Aufrufe
vor 2 Monaten

Klinikum Frankfurt Höchst

Das

Das Klinikum Frankfurt Höchst von A – Z A Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) Die Allgemeinen Vertragsbedingungen regeln die Vertragsbeziehungen zwischen dem Patienten und dem Klinikum Frankfurt Höchst. Mit der Unterschrift auf dem Behandlungsvertrag erklärt sich der Patient mit den AVB einverstanden. Alkohol Alkohol kann den Heilungsprozess stören. Deshalb darf der Genuss alkoholischer Getränke nur mit dem Einverständnis des Arztes in der von ihm genehmigten Art und Menge erfolgen. Angehörige Kontaktdaten Ihrer Angehörigen können Sie auf Wunsch in der Patientenaufnahme angeben. Anregungen, Lob oder Kritik Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Klinikum Frankfurt Höchst sind bestrebt, Ihnen eine optimale Versorgung zu bieten. Ist eine Behandlung einmal nicht optimal, nehmen wir Ihre Anregungen und Kritik gerne auf. Haben Sie Anregungen oder wollen Sie Lob bzw. Kritik äußern? Dann wenden Sie sich bitte an das zuständige Beschwerdemanagement (Tel. -2290 und -), Ihren Stationsarzt oder Ihre Stationsschwester. Darüber hinaus stehen Ihnen der zuständige Chefarzt, die Pflegedienstleitung und die Krankenhausverwaltung für Ihre Sorgen zur Verfügung. Wir sind an Ihrer konstruktiven Kritik sowie an Anregungen zur Verbesserung Ihrer Versorgung interessiert. Am Ende Ihres Aufenthalts bitten wir Sie um Beantwortung des Patientenfragebogens, der auf der Station erhältlich ist. Sie können ihn in die entsprechend gekennzeichneten Briefkästen auf den Stationen oder an der Patientenaufnahme einwerfen. Ihr Fragebogen wird anonym (d.h. ohne Namensnennung) ausgewertet und den verschiedenen Bereichen im Krankenhaus zur Verfügung gestellt. Wenn Sie eine Antwort wünschen, bitten wir um Ihre Adresse. Ärzte Für Ihre Behandlung ist der jeweilige Stationsarzt unmittelbar zuständig. Zusätzlich überwachen der Chefarzt und der Oberarzt Ihrer Klinik ständig Ihre Behandlung. Unsere Ärzte sind auf eine gute Kooperation mit Ihnen angewiesen. Es ist für den Heilungsprozess von großer Bedeutung, dass Sie unseren Ärzten alle Fragen zu Ihrer Krankheit offen und vollständig beantworten. Scheuen Sie sich auch nicht, Nebensächlichkeiten zu erwähnen. Der Arzt kann unter Umständen daraus wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Berichten Sie dem Arzt bei der Visite, wie Sie sich fühlen, ob Ihnen die verordneten Medikamente helfen, ob Ihnen das Essen bekommt und wie Ihre Verdauung funktioniert. Lassen Sie sich bitte von Ihrem Stationsarzt fortlaufend über Ihr Krankheitsbild informieren. Unsere Ärzte sind verpflichtet, Sie über die vorgesehenen Behandlungsmaßnahmen, Untersuchungen, Operationen und die Wirkungsweise der verordneten Medikamente aufzuklären. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen die Ärzte sprechen wollen, nutzen Sie bitte die entsprechenden Sprechzeiten oder vereinbaren Sie einen Termin. Nähere Informationen gibt Ihnen Ihr Stationsarzt oder das Pflegepersonal. Arztbriefe Die so genannten Arztbriefe werden nach Ihrer Entlassung für Ihre/n Hausärztin/Hausarzt erstellt. Es ist deshalb wichtig für uns, deren/dessen Anschrift zu kennen. Geben Sie diese am besten bereits bei der Aufnahme – sonst bitte bei der Stationsleitung oder der/ dem Stationsärztin/Stationsarzt – an. 20

Aufnahme Aufnahme Die Patientenaufnahme befindet sich im Erdgeschoss des Die Patientenaufnahme Hauptgebäudes (Gebäude befindet A) sich neben im der Erdgeschoss Information des Hauptgebäudes (Gebäude A) neben der Information (Tel. -2316; -2651; -2794; -2713). (Tel. -2316; -2651; -2794; -2713). Besonderheiten: Kinder werden über die Kindernotfallambulanz Besonderheiten: aufgenommen. Kinder werden Geburten über über die die Kindernotfallambulanz Gynäkologie aufgenommen. und Geburtshilfe Geburten (Kreißsaal). über die Klinik Klinik für für Gynäkologie und Geburtshilfe (Kreißsaal). Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 7 Uhr – 16 Uhr Freitag 7 Uhr – 15 Uhr Außerhalb der regulären Arbeitszeiten und am Wochenende erfolgt die Aufnahme in der Zentralen Notaufnahme (Gebäude K). Aufenthaltsräume Wenn es Ihnen auf Grund Ihres Gesundheitszustandes möglich ist und Ihr Arzt/Ihre Ärztin Ihnen erlaubt aufzustehen, können Sie die Aufenthaltsräume der einzelnen Krankenstationen oder die Patienten- und Besuchercaféteria aufsuchen. Ausweis Bei der Aufnahme in unser Klinikum müssen wir natürlich wissen, wer Sie sind. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir uns dabei nicht nur auf Ihre Angaben oder die Ihrer Angehörigen verlassen, sondern müssen die Vorlage von Ausweispapieren verlangen. Selbstverständlich werden alle Angaben zur Person vertraulich behandelt. Ärztinnen, Ärzte, Krankenschwestern, Krankenpfleger und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses haben die Schweigepflicht und die Bestimmungen des Datenschutzes zu beachten. B Bank (siehe „Geldautomat“) Begleitperson Begleitperson Insbesondere bei Kindern als Patienten kann die Aufnahme Insbesondere einer Begleitperson bei Kindern als medizinisch Patienten erforderlich kann die Aufnahme einer Begleitperson medizinisch erforderlich sein. sein. Diese ergänzende Aufnahme ist für Sie kostenfrei (bis Eintritt Diese ergänzende Schulalter). Aufnahme In sonstigen ist Fällen für Sie können kostenfrei wir Ihnen (bis – Eintritt sofern Schulalter). Raumkapazitäten In sonstigen zur Verfügung Fällen können stehen wir – Ihnen als – sofern kostenpflichtige Raumkapazitäten Wahlleistung zur Verfügung die Aufnahme stehen einer – Begleitperson als kostenpflichtige anbieten. Wahlleistung die Aufnahme einer Begleitperson anbieten. Beratungsmöglichkeiten Wir bieten Ihnen während Ihres Aufenthaltes diverse Beratungsmöglichkeiten an. Bei Fragen zu: • Ernährung, • chronischer Wunden, • eventuelle bestehender Inkontinenz, • Stomaversorgung, sprechen Sie bitte vertrauensvoll den Stationsarzt oder die Pflegekräfte an. Sie vermitteln das Beratungsgespräch. Besucherinnen und Besucher Auch uns freut es, wenn Sie Besuch bekommen. Deshalb haben wir auch eine großzügige Regelung der Besuchszeiten getroffen. Wir bitten Sie aber, sich nicht zu viel Besuch zuzumuten, weil es sonst für Sie selbst, aber auch für Ihre Mitpatientinnen und Mitpatienten zur Last werden könnte. Besuchszeiten Besuche sind im gesamten Klinikbereich zu den festgelegten Besuchszeiten erlaubt, sofern nicht vom zuständigen Arzt ganz oder teilweise Einschränkungen angeordnet werden. Dabei sind die festgelegten Ruhezeiten (12 Uhr – 13 Uhr, 20 Uhr – 7 Uhr) zu beachten. Klinikum allgemein: 9 Uhr bis 20 Uhr Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik für Kinderchirurgie, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Wochenbettstation), Stroke Unit: täglich von 14 Uhr bis 19 Uhr Intensiv-Therapie-Station, Infektionsbereiche: nur nach Anmeldung und mit ärztlicher Erlaubnis Im Einvernehmen mit der zuständigen Ärztin/dem Arzt oder der Stationsleitung können Sonderregelungen getroffen werden. 21

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
zum Download - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Services im Klinikum Ingolstadt Versorgung unter einem Dach − die ...
Patientenbroschüre Johanniterkrankenhaus Oberhausen 2017
Services im Klinikum Ingolstadt Versorgung unter einem Dach − die ...
Das Magazin der Klinikum Saarbrücken gGmbH und ihrer ...
Qualitätsbericht 2008 - EvB Klinikum
Die elektronischen Helfer - Klinikum Stadt Hanau
Patienten-Informationsbroschüre - Klinikum Saarbrücken
Geschäftsbericht 2008 (PDF 7MB) - Städtisches Klinikum München
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
KlinikumRatgeber, Ausgabe 1 | 2009 - Klinikum Ingolstadt
Download als PDF (4.162 KB) - Klinikum Stuttgart
Plakatmotive - Klinikum Frankfurt Höchst