Aufrufe
vor 10 Monaten

Katholisches Klinikum Mainz

Klinikmagazin und

Klinikmagazin und Patientenratgeber Klinik für Innere Medizin 2 Allgemeine Innere Medizin, Diabetologie, Gastroenterologie und Onkologie Die Klinik Endoskopie Interdisziplinärer Funktionsbereich Gastroenterologie und Abdominalchirurgie Onkologie Diabetologie Der Schwerpunkt der Klinik liegt in der Behandlung von Erkrankungen der Verdauungsorgane und der Leber, von Krebserkrankungen der Verdauungsorgane und des lymphatischen Systems sowie des Diabetes mellitus. Mit den anderen Fachkliniken ist das gesamte Spektrum der Inneren Medizin vertreten. Die endoskopische Abteilung wurde 2013 nach einer neuen großzügigen Raumplanung mit modernster Geräteausstattung eröffnet. Jährlich werden ca. 7000 Untersuchungen und Eingriffe vorgenommen. Alle diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Verfahren werden angeboten. Dabei arbeiten wir eng mit den Krankenhäusern aus der Region zusammen. Durch ein modernes Befundungssystem und eine Bilddatenbank können alle Berichte unmittelbar nach der Untersuchung erstellt werden. Die Klinik für Innere Medizin 2 leitet zudem den interdisziplinären Funktionsbereich. In der ebenfalls neu konzipierten Ultraschallabteilung werden rd. 15.000 Untersuchungen im Jahr durchgeführt. Alle differenzierten Ultraschallverfahren der Bauchorgane, des Herzens, der Blutgefäße etc. werden angeboten, einschließlich der Kontrastmittelsonographie. Ultraschallgesteuerte Punktionen und Drainagen werden in dafür besonders hygienisch ausgewiesenen Räumen vorgenommen. Sie bilden das Viszeralzentrum zur fachübergreifenden Behandlung von Patienten mit gutartigen und bösartigen Erkrankungen der Verdauungsorgane. In diesem Zentrum werden alle Fachdisziplinen verbunden, die zur Behandlung von Krebserkrankungen im Bauchbereich notwendig sind. Neben der Inneren Medizin treffen sich Kollegen aus Radiologie, Pathologie, Strahlentherapie, Onkologie und den Spezialpraxen aus Mainz zur wöchentlichen Tumorkonferenz. Sie ist eng mit dem Darm- und Viszeralzentrum verbunden. Hier werden schwerpunktmäßig Tumorerkrankungen des Bauchraumes und des Blutes diagnostiziert und behandelt. Im onkologischen Team arbeiten Fachärzte für Hämato-Onkologie und speziell geschultes Pflegepersonal. Eine Psychoonkologin sowie ein Palliativteam stehen zur Verfügung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Diabetologie. Unser Diabetesteam behandelt jährlich über 1000 Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes, Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes und Patienten mit speziellen Formen der Zuckererkrankung (Typ 3). Im Jahr 2015 erfolgte die Ernennung durch die Deutsche Diabetesgesellschaft (DDG) als Diabeteszentrum zur Behandlung von Typ 1 und Typ 2 Diabetes. Ihr Prof. Dr. med. Michael Jung, FRCP und Team Weitere Informationen unter Darmzentrum Seite 40 und Pankreaszentrum Seite 45 Ansprechpartner Prof. Dr. med. Michael Jung, FRCP, Chefarzt Telefon: 06131 / 575 2300 Telefax: 06131 / 575 2346 E-Mail: innere-medizin-2@kkmainz.de Sekretariat Regina Schmitt, Uta Schukart Telefon: 06131 / 575 2300 Telefax: 06131 / 575 2346 E-Mail: innere-medizin-2@kkmainz.de 60

Klinikmagazin und Patientenratgeber Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Die Klinik Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie steht unter der Leitung von Direktor Priv.- Doz. Dr. med. Marcus Egermann. Das Zentrum hat einen überregionalen Versorgungsauftrag zur Akut- und Notfallbehandlung Unfallverletzter. Wir zählen zu den großen Einrichtungen für Orthopädie und Unfallchirurgie im Rhein-Main-Gebiet/in Rheinland-Pfalz. Diese Eingriffe werden bei uns nach den modernsten Standards sowohl stationär als auch ambulant durchgeführt. Schwerpunkte Leistungen Ein wesentlicher Schwerpunkt unseres Zentrums liegt neben der Frakturversorgung insbesondere im Bereich Endoprothesen, also im Einsatz künstlicher Gelenke wie Hüftprothesen und Knieprothesen. Die Klinik ist als einzige Klinik in der Region Mainz seit vielen Jahren als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung zertifiziert. Eine Übersicht über Operationen, die in dem Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie durchgeführt werden, finden Sie auf unserer Homepage. In unserer Klinik versorgen wir Schäden am gesamten Bewegungsapparat. Hierzu gehören unter anderem folgende Leistungen: • Gelenkersatz • Eingriffe an der Hand • Gelenkspiegelungen (Arthroskopische • Behandlung von Kindern; Sonographie Operationen) an Schultergelenk und der Säuglingshüfte und Behandlung von Kniegelenk (Meniskus, Kreuzbänder) Reifungsstörungen / Hüftdysplasie, Klumpfußbehandlung (nach Ponseti), Wachs- • Behandlung von Knochenbrüchen • Versorgung von Sportverletzungen tumsstörungen, Achsabweichungen und • Wirbelsäuleneingriffe Deformalitäten Qualitätssicherung Die Klinik orientiert sich an national und international anerkannten Qualitätsstandards. Diese Standards sind wichtiger Bestandteil unserer Behandlungspfade und betreffen sowohl die Indikation zu Behandlung, die Operation und die Rehabilitation. In allen Bereichen gewährleisten hochqualifizierte Mitarbeiter, mit teilweise jahrzehntelanger Berufserfahrung sehr gute Behandlungsergebnisse. Ständig werden unsere Behandlungsergebnisse überprüft, um Ihnen als Patient ein Optimum an Lebensqualität zu gewährleisten. Daher ist es für uns alle selbstverständlich, dass in unserer Klinik der Patient im Mittelpunkt steht. Weitere Informationen unter Alterstraumatologisches Zentrum Seite 38 Ansprechpartner: Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Egermann, Zentrumsdirektor und Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie inklusive Leitung des Endoprothetikzentrums und Endoprothetikzentrum Seite 42 und lokales Traumazentrum Seite 48 Sekretariat Karin Bilo Telefon: 06131 / 575 1800 Telefax: 06131 / 575 1816 E-Mail: orthopaedie-unfallchirurgie@kkmainz.de Kliniken / Institute / Einrichtungen 61

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
Blutspende im Klinikum - St. Georg
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Das Magazin der Klinikum Saarbrücken gGmbH und ihrer ...
Download (PDF, 5582 KB) - Lausitzer Seenland Klinikum
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Wissen schafft Heilung - Klinikum rechts der Isar - TUM
Mitarbeiterzeitschrift OKplus 36 - Ortenau Klinikum Portal
Neue Kindertagesstätte „Marienkäfer“ am Katholischen Klinikum ...
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
Therapiestation Radiojodtherapie - Klinikum Chemnitz