Aufrufe
vor 5 Monaten

Klinikum Frankfurt Höchst

Kontakt Leitung der

Kontakt Leitung der Klinik Chefarzt Prof. Dr. med. Matthias Schwarzbach Sekretariat: Telefon: 069 3106-2498 Fax: 069 3106-2499 E-Mail: Chirurgie@ Bronchoskopie, auch mit Interventionen und Laserabtragungen sowie Stentimplantation Funktionsuntersuchungen Retale Endosonographie Sphinkterdruckmessungen in Kooperation mit der Klinik für Kinderchirurgie Weitere Serviceangebote: Raucherentwöhnung bei Gefäß- und Lungenpatienten Diätberatung Stomaberatung Strukturiertes Gefäßtraining im AVK-Selbsthilfeverein Sprechstunden: Allgemeine und vorstationäre Sprechstunde, Mo. – Fr. 9 Uhr 12 Uhr Gefäßsprechstunde, Mo. + Do. 9 Uhr 12 Uhr Pankreas- und Lebersprechstunde, Do. 9 Uhr 12 Uhr Thoraxprechstunde, Endokrine Sprechstunde, Do. 12 Uhr 16 Uhr Proktologische Sprechstunde, Mo. + Mi. 8.30 Uhr – 12 Uhr Sprechstunde Aortenaneurysma, 9 Uhr - 12 Uhr Herniensprechstunde, Mo. 12 Uhr – 16 Uhr Privatsprechstunden jeweils nach Terminvereinbarung, Tel. 069 3106- Jeweils nach Terminvereinbarung, Allgemeine Sprechstunde, Tel. 069 3106-4611 Gefäßsprechstunde, Tel. 069 3106-2871 36

OA Guido Rouhani Leiter der Gefäßchirurgie Facharzt für Gefäßchirurgie Facharzt für Chirurgie OA Dr. med. Nasir A. Sayed Facharzt für Gefäßchirurgie Facharzt für Chirurgie Gefäßzentrum OA Peter Unghváry Facharzt für Chirurgie Kontakt Sekretariat: Corinna Müller-Hilz Katja Fischer Telefon: 069 3106-2871 069 3106-2872 Das Team der Gefäßchirurgie des Klinikums Frankfurt Höchst steht Patientinnen und Patienten bei allen Gefäßerkrankungen zur Verfügung. Besondere Expertise besteht in der Behandlung von Aneurysmen und Dissektionen der Brust- und Bauchschlagader (Aorta). Ebenso bei der Operation von Schlagadereinengungen am Hals und an den Beinen, insbesondere in Kombination mit minimalinvasiven Techniken. Weiterhin nimmt die Behandlung von Dialysepatienten und Patienten mit diabetischem Fußsyndrom in jeweils enger Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin einen immer größeren Raum ein. Schwerpunkte: Therapie bei Erweiterungen und Einrissen der Brust- und Bauchschlagader Therapie von Halsschlagadereinengungen (Carotisstenosen) Therapie der arteriellen Verschlusskrankheit pAVK, „Schaufensterkrankheit“ Akute Gefäßverschlüsse Therapie von Krampfadern durch zeitgemäße röntgenfreie Diagnostik und stadiengerechte Therapie (Miniphlebektomie) ambulant und stationär Einsatz „endovenöser“ minimal-invasiver kathetergestützter Varizenoperationen Doppleruntersuchungen, Duplesonographien, kontrastmittelverstärkte Duplexsonographie (CEUS), Laufbanduntersuchungen, CT, MRT, Angiographie Sprechstunden: Allgemeine Gefäßsprechstunde Montag bis Donnerstag 9 Uhr - 12 Uhr und 13 Uhr - 15 Uhr Jeweils nach Terminvereinbarung, Telefon 069 3106-2871 oder -2872 Diagnostik und Therapie bei: Durchblutungsstörungen von Armen, Beckengefäßen, Bauchorganen oder Beinen durch Einsatz von Bypassverfahren, Erweiterungsplastiken oder Kombinationseingriffen mit zusätzlichen minimalinvasiven kathetergestützen Operationen (Hybridchirurgie). Verengungen der Halsschlagader mit oder ohne Schlaganfall durch verschiedene moderne und traditionelle Verfahren der Beseitigung von Engstellen. Spezialität: Beim ansprechbaren Patienten in örtlicher Betäubung. Aortenaneurysmen (Brust und Bauch) sowie Aneurysmen der Beckenschlagadern: Die Aneurysmaausschaltung erfolgt weitgehend durch minimal-invasiv implantierte Aortenstentprothesen. Hierbei kommen auch Patientenindividuell angefertigte sog. fenestrierte und gebranchte Prothesen zur Behandlung von juxtarenalen und thorakoabdominellen Aneurysmen zum Einsatz. Aortendissektionen (Einrisse in Brust und Bauch) mit endovaskulären Stentprothesen und konservativ. Chronische Nierenfunktionsstörung/Dialysepflichtigkeit: Dialyseshuntanlage mit Venen oder Kunststoffen Neurostimulatoranlage bei therapierefraktären Durchblutungsstörungen und Schmerzen der Beine 37

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
zum Download - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Das Magazin der Klinikum Saarbrücken gGmbH und ihrer ...
Patienten-Informationsbroschüre - Klinikum Saarbrücken
Services im Klinikum Ingolstadt Versorgung unter einem Dach − die ...
Patientenbroschüre Johanniterkrankenhaus Oberhausen 2017
Services im Klinikum Ingolstadt Versorgung unter einem Dach − die ...
Geschäftsbericht 2008 (PDF 7MB) - Städtisches Klinikum München
Die elektronischen Helfer - Klinikum Stadt Hanau
Qualitätsbericht 2008 - EvB Klinikum
KlinikumRatgeber, Ausgabe 1 | 2009 - Klinikum Ingolstadt
Plakatmotive - Klinikum Frankfurt Höchst