Aufrufe
vor 6 Monaten

Band41

72 Abb. 13: Startsprung

72 Abb. 13: Startsprung vom Beckenrand aus dem Kniestand mit Armen in Vorhalte Abb. 14: Startsprung vom Beckenrand Übungen vom Startblock Zunächst wird auf dem Startblock die individuell optimale Ausgangsstellung eingestellt. Abbildung 15 zeigt die Positionierung des hinteren Fußes auf der Stütze. Hierbei sollte sich der Fußballen möglichst stabil knapp unterhalb der oberen Abschlusskante der Fußstütze befinden. Die Fußstütze sollte so eingestellt werden, dass sich der Unterschenkel in einer horizontalen Position befindet und dabei mit dem Oberschenkel einen rechten Winkel bildet.

73 Abbildung 16 zeigt die Ausgangsstellung beim Startsprung; der Blick des Schwimmers auf die vordere Startblockkante gerichtet. Abb. 15: Positionierung auf dem Block Abb. 16: Einnehmen der Startposition Abbildung 17 zeigt einen Startsprung aus der „Abflugposition“ mit passiver Schwungverstärkung. Es wird die individuell optimale Ausgangsstellung auf dem Block eingenommen. Dabei wird sich nicht an der Startblockvorderkante festgehalten, sondern die Arme zeigen gestreckt in Verlängerung des Rumpfes in Absprungrichtung. Ein Partner unterstützt den Schwung des hinteren Beines (Schwungbein), indem er diesem während des Absprungs einen Impuls nach oben gibt.