Aufrufe
vor 3 Monaten

Klinikum Frankfurt Höchst

einem Pächter

einem Pächter betrieben. Das Café bietet ein reichhaltiges Sortiment an Shopartikeln und Kioskware sowie ein anspruchsvolles Caféambiente mit einer geschmackvollen Auswahl an Speisen und Getränken. Hier können Sie alle Dinge des persönlichen Bedarfs sowie auch Zeitungen, Zeitschriften und vieles andere einkaufen. Auf die Preisgestaltung haben wir keinerlei Einfluss. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8 Uhr – 19 Uhr Samstag - Sonntag 10 Uhr – 18 Uhr Feiertag 10 Uhr – 18 Uhr Seelsorge (siehe auch „Gottesdienst“) Im Klinikum Frankfurt Höchst gibt es eine evangelische und eine katholische Krankenhausseelsorge. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger besuchen die Patienten, soweit es ihnen möglich ist, auf der Station. Sie sind unter den folgenden Rufnummern telefonisch erreichbar: 069 3106–2967 evangelisch, 069 3106–2926 katholisch. Verlässlich anzutreffen sind die Seelsorgerinnen und Seelsorger montags bis freitags von 12 Uhr bis 13 Uhr in den Räumen der Krankenhausseelsorge im Erdgeschoss des Hauptgebäudes (A): Raum 060 und 061: evangelische Seelsorge, Raum 062 und 063: katholische Seelsorge. Standesamtliche Angelegenheiten (für die Eltern von neugeborenen Kindern) Zur Geburt Ihres Kindes gratulieren auch wir sehr herzlich und wünschen Ihnen und vor allem dem neuen Familienmitglied alles Gute. Nach der Geburt Ihres Kindes ist unser Haus verpflichtet, innerhalb von sieben Kalendertagen die Anmeldung beim hiesigen Standesamt vorzunehmen. Hier für steht Ihnen Frau Müller, Tel. -3186, oder ihre Vertretung in der Patientenverwaltung (Hauptgebäude, Zimmer 007) in der Zeit von Montag bis Donnerstag sowie am Freitag gern zur Verfügung. von 8 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 15 Uhr von 8 Uhr bis 13 Uhr • Welche Unterlagen werden für die Beurkundung und zur Weiterleitung an das Standesamt benötigt. - bei Verheirateten: • Stammbuch oder eine beglaubigte Abschrift des Familienbuches und die Ausweise sowie die Unterschrift beider Elternteile, sofern die Eheschließung nach dem 01.01.2009 erfolgte, benötigen wir von beiden Elternteilen auch die eigene Geburtsurkunde - bei ledigen Müttern: • Geburtsurkunde beider Elternteile • Unterschrift und ggf. Vaterschaftsanerkennung • Sorgerechtserklärung - bei geschiedenen Müttern, die in Deutschland geheiratet haben: • eine Heiratsurkunde und das rechtskräftige Scheidungsurteil, ggf. mit deutscher Übersetzung - bei verwitweten Müttern: • die Heirats- und Sterbeurkunde, ggf. mit deutscher Übersetzung - bei ausländischen Mitbürgern: • die Pässe beider Elternteile sowie die internationale Heiratsurkunde mit beglaubigter Übersetzung bzw. die Heiratsurkunde im Original - Marokkanische Staatsbürger • benötigen vom Konsulat eine Bescheinigung, dass es sich bei dem gewünschten Vornamen um einen männlichen oder weiblichen Vornamen handelt. • Für welche Beurkundungen/Eintragungen sind Gebühren zu entrichten und in welcher Höhe? Eintragung der Geburt ins Stammbuch = 1,00 jede zusätzliche Geburtsurkunde - deutsch oder international - = 5,00 zuzüglich etwaiger Versandgebühr per Einschreiben = 3,60 Die Gebühren müssen bei Frau Müller oder ihrer Vertretung in Zimmer 007 der Patientenverwaltung entrichtet werden. • Welche Urkunden (Geburtsbescheinigungen) werden vom Standesamt gebührenfrei erstellt? Alle Bescheinigungen für Kindergeld, Elterngeld, Kranken kasse der Mutter (Mutterschaftshilfe 26

• Verfahren: Die Geburtsanzeige wird vom Klinikum Frankfurt Höchst an das Standesamt Frankfurt-Höchst geschickt. Die Sachbearbeiterinnen beim Standesamt Höchst sind unter der Rufnummer 069 - 212 45571 zu erreichen. Adresse und Sprechstunden des Standesamtes in Frankfurt-Höchst: Seilerbahn 2 (hinter dem Bolongaro - Palast, Bolongarostr. 109) Mo, Di, Mi und Fr 7.30 Uhr bis 12 Uhr Do 13.30 Uhr bis 18 Uhr Die Urkunden/Stammbücher können beim Standesamt abgeholt oder Ihnen auf Wunsch per Einschreiben zugestellt werden. Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass eine sofortige Ausstellung der Urkunden auch beim Standesamt nicht möglich ist. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 1 Woche. Bitte beachten Sie, dass die Begleichung noch zu zahlender Gebühren beim Standesamt Frankfurt-Höchst lediglich bargeldlos (nur per Bankkarte) erfolgen kann. T Taxi Wenn Sie ein Taxi bei der Entlassung benötigen, informieren Sie bitte den Pförtner oder das Pflegepersonal. Team Entlassmanagement (Sozialdienst) Unser Entlassmanagement unterstützt Sie in wirtschaftlichen, sozialen oder familiären Angelegenheiten. Insbesondere hilft es Ihnen und Ihren Angehörigen bei der organisatorischen Vorbereitung der Pflege oder Rehabilitation nach Ihrem Krankenhausaufenthalt. Sie erreichen das Team Entlassmanagement des Klinikums Frankfurt Höchst unter Tel. -3021; -3553; -3719; -2742; -3020; -2961. Telefon (öffentlich) Im Foyer des Hauptgebäudes (Gebäude A) sowie im Erdgeschoss von Gebäude D ist jeweils ein öffentliches Telefon (Münz- und Kartentelefone) vorhanden. Telefon Nahezu sämtliche Patientenbettstellplätze sind mit einem Telefon ausgestattet. Sie benötigen zur Aktivierung eine Telefonchipkarte, die Sie an einem der Telefonkartenautomaten für 15,00 € erwerben können. In der Patientenanmeldung, an der Information im Hauptgebäude und auf der Station erhalten Sie die Patienteninformation zur Nutzung von Telefon, Fernsehen und Radio. Grundgebühren: 1,50 € /Tag Einheit: 0,15 € Sie dürfen Mobiltelefone in den öffentlich zugänglichen Bereichen benutzen. In sensiblen Klinikbereichen, wie den Intensivstationen, dürfen diese nicht betrieben werden. Aus Rücksichtnahme auf die Patienten, sollten die Mobiltelefone nur genutzt werden, wenn dies wirklich notwendig ist. V Verlegung Manchmal ist es nötig, dass Sie Ihren Platz in Ihrem Krankenzimmer wechseln oder sogar auf eine andere Station verlegt werden müssen. Meistens sind medizinische Gründe die Ursachen. Ihre Pflegekräfte und Ärzte werden Ihnen die Ursachen gerne nennen. Haben Sie bitte Verständnis, dass Sie nach einer derartigen Verlegung nicht immer einen entsprechenden „Fensterplatz“ wieder erhalten können. W Wahlleistungen Für gesetzlich Versicherte entstehen außer durch Zuzahlungen keine weiteren Kosten durch den Krankenhausaufenthalt, weil wir diese Kosten direkt mit der Krankenkasse abrechnen. Neben den allgemeinen Leistungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, so genannte Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Dort gibt es auch weitere Informationen über Angebote. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Informationen über den Pflegekostentarif, die Sie bei der Patientenaufnahme erhalten können. 27

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
reha·zentrum - Klinikum Frankfurt Hoechst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber-Klinikum-Frankfurt-Hoechst.pdf
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
p18eb2opi31353a5cv1pimq17lb1.pdf
Klinikum Quedlinburg
Klinikum Quedlinburg
zum download - Klinikum Hanau
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Das Magazin der Klinikum Saarbrücken gGmbH und ihrer ...
zum Download - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
klinikum
Plakatmotive - Klinikum Frankfurt Höchst
zum download - Klinikum Stadt Hanau
Blutspende im Klinikum - St. Georg
zum download - Klinikum Hanau
Willkommen im Klinikum Görlitz - Städtisches Klinikum Görlitz
Patienten-Informationsbroschüre - Klinikum Saarbrücken
Vorwort - Lausitzer Seenland Klinikum
Geschäftsbericht 2008 (PDF 7MB) - Städtisches Klinikum München
Patientenbroschüre Johanniterkrankenhaus Oberhausen 2017
Die elektronischen Helfer - Klinikum Stadt Hanau
KlinikumRatgeber, Ausgabe 1 | 2009 - Klinikum Ingolstadt