Aufrufe
vor 6 Monaten

Klinikum Frankfurt Höchst

Z Zustimmung zu

Z Zustimmung zu medizinischen Eingriffen/medizinische Aufklärung Vor der Durchführung von medizinischen Eingriffen haben Sie Anspruch auf eine ausführliche Information über Art, Umfang und Durchführung der beabsichtigten Therapie bzw. Eingriffsfolgen, z.B. Operationsnarben, Risiken und eventuelle Komplikationen. Ergänzend erhalten Sie von unseren Mitarbeitern Aufklärungsbögen, in denen Ihnen Fragen gestellt werden. Die offene und vollständige Beantwortung der Fragen bilden für unsere Ärzte wichtige Informationen. Wenn Sie Fragen nicht verstehen oder andere Fragen zu dem bevorstehenden Eingriff haben, scheuen Sie sich nicht, diese zu stellen, unsere Ärzte werden Sie Ihnen gerne beantworten. Vor allen medizinischen Eingriffen, insbesondere Operationen, Narkosen und Endoskopien benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung. In der Regel wird diese Einwilligung schriftlich dokumentiert. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie ausreichend unterrichtet worden sind und Sie sich mit dem vorgeschlagenen Eingriff einverstanden erklären. Bei Minderjährigen benötigen wir die Zustimmung der Eltern, bei schweren ärztlichen Eingriffen die beider Elternteile. Eine Ausnahme von der Einwilligung gibt es nur, wenn der Patient aufgrund seines körperlichen Zustands (z.B. Bewusstlosigkeit) hierzu nicht in der Lage ist oder eine lebensbedrohliche Lage besteht, die keinen Zeitaufschub zulässt. Anzeige * Falls in diesem Text männliche Formulierungen, wie z.B. Patienten, Mitarbeiter etc. verwendet werden, ist immer jeweils auch die weibliche Form gemeint. 28

DOMICIL-Seniorenpflegeheim Am Stadtpark Stationäre Pflege nach Krankenhausaufenthalt Wenn es sich herausstellt, dass Sie aufgrund Ihrer Erkrankung vorübergehend oder dauerhaft Pflegeleistungen in Anspruch nehmen müssen, gibt es die Möglichkeit der Kurzzeitpflege und darüber hinaus der Dauerpflege in unserem DOMICIL-Seniorenpflegeheim Am Stadtpark. Da wir eng mit dem Team des Entlassungsmanagements kooperieren, ist die Pflegeüberleitung stets unbürokratisch möglich. In besonderen Situationen besuchen wir Patienten bereits in der Klinik, um die reibungslose Überleitung in unser Haus vorzubereiten. „Mitten im Leben“ Wir möchten, dass unsere Bewohner „Mitten im Leben“ bleiben und ermöglichen durch unseren zentralen Standort in Frankfurt-Höchst eine intensive Teilnahme am täglichen, aktiven Leben. Unser modernes Haus ist speziell auf die individuellen Bedürfnisse unserer Bewohner ausgerichtet. Eine hohe Pflegequalität, Freundlichkeit und Service bilden die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen können! Höchster Stadtpark Auszug aus unseren Leistungsangeboten: Professionelle Betreuung und Pflege in allen Pflegestufen Große, helle Einzel- und Doppelzimmer mit eigenem Bad Eigene Möblierung und Gestaltung möglich und erwünscht Großzügige Aufenthaltsräume mit Balkon auf allen Etagen Lernen Sie uns kennen – wir freuen uns auf Sie. DOMICIL-Seniorenpflegeheim Am Stadtpark GmbH Kurmainzer Straße 18 | 65929 Frankfurt am Main Tel.: 580 69 / 40 03 03 – 0 | Fax: 0 69 / 40 03 03 - 99 www.domicil-seniorenresidenzen.de K Auf dem Gelände des ehemaligen Möbelcity Wesner

reha·zentrum - Klinikum Frankfurt Hoechst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber-Klinikum-Frankfurt-Hoechst.pdf
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
p18eb2opi31353a5cv1pimq17lb1.pdf
Klinikum Quedlinburg
Klinikum Quedlinburg
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Patienten-Informationsbroschüre - Klinikum Saarbrücken
zum download - Klinikum Hanau
Geschäftsbericht 2008 (PDF 7MB) - Städtisches Klinikum München
KlinikumRatgeber, Ausgabe 1 | 2009 - Klinikum Ingolstadt
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
Adipositas - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
zum Download - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
Kopfschmerzen - des Klinikums
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Besuchszeit Oktober 2012 - Klinikum Friedrichshafen GmbH
Operation Aufbruch - Klinikum Stadt Hanau
Programmheft-Download - Städtisches Klinikum Dessau
Klinikum_Akut_Frühjahr_Sommer_2013 - Klinikum Saarbrücken
Das Magazin der Klinikum Saarbrücken gGmbH und ihrer ...
"100 Jahre Kinderklinik Weimar" des Klinikums - Das Sophien
MAZ · Die Mitarbeiterzeitung der Klinikum Bayreuth GmbH
Medicus SK MD 2/08 - Städtisches Klinikum Magdeburg
willkommen im klinikum karlsburg - bei der Klinikgruppe Dr. Guth
Patienteninformation KRH Klinikum Siloah - Klinikum Region ...