

sterball

31. März 2018

im

Stadtbräu Josef

Auftritt der Band „Rauleder“

Beginn 20:00 Uhr,

Tracht erwünscht

mit freundlicher Unterstützung von:

fpö linz

www.fpoe-linz.at

&

Freiheitliche Partei Österreich, Bezirksgruppe Linz, Franckstraße 68, 4020 Linz, Telefon: 0664 34 11 817, E-Mail: bezirk-linz@fpoe.at


AUS DER STADT

FACEBOOK: MEHRWERT!

Facebook ist nicht nur eine kurzweilige

Freizeitbeschäftigung, sondern

auch aus dem Marketing-Mix von

Institutionen, Vereinen sowie kleinen

und mittleren Unternehmen kaum

mehr wegzudenken. Mit wenigen

Tipps lässt sich hier einiges herausholen.

Der Linzer Social Media-Profi

Thomas Steinkellner (TS Promotion)

verrät, worauf‘s ankommt...

Facebook-Profi Thomas Steinkellner

Wie viel, wie oft

Wie oft man posten soll, hängt von den

Themen und Inhalten ab. Zweimal pro

Woche ist aber die untere Grenze. Hier

sollte man einen Redaktionsplan am Anfang

des Monats erstellen. Beim Posten –

speziell bei Foto- oder Videopostings – ist

auf das Urheber- bzw. Nutzungsrecht zu

achten, da ansonsten hohe Strafe drohen.

Facebook Ads

Bei bezahlter Werbung sollten nicht nur

demographische Daten eingestellt werden;

das wichtigste Tool sind Interessen.

Interessiert sich jemand etwa speziell für

Autos, ist dies im System erfasst und minimiert

so den Streuverlust.

Instant Articles

Facebook bietet bei Link-Postings die

Möglichkeit von Instant Articles, die von

schlechten Netzverbindungen (Handy,

Tablet) unabhängig machen. Instant

Articles laden zehnmal schneller als die

herkömmliche Homepages, haben eine

bessere Darstellung und man hat die

Möglichkeit, zusätzlich Buttons (z.b. zur

Newsletter-Anmeldung) einzubauen.

Chatbot

Die Zukunft ist der automatisierte Facebook-Messenger.

Der User kann sich via

Buttons durchklicken oder Schlagwörter

eingeben und wird dann automatisch

zur gewünschten Info weitergeleitet. Da

der Messenger aufmerksamer gelesen

wird als der Newsfeed, bietet dieser eine

starke Kundenbindung. „On demand“

lautet das Motto: In Zukunft muss man

als Unternehmen bzw. Ansprechpartner

dann online sein, wenn es der User will.

Geeignet ist diese Form des Messengers

etwa bei Reservierungen in Restaurants,

bei Hotelbuchungen oder auch bei Online-Shops.

Der Mitarbeiter muss nicht

mehr selbst antworten – das senkt die

Personalkosten enorm. Besitzt das Unternehmen

bereits eine Datenbank, kann

diese integriert werden.

www.ts-promotion.at


32

EIN HEISSER FEGER WIRD 10:

HAPPY BIRTHDAY

ROX!

Au Mann, was waren das für geile Nächte, die da schon im ROX am Graben

abgefeiert wurden. Die rockigsten Sounds der City, coole Drinks, frische Steaks

vom Lavasteingrill, g‘schmackige Burger und knackige Salate: Seit zehn Jahren

prägt das ROX das City-Nightlife. Ein runder Geburtstag muss auch gefeiert

werden: Am 24. Februar steigt eine Sause, die sich sehen lassen kann – mit

Europas bestem Ed Sheeran Double gibt‘s mächtig was auf die Ohren!

Das Rox am Linzer Graben geht fast immer

und hat von Dienstag bis Samstag

sowie vor Feiertagen jeweils ab 17 Uhr

geöffnet. Hunger ist ebenfalls

herzlich willkommen,

denn bis 22 Uhr werden

Salate und Köstlichkeiten

vom Lavasteingril wie Burger,

Steaks & Ribs serviert.

Und gleich vormerken: Von

27. Februar bis 04. März

gibt‘s bei den ROX Steakwochen

die besten Steaks der City!

Musikalisch orientiert sich das ROX

stark an das Rock & Pop-Genre – ein

Sound, der sofort ins Ohr geht. Auch

alle Sportfans kommen im ROX Linz

voll auf ihre Kosten, denn die größten

Sportevents werden auf

sechs großen Bildschirmen

live übertragen. Ganz fett

gefeiert wird am 24. Februar

bei der 10-Jahres-Feier

mit jeder Menge musikalischer

und gastronomischer

Überraschungen. Alle Infos

zum Wochenprogramm

und den Terminen gibt‘s unter www.

rox-musibar.com und auf der Rox Musicbar

Facebook-Seite. Dranbleiben!


EVENT-TIPP LINZA CHECK

DIE ERFOLGSSHOW

KEHRT ZURÜCK

AFRIKA! AFRIKA! ist mit über vier Millionen Besuchern eine der erfolgreichsten

Shows Europas. Von 08. bis 16. März 2018 kehrt das Abenteuer nun

zurück nach Linz – der LINZA! verlost für die Premiere 10x2 Karten!

„AFRIKA! AFRIKA!“ ist eine unterhaltsame,

spektakuläre Show für Groß und Klein. Eine

Show, die auch für Respekt und Interesse

gegenüber dem so genannten Fremden

wirbt. Spektakulär, phantasievoll, intensiv

und exzentrisch wollen die neuen Produzenten

Hellers Erbe weiterführen. Ausgewählte

Höhepunkte aus zwölf Jahren AF-

RIKA! AFRIKA! erstrahlen im neuen Glanz,

diesmal als multimediales Theaterereignis

mit LED-Wand und kunstvollen Video-Einspielern.

Über 50 Künstler aus mehr als

zehn Ländern sind mit dabei. AFRIKA!

AFRIKA! zeigt die künstlerische Gegenwart

genauso wie das traditionsreiche Erbe vom

„Kontinent des Staunens“ – von Äthiopien

bis zur Elfenbeinküste, von Marokko bis

Südafrika. Karten sind unter www.oeticket.

com erhältlich. Der LINZA! verlost für die

Premiere am 08. März 10x2 Tickets – mehr

dazu unter www.linza.at/afrika.

AFRIKA! AFRIKA!

08.-16. März 2018

Tips Arena Linz

Infos & Tickets:

www.afrikaafrika.com

www.showfactory.at

www.oeticket.com


34

Anzeige


UNTERWEGS

DIE KARTE IST DER STAR!

Ganz schön knackig startet die Stadtliebe ins Neue Jahr: Gleich mehrere Top-

Events stehen auf der Speisekarte... apropos Menü: Auch hier hat sich das

Stadtliebe-Team einige frische, urbane Ideen einfallen lassen. Vorhang auf!

Richtig g‘schmackig präsentiert sich die

neue Stadtliebe-Karte: Etwa die „Tapas

for you“ – vier Tapas nach Wahl um nur

zehn Euro – mit Mini-Steckerlfisch, Gambas

in Knoblaucholivenöl oder hausgebeiztem

Wildlachs. Naein

ganz starkes Thema:

Soul Food im Austrian

als auch im Classic Style.

Wir empfehlen Grandma‘s

BBQ Ribs – ein

halbes Kilo groß und so

was von Mmmmmh...

Auch Steaks und Burger

spielen wieder eine

Hauptrolle – hier gilt

die Stadtliebe als das

erste Haus am Platz...

come in and find out!

PS: Fast alle Speisen

gibt‘s auch im sympathischen

„Familiy Style“

– auf großen Platten

zum Teilen.

türlich

Immer was los!

Und erst die Events: Los geht der Reigen

mit der „No Name-Faschingsparty“ am

Faschingssamstag (10. Februar) ab 22

Uhr. Gefeiert wird im Retro-Extraklasse-Level

mit dem unverwüstlichen DJ

Cabdriver und den besten Hits der 80er

und 90er. Am Faschingsdienstag (13.02.)

gibt‘s ebenfalls dicke was auf die Ohren:

Techno mit DJ Tom Barkley lautet dabei

das Motto – sowohl musik- als auch verkleidungstechnisch

– bei freiem Eintritt!

Tags darauf (ab 18 Uhr) sind alle Verliebten

gefordert: Beim Valentinsdinner

geht die Liebe so

richtig durch den

Magen. Fünf Gänge

(darunter u.a. ein

halber Main Lobster)

inkl. Welcome Drink

und Rose gibt‘s um

smarte 49.- Euro pro

Person. Ganz wichtig:

Reservieren nicht vergessen

(0732-770695).

Und am 26. Februar

(18:30 Uhr)

schließlich geht die

Genuss-Serie „Sternenzauber“

in die

nächste Runde. Diesmal

in der Kü- che: Lukas Kienbauer,

von Gault Millau mit 16 von 20 Punkten

und dem Titel „Newcomer des Jahres“ geehrt.

Alle Infos zu den Events gibt‘s auch

unter www.facebook.com/stadtliebelinz

Hat‘s ziemlich faustdick hinter den

Ohren: die Stadliebe-Menükarte

Stadtliebe I Landstr. 31 I 4020 Linz I

0732/770605 I Mo-Sa 10:30-01/03 Uhr,

So+FT City Brunch 10-14 Uhr I office@

stadtliebe.at I www.stadtliebe.at


36

Anzeige

Ganz schön Wohnzimmer:

das PIANINO geht viel

weiter als „nur“ Gastro

IMMER WIEDER PIANINO!

Mediterranes Flair trifft heimische Spitzenküche: Das PIANINO ist seit bereits acht

Jahre ein Fixstern in der Linzer Top-Gastronomie. Ein perfekter Mix aus Restaurant,

Abendlokal, Treffpunkt und Wohnzimmer macht‘s möglich. Aber auch kulinarisch

ist das PIANINO eine echte Kreativwerkstätte: eine wechselnde Wochenkarte, spannende

Mittagsmenüs, haubenverdächte Dinner-Ideen und exklusive Häppchen

spätabends: Das PIANINO kann ALLES – und wie! Hier is(s)t man einfach gerne –

immer wieder!

PIANINO BAR RESTAURANT I Landstraße 13 I

4020 Linz I Mo-Sa 11-03 Uhr I www.pianino.

at I restaurant@pianino.at I Tel. 0732/944080


PIANINO-Macher

Harry Katzmayr

UNTERWEGS


38

Das wahrscheinlich urigste Gasthaus der City startet

AUF GEHT‘S IM WIA Z‘H

Über 170 Jahre gelebte Wirtshaustradition – welches Gasthaus kann

das schon von sich behaupten? Das Wia z‘haus Lehner gilt als eine der

ersten Adressen nicht nur in Urfahr. Im Februar und im März 2018 jagt

ein lukullisches Highlight das andere. Mahlzeit!

Im Wia z‘haus Lehner wird Gasthauskultur

seit 1847 groß geschrieben.

Mitten in der Stadt und doch am Land,

stehen regionale Hausmannskost und

sogar ein hauseigenes Lehner-Bier am

Programm. Der erste absolute Saisonhöhepunkt

steigt am 14. Februar: Der

traditionelle Heringsschmaus wartet,

wobei hier das Motto „Iss

soviel du willst“ lautet.

Um smarte 47,90 Euro ist

man mit dabei.

Genussmenü-Abende

Angelaufen sind bereits

die Genussmenü-Abende,

an denen Küchenchef

Fisch trifft Wia z#haus

Michael Wenzel und sein Team „haubenverdächtige

4- oder 5-Gänge-Menüs

(54.- bzw. 59.- Euro) – auf Wunsch

auch mit dazu abgestimmter Weinbegleitung

(18 Euro), vom jeweiligen

Top-Winzer persönlich präsentiert. Die

nächsten Termine sind der 23. Februar

(Weinbegleitung durch Pegler-Stettendorf/Wagram)

und der 23. März 2018.

Das Wia z‘haus Lehner kann aber noch

viel mehr: „Auf Vorbestellung bieten

wir Gruppen unser stadtbekanntes

Bratl in der Rein, eine Ripperlpartie oder

das berühmte Lehner-Schwertessen, einen

XL-Fleischspieß, an“, so Geschäftsführerin

Margot Koll. Der absolute

Knüller: das Scheibtruch‘nessen mit

einer ganzen Scheibtruhe

voller Schmankerl.

Aber auch die rustikale

Lehner-Alm kann

sich sehen lassen. Hier

wurden 60 Tonnen

Holz verbaut. Die Spitze

krönt ein Baumhaus,

das für ein romantischen

Candlelight-Dinner reservierbar ist.

Und bald startet auch wieder die Freiluftsaison

mit dem aber sowas von

urigen Gastgarten..., aber das ist schon

wieder eine ganz andere Geschichte. Bis

bald und... Mahlzeit!

WIA Z‘HAUS LEHNER I Harbacher Str.

38 I 4040 Linz I Di-So 11-24 Uhr I Tel.

0732/730510 I www.wiazhaus-lehner.at


UNTERWEGS

die in neue Saison:

AUS LEHNER!

Anzeige

Küchenchef

Michael Wenzel

Kommen, bleiben, relaxen –

im Wia z‘haus Lehner


40

Das 100-Prozent-Wirtshaus:

EINMAL JOSEF, IMMER JOSEF!

635.000 Gäste pro Jahr, 56 Mitarbeiter, 360 Tage im Jahr geöffnet – das

sind die Hard Facts des JOSEF an der Linzer Landstraße – einem der letzten

echten Wirtshäuser im Zentrum der Stadt. Gelebte Wirtshauskultur trifft

neue Gastro-Trends – das schmeckt. Hereinspaziert!

Ja, ich will: das

JOSEF-Reindl

Günter W. Hager, einer der ersten Haubenköche

Österreichs und Gastrorebell,

kämpft seit 1981 als erfolgreicher Wirt an

vorderster Front für die heimische Gastronomie.

Als wohl bekanntester Gastronom

der Stadt betreibt er mit dem JOSEFs

nicht nur den Gastro-Hot-Spot der City, er

spürt auch die Probleme der Branche wie

kaum ein Zweiter. „Heute ist ein regionales

Wirtshaus kaum noch zu finden“, sagt

Hager. Genau diese Intensität, dieses Herz

spürt man an allen Ecken und Enden des

JOSEF. Er packt in seinem Lokal an der

Linzer Landstraße selbst mit an, ist für die

Gäste da und steht hinter seinem Team.

In Günter Hagers JOSEF ist für alles gesorgt:

Wirtshaus, Restaurant, Vinothek,

Kaffeehaus, Szenebar, Biergarten. 635.000

Gäste pro Jahr sagen mehr als 1.000 Worte

– das gilt auch für die Speisekarte, die

von 20 verschiedenen Tapas, über Klassiker

wie Tafelspitz, traditionellem Wiener

Zwiebelrostbraten oder dem JOSEF Biergulasch

reichen. Und Hand auf Herz: Wann

haben Sie zuletzt ein in Butterschmalz gebackenes

Wiener Schnitzel geschmaust?

Unser absoluter Liebling: das JOSEF Reindl

mit allem, was verboten gut schmeckt.

JOSEF LINZ I Landstr. 49, 4020 Linz I Mo-Fr

10:30-01 (03) Uhr, Mo-Sa 10-open End, So

09-13 Uhr I Tel. 0732/773165 I www.josef.eu

Tapas im

Wirtshaus: Passt!


13. FEBRUAR · AB 19 UHR

Anzeige

10.2.

11.2.

12.2.

13.2.

14.2.

FASCHINGSSAMSTAG

JOSEF-FASCHINGSPARTY

FASCHINGSSONNTAG

GROSSES JOSEF-FRÜHSTÜCKSBUFFET

FASCHINGSMONTAG

WILDERER GSCHNAS IM PALAIS KV!

FASCHINGSDIENSTAG

AB 10:00 LEGENDÄRER SCHOOL OUT FASCHINGSGSCHNAS

AB 19:00 FREEMENSINGERS LIFE ON STAGE

MIT ANDI GABAUER, DIDI BAUMGARTNER,

WERNER EINHORN & BAND

AB 23:00 FASCHINGSPARTY MIT DJ FREUDENTON & DJ MP

BIS IN DIE FRÜHEN MORGENSTUNDEN!

ASCHERMITTWOCH

10:00 - 22:00 HAMBURGER FISCHMARKTBUFFET

RESERVIERUNG: 0732.773165


fpö linz

www.fpoe-linz.at

Wir geben nicht nach!

Sinnvolle Politik für Linz,

statt fauler Kompromisse.

Gemeinsam, entschlossen für Linz

Anzeige


43

LINZA!

CITYGUIDE > ADRESSEN

LINZ ZENTRUM

5

2

1

6 9 3

4 4

2

7

8 4

1 3

4

3

1

2

1

5

7

6

8

3

2

5

BAR/DANCE/CAFE

1 REMEMBAR – Landstr. 17-25, 4020 Linz,

Mo-Sa ab 9 Uhr, ab 21 Uhr Danceclub (Do-So), 20+,

schickes Publikum. www.remembar.at

2 BAR NEUF – klassische Top-Bar im Zentrum

von Linz, Rathausgasse 9, 4020 Linz, Di-Sa 18-02

Uhr, 20+. www.barneuf.com

3 PIANINO BAR BISTRO – Landstraße 13, 4020

Linz, Mo-Mi 11:30-02, Do & Sa 11:30-04 Uhr, Top-

Adresse in Linz, abends kurzweiliger Barbetrieb,

30+. www.pianino.at

4 HERBERSTEIN LINZ – Altstadt 10, 4020 Linz,

Mo-Sa ab 16 Uhr. Beliebte Bar, 25+.

www.herberstein-linz.at

5 JOSEF STADTWIRT – Landstraße 49, 4020

Linz, täglich ab 10 Uhr, trendiges Bierlokal, 30+.

www.josef.co.at

6 BAROK BELGIE BRASSERIE – Mo-Sa 11-24

Uhr, XL-Bierkarte. www.barokbelgie.at

7 BOILER ROOM LINZ – Domgasse 5, 4020

Linz, Mi-Do 19-01 Uhr, Fr & Sa 19-04 Uhr, 20+.

www.boiler-room.at

5

3

1

2

8 LEO HILLINGER SHOP & BAR – Klosterstr. 3,

4020 Linz, Di-Fr 11-24 Uhr, Sa 11-24 Uhr, Top-Vinothek

& mehr, 25+. www.leo-hillinger.com

9 MARIAS VINOTAKE – Hauptplatz 15, 4020 Linz,

gediegene Bar in Top-Lage, tägl. von 14-01 Uhr.

DIE COCKTAILBAR – Cocktailbar mit über 220

Cocktails, Klammstraße 20, 4020 Linz, Di-Sa ab 20

Uhr, 18+. www.cocktailbarlinz.at

SPAGO BAR/PUB – Schillerstraße 1, 4020 Linz,

Mo-Fr 11-04 Uhr, Sa & So 16-04 Uhr, Café, Bar &

Party für Jung und Alt, 25+. 0732/660472.

SOLARIS BAR IM OÖ KULTURQUARTIER –

OK-Platz 1, 4020 Linz, DJ-Lines am Freitag,

Samstag und vor Feiertagen ab 22 Uhr. 18+

www.solarisbar.at

SKYGARDEN BAR RESTAURANT – Passage,

Landstraße 17-25, Mo-Sa ab 10 Uhr, Bar mit

Lounge, 30+. www.skygarden.at

THE OLD DUBLINER – Hauptplatz 15-16, 4020

Linz, Mo-Do & So 18-02 Uhr, Fr & Sa 18-04 Uhr,

Irish Pub, 18+.

VANILLI BAR CLUB – Hofgasse 8, 4020 Linz,

Do-Sa ab 21-08 Uhr, stylish, 20+. www.vanilli.at

ROOFTOP 7 – Sensationeller Ausblick vom 7.

Stock im Hotel schwarzer Bär. 20+.

www.linz-hotel.at

STIEGLITZ IM KLOSTERHOF – Landstraße 30,

4020 Linz, täglich von 9-24 Uhr, 35+.

www.klosterhof-linz.at

ROX MUSIC BAR – Am Graben 18, 4020 Linz,

Di-Sa ab 19 Uhr. Rockmusik, 20+, rustikal.

www.rox-musicbar.com

DAS BRUCKNER KAFFEEHAUS – Hauptplatz 17,

4020 Linz, Mo-Fr 07:30-21 Uhr, Sa-So 09-19 Uhr,

legeres Kaffeehaus,. www.dasbruckner.at

SQUARE BAR – Hessenplatz 16, 4020 Linz, täglich

09 - 01 Uhr. 20+. www.square-linz.at

WALKER – Hauptplatz 21, 4020 Linz, täglich ab 09

Uhr, für Jung und Alt – Feiern, Party, Burgeressen,

16+. www.walker-bar.at


44

LINZA!

CITYGUIDE > ADRESSEN

EXTRABLATT – Spittelwiese 6, 4020 Linz, Mo-Sa

17-02 Uhr, So 18-24 Uhr, kultiges Lokal mit alten

Filmplakaten, 20+, 0732/779319.

KULTURBAR KONRAD – Johann-Konrad-Vogel-Straße

11, 4020 Linz, zentral gelegene Bar mit

Kulturanspruch, interessante Acts. Di-Do 18-02 Uhr,

Fr-Sa 18-04 Uhr, 25+. www.kulturbar-konrad.com

ESSEN/TRINKEN

1 L‘OSTERIA – Promenade 22, 4020 Linz,

Mo-Sa 11-24 & So 12-24 Uhr, italienische Spezialitäten.

www.losteria.eu

2 JOSEF STADTWIRT – Landstraße 49, 4020

Linz, täglich ab 10 Uhr, trendiges Bierlokal, 30+.

www.josef.co.at

3 PIANINO BAR BISTRO – Landstraße 13, 4020

Linz, Mo-Mi 11:30-02, Do & Sa 11:30-04 Uhr, Top-Adresse

in Linz, abends kurzweiliger Barbetrieb, 30+.

www.pianino.at

4 PROMENADENHOF – Promenade 39, 4020

Linz, Mo-Sa 10-01 Uhr, österr. & mediterrane Küche,

sehr beliebt. www.promenadenhof.at

5 SCHLOSS BRASSERIE– Schlossberg 1A, 4020,

Di-So 10-24 Uhr, österr. Gerichte & französische

Küche. www.schlossbrasserie.at

6 PAUL‘s KÜCHE BAR GREISSLEREI – der

Spitzenkoch Paul Gürtler kocht auf. Regionale und

internationale Spezialitäten. Herrenstraße 36, 4020

Linz, Mo-Fr 10-01 (03) Uhr, Sa 14-03 Uhr.

www.pauls-linz.at

7 STADTLIEBE – Landstraße 31, 4020, Mo-Mi

10:30-01 Uhr, Do-Sa 10:30-04 Uhr, österr.-inernational,

große Bierauswahl. www.stadtliebe.at

KLOSTERHOF LINZ – Landstraße 30, 4020 Linz,

tägl. 9-24 Uhr, schöner Biergarten, bürgerlich-rustikale

Küche. www.klosterhof-linz.at

DIEGOS VINOTHEK – Bischofstraße 4, 4020 Linz,

Mo-Sa ab 17 Uhr. www.diegosvinothek.at

RESTAURANT HERBERSTEIN – Altstadt 10, 4020

Linz, Mo-Sa ab 16 Uhr, Steak & Sushi.

www.herberstein-linz.at

LINZER NASCHMARKT – Mozartstraße 7, 4020

Linz, Mo-Sa 9-24 Uhr, Frühstück bis Dinner.

www.linzer-naschmarkt.at

GLORIOUS BASTARDS – Promenade 25, 4020

Linz, Mo-Sa 11:30-01 Uhr. Brauwirtshaus.

FRONT FOOD – Pfarrgasse 20, 4020 Linz, Mo-Sa,

11-19:30 Uhr, veganes Fastfood. www.frontfood.at

TRUE CHICKEN – Randlstraße 9, 4061 Leonding,

Mo-So, 10:30-22 Uhr,das wahrscheinlich beste

Hendl der Welt. www.true-chicken.at

HOTELS

1 PARK INN BY RADISSON LINZ**** –

Hessenplatz 16, 4020 Linz. www.parkinn.de

2 COURTYARD BY MARRIOTT**** –

Europaplatz 2, 4020 Linz. www.marriott.de

3 ARCOTEL LINZ**** – 169 Zimmer, Untere

Donaulände 9, Linz. www.arcotelhotels.com

4 HOTEL WOLFINGER*** – Austria Classic

Hotel, 80 Betten, Hauptplatz 19, 4020 Linz. www.

hotelwolfinger.at

5 HOTEL SCHILLERPARK LINZ**** – 111 Zimmer,

Schillerpark. 4020 Linz, www.austria-trend.at

ZUM SCHWARZEN BÄREN – Herrenstraße 9,

4020 Linz. www.linz-hotel.com

HOTEL AM DOMPLATZ**** – Stifterstraße 4, 4020

Linz. Am Domplatz. www.hotelamdomplatz.at

HOTEL IBIS LINZ*** – 146 Zimmer, Kärntner

Straße 18, 4020 Linz. www.ibishotel.com

HOTEL KOLPING LINZ*** – 52 Zimmer, sehr zentral,

dennoch ruhig, gut & günstig, Gesellenhausstr.

5, 4020 Linz, 4020 Linz. www.hotel-kolping.at

HOTEL STAR INN LINZ*** – 129 Zimmer, neues

Haus, zentral, günstig. Steingasse 6, 4020 Linz.

www.starinnhotels.com

SHOPPING

1 PASSAGE LINZ – Landstraße 17-25, 4020 Linz,

, Mo-Fr 9.30-19, Sa 9-18 Uhr. www.passage.at

2 ARKADE LINZ – Landstraße 12, Mo-Fr 9.30-19,

Sa 9-18 Uhr, www.arkade.at


45

3 ATRIUM CITY CENTER – Mozartstraße 7, 4020,

Mo-Fr 9-18, Sa 9-18 Uhr. www.atrium.cc

LINZA SPECIAL CITY TIPPS

1 A/T STORE – Wer trendige, aber dennoch zeitlose

Mode und Accessoires sucht, wird hier fündig,

Hofberg 10, 4020 Linz, Mo-Fr 10-18 & Sa 10-15 Uhr.

2 GERRAD – Stadt-Rad-Liebe – das etwas andere

Fahrradgeschäft für stilbewusste Radliebhaber,

Altstadt 22, 4020 Linz, Mi-Fr 13-19 Uhr, Sa 10-16

Uhr. www.gerrad.at

3 MEIN MÜLI – Bioladen mit wohlsortierter Auswahl

und jeder Menge Persönlichkeit. Pfarrplatz 16,

4020 Linz, Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 08-12:30 Uhr. meinmueli.wordpress.com

4 THE GENUINE – Anspruchsvolle Streetwearund

Sneaker-Fetischisten mit hohem Anspruch

und der Sehnsucht nach Individualität. Domgasse

5, 4020 Linz, Mo-Sa 10-18 Uhr, www.thegenuine.at

5 NOM NOM LINZ – Bowls, Smoothies, Kaffee.

Fische Früchte, knackiges Gemüse, Kaffeekreationen.

Herrenstraße 7, 4020 Linz, Mo-Fr 09-18 Uhr,

Sa 10-17 Uhr, www.nomnom-linz.at

6 SALON BUNTSPECHT – handgefertige Unikate

aus Stoff, Wolle und diversen Recyclingmaterialien.

Herrenstraße 48, 4020 Linz, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa

10-14 Uhr, www.salon-buntspecht.at

FU CHENG – authentische asiatische Küche frisch

zubereitet. Untere Donaulände 16, 4020 Linz. Di-So

11:30-14:30 und 17:30-22:30 Uhr. www.fucheng.at

DAS GELBE KROKODIL – österreichischen

Küche, vegetarische Auswahl mit großteils regionalen

Zutaten. Donaulände 16, 4020 Linz. Mo-Fr

12-23:30 Uhr, Sa-So 16-23:30 Uhr. www.krokodil.at

GAY

SAX MUSIK CAFÉ – Klammstraße 6, 4020 Linz.

Täglich von 15-02 Uhr, Music Café mit nettem Chef.

BLUE HEAVEN – Starhembergstraße 11, 4020

Linz. Mo-Sa 21-04 Uhr, Bar & Disco mit dunklem

„Hinterzimmer“. www.blueheaven.at.

FITNESS

JOHN HARRIS LINZ – Untere Donaulände 21,

4020 Linz, Mo-Fr 6:30-22.30, Sa 8-So 8-21:30 Uhr,

Tel. 0732-771770. www.johnharris.at

JOHN HARRIS LINZ – Mozartstraße 7-11, 4020

Linz, Mo-Fr 06:30-23, Sa-So 9-21 Uhr, Tel. 0732-

997003. www.johnharris.at

MRS. SPORTY LINZ ZENTRUM – Hauptplatz 4,

4020 Linz, Mo-Do 9-13 & 15-19:30 Uhr, Fr 9-13 &

15-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr, nur für Frauen, Tel. 0732-

946851. www.mrssporty.at

FITINN – Wiener Straße 2G, 4020 Linz, Mo-So

6-24 Uhr, Fitness & Solarium Tel. 0732-890161.

www.fitinn.at.

FEEL WELL – Schillerpark 1, 4020 Linz, Mo-Di &

Do-So 9-22 Uhr, Mi 7-22 Uhr, Tel. 0732-664064.

www.feelwell.at

LINZ URFAHR

3

2

1 3

BAR/DANCE

1 CHEERS BAR & ALM – Hauptstr. 42, 4040

Linz, beliebter Treff im Herzen Urfahrs, Mo-So 09-02

Uhr. www.cheers.co.at

6

1

1

1

4 5

2

5

4


46

LINZA!

CITYGUIDE > ADRESSEN

2 HASENSTALL – Hauptstraße 62, 4040, Di-Fr

18-04 Uhr, Sa 19-04 Uhr, Schihüttenatmosphäre

im Zentrum Urfahrs. 30+. www.hasenstall-linz.at

3 CAFÉ EH – Hauptstraße 70, 4040 Linz, Mo-Sa

11-04 & So 18-04 Uhr, flotte Oldie-Bar für Jung

und Alt, Fixpunkt des berühmten ‚Hauptstraßen-Ziagas‘.

25+. www.cafe-eh.at

4 CAFÉ STROM – Kirchengasse 4, 4040 Linz,

So-Mi 17:30-01 Uhr, Do 14-02 Uhr, Fr-Sa 14-04 Uhr,

alternativ-trendige Bar, ständig neue Acts.

www.cafestrom.at

5 CLUB SPIELPLATZ – Hauptstraße 4, 4040

Linz, Fr-Sa 21-06 Uhr, elektronischer Musikclub.

www.club-spielplatz.at

6 SEGAFREDO ESPRESSO – Hauptstraße 54,

4040 Linz, Mo-Sa 7:30-22 Uhr, So 9-21 Uhr.

www.lentiacity.at

CAFÉ SKYGARDEN URFAHR – Dornacher Str. 13 I

4040 Linz I www.skygarden.at I Di-Sa 08:30-22 Uhr,

Sonn- und Feiertag 09-19 Uhr, Mo Ruhetag.

MAGDALENAL – Griesmayrstraße 18, 4040 Linz

St. Magdalena, uriges Ziegelgewölbe, Musik der

80-er bis heute. Di-Do ab 18 Uhr, Fr-Sa ab 20 Uhr,

18+, www.magdalenal.at

TEICHWERK – Altenberger Straße 69, 4040 Linz,

das schwimmende Institut für Leckeres am Uniteich.

Kreative, gesunde und nachhaltige Küche.

Mo-Fr 09-24 Uhr, Sa 10-24 Uhr, So 10-18 Uhr, 18+.

www.dasteichwerk.at

RELAX MUSIC PUB – Freistädterstraße 307,

4040 Linz. Modern und sympathisch, 18+, Tägl. von

16:30-02 Uhr, Musik der 80-er bis heute.

ESSEN/TRINKEN

1 MONTE VERDE – Hauptstraße 63, 4040 Linz,

Di-So von 11:30-15 Uhr & 17-24 Uhr, Pizza, Pasta &

Fisch. www.monteverde.at

2 GOLDEN PUB – Jahnstraße 9, 4040, Mo-Sa

11-24 Uhr, So 10-23 Uhr, uriges Lokal mit den besten

Ripperln der City. www.goldenpub.at

3 FILOU CAFE-BAR – Hauptstraße 62, 4040

Linz, Mo-Sa 17-04 Uhr, Rustikal-gemütlicher Treff

mit strenger Chefin. Telefon: 0660 5750137

4 BIERGARTL – Fischergasse 17, 4040 Linz, Öffnungszeiten

wetterabhängig, g‘miatlicher Gastgarten

direkt an der Donau. www.biergartl-linz.at

5 FISCHERHÄUSL – Fischergasse 17, 4040 Linz,

Mo-Do 11-23 Uhr, Fr-Sa 14-24 Uhr, frische regionale

österr. Küche in zentraler Lage direkt an der

Donau, www.fischerhaeusl.at

WIA Z‘HAUS LEHNER – Harbacher Straße 38,

4040 Linz, Mo-So 10-24 Uhr, Top-Adresse in bei

bürgerlicher Küche, www.wiazhaus-lehner.at

PÖSTLINGBERG SCHLÖSSL – Am Pöstlingberg

14, 4020 Linz, täglich von 10-01 Uhr, das Ausflugsziel

am Pöstlingberg. Infos www.poestlingberg.at

FREISEDER – Freisederweg 2, 4040 Linz, Mi-Sa

11-23, So & FT 10-21 Uhr, beliebtes Landgasthaus

mit bäuerlichem Ambiente. www.freiseder.at

HOTELS

1 SPITZ HOTEL**** – Fiedlerstraße 6, 4040 Linz.

Kunst & Designhotel. www.spitzhotel.at

HARRY‘S HOME LINZ – 82 Zimmer, 24 Stunden,

Donaufeldstraße 3, 4040 Linz, cooles Designer-Hotel

zum Sparpreis, www.harrys-home.com

HOTEL SOMMERHAUS*** – Julius-Raab-Straße

10, 4040 Linz, das „Wohlfühl Hotel“ nahe der Uni

Linz steht für Internationalität und faire Preise.

www.sommerhaus-hotel.at

FITNESS/FREIZEIT

1 MASTERS OF ESCAPE – der neue Freizeittrend.

Mit Geschick und Köpfchen sind Rätsel

und Aufgaben zu lösen. Kaarstraße 9, 4040 Linz.

Infos unter www.mastersofescape.at

F10 SPORTFABRIK – Furtherstraße 10, 4040 Linz,

von Fitnessstudio bis Badminton & Aerobic alles in

einem Haus, Tel. 0732-757090. www.f10.at


43

naaaa?

sitzen ihre texte

genauso fein wie

dieses hündchen?

„Sitz! Platz!“ – Texte hören

gewöhnlicherweise eher nicht

auf derlei Befehle. Aber Wurst!

Denn egal ob bissig, verspielt

oder streichelweich – für

Textlösungen, die sitzen,

ist wilson holz der

perfekte Zweibeiner.

Portfolio

Text, Konzept, Redaktion, Presse,

PR, Firmenzeitungen, Ghostwriting,

Social Media, Slogans, Reportagen,

Reiseberichte, Interviews, Bios,

Folder, Flyer, Logos und jeder Text,

der fetzt.

Tel. 0650 45 10 387

www.wilsonholz.at

holzleitner@wilsonholz.at

Texte, die sitzen.

wilson.holz

text.konzept.redaktion


48

TERMINE

WÖCHENTLICHE TERMINE IN LINZ

TÄGLICHE EVENTS

SINNESRAUSCH – ALICE VERDREHTE WELT –

täglich außer Dienstag bis 02. April im OK Centrum

(10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr)), www.sinnesrausch.at.

MASTERS OF ESCAPE – der neue Freizeittrend.

Mit Geschick und Köpfchen sind Rätsel und Aufgaben

zu lösen, um in der Handlung voran zu

kommen. Die Mission: Verlassen Sie den Raum

innerhalb von 60 Minuten! Täglich außer Di und Mi.

Kaarstraße 9, 4040 Linz. www.mastersofescape.at

AEC MUSEUM DER ZUKUNFT – Technologien der

kommenden Generationen, für jede Altersstufe

geeignet, tägl. außer Montag, www.aec.at

LINZER CITY EXPRESS – Im gelben Bummelzug

die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt mit Musik

und Informationen erleben. Täglich von 10-18 Uhr

zu jeder Stunde. Hauptplatz Linz. www.geigers.at

LINZER GROTTENBAHN– Ein Hit für Jung und Alt

(ab 01. März 2018). www.grottenbahn.at

SCHLOSSMUSEUM – Zwischen den Kriegen –

Oberösterreich 1918 bis 1938“ (Dauerausstellung

07.02.2018-13.01.2019), tägl. außer Montag, www.

landesmuseum.at

LENTOS KUNSTMUSEUM – Zu schade für die

Lade – Entdeckungen aus dem Grafikdepot – täglich

außer Montag. www.lentos.at

VOEST ALPINE STAHLWELT – Erlebniswelt zum

Werkstoff Stahl, tägl. außer Sonn- & Feiertag (09-17

Uhr), www.voestalpine.com/stahlwelt,

COCKTAIL HAPPY HOUR – Remembar Linz –

jeden Abend von 18-22 Uhr, jeder Cocktail nur 5,40.

www.remembar.at

BREAKFAST FOR 2 – Frühstücken wie im Urlaub

– tägl. von Mo-Sa (09-12 Uhr), Skygarden im Passage

Linz, www.skygarden.at.

SCHLOSSMUSEUM – Wir sind Oberösterreich!

Sonderausstellung für alle von 5-99. Täglich außer

Montag. www.landesmuseum.at

JEDEN MONTAG

LASS‘ PRICKELN – der Afterwork Treff in der

Remembar an jeden Montag mit Getränke-Specials

(ab 17 Uhr) / Remembar. www.remembar.at

SUSHI MONTAG – ein Gratis Digestif zu jeder

Sushi-Bestellung (ab 16 Uhr) / Herberstein Linz.

www.herberstein-linz.at

JEDEN DIENSTAG

KARAOKE NACHT mit Grill, Steaks & more (ab 17

Uhr) / Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

CHA CHA CHA UND LANGSAMER WALZER –

gratis Tanzkurs (20 Uhr). Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

DIENSTAG-POKERTURNIER – Spannendes

Pokerfeeling beim Turbo-Pokerturnier im Casino

Linz (19:30 Uhr). www.casinos.at/linz

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG – 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11 und 15 Uhr, EUR

3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

JEDEN MITTWOCH

PIPIFEIN – pipifeine Speisen mit -20% (ab 17 Uhr),

dazu pipifeine Getränke & Hits der 80er und 90er/


49

Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

GRUPPEN SEX PARTY – jedeJede Grupe, die zu

sechst kommt, wird mit einer 0,35l Spirituosen

Flasche belohnt. www.mausefalle-linz.at

GLÜCKSRAD-SHOW – jeder gewinnt! (21 Uhr)

Mausefalle Linz. www.mausefalle-linz.at

SALSA & LATIN NIGHT – Remembar (20 Uhr).

www.remembar.at

2,50-EURO-TAG IM RÖDERS – (19 Uhr) / Röders

Linz. www.röders.at

WOCHE TEILEN – Steeldart, Musik von Vinyl und

Getränke aus Gefäßen mit rundem Querschnitt

(19-22 Uhr) / Sisi Top. www.sisi-top.com

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG – 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11 und 15 Uhr, EUR

3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

JEDEN DONNERSTAG

DJ DONNERSTAG – jeden Donnerstag (ab 21 Uhr)

DJ-Night im JOSEF Linz an der Landstraße 49.

www.josef.eu

LADIES NIGHT – ein Glas Prosecco for free (19

Uhr) / Herberstein Linz. www.herberstein-linz.at

ALMLIEBE – Der neue Donnerstag-Singletreff in

der Linzer Alm im Passage. www.linzeralm.at

BARBECUE AM TISCH– jeder Cocktail um nur

5 Euro (ab 17 Uhr), dazu real Classics from the

80ies/ Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

2,50-EURO-TAG IM RÖDERS – (19 Uhr) / Röders

Linz. www.röders.at

BAR JAZZ NIGHT – in Linz noch nie gehörter

Sound in der wohl feinsten Bar der City, dem Boiler

Room in der Domgasse 5. www.boiler-room.at

FOX & BOOGIE NIGHT mit Taxitänzern (20 Uhr)

/ Mausefalle Linz. www.mausefalle-linz.at

SOUNDGARDEN – Chillen, Flirten und Feiern über

den Dächern von Linz. Skygarden im Passage (ab

18 Uhr). www.skygarden.at

SHOTGUN LADIES NIGHT – Die 1-Euro-Shotnight

(22 Uhr) / Musikpark A1. www.musikpark-a1.at

DOMBESTEIGUNG – geführte Besteigung des

Linzer Doms (16 Uhr) / Tel. 0732 946100

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG – 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11, 15 und 18:30 Uhr,

EUR 3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

NACHTWÄCHTER ZU LINTZE – Führung mit

dem Linzer Nachtwächter – ab 20 Uhr / Treffpunkt:

Altstadt 12. www.nachtwaechter-zu-lintze.at

ROX Musicbar Linz I Graben 18 I 4020 Linz I www.rox-musicbar.com


50

TERMINE

WÖCHENTLICHE TERMINE IN LINZ

JEDEN FREITAG

ROX & POP UP YOUR LIFE – Grill, Steaks & more

ab 17 Uhr / Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

HÜTTENGAUDI – Hüttenstimmung ohne Ende

und Partykracher vom Feinsten auf der Linzer Alm

bis 04 Uhr morgens. www.linzeralm.at

DEEP HOUSE NIGHT – feiner DJ-Sound in der

wohl feinsten Bar der City, dem Boiler Room in der

Domgasse 5. www.boiler-room.at

PARTYTIME – Tanken und Feiern die ganze

Nacht, 6 Euro Eintritt (20 Uhr) / Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

CITY LIGHTS – die besten Clubtunes der City (22

Uhr) / Remembar. www.remembar.at

SECHS IN THE CITY – jede Sechsergruppe Mädls

erhält eine Flasche Prosecco gratis (21-24 Uhr) /

Linzer Alm. www.linzeralm.at

GOOD LIFE PARTY – Glamouros Friday Night

Sweetness, sexy Beats mit vielen Getränkeaktionen

(22 Uhr / Musikpark A1). www.musikpark-a1.at

DIE ROCK NACHT – die größten Rock- und Pop-

Hits der letzten Jahrzehnte (ab 17 Uhr) / Rox Music

Bar. www.rox-musicbar.com

Mittags, abends oder in der Nacht:

Das PIANINO geht immer!

KLEINFREITAG – Prosecco Mule für die Damen,

Tanqueray No. 10 - Tonic für die Herren, dazu feinster

Deep House by Alpa (19 Uhr) / Kaffee Glockenspiel

Hauptplatz Linz. www.cafemitbar.at

SOUNDBAR DJ NIGHT – DJ Line-up in der Stadtliebe,

Landstraße 31 22-04 Uhr. www.stadtliebe.at

Foto: PIANINO

JEDEN SAMSTAG

WE LOVE ROX! Der beste Music-Mix der Stadt (ab

17 Uhr) / Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

SATURDAY NIGHT @ JOSEF – Fette Musik, beste

Drinks in der Top-Location an der Linzer Landstraße

42, www.josef.co.at. www.stadtliebe.at

PARTYTIME – Tanken und Feiern die ganze Nacht,

6 Euro Eintritt (20 Uhr) / Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

DJ-LINES – wechselnde DJs bei freiem Eintritt

(22 Uhr) / Solaris Bar. www.solarisbar.at

CITY LIGHTS – die besten Clubtunes

der City (22 Uhr) / Remembar. www.remembar.at

SATURDAY NIGHT-POKERTURNIER – Spannendes

Pokerfeeling jeden Samstag im Casino Linz

(20 Uhr). www.casinos.at/linz

DEEP HOUSE NIGHT – feiner DJ-Sound in der

wohl feinsten Bar der City, dem Boiler Room in der

Domgasse 5. www.boiler-room.at

DINNER FOR TWO – Special Candle Light Dinner

(ab 19 Uhr Herberstein). www.herberstein-linz.at

SECHS IN THE CITY – jede Sechsergruppe Mädls

erhält eine Flasche Prosecco gratis (21-24 Uhr) /

Linzer Alm. www.linzeralm.at

CITY BEATZ – der „Kingsize Saturday“ mit der

besten Musik (22 Uhr) / www.musikpark-a1.at

DOMBESTEIGUNG – geführte Besteigung des

Linzer Doms (14 Uhr) / Tel. 0732 946100

SOUNDBAR DJ NIGHT – Urban Soul DJ Line-up

in der Stadtliebe Linz an der Landstraße 31 von

22-04 Uhr. www.stadtliebe.at

MARKTTAG AM SÜDBAHNHOFMARKT – größter

Linzer Bauernmarkt, täglich 6-18 Uhr, Samstag

jedoch großer Markttag (6-13 Uhr). Südbahnhof

Linz. www.suedbahnhofmarkt-linz.at.

LINZ.VERÄNDERT STADTSPAZIERER –

90-minütiger Stadtspaziergang für alle Sinne

durch die Innenstadt – mit Insider-Tipps rund um

Linz (10:30 Uhr, Treffpunkt bei der Tourist Info am

Hauptplatz, EUR 9,50) / Tel. 0650 2009 009


51

HAUPTPLATZ-FLOHMARKT

Raritäten-Flohmarkt am Linzer Hauptplatz. Jeden

Samstag von 09-13 Uhr.

NACHTWÄCHTER ZU LINTZE – „Arkaden-Gewölbe

und Gruften“ – mit dem Linzer Nachtwächter –

jeden Samstag ab 17 Uhr / Treffpunkt: Altstadt 12.

www.nachtwaechter-zu-lintze.at

JEDEN SONNTAG

SUNDAY AFFAIRS – House meets Black, Flaschenaktion:

1+1 gratis (21 Uhr) / Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

JOSEF SONNTAGSFRÜHSTÜCK – Der Sonntags-Klassiker!

40 Meter Frühstücksbuffet (8-13

Uhr) / Josef Linz. www.josef.eu

BBB – BIG BRATL BRUNCH IM MARRIOTT –

Essen & Trinken nach Lust & Laune für die ganze

Familie. Getränke & Kaffee inklusive / 33.- Euro

p.P. (11-15 Uhr). www.fesch.cc

CITY BRUNCH – Sonntags-City-Brunch (10:30-13

Uhr) so viel man essen und trinken kann um nur

27,90 Euro. www.stadtliebe.at

DOMBESTEIGUNG – Geführte Besteigung des

Linzer Doms (14 Uhr) / Tel. 0732 946100

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG – 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11 und 15 Uhr, EUR

3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

ÜBERDACHTER MEGA-FLOHMARKT

Größter überdachter Flohmarkt OÖs. Parkdeck

Interspar, Industriezeile 76. www.megaflohmarkt.at

TERMINE? redaktion@linza.at


52

TERMINE

TOP-EVENTS BIS MÄRZ 2018

EVENTS BIS 03/2018

10. FEBRUAR I GUGL INDOOR MEETING I

OÖs größtes Hallenleichtathletikspektakel in der Tips

Arena. www.guglindoor.at

FASCHINGSSAMSTAG IM JOSEF I SOOO geht

Faschingssamstag I (ab 19 Uhr) I JOSEF Linz I

www.josef.eu

NO NAME FASCHINGSPARTY I Mit DJ Cabdriver und

den besten Hits der 80er und 90er I Stadtliebe Linz I

22 Uhr I www.stadtliebe.at

11. FEBRUAR

BLACK WINGS LINZ – VIENNA CAPITALS I

Eishockey Bundesliga (17:45 Uhr) I Eisarena Linz I

www.blackwings.at

11. FEBRUAR

POLIZEIBALL I Auf zum traditonellen “Bullentanz“ –

Motto: Night of Swing I (20 Uhr) I Brucknerhaus I www.

brucknerhaus.at

12. FEBRUAR

WILDERER GSCHNAS I Hirsche, Böcke, Rehlein und

jede Menge Jäger gibt‘s beim trachtigen Treiben im

Palais Kfm. Verein I 20 Uhr I www.wilderergschnas.at

13. FEBRUAR

FASCHING IM JOSEF I Die wohl fetteste Faschingsparty

in der City (ab 10 Uhr) I JOSEF Linz I www.josef.eu

TECHNO AM FASCHINGSDIENSTAG I Mit DJ Tom

Barkley I Stadtliebe Linz I 22 Uhr I www.stadtliebe.at

14. FEBRUAR

HAMBURGER FISCHMARKT I Fisch total im JOSEF

(ab 10 Uhr) I Fisch-Mittagsbrunch von 10-16 Uhr um

28,-/Person I Abend-Fischmarkt-Buffet von 17-23 Uhr

um 45,-/Person I www.josef.eu

VALENTINSTAG-HERINGSSCHMAUS I Wia z‘Haus

Lehner um 47,90,-/Person I www.wiazhaus-lehner.at

15. FEBRUAR I GSCHICHT‘LDRUCKER I Vier

junge Linzer – immer nah am Zeitgeist, spielen sie

sich von Reggae bis Rap durch beinahe jedes Genre I

Kulturzentrum Hof (20 Uhr I www.kulturzentrum-hof.at

16. FEBRUAR I 1918 KLIMT.MOSER.SCHIELE

I Start der neue Lentos Ausstellung „Gesammelte

Schönheiten“ (bis 21. Mai) I Lentos Kunstmuseum I

www.lentos.at

WEIN & GENUSS LINZ I Weinmesse I 16.-17.02. I

Design Center (13-20 Uhr) I www.weingenusslinz.at

17. FEBRUAR I SOUL CITY CLUB NO. 39 I

„Ol‘ Soul Special“ I Sputnik Rockcafe (20 Uhr) I

www.sputnikrockcafe.at

ANTILOPEN GANG LIVE I „Anarchie und Alltag“ I

Posthof Linz (20 Uhr) I

www.posthof.at

VERNISSAGE: JOHANN LINDTNER I Musikalische

Unterstützung: 210° Degree I Kulturbar Konrad (20 Uhr)

I www.kulturbar-konrad.at

18. FEBRUAR I LINZER EISZAUBER I „Holiday

on Ice“, auf Oberösterreichisch in der Keine Sorgen


53

Eisarena (19 Uhr). www.weiler-shows.com

21. FEBRUAR I BERNI WAGNER LIVE I Kabarett

„Babylon“ I Posthof Linz (20 Uhr) I www.posthof.at

22. FEBRUAR I MUSEUM TOTAL I 1 Ticket – 9

Museen – 4 Tage um nur 10 Euro, 22.-25. Februar.

www.museum-total.at

DAS PHANTOM DER OPER I Das Erfolsmusical zu

Gast im Brucknerhaus (20 Uhr). www.brucknerhaus.at

LINZ ZU ZEITEN KEPLERS I Deep Space live (19

Uhr) I Ars Electronica Center I www.aec.at

23. FEBRUAR I GENUSSMENÜ-ABEND

IM WIA Z‘HAUS LEHNER I Wahlweise 4- oder

5-Gang-Menü (EUR 54.-/59.-) I Wia z‘Haus Lehner (19

Uhr) I www.wiazhaus-lehner.at

THANK YOU FOR THE MUSIC I Das ABBA-Musical zu

Gast im Brucknerhaus (20 Uhr). www.brucknerhaus.at

BLACK WINGS LINZ – INNSBRUCKER HAIE I

Eishockey Bundesliga (19:15 Uhr) I Eisarena Linz I

www.blackwings.at

24. FEBRUAR I FALCO – DAS MUSICAL I Der

Falke, Hansi Hölzl ist wieder da I Brucknerhaus (15

und 20 Uhr). www.brucknerhaus.at

25. FEBRUAR I TR&B AND GUESTS I Legendentreffen

im GH Auerhahn I 17 Uhr).

26. FEBRUAR I LEO HILLINGER – BUCH &

WEIN I Leo Hillinger präsentiert sein Buch „Konsequenz,

Konsequenz, Konsequenz“ (19 Uhr) I Casineum

Linz I www.casinos.at/de/linz

27. FEBRUAR I REINHARD MEY LIVE I Der

legendäre deutsche Liedermacher beehrt Linz I

Brucknerhaus (20 Uhr). www.brucknerhaus.at

BLACK WINGS LINZ – RB SALZBURG I

Eishockey Bundesliga (19:15 Uhr) I Eisarena Linz I

www.blackwings.at

STEAKWOCHEN IM ROX I 27. Februar – 04. März I

Rox Linz I www.rox-musicbar.com

28. FEBRUAR I A TRIBUTE TO PRINCE I Auftakt

der Funkclub-Saison in der Spinnerei Traun (20

Uhr). spinnerei.kulturpark.at

BORG LINZ SOUNDS 2018 I Vier Bands der Talenteschmiede

des „BORG-Linz für Popular- und Computermusik“

präsentieren ausschließlich Eigenkompositionen.

I Posthof Linz (20 Uhr) I www.posthof.at

01. MÄRZ I GROTTENBAHN ERÖFFNUNGS-

FEST I Pöstlingberg I www.grottenbahn.at

MIKE SUPANCIC LIVE I „Garantierte Zwerchfellauslese“

I Casineum (20 Uhr) I www.casinos.at/de/linz

03. MÄRZ I LASK – STURM GRAZ I Fußball

Bundesliga I TGW-Arena I www.lask.at

04. MÄRZ

BLACK WINGS LINZ – ZAGREB I Eishockey Bundesliga

(17:45 Uhr) I Eisarena Linz I www.blackwings.at

05. MÄRZ I ANDREW LLOYD WEBBER GALA

I Eine 2,5 stündige Show zu Ehren eines der größten

Musicalkomponisten aller Zeiten I Brucknerhaus (20

Uhr). www.brucknerhaus.at

LADYS NIGHT – jeden Donnerstag

im Herberstein in der Altstadt

06. MÄRZ I GREASE I Das Original Kult-Musical

kehrt zurück I Tips Arena (20 Uhr). www.cofo.de

07. MÄRZ I THOMAS MAURER LIVE I Kabarett

„Zukunft“ I Posthof Linz (20 Uhr) I www.posthof.at

08. MÄRZ I AFRIKA! AFRIKA! I Andrè Hellers

Erfolgsshow zurück in Linz I 08.-16.03. I Tips Arena (20

Uhr). www.showfactory.at

BILDERBUCH LIVE I Bilderbuch starten 2018 mit

einer schön verschwitzten Clubshow im Posthof I

Posthof Linz (20 Uhr) I www.posthof.at

09. MÄRZ I BLAUWEISS LINZ – SV RIED

I Erste Liga I Linzer Stadion (18:30 Uhr) I www.blauweiss-linz.at

ANDREAS FERNER LIVE I Andreas Ferner lässt auf


54

TERMINE

TOP-EVENTS BIS MÄRZ 2018

EVENTS BIS 03/2018

seinen großen Kabarett-Erfolg „Schule, OIDA!“ das

Programm „BildungsFERNER“ folgen (19 Uhr) I Casineum

Linz I www.casinos.at/de/linz

11. MÄRZ I TURBOROSINEN I Musikkabarett

„Frau 4.0 – Fliag Hendl, fliag!“ I Posthof Linz (20 Uhr) I

www.posthof.at

13. MÄRZ I POKERTURNIER I Spannendes

Pokerfeeling beim Turbo-Poker-Turnier im Casino Linz.

Startdotation 10.000 Turnierpunkte. (19:30 Uhr) I Casineum

Linz I www.casinos.at/de/linz

14. MÄRZ I ABBA GOLD – THE WAY OLD FRI-

ENDS DO I Show mit den besten Hits der Kult-Band

ABBA I Brucknerhaus (20 Uhr). www.showfactory.at

16. MÄRZ I BLAUWEISS LINZ – HARTBERG

I Erste Liga I Linzer Stadion (18:30 Uhr) I www.blauweiss-linz.at

17. MÄRZ I DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG

UNVERFROREN I Der Disney-Klassiker in Concert I

Tips Arena (14 Uhr). www.showfactory.at

LASK – SV MATTERSBURG I Fußball Bundesliga I

TGW-Arena I www.lask.at

ES GRÜNT SO GRÜN I Frühlingserwachen im Botanischen

Garten I www.lask.at

19. MÄRZ I CALEXICO LIVE I Die Weltencruiser

aus Arizona laden mit ihrem überraschend grobkörnigen

neuen Album zur großen Fiesta I Posthof Linz (20

Uhr) I www.posthof.at

21. MÄRZ I ANDREAS VITASEK LIVE I Mit seinem

neuen Programm „Sekundenschlaf“ I Posthof

Linz (20 Uhr) I www.posthof.at

23. MÄRZ I STADTOASEN I Start der neuen

Nordico-Ausstellung „Linzer Gärten, Plätze und Parks

(bis 02.09.) I Nordico Stadtmuseum I www.nordico.at

GENUSSMENÜ-ABEND IM WIA Z‘HAUS LEHNER

I wahlweise 4- oder 5-Gang-Menü (EUR 54.-/59.- inkl.

Gedeck und Gruß aus der Küche), auf Wunsch mit

passender Weinbegleitung I Wia z‘Haus Lehner (19

Uhr) I www.wiazhaus-lehner.at

24. MÄRZ I DIE SCHÖNE UND DAS BIEST I

Der schaurig schöne Musical-Klassiker live I Brucknerhaus

(20 Uhr). www.showfactory.at

26. MÄRZ I FOOTLOOSE I Der Tanzmusical-Hit

mit Dynamit in den Beinen I Brucknerhaus (20 Uhr).

www.cofo.de

29. MÄRZ I CHRIS NORMAN LIVE I Der Weltstar

präsentiert „Don’t Knock The Rock“ I Brucknerhaus

(20 Uhr). www.cofo.de

30. MÄRZ I LORD OF THE DANCE I Die Irish

Step-Stars mit ihrem neuen Programm „Dangerous

Games“ I Tips Arena (20 Uhr). www.showfactory.at

TERMINE AN redaktion@linza.at


LINZA! STADTMAGAZIN

LINZA!

Nr.08/2017 I Juli-August 2017 I www.linza.at

stadtmagazin I cityguide

www.facebook.com/linza.magazin

BEST OF LINZ

Die Top-Adressen

und Termine

LINZ IM DINO-FIEBER

Der Sommerhit 2017: die Magie

der Dinosaurier am Pöstlingberg!

PRINT, ONLINE & FACEBOOK

Mehr Linz geht nicht: Das LINZA! stadtmagazin erscheint

im Großraum Linz und kommt hervorragend an, lässt es

sich mit seinem einzigartigen Pocketformat doch bequem

einstecken und mitnehmen. Unsere Zielgruppe: urbane,

konsumfreudige Menschen von 18 bis 59 Jahren. Eine

besondere Komponente kommt dem Online-Auftritt

(Facebook) zu, wo wir wöchentlich bis zu 120.000 weitere

Urbanisten – großteils Linzer – erreichen.

1/1

Ganze Seite

1/1 Seite innen Format A6 (105x148mm/abfallend) 590.-

Umschlag (U2/U3/U4) Format A6 (105x148mm/abfallend) 890.-

Titelseite (U1) Format A6 (105x148mm/abfallend) 1.290.-

1/2

hoch

1/2

quer

Halbe Seite

1/2 Seite quer Format 95x62mm 350.-

1/2 Seite hoch Format 128x46mm 350.-

2/1

Doppelseite Panorama Format (210x148mm / abfallend) 1.150.-

MEDIADATEN

Format A6, 52-60 Seiten, Erscheinungsweise: zweimonatlich,

Verbreitung: an über 500 Stellen der Stadt (Einkaufszentren,

Gastronomie, Ämter, Events, Postwurf). Preise zzgl. 20% Mwst.

und 5% Werbesteuer, Basis druckfähige Daten. Format A6/4c.

Erscheinungstermine 2018: 05. Februar / 03. April / 29. Mai /

10. Juli / 10. September / 26. November.

KONTAKT: Wilhelm Holzleitner

0650-4510387, holzleitner@linza.at

www.linza.at

www.facebook.com/linza.magazin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine