Aufrufe
vor 10 Monaten

Katholisches Klinikum Mainz

Klinikmagazin und

Klinikmagazin und Patientenratgeber Grüne Damen und Herren Ansprechpartnerinnen Karin Haegelen Leitung VEH Telefon: 06131 / 575 1174 Während Ihres Aufenthaltes im Katholischen Klinikum Mainz (kkm) möchten wir, die „Grünen Damen und Herren“, die Patientinnen und Patienten menschlich begleiten und uns Ihrer Alltagssorgen, außerhalb der Bereiche Medizin, Pflege und Seelsorge annehmen, wenn und soweit Sie dies wünschen. Wir: • bringen Ruhe und Zeit mit • besuchen Sie gerne • nehmen uns Zeit für Sie, gerade auch für Ihre persönlichen Anliegen und nehmen Anteil am Krankenbett und bei Begegnungen • hören Ihnen zu, wenn Sie ein Gespräch führen oder etwas erzählen möchten • bieten Ihnen konkrete Unterstützung und kleine Hilfen und Dienste an, wie beispielsweise: • allgemeine Auskünfte, auch für Ihre Besucher (nicht zu medizinischen Fragen) • laden die Telefon- und Fernsehkarte für Sie auf • unterstützen Sie bei Telefonaten • unterstützen Sie beim Briefeschreiben • vermitteln Ihnen Kontakte zur Seelsorge, zum Pflegedienst und Sozialdienst • besorgen für Sie Dinge des täglichen Bedarfs am Kiosk im Haus Service für unsere Patienten Ingrid Link Leitungsteam SHK Telefon: 06131 / 147 5307 Marlene Grünanger Leitungsteam SHK Telefon: 06131 / 147 5307 Man erkennt uns an unseren mintgrünen Kitteln. Unser Einsatz und unsere Tätigkeit sind ehrenamtlich und unentgeltlich. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag vormittags in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr unter folgenden Telefonnummern: St. Vincenz und Elisabeth Hospital, Telefon: 06131 / 575 1174 St. Hildegardis-Krankenhaus, Telefon: 06131 / 147 5307 Das Pflegepersonal vermittelt Ihnen gerne den Kontakt zu uns. Sprechen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfach an. Auch das Katholische Klinikum Mainz (kkm) freut sich immer über ehrenamtlichen Zuwachs und heißt Sie herzlich willkommen - wenn Sie über Zeit, Einfühlungsvermögen und eigene Lebenserfahrung verfügen und sich für Patienten in unterschiedlichen Lebenssituationen einsetzen möchten. Immer wieder lassen sich Menschen von dieser Aufgabe im Ehrenamt begeistern, ob aus eigener Erfahrung als Patient oder auf der Suche nach einem erfüllenden und sinnvollen Engagement. „Begegnung schenkt Freude“ - mit kleinen Dingen große Freude machen - das ist das Credo dieser Ehrenamtlichen. 76

Klinikmagazin und Patientenratgeber Gesundheits- und Krankenpflegeschule Gesundheitsund Krankenpflegeschule Aus- und Weiterbildungen Eine wichtige Quelle für Innovationen ist die Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Katholischen Klinikums Mainz (kkm) mit bis zu 120 Ausbildungsplätzen, an welcher der pflegerische Nachwuchs ausgebildet wird. Wir bieten an: • Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in • Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in • Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter/in für Gesundheitsfachberufe Nach bestandenem Examen / bestandener Weiterbildung hat das kkm ein großes Interesse daran, die Absolventen in den verschiedenen Fachabteilungen zu übernehmen. Mit Abschluss der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegekraft erwerben die Schüler die Zugangsberechtigung zum Besuch von Fachhochschulen im Bereich Soziales und Gesundheit in Rheinland-Pfalz. In Kooperation mit der Katholischen Hochschule Mainz bieten wir an unserer Schule die Möglichkeit eines ausbildungsintegrierten Studiums mit Abschluss „Bachelor of Science (Pflege)“. Bewerbung an unserer Schule Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in (GKP) Ausbildungsbeginn: jährlich zum 1. Oktober. Kursgröße: 24 Personen. Ausbildung zum/zur Krankenpflegehelfer/ in (KPH) Der Ausbildungsbeginn ist jährlich. Die Kursgröße beträgt etwa 20 Personen. Ansprechpartnerin Ute Lindner Dipl.-Pflegepädagogin (FH) Telefon: 06131 / 147 255 E-Mail: u-lindner@ kkmainz.de Zulassungsvoraussetzungen Schulische/berufliche Voraussetzungen: • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung • Erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulausbildung • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit: • einer abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung oder einer abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Krankenpflegehelfer/in Sonstige Voraussetzungen: • gesundheitliche Eignung (körperlich/psychisch) • Praktikumsnachweis (mindestens vierwöchiges Praktikum) • Persönliche Einstellung entsprechend dem Leitbild eines christlich geprägten Hauses Zulassungsvoraussetzungen Schulische Voraussetzungen: • Hauptschulabschluss Sonstige Voraussetzungen: • siehe „Ausbildung zum/zur Gesundheitsund Krankenpfleger/in (GKP)“ Bewerbungsunterlagen für beide Ausbildungen: • Anschreiben, Lebenslauf • Abschlusszeugnis bzw. Nachweis des entsprechenden Bildungsabschlusses • ggf. Nachweise über Praktika in der Pflege; Aufenthalts- und/oder Arbeitserlaubnis • im Falle von Nicht-Muttersprachlern Nachweis der Deutschkenntnisse Katholisches Klinikum Mainz (kkm) Gesundheits-und Krankenpflegeschule Xaveriusweg 7, 55131 Mainz Krankenpflegeschule 77

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
Die elektronischen Helfer - Klinikum Stadt Hanau
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Qualitätsbericht 2008 - EvB Klinikum
Dem „Klinik-Kutscher“ - Katholisches Klinikum Bochum
Neue Kindertagesstätte „Marienkäfer“ am Katholischen Klinikum ...
Download als PDF (4.162 KB) - Klinikum Stuttgart
Neue Kindertagesstätte „Marienkäfer“ am Katholischen Klinikum ...
zum Download - Städtisches Klinikum Magdeburg
Programmheft-Download - Städtisches Klinikum Dessau
Klinikum_Akut_Frühjahr_Sommer_2013 - Klinikum Saarbrücken
Operation Aufbruch - Klinikum Stadt Hanau